Sie sind auf Seite 1von 22

Unternehmenspräsentation

Hamburg, August 2010


Content

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21

Die Aquila Historie Investment- Real Zusammen- Kontakt


Gruppe lösungen Assets fassung

Unsere
Stärken Financial Counter-
Mission Assets parties
Statement Netzwerk Fonds-
manager

Organisation
Megatrends des frühen Schlüssel- Awards
21. Jahrhunderts personen

unternehmenspräsentation  |  © aquila Capital 2010 2


Die Aquila Gruppe

Die 3 Säulen der Aquila Gruppe

Aquila ist eine auf Asset Management und Investment Services spezialisierte Unternehmensgruppe.
Drei voneinander unabhängige Säulen bilden das Gesamtspektrum der Gruppe.

Aquila Capital Alceda Fund Management AQ Capital


Alternative Asset Management Maßgeschneiderte Strukturierung Financial Services

Unabhängiger Asset Manager mit Fokus CSSF-lizensierte Luxemburger Fonds- und AQ Capital bietet über ihre Tochtergesell-
auf alternative und nicht-traditionelle In- Verbriefungsgesellschaft. Alceda adminis- schaften Finanzdienstleistungen aus den
vestments. Über 50 Investmentspezialisten triert und strukturiert maßgeschneiderte Bereichen Trading, Risikomanagement und
managen eine diversifizierte Familie von Fonds- und Verbriefungslösungen. Ein 35 Ex- CO2 -Neutralität an.
Absolute Return- und Real Asset-Fonds mit perten starkes Team verwaltet über 3,3 Mrd.
einem Gesamtvolumen von 2,1 Mrd. Euro. Euro für Aquila Capital und für renommierte Zusätzlich tätigt AQ Capital Investitionen in
institutionelle Investoren weltweit. Unternehmen aus dem Klimaschutz-Sektor.

Aquila wurde 2001 von Dr. Dieter Rentsch (vormals Münchener Rück) und Roman Rosslenbroich (vormals Salomon Brothers) gegründet.
Das eigentümergeführte Unternehmen ist ein führender bankenunabhängiger Spezialist für Alternative Investments im deutschsprachigen Raum.

unternehmenspräsentation  |  © aquila Capital 2010 3


Mission Statement

The alternative investment company

Aquila Capital ist Entwickler, Strukturierer und Manager alternativer Invest-


mentlösungen. Als eigentümergeführtes Finanzhaus identifizieren wir die
Anlagetrends einer im Wandel begriffenen Welt.

Erstklassige Manager und optimale Strukturen ermöglichen eine Familie


performanceträchtiger, marktunabhängiger Investments. In unserem Han-
deln orientieren wir uns an hanseatischer Kaufmannstradition und klassi-
schen Werten. Unser unternehmerisches Denken und Handeln ist langfristig
ausgerichtet.

So setzt Aquila Capital auf Verantwortung gegenüber Partnern und Kun-


den. Wir investieren grundsätzlich mit unseren Investoren und schaffen
stets gleichgerichtete Interessen.

unternehmenspräsentation  |  © aquila Capital 2010 4


Mission Statement

Das einzig Beständige ist der Wandel

Die Weltbevölkerung wächst um mehr als 200 000 Menschen pro Tag. Die
globalpolitischen und finanziellen Machtgefüge verschieben sich. Aus ehe-
maligen Schwellenländern werden Industrienationen.

Gleichzeitig verknappen sich die natürlichen Ressourcen und die Emissi-


on von Treibhausgasen steigt unvermindert an. Die Finanzindustrie befin-
det sich weltweit auf dem Rückzug. „Buy and Hold“-Investmentstrategien
funktionieren nicht mehr.

Eines steht fest: In diesen Megatrends stecken Herausforderungen, die mit


herkömmlichen Rezepten nicht länger zu meistern sind. Auch auf Kapitalan-
leger kommen tiefgreifende Veränderungen zu.

