Sie sind auf Seite 1von 8

Sicherungstechnik

¾Sichern in Firn und Eis

66
Standplatz im Firn

T-Anker Ausziehbarer T-Anker:


) nicht mit Schnee verfüllen
) Schacht breit ausgraben
) Auch mit gebündelten
g
Teleskopstöcken möglich
67
Nachsichern im Firn

) Ultraweich sichern!!

68
Fixpunkte im Eis

Instabiles Oberflächeneis vorher entfernen! Beim Abseilen kann das Seil direkt
I guten Eis
Im Ei halten
h l S
Schrauben
h b etwa so viel
i l i die
in di Eissanduhr
Ei d h gefädelt
fäd lt werden!
d !
wie Bohrhaken
69
Standplatz im Eis

Die Fixpunkte sind


horizontal leicht
versetzt

Der vertikale Abstand


beträgt ca. 50 cm!

Die Haltekraft gut


gesetzter Pickel
beträgt
ca. 2 bis 4 kN!

70
Standplatzbau im Eis

Eine vorbereitete Schlinge (60 cm) spart Zeit!

71
Sicherungstechnik- und Taktik im Eis

72
Sicherungstechnik im Eis

) Seileinlauf über zusätzlichen Karabiner bis zur ersten soliden


Zwischensicherung sorgt für ausreichend Bremskraft !
) Zum
Z einhängen
i hä der
d Zwischensicherung
Z i h i h kö
können didie S
Seile
il
auch getrennt geführt werden!
73