Sie sind auf Seite 1von 1

5.

Übung Mathematische Grundlagen WS 2006

1. Bestimmen Sie die Vielfachheiten der jeweils angegebenen Nullstellen x0 von f (Horner-
Schema).

a) x0 = 2, f (x) = x5 − 6x4 + 13x3 − 14x2 + 12x − 8,


b) x0 = −1, f (x) = x10 + 2x9 + x8 + x2 + 2x + 1,
c) x0 = −2, f (x) = x7 + 6x6 + 12x5 + 8x4 + x3 + 6x2 + 12x + 8.

2. Man ermittle alle Lösungen der folgenden Gleichungen. (Hinweis: Zunächst ganzzahlige
Lösungen suchen.)

a) x3 + 5x2 − 8x − 28 = 0,
b) x5 + 3x4 − 13x3 − 39x2 + 36x + 108 = 0,
c) 12x4 − 17x3 + 3x2 + 2x = 0.

3. Bestimmen Sie den maximalen Definitionsbereich, die Nullstellen, die Polstellen und
die Lücken der rationalen Funktion
(x2 + x − 2)(x2 − 2x − 3)(x2 − 2x − 35)
f (x) = .
(x2 − 6x − 7)(x2 + x − 6)

4. Stellen Sie die folgende rationale Funktion f in der Form f (x) = p(x) + g(x) mit einem
Polynom p(x) und einer echt gebrochen rationalen Funktion g(x) dar.

2x4 + 3x3 + x − 2
f (x) = .
x3 + x2 − 1

(Die Lösungen der Aufgaben 1c), 2 und 4 bitte abgeben.)