Sie sind auf Seite 1von 24

Buening-Immobilien

Muster

Gerhard Büning

Immobilien, Planen + Bauen

Gerhard Büning Immobilien, Planen + Bauen

Gerhard Büning * Margeritenweg 5 * 48712 Gescher

Herr Mustermann

Telefon: 0 25 42 - 98 226

Telefax: 0 25 42 - 953 242

Mobil: 0 171 - 312 80 25

www.buening-immobilien.de

Bankverbindung:

Volksbank Gescher eG

BLZ: 401 649 01

Kto.-Nr.: 42 250 200

Finanzamt Ahaus

St.-Nr.: 301/5020/1516

09.05.2010

Bau- und Leistungsbeschreibung/ Kostenzusammenstellung

Vertragsgrundlage ist die Errichtung eines Einfamilienhauses

in Musterstadt

Gebäudemaß: 9,99m x 8,865m

Dachneigung: 45° Drempelhöhe: 0,75m Planung vom: 07.04.2010

I. Offener Rohbau

Grundlage des Angebotes ist die nachfolgende Bau- und Leistungs- beschreibung in der allgemeinen Ausführung und Ausstattung sowie die Entwurfszeichnungen vom

07.04.2010

Änderungen und Verbesserungen, die dem Fortschritt dienen, bleiben vorbehalten. Abänderungen in den Plänen und der Baubeschreibung aus technischen und gestalterischen Gründen bzw. behördlichen Auflagen bleiben ausdrücklich vorbehalten. Für die Festpreiskalkulation gehen wir davon aus, dass der Boden tragfähig ist, das Gelände ebenerdig auf Straßenniveau liegt und im Gründungs- bereich kein Grund- oder drückendes Wasser vorhanden ist.

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Immobilien Büning

Immobilien Büning

Seite 1 von 5

Seite 1 von 5

09.05.2010

09.05.2010

Buening-Immobilien

Muster

Vor Statikerstellung ist vom Bauherrn ein Bodengutachten für den Gründungsbereich beizubringen. Behördliche Auflagen und Gebühren für Genehmigungen und Abnahmen (z.B. für Schonsteinfeger, Druckdichtig- keitsprüfung der Entwässerungsanlage) sind in der Kalkulation nicht berücksichtigt.

Auf der Grundlage der örtlichen Bauvorschriften erstellen wir die Bauantragsunterlagen durch individuelle und grundstücksbezogene Planung inklusive Entwässerungsantrag und der statischen Berechnung.

Ein evtl. erforderlicher amtlicher Lageplan von einem öffentlich bestellten Vermesser ist vom Bauherrn bereit zu stellen und ist nicht im Leistungsumfang enthalten.

Auf der Grundlage der vom Auftragnehmer beizubringenden Statik erstellen wir für jene Bauerrichtungsarbeiten, die die Firma Gerhard Büning zu erbringen hat, alle zugehörigen Ausführungs-, Werk- und Detailpläne.

Die Anträge für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung stellen wir im

Namen und auf Rechnung des Bauherrn bei den zuständigen

Versorgungsunternehmen. Die Antragstellung für Telefon und

Kabelfernsehen erfolgt durch den Bauherrn.

Wir übernehmen die Bauleitung für den offenen Rohbau bis zur

Gebäudeaußenkante inkl. Koordination der Ausbaugewerke.

Grundlage der Bauverträge ist die VOB in der jeweils gültigen Fassung, die

Gewährleistung beträgt in Abänderung des § 13 VOB jedoch 5 Jahre statt 4

Jahre.

Die Baustelleneinrichtung

Die Absteckung sowie die Festlegung der Höhenlage wird mit Ihnen

gemeinsam vor Ort festgelegt. Falls erforderlich wird die Feineinmessung

durch einen öffentlich bestellten Vermesser in Ihrem Auftrag vorgenommen.

Der Baustromkasten wird vom Auftragnehmer für die Bauzeit bis zum

Einbau des Stromzählers durch das Versorgungsunternehmen zur Verfügung

gestellt. Ausreichend befestigte Flächen zur Kranstellung und Lagerflächen

für Baumaterialien sind vom Bauherrn zur Verfügung zu stellen. Die Anträge zur Baustrom- und Wasserversorgung werden auf Namen und Rechnung des Grundstückseigentümers gestellt.

Die Erdarbeiten

Eine evtl. Rodung des Grundstücks und die Abfuhr von Pflanzenmaterial, das Beseitigen von Materialien wie Abfälle oder dergleichen auch unter der Geländeoberfläche sowie das Anlegen einer evtl. erforderlichen Baustraße sind im Leistungsumfang nicht enthalten. Der Mutterboden wird, falls vorhanden, in einer Stärke von ca. 25cm abgeschoben und auf dem Grundstück zur späteren Verwendung gelagert.

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Immobilien Büning

Immobilien Büning

Seite 2 von 5

Seite 2 von 5

09.05.2010

09.05.2010

Buening-Immobilien

Muster

Im Leistungsumfang sind der Aushub der Einzel- und Streifenfundamente bis Bodenklasse 1 - 4 mit seitlicher Lagerung auf dem Grundstück sowie die Verfüllung zwischen den Fundamenten einschließlich der Füllsandlieferung enthalten. Die Abfuhr von überschüssigem Boden wird gesondert berechnet.

Nach dem Ausschachten bzw. Abschieben des Mutterbodens ist zu prüfen, ob der anstehende Baugrund die in der Statik angenommene Bodenpressung aufweist. Bei Wasserdruck wird ein neuer statischer Nachweis erforderlich.

Die Entwässerung

Die Schmutz- und Regenwasserleitungen sind bis zur Gebäudeaußenkante verlegt. Nach genauer Festlegung können die äußeren Entwässerungs- leitungen ebenfalls zum Festpreis angeboten werden.

