Sie sind auf Seite 1von 11

Negation-negacija

Vježba 180

# nicht – kein
Regel: „nicht“ verneint Verben, „kein“ verneint Nomen.
Beispiel: Ich fahre morgen nicht nach Berlin. Ich habe kein Auto.
„nicht“ ist unveränderlich, „kein“ wird wie „ein“ dekliniert.

Pravilo: "ne" negira glagole, "ne" negira imenice.

Primer: Ne idem u Berlin sutra. Nemam auto.

"Ne" je nepromenljivo, "ne" se odbija kao "jedno"

1. Meine Schwester hat ____________ Kind.


2. Ich gehe heute_________ spazieren.
3. Herr Wolf isst ________ Fleisch.
4. Anna hat ________ Geld.
5. Luis kann _______ schwimmen.
6. Frau Müller hat __________ Zeit.
7. Das Bild gefällt mir ___________ .
8. Ich verstehe dich _________ .
9. Du kennst diese Frau _______?
10. Fahr bitte _______ so schnell!
11. Albert trinkt __________ Kaffee.
12. Er liebt mich, er liebt mich __________ .
13. Das ist ________ gute Idee!
14. Frag mich ________, ich weiß es auch ____________!
15. Das ist ________ Problem.
16. Wir schenken dir _________ Computer, das ist zu teuer.
17. Ich möchte bitte __________ Zucker!
18. Das ist ________ mein Auto.
19. Er ist ______ guter Musiker.
20. Sie fährt ________ gut Auto.
Lösungen: 1. kein 2. nicht 3. kein 4. kein 5. nicht 6. keine 7. nicht 8. nicht 9. nicht 10.
nicht 11. keinen 12. nicht 13. keine14. nicht, nicht 15. kein 16. keinen 17. keinen 18.
nicht 19. kein 20. Nicht

Vjećba 181

1. Negation
Verneine den unterstrichenen Satzteil!

1. Michael hat ein neues Auto.


2. Ohne ihre Brille kann Julia alles sehen.
3. Die Schüler haben sich auf die Prüfungen gefreut.
4. Wir haben viele Lebensmittel gekauft, weil sie teuer waren.
5. Lara hat nach den alten Fotos gesucht und sie überall gefunden.
6. Markus hat einen schönen Ausflug erlebt, sondern Tobias.
7. Ich bin schon oft nach New York in den Urlaub geflogen.
8. Ihr müsst heute Hausaufgaben machen.
9. Jan kann einfach aufhören, an Julia zu denken.
10. Herr Meier hat jemand, mit dem er in das Jazz-Konzert gehen kann.

Lösungen: 1.kein, 2.nichts, 3.nicht gefreut, 4.nicht teuer, 5.nirgendwo / nirgends, 6.nicht Markus,
7.noch nie, 8.keine, 9.nicht, 10.niemand
Vježba 182

Wiederholung:
Die Negationsartikel „kein“, „keine“ und „kein“

Es gibt zwei Möglichkeiten, deutsche Substantive zu verneinen.


Steht ein bestimmter Artikel vor dem Substantiv verneint man
mit Hilfe des Wortes „nicht“.
Möchte man ein Substantiv mit unbestimmtem Artikel
verneinen, benötigt man an Stelle des unbestimmten Artikels
den Negationsartikel „kein“.

Beispiele:
Das ist das Buch, von dem ich dir erzählt habe. → Das
ist nicht das Buch, von dem ich dir erzählt habe.
Das ist eine schöne Überraschung! → Das ist keine schöne
Überraschung!

Die Negation deutscher Substantive


mit „nicht“ und „kein“
Verneinen Sie die folgenden Beispielsätze.
Denken Sie daran: Bestimmte Artikel
verneint man durch das Wort „nicht“,
unbestimmte Artikel werden zum
Negationsartikel „kein“.
„Kein“ wird, wie der unbestimmte Artikel
„ein“ dekliniert und richtet sich im
grammatischen Geschlecht und Fall nach
dem Substantiv.

Die Negation deutscher Substantive mit


„nicht“ und „kein“

Verneinen Sie die folgenden Beispielsätze.

Denken Sie daran: Bestimmte Artikel


verneint man durch das Wort „nicht“,
unbestimmte Artikel werden zum
Negationsartikel „kein“.

„Kein“ wird, wie der unbestimmte Artikel


„ein“ dekliniert und richtet sich im
grammatischen Geschlecht und Fall nach
dem Substantiv.

