Sie sind auf Seite 1von 8

Wichtige Themen für mündliche Prüfung

1. Studentenjob.

Gründe.
* Durch Nebenjob verdienen die Studenten viel Geld um ihre eigenen Wünsche zu
erfüllen und die Eltern finanzielle zu entlasten.
* Viele Studierende streben nach Unabhängigkeit von ihren Eltern durch das zusätzliche
Einkommen.
* Dank der Entwicklung der Dienstleistung werden heutzutage immer mehr
Teiljobschancen für die Studenten angeboten wie z.B Schichtarbeit.

Vorteile.
* Durch das Nebentätigkeit sammeln die Studenten viele Arbeits- und
Gesellschaftserfahrungen.
* Darüber hinaus können manche Studenten zum Glück eine fachbezogene Arbeit finden,
dadurch können sie ihre Fachkenntnisse verbessert werden und die Kluft zwischen
Arbeit und Studium besser überwindet werden.

Nachteile.
* Mit dem Nebenjob kann man natürlich nicht 100 Perzent auf das Studium
konzentrieren.
* Langfristiger Nebenjob kann auch die Studienleistung gefährden.
* Als Student muss man zuerst ihre Priorität einräumen.

2. Die Ungleichberechtigung zwischen Männer und Frauen.

Gründe.
* Wegen der traditionellen Denkweise legt man oft keinen Wert auf die Bildung der
Frauen.
* Wegen des schlechtes Lebensstandards gelten die Töchter normalerweise als die
Unterstützer der Familie. Statt in der Schule Kenntnisse zu lernen müssen sie aber die
Familie versorgen.
* Frauen arbeiten häufig in niedrigeren und damit schlechter bezahlten Positionen.
* Auch wenn sie in die Spitzenposition der Berufswelt vorrücken, stoßen sie auch
erhebliche Karrierehindernisse. Das/Ein Hauthindernis beim beruflichen Aufstieg liegt
darin, dass der Kern der Hausarbeit in 75 90 von Frauen erledigt werden.
* Die meisten Frauen können die Doppelbelastung der Arbeit und Familie nicht aushalten.

3. Massenmedien.

Printmedien: Zeitung, Zeitschrift.


Modernmedien: Handys, PC.
Gründe.
* Ohne zeitliche und räumliche Begrenzung kann man das Netz benutzen, um eine
gewünschte Tätigkeit auszuüben.
* Man kann dadurch die Informationen sind nicht nur rechtzeitig, sondern in Licht oder
Ton empfangen.

Vorteile.
* Zu den größten Vorteilen zählen vor allem seine Inhalt und ständige Verfügbarkeit.
Lange Wartezeit ist in dieser Regel nicht zu befürchten.
* Außerdem kann man durch das Internet seine eigene Meinung in der Öffentlichkeit
äußern, den die Printmedien schwer in gleichem Maß beitragen können.

Nachteil.
* Viele Menschen, besonders Jugendlichen sind süchtig nach den modernen Medien.
* Ihre Leistungen sowie körperliche und geistige Gesundheit wird gefährdet und die
privaten Informationen werden auch verraten.

4. Was machen sie im Internet.

Gründe.
* Das Internet ist/wird schon einen Teil unseres Lebens. Ohne lange Fahrt kann man viele
Notwendige im Internet Kaufen. Beim Chatten kann man nicht nur die alte Freundschaft
pflegen, sondern auch neue, sowie Partnerschaft abschließen.
* Die Informationsflut steht uns immer zur Verfügung.

Vorteile.
* Zu den größten Vorteilen zählen vor allem seine Bequemlichkeit. So kann man sich mit
viele Tätigkeit beschäftigen, wie z.B Lebensmittel kaufen. Volle Auswahl, ohne aus dem
Haus gehen zu müssen.
* Die meisten Nutzer recherchieren täglich verschiedene Themen im Internet, um sich
über das aktuelle Tagesgeschehen zu halten.
* Durch das Chatten wird die Kommunikation in Echtzeit realisiert. Es gewinnt große
Beliebtheit unter den jungen Menschen und trägt dazu bei, die Freundschaft zu pflegen
und die neuen Kontakte zu knüpfen.
* Im Internet lädt man viele Filme und Lieder herunter, um sich zu entspannen und
erholen.

