Sie sind auf Seite 1von 134

DE00_DVR520H.

book Page 1 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

DVD-Recorder

DVR-520H
DVR-720H

Bedieungsanleitung
DE00_DVR520H.book Page 2 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

WICHTIG
CAUTION
RISK OF ELECTRIC SHOCK
DO NOT OPEN

Das Blitzsymbol in einem Dreieck weist den ACHTUNG: Ein Ausrufezeichen in einem Dreieck weist
Benutzer darauf hin, dass eine UM SICH NICHT DER GEFAHR EINES den Benutzer auf wichtige Bedienungs- und
Berührungsgefahr mit nicht isolierten Teilen ELEKTRISCHEN SCHLAGES AUSZUSETZEN, Wartungsanweisungen in den Dokumenten
im Geräteinneren, die eine gefährliche DÜRFEN SIE NICHT DEN DECKEL (ODER hin, die dem Gerät beiliegen.
Spannung führen, besteht. Die Spannung DIE RÜCKSEITE) ENTFERNEN. IM
kann so hoch sein, dass sie die Gefahr eines GERÄTEINNEREN BEFINDEN SICH KEINE
elektrischen Schlages birgt. VOM BENUTZER REPARIERBAREN TEILE.
ÜBERLASSEN SIE REPARATUREN DEM
QUALIFIZIERTEN KUNDENDIENST.
D3-4-2-1-1_Ge

WARNUNG: Dieses Gerät ist nicht wasserdicht. WARNUNG:


Zur Vermeidung der Gefahr von Brand und VOR DEM ERSTMALIGEN ANSCHLUSS DES GERÄTES
Stromschlag dieses Gerät weder Regen noch Nässe AN EINE NETZSTECKDOSE BITTE DEN FOLGENDEN
aussetzen, und keine Behälter mit Flüssigkeiten, HINWEIS SORGFÄLTIG BEACHTEN.
z.B. Blumenvasen und -töpfe, Kosmetikbehälter In verschiedenen Ländern wird eine
und Medizinflaschen, in die Nähe des Gerätes unterschiedliche Netzspannung verwendet.
bringen. D3-4-2-1-3_Ge Vergewissern Sie sich vor der Inbetriebnahme
dieses Gerätes, dass die örtliche Netzspannung mit
der auf dem Typenschild an der Rückwand des
Gerätes angegebenen Nennspannung (230 V oder
120 V) übereinstimmt. D3-4-2-1-4_Ge

VORSICHT
Dieses Gerät enthält eine Laserdiode mit einer

CLASS 1
höheren Klasse als 1. Um einen stets sicheren Betrieb
zu gewährleisten, weder irgendwelche Abdeckungen
entfernen, noch versuchen, sich zum Geräteinneren
Zugang zu verschaffen.
LASER PRODUCT
Alle Wartungsarbeiten sollten qualifiziertem
Kundendienstpersonal überlassen werden.
Der unten abgebildete Warnaufkleber befindet sich an
der Rückwand dieses Gerätes. D3-4-2-1-8_Ge

Dieses Produkt entspricht den


Niederspannungsrichtlinien (73/23/EEC, geändert
durch 93/68/EEC), den EMV-Richtlinien (89/336/EEC,
geändert durch 92/31/EEC und 93/68/EEC). D3-4-2-1-9a_Ge

Der STANDBY/ON-Schalter ist mit den


Sekundärwicklungen verbunden, so dass das Gerät
nicht vom Netz getrennt ist, wenn sich dieser
Schalter in der Bereitschaftsstellung (STANDBY)
befindet. Daher sollte das Gerät so aufgestellt
werden, dass stets ein unbehinderter Zugang zur
Netzsteckdose gewährleistet ist, damit der
Netzstecker in einer Notsituation sofort abgezogen
werden kann. Vor einem längeren Nichtgebrauch
des Gerätes sollte der Netzstecker grundsätzlich von
der Netzsteckdose getrennt werden. D3-4-2-2-2a_Ge
DE00_DVR520H.book Page 3 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

WARNUNG: Keine Licht- oder Wärmequellen mit Dieses Produkt beinhaltet urheberrechtlich geschützte
offener Flamme, z.B. brennende Kerzen, auf dieses Technologie gemäß Verfahrensansprüchen bestimmter US-
Gerät stellen. Falls eine solche Quelle offener Patente und anderer Rechte geistigen Eigentums im Besitz
Flammen umfällt, kann dies einen Brand der Macrovision Corporation und anderer Rechtsinhaber.
Gebrauch dieser urheberrechtlich geschützten Technologie
verursachen. D3-4-2-1-7a_Ge
muß von Macrovision Corporation autorisiert werden, und
ist nur auf Heimanwendungen und andere begrenzte
Anwendungen beschränkt, sofern nicht eine spezielle
Betriebsbedingungen Genehmigung der Macrovision Corporation eingeholt
Betriebstemperatur und -feuchtigkeit: worden ist. Nachbau und Zerlegung verboten.
5 °C bis 35 °C; weniger als 85 % rel. Luftfeuchte
(Lüftungsöffnungen nicht blockiert)
Nicht an folgenden Orten aufstellen: Dieses Gerät ist für den Heimgebrauch vorgesehen.
• Orte, die direktem Sonnenlicht oder starkem Falls bei Einsatz zu einem anderem Zweck (z.B.
künstlichen Licht ausgesetzt sind Langzeitgebrauch zu gewerblichen Zwecken in
• Orte mit hoher Luftfeuchtigkeit oder schlechter einem Restaurant oder Betrieb in einem Fahrzeug
Belüftung D3-4-2-1-7c_Ge bzw. Schiff) eine Funktionsstörung auftritt, die eine
Reparatur des Gerätes erforderlich macht, werden
die Reparaturkosten dem Kunden selbst dann in
Rechnung gestellt, wenn die Garantiefrist noch nicht
WARNUNG: Schlitze und andere Öffnungen im abgelaufen ist. K041_Ge

Gehäuse gewährleisten einen zuverlässigen Betrieb


des Geräts und schützen es vor Überhitzung. Um
Brandgefahr auszuschliessen, dürfen die
Öffnungen niemals mit Gegenständen wie Licht ausgesetzt sind Dieses Produkt nutzt
Zeitungen, Tischtüchern, Gardinen usw. blockiert FontAvenue®-Schrift unter Lizenz der NEC Corporation.
bzw. abgedeckt werden. Ausserdem dürfen Sie das FontAvenue ist ein eingetragenes
Gerät nicht auf dicken Teppichen, Betten, Sofas Warenzeichen der NEC Corporation.
oder Stoffen mit dickem Flor aufstellen. D3-4-2-1-7b_Ge

VORSICHT MIT DEM NETZKABEL


Fassen Sie das Netzkabel immer am Stecker. Ziehen Sie
nicht am Kabel selbst, und fassen Sie das Netzkabel
niemals mit nassen Händen an, da dies einen
Kurzschluss oder elektrischen Schlag verursachen
kann. Stellen Sie nicht das Gerät, Möbelstücke o.ä. auf
das Netzkabel; sehen Sie auch zu, dass es nicht
eingeklemmt wird. Machen Sie niemals einen Knoten
in das Netzkabel, und binden Sie es nicht mit anderen
Kabeln. Das Netzkabel sollte so gelegt werden, dass
niemand darauf tritt. Ein beschädigtes Netzkabel kann
einen Brand oder elektrischen Schlag verursachen.
Prüfen Sie das Netzkabel von Zeit zu Zeit. Sollte es
beschädigt sein, wenden Sie sich an Ihre nächste
autorisierte PIONEER-Kundendienststelle oder Ihren
Händler, um es zu ersetzen. S002_Ge
DE00_DVR520H.book Page 4 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Inhalt
01 Bevor Sie beginnen 05 Wiedergabe
Merkmale . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 Einführung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
Lieferumfang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 Verwendung des Disc-Navigators zum
Einlegen der Batterien in die Fernbedienung . . . . . . . 8 Durchsuchen des Inhalts einer Disc . . . . . . . . . . . . 37
Gebrauch der Fernbedienung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 Navigieren auf Discs und auf der Festplatte . . . . . . . 39
Disc-/Inhaltformat-Wiedergabekompatibilität . . . . . . . 9 Suchlauf. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
Informationen zum internen Festplattenlaufwerk . . . 11 Zeitlupenwiedergabe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
Einzelbild-Weiterschaltung vorwärts/rückwärts . . . . 40
Das Menü Play Mode . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
02 Anschlüsse Anzeigen und Umschalten von Untertiteln . . . . . . . . 44
Anschlüsse an der Rückwand . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 Umschalten von DVD-Tonspuren . . . . . . . . . . . . . . . 44
Anschlüsse an der Frontplatte . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 Umschalten des Audiokanals. . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
Zusatzfunktionen für den Einsatz mit kompatiblen Umschalten des Kamerawinkels . . . . . . . . . . . . . . . 45
Fernsehgeräten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Einfacher Anschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Verwendung anderer Audio/Video-Anschlussarten. . 15 06 Aufnahme
Anschluss an einen Kabeltuner oder Informationen zur DVD-Aufnahme . . . . . . . . . . . . . . 46
Satellitenreceiver . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16 Informationen zum Aufnehmen auf die Festplatte . . 46
Anschluss eines externen Decoders (1) . . . . . . . . . . 17 Aufnahmezeit und Bildqualität . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
Anschluss eines externen Decoders (2) . . . . . . . . . . 18 Einschränkungen bei Videoaufnahmen . . . . . . . . . . 47
Anschluss an einen AV-Verstärker/Receiver . . . . . . . 19 Einstellen der Bildqualität/Aufnahmezeit . . . . . . . . . 48
Anschluss anderer AV-Quellen . . . . . . . . . . . . . . . . . 20 Grundlegende Aufnahme von Fernsehsendungen . . 48
Netzanschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20 Einstellen einer Timeraufnahme. . . . . . . . . . . . . . . . 50
Häufig gestellte Fragen zur Timeraufnahme. . . . . . . 56
Gleichzeitige Aufnahme und Wiedergabe . . . . . . . . 56
03 Bedienelemente und Anzeigen Aufnahme von einer externen Komponente . . . . . . . 57
Frontplatte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21 Automatische Aufnahme von einem
Display . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 Satellitentuner . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58
Fernbedienung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23 Aufnahme von einem DV-Camcorder . . . . . . . . . . . . 59
Aufnehmen über den DV-Ausgang. . . . . . . . . . . . . . 60
Wiedergabe Ihrer Aufnahmen auf anderen
04 Die ersten Schritte DVD-Playern. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
Einschalten und Einrichten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25 Initialisieren einer DVD-RW-Disc . . . . . . . . . . . . . . . 62
Wahl zwischen Festplatte und DVD für die
Wiedergabe und Aufnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
Durchführen Ihrer ersten Aufnahme . . . . . . . . . . . . 28 07 Kopieren und Sichern
Verwendung des eingebauten Fernsehtuners. . . . . . 29 Einführung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63
Grundlegende Wiedergabe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30 One-Touch-Copy (von Festplatte auf DVD) . . . . . . . . 64
Verwendung des Home-Menüs. . . . . . . . . . . . . . . . . 33 One-Touch-Copy (von DVD auf Festplatte) . . . . . . . . 65
Anzeigen von Disc-Informationen auf dem Kopieren von Festplatte auf DVD . . . . . . . . . . . . . . . 65
Bildschirm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34 HDD-DVD-Kopierlisten-Menüoptionen . . . . . . . . . . . 67
Aufnehmen der Kopierliste. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
HDD-DVD-Kopierlistenbefehle . . . . . . . . . . . . . . . . . 68
Kopieren von DVD auf Festplatte . . . . . . . . . . . . . . . 74
DVD-HDD-Kopierlisten-Menüoptionen . . . . . . . . . . . 75
Aufnehmen der Kopierliste. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 75
DVD-HDD-Kopierlistenbefehle . . . . . . . . . . . . . . . . . 76
Verwendung der Disc-Sicherung . . . . . . . . . . . . . . . 77