Seit Anfang des Jahrtausends setzen wir globale Trends in innovativen In-
vestmentlösungen um.

unternehmenspräsentation  |  © aquila Capital 2010 5


Megatrends des frühen 21. Jahrhunderts

Exponentielles Wachstum im begrenzten System

Die Weltbevölkerung wächst um mehr als 200 000 Entwicklung der Weltbevölkerung


Menschen pro Tag; die UN rechnet mit weiteren 10
drei Milliarden Menschen bis 2050. UN-Prognose

Weltbevölkerung in Mrd.
8
Seit Beginn der Industriellen Revolution haben sich
die Weltbevölkerung verzehnfacht, die Produktion
verfünfzehnfacht und der Ressourcenabbau ver- 6
hundertfacht.
4

0
-1000 -400 200 800 1400 2000 2200

Quelle: United Nations

Investitionen in Real Assets, die durch Verknappung getrieben werden.

unternehmenspräsentation  |  © aquila Capital 2010 6


Megatrends des frühen 21. Jahrhunderts

Das Ende des Goldenen Finanzzeitalters

Ein 25 Jahre anhaltender Boom der Aktien- und An- Anteil des Finanzvermögens am US-GDP
leihenmärkte kommt zum Ende. Die Auswirkungen 1 000
von 10 Billionen US-Dollar Finanzhilfen in kürzester
Zeit sind ungewiss. Sicher ist: Konventionelle Me- 900
thoden funktionieren nicht mehr.

Angaben in Prozent
800

700

600

500

400
1960 1970 1980 2000 2010

Quelle: BCA Research 2008

Investitionen in Absolute Return, unkorrelierte Themen und Märkte (Emerging Markets) sowie operative Cashflows.

unternehmenspräsentation  |  © aquila Capital 2010 7


Unsere Stärken

Das Auge des Adlers

Fundiertes Primär-Research ermöglicht es Aquila Capital, vielerorts Trends als Erste zu erkennen und daraus innovative Lösungen auf dem Gebiet der Green Assets
und Absolute Return Strategien zu entwickeln. Beispiele:

1. deutscher 1. Industrial Metals-/ 1. deutscher 1. deutscher 1. deutscher


Total-Return-Fonds Asia Real Estate-/ Klimaschutz-Fonds Wald-Fonds Agrar-Fonds
Asia Currency Baskets

Multi-Asset-/Multi-Manager-Ansatz

Aquila Capital zeichnet sich dadurch aus, durch Research besetzte First-Mover-Positionen aufzubauen und in optimale Strukturen zu bringen.
Ausgewählte Experten mit einzigartigem Know-how und langjähriger Erfahrung bilden das operative Rückgrat der Gruppe.

unternehmenspräsentation  |  © aquila Capital 2010 8


Historie

„„ AC Pharos Evolution Fund (UCITS III)


„„ AC Triple Alpha Fixed Income 50 (UCITS III)
„„ TELOS AAA- Rating für AC Statistical Value
Market Neutral Funds
Gründung durch „„ Auszeichnung „Highly Commended“
Dr. Dieter Rentsch & „„ AC Industrial Metals Basket „„ 1. Waldfonds anlässlich HFR European Performance
Roman Rosslenbroich „„ AC Asia Real Estate Basket „„ 3. Klimaschutzfonds Awards

2001 2003 2005 2007 2009

2002 2004 2006 2008 2010


„„ AC Triple Alpha Strategie AC Statistical Value „„ AC Pharos-Strategie „„ Alle Flaggschiff-Strategien „„ 1. Solarfonds
„„ AC Multistrategy Fonds Market Neutral Fund „„ 1. Klimaschutzfonds mit deutlich positiver „„ 2. Agrarfonds
Performance
„„ 2. Klimaschutzfonds „„ 3. Waldfonds
„„ AC Statistical Value Market
Neutral Fund (UCITS III) „„ Neues Büro in
Neuseeland
„„ IBC Hedge Fund Awards
Platz 1 und Platz 3
„„ Scope AAA- Rating für
AC Pharos-Strategie
„„ 1. Agrarfonds
„„ 2. Waldfonds

