Sie sind auf Seite 1von 323

Deutsches

Wörtedbuch

Grundwortschata:

und

Rechtschreibung

Deutsches

Wörterbuch

O Genehmigte Sonderausgabe für die Daumüller Verlagsgesellschaft

Alle

Rechte

vorbehalten

Aal

A

Aal, der, aallglatt Aas, das, Aas-gei-er, der

All-tag,

der, All-tags-

mensch, der

ab-än-der-lich, ab-än-

ab-dan-ken, Ab-dan- kung, die abdecken, (Trennung: ab-

dek-ken),

der (Trennung: Ab-dek-

Abdecker,

ker) [Schinder], Ab

deckerei, die (TVen-

dem,

die, Ab-än-de-rungs-

vor-schlag, der

Ab-än-de-rung,

ab-a^bei-ten

Ab-bau, der, ab-bau-en

ab-bei-ßen

ab-bei-zen,

Ab-beiz-mit-

tel,

das

ab-be-kom-men

ab-be-ru-fen,

fung, die

ab-be-stei-len,

steUung, die

Ab-be-ru-

Ab-be-

nung:

Ab-dek-ke-rei)

ab.dich-ten,Ab-dich-

tung, die

ab-drän-gen, jemanden

Straße

ab-dre-hen

Ab-drift, die, [Seemanns sprache], ab-drif-ten ab-dros-seln, Ab-dros-se- lung, die Ab-dmck, der, abdrucken (Trennung: ab-druk- ken)

von

der

_

ab-be-2ah.len,Ab-be- ab-dun-keln,

Ab-dunk-

zah-lung, die

ab-bie-gen,

Ab-bie-ge-

spur, die, Ab-bie-gung,

lung, die

ab-eb-ben

Abend,

das,

der, Abend-brot,

Abend-däm-me-

Ab-bil^ das, ab-bil-den,

Ab-bil-dung,

die

Ab-bh-te, die, _ leisten,

ab-bit-ten

ab-bla-sen, eine Veran staltung _

ab-blät-tem

ab-blen-den,

Ab-blend-

licht,

das,

Ab-blen-

dung, die ab-blit-zen, bei der

Freundin

_

ab-brau-sen, sich ab-bre-chen, sich einen

Zahn_

rung, die. Abend-land, das, abend-län-disch, Abend-mahl, das, Abend-rot, das, abends, Abend-zei-tung, die

Aben-teu-er,

teu-er-lich,

er-lust,

lu-stig

die,

das,

aben-

Aben-teu-

aben-teu-er-

aber

Abeivg!au-be, der, aber- gläu-bisch

ab^i^ken-nen, Ab-er-

ken-nung, die

abei^ma-lig, aber-mals

ab-brem-sen,

Ab-brem-

ab-fah-ren, Ab-fahrt,

die,

sung, die

Ab-fahrts-lauf,

der,

Ab

ab-brin-gen, jemanden

fahrts-zeit,

die

von

einer

abbröckeln,

Sache

_

(Trennung:

Ab-faU, der, ab-fal-len, ab-fäl-lig, Ab-fall-ei-

ab-brök-keln)

mer,

der, Ab-fall-korb,

Ab-bruch,

der, Ab-bruch-

der,

Ab-fall-pro-dukt,

ar-bei-ten, die, Ab-

bruch-fir-ma,

die,

Ab-

bruch-ge-neh-mi-gung, die, ab-bruch-reif Abc, das, Abc-Schüt-ze, der, ABC-Staa-ten, die [Argentinien, Brasilien, Chüe], ABC-Waf-fen, die [atomare, biologi

sche, chemische WÄ-

fen] ab-da-chen, Ab-da-chung,

die

ab-damp-fen

das

ab-föl-schen, einen Ball _

ab-fan-gen,

ger, der

ab-fä^ben

ab-fas-sen, Ab-fas-sung,

Ab-fang-jä-

die

ab-fau-Ien

ab-fe-dem,

rung, die

Ab-fe-de-

ab-fei-em

ab-fei-len

ab-fep>ti-gen, Ab-fer-ti-

fiung,

die,

Ab-fer-ti-

abgeschieden

gungs-schal-ter, der

ab-fin-den,

Ab-fin-dung,

die,

me,

Ab-fin-dungs-sum-

die

ab-fla-chen

ab-flau-en, [schwächer

werden]

ab-flie-gen

ab-flie-ßen

Ab-flug,

der,

Ab-flug-zeit,

die, Ab-flugs-zeit, die

Ab-fluß,

der,

Ab-fluß-

hahn, der, Ab-fluß-rohr,

das

Ab-fol-ge, die, ab-fol-gen

ab-foi^em

Ab-fra-ge, die, ab-fra-gen

ab-fres-sen

Ab-fühi^ die, eine _ ertei

len

ab-füh-ren,

tel,

das

Ab-führ-mit-

ab-föl-leii,Ab.fül-lung,

die

Ab-ga-be, die, ab-ga-ben- ffei, ab-ga-ben-pflich- tig, Ab-ga-be-preis, der, Ab-ga-be-ter-min, der Ab-gang, der, ab-gän-gig, Ab-gangs-zeug-nis, das Ab-gas, das, ab-gas-arm,

Ab^-gas-son-der-un-ter-

su-chung, die

ab-ge-ben

ab-ge-brüht,

brüht-heit,

Ab-ge-

die

ab-ge-grif-fen, [schäbig]

ab-ge-hetzt

ab-ge-kämpft

ab<^-kl^ Ab-ge-klärt-

heit,

die

ab-ge-Ie-gen, das Dorf

ist_

ab-gel-ten,

die

Ab-gel-tung,

ab-ge-ma-gert

ab-ge-neigt,

Ab-ge-neigt-

heit,

die

ab-ge-ord-net,

Ab-ge-ord-

ne-te, die, Ab-ge-ord-

ne-ten-haus,

ab-ge-rech-net

ab-ge-ris-sen, [herunter

das

gekommen]

ab-ge-sagt ab-ge-sandt, Ab-ge-sand- te, der

Ab-ge-sang, der [Musik]

ab-ge-schie-den, Ab-ge- schie-de-ne, der, Ab-ge-

schie-den-heit,

die

abgeschlossen

abnutzen

ab-ge-schlos-sen, [zu, be endet]

schmackt-heit,

die

ab-ge-son-dert ab-ge-spielt ab-ge-spannt ab-ge-stan-den, der Wein

ist_

ab-ge-sto^ben, der Baum

isl_

ab-ge-sto-ßen

ab-ge-stuft

ab-ge-stumpft,

Ab-ge-

stumpft-heit,

die

ab-ge-wo-gen,

Ab-ge-wo-

gen-heit, die ab-ge-wöh-nen, Ab-ge- wöh-nung, die Ab-glanz,der ab-glei-chen ab-glei-ten Ab-gott, der, ab-göt-tisch

ab-^-ben, das Wasser _

ab-gra-sen

ab-gren-zen,

zung, die Ab-grund, der, ab-grün-

Ab-gren-

dig,

ab-grund-tief

Ab-^, der [Abformung]

abhacken, (Trennung: ab- hak-ken)

ab-ha-ken,

eine

Sache

_

ab-hal-ten,

eine

Ver

sammlung _

ab-han-de!^ Ab-hand-

der,

Ab-itur-zeug-nis,

Ab-itu-rien-tin,

die,

das

ab-ja-gen

ab-käm-men

ab-kan-ten, ein Brett _

ab-kan-zein,

Ab-kan-ze-

lung, die

ab-kap-seln,

Ab-kap-se-

lung, die

ab-kas-sie-ren

Ab-kauf, der, ab-kau-fen,

eine

Geschichte

_

Ab-kehr,

die,

ab-keh-ren

ab-klä-ren,

die

Ab-klä-rung,

Ab-klatsch, der, ab-klat-

schen

ab-klem-men, die Lam

pe.

