Sie sind auf Seite 1von 56

Sommeraktion

– 2018 –
-

CDU-Sommeraktion 1
CDU-Sommeraktion 2
Liebe Essenerinnen und Essener,

gerne laden wir Sie auch in diesem Jahr wieder zu unseren Sommeraktivitäten ein. Ob im
Ortsteil, bei Stadtteilaktivitäten oder Tagesfahrten: Wir haben ein buntes Programm zu-
sammengestellt, das unsere Stadt und ihr Umfeld neu erleben lässt.

Diese Broschüre enthält alle Infos dazu. Bei Fragen steht Ihnen unsere Geschäftsstelle
aber gerne zur Verfügung. Anmeldungen nehmen wir telefonisch unter 0201/247320, per
Fax unter 0201/2473299 oder per E-Mail an info@cdu-essen.de entgegen.

Freuen wir uns gemeinsam auf schöne Sommerstunden in der Stadt.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Hauer MdB


Vorsitzender

CDU-Sommeraktion 3
Ortsverband Kupferdreh

Traditionelle Politische-Fahrradtour im Sommer


Aktuelles aus der Politik im vorbeifahren – Drahteseltour mit Unterhaltungsprogramm!
Schon seit mehr als 20 Jahren ist die Politische-Erlebnis-Radtour durch Byfang, Dilldorf und
Kupferdreh ein fester Bestandteil im Veranstaltungsjahresprogramm der CDU Kupferdreh/Byfang
– oft von politischen Mitbewerbern kopiert, aber nie erreicht! Und so sind auch in diesem Jahr alle
interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger - besonders junge Familien mit Kindern – wieder
recht herzlich dazu eingeladen, auf einer interessanten Rundreise mit dem „Drahtesel“ die vielen
örtlichen Punkte, die gegenwärtig oder zukünftig in Byfang, Dilldorf und Kupferdreh umgebaut,
neugebaut oder neugeplant werden, vorgestellt zu bekommen, um die Stadt- und Ortsteile besser
kennenzulernen. Ziel dieses Veranstaltungsformates der CDU ist es, alle interessierten
Mitbürgerinnen und Mitbürger im Vorfeld politischer Entscheidungen frühzeitig vor Ort und Stelle
über geplante Vorhaben zu informieren und in die politische Entscheidungsfindung einzubeziehen.

In Byfang, Dilldorf und Kupferdreh geht´s voran – Aktuelles und Zukünftiges an Ort
und Stelle besichtigen und besprechen
Stationen der traditionellen CDU-Drahteselrundreise sind auch in diesem Jahr die aktuellen
Baumaßnahmen und Planungen im Ortskern von Kupferdreh (hier z.B. die Themen „neue
Wohnareale im Hochschul-Gewerbe-Wohnpark-Prinz-Friedrich“, „Offenlegung des Deilbaches“ +
„neuer Busbahnhof“ + „Gestaltungskonzept S-Bahnhof“ + „Neubau der Kampmannbrücke“ +
Projekt „Green-City am Baldeneysee“ sowie neue Planungen in den Bereichen „Wohnen“,
„Arbeiten“, „Freizeit“, „Bildung“, „Verkehr“). Darüber hinaus gibt es hochaktuelle Neuigkeiten vor
Ort über die jüngsten Planungen zum Lärmschutz an der Bundesautobahn A44, zur Neu-/ und
Wiedernutzung der Dilldorfschule, zu den Bauentwicklungen in der Kulturlandschaft Deilbachtal
sowie dem Radweg von Langenberg zum Baldeneysee oder den aktuellen Baumaßnahmen–
planungen in Byfang.
Neu in diesem Jahr ist unter dem Motto „Lebendigkeit & Vielfalt in Byfang, Dilldorf & Kupferdreh“ der
Besuch einer Kupferdreher-Gesellschaftseinrichtung, die im Rahmen einer kurzen aber fundierten
Führung vorgestellt wird.

Unternehmen, Vereine, Kultur, Sport & Kirchen hautnah!


Am Sonntag, dem 24. Juni 2018, ist es wieder soweit. Treffpunkt ist – wie in den Vorjahren - um
14.00 Uhr am Kupferdreher Markt. Unter dem Motto „Politik im Vorbeifahren - Die
politische Fahrradtour - DAS -ORIGINAL“ findet unter fachkundlicher Leitung des Ratsherrn Dirk
Kalweit und der Vorstandsmitglieder Jochen Becker und Marc Hubbert die diesjährige ca.

CDU-Sommeraktion 4
dreistündige Erlebnisfahrradrundreise statt. Mehrere Zwischenstopps und kühle Getränke
ermöglichen es allen Interessierten, daran teilzunehmen.

Politisches-Sommer-Barbecue rundet Drahteseltour ab


Im Anschluss an die Fahrradtour findet das traditionelle Politische-Barbecue in landschaftlich
reizvoller Lage statt, um Erlebtes und Gehörtes bei Würstchen, Bier und alkoholfreien Getränken
auszutauschen und die nachmittägliche Erkundungstour ausklingen zu lassen. Die Teilnahme an
der Drahteseltour und dem Barbecue ist kostenlos.

Zur besseren Planung bitten die örtlichen Christdemokraten, sich kurz


anzumelden (Tel.: 01705373448 –Dirk Kalweit– oder E-Mail
dirk.kalweit@cdu-essen.de). Bei ergiebigen Dauerregen und Gewitter fällt
die Fahrradrundreise aus und es wird ein neuer Termin angeboten.

CDU-Sommeraktion 5
Zukunftswerkstatt Kupferdreh/Byfang – „Grünes Herz“ für Kupferdreh / CDU
K/B

Am Dienstag, dem 26. Juni 2018, 19.30 Uhr, im großen Saal des Restaurants „Zum Fass“,
Colsmanstraße 10, Essen-Kupferdreh, findet das zweite Veranstaltungsformat der CDU
„Zukunftswerkstatt Kupferdreh/Byfang“ im Jahr 2018 statt. Erstmalig werden der breiten
Öffentlichkeit die neuen Planungen zur Neugestaltung des Umfeldes des Benderparkes unter dem
Titel „Grünes Herz für Kupferdreh“ präsentiert und zur breiten Diskussion eingeladen.
„Grünes Herz“ soll in Kupferdreh schlagen – bei der CDU ist der Bürger zuerst gefragt!
Gast des Abends ist Frau Sigrid Mantz (47), Architektin und Kupferdreher Bürgerin, die gemeinsam
mit einer Kollegin im Rahmen eines Gestaltungswettbewerbes den ersten Platz zur Neugestaltung
des Kernzentrums von Kupferdreh gewann. Im Rahmen einer detaillierten Power-Point-
Präsentation wird Frau Mantz ihre Planungen und Vorstellungen darüber, wie man mit einem hoch
verdichteten Stadtteil umgeht, präsentieren und den anwesenden Gästen zur Diskussion stellen.
Herzstück ihrer Lösung: Der Bereich Schwermann-/Byfanger Straße samt Bendlerpark soll sich als
weitere Perle in die „Kette der Attraktionen“ einfügen, die aktuell vom Seniorenheim St. Josef bis
zum Baldeneysee reicht. Dazu soll die Byfanger Straße gestalterisch in den Bendlerpark integriert
werden. Grünstreifen mit Bäumen sollen dazu wildes Parken verhindern und einzelne Stellen sollen
so markiert werden, dass an diesen Eltern ihre Kinder absetzen können, um in die nahegelegenen
Schulen gehen zu können. Um den heutigen, starken Verkehrsfluss auf der Schwermannstraße zu
verringern, soll diese etwa in der Mitte abgebunden werden. Und damit Parkplatzsuchende nicht
ständig die umliegenden Wohngebiete auf der Suche nach einer freien Lücke durchkreuzten,
enthält der Plan auch den Bau eines zentral gelegenen Parkhauses mit 300 Plätzen an der
Schwermannstraße. Ein nachhaltiges Beleuchtungskonzept soll im Planungsgebiet für zusätzliche
Attraktivität in der dunklen Jahreszeit sorgen. Besonders die Gestaltung des Bendlerparks biete die
Chance, die Bürger zu beteiligen, was dem Siegerteam wichtig sei. „Footprints“ (Fußabdrücke) der
Bürger, wie zum Beispiel Patenschaften, seien wichtig zur Identifizierung. Etwa drei Millionen Euro
– inklusive des Neubaus des Parkhauses soll die Neugestaltung kosten. Bei der Umsetzung sei
durchaus „Public-Privat-Partnerhip“ – die Zusammenarbeit von öffentlichen Institutionen und
Wirtschaft denkbar. Ob das „Grüne Herz“ – oder ein Teil davon – umgesetzt werden wird, muss die
Zukunft, vor allem aber der Bürgerwille zeigen. Bei der `CDU-Zukunftswerkstatt
Kupferdreh/Byfang` besteht erstmalig die Möglichkeit, sich einzubringen und Stellung zu
beziehen.
Zur besseren Planung bitten die örtlichen Christdemokraten, sich kurz anzumelden (Tel.:
01705373448 –Dirk Kalweit– oder E-Mail dirk.kalweit@cdu-essen.de).

CDU-Sommeraktion 6
Mittelstandsgesprächsforum CDU K/B – „Besuch des Kupferhammers“ -
Moderner Mittelstand im denkmalgeschütztem Deilbachtal-Ensemble

Am Freitag, 29. Juni 2018, findet das zweite Mittelstandsgesprächsforum der CDU im Jahr 2018
statt. In der Zeit von 15.00 Uhr – 17.00 Uhr steht der Besuch der Werkstatt für Metallbearbeitung
von Michael Stratmann im Asbachtal (Nierenhofer Straße 10A, Essen-Kupferdreh) an. Besondere
Bedeutung findet dieses Unternehmen unter anderem deshalb, weil es seit vielen Jahren mit einem
erfolgreichen Konzept im wichtigen `Deilbachtal-Ensemble` tätig ist, welches als frühindustrielles
Kulturgut mit wenigen Ausnahmen über viele Jahre verfiel und Streitobjekt politischer Interessen
war. Das PPP-Konzept (Public-Privat-Partnerhip – Zusammenarbeit von öffentlichen Institutionen
und Wirtschaft) im Kupferhammer war und ist nicht nur eine Erfolgsstory, sondern auch ein
Wegweiser und Vorbild für die aktuellen Entwicklungen in der Kulturlandschaft Kupferdreh.

