Sie sind auf Seite 1von 22

Vorbeschleuniger

Vorbeschleuniger

VORBESCHLEUNIGER

Rechte Lagereinheit und Welle ausbauen


Die Maschine sicher unter der vorderen Achse auf der
rechten Seite unterstützen.
Das Rad auf der rechten Seite abnehmen.
Die Trommelklappe herausnehmen.

Die Schutzverkleidung (S) und den Kotflügel (K) rechts


abbauen.
(Abb. 1)

Den Deckel (D) des Vorbeschleunigers abnehmen.


(Abb. 2)

Die Welle mit Schmirgelpapier säubern und einfetten.


Die Sechskantschrauben M 12 x 65 aus den Klemm-
naben schrauben.
(Abb. 3)

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.3.1


Vorbeschleuniger

Die Schrauben (V) der Keilriemenscheibe lösen.


Den Federzylinder (A) entspannen und Riemen (K)
vom Dreschwerkantrieb rechts abnehmen.

Gefahr!

Besondere Vorsicht beim Herausschrauben


des Zylinderrohres. Zylinderrohr nicht zu weit
herausdrehen – Verletzungsgefahr!

(Abb. 4)
4

Die Keilriemenscheibe von der Nabe abnehmen.


Die Sechskantschraube M 16 stirnseitig aus der Welle
schrauben.
(Abb. 5)

Mit einem geeigneten Schlagrohr (S) und einem


kräftigen Druckschlag den Kegelring lösen.
Das Schlagrohr muss über den Kegelring greifen.
Den Vorbeschleuniger mit einem Holzkeil unter-
stützen.
(Abb. 6)

Die Nabe, beide Kegelringe, Distanzring und die Pass-


feder von der Welle herunternehmen.
Die Schmierleitung von der Lagerschale abschrauben.
Das Kabel vom Induktivgeber (G) abziehen.
Die drei Zylinderschrauben (Z) aus der Lagereinheit
schrauben.
(Abb. 7)

3.3.2 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Vorbeschleuniger

Welle und Lagereinheit zusammen mit Spezial-


werkzeug aus der Zuführtrommel heraustreiben.
Spezialwerkzeug:
Zugstange 450 mm ET-Nr. 181 605.0
Schlaghammer ET-Nr. 181 604.0
(Abb. 8)

Rechte Lagereinheit zerlegen


Lagerschale mit Abzieher abdrücken.
Hierfür Sechskantschraube M 16 x 30 mit Kopf-
zentrierung stirnseitig in die Welle hereindrehen.
(Abb. 9)

Pendelrollenlager mit Abzieher von der Welle


abziehen.
(Abb. 10)

10

Rechte Lagereinheit zusammenbauen


Pendelrollenlager mit leichten Hammerschlägen in die
Lagerschale eintreiben.
(Abb. 11)

11

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.3.3


Vorbeschleuniger

Lagereinheit und Distanzhülse mit Spezialwerkzeug


aufdrücken.
(Abb. 12)

12

Spezialwerkzeug:
6 5 4 3 2 1
1 Sechskantschraube M 16 x 300
ET-Nr. 237 375.1
2 Sechskantmutter M 16
ET-Nr. 244 059.0
3 Scheibe ∅ 50 x ∅ 17 x 15 dick
ET-Nr. 636 678.0
4 Axiallager
ET-Nr. 177 899.0
5 Zentrierscheibe
ET-Nr. 181 879.0
32628
6 Rohr innen ∅ 42, außen ∅ 50 x 140 lang
13 (Eigenanfertigung)
(Abb. 13)

3.3.4 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Vorbeschleuniger

31385
14
Rechte Lagereinheit und Welle einbauen
Lagersitz leicht einölen. Welle und Lagereinheit
zusammen mit einem Kunststoffhammer in die
Zuführtrommel eintreiben.
(Abb. 14, 15)

15

Welle mit einem Rohr anheben. Lagereinheit mit drei


Zylinderschrauben an der Trommelwand befestigen.
Anzugsdrehmoment = 80 Nm
(Abb. 14, 16)

16

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.3.5


Vorbeschleuniger

Die Schmierleitung an der Lagereinheit schrauben.


