Sie sind auf Seite 1von 18

FC Gspon: Bergdorf-EM

auf 2008 müM. (23.-25. Mai 2008)

1 01.02.2008 Bergdorf-EM auf 2008 müM., Dez 2007


Gspon - Visp - Wallis

• Gspon ob Staldenried ist autofrei - Gspon hat die höchste Waldgrenze


und den höchsten Fussballplatz Europas, die „GsponArena“ auf ca. 2000
müM. Gspon liegt im südlichen Wallis (Abzweigung Zermatt / Saas-Fee)
im Vispertal. Dank der NEAT-Verbindung nach Visp ist die „GsponArena“
in nur 30 Minuten erreichbar. Während der Bergdorf-EM erreichen Sie
Gspon zusätzlich mit unserem bequemem Shuttle-Service von
Ackersand (Stalden) - Riedji. Ein 20minütiger Waldspaziergang führt Sie
zur „GsponArena“.
• Das Dorf Staldenried zählt zur Zeit rund 600 Einwohner (20 Weiler), wobei
dem autofreien Weiler Gspon eine besondere Rolle zufällt.
• Staldenried/Gspon zählt mit 30 Vereinen auf ein aktives und vielseitiges
Vereinsleben. Traditionen wie Schützen, Tambouren und Pfeifer, Sport
wie Ski- und Fussballclub, jedoch auch Rebbau und Zucht der
Schwarznasenschafe sind ortstypisch.
• Die „GsponArena“ ist der höchstgelegene Fussballplatz Europas auf
2000 müM., in der der FC Gspon die Heimspiele der Meisterschaft
austrägt.
2 01.02.2008 Bergdorf-EM auf 2008 müM., Dez 2007
Die Idee „Bergdorf-EM auf 2008 müM.“

• Als „kleine Schwester“ zum Fussballgrossereignis in der Schweiz will das


kleine Bergdorf Staldenried/Gspon mit dem FC Gspon ein gast-
freundlicher Vorbote sein.

• Im Jahr 2008 (23. - 25. Mai) wird ein einmaliger Sportevent mit einem
attraktiven Rahmenprogramm auf dem höchsten Fussballplatz Europas
(ca. 2000 müM.) stattfinden. Acht Teams aus acht Nationen werden um
den ersten Bergdorf-EM Titel spielen.

• Den Fussballfans und den Medien soll ein unvergessliches, sympa-


thisches Fussballturnier auf „höchstem Niveau“ geboten werden.

• Die Teams werden von einer ortskundigen Person sowie einem Vertreter
der Tourismusfachschule angeführt und von Medien begleitet.

3 01.02.2008 Bergdorf-EM auf 2008 müM., Dez 2007


FC Gspon 1974

Der 1974 gegründete FC Gspon gilt als Vorreiter in der Oberwalliser


Bergdorf-Fussballwelt. Als Initiant und Gründungsmitglied der Berg-
dorfmeisterschaft (1984) gewann der FC Gspon 10 Meisterschaften,
3 Cupsiege und 4 Super-Cupsiege. Die Bergdorfmeisterschaft wird auf der
Natur angepassten Spielfeldern (ca. 60 x 30m) und mit 8 Spielern gespielt.
Es gibt keine Offside-Regel.
Aktuell verfügt der FC Gspon über eine 1. Mannschaft (Gruppe A in der
BDM) und ein Senioren-Team. Die Heimspiele werden auf dem
höchstgelegenen Fussballplatz Europas auf ca. 2000 müM. ausgetragen -
einzigartig!

Die Bälle rollen nach einem Schuss über das


Sicherheitsnetz den Berg hinunter und werden
selten wiedergefunden.
Saisonbedarf: ca. 30 Bälle!!

4 01.02.2008 Bergdorf-EM auf 2008 müM., Dez 2007


Die Gruppen der Bergdorf-EM auf 2008 müM.

Eröffnungsspiel Schweiz – Deutschland !!

