Sie sind auf Seite 1von 7



 $SULO

',1(1

"23(454 '
"  6:67?6;6332?4&
"  6:67?<;6332?64

'LPHQVLRQV6RUWLHUXQJYRQ5XQGKRO]
'HXWVFKH)DVVXQJ(1
    9
0-  6:67;<464
   9
)  6:67;<464



0$2

    !"


DIN EN 1315:2010-04

Nationales Vorwort
Dieses Dokument (EN 1315:2010) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 175 „Rund- und Schnittholz“
erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird.

Das zuständige deutsche Gremium ist der NA 042-01-14 AA „Spiegelausschuss zu CEN/TC 175 und
ISO/TC 218 Rund- und Schnittholz“ im Normenausschuss Holzwirtschaft und Möbel (NHM).

Änderungen

Gegenüber DIN EN 1315-1:1997-06 und DIN EN 1315-2:1997-10 wurden folgende Änderungen vorgenom-
men:

a) DIN EN 1315-1:1997-06 und DIN EN 1315-2:1997-10 zusammengeführt;

b) Anwendungsbereich entsprechend der Zusammenführung angepasst;

c) Klassen D 6 und R 6 modifiziert, Klassen D 7/R 7 und D 8/R 8 ergänzt;

d) 4.2 „Sortierung nach der Länge“ und 4.3 „Kombinationen aus Durchmesser- und Längenklassen“ aus
DIN EN 1315-2:1997-10 gestrichen.

Frühere Ausgaben

DIN EN 1315-1: 1997-06


DIN EN 1315-2: 1997-10

2
EUROPÄISCHE NORM EN 1315
EUROPEAN STANDARD
NORME EUROPÉENNE Januar 2010

ICS 79.040 Ersatz für EN 1315-1:1997, EN 1315-2:1997

Deutsche Fassung

Dimensions-Sortierung von Rundholz

Dimensional classification of round timber Classement dimensionnel des bois ronds

Diese Europäische Norm wurde vom CEN am 18. Dezember 2009 angenommen.

Die CEN-Mitglieder sind gehalten, die CEN/CENELEC-Geschäftsordnung zu erfüllen, in der die Bedingungen festgelegt sind, unter denen
dieser Europäischen Norm ohne jede Änderung der Status einer nationalen Norm zu geben ist. Auf dem letzten Stand befindliche Listen
dieser nationalen Normen mit ihren bibliographischen Angaben sind beim Management-Zentrum des CEN oder bei jedem CEN-Mitglied auf
Anfrage erhältlich.

Diese Europäische Norm besteht in drei offiziellen Fassungen (Deutsch, Englisch, Französisch). Eine Fassung in einer anderen Sprache,
die von einem CEN-Mitglied in eigener Verantwortung durch Übersetzung in seine Landessprache gemacht und dem Management-
Zentrum mitgeteilt worden ist, hat den gleichen Status wie die offiziellen Fassungen.

CEN-Mitglieder sind die nationalen Normungsinstitute von Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich,
Griechenland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen,
Portugal, Rumänien, Schweden, der Schweiz, der Slowakei, Slowenien, Spanien, der Tschechischen Republik, Ungarn, dem Vereinigten
Königreich und Zypern.

EUROPÄISCHES KOMITEE FÜR NORMUNG


EUROPEAN COMMITTEE FOR STANDARDIZATION
COMITÉ EUROPÉEN DE NORMALISATION

Management-Zentrum: Avenue Marnix 17, B-1000 Brüssel

© 2010 CEN Alle Rechte der Verwertung, gleich in welcher Form und in welchem Ref. Nr. EN 1315:2010 D
Verfahren, sind weltweit den nationalen Mitgliedern von CEN vorbehalten.
DIN EN 1315:2010-04
EN 1315:2010 (D)

Inhalt

Seite

Vorwort ................................................................................................................................................................3
1 Anwendungsbereich .............................................................................................................................4
2 Normative Verweisungen ......................................................................................................................4
3 Begriffe ...................................................................................................................................................4
4 Dimensions-Sortierung .........................................................................................................................4

2
DIN EN 1315:2010-04
EN 1315:2010 (D)

Vorwort
Dieses Dokument (EN 1315:2010) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 175 „Rund- und Schnittholz“
erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR gehalten wird.

Diese Europäische Norm muss den Status einer nationalen Norm erhalten, entweder durch Veröffentlichung
eines identischen Textes oder durch Anerkennung bis Juli 2010, und etwaige entgegenstehende nationale
Normen müssen bis Juli 2010 zurückgezogen werden.