2 Mitarbeiter 140 Mitarbeiter

unternehmenspräsentation  |  © aquila Capital 2010 9


Netzwerk

Stavanger

Hamburg (Hauptsitz)
London
Köln Frankfurt
Luxemburg München
Zürich Wien
Mailand

Schifffahrt
Bahrain Klimaschutz
Klimaschutz
Mumbai

Forstwirtschaft

Agrar
Forstwirtschaft

São Paulo
Forstwirtschaft

Forstwirtschaft Agrar Feilding

Niederlassungen Agrar
Assoziierte Manager
Projekte

unternehmenspräsentation  |  © aquila Capital 2010 10


Organisation

Executive Board Advisory Board


Dr. Herbert Walter
Dr. Dieter Rentsch (CIO); Roman Rosslenbroich (CEO); Jost Rodewald (COO)
Prof. Dr. Dennis Meadows

Fund Management
Dr. Dieter Rentsch und Roman Rosslenbroich

Market Managed Quant Multistrategy


Arabia India Brasil Climate Timber Agriculture Shipping Research
Neutral Futures Team Funds

Harold Andreas Dr. Dieter Bernardino First Detlef Hans-Jürgen Dr. Dieter
SICO* ASK* AXCESA* IWC*
Heuschmidt Iske Rentsch Branca Climate* Schön Kaiser-Blum Rentsch

Structuring Corporate Center Trading Client Services


Cristina Bülow Jost Rodewald Norman Hartmann Janine Tan

Structuring Structuring Special Fund HR & Legal, Compli- Systems Deve- Financial Real
Finance Trading
Team 1 Team 2 Structuring Administration Organisation ance, Fiduciary lopment, IT Assets Assets

Client Advisory
Roman Rosslenbroich

Sparkassen,
Retail & Semi- Global/
Institutional Volksbank, Consultants Switzerland Austria Italy
Institutional 3rd Party
Raiffeisenb.
Andreas Stütz, Gunther Rostislav Marco Jan Hartmuth Silke Roland
Christian Kiefer Will Chabr Wunderlich Auspurg Sude Blume Schulz

* assoziierte Manager

unternehmenspräsentation  |  © aquila Capital 2010 11


Investmentlösungen

Absolute Return (UCITS III) Absolute Return (Hedgefonds)


AC Statistical Value Market Neutral 12 Vol Fund AC Branca Classic Fund
Performance: 11,70 % p. a. Performance: 6,43 % p. a.
Volatilität: 8,87 % p. a. Volatilität: 3,64 % p. a.
AC Statistical Value Market Neutral 7 Vol Fund AC EN Fund
Performance: 10,42 % p. a. Performance: 47,14 % p. a.
Volatilität: 7,76 % p. a. Volatilität: n/a
AC Pharos Evolution Fund
Performance: 13,67 % p. a.
Volatilität: 14,64 % p. a.
AC Branca Tactical Fund
Performance: 8,01 % p. a. Aquila Capital bietet
Volatilität: 4,85 % p. a. Investmentlösungen für
ein breites Spektrum
Real Assets unterschiedlicher Risiko-/ Enhanced Bonds & Equities
Klimaschutz Rendite-Anforderungen AC Triple Alpha Fund – Europe
Laufzeit: 5,5 Jahre Performance: 12,37 % p. a.
~170 % Gesamtmittelrückfluss vor Steuern Volatilität: 20,67 % p. a.
Forstwirtschaft AC Triple Alpha Fund – Asia
Laufzeit: 12+ Jahre Performance: n/a (NEU)
IRR: ca. 9 – 12 % p. a. Volatilität: n/a (NEU)
Landwirtschaft AC Triple Alpha Fixed Income 50
Laufzeit: 5 – 6 Jahre Performance: 8,49 % p. a.
IRR: ca. 8 – 15 % p. a. Volatilität: 5,57 % p. a.
Solar AC India Inside Fund
Laufzeit: ca. 20 Jahre Performance: 21,58 % p. a.
~250 % Gesamtmittelrückfluss vor Steuern Volatilität: 25,93 % p. a.
Distressed Shipping AC Brazil Inside Fund
Laufzeit: 5 – 10 Jahre Performance: 2,84 % p. a.
IRR: ca. 8 % p. a. Volatilität: 21,40 % p. a.