Seit bereits über 32 Jahren steht das Unternehmen Metallgestaltung Stratmann GmbH in Essen für
Metallgestaltung auf höchstem kreativem und handwerklichem Niveau. Alltägliche Arbeiten, wie
das Anfertigen von Gittern, Geländern oder Toren, werden hier ebenso mit viel Leidenschaft
ausgeführt wie gestalterisch anspruchsvolle Aufgaben im Kirchenraum, an öffentlichen Gebäuden
sowie an Gewerbe- und Wohnobjekten.
Die Teilnehmerzahl ist strikt beschränkt!
Anmeldungen sind daher zwingend erforderlich!
Anmeldungen unter: Telefon: 01705373448 – Dirk Kalweit – oder
E-Mail dirk.kalweit@cdu-essen.de

CDU-Sommeraktion 7
Ortsverband Frillendorf & CDU-Fraktion in der BV I

Besichtigung der Baustelle zum Anschlußstellenkonzept A40 in Frillendorf

Der Ortsverband Frillendorf lädt gemeinsam mit der CDU-Fraktion in der BV I


zur Besichtigung der Baustelle zum Anschlußstellenkonzept A40 in
Frillendorf am

Freitag, 06. Juli 2018


um 15.30 Uhr.

Treffpunkt ist unterhalb des Verkehrsübungsplatzes am Schacht Hubert.


Von der Verwaltung wird Herr Carsten Giese vom Amt für Straßen und
Verkehr an dem Rundgang teilnehmen und interessante Erklärungen und
Erläuterungen zum Baustellengeschehen geben.
Im Anschluss kann dann bei einem gekühlten Getränk noch einmal alles in
Ruhe besprochen werden.

CDU-Sommeraktion 8
Sommeraktion 2018 der CDU Bedingrade
-------------Grenzgänger --------------
Kennen Sie die Grenzen der Stadtteile,
z.B. von Bedingrade?
Nein? Dann sind Sie herzlich willkommen und kommen
mit uns. Wir machen einen Grenzgang entlang der
Stadtteilgrenze Essen-Bedingrade.
Natürlich wäre ein Bedingrader Grenzrundgang viel zu lang,
deshalb gehen wir nur ein Stück. Die Strecke ist ca. 3 km lang
und dauert rd. 1 ½ Stunden. Bitte denken Sie an richtiges
Schuhwerk und entsprechende Wetterkleidung.
Auf unserem Grenzgang begleitet uns Frau Susanne Asche, ehemalige Ratsfrau der Stadt
Essen und 1. Vorsitzende des Bürger- und Verkehrsvereins Borbeck.
Wir werden Interessantes über unseren Stadtteil erfahren.
Unser Ziel im Anschluss unseres kleinen Grenzganges ist der Steenkamp Hof (Reuenberg
47a, 45357 Essen), mit einem 1786 erbauten imposanten Längsdielenhaus. Der Hof selbst
ist älter und wurde schon in der Landmatrikel von 1668 erwähnt. Zum Hof und seiner
Geschichte erfahren wir dann direkt auf dem Hof bei Kaffee und Kuchen mehr.

• Datum: 07. Juli 2018, Uhrzeit 14.00 Uhr, Ende ca. 17-18 Uhr
• Unser Start- und Treffpunkt ist an der Franziskus Kirche, Rabenhorst 2, 45355 Essen
/ Schlosswiese (Parkplatz)

Zur besseren Organisation bitten wir um Anmeldungen bis zum 29.06.2018 beim CDU
Kreisverband Essen, Blücherstraße 1, 45141 Essen
E-Mail: info@cdu-essen.de oder telefonisch unter: 0201/24732-54 oder per Fax:
0201/24732-99
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen.
Ihr CDU Ortsverband Bedingrade

CDU-Sommeraktion 9
EAK-Essen & OMV-Essen - Tagesausflug

CDU - Tagesausflug 2018


Kultur und Geschichte hautnah – Auf den Spuren der
deutschen Geschichte

Höxter, Schloss Corvey, Erinnerungs- und Gedenkstätte


Wewelsburg

Auch im Jahr 2018 laden der Evangelische Arbeitskreis der CDU Essen (EAK) und die Ost-
und Mitteldeutsche Vereinigung der CDU Essen (OMV) unter dem Motto `Mit der CDU
On Tour!` wieder alle interessierten Parteimitglieder sowie Mitbürger zu einem
interessanten geschichts- und kulturgeprägten Tagesausflug ein. Am 07. Juli 2018 ist es
soweit. Ziele sind in diesem Jahr das Kloster Corvey (Führung), Höxter (Stadtführung) und
die Wewelsburg, wo die Reiseteilnehmer eine Führung durch die Erinnerungs- und
Gedenkstätte Wewelsburg 1933 – 1945 erleben werden. Die Kosten des Tagesausfluges
betragen inklusive aller Eintrittspreise, Führungen und eines Abendessen 70 Euro pro
Person.

Tagestudienreise `Kunst, Kultur & deutsche Geschichte hautnah`

In einem modernen Reisebus geht es früh morgens vom Essener Busbahnhof zum Schloss
Corvey. Das ehemalige Benediktinerkloster Corvey ist ein bedeutender Ort, der auf
einzigartige Weise Kunst, Kultur, Architektur und Geschichte verbindet. Während einer
Führung hinter alten Mauern erleben die Reiseteilnehmer auf einer spannenden
Entdeckungsreise das karolingische Westwerk, die barocke Klosteranlage, den Kreuzgang
und die Äbtegalerie sowie den prächtigen Kaisersaal und die facettenreichen Prunk- und
Wohnräume aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

Anschließend führt ein gemeinsamer Spaziergang in die historische Innenstadt von


Höxter, in der eine Führung durch die über 1.000 Jahre alte Stadt (Fachwerkhäuser aus der
Zeit der Weserrenaissance, mittelalterlichen Kirchen, Adelshöfe und stolzen Bürgerhäuser
aus dem 16. und 17. Jahrhundert) angeboten wird.

CDU-Sommeraktion 10
Nach einem erholsamen Mittagspicknick führt der Tagesausflug die Reiseteilnehmer
weiter zur Wewelsburg, wo in der Erinnerungs- und Gedenkstätte im ehemaligen SS-
Wachgebäude am Burgvorplatz zunächst die Zeit von 1933 bis 1945 näher historisch
betrachtet wird. Die Dauerausstellung "Ideologie und Terror der SS" zeigt hier die lokale
Geschichte der Schutzstaffel in Wewelsburg und des dortigen Konzentrationslagers,
eingebettet in eine umfangreiche Gesamtdarstellung der SS.

Die zahlreichen und erlebnisreichen Eindrücke der historisch-kulturellen


Tagesstudienreise können am Ende des Ausfluges bei einem gemeinsamen Abendessen im
Restaurant an der Wewelsburg ausgetauscht werden. Nähere Informationen zum
angebotenen CDU-Reiseangebot erhalten Sie beim EAK/OMV-Vorsitzenden Ratsherrn
Dirk Kalweit unter folgenden Kontaktdaten:
Telefon: 0170 53 73 448 oder E-Mail: dirk.kalweit@cdu-essen.de

CDU-Sommeraktion 11
Matthias Hauer MdB

TELEFONISCHE BÜRGERSPRECHSTUNDE MIT MATTHIAS HAUER MdB


Sie haben Fragen zu bundespolitischen Themen? Am 09. Juli bietet Matthias Hauer MdB
dafür seine nächste telefonische Bürgersprechstunde an.

Der Essener Bundestagsabgeordnete wird von 12 bis 14 Uhr für Gespräche bereit stehen.
Für diesen Zeitraum werden Gesprächstermine vergeben. Interessierte Bürgerinnen und
Bürger aus ganz Essen können sich gern telefonisch bis zum 06. Juli (Freitag) unter 0201
545 46100 melden, um einen Termin zu vereinbaren.

Bürgersprechstunde mit Matthias Hauer MdB:

Wann: Montag, 09. Juli von 12 bis 14 Uhr


Telefon: 0201 545 46100 (zur Terminvereinbarung)

CDU-Sommeraktion 12
Junge Union Essen

Hinter den Kulissen des Aalto-Musiktheaters


Wann: Dienstag, 10.07.2018 um 17:00 Uhr
Wo: Haupteingang Aalto-Theater

Gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Theater


und Philharmonie Essen, Berger Bergmann möchte
die Junge Union im Rahmen der CDU-Sommeraktion
mit allen interessierten Besuchern einen Blick hinter
die Kulissen und Bühnen des Aalto-Theaters wagen
und das architektonische Highlight erkunden. Erbaut
im Jahr 1988 ist das Aalto-Theater heute ein
traditionsreiches Essener Herzstück im schönen
Stadtgarten direkt neben dem Saalbau und der
Philharmonie. Die Führung bietet Gelegenheit mit
dem Chef des Theaters ins Gespräch zu kommen und
Fragen rund um die Theater- und Kulturlandschaft in
unserer Stadt zu stellen. Foto: Theater Essen // www.theater-essen.de

Am 10. Juli 2018 um 17:00 Uhr. Treffpunkt ist der Haupteingang zum Theater.
Wir freuen uns auf alle Besucher und bitten vorab um eine kurze Rückmeldung bei
Interesse an: schlich.jan@googlemail.com.

CDU-Sommeraktion 13
Kupferdreher Marktplatzgespräch

CDU lädt zum traditionellen `Politischen-Wochenmarkt-Gespräch`


Offener Politischer-Dialog mitten in der Bürgergesellschaft
Bürgersprechstunde mit Ratsherrn Dirk Kalweit
Am Mittwoch, dem 11. Juli 2018, lädt die CDU Kupferdreh/Byfang unter dem Motto „CDU vor Ort
– Mitreden, Fragen, Antworten bekommen!“ zum traditionellen `Kupferdreher-Wochenmarkt-
Bürgerdialog` ein. In der Zeit zwischen 10 bis 12 Uhr werden der CDU-Vorsitzende und Ratsherrn
Dirk Kalweit sowie Thomas Hertel, Marc Hubbert, Franz Kampmann und zahlreiche weitere
Vorstandsmitglieder die bereits vierte öffentliche Marktplatz-Bürgersprechstunde im Jahr 2018
anbieten und über Neuigkeiten aus Bund, Land, Rat und Bezirksvertretung berichten. Alle
interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter der zahlreichen Byfanger, Dilldorfer und
Kupferdreher Vereine, Institutionen, Kirchen und Organisationen sind recht herzlich dazu
eingeladen und aufgefordert, Fragen zu stellen, Anliegen, Kritikpunkte und
Verbesserungsvorschläge vorzubringen sowie aktuelle politische Entwicklungen und eigene
Sichtweisen zu erörtern.