(Abb. 14, 17)

17

Auf der rechten Seite Welle mit Spezialwerkzeug leicht


nach außen ziehen, damit Wellenansatz bündig am
Lagerinnenring des Pendelkugellagers anliegt.
Spezialwerkzeug:
Zugstange 450 mm ET-Nr. 181 605.0
Schlaghammer ET-Nr. 181 604.0
(Abb. 14, 18)

18

Die Sechskantschrauben M 12 x 65 in die Klemm-


naben der Trommel einschrauben.
(Abb. 14, 19)

19

Den Deckel (D) an der Trommel anschrauben.


(Abb. 14, 20)

20

3.3.6 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Vorbeschleuniger

Den ersten Kegelring mit Fließfett auf die Welle


setzen.
Dann Passfeder und Nabe auf die Welle setzen.
Den zweiten Kegelring mit Fließfett einsetzen und mit
der Sechskantschraube M 16 x 50 und den Scheiben
stirnseitig an die Welle festschrauben.
Anzugsdrehmoment = 180 Nm
(Abb. 14, 21)

21

Keilriemenscheibe an der Nabe festschrauben.


Das Kabel am Induktivgeber (G) aufstecken.
Kontrollmaß (X) = 1 ± 0,5 mm gemäß Abb. 14 prüfen.
(Abb. 22)

22

Den Keilriemen (K) auflegen und einstellen – siehe


Seite 7.3.11, Vorbeschleuniger-Antriebsriemen (24)
auflegen und einstellen.
(Abb. 14, 23)

23

Den Holzkeil unter dem Vorbeschleuniger weg-


nehmen, die Trommelklappe einhängen und
verriegeln.
Die Schutzverkleidung anbauen.
Das Rad anschrauben.

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.3.7


Vorbeschleuniger

Linke Lagereinheit ausbauen


Auf der linken Seite die Maschine sicher unter der
vorderen Achse unterbauen.
Das Rad auf der linken Seite abnehmen.
Den Kotflügel (K) abnehmen.
(Abb. 24)

24

Die Schutzverkleidung (S) abschrauben.


Den Federzylinder (A) entspannen und Riemen (R)
vom Dreschwerkantrieb rechts abnehmen.

Gefahr!

Besondere Vorsicht beim Herausschrauben


des Zylinderrohres. Zylinderrohr nicht zu weit
herausdrehen – Verletzungsgefahr!

(Abb. 25)
25

Die Schrauben M 12 lösen und Keilriemenscheibe


abnehmen.
(Abb. 26)

26

Die Schmierleitung (S) abschrauben.


Den Sicherungsring und die Scheibe (D) heraus-
nehmen.
(Abb. 27)

27

3.3.8 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Vorbeschleuniger

Die Trommelklappe abnehmen und dann den Vor-


beschleuniger mit einem Holzkeil unterstützen.
Die Sechskantschraube M 12 x 30 stirnseitig aus der
Welle herausschrauben.
(Abb. 28)

28

Die drei Sechskantschrauben M 12 x 35 aus dem


Lagergehäuse herausschrauben.
(Abb. 29)

29

Mit Spezialwerkzeug die Lagereinheit von der Welle


ziehen.
(Abb. 30)

30

Spezialwerkzeug:
3 6
1 Abziehbrücke
ET-Nr. 181 800.0
2 Gewindespindel
ET-Nr. 181 801.1
3 Ausgleichsstück mit Kugel
ET-Nr. 181 849.0
4 2 Schrauben M 10 x 70
ET-Nr. 235 538.0
5 2 Scheiben 10,5
ET-Nr. 236 913.2
1 5 4 2
6 Schraube M 12 x 30 mit Körnerpunkt am Kopf
31401 31 (Eigenfertigung)
(Abb. 31)

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.3.9


Vorbeschleuniger

Linke Lagereinheit zerlegen


Sicherungsring (S) aus der Lagereinheit heraus-
nehmen.
(Abb. 32)

32

Pendelkugellager mit Spezialwerkzeug herausziehen.


