Sie sind auf Seite 1von 16
Welding Solutions for Oil & Gas Upstream voestalpine Böhler Welding www.voestalpine.com/welding

Welding Solutions for Oil & Gas Upstream

Welding Solutions for Oil & Gas Upstream voestalpine Böhler Welding www.voestalpine.com/welding

voestalpine Böhler Welding www.voestalpine.com/welding

Welding Solutions for Oil & Gas Upstream voestalpine Böhler Welding www.voestalpine.com/welding

voestalpine Böhler Welding

Beste Schweißergebnisse mit metallurgischer Kompetenz

voestalpine Böhler Welding (vormals Böhler Welding Group) ist ein führender Hersteller und weltweiter Anbieter von Zusatzwerkstoffen für industrielle Schweiß- und Löt-Anwendungen. Mit über 100 Jahren Erfahrung prägt das Unternehmen die Entwicklung der Schweißtechnik entscheidend mit und setzt mit seinen innovativen Lösungen Maßstäbe. Die Beständigkeit zeigt sich auch im Vertrauen der Mitarbeiter, die voestalpine Aktienanteile besitzen.

der Mitarbeiter, die voestalpine Aktienanteile besitzen. Mit der Zugehörigkeit zum voestalpine Konzern, dem

Mit der Zugehörigkeit zum voestalpine Konzern, dem größten österreichischen Stahlerzeuger und einem weltweit führenden Anbieter spezialisierter Stahlprodukte, sind wir Teil eines globalen Netzwerks von Metallurgie-Experten.

Kunden profitieren von:

n

Höchstem Schweiß- und Stahl-Know-how aus einer Hand

n

Abgestimmten Gesamtlösungen aus Stahl und Schweißzusatz

n

Einem Partner von höchster wirtschaftlicher Stabilität und technologischer Kompetenz

Customer first

Absolute Kundenorientierung ist unser Leitsatz. Wir verstehen uns als Lösungsanbieter für schweißtechnische Herausforderungen, sorgen für die Auswahl der passenden Schweißzusätze, deren korrekte Anwendung und die optimale Einstellung aller Parameter im Schweißprozess. Wir sehen es als unsere Aufgabe, unseren Kunden heute und in Zukunft die besten Lösungen durch neu entwickelte und laufend optimierte Produkte zu bieten, um die Herstellungsprozesse unserer Kunden zu optimieren.

Erfahrene und engagierte Mitarbeiter

Wir setzen auf bestens ausgebildete und engagierte Mitarbeiter. Ihr Know-how und persönlicher Einsatz sichern den langfristigen Erfolg unseres Unternehmens und den unserer Kunden. Im Zusammenspiel mit unseren erstklassigen Produkten gewährleistet die individuelle technische Beratung durch unsere global agierenden Anwendungs- techniker und Schweißfachingenieure, dass unsere Kunden auch die anspruchsvollsten schweißtechnischen Herausforderungen meistern.

Drei Kompetenzen – drei Marken Um Kunden bestmöglich zu betreuen und Entwicklungen gezielt voranzutreiben,

Drei Kompetenzen – drei Marken

Um Kunden bestmöglich zu betreuen und Entwicklungen gezielt voranzutreiben, konzentrieren wir unsere Kernkompetenzen in drei Bereiche: Verbindungsschweißen, Reparatur- & Auftragsschweißen und Hartlöten. Wir bieten damit weltweit das größte und umfassendste Produkt- portfolio innerhalb unserer drei Marken:

n

Böhler Welding

n

UTP Maintenance

n

Fontargen Brazing

Lösungen für Industrien mit hohen Anforderungen

Wir konzentrieren uns auf Industrien mit hohen technischen Ansprüchen und bieten Produkte,

die exakt auf die industriespezifischen Anforder- ungen abgestimmt sind. In der Entwicklung und Optimierung von Schweißzusätzen arbeiten wir eng mit Kunden, Herstellern und Forschungsinstituten zusammen. Ob anspruchsvoller Einsatzbereich oder Standardanwendung – wir bieten Schweißzusätze von höchster Qualität für sämtliche Anwendungen in den Industrien:

n

Öl und Gas

n

Pipeline

n

Chemie

n

Energieerzeugung

n

Transportwesen und Automobilbau

n

Verschleiß & Reparatur

n

Löt-Industrien

Our Industry competence comes from experienced people

Öl und Gas spielen eine wichtige Rolle im zukünftigen globalen Energie­ versorgungskonzept. Jedoch wird das Erschließen neuer und unkonventioneller Öl­ und Gasquellen die Landschaft im Hinblick auf Förderung und Verarbeitung in vielfältigster Weise verändern.

und Verarbeitung in vielfältigster Weise verändern. Upstream Oil & Gas befasst sich mit der Suche nach

Upstream Oil & Gas befasst sich mit der Suche nach Rohöl und Erdgas und in Folge mit deren Gewinnung und Verarbeitung. Dieses Segment wird auch als E&P-Sektor bezeichnet (Exploration & Produktion); dazu gehört die Suche nach potenziellen unterirdischen oder am Meeresboden befindlichen Öl- und Gasfeldern, Erkundungsbohrungen und die anschließenden Bohrungen samt Betrieb der Bohrlöcher, die Rohöl und/oder Roherdgas fördern und an die Oberfläche bringen.

Downstream Oil & Gas befasst sich mit der Verarbeitung und Raffination des gewonnenen Rohöls und Rohgases sowohl aus konventionellen als auch unkonventionellen Vorkommen.

