Sie sind auf Seite 1von 8
CO2-Kaskaden 2 380 kW
CO2-Kaskaden 2 380 kW
CO2-Kaskaden 2 380 kW

CO2-Kaskaden

2

380

kW

CO2-Kaskaden 2 380 kW
CO2-Kaskaden 2 380 kW
CO2-Kaskaden 2 380 kW

KASKADENTECHNOLOGIE BIS 53 BAR

Sie wünschen sich eine umweltfreundlicheAlternative für Ihre Tiefkühlanwendungen?

Dann setzen Sie mit POLAROX auf das natürliche Kältemittel CO2. POLAROX kann flexibel mit jeder Normalkühleinheit z. B. R 134a, Propan- oder Ammoniak gekoppelt werden. Die Kaskadentech- nik von TEKO bietet Ihnen enorme Effizienzvorteile. Diese kön-

nen Sie jetzt für sehr kleine bis große Leistungsbereiche einsetzen

(2

380

kW).

Kaskadentechnologie.

Kostenersparnis.

• Kurze Rohrleitungswege führen zu kleinen Kälte- mittelfüllmengen.

• So wird im Vergleich zu einer luftgekühlten Tief- kühleinheit ein deutlich kleinerer und damit güns- tigerer Verflüssiger eingesetzt.

Abwärmenutzung.

Die Abwärme der Kälteerzeugung kann in einem „Ge- samt”-System viel zielgerichteter und effektiver ge- nutzt werden. Der Output an Wärme ist in Verbindung mit der Kaskadeneinheit POLAROX deutlich höher.

Umweltbewusst.

• Sie entscheiden sich für ein zukunftssicheres Sys- tem durch den Einsatz des natürlichen Kältemittels

CO2.

• Sie vermeiden unnötigen Stromverbrauch durch Einsparung eines luftgekühlten Druckgasenthit- zers.

Effizienzsteigernd.

Hohe Normalkühl-Verdampfungstemperaturen bis 0 °C vermeiden Energieverluste, was sich positiv auf das Ge- samtsystem auswirkt.

Langlebig.

• Keine kritischen Temperaturspitzen

• Pulsationsmindernd

• Hohe Druckfestigkeit auf der Hochdruckseite (bis 53 bar)

• Schonung des Kaskadenwärmeübertrages durch integrierten Druckgasenthitzer – wartungsfrei

• Geringe Drücke minimieren die Belastung der Bau- teile

Platzsparend.

• Modular-kompakte Bauform

• Kurze Rohrleitungswege

• Direkt bei den Kühlstellen montierbar

• Einsparen des luftgekühlten Druckgasenthitzers – dies begünstigt außerdem eine saubere Installa- tion.

Sicherheit.

• Lange Stillstandszeiten bei Stromausfall

Verflüssigung durch natürliche Konvektion

• Niedrigere Drucklage führt zu deutlich geringeren Leckageraten

Drucklage führt zu deutlich geringeren Leckageraten Alternativ erhalten Sie auch die bereits komplett

Alternativ erhalten Sie auch die bereits komplett miteinander verrohrte NK- und TK-Einheit. (Beispielbild R 134a / R 744)

erhalten Sie auch die bereits komplett miteinander verrohrte NK- und TK-Einheit. (Beispielbild R 134a / R

POLAROXone

KW

2

16

Kleine Leistung – großer Gewinn. Auch als „plus”-Mo- dell mit FU.

Die Einzelverdichter-Kaskade POLAROXone können Sie flexibel mit jeder Normalkühleinheit koppeln. Diese Kaskadeneinheit lässt sich leicht als Nachrüstsatz installieren. Nutzen Sie die Effizienzvortei- le des Kaskadensystems jetzt auch für die kleinen Leistungsberei- che – von 2 bis 16 kW. Teilweise mit Frequenzumformer. Dadurch können Sie die Leistung der Tiefkühlung optimal an die Kühlanfor- derung der jeweiligen Kühlstellen anpassen.