Nachteile.
* Das Internet ist mit Betrug und Gewalt überschwemmt, die Jugendlichen sind zu jung
zu beurteilen, ob das richtig oder nicht.
* Ohne richtige Anleitung wird das Internet schlechte Auswirkung auf die Gesundheit
machen.
* Diese könnten durch die Unvorsichtigkeit des Nutzers und die Sicherheitslücken des
Computers entstehen.

5. Sparsamer Konsument.

Vorteil.
* Wenn wir sparsam leben, brauchen wir nicht so viel wie heute und es entsteht auch
nicht so viel Müll wie heute, die Umwelt wird eigentlich besser geschützt.
* Wir brauchen nicht so viel um zu leben. Wenn wir weniger unnötige Sachen kaufen,
haben wir mehr Geld und Zeit, um uns zu entspannen und zu erholen.

Nachteile.
* Wenn wenig konsumiert wird, wird es auch wenig produziert. Weniger Arbeitskräfte
werden benötigt.
* Viele Betriebe und Firmen gehen dabei kaputt. Viele Angestellten verlieren ihre Arbeit.
Sie haben keine genug Geld, um ihre Familien zu unterstützen. So kann man sagen,
durch die Arbeitslosigkeit neue Arbeitslosigkeit verursacht werden.
* Außerdem ist Arbeitslosigkeit teuer für die Gesellschaft, die Regierung der Ländern
sollten mehr Geld für die Sozialleistung sowie Arbeitslosenhilfe ausgeben.

6. SOHO, eine neue Arbeitsform.

Gründe.
* Dank der Telekommunikationstechnik und Dienstleistung werden heutzutage viele
Aufträge, die am Computer gemacht werden können, von Zu Hause erledigen, ohne in
ein Büro im traditionellen Sinn gehen zu müssen.

Vorteile.
* Die Arbeitnehmer sind nicht mehr gezwungen, in einem bestimmten Raum oder in
Bestimmten Zeitabständen zu arbeiten. Stattdessen können sie ihre Arbeit jederzeit und
überall erledigen.
* Sie können also ihre Arbeitszeit selbst regeln, den festen Arbeitsplatz wird es bald nicht
mehr gibt.
* Die Unternehmer brauchen auch nicht mehr, ein großes Büro zu mieten, die Arbeiter
sind ständige und überall für sie zu Verfügung.
* Ohne am Morgen die Arbeitskräfte zum Büro zu transportieren, sind die Umwelt
eigentlich besser geschützt und die Verkehrsbelastung erleichtert wird.

Nachteile.
* Die klare Trennung zwischen Arbeitszeit und Freizeit sind aufgeweicht, eine große
Herausforderung wird sein, die Balance zu finden und die Grenze selbst zu ziehen.
* Man muss erst lernen, mit der neuen Freiheit sinnvoll umzugehen.

7. Arbeitslosigkeit.
Forme. saisonal, konjunkturelle, strukturelle Arbeitslosigkeit.

Gründe.
* Die Industrie investiert nicht genug, um neue Arbeitsplätze zu schaffen. Sogar wenn es
investiert, hat es oft keine Wirkung, dass neue Arbeitsplätze entsteht.
* Autonomen und Computer werden eingesetzt, wodurch sogar noch weitere
Arbeitsplätze vernichtet werden.

Nachteil.
* Die vielen Arbeitslosen haben keine genug Geld, Konsumgüte zu kaufen ...um ihre
Familie zu unterstützen und sich selbst zu ernähren.
* Wenn es wenig konsumiert wird, wird es auch wenig produziert. Weniger Arbeitskräfte
werden benötigt. So kann man sagen, dass durch die Arbeitslosigkeit neue
Arbeitslosigkeit entsteht.
* Die Arbeitslosen sind normalerweise teuer für die Gesellschaft, die Regierung der
Ländern müssen mehr Geld für die Sozialleistung sowie Arbeitslosengeld,
Arbeitslosenhilfe ausgeben.