Bereits seit dem Jahr 2004 bieten die örtlichen Christdemokraten diese Form des öffentlichen
Bürger-Dialogs im Rahmen ihres Politischen-Jahresprogramms an. Ziel der `Kupferdreher-
Wochenmarkt-Gespräche` ist es, seitens der Politik auch den Bürgern und Institutionen ein
zwangloses und lockeres Gesprächsangebot zu unterbreiten, die aus unterschiedlichsten Gründen
den Zugang und Dialog zur Politik bislang nicht oder nicht zufriedenstellend gefunden haben. Dazu
der CDU-Vorsitzende Ratsherr Dirk Kalweit: „Eine bürgernahe Politik muss gerade in Zeiten, in denen
eine immer größere Abkehr der Menschen von der Politik festzustellen ist, dass politische Gespräch mit
den Mitbürgern dort suchen, wo die Menschen sind. Wir müssen als politische Funktions- und
Mandatsträger offen und aktiv auf die Menschen zugehen und das regelmäßige Angebot unterbreiten,
politische Vorhaben, Planungen und Entscheidungen zur Diskussion zu stellen, zu erklären und
transparent zu machen. Darüber hinaus müssen die Bürger – im Vorfeld politischer Entscheidungen –
miteinbezogen werden. Mit dem mehrfach im Jahr angebotenen `Kupferdreher-Wochenmarkt-
Gespräch` und den weiteren ca. 35 – 40 jährlich stattfindenden öffentlichen CDU-Veranstaltungen vor
Ort, versuchen wir bereits seit Jahren, diese Transparenz zu gewährleisten und den Menschen
Gesprächsforen anzubieten, damit man der Politik unmittelbarer und direkter auf den Zahn fühlen
kann.“
CDU-Bürgermitmachkarte – „Was Ihnen am Herzen liegt – Geben Sie Ihren Senf dazu!“

Mit der CDU-Bürgermitmachkarte unter dem Motto „Was Ihnen am Herzen liegt – Geben Sie Ihren
Senf dazu!“ bietet die CDU vor Ort allen interessierten Bürgern dazu zusätzlich die Möglichkeit,
auch schriftlich Fragen zu stellen, Kritikpunkte zu äußern oder Anregungen für die
Bezirksvertretung oder den Rat der Stadt Essen zu geben. Die CDU freut sich auf viele interessierte
Bürger und konstruktive Gespräche.

CDU-Sommeraktion 14
Ortsverband Essen-Mitte

Führung in der Domschatzkammer und dem Essener Münster

12.Juli 2018

Der Ortsverband Essen-Mitte lädt recht herzlich am 12.07.2018 um 15:30 zur einer
90 minütigen Führung in der Domschatzkammer und dem Essener Münster ein.

Treffen ist vor dem Eingang der Domschatzkammer. Da wir nur ein begrenzte Anzahl an
Teilnehmer haben dürfen bitte ich um Anmeldung unter folgende Tel-Nr. 0201/247320.

Im Anschluss daran würden wir uns freuen, wenn wir mit den Gästen den Nachmittag in
der Innenstadt (jeder auf eigene Rechnung) ausklingen lassen könnten.

CDU-Sommeraktion 15
RWE-Stadion-Führung mit dem OV Altenessen-
Nord und Vogelheim

Quelle: https://www.stadion-essen.de/stadion/architektur/

Das RWE-Stadion ist Austragungsort der Fußballspiele der


Männermannschaft von Rot-Weiss Essen aus der Regionalliga West sowie der
SGS Essen aus der Frauen-Bundesliga. Weiterhin ist es zum einem beliebten
Veranstaltungsort gworden. Hiermit laden wir Sie herzlich zu einer Führung
durch das RWE-Stadion ein.

Wann? Am 13. Juli um 16 Uhr


Wo? Wir treffen uns vor dem Eingang des Stadions (Hafenstraße
97A)

Die Teilnahme ist kostenlos. Wir bitten lediglich um eine Anmeldung unter
annikahaak@gmx.de oder 0176 32501501.

CDU-Sommeraktion 16
Ortsverband Heisingen
Junge Union Ruhrhalbinsel

Spielplatzfest in Heisingen

15. Juli 2018, 10-13 Uhr


Auf dem Spielplatz Lanfermannfähre in Heisingen erwartet Sie ein buntes Programm mit
Grillwurst und Getränken, dem Spielmobil, einer Tombola, Beiträgen der Wichtelfarm
(die am Tag selbst Kleiderspenden und Spielzeugspenden für Kinder entgegennehmen),
vielen weiteren Ständen und Spielen.
Freuen Sie sich auf einen fröhlichen Morgen voller Spiel und Spaß.

CDU-Sommeraktion 17
CDU-Bergerhausen

Gesprächsrunde zum Thema „Innere Sicherheit“ mit Fabian


Schrumpf MdL

Wann: 17.07.2018 um 18:00 Uhr


Wo: Johanniter-Unfall-Hilfe, Henricistr. 100

Im Rahmen der CDU-Sommeraktion lädt der Ortsverband


Bergerhausen zu einer Informations- und Gesprächsrunde zum
Thema „Innere Sicherheit“ ein. Hauptredner wird an diesem
Abend Landtagsabgeordneter und Ratsherr Fabian Schrumpf
MdL sein. Als Mitglied des Innenausschusses im Landtag
Nordrhein-Westfalen und Sprecher für öffentliche Ordnung,
Personal und Organisation der CDU-Ratsfraktion Essen befasst
sich der Rechtsanwalt und zweifache Familienvater täglich mit
den Herausforderungen der Inneren Sicherheit. Auf landes- und
kommunalpolitischer Ebene setzt sich Schrumpf regelmäßig
insbesondere für mehr Polizei und bestmögliche Ausrüstung für
die Einsatzkräfte ein, gerade auch für seine Heimat Essen.
Im Anschluss an die Gesprächsrunde wird es die Möglichkeit
geben, Fragen an Fabian Schrumpf zu stellen.
Der Ortsverband Bergerhausen freut sich auf interessierte Zuhörer und
diskussionsfreudige Gäste, am 17.07.2018 um 18:00 Uhr in der Rettungswache der
Johanniter-Unfall-Hilfe, Henricistr. 100.

CDU-Sommeraktion 18
Einladung
Sehr geehrte Damen und Herren,

das Marienheim Essen-Überruhr ist ein anerkanntes, altbewährtes Seniorenzentrum mit einem
vielfältigen Angebot im Bereich der voll- und teilstationären Altenhilfe. Träger der Einrichtung ist
die Marienheim Essen-Überruhr gGmbH mit den Gesellschaftern Theresia-Albers-Stiftung, kath.
Pfarrgemeinde St. Josef Essen-Ruhrhalbinsel und Caritas-Trägerwerk im Bistum Essen GmbH.
Der CDU-Europaabgeordnete Dennis Radtke MdEP lädt am 19. Juli 2018 ab 14:00 Uhr im Rahmen
seiner #EUSommer-Tour 2018 durchs Ruhrgebiet zu einem Besuch der Einrichtung ein und möchte
sich so vor Ort über die Arbeit der Einrichtung informieren. Nach Gesprächen mit Mitarbeitern und
einem Rundgang durch die Einrichtung lädt der Abgeordnete ab 15:30 Uhr alle Bewohner und
interessierten zu einem Seniorennachmittag bei Kaffee und Kuchen in die Einrichtung ein.
Bei Interesse melden Sie sich bitte unter Angabe des Namens und einer Rückruf-Telefonnummer
bzw. E-Mail im Europa-Büro Ruhrgebiet von Dennis Radtke MdEP in Bochum unter Telefon: 02327
964314, Fax: 02327 547820 oder per E-Mail: buero@dennis-radtke.eu an. Weitere Informationen
erhalten Sie dort.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Ziegler Dennis Radtke


Vorsitzender CDA/CDU-Überruhr Mitglied des Europäischen Parlaments

CDU-Sommeraktion 19
Matthias Hauer MdB mit der MIT Essen auf "Mittelstands-Tour" in Essen

Sie möchten mit politischen Verantwortungsträgern ins Gespräch kommen und Ihren
Betrieb vorstellen? Die Kreisvorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung
Essen (MIT), Eva Großimlinghaus, und Matthias Hauer MdB stellen sich Ihren Fragen im
Rahmen der "Mittelstands-Tour".

Vom 19. Juli bis Ende August werden sie eine Reihe mittelständischer Betriebe in Essen
besuchen. Die Tour startet bei der ELMEC GmbH in Altenessen und einem Gespräch mit
deren Geschäftsführer Thomas Thimm. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Produkt-
und Dienstleistungsangebot im Bereich Krane, Hebezeuge, Lastaufnahme- und
Anschlagmittel sowie Antriebstechnik.

"Gesunde mittelständische Unternehmen sind die Voraussetzung für Arbeitsplätze und


Steueraufkommen in Essen. Gute und mehr Arbeitsplätze in unserer Stadt sind mir
besonders wichtig. Daher tausche ich mich regelmäßig mit dem Essener Mittelstand aus",
betont Matthias Hauer MdB. "Ich möchte aus erster Hand erfahren, welche
Herausforderungen die Unternehmen und Mitarbeiter beschäftigen und wie die Politik
tätig werden kann."

In den sitzungsfreien Sommerwochen wollen der Bundestagsabgebordnete und die MIT-


Vorsitzende den Kontakt zu Essener Unternehmen aus dem Mittelstand intensivieren -
und hoffen, dass das Angebot rege angenommen wird.

Sie möchten einen Termin im Rahmen der "Mittelstands-Tour" vereinbaren?


Melden Sie sich unter Telefon 0201 545 46100 gerne zur Terminvereinbarung!

Auch in der Vergangenheit konnten sich Unternehmer im Rahmen der "Mittelstands-Tour"


austauschen - wie zum Beispiel Carsten Bornemann und Axel Witte (beide von "Die
Familienunternehmer - ASU e.V.") mit Matthias Hauer.

CDU-Sommeraktion 20
CDU-Bergerhausen

Die Schönheiten der heimischen Natur entdecken

Wann: 19.07.2018 um 16:00 Uhr


Wo: Spielplatz im Siepental in Bergerhausen, Anfahrt und Parkplätze
über Lanterstraße

Im Rahmen der CDU-Sommeraktion lädt der


Ortsverband Bergerhausen zu zur Erkundung
des Waldes ein. Am 19.07.2018 wird die
„Rollende Waldschule“ der Essener
Kreisjägerschaft ab 16:00 Uhr auf dem
Spielplatzgelände im Siepental in
Bergerhausen zu Gast sein. Die eigens
geschulten Damen und Herren der
Kreisjägerschaft nehmen sich dann den
Fragen aller großen und kleinen Gäste an und
führen ein die Welt von Füchsen, Hasen, Käfern und Farnen. Damit wollen wir das
Verständnis von Groß und Klein für die Schönheiten der Natur und unsere heimische
Umwelt wecken und fördern.