ab-klin-gen

ab-klop-fen

abknicken,

(Trennung:

die, Ab-ieh-nungs-be-

scheid,

der

ab-Iel-sten,

die

Ab-iei-stung,

ab-iei-ten,

die

Ab-lei-tung,

ab-len-ken,

Ab-len-kung,

die,

Ab-len-kungs-ma-

nft-ver,

ab-Ie-sen,

das

Ab-le-ser,

der

ab-leug-nen

ab-Iich-ten,

die

Ab-iich-tung,

ab-lle-fem,

rung, die ab-li-sten, jemandem et

Ab-lie-fe-

was,

ab-lö-schen

ab-lb-sen,

Ab-lö-se-sum-

me, die, Ab-iö-sung, die

ab-iuch-sen

Ab-Iuft,die

ab-knik-ken),

Ab-

AHM, [Arbeitsbeschaf

knickung, die (Tren

fungsmaßnahme],

nung:

Ab-knik-kung)

ABM-Stel-ie,

die

ab-knöp-fen,

jemandem

ab-ma-chen, Ab-ma-

Geld,

chung, die

ab-ko-chen, das Wasser _

ab-mah-nen,

Ab-mah-

ab-kom-man-die-ren, Ab-

nung, die

kom-man-die-rung,

die

ab-kom-men,

Ab-kom-

men,

das,

ab-kömm-

lich, Ab-kömm-ling, der

ab-krat-zen,

der

ab-ktth-len,

Ab-krat-zer,

Ab-küh-lung,

ab-ma-len,

Ab-marsch, der, ab-mar-

ein

Bild.

schie-ren

ab-mel-den,

dung, die

Ab-mel-

ab-mes-sen, Ab-mes-

sung, die

lung. die

ab-han-den,

die

ab-kür-zen,

Ab-han-den-

Ab-kür-zung,

die,

chen, das, Ab-kür- zungs-ver-zeich-nis. das

kom-men, das

Ab-hang, der

ab-hän-gen, ab-hän-gig,

die,

Ab-kür-zungs-zei-

Ab-hän-gig-keit.

Ab-hän-gig-keits-ver- der

ab-!a-den, Ab-la-de-platz,

hält-nis,

das

Ab-la-ge, die, Ab-la-ge-

ab-här-men, sich

ab-härten,

die

ab-he-ben

ab-hef-ten

ab-hei-len,

die

Ab-här-tung,

Ab-hei-lung,

map-pe, die, ab-la-gern, Ab-Ia-ge-rung, die

ab-lan-dig, [vom Land her]

ab-las-sen, Ab-laß, der

[Sündenlossprechung],

einen _ gewinnen, Ab-

Ab-hil-fe, die, _ schaffen ab-ho-len, Ab-ho-ler, der,

Ab-ho-lung,

die

ab-hol-zen,

Ab-hol-zung,

die

ab-hor-chen

ab-hö-ren,

das

Ab-hör-ge-rät,

ab-Lso-Ke-ren

Ab-itur,

das,

Ab-itu-rient,

laß-brief,

der

Ab-Iauf, der, ab-lau-fen,

Ab-lauf-loch,

lauf-rin-ne,

das,

die

ab-lau-gen

ab-le-ben,

Ab-le-ben,

[das Sterben]

Ab-

das

ab-l<Mlem

ab-le-gen, Ab-le-ger, der ab-Ieh-nen, Ab-leh-nung,

ab-mon-tieren

ab-mü-hen,

ab-mu-stern,

sich

Ab-mu-ste-

rung. die [Seemanns- sprache]

ab-na-beln, sich von den

Eltern

.

ab-na-gen, einen Kno

chen,

ab-nü-hen, Ab-nä-her, der Ab-nah-me, die, Ab-neh-

mer,

der

ab-neh-men,

der

Ab-neh-mer,

Ab-nei-gung,die ab-norm, [nicht der Norm entsprechend] ab-no^mal, [gegen die Regel], Ab-nor-mi-tät,

die

ab-nö-tl-gen

ab-nut-zen, Ab-nut-zung,

die, Ab-nut-zungs-er- schei-nung, die, Ab-nut-

zun«s-ge-bühr,die.

a b B ü t z e n

A b s p l e l

ab-nüt-zen

Abon-ne-ment, das,

Abon-nent,

ne-ment-kar-te,

der,

Abon-

die

Abon-ne-ment-preis,

der,

abon-nie-ren

ab-ord-nen,

die

Ab-ord-nung,

ab-pas-sen, jemanden _ ab-pau-sen, ein Bild _ ab-per-len, das Wasser perlt ab ab-pfei-fen, das Spiel.

Ab-pfiff, der [Sport]

abpflücken,

ab-pflük-ken) ab-pla-gen, sich Ab-prall, der, ab-pral-len,

(Trennung:

Ab-pral-ler, der [Sport]

ab-quä-len, sich Ab-qua-li-fi-ka-tion, die, ab-qua-li-fi-zie-ren ab-ra-sie-ren, sich, sich

den

Bart

Ab-raum-hal-de,

ab-rea-gie-ren,

ti-on,

die

die

Ab-re-ak-

ab-rech-nen, Ab-rech- nung, die Ab-re-de, die, etwas in _

stellen

ab-rei-ben,

die

Ab-rei-bung,

Ab-rei-se, die, ab-rei-sen,

Ab-rei-se-tag,

der

ab-rei-ßen,

Ab-reiß-

block,

len-der,

der,

der

Ab-reiß-ka-

ab-rich-ten,

die

Ab-rich-tung,

ab-rie-geln,

lung, die

Ab-rä, der

Ab-rie-ge-

ab-rol-len,

sich

Ab-ruf, der, auf _ sein,

ab-ruf-be-reit,

ab-ru-fen

ab-run-den,

die

Ab-run-dung,

ab-rupt, [plötzlich], er

hält,

an

ab-rä-sten,

die

Ab-rü-stung,

Ab-rutscb, der, ab-rut-

schen

ABS, das [Antiblockier-

system] Ab-sa-ge, die, ab-sa-gen ab^-gen, einen Ast.

ab-sah-nen, [Sahne; Geld

scheffeln] Ab-satz, der, Ab-satz-ge-

biet, das, Ab-satz-

Blech,

markt,

der

ab-sau-gen, Flüssigkeit _

ab-schaf-fen,

sich

ab-schal-ten, die Ma

schine

_

ab-schat-ten,

ab-schat-tie-

ren,

die, Ab-schat-tung. die

Ab-schat-tie-rung,

ab-schät-zen,

die

Entfer

nung

ab-schät-zig

ab-schau-en,

vom

Nach

barn.

Ab-schaum,

ab-schei-den,

der

Ab-schei-

der, der, Ab-schei-dung,

die

ab-sche-ren, sich den

Bart.

Ab-scheu, die, ab-scheu- er-re-gend, ab-scheu-

lich,

die

Ab-scheu-lich-keit,

abschrecken,

(IVennung:

ab-schrek-ken), ab

schreckend

ab-schrek-kend), Ab schreckung, die (Tren

nung: Ab-schrek-kung)

(Trennimg:

ab-schrei-ben,

Ab-schrei-

bung, die

Ab-schrifk,

Ab-schuß,

gegeben

die

der,

zum

.

frei

ab-schüs-sig, der Hang

ist.

ab-schwä-chen, einen

Vorfall.