 

17.227,30 €

Die Maurer- und Betonarbeiten

46.089,87 €

Fundamentierung/ Sohle

Unter der Sohle wird eine Ausgleichsschicht aus Granulatasche eingebracht.

Die Fundamente und die Sohle werden in Beton der Güteklasse C 25/30 WU

mit einer Bewehrung auf einer Noppenbahn gem. Statik hergestellt (WU steht

für Beton mit hohem Wassereindringwiderstand). Wir gehen im Angebot von

einer Bodenpressung von 0,2N/mm und einer Bodenklasse von 1 - 4 aus. Ein

Fundamenterder wird nach Vorschrift der VDE umlaufend eingebaut.

Die Perimeter-Dämmung erfolgt unter der Sohle in einer Stärke von 6cm.

Außenwände

Die Außenwände im Erd- und Dachgeschoss werden als zweischaliges

Mauerwerk nach DIN 1053 hergestellt.

Der Aufbau der Außenwand von Innen nach Außen gestaltet sich wie folgt:

- 17,5cm Poroton T gem. Statik

- 14 cm Mineralfaser-Kerndämmplatten gem. EnEV ( WLG 0,35)

- Verblendung im Format NF (Ansatz ab UK-Sohle)

- (bei Kerndämmung muss die Verblendung 11,5 cm stark sein)

Verblender

Die Verarbeitung erfolgt im wilden Verband. Die Kosten für die Verblendsteine sind in Position 6 der Ausbaugewerke enthalten. Bei der Verarbeitung von Hartbrandklinkern können Mehrkosten entstehen! Gegen Ausblühungen wird keine Gewährleistung übernommen. An den Gebäudeecken werden Dehnungsfugen angelegt und versiegelt (die Kosten für die Versiegelung sind in Position 19 der Ausbaugewerke enthalten).

Die Kosten für die Gerüstvorhaltung sind bis vier Wochen nach Fertigstellung der Verblendung im Angebot enthalten.

Innenwände

Die Innenwände werden aus Mauerwerk gemäß statischer Erfordernis erstellt.

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Immobilien Büning

Immobilien Büning

Seite 3 von 5

Seite 3 von 5

09.05.2010

09.05.2010

Buening-Immobilien

Muster

Rohbauhöhe im EG: 2,66m Rohbauhöhe im DG: 2,625m

Auf Wunsch erhalten Sie einen Waschmaschinensockel 180/75/50cm im Hauswirtschaftsraum. Die Kosten hierfür sind im Angebot enthalten.

Decken Die Erdgeschossdecke wird als Stahlbeton-Fertigteildecke tapezierfertig erstellt. Die Stöße der Deckenplatten werden durch den Innenputzer verspachtelt (Kosten in Pos. 12 der Ausbaugewerke enthalten). Die Feinspachtelung erfolgt durch den Maler (, die Kosten hierfür sind in Position 20 enthalten).

Fensterlaibungen Die senkrechten Fensterlaibungen und Brüstungen werden mit unprofilierten Steinen vollfugig hergestellt bzw. mit Zementputz glatt gestrichen (für die innere Diffusions- und dampfdichte Abklebung der Fenster).

Innenfensterbänke Die Innenfensterbänke bestehen aus Marmor Trani und haben eine Breite

von ca. 25cm, die Bänke in WC, Küche und Bad werden gefliest. Sollte es

diesbezüglich zu Materialänderungen kommen, muss dies dem

Robhauunternehmer frühzeitig mitgeteilt werden.

Außenfensterbänke

Die Außenfensterbänke werden als Rollschicht aus Verblendsteinen

hergestellt, die bodentiefen Fensterelemente im Erdgeschoss erhalten

ebenfalls eine Rollschicht als Fensterbank (Stufenhöhe gem. DIN: 15cm).

Sollen die Außenfensterbänke aus einem anderen Material (Naturstein etc.)

erstellt werden, bitte wir um rechtzeitige Mitteilung.

Treppenanlage Stahlbeton

Die Treppe vom EG zum DG erfolgt aus Stahlbeton mit gemauertem

Treppenauge.

Abklebung der Sohle

Die Sohle wird gegen aufsteigende Feuchtigkeit mit einer

bahn vollständig abgeklebt.

Schornstein

Bitumenschweiß-

einzügigen Isolier-Schornstein 18/18 (Kamin-reinigung vom Spitzboden bzw. Dachgeschoss) inklusive Lüftungsschacht und Lüftungsrohr unter der Sohle für den bauseitigen Ofen.

2.177,70

Die Zimmerarbeiten

8.282,99

Die Dachkonstruktion wird aus Bauholz trocken +/- 18% nach statischen Erfordernissen erstellt und gegen Fäulnis und Insektenbefall behandelt. Die Kehlbalkenlage erhält eine Schalung aus OSB-Verlegeplatten, d=2,4cm. Die Fuß-, Mittel- und Firstpfetten sind im Bereich des Giebeldachüberstandes sichtbar.

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Immobilien Büning

Immobilien Büning

Seite 4 von 5

Seite 4 von 5

09.05.2010

09.05.2010

Die Dachüberstände werden am Ortgang unterseitig im Sparrenverlauf, im Bereich der Traufe mit Traufkasten mit weiß grundierten Profilbrettern verkleidet (Ausführung gem. Planung).

Die Dacheindeckung/ Klempnerarbeiten

6.358,92

Die Dacheindeckung besteht aus:

Betondachsteine, Fabrikat: NELSKAMP Sigma, in Standardfarben oder glw., Unterspannbahn diffusionsoffen (für Vollsparrendämmung geeignet) und winddichtend aufgebracht, Lattung und Konterlattung einschließlich aller erforderlichen Formteile (nur Firste, Ortgänge und Sanitärentlüfter). Durchgangspfanne für Antenne und Satellitenschüssel durch bauseitige Lieferung Alle Rohr- und Kabeldurchführungen durch die winddichte Ebene sind mit Luftdichtungsmanschetten, Fabrikat Eisedicht oder glw. herzustellen.