Verwenden Sie: „nicht“ und die Formen von „kein“ oder „keine“

1. Das war ein schönes Volleyballspiel.


Schade, dass die andere Mannschaft
gewonnen hat.
2. Im Kino zeigen Sie heute einen Film,
der mich interessiert.
3. Im Zoo leben Tiere, die man in freier
Natur nicht mehr sehen kann.
4. Es ist eine große Freude dich zu
sehen!
5. Das ist der Freund, von dem ich dir
erzählt habe.
Vježba 183

Übung 2: Die Artikel im Deutschen: Die


bestimmten, unbestimmten Artikel und ihre
Verneinung

Finden Sie das Artikelwort und ergänzen Sie in der richtigen


Form.

der, die, das, ein, eine, ein, kein, keine, kein, nicht

1. __ Schüler in dieser Klasse sind nicht immer pünktlich.


Einer von ihnen kommt meist __ Viertel Stunde zu spät.
Für __ Lehrer ist das __ Freude!
2. Das ist __ __ Zeitung, die du hättest mitbringen sollen.
Warum kannst du nicht zuhören?
3. Möchten Sie noch __ Tasse Kaffee? – Nein um diese
Uhrzeit trinke ich __ Kaffee mehr, ich kann sonst nicht
schlafen.
4. War das hier schon immer __ Park? Ich dachte hier war
früher __ Supermarkt und __ Bäume.
5. Hast du __ Idee, wie wir __ Problem lösen können? Wir
haben __ Zeit und __ Geld.
6. Das ist __ __ richtige Einstellung. Wir werden schon __
Lösung finden. Du brauchst nur mehr Geduld.
7. Kannst du das bitte wiederholen? Ich habe __ Inhalt
verstanden, aber __ __ Wörter, die du verwendet hast.
8. Ich habe noch __ Hunger. Ich hatte heute __ großes
Frühstück.
9. Freust du dich schon auf __ Party? Ich hoffe es gibt __
Probleme mit deinem Vermieter.
10. Kommst du mit ins Kino? Ich möchte __ __
Horrorfilm, sondern __ Liebesfilm sehen.
Lösungen zu den Übungen: Der richtige Gebrauch
des Negationsartikels im Deutschen

Lösung: Übung 1

1. Das war kein schönes Volleyballspiel. Schade,


dass nicht die andere Mannschaft gewonnen hat.
2. Im Kino zeigen Sie heute keinen Film, der mich
interessiert.
3. Im Zoo leben keine Tiere, die man in freier Natur nicht
mehr sehen kann.
4. Es ist keine große Freude dich zu sehen!
5. Das ist nicht der Freund, von dem ich dir erzählt habe.

Lösung: Übung 2

1. Die Schüler in dieser Klasse sind nicht immer pünktlich.


Einer von ihnen kommt meist eine Viertel Stunde zu spät.
Für den Lehrer ist das keine Freude!
2. Das ist nicht die Zeitung, die du hättest mitbringen
sollen. Warum kannst du nicht zuhören?
3. Möchten Sie noch eine Tasse Kaffee? - Nein um diese
Uhrzeit trinke ich keinen Kaffee mehr, ich kann sonst
nicht schlafen.
4. War das hier schon immer ein Park? Ich dachte hier war
früher einSupermarkt und keine Bäume.
5. Hast du eine Idee, wie wir das Problem lösen können?
Wir haben keine Zeit und kein Geld.
6. Das ist nicht die richtige Einstellung. Wir werden
schon eineLösung finden. Du brauchst nur mehr Geduld.
7. Kannst du das bitte wiederholen? Ich habe den Inhalt
verstanden, aber nicht die Wörter, die du verwendet
hast.
8. Ich habe noch keinen Hunger. Ich hatte heute ein großes
Frühstück.
9. Freust du dich schon auf die Party? Ich hoffe es
gibt keineProbleme mit deinem Vermieter.
10. Kommst du mit ins Kino? Ich
möchte nicht den Horrorfilm, sondern den Liebesfilm
sehen.
Vježba 184

Forme die positiven Sätze in negative Sätze mit nicht um. Der
unterstrichene Satzteil soll negiert werden.

1. Das Haus ist groß. →


2. Die Kinder spielen im Garten. →
3. Ich habe die Pizza bestellt. →
4. Heiko ist mit der Straßenbahn gekommen. → .
5. Das ist meine Jacke. → , sondern ihre.

Vježba 185

Setze die richtige Form von kein… ein.

