Sie sind auf Seite 1von 2

TNF-alpha und Brustkrebs

Stand / Letzte Aktualisierung durch Elisabeth Rieping 16.02.2008

Stichworte: Rheuma, COX-2, Progesteron, Milchprodukte, Schwangerschaft, embryonale Proteine, Diabetes, Melatonin

Humanes Plazenta-Laktogen hPL


TNF alpha wird bei Brustkrebs (Berberoglu U 2004), aber auch bei Rheumatischer
Arthritis übermäßig gebildet. Bei beiden Krankheiten kommt es unter dem Einfluss von
TNF-alpha zur Bildung der Cyclooxygenase-2 (COX-2), die für den entzündlichen
Schmerz in betroffenen Gelenken und anderen Geweben verantwortlich ist.

TNF-alpha im Serum von Bei Brustkrebs wird durch TNF-alpha über die Anschaltung der LOX-1 auch noch die
Gelbkörperhormon =
Brustkrebspatienten erhöht, s. Auswanderung von Tumorzellen, also die Metastasierung, gefördert. Dabei wirkt LOX mit
Progesteron
Berberoglu U 2004 humanem Plazentalaktogen hPL, einem Protein, dass eigentlich nur während der
Embryonalzeit in der Plazenta aktiv ist, zusammen (Polgar N 2007).

TNF-alpha korreliert im Zyklus mit der Gelbkörperphase also mit Progesteron (O'Brian
SM 2007). Auch der Verzehr von Joghurt fördert vermutlich durch den Progesterongehalt
des Joghurts die Bildung von TNF-alpha im Konsumenten (Meyer AL 2007)

Insulinresistenz TNF-alpha

Während der Schwangerschaft führt TNF-alpha zur Insulinresistenz (Kirwan JP 2002), die
auch oft eine Spätfolge bei Brustkrebs ist. Die Insulinresistenz führt dazu, dass der Zucker
nicht von den mütterlichen Zellen aus dem Blut aufgenommen werden kann, sondern das
sozusagen etwas für das Kind übrigbleibt. In der Schwangerschaft ist das für den Embryo
sinnvoll, aber für die Mutter gefährlich, fast 10% aller Mütter entwickeln einen
Schwangerschaftsdiabetes, der nach der Entbindung meistens, aber nicht immer, wieder
zurückgeht. Auch Brustkrebs kommt nach Schwangerschaften gehäuft vor und nicht
seltener, wie meist angenommen wird.

Wenn man nur Frauen untersucht, die überhaupt Kinder haben, erkennt man, dass bei

TNF-alpha und Brustkrebs von Elisabeth Rieping 1


diesen Frauen das Alter bei der Brustkrebserkrankung mit der Anzahl der Kinder sinkt. Mit
mehr Kindern kommt der Brustkrebs immer früher.

Bei den Frauen, die gar keine Kinder haben, liegt sie Situation anders. Siehe dazu: Die
Brustkrebsepidemie.
Bildung von TNF-alpha und Progesteron
Durch die Gabe von Östrogen und Progesteron wird die TNF-alpha Produktion in Gang
Probiotic, as well as
gesetzt. Man könnte daher vermuten, dass TNF-alpha Progesteron abhängig gebildet wird,
conventional yogurt, can
wie viele der bei Krebs gebildeten embryonalen Proteine.
enhance the stimulated
production of
TNF-alpha korreliert im Zyklus mit der Gelbkörperphase, also mit Progesteron (O'Brian
proinflammatory cytokines
SM 2007). Eierstockentfernung und Melatonin verringern die TNF-alpha Ausschüttung in
von
Mäusen (Oztekin E 2006). Beim Menschen ist die wirksame Dosis von Melatonin 40 mg
Meyer AL, Elmadfa I,
abends vor dem Schlafen gehen und wichtig ist, dass man alles Licht, besonders das
Herbacek I, Micksche M.
schwache Licht durch Wecker usw. vermeidet, sonst wird die Melatonin-Ausschüttung
sofort gestoppt.
Department of Nutritional
Sciences, University of
Noch wichtiger könnte die Progesteronvermeidende Ernährung sein, die noch weitere
Vienna, Vienna, Austria.
Tumormarker senkt. Der Verzehr von Joghurt kann dagegen die TNF-apha Produktion im
Blut erhöhen, wie an Frauen gemessen wurde, die zu diesem Zweck probiotische oder
Außer TNF-alpha waren die
normale Joghurts verzehrten (Meyer AL 2007) und deren Zytokin-Produktion im Blut nach
erhöhten Zytokine Interferon-
Stimulierung gemessen wurde. Bei beiden Joghurtarten war TNF-alpha erhöht. Das könnte
1beta und Interferon-gamma
am im Joghurt enthaltenen Progesteron liegen. In Milchprodukten ist das Progesteron in
hohem Ausmaß vorhanden, weil die Milch bei uns von überwiegend schwangeren Kühen
stammt (Maria Rollinger), die Progesteron in hohem Ausmaß in der Milch haben.
Progesteron unterdrückt die TNF-Produktion bei der HIV-Infektion, so dass das Virus sich
in der Schwangerschaft nicht vermehren kann (Munoz LD 2007). Das ist für die Virus-
Weitergabe sicher sinnvoll, da diese in der Stillzeit aussichtsreicher erscheint und dann
durch Kortisol gesteuert wird.

Text im Archiv der Library of Congress: http://web.archive.org/web/*/http://www.erieping.de/tnf-alpha_brustkrebs.htm

TNF-alpha und Brustkrebs von Elisabeth Rieping 2