(Abb. 33)

33

Spezialwerkzeug:

1
1 Windhebel ET-Nr. 181 880.0
2 Axialrillenkugellager ET-Nr. 235 983.0
2 3 Zentrierscheibe ET-Nr. 181 879.0
4 Rohr außen ∅ 35, innen ∅ 25 x 100 lang
3 5 Rohr außen ∅ 100, innen ∅ 80 x 130 lang
6 Zentrierscheibe ET-Nr. 181 879.0
7 Spindel ET-Nr. 181 877.0
4 8 Hülse ET-Nr. 181 881.0
(Abb. 34)

8
32634 34

3.3.10 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Vorbeschleuniger

Linke Lagereinheit zusammenbauen


Pendelkugellager mit Spezialwerkzeug eindrücken.
Sicherungsring in die Lagereinheit einsetzen.
(Abb. 35)

35

Spezialwerkzeug:
1 Windhebel ET-Nr. 181 880.0
2 Axialrillenkugellager ET-Nr. 235 983.0
1 3 Zentrierscheibe ET-Nr. 181 879.0
4 Rohr außen ∅ 70
2
innen ∅ 60 x 130 lang
3
5 Zentrierscheibe ET-Nr. 181 879.0
6 Spindel ET-Nr. 181 877.0
7 Hülse ET-Nr. 181 881.0
(Abb. 36)
4

32636
36

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.3.11


Vorbeschleuniger

Linke Lagereinheit einbauen


Lagerbohrung und Wellensitz müssen trocken und
fettfrei sein.
Lagergehäuse mit Pendelkugellager auf Wellenstumpf
schieben.
Lagereinheit mit Spezialwerkzeug (S) auf Wellen-
stumpf drücken und mit den Sechskantschrauben
M 12 x 35 an der Seitenwand anschrauben.
(Abb. 37)

37

Spezialwerkzeug:
1 2 3 4 5
1 Rohr ∅ 45 x ∅ 32 x 150 lang
(Eigenanfertigung)
2 Scheibe ∅ 75 x ∅ 13 ET-Nr. 642 929.0
3 Axiallager ET-Nr. 177 899.0
4 Sechskantmutter M 12 ET-Nr. 239 418.0
5 Sechskantschraube M 12 x 220 ET-Nr. 244 422.0
(Abb. 38)

31384 38

Scheibe mit Schraube M 12 x 30 anschrauben.


Abdeckscheibe mit Sicherungsring anbringen.
Die Schmierleitung anschrauben.

Den Keilriemen (R) auflegen und einstellen – siehe


Seite 7.2.2, Schneidwerk-Antriebsriemen (1) auflegen
und einstellen (Schneidwerkantrieb ohne Regeltrieb)
bzw. – siehe Seite 7.2.4, Schneidwerk-Antriebsrie-
men (2) auflegen und einstellen (Schneidwerkantrieb
mit Regeltrieb).
(Abb. 39)

39

Die Schutzverkleidung und den Kotflügel anbauen.


Den Holzkeil unter dem Vorbeschleuniger weg-
nehmen, die Trommelklappe einhängen und
verriegeln.
Das Rad anschrauben.

3.3.12 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Vorbeschleuniger

Kappen des Vorbeschleunigers wechseln


Einzugskanal herunterlassen.

Gefahr!

Arbeiten nur bei stillgesetztem Motor und


abgezogenem Zündschlüssel vornehmen.

Die Trommelklappe (T) herausnehmen.


(Abb. 40)
40

Die Kappen des Vorbeschleunigers können jetzt


gewechselt werden.
Beim Anschrauben der Flachrundschrauben / Sechs-
kantschrauben beachten:
– Ab Masch.-Nr. ...:
Flachrundschraube M 10 x 25 x 20 - 10.9 DIN 603
mit einem Anzugsdrehmoment von 55 Nm
anschrauben.
– Ab Masch.-Nr. ..., bis Masch.-Nr. ...:
Flachrundschraube M 10 x 25 - 8.8 DIN 603
mit einem Anzugsdrehmoment von 55 Nm
41 anschrauben.
– Bis Masch.-Nr. ...:
Sechskantschraube M 10 x 20 - 8.8 DIN 933
mit einem Anzugsdrehmoment von 45 Nm
anschrauben.
(Abb. 41)

Die Trommelklappe (T) einbauen.


(Abb. 40)

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.3.13


Vorbeschleuniger

Vorbeschleuniger ausbauen
Dreschkorb in die weiteste Position fahren.
Einzugskanal abbauen, siehe Seite 3.1.1.
Die Maschine unter der vorderen Achse sicher unter-
bauen. Dann die Räder rechts und links abnehmen.
Die Trommelklappe herausnehmen.
Rechte Lagereinheit und Welle ausbauen, siehe
Seite 3.3.1.