Der Mehrpreis für eine Dacheindeckung mit Tonziegeln FabrikatErlus E 58 Max statt Betondachsteine wie zuvor beschrieben beträgt 1118,60€.

Dachrinnen

Buening-Immobilien

Muster

Es werden halbrunde Dachrinnen aus Zinkblech eingebaut. Die runden

Fallrohre aus Zink erhalten ein Standrohr aus Guss.

Abklebung

Die bodentiefen Fenster- und Türelemente werden mit Bitumen (Bituthene o.

glw.) abgedichtet.

Kaminkopfverkleidung

Kaminkopfverkleidung

(Kaminreinigung vom Spitzboden bzw. Dachgeschoss) .

mit

Faser-Zementplatten

20/20

in

Dachfarbe

 

595,00 €

Dachflächenfenster

623,32 €

ein Dachflächenfenster VELUX GGL P06 Thermo-Star (94/

Eindeckrahmen EDZ 2000 (Garantieverlängerung auf 10 Jahre)

118)

inkl.

Der Festpreis für den offenen Rohbau

81.355,11 €

abzüglich 2 % Skonto

-1.627,10 €

Der Gesamtpreis für den offenen Rohbau

79.728,01

Die vorgenannten Preise beinhalten die zur Zeit gültige Mehrwertsteuer von 19% und sind (aufgrund von aktueller Preiserhöhung für die Rohmaterialien) gültig bei einem Baubeginn bis zum

Datum / Unterschrift Gerhard Büning

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Datum /Unterschrift Bauherr

Immobilien Büning

Immobilien Büning

Seite 5 von 5

Seite 5 von 5

09.05.2010

09.05.2010

Buening-Immobilien

Muster

Bau- und Leistungsbeschreibung/ Kostenzusammenstellung

Vertragsgrundlage ist die Errichtung eines Einfamilienhauses in Musterstadt

Herr Mustermann

0

0

Gebäudemaß: 9,99m x 8,865m Dachneigung: 45° Drempelhöhe: 0,75m Planung vom: 07.04.2010

II. Die Ausbaugewerke

Die Lieferung und der Einbau erfolgt im Namen und auf Rechnung des

Bauherrn.

Als Grundlage für dieses Angebot ist die nachfolgende Bau- und

Leistungsbeschreibung in der allgemeinen Ausführung und Ausstattung sowie

die Entwurfszeichnungen vom

07.04.2010

Änderungen und Verbesserungen, die dem Fortschritt dienen, bleiben

vorbehalten. Abänderungen in den Plänen und der Baubeschreibung aus

technischen und gestalterischen Gründen bzw. behördliche Auflagen bleiben

vorbehalten. Kosten für behördliche Auflagen und Gebühren für

Genehmigungen und Abnahmen sind in der Kalkulation nicht berücksichtigt.

Die Koordination

Wir übernehmen die Koordination der nachstehend beschriebenen

Ausbaugewerke bis zur Gebäudeaußenkante.

6. Die Verblendsteine

Die Fassade des Hauses erhält eine Verblendung im Steinformat NF, wobei die Verblender zu einem Preis von 480,00€/1.000 inklusive der gesetztlichen Mwst. kalkuliert wurden. Bei der Verarbeitung von Hartbrandklinkern können im Gewerk Mauerer- und Betonarbeiten Mehrkosten entstehen. Gegen Ausblühungen wird keine Gewährleistung übernommen. Die Verblendung erfolgt ab Oberkante Sohle.

7. Die Fenster

Fenster Die weißen Kunststofffenster verfügen über ein 5-Kammer-Profil-System. Sie bestehen aus einem flächenversetzten und damit energiesparenden und schalldämmenden Mehrkammer-Rahmen mit hochwirksamen Spezial- dichtungen. Diese sind in grauer bzw. schwarzer Farbe eingefügt. Zur Erhöhung der Einbruchhemmung/Dichtung sind die Basis-Sicherheitsbeschläge mit bis zu 4 Pilzkopfverriegelungen kombiniert mit Rollzapfen ausgestattet. Die Isolierverglasung hat einen Ug-Wert von 1,1.

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Die Ausbaugewerke Seite 1 von 7

3.870,72 €

7.091,45 €

09.05.2010

Buening-Immobilien

Muster

Alle rechtwinkeligen Fenster sind mit Dreh-Kipp, bei 2-flügeligen Elementen mit Dreh-/ Dreh-Kipp-Beschlägen versehen. Die Fenster mit nicht-ausreichender Brüstungshöhe im Dachgeschoss erhalten einen Kämpfer mit festverglastem Brüstungselement aus einer Verbund-Sicherheits-Verglasung.

Die Fenster und Rollladenkästen müssen den Lärmpegelbereich II nach DIN 4109 (30db) entsprechen.

Abdichtung Die Abdichtung an Laibungen und Brüstung besteht aus einer inneren diffusions- und dampfdichten Folie mit seitlichem Anschluss an das Mauerwerk sowie einem WÜRTH-Quellband außen.

Rollladen Alle rechtwinkeligen Fenster im Erd- und Dachgeschoss (außer Dachflächenfenster) erhalten weiße bzw. graue Kunststoff-Rollladen, sowie wärmegedämmte Rollladenkästen (gem. EnEV).

8. Die Heizungsanlage/ Sanitärinstallation

Die Heizungsanlage

18.936,55 €

Die Heizungsanlage besteht aus:

Gas-Zentralheizung mit Brennwerttherme, Fabrikat JUNKERS o. glw. mit

witterungsgeführter Regelung, Warmwasserbereitung mit Speicher, Standort im

HWR, bei Standort im Keller bzw. Erdgeschoss mit Abgasführung durch LAS-

Rohr über Dach, LAS-Rohr in den Geschossen in F-90-Ausführung verkleidet

Alle Rohr- und Kabeldurchführungen durch die winddichte Ebene sind mit

Luftdichtungsmanschetten Fabr. Eisedicht oder gleichwertig herzustellen.