Lieferumfang.

Einzelaggregat komplett montiert und verrohrt. Alle „ plus ”-Modelle sind mit einem Frequenzumrichter für die optimale Leistungsregelung ausgestattet.

• Ein Verdichter von Frascold oder Bitzer

• Konvektionssammler mit Enthitzungsfunktion und Absperrventil in der Flüssigkeitsleitung

• Kaskadenwärmeübertrager

Saug- und flüssigkeitsseitige Dämmung inkl. Sammler und Kaskadenwärmeübertrager

• Drucksicher gemäß DIN EN 378

• Niederdruckschalter PSL (pump down) – bei

plus ”-Modellen über FU gesteuert

• Nur bei „ plus ”-Modellen – Lastschaltkasten inklu- sive Frequenzumrichtersteuerung für einfachsten Saugdruckbetrieb, montiert und verdrahtet

Optional.

• Flüssigkeitssatz Tiefkühlung inkl. Trockner und Schauglas

• Baugruppe zum Anschluss an den Normalkühlver- bund (Ventile und Serviceanschluss)

• ND-Begrenzer (PZL), fest eingestellt, gemäß WHG

• Baugruppe Stillstands-Ausgleichsbehälter (60, 80, 100 Liter). Dieser wird lose geliefert und kann mit beiliegendem Montagesatz sehr einfach am POLAROXone installiert werden

• Lastschaltkasten inklusive pump down Schaltung, montiert und verdrahtet

kW bei t 0 = -30 °C und t C = 0 °C 20 kW
kW bei t 0 = -30 °C und t C = 0 °C 20 kW
kW bei t 0 = -30 °C und t C = 0 °C
20
kW

Leistungsbereiche.

2 16

Kondensationsleistung der Normalkühlung ≈ 3

Einsatzbereich der Tiefkühlung.

Verflüssigungstemperatur von -10 °C bis 7 °C Verdampfungstemperatur von -25 °C bis -50 °C (abhängig vom jeweiligen Einsatzbereich des Verdichters)

Modell

Kälteleistung* t 0 = -30 °C

Max. Gewicht (ca.)

 

Abmessungen (ca.)

 

POLAROX one

   

Breite

 

Tiefe

Höhe

t C =

0 °C

ohne AB**

mit AB**

ohne AB**

mit AB**

ohne AB**

mit AB**

kW

kg

 

kg

mm

 

mm

mm

mm

mm

TSTK-2NSL-05K

 

2,0

             

TSTK-A07-16SK2

 

633

1.157

TSTK-2MSL-07K

 

3,0

TSTK-A1-2.5SK2

     

TSTK-2KSL-1K

 

5,0

TSTK-A1.5-3SK2

 

6,3

TSTK-2JSL-2K

60

L = 217

60

L =

891

 

80

L = 243

860

80

L = 1.109

Inklusive Frequenzumrichter:

 

150

803

700

100 L = 259

 

100 L = 1.378

1.297

     

TSTK-2MSL-07K-plus

1,8

     

TSTK-A0.7-16SK2-plus

5,4

TSTK-2KSL-1K-plus

 

8,7

TSTK-A1-2.5SK2-plus

3,0

TSTK-2GSL-3K-plus

 

16,0

   

TSTK-A2.5-5SK2-plus

5,9

900

1.394

* Flüssigkeitsunterkühlung 0 K / Sauggasüberhitzung 10 K ** AB = Ausgleichsbehälter (60, 80, 100 Liter)

POLAROXmulti

KW

3

380

Große Leistung – großer Gewinn.

POLAROXmulti eignet sich besonders gut für den Einsatz im Le- bensmitteleinzelhandel, aber auch hervorragend für Industriean- wendungen, da die Kaskadeneinheit in der Normalkühlung gut mit NH3 gekoppelt werden kann. Das Leistungsband reicht von

3

380

kW.

Lieferumfang.

Verbund komplett montiert und verrohrt.