5 01.02.2008 Bergdorf-EM auf 2008 müM., Dez 2007


Der Spielplan

An diesem einzigartigen Fussballturnier auf dem höchsten Fussballplatz Europas nehmen acht
Teams aus acht Nationen teil, welche sich für das offizielle europäische Fussballturnier quali-
fiziert haben Die Mannschaften spielen in ihrem Land auf dem mit der Schweiz vergleichbaren
5. Liga-Niveau (7. Spielklasse) und werden vom OK in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen
nach sportlichen und touristischen Kriterien ausgewählt.

Freitag, 23. Mai 2008:


• 10.00 – 11.10 Schweiz - Deutschland
• 11.30 – 12.40 Spanien - Italien
• 13.20 – 14.30 Österreich - Frankreich
• 14.50 – 16.00 Niederlande - Schweden
• 16.40 – 17.50 Deutschland - Italien
• 18.10 – 19.20 Schweiz - Spanien

• Samstag, 24. Mai 2008:


• 10.00 – 11.10 Österreich - Niederlande
• 11.30 – 12.40 Frankreich - Schweden
• 13.20 – 14.30 Schweiz - Italien
• 14.50 – 16.00 Deutschland - Spanien
• 16.40 – 17.50 Österreich - Schweden
• 18.10 – 19.20 Frankreich - Niederlande

• Sonntag, 25. Mai 2008:


• 09.00 – 10.10 Halbfinal 1 (evtl. mit Penaltyschiessen)
• 10.30 – 11.40 Halbfinal 2 (evtl. mit Penaltyschiessen)
• 12.15 – 13.00 VIP Game Team Wallis - SuperTeam 2000
• 14.00 – 14.30 Kleiner Final: Penaltyschiessen
• 15.00 – 16.10 Bergdorf-EM-Final
6 01.02.2008 Bergdorf-EM auf 2008 müM., Dez 2007
Rahmenprogramm

Donnerstag, 22. Mai 2008: Anreisetag (Fronleichnam)


Anreise der Teams
Trainingsmöglichkeit

Freitag, 23. Mai 2008: Eröffnung


Austragung der Gruppenspiele
Eröffnungszeremonie mit Einmarsch der Teams
Kick-Off-Party

Samstag, 24. Mai 2008: Gruppenspiele


Austragung der Gruppenpiele
Nationen-Party mit Musik aus den Teilnehmernationen

Sonntag, 25. Mai 2008: Promispiel + Finalspiele


Promi-Spiel
Bergdorf-EM Finalspiel
Bergdorf-EM Party mit Autogrammstunden

7 01.02.2008 Bergdorf-EM auf 2008 müM., Dez 2007


Das Erlebnis „Bergdorf-EM auf 2008 müM.“

Die Fussballfans geniessen im Fussballjahr 2008 in Gspon (Wallis) ein


tolles Fussballerlebnis auf dem höchsten Fussballplatz Europas.

• 3 Tage (23. - 25. Mai 2008)

• 8 Teams aus 8 Nationen

• 16 Bergdorf-EM Länderspiele

• Promispiel

• Stars

• Autogrammstunden

• Fussball auf 2000 müM.

• Attraktives
Rahmenprogramm

Ein Sitzplatz auf der grössten Naturtribüne ist Ihnen sicher. Der FC Gspon
zählt auf Ihre Unterstützung.

8 01.02.2008 Bergdorf-EM auf 2008 müM., Dez 2007


Statement FIFA
Joseph S. Blatter
(FIFA-Präsident)

Selbst der allerhöchste Berg kann die Sonne nicht fernhalten, besagt ein
Aphorismus. Und auch den Fussball nicht, ist dem hinzuzufügen. Dazu
muss man auch nicht gleich die Berge versetzen; es reicht, wenn findige
und fussballverrückte Menschen irgendwo auf der Höh’, zwischen eben
diesen Bergen, Platz für ein Fussballfeld und für spannende Spiele
schaffen.

