Sie sind auf Seite 1von 13

LADEN s s

s ch lu
Nazi- Läden machen dic ht!
e
rukturen der Bremer Nazi-Szen
schäftsst
Eine Kampagne ge gen die Ge
h a l l o u n d
guten Tag...
mangelnder Information über die
Produkte, Produzenten, ihre Verkäufer
und ihre Kunden liegt. Dies zu ändern,
ist das Anliegen unserer Broschüre.
kirchlichem Besitz befindet, und den Aufklärung sollte nicht nur der Bildung
Laden „Narvik“ beherbergt. In diesem dienen, sondern auch zum Handeln
werden Bekleidungsstücke der Marke führen.
Eigentlich sind wir ganz nett und „Thor Steinar“ vertrieben, wie etwa den In anderen Bundesländern laufen
wünschen kleinen Gewerbetrei- „no Inquisition“-Pulli, der sich bereits seit Jahren Kampagnen gegen
Isl dolum delisi. Em iniam, volorpe rcinis ea benden nicht den Konkurs an den mit dem Logo der rechtsextremen die Händler und Produzenten des rech-
faccum ilit lor inisi tionsequat. Unt iriusci pisit, ver Hals! Ein paar Ausnahmen gibt es „Artgemeinschaft“ des Hamburger ten Lifestyle. Die bekanntesten darun-
Zum Aufbau dieser Broschüre: da jedoch... Nazi-Anwaltes und Heisenhofbesitzers ter dürften „Schöner leben ohne
– In dieser linken, rot hinterleg­ten Weitestgehend unbemerkt von der Jürgen Rieger schmückt. Die Stadt Naziläden“ und „We will rock you“
Spal­te wer­­­den einige Marken Öffentlichkeit etablierte sich in den Narvik steht für eines der größten sein. So wird es auch in Bremen in den
und Codes der Nazis benannt. letzten fünf Jahren eine neue Form des Verbrechen der faschistischen Wehr- nächsten Monaten eine breite Palette
– In den mittleren Spalten gibt es Einzelhandels. Nicht nur in Bremen, macht im besetzten Norwegen. an Veranstaltungen und Aktionen
Artikel zu Geschäftsstrukturen sondern bundesweit, etwa in Rostock, Doch uns geht es hier nicht darum gegen die braunen Kaufleute geben.
und -strategien der Nazis sowie Wismar, Magdeburg, Berlin, oder den Nazis ihren Zynismus zu erklären, Denn auch in anderen Städten gelang
dem Engagement dagegen. unserer Nachbarstadt Hamburg sondern sie mitsamt ihrer Propaganda es, den Gewinn der Nazis zu schmä-
– In der rechten, rot hinterlegten entstanden Geschäfte, die sich bemü- und ihren Geschäften zum Teufel lern und einige sogar zur Aufgabe ihrer
Spalte findet ihr Informationen hen, die Konsumwünsche der stetig zu jagen. Auch hier in Bremen gehen Geschäfte zu bewegen. Eure Beteili-
zu Personen und Geschäfte- wachsenden Neonazi-Kultur zu befrie- einige Läden und Versände unbehelligt gung ist gefragt.
machern aus der Rechten Sze- digen. So zum Beispiel im Magdebur- von der Öffentlichkeit ihren Geschäften
ne Bremens. ger Hundertwasserhaus, das sich in nach. Wir hoffen, dass dies an nur Kampagne Ladenschluss
d r e i s o h n e
Die im Folgenden genannten Mar­
ken sind in Bremen erhältlich. Wir
haben sie aufgelistet, um zu ver-
bremens Er schien daraufhin seine Persönlich-
keit in den radikalen Neonazi und
deutlichen, dass Laden­ge­schäf­te, in den „unpolitischen“ Hooligan zu
wie der „Sportsfreund“, und ein In den letzten Jahren hat sich spalten. Der Neonazi wurde der
Teil der dort angebotenen Produk­ in Bremen eine gut organisierte Rechtsrock-Band „Nahkampf“ zuge-
te, Bestandteile der rechten Infra­ ­militante rechte Szene gebildet, rechnet und wirkte mit dieser lediglich
struktur sind. Das Bedürfnis der die über vielfältige Kontakte Gebäck, Gewalt, Gebrüll in der eigenen Szene. Der „unpoli-
Sze­ne nach einem identitätsstif- verfügt. Am Beispiel der Brüder Sein Bruder Hannes hingegen gibt tische“ Hooligan war Sänger der Band Henrik Ostendorf (1968 geb.) hat
tenden rechten Lifestyle wird Ostendorf soll diese näher sich bei seinen geschäftlichen Aktivi- „Kategorie C“ und ist Mitglied der bereits eine längere Nazikarriere hinter
sich. Schon seit 1985 engagiert er sich
­bedient, durch den Verkauf der ­b eleuchtet werden. täten etwas bürgerlicher. Er betreibt Bremer Hooligantruppe „Standarte88“. aktiv im Umfeld der Jungen National­
Produkte fließt wiederum Geld zu­ seit letztem Jahr das Bistro „Baguette Konzerte der Band fanden in den Hardcoreband Biohazard spielen demokraten (JN), der Freiheitlichen
rück in die Szene. Bestehende Der Sportsfreund de France“ in Lilienthal bei Bremen. letzten fünf Jahren in ganz Deutsch- sollten. Durch antifaschistische Inter- Arbeiter Partei (FAP) und der Nationalis-
tischenen Front (NF). Er ist aktiv im