• Zwei bis drei subkritische Verdichter von Frascold oder Bitzer

• Frequenzumrichter am Führungsverdichter für eine optimale Leistungsregelung

• Ölreguliersystem

• Kaskadenwärmeübertrager inklusive zwei mon- tierter und isolierter EEV`s

• Konvektionssammler

Saug- und flüssigkeitsseitige Dämmung inkl. Sammler und Kaskadenwärmeübertrager

• Drucksicher gemäß DIN EN 378

• HD- / ND-Sicherheitsventile, Manometerleiste, Druckaufnehmer, ND-Schalter

Optional.

• Schaltschrank (inkl. FU, Regelung und Verkabe-

lung)

• Vorverkabelung

schrank)

des

Verbundes

(ohne

Schalt-

• Saugdeckel / Saugventil, isoliert, 19mm

• Elektronische Minimalstandsanzeige

• Wechselventil + 2x Sicherheitsventil

• Niederdruckbegrenzer (PZL) fest, gemäß WHG

500 kW Leistungsbereiche. 3 380 Kondensationsleistung der Normalkühlung ≈ 4 kW bei t 0 =
500 kW
500
kW

Leistungsbereiche.

3 380

Kondensationsleistung der Normalkühlung ≈ 4

kW bei t 0 = -30 °C und t C = 0 °C

Einsatzbereich der Tiefkühlung.

Verflüssigungstemperatur von -10 °C bis 7 °C Verdampfungstemperatur von -25 °C bis -50 °C (abhängig vom jeweiligen Einsatzbereich des Verdichters)

Modell

Kälteleistung bei t 0 = -30 °C / t C = 0 °C*

Max.

 

Abmessungen (ca.)

POLAROX multi

Q 0 min. kW

Q 0 max. kW

Gewicht (ca.)

Breite

Tiefe

Höhe

kg

mm

mm

mm

TPTK2 mit 2xA1-2.5SK2

           

TPTK2 mit 2x2KSL-1K

3,00

13,50

TPTK2 mit 2xA2-4SK2

4,50

20,00

TPTK2 mit 2x2HSL-3K

5,00

22,50

TPTK2 mit 2x2FSL-4K

7,80

 

TPTK2 mit 2xD3-6SK2

35,00

811

TPTK2 mit 2x2ESL-4K

   

700

2.400

TPTK2 mit 2xD4-8SK2

9,50

43,00

 

TPTK2 mit 2x2DSL-5K

   

TPTK2 mit 2xD4.5-9SK2

11,00

51,00

1.942

TPTK2 mit 2x2CSL-6K

 

62,00

TPTK2 mit 2xD5-11SK2

13,50

TPTK3 mit 3x2ESL-4K

     

TPTK3 mit 3xD4-8SK2

9,50

59,00

TPTK3 mit 3x2DSL-5K

     

auf Anfrage

 

TPTK3 mit 3xD4.5-9SK2

11,00

70,00

TPTK3 mit 3x2CSL-6K

 

85,00

 

TPTK3 mit 3xD5-11SK2

14,00

Höhere Leistungen auf Anfrage. * Flüssigkeitsunterkühlung 0 K / Sauggasüberhitzung 10 K

TEKO Gesellschaft für Kältetechnik mbH Carl-Benz-Straße 1 63674 Altenstadt Germany

Tel.: +49 (0) 60 47 / 96 30-100 Fax: +49 (0) 60 47 / 96 30-100 info@teko-gmbh.com www.teko-gmbh.com

(0) 60 47 / 96 30- 10 0 Fax: +49 (0) 60 47 / 96 30-100
(0) 60 47 / 96 30- 10 0 Fax: +49 (0) 60 47 / 96 30-100
(0) 60 47 / 96 30- 10 0 Fax: +49 (0) 60 47 / 96 30-100
(0) 60 47 / 96 30- 10 0 Fax: +49 (0) 60 47 / 96 30-100
(0) 60 47 / 96 30- 10 0 Fax: +49 (0) 60 47 / 96 30-100

D: Version 8 – November 2016