Ab-schwung, der [Thrnü- bung; Wirtschaft]

ab-seh-bar, das Ergebnis ist ab-se-hen, von ei ner Anzeige .

ab-seln, [entfernt sein]

ab-seits, Ab-seits, das, der

abschicken, (TYennung:

ab-schik-ken)

Schiedsrichter

pfiff.,

im

Abseits

stehen

Ab-schie-be-haft,die,ab-

Ab-schie-

bung, die Ab-schied, der, Ab- schieds-be-such, der,

schie-ben,

Ab-schieds-brief,

Ab-schieds-es-sen,

Ab-schieds-fei-er,

der,

das,

die,

Ab-schieds-gruß, der,

Ab-schieds-schmerz

ab-schir-men,

mung, die

ab-schlach-ten,

Ab-schlepp-dlenst,

Ab-schir-

ein

Her

der,

.

ab-schlep-pen, sich

ab-sen-den,

der

Ab-sen-der,

ab-sent, [abwesend]

Ab-senz, die [Abwesen

heit] ab-ser-vie-ren, [abräu men] ab-set-zen, vom Spiel

plan,

ab-si-chem,

rung, die Ab-sicht, die, ab-sicht-lich ab-sin-ken, in die Tiefe .

ab-so-lut, [unbeschränkt],

Ab-siche-

Ab-so-lu-ti-on,

die

ab-schUe-ßen, ab-schlie-

ßend

Ab^hluß,der,

Ab-

[Sündennachlaß],

Ab-so-lu-tis-mus,

[Alleinherrschaft], ab-

der

schluß-ball,der,Ab- so-lu-ti-stisch [allein-

schluß-be-richt,

der,

Ab-schluß-prü-fung,

die, Ab-schluß-zeug-nis,

das

herrschend] Ab-sol-vent, der [Schul abgänger], ab-sol-vie-

ren,

einen

Kurs

.

ab-sciiinle-ren,Ab- ab-spal-ten, Ab-spal-tung,

schmier-fett,

das

die

ab-schniin-ken,sich

ab-schnel-den

Ab-schnitt, der, ab-

schnitts-wei-se

ab-spa-ren, sich, sich et

was

vom

Mund

.

ab-spei-chem, auf Dis

kette,

ab-schnü-ren, Ab-schnU- rung, die

(Trennung:

abschrecken,

ab-schrek-ken),

Ab

schreckung, die (Tren

nung:

Ab-schrek-kung)

ab-schrau-ben, das

ab-spen-stig, er wurde .

ab-sper-ren,

Ab-sperr-

kom-man-do,

das,

Ab-

sperr-vor-rich-tung,

Ab-sper-rung, die

die,

Ab-spiel, das [Fuß ballsprache], ab-spie-ien

absplfttern

Ade

ab-split-tem, vom Kno

chen»

Ab-spra-che, die, eine _

treffen

her

in

einem

kloster]

Männer

ab-tau-en, den Kühl

schrank

»

ab-wend-bar, das Un

glück ist», ab-wen-den

ab-wei^ten,

die

Ab-wer-tung,

ab-spre-chen, sich ab-sprin-gen, vom Zug _ Ab-spning, der ab-spü-len, Geschirr»

ab-stam-inen,

mung, die

Ab-stam-

Ab-stand,

der,

Ab-stands-

sum-me,

die,

eine

»

zah

len,

Ab-stands-zah-

lung, die

ab-ste-chen,

die

»,

Ab-ste-cher,

n e n

»

m a c h e n

Rabatte

der,

ei

abstecken, (Trennung: ab- stek-ken) Ab-stei-ge, die, Ab-stei- ge-quar-tier, das, ab- stei-gen ab-stel-len, Ab-stell-gleis,

das,

Ab-stell-kam-mer,

die,

Ab-stell-raum,

der

ab-stei^ben,

wird

bald

der

_

Baum

Ab-stieg, der, der _ des

Fußballvereins

ab-stim-men,

Ab-stim-

mung, die, ab-stim- mungs-be-rech-tigt, Ab- stim-mungs-er-geb-nis,

das

Ab-tei,die [Kloster]

Ab-teil, das, ab-tei-len,

ab-we-send, Ab-we-sen-

heit,

die

Ab-tei-lung,

lungs-lei-ter, der

die, Ab-tei-

ab-tö-nen, Ab-tö-nung,

abwickebi,

(Trennung:

ab-wik-keln),

lung, die

Ab-wick-

die Ab-wurf;

der

ab-tö-ten, Ab-tö-tung, die ab-träg-Uch Ab-trans-port, der, ab- trans-por-tie-ren

Ab-trei-bung,

ab-trei-ben,

die, Ab-trieb, der [Al

mabtrieb]

ab-tren-nen,

nung, die

ab-tre-ten,

Ab-tren-

von

der

ab-wüivgen, den Motor»

Ab-zah-lung,

ab-zah-len,

die

ab-zäh-len,

der

Ab-zähl-reim,

Ab-zei-chen,

ab-zeich-nen,

Vorlage » Ab-zieh-bild, das, ab-zie-

das

von

einer

hen

B ü h n e

»

ab-trock-nen, das Ge

sicht

_

Ab-zug, der, ab-züg-lich,

Ab-zugs-hahn, der [Re volver]

ab-trün-nig,

Ab-trün-ni-

ab-zwei-gen, Ab-zwei-

ge, die, Ab-trün-ni-ger,

gung, die

der

 

Acb-se,

die

Ab-ur-tei-

Ach-sel,

die,

Ach-sel-höh-

le,

die,

Achselzucken,

das (Trennung: Ach-sel- zuk-ken)

ab-uMei-ien,

lung, die ab-wä-gen, die Vor- und Nachteile gegeneinan

der»

Ab-wahl,

e i n e n

die,

ab-wäh-len,

Vo r s t a n d

_

Ach-sen-brach,

acht,

acht-bar,

der

ach-ten,

acht-fach, acht-ge-ben,

ab-wäl-zen,

die

Verant

acht-los,

acht-sam

ab-sti-nent,

»leben

Ab-sti-nenz, die [Enthalt

samkeit], Ab-sti-nenz-

[enthaltsam],

1er,

der

wortung auf andere _

ab-wan-dem,

rung, die ab-wai^ten, ein Ergeb

Ab-wan-de-

nis»

Ab-stoß, der [Sport], ab-

ab-wärts,» gehen

sto-ßen,

ab-sto-ßend

ab-stra-hie-ren,

meinem

[verallge

Ab-wascb,

schen,

der,

ab-wa-

Ab-wasch-was-

ser,

das

ab-strakt, nur gedacht],

Ab-strak-ti-on,

die

[Verallgmeinerung],

Ab-wass-er,

das,

Ab-was-

ser-ka-nal,

der

ab-wech-seln,

ab-wech-

Ab-wechs-lung,

Ab-strak-ti-ons-ver-mö- selnd,

gen, das

ab-strei-ten,

Ab-strich,

machen

ab-stu-fen,

die

Tat»

der,

einen

»

Ab-stu-fung,

die

die, ab-wechs-lungs-los,

ab-wechs-lungs-reich Ab-we-ge, die, ab-we-gig, diese Meinung ist völ

lig-

Ab-webr,

die,

ab-wehr-

Ab-sturz,

der,

ab-stür-zen

Ab-sud, der [etwas Abge kochtes] ab-surd, [unsinnig], das

Vorhaben

ist

_

Ab-szeß, der [eitrige Ge

schwulst]