Kon­takte zwischen Neonazis wer­ Der Jüngste der drei Brüder Ostendorf Im Gegensatz zu seinem jüngeren land und auch im europäischen vention und Aufklärung konnte diese inzwischen verbotenen aber weiterhin
den auf kommerzieller Ebene ist Marten. Der Mitte zwanzig jährige Bruder ist er durch seine Aktivitäten Ausland statt. Die Besucherzahlen Etablierung erfolgreich verhindert bestehenden Neonazi-Netzwerk „Blood
­wei­tergeführt, neue entstehen da­ betreibt seit Herbst letzten Jahres seit Jahrzehnten bekannt. Schon lagen meist im Bereich von zweihun- werden. Mehrere Konzerte fanden & Honour“. Während der Woche arbeitet
er in Riesa für das Parteiorgan der
durch. Diese Entwicklung bestä- den Laden Sportsfreund in der Bremer als Heranwachsender war er in der dert Personen. Ein gewisser Erfolg deshalb in Vereinsheimen von Motor-
National­demokratischen Partei Deutsch-
tigt auch Henrik Ostendorf, der Innenstadt. In diesem vertreibt er Neonazi-Schlägerbande „Penny-Crew“ stellte sich ein, da radclubs und nicht in bekannten lands (NPD) „Deutsche Stimme“. In
als lang­jähriger Nazikader und Body-Builder Food ebenso wie in der im Bremer Westen aktiv. Für den es der Band gelang, trotz eindeuti­ger Konzertorten und Discos statt. Auffällig Bremen führt er seit einigen Jahren zu­-
Hooligan-Anführer eine rech­te rechten Szene beliebte Marken wie Höhepunkt der Gewalt, einen Brandan- Kon­takte, sich Unwissenden immer war hier, dass es offensichtlich keine sammen mit seinem Freund Andre
Sagemann die Bremer Hooliganszene
Bekleidungsmarke auf den Markt „Yakuza“, „Thor Steinar“ oder „Sport schlag Anfang der neunziger Jahre wieder als Fußballfanprojekt zu verkau- Nähe zu einem bestimmten Club an. In diesen Kreisen gelingt es den
bringt und etabliert. Als Werbe- Frei“ und Ausrüstung für Kampfsport auf ein von Flüchtlingen bewohntes fen. Dies ging soweit, dass sie im Fe- gab, sondern quer durch die Szene ge- beiden ausgezeichnet, Nachwuchs für
träger agiert Bruder Hannes oder Hooligan Aktivitäten. Haus, wurde er rechtskräftig verurteilt. bruar 2002 als Vorband der populären tourt wurde. So fand ein Konzert im die militante Neonaziszene zu rekrutieren.
Antifaschisten halten. Nach diesem
Angriff werden sie von Antifaschisten
in eine Gaststätte gejagt, wo sie sich
­ stendorf, der in einer der be-
O bis zum Eintreffen der Polizei verbarri-
kanntesten rech­ten Hooligan- kadieren. Bei der anschließenden
bands (KC) singt, und für den polizeilichen Personalienkontrolle ist Hannes Ostendorf, bastelt schon
Verkauf sorgt der Jüngste der auch Martin Elsner, der Betreiber des länger an seiner Karriere im Neonazispek-
trum. Als Teenager gehörte er mit zum
drei, Marten Ostendorf, mit sei- Hastedter Ladens „Sieg oder Spiel­ Kern der sogenannten Penny-Crew. Diese
nem Geschäft „Sportsfreund“ abbruch“ und des Versandes „90 bekannter Neonaziaktivisten bis in die Gruppe von rechten Jugendlichen
Minuten“, unter den mutmaßlichen frühen Morgenstunden an der Flanier- gestal­tete ihre Freizeit im gut situierten
Schwachhausen, in dem sie vermeintliche
Einigen dieser Bekleidungsmar- Tatverdächtigen. meile Bremens auf einem Partyschiff ausländische Menschen, Punks und linke
ken ist es gelungen, die „Nazi- Am 4. Juni 2005 kommt es zu einem gefeiert. Jugendliche anpöbelten und angriffen. In
Schmuddelecke“ zu verlassen neuen Highlight der Bremer Hooligan- Im Juni 2005 wird der Versand der Nacht zum 03. Oktober 1991 gipfelten
dann die Aktionen der Penny-Crew in
und für andere Jugendliche inte- Treff des Gremium MC in Bremerhaven von „KC-hungrige Wölfe“ in Lüneburg szene, denn die „Standarte 88“ und „Heimdall-Shop“ des Bremen-Norders
einem Brandanschlag auf eine Flüchtlings-
ressant zu werden. Diese Mar­ken und ein anderes am 13. Oktober 2001 verboten, in Folge dessen wollen die die „City Warriors“ feiern gemeinsam Lutz Henze von der Polizei durchsucht. unterkunft an der Schwachhauser
können trotz ihres rechten Hin- im Vereinsheim der Blazes in Brinkum, Veranstalter aus dem „Temple of ihr 15-jähriges Bestehen. Mit von der Sichergestellt werden Exemplare des Heerstraße. Ostendorf und zwei andere
tergrundes in Sportläden und die später zu den Bandidos wechsel- Football“ eine Demonstration gegen Partie sind auch Mitglieder des Gremi- zur Weltmeisterschaft erscheinenden Täter wurden im Mai 1992 dafür verurteilt.