unternehmenspräsentation  |  © aquila Capital 2010 12


Financial Assets (Auswahl)

Managed Futures Market Neutral Multi Manager

Die AC Pharos Strategie erreicht seit 2001 Der AC Statistical Value Market Neutral Der AC Branca Tactical Fund ist ein UCITS-III-
erfolgreich das Ziel, langfristig stetige, hohe Fund wurde als UCITS-III-Publikumsfonds Dachfonds, der ausgewogen in die Absolu-
risikoadjustierte Erträge unabhängig von aufgelegt und verfolgt eine leistungsfähige te-Return Strategien CTA/Managed Futures,
der Entwicklung traditioneller Assetklas- Multi-Asset Strategie. Diese optimiert Al- Global Macro, Long/Short Equity und Sta-
sen zu erwirtschaften. Grundlage ist ein IT- lokationen in allen liquiden, unkorrelierten tistical Arbitrage investiert. Als echtes „All-
gestütztes, regelbasiertes Handelssystem, Anlageklassen. Dabei ist der Fonds nur in wetter-Investment“ konnte die dem Fonds
welches Investitionsentscheidungen auto- Anlageklassen aktiv, die einen attraktiven zugrunde liegende Strategie in einem sechs-
matisch erzeugt und konsequent umsetzt. systematischen Ertrag bieten. Der Fonds jährigen Track Record absolut krisenresistent
Das System ist über verschiedene Strate- profitiert vom innovativen Risikomanage- in nahezu allen Marktphasen Gewinne er-
gien, Märkte und Zeitzonen diversifiziert. ment-System FundCreator aus der Feder zielen. Der Fonds priorisiert Kapitalerhalt vor
Seit Mai 2009 auch als UCITS III-Fonds mit von Prof. Harry M. Kat und ist in Tranchen Gewinnmaximierung – bei täglicher Liquidi-
täglicher Liquidität erhältlich. mit 12 % oder 7 % Volatilität erhältlich. tät und Steuertransparenz.

unternehmenspräsentation  |  © aquila Capital 2010 13


Absolute Return Strategien in UCITS III

Risiko-rendite-Diagramm (Fondsvolumen)
20 %

18 % AC Pharos Evolution Fund

16 %
AC Statistical Value Market
Neutral 7 Vol Fund
14 %
AC Statistical Value Market
Performance p. a.

12 % Neutral 12 Vol Fund

10 %

8 %
AC Branca Tactical Fund
6 %

4 %

2 %

0 %
0 % 2 % 4 % 6 % 8 % 10 % 12 % 14 % 16 % 18 % 20 %

Volatilität

unternehmenspräsentation  |  © aquila Capital 2010 14


Real Assets (Auswahl)