Abt,

der

IKlostervorste-

be-reit,

der,

weh-rend,

Ab-wehr-dienst,

ab-

ab-weh-ren,

Ab-wehr-

spie-ler, der

ab-wei-chen,

ab-wei-

chend,

die

Ab-wei-chung,

ab-wei-sen,

ab-wei-send

Acht, die [Verbannung] Ach-tel, das [der achte

Teil eines Ganzen] äch-ten, Äch-tung, die

Ach-te^bahn,

die

Ach-tung^ die

äch-zen, Äch-zer, der Acker, der (Trennung:

Ak-ker),

Ackerbau,

der

(Trennung: Ak-ker- bau), Ackerboden, der (Trennung: Ak-ker-bo- den), Ackergerät, das

(Trennung:

rät)

Ak-ker-ge-

ADAC,

der

D e u t s c h e r bilclub

[Allgemeiner

A u t o m o -

ada-gio, [langsames

Tempo, Musik]

ad-die-ren, [zusammen

zählen], Ad-di-ti-on, die

[Ergebnis einer Plusauf

gabe]

ade

Ade, das [Lebewohlgruß.

Abschiedserußl

Adebar

Ade-bar, der [Storch] Adel, der, Ade-li-ger, der, ade-lig, adeln, Adels-ge

schlecht,

herr-schaft,

das,

Adels-

die

Ader, die, Ader-laß, der

adieu

Adieu, das [Lebewohl]

Ad-jek-tiv, das [Eigen schaftswort]

Ad-ler,

der, Ad-ler-au-

gen, die, Ad-ler-blick,

der,

Ad-ler-horst,

der

ad-op-tie-reu, [an Kindes Statt annehmen], Ad-

op-ti-on,

el-tem,

die,

die

Ad-op-tiv-

Adres-saut, der [Absen der] Adres-sat, der [Empfän-

ger]

Adres-se, die, Adres-sen-

ver-zeich-nis,

sieren

Ad-veut,

der

das,

adres

[Vorweih

nachtszeit], Ad-vents-

ka-len-der,

vents-ker-ze,

vents-kranz,

vents-zeit,

der,

Ad-

die,

der,

Ad

Ad

die

Ad-verb, das [Umstands wort]

Ad-vo-kat, der, [Rechts anwalt]

Af-fä-re, die [peinlicher

Vorfall]

Af-fe,der,Af-fen-lie-be,

die [übertriebene

Liebe], Af-fen-thea-ter,

das [übertriebenes Ge habe]

Af-fekt,

der,

im

handeln

_

Af-ri-ka, [Erdteil], Af-ri-

ka-ner,

nisch

der,

af-ri-ka-

Af-ter, der [Mastdarmöff nung] Agent, der, Agen-ten-tä- tig-keit, die, Agen-tur,

die

Ag-gres-si-ou, die [An

griffslust], ag-gre-ssiv, [angriffslustigj, Ag-gres- si-vi-tät, die [angriffs lustiges Verhalten

Agrai^wirt-schafl,

die

[Landwirtschaft], Agar-

re-form,

die

Äpp-ten,[Land],ägyp-

Ah-Ie,

die

fSchusterwerk-

zeug]

Abu, der [Vorfahr]

ahn-den, ein Verbre

chen«

Ah-ue,

ah-ueu

ähu-lich, Ähn-lich-keit,

die

die, Ah-nung, die, ah- nungs-los

Ahorn,

der

Äh-re, die

Aids, auch: AIDS [erwor

benes

Immundefekt-

Sjmdrom],

aids-krank,

Aids-kran-ke,

test,

der

der,

Aids

Aka-de-mie, die [Hoch

schule],

Aka-de-mi-ker,

der,

aka-de-misch

Aka-zie, die [Baum Ake-lei, die [Blume^ Ak-kord, der [Zusam menklang in der Musik; Arbeit nach Leistung] Ak-koMle-on, das [Musi kinstrument] Akro-bat, der [Zirkus

künstler], akro-ba-tisch

Akt,

der

Handlung;

zug]

[Abschnitt;

Theaterauf-

Ak-te,

die,

Ak-ten-bün-

del, das, ak-ten-kun-dig, Ak-ten-map-pe, die,

Ak-ten-ord-ner,

Ak-ten-schrank,

der,

der

Ak-tie,

die

[Wertpapier].

Ak-ti-en-bör-se.

die,

Ak-ti-en-mak-ler,

der,

Ak-ti-en-kurs,

der

Ak-ti-on,

die

[Handlung],

Ak-ti-ons-be-reich,

Ak-ti-ons-ra-di-us,

der,

der

ak-tiv, [tätig sein], Ak-tiv, das [Tatform] ak-tu-eü, [zeitnah], Ak-

tua-li-tät,

die

Aku-pres-sur, die [chine sische Schmerzbekämp

fung durch Pressen]

Aku-punk-tur,

[chine

sische Schmerzbekämp

die

fung mit Nadeln]

Aku-stik, die [Lehre vom Schall], aku-stisch [hör bar]

akut, [plötzlich], die

Krankheit

wird

_

Ak-zent, der [Tonfall],

mit

sorechen

ausländischem

_

Almosen

Ak-zep-tanz, die [An

nahme], ak-zep-tie-ren

[annehmen]

Ala-ba-ster, der [Gipsart]

Alarm,

der,

Alarm-an-la-

ge, die, Alarm-be-reit-

schaft,

Alarm-si-re-ne,

die,

alar-mie-ren,

die

Al-ba-ni-en,

[Staat]

Al-ba-tros, der [Vogel]

al-bem,

Al-bem-heit,

Al-bum,das

Al-ge, die

Al-ge-bra,

die

die

Al-ge-ri-en, [Staat]

Ali-bi, das [Nachweis der Abwesenheit], ein « ha

ben,

Ali-bi-be-weis,

der

Al-ko-hol,

der,

al-ko-hol-

ab-hän-gig,

ffei,

al-ko-hol-

al-ko-hol-hal-tig,

Al-ko-ho-li-ker,

ko-ho-lisch,

test,

al-

Al-ko-hol-

der,

der

AD, das [Weltall]

Al-lee, die [baumge säumte Straße]

al-Ie-gro, [lebhaftes Tempo in der Musik]

al-Iein,

Al-lein-er-be,

der,

Al-lein-herr-schaft,

die,

Al-lein-sein,

das,

al-lein-ste-hend

All-ei^gie, die [Überemp

findlichkeit],

al-lei^hand,

er

all-er-gisch

weiß

_

Neues, das ist ja _!

al-les,

Al-les-fres-er,

der

all-ge-mein,

All-ge-mein-

arzt, der, all-ge-mein- gül-tig, All-ge-mein-heit,

die

Al!-heil-mtt-tel,das

Al-ii-anz, die [Staaten bund]

al-li-iert,

li-ier-te, der [Verbün

[verbündet]

Al-

dete]

AU-macht,

die,

all-mäch

tig, All-mäch-ti-ge, der all-mäb-lich, [mit der Zeit]

AU-tag, der, all-täg-lich,

die

Alm, die [Bergweide],

All-täg-lich-keit,

Alm-wirt-schaft,

die

Al-ma-nach, der [Jahr

buch mit Bildern] Al-mo-sen, das [Gabe an Bedürftige], Al-mo-sen-

em-pfän-eer,

der

Q

Al-pha-bet, das [geord

nete Folge der Buchsta

ben] Alp-traum, der [schwerer TVaum]

alt, alt-klug [frühreif], alt-

mo-disch.