In den letzten Jahren fällt Ostendorf vor
großen Bekleidungsketten ge­ ten, statt. Im August 2004 löst sich das Verbot durchführen. Diese wird um MC und der Bremer Hells Angels, Fußballsamplers „zu Gast bei uns“. allem als Hooligans auf, gründete mit
kauft werden. So tragen oft un- „KC die Band“ auf. ebenfalls verboten. Einige rechte ebenso wie Hooligans aus Deutsch- Mit auf der, vom damaligen stellvertre- Freunden das Bandprojekt „KC-Die Band“.
wissende Abnehmer die damit Zwei neue Projekte entstehen: „voll- Schläger lassen sich davon nicht be- land und Spanien. Mit zweihundert tenden Kreisvorsitzenden der NPD Dies bedeutet jedoch nicht, dass er nicht
auch bei offen faschistischen Bands wie
verbundene Ideologie in fast alle KontaCt“ und „KC-hungrige Wölfe“. Ein einflussen und greifen in der Innen- Personen wird unter Bannern mit Kel- vertriebenen CD, sind „KC-hungrige „Nahkampf“ aktiv ist, oder ab und zu
Bereiche der Gesellschaft. halbes Jahr später wird ein Konzert stadt einige Jugendliche an, die sie für tenkreuzen und der Beteiligung Wölfe“. versucht, anders Denkende zu verprügeln.
Rechte Codes und Beklei­
dungs­­marken
Codes sind Begriffe, Zahlenkom-
binationen und Abkürzungen, de­ USA, um über das NPD Verbotsverfah-
ren Bedeutung meistens nur Ein- ren zu referieren. Er dürfte es sein,
geweihte kennen. In der rechten der Hooligans mit zu Ordnerdiensten
Szene gibt es mehr als 120 be- Hannes Ostendorf tritt, mit musika- auf Parteiaufmärschen bringt. Henrik
kannte Symbole und Codes. Sie lischer Unterstützung der Band Agita- Ostendorf hat sich darüber hinaus „Sportsfreund“, Faulenstraße 9,
dienen als Erkennungsmerkmal, tor aus Göttingen, beim Pressefest der immer wieder an Angriffen auf Linke 28195 Bremen (Bremer Innenstadt)

vermitteln ein Gruppengefühl und „Deutschen Stimme“ in Dresden und Fussballfans beteiligt. Am 20. Inhaber: Marten Ostendorf, Standarte88-
transportieren eine politische Bot­ Pappritz auf, sowie auf der Demonstra- Januar 2007 überfallen ungefähr 25 Hooligan, fällt gelegentlich bei den „Anti-
Antifa-Trupps“ rund um linke Demons-
schaft. Sie werden außerdem tion für den inhaftierten Landser-Sänger Hooligans und Neonazis eine Party Nachdem einige Hooligans erfolglos trationen herum auf.
auch dazu verwendet, Verbote Michael „Lunikoff“ Regener in Berlin. von Ultras im Ostkurvensaal des versucht haben, die Fans des FC St. Im Angebot des Ladens finden sich
und Straftatbestände zu umge- Beim Absingen von „ich bin mit Leib Von Partei bis Schlägerei Weserstadions. An dem Angriff beteiligt Pauli zu attackieren, greifen sie einzel- Body­builder-Nahrung, Kampfsportaus­
rüs­tung und Kleidung der Marken Thor
hen. Relativ bekannt ist z.B. die und Seele Nazi“, was in Dresden noch Henrik Ostendorf ist der Älteste der waren Andre Sagemann und Hannes ne Personen, die von dem Anti-Antifa- Steinar, Sport frei, Yakuza, Brachial,
Zahlenkombination „88“, wel­che problemlos über die Bühne ging, wird drei Brüder. Mittlerweile arbeitet er Ostendorf. Es gibt mehrere Verletzte Aktivisten Andreas Hackmann als Linke Pro Violence, ...
mit „Heil Hitler“ gleichgesetzt der Sänger von „Agitator“ von der beim Versand des NPD Parteiorgans auf Seiten der Ultras, die ärztlich identifiziert werden, an. Ihre Jagd Am 15.09.07 gab es eine Signierstunde
mit Bruder Hannes Ostendorf im Laden.
wird. Die beiden Achten stehen Berliner Polizei in Gewahrsam genom- „Deutsche Stimme“ im sächsischen versorgt werden müssen. Die Angst gipfelt in zwei Angriffen auf ein Jugend­
Der Laden wirkt harmlos, zieht aber auch
jeweils für den achten Buchsta- men. Selbst die Ordner der NPD Riesa als Produktentwickler. Er ist seit in der Bremer Ultra Szene bewirkt, zentrum, in dem an diesem Abend ein Nazis aus dem Bremer Umland an.
ben - also das „H“ - im Alphabet. können dies nicht verhindern. Unter langem in der Neonazi Szene aktiv und dass sich zunächst, trotz über einhundert Punkkonzert stattfindet. Der zweite
Weniger bekannt ist hingegen, den Demonstranten befinden sich die eine Schnittstelle zwischen Subkultur Anwesender, keiner traut als Zeuge Angriff wird von einem Teil der anwe-
dass es eine ganze Reihe rechter Anhänger der „Standarte 88“ Hooli- und Partei. Er ist Halter der Wort- und aufzutreten. Schon einige Wochen senden BesucherInnen rechtzeitig
Bekleidungsmarken gibt, die von gans Andre Sagemann und Henrik Bildmarke „Ian Stuart Donaldson“ und später, am 24. April, kommt es zu bemerkt und die Neonazis werden aus
Ostendorf. tourte durch die einem erneuten Angriff. dem Stadtteil verjagt.
von nichts
Breite Bündnisse von Antifagruppen,
kommt nichts
Gewerkschaften, etc., wie das gegen
den Neonaziaufmarsch am 4. Novem-
ber 2006, haben sich dabei bewährt. Die Notwendigkeit antifaschi-
Bremen antifaschistisch Es bleibt zu hoffen, dass die vielfälti­ stischer Kultur...
