Sie sind auf Seite 1von 9

Deutsch Lokale Ergänzungen und Präpositionen 2

Matifmarin
Die Wahl der Präposition bei lokalen Ergänzungen wird von der Art der lokalen Ergänzung

wo? wohin?
woher?
Akkusativ Dativ
(auβer wenn die Präpositionen mit Dativ stehen)

Dativ

1. Personen:
In diese Gruppe gehören alle Namen (Vornamen, Familiennamen, Firmennamen) und Berufsbezeichnungen.

Beispiele: Personen
□Wo bist du? – bei Peter – bei Herrn Schmidt – bei Daimler – beim Arzt
□ Wohin gehst du? – zu Peter – zu Herrn Schmidt – zu Daimler – zum Arzt
□ Woher kommst du? – von Peter – von Herrn Schmidt – von Daimler – vom Arzt
Zsf (I): Personen
wo – bei
wohin – zu + Dativ
woher – von
Deutsch Lokale Ergänzungen und Präpositionen
Matifmarin http://www.deutschegrammatik20.de/der-einfache-satz/lokale-ergaenzungen-praepositionen/

2. Geschlossene Orte:
Zu den geschlossenen Orten gehören alle Gebäude, auch Parks, Zoos, und ähnliche, weil sie
traditionell begrenzte Orte sind. Man kann zwei Arten von Ortsangaben unterscheiden:

Beispiel: geschlossene Orte (genaue Ortsangabe):


□ Wo bist du? – in der Schule
□ Wohin gehst du? – in die Schule
□ Woher kommst du? – aus der Schule

Anmerkung:
• „zur Schule“ kann sowohl „in das Schulgebäude hinein“ als auch „irgendwohin in
Richtung der Schule“ bedeuten;
• „von der Schule“ kann sowohl „aus dem Schulgebäude heraus“ als auch irgendwoher
aus Richtung der Schule“ bedeuten.
Deutsch Lokale Ergänzungen und Präpositionen
Matifmarin

Beispiel: geschlossene Orte (ungenaue Ortsangabe):


□ Wo bist du? – an/bei der Schule
□ Wohin gehst du? – zur Schule
□ Woher kommst du? – von der Schule

Zsf (II): geschlossene Orte (genaue Ortsangabe)


wo – in → + Dativ
wohin – in → + Akk
woher – aus → + Dativ

Zsf (III): geschlossene Orte (ungenaue Ortsangabe)


wo – an/bei
wohin – zur + Dativ
woher – von
Deutsch Lokale Ergänzungen und Präpositionen
Matifmarin

<<Oficina de atención al ciudadano>>

3. Bei Ämtern:
Das sind Orten, die Autoritäten besitzen. Bei der genauen Ortsangabe wird normalerweise die Präposition
auf benützt. Die Präposition auf („nach oben“) zeigt vielleicht die Position, die dieser bestimmten
Institutionen früher hatten.

Beispiel: geschlossene Orte mit “Autorität” (genaue Ortsangabe):


□ Wo bist du? – auf dem Arbeitsamt
□ Wohin gehst du? – auf das Arbeitsamt
□ Woher kommst du? – aus dem Arbeitsamt
Deutsch Lokale Ergänzungen und Präpositionen
Matifmarin

→ Die ungenaue Ortsangabe lautet wie bei allen ungenauen Ortsangaben.

Beispiel: geschlossene Orte mit “Autorität” (ungenaue Ortsangabe):


□ Wo bist du? – am/beim Arbeitsamt
□ Wohin gehst du? – zum Arbeitsamt
□ Woher kommst du? – vom Arbeitsamt

→ Ebenso: die Post, das Rektorat, das Personalbüro, das Rathaus, das Gericht, usw.
Zsf (IV): geschlossene Orte mit “Autorität”
Zsf (= III):geschlossene Orte mit “Autorität”
(genaue Ortsangabe)
(ungenaue Ortsangabe)

wo – auf → Dativ wo – am/beim


wohin – auf → Akk wohin – zum + Dativ
woher – aus → Dativ woher – vom
Deutsch Lokale Ergänzungen und Präpositionen
Matifmarin
4. Nicht geschlossene Orte
Zu den nicht geschlossenen Orten zählen Plätze und Straßen, aber z. B. auch Berge. Für
nicht geschlossene Orte gilt Ähnliches wie für geschlossene Orte.

Beispiel: nicht geschlossene Orte (genaue Ortsangabe):


□ Wo bist du? – auf dem Schlossplatz
□ Wohin gehst du? – auf den Schlossplatz
□ Woher kommst du? – vom Schlossplatz

Beispiel: nicht geschlossene Orte (ungenaue Ortsangabe):


□ Wo bist du? – am/beim Schlossplatz
□ Wohin gehst du? – zum Schlossplatz
□ Woher kommst du? – vom Schlossplatz
Deutsch Lokale Ergänzungen und Präpositionen
Matifmarin

Zsf (V): nicht geschlossene Orte (genaue Ortsangabe):

wo – auf → Dativ
wohin – auf → Akk
woher – vom → Dativ

Zsf (VI): nicht geschlossene Orte (ungenaue Ortsangabe):

wo – am/beim
wohin – zum + Dativ
woher – vom
Deutsch Lokale Ergänzungen und Präpositionen
Matifmarin
Länder- und Städtenamen
* Bei Ländernamen muss man zwischen Ländern mit und Ländern ohne Artikel
unterscheiden. Städtenamen haben keinen Artikel, die Wahl der Präposition
entspricht den Ländernamen ohne Artikel.

Beispiel: Ländernamen ohne Artikel und Städtenamen:


□ Wo bist du? – in Deutschland – in Stuttgart
□ Wohin gehst / fährst du? – nach Deutschland – nach Stuttgart
□ Woher kommst du? – aus Deutschland – aus Stuttgart

Zsf (VII): Ländernamen ohne Artikel und Städtenamen:

wo – in
wohin – nach + Ländernamen / Städtenamen
woher – aus
Deutsch Lokale Ergänzungen und Präpositionen
Matifmarin
Länder- und Städtenamen
Bei Ländernamen mit Artikel verändert sich die Präposition bei der Frage ,,wohin“ / ,,woher“:

Beispiel: Ländernamen mit Artikel:


□ Wo bist du? – in der Schweiz
□ Wohin gehst du? – in die Schweiz
□ Woher kommst du? – aus der Schweiz

→ Anmerkung: Regional- und umgangssprachlich wird auch von Deutschland, von Stuttgart,
von der Schweiz benutzt.

Zsf (VIII): Ländernamen mit Artikel

Wo – in → Dativ
Wohin – in → Akk
Woher – aus → Dativ