Sie sind auf Seite 1von 1

SZENE ❚ FRANKFURT ❚ KOLUMNE

Gabbing about
Fünf Fragen an Katja Rosenbecker vom PRINZ-Magazin
Foto: Julia Kroh

Schwule stolzieren ja gerne zeiten und genieße mein Leben.

1 mal als Drag durch die


Nacht - wie ist das eigent-
lich bei den Lesben? ● In der
Viel Schlaf, gutes Essen, lecker
Weinchen und eine fantastische
Beziehung gehören für mich
Lesbenszene gibt es einige Frauen, dazu. Auch durch meine Arbeit
die gerne Ihre maskuline Seite komme ich in den Genuss, inte-
hervorheben und auch männli- ressante Menschen zu treffen
cher erscheinen als mancher und bleibe offen für neue Erfah-
Mann selbst. Ich persönlich rungen. Joggen und Yoga helfen
schaue mir lieber die weiblichen mir körperlich und geistig fit zu
Frauen an und auch die schillern- bleiben (Gramyo, you´re the
de und glamouröse Welt der Drag best!)
Queens gefällt mir besser. Für
mich kommt das Spiel mit dem Wie war dein erstes Mal?
Geschlechterwandel nicht in
Frage. Ich bin gerne eine Frau. 4 ● Ausbaufähig würde ich
sagen! Ich war 17, lebte
noch bei meinen Eltern und meine
www.fitnessfirst.de

Lesarion, Facebook, My- Mutter erwischte uns.

2 Space - wie viele Profile


braucht Frau von heute? Was magst du an Frankfurt WELCOME TO
● Interessante Frage. Meiner
Meinung nach hängt dies von
vielen Faktoren ab. Wenn jemand
5 - was geht dir auf die Ner-
ven? ● Die Kombination
aus Großstadt und dörflicher
FITNESS FIRST
schüchtern ist, mag es zunächst Intimität finde ich wunderbar.
einfacher sein, im Chat Men- Die Vielzahl unterschiedlicher
schen zu kontakten. Ich kenne
einige Frauen, die ihre Partnerin
kultureller Veranstaltungen ge-
fällt mir. Ich liebe den Äppler
BIS 31.3.09
BEI DER WELTWEITEN
über Internet kennen gelernt und die Apfelweinwirtschaften.
haben und auch glücklich sind. Im Sommer am Main auf der NR.1 STARTEN
Auf der anderen Seite gibt es
Frauen, die gleich mehrere Profile
Wiese liegen und chillen ist
herrlich.... In der Szene stört UND TOLLE
mit unterschiedlichen Nicknames
haben, um ihre Chancen zu stei-
mich das ewige Gemeckere und
die negative Grundhaltung ge-
ANGEBOTE
gern. So etwas stößt mich eher
ab. In einer Stadt wie Frankfurt
genüber Neuem. Die Communi-
ty sollte sich doch unterstützen!
SICHERN
ist es doch eigentlich leicht Was mir richtig auf die Nerven
Gleichgesinnte zu treffen. Das geht ist die Politik vor Ort. Die
Party- und Locationangebot bietet Verantwortlichen in einer multi-
mittlerweile viele Möglichkei- kulturellen Stadt wie Frankfurt
ten. Ich hatte noch kein Profil auf müssten sich endlich zu einem
einer der Datingseiten und lernte offeneren Umgang, auch mit
meine Freundinnen eher im priva- Schwulen und Lesben, beken-
ten Umfeld kennen. Letztendlich nen.
muss aber jede Frau ihren eige-
nen Weg zum Glück finden...
Vita: Katja Rosenbecker (geb. 30.
Du bist immer so quirlig - Mai 1972 in Bad Nauheim) lebt

3 wie hälst du
fit? ● Ich nehme mir
dich

schon regelmäßig meine Aus-


seit 2004 in Frankfurt und arbei-
tet beim PRINZ-Magazin als An-
zeigenleiterin. (bjö)
Jetzt 9x in Frankfurt
MÄRZ 2009 29