Den Vorbeschleuniger mit zwei Kanthölzern (K) sicher


unterbauen.
(Abb. 42)

42

Auf der linken Seite die Schmierleitung (S)


abschrauben.
Den Sicherungsring und die Scheibe (D)
herausnehmen.
(Abb. 43)

43

Die Sechskantschraube M 12 x 30 stirnseitig aus der


Welle herausschrauben.
(Abb. 44)

44

3.3.14 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Vorbeschleuniger

Die drei Sechskantschrauben M 12 x 35 aus der


Lagereinheit herausschrauben.
(Abb. 45)

45

Lagereinheit mit Spezialwerkzeug aus der Welle


ziehen.
(Abb. 46)

46

Spezialwerkzeug:
3 6
1 Abziehbrücke ET-Nr. 181 800.0
2 Gewindespindel ET-Nr. 181 801.1
3 Schraube M 12 x 30 mit Körnerpunkt am Kopf
(Eigenfertigung)
4 Schrauben M 10 x 70 ET-Nr. 235 538.0 – 2 Stück
5 Scheiben 10,5 ET-Nr. 236 913.2 – 2 Stück
6 Ausgleichsstück mit Kugel ET-Nr. 181 849.0
(Abb. 47)

1 5 4 2
31401 47

Die drei Sechskantschrauben M 8 x 20 zur


Befestigung des Wickelschutzes herausschrauben.
(Abb. 48)

48

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.3.15


Vorbeschleuniger

Die Vorbeschleunigertrommel mit einem geeigneten


Hebel auf der linken Seite vorziehen und dann den
linken Wickelschutz herausnehmen.
(Abb. 49)

49

Die Vorbeschleunigertrommel mit geeigneter Hebe-


vorrichtung herausnehmen.
(Abb. 50)

50

3.3.16 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Vorbeschleuniger

Vorbeschleuniger

51
Vorbeschleuniger zerlegt 24 Passfeder
25 Nabe
1 Vorbeschleunigertrommel
26 Kegelring
2 Welle
27 Scheibe
3 Passfeder A 14 x 9 x 40
28 Sechskantschraube M 16 x 50 DIN 933-8.8
4 Sechskantschraube M 12 x 65 DIN 931-8.8
Contact-Scheibe A 16
Sechskantmutter M 12 DIN 934
29 Keilriemenscheibe
Contact-Scheibe A 12
30 Sechskantschraube M 12 x 30 DIN 933-10.9
5 Teller
Contact-Scheibe A 12
6 Sechskantschraube M 8 x 18 DIN 933-8.8
31 Deckel
Contact-Scheibe A 8
32 Sechskantschraube M 8 x 20 DIN 933-8.8
7 Filzring
Contact-Scheibe A 8
8 Lagerdeckel
33 Kappe
9 Pendelrollenlager
34 Sechskantschraube M 10 x 20 DIN 933-8.8
10 Lagerschale
Contact-Scheibe A 10
11 Zylinderschraube M 12 x 35 DIN 7984-8.8
Federring 12
(Abb. 51)
12 Filzring
13 Filzring
14 Lagergehäuse
15 Sechskantschraube M 12 x 35 DIN 933-8.8
16 Pendelkugellager
17 Sicherungsring
18 Scheibe
19 Sechskantschraube M 12 x 30 DIN 933-8.8
Contact-Scheibe A 12
20 Scheibe
21 Sicherungsring
22 Distanzring
23 Kegelring

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.3.17


Vorbeschleuniger

Vorbeschleuniger

31385
52
Vorbeschleuniger einbauen
Auf der rechten Seite den Teller (5) an das Maschi-
nengehäuse anschrauben.
Anschließend die Vorbeschleunigertrommel (1) mit
einer geeigneten Hebevorrichtung in die Maschine
heben.
(Abb. 51, 52, 53)

53

Auf der linken Seite den Teller (T) an das Maschinen-


gehäuse anschrauben.
(Abb. 52, 54)

54

3.3.18 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Vorbeschleuniger

Vorbeschleunigertrommel (1) auf beide Teller (5)


auflegen.
(Abb. 51, 55)

55

Lagersitz leicht einölen.


