Sie sind auf Seite 1von 4

neurawrap™ • DeuTSCH

neurawrap™ • DeuTSCH Lösungen zur Chirurgie peripherer nerven Die jüngste Innovation beim Schutz peripherer Nerven

Lösungen zur Chirurgie peripherer nerven

• DeuTSCH Lösungen zur Chirurgie peripherer nerven Die jüngste Innovation beim Schutz peripherer Nerven
• DeuTSCH Lösungen zur Chirurgie peripherer nerven Die jüngste Innovation beim Schutz peripherer Nerven

Die jüngste Innovation beim Schutz peripherer Nerven

nerven Die jüngste Innovation beim Schutz peripherer Nerven PRODUKTE NUR ZUM VERKAUF IN EUROPA, IM NAHEN
nerven Die jüngste Innovation beim Schutz peripherer Nerven PRODUKTE NUR ZUM VERKAUF IN EUROPA, IM NAHEN

PRODUKTE NUR ZUM VERKAUF IN EUROPA, IM NAHEN UND MITTLEREN OSTEN UND IN AFRIKA.

collagen

reconstructive

Lösungen zur Chirurgie peripherer nerven Der neue weg zur Behandlung von nervenverletzungen Äußere Gewebeschicht

Lösungen zur Chirurgie peripherer nerven

Lösungen zur Chirurgie peripherer nerven Der neue weg zur Behandlung von nervenverletzungen Äußere Gewebeschicht

Der neue weg zur Behandlung von nervenverletzungen

nerven Der neue weg zur Behandlung von nervenverletzungen Äußere Gewebeschicht poröse äußere Schicht

Äußere

Gewebeschicht

poröse äußere

Schicht

Semipermeable

innere Membran

epineurium

nerven-Faszikel

ein innovatives Implantat zum Schutz verletzter peripherer nervenSemipermeable innere Membran epineurium nerven-Faszikel • Isoliert Nervengewebe während des Heilungsprozesses.

Isoliert Nervengewebe während des Heilungsprozesses. 1

Minimiert das Potential zur Neurombildung.

Verformbar aber dennoch stabil nach Anfeuchten.

Naht wird von der Kollagenstruktur gehalten. 1

Sichere Abdeckung und haltbare Verbindung nach Applikation um den Nerven.

Schutz dem man vertrauen kannund haltbare Verbindung nach Applikation um den Nerven. • Besteht aus hochgereinigtem Typ- I -Kollagen. •

Besteht aus hochgereinigtem Typ- I -Kollagen.

Biokompatibel und vollständig absorbiert im normalen Metabolismus. 1

Minimales Potential zur Nervenkompression.

Ausgezeichnete Gewebekompatibilität. 1

anwendung von neurawrap™

Gewebekompatibilität. 1 anwendung von neurawrap™ PRODUKTE NUR ZUM VERKAUF IN EUROPA, IM NAHEN UND MITTLEREN
Gewebekompatibilität. 1 anwendung von neurawrap™ PRODUKTE NUR ZUM VERKAUF IN EUROPA, IM NAHEN UND MITTLEREN
Gewebekompatibilität. 1 anwendung von neurawrap™ PRODUKTE NUR ZUM VERKAUF IN EUROPA, IM NAHEN UND MITTLEREN

PRODUKTE NUR ZUM VERKAUF IN EUROPA, IM NAHEN UND MITTLEREN OSTEN UND IN AFRIKA.

Faktoren zum erfolg bei der Chirurgie peripherer nerven Nach Operationen peripherer Nerven werden die verletzten

Faktoren zum erfolg bei der Chirurgie peripherer nerven

Nach Operationen peripherer Nerven werden die verletzten Nerven einer Reihe von Ein- flüssen ausgesetzt die zu ungünstigen klinischen Ergebnissen führen können. 2,3 Schlechte Resultate können auf Narbenbildung um den Nerven herum, Vernarbung im Nerven selbst und Verwachsungen zwischen dem Nerven und umgebendem Gewebe zurückzuführen sein. 4 Die Isolation eines Nerven von seiner Umgebung kann das Einsprossen von Narben- gewebe verhindern, das Potential für Nervenkompressionssyndrome vermindern, Wachs- tumsfaktoren im Verletzungsgebiet konzentrieren und eine Schienung für die sich rege- nerierenden Nerven darstellen. 5,6 Der Schutz von Nerven kann bei einer Reihe klinischer Situationen wünschenswert sein: nach Rezidivoperationen bei Karpaltunnel- oder Sulcus- ulnaris-Syndrom, zur Isolation von Nerven in stark traumatisierten Wunden und für partiell durchtrennte Nerven.