Es zeigt sich am Beispiel Bremens, gen Aktivitäten fortgesetzt und erwei- Es ist schön in Bremen. Nicht, dass es
bzw. für Neonazis hergestellt dass antifaschistische Gegenwehr die tert werden, denn der rechten Szene keine Nazis oder andere Rassisten nicht in deren Weltbild passen, verfolgt
werden. Sie werden dem Trend Neonaziszene stark in ihren Hand- gelingt es trotz antifaschis­tischer gäbe, die den Alltag ab und an etwas und verprügelt, es finden Nazi-Konzerte „Ich stand in der ersten Reihe, zwei Meter
der Neonazis gerecht, vom eher lungsmöglichkeiten einschränkt, und Intervention ihren gesellschaftlichen anstrengend werden lassen, doch im und -Infostände statt, es gibt Nazi- von ihm entfernt. Ein guter Schütze
hätte ihn leicht abknallen können. Aber
martialischen Skinhead-Outfit ihnen den Bewegungsraum verkleinert. Einfluss zu vergrößern. Vergleich zu anderen Teilen der BRD, Marken aus Bremen, genau so wie es in hundert ähnlichen Situationen hat
weg­­­­zukommen, hin zu diskre­te­ etwa Orten, in denen Nazis das Straßen­ Nazi-Versände und -Geschäfte gibt. sich dieser Schütze nicht gefunden. Das
ren und modischeren Kleidungs- Antifaschistische Demonstration gegen die Nazi-Läden „Nordic Thunder“ und „Harakiri“ in Berlin bild dominieren, lässt sich feststellen, ist das Wichtigste, was ich über Hitler
weiß.“
stilen. Auch sie sind Erkennungs- dass zwar eine Neonazi-Szene existiert, Doch es gibt eben auch eine linke,
merkmal und natürlich finanzieller diese jedoch weit davon entfernt ist, antifaschistische (Jugend-) Kultur, die Denis de Rougemontt
Faktor der rechten Infrastruktur das kulturelle oder politische Leben der dem Treiben der Nazis nicht tatenlos
von Versänden, Läden, Einzelper- Stadt zu prägen. zusieht. Wo die Nazis versuchen in
sonen etc. die Öffentlichkeit zu gelangen, sei es
Im Folgenden sollen einige Um keine falschen Illusionen zu mit einem Aufmarsch, wie zuletzt am
­Be­­kleidungsmarken vorgestellt wecken: es gibt, wie in den anderen 4. November 2006, mit Infoständen,
wer­den, die auch in Bremer Läden Artikeln aufgezeigt, eine erfahrene, Konzerten oder Flugblatt- und Aufkle-
oder Versänden er­­hält­lich sind. aktive und selbstbewusst auftretende beraktionen, wird ihnen der Raum
Naziszene. Es werden Menschen, die streitig gemacht.
Dass das Klima in Bremen relativ
weltoffen ist, schreiben sich viele Leute
gerne auf die Fahnen, seien es die
Das Logo der Nazi-Marke „Consdaple“ großen Parteien, die Polizei oder so durchgestrichenes Hakenkreuz als
manche sozialarbeiterische Einrich- Button oder Aufnäher tragen, wegen
Consdaple tung. Doch einem wissenden Blick auf der „Verwendung verfassungsfeind-
Die Bekleidungsmarke „Consda- bei denen Nazis nichts zu suchen das Geschehen bleibt nicht verborgen, licher Symbole“ belangt werden. Oft
ple“ wurde von Neonazis ent­ Oft werden Bündnisse geschaffen, um haben. Kurz: es gibt viel Raum, in dem dass viele der eben genannten Institu- kommt es vor, dass die Polizei antifa- Martin Elsner, Anmelder der Hooligan-
worfen und ist nur in neonazis- ihnen mit breiter Mobilisierung entge- sich Menschen, relativ frei von rassi- tionen oft nur temporär in Erscheinung schistische Demonstrationen angreift, demo in Berlin. Er gehört zum direkten KC-
Umfeld, war u.a. beteiligt am Angriff auf
tischen Läden erhältlich. Der gen zu treten. Es werden Veranstal- stischen Gesinnungen entwickeln, treten, gerne eben wenn man sich was in der Folge oft zu Auseinander- die Antifademo in Lüneburg (26.02.2005),
Be­treiber des rechten „Patria-Ver­ tungen organisiert, in denen über Nazi- bilden und amüsieren können. Diese damit profilieren kann. Nach den in der setzungen führt. So wird antifaschi- ist bei mehreren Aufmärschen als
sandes“ aus Landshut brachte sie Strukturen, -Musik, -Marken, -Codes Freiräume zu erhalten, sie auszubauen Öffentlichkeit stehenden Ereignissen stischer Widerstand kriminalisiert, Teilnehmer aufgefallen.