Welle (2) und Lagereinheit (7 – 12) mit
Kunststoffhammer zusammen in die
Vorbeschleunigertrommel (1) eintreiben.
(Abb. 51, 56)

56

Vorbeschleunigertrommel (1) mit einem Hebel


anheben.
Lagereinheit mit drei Zylinderschrauben (11) am
Trommelgehäuse anschrauben.
Anzugsdrehmoment = 78 Nm
Anschließend die Schmierleitung an der
Lagerschale (10) anschrauben.
(Abb. 51, 57)

57

Auf der linken Maschinenseite müssen Lagerbohrung


und Wellensitz trocken und fettfrei sein.
Lagereinheit (13 – 16) auf den Wellenstumpf
schieben.
Dann die Lagereinheit mit einem Spezialwerkzeug (W)
an die Trommelwand drücken.
(Abb. 51, 58)

58

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.3.19


Vorbeschleuniger

Spezialwerkzeug:
1 2 3 4 5
1 Rohr ∅ 45 x ∅ 32 x 150 lang
(Eigenanfertigung)
2 Scheibe ∅ 75 x ∅ 13 ET-Nr. 642 929.0
3 Axiallager ET-Nr. 177 899.0
4 Sechskantmutter M 12 ET-Nr. 239 418.0
5 Sechskantschraube M 12 x 220 ET-Nr. 244 422.0
(Abb. 59)

31384 59

Auf der linken Seite Lagergehäuse (14) mit


Schrauben (15) an die Trommelwand schrauben.
Anzugsdrehmoment = 78 Nm
Anschließend Schraube (19) mit Scheibe (18) stirn-
seitig anschrauben.
Anzugsdrehmoment = 78 Nm
Scheibe (20) und den Sicherungsring (21) einsetzen.
Die Schmierleitung an das Lagergehäuse (14)
anschrauben und abschmieren.
(Abb. 51)

Auf der rechten Seite Welle (2) mit Spezialwerkzeug


leicht nach außen ziehen, damit Wellenansatz bündig
am Lagerinnenring des Pendelkugellagers (9) anliegt.
Spezialwerkzeug:
Zugstange 450 mm ET-Nr. 181 605.0
Schlaghammer ET-Nr. 181 604.0
(Abb. 51, 60)

60

Die Sechskantschrauben (4) in die Klemmnaben der


Trommel (1) einschrauben.
Anzugsdrehmoment = 78 Nm
Deckel (31) mit Schrauben (32) anschrauben.
Die beiden Holzkeile unter dem Vorbeschleuniger
wegnehmen, die Trommelklappe einhängen und ver-
riegeln.
Einzugskanal anbauen, siehe Seite 3.1.3.
(Abb. 51)

3.3.20 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Vorbeschleuniger

Auf der rechten Seite den ersten Kegelring (23) mit


Fließfett auf die Welle setzen. Dann Passfeder (24)
und Nabe (25) auf die Welle setzen.
Den zweiten Kegelring (26) mit Fließfett einsetzen und
mit der Sechskantschraube (28) und der Scheibe (27)
stirnseitig an der Welle festschrauben.
Anzugsdrehmoment = 180 Nm
(Abb. 51, 61)

61

Keilriemenscheibe (29) an der Nabe (25) mit


Schrauben (30) festschrauben.
Anzugsdrehmoment = 110 Nm
Das Kabel am Induktivgeber (G) aufstecken.
Kontrollmaß (X) = 1 ± 0,5 mm gemäß Abb. 52 prüfen.
(Abb. 51, 62)

62

Den Keilriemen (K) auflegen und einstellen – siehe


Seite 7.3.11, Vorbeschleuniger-Antriebsriemen (24)
auflegen und einstellen.
(Abb. 63)

63

Auf der linken Maschinenseite den Keilriemen (R)


auflegen und einstellen – siehe Seite 7.2.2, Schneid-
werk-Antriebsriemen (1) auflegen und einstellen
(Schneidwerkantrieb ohne Regeltrieb) bzw. – siehe
Seite 7.2.4, Schneidwerk-Antriebsriemen (2) auflegen
und einstellen (Schneidwerkantrieb mit Regeltrieb).
(Abb. 64)

64

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.3.21


Vorbeschleuniger

Die Lagerstellen links und rechts abschmieren.


Schutzverkleidung und Kotflügel links und rechts
anbauen.
Die Triebräder anschrauben.

3.3.22 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2