Sie sind auf Seite 1von 3

Test zu Ziel C1 Ι Band 1 Ι Lektion 3

1 Wortschatz: Mitarbeiter charakterisieren


Was passt zusammen? Ordnen Sie zu.
a Querdenker 1 Er kommt aus einer fremden Sparte
b Quereinsteiger 2 Er bringt etwas durch neue Ideen voran
c Vordenker 3 Er kann nicht gut in einem Team arbeiten
d Einzelkämpfer 4 Er bringt ungewöhnliche Ideen ein

2 Sätze bauen: unpersönliche Erwartungshaltungen


Ergänzen Sie die Lücken.
gehört, dass gilt grundsätzlich, dass stellt man sich … vor erwartet man, dass

1 Von einem Politiker ____________________ er nicht korrupt ist.


2 Zu einer Fernsehmoderatorin ____________________ sie eine angenehme Stimme hat.
3 Unter einem guten Arzt ____________________ eine Person __________, die auch zuhören kann.
4 Für einen Kaminkehrer ____________________ er schwindelfrei ist.

3 Texte bauen: persönliche, kritische und emotionale Kommentare abgeben


Ergänzen Sie die fehlenden Ausdrücke in den Lücken.
eine mutige Entscheidung wirklich wahr zu weit doch längst fällig  dein Ernst nur unterstützen

 Hast du schon gehört, in der Fußgängerzone soll jetzt diese moderne Skulptur aufgestellt werden. Du
weißt schon welche.
 Um Gottes willen! Ist das ____________________ (1)?
 Warum bist du so entsetzt? Ich finde, es war ____________________ (2), dass etwas Modernes
dorthin kommt.
 Ist das ____________________ (3)? Diese Skulptur ist doch eine reine Provokation!
 Findest du? Ich gebe zu, es war ____________________ (4) vom Stadtrat. Aber ich kann sie
____________________ (5). Man muss auch mal was Außergewöhnliches machen.
 Nein, ich finde, das geht ____________________ (6). Das kann man doch nicht machen.

Ziel C1 Band 1, Tests © Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland / Heide Stiebeler, München
Test zu Ziel C1 Ι Band 1 Ι Lektion 3

4 Wortschatz: Wortfamilie „Konsequenz“


Ergänzen Sie die fehlenden Ausdrücke in den Lücken. (Ein Ausdruck passt nicht.)
in letzter Konsequenz  logische Konsequenz konsequent sein  als Konsequenz  Konsequenzen
ziehen  mit eiserner Konsequenz  juristische Konsequenzen

1 Wenn man ein ehrgeiziges Ziel erreichen will, muss man manchmal ____________________.
2 ____________________ verfolgte er seine Ziele.
3 Wahrscheinlich wird man auch aus diesen schlechten Erfahrungen keine ____________________.
4 ____________________ forderte die Opposition den Rücktritt des Innenministers.
5 Wenn wir nicht bald Aufträge erhalten, ist die ____________________, dass wir Insolvenz anmelden
müssen.
6 ____________________ droht dem Verein der Abstieg in die zweite Bundeliga.

5 Sätze bauen: Generalisierung und Übertreibung


Was bedeuten die folgenden Aussagen? Kreuzen Sie an.
1 In Wien findest du an jeder Ecke ein Kaffeehaus.
a Der Sprecher ist der Meinung, dass es in Wien eckige Kaffeehäuser gibt.
b Der Sprecher ist der Meinung, dass es in Wien sehr viele Kaffeehäuser gibt.
c Der Sprecher ist der Meinung, dass es in Wien viele Eck-Kaffeehäuser gibt.

2 Gibt es hier wenigstens einen, der sich auskennt?


a Der Sprecher ist der Meinung, dass sich hier niemand auskennt.
b Der Sprecher ist der Meinung, dass sich mindestens eine Person auskennen sollte.
c Der Sprecher ist der Meinung, dass er sich selbst am besten auskennt.

3 Wo du hinschaust, nur Berge von Akten!


a Der Sprecher ist der Meinung, dass hier dringend aufgeräumt werden sollte.
b Der Sprecher ist der Meinung, dass ein Büro ohne Akten kein Büro ist.
c Der Sprecher ist der Meinung, dass ihm die Arbeit zu viel ist.

6 Sätze bauen: auf eine schlechte Nachricht spontan reagieren


Welche Reaktion passt? Kreuzen Sie an.
1  Wenn der Wetterbericht stimmt, können wir unser Campingwochenende vergessen.
  Mist, das hat uns gerade noch gefehlt.
 Das ist doch nicht mein Problem.
2  Unser Verein ist mal wieder abgestiegen!
  Na wenn schon.
 Ich hab’s kommen sehen.
3  Mein Bruder musste ins Krankenhaus. Es sieht nicht gut aus.
  Es gibt Schlimmeres.
 Immer mit der Ruhe, das wird schon wieder.

Ziel C1 Band 1, Tests © Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland / Heide Stiebeler, München
Test zu Ziel C1 Ι Band 1 Ι Lektion 3

7 Wortschatz: „bekommen“ und „gehören“


Ergänzen Sie das passende Verb in der richtigen Form.
1 Sie ______________ so schnell wie möglich das Geld überwiesen.
2 Diese Aufgaben ______________ alle noch erledigt.
3 Wir haben dieses Paket zugeschickt _________________ .
4 Das _______________ sich wirklich nicht!
5 Diese Unterlagen _____________ noch kopiert.

8 Sätze bauen: indirekte Aufforderungen


Bei welchen Sätzen sagt der Sprecher nicht direkt, dass die andere Person eine Diät
machen soll? Kreuzen Sie an.
1  Neueste Untersuchungen haben gezeigt, dass sich eine Diät besonders positiv auswirkt.
2  Ziehen Sie auch in Betracht, eine Diät zu machen.
3  Dieser Ratgeber gibt viele Tipps für eine gezielte Diät.
4  Es bietet sich an, eine gezielte Diät zu machen.
5  Meine Tante hat vor zwanzig Jahren mal so eine Diät gemacht, das hat ihr sehr geholfen.
6  Es wäre vielleicht keine schlechte Idee, wenn Sie eine Diät machten.

9 Wortschatz: Nomen-Verb-Verbindungen
Was passt? Kreuzen Sie an.
1 eine Vorlesung
 besuchen
 lesen
2 ein Seminar
 besuchen
 ablegen
3 einen Kurs
 machen
 anmelden
4 eine Prüfung
 behalten
 bestehen

Ziel C1 Band 1, Tests © Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland / Heide Stiebeler, München