Sie sind auf Seite 1von 2
Rezept von Netha am 09.05.2010 Wildsalat an Preiselbeeren Menüart: Salat Herkunft: Deutschland Anlass: Festlich
Rezept von Netha am 09.05.2010 Wildsalat an Preiselbeeren Menüart: Salat Herkunft: Deutschland Anlass: Festlich

Rezept von Netha am 09.05.2010

Wildsalat an Preiselbeeren

Menüart: Salat Herkunft: Deutschland Anlass: Festlich kochen Zubereitungsart: Kalt zubereiten, Kochen

Schwierigkeitsgrad: gelingt leicht Zeitaufwand: bis 40 Min. Stichworte: Wild, Preiselbeeren, Pilze

Zutaten für 4 Portionen

für der Wildsalat

150

g Preiselbeeren, frisch

100

ml Rotwein

1/2 Stück Orange unbehandelt, die Schale davon

"Hier mal ein nicht ganz

1

EL Zucker

alltäglicher Salat, der mir auf

300

g Reh Steak

einer schwedischen Hochzeit

Salz

sehr gut geschmeckt hat."

Pfeffer

150 g Pfifferlinge

8

EL Öl

2

Stück Birnen

1/2 Kopf Lollo rosso

3 EL Rotweinessig

Zubereitung

Die frischen Preiselbeeren mit dem Rotwein, der Orangenschale und dem Zucker in einen Topf geben und alles aufkochen lassen, dann auskühlen lassen.

Wie hat's geschmeckt?

Bewerten Sie das Rezept anschließend auf http://www.rezeptwiese.de und/oder schreiben Sie einen Kommentar!

Nun das Reh Steak mit Salz und Pfeffer würzen und die Pfifferlinge putzen und gegebenenfalls halbieren. Das Öl in eine Pfanne geben und erhitzten, die Steaks darin von jeder Seite 4 Minuten braten. dann aus der Pfanne nehmen und in Alufolie verpackt warm stellen.

Dann noch etwas Öl in die gleiche Pfanne geben und die Pfifferlibge braten.

Link zu diesem Rezept

http://www.rezeptwiese.de/rezepte/57231-wildsalat_an_preiselbeeren

Seite 1 von 2

Dan die Birne schälen und das Kerngehäuse entfernen, auch in der Pfanne anbraten.

Aus dem Essin 3 EL Öl und dem Preiselbeersud, Salz und Pfeffer eine Salatsoße herstellen. Den Lollo Rosso auf vier Teller anrichten und das Fleich in dünne streifen schneiden.

Alles hübsch anrichten und mit den Pilzen, den Birnen und den Preiselbeeren belegen. Mit der Salatsoße beträufeln.

Dazu gab es Röstkartoffeln und es schmeckte wirklich nach mehr.

Link zu diesem Rezept

http://www.rezeptwiese.de/rezepte/57231-wildsalat_an_preiselbeeren

Seite 2 von 2