Dieses Segment wird auch als Kohlenwasserstoff- verarbeitung (Hydrocarbon Processing) bezeichnet und umfasst Raffinerien, Erdgasverarbeitungs- anlagen, petrochemische Verfahren (Olefin- und Aromatenanlagen) sowie Methanolanlagen.

voestalpine Böhler Welding Group bietet weltweit in diesen Segmenten Lösungen basierend auf hochwertigen Schweißzusätzen für einen sicheren, effizienten und kosteneffektiven Betrieb von Upstream-, Midstream- und Downstream-Anlagen sowie der entsprechenden Ausrüstung. Durch unser globales Vertriebsnetzwerk und der engen Verflechtung mit den Herstellbetrieben und F&E Abteilungen können wir unsere Schweißzusätze mit dem notwendigen technischen Support liefern.

5
5

Überwasser Anlagen

Öl und Gas Oberflächen Förderungssysteme bestehen aus Folgendem. Offshore: Fest verankerte oder schwimmende Plattformen. Die Plattformkonstruktionen beinhalten Bohranlagen, Produkt­ ionsanlagen, die Verarbeitung und den Transport von Kohlenwasserstoffen und dazugehörigen Materialien, welche mit dem Meeresgrund via S.U.R.F*­Komponenten verbunden sind. Onshore: Bohrausrüstungen, Systeme für die Oberflächenbearbeitung und Bohrlochköpfe. Onshore Systeme verwenden ähnliche Materialien, die auch hauptsächlich im Unterwasserbereich eingesetzt werden und unter der Sektion Subsea in dieser Broschüre genauer angeführt werden.

Hubinseln

Rumpf: Der Rumpf einer Hubinsel ist eine wasser- dichte Konstruktion, die Ausrüstung, Systeme und Personal trägt und so den Betrieb der Anlage ermöglicht. Auf See sorgt der Rumpf für den Auftrieb und trägt das Gewicht der Stützbeine, spud cans (Fußplatten) und der Überwasser- Ausrüstung. Diese Inseln werden an fixen Standor- ten betrieben, in etwa 150 m tiefem Wasser und Bohrbereichen von über 10.000 Metern.

Stützbeine und Fußplatten: Stützbeine und

Fest verankerte und schwimmende Plattformen

Fest verankerte Plattformen: Sie bestehen üblicherweise aus fixen Rohrkonstruktionen aus Stahlblech und Rohren in verstrebter Ausfüh- rung mit Knotenschnittstellen, die mittels Pfählen und Templates am Meeresboden befestigt werden und normalerweise auf Wassertiefen von weniger als 100 Metern beschränkt sind. Diese Konstruktionen werden als Basis für die Überwasser-Anlagen verwendet und ermögli- chen Quartiere, Versorgungseinrichtungen, Exploration und Produktion von Öl & Gas und sind häufig durch unterseeische Systeme verbunden. Angeboten werden Schweißzusätze für folgende typische Bauteile und Stahlqualitäten:

Fußplatten sind Stahlkonstruktionen, die den Rumpf

Jacket-Konstruktion:

im aufgeständerten Zustand abstützen und für

n

Pfähle, Verstrebungen und Rohrkomponenten:

Stabilität und Seitenlastbeständigkeit sorgen. Spud cans (Fußplatten) sind nötig, um die Auflage-

Gefertigt mit unterschiedlichen Durchmessern und Stärken, je nach Stahlqualität und Auslegungskriterien

fläche zu vergrößern, wobei die Stützbeine über

n

Knoten: Kreuzungspunkt der Rohrbauteile

150 Meter ausgefahren bzw. so eingezogen werden können, dass sie sich komplett über der Wasserober- fläche befinden, während das Objekt gezogen wird.

n

Mud Mats: Zur Verteilung der Last (des Gewichts) des Objekts auf dem Meeresboden, primär aus Stahlplatten

Cantilever: Eine Plattformerweiterung mit Bohr- bühne und Bohrturm, mit der man als Teil eines größeren Fördersystems Verbindungen zu fest verankerten Plattformen herstellen kann.

Übersicht über die Materialien für die Fertigung der Hauptbauteile

Typische Stahlqualitäten:

n

Rumpf: Träger und Deckplatte:

DIN StE355 (StE36) DIN T StE420 (TT StE43)

n

Ausleger: DIN StE355 (StE36) DIN T StE420 (TT StE43)

n

Stützbeine: ALDUR 700QL1, A514grade Q, A517grF, SUPERELSO 690SR, API x65

n

Spud cans (Fußplatte): DIN StE355 (StE36) DIN T StE420 (TT StE43)

Typische Stahlqualitäten: DIN StE355 (StE36)

DIN T StE420 (TT StE43) API 2Y Gr 50&60

Deckkonstruktionen: Das Deck ist der Rahmen, in dem die einzelnen Module enthalten sind; es ist aus einer Kombination aus Stahlblech- trägern, Konstruktionsrohrverbindungen und Knotenschnittstellen aufgebaut. Dabei werden typischerweise Stahlqualitäten wie DIN StE355 (StE36) DIN T StE420 (TT StE43) API 2Y Gr 50&60 verwendet.

Topsides und Module: Je nach Größe und Konstruktion der Plattform enthält die Überwasserseite (Deck) Funktionsmodule für Versorgungs- einrichtungen (Strom und Wasser), Quartiere, Bohrbetrieb/Produktion, Verarbeitung und Transport (Helideck).

Typische Stahlqualitäten: Unlegierte Stähle für strukturelle Festigkei- ten und Prozessrohrleitungen, austenitische Stähle und Duplex, Nickel und Kupfer für Rohrleitungen und Hochtemperatur Komponente und Anwendungen, die hoher Korrosion ausgesetzt sind. DIN StE355 (StE36) DIN T StE420 (TT StE43) API 2Y Gr 50&60.

* SURF-Systeme (Subsea Umbilicals, Risers and Flowlines / Unterwasser-Versorgungsleitungen, Steigleitungen und Durchflussleitungen)

Hubinsel

Fest verankerte

Schwimmende

Plattform*

Plattformen*

*Jacket, Deck, Rumpf, Module und Verankerungssysteme

Schwimmende Produktion, Lagerung, Entladung (FPSO), schwimmende LNG­Systeme und Spar Systeme

Schwimmende Systeme basieren auf Rumpfkonstruk- tionen mit Ballastsystemen und werden mit Schiffbau- techniken errichtet. In manchen Fällen geht die Konstruktion von einem Schiffsrumpf- oder Ponton- aufbau aus der dann individuell auf der Bedürfnisse der jeweiligen Offshore-Projekte angepasst wird. Diese Konstruktionen beinhalten Exploration (Bohran- lagen), Produktion (Verarbeitungsanlagen), Lagerung und Entladung von Öl und Gas (auf kleinere Transit- Tanker oder per Pipeline). Alle Objekte sind über SURF-Systeme mit dem Meeresboden verbunden.

Rümpfe und Pontons: Wie schon bei „Fest ver- ankerte und schwimmende Plattformen“ beschrie- ben, werden auch bei Rümpfen und Pontons ähnliche Grundwerkstoffe eingesetzt. Allerdings liegt hier der Schwerpunkt auf der Verwendung von gewalztem Konstruktionsstahl, wobei Versteifungen und Träger im Allgemeinen aus Kohlenstoffstahl oder hochfesten niedrig legierten Stahlqualitäten gefertigt sind. Die Auswahl der in den Tabellen angeführten Schweißzusätzen eignen sich für den Bau dieser schwimmenden Systeme.

Tabelle 1: Typische Schweißzusätze für Hubinseln

SMAW

BÖHLER FOX EV 65 (E8018-G)

BÖHLER FOX EV 70 (E9018-D1)

Thermanit NiMo 100 (E10018-D2)

GTAW

BÖHLER DMO-IG (ER80S-G)

Union I Ni 1 MoCr (ER100S-G)

FCAW

Union RV NiMoCr (E111T1-GJ H4)

SAW

Union S 2 Mo + UV 418 TT (F8A6-EA2-A2)

Union S 3 NiMoCr + UV 420 TT (F11A6-EG-F6)

Tabelle 2: Typische Schweißzusätze für Jacket, Deck, Rumpf, Module und Verankerungssysteme

SMAW

BÖHLER FOX EV 50 (E7016-1)

BÖHLER FOX EV 60 (E8018-C3)

GTAW

BÖHLER EMK 6 (ER70S-6)

BÖHLER Ni 1-IG (ER80S-Ni1)

FCAW

BÖHLER Ti 52-FD (E71T-1)

BÖHLER Ti 60-FD (E81 T1-Ni1)

SAW

Union S 3 Si + UV 400 (F7A4-EM10K)

Union S 2 SI + UV 418 TT (F7A6-EM12K)

Union S 2 Ni 370 + UV 421 TT (F7A8-EG-G)

Topsides und Module: Wie bei „Fest verankerte und schwimmende Plattformen“ beschrieben.

Verankerungssysteme: Ein Verankerungssystem besteht aus Halte- leine, Anker und Verbindungen und wird verwendet, um die Position eines Schiffes oder einer schwimmenden Plattform in allen Wasser- tiefen beizubehalten, wobei die Halteleine mit einem Anker am Meeresgrund verbunden ist.

Saugpfähle: Saugpfähle sind die am meisten verwendeten Rumpf- und Verankerungssysteme für Tiefseeförderungsprojekte. Rohrpfähle werden in den Meeresboden gerammt, mit Hilfe von Absaugen von Wasser am oberen Teil des Rohres, wird dies noch tiefer in den Meeres- boden verankert. Die Materialsorten für Verankerungssysteme werden üblicherweise in fest verankerten Jacket- und Komponentenkonstruk- tionen verwendet. Dafür eignen sich die in den Tabellen angeführten Schweißprozesse und -zusätze.

Tabelle 3: Typische Schweißzusätze für Module

Unlegierter Stahl

 

siehe Tabelle 2

 

SMAW

BÖHLER FOX EAS 4 M-A (E316L-17)

Edelstahl

GTAW

BÖHLER EAS 4 M-IG (ER316L)

FCAW

BÖHLER EAS 4 PW-FD (ER316LT1-4)

 

SAW

Thermanit GE-316L + Marathon 431 (ER316L)

 

SMAW

Avesta 2205 (ER 2209-17)

Thermanit 25/09 CuT (E2595-15)

Duplex Stahl (22Cr und 25Cr)

GTAW

Avesta 2205 (ER 2209)

Thermanit 25/09 CuT (ER 2594)

 

SAW

Avesta 2205 + AVESTA Flux 805 (ER 2209)

Thermanit 25/09 CuT + Marathon 431 (ER 2594)

 

SMAW

UTP 759 Kb (ENiCrMo13)

UTP 6222 Mo (ENiCrMo3)

UTP 776 Kb (ENiCrMo4)

Nickellegierungen

GTAW-

UTP A 759 (ERNiCrMo13)

GMAW

UTP A 6222 Mo (ERNiCrMo)

 

UTP A 786 (ERNiCrMo14)

FCAW

UTP AF 6222 Mo PW (ENiCrMo3TI-4)

SAW

UTP A 6222 Mo-3 + UTP FLUX 504 (ERNiCrMo3)

Kupfer-Nickel Legierungen

SMAW

UTP 387 (ECuNi)

GTAW

UTP A 387 (ERCuNi)

Titanium

GTAW

UTP A 902 (ER Ti-2)

   

UTP A 6222 Mo-3 (ERNiCrMo3) GTAW/GMAW

Cladding

SOUDOTAPE 625 (EQNiCrMo3) Strip

RECORD EST 201

RECORD EST 236

Eine Gesamtauswahl aller Produkte für Öl und Gas Upstream befindet sich in der Einlage Filler Metals for Oil & Gas Upstream.

Unterwasser Anlagen SURF­Systeme (Subsea Umbilicals, Risers and Flowlines / Unterwasser­ Versorgungsleitungen,
Unterwasser Anlagen SURF­Systeme (Subsea Umbilicals, Risers and Flowlines / Unterwasser­ Versorgungsleitungen,

Unterwasser Anlagen

SURF­Systeme (Subsea Umbilicals, Risers and Flowlines / Unterwasser­ Versorgungsleitungen, Steigleitungen und Durchflussleitungen)

Unabhängig von der Art der verwendeten Offshore-Upstream-Systeme haben sie alle ein komplettes oder partielles SURF-Element als Teil eines größeren Fördersystems ausgehend von einem fest verankerten oder schwimmenden Objekt. Subsurface gilt weltweit als der am schnellsten wachsende Bereich von Offshore- Upstream Anlagen.

Eruptionskreuze (Christmas Trees, Subsea Trees):

Eruptionskreuze werden in Offshore-Öl- und Gasfeldern eingesetzt, wo sie die Förderung eines Unterwasserbohrlochs überwachen und steuern. Am Kopf eines fertiggestellten Bohrlochs angebracht, können Eruptionskreuze auch in das Bohrloch eingespritzte Flüssigkeiten oder Gase regeln und den Durchfluss steuern. Eruptionskreuze werden weltweit in Offshore- Förderanlagen eingesetzt, von seichten bis hin zu extrem tiefen Gewässern. Die tiefsten Eruptions- kreuze sind in den Gewässern vor Brasilien und im US-amerikanischen Golf von Mexiko instal- liert, wobei viele auf Wassertiefen bis zu 3.500 Meter ausgelegt sind. Es gibt mehrere Typen von Eruptionskreuzen, die für bestimmte Wassertiefen, Temperaturen, Druck und Durch- fluss ausgelegt sind.

Der Bohrkopf ist die Ausrüstung an der Oberfläche eines Bohrlochs, mit deren Hilfe der Druck an dem Punkt gesteuert wird, wo die Kohlenwasserstoffe und das Wasser aus dem Boden ausströmen.

Die Bohrlochsicherung (Blowout preventer/BOP) ist am Bohrkopf installiert, um den Druck im ringförmigen Raum zwischen dem Gehäuse und dem Bohrgestänge während des Bohrens, der Fertigstellung und Überarbeitungen zu steuern. Diese Ausrüstung ist häufig in Eruptionskreuzen integriert.

Risers

Risers (Steigleitungen) sind Leitungen für den senkrechten Trans- port von Materialien vom Meeresboden zur Förder- und Bohranla- ge an der Oberfläche sowie von der Anlage zum Meeresboden. Es gibt verschiedene flexible und fix verankerte Bohr- Steigleitun- gen. Steigleitungen (fix oder beweglich) transportieren auf diesel- be Weise wie Pipelines oder Flowlines sowohl die geförderten Kohlenwasserstoffe als auch Produktionsmaterialien wie Einspritz- flüssigkeiten, Steuerflüssigkeiten und Gaslift. Sie sind normaler- weise isoliert, um die Temperaturen am Meeresboden auszuhalten und die Viskosität der von ihnen transportierten flüssigen Kohlen- wasserstoffe zu erhalten. Während Steigleitungen für Förderung und Eintrags-/Austragssteigleitungen die Kohlenwasserstoffe und Produktionsmaterialien während der Produktionsphase der Förderung transportieren, leiten Bohrsteigleitungen während der Bohrarbeiten Schlamm an die Oberfläche. Bohrsteigleitungen sind mit der Bohrlochsicherungsgarnitur am Meeresboden und dem oben befindlichen Förderturm verbunden und dienen zur temporä- ren Verbindung des Bohrlochs mit der Oberfläche, um dafür zu sorgen, dass keine Bohrflüssigkeiten ins Wasser gelangen.

Umbilicals Umbilicals (Versorgungsleitungen) transportieren Strom, Chemikalien, Kommunikationsdienste und Sonstiges zu und

Umbilicals

Umbilicals (Versorgungsleitungen) transportieren Strom, Chemikalien, Kommunikationsdienste und Sonstiges zu und von Unterwasser-Förder- anlagen und sind die Lebensadern für Eruptions- kreuze, Verteiler, Brücken, Schlitten und Bedie- nelemente. Als Verbindung zwischen den Installationen an der Oberfläche und den Unter- wasser-Förderanlagen können Umbilicals außerdem elektrische, hydraulische und faser- optische Anschlüsse sowie Anschlüsse zur Chemikalieneinspritzung herstellen.

Unterwasserverarbeitung (Subsea Processing)

Bei Subsea Processing (Unterwasserverarbeitung) ist die Produktionsausrüstung auf dem Meeresbo- den installiert statt auf einer fest verankerten oder schwimmenden Plattform und bietet eine kosten- effektive Lösung für Offshore-Umgebungen. Manche Öl und Gas Vorkommen sind aufgrund der extremen Tiefen schwer zugänglich. Um diesen schwierigen Bedingungen auszuweichen, wurden unterseeische Verarbeitungssysteme entwickelt, die trotz der extremen Tiefen das Öl an die Oberfläche befördern können. Unterwas- serverarbeitung ist außerdem eine zukunftsträch- tige Anwendung, mit deren Hilfe man die Produk- tion reifer oder marginaler Felder erhöhen kann.

Produk- tion reifer oder marginaler Felder erhöhen kann. Typische Schweißzusätze für S.U.R.F Systeme  

Typische Schweißzusätze für S.U.R.F Systeme

 

Unlegierte Stähle

 

SMAW

BÖHLER FOX EV PIPE (E7016-1)

BÖHLER FOX EV 65 (E8018-G)

GTAW

BÖHLER EMK 6 (ER70S-6)

BÖHLER Ni 1-IG (ER80S-Ni1)

FCAW

BÖHLER Ti 60-FD (E81 T1-Ni1)

SAW

Union S 2 Ni 370 + UV 421 TT (F7A8-EG-G)

Hochfeste

Niedriglegier-

te Stähle

SMAW

BÖHLER Fox EV 70 (E9018-D1)

Thermanit NiMo 100 (E10018-D2)

GTAW

Union 1 Ni 1 MoCr (ER100SG)

SAW

Union S 3 NiMo 1 + UV 420 TTR-C (F10AG-EG-F3)

Korrosionsbeständige Legierungen

 
 

SMAW

Avesta 2205 (E2209-17)

25Cr)

und Stähle

Thermanit 25/09 CuT (ER 2594)

GTAW

Avesta 2205 (ER 2209)

Thermanit 25/09 CUT (ER 2594)

 

Duplex

(22Cr

SAW

Avesta 2205 + AVESTA FLUX 805 (ER 2209)

 

Thermanit 25/09 CuT + Marathon 431 (ER 2594)

 

SMAW

UTP 759 Kb (ENiCrMo13)

Nickel Legierungen

UTP 6222 Mo (ENiCrMo3)

UTP 776 Kb (ENiCrMo4)

GTAW-

UTP A 759 (ERNiCrMo13)

GMAW

UTP A 6222 Mo (ERNiCrMo3)

UTP A 786 (ERNiCrMo14)

FCAW

UTP A 6222 Mo PW (ENiCrMo3TI-4)

 

SAW

UTP A 6222 Mo-3 + UTP Flux 504 (ERNiCrMo3)

Cladding

 

UTP A 6222 Mo-3 (ERNiCrMo3) GTAW/GMAW

SOUDOTAPE 625 (EQNiCrMo3) Strip

RECORD EST 201

RECORD EST 236

Eine Gesamtauswahl aller Produkte für Öl und Gas Upstream befindet sich in der Einlage Filler Metals for Oil & Gas Upstream.

Typische Materialqualitäten

Für die Fertigung und Konstruktion von SURF­Systemen

Für die Fertigung und Konstruktion von SURF­Systemen Schmieden von Rohrmaterial und Formstücken n
Für die Fertigung und Konstruktion von SURF­Systemen Schmieden von Rohrmaterial und Formstücken n

Schmieden von Rohrmaterial und Formstücken

n

Kohlenstoffstähle und hochfeste niedriglegierte Stähle: APIx65/70 pipe EN 10208-2 Sorten L210 – L555MB, 4130/F22 AISI 8620 Mod. Bauteile wie Stütz- und Heberahmen, Verteiler, Förderköpfe, BOPs, Verbindungen und Ventilkomponenten, um die mechanische Festigkeit der Bauteile zu gewährleisten.

Hochdruck oder korrosiven Umgebungen ausgesetzt ist. Die Produktpalette bietet Lösun- gen zum Verbindungsschweißen und Plattieren von CRA- Schmiedestücken, Stahlplatten, Rohren und Formstücken die für SURF-Komponenten verwendet werden.

 

Korrosionsbeständige Bandplattierungs Lösungen:

n

Austenitische und martensitische Edelstähle, 22Cr Duplex und 25Cr Super Duplex:

Die beigefügt Produktpalette beinhaltet ein Angebot von Bändern, Pulvern, Drähte und

Fügen von CRA-verkleideten Walzblechen mit

UNS S31603, N08904, S41500, S31803/32205 S32760. Einsatz bei der Fertigung von Wärme- tauschern, Feuerlöschsystemen, Ballastwasser- systemen, Entsalzungssystemen, Prozess- und Brauchwassersystemen, Unterwasser-Rohr- leitungssystemen, Druckbehältern, Flowlines, Steigrohren, Verteilerleitungen, Verrohrung von Eruptionskreuzen sowie Hydraulikleitungen.

Draht/Pulver-Kombinationen sowie Elektroden und Fülldrähte für das Plattieren großer Ober- flächen an wichtigen Bauteilen und Behältern für die Upstream Verarbeitungskomponenten. Diese Komponenten können sich auf dem Festland befinden und in die Verarbeitungs- systeme von Modulen auf der Überwasserseite integriert werden, kommen aber auch zuneh-

n

Nickellegierungen: Nickel-Chrom-Molybdän-

mend am Meeresboden als Teil eines SURF- Systems zum Einsatz. Zu den Materialqualitäten

Legierungen UNS N0 6625, N08825, N06059, N10276, verwendet für Formstücke, Schweiß- plattieren und Fügen von schweißplattierten CRA-Bauteilen, Flowlines und Steigleitungen. Nickel-Chrom-Molybdän- und Nickel-Kupfer- legierungen werden für Anwendungen im Zusam- menhang mit Meerwasser, genereller Feuchtig- keitskorrosion, sowie hohen Temperaturen genutzt.

zählen austenitische, superaustenitische, 22Cr und 25Cr Duplex- Edelstähle, Legierungen auf Basis von Nickel, Kupfer und Kobalt.

hoher Abschmelzleistung: Die Beispiele werden durch zusätzliche Produkte ergänzt; Einzelheiten können Sie direkt bei voestalpine Böhler Welding in Erfahrung bringen.

Korrosionsbeständige Plattierungen:

Es werden zunehmend Komponenten aus un- legiertem und hochfestem niedriglegiertem Stahl verwendet die dann mit korrosionsbeständigen Edelstahl und Nickellegierungen plattiert werden. Dies ist eine kosteneffektive Lösung für die Tiefsee-Ölförderung, wo man Hochtemperatur-,

Plattierungslösungen mit Kobalt legierten Fülldrähten: Weitere Optionen sind im Portfolio von voestalpine Böhler Welding erhältlich. Informationen erhalten Sie bei den regionalen Organisationen.

Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie hier keine Produktliste vorfinden.

Die Experten von voestalpine Böhler Welding verfügen über ein tiefes technisches Ver- ständnis für branchenspezifi- sche Schweißanwendungen und -verfahren. Sie haben eine reiche praktische bzw. projekt- bezogene Erfahrung und sind gerne bereit, die jeweiligen Herausforderungen mit den Kunden zu besprechen.

Bitte kontaktieren Sie unseren Global Industry Segment Manager:

T. +44 121 5697718 welding.upstream@voestalpine.com www.voestalpine.com/welding

Die in dieser Druckschrift enthaltenen Informationen und Produkteigenschaften sind unverbindlich und dienen ausschließlich als technische Orientierungshilfe. Sie sind kein Ersatz für individuelle Beratung durch unsere Verkaufs- oder Kundendienstmitarbeiter. Die hier enthaltenen Informationen und Produkteigenschaften sind nur bei ausdrückli- cher vertraglicher Festlegung gewährleistet. Keine Haftung für Druckfehler oder technische Änderungen. Vervielfältigung, im Ganzen oder von Teilen, nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung der voestalpine Böhler Welding GmbH.

Joining and Cladding 1/2

 

Typical Base Material Examples

Welding Process

Product Name

Classification AWS

 

DIN StE355 (StE36) DIN T StE420 (TT StE43) API 2Y Gr 50&60

SMAW

BÖHLER FOX EV 47

A5.1 E7016-1

BÖHLER FOX EV PIPE

A5.1 E7016-1

BÖHLER FOX EV 50

A5.1 E7018-1

GTAW

BÖHLER EML 5

A5.18 ER70S-3

BÖHLER EMK 6

A5.18 ER70S-6

GMAW

BÖHLER EMK 6 D

A5.18 ER70S-6

Union K 52

A5.18 ER70S-6

FCAW

BÖHLER Ti 52-FD

A5.20 E71T-1

Union RV 71

A5.20 E71T-1CH4

SAW Flux

UV 306

EN 760 SA AR1 77 AC H5

UV 400

EN 760 SA AB 1 67 AC H5

UV 418 TT

EN 760 SA FB 1 55 AC H5

SAW

Union S 2 SI

A5.17 F7A2-EM12K

Union S 2

A5.17 F7A6-EM12

Union S 3 Si

A5.17 F7A8-EH12K

UnalloyedMedium-alloyedStainless

DIN StE355 (StE36) DIN T StE420 (TT StE43) API 2Y Gr 50&60 DIN StE355 (StE36) DIN T StE420 (TT StE43) DIN StE355 (StE36) DIN T StE420 (TT StE43) ALDUR 700QL1 A514grade Q

SMAW

BÖHLER FOX 2,5 Ni

A5.5 E8018-C1

BÖHLER FOX EV 60

A5.5 E8018-C3

Phoenix SH V1

A5.5 E8018-C3

BÖHLER FOX EV 65

A5.5 E8018-G

BÖHLER FOX EV 70

A5.5 E9018-D1

A517grF

Thermanit NiMo 100

A5.5 E10018-D2

SUPERELSO 690SR API x65 DIN StE355 (StE36) DIN T StE420 (TT StE43) APIx65/70 pipe EN 10208-2 Grades L210 – L555MB 4130/F22 AISI 8620 Mod

Phoenix NiMo 100

A5.5 E10018-D2

Phoenix SH NI 2 K 100

A5.5 E11018-M

Thermanit SH NI 2 K 100

A5.5 E11018-M

Phoenix SH Ni 2 K 130

A5.5 E12018-G

GTAW

Union I CrMo 910

A5.28 ER80S-B2(mod.)

 

BÖHLER DMO-IG

A5.28 ER80S-G

BÖHLER Ni 1-IG

A5.28 ER80S-Ni1

BÖHLER 2,5 Ni-IG

A5.28 ER80S-Ni2

Union I Ni 1 MoCr

A5.28 ER100S-G

GMAW

Union K 52 Ni

A5.28 ER80S-G

Union MoNi

A5.28 ER90S-G

BÖHLER NiMo1-IG

A5.28 ER90S-G

FCAW

BÖHLER Ti 60-FD

A5.29 E81 T1-Ni1

Union RV Ni 1

A5.29 E81 T1-Ni1

Union MV NiMoCr

A5.28 E110C-K4MH4

Union RV NiMoCr

A5.29 E111T1-GJ H4

Union MV Ni 1

A5.28 E80C-Ni1 H4

SAW Flux

UV 420 TTR

EN 760 SA FB 1 65 DC

UV 420 TTR-W

EN 760 SA FB 1 65 AC

UV 420 TT

EN 760 SA FB 1 65 DC

UV 418 TT

EN 760 SA FB 1 55 AC H5

UV 420 TTR-C H4

EN 760 SA FB 1 65 DC H5

UV 420 TTR-C

EN 760 SA FB 1 65 DC

UV 421 TT

EN 760 SA FB 1 65 DC H5

SAW

Union S 2 Ni 370

A5.23 F7A8-EG-G

Union S 2 CrMo

A5.23 F8P2-EB2R-B2

Union S 2 Mo

A5.23 F8P4-EA2-A2

Union S 3 Mo

A5.23 F8A5-EA4-A4

Union S 3 NiMo 1

A5.23 F10P8-EF-F3

Union S 3 NiMoCr

A5.23 F11A8-EG-F6

Union X 85 T

A5.23 F12A6-EG-G

 

UNS S31603

SMAW

BÖHLER FOX EAS 2

A5.4 E308L-15

N08904

BÖHLER FOX EAS 2-A

A5.4 E308L-17

S41500

BÖHLER CN 23/12 Mo-FD

A5.4 E309L-17

S31803/32205 S32760

BÖHLER FOX EAS 4 M-A

A5.4 E316L-17

 

BÖHLER FOX SAS 2-A

A5.4 E347-17

voestalpine Böhler Welding

09/2013

BÖHLER FOX EAS 4 M-A A5.4 E316L-17   BÖHLER FOX SAS 2-A A5.4 E347-17 voestalpine Böhler

Joining and Cladding 2/2

 

Typical Base Material Examples

Welding Process

Product Name

Classification AWS

 

UNS S31603

GTAW

BÖHLER EAS 2-IG

A5.9 ER308L

N08904

BÖHLER EAS 4 M-IG

A5.9 ER316L

S41500

BÖHLER SAS 2-IG

A5.9 ER347

S31803/32205 S32760

FCAW

BÖHLER EAS 2-FD

A5.22 ER308LT0-4

BÖHLER EAS 2 PW-FD

A5.22 ER308LT1-4

BÖHLER CN 23/12-FD

A5.22 ER309LT0-4

BÖHLER CN 23/12 PW-FD

A5.22 ER309LT1-4

BÖHLER EAS 4 M-FD

A5.22 ER316LT0-4

StainlessDuplexSuper

BÖHLER EAS 4 PW-FD

A5.22 ER316LT1-4

BÖHLER SAS 2 PW-FD

A5.22 ER347T-1

BÖHLER CN 23/12 Mo-FD

A5.22 E309LMoT0-4(1)

SAW Flux

Marathon 431

EN 760 SA FB 64 DC

Avesta Flux 805

EN 760 SA AF 2 Cr DC

BÖHLER BB 202

EN 760 SA FB 2 DC

Avesta Flux 801

EN 760 SA CS 2 Cr DC

SAW

Thermanit JE-308L

A5.9 ER308L

Thermanit 25/14 E-309L

A5.9 ER309L

Thermanit GE-316L

A5.9 ER316L

 

UNS S31603

SMAW

Avesta 2205 basic

A5.4 E2209-15

N08904

Avesta 2205

A5.4 E2209-17

S41500

Avesta 2205-PW AC/DC

A5.4 E2209-17

S31803/32205 S32760

GTAW

Avesta 2205

A5.9 ER 2209

UNSS31803/32205

FCAW

Avesta FCW-2D 2205

A5.22 E2209T0 - 4 /-1

Avesta FCW 2205-PW

A5.22 E2209T1 - 4 -1

SAW Flux

Avesta Flux 805

EN 760 SA AF 2 Cr DC

SAW

Avesta 2205

A5.9 ER 2209

 

UNS S31603

SMAW

Thermanit 25/09 CuT

A5.4 E2595-15

N08904

Avesta 2507/P100 rutile

A5.4 E2594-16 *M*

S41500

GTAW

Thermanit 25/09 CuT

A5.9 ER 2594

S31803/32205 S32760

FCAW

Avesta FCW 2507/P100-PW

A5.22 E2594T1-4/-1

SAW Flux

Marathon 431

EN 760 SA FB 64 DC

Avesta Flux 805

EN 760 SA AF 2 Cr DC

SAW

Thermanit 25/09 CuT

A5.9 ER 2594

DuplexNickel

- Base

ALLOYS UNS N0 6625

SMAW

UTP 759 Kb

A5.11 ENiCrMo13

N08825

UTP 6222 Mo

A5.11 ENiCrMo3

N06059

UTP 776 Kb

A5.11 ENiCrMo4

N10276

UTP 7015

A5.11 ENiCrFe-3

ALLOY 400 UNS N04400 W.Nr. 2.4360 & 2.4361

UTP 068 HH

A5.11 ENiCrFe-3 (Mod)

UTP 80 M

A5.11 ENiCu-7

These consumables are also used for joining of CRA clad

GTAW

UTP A 6222 Mo

A5.14 ERNiCrMo3

and/or dissimilar materials

UTP A 759

A5.14 ERNiCrMo13

UTP A 786

A5.14 ERNiCrMo14

UTP A 068 HH

A5.14 ERNiCr-3

 

UTP A 80 M

A5.14 ERNiCu-7

GMAW

UTP A 6222 Mo-3

A5.14 ERNiCrMo3

FCAW

UTP AF 6222 Mo PW

A5.34 ENiCrMo3TI-4

SAW Flux

UTP FX 504

EN ISO 14174 SA AB 2 AC

SAW

UTP A 6222 Mo-3

A5.14 ERNiCrMo3

Ferrous

Non

90:10 CuNi UNS C70600 & 70:30 CuNi UNS C70500 Alloys

SMAW

UTP 387

A5.6 ECuNi

ASTM B861 & B862 Grade 2 Pipe

GTAW

UTP A 387

A5.7 ERCuNi

UTP A 902

A5.6 ER Ti-2

Cladding

A wide variety of base materials including those above

GTAW/GMAW

UTP A 6222 Mo-3

A5.14 ERNiCrMo-3

are routinely weld clad

SAW

UTP A 6222 Mo + UTP FX 504

A5.14 ERNiCrMo-3

FCAW

SK STELKAY 6 T-G

DIN8555 MF20GF40CTZ

voestalpine Böhler Welding

09/2013

+ UTP FX 504 A5.14 ERNiCrMo-3 FCAW SK STELKAY 6 T-G DIN8555 MF20GF40CTZ voestalpine Böhler Welding

Strip Cladding

 

Alloy

Welding Process

Layer

Strip

Flux

Low

Alloy

1Ni-0,5Mo

SAW

1

SOUDOTAPE A

RECORD NiMo 5T

 

316L

ESW

2

SOUDOTAPE 309 L+316 L

RECORD EST 122

ESW Single Layer

1

SOUDOTAPE 21.13.3 L

RECORD EST 122

SOUDOTAPE 316 L

RECORD EST 316-1

ESW High Speed

2

SOUDOTAPE 309 L+316 L

RECORD EST 136

Stainless

317L

ESW

2

SOUDOTAPE 316 L

RECORD EST 317-2

ESW Single Layer

1

SOUDOTAPE 21.13.3 L

RECORD EST 317-1

ESW High Speed

2

SOUDOTAPE 21.13.3 L

RECORD EST 136 Mo

Duplex

ESW Single Layer

1

SOUDOTAPE 22.6.3 L

RECORD EST 4462-1

 

Super Duplex

ESW

2

SOUDOTAPE 22.6.3 L

RECORD EST 2584

254

SMo

ESW

2

SOUDOTAPE 254 SMo

RECORD EST 122

904

L

ESW

2

SOUDOTAPE 20.25.5 LCu

RECORD EST 122

 

ESW Single Layer

1

SOUDOTAPE 20.25.5 LCu

RECORD EST 385-1

 

825

ESW

1

SOUDOTAPE 825

RECORD EST 138

625

ESW

2

SOUDOTAPE 625

RECORD EST 201

ESW Single Layer

1

SOUDOTAPE 625

RECORD EST 237

SOUDOTAPE 625

RECORD EST 625-1

Nickel

ESW High Speed

2

SOUDOTAPE 625

RECORD EST 236

400

SAW

2

SOUDOTAPE NiCu7

RECORD NiCuT

ESW

2

SOUDOTAPE NiCu7

RECORD EST 400

 

C22

ESW

2

SOUDOTAPE NiCrMo22

RECORD EST 259

C276

ESW

2

SOUDOTAPE NiCrMo59 + SOUDOTAPE NiCrMo4

RECORD EST 259

59

ESW

2

SOUDOTAPE NiCrMo59

RECORD EST 259

C4

ESW

2

SOUDOTAPE NiCrMo7

RECORD EST 259

Copper

Alloys

70Cu - 30Ni

SAW

2

SOUDOTAPE NiCu7 SOUDOTAPE CuNi30

RECORD NiCuT

voestalpine Böhler Welding

09/2013

Alloys 70Cu - 30Ni SAW 2 SOUDOTAPE NiCu7 SOUDOTAPE CuNi30 RECORD NiCuT voestalpine Böhler Welding 09/2013

voestalpine Böhler Welding, 09/2013, DE, 3000

voestalpine Böhler Welding

Böhler Welding know-how joins steel

Das Know-how von voestalpine Böhler Welding (der ehemaligen Böhler Welding Group) verbindet Kunden in über 120 Ländern. Ganz auf Schweißzusatzwerkstoffe fokussiert, bietet die voestalpine Böhler Welding umfangreiche technische Beratung und individuelle Lösungen für industrielle Schweiß- und Löt-Anwendungen. 40 Niederlassungen in 28 Ländern, 2.200 Mitarbeiter sowie mehr als 1.000 Vertriebspartner auf der ganzen Welt sind Garant für Kundennähe.

auf der ganzen Welt sind Garant für Kundennähe. überreicht durch: Böhler Welding – Mehr als 2.000

überreicht durch:

Böhler Welding – Mehr als 2.000 Produkte für das Verbindungsschweißen mittels aller gängigen Lichtbogenschweißverfahren sind in einem Produktsortiment zusammengefasst, das auf der ganzen Welt seinesgleichen sucht. Das Herstellen dauerhafter Verbindungen ist die Markenphilosophie, sowohl beim Schweißen als auch auf zwischenmenschlicher Ebene.

UTP Maintenance – Jahrzehntelange Erfahrung in der Branche und Anwendungs-Know-how in den Bereichen Instandsetzung sowie Verschleiß- und Oberflächenschutz, in Kombination mit innovativen und kundenspezifischen Produkten, ermöglichen Kunden gesteigerte Produktivität und erhöhten Schutz für ihre Komponenten.

Fontargen Brazing – Dank eingehender Kenntnisse über Verarbeitungsverfahren und Anwendungsmethoden bietet Fontargen Brazing die besten Hartlöt- und Weichlötlösungen, die auf bewährten Produkten mit deutscher Technologie aufbauen. Das Know-how seiner Anwendungstechniker wuchs über Jahre durch in unzähligen Anwendungsfällen gesammelte Erfahrungswerte.

Global Industry Segment Management Oil & Gas Upstream

T. +44 121 5697718 welding.upstream@voestalpine.com

voestalpine Böhler Welding

www.voestalpine.com/welding

Gas Upstream T. +44 121 5697718 welding.upstream@voestalpine.com voestalpine Böhler Welding www.voestalpine.com/welding