Es wird auf die Möglichkeit hingewiesen, dass einige Texte dieses Dokuments Patentrechte berühren können,
ohne dass diese vorstehend identifiziert wurden. CEN [und/oder] CENELEC sind nicht dafür verantwortlich,
einige oder alle diesbezüglichen Patentrechte zu identifizieren.

Dieses Dokument ersetzt EN 1315-1:1997 und EN 1315-2:1997.

Gegenüber EN 1315-1:1997 und EN 1315-2:1997 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

a) EN 1315-1:1997 und EN 1315-2:1997 zusammengeführt;

b) Anwendungsbereich entsprechend der Zusammenführung angepasst;

c) Klassen D 6 und R 6 modifiziert, Klassen D 7/R 7 und D 8/R 8 ergänzt;

d) 4.2 „Sortierung nach der Länge“ und 4.3 „Kombinationen aus Durchmesser- und Längenklassen“ aus
EN 1315-2:1997 gestrichen.

Entsprechend der CEN/CENELEC-Geschäftsordnung sind die nationalen Normungsinstitute der folgenden


Länder gehalten, diese Europäische Norm zu übernehmen: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland,
Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg,
Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakei,
Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich und Zypern.

3
DIN EN 1315:2010-04
EN 1315:2010 (D)

1 Anwendungsbereich
Diese Europäische Norm legt die Sortierung nach Maßen von Rundholz (Nadel- und Laubholz) fest, bei dem
die beabsichtigte Verwendung nicht bekannt ist.

2 Normative Verweisungen
Die folgenden zitierten Dokumente sind für die Anwendung dieses Dokuments erforderlich. Bei datierten
Verweisungen gilt nur die in Bezug genommene Ausgabe. Bei undatierten Verweisungen gilt die letzte
Ausgabe des in Bezug genommenen Dokuments (einschließlich aller Änderungen).

EN 844-1:1995, Rund und Schnittholz — Terminologie — Teil 1: Gemeinsame allgemeine Begriffe über
Rundholz und Schnittholz

EN 844-2:1997, Rund- und Schnittholz — Terminologie — Teil 2: Allgemeine Begriffe über Rundholz

EN 844-5:1997, Rund- und Schnittholz — Terminologie — Teil 5: Begriffe zu Maßen von Rundholz

EN 1309-2, Rund- und Schnittholz — Verfahren zur Messung der Maße — Teil 2: Rundholz — Anforderungen
an die Messung und Regeln zur Volumenberechnung

3 Begriffe
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nach EN 844-1:1995, EN 844-2:1997 und
EN 844-5:1997.

4 Dimensions-Sortierung
Die Dimensions-Sortierung muss, unabhängig von der Stammlänge, in Klassen nach dem Mittendurchmesser
mit oder ohne Rinde vorgenommen werden. Bei der Dimensions-Sortierung ohne Rinde wird der Buchstabe D
verwendet, bei der mit Rinde der Buchstabe R. Der Buchstabe D oder R muss der jeweiligen Klasse
vorangestellt werden.

Wenn Rundholz mit Rinde vermessen wird, sollte dies zusammen mit dem verwendeten Rindenabzugs-
koeffizienten vertraglich vereinbart werden. Möglichkeiten zur Festlegung des Rindenabzugskoeffizienten sind
zum Beispiel:

vereinbarter Abzug vom Durchmesser (Mitten- oder Zopfdurchmesser);

prozentualer (%) Abzug von der Kreisfläche;

Verwendung regional üblicher Tabellen für Rindenabzugskoeffizienten.

Die Sortierung muss in eine der folgenden Klassen erfolgen:

4
DIN EN 1315:2010-04
EN 1315:2010 (D)

Tabelle 1 — Dimensions-Sortierung von Rundholz

Mittendurchmesser
Klasse ohne Rinde Klasse mit Rinde
cm
D0 R0 10
D 1a R 1a 10 bis 14
D 1b R 1b 15 bis 19
D 2a R 2a 20 bis 24
D 2b R 2b 25 bis 29
D 3a R 3a 30 bis 34
D 3b R 3b 35 bis 39
D4 R4 40 bis 49
D5 R5 50 bis 59
D6 R6 60 bis 69
D7 R7 70 bis 79
D8 R8 ! 80

Die Unterteilung der Klassen in „a“ und „b“ darf sowohl völlig unterbleiben als auch auf alle Klassen erweitert
werden.

Der Mittendurchmesser muss mit dem in EN 1309-2 festgelegten Messverfahren bestimmt werden.