auf den Markt, nachdem Lons- und deren Wirkung informiert wird. und neue zu schaffen ist von enormer verschwinden sie dann so schnell während die Nazis ungestört und oft
dale (siehe unten) seinen Liefer- Es werden die Nachbarn von Nazis Bedeutung für das Bestehen und die wieder im Nichts, wie sie sich vorher von der gleichen Polizei geschützt
vertrag gekündigt hatte. Consda- über deren Treiben informiert und sie Entwicklung fortschrittlicher Gemein- wichtig genommen und in den Vorder- marschieren dürfen. Derlei Beispiele
ple ist bei Neonazis aufgrund der werden aus der Anonymität gezogen, schaften und Protestkulturen. Denn grund gestellt haben. Auch dass für das Verhalten von offizieller Seite
im Wort enthaltenen Buchstaben­ um ihren Handlungsspielraum ein- genau dies sind die Orte, wo ein antifaschistische Arbeit von Seiten der ließen sich noch weitere aufführen.
kombination NSDAP beliebt. Der zugrenzen. solidarisches und selbstbestimmtes Regierenden oder der Polizei oft Verwundern sollte dies jedoch nicht,
Begriff ist abgeleitet vom eng- Auch das kulturelle Leben wird von Leben, möglichst frei von gesellschaft- behindert oder gar verhindert wird, bedenkt man kurz, wie oft auch der
lischen Wort Constable (Schutz- einer weltoffenen Mehrheit bestimmt. lichen Zwängen, praktiziert und sollte nicht ungesagt bleiben. So ist es Staat mit seiner Abschiebepraxis,
mann). Es gibt viele Parties, Konzerte, Le- reflektiert werden kann, wo Kultur eine Unverschämtheit von Seiten seinen Kriegseinsätzen, etc. im Fokus
sungen, Dikussionsveranstaltungen, pulsiert und Entwicklung statt findet. des Staates, wenn Menschen, die ein antifaschistischer Kritik steht.
Das Logo der Nazi-Marke „Doberman“

Doberman
Doberman Streatwear ist eine
auf kommerziellen Vertrieb aus-
gelegte Bekleidungsmarke, und Seiten der Nazis zu reagieren. Es ist
hat an Popularität unter Neonazis das alltägliche Eingreifen im Falle
in den letzten Jahren zugenom- von rassistischen Sprüchen und Taten.
men. Die Firma produziert in Kas­ Es ist das alltägliche aktive Verbreiten kontinuierlich aktiv gegen das Aufkei-
sel und ihr Geschäft dient als An­ Was dagegen zu setzen ist, ist Ge- wo sich die Menschen, auch bei ein- von Informationen, das Schaffen von men und Gedeihen von Rassismus
laufstelle für die rechte Szene. schlossenheit und Solidarität. Es ist ­setzender Gewalt von Seiten der Polizei weltoffener Kultur. Es ist der antifaschi- und rechtem Gedankengut vorgehen
An­geboten werden unter ande- klar, dass Widerstand gegen Nazis (hier sei kurz an die Unverhältnismä- stische Alltag von viel zu wenig Leuten, und antifaschistische Kultur schaffen.
rem Basecaps, Jacken, Hosen eine breite Spanne an Handlungen ßigkeit des Einsatzes erinnert), nicht der einen wenig sichtbaren, aber doch So hängt also auch der Erfolg dieser „Sieg oder Spielabbruch“
und T-Shirts, zum Teil mit ein- umfasst, wovon auch nicht immer haben spalten lassen, führt zum Erfolg. wichtigen Teil dazu beiträgt, dass sich Kampagne davon ab, dass sich viele Alter Postweg 1, 28207 Bremen

deutig rechter Symbolik. alle von allen Beteiligten unterstützt Nazis in bestimmten Regionen nicht Menschen einbringen und gemeinsam Hier in diesem Haus betreibt Martin
werden. Doch sollte die Kritik dabei Festzuhalten bleibt jedoch auch, dass oder nur schwerlich ausbreiten können. so viel Druck aufbauen (sei es durch Elsner seinen Versand von Hooligan-
Sport Frei ihren solidarischen Anspruch nicht es gerade die alltägliche Arbeit kleiner das Ausbleiben der Kundschaft, die Artikeln und Musik, die teilweise
von Nazis für Nazis gemacht wird.
Diese Marke wird vom langjäh- verlieren. Wenn es mehr um inhaltliche antifaschistischer Initiativen ist, die den Es ist unbestritten wichtig bei großen Kündigung von Räumlichkeiten oder
rigen Bremer Nazikader Henrik Differenzen und gegenseitiges strate- Widerstand oft erst möglich machen. Ereignissen mitzuwirken, um Nazis die Herstellung von Öffentlichkeit), dass
Ostendorf vertrieben. Zielgruppe gisches Ausbooten geht, als um das Es ist die Recherche und Analyse effektiv zu bekämpfen, doch ohne das die Nazis sich zurück ziehen müssen,
ist die rechte Hooliganszene. Die gemeinsame Widerstehen gegen die fa­schistischen Treibens, die ganze Engagement im Alltag kann dies zu statt sich als Geschäftsleute etablieren
gleichnamige Internetdomain ist Nazis, läuft etwas gewaltig schief. Ein kontinuierlich stattfindende, unschein- keinem Erfolg führen. Es ist und bleibt zu können.
auf einen Hamburger Neonazi gemeinsames Vorgehen, wie etwa bare Arbeit, die es überhaupt ermög­ also von enormer Bedeutung, dass
registriert. am 4. November 2006 in Gröpelingen, licht, adäquat auf Bedrohungen von viele Leute sich organisieren und Get organized!