4
Ge
DE00_DVR520H.book Page 5 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

08 Editieren 14 Zusätzliche Informationen


Der Bildschirm Disc Navigator . . . . . . . . . . . . . . . . 79 Rücksetzen des Recorders . . . . . . . . . . . . . . . . . . 116

Deutsch
Menüoptionen des Disc-Navigators . . . . . . . . . . . . . 81 Einrichten der Fernbedienung zur Bedienung
Bearbeiten des Originalinhalts im Ihres Fernsehgeräts. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 116
VR-Modus, Videomodus und des Bild- und Disc-Formate . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 118
Festplatteninhalts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82 Störungssuche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 119
Bearbeiten von Festplattengruppen . . . . . . . . . . . . . 87 Häufig gestellte Fragen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 122
Erstellen und Editieren einer Playliste im Info zu DV . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 123
VR-Modus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 88 Manuelle Aufnahmemodi . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 124
Liste der Sprachencodes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 125
Liste der Ländercodes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 125
09 Disc History Bildschirmanzeigen und Recorderanzeigen . . . . . 126
Verwendung der Disc History . . . . . . . . . . . . . . . . . 93 Wiedergeben von Discs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 127
Lagern von Discs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 127
Beschädigte Discs. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 128
10 Der PhotoViewer Reinigen der Abtastlinse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 128
Wiedergabe einer Diashow . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 94 Kondensation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 128
Hinweise zur Aufstellung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 128
Transportieren des Recorders . . . . . . . . . . . . . . . . 128
11 Das Menü Disc Setup Glossar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 128
Einstellungen für Basic . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 96 Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 131
Initialize (Initialisieren). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 97
Initialize HDD (Festplatte initialisieren) . . . . . . . . . . 97
Finalize (Finalisieren) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 97

12 Das Menü Video/Audio Adjust


Einstellen der Bildqualität für den TV-Tuner und die
externen Eingänge. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 98
Einstellen der Bildqualität für Disc-Wiedergabe. . . . 99
Audio DRC. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 100

13 Das Menü Initial Setup


Verwendung des Menüs Initial Setup . . . . . . . . . . 101
Einstellungen für Basic . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 101
Einstellungen für Tuner . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 103
Einstellungen für Video In / Out . . . . . . . . . . . . . . . 106
Einstellungen für Audio In . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 107
Einstellungen für Audio Out . . . . . . . . . . . . . . . . . 108
Einstellungen für Language. . . . . . . . . . . . . . . . . . 109
Einstellungen für Recording . . . . . . . . . . . . . . . . . 111
Einstellungen für Playback . . . . . . . . . . . . . . . . . . 113

5
Ge
DE00_DVR520H.book Page 6 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

01 Bevor Sie beginnen

Kapitel 1
Bevor Sie beginnen
• Disc-Navigator
Merkmale Der in den Bildschirm eingeblendete Disc Navigator
erleichtert das Navigieren auf der Disc oder der
• Aufnahme auf Festplatte HDD Festplatte. Miniaturfelder mit Bewegtbildern zeigen den
Die interne 80GB Festplatte (HDD) des DVR-520H Inhalt der bespielbaren DVD und der Festplatte
ermöglicht Videoaufnahmen von bis zu 102 Stunden (im übersichtlich an. Darüber hinaus hilft der Disc Navigator
EP-Modus), die 160GB Festplatte des DVR-720H von bis beim Editieren des Festplatten- und DVD-Inhalts.
zu 204 Stunden. • Disc-Vorgeschichte
Dank dem internen DVD-Brenner und der internen Das Disc History-Menü zeigt für die 30 zuletzt
Festplatte ist das Gerät flexibel einsetzbar. Wenn Sie auf eingelegten bespielbaren Discs verschiedene
die Festplatte aufnehmen, haben Sie einen schnellen Informationen zur Vorgeschichte, einschließlich dem
Zugriff auf Ihre Aufnahmen. Und mit dem DVD-Brenner noch freien Bereich an. Jedes Mal, wenn Sie eine
können Sie Ihre Aufnahme archivieren oder eine DVD für bespielbare Disc einlegen, wird die Disc History
die Wiedergabe in einem anderen Player brennen. automatisch mit den neusten Informationen aktualisiert.
• Home-Menü
HDD : Festplatte Das Home-Menü bietet einen bequemen Zugang zu allen
• Kopieren zwischen Festplatte und DVD Funktionen des Recorders, vom Einrichten des
Sie können von der Festplatte auf eine beschreibbare Recorders bis hin zum Programmieren einer
DVD oder von einer DVD auf die Festplatte kopieren. Im Timeraufnahme und Bearbeiten einer Aufnahme.
Normalfall können Sie die Hochgeschwindigkeits- • Heimkino-Surroundklang
Kopierfunktion verwenden. Das Kopieren einer Wenn Sie diesen Recorder an einen Dolby Digital- und/
zweistündigen Videoaufnahme dauert dann weniger als oder DTS-kompatiblen AV-Verstärker/Receiver
zwei Minuten (bei EP-Modus-Aufnahme auf DVD-R anschließen, können Sie die vollen Surroundklangeffekte
Ver. 2.0 / 8x). von Dolby Digital- und DTS-DVD-Discs genießen.
Falls erwünscht, können Sie das Material auch mit einer
• Easy Timer Recording
von der Originalqualität abweichenden Qualität
Der Easy Timer Recording-Bildschirm ermöglicht ein
kopieren. So können Sie beispielsweise eine FINE-
bequemes Einstellen der Aufnahme eines Programms.
Modus-Aufnahme (höchste Qualität) von der Festplatte
Sie brauchen nur den gewünschten Kanal und die
in der Qualität SP (Standardplay) auf eine DVD zu
Aufnahmequalität festzulegen und dann die Start- und
kopieren, um auf der Disc noch Platz für weitere
Stoppzeiten der Aufnahme auf der grafischen Oberfläche
Aufnahmen zu haben.
einzustellen. Das ist alles!
• Sofortkopierfunktion
• Programmieren von bis zu 32 Timeraufnahmen
Um den laufenden Titel von der Festplatte auf eine DVD
Mit dem ShowView™-System* können Sie bis zu 32
oder von einer DVD auf die Festplatte zu kopieren, reicht
Aufnahmevogänge bis zu einem Monat im Voraus
ein einziger Tastendruck.
bequem programmieren. Neben einzelnen Aufnahme
• Verfolgungs-Wiedergabe VR mode HDD können auch tägliche oder wöchentliche Aufnahmen
Mit dieser Funktion können Sie die noch laufende programmiert werden.
Aufnahme zeitversetzt wiedergeben. Wenn Sie Dieser Recorder ist auch mit VPS/PDC-Systemen
beispielsweise während der ersten 15 Minuten einer kompatibel, die dafür sorgen, dass Sie keine
Sendung keine Zeit haben, können Sie die Aufnahme Timeraufnahme mehr verpassen, selbst wenn die
vom Timer rechtzeitig starten lassen und 15 Minuten Sendung nicht planmäßig läuft.
nach dem eigentlichen Sendebeginn die aufgezeichnete * TM
ist ein Warenzeichen der Gemstar
Sendung von Anfang an ansehen. Development Corporation.
• Gleichzeitige Aufnahme und Wiedergabe Das ShowView-System wird unter Lizenz von der
VR mode HDD Gemstar Development Corporation hergestellt.
Wiedergabe und Aufnahme mit den DVD-Laufwerken • Sofortaufnahme
und der internen Festplatte (HDD) sind vollständig Die Sofortaufnahme-Funktion ermöglicht den sofortigen
unabhängig voneinander. Während Sie eine Sendung Aufnahmestart mit Aufnahmezeiten in 30-Minuten-
auf eine beschreibbare DVD oder die Festplatte Blöcken. Mit jedem Drücken der Taste  REC wird die
aufnehmen, können Sie beispielsweise gleichzeitig eine Aufnahmezeit jeweils um 30 Minuten verlängert.
existierende Aufnahme der DVD oder Festplatte
wiedergeben.

6
Ge
DE00_DVR520H.book Page 7 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Bevor Sie beginnen 01

• Optimierte Aufnahme • Wiedergabe von Videomodus-Aufnahmen auf


Bei optimierter Aufnahme wird die Aufnahmequalität
einem regulären DVD-Player Video mode