Das tun die Gsponer seit Jahren mit der Bergdorfmeisterschaft, und nun
wagen sie sich aus Anlass der EURO 2008 an noch Höheres. Mit der
kleinen, aber feinen Bergdorf-EM 2008 inmitten der majestätischen
Walliser Bergwelt organisieren sie ein Turnier der Superlative.
Schliesslich passiert es nicht alle Tage, dass man mit der
„Mannschaftsseilbahn“ zum Fussballspielen gebracht wird.

Ich freue mich auf die Bergdorf-EM 2008 und wünsche allen Spielern,
Zuschauern und Organisatoren im Namen der weltweiten Fussballfamilie
ein Turnier, an dem die höchsten Fussballgipfel erklommen werden.
9 01.02.2008 Bergdorf-EM auf 2008 müM., Dez 2007
Statement UEFA

Michel Platini
(UEFA-Präsident)

«A little European Championship on the summits of the Valais,


under a blue sky, half-way between the eternal snow of the
Matterhorn and the highest vineyards of Europe!
In such a setting the Mountain Village Tournament in Gspon works
as an ideal appetizer to preceed the UEFA EURO 2008™ in Austria
and Switzerland.
I wish the best of success to all the friends of football! »

10 01.02.2008 Bergdorf-EM auf 2008 müM., Dez 2007


Statement EURO 2008

Martin Kallen
(Geschäftsführer EURO 2008)

«Fussball begeistert überall auf der Welt! Die teilnehmenden


Mannschaften werden unvergessliche Emotionen mit nach Hause
nehmen. Herzliche Gratulation an den FC Gspon für den Beitrag, die
beste EURO zu organisieren.»

11 01.02.2008 Bergdorf-EM auf 2008 müM., Dez 2007


Statement SFV

Ralph Zloczower
(Präsident Schweizerischer Fussballverband)

«Die sympathische Idee des kleinen Fussballclubs Gspon, eine


Bergdorf-EM auf dem höchsten Fussballplatz Europas auszutragen,
begrüsst der Schweizerische Fussballverband (SFV) sehr.
Durch die Teilnahme verschiedenster Nationen wird die Veranstaltung
viele Fussballfans über die Schweizer Landesgrenzen hinaus
erreichen. Der Fussball stellt seine wichtige Bedeutung in der
heutigen Gesellschaft damit einmal mehr unter Beweis. Der SFV
unterstützt die Idee einer Bergdorf-EM auf höchstem Niveau und dankt
allen Beteiligten für Ihr Engagement.»

12 01.02.2008 Bergdorf-EM auf 2008 müM., Dez 2007


Statement UNO Sport for Development and Peace

Adolf Ogi
(Altbundesrat, UNO-Sonderbeauftragter für Sport
im Dienst von Entwicklung und Frieden)

«Fussball wird auf der ganzen Welt gespielt. Fussball vermittelt


Lebensfreude, Kameradschaft, Solidarität, Respekt, Fussball begeistert
und verbindet Völker, Fussball schenkt friedliche Momente.

Die sympathische Idee einer Bergdorf-EM löste in touristischen und


sportlichen Kreisen internationales Interesse aus. Ich gratuliere dem FC
Gspon für das Engagement, diese grosse Herausforderung anzunehmen.

Ich konnte den ersten Auftritt der Bergdorf-Nati in Gspon live


mitverfolgen. Ähnliche Fussballplätze habe ich bisher nur in Peru und in
Asien gesehen. Einen Event von internationaler Grösse, der vor allem
auch sehr medienwirksam sein wird und für das Wallis und die Schweiz
über die Landesgrenzen hinaus beste Werbung machen wird.»

13 01.02.2008 Bergdorf-EM auf 2008 müM., Dez 2007


Statement Schweiz Tourismus

Jürg Schmid
(Direktor Schweiz Tourismus)

«Das autofreie kleine Walliser Bergdorf Gspon - in der Nähe von Saas-
Fee und Zermatt - verwirklicht eine überraschende und innovative
Idee: Eine Fussballarena auf 2000 m.ü.M, umgeben von Walliser
Viertausendern, und nur mit Luftseilbahn oder Wanderweg erreichbar,
wird Schauplatz der ersten Bergdorf-EM.