Landwirtschaft Klimawandel Forstwirtschaft

Hier profitiert der Investor zum einen durch Bei den Fonds in diesem Segment handelt Die Forstwirtschaft ist eine Anlageklasse
die Wertsteigerung von Agrarland und des- es sich um das erste am Markt erhältliche mit biologischem Zinseszinseffekt, was so-
sen gezielter Bewirtschaftung. Dazu gehört Direktinvestment in den Klimaschutz. Die viel wie „Wertzuwachs durch Alterung“
der Transfer von Erfolgsrezepten landwirt- Fonds generieren durch Investitionen in bedeutet. Darüber hinaus verläuft das
schaftlichen Know-hows ebenso wie das Projekte, von der UN bestätigte CO2 -Emis- Wachstum von Bäumen unabhängig von
an Produktionszyklen orientierte Investi- sionsrechte in Schwellenländern, die in ei- weltwirtschaftlichen Bedingungen. Im ins-
tionsmanagement. Die Fonds diversifizieren nem rechtlich verbindlichen Rahmen nach titutionellen Sektor diversifiziert der Fonds
in Produkte (Getreide, Milch) und Regionen Europa transferiert und dort verkauft wer- über die ganze Welt. Als Investment Ad-
(Ozeanien, Südamerika). Als Fondsmana- den. First Climate, einer der führenden Spe- visor fungiert die International Woodland
ger fungiert Detlef Schön, selbst Landwirt zialisten für Prozesse im Rahmen von Kyo- Company (IWC), eines der weltweit füh-
mit über 35 Jahren Erfahrung im globalen to-Maßnahmen, fungiert als Investment renden Beratungsunternehmen für diversi-
Agrarbusiness. Advisor. fizierte Waldinvestments.

unternehmenspräsentation  |  © aquila Capital 2010 15


Schlüsselpersonen

DR. DIETER RENTSCH, CIO


Geschäftsführender Gesellschafter und verantwortlich für die Investmentstrategie des Unternehmens. Seine Expertise liegt im
Aufspüren globaler Trends und deren Umsetzung in intelligente Anlageprodukte. Zuvor war Dr. Rentsch bei der MünchenerRück
(MEAG) Leiter des Bereiches Makro Research. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Kapitalanlagegeschäft.

ROMAN ROSSLENBROICH, CEO


Geschäftsführender Gesellschafter und verantwortlich für die strategische Ausrichtung und das operative Geschäft des
Unternehmens. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt im Erschließen neuer Märkte und dem Aufspüren erfolgreicher Manager.
Seine letzte Station vor der Gründung von Aquila Capital: Leiter der Fixed Income Rates Group bei Salomon Brothers.

JOST RODEWALD, COO


Als Chief Operating Officer ist Herr Rodewald verantwortlich für Business Administration, Strukturierung und das Risikomanage-
ment der Aquila Gruppe. Zuvor war er bei der DZ BANK International S. A. in Luxemburg für das Produkt Set-up und die Projekt-
koordination im Fondsbereich verantwortlich.

unternehmenspräsentation  |  © aquila Capital 2010 16


Fondsmanager

HAROLD HEUSCHMIDT ANDREAS ISKE


Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung an den Kapital- Seit März 2006 Team Head für die Managed Fu-
märkten ist er verantwortlich für die Entwicklung und tures Strategien. Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung
Umsetzung der Strategie seit Auflage in 2004. Herr an den Kapitalmärkten ist Herr Iske verantwortlich
Heuschmidt hält einen MBA (Cum Laude) von INSEAD, für die Entwicklung und Umsetzung der Pharos-Stra-
Fontainebleau. Zuvor arbeitete er bei American Express tegie seit Auflage in 2001. Zuvor war er unter ande-
in London und Frankfurt, Morgan Stanley Equity Deri- rem bei Dresdner Kleinwort Benson als quantitativer
vatives in New York und London und Credit Suisse First Analyst und bei Conservative Concept als Portfolio-
Boston Equity Derivatives in London. manager tätig.