h e n u n d
Brachial
zeic
raume
„Brachial – The Lifestyle Compa-
ny“, mit eigenem Werksverkauf –
„Brachial Store“ – in Zwickau,
bedient ebenfalls den rechten Erlangung der Macht nicht. Schon in
Life­style mit T-Shirts, Jogging- den zwanziger Jahren des vergan­
hosen, etc. und bietet in ihrem genen Jahrhunderts gelang es italie-
Internetauftritt Links zu einschlä- nischen Faschisten mit Hilfe dieser Bekenntnis des Rechtsrockhörers mit
gigen Naziläden, unter anderem Methode der eigenen Kultur und der dem Bandshirt zu seiner Ideologie,
dem Sportsfreund in Bremen. „Bildet euch, denn wir brauchen all eigenen Codes, die Macht erst in der des Tätowierten zum „Arier“ durch die
eure Klugheit. Bewegt euch, denn wir Gesellschaft und dann im Staate zu Rune auf dem Unterarm, des Lesers
Pro-Violence brauchen eure ganze Begeisterung. erlangen. Das unter anderem in der „Deutsche der „Deutsche Stimme“ in der Straßen­
Ebenfalls an die rechte Hooligan- Organisiert euch, denn wir brauchen Viel diskutiert wurden in den letzten Stimme“, dem NPD Parteiorgan dis- bahn zum Verbreiten seiner rassis­ti­
szene richtet sich die Marke eure ganze Kraft.“ (Gramski) Jahren die Begriffe der „National kutierte Konzept, sieht mehr vor als schen und nationalistischen Gedanken
„Pro-Violence“. Die Macher sind befreiten Zone“ oder der „Angst­ die Einschüchterung. Vielmehr geht etc. Längerfristig soll hiermit nicht nur
in der Magdeburger Hooligansze- Zeichen zeigen und Räume besetzen. räume“. Doch beide Begriffe taugen es um eine Dominanz oder um die eine Gewöhnung an offen nationalsozi-
ne zuhause und sponsern mit ih- Unter diesem Motto scheinen auch recht wenig in der Analyse, der eine, Vorherrschaft. Diese soll durch mate­ alistische Ideologie erreicht werden, Lutz Henze ist Nazi-Skinhead und
ren Kleidungsstücken oftmals Neonazis in den letzten Jahren zuneh- weil er der Eigenbegriff der NPD rielle Unabhängigkeit, wie Unterneh- sondern die Vorherrschaft in gesell- Ex-Stellvertretender NPD-Vorsitzender
der NPD-Bremen. Er betreibt den Online-
Ord­nerdienste von Neonazi-Auf- mend zu agieren. Mit welchen Codes ist und Befreiung nichts mit den von mensgründungen geschaffen werden, schaftlichen Räumen etabliert werden. Versand „Heimdall Shop“ und ist u.a.
märschen und -Konzerten. Chris­ sich Tribes oder Gruppen bilden, wird ihr gewünschten Realitäten zu tun ebenso wie kulturelle Raumbesetzung Heute werden von der extremen Produzent der Rechtrock-CD „Zu Gast
toph Her­pich aus Magdeburg im vorangegangenen Artikel aufge- hat. Genau so wenig der Begriff des durch Kneipen, Konzerte, Druckereien, Rechten noch Meinungsfreiheit und bei uns“, die zur WM erschien.
wollte sich dieses Label sichern, zeigt. Im Folgenden soll es darum „Angstraumes“, weil doch nicht alle Verlage, Vertriebe, Tattooläden und Akzeptanz gefordert, wie auf Transpa-
das Deutsche Patentamt unter- gehen, warum diese Form des „zur in diesem Raum Angst haben müssen, andere Ladengeschäfte des rechten renten mit dem Satz „die Freiheit ist
sagte es ihm jedoch wegen des Schau Stellens“ so gerne genutzt wird. wie der Begriff unterstellt, sondern Lifestyle. All dies dient der Auseinan- immer die Freiheit des Anders­den­ken­
gewaltverherrlichenden Slogans. Neu ist diese Form des Versuchs der nur die „Feinde des Volkes“. dersetzung in der Gesellschaft. Das den“(in Anlehnung an
und im Staat zu erlangen. Einer der
führenden Intellektuellen und Mitbe-
gründer der kommunistischen Partei
Das neue Logo der Nazi-Marke „Thor Italiens, der Antifaschist Antonio
Steinar“ und ein Pullover mit dem alten Gramsci, beschäftigte sich genauer
Logo dieser Marke
mit diesen innergesellschaftlichen „vollKontaCt“ posiert vor dem Tonstu­
Thor Steinar Bestrebungen des Kampfes um die dio „Art of Sound“
An der Heide 30, 27327 Schwarme
„Thor Steinar“ wird mittlerweile Macht. Er setzte diese Untersuchun­ geschieht auch mit der Bezugnahme
bundesweit über rechte Versände gen sogar in faschistischer Kerkerhaft, auf Gramscis Theorie, nicht nur durch Mit Rechtsrock, der Musik von und für Neona-
verbreitet, ist aber auch in vielen wo sein Hauptwerk „die Gefängnis- Theoretiker der neuen Rechten wie zis, wer­den Millionen verdient. Es gibt zig
Bands, Konzerte, Vertriebe und Läden. Das
anderen Geschäften und Beklei- hefte“ entstand, bis zu seinem Tod fort. Manfred Rouhs, sondern auch vom Tonstudio „Art of Sound“ von Johannes
dungsketten erhältlich. Die auf ein Zitat der von Nationalisten ermor- Denn das Akzeptieren ihrer Ideologie Besonders interessant ist seine Fest- rechten Jugendlichen, der von alldem Meyer ist ein Teil der dazugehörigen Musik-
den Nazi Axel Kopelke (Königs- deten Mitbegründerin der kommuni- der Ungleichheit der Menschen stellung, dass auf der einen Seite das noch nie etwas gehört hat, aber der industrie. Hier haben in den vergangenen