Europäische Hobbyfussballer aus acht Nationen spielen zwei Wochen


vor dem Beginn der offiziellen Fussball-Europameisterschaft auf dem
höchstgelegenen Fussballplatz Europas um Ruhm und Ehre und
haben ganz viel Spass miteinander.

Was für eine sympathische und mitreissende Idee. Wir gratulieren dem
veranstaltenden Fussball-Club Gspon für die Initiative und das tolle
Engagement und wünschen alles Gute und viel Erfolg.»

14 01.02.2008 Bergdorf-EM auf 2008 müM., Dez 2007


Statement SuperTeam 2000

Timo Konietzka
(Fussball-Legende + 1. Torschütze der Deutschen Bundesliga)

«1989 war ich erstmals in Gspon auf 2000 m und durfte dort ein
Training des FC Gspon leiten - unglaublich. Beim Aufwärmen hatte ich
auf dieser Höhe schon ein wenig Mühe.
In all meinen Fussballjahren habe ich viel erlebt - sowas wie den FC
Gspon habe ich aber echt noch nicht erlebt. So sind z.B. immer wieder
Fussbälle über das hohe Netz geflogen und ins Tal hinunter gerollt.
Eine Bergdorf-EM im Vorfeld der EURO 2008 mit Einbindung von
Medien, Sponsoren und VIP‘s wird bestimmt auf ein grosses Interesse
stossen. Dieses Datum habe ich neben den EURO 2008 Daten rot in
meiner Agenda eingetragen.»

15 01.02.2008 Bergdorf-EM auf 2008 müM., Dez 2007


Statement Wallis Tourismus

Urs Zenhäusern
(Direktor Wallis Tourismus)

«Herzliche Gratulation zur tollen Idee. Ich bin überzeugt, dass sie
sich realisieren lässt. Gerade vor den EM-Spielen sind
"Randgeschichten" für die Medien sehr interessant. Diese, bin ich
überzeugt, wäre definitiv dabei! Mit der Fussball-Berdorf-EM 2008
könnte ein schöner Teil unserer einmaligen Ferienregion den Medien
präsentiert werden. Vielleicht könnten sich gar die grossen Euro-
Stars, die sich zu diesem Zeitpunkt vielleicht schon zur Vorbereitung
in der Schweiz befinden, für einen Ausflug ins Oberwallis als
abwechslungsreiches Erholungsprogramm begeistern lassen.»

16 01.02.2008 Bergdorf-EM auf 2008 müM., Dez 2007


Positive Reaktionen
Diese Institutionen begrüssen die Idee der „Bergdorf-EM auf 2008 müM.“:

• FIFA
• UEFA
• EURO 2008
• SFV
• Bergdorfmeisterschaft
• Die öffentliche Hand www.switzerland.com
• Schweiz Tourismus www.myswitzerland.com
• Wallis Tourismus
• Rund um Visp
• Tourismusfachschule Siders
• Stiftung Schweizer Sporthilfe
• Gemeinde Staldenried / Gspon
• Medien

17 01.02.2008 Bergdorf-EM auf 2008 müM., Dez 2007


23.-25. Mai 2008: Bergdorf-EM auf 2008 müM. in Gspon

Schaffen wir einen unvergesslichen Sport-Event auf dem höchsten


Fussballplatz Europas mit Ausstrahlung weit über die Landesgrenzen
hinaus, der zum Fussballjahr 2008 gehören wird.
Der kleine FC Gspon freut sich, mit einer sympathischen Idee als
Botschafter für das Fussballereignis in der Schweiz auf ungewöhnliche
Weise einen kleinen Beitrag für Fussballbegeisterte zu leisten.

Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

18 01.02.2008 Bergdorf-EM auf 2008 müM., Dez 2007