8. Weltbevölkerung.

Probleme: Alterung, Bevölkerungsexplosion, uneinheitliche Teilung.

Gründe.
* Gerade in den unentwickelten Ländern nimmt die Bevölkerungszahl extrem zu. Denn in
dieser Ländern fast keine Sozialversicherung gibt und die Landwirtschaft nicht
mechanisiert ist.
* Deshalb braucht man dort mehr Kinder als die Arbeitskräfte. Hier ist der Beginn des
Teufelskreises. Mehr Menschen brauchen natürlich mehr Lebensmittel, um mehr
Nahrung zu produzieren, braucht man wieder viele nKinder, die arbeiten. Die vielen
Kinder essen das meiste wieder auf, sodass immer noch viele Menschen nicht satt
werden können.

Lösungen.
* Die Geburtenrate geht nach den Berechnungen ab, wenn Frauen besser verhütet
werden können. Wenn Frauen und Mädchen mit der Helfe der modernen Pharmazie
selbst darüber entscheiden können, wann und wie viele Kinder sie bekommen, wären sie
gesünder.
* Doch die Familienplanung ist auch eines der wirksamsten Mittel. Nach der staatlichen
Regel darf jedes Ehepaar 1 bis 3 Kinder haben, wird die Geburtenrate in ein paar Jahren
enorm sinkt.
* Doch die wesentliche Lösung der Überbevölkerung ist die Bildung. Wir sehen eine klare
Verbindung zwischen Bildungsniveau und Geburtenhäufigkeit. Wir müssen den Frauen in
entwickelten Ländern erst eine besserer Schulbildung und zweitens eine berufliche
Ausbildung ermöglichen.
9. Alterung der Bevölkerung.

Gründe.
* Der Hauptgrund der Überalterung liegt in medizinischen Fortschritt. Viele verschiedene
Krankheiten werden mit Laufe der Zeit geheilt und die Menschen leben immer länger.
* Der menschliche Lebensstil wird mit besserer Ernährung und Hygiene
gesundheitsbewusster.
* Dank der Entwicklung der Sozialleistung haben die alten Menschen Garantie beim
Notfall in ihrem Lebensabend.
* Eine Gesellschaft wird erst altert, wenn nicht nur die einzelne Person länger lebt,
sondern gleichzeitig auch die Geburtenrate je Paar sinkt.
* Die Gründe dafür sind vielseitig, Zuerst spielt die Familienplanung eine entscheidende
Rolle,
* zu weiteren Gründe zählen vor allem die Berufsausbildung der Frauen und immer
höheres Heiratsaltes. Zuerst Karriere machen und danach Kinder haben.

10. Psychoproblem.

Gründe.
* Die Jugendlichen sind meistens überfordert, können den Druck nicht mehr aushalten. In
Klausuren schaffen sie auch keine guten Noten.
* Es gibt auch Überforderungstendenz, Liebeskummer und Versagensängste.
* Ein weiteres Problem ist, dass an der Uni die Studenten sogar eine große Freiheit
genießen, müssen sie aber gleichzeitig alles selbst manchen, und sie sind oft überfordert
mit der Organisation ihres Studienalltags.
* Auch die Abschlussphase des Studiums macht große Belastung für die Studenten.
Einerseits der Prüfungsstress, Andererseits die Unsicherheit, was kommt danach und
was für einen Beruf sollten sie ergreifen.