Deutsch
automatisch eingestellt, falls eine Timeraufnahme mit
Im Videomodus bespielte Discs können auf regulären
den vorgenommenen Einstellungen nicht auf eine Disc
DVD-Playern, einschließlich Computer-DVD-Laufwerken,
passt.
die mit DVD-Video-Wiedergabe* kompatibel sind,
• Automatischer Aufnahmestart durch
abgespielt werden.
Satellitenreceiver oder andere Set-Top-Box
*
Wenn Sie einen Satellitenreceiver oder eine andere Set- ‚DVD-Video-Format‘-Aufnahme: Die Verwendung des
Top-Box an die Eingänge AV2/AUTO START REC (INPUT DVD-Video-Formats für Aufnahmen auf DVD-R- und
1/DECODER) dieses Recorders anschließen, kann die DVD-RW-Discs wird mit Aufnahme im ‚Videomodus‘
Aufnahme entsprechend den Timereinstellungen der auf DVD-Recordern von Pioneer bezeichnet. Da die
Set-Top-Box automatisch gestartet und gestoppt werden. Unterstützung der Wiedergabe von DVD-R/DVD-RW-
• Hochwertiger 16-Bit-Linear-PCM-Ton Discs für Hersteller von DVD-Wiedergabegeräten
Wenn Sie mit einer der hohen optional ist, können mit einigen DVD-
Aufnahmequalitätseinstellungen (FINE oder MN32) Wiedergabegeräten keine im DVD-Video-Format
aufnehmen, wird der Ton im unkomprimierten 16-Bit- bespielte DVD-R- oder DVD-RW-Discs abgespielt
Linear-PCM-Format aufgezeichnet. Sie erhalten dann werden.
neben der hohen Bildqualität auch eine hohe Hinweis: ‚Es ist eine Finalisierung‘ erforderlich.
Tonqualität. • Wiedergabe von WMA-, MP3- und JPEG-Dateien
• Bildqualitäts-Einstellfunktionen Dieser Recorder kann WMA- und MP3-Audiodateien
Während der Wiedergabe können Sie verschiedene sowie JPEG-Bilddateien auf CD-R-, CD-RW- oder CD-
Bildqualitätseinstellungen vornehmen, um das Bild zu ROM-Discs wiedergeben.
verbessern. Außerdem können Sie auch die Aufnahme- • Disc-Back-up
Bildqualität einstellen. Wenn Sie z.B. ein altes Videoband Die Funktion ermöglicht ein bequemes Erstellen einer
auf eine DVD kopieren wollen, können Sie die Sicherungskopie von einer DVD auf eine andere
Bildqualität vor der Übertragung auf die Disc optimieren. beschreibbare DVD. Dabei wird das Material zunächst
• Schnelles und bequemes Anfahren gewünschter von der DVD auf die Festplatte und dann auf die andere
Stellen DVD kopiert.
Im Gegensatz zu Videobändern, bei denen vor- oder • Recovery-Aufnahme HDD
zurückgespult werden muss, können Sie auf einer Wenn die Timerprogrammierung ein Aufnehmen auf die
DVD-Disc oder auf der Festplatte direkt zu der DVD vorsieht, die eingelegte Disc aber keine Aufnahme
gewünschten Stelle springen. Auf der Disc kann nach ermöglicht, nimmt der Recorder automatisch auf die
einem Titel, Kapitel oder Zeitpunkt gesucht werden. Festplatte auf.
• Manuelle Aufnahme
Aufnahmequalitätsmodi (FINE, SP, LP und EP) gestattet • Auto Replace-Aufnahme HDD
Ihnen der manuelle Aufnahmemodus den Zugriff auf 32 Diese Funktion ist vorteilhaft, wenn Sie ein
verschiedene Aufnahmequalitäts-/Zeiteinstellungen, so Fernsehprogramm aufnehmen, und die Aufnahme nach
dass Sie eine genaue Kontrolle über die Aufnahme dem Ansehen nicht aufheben wollen. Bei erneutem
haben. Aufnahme auf die Festplatte wird die existierende
Aufzeichnung überschrieben. Sie brauchen die
• Überspielen von einem oder auf einen DV-
Aufzeichnung also nicht selbst zu löschen.
Camcorder
Dieser Recorder besitzt eine DV-Ein-/Ausgangsbuchse
(DV=Digital Video) für den Anschluss an einen DV- Hinweis zum Kopieren:
Camcorder. So können Sie die Camcorder-Aufnahmen Aufnahmegeräte dürfen nur für legales Kopieren verwendet werden.
bequem auf eine DVD oder die Festplatte kopieren, um Vergewissern Sie sich genau, welche Arten von Kopien in Ihrem Land
Sie zu schneiden. Falls erwünscht, können Sie auch den legal sind. Das Kopieren von urheberrechtlich geschütztem Material,
DVD- oder Festplatten-Inhalt wieder auf den Camcorder wie z.B. Filme oder Musik, ist illegal, sofern es nicht durch eine
zurück kopieren. gesetzliche Ausnahmeregelung oder den Urheberrechtsinhaber
gestattet ist.
• Sicheres, verlustfreies Schneiden VR mode
Wenn Sie eine DVD-RW bearbeiten, wird der tatsächliche
Inhalt der Disc (der Originalinhalt) nicht angerührt. Die
bearbeitete Version (der Playlisteninhalt) steuert
lediglich verschiedene Teile des Originalinhalts an.
• Kapitelmarkierung VR mode HDD
Um die spätere Bearbeitung zu erleichtern, können Sie
Kapitelmarkierungen an jeder gewünschten Stelle
bequem einfügen.

7
Ge
DE00_DVR520H.book Page 8 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

01 Bevor Sie beginnen

• Zur Entsorgung verbrauchter Batterien beachten Sie


Lieferumfang bitte die gesetzlichen Vorschriften bzw.
Umweltschutzbestimmungen Ihres Landes oder
Überprüfen Sie zuerst, ob die folgenden Teile im Paket Gebietes.
enthalten sind.
• Fernbedienung
• AA/R6P-Batterien x2 Gebrauch der Fernbedienung
• Audio/Video-Kabel (rot/weiß/gelb) Beachten Sie beim Gebrauch der Fernbedienung
• HF-Antennenkabel Folgendes:
• Netzkabel • Vergewissern Sie sich, dass keine Hindernisse
• Vorliegende Bedienungsanleitung zwischen der Fernbedienung und dem Sensor am
• Garantiekarte Gerät vorhanden sind.
• Der Fernbedienungsbetrieb kann unzuverlässig
werden, falls der Fernbedienungssensor am Gerät
Einlegen der Batterien in die starker Sonneneinstrahlung oder
Fernbedienung Leuchtstofflampenlicht ausgesetzt wird.
• Fernbedienungen verschiedener Geräte können sich
1 Öffnen Sie den Batteriefachdeckel auf der gegenseitig beeinflussen. Vermeiden Sie den
Rückseite der Fernbedienung. Gebrauch anderer Fernbedienungen in der Nähe
dieses Geräts.
• Wechseln Sie die Batterien aus, wenn Sie bemerken,
dass die Reichweite der Fernbedienung nachlässt.
• Wenn die Batterien erschöpft sind oder
ausgewechselt werden, werden
Fernbedienungsmodus und TV-Speichernummern
2 Legen Sie zwei AA/R6P-Batterien gemäß den automatisch zurückgesetzt. Angaben zur
Markierungen (,) in das Batteriefach ein. Rücksetzung unter Remote Control Set auf Seite 103
und Einrichten der Fernbedienung zur Bedienung Ihres
Fernsehgeräts auf Seite 116.
• Benutzen Sie die Fernbedienung innerhalb des
zulässigen Wirkungsbereichs und Winkels, wie in
der Abbildung gezeigt.

30
30
3 Schließen Sie den Deckel wieder.
7m

• Dieser Recorder kann über den


Fernbedienungssensor einer anderen Pioneer-
Komponente gesteuert werden, wenn diese an die
Buchse CONTROL IN an der Rückwand
angeschlossen wird. Weitere Informationen finden
Hinweis Anschlüsse an der Rückwand auf Seite 12.
Unsachgemäße Handhabung kann zu Auslaufen und
Platzen der Batterien führen. Bitte achten Sie auf
Folgendes:
• Verwenden Sie nie neue und alte Batterien
gemeinsam.
• Verwenden Sie keine unterschiedlichen
Batterietypen zusammen. Auch wenn Batterien
ähnlich aussehen, können Sie unterschiedliche
Spannungswerte aufweisen.
• Achten Sie beim Einlegen darauf, dass der Plus- und
Minuspol jeder Batterie mit den Markierungen im
Batteriefach übereinstimmt.
• Nehmen Sie die Batterien heraus, wenn das Gerät
länger als einen Monat nicht benutzt wird.

8
Ge
DE00_DVR520H.book Page 9 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Bevor Sie beginnen 01

Beachten Sie, dass ältere DVD-Recorder und DVD-


Disc-/Inhaltformat- Brenner möglicherweise keine DVD-RW-Discs der

Deutsch
Version 1.2 / 4x akzeptieren. Wenn Sie DVD-RW-Discs
Wiedergabekompatibilität sowohl in diesem Recorder als auch in älteren
Recordern/Brennern verwenden wollen, empfehlen wir
Allgemeine Disc-Kompatibilität
Discs der Version 1.1.
Dieser Recorder ist mit verschiedenen Disctypen
(Medien) und Formaten kompatibel. Abspielbare Discs Die folgende Tabelle zeigt ältere Pioneer DVD-Recorder,
sind im Allgemeinen mit einem der folgenden Logos auf die mit DVD-RW-Discs der Version 1.2 / 4x kompatibel
der Disc und/oder Verpackung gekennzeichnet. sind.
Beachten Sie jedoch, dass einige Disctypen, wie z.B.
bespielbare CDs und DVDs, ein nicht abspielbares Modell Wiedergabe Aufnahme
Format besitzen können — weitere DVR-7000 1,2,3 Nein
Ja
Kompatibilitätsinformationen folgen.
DVR-3100 Ja1 Nein
DVR-5100H

1
DVD-Video DVD-R DVD-RW Discs sollten in diesem Recorder finalisiert werden, bevor sie
wiedergeben werden. Nicht finalisierte VR-Modus- und Videomodus-
Discs können möglicherweise nicht wiedergegeben werden.
2
Cannot read the CPRM information erscheint beim Einlegen einer
Disc. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die Wiedergabe.
3
Audio CD Video CD CD-R CD-RW Auf einmaliges Kopieren beschränkte Disc-Titel können nicht
wiedergegeben werden.

CD-R/RW-Kompatibilität
Dieser Recorder kann keine CD-R- oder CD-RW-Discs
bespielen.
Fujicolor CD
• Kompatible Formate: CD-Audio, Video CD/Super
• Auch mit KODAK Picture CD kompatibel VCD, ISO 9660 CD-ROM* mit MP3-, WMA- oder
JPEG-Dateien
• ist ein Warenzeichen der DVD Format/Logo * Kompatibel mit ISO 9660 Level 1 oder 2.
Licensing Corporation. Physikalisches Format für CD: Mode1, Mode2 XA
Form1. Die Dateisysteme Romeo und Joliet sind beide
• ist ein Warenzeichen von Fuji Photo Film Co. Ltd. mit diesem Recorder kompatibel.
Dieser Recorder unterstützt den Super VCD-Standard • Multi-Session-Wiedergabe: Ja (außer CD-Audio und
der IEC. Der Super VCD-Standard liefert eine bessere Video CD/Super VCD)
Bildqualität als der Video CD-Standard und ermöglicht
• Wiedergabe nicht finalisierter Discs: Nur CD-Audio
die Aufzeichnung von zwei Tonspuren. Darüber hinaus
unterstützt Super VCD auch das Breitbildformat. Kompatibilität mit komprimierten Audio-
Dateien
• Kompatible Medien: CD-ROM, CD-R, CD-RW
VIDEO
CD • Kompatible Formate: MPEG-1 Audio Layer 3 (MP3),
Windows Media Audio (WMA)
Super Video CD (Super VCD)
• Abtastraten: 44,1 oder 48kHz
DVD-R/RW-Kompatibilität • Bitraten: Beliebig (128Kbps oder höher empfohlen)
Dieser Recorder ist in der Lage, DVD-R/RW-Discs • Variable Bit Rate (VBR) MP3-Wiedergabe: Ja
abzuspielen und zu bespielen. • VBR WMA-Wiedergabe: Nein
Kompatible Medien: • WMA-Encoder-Kompatibilität: Windows Media
• DVD-RW Ver. 1.1, Ver. 1.1 / 2x und Ver. 1.2 / 4x Codec 8 (Mit Windows Media Codec 9 codierte Dateien
können abspielbar sein, aber einige Teile der
• DVD-R Ver. 2.0 und Ver. 2.0 / 4x / 8x
Spezifikation werden nicht unterstützt; insbesondere
Aufnahmeformate:
Pro, Lossless, Voice und VBR)
• DVD-R: DVD-Video-Format (Video-Modus)
• Wiedergabe von DRM-(Digital Rights Management)-
• DVD-RW: Video Recording-(VR)-Format und DVD- Dateien: Nein (siehe auch DRM im Glossar auf
Video-Format (Video-Modus) Seite 128)
• Dateinamenerweiterungen: .mp3, .wma (Diese
müssen verwendet werden, damit der Recorder MP3-
und WMA-Dateien erkennt – bitte nicht für andere
Dateitypen verwenden)