Kein,keine,keiner,keines,keinem,keinen

1. Ich habe heute leider Zeit.


2. Wir haben Kuchen gebacken.
3. Er hat mit Menschen darüber gesprochen.
4. Hast du gar Haustier?
5. Dass der Film gruselig ist, hast du mit Silbe erwähnt.
Vježba 186

Forme die positiven Sätze in negative Sätze um. Entscheide, ob


du nicht oder kein… einsetzen musst. Der unterstrichene Satzteil soll
negiert werden.

1. Ich verstehe dich. →


2. Das ist ein Radio. →
3. Das sind Janas Schuhe. →
4. Sie muss früh aufstehen. →
5. Er hat Geschwister. →

Losungen:

Forme die positiven Sätze in negative Sätze mit nicht um. Der
unterstrichene Satzteil soll negiert werden.

1. Das Haus ist groß. → Das Haus ist nicht groß.


2. Die Kinder spielen im Garten. → Die Kinder spielen nicht im Garten.
3. Ich habe die Pizza bestellt. → Ich habe die Pizza nicht bestellt.
4. Heiko ist mit der Straßenbahn gekommen. → Heiko ist nicht mit der
Straßenbahn gekommen.
5. Das ist meine Jacke. → Das ist nicht meine Jacke, sondern ihre.

Setze die richtige Form von kein… ein.

1. Ich habe heute leider keine Zeit.


2. Wir haben keinen Kuchen gebacken.
3. Er hat mit keinem Menschen darüber gesprochen.
4. Hast du gar kein Haustier?
5. Dass der Film gruselig ist, hast du mit keiner Silbe erwähnt.

Forme die positiven Sätze in negative Sätze um. Entscheide, ob


du nicht oder kein… einsetzen musst. Der unterstrichene Satzteil soll
negiert werden.

1. Ich verstehe dich. →Ich verstehe dich nicht.


2. Das ist ein Radio. → Das ist kein Radio.
3. Das sind Janas Schuhe. → Das sind nicht Janas Schuhe.
4. Sie muss früh aufstehen. → Sie muss nicht früh aufstehen.
5. Er hat Geschwister. →
1. Möchtest du ein Bier? -
Nein danke, ich
möchte Bier.
2. Stehst du auf?
- Nein! Nicht um 6 Uhr.
3. Hast du kein Handy? -
, natürlich habe ich ein Handy.
4. Möchtest du einen Kaffee? - Nein danke, ich
möchte Kaffee, ich möchte einen Tee.
5. Mama, ist heute Montag? - Nein, heute
ist Montag, heute ist Dienstag.
6. Hast du Kinder? - Nein, ich
habe Kinder.
7. Möchtest du kein Eis? - Nein danke, ich
möchte Eis.
8. Hast du kein Fahrrad? , ich habe
zwei Fahrräder!
9. Carina, hast du einen Freund? Nein, ich
habe Freund.
10. Habt ihr kein Wörterbuch? ,
natürlich haben wir ein Wörterbuch
Vježba 187

Negation

Was passt? Wählen Sie aus.

Kein,nicht,keinen,doch,keine
1. Möchtest du ein Bier? - Nein danke, ich möchte Bier.
2. Stehst du auf? - Nein! Nicht um 6 Uhr.
3. Hast du kein Handy? - , natürlich habe ich ein Handy.
4. Möchtest du einen Kaffee? - Nein danke, ich
möchte Kaffee, ich möchte einen Tee.
5. Mama, ist heute Montag? - Nein, heute ist Montag, heute ist
Dienstag.
6. Hast du Kinder? - Nein, ich habe Kinder.
7. Möchtest du kein Eis? - Nein danke, ich möchte Eis.
8. Hast du kein Fahrrad? , ich habe zwei Fahrräder!
9. Carina, hast du einen Freund? Nein, ich habe Freund.
10. Habt ihr kein Wörterbuch? , natürlich haben wir ein
Wörterbuch
Möchtest du ein Bier? - Nein danke, ich möchte kein Bier.
2. Stehst du nicht auf? - Nein! Nicht um 6 Uhr.
3. Hast du kein Handy? - Doch, natürlich habe ich ein Handy.
4. Möchtest du einen Kaffee? - Nein danke, ich möchte keinen Kaffee, ich
möchte einen Tee.
5. Mama, ist heute Montag? - Nein, heute ist nicht Montag, heute ist
Dienstag.
6. Hast du Kinder? - Nein, ich habe keine Kinder.
7. Möchtest du kein Eis? - Nein danke, ich möchte kein Eis.
8. Hast du kein Fahrrad? Doch, ich habe zwei Fahrräder!
9. Carina, hast du einen Freund? Nein, ich habe keinen Freund.
10. Habt ihr kein Wörterbuch? Doch, natürlich haben wir ein Wörterbuch.