Tipps.
1. Viele Bewegungen machen. Täglich körperliche Bewegungen haben einen positiven
Einfluss auf die Stimmung.
2. Richtige Ernährung. Die richtige Ernährung geben dem Gehirn ausreichende
Nährstoffe zum arbeiten.
3. Umgang mit Stress. Man muss erst lernen, die Aufträge zu minimieren.
4. Kontaktaktivität. Man muss mehr wert auf Kontakt mit Freunden und Kommilitonen
legen. Viele Probleme könne einfach durch Zuhören und Teilen lösen. Wenn alles
funktioniert nicht, müssen die Studenten sich an der Beratungsstelle der Universität
wenden. Die Gesprächstherapie und die Fachleute dort könne die Studenten unbedingt
helfen

11. Eine Sucht oder süchtig.


Gründe.
* Als häufigste Ursache für die Sucht zählen vor allem Stress, Depression und
Versagensängste.
* Die Suchtkranken sind meistens unzufrieden mit ihrem Familienleben, mit ihrer
Partnerbeziehung und mit ihrem Arbeitsalltags.
* Sie fühlen sich nicht anerkannt und stehen meistens unter Druck. Sie leiden unter
Stress am Arbeitsplatz, im Examen usw.

Lösung.
* Der erste Schritt im Kampf gegen die Sucht sollte nicht harte Bestrafung sein sondern
Empathie.
* Die Familien sollten mehr Fürsorge für die Kranken bieten.
* Sie benötigen Anerkennung aus dem realistischen Leben sowie mehr Freunde haben.
* Es besteht seit kurzem auch viele Beratungsstelle für die süchtige Patienten, dort
existieren Entwöhnungskurs für die Suchtmenschen und die Anleitung zur Selbsthilfe.

12. Genveränderte Lebensmittel.

Vorteil.
* Die Resistenz der Genverändert gegenüber Pestiziden wird manipuliert und die
Widerstandsfähigkeit gegenüber der weltweiten Trockenheit wird auch verbessert.
* Deshalb ist die Produktionsmenge der Genverändert Nahrungsmittel mehr größer und
dadurch mehr Menschen ernähren können.
* Dank der Gentechnik werden die Lebensmittel zurzeit gesünder und liefern uns viele
benötigte Substanzen wie Vitamin und Eisen.

Nachteil.
* Es besteht heute noch kein gesichertes Wissen darüber, inwieweit der Anbau fremder
DNA einen Organismus beeinflussen kann,
* vielleicht allmählich macht die genveränderten Lebensmittel eine unumgekehrte
Auswirkung auf die menschliche Gesundheit.

13. Energiewende.
Die fossilen Energieträger: Erdöl, Erdgas, Kohle.
Die erneuerbaren Energien: Windkraft, Solarenergie, Wasserkraft. Bioenergie.

Vorteile der fossilen Energien.


* Durch Verbrennung kann man daraus Wärme, Licht, die man benötigt, direkt gewinnen.
* Der ganze Umwandlungsprozess ist ganz einfach und verursacht nicht so viele Kosten.

Nachteile der fossilen Energien.


* Durch die Verbrennung der fossilen Brennstoffe stößt große Menge an Kohlendioxid
aus, die die Umwelt schwer schädigen und zu einem gravierenden Klimawechsel führen
können.
* Dazu kommt, dass es bei der Verbrennung fossiler Energien eine gewaltige
Staubbelastung gibt, das macht eine negative Auswirkung auf nicht nur die Qualität der
Luft sondern auch die Gesundheit der Menschen.
* Bei der fossilen Energieförderung werden auch die Umgebung sogar die Meer
verschmutzt. Viele Gebiete werden verwüstet und die Tiere verlieren ihre Paradies.

Vorteile der erneuerbaren Energien.


* Zuerst sind erneuerbare Energien nach Maßstäbe der Menschen unerschöpflich, sie
sind unendlich und kommen aus regenerative Energiequelle.
* Zweitens ist die Nutzung erneuerbare Energie aktiver Umwelt- und Klimaschutz, da
fast keine umweltschädliche Kohlendioxid ausgestoßen werden/ Sehr wenige
Emissionen entsteht. Das gilt sowohl für die Treibhausgase und die andere Schadstoff.
* Ihre Nutzung kann auch die Abhängig von Öllieferung aus politisch instabilen Regionen
vermindern.