Alt,

der

tiefe

Frauenstimme] Al-tar, der [Opfertisch],

Al-tar-sa-kra-ment,

[Abendmahl]

Al-ter,

das

das

al-ter-na-tiv, [wahlweise],

Al-ter-na-ti-ve,

die

[Auswahlmöglichkeit]

Al-teis-heim,

AI-teF-tum, das [Zeitraum

das

der Geschichte], al-ter-

tüm-lich,

Al-ter-tums-

for-scher, der

Alt-glas, das

Alt-pa-pier,

das

Ah-stadt,

die,

Alt-stadt-

sa-nie-rung, die, Alt-

stadt-vier-tel,das

Alt-wa-ren,

die,

Alt-wa-

der, Alt-

die

ren-händ-ler,

wa-ren-hand-lung,

Alt-wei-ber-som-mec,

der

[warme Tage im Spät sommer]

Alu-fo-Ue,die

Ama-teur,

sport-ler,

am-bu-lant,

der,

der

Ama-teur-

[herumzie

hend; nicht stationär],

die Behandlung ist _

Am-bu-lanz, die [Abtei lung im Krankenhaus],

Am-bu-lanz-wa-gen,

der [Krankenwagen]

Amel-se, die, Amei-sen-

hau-fen,

der,

Amei-sen-

kö-ni-gin, die

Ame-ri-l^ [Erdteil],

Ame-ri-ka-ner,

ame-ri-ka-nisch

der,

Am-me, die [Kinderfrau]

Am-ne-stie, die [Strafer

laß], am-ne-stie-ren

Am-pel,

die,

Am-pel-an-

lage, die, Am-pel-ko-

ali-ti-on,

die

Am-pu!-le, die [Glasröhr chen]

Am-pu-ta-tl-on,

die

[Gliedabtrennung]

Am-sel,

die

Amt, das, amt-lich, am-

tie-ren

A m t s - fi e n t s c h .

d a s .

A m t s -

ein-füh-rung, die, Amts- i

ge-heim-nis, das, Amts-

ket-te,

die

Amu-Iett, das [Mittel ge

gen bösen Zauber]

amü-sant, [ver^üglich],

amü-sie-ren [sich verg

nügen] amu-sisch, [ohne Kunst verständnis] anal, [den After betref fend] An-al-pba-bet, der [Mensch, der nicht lesen und schreiben kann] Ana-ly-se, die [Zerlegung

in

kleinste

Bestand

teile], ana-ly-sie-ren [zerlegen] An-ämie, die [Blutarmut]

Ana-nas, die

An-ai^chle, die [Gesetzlo sigkeit], An-ar-chist, der Ana-to-mle, die [Lehre vom Körper], ana-to-

misch [den forper be

treffend]

An-bau, der, an-bau-en,

Gemüse

an-be-ten,

die

_

An-be-tung,

an-bie-dem,

de-rung, die an-ble-ten, Waren zum

sich, An-bie-

Kauf_

an-bin-den,

die

An-bin-dung,

An-blick,

der,

(Trennung:

anblicken

an-blik-ken)

an-bra-ten, ein Fleisch-

Stück-

an-bre-cben, eine neue Packung _, der Tag

bricht

an

an-brin-gen, seine Mei nung -, ein Bild an der

Wand-

An-brucb, der, der - des Tages An-dacbt, die, an-däch-tig an-dau-ern, sehr lange -,

an-dau-ernd

An-den-ken,

das,

An-

den-ken-ge-schäft, das an-de-re, - Menschen

än-dem, Än-de-rung, die

an-ders, an-ders-ar-tig,

An-ders-ar-tig-keit,

die

an-deu-ten,

An-deu-tung,

die

An-drans.

der.

es

herr

schte

großer-

an-dre-ben, jemandem et

was-

an-dro-hen,

die

An-dro-hung,

An-druck,

der,

andrucken

(Trennung:

ken)

an-ein-an-der,

an-druk-

an-ein-an-

der-ge-ra-ten, an-ein-

an-der-hän-gen

An-ek-do-te, die [lustige Geschichte] Ane-mo-ne, die [Blume]

an-e^bie-ten, sich, An-er-

bie-ten,

das

an-e^ken-nen,

An-er-

ken-nung, die, er ge

n i e ß t

i n

an-fa-chen,

an-foh-ren,

s e i n e r

H e i m a t

eine

Glut

-

einen

Ort-,

jemanden - [beschimp fen], An-fahrt, die, An

fahrts-weg, der

An-faM,der,an-fäl-lig,

An-fäl-lig-keit,die

An-fang, der, an-fan-gen,

An-fän-ger, der, an- fäng-lich, an-fangs an-fas-sen, jemanden mit

der

Hand

-

an-fech-ten,

An-fech-

tung, die

an-fer-ti-gen,

gung, die

an-feucb-ten

an-fle-hen, jemanden um

An-fer-ti-

Hilfe-

an-for-dern, An-for-de- rung, die, An-for-de- rungs-ka-ta-log, der An-fia-ge, die, an-fra-gen an-freun-den, sich mit je

mandem

-

an-föh-len, das fühlt sich

wie

an

an-fiih-ren,

der

An-füh-rer,

An-füh-rangs-strl-che,

die

An-ga-be, die [Begriff aus dem Sport; Prahlerei]

an-ge-ben, An-ge-ber, der, An-ge-be-rei, die, an-ge-be-risch

An-ge-bot, das, er erhält

ein

gutes-

an-ge-bei-ra-tet, er hat eine große Familie-

a n - s e - b ö - r e n .

A n - c e - h ö -

Angeklagte

anralnen

ri-ge, der

An-ge-kiag-te, der

An-gel, die» An-gel-ha- ken, der, an-geln, Ang

ler,

der

An-ge-Ie-gen-heit, die,

das ist seine

«

munterung], ani-mie- ren [anregen] Anis, der [Gewürz]

an-kämp-fen, gegen eine

Krankheit

_

An-kauf, der, an-kau-fen An-ker, der, an-kem, An-

das

An-marscb, der, an-mar-

Feuer-,

Licht-

schie-ren

an-ma-ßen,

die

An-ma-ßung,

An-mel-de-be-stä-ti-gung,

die

an-ge-nehm, die Wärme

istdiese

ihm-

Worte

sind

An-ge-sicht, das, an-ge-

sichts [im Angesicht von] an-ge-stellt, An-ge-stell-

te, der, An-ge-steil-ten-

ver-hält-nis,

das

an-ge-wöh-nen, sich, An-

ge-wohn-heit, die, An- ge-wöh-nung, die

an-glel-chen, An-giei-

chung, die

an-glie-dem, An-glie-de-

rung, die

an-grei-fen, An-grei-fer,

der, an-grei-fe-risch

ker-platz,

der

an-ket-ten, das Tier an ei

nen

Haken

-

An-kla-ge, die, an-kla-

gen, An-klä-ger, der

an-klam-mem,

sich

einen

Menschen

an

-

An-klang, der, - finden

An-klelHle.ka-bl-ne,die,

an-klei-den,

zim-mer,

das

An-klei-de-

an-klop-fen, an die Haus

an-mer-ken,

An-mer-

kung, die

an-mle-ten,

An-mie-tung,

die

an-mon-tle-ren

An-mnt, die, an-mu-tig

an-nä-ben,

an-nä-bem, sich, An-nä-

he-rung, die, An-nä-he- rungs-ver-such, der, an- nä-he-rungs-wei-se An-nab-me, die, An-nah-