CDU-Sommeraktion 21
Sommeraktion 2018
Ortsverband Werden

Besichtigung der St. Luciuskirche in Essen Werden


Heckstraße / Luciusstraße
Donnerstag, 19. Juli 2018 um 16:00 Uhr

Treffpunkt: Vorplatz der St. Luciuskirche

Die St. Luciuskirche ist die älteste Pfarrkirche


nördlich der Alpen. Sie wurde von 995 bis
1063 erbaut. Baubeginn war im Jahre 995
unter dem Leiter des Benediktiner-Klosters
Abt Werinbert. Eigeweiht wurde die St.
Luciuskirche im Jahre 1063 durch Erzbischof
Anno II. von Köln, also vor 955 Jahren. Nach
verschiedenen säkularen Nutzungen zu
Wohnzwecken, als Lagerstätte von Leitern
und Baumaterialien, wurde sie ab 1957
wieder als Sakralraum hergerichtet und 1965
von unserem ersten Ruhrbischof Dr. Franz
Hengsbach eingeweiht. Die Führung wird
vorgenommen von Dombaumeister em. Prof.
Dr. Ing. Heinz Dohmen, der von 1975 bis
1999 Diözesan- und Dombaumeister in Essen
war.

Die Teilnehmerzahl ist bis 50 Personen beschränkt. Bei Interesse melden Sie sich bitte
bei der Kreisgeschäftsstelle der CDU Essen, Blücherstraße 1, unter info@cdu-essen.de
oder direkt telefonisch bei dem Vorsitzenden der CDU-Werden
Hanslothar Kranz: 0201 / 492696

CDU-Sommeraktion 22
Die Ortsverbände Südviertel / Wasserturm und Huttrop freuen sich Sie im Rahmen
unserer diesjährigen „Sommeraktion“ zu einer Führung über den Ostfriedhof einladen zu
dürfen. Der Ostfriedhof wurde 1893 innerhalb eines Wohngebietes gebaut und galt zu
dieser Zeit als größter kommunaler Friedhof. Steinmetzt Jürgen Müller-Goldkuhle lädt uns
ein zu einem einstündigen Spaziergang, und entführt uns in die spannende Geschichte
dieses Ortes.

Datum: 19.7.2018
Treffpunkt: Ostfriedhof, Haupteingang
Saarbrückerstrasse 31
Uhrzeit: 17:00 Uhr

CDU-Sommeraktion 23
Ortsverband Heidhausen-Fischlaken

Zu Gast: Paul Ziemiak MdB


23.Juli 2018

Diskussionsabend mit Paul Ziemiak MdB


am 23.7.2018
um 17 Uhr
in den Domstuben, Brückstraße 81, 45239 Essen.

Themen: Zukunft der europäischen und internationalen Politik sowie jugendliches


Engagement in der CDU.

„Geboren wurde ich am 6. September 1985 in der wunderschönen Hafenstadt Stettin in


Polen. Bald darauf kamen meine Eltern mit meinem älteren Bruder und mir als Aussiedler
nach Nordrhein-Westfalen. Startpunkt für unser neues Leben in NRW war das
Aussiedlerlager in Unna Massen. Kurze Zeit später fanden meine Eltern Arbeit und für mich
einen Platz in einem katholischen Kindergarten in Iserlohn. Nach meinem Abitur studierte
ich Rechtswissenschaften an der Universität Osnabrück und der Westfälischen Wilhelms-
Universität Münster. Während des Studiums arbeitete ich als studentische Hilfskraft an
einem Institut für europäische Rechtswissenschaft sowie als freier Mitarbeiter für einen
internationalen Chemiekonzern. Meine praktische Studienzeit brachte mich auch für einige
Zeit in die USA. Später wechselte ich an die Business and Information Technology School, wo
ich derzeit noch Unternehmenskommunikation studiere. Vor meinem Mandat arbeitete ich
für eine internationale Wirtschaftsprüfungsgesellschaft am Standort Düsseldorf.
Neben meiner politischen Tätigkeit engagiere ich mich ehrenamtlich in zahlreichen Vereinen.
Ich bin verheiratet und stolzer Vater eines Sohnes.“

zit. nach www.paul-ziemiak.de

CDU-Sommeraktion 24
Matthias Hauer MdB
Seniorenspaziergang mit Matthias Hauer MdB in Bergerhausen

"Willst du mit mir gehen?" - Vor fünf Jahren wurde die gleichnamige Initiative für mehr
Bewegung im Alltag gegründet. Sogenannte Laufpaten gehen dabei mit Seniorinnen und
Senioren in ihrem Stadtteil spazieren. Auf Einladung von Initiator Hugo Thies war Matthias
Hauer MdB mehrfach mit Seniorinnen, Senioren und Laufpaten unterwegs und stand dabei
auch für persönliche Gespräche zur Verfügung.

"Spazierengehen hält fit, schafft soziale Kontakte und weckt das Interesse am aktuellen
Geschehen im Stadtteil. Bewegung hält einfach jung!", sagt Matthias Hauer MdB. "Willst
du mit mir gehen" ist eine gemeinsame Initiative des Seniorenbeirats, des Amtes für
Soziales und Wohnen sowie der Gesundheitskonferenz der Stadt Essen.

Seniorenspaziergang mit Matthias Hauer MdB in Bergerhausen:

Treffpunkt: 24. Juli um 11 Uhr


Wo: Zeche Ludwig in Bergerhausen (siehe Plan)

Kommen Sie zum Seniorenspaziergang mit Matthias Hauer MdB gerne vorbei!
Das Bild zeigt einen der letzten Spaziergänge - damals in Heisingen.

CDU-Sommeraktion 25
Frauen Union Essen

Dienstag, 24. Juli 2018, 17:00 Uhr

Treffpunkt: Eingang Beginenhof


Goethestr. 63 – 65, 45130 Essen

Besuch Beginenhof Essen

Die Beginen des Mittelalters gehörten zum Stadtbild fast jeder Stadt.

Auch in Essen gibt es seit dem Jahr 2007 wieder einen Beginenhof. Engagierte
Frauen gründeten einen Verein um ihre Vision von einem Lebensraum für
unabhängige, spirituelle und sozial engagierte Frauen zu verwirklichen. Sie
entschieden sich, das ehemalige Finanzamt Essen-Süd zu einem Beginenhof
umzubauen.
Dort sind nach dem Umbau auf einer Fläche von ca. 3000m² Wohnungen,
Appartements, Gemeinschaftsräume, Büro/Praxisräume und ein Café entstanden.
Das große Haus bietet viel Raum für Kultur, Kunst und Bildung für Körper und
Geist. Die Förderung von Frauenkultur und die Wiederbelebung der Beginenkultur
sind die wichtigsten Ziele des Beginenvereins.

Wir laden Sie herzlich ein, bei Kaffee und Kuchen und einer anschließenden
Hausbesichtigung alles über die Beginenbewegung und den Beginenhof in Essen zu
erfahren.
Es wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 5,00 €r pro Person erhoben.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung unter der


Rufnummer: 0201/247 320, Fax: 0201/247 3299 oder per
E-Mail: info@cdu-essen.de.

CDU-Sommeraktion 26
Matthias Hauer MdB

BÜRGERSPRECHSTUNDE MIT MATTHIAS HAUER MdB IN KETTWIG

Am 27. Juli lädt Matthias Hauer MdB gemeinsam mit dem CDU-Ortsverband Kettwig zu
einer Bürgersprechstunde an der Hauptstraße ein.

Von 16 bis 18 Uhr können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger in Kettwig persönlich
mit ihrem im Essener Süden und Westen direkt gewählten Bundestagsabgeordneten
austauschen, Anliegen vorbringen oder aktuelle politische Entwicklungen besprechen.
Neben Matthias Hauer MdB werden Ratsherr und Ortsvorsitzender Guntmar Kipphardt,
weitere Mitglieder der Bezirksvertretung IX sowie Aktive der CDU Kettwig für Fragen und
Anregungen zur Verfügung stehen.

Bürgersprechstunde mit Matthias Hauer MdB:

Wann: 27. Juli von 16 bis 18 Uhr


Wo: vor dem Rewe-Markt auf der Hauptstr. 43-61

CDU-Sommeraktion 27
Matthias Hauer MdB

Seniorenspaziergang mit Matthias Hauer MdB in Rellinghausen

"Willst du mit mir gehen?" - Vor fünf Jahren wurde die gleichnamige Initiative für mehr
Bewegung im Alltag gegründet. Sogenannte Laufpaten gehen dabei mit Seniorinnen und
Senioren in ihrem Stadtteil spazieren. Auf Einladung von Initiator Hugo Thies war Matthias
Hauer MdB mehrfach mit Seniorinnen, Senioren und Laufpaten unterwegs und stand dabei
auch für persönliche Gespräche zur Verfügung.

"Spazierengehen hält fit, schafft soziale Kontakte und weckt das Interesse am aktuellen
Geschehen im Stadtteil. Bewegung hält einfach jung!", sagt Matthias Hauer MdB. "Willst
du mit mir gehen" ist eine gemeinsame Initiative des Seniorenbeirats, des Amtes für
Soziales und Wohnen sowie der Gesundheitskonferenz der Stadt Essen.

Seniorenspaziergang mit Matthias Hauer MdB in Rellinghausen:

Treffpunkt: 30. Juli um 11 Uhr


Wo: Am Ardey/Ecke Frankenstraße (siehe Plan)

Kommen Sie zum Seniorenspaziergang mit Matthias Hauer MdB gerne vorbei!
Das Bild zeigt einen der letzten Spaziergänge - damals in Burgaltendorf.

CDU-Sommeraktion 28
Ortsverband CDU-Dellwig
Werksbesichtigung TRIMET

Dienstag, 31.07.2018 um 14.00 Uhr


Der Ablauf ist wie folgt geplant:

14:00 Uhr Eintreffen der Teilnehmer am Haupttor des


Werkes TRIMET Aluminium SE
(Empfang durch den Werksführer von TRIMET Dieter Jensen)
Aluminiumallee 1 in 45356 Essen

14:15 Uhr Aluforum, dort Begrüßung


Vorstellung der TRIMET Aluminium SE
Film über die Aluminiumherstellung / Elektrolyse
Einkleidung

14:45 Uhr Werksrundgang

ca. 15:45 Uhr zurück im Aluforum und Ende der Besichtigung

Anmeldung ausschließlich bei Klaus Pfahl: klaus.pfahl@cdudellwig.de


Die Teilnehmerzahl ist auf 30 beschränkt.

Auszug aus dem Sicherheitsmerkblatt für Besucher:


Das Betreten der Werkshallen ist nur in langen Hosen und geschlossenem festen
Schuhwerk zulässig.

Personen mit Herzschrittmachern und Insulinpumpen können den Anlagenbereich
nicht betreten.

CDU-Sommeraktion 29
Ortsverband Kray/Leithe

Sehr geehrte Damen und Herren,


liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde,

seit Ende letzten Jahres ist das THW, Landesverband Nordrhein-Westfalen, Ortsverband Essen in
unserem Stadtteil Kray ansässig. Nach einer großen Einweihungsfeier im März dieses Jahres kann
das THW mit seinen vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern sich nun seinen eigentlichen Aufgaben
widmen.

Es freut mich, Ihnen mitteilen zu können, dass wir die Gelegenheit haben im Rahmen unserer
diesjährigen Sommeraktion uns durch den Ortsbeauftragten Frank Schöpper, das neue Gelände
des THW besichtigen zu dürfen.