9
Ge
DE00_DVR520H.book Page 10 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

01 Bevor Sie beginnen

• Dateistruktur: Bis zu 99 Ordner / 999 Dateien (Bei


Überschreitung dieser Grenzen werden nur Dateien Häufig gestellte Fragen
und Ordner bis zu diesen Grenzen wiedergegeben) • Was ist der Unterschied zwischen DVD-R und
DVD-RW?
WMA-(Windows Media Audio)-
Der wichtigste Unterschied zwischen DVD-R und
Kompatibilität DVD-RW ist der, dass eine DVD-R-Disc nur einmal
beschrieben werden kann, während DVD-RW-Discs
mehrfach bespielt/gelöscht werden können. Eine
DVD-RW-Disc kann ungefähr 1.000-mal bespielt/
gelöscht werden.
Weiter Informationen unter Informationen zur DVD-
Aufnahme auf Seite 46.
• Was ist VR-Modus?
Das auf der Verpackung aufgedruckte Windows Media®-
Der VR-(Video Recording)-Modus ist ein speziell für
Logo zeigt an, dass dieser Recorder WMA-Daten
Heim-DVD-Aufnahme ausgelegter Modus. Im
wiedergeben kann.
Gegensatz zum ‚Video-Modus‘ erlaubt er eine sehr
WMA ist die Abkürzung für Windows Media Audio und flexible Bearbeitung des aufgezeichneten Materials.
bezieht sich auf eine von der Microsoft Corporation Andererseits sind Video-Modus-Discs besser
entwickelte Audio-Komprimierungstechnologie. WMA- kompatibel mit anderen DVD-Playern.
Inhalte können mit Hilfe von Windows Media® Player • Kann ich meine bespielbaren Discs in einem regulären
Version 7, 7.1, Windows Media® Player für Windows® XP DVD-Player abspielen?
oder Windows Media® Player 9 Serie encodiert werden. Im Allgemeinen sind im Video-Modus* bespielte
Microsoft, Windows Media und das Windows-Logo sind DVD-R- und DVD-RW-Discs in einem regulären DVD-
Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Player abspielbar, aber sie müssen vorher ‚finalisiert‘
Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und/oder werden. Bei diesem Prozess wird der Disc-Inhalt
in anderen Ländern. fixiert, damit die Discs für andere DVD-Player als
JPEG-Datei-Kompatibilität DVD-Video-Discs lesbar sind.
Im VR-Modus bespielte DVD-RW-Discs sind in
• Kompatible Formate: Baseline JPEG- und EXIF 2.2*-
manchen Playern abspielbar.
Standbilddateien
*Von Digitalkameras verwendetes Dateiformat Dieses Zeichen zeigt an, dass das Produkt mit
• Abtastverhältnis: 4:4:4, 4:4:2, 4:2:0 DVD-RW-Discs, die im VR-Modus (Video Recording
• Horizontale Auflösung: 160 – 5.120 Pixel Format) aufgenommen wurden, kompatibel ist.
• Vertikale Auflösung: 120 – 3840 Pixel Allerdings können Discs, die beim Aufnehmen mit
• Kompatibel mit Progressiv-JPEG: Nein einer „Einmal-Aufnahme-Beschränkung“ versehen
wurden, nur auf einem CPRM-kompatiblen Gerät
• Dateinamenerweiterungen: .jpg, jpeg, jif, jfif (muss
wiedergegeben werden.
verwendet werden, damit der Recorder JPEG-Dateien
erkennt – nicht für andere Dateitypen verwenden) Beachten Sie, dass Pioneer nicht garantieren kann,
dass mit diesem Recorder bespielte Discs auf anderen
• Dateistruktur: Der Recorder kann bis zu 99 Ordner /
Playern abspielbar sind.
999 Dateien auf einmal laden (Sind mehr Dateien/
*
Ordner auf der Disc vorhanden, dann können mehr ‚DVD-Video-Format‘-Aufnahme: Die Verwendung des
neu geladen werden) DVD-Video-Formats für Aufnahmen auf DVD-R- und
DVD-RW-Discs wird mit Aufnahme im ‚Videomodus‘
Kompatibilität mit PC-erstellten Discs auf DVD-Recordern von Pioneer bezeichnet. Da die
Mit einem PC bespielte Discs sind je nach der Unterstützung der Wiedergabe von DVD-R/DVD-RW-
Einstellung der zur Erzeugung der Disc verwendeten Discs für Hersteller von DVD-Wiedergabegeräten
Anwendung möglicherweise nicht in diesem Gerät optional ist, können mit einigen DVD-
abspielbar. Wenden Sie sich in diesen Sonderfällen an Wiedergabegeräten keine im DVD-Video-Format
den Software-Herausgeber, um weitere ausführliche bespielte DVD-R- oder DVD-RW-Discs abgespielt
Informationen zu erhalten. werden.
Im Paketschreibmodus (UDF-Format) bespielte Discs Hinweis: ‚Es ist eine Finalisierung‘ erforderlich.
sind nicht mit diesem Recorder kompatibel. Dieser Recorder unterstützt die Aufzeichnung von
Die Schachteln der DVD-R/RW und CD-R/RW-Software- Sendungen des Typs ‚einmaliges Kopieren‘ unter
Discs enthalten ebenfalls zusätzliche Kompatibilitäts- Verwendung des CPRM-Kopierschutzsystems (siehe
Informationen. CPRM auf Seite 47) auf CPRM-kompatiblen DVD-RW-
Discs im VR-Modus. CPRM-Aufnahmen können nur
auf Playern wiedergegeben werden, die ausdrücklich
mit CPRM kompatibel sind.

10
Ge
DE00_DVR520H.book Page 11 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Bevor Sie beginnen 01

• Benötige ich zwei DVD-Recorder zum Schneiden?


Welche Art von Schneiden kann ich durchführen? Informationen zum internen

Deutsch
Im Gegensatz zum Schneiden eines Videobands
benötigen Sie nur einen DVD-Recorder, um Discs zu
Festplattenlaufwerk
bearbeiten. Eine DVD schneiden Sie, indem Sie eine Das interne Festplattenlaufwerk (HDD) ist ein
‚Playliste‘ der gewünschten Abschnitte und ihrer empfindliches Präzisionsteil. Beachten Sie die folgenden
Spieldauer erstellen. Bei der Wiedergabe gibt der Angaben, um Fehlfunktionen der Festplatte zu
Recorder die Disc gemäß der Playliste wieder. vermeiden.
Um einem Datenverlust vorzubeugen, empfehlen wir,
Original wichtige Aufnahmen auf eine DVD-R/RW-Disc zu sichern.
Titel 1 Titel 2 Titel 3
• Bewegen Sie den Recorder nicht, während er
eingeschaltet ist.
Kapitel 1 Kapitel 2 Kapitel 3 Kapitel 1 Kapitel 1 Kapitel 2
• Stellen Sie den Recorder auf eine stabile, ebene
Unterlage.
• Blockieren Sie den Ventilations-/Kühlungslüfter auf
der Rückseite nicht.
• Verwenden Sie den Recorder nicht an sehr warmen
oder feuchten Plätzen und auch nicht an Plätzen, die
plötzlichen Temperturschwankungen ausgesetzt
sind. Plötzlichen Temperturschwankungen können
Titel 1 Titel 2
dazu führen, dass sich Kondenswasser im Inneren
Kapitel 1 Kapitel 2 Kapitel 1 Kapitel 2
des Recorders bildet. Dadurch kann es zu
Play List (Playlisten) Fehlfunktionen der Festplatte kommen.
• Trennen Sie bei eingeschaltetem Recorder das
In der ganzen Anleitung werden Sie öfters die Wörter Netzkabel nicht ab und unterbrechen Sie die
Original und Playliste finden, die sich auf den Netzsicherung nicht.
tatsächlichen Inhalt und die bearbeitete Version • Unmittelbar nach dem Ausschalten darf der
beziehen. Recorder nicht bewegt werden. Wenn Sie den
• Original Inhalt bezieht sich auf das tatsächlich auf Recorder bewegen wollen, führen Sie zuvor die
der Disc aufgezeichnete Material. folgenden Schritte aus:
• Play List (Playlisten) Inhalt bezieht sich auf die 1 Nachedem die Meldung POWER OFF im Display
bearbeitete Version der Disc—die Art, wie der erscheint, warten Sie noch mindestens zwei
Original-Inhalt wiedergegeben werden soll. Minuten.
2 Trennen Sie das Netzkabel von der Wandsteckdose
ab.
3 Nun können Sie den Recorder bewegen.
• Wenn es bei eingeschaltetem Recorder zu einem
Netzstromausfall kommt, besteht die Gefahr, dass
Daten der Festplatte verloren gehen.
• Die Festplatte ist sehr empfindlich. Bei
unsachgemäßer Handhabung oder in ungeeigneter
Umgebung funktioniert die Festplatte
möglicherweise nach einigen Jahren nicht mehr. Ein
plötzliches Einfrieren des Wiedergabebildes und eine
merkliche Zunahme der Mosaikrasterung (Block
Noise) sind Anzeichen von Funktionsstörungen. Es
kann jedoch auch vorkommen, dass die Festplatte
ohne vorherige Warnanzeichen nicht mehr
funktioniert.
Wenn die Festplatte beschädigt ist, kann sie nicht
mehr für die Wiedergabe oder Aufnahme verwendet
werden. Die Festplatte muss dann ausgewechselt
werden.

11
Ge
DE00_DVR520H.book Page 12 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

02 Anschlüsse

Kapitel 2

Anschlüsse
Anschlüsse an der Rückwand

1 2 3 4 5 6 7

ANTENNA

OUT IN AC IN
R L

AUDIO VIDEO IN OPTICAL


S-VIDEO AV 1 (RGB) - TV AV 2/AUTO START REC
OUTPUT (INPUT 1/DECODER) CONTROL DIGITAL OUT

1 ANTENNA IN/OUT 7 AC IN – Netzeingang


Schließen Sie Ihre TV-Antenne an die Buchse ANTENNA
IN an. Das Signal wird zur Buchse ANTENNA OUT
weitergeleitet, an die Sie Ihr Fernsehgerät anschließen. Anschlüsse an der Frontplatte
2 Buchsen OUTPUT
Stereo-Analog-Audio-, Video- und S-Video-Ausgänge für
STANDBY/ON 
HDD DVD
DV IN/OUT
PULL-OPEN OPEN/CLOSE REC ONE TOUCH COPY

DV IN/OUT

den Anschluss an ein Fernsehgerät oder einen AV- S-VIDEO VIDEO

Verstärker/Receiver.
3 AV1(RGB)-TV AV-Buchse Hinter einer Klappe auf der linken Seite der Frontplatte
Audio/Video-SCART-Ausgangsbuchse für den Anschluss verborgen ist ein zweiter Audio/Video-
an ein Fernsehgerät oder ein anderes Gerät mit SCART- Eingangsbuchsensatz, der aus einer S-Video-, einer
Buchse. Der Videoausgang ist zwischen Video, S-Video normalen Video-(FBAS)-Buchse sowie zwei analogen
und RGB umschaltbar. Angaben zur Einrichtung finden Stereo-Audio-Buchsen besteht.
Sie unter AV1 Out auf Seite 106. Auf der rechten Seite befindet sich die DV-Ein-/
4 AV2/AUTO START REC (INPUT 1/DECODER) Ausgangs-i.LINK-Buchse. Diese dient zum Anschluss
AV-Buchse eines DV-Camcorders.
Audio/Video-SCART-Ein-/Ausgangsbuchse für den
Anschluss an einen Videorecorder oder ein anderes
Gerät mit SCART-Buchse. Der Eingang akzeptiert Video-,
S-Video- und RGB-Signale. Angaben zur Einrichtung
finden Sie unter AV2/L1 In auf Seite 106.
5 CONTROL IN
Dient zur Steuerung dieses Recorders über den
Fernbedienungssensor einer anderen Pioneer-
Komponente mit einer Buchse CONTROL OUT, die das
Pioneer-Zeichen  trägt. Verbinden Sie die Buchse
CONTROL OUT der anderen Komponente über ein
Ministeckerkabel mit der Buchse CONTROL IN dieses
Recorders.
6 DIGITAL OUT OPTICAL
Dient zum Anschluss eines AV-Verstärkers/Receivers,
Dolby Digital/DTS/MPEG-Decoders oder eines anderen
Geräts mit optischem Digitaleingang.