Jahren bekannte Nazibands wie beispiels-
Wusterhausen) registrierte Marke stischen Partei Deutschlands, Rosa bedeutet keinen Pluralismus, sondern Eindringen in den vorpolitischen Raum seine CDs mit Texten, die diese weise „Endlöser“, „Bootsbrothers“ oder
machte vorallem durch ein gegen Luxemburg). Doch falls sie diese Gleichgültigkeit gegenüber dem Recht und zum anderen gesellschaftliche Ideologie widerspiegeln, in Nazi-Läden „vollKontaCt“ (ein Projekt, das aus der Tren-
sie angestrengtes Verbots­ver­fah­ Freiheit haben und die Macht in der auf Leben einiger Mitmenschen, wie Bündnisse von besonderer Wichtigkeit bestellt und weiter verbreitet.Deswe- nung der Band „KC-Die Band“ hervorging)
ren von sich Reden. Im No­vem­ ihre Musik aufnehmen können. Nach eigenem
Auseinandersetzung erobert haben, der Tod von mehr als 130 Menschen, sind. Mit Rechtsrock oder Nazi- gen bedarf es einer weiteren Anstren-
Bekunden waren sie begeistert vom Studio
ber 2004 wurde die Verwendung wird es diese Freiheit nicht mehr die seit der Wiedervereinigung 1990 Jugend­kultur versuchen heute Kame- gung, um genau diese Kräfte wieder in und seinem Inhaber, einzig auf die hohen
des Thor Steinar Logos für straf- geben, wie dies schon in manchen von Nazis ermordet wurden, weil sie radschaften und NPD junge Menschen die gesellschaftliche Isolation zurück zu Preise wurde hingewiesen. Es scheint also
bar befunden, da das Runenlogo Gebieten Deutschlands zur Realität nicht ins Neonazi-Weltbild passten, zeigt. an sich zu binden. Genau wie durch drängen. Nicht vom Staat oder der lukrativ zu sein, die Musik zu Mord und Tot-
schlag zu produzieren. Und genau dies tut
mit den Kennzeichen ehema­liger geworden ist. Überall dort geschieht Schon vor mehr als achtzig Jahren die Suche nach Bündnispartnern unter Politik kann erwartet werden diese Johannes Meyer – wir fragen nicht nach
NS-Organisationen verwech­selt dies am schnellsten, wenn es wenig gelang es den italienischen Faschisten, dem Motto „Umweltschutz ist Heimat- Aufgabe zu übernehmen, sondern die den Gründen, die er dafür hat, sich an diesen
werden kann. Seit Anfang 2005 oder keine Auseinandersetzung mit die Hegemonie (altgriechisch: Hege- schutz“ oder anderen zivilgesellschaft- Gesellschaft selber muss sich überle- Geschäften zu beteiligen. Wir fordern den
sofortigen Aufnahmestopp für Nazi-Musik!
ist ein neues Thor Steinar Logo den Positionen der Nazis gibt. mon = Führer) in der Gesellschaft lichen Initiativen von Rechts. Dies gen, was sie sich an
auf dem Markt, ebenfalls eine ger­
manische Rune, die aber nicht im
Nationalsozialismus verwendet setzen und ihnen zu zeigen, dass,
wurde. Rechte Symbolik versteckt solange sie diese Ideologie vertreten,
Thor Steinar in Aufdrucken wie ihnen kein Raum und keine Ruhe
„Nordfront“ oder Elementen aus Wahrheiten kritisch zu verbreiten, sie gegönnt wird. Wobei der Entwicklung
der nordischen Mythologie (Wi­ sozusagen zu ›vergesellschaften‹ und des eigenen und gemeinsamen
kin­gern mit Schwer­tern, Asgard, sie dadurch Basis vitaler Handlungen, So soll diese Broschüre dazu anregen, Standpunkts genug Raum gegeben
Thor, etc.). Element der Koordination und der sich weiter mit dem Thema zu beschäf- werden sollte. Ein einfaches „Bunt statt
intellektuellen und moralischen Ord- tigen, ebenso wie sich mit den Trägern Braun“ scheint angesichts einer vitalen
nung werden zu lassen. Dass eine der Symbole, den Kunden der Nazi­ und bunten Neonazi-Kultur nicht Endstufe-Sänger Jens Brandt.
Masse von Menschen dahin gebracht läden und Versände, auseinander zu geeignet, ebenso wie das Einschwören
Glatzenparty ist ein auf der Bremer
wird, die reale Gegenwart kohärent Neonazi Martin Elsner eingetragener
und auf einheitliche Weise zu denken, Internet-Versandshop, in dem neben Skin-
Das Logo der Nazi-Marke „Masterrace“ faschistischer Gesinnung, Gewalt und ist eine ›philosophische‹ Tatsache, die Klamotten und Musik auch einschlägige
Nazi-Musik aus Deutschland, Skandina-
Geschäften zumuten möchte. Es viel wichtiger und ›origineller‹ ist, als vien, Italien und den USA angeboten
Masterrace Europe bedarf ein Mehr an Auseinanderset- wenn ein philosophisches ›Genie‹ eine wird. Der Shop tritt die Nachfolge von
Ins Deutsche übersetzt bedeutet zung und Abgrenzung, nicht von neue Wahrheit entdeckt, die Erbhof Hanse-Records / Evil-Records an, einem
Versand- und Plattenlabel um den Bremer
die Marke „Herrenrasse Europa“. Spezialisten und Intellektuellen, sondern kleiner Intellektuellengruppen bleibt.“
Hammerskin und Endstufe-Sänger Jens
Sie ist in allen Neonazispektren als eine von Vielen getragene, vielfäl- (Antonio Gramsci, Gefängnishefte, Brandt.