Hierzu treffen wir uns am

Samstag, den 04. 08. 2018, um 11 Uhr,

Technisches Hilfswerk, Rotthauser Straße 32, 45309 Essen

Herr Schöpper wird mit uns nach einem kurzen Vortrag einen ausführlichen Rundgang über das
große Gelände machen und uns die Arbeiten der örtlichen Gefahrenabwehr genauer erläutern.

Im Anschluss wird sicher noch Zeit für ein persönliches Gespräch bleiben.

Bitte melden Sie sich in der CDU-Kreisgeschäftsstelle unter E-Mail: Info@cdu-essen.de oder
telefonisch 0201 247 320 bis zum 1. August an. Die Plätze sind begrenzt.

Mit freundlichem Gruß


Stefanie Kuhs

CDU-Sommeraktion 30
Einladung
Liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde,
die CDA-Essen und das Netzwerk für Menschen mit Behinderung innerhalb der CDU-NRW laden
Sie recht herzlich am 06. August 2018 von 11:00 -13:00 Uhr zu einem gemeinsamen
Informationsbesuch bei der GSE, Gesellschaft für Soziale Dienstleistungen Essen mbH, am
Standort Frillendorf ein.
Gemeinsam mit Claudia Middendorf, Beauftragte für Menschen mit Behinderung sowie für
Patientinnen und Patienten des Landes NRW, wollen wir uns den Werkstattstandort Frillendorf
anschauen, um im Anschluss mit Herrn Heribert Piel, Geschäftsführer GSE und Herrn Fiore
Manganiello, Abteilungsleitung Werkstatt für Behinderte Menschen, ins Gespräch zu kommen.

Claudia Middendorf

Claudia Middendorf ist die Beauftragte der Landesregierung für die


Belange der Menschen mit Behinderung und der Patientinnen und
Patienten. Sie berät bei Gesetzesvorhaben, arbeitet mit
verschiedenen Akteuren der Behindertenpolitik zusammen oder
entwickelt Vorschläge zur Umsetzung einer inklusiven Gesellschaft.
Sie übernimmt u.a. die Anwaltschaft für die Belange erkrankter
Menschen und ihrer Angehörigen.

Die Besichtigung findet statt, am:


Montag, den 06. August 2018
Treffpunkt ist um 11:00 Uhr an der
GSE, Gesellschaft für Soziale Dienstleistungen Essen mbH
Werkstatt Frillendorf, Nünningstraße 10, 45141 Essen
Um Anmeldung wird gebeten bei: benjamin.thomas@cdu-essen.de
Mit freundlichen Grüßen

Thomas Ziegler Benjamin Daniel Thomas


Vorsitzender CDA-KV Essen Vors. Netzwerk für Menschen mit Behinderungen der
NRW-CDU (MmB)

CDU-Sommeraktion 31
CDU Ortsverband Frintrop

Besuch der

Donnerstag, 9. August 2018, 16:00 Uhr

Treffpunkt: Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung
Steeler Straße 642-646, 45276 Essen

Wir laden Sie zu einem Besuchi der Fürstin-Franziska-Christine Stiftung ein. Nach der
Führung mit Erläuterungen zum Leben der Fürstin, zur Stiftung und zur Baugeschichte
findet ein gemeinsames Kaffeetrinken statt.

Fürstin Franziska Christine


Die Fürstäbtissin Franziska Christine wurde am 16. Mai 1696 als Tochter des Herzogs
Theodor Eustach von Sulzbach und seiner Gemahlin Maria Eleonora Amalie, Landgräfin
von Hessen-Rheinfels-Rothenburg, geboren.
Mit 6 Jahren wurde sie in die Obhut der Kanonissen im hochadeligen Damenstift Thorn
(jenseits der Maas bei Roermond) gegeben. 1717 wurde sie dort zur Äbtissin und 1726
zusätzlich zur Äbtissin des Stiftes Essen gewählt. Seitdem regierte sie in beiden
Herrschaftsgebieten und starb kurz vor ihrem 50. Regierungsjubiläum am 16. Juli 1776.
Ihre letzte Ruhestätte fand sie auf ihren Wunsch hin in der Kapelle ihres Waisenhauses in
Steele.
Am 04. Dez. 1769 zogen die ersten Kinder in das Haus der Fürstin.
Die Sorge um die elternlosen Kinder und die Errichtung ihres Waisenhauses war ein
Herzensanliegen der Fürstäbtissin. Sie überwachte nicht nur Planung, Bau und
Ausstattung des stattlichen Gebäudes vor den Toren der Stadt Steele, sondern kümmerte
sich ebenso um die Erziehung und Ausbildung „ihrer“ Kinder.
Die Stiftung sollte die Familie ersetzen und auf das spätere Leben vorbereiten. Die
engagierte Frau verfügte, dass die Kinder im Lesen, Schreiben und Rechnen unterrichtet
wurden – keine Selbstverständlichkeit damals. Die Jungen kamen zu einem Handwerker in
die Lehre, die Mädchen wurden in Haus- und Handarbeit eingewiesen. Sie sollten in die
Arbeitswelt eingeführt, aber nicht ausgenutzt werden. Alle erhielten beim Verlassen des
Hauses eine stattliche Aussteuer.

CDU-Sommeraktion 32
Franziska Christine weilte regelmäßig im Haus und sorgte für dessen Fortbestand. 1764
gründete sie die Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung zur höheren Ehre Gottes und zum
Wohle der Menschen. Franziska Christine verfügte, dass die „Fundation“ keine geistliche
Stiftung sein soll, sondern „bis zum Ende der Welt als eine weltliche Stiftung“ bestehen
muss.
Aus dem Hochfürstlichen Wayßenhaus wurde im Laufe der Jahrhunderte das königliche
Waisenhaus, das katholische Stiftswaisenhaus und schließlich die Fürstin-Franziska-
Christine-Stiftung.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis zum 06.08.2018 per E-Mail
oder Telefon in der Geschäftsstelle (E-Mail: info@cdu-essen.de oder Tel.: 0201 24732-0).

CDU-Sommeraktion 33
Der CDU-Ortsverband Schönebeck besucht in diesem Jahr die Ausstellung

"Das Zeitalter der Kohle"

auf der Kokerei Zollverein.

10. August 2018


16.00 Uhr vor Ort (Individual-Anreise)
Ausstellungsort:

UNESCO-Welterbe Zollverein
Areal C [Kokerei], Mischanlage [C70]
Arendahls Wiese, 45141 Essen

Der Eintritt beträgt 8 €uro pro Person (vor Ort zu entrichten). Die Kosten für die Führung
übernimmt der Ortsverband.

Es können 20 Personen an der Führung teilnehmen. Reservierungen erfolgen in der Reihenfolge


der Anmeldung unter:

Telefon 0201 - 68 90 92

Fax 0201 - 85 66 528

E-Mail kladiek@gmail.com

2018 ist »Schicht im Schacht«, dann endet der deutsche Steinkohlenbergbau. Mit dem Ende der
Kohleförderung geht ein wichtiges Zeitalter nicht nur der deutschen, sondern der europäischen
Geschichte zu Ende. Zweihundert Jahre lang hat die Förderung von Kohle die Wirtschaft weit
über das Ruhrgebiet hinaus bestimmt. Der Bergbau prägte die Form der Industrie und der
Infrastruktur, der gesellschaftlichen Verhältnisse und des Soziallebens. Vor allem aber im
Ruhrgebiet hat er die Arbeit, den Alltag und die Mentalität der Menschen stark beeinflusst.
Doch Kohle war nicht nur der Treib- und Schmierstoff der Moderne und des Fortschritts, sie hat
auch die Schattenseiten der Industrialisierung zu Tage gebracht.

CDU-Sommeraktion 34
EAK-Essen & OMV-Essen - Politisches Barbecue in der Gruga

Am Freitag, dem 10. August 2018, 18.00 Uhr (Angrillen 17.45 Uhr), laden sie der Evangelische
Arbeitskreis der CDU Essen und die Ost- und Mitteldeutsche Vereinigung der CDU Essen zum
traditionellen Politischen-Sommer-Barbecue in den Grugapark Essen, Grillplatz 2, recht herzlich
ein. Neben dem gemütlichen Beisammensein und den kulinarischen Grillgenüssen wird in diesem
Jahr das Thema „Was definiert die Ehe und Familie im 21. Jahrhundert – Wo kommen wir her, wo
steuern wir hin?“ im Zentrum des sommerlichen Gesprächsaustausches stehen. Referentengäste
des Abends werden Menschen aus dem katholischen, evangelischen, muslimischen und säkularen
Raum sein, die in unterschiedlichen Lebensentwürfen ihre Partnerschaften praktizieren und
theologisch und politisch zu facettenreichen Definitionen der Begriffe Ehe und Familie kommen.
Nach einer ersten Referentendiskussionsrunde werden sodann die Sichtweisen, Meinungen, und
persönlichen Vorstellungen über das gewählte Thema seitens des Auditoriums in die Diskussion
einfließen können.
Anmeldungen zum BBQ sind - zwecks besserer Planung - ausdrücklich erwünscht!
Die Teilnahme am Politischen-Sommer-Barbecue der CDU-Vereinigungen ist kostenlos, den
Eintritt in die Gruga muss jeder Teilnehmer der Veranstaltung selbst übernehmen. Der Grillplatz
Nummer 2 liegt in der Nähe der Dahlienarena an der Kranichwiese und ist daher über die
Grugaeingänge "Orangerie" oder "Lührmannstraße" optimal zu erreichen.

Anmeldung unter:
Telefonnummer 0201-484416 / Kalweit oder
E-Mailadresse dirk.kalweit@cdu-essen.de

CDU-Sommeraktion 35
Neubürger-Begrüßungsaktion – CDU K/B

Neubürgerbegrüßungsaktion –
Bürgernähe braucht Begegnung –
WENN DIE CDU ZUM BÜRGER KOMMT!
Am Samstag, dem 11. August 2018, findet die zweite Neubürger-Begrüßungs-Aktion der CDU
Kupferdreh/Byfang im Jahr 2018 statt. Mithelfer sind gerne willkommen! In der Zeit zwischen
15.00 Uhr und 18.00 Uhr werden erneut alle aktuellen Neubaugebiete in Byfang, Dilldorf und
Kupferdreh besucht. Im Rahmen der traditionellen persönlichen „Postbotenüberbringung“
händigen die CDU-Mitglieder den Neubürgern ein interessantes Begrüßungsanschreiben aus,
dessen Inhalt aus einer Adressübersicht über die am Ort befindlichen Apotheken, Ärzte,
Jugendeinrichtungen, Kindergärten und Schulen sowie einer kleinen geschichtlichen Erläuterung
zu den Stadt- und Ortsteilen Byfang, Dilldorf und Kupferdreh besteht. Treffpunkt ist um 15.00 Uhr
am Kupferdreher Markt.
Bereits seit dem Jahr 2000 begrüßt die CDU Kupferdreh/Byfang die Neubürger in den zahlreichen
neuen Wohngebieten der Orts- und Stadtteile Byfang, Dilldorf und Kupferdreh mit der mindestens
zweimal im Jahr stattfindenden Neubürgerbegrüßungsaktion. Schwerpunkte der Aktion waren
über die Jahre hinweg die jeweils neuen Bauabschnitte auf der Dilldorfer-Höhe oder dem
Wohngebiet Seebogen, aber auch zahlreiche neue Wohngebiete oder Einzelhäuser in Byfang,
Dilldorf und Kupferdreh. Ziel der Aktion ist es, den neuen Mitbürgern das Eingewöhnen im Essener
Süden zu erleichtern.