Nach der Wärmebedarfsberechnung muss geklärt

vorgegebenen Richtwerte der Energieeinsparverordnung eingehalten

werden.

werden,

ob

die

Solaranlage mit 3 Flachkollektoren zur Brauchwasserunterstützung

Heizkörper

Es werden fertig lackierte Flächenheizkörper gemäß Wärmebedarfsberech-

nung mit Thermostatventilen eingebaut.

Der Mehrpreis für einen weißen Handtuchheizkörper im Bad mit Fußboden- heizung über den Rücklauf und RTL-Ventil statt Flächenheizkörper, wie vor beschrieben, beträgt 593,51€.

Der Mehrpreis für eine Fußbodenheizung im Erdgeschoss statt Flächen- heizkörper, wie vor beschrieben, inkl. 1 Lage Trittschalldämmung von 3 cm beträgt 2.261,00€.

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Die Ausbaugewerke Seite 2 von 7

09.05.2010

Buening-Immobilien

Muster

Sanitärinstallation

Allgemein Die Sanitärinstallation besteht aus Warm-

und Kaltwasserleitungen aus 3-

Schicht-Kunststoff-Verbundrohr, gem.

Stand

der

Technik,

sowie

den

Abwasserleitungen aus

PVC.

Sie

erhalten

einen

Anschluss

für

die

Waschmaschine im

HWR

und

eine

frostsichere

Außenzapfstelle.

Alle

Sanitärgegenstände werden in weiß geliefert.

Küche

1 Anschluss für Spüle

1 Anschluss für Spülmaschine

214,80

Ausstattung Gäste-WC Renova Handwaschbecken 50cm, Einhebelmischer chrom Renova wandhängende Tiefspül-WC-Anlage, Einbauspülkasten inkl. WC-Sitz

Ausstattung im Bad, DG Renova Handwaschbecken 65cm, Einhebelmischer chrom Renova wandhängende Tiefspül-WC-Anlage, Einbauspülkasten inkl. WC-Sitz Brausewanne 90x90x15cm, Einhebelmischer chrom AP, Brausegarnitur mit

Brausestange, Pendeltür mit Seitenteil 90x85cm, Kunstglasprofil silber-matt

Badewannenanlage 170/75, Einhebelmischer chrom AP, kompl. Brause-garnitur

9. Die Elektroinstallation

Allgemeines

Die Ausführung der Elektroarbeiten erfolgt nach den einschlägigen DIN- und

den gültigen VDE-Vorschriften. Schalter und Steckdosen werden in Standard-

Ausführung Fabrikat GIRA-Standard weiß oder gleichwertig geliefert.

4.601,07 €

Die Elektroinstallation besteht aus:

Anschluss der Heizungsanlage (Außenfühler, Umwälzpumpe usw.

Hauptpotentialausgleich

Zähleranlage Einfamilienhaus/ Stromkreiszuleitung

Anschluss für Waschmaschine und Trockner

Die Klingelanlage besteht aus einem Grothe Gong 165 W (ohne Klingeldrücker).

Alle Rohr- und Kabeldurchführungen durch die winddichte Ebene sind mit

Luftdichtungsmanschetten Fabr. Eisedicht oder gleichwertig herzustellen.

Mehrpreis für elektrische Versorgung von:

Fußbodenheizung verdrahten und anschließen im Eg.288,00€

10. Treppenanlage

Treppenanlage vom EG zum DG in Stahlbeton gem. Zeichnung einschl. gemauerte Wand im Treppenauge Kosten in Pos. 3.1 enthalten Fliesenbelag in Pos. 14 enthalten Handlauf in Pos. 17 enthalten

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Die Ausbaugewerke Seite 3 von 7

0,00

09.05.2010

11.

Trockenbau

6.474,85

Buening-Immobilien

Muster

Dachgeschoss 12,5 mm Gipskarton auf Unterkonstruktion tapezierfertig verspachtelt Dampfbremsfolie in winddichter Ausführung Wärmedämmung (200mm WLG 035) zwischen den Sparren, gem. EnEV und 160 mm in der Kehlbalkenlage

Spitzboden (nicht ausgebaut) Dampfbremsfolie in winddichter Ausführung Wärmedämmung zwischen den Sparren, gem. EnEV

wärmegedämmte Bodeneinschubtreppe zum Spitzboden

Abkleidung des Abgasrohres und sonstige Rohre auf der Wand in den Geschossen in F-90 mit Gipskarton bzw. Fermacellplatten, tapezierfertig verspachtelt. Preis nach Aufwand

Alle Rohr- und Kabeldurchführungen durch die winddichte Ebene sind mit

Luftdichtungsmanschetten Fabr. Eisedicht oder gleichwertig herzustellen.

12. Innenputz

Alle Wandflächen im Erd- und Dachgeschoss sowie die Giebelwände im

Spitzboden werden mit einem 1-lagigen Gips-Maschinenputz in Q2

tapezierfertig (nicht streichfertig) verputzt. Die Verputzung der Bäder erfolgt mit

Kalkzementputz (KZP). Sollte der Putz gestrichen werden, so wird für evtl.

Schwund- und Setzrisse keine Gewähr übernommen. Die Deckenfugen werden

verspachtelt. Der Fussfette wird mit Heratekta aufgefüttert. Die Trennung von

Putz und Dachschrägenverkleidung erfolgt per Kellenschnitt, wobei sowohl die

Versiegelung der Fugen, als auch die Feinspachtelung vom Maler erstellt

werden müssen.

Anmerkung:

4.100,00

Die Trocknungsphase vom Innenputz und Estrich können wir nicht beeinflussen,

so dass sich für die weiteren Gewerke zeitliche Verschiebungen ergeben

können. Diese Verschiebungen können Auswirkungen auf die Bezugsfertigkeit

haben, hierfür können wir keine Gewähr übernehmen.