12
Ge
DE00_DVR520H.book Page 13 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Anschlüsse 02

EPG-Download
Zusatzfunktionen für den Einsatz mit EPG-Download ermöglicht es Ihnen, eine

Deutsch
Timeraufnahme direkt über den auf Ihrem Fernsehgerät
kompatiblen Fernsehgeräten angezeigten elektronischen Programmführer zu
Wenn dieser Recorder über ein voll durchgepoltes 21- programmieren.
poliges SCART-Kabel (nicht mitgeliefert) an ein Weitere Informationen über den Gebrauch dieser
Fernsehgerät angeschlossen wird, das die Funktionen Funktion entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung
T-V Link, EasyLink, MegaLogic, SMARTLINK, Q-Link, Ihres Fernsehgeräts. Beachten Sie, dass die auf Ihrem
DATA LOGIC oder NexTView Link bietet, stehen die Fernsehgerät angezeigten Optionen SP und LP den
folgenden Funktionen zur Verfügung: Aufnahmemodi SP und LP dieses Recorders
• Direkt-TV-Aufnahme entsprechen.
• Channel Preset-Download
TV-Einschaltautomatik
• Electronic Program Guide-Download (EPG)
Wenn Sie eine Disc in diesem Recorder abspielen,
• TV-Einschaltautomatik
schaltet sich das Fernsehgerät automatisch ein und auf
• Systemkonfiguration den korrekten Videoeingang um. Angaben über den
Direkt-TV-Aufnahme Gebrauch dieser Funktion entnehmen Sie bitte der
Direkt-TV-Aufnahme ermöglicht Ihnen die Aufzeichnung Bedienungsanleitung Ihres Fernsehgeräts.
des aktuellen Fernsehprogramms, ohne sich Sorgen zu Systemkonfiguration
machen, ob dieser Recorder auf den gleichen Kanal Sie können Grundeinstellungen, wie z.B. Sprache, Land
eingestellt ist oder nicht. Näheres zu dieser Funktion und TV-Bildschirmformat (Seitenverhältnis), von Ihrem
finden Sie unter Direktaufnahme vom Fernsehgerät auf Fernsehgerät herunterladen, um die Einrichtung dieses
Seite 49. Recorders zu erleichtern.
Channel Preset-Download
Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, den Kanalspeicher Hinweis
dieses Recorders durch einfache Übernahme der bereits • Weitere Einzelheiten und
in Ihrem Fernsehgerät gespeicherten Kompatibilitätsinformationen entnehmen Sie bitte
Kanaleinstellungen und Sendernamen bequem ebenfalls der Bedienungsanleitung Ihres
einzurichten. Näheres zu dieser Funktion finden Sie Fernsehgeräts.
unter Einschalten und Einrichten auf Seite 25 und Auto
Channel Setting : Download from TV auf Seite 104.

13
Ge
DE00_DVR520H.book Page 14 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

02 Anschlüsse

Einfacher Anschluss
Bei den nachfolgend beschriebenen Anschlüssen handelt es sich um grundlegende Anschlüsse, die es Ihnen
ermöglichen, Fernsehprogramme anzuschauen und aufzuzeichnen und Discs abzuspielen. Weitere Anschlussarten
werden ab der folgenden Seite beschrieben.

Wichtig
• Für diese Anschlüsse werden SCART-Kabel (nicht mitgeliefert) verwendet. Besitzt Ihr Fernsehgerät (oder
Videorecorder) keine SCART-Buchse, wenden Sie das auf der folgenden Seite beschriebene Anschlussverfahren
mit dem mitgelieferten Audio/Video-Kabel an.
• Die AV-Buchse AV1(RGB)-TV kann gewöhnliche Video-(FBAS)-, S-Video- oder RGB-Video-Signale sowie analoge
Stereo-Audio-Signale ausgeben. Der Anschluss AV2/AUTO START REC (INPUT 1/DECODER) akzeptiert
gewöhnliche Video-(FBAS)-, S-Video- und RGB-Video-Eingangssignale sowie analoge Stereo-Audio-Signale.
Angaben zur Einrichtung finden Sie unter AV1 Out auf Seite 106 und AV2/L1 In auf Seite 106.
• Bevor Sie irgendwelche Anschlüsse an der Rückwand vornehmen oder ändern, sollten Sie sich vergewissern, dass
alle Komponenten ausgeschaltet und von der Netzsteckdose getrennt sind.
1 Schließen Sie das Kabel von der Antennen-/
Kabelfernsehbuchse an den Antenneneingang Ihres
ANTENNA Videorecorders an.
IN • Wenn Sie keinen Videorecorder in der Kette
anschließen, schließen Sie das Kabel an die Buchse
ANTENNA IN dieses Recorders an, und gehen Sie
SCART AV zum nächsten Schritt über.
CONNECTOR
2 Verbinden Sie den Antennenausgang Ihres
Videorecorders über ein HF-Antennenkabel (eines
3 4 Fernseher
mitgeliefert) mit der Buchse ANTENNA IN dieses
Recorders.
3 Verbinden Sie die Buchse ANTENNA OUT dieses
ANTENNA

OUT IN AC IN
Recorders über ein weiteres HF-Antennenkabel mit
R

AUDIO
L

VIDEO S-VIDEO AV 2/AUTO START REC IN OPTICAL


dem Antenneneingang Ihres Fernsehgeräts.
AV 1 (RGB) - TV
OUTPUT (INPUT 1/DECODER) CONTROL DIGITAL OUT

4 Verbinden Sie die AV-Buchse AV1(RGB)-TV dieses


Recorders über ein SCART-Kabel (nicht mitgeliefert)
5
mit der SCART-AV-Buchse Ihres Fernsehgeräts.
5 Verbinden Sie die AV-Buchse AV2/AUTO START
2
REC (INPUT 1/DECODER) über ein weiteres SCART-
SCART AV Kabel mit einer SCART-AV-Buchse Ihres
ANTENNA CONNECTOR Videorecorders.
OUT

Hinweis
Videorecorder • Wenn Sie eine der anderen Audio/Video-
ANTENNA Anschlussarten verwenden möchten, lesen Sie die
IN Beschreibung auf der folgenden Seite durch.
1
Antennen-/Kabelfernseh- Tipp
Anschlussdose • Dieser Recorder besitzt eine ‚Durchgangs‘-Funktion,
die es Ihnen gestattet, ein Fernsehprogramm vom
eingebauten TV-Tuner dieses Recorders
aufzuzeichnen, während Sie ein Videoband auf Ihrem
Videorecorder abspielen. (Um diese Funktion im
Bereitschaftsmodus des Recorders zu benutzen,
muss Power Save auf Off eingestellt sein — siehe
Power Save auf Seite 102).

14
Ge
DE00_DVR520H.book Page 15 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Anschlüsse 02

Verwendung anderer Audio/Video-Anschlussarten

Deutsch
Falls Sie Ihr Fernsehgerät nicht über die SCART-AV-Buchse an diesen Recorder anschließen können, besitzt er auch
normale Audio/Video-Ausgangsbuchsen sowie einen S-Video-Ausgang.
Verwendung des mitgelieferten Audio/ Verwendung des S-Video-Ausgangs
Video-Kabels

AUDIO
INPUT
AUDIO S-VIDEO
INPUT INPUT

VIDEO
INPUT 2 1
Fernseher
Fernseher

2 1
ANTENNA

OUT IN AC IN
ANTENNA R L

OUT IN AC IN AUDIO VIDEO IN OPTICAL


S-VIDEO AV 1 (RGB) - TV AV 2/AUTO START REC
R L OUTPUT (INPUT 1/DECODER) CONTROL DIGITAL OUT

AUDIO VIDEO IN OPTICAL


S-VIDEO AV 1 (RGB) - TV AV 2/AUTO START REC
OUTPUT (INPUT 1/DECODER) CONTROL DIGITAL OUT

1 Verbinden Sie die Buchse S-VIDEO OUTPUT über


1 Verbinden Sie die Buchse VIDEO OUTPUT mit ein S-Video-Kabel (nicht mitgeliefert) mit einem
einem Videoeingang Ihres Fernsehgeräts. S-Video Eingang Ihres Fernsehgeräts, Monitors (oder
Verwenden Sie den gelben Stecker des mitgelieferten anderen Geräts).
Audio/Video-Kabels für die Videoverbindung. 2 Verbinden Sie die Buchsen AUDIO OUTPUT mit
2 Verbinden Sie die Buchsen AUDIO OUTPUT mit den entsprechenden Audioeingängen Ihres
den entsprechenden Audioeingängen Ihres Fernsehgeräts.
Fernsehgeräts. Sie können das mitgelieferte Audio/Video-Kabel
Verwenden Sie die roten und weißen Stecker des verwenden, ohne den gelben Videostecker
mitgelieferten Audio/Video-Kabels für die anzuschließen. Achten Sie darauf, den linken und
Audioverbindung. Achten Sie darauf, den linken und rechten Ausgang mit den entsprechenden Eingängen zu
rechten Ausgang mit den entsprechenden Eingängen zu verbinden, um eine korrekte Stereoausgabe zu erzielen.
verbinden, um eine korrekte Stereoausgabe zu erzielen.

15
Ge
DE00_DVR520H.book Page 16 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

02 Anschlüsse

Anschluss an einen Kabeltuner oder Satellitenreceiver


Wenn Sie einen Kabel- oder Satellitenreceiver mit eingebautem Decoder besitzen, schließen Sie ihn gemäß der
Beschreibung auf dieser Seite an diesen Recorder und Ihr Fernsehgerät an. Wenn Sie einen getrennten Decoder für
Ihren Kabel-/Satellitenreceiver verwenden, schließen Sie ihn gemäß der Beschreibung auf der folgenden Seite an.
Das auf dieser Seite beschriebene Anschlussverfahren ermöglicht Folgendes:
• Aufzeichnung des gewünschten Kanals durch Einstellung am Kabel-/Satellitentuner.

Wichtig
• Schließen Sie diesen Recorder nicht ‚über‘ Ihren Videorecorder, Satellitenreceiver oder Kabeltuner an. Schließen
Sie jede Komponente stets direkt an Ihr Fernsehgerät oder Ihren AV-Verstärker/Receiver an.
1 Schließen Sie die HF-Antennenkabel gemäß der
Abbildung an.
ANTENNA Dadurch sind Sie in der Lage, Fernsehkanäle
IN anzuschauen und aufzuzeichnen.
2 Verbinden Sie die AV-Buchse AV1(RGB)-TV über
SCART AV ein SCART-Kabel (nicht mitgeliefert) mit einer
CONNECTOR SCART-AV-Buchse Ihres Fernsehgeräts.
Dadurch sind Sie in der Lage, Discs wiederzugeben.
1 2 Fernseher 3 Verbinden Sie die AV-Buchse AV2/AUTO START
REC (INPUT 1/DECODER) über ein weiteres SCART-
Kabel mit einer SCART-AV-Buchse Ihres Satelliten-/
Kabeltuners.
ANTENNA

R
OUT
L
IN AC IN Dadurch sind Sie in der Lage, gescrambelte
AUDIO VIDEO
OUTPUT
S-VIDEO AV 1 (RGB) - TV AV 2/AUTO START REC
(INPUT 1/DECODER)
IN OPTICAL
CONTROL DIGITAL OUT
Fernsehsendungen aufzuzeichnen.