CDU-Sommeraktion 36
Begleiten Sie die CDU Altenessen-Nord und
Vogelheim auf Sternschnuppenjagd

Jedes Jahr um den 12. August herum kreuzt die Erde die Laufbahn der Absplitterungen des
Kometen 109P/Swift-Tuttle und sorgt so für eine Zeit die als Sternschnuppenmonat
bekannt ist. Am 12. August erreichen die sogenannten Perseiden ihr Maximum und man
kann bei guten Licht- und Wetterbedingungen bis zu 100 von ihnen pro Stunde in der
Erdatmosphäre verglühen sehen. Durch den Neumond am 11.08.2018, fällt das Mondlicht
als Störfaktor weg. Dieses Jahr sind also auch schwächere Meteore sichtbar. Begleiten Sie
uns, bringen Sie Ihre Wunschliste mit und erleben Sie mit uns die Sternschnuppennacht
2018.
Wann? Am 12. August um 24 Uhr.
Wo? Wir treffen uns vor dem Wenco-Parkplatz in der Nordsternstraße und gehen
von da aus auf die Schurenbachhalde (10 Minuten Fußweg).
Und sonst? Sternschnuppen lassen sich am besten flach auf dem Boden liegend
beobachten, daher empfehlen wir Ihnen, sich ausreichend warm anzuziehen und eine
Decke oder einen Stuhl zum Liegen/Sitzen mitzubringen.
Die Teilnahme ist kostenlos. Wir bitten lediglich um eine Anmeldung unter
annikahaak@gmx.de oder 017632501501. Bei schlechtem Wetter (Regen oder Sturm)
findet die Veranstaltung nicht statt.

CDU-Sommeraktion 37
CDU gedenkt des Mauerbaus – EAK-Essen & OMV-Essen

CDU gedenkt des Mauerbaus


CDU Vereinigungen erinnert an die Schrecken
der deutschen Teilung und die DDR-SED Diktatur
Essen. Die Erinnerung an die Opfer und die Schrecken der DDR-SED Diktatur wach zu halten, ist
seit nunmehr 20 Jahren ein fester Bestandteil im Veranstaltungsprogramm der Ost- und
Mitteldeutschen Vereinigung der CDU Essen (OMV) und des Evangelischen Arbeitskreises der
CDU Essen (EAK). Und so veranstalten auch in diesem Jahr die Essener Christdemokraten,
anlässlich des 57. Jahrestages des Berliner Mauerbaus, ihren traditionellen Gedenk- und
Informationsstand an der Kettwiger Straße in der Essener Innenstadt - Höhe Burgplatz. Unter
dem diesjährigen Motto „Gegen das Vergessen – Ein Tag gegen Verharmlosung und Verklärung -
Mahnung und Erinnerung an die Schrecken und die Opfer der deutschen Teilung“ stehen am
Montag, dem 13. August 2018, in der Zeit von 17.00 Uhr – 19.00 Uhr, die Mitglieder der CDU-
Essen den Mitbürgerinnen und Mitbürgern zur Diskussion zur Verfügung. Ein jugendgerechter
informativer Flyer zu den Geschehnissen um den Tag des Mauerbaus, eine Geschichtliche-
Informations-Bilderwand und ein Flyer über die Rolle der Kirche in der sog. DDR stehen ebenfalls
als Informationsquellen zur Verfügung. Darüber hinaus verteilen die Christdemokraten einen
Informationsflyer über die Partei DIE LINKE (Die Wahrheit über die Partei des Mauerbaus).
Dazu der Vorsitzende der OMV-Essen und des EAK-Essen, Ratsherr Dirk Kalweit:
„Wir sehen uns in besonderer Weise verpflichtet, dieses Kapitel der deutschen Geschichte, das hunderten
von Landleuten das Leben kostete und einen Teil unseres Volkes über 40 Jahre unterdrückte, im
kollektiven Gedächtnis der Deutschen wach zu halten. Wir wollen es gerade der jüngeren Generation
näher bringen und somit einen klei-nen Beitrag mit dazu leisten, das wahre Gesicht der DDR-SED
Diktatur zu verdeutlichen.“
Alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger, insbesondere alle interessierten Jugendlichen,
sind recht herzlich zur Diskussion eingeladen.

CDU-Sommeraktion 38
Junge Union

Führung durch das Rathaus der Stadt Essen


Wann: Dienstag, 14.08.2018 von 18:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr
Wo: Haupteingang in der Rathausgalerie

Mit seinen 23 Etagen verteilt auf 106 Metern zählt das


Rathaus am Porscheplatz zu den höchsten Bauwerken in
unserer Stadt. Erbaut in den späten 70er Jahren durch den
Architekten Theodor Josef Seifert bietet es seither Büro- und
Besprechungsräume auf 69.000 Quadratmetern für den
kommunalen Verwaltungsapparat. Mit dem
parlamentarischen Bereich ist das Rathaus zudem Sitz des
Rates und vieler weiterer Gremien der Stadt Essen. Im
Rahmen der Sommeraktion lädt die Junge Union zur
Rathausführung ein und bietet einen Einblick hinter die
Kulissen des Essener Rathauses. Geschichte,
Fotos: Stadt Essen // www.essen.de
Erbauung, Politik und auch ein Blick über die Dächer
der Stadt erwarten alle interessierten Besucher.

Am 14. August 2018 zwischen 18:00 und 20:00 Uhr. Der Treffpunkt ist um 17:55 Uhr direkt
vor dem Haupteingang in der Rathausgalerie. Im Anschluss an die Rathausführung besteht
die Möglichkeit für ein gemeinsames Gespräch.

Wir freuen uns auf alle Besucher und bitten vorab um eine
kurze Rückmeldung bei Interesse an:
schlich.jan@googlemail.com.

CDU-Sommeraktion 39
MIT- Essen

Brauereibesichtigung in der Privatbrauerei Jacob Stauder

Wann: 15.08.2018 von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr


Wo: Stauderstr. 88
Teilnahmegebühr: 12,50 €

Anmeldung: Eva Großimlinghaus (eva.g@t-online.de 0201 / 176 8065)


Yannick Lubisch (YannickLubisch@gmx.de 0178 / 8106949)

Die Besichtigung beginnt mit einem informativen Rundgang durch das Wilhelm-Thelen-
Museum und einer Filmvorführung. Danach erfolgt ein Rundgang durch die technischen
Bereiche der Brauerei.
Im Anschluss findet ein gemütlicher Ausklang in den Räumlichkeiten der Brauerei statt, bei
dem ein kleiner Imbiss und natürlich Stauder gereicht wird.
Die Gesamtdauer der Besichtigung beträgt circa drei Stunden. Die Mindestgröße der
Gruppe beträgt 15 Personen. Maximal darf die Gruppe 30 Personen umfassen.

Wir freuen uns auf einen informativen und geselligen Nachmittag!

CDU-Sommeraktion 40
Ortsverband Altenessen-Süd

Wann: Mittwoch, 15. August 2018 , 15:30 Uhr

Wo: Treffpunkt Jugendhilfe Essen , Palmbuschweg 7 -9, 45326 Essen

Was bietet die Jugendberufshilfe und die Jugendhilfe mit der Palme 7 in Altenessen

Vertreter der Jugendberufshilfe werden uns das Haus und die Arbeit der vor Ort präsentieren.

Anschließend , so gegen 16:30 Uhr wollen wir uns die aktuellen Planungen des
gegenüberliegenden Geländes des ehemaligen Kutels vorstellen lassen. Ein Vertreter der EWG
bzw. des Investors wird uns die aktuelle Planung erklären.

Wie in jedem Jahr, findet die Sommeraktion ihren Abschluss im Biergarten des Parkrestaurants
Spindelmann, Palmbuschweg 57, wo wir gegen 17:15 Uhr eintreffen werden..

Aus organisatorischen Gründen möchten wir Sie bitten, sich unter Telefon: 0201/247 320, Fax:
0201/247 3299 oder per E-Mail: info@cdu-essen.de anzumelden.

CDU-Sommeraktion 41
Aktion `SAUBER IST IN` 2018 – CDU K/B
CDU lädt zur traditionellen Aktion `SAUBER IST IN` -
unser Byfang, Dilldorf & Kupferdreh sollen schöner werden!

Traditionell in den Sommerferien machen sich die Mitglieder der CDU Kupferdreh/Byfang im Rahmen des
abwechslungsreichen und vielfältigen CDU-Sommer-Ferien-Bürger-Programms „Gemeinsam macht´ s mehr
Spaß – Zusammen für unsere Heimat im Essener Süden“ auf, um in den Stadt- und Ortsteilen Byfang, Dilldorf
und Kupferdreh Plätze zu kehren, Müll aufzusammeln, Unrat zu entfernen und besonders unschöne Ecken zu
reinigen und auf Vordermann zu bringen. Da, wo u.a. die Kehrmaschinen der EBE nicht hinkommen, wird
`klar Schiff gemacht`. Diesmal haben sich die örtlichen Christdemokraten besonders die ungepflegten
Unterbaumbeete der Alleestraßen und das Umfeld des Kupferdreher Marktes und des Seebereiches
vorgenommen. Diese werden sowohl vom Plastikmüll und Zigarettenkippen entsorgt wie vom Gestrüpp und
Unkraut befreit.