13. Estrich

2.330,11

Die Räume im EG erhalten schwimmenden ZE-Estrich auf Dämmung bestehend aus 2 Lagen EPS-035-DEO-dm, 50-4mm, Lieferung und Einbau vom Estrichleger. (Bei Fussbodenheizung wird 1Lage Trittschalldämmung von 3cm vom Heizungsbauer geliefert und verlegt). Gesamtaufbau 18cm (inkl. Abklebung 1cm und 1cm für Fliesenbelag).

Alle Räume im OG erhalten schwimmenden Estrich auf Trittschalldämmung, 1 Lage EPS-045-DES-sm , 60-3mm, Gesamtaufbau 12 cm (11cm ohne Teppich).

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Die Ausbaugewerke Seite 4 von 7

09.05.2010

Buening-Immobilien

Muster

Alle Räume mit Fliesen- oder Parkettbelag erhalten zusätzlich im Estrich Glasfasern zur Rissminderung.

Anmerkung:

Die Trocknungsphase vom Innenputz und Estrich können wir nicht beeinflussen, so dass sich für die weiteren Gewerke zeitliche Verschiebungen ergeben können. Diese Verschiebungen können Auswirkungen auf die Bezugsfertigkeit haben. Hierfür können wir keine Gewähr übernehmen.

Darüber hinaus weisen wir darauf hin, dass schwimmender Estrich auf Fußbodenheizung einer längeren Trocknungszeit bedarf bevor mit den Belagsarbeiten begonnen werden kann; dieses kann die Bauzeit verlängern. Auch hierfür können wir keine Gewähr übernehmen.

14. Die Fliesenarbeiten

Alle Fliesen werden im Klebeverfahren verlegt, die Verfugung erfolgt in zementgrau. Die Fliesenarbeiten sind einschließlich aller Nebenarbeiten wie der Wannenabmauerungen, Zulagen für Ablagen usw. kalkuliert.

7.864,78

EG (außer Wohnen und Essen)

Bodenfliese, Abriebgruppe 4, Größe ca. 30/30

Küche

3qm Wandfliese 15/15, im Bereich der Arbeitsplatte

WC

Wandfliesen 1,20 m im Bereich der Sanitäreinrichtungen.

Bad DG

Wandfliesen raumhoch (außer an den Dachschrägen)

inkl. gefliester Dusche

Bodenfliese, Abriebgruppe 4, Größe ca. 30/30

Alle Räume mit Bodenfliesen erhalten einen Fliesensockel. Die Anschluss-fugen

werden als Wartungsfugen elastisch versiegelt und unterliegen nicht der

Gewährleistung.

Bei der Treppenanlage werden die Tritt- und Setzstufen gefliest

Materialpreis

Die Wand- und Bodenfliesen werden zum Materialpreis von 20,00 €/m² inkl. der

gesetzlichen Mwst. kalkuliert.

15. Die Türen

Innentüren Die Innentürelemente bestehen aus Tür und Zarge wie folgt: glattes Standardinnentürblatt; nach RAL-Klassifizierung: Klimaklasse 1; Beanspruchungsgruppe N; Einlage: Röhrenspanstreifeneinlage (RST); Oberfläche: CPL-Buche oder gleichwertig

4.400,94

Die Haustür

Die Haustür nach Wahl ist zu einem Kalkulierten Wert von 2000,00€ inkl. Drücker, Einbau und der gesetzlichen Mwst. im Angebot berücksichtigt.

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Die Ausbaugewerke Seite 5 von 7

09.05.2010

16.

Die Bodenbeläge

0,00

Buening-Immobilien

Muster

Die gesamten Oberbodenarbeiten (außer im Bereich der Bodenfliesen) werden in Eigenleistung ausgeführt bzw können auch als Mehrpreis für Teppich, Laminat oder Parkettboden angeboten werden.

17. Die Schlosserarbeiten

0,00

Der Handlauf an der EG-Treppe zum DG wurde zu einem kalkulierten Wert von 60,00€/ lfm inklusive der gesetzlichen Mwst berücksichtigt.

18. Die Fugarbeiten

Die Verfugung des Verblenders erfolgt in hellgrau (, weiß gegen Aufpreis). Hierbei werden mehrere Probefugen zur Auswahl angesetzt. Gegen Ausblühen wird keine Gewährleistung übernommen.

19. Die Versiegelung

Die Fuge zwischen Fenster

1,5cm).

Die Dehnungsfugen an den Gebäudeecken werden angelegt und versiegelt.

Die Fliesenfugen sind in Position 14 enthalten.

und Verblender wird versiegelt (Fugenbreite bis

20. Die Malerarbeiten

200,00 €

0,00 €

Die kompletten Maler- und Tapezierarbeiten werden in Eigenleistung ausgeführt.

Allgemeine Anmerkung

Zur Überprüfung der Luftdichtigkeit des Gebäudes kann nach Fertigstellung von

Innenputz und Folie an den Dachschrägen eine Luftdichtigkeitsprüfung mit

Zertifikat (Blower-Door-Test) erfolgen.

Mehrkosten für die vorgenannte Position: 560,00 €

Sollte auf Grund von nicht fertig gestellter Gewerke

bzw. evtl. erforderlicher

Ausbesserungsarbeiten bei den Eigenleistungen eine 2. Luftdichtigkeits-prüfung

nötig sein, so verursacht diese weitere Kosten.

Lüftungsverhalten:

Gelüftet werden sollte mehrmals täglich kurz und intensiv bei geschlossenen Heizkörperventilen. Je niedriger die Zimmertemperatur desto öfter sollte gelüftet werden. Je niedriger die Aussentemperatur, desto kürzer sollte gelüftet werden Je dichter die Fenster, desto häufiger sollte aus hygienischen und gebäudetechnischen Gründen gelüftet werden- besonders bei nicht gedämmten Aussenbauteilen.