Wunden und für partiell durchtrennte Nerven. Verlässliche biologische wirkung NeuraWrap™ NervenSchutz
Wunden und für partiell durchtrennte Nerven. Verlässliche biologische wirkung NeuraWrap™ NervenSchutz
Wunden und für partiell durchtrennte Nerven. Verlässliche biologische wirkung NeuraWrap™ NervenSchutz

Verlässliche biologische wirkung

NeuraWrap™ NervenSchutz wurde entwickelt um eine Grenzschicht zwischen Nerv und Umgebung zu bilden. NeuraWrap™ bleibt während der aktiven Heilungsphase des Gewebes präsent und wird vollständig resorbiert wenn die Gewebereaktion beendet ist.

Die poröse äußere Schicht von NeuraWrap™ wird von einer tubulären Matrix gebildet die einer mechanischen Kom- pression durch das umgebende Gewebe widersteht und Narbeneinsprossung verhindert.

Die semipermeable innere Membran gestattet den Durch- tritt kleiner Moleküle (z.B.Wasser, Ionen, Metabolite, Nährs- toffe), verhindert jedoch den Austritt endogener Wachs- tumsfaktoren (z.B.NGF). 1

NeuraWrap™ stellt eine neue Alternative zur Behandlung peripherer Nervenverletzungen dar.

PRODUKTE NUR ZUM VERKAUF IN EUROPA, IM NAHEN UND MITTLEREN OSTEN UND IN AFRIKA.

Lösungen zur Chirurgie peripherer nerven

Lösungen zur Chirurgie peripherer nerven

Lösungen zur Chirurgie peripherer nerven Beschreibung NeuraWrap™ NervenSchutz ist ein absorbierbares Kollagenimplantat
Lösungen zur Chirurgie peripherer nerven Beschreibung NeuraWrap™ NervenSchutz ist ein absorbierbares Kollagenimplantat

Beschreibung

NeuraWrap™ NervenSchutz ist ein absorbierbares Kollagenimplantat zur nicht- einengenden Umscheidung verletzter peripherer Nerven und zum Schutz der neuralen Umgebung. NeuraWrap™ stellt ein Interface zwischen Nerv und umge- bendem Gewebe dar. Nach Anfeuchtung ist NeuraWrap™ ein leicht zu verwen- dendes, weiches, poröses Kollagenführungsröhrchen. Durch einen Längsschlitz- kann NeuraWrap™ leicht um den zu schützenden Nerven herumgelegt werden.

NeuraWrap™ wird einer sterilen , pyrogenfreien, doppelten Einmalverpackung in verschiedenen Größen ausgeliefert.

neurawrap™ Ordering InformationEinmalverpackung in verschiedenen Größen ausgeliefert. Katalog-NUMMER gRössE EiNhEit DURchMEssER ( mm) NW320

Katalog-NUMMER

gRössE

EiNhEit

DURchMEssER ( mm)

NW320

3mm (ID) x 2cm (Länge)

1

NW320 3mm (ID) x 2cm (Länge) 1

NW340

3mm (ID) x 4cm (Länge)

1

NW520

5mm (ID) x 2cm (Länge)

1

NW520 5mm (ID) x 2cm (Länge) 1

NW540

5mm (ID) x 4cm (Länge)

1

NW720

7mm (ID) x 2cm (Länge)

1

NW720 7mm (ID) x 2cm (Länge) 1

NW740

7mm (ID) x 4cm (Länge)

1

NW1020

10mm (ID) x 2cm (Länge)

1

NW1020 10mm (ID) x 2cm (Länge) 1

NW1040

10mm (ID) x 4cm (Länge)

1

Produkte sind verfügbar in folgenden Längen: 2cm

4cm

1 Produkte sind verfügbar in folgenden Längen: 2cm 4cm references 1. Data on file, Integra LifeSciences
1 Produkte sind verfügbar in folgenden Längen: 2cm 4cm references 1. Data on file, Integra LifeSciences

references

1. Data on file, Integra LifeSciences Corporation.

2. Haupt WF, Wintzer G, Schop A, et al.,

Long-term results of carpal tunnel decompression: Assessment of 60 cases,

J Hand Surg 1993; 18B:471.