Hinweis
3 • Die Abbildung zeigt SCART-Videoverbindungen, aber
Sie können wahlweise auch eine der anderen Audio/
1
Video-Verbindungen verwenden.
SCART AV
ANTENNA CONNECTOR
OUT Tipp
• Dieser Recorder besitzt eine ‚Durchgangs‘-Funktion,
die es Ihnen gestattet, ein Fernsehprogramm vom
Kabelbox/Satelliten-Receiver eingebauten TV-Tuner dieses Recorders
ANTENNA aufzuzeichnen, während Sie ein Videoband auf Ihrem
IN
Videorecorder abspielen. (Um diese Funktion im
1 Bereitschaftsmodus des Recorders zu benutzen,
Antennen-/Kabelfernseh- muss Power Save auf Off eingestellt sein — siehe
Anschlussdose Power Save auf Seite 102).

16
Ge
DE00_DVR520H.book Page 17 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Anschlüsse 02

Anschluss eines externen Decoders (1)

Deutsch
Wenn Sie einen externen, dedizierten Decoder für Ihren Satelliten- oder Kabeltuner besitzen, verwenden Sie das auf
dieser Seite beschriebene Anschlussverfahren.

Wichtig
• Schließen Sie Ihren Decoder nicht direkt an diesen Recorder an.
• Die Informationen vom Decoder (z.B. in Bezug auf Gebührenfernsehdienste) sind nur dann sichtbar, wenn dieser
Recorder ausgeschaltet (im Bereitschaftsmodus) ist.
• Damit Timeraufnahmen auf diesem Recorder einwandfrei funktionieren, muss der Videorecorder/
Satellitenreceiver/Kabeltuner während der Aufnahme ebenfalls eingeschaltet sein.
• Bei diesem Anschlussverfahren ist es nicht möglich, ein Fernsehprogramm anzuschauen und gleichzeitig ein
anderes aufzuzeichnen.

SCART AV
CONNECTOR

4 Fernseher

ANTENNA

OUT IN AC IN
R L

AUDIO VIDEO IN OPTICAL


S-VIDEO AV 1 (RGB) - TV AV 2/AUTO START REC
OUTPUT (INPUT 1/DECODER) CONTROL DIGITAL OUT

3
2

SCART AV SCART AV
CONNECTOR CONNECTOR

Decoder Videorecorder/Satelliten- ANTENNA


Receiver/Kablebox
IN

1
Antennen-/Kabelfernseh-
Anschlussdose

1 Schließen Sie das Kabel von der Antennen-/ 3 Verbinden Sie Ihren Videorecorder/
Kabelfernsehbuchse an den Antenneneingang Ihres Satellitenreceiver/Kabeltuner über ein SCART-Kabel
Videorecorders/Satellitenreceivers/Kabeltuners an. mit der AV-Buchse AV2/AUTO START REC (INPUT 1/
2 Verbinden Sie Ihren Decoder über ein SCART- DECODER) dieses Recorders.
Kabel (nicht mitgeliefert) mit Ihrem Videorecorder/ 4 Verbinden Sie die AV-Buchse AV1(RGB)-TV über
Satellitenreceiver/Kabeltuner. ein SCART-Kabel mit Ihrem Fernsehgerät.
Ausführlichere Angaben entnehmen Sie bitte der
Bedienungsanleitung Ihres Decoders.

17
Ge
DE00_DVR520H.book Page 18 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

02 Anschlüsse

Anschluss eines externen Decoders (2)


Wenn Sie nur einen Decoder besitzen, schließen Sie diesen und Ihr Fernsehgerät gemäß der Beschreibung auf dieser
Seite an den Recorder an.
Das auf dieser Seite beschriebene Anschlussverfahren ermöglicht Folgendes:
• Aufzeichnung gescrambelter Fernsehsendungen, die mit dem eingebauten TV-Tuner des Recorders empfangen
werden.

Wichtig
• Schließen Sie diesen Recorder nicht ‚über‘ Ihren Videorecorder, Satellitenreceiver oder Kabeltuner an. Schließen
Sie jede Komponente stets direkt an Ihr Fernsehgerät oder Ihren AV-Verstärker/Receiver an.
1 Schließen Sie die HF-Antennenkabel gemäß der
Abbildung an.
ANTENNA Dadurch sind Sie in der Lage, Fernsehkanäle
IN anzuschauen und aufzuzeichnen.
2 Verbinden Sie die AV-Buchse AV1(RGB)-TV über
ein SCART-Kabel (nicht mitgeliefert) mit einer
SCART-AV-Buchse Ihres Fernsehgeräts.
Dadurch sind Sie in der Lage, Discs wiederzugeben.
SCART AV Fernseher 3 Verbinden Sie die AV-Buchse AV2/AUTO START
1 2
CONNECTOR REC (INPUT 1/DECODER) über ein weiteres SCART-
Kabel mit einer SCART-AV-Buchse Ihres Decoders.
Dadurch sind Sie in der Lage, gescrambelte
ANTENNA

OUT IN AC IN
Fernsehsendungen aufzuzeichnen.
R L

AUDIO VIDEO IN OPTICAL


S-VIDEO AV 1 (RGB) - TV AV 2/AUTO START REC
OUTPUT (INPUT 1/DECODER) CONTROL DIGITAL OUT

Hinweis
• Um dieses Anschlussverfahren zu benutzen, müssen
3 Sie die folgenden Einstellungen im Menü ‚Initial
Setup‘ durchführen:
1 – Setzen Sie den Posten AV2/L1 In im Menü ‚Initial
SCART AV Setup‘ auf Decoder (siehe AV2/L1 In auf Seite 106).
CONNECTOR – Setzen Sie den Posten Decoder für gescrambelte
Kanäle auf dem Bildschirm Manual CH Setting auf
On (siehe Manual CH Setting auf Seite 104).
Antennen-/Kabelfernseh- Decoder
Anschlussdose

18
Ge
DE00_DVR520H.book Page 19 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Anschlüsse 02

Anschluss an einen AV-Verstärker/Receiver

Deutsch
Um Mehrkanal-Surroundklang genießen zu können, müssen Sie diesen Recorder über den optischen Digitalausgang
mit einem AV-Verstärker/Receiver verbinden.
Zusätzlich zur digitalen Verbindung empfehlen wir, dass Sie auch die analogen Stereoanschlüsse verwenden, um mit
allen Discs und Signalquellen kompatibel zu sein.
Außerdem sollten Sie einen Videoausgang mit Ihrem AV-Verstärker/Receiver verbinden. Verwenden Sie dazu den
normalen Videoausgang (wie hier gezeigt) oder den S-Video-Ausgang.

Wichtig
• Wenn Sie den Recorder nicht richtig auf Ihren AV-Verstärker/Receiver abstimmen, geben die Lautsprecher u.U.
starkes Rauschen aus (siehe Einstellungen für Audio Out auf Seite 108).

ANTENNA VIDEO
IN IN

Fernseher
4
1
A/V VIDEO
IN 1 OUT DIGITAL IN
OPTICAL

AV-Verstärker/AV-Receiver 2
3

ANTENNA

OUT IN AC IN
R L

AUDIO VIDEO IN OPTICAL


S-VIDEO AV 1 (RGB) - TV AV 2/AUTO START REC
OUTPUT (INPUT 1/DECODER) CONTROL DIGITAL OUT

Antennen-/Kabelfernseh-
Anschlussdose

1 Schließen Sie die HF-Antennenkabel gemäß der


Abbildung an. Hinweis
Dadurch sind Sie in der Lage, Fernsehkanäle • Die Abbildung zeigt die normalen Videoanschlüsse,
anzuschauen und aufzuzeichnen. aber Sie können auch eine AV-Buchse oder eine
2 Verbinden Sie eine der Buchsen DIGITAL OUT S-Video-Buchse verwenden, falls diese vorhanden
OPTICAL dieses Recorders mit einem optischen sind.
Digitaleingang Ihres AV-Verstärkers/Receivers.
Sie können dann Mehrkanal-Surroundklang hören. Wichtig
3 Verbinden Sie die analogen Buchsen AUDIO • Schließen Sie diesen Recorder nicht mit A/V-Kabeln
OUTPUT und VIDEO OUTPUT dieses Recorders mit ‚über‘ Ihren Videorecorder an, sondern verbinden Sie
einem analogen Audio- und Videoeingang Ihres AV- ihn immer direkt mit Ihrem Fernsehgerät.
Verstärkers/Receivers.
4 Verbinden Sie den Videoausgang des AV-
Verstärkers/Receivers mit dem Videoeingang Ihres
Fernsehers.

19
Ge
DE00_DVR520H.book Page 20 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

02 Anschlüsse

Anschhluss an einen DV-Camcorder


Anschluss anderer AV-Quellen Die Buchse DV IN/OUT an der Frontplatte ermöglicht
den Anschluss eines DV-Camcorders, DV-Videodecks
Anschluss eines Videorecorders oder oder eines anderen DVD-R/RW-Recorders, um DV-
analogen Camcorders Bänder oder DVD-R/RW-Discs digital auf DVD-R/RW zu
überspielen.

DV IN/OUT

Wichtig
AUDIO/VIDEO AUDIO/VIDEO • Diese Buchse ist nur für den Anschluss an DV-Geräte
OUTPUT INPUT vorgesehen. Sie ist nicht mit digitalen
Satellitentunern oder D-VHS-Videodecks kompatibel.
1 2
DV IN/OUT

DV
IN/OUT
Analoger Camcorder
DV
IN/OUT
AUDIO/VIDEO AUDIO/VIDEO
INPUT OUTPUT
Videorecorder DV-Camcorder

1 Verbinden Sie einen zusammengehörigen Satz 1 Verwenden Sie ein DV-Kabel (nicht mitgeliefert),
von Audio- und Videoausgängen Ihres um die DV-Ein-/Ausgangsbuchse Ihres DV-
Videorecorders oder Camcorders mit einem Camcorders/Decks mit der Buchse DV IN/OUT an der
entsprechenden Satz von Eingängen an diesem Frontplatte dieses Recorders zu verbinden.
Recorder.
Dadurch sind Sie in der Lage, Bänder von Ihrem
Videorecorder oder Camcorder aufzunehmen. Netzanschluss
• Sie können gewöhnliche Video- oder S-Video-Kabel Bevor Sie den Recorder zum ersten Mal ans Stromnetz
für die Videoverbindung verwenden. anschließen, vergewissern Sie sich, dass alle
• Die Buchsen an der Frontplatte eignen sich gut für Anschlüsse korrekt ausgeführt worden sind.
den Anschluss eines Camcorders.
2 Verbinden Sie einen zusammengehörigen Satz
von Audio- und Videoeingängen Ihres
Videorecorders oder Camcorders mit einem
entsprechenden Satz von Ausgängen an diesem
AC IN
Recorder.
Dadurch sind Sie in der Lage, von diesem Recorder auf
Ihren Videorecorder oder Camcorder aufzunehmen.
• Sie können gewöhnliche Video- oder S-Video-Kabel
für die Videoverbindung verwenden.
• Wahlweise können Sie die SCART-Buchse AV2/
AUTO START REC (INPUT 1/DECODER) für die Ein-
und Ausgabe von Audio/Video-Signalen mit nur
einem SCART-Kabel verwenden. 1 Schließen Sie das eine Ende des mitgelieferten
Netzkabels an den Netzeingang AC IN und das
andere Ende an eine normale Netzsteckdose an.

