Sie sind auf Seite 1von 6



 0DL

',1

!34'566'76 $%&
! 5984@58#4A64

0DVFKLQHQ.HJHOUHLEDKOHQIU0RUVHNHJHO
 %  $

+-; <  = 



1$%7 $

 !
DIN 1895:2007-05

Vorwort
Dieses Dokument wurde vom NA 121 Normenausschuss Werkzeuge und Spannzeuge (FWS), Arbeitsaus-
schuss NA 121-02-06-AA „Senker, Aufbohrer und Reibahlen aus Schnellarbeitsstahl“, erarbeitet.

Zum Zusammenhang mit der von der International Organization for Standardization (ISO) herausgegebenen
Internationalen Norm ISO 2250:1972 siehe Anhang A.

Anhang A ist informativ.

Änderungen

Gegenüber DIN 1895:1975-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

a) Anwendungsbereich aufgenommen;

b) Normative Verweisungen aktualisiert;

c) Bezeichnung an DIN ISO 11054 angepasst;

d) Durchmesser d2 für Morsekegel Größe 6, Form E und Form C berichtigt;

e) Norm redaktionell überarbeitet.

Frühere Ausgaben
DIN 1895: 1944-11, 1975-05

1 Anwendungsbereich
Diese Norm legt die Maße für Maschinen-Kegelreibahlen der Formen C, D und E zum Reiben von Bohrungen
mit Morsekegel, z. B. Kegelhülsen nach DIN 228-2, fest. Die früher verwendeten Schruppreibahlen (Form A) und
Vorreibahlen (Form B) sind wegen geringer Verbreitung kein Bestandteil dieser Norm.

2 Normative Verweisungen
Die folgenden zitierten Dokumente sind für die Anwendung dieses Dokuments erforderlich. Bei datierten
Verweisungen gilt nur die in Bezug genommene Ausgabe. Bei undatierten Verweisungen gilt die letzte
Ausgabe des in Bezug genommenen Dokuments (einschließlich aller Änderungen).

DIN 228-1, Morsekegel und Metrische Kegel — Kegelschäfte

DIN 228-2, Morsekegel und Metrische Kegel — Kegelhülsen

DIN 332-1, Zentrierbohrungen 60° — Form R, A, B und C

DIN ISO 11054, Schneidwerkzeuge — Bezeichnung der Schnellarbeitsstahlgruppen

2
DIN 1895:2007-05

3 Maße, Bezeichnung

Nicht angegebene Einzelheiten sind zweckentsprechend zu wählen.

Die Kegelreibahlen brauchen der bildlichen Darstellung nicht zu entsprechen; nur die angegebenen Maße nach
Tabelle 1 sind einzuhalten.

Legende
1 Morsekegelschaft Form B nach DIN 228-1

Bild 1 — Form D drallgenutete Vorreibahle mit Linksdrall

Maße wie Form D

Bild 2 — Form E geradegenutete Fertigreibahle

Maße wie Form D

Bild 3 — Form C drallgenutete Fertigreibahle mit Linksdrall

Bezeichnung einer geradegenuteten Fertigreibahle Form E zum Reiben eines Morsekegels der Größe 4 aus
Schnellarbeitsstahl mit Bezeichnungscode HSS nach DIN ISO 11054:

Reibahle DIN 1895 — E 4 — HSS

3
DIN 1895:2007-05

Tabelle 1 — Maße
Maße in Millimeter

Form D Form E und Form C Morse-


Zu kegel-
reibender schaft
Morsekegel d1 Kegela d2 d3 l3 d2 d3 l3 l1 l2 Form B
nach
DIN 228-1
Größe Größe
0 9,045 1 : 19,212 6,338 9,513 52 6,547 9,722 48 137 61
1
1 12,065 1 : 20,047 9,371 12,664 54 9,571 12,863 50 142 66
2 17,780 1 : 20,020 14,533 18,479 65 14,733 18,679 61 173 79 2
3 23,825 1 : 19,922 19,809 24,628 80 20,010 24,829 76 212 96 3
4 31,267 1 : 19,254 25,917 32,098 103 26,229 32,410 97 263 119 4
5 44,399 1 : 19,002 37,558 45,452 130 37,873 45,767 124 331 150
5
6 63,348 1 : 19,180 53,859 64,704 182 54,172 65,016 176 389 208
a Genauwerte und Einstellwinkel siehe DIN 254.

4 Werkstoff
Schneidteil: Schnellarbeitsstahl nach Wahl des Herstellers oder nach Vereinbarung.
2
Schaft: Wie Schneidteil oder bei angeschweißtem Schaft Stahl von mindestens 700 N/mm Zugfestigkeit.

5 Härte
Schneidteil: Vickershärte mindestens 835 HV 10, die einer Rockwellhärte von annähernd 64 HRC entspricht.

Schaft: Schnellarbeitsstahl mindestens 240 HV 30, angeschweißt mindestens 190 HV 30.

6 Ausführung
Regelausführung: Rechtsschneidend. Beidseitig zentriert, Zentrierbohrungen R oder B nach DIN 332-1 nach
Wahl des Herstellers.

7 Kennzeichnung
Kegelreibahlen, die dieser Norm entsprechen, sind zu kennzeichnen mit der Nenngröße des zu reibenden
Morsekegels (MK), z. B. MK 4, dem Werkstoff des Schneidteiles und dem Namen oder Zeichen des
Herstellers.

4
DIN 1895:2007-05

Anhang A
(informativ)

Erläuterungen

Die in dieser Norm festgelegten Baumaße für Maschinen-Kegelreibahlen stimmen mit der von der International
Organization for Standardization (ISO) herausgegebenen Norm ISO 2250:19721) überein.

en: Finishing reamers for Morse and metric tapers, with parallel shanks and Morse taper shanks

fr: Alésoirs de finition pour cônes Morse et métrique, à queue cylindrique et à queue cône Morse

de: Reibahlen für Morsekegel und metrische Kegel, mit Zylinderschaft und Morsekegelschaft

1) ISO-Normen sind in englischer und französischer Fassung beziehbar durch:


Beuth Verlag GmbH (Auslandsnormenverkauf), 10772 Berlin

5
DIN 1895:2007-05

Literaturhinweise

DIN 204, Hand-Kegelreibahlen für Morsekegel

DIN 205, Hand-Kegelreibahlen für Metrische Kegel

DIN 254, Geometrische Produktspezifikation (GPS) — Reihen von Kegeln und Kegelwinkeln; Werte für Ein-
stellwinkel und Einstellhöhen

DIN 1896, Maschinen-Kegelreibahlen für Metrische Kegel