sehr beliebt. Die mit Aufdruck tige antifaschistische Kultur: „Eine Kritische Gesamtausgabe, Band 1–10,
ver­sehenen Jogginghosen, T- neue Kultur zu schaffen bedeutet nicht herausgegeben von Klaus Bochmann,
Shirts und Pullover werden aus- nur, individuell ›originelle‹ Entde- Wolfgang-Fritz Haug, Peter Jehle,
schließlich in neonazistischen Lä­ ckungen zu machen, es bedeutet auch Argument Verlag Hamburg, 1991ff;
den und Versänden verkauft. und besonders, bereits entdeckte Band 6, Heft 1, §12)
Nazi-Kneipe „Bells“
Auf der Brake, 28195 Bremen

Das „Bells“ ist die etablierteste Anlauf-


Lonsdale stelle für Nazis und Hooligans in
Ihre Popularität bei Neonazis Bremen. Wenn man an der Kneipe vorbei
geht ist es nicht ungewöhnlich, dass
grün­­det sich auf die im Schriftzug man Musik rechter Bands zu hören
enthaltenen Buchstaben NSDA, auf eine einheitliche demokratische bekommt. An Spieltagen des SV Werder
die unter leicht geöffneter Jacke Gesinnung in Form des Grundge- dient sie häufig als zentraler Treffpunkt
für Hooligans. Von hier aus ziehen sie
oft einzig erkennbarer Namensbe­ setzes. Denn die Nazis mögen zwar
los, um sich mit den gegnerischen Fans
standteil sind. Der Stil war Vor- Feinde des Parlamentarismus und der zu „messen“.
bild für Marken wie Mas­terrace Republik sein, doch in einigen Lan- Aber nicht nur an Spieltagen treffen sich
Europe, Consdaple. 1999 hat sich desparlamenten, wie die DVU in der hier Nazis und Hooligans. Bei mehreren
Verstanstaltungen von Antifaschistlnnen
Lonsdale von ihrem neo­nazis­ti­ Bremer Bürgerschaft oder die NPD im im Innenstadtbereich tauchten Nazis auf,
schen Kundenkreis dis­tan­ziert und Sächsischen Landtag sind sie gerne die entweder vom Bells gestartet sind
die Belieferung einiger Neonazi- vertreten. Auch einige Mandate im oder die Kneipe als späteren Rückzugsort
nutzten. Zudem kommt es immer wieder
versände eingestellt. Lons­dale un­ Bundestag werden sie gerne anneh- zu Übergriffen auf vermeintlich Linke,
terstützt antirassistische Kulturi- men und in ihrem Sinne zu nutzen die Kneipen und Discos in der direkten
nitiativen. wissen. Umgebung besuchen.
Versteckspiel turn it down Infoladen Bremen
Eine Broschüre, die umfassend Klar- Ein Forum für Musik und Kultur, ge- St. Paulistr. 10, 28203 Bremen
heit über Lifestyle, Symbole und Codes gen Rechtsrock. Hier werden einige Mo, Mi, Fr: 16.00 – 19.00 Uhr
von neonazistischen Gruppen schafft. Initiativen, Kampagnen, Aktionen, etc. Informationen, Bücher, Broschüren,
www.dasversteckspiel.de gegen rechte Kultur und Musik vor- Musik, etc. zu linker Politik.
gestellt.
AIB (antifaschistisches Infoblatt) VVN/BdA-Bremen
www.turnitdown.de
Regelmäßig erscheinende Zeitschrift, Vereinigung der Verfolgten des Nazi­
die über Strukturen, Vorkommnisse Apabiz regimes / Bund der Antifaschis­tin­nen
und Entwicklungen in der rechten (antifaschistisches Presse­archiv und Antifaschisten in Bremen.
Szene informiert. und Bildungszentrum) www.bremen.vvn-bda.de
www.nadir.org/nadir/periodika/aib Fördert und vernetzt Initiativen ge-
Solid Bremen
gen Rassismus, Antisemitismus und
DRR (Der Rechte Rand) Ein Zusammenschluss von Leuten aus
Neofaschismus.
Regelmäßig erscheinende Zeitschrift, linken politischen Kreisen, teils schon
www.apabiz.de
die über Umtriebe der Nazis im Nor- länger Organisierte, teils Leute aus
den Deutschlands und Strukturen der Kein Bock auf Nazis neueren Arbeitszusammenhängen.
Naziszene berichtet. Eine Kampagne, die gemeinsam mit www.antifa-s.de/Joomla
www.der-rechte-rand.de Künstlern ein klares Zeichen gegen
www.bremen.antifa.net
Rechts setzt.
Schöner Leben ohne Naziläden Informationen zum rechten Rand
www.typo3.freies-netzwerk-berlin.de
Eine Bundesweite Kampagne gegen Bremens und dem Bremer Umland,
die Geschäftsstrukturen von Nazis. sowie regionale Ankündigungen und
www.stoppnazilaeden.de.vu Veranstaltungshinweise.

literaturtipps