den

Knopf-

me-er-klä-rung,

die

tür- an-nebm-bar, an-neh-

an-knüp-fen,

An-knüp-

fung,

die, An-knüp-

fungs-punkt, der

an-kom-men,

An-kom-

men,

keit,

An-nehm-lich-

die

an-nek-tle-ren, [gewalt sam aneignen), An-nek-

an-gren-zen, an das Nach

men,

das,

An-kömm-

bargrundstück

an-

ling, der

gren-zend

an-kün-dl-gen,

An-kün-

An-griff, der, an-griffis-be-

reit, An-griffs-be-reit- schaft, die, an-griffs-Iu- stig

Angst, die, Angst-ha-se,

der, äng-sti-gen, ängst lich, Angst-schweiß, der,

Angst-traum,

der

an-hai-ten,

An-hal-ter,

der,

per-fahren

An-hang, der, an-hän- gen, An-hän-ger, der, an-häng-lich, An-häng-

sel, das

an-he-ben,

An-he-bung,

die [Erhöhung]

di-gung, die

An-kunl^ die, An-kunfts-

zeit,

die

An-la-ge, die, An-la-ge-

be-ra-ter,

der

An-Iaß, der, an-las-sen, An-las-ser, der, an-läß-

lich

An-Iauf, der, an-lau-fen,

An-lauf-zeit,

die

Anlegebrücke, die, (Tren

nung:

ke)

An-le-ge-brük-

an-le-gen, An-le-ger, der,

An-le-ge-stel-le,

die

an-!eb-nen,

An-leh-nung,

tie-rung, die

An-non-ce, die [Anzeige],

an-non-cie-ren

[eine

Anzeige aufgeben] an-nul-lie-ren, [für ungül tig erklären], den Ver

tag-

An-ode, die [positive Elektrode]

ao-öden, sich gegen

seitig-

Ano-rak, der [Windbluse; Kleidungsstück]

an-ord-nen,

An-ord-nung,

die

an-or-ga-niscb, [Chemie]

an-pas-sen, An-pas-sung,

die, an-pas-sun^-fä-hig,

An-pas-sungs-fä-hig-

an-hef-ten, jemanden ei

keit, die, An-pas-sungs-

nen

Orden

-

die, an-leh-nungs-be-

pro-zeß, der

an-hen>schen, [aus schimpfen], mit bar

dürf-tig An-lei-be, die, eine _ ma

chen

an-pfei-fen, [jemanden zu

rechtweisen]

schem

Ton

an-iei-teo,

An-lei-tung,

An-pfifr, der [Spielbe

_

die

ginn; Anschnauzer]

an-heu-em, [für sich ge winnen; Seemannsspra

an-le^nen,

An-lem-zeit,

an-pflan-zen,

An-pflan-

che]

die

zung, die

An-hleb, der, etwas

an-lie-fem,

An-lie-fe-

an-plr^cben, [sich heran

klappt

auf-

 

rung, die

schleichen; Jägerspra

An-hö-he,

die

[kleiner

an-lie-gen,

An-lie-gen,

che]

Berg]

 

das, an-lie-gend, An-lie-

An-prall,

der,

an-pral-len

an-hö-ren,

An-hö-rung,

ger, der, An-lie-ger-ver-

an-prei-sen, [anbieten;

die

kehr,

der

feilbieten], die Ware _

die,

An-pro-be,

an-pro-

anl-ma-lisch, [tierisch],

anlocken, (Trennung: an-

sein

Verhalten

ist

bie-ren

 

_

Ani-ma-ti-oB, die [Er

lok-ken) an-ma-cben, er wird das

an-rai-nen,

An-rai-ner,

anrechnen

der.

der

An-rai-ner-staal,

an-rech-nen, etwas hoch _ An-recht, das, ein _ auf

etwas

haben

An-re-de, die, an-re-den an-rei-chem, An-rei-che- rung, die An-rei-se, die, an-rei-sen

an-rei-ßen,

an-rei-ße-risch

die

tisch] an-rü-chig, [verrufen], ein

An-rich-te,

[Beistell

_es

Geschäft,

eine

_e

Person

An-nif, der, an-ru-fen,

An-ruf-be-ant-wor-ter,

der,

An-ru-fer,

der

An-sa-ge, die, an-sa-gen, An-sa-ger, der an-säs-sig, er ist an die

sem

Ort

_

An-satz, der, An-satz- punkt, der an-schaf-fen, An-schaf- fung, die An-schaf- fungs-ko-sten, die

an-schal-ten,

das

Radio

.

an-schau-en,

an-schau-

lich

deutlich],

lich-keit,

[bildhaft;

erklärlich;

An-schau-

An-schau-

die,

ung, die, An-schau-

ungs-un-ter-richt,

der

An-schein, der, an-schei-

nen,

an-schei-nend

an-schie-ben, das Auto _ An-schlag, der, an-schla- gen, An-schlag-säu-le, die, An-schlag-ta-fel,

die

an-schlei^chen, sich an

das

Tier

_

an-schlie-ßen, an-schlie-

ßend [folgend]

An-schluß, der, An-

schlußstrecke,

die

(IVennung:

strek-ke),

zug, der

An-schluß-

An-schluß-

an-schmie-gen, an-

schmieg-sam

an-schnal-len,

An-schnall-

gurt, der, An-schnall- pflicht, die

an-schnau-zen,

An-

schnau-zer, der [Tadel]

an-schnei-den,

An-schnitt,

das

der,

Brot

An-

_

schnitt-flä-che, die

an-schrau-ben,

das

Re-

Anfrag

gal_

an-scbrei-ben,

An-schrei-

ben, das [Brief]

an-scbrei-en,

das

Kind

sich gegenseitig«

(Trennung: an-stek- kend) an-star-ren, einen Frem

den«

an-statt, [anstelle von]

An-scbrift,

ten-feld,

an-scbü-ren,

die,

das

das

An-schrif-

Feuer

an-ste-cben,

Bierfaß

an-ste-ben,

_

neues

etwas

anste-hend

ein

«

an-scbui-di-gen, An-

schul-di-gung, die

 

an-stei-gen, steil«

_

an-stel-len, an-stel-lig,

an-scbwär-zen, [jemanden schlechtmachen] an-scbwei-ßen, [verbin den], das Rohr_

an-scbwel-len,

An-

schwel-lung, die

an-scbwem-men,

An-

schwem-mung, die

an-scbwin-deln,

[anltl-

gen], einen anderen _

an-se-hen, An-se-hen, das

[Würde], an-sehn-lich

an-set-zen, eine Bowle _

An-sicbt,

die,

kar-te,

che,

die,

die

An-sichts-

An-sichts-sa-

An-stel-lung,

An-sticb,

der

die

An-stieg, der

an-stif-ten,

der, An-stif-tung, die an-stim-men, ein Lied _ An-stoß, der, an-sto-ßen, an-stö-ßig an-sto-ßen, mit dem Glas