DETLEF SCHÖN BERNARDINO BRANCA


Als Geschäftsführer der KlimaINVEST und der Aquila Bernardino Branca ist einer der Pioniere im europä-
Capital Green Assets ist Herr Schön in diesen Berei- ischen Hedgefondsgeschäft und Leiter des Branca
chen für das Portfoliomanagement verantwortlich. („Fernet Branca“) Family Office. Er ist verantwort-
Nach dem Studium der Agrarökonomie wurde er in- lich für das Management der Multi-Strategy-Fonds.
nerhalb kurzer Zeit Geschäftsführer der europäischen Branca steuert bereits seit Mitte der 1990er Jahre
Commodities Merchandizing Division bei Cargill. Da- erfolgreich Dach-Hedgefonds-Portfolios.
nach war er erfolgreicher Unternehmer und kehr-
te schließlich als Manager International Grains bei
NIDERA in das globale Agribusiness zurück.

unternehmenspräsentation  |  © aquila Capital 2010 17


Investmentbeirat

Ziel des Expertenkreises ist die strategische Beratung der Aquila Gruppe. Darüberhinaus setzt sich der Beirat für Themen wie Corporate Governance und Nachhaltig-
keit ein und bereichert die Unternehmensgruppe mit herausragender Expertise in Finanzen, Wirtschaft und Politik.

DR. HERBERT WALTER PROF. DR. DENNIS MEADOWS


Seit dem 01. Juni übernimmt der ehemalige Dresdner Prof. Dr. Meadows hat als Systemanalytiker 1972 die
Bank-Vorstandsvorsitzende Dr. Herbert Walter den Studie „Grenzen des Wachstum“ herausgebracht,
Beiratsvorsitz der Aquila Gruppe. welche vom Club of Rome in Auftrag gegeben wurde.

Fast 30 Jahre Erfahrung im Finanzsektor bringt Dr. Die Studie über die Konsequenzen ungebremsten
Herbert Walter in den Investmentbeirat ein. So führte Wachstums wurde in der Zwischenzeit zwei Mal ak-
der promovierte Bankkaufmann unter anderem das tualisiert, zuletzt 2006. Meadows gilt daher heute
Privatkundengeschäft der Deutschen Bank sowie den als der Ziehvater der Nachhaltigkeitsbewegung. In
Vorstand der Dresdner Bank und war zwischen 2003 Zukunft wird Prof. Dr. Meadows die Aquila Gruppe
und 2009 Vorstandsmitglied der Allianz AG. bei der frühzeitigen Identifikation von Makrothemen
sowie deren Übertragung in nachhaltige Kapitalan-
lagen unterstützen.

unternehmenspräsentation  |  © aquila Capital 2010 18


Zusammenfassung

Warum Aquila?

Aquila Capital ist Pionier und Vorreiter alternativer


Investmentlösungen im deutschsprachigen Raum.

Als führender bankenunabhängiger Anbieter legen wir


Wert auf folgende Eigenschaften:

„„ mit den Augen des Adlers: Erfahrener Trend-Spotter und wiederholt


First Mover im Bereich Alternativer Investments inkl. Real Assets,
Absolute-Return-Lösungen und Multi Asset Class Management
„„ bewährter Multi-Asset-/Multi-Manager-Ansatz unter Einsatz heraus-
ragender Manager und marktneutraler Strategien,
„„ solide operationale Basis ausgewählter, zuverlässiger und branchen-
führender Experten,
„„ orientiert an hanseatischer Kaufmannstradition und traditionellen Werten.

unternehmenspräsentation  |  © aquila Capital 2010 19


Counterparties

WIRTSCHAFTSPRÜFER DEPOTBANKEN MITGLIEDSCHAFTEN


„„ Ernst & Young „„ SEB Luxemburg „„ Aquila Capital: Bundesanstalt für
www.ernst-young.de www.seb.se Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
„„ PriceWaterhouseCoopers „„ HSBC Trinkaus & Burkhardt International www.bafin.de
www.pwc.com/lu www.hscbtrinkaus.lu „„ Alceda: Commission de surveillance
„„ BDO „„ Commerzbank AG du secteur financier (CSSF)
www.bdo.de www.commerzbank.de www.cssf.lu
„„ Bundesverband Alternative
Investments (BAI)
www.bvai.de
„„ Verband unabhängiger
KANZLEIEN ADMINISTRATOREN Vermögensverwalter (VuV)
„„ SJBerwin „„ Citco Fund Services www.vuv.de
www.sjberwin.com www.citco.com „„ United Nations Environment Programme
„„ Clifford Chance „„ Equity Trust/Custom House Finance Initiative (UNEP FI)
www.clifford-chance.com www.customhouse-group.com www.unepfi.org
„„ Heuking Kühn Lüer Wojtek
www.heuking.de