Dazu Ratsherr Dirk Kalweit, Vorsitzender der CDU Kupferdreh/Byfang:

"Unsere Aktion - `SAUBER IST IN` - Unser Byfang, Dilldorf und Kupferdreh sollen schöner werden!` ist uns
besonders wichtig, denn wir wollen sichtbar machen, dass es in der Politik nicht nur ums Reden und Lamentieren
geht, darum Anträge an die Verwaltung zu stellen und in Sitzungen zu diskutieren, sondern darum, als örtliche
Politik auch konkret mit anzufassen und sich aktiv miteinzubringen. Wir wollen uns als CDU auch über die Politik
hinaus uns für unsere Stadt- und Ortsteile engagieren.“

Margarete Sager, Vorstandmitglied der CDU Kupferdreh/Byfang, ergänzt:

“Politik lebt und wirkt im Konkreten und nicht im Abstrakten. Oftmals müssen wir leider feststellen, dass
Bürgerbeschwerden aufgegriffen, politisch in den Gremien behandelt und an die adressierten Stellen
weitergegeben werden, dann aber in der Wahrnehmung von Politik und Bürgerschaft häufig NICHTS oder erst
nach sehr langer Zeit etwas zur Abstellung von Missständen unternommen wird. Gerade bei den zahlreichen
optischen Pflege- und Reinigungsmängeln im öffentlichen Raum müssen wir diese Erfahrungen immer wieder
machen – die Grünpflegesituation am Bürgeramt in Kupferdreh spricht hier zum Beispiel Bände. Deshalb ist es
notwendig, manchmal im Einklang von Bürgerschaft und Politik selbst tätig zu werden und Missstände aktiv –
soweit rechtlich möglich - zu beseitigen. Auch das ist gelebte Politik.“

Wer die CDU bei der diesjährigen `Saubermann & Sauberfrau` Aktion unterstützen möchte, ist herzlichst
eingeladen. Am Freitag, dem 17. August 2018, um 16.00 Uhr, startet die Aktion `SAUBER IST IN` wie
gewohnt am Kupferdreher Markt. Geplant sind ca. vier Stunden Arbeit bis 20.00 Uhr.
Arbeitsgerätschaften (z.B. Besen, Hacke, Gartenscheren oder Unkrautstecher) müssten freundlicherweise
mitgebracht werden - Müllsäcke werden selbstverständlich zur Verfügung gestellt. Nach getaner Arbeit lädt
die CDU Kupferdreh/Byfang zu einem kleinen Umtrunk und Fingerfoods ein.

Zur besseren Planung bitten die örtlichen Christdemokraten sich unter den Kontaktdaten Tel.: 01705373448
(Dirk Kalweit) oder der E-Mail dirk.kalweit@cdu-essen.de kurz anzumelden.

CDU-Sommeraktion 42
CDU Stadtbezirk Borbeck
Informationen zur Renaturierung der Emscher und ihre Zuflüsse.

Der CDU Stadtbezirk Borbeck heißt Sie herzlich willkommen zu unserer diesjährigen
Sommeraktion:

Samstag, 18.08.2018, um 14.00 Uhr

Treff: Haus Ripshorst, Ripshorster Str. 306, 46117 Oberhausen. Parkplätze vorhanden
Sehr geehrte Damen und Herren,
die Emscherregion erfährt nach dem Rückzug des Bergbaues und der Schwerindustrie einen
Strukturwandel. Die seit mehr als 100 Jahren genutzte Emscher als „Abwasserfluss“ wird für die
Bedürfnisse der Menschen im Ballungsgebiet umgebaut, renaturiert. Der Umbau des Emscher-
Systems ist eine Aufgabe mit ungewöhnlichen Dimensionen, dies sowohl in technischer wie auch
finanzieller Hinsicht.
Zwischen Dortmund und Dinslaken wird auf 51 km Länge und bis zu 40 m tief der größte
Abwasserkanal Europas gebaut, u.a. bestehend
aus rd. 35.000 Kanalrohren bis zu einem
Innendurchmesser von 2,80m und drei
gigantischen Pumpwerken, deren Bau-gruben
alleine einen Durchmesser von 47m haben. Hier
können in Zukunft bis zu einer Milliarde Liter
Abwasser täglich gepumpt werden.
Ziel ist es, den Menschen die seit der Mitte des
19. Jahrhunderts für den Abwassertransport großer Teile des Ruhrgebietes genutzte Emscher
wieder als sauberen und naturnahen Fluss zurückzugeben. Dies soll im großen und ganzen bis 2020
geschehen und kostet rd. 5,3 Milliarden Euro. Hierzu zählen auch die Zuflüsse zur Emscher, die in
gleicher Weise renatuturiert werden müssen.
Der Läppkes Mühlenbach als Zulauf zur Emscher, wurde in einigen
Bereichen bereits renaturiert. Hier holt sich die Natur ihr Eigenleben
schon wieder zurück!
Für die Trennung von Abwasser und Oberflächenwasser sind noch
einige Bauwerke wie Regenwasserbehandlungsanlagen in Arbeit
(Los2). Voraussichtlich sind die Bauarbeiten Ende 2018 abgeschlossen.
Im „Stützpunkt Haus Ripshorst“, unter fachlicher Führung von Herrn
Markus Pohl von der Emscher Genossenschaft, erfahren wir Details
und Informationen über das Umbau-Programm sowie über das
gesamte Projekt. Im Anschluss gehen wir ca. 1km zu Fuß zu den Baustellen und sehen den
Fortschritt einer Renaturierung. Dauer ca. 1 ½ - 2 Stunden.

Nach sovielen Informationen soll auch das Gemütliche nicht zu kurz kommen. Im Anschluß treffen
wir uns noch zu netten Gesprächen im Biergarten/Gartenhaus -Zu den 4 Schafen bei den 5
Gänsen- Hausmannsfeld 102, 46047 Oberhausen (1 Minute von der Baustelle entfernt!)

Zu dieser Exkursion und Infoveranstaltung sind Sie herzlich Willkommen! Gehen Sie mit uns.

Wir würden uns freuen, Sie hier vor Ort begrüßen zu können. Bitte festes Schuhwerk anziehen.
Für unsere weitere Planung bitten wir um Anmeldungen in der CDU Geschäftsstelle per Mail oder
telefonisch. Stichwort: Renaturierung Emscher
E-Mail: CDU Essen < info@cdu-essen.de > oder telefonisch: 0201 24732-54

CDU-Sommeraktion 43
Ortsverband Altenessen-Süd
Wann: Mittwoch, 22. August 2018 , 15:30 Uhr
Wo: Treffpunkt Altenessen-Süd-Karree, Altenessener Straße 212, 45326 Essen

Was entsteht am „Alten Schweinemarkt“?


Herr Marc Wierig, Geschäftsführer der Wierig Immobilien GmbH wird den Teilnehmern
die Baustelle und Pläne vor Ort präsentieren und auch einen Ausblick auf die zukünftigen
Einkaufsmöglichkeiten geben.

Zum Abschluss dürfen wir Sie zu einem kühlen Getränk in den Biergarten des
Parkrestaurants Spindelmann, Palmbuschweg 57, herzlich einladen, wo Gelegenheit
besteht auch über weitere aktuelle lokale Themen zu diskutieren.

Aus organisatorischen Gründen möchten wir Sie bitten, sich unter Telefon: 0201/247 320,
Fax: 0201/247 3299 oder per E-Mail: info@cdu-essen.de anzumelden.

CDU-Sommeraktion 44
Skulpturen am Moltkeplatz

Die Ortsverbände Südviertel / Wasserturm und Huttrop freuen sich Sie im Rahmen
unserer diesjährigen „Sommeraktion“ in die Historie des Moltkeviertels entführen zu
dürfen. Das Moltkeviertel wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts als städtebauliche Einheit
konzipiert. Als Antwort auf den Mangel an hochwertigem Wohnraum für bürgerliche
Schichten in der aufstrebenden und wohlhabenden Stadt Essen wurde es von dem
visionären Stadtplaner und Beigeordneten Robert Schmidt nach Gesichtspunkten geplant,
die teilweise immer noch gelten und damals innovativ waren. Thomas Hensolt,
Kunsthistoriker der Kulturinitiative raum45 lädt uns ein zu einem einstündigen
Spaziergang durch das Moltkeviertel. Wir sind gespannt auf spannende und interessante
Geschichten rund um die Geschichte des Viertels.

Datum: 22.8.2018
Treffpunkt: Robert Schmidt Berufskolleg
Robert-Schmidt-Straße 1
Uhrzeit: 17:30 Uhr

Anmeldung unter info@cdu-essen.de.

CDU-Sommeraktion 45
Im Rahmen der diesjährigen Sommeraktion lädt die CDU Rüttenscheid alle
interessierten Bürgerinnen und Bürger am 22. August 2018 um 17:00 Uhr zu
einer Besichtigungstour der neuen MESSE ESSEN ein.

Im Mai 2016 startete der Umbau der MESSE


ESSEN zu einem der modernsten Messegelände
Deutschland, der im November 2019
abgeschlossen sein wird.
Bereits heute erkennt man im neuen
Eingangsbereich die zwei prägenden Merkmale
der architektonischen Neuausrichtung:
Offenheit und Licht.
Bei einem Besuch der MESSE ESSEN werden
wir unter fachkundiger Leitung die bereits
abgeschlossenen Bauarbeiten in Augenschein nehmen und uns die weiteren Bauphasen
erläutern lassen.

Zur besseren Planung ist eine Anmeldung über die Kreisgeschäftsstelle der CDU
Essen bis 17. August 2018 unter Tel: 0201/247320 erforderlich.

CDU-Sommeraktion 46
Steele
meets
Kettwig

Der Ortsverband der CDU Steele lädt

am 25. August 2018


zur politischen Planwagenfahrt nach Kettwig ein.
Wir treffen uns am S-Bahnhof in Kettwig am Samstagnachmittag um 15.00
Uhr.
Die Fahrt geht ca. 2 Stunden über die Kettwiger Höhen und bietet genügend
Gelegenheit, bei kühlen Getränken über aktuelle kommunalpolitische
Themen zu diskutieren.
Dirk Vogt, Ratsherr für Steele, und Frank Stienecker, stellvertretender
Bezirksbürgermeister für Steele/Kray, werden uns begleiten.

Anmeldungen ausschließlich bei Dirk Vogt unter 0177 241 2816.


Der Kostenbeitrag pro Teilnehmer beträgt € 20,00.

CDU-Sommeraktion 47
Ortsverband Rellinghausen-Stadtwald

Spaziergang durch die Kulturlandschaft Deilbachtal mit Vorführung des


Deilbachhammmers

26. August 2018, 11 Uhr

Treffpunkt: Am Deilbachhammer, Eisenhammerweg in Essen-Kupferdreh

Unter Führung von Hans Schippmann, Vorsitzender des Konsortiums


Deilbachtal und Karl Fuckert, Bürgerschaft Kupferdreh spazieren wir durch
die Kulturlandschaft Deilbachtal unter Vorführung des Deilbachhammmers.

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung über die Geschäftsstelle


gebeten.