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Die Ausbaugewerke Seite 6 von 7

09.05.2010

Buening-Immobilien

Muster

Bei "Niedrigenergiehäusern" ist zu einer regelbaren Lüftungsanlage zu raten, bei "Niedrigstenergiehäusern" und "Passivhäusern" ist sie unabdingbar. Raumluftfeuchte ist dort an die Außenluft abzuführen, wo sie entsteht. In den Wohnräumen ist für ausreichende Luft- und Wärmezirkulation, vor allem hinter Möbeln vor den Außenwänden, zu sorgen. Luftbefeuchter sind überflüssig, sie können zur Verunreinigung der Rumluft beitragen. Die mittlere Raumlufttemperatur sollte sich bei ca. 20° C einstellen.

Eine Nachtabsenkung der Raumlufttemperatur um maximal 5°C ist in der Regel wirtschafltich sinnvoll und bei der Mehrheit der Wohngebäude zu empfehlen.

Der Preis für die Ausbaugewerke

60.085,27 €

abzüglich 2 % Skonto

-1.201,71 €

Der Gesamtpreis für die Ausbaugewerke

58.883,56 €

Die vorgenannten Preise beinhalten die zur Zeit gültige Mehrwertsteuer

19% und verstehen sich aufgrund aktueller Preiserhöhungen für die

Rohmaterialen bei einem Baubeginn bis zum

von

Datum / Unterschrift Gerhard Büning

Datum /Unterschrift

Bauherr

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Die Ausbaugewerke Seite 7 von 7

09.05.2010

Buening-Immobilien

Muster

Gerhard Büning

Immobilien, Planen + Bauen

Gerhard Büning Immobilien, Planen + Bauen
Gerhard Büning Immobilien, Planen + Bauen

Gerd Büning * Margeritenweg 5 * 48712 Gescher

Zwischen:

Herr Mustermann

und der Firma

0

0

Gerhard Büning Immobilien, Planen und Bauen Margeritenweg 5 48712 Gescher

wird folgender Bau-Werkvertrag geschlossen:

1. GRUNDLAGEN DES VERTRAGES

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Telefon: 0 25 42 - 9 82 26

Telefax: 0 25 42 - 9 53242

Mobil: 01 71 - 3 12 80 25

Bankverbindung:

Volksbank Gescher. eG.

BLZ: 401 649 01

Kto.-Nr.: 42 250 200

Finanzamt Ahaus

St.Nr.301/5020/1516

09.05.2010

Bauvertrag

Bauvertrag

Seite 1

Seite 1

von 8

von 8

09.05.2010

09.05.2010

Buening-Immobilien

Muster

Vertragsgrundlage ist die Errichtung eines Einfamilienhauses. Die Firma Gerhard Büning führt dabei die vereinbarten Leistungen bis zur Fertigstellung des offenen Rohbaus bis zur Gebäudeaußenkante aus. Die Ausbaugewerke werden vom Bauherrn nach dem Baukastenprinzip direkt an die einzelnen Handwerksunternehmen vergeben oder von ihm in Eigenleistungen ausgeführt. Die Firma Gerhard Büning übernimmt die zeitliche Koordination der Ausbauhandwerker bzw. die Eigenleistungen des Bauherrens für die Bauerrichtungsar beiten bis zur Gebäudeaußenkante. Die Koordination umfasst aber keine rechtliche oder fachtechnische Aufsicht/ Bauüberwachung oder Objektüberwachung gegenüber den Ausbauhandwerkern bzw. dem Bauherrn mit Eigenleistungen.

Die Grundlagen dieses Bau - Werkvertrages sind in folgender Reihenfolge:

1.1. Vorliegender Vertrag über die Errichtung eines EFH als offener Rohbau.

1.2. Zahlungsplan

1.3. Die Kostenermittlung und die Bau- und Leistungsbeschreibung vom

23.04.2010

Allgemeine

Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen) in der gültigen Fassung bei

Abschluss des Vertrages.

1.4. Die Vergabe- und Vertragsordnung für die Bauleistungen nach VOB Teil B (

2. GEGENSTAND DES VERTRAGES

2.1. Der Bauherr ist bzw. wird Eigentümer des Grundstückes

in Coesfeld Lette

2.2. Der Bauherr beauftragt die Firma Gerhard Büning mit der Planung und Errichtung eines offenen

Rohbaus, wie in der Bau-Leistungsbeschreibung beschrieben.

Gebäudemaß: 9,99m x 8,865m Dachneigung: 45° Drempelhöhe: 0,75m

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Bauvertrag

Bauvertrag

Seite 2 von 8

von 8

Seite 2

09.05.2010

09.05.2010

3.

PAUSCHALPREIS

Buening-Immobilien

Muster

3.1. Der Festpreis für den offenen Rohbau gemäß beigefügter Bau-Leistungsbeschreibung beträgt:

Netto-Gesamtpauschalpreis zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer von z.Z. 19% Brutto-Festpreis

68.365,64 €

12.989,47 €

81.355,11 €

3.2. Es wird vereinbart, dass bei Mehrwertsteueränderung der Brutto-Festpreis entsprechend

angepasst wird. Die Zahlungen erfolgen nach dem beiliegenden Zahlungsplan:

4. FESTPREISGARANTIE

Die Festpreisgarantie erfolgt nach der Festlegung der endgültigen Planung.

5. ABNAHME UND GEWÄHRLEISTUNG

5.1.

.

.

5.2.

Nach Fertigstellung der vereinbarten Leistungen für den offenen Rohbau erfolgt eine förmliche

Abnahme, die von den Vertragspartnern gemeinsam durchgeführt wird. Alle Mängel und

Restarbeiten werden in einem Abnahmeprotokoll festgehalten. Die Abnahme der

Ausbaugewerke erfolgt in Abstimmung der Vertragspartner gemäß § 12 VOB Teil B.