unternehmenspräsentation  |  © aquila Capital 2010 20


Awards

Auszeichnungen und ratings

AC Pharos Evolution Fund Alceda Star Free


AAA- (07/2009) AAA Credit Rating

AC Statistical Value Market Neutral Fund AC Pharos Zertifikat


AAA- (01/2009) 5-Sterne Investment Rating

AC Triple Alpha Fund Aquila Capital Structured Assets


AA+ (04/2009) Feri Awards: Nominierung Bester Fondsinitiator im Bereich Spezialitäten

AC Multistrategy Opportunity Fund 1. Platz – Aquila Vol Opportunity (Pharos Familie)


3. Platz Alternative Investments 2009 Bester deutscher Single-Hedgefonds IBC‘s Annual Hedgefund Award 2008

AC Pharos Evolution Fund 3. Platz – AC Hedge Multistrategy Opportunity


HFR Awards: Highly Commended Bester deutscher Dach-Hedgefonds IBC‘s Annual Hedgefund Award 2008

Die Aquila Gruppe ist ein 100% klimaneutrales Mitglied der


UNEP Finance Initiative, dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen.

unternehmenspräsentation  |  © aquila Capital 2010 21


Kontakt

Aquila Capital risikohinweis


Diese Präsentation ist kein Verkaufsprospekt und enthält kein Angebot zum Kauf oder eine Auf-
forderung zur Abgabe eines Kaufangebots für die vorgestellten Produkte und darf nicht zum Zwe-
Ferdinandstraße 25 – 27 cke eines Angebots oder einer Kaufaufforderung verwendet werden. Alleinige Grundlage für den
20095 Hamburg Anteilserwerb sind die Verkaufsunterlagen zu den Produkten (bei Investmentfonds: der jeweils ak-
Deutschland tuelle Verkaufsprospekt, der jeweils aktuelle Rechenschaftsbericht und – falls dieser nicht älter als
acht Monate ist – der jeweils aktuelle Halbjahresbericht; bei Zertifikaten: die jeweiligen Emissions-
dokumente).
Tel.: +49 (0)40 411 619-100
Fax: +49 (0)40 411 619-129
Performance-Ergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwick-
E-Mail: info@aquila-capital.de lung eines Produktes zu. Insbesondere, wenn sich die Performance-Ergebnisse auf einen Zeitraum
von unter zwölf Monaten beziehen (Angabe von Year-to-date-Performance, Produktauflage vor
www.aquila-capital.de weniger als 12 Monaten), sind diese aufgrund des kurzen Vergleichszeitraums kein Indikator für
künftige Ergebnisse. Ausgabe- und Rücknahmegebühren werden in den Performancedaten nicht
mitberücksichtigt. In die Zukunft gerichtete Voraussagen und Angaben basieren auf Annahmen.
Da sämtliche Annahmen, Voraussagen und Angaben nur die derzeitige Auffassung der Aquila
Capital Concepts GmbH über künftige Ereignisse wiedergeben, enthalten sie natürlich Risiken und
Unsicherheiten. Entsprechend sollte auf sie nicht im Sinn eines Versprechens oder einer Garantie
über die zukünftige Performance vertraut werden. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Berechnungs-
oder Rechenfehler und Irrtum vorbehalten. Dieses Dokument ist nur für Informationszwecke be-
stimmt und gilt nicht als Angebot für den Kauf oder Verkauf von Fonds.

unternehmenspräsentation  |  © aquila Capital 2010 22