Sie sind auf Seite 1von 1

Erörterung

Wie schreibe ich eine Erörterung?


Trage ein, ob die Aussagen richtig oder falsch sind. Nutze dabei die
Buchstaben R/F. Berichtige anschließend die falschen Aussagen.

1. Erörterung ist die schriftliche Form einer Berichterstattung.


2. In der Einleitung nennt man Argument und Gegenargument.
3. Argumente stützt man mit Beispielen und Belegen.
4. In einer Argumentationskette werden Argumente und Gegenargumente mit
Konjunktionen verbunden.
5. Eine Erörterung besteht meist aus Hauptsätzen.
6. Die Einleitung macht die Wichtigkeit des Themas deutlich.
7. Ein Gegenargument spricht zwar gegen meine These, seine Entkräftung dient
aber zu ihrem Bekräftigen.
8. Der Hauptteil besteht nur aus einem Absatz.
9. Argumente sollen in eine sinnvolle Reihenfolge gebracht und logisch
miteinander verknüpft werden.
10. Im Schlussteil darf der Standpunkt des Verfassers nicht stehen.

Berichtigung:
Nr.

Nr.

Nr.

Nr.

Nr.