Die Gewährleistung richtet sich nach VOB Teil B, jedoch beträgt die Verjährungsfrist in

Abweichung von § 13 VOB 5 statt 4 Jahre.

6. VERSICHERUNG

6.1. Die Firma Gerhard Büning unterhält eine Betriebshaftpflichtversicherung in Höhe von 3 Millionen € bei Personenschäden und in Höhe von 300.000€ bei sonstigen Schäden, die den Bauherrn angemessen sichert.

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Bauvertrag

Bauvertrag

Seite 3 von 8

von 8

Seite 3

09.05.2010

09.05.2010

Buening-Immobilien

Muster

6.2. Hiermit verweisen wir darauf, dass der Bauherr vor Baubeginn eine Bauleistungs-, Bauherrenhaftpflicht-, Feuerrohbau- und Unfallversicherung und wenn nötig eine Risikolebensversicherung abschließen sollte. Ab Baufertigstellung sollte der Bauherr darüber hinaus eine Wohngebäude-, Glas-, Hausrat-, Privathaftpflicht- und Verkehrsrechtsschutzversicherung auf eigene Rechnung abschließen.

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Bauvertrag Bauvertrag

Seite Seite 4 4 von von 8 8

09.05.2010

09.05.2010

7.

LEISTUNGEN DES BAUHERRN

Buening-Immobilien

Muster

7.1. Der Bauherr trägt die Erschließungskosten nach dem Baugesetzbuch sowie die Vermessungskosten und die Kosten für die Erstellung des evtl. erforderlichen amtlichen Lageplans. Die Erschließungskosten der Versorgungsträger, die Hausanschlusskosten für Gas, Wasser, Strom, Telefon, Breitbandkabel, die Sicherstellung und Kosten der Zufahrt während der Bauzeit und die Verkehrssicherung gehen zu Lasten des Bauherrn. Der Bauherr trägt alle anfallenden öffentlichen Gebühren, z.B. der Baugenehmigung.

7.2. Der Bauherr legt vor Baubeginn eine Bankbestätigung über die Sicherstellung der Finanzierung

des Bauvorhabens vor, aus der hervorgeht, dass die Gelder bei Baubeginn zur Auszahlung

freigegeben sind.

7.3. Der Bauherr hat die Firma Gerhard Büning über alle Weisungen schriftlich zu unterrichten, die

der Bauherr an Ausbauhandwerker erteilt, deren Arbeiten die Firma zeitlich zu koordinieren hat,

sofern die Weisungen des Bauherrn die Koordinationsaufgabe der Firma berühren.

7.4.

Zusätzliche Vereinbarungen

Es steht dem Bauherrn auch nach der Unterzeichnung des Bauvertrages frei, einzelne Gewerke

in den Ausbaugewerken durch andere Unternehmen oder in Eigenleistungen durchführen zu

lassen bzw. durchzuführen. Hierrüber hat der Bauherr die Firma Gerhard Büning rechtzeitig zu

informieren. Gewährleistungsansprüche für in Eigenleistung erstellte Leistungen werden nicht

übernommen.

8.

SONSTIGE BESTIMMUNGEN

8.1. Nebenabreden, Änderungen und sonstige Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

8.2. Gültig für die Durchführung des Vertrages sind die Bestimmungen der VOB, Teil B.

8.3. Dieser Bauvertrag nebst den in Bezug genommenen Anlagen wurde von beiden Vertragsparteien gelesen. Jeder Vertragspartner hat eine beiderseits unterzeichnete Ausfertigung mit Anlagen erhalten.

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Bauvertrag

Bauvertrag

Seite 5 von 8

von 8

Seite 5

09.05.2010

09.05.2010

Buening-Immobilien

Muster

8.4. Für außervertragliche Leistungen, die nicht in den Punkten 1 und 2 enthalten sind, behalten wir uns vor, Kosten geltend zu machen.

8.5. Falls einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ungültig sein sollten, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. An die Stelle unwirksamer Regelungen treten die gesetzlichen Vorschriften. Änderungen und Verbesserungen, die dem bautechnischen Fortschritt dienen, bleiben vorbehalten.

Zusätzliche Vereinbarungen

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Bauvertrag Bauvertrag

Seite Seite 6 6 von von 8 8

09.05.2010

09.05.2010

9.

ZAHLUNGSPLAN

Buening-Immobilien

Muster

1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9.

10.

11.

12.

Die

einzelnen

Zahlungsraten

werden

wie

folgt

vereinbart:

Netto

Brutto

8% für die Planungsleistungen und die Bauvorbereitung 2 Wochen nach Vertragsabschluss

5.469,25

6.508,41

20% bei Fertigstellung der Sohleplatte

13.673,13 €

16.271,02 €

0% bei Fertigstellung der Kellerdecke

20% bei Fertigstellung der Erdgeschossdecke

20% bei

Richtfähigkeit

der

Maurer-

und

Betonarbeiten

(ohne Fassade und nichttragende Innenwände)

0,00 €

13.673,13 €

13.673,13 €

0,00 €

16.271,02 €

16.271,02 €

10% nach Fertigstellung der Zimmermannarbeiten, jedoch

ohne Fertigstellung der Dachüberstände

7% nach

o sc

Fertigstellung

er ugung)

Rollschichten und Verfugung)

der

c

en un

Verblendung

3%

8%

nach Fertigstellung des Robbaus

nach Fertigstellung der Dachdeckerarbeiten

(ohne

6.836,56 €

4 785 59 €

.

,

2.050,97 €

5.469,25 €

für die Koordination der Ausbaugewerke

1%

1%

2%

nach Einbau der Fenster

nach Fertigstellung des Trockenbaus

bei Bezugsfertigkeit

683,66 €

683,66 €

1.367,31 €

8.135,51 €

5 694 86 €

.