Nachteile der erneuerbare Energien.


* Der Umwandlungsprozess der erneuerbaren Energien ist komplex und benötigt viele
aufwändige Anlagen, die für viele Entwicklungsländer nicht leisten können. Die Verlust
bei der Umsetzung und der Transport ist schwer zu übersehen.
* Die Energiegewinnung der erneuerbaren Energien ist oft wetterabhängig, wenn das
Wetter nicht schon oder nicht windig ist, kann man die Solarenergie oder die Windkraft
nicht nutzen. Viele Industrie und private Haushalte werden gelähmt.

14. Atomenergie/ Die Atomkraft.

Im Jahr 1968 gab es ein Kernunfall in Tschernobyl, im Jahr 2011 passierte in Japan eine
Kernkatastrophe wegen des Tsunami.

Vorteil.
* Kernenergie ist sauber, bei der Nutzung der Atomkraft stößt kein Kohlendioxid und
verursacht keine Umweltbelastung.
* Außerdem hat Kernenergie einen 2,5 Millionenmal höheren Energiegehalt als die Kohle
und dessen Brennstäbe können mehrmals wiederaufbereitet werden.

Nachteil.
* An oberster Stelle steht natürlich die gefährliche Strahlenbelastung des radioaktiven
Materials, die durch technische Mängel oder menschliches Versagen aufgetretene
Radioaktivität kann schon in keiner Dosierung Krebs verursachen und den ganzen
Landstrich verseuchen, den viele Jahren später nicht bewohnt werden.
* Ein weiters Problem ist die Entsorgung der Atommüll. Trotz der relativ sicheren
Lagerung unter der Erde kann man ein Austreten der Radioaktivität nicht 100 Perzent
vermeiden.
* Es ist weltweit bekannt, dass der Zerfall der Radioaktivität normalerweise dauert sehr
lang, somit muss der Atommüll mehr als mehrere tausend Jahren gelagert werden, bis
ihre Strahlenbelastung nachgelassen hat.

15. Elektroautos.

Vorteil.
* Während der Fahrt stößt ein Elektroauto keine Abgase, und produziert auch keine
klimaschädliche CO2, wenn weniger CO2 in der Luft ausgestoßen wird, wird die Umwelt
besser geschützt und fast keinen Treibhauseffekt gibt.
* Außerdem kann man durch die Nutzung des Elektroautos viel Geld sparen, während die
Preise der Benzin und Diesel heutzutage immer höher geworden sind.

Nachteil.
* Das Elektroauto bracht natürlich viel Strom, der Strom kommt immer noch aus der
Kohlekraftwerken. Der Anteil der erneuerbaren Energie reicht aber nicht aus.
* Außerdem macht die Herstellung der Fahrzeugbatterie auch große Belastung für die
Umwelt, denn die Herstellung von Hochleistungsakkus verbraucht reichliche Energie.
* Darüber hinaus sind die Infrastrukturen für Aufladung nicht so leicht für die Nutzer zu
nutzen, man kann ihre Elektroautos nicht irgendwo und irgendwann aufladen.

16. Energiesparen.

Tipps.
1. Um die Kosten der Heizung zu sparen, muss man die Räume isolieren. Man kann das
Hause mehrmals verglasen und den Wände verdicken. Dadurch kann man den
Energieverbrauch in dem lange Winter reduzieren.
2. Man muss ihr Verkehrsverhalten verändern. Für alle, die nicht zu Fuß oder in dem
Fahrrad zu Arbeit gehen können, sind Bus und Bahn eine richtige Alternative zum PKW.
3. Es lohnt sich beim Kaufen neuer Geräte auf den Energieverbrauch zu achten. Bei
steigenden Energiekosten sind die sparsame aber ein bisschen teuer Geräte günstiger
für die monatlichen Ausgaben.
4. Mit Strom muss man auch sparsam umgehen, die elektrischen Geräte, die nicht
gebraucht werden, sollten sofort ausgeschaltet werden.