CDU-Sommeraktion 48
7. Sommeraktion der CDU Ruhrhalbinsel und der Ortverbände
Burgaltendorf, Heisingen, Kupferdreh/Byfang und Überruhr:
"Heimat entdecken und erleben – Treff an der Burg Altendorf"

Sonntag, 26. August 2018, 15 Uhr, Treffpunkt: Burg Altendorf (unweit des Restaurants
Burgfreund, Burgstr. 2, 45289 Essen- Burgaltendorf)

Anfahrt: über Ruhrallee und Überruhrstraße bis nach Burgaltendorf, den Vorfahrtsstraßen
folgend über Alte Hauptstraße bis zur Burgstraße

Fach- und sachkundige Führung durch den Vorsitzenden des Heimat- und Burgvereins,
Rolf Siepmann, ab 15 Uhr, Ausklang bei Speis und Trank, Ende der Veranstaltung gegen
16.45 Uhr, Kosten p.P.: 5 EUR

CDU-Sommeraktion 49
CDU Zollverein lädt ein
Sonntag, 26. August 2018, 12 bis 14 Uhr
Einlass: 11.30 Uhr
Restaurant Nostalgia (vormals Zur alten Post),
Ernestinenstr. 31, Essen-Stoppenberg

Jazz-Frühschoppen
im Biergarten
Live-Musik mit den Dixie Hot Doxx

Fetzige Jazz-Musik und lockere Gespräche im Ambiente eines Biergartens


sind die Zutaten des Frühschoppens, zu der die CDU im Stadtbezirk VI
Zollverein einlädt.

Alle Freunde von guter Laune und bester Stimmung - auch über die Grenzen
von Katernberg, Schonnebeck und Stoppenberg hinaus – sind herzlich
willkommen.

Eintritt: 5 Euro pro Person


Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung per E-Mail an paul@cdu-zollverein.de
Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in den Räumen der Gaststätte statt.

CDU-Sommeraktion 50
Sauberpunkte` benennen möchte, kann diese bis zum 15. August 2018 unter den selbigen
Kontaktdaten benennen.

Studienreise 2018 - EAK-Essen & OMV-Essen

Studienreise 2018 / Auf den Spuren der Staufer,


Hohenzollern und Deutschem Orden
Geschichte hautnah – Eintauchen in die historischen
Fundamente Deutschlands!
In der Zeit vom 26. August bis zum 1. September 2018 findet in diesem Jahr die Studienreise des
EAK-Essen und der OMV-Essen statt. Die siebentägige Rundreise führt Sie auf die `Spuren der
Staufer, der Hohenzollern und des Deutschen Ordens`. Ziele und Stationen sind u.a. die westlichen
Metropolen der Romanik Mainz, Worms und Speyer, sowie Göppingen, Schwäbisch Gmünd und
Neuenstein-Öhringen. Herausragende historische Orte werden Sie besuchen, durch Führungen
kennenlernen und atmosphärisch erleben: Burg Trifels, Kloster Adelberg, Kloster Lorch, Schloss
Sigmaringen, die Burg Hohenzollern, Schloss Neuenstein oder die Burg Guttenberg seinen
beispielhaft genannt. Die ausgesuchten Museen und Besichtigungen lassen Sie eintauchen in
`Deutsche Geschichte pur`! Das Dokumentationszentrum Hohenstaufen, das Wäscherschloss
Wäschebeuren oder das Deutschordensmuseum Bad Mergentheim werden Sie begeistern. Doch es
steht nicht nur der `Wissensdurst` im Vordergrund, bei einer Weinprobe auf dem Gut des Fürsten
zu Hohenlohe-Öhringen können Sie das Erlebte bei einem guten Tropfen Wein in Ruhe sacken
lassen.
Nun, haben Sie Interesse bekommen? Besteht der Wunsch nach mehr Informationen? Melden Sie
sich einfach beim Vorsitzenden Dirk Kalweit (Tel.: 0201-484416 oder E-Mail: dirk.kalweit@cdu-
essen.de), dort erhalten Sie detaillierte weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten zur
Reise. Wir freuen uns auf Ihr Interesse!

CDU-Sommeraktion 51
Aktion `Vorsicht, Schule hat begonnen!` - CDU K/B

CDU-Aktion `Vorsicht! –
Fuß vom Gas - Schule hat begonnen`
Hinweisplakate mahnen zur Vorsicht
im Straßenverkehr
Auch in diesem Jahr ruft die CDU Kupferdreh/Byfang zur Rücksichtnahme im Straßenverkehr auf.
Denn am 29. August 2018 ist es wieder soweit, im Land Nordrhein-Westfalen beginnt das neue
Schuljahr 2018/2019. Und damit die Vorfreude auf die Schule bei den ABC-Schützen und allen
weiteren Schülern nicht getrübt wird, machen die Byfanger, Dilldorfer und Kupferdreher
Christdemokraten alle Autofahrer und weiteren Verkehrsteilnehmer freundlichst darauf
aufmerksam, dass nun wieder vermehrt Kinder im Straßenverkehr anzutreffen sind und deshalb
besondere Vorsicht und Rücksicht geboten ist. Denn zum Schulleben gehören eben nicht nur der
Unterricht und die Pausen, sondern auch der sichere Weg zur Schule und zurück. Deshalb werden
auch in diesem Jahr - rechtzeitig zum Schulbeginn – seitens der CDU wieder Plakate in den
Geschäften und an den Schulen aufhängt, um alle Verkehrsteilnehmer an das Ferienende zu
erinnern und zum `LANGSAMFAHREN` aufzufordern.
Dazu der CDU-Vorsitzende Ratsherr Dirk Kalweit:
„Vorausschauendes Fahren und generell eine besondere Vorsicht im Straßenverkehr ist immer geboten.
Jetzt am Schuljahresbeginn, an dem unsere Erstklässler sich allmorgendlich auf den Weg zur Schule
machen, bitten wir als CDU jedoch alle Verkehrsteilnehmer um eine besonders rücksichtsvolle
Fahrweise. Denn das Gesichtsfeld der Kinder ist kleiner, deshalb nehmen sie die von der Seite kommende
Autos leider nicht so schnell wahr wie wir Erwachsenen. Abgelenkt durch andere spielende Kinder, noch
verträumt oder in Gedanken schon in der Schule, fallen Ihnen oftmals die Gefahren des Straßenverkehrs
nicht sofort auf. Darum haben wir es uns seitens der CDU seit nunmehr 16 Jahren zur Aufgabe
gemacht, alljährlich mit unserer Aktion „Vorsicht - Schule hat begonnen - Fuß vom Gas“ die Autofahrer
und Verkehrsteilnehmer um besondere Rücksichtnahme zu bitten!“
Traditionelle Frühstücks-Snacks und Infoflyer `Sicher zur Schule` zum Schuljahresbeginn
Zusätzlich zum Aufhängen der Plakate „Sicher zur Schule“ wird die CDU - traditionell am
Schulbeginn nach den Sommerferien – am Mittwoch, dem 29. August 2018, in der Zeit von 6.30
Uhr – 8.15 Uhr, am S-Bahnhof Essen-Kupferdreh und an den Bushaltestellen rund um den
Kupferdreher Markt, alle Schüler mit einem kleinen Frühstücks-Snack und dem aktuellen Kinder-
und Jugendflyer zum Thema „Sicher zur Schule“ begrüßen.

CDU-Sommeraktion 52
Ortsverband Stoppenberg
Freitag, 31. August 2018, 16 bis 18 Uhr
Treffpunkt: 16 Uhr, Gruppenkasse am Ausstellungseingang
im Wiegeturm der Zeche Zollverein, Gebäude A29,
Parkplatz PC an der Ahrendahlswiese, 45141 Essen

Das Zeitalter der Kohle


Führung mit Prof. Dr. Dr. Franz-Josef Brüggemeier durch
die Sonderausstellung auf dem Welterbe Zollverein

©Ruhr Museum; Foto links: Rothenberg; Foto rechts: Deimel+Wittmar

Spannend und informativ zugleich: Passend zum Ende des deutschen


Steinkohlebergbaus in diesem Jahr lädt die CDU Stoppenberg zu einer
speziellen Führung durch die Sonderausstellung „Das Zeitalter der Kohle“ ein.
Prof. Dr. Dr. Franz-Josef Brüggemeier, einer der drei Leiter der Ausstellung,
entführt uns persönlich in eine faszinierende Zeitreise durch die
geschichtlichen, technischen und kulturellen Dimensionen der Kohle.

Teilnahmegebühr: 4 Euro pro Person


(Sonderpreis)

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, da die Teilnehmerzahl


begrenzt ist. Die Anmeldung kann nur per Mail an
cdu.stoppenberg@cduplus.de erfolgen.
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie per Mail eine verbindliche Zusage bzw.
gegebenenfalls eine Absage, sofern die Zahl der Anmeldungen die zur
Verfügung stehenden Plätze übersteigt.

CDU-Sommeraktion 53
Ortsverband Rellinghausen/Stadtwald
Samstag, 1. September 2018
15:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Treffpunkt: „Blücherturm“, Am Stift 9,


45134 Essen

Blücherturmfest

Rund um den Blücherturm

Früher einmal war der im 16. Jahrhundert als Gerichtsturm erbaute


"Blücherturm" Gefängnis, Folterkammer und Schauplatz von fast 40
Hexenprozessen. Seit der
Wiedereröffnung im Oktober 1998 spielt der Blücherturm erneut eine große
Rolle in Rellinghausen.

Er ist heute zentrale Anlaufstelle für Besuchergruppen und Schul-klassen, die


sich in der Bibliothek der Geschichtswerkstatt im Foto- und Kartenarchiv über
die Vergangenheit des Turms und "seiner" Stadt informieren.

CDU-Sommeraktion 54
Vorsitzender des Bezirks:
Ralf Haak
Rahmdörne 33
45329 Essen
Tel.: 32 69 58
Mobil: 017692262615

Vorsitzende der
Ortsverbände:

Altenessen –Süd
Uwe Kutzner
Palmbuschweg 72
45326 Essen
Tel.: 34 25 74
Mobil: 0172 3414100
Essen, eine fahrradfreundliche Stadt!
Altenessen – Nord u.
Vogelheim
Begleiten Sie uns auf einer kurzen und beschaulichen Annika Haak
Rahmdörne 33
Runde durch Altenessen. Dabei benutzen wir auch diesmal 45329 Essen
Mobil: 017632501501
neu hinzugekommene Radwegeverbindungen, um
Karnap
Verkehrsstraßen zu vermeiden. Marius Krüger
Mobil: 0151 42659462

Wann: Sonntag, den 23.09.2017 um 15:00 Fraktionssprecherin:


Stefanie Kölking
Treffpunkt: Zweigertbrücke Kaiserswerthstr. 52
45329 Essen

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Ralf Haak
Vorsitzender

Aus organisatorischen Gründen möchten wir Sie bitten, sich unter


der Mobilfunknummer 0 176 922 626 15 per SMS oder unter
meiner Mailadresse ralf-haak@t-online.de. anzumelden.

Wir weisen darauf hin, dass wir aus versicherungstechnischen Gründen für etwaige Schäden keine
Haftung übernehmen können. Tragen Sie Ihrer Gesundheit zu liebe einen Schutzhelm.

CDU-Sommeraktion 55
Ihre CDU Essen
E-Mail: info@cdu-essen.de

www.cdu-essen.de
Stand: 20.06.2018

CDU-Sommeraktion 56

Verwandte Interessen