20
Ge
DE00_DVR520H.book Page 21 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Bedienelemente und Anzeigen 03

Kapitel 3
Bedienelemente und Anzeigen

Deutsch
Frontplatte

1 2 3 4 5 6

STANDBY/ON 
HDD DVD

PULL-OPEN OPEN/CLOSE REC ONE TOUCH COPY

DV IN/OUT

15 14 13 12 11 10 9 8 7
Die Abbildung zeigt den DVR-520H

1  STANDBY/ON 9 ONE TOUCH COPY (Seite 64)


Drücken Sie diese Taste, um den Recorder ein- bzw. in Durch Drücken dieser Taste wird der momentane Titel
den Bereitschaftsmodus zu schalten. auf eine DVD oder die Festplatte kopiert.
2 HDD 10  REC
Drücken Sie diese Taste, um die Festplatte (HDD) für die Drücken Sie diese Taste zum Starten der Aufnahme.
Aufnahme oder Wiedergabe zu verwenden. Bei 11 F
aktivierter Festplatte leuchtet die Taste auf. Drücken Sie diese Taste zum Stoppen der Aufnahme.
3 DVD 12 
Drücken Sie diese Taste, um das DVD-Laufwerk für die Drücken Sie diese Taste zum Starten bzw. Fortsetzen der
Aufnahme oder Wiedergabe zu verwenden. Bei Wiedergabe.
aktiviertem DVD-Laufwerk leuchtet die Taste auf. 13 
4 Infrarot-Fernbedienungssensor (Seite 8) Drücken Sie diese Taste zum Stoppen der Wiedergabe.
5 Disc-Fach 14  OPEN/CLOSE
6 Frontplattendisplay Drücken Sie diese Taste, um die Disclade aus-/
Einzelheiten finden Sie unter Display auf Seite 22. einzufahren.
7 DV IN/OUT-Buchse (Seite 12, 20, 57, 59, 60, 108, 123) 15 Frontplatteneingänge (Seite 12)
Digitale Ein-/Ausgangsbuchse für den Anschluss eines Öffnen Sie die Klappe durch Ziehen an der markierten
DV-Camcorders. Stelle, um Zugang zu den Frontplatten-Eingangsbuchsen
8 +/– (Seite 29, 31, 49) zu erhalten. Diese Buchsen sind besonders praktisch,
Diese Tasten dienen zum Umschalten von um Camcorder und andere tragbare Geräte
Fernsehkanälen, Überspringen von Kapiteln/Tracks usw. anzuschließen.

21
Ge
DE00_DVR520H.book Page 22 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

03 Bedienelemente und Anzeigen

Display

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

11 12 13 14 15

1 / 10 Aufnahmequalitätsanzeigen (Seite 47)


Die Pfeile zeigen die Kopierrichtung zwischen der FINE
Festplatte ( ) und der DVD ( ) an. Diese Anzeige leuchtet auf, wenn der
2  PLAY /  REC Anzeigen Aufnahmemodus auf FINE (höchste Qualität)
Diese Anzeige leuchtet während der Aufnahme/ eingestellt wird.
Wiedergabe und blinkt während der Aufnahme-/ SP
Wiedergabe-Pause. Diese Anzeige leuchtet auf, wenn der
Aufnahmemodus auf SP (Standardwiedergabe)
3  (Seite 28)
eingestellt wird.
‚‘ und ‚‘ zeigen an, dass die Festplatte oder DVD für
die Aufnahme/Wiedergabe gewählt ist. LP
Diese Anzeige leuchtet auf, wenn der
4 PL (Seite 81, 88)
Aufnahmemodus auf LP (Langzeit-Wiedergabe)
Diese Anzeige leuchtet auf, wenn eine im VR-Modus
eingestellt wird.
bespielte Disc eingelegt wird und der Recorder sich im
Playlistenmodus befindet. EP
Diese Anzeige leuchtet auf, wenn der
5 2 3 (Seite 103)
Aufnahmemodus auf EP (Wiedergabe mit
Diese Anzeige zeigt den Fernbedienungsmodus an
verlängerter Wiedergabezeit) eingestellt wird.
(wenn nichts angezeigt wird, ist der
Fernbedienungsmodus 1 aktiviert). MN
Diese Anzeige leuchtet auf, wenn der
6 REM
Aufnahmemodus auf MN (manueller
Diese Anzeige leuchtet auf, wenn das Zeichen-Display
Aufnahmepegel) eingestellt wird.
die restliche Aufnahmezeit anzeigt.
11 Zeichenfeld
7 V
Diese Anzeige leuchtet auf, wenn eine nicht finalisierte 12 (Seite 108)
Videomodus-Disc eingelegt wird. Diese Anzeige zeigt an, welche Kanäle einer
8 R / RW Zweikanaltonsendung aufgezeichnet werden.
Diese Anzeige zeigt den Typ der eingelegten 13 VPS / PDC (Seite 50)
bespielbaren DVD an: DVD-R oder DVD-RW. Diese Anzeige leuchtet auf, wenn während einer
Timeraufnahme mit aktivierter VPS/PDC-Funktion
9 (Seite 50) eine VPS/PDC-Sendung empfangen wird.
Diese Anzeige leuchtet auf, wenn eine
14 NTSC
Timeraufnahme programmiert worden ist. (Wenn am
Diese Anzeige leuchtet auf, wenn ein Video im NTSC-
Timer das DVD-Laufwerk oder die Festplatte gewählt
Format wiedergegeben wird.
wurde, aber keine beschreibbare Disc eingelegt ist
bzw. keine Aufnahme auf die Fesplatte möglich ist, 15 OVER (Seite 108)
blinkt die Anzeige.) Diese Anzeige leuchtet auf, wenn der analoge
Audioeingangspegel zu hoch ist.
AUTO (Seite 58)
Diese Anzeige leuchtet bei Aktivierung und während
der Auto-Start-Aufnahme auf.

22
Ge
DE00_DVR520H.book Page 23 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Bedienelemente und Anzeigen 03

7 DVD-Wiedergabefunktionen
Fernbedienung AUDIO (Seite 29, 44, 45)

Deutsch
Dient zum Umschalten der Dialogsprache oder des
Kanals. (Im Stoppzustand des Recorders kann damit
das Tuner-Audiosignal umgeschaltet werden.)
1 2
STANDBY/ON ONE TOUCH OPEN/CLOSE SUBTITLE (Seite 44)
COPY
3   4 Dient zum Anzeigen/Umschalten der auf
mehrsprachigen DVD-Video-Discs enthaltenen
5 HDD DVD 6 Untertitel.
7 AUDIO SUBTITLE ANGLE PLAY MODE
8 ANGLE (Seite 45)
ABC DEF
TV/DVD
9 Dient zum Umschalten des Kamerawinkels auf Discs
GHI JKL MNO INPUT
SELECT mit Multi-Angle-Szenen.
10 11 8 PLAY MODE (Seite 41)
PQRS TUV WXYZ

Drücken Sie diese Taste, um das Menü ‚Play Mode‘ (für


SHOWVIEW
+
CHANNEL 12 Funktionen wie Suchlauf, Wiederholung und
13 CLEAR
DISC NAVIGATOR PLAY LIST
Programmwiedergabe) aufzurufen.
14 15 9 TV/DVD (Seite 30)
TOP MENU MENU
Drücken Sie diese Taste, um zwischen ‚TV-Modus‘, bei
16 ENTER
dem Bild und Ton vom Tuner des Fernsehgeräts
HOME
MENU RETURN
kommen, und ‚DVD-Modus‘, bei dem Bild und Ton vom
17 18 Tuner des Recorders (oder von einem externen Eingang)
REV SCAN PLAY FWD SCAN
kommen, umzuschalten.
PAUSE STOP OK BACK CM SKIP 10 Alphanumerische Tasten und CLEAR
19 Verwenden Sie die Zifferntasten zur Wahl von Tracks/
PREV CASE
SELECTION NEXT STEP/SLOW Kapiteln/Titeln oder Kanälen usw. Die gleichen Tasten
 
REC STOP REC REC MODE TIMER REC können auch zur Eingabe von Namen, Discs usw.
20  verwendet werden.
DISC NAVI CHP EASY
HISTORY MARK MARK TIMER Drücken Sie CLEAR, um eine Eingabe zu löschen und
21 TV CONTROL
DISPLAY erneut zu beginnen.
23
 22
INPUT
SELECT
CHANNEL VOLUME TV DIRECT
REC 11 INPUT SELECT (Seite 57)
24 Drücken Sie diese Taste, um den gewünschten Eingang
für die Aufnahme umzuschalten.
12 CHANNEL +/– (Seite 29)
DVD RECORDER
Drücken Sie diese Tasten, um den Kanal des
eingebauten TV-Tuners umzuschalten.
13 SHOWVIEW (Seite 53)
Drücken Sie diese Taste, und geben Sie dann mit den
1 ONE TOUCH COPY (Seite 64) Zifferntasten die ShowView-Programmierungsnummer
Durch Drücken dieser Taste wird der momentane Titel für Timeraufnahme ein.
auf eine DVD oder die Festplatte kopiert.
14 DISC NAVIGATOR (Seite 37, 79) / TOP MENU (Seite
2 Fernbedienungsanzeige 31)
Diese Anzeige leuchtet auf, wenn die Fernbedienung für Drücken Sie diese Taste, um den Bildschirm „Disc
die Verwendung mit einem Fernsehgerät eingerichtet Navigator“ oder das Hauptmenü aufzurufen, wenn eine
(Seite 116) und der Fernbedienungsmodus eingestellt DVD-Video-Disc eingelegt ist.
wird (Seite 103).
15 PLAY LIST (Seite 81, 88) / MENU (Seite 31)
3  STANDBY/ON Drücken Sie diese Taste, um zwischen dem Original- und
Drücken Sie diese Taste, um den Recorder ein- bzw. in Playlisteninhalt auf einer VR-Modus-Disc umzuschalten
den Bereitschaftsmodus zu schalten. bzw. das Discmenü anzuzeigen, wenn eine DVD-Video-
4  OPEN/CLOSE Disc eingelegt ist.
Drücken Sie diese Taste, um die Disclade aus-/ 16 /// (Cursortasten) und ENTER
einzufahren. Diese Tasten werden auf allen Bildschirmanzeigen zum
5 HDD (Seite 28) Navigieren verwendet. Drücken Sie ENTER, um die
Drücken Sie diese Taste, um die Festplatte (HDD) für die momentan hervorgehobene Option auszuwählen.
Aufnahme oder Wiedergabe zu wählen. 17 HOME MENU (Seite 33)
6 DVD (Seite 28) Drücken Sie diese Taste, um das Home-Menü
Drücken Sie diese Taste, um das DVD-Laufwerk für die aufzurufen, von dem aus Sie alle Funktionen des
Aufnahme oder Wiedergabe zu wählen. Recorders steuern können.