An-stif-ter,

auf

etwas

«

an-strab-len, ein Ge

bäude«

an-stre-ben, eine Stellung

an-stre-bens-wert

an-strei-cben,

_

An-strei-

cher,

der

an-sie-deln, sich, An-sied- lung, die

an-span-nen, An-span- nung, die an-sp-aren, Geld _ An-spiel, das, [Begriff aus dem Sport], an-spie-len, An-spie-lung

an-spit-zen,

An-spit-zer,

der

An-sporn, der [Anreiz],

an-spor-nen,

nend

an-spor-

an-stren-gen, an-stren-

An-stren-gung,

gend,

die, an-stren-gungs-be-

reit,

An-stren-gungs-be-

reit-schaft,

die

An-stricb, der, das Haus

erhält

einen

neuen

«

An-stunn, der, an-stür-

men

an-tan-zen

Ant-ark-tis, die [Südpo

largebiet] an-ta-sten, die Vorräte « An-teil, der, an-tei-lig,

An-spra-cbe, die, eine «

halten

An-teil-nah-me,

An-teil-schein,

die,

der

an-sprecb-bar, an-spre- chen, an-spre-chend, An-sprech-part-ner, An-spnicb, der, an- spruchs-los, An-

der

spruchs-lo-sig-keit,

an-spruchs-voll

die,

anspucken, (Trennung:

an-spuk-ken)

an-sta-cbebi,

An-sta-che-

lung, die

An-st^t, die, An-stalts-

lei-ter, der, die [Heim, Heilstätte]

An-stand,

der,

an-stän-

dig,

die

An-stän-dig-keit,

anstecken, (Trennung: an- stek-ken), ansteckend

An-ten-ne,

die,

An-ten-

nen-an-lage, die, An-

ten-nen-an-schluß,

der,

An-ten-nen-ka-bel,

das

An-ti-ba-by-pil-le,

die

[Empfängnisverhü

tungsmittel]

An-ti-bio-ti-kum,

[Arznei]

das

an-tik, [altertümlich], An-

ti-ke, die [griechisch-rö

misches Altertum] An-ti-lo-pe, die [Tier] An-ti-pa-tbie, die [Abnei

gung]

An-ti-se-mi-tis-mus,

der

[Judenfeindlichkeit

Ant-litz, das [Gesicht

An-trag, der, an-tra-gen.

antreffen

An-trags-for-mu-Iar,

das,

der

an-tref-fen, keinen Men

An-trag-stel-ler,

schen.

An-trieb,

der,

kraft,

die

An-triebs-

An-tritt, der [Sport]

Ant-wort, die, ant-wor-

ten

an-ver-trau-en,

.

Menschen

sich

einem

an-wach-sen,

der

wird

vielleicht

_

Baum

An-walt, der, An-walts-

kanz-lei,

An-wär-ter,

die

der,

nen

Posten

_

auf

ei

an-wei-sen, An-wei-sung

die

an-wen-den,

An-wen-der,

der, An-wen-dung, die an-wer-fen, den Motor . An-we-sen, das, an-we-

send,

die,

An-we-sen-de,

An-we-sen-heit,

die

an-wi-dem, [anekeln]

An-woh-ner,

An-zahl,

die,

der

an-zah-len,

An-zah-lung,

die

An-zei-chen,

das

An-zei-ge, die, [Inserat; Beschuldigung] an-zei- gen, An-zei-gen-blatt,

das

an-zie-hen, an-zie-hend,

An-zie-hungs-kraft,

die

An-zug, der, an-züg-lich,

An-züg-lich-keit,

die

an-zün-den,

ein

Feuer

_

AoMa, die [Schlagader] apart, [reizvoll] Apart-heid, die [Rassen trennung in Südafrika] Apart-ment, das [Klein wohnung], auch: Appar

tement,

das

Apa-thie, die [Teilnahms

losigkeit], apa-thisch Ap-fel, der, Ap-fel-baum, der, Ap-fel-ku-chen, der,

Ap-fel-most,

Ap-fel-saft,

wein,

der

der,

der,

Ap-fel-

Ap-fel-si-ne, die Apo-stel, der [Glaubens

bote], apo-sto-lisch

Apo-the-ke,

die, Apo-

the-ker,

der

Ap-pa-rat, der [Gerät]

Ad-dcU,

der

lAufrufl,

ao-

pel-lie-ren

Ap-pe-tit, der [Hunger],

ap-pe-tit-an-re-gend,

ap-pe-tit-lich

ap-plau-dieren, [Beifall spenden], Ap-plaus, der [Beifall]

Apri-ko-se, die April, der, April-scherz, der, April-wet-ter, das Aqua-rell, das

Aqua-ri-um, das [Glas behälter für Fische]

Äqua-tor, der

Ar, das [Flächenmaß]

Ära, die [Zeitalter]

Ara-ber, der, ara-b sch,

Ara-bi-en [Erdteil]

A^beit,

die,

Ar-bei-ter,

ar-bei-ten,

der,

Ar-beit-

ge-ber, der, Ar-beit-neh- mer, der, Ar-beits-amt,

das,

beits-lo-ser,

ar-beits-los,

der,

Ar-

Ar-

beits-lo-sigkeit, die, Ar beits-platz, der, Ar-

beits-stel-le,

die,

Ar-

beits-vor-gang, der

[Alter

tumsforscher], Ar-chäo- lo-gie, die [A tertum- skunde], ar-chäo-lo- gisch Ar-che, die, die . Noah Ar-chl-tekt, der [Baumei

Ar^häo-lo-ge,

der

ster], Ar-chi-tek-tur, die [Baukunst] Archiv, das [Sammlung],

ar-chi-vie-ren

Are-al, das [Gebiet]

Are-na, die [Kampfstätte]

arg, Arg-list, die, arg-li

stig, Arg-li-stig-keit, die,

arg-los,

die, arg-wil-lig, Arg wohn, der, arg-wöh-nen,

Arg-lo-sig-keit,

arg-wöh-nisch

Ärger, der, är-ger-lich, är

gern, Är-ger-nis, das Aivgen-ti-ni-en, [Staat],

ar-gen-ti-nisch

Ai^gu-ment, das [Beweis

end], Ar-gu-men-ta-

ti-on, die [Beendung],

ar-gu-men-tie-ren Arie, die [Gesangsstück]

Ari-sto-krat, der [Adeli

ger],

ari-sto-kra-tisch

Ar-ka-de, die [Bogen] Ark-tis, die [Nordpolar-

e e b i e t l .

a r k - t i s c h

Asche

ani|^ ärm-lich, Ar-mut,

die, arm-se-lig

Arm, der. Arm-band, das,

Arm-band-uhr,

Arm-brust,

die,

die,

Arm-

ge-lenk, das, Arm-

leuch-ter,

sel,

der

der,

Arm-ses-

A^ma-da, die [spanische Flotte] Ar-mee, die [Heer]

Aro-ma, das, aro-ma-tisch

Ai^ran-ge-ment, das, [Ab

machung], ar-ran-gie-

ren [vorbereiten]

A^rest,

der,

Ar-rest-an-

stalt,

die,

ar-re-tie-ren

[einsperren

ar-ro-gant, [überheblich],

Ar-ro-ganz, die [Über

heblichkeit] Ar-sen, das [chemisches Element] Ar-se-nal, das [Rüstkam mer]

Art, die, art-gleich, Art- ge-nos-se, der, Art- gleich-heit, die

Ar-te-rie, die [Blutgefäß]

aivtig, das Kind ist _ Ai^ti-kel, der [Ge schlechtswort]

Ai^ti-ku-la-ti-on,

die

Aussprache], ar-ti-ku-

ie-ren [deutlich aus

sprechen]

Artischocke, die (TYen- nung: Ar-ti-schok-ke)

[Pflanze]

Ar-tii-Ie-rie, die [Ge

schützausrüstung] Ar-tist, der [Zirkuskünst

ler], ar-ti-stisch, er zeigt eine _e Einlage

Arz-nei,

die,

Arz-nei-mit-

tel, das, Arz-nei-pflan-

ze,

schrank,

die,

Arzt,

der,

Arz-nei-

der

ärzt-lich,

Arzt-

be-such, der, Arzt-pra-

xis,

die

die,

Arzt-vi-si-te,

As, das [Spielkarte, Kön

ner]

As-best,der [feuerfestes

Material],

As-best-ma-

te-ri-al,

das

Asche,

die,

Aschen-bahn,

die,

Aschen-be-cher,

der,

Aschen-brö-del,

d a s .