3. Yu GZ, Firrell JC, Tsai TM,

HPre-operative factors and treatment outcomes following carpal tunnel release,

J Hand Surg 1992; 17B:646.

4. Mackinnon SE, Secondary carpal tunnel surgery, Neurosurg Clin North Am 1991; 2:75.

5. Xu J, Sotoreanos DG, et al., Nerve wrapping with vein grafts in a rat model:

A safe technique for the treatment of recurrent chronic neuropathy,

J Recon Micro Surg 1998;14:323-329.

6. Danielsson P, Dahlin L, et al., Tubulization increases axonal outgrowth of rat sciatic nerve after crush injury, Exper Neuro 1996; 139:238-243.

nerve after crush injury, Exper Neuro 1996; 139:238-243. Indikationen NeuraWrap™ ist indiziert zur Behan- dlung

Indikationen

NeuraWrap™ ist indiziert zur Behan- dlung peripherer Nervenverletzungen ohne größeren Substanzverlustvon Nervengewebe.

Kontraindikationenohne größeren Substanzverlustvon Nervengewebe. NeuraWrap™ ist nicht vorgese- hen für andere Zwecke als

NeuraWrap™ ist nicht vorgese- hen für andere Zwecke als in den Anwendungsbedingungen beschrie- ben und ist kontraindiziert für Patien- ten mit Überempfindlichkeit gegen Materialien bovinen Ursprungs.

Überempfindlichkeit gegen Materialien bovinen Ursprungs. nebenwirkungen Mögliche Komplikationen beiperi- pheren

nebenwirkungen

Mögliche Komplikationen beiperi- pheren Nerveneingriffen umfassen Schmerzen, Infektionen, gesteigerte Nervenempfindlichkeit und mit der Anwendung von Anaesthetika verbun- dene Komplikationen.

der Anwendung von Anaesthetika verbun- dene Komplikationen. Integra LifeSciences Services France (Sales and Marketing)
der Anwendung von Anaesthetika verbun- dene Komplikationen. Integra LifeSciences Services France (Sales and Marketing)

Integra LifeSciences Services France (Sales and Marketing) 66, quai Charles de Gaulle • 69463 Lyon Cedex 06 • FRANKREICH +33 (0)4 37 47 59 00 • fax +33 (0)4 37 47 59 99 emea.info@Integra-LS.com • www.Integra-LS.com

Kundenservice

Frankreich / International: +33 (0)4 37 47 59 10 • +33 (0)4 37 47 59 29 (Fax) • CustSvcFrance@Integra-LS.com Großbritannien: +44 (0)1 264 345 780 • +44 (0)1 264 363 782 (Fax) • CustSvcUK@Integra-LS.com Deutschland: +49 (0) 2102 5535 6200 • +49 (0)2 102 5536 636 (Fax) • CustSvcGermany@Integra-LS.com Benelux: +32 (0)2 257 4130 • +32 (0)2 253 2466 (Fax) • CustSvcBenelux@Integra-LS.com Schweiz: +41 (0)2 27 21 23 30 • +41 (0)2 27 21 23 99 (Fax) • CustSvcSuisse@Integra-LS.com

+41 (0)2 27 21 23 99 (Fax) • CustSvcSuisse@Integra-LS.com Neurawrap wird von Integra LifeSciences Corporation

Neurawrap wird von Integra LifeSciences Corporation hergestellt. ©2008 Integra LifeSciences Corporation. Alle Rechte vorbehalten. ILS 03-01-006-02-08 PRODUKTE FÜR VERKAUF NUR IN EUROPA, IN MIDDLE-EAST UND IN AFRIKA.