23
Ge
DE00_DVR520H.book Page 24 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

03 Bedienelemente und Anzeigen

18 RETURN 21 DISC HISTORY (Seite 93)


Drücken Sie diese Taste, um auf dem Bildschirmmenü Drücken Sie diese Taste, um zusammenfassende
oder Display jeweils eine Stufe zurückzugehen. Informationen (Discname, restliche Aufnahmezeit
19 Wiedergabe-Funktionstasten (Seite 30) usw.) von den letzten 30 eingelegten bespielbaren
 REV SCAN / FWD SCAN  (Seite 39) Discs anzuzeigen.
Drücken Sie diese Tasten, um einen Rückwärts- oder NAVI MARK (Seite 38)
Vorwärtssuchlauf zu starten. Drücken Sie die Taste Drücken Sie diese Taste, um ein Miniaturbild des
erneut, um die Geschwindigkeit zu ändern. aktuellen Titels für den Gebrauch auf dem Bildschirm
 PLAY ‚Disc Navigator‘ auszuwählen.
Drücken Sie diese Taste zum Starten der CHP MARK (Seite 85)
Wiedergabe. Drücken Sie diese Taste, um während der VR-Modus-
 PAUSE DVD-RW-Disc- oder Festpatten-Wiedergabe/
Drücken Sie diese Taste zum Unterbrechen der Aufnahme eine Kapitelmarkierung einzufügen.
Wiedergabe oder Aufnahme. 22 DISPLAY (Seite 34)
 STOP Drücken Sie diese Taste zum Aufrufen/Umschalten die
Drücken Sie diese Taste zum Stoppen der Bildschirm-Informationsanzeigen.
Wiedergabe. 23 TV CONTROL (Seite 116)
CM BACK (Werbespot-Rückwärtssprung) Nach entsprechender Einrichtung können Sie mit diesen
Durch wiederholtes Drücken dieser Taste können Sie Tasten Ihr Fernsehgerät bedienen.
bei der Bild-/Tonwiedergabe kotinuierlich in 24 TV DIRECT REC (Seite 49)
Rückwärtsrichtung springen. Drücken Sie diese Taste, um den momentan an Ihrem
CM SKIP (Werbespot-Vorwärtssprung) Fernsehgerät eingestellten Kanal aufzunehmen.
Durch wiederholtes Drücken dieser Taste können Sie
bei der Bild-/Tonwiedergabe kotinuierlich in
Vorwärtsrichtung springen.
 PREV / NEXT 
Drücken Sie diese Tasten, um zum vorhergehenden
bzw. nächsten Titel/Kapitel/Track/Ordner zu
springen, oder die vorhergehende bzw. nächste
Menüseite anzuzeigen.
 STEP/SLOW  (Seite 40)
Drücken Sie diese Tasten während der Wiedergabe,
um die Zeitlupenwiedergabe zu starten, oder
während der Pause, um das vorhergehende bzw.
nächste Video-Einzelbild anzuzeigen.
20 Aufnahme-Funktionstasten (Seite 28)
 REC
Drücken Sie diese Taste zum Starten der Aufnahme.
Durch wiederholtes Drücken können Sie die
Aufnahmezeit in 30-Minuten-Blöcken einstellen.
F STOP REC
Drücken Sie diese Taste zum Stoppen der Aufnahme.
REC MODE (Seite 48)
Drücken Sie diese Taste wiederholt, um den
Aufnahmemodus (Bildqualität) umzuschalten.
TIMER REC (Seite 52)
Drücken Sie diese Taste, um eine Timeraufnahme
vom normalen Bildschirm ‚Timer Recording‘ aus
einzustellen.
EASY TIMER (Seite 51)
Drücken Sie diese Taste, um eine Timeraufnahme
vom Bildschirm Easy Timer Recording aus
einzustellen.

24
Ge
DE00_DVR520H.book Page 25 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Die ersten Schritte 04

Kapitel 4
Die ersten Schritte

Deutsch
• Wenn dieser Recorder über ein voll durchgepoltes
Einschalten und Einrichten 21-poliges SCART-Kabel mit einem kompatiblen
Fernsehgerät verbunden wird, braucht er ein paar
Wenn Sie den Recorder zum ersten Mal einschalten, Sekunden, um Informationen über Land,
können Sie mit Hilfe der Funktion Setup Navigator Bildschirmformat und Sprache herunterzuladen.
verschiedene Grundeinstellungen vornehmen. Diese (Schlagen Sie bezüglich der Kompatibilität in der
Funktion hilft Ihnen beim Einstellen der Uhr, des internen Bedienungsanleitung Ihres Fernsehgeräts nach.)
Fernsehtuners sowie der Video- und Audioausgänge.
3 Wählen Sie mit Hilfe der Tasten / (Cursor auf/
Wenn Sie den Recorder zum ersten Mal verwenden, ab) die gewünschte Sprache aus, und drücken Sie
empfehlen wir Ihnen dringend, vor der Inbetriebnahme dann ENTER.
des Recorders den Setup Navigator zu benutzen.
Initial Setup

Basic Language
Clock Set
STANDBY/ON Tuner Input Line System
On Screen Display English
 Video In/Out
Audio In Front Panel Display français
Audio Out Power Save Deutsch
Language Remote Control Set Italiano
Recording Setup Navigator Español
Playback

4 Drücken Sie ENTER, um mit Hilfe des Setup-


Navigators die Einrichtung zu starten.

Initial Setup

Basic Clock Set


Complete this setup before you
Tuner Input Line System
start using your recorder.
Video In/Out On Screen Display
Audio In Front Panel Display Start
Audio Out Power Save
ENTER
Language Remote Control Set Cancel
Recording Please use the Initial Setup if you
Setup Navigator
Playback want to make more detailed settings.

• Wenn Sie den Setup-Navigator nicht benutzen


möchten, drücken Sie  (Cursor ab) zur Wahl von
Cancel, und drücken Sie dann ENTER, um den
Setup-Navigator zu beenden.
5 Wählen Sie die Einstellung für Auto Channel
Setting (‚Auto Scan‘ oder ‚Download from TV‘) oder
‚Do not set‘, und drücken Sie dann ENTER.

Initial Setup

Basic Auto Channel Setting


Clock Set
Tuner Input Line System
Video In/Out On Screen Display
Audio In Front Panel Display Auto Scan
Audio Out Power Save Download from TV
DVD RECORDER
Language Remote Control Set Do not set
Recording Setup Navigator
Playback

1 Schalten Sie Ihr Fernsehgerät ein, und stellen Sie


den Videoeingang auf diesen Recorder ein. • Wählen Sie Do not set, wenn Sie die
2 Drücken Sie die Taste  STANDBY/ON an der Kanaleinstellung überspringen wollen (z.B. weil sie
Fernbedienung oder an der Frontplatte, um den bereits eingestellt worden sind).
Recorder einzuschalten.
Wenn Sie den Recorder zum ersten Mal einschalten,
sollte der Bildschirm Setup Navigator auf Ihrem
Fernsehgerät erscheinen. (Falls der Setup Navigator
nicht erscheint, können Sie auch vom Menü Initial Setup
aus auf ihn zugreifen; siehe Seite 103).
25
Ge
DE00_DVR520H.book Page 26 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

04 Die ersten Schritte

• Sie können die Funktion Download from TV nur Stellen Sie ‚Clock Set CH‘ auf die
dann benutzen, wenn Sie diesen Recorder über ein Speichernummer eines Kanals ein, der ein
voll durchgepoltes 21-poliges SCART-Kabel mit dem Zeitsignal sendet, bewegen Sie dann den Cursor
an die Buchse AV1(RGB)-TV angeschlossenen nach unten auf ‚Start‘, und drücken Sie ENTER.
Fernsehgerät verbinden, und wenn Ihr Fernsehgerät
diese Funktion unterstützt (weitere Einzelheiten Initial Setup
entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung Ihres Auto Clock Setting
Basic Clock Set
Fernsehgeräts). Tuner Input Line System
Date
• Wählen Sie mit Hilfe der Tasten / (Cursor
Video In/Out On Screen Display
Audio In TimeDisplay
Front Panel
links/rechts) Ihr Land aus, und drücken Sie dann Audio Out
Language
Power Save
Clock Set CH
Remote Control Set
Pr 1
Start
ENTER. Recording Setup Navigator
Playback

Initial Setup
Der Recorder braucht eine kleine Weile, um die Zeit
Basic Country Selection
Clock Set
Tuner Input Line System einzustellen. Nachdem Sie sich vergewissert haben,
Country Austria
Video In/Out
Audio In
On Screen Display
Front Panel Display
dass die Zeit eingestellt worden ist, wählen Sie Next,
Audio Out Power Save um fortzufahren.
Language Remote Control Set
Recording Setup Navigator
Playback
Initial Setup

Basic Auto Clock Setting


Clock Set
• Automatische Kanaleinstellung Tuner Input Line System
Date
Video In/Out On Screen Display THU 01 01 2004
Die Option Auto Scan führt einen automatischen Audio In TimeDisplay
Front Panel 11 20
Suchlauf durch und belegt die Speicherplätze mit den Audio Out Power Save
Clock Set CH Pr 1
Language Remote Control Set
empfangenen Kanälen. Recording Setup Navigator
Start
Playback Next

Tuning

32/213 Falls die Zeit nicht automatisch eingestellt werden


Cancel konnte, drücken Sie RETURN, um zum
vorhergehenden Bildschirm zurückzukehren, und
• Herunterladen der Kanäle von Ihrem wählen Sie Manual.
Fernsehgerät • Manuelle Zeiteinstellung (Manual)
Benutzen Sie die Option Download from TV, um alle Falls es in Ihrem Gebiet keinen Sender gibt, der
Kanäle, die auf Ihrem Fernsehgerät eingestellt ist, Zeitsignale sendet, können Sie die Uhrzeit auch
herunterzuladen. manuell einstellen.
Wählen Sie mit Hilfe der Tasten / (Cursor
Downloading Pr 5
links/rechts) Ihre Zeitzone aus.
Sie können die Zeitzone einstellen, indem Sie eine
Cancel
Stadt oder eine Zeit relativ zur Weltzeit (GMT)
auswählen.
6 Wählen Sie ‚Auto‘ für automatische
Zeiteinstellung oder ‚Manual‘, um die Uhrzeit Initial Setup
manuell einzustellen, und drücken Sie dann ENTER.
Basic Manual Clock Setting
Clock Set 1/2
Tuner Input Line System
Video In/Out On Screen Austria
TimeDisplay
Zone Vienna
Initial Setup Audio In Front Panel Display
Audio Out Power Save
Basic Clock Setting
Clock Set Summer Time Off
Language Remote Control Set
Tuner Input Line System Recording Setup Navigator
Video In/Out On Screen Display Playback
Audio In Front Panel Display Auto
Audio Out Power Save Manual
Language Remote Control Set
Recording Setup Navigator
Playback

• Automatische Zeiteinstellung (Auto)


Manche Fernsehsender senden Zeitsignale
zusammen mit dem Programm. Der Recorder kann
diese Signale benutzen, um die Uhrzeit automatisch
einzustellen.

26
Ge
DE00_DVR520H.book Page 27 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Die ersten Schritte 04

Drücken Sie  (Cursor ab), wählen Sie mit den Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor auf/ab) die
Tasten / (Cursor links/rechts) ‚On