A s c h e r,

d e r.

ä s e n

Ascher-mitt-woch,

asch-fahl, asch-grau

der,

äsen, jdas Fressen bei Re-

hen]

Äser, der [Jägersprache]

Asi-at, den asia-tisch,

Asien [Erdteil] As-ke-se,die [Enthalt samkeit], As-ket, der,

as-ke-tisch

aso-zi-al, [gemeinschafts- schädigend], Aso-zia-

1er,

der

Aspekt, der [Gesichts punkt] As-phatt, der [Bodenbe-

As-pkl,der,das[Süzle]

As^ekdie [Krebstier] As-ses-sor, der [Beamten anwärter] As-si-stent, der [Mitarbei ter], As-si-stenz, die

As-si-stenz-arzt, der, as-

si-stie-ren

Ast, der, Ast-ga-bel, die,

Ast-loch

Aster, die [Blume] Asth-ma, das [Atemnot],

Asth-ma-an-fail,

Asth-ma-ti-ker,

asth-ma-tisch

der,

der,

Astro-lo-ge, der, [Ster

nendeuter],

gie, die

Astro-lo-

Astro-naut, der, [Welt raumfahrer] Astro-no-mie,die [Stern kunde], astro-no-misch [sehr hoch] Asyl, das [Zuflucht], Asy

lant, der, Asy-lan-ten- heim. das. Asyl-an-trag, der, Asyl-be-wer-ber,

der

Ate-lier, das [Künstler

werkstätte] Atem, der, atem-los,

Atem-be-schwer-den,

die,

atem-be-rau-bend

[überwältigend] Athe-Lst, der [Gottesleug ner], Athe-is-mus, der [Gottlosigkeit], athei- ^stisch

Äther, der [Narkosemit

tel], äthe-risch Ath-Iet, der [Wettkämp

fer],

athle-tisch

At-lan-tik, der [Ozean],

At-lan-tik-pakt,

der

[NATO], at-lan-tisch At-Ias, der [Kartenwerk, Gebirge] At-mo-sphä-re, die [Luft hülle; Druckeinheit], at-

mo-sphä-risch

das.

Atoll, das [Koralleninsel], atoll-för-mig [ringför- mig]

Atom,

ato-mar,

Atom-bom-be,

Atom-bun-ker,

Atom-en-er-gie,

Atom-kraft

die,

der,

die,

At-ten-tat,

ter.

der

das,

At-ten-tä-

Attacke, die, (Trennung:

At-tak-ke) [Angriff],

attackieren

at-tak-kie-ren)

(Trennung:

At-test, das [Bescheini gung], at-te-stie-ren [be scheinigen], etwas _ At-trak-ti-on, die [Anzie hung], at-trak-tiv, At-

trak-ti-vi-tät,

die

At-trap-pe, die [Nachbil

dung]

Au, die [feuchte Wiese]

Au-ber-gl-ne,

[Pflanze]

die

Au-di-en^ die [Emp

fang], eine _ ge-währen Au-er-hahn, der [Vogel]

Au-er-och-se, der [Tier J

auf-at-men

auf-bah-ren,

Auf-bah-

rung, die

Auf-bau,

der,

Auf-bau-ar-

beit,

Auf-bau-schu-le,

die,

auf-bau-en,

die

auf-bäu-men, sich [sich wehren]

auf-bau-schen,

eine

Ge

schichte _ eine Angele genheit -

auf-be-rel-ten,

rei-tung, die

Auf-be-

auf-bes-sern, Auf-bes-se- rung, die auf-be-wah-ren, Auf-be- wah-rung, die, Auf-be- wah-rungs-an-stalt, die

aof-bie-gen,

tung, die, unter _ all sei

Auf-bie-

ner

Kräfte

aof-bin-den,

die

Schuhe

_

auf-blä-hen, sich im

Wind,

auf-bla-seo, einen Luft

ballon.

a u f e s s e n

auf-blei-ben, lange . auf-blen-den, das Licht. Auf-blick, der, aufblicken

(Trennung:

ken)

auf-blik-

auf-blh-zen

auf-blü-hen

auf-brau-sen, [aus sich herausgehen]

auf-bre-chen, zu einer großen Fahrt ^

Auf-bruch,

der, Auf-

die

auf-brä-hen, einen Kaf

bruch-stim-mung,

fee.

auf-bnim-men,

jemandem

eine

hohe

Strafe

_

auf-bü-rden,

e i n e

L a s t

^

jemandem

auf-däm-men,

Wall,

einen

aufdecken,

(lYennung:

auf-dek-ken), sich .

[eine Decke entfernen], etwas . [bekannt ma

chen], Aufdeckung, die

(Trennung:

kung)

Auf-dek-

auf-drän-gen,

eine

Ware

.

jemanden

auf-dre-hen, den Wasser

hahn,

auf-dring-lich,

lich-keit,

die,

Auf-dring-

deine

.

geht mir auf den

Wecker

Auf-dnick,

der,

auf

drücken (TYennung:

auf-drük-ken)

auf-ein-an-der,

auf-ein-

an-der-fol-gen, Auf-ein- an-der-fol-ge, die, auf- ein-an-der-pral-len, zwei Meinungen prallen auf

einander,

der-sto-ßen

auf-ein-an-

Auf-ent-halt,

Auf-

ent-halts-be-schei-ni-

gung, die, Auf-ent-

die,

der,

halts-er-laub-nis,

Auf-ent-halts-ort,

der

auf-er-le-gen, sich, sich

eine

Last.

auf-er-ste-hen, Auf-er-ste- hung, die auferwecken, (TYennung:

auf-er-wek-ken), Aufer- weckung, die (TYennung:

Auf-er-wek-kung) auf-es-sen, das Mittages

sen

nur

zur

Hälfte

.

aiif-fa-deln, die Perlen _

auf-fa-chem

auf-fah-ren, [auf ein Hin

dernis;

aus

sich

heraus

gehen] auf-fah-rend,

Auf-fahrt,

fahr-un-fail,

die,

der

Auf-

auf-fal-len,

auf-fal-iend,

auf-fäl-lig,Auf-fäl-lig-

keil,

die

auf-fan-gen, Auf-fang-la-

ger, das

auf-fas-sen, Auf-fas-sung,

die, Auf-fas-sungs-ga- be, die, Auf-fas-sungs-

sa-che,

die

auf-ffin-den

aufflackern, (TYennung:

auf-flak-kem)

auf-flam-men

auf-flie-gen

all^fo^dem,

Auf-for-de-

rung, die, Auf-for-de-

rungs-cha-rak-ter,

der

auf-for-sten,

stung, die

auf-fres-sen

auf-fri-schen,

Auf-for-

auf-M-

schend, Auf-fri-schung,

die

an^füh^bar,

auf-füh-ren,

Auf-füh-rung,

die

auf-fül-len, Auf-fül-lung,

die

Auf-ga-be, die, Auf-ga-

ben-be-reich, der, Auf- ga-be-ort, der

Auf-gang, der, der _ zum

Schloß

auf-ge-ben,

einen

seinen

Beruf-

Brief-,

auf-ge-bla-sen, der Ballon

ist-

Auf-ge-bot