Sie sind auf Seite 1von 12

Körper erfahren Gewichtskräfte und haben Masse

fallender Körper:

- eine nach unten wirkende Kraft

- wird immer schneller während des Falls

==> Gewichtskraft oder Schwerkraft


Ist die Gewichtskraft auf der Erde überall gleich?

Erde: Äquator, Nordpol, Südpol, Mitteleuropa

- keine exakte Kugel ! Deshalb ...

=> mithilfe genauer Kraftmesser stellt man fest:

unabhängig vom Material sind alle Körper an den Polen um 0,5% schwerer

als am Äquator und um 0,25% schwerer als in Mitteleuropa

Entfernen eines Körpers von der Erde:

- die Anziehungskraft auf einen Körper nimmt ab:

=> bei einem doppelten Abstand von Erdmittelpunkt

(das sind 6370 km über dem Erdboden)

verringert sich die Gewichtskraft auf einen Viertel (also 25%)


Die Gewichtskraft eines Körpers hängt vom Ort ab.

Mond: kleinerer Radius, geringere Masse (im Vergleich zur Erde) => 1/6 der Gewichtskraft

Anziehungskraft auf der Erde (z.B.) F = 6 N, dann ist F auf dem Mond nur 1 N

Jupiter: größter Planet des Sonnensystems,

Gewichtskraft eines Körpers ist 2,6 mal so groß wie auf der Erde.
Die technische Anwendung der Federkraft

geeichte Federwaagen

messen der „Masse m“ m = F/g

a = F/m
Die Masse als „Besitz “eines Körpers

Balkenwaage

Vergleich von Massen !

Funktioniert überall gleich.

An jedem Ort gilt:

Körper gleicher Massen erfahren die gleiche Gewichtskraft.


Die Einheit der Masse

Urkilogramm (Paris): als Referenz

1 l Wasser (bei 4°C) so genau wie möglich eingewogen

(1 Liter = 1 dm3)

An jedem Ort gilt:

Die Masse eines Körpers ist immer gleich.


Welche Masse und welche Gewichtskraft hat ein Liter Wasser auf dem Mond?

Welche Masse und welche Gewichtskraft hat das Urkilogramm auf dem Mond?

Begründen Sie, warum man sagt: Körper haben Masse und erfahren Gewichtskraft.

Das Urkilogramm wird in Paris aufbewahrt. Erläutern Sie, ob dies für seine Gültigkeit
als Normkörper von Bedeutung ist.

Erläutern Sie, warum man zusätzlich zum Begriff „Gewichtskraft“ noch den
Begriff „Masse“ eingeführt hat
und
warum beide Begriffe in der Alltagssprache nur selten verwendet werden.
Merken: Ein Körper der Masse 1 kg erfährt in

Mitteleuropa die Gewichtskraft G = 9,8 N ≈ 10 N.

Ortsfaktoren auf Erde und Mond

Quotient = konstant

Gewichtskraft G und Masse

m sind am gleichen Ort

einander proportional.
Ortsfaktoren g in N/kg
Der Quotient g = G/m hängt

vom Ort ab (Ortsfaktor).

„Faktor“ bedeutet außerdem:

aus g = G/m folgt G = m ∙ g

Merken:

Multipliziert man die vom Körper abhängige Masse m mit dem nur vom Ort abhängigen

Ortsfaktor g, dann erhält man den Betrag G der Gewichtskraft.

G=m∙g

Gewichtskraft und Masse sind zwei physikalische Größen,

die man voneinander unterscheiden muss.


Welche Gewichtskraft erfährt 1kg-Stück?

Kraftmesser (überall in Mitteleuropa)

Gewichtskraft G = m g G = 9,8 N

Körper mit der Masse Die Gewichtskraft 1N gehört zur Masse

m = 1 kg m = 1 kg/ 9,8 = 102 g ≈ 0,1 kg

Dann hat ein Grammstück hat die Gewichtskraft

1 N / 102 ≈ 0,01 N = 1 cN (Zenti-Newton).

Umgangssprache: mit „Gewicht“ ist eigentlich „Masse“ gemeint.

Also statt „Körpergewicht“ ist „Körpermasse“ physikalisch korrekt.


Ein Körper hat die Masse 100,0 kg.

Bestimmen Sie die Änderung der Gewichtskraft

bei einer Reise vom Nordpol über Mitteleuropa

bis hin zum Äquator.

Ein Stück Platin erfährt an den Polen die Gewichtskraft 10,0 N.

Bestimmen Sie die Gewichtskraft

am Äquator,

in einer Höhe von 6370 km,

auf dem Mond und

auf dem Planeten Jupiter.