,

2.440,65 €

6.508,41 €

813,55 €

813,55 €

1.627,10 €

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Bauvertrag

Bauvertrag

Seite 7 von 8

von 8

Seite 7

09.05.2010

09.05.2010

Buening-Immobilien

Muster

ges.

1

68.365,64 €

81.355,11 €

9.3.

Sämtliche Teilzahlungen sind sofort nach Rechnungsstellung fällig und zahlbar innerhalb von 14 Tagen nach Posteingang. Falls alle Zahlungen in einer Frist von 8 Tagen nach Posteingang eingegangen sind, so gilt die 12. Rate als Skontoabzug und entfällt damit.

9.4.

Für vereinbarte Sonderwünsche können vom Zahlungsplan abweichende Zahlungsvereinbarungen getroffen werden. Wenn solche nicht getroffen sind, werden Sonderwünsche nach ihrem Einbau berechnet.

9.5.

Geringfügige Mängel oder kleine Restarbeiten an den jeweiligen Leistung der jeweils in

Rechnung gestellten Raten stellen keinen Grund dar, die Rate selbst nicht zu bezahlen. Es kann

bis zur endgültigen Fertigstellung ein Teilbetrag einbehalten werden.

Gerhard Büning

Unterschrift:

Herr Mustermann

Unterschrift:

Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls Bauleistungsbeschreibung_Beispiel.xls

Datum:

Datum:

Bauvertrag Bauvertrag

Seite Seite 8 8 von von 8 8

09.05.2010

09.05.2010

Buening-Immobilien

Muster

Gerhard Büning

Immobilien, Planen + Bauen

Gerhard Büning Immobilien, Planen + Bauen

Kostenzusammenstellung

Vertragsgrundlage ist die Errichtung eines Einfamilienhauses in Musterstadt

Herr Mustermann

Gebäudemaß: 9,99m x 8,865m

0

Dachneigung: 45°

0

Drempelhöhe: 0,75m Planung vom: 07.04.2010

I. Der offene Rohbau

Die Erdarbeiten Die Maurer - Betonarbeiten Die Zimmerarbeiten Die Dacheindeckung

Der Gesamtpreis für den offenen Rohbau

81.355,11 €

II. Die Ausbaugewerke

1.

G. Büning

6. Die Fassade

#BEZUG!

Eigenleistung

7.

8.

9.

10.

11.

12.

13.

14.

Die

Fenster

7.091,45 €

Die Heizungsanlage/ Sanitärinstallation

18.936,55 €

Die

Elektroinstallation

4.601,07 €

Die Treppenanlage

0,00 €

Der

Trockenbau

6.474,85 €

3.237,43 €

Der

Innenputz

4.100,00 €

Die

Estricharbeiten

2.330,11 €

Die

Fliesenarbeiten

7.864,78 €

4.718,87 €

Buening-Immobilien

Muster

15. Die Türen

16. Die Bodenbeläge

17 Die Schlosserarbeiten

18. Die Fugarbeiten

19. Die Versiegelung

20. Die Malerarbeiten

Der Preis für die Ausbaugewerke

4.400,94 €

0,00 €

0,00 €

0,00 €

200,00 €

0,00 €

60.085,27 €

0,00 €

III. Zusammenfassung

Der Gesamtpreis für den offenen Rohbau

Der Preis für die Ausbaugewerke

Gesamtsumme Baukosten

81.355,11 €

60.085,27 €

141.440,38 €

abzüglich 2% Skonto

Der Gesamtpreis

-2.828,81 €

138.611,57 €

Grundstück(409qm x 104€)

Grunderwerbssteuer/Notar 5%

Gas , Wasser, Stromanschluß

Schornstein für bauseitigen Ofen

Mehrpreis :Flachdachziegel Bodengutachten

42.536,00 €

2.126,80 €

6.000,00 €

3.004,75 €

1.154,30 €

800,00 €

Blower-Door Test

650,00 €

Pflaster ca.68qm inkl.Pflastersteine (8 €)

4.080,00 €

2.856,00 €

Carport

4.500,00 €

sonstiges/Erdarbeiten

4.423,83 €

Bodenbeläge(nur Material Teppichboden)

1.023,00 €

Malerarbeiten nur Material

2.000,00 €

1.400,00 €

Versicherungen/Baustrom/Bauwasser/sonstiges

2.500,00 €

Nebenkosten Gesamt

74.798,68 €

Hauskosten

60.085,27 €

Gesamte Kosten (Haus und Nebenkosten)

134.883,95 €

12.212,29 €

Buening-Immobilien

Muster

Die vorgenannten Preise beinhalten die zur Zeit gültige Mehr- wertsteuer von 19 % und sind gültig bei einem Baubeginn bis

(aufgrund aktueller Preiserhöhungen für die Rohmaterialien).

Gescher,

Datum/ Unterschrift Gerhard Büning

Buening-Immobilien

Muster

Bau- und Leistungsbeschreibung / Kostenzusammenstellung

Vertragsgrundlage ist die Errichtung eines Einfamilienhauses in Musterstadt

Herr Mustermann

Gebäudemaß: 9,99m x 8,865m Dachneigung: 45° Drempelhöhe: 0,75m Planung vom: 07.04.2010

III. Die Zusammenfassung

Der Festpreis für den offenen Rohbau

81.355,11 €

Der Preis für die Ausbaugewerke

60.085,27 €

Gesamtsumme Baukosten

141.440,38 €

abzüglich 2 % Skonto

-2.828,81 €

Der Gesamtpreis

138.611,57 €

Die vorgenannten Preise beinhalten die zur Zeit gültige

Mehrwertsteuer von 19% und verstehen sich aufgrund aktueller

Preiserhöhungen für die Rohmaterialen bei einem Baubeginn bis zum

Gescher,

Datum / Unterschrift Gerhard Büning

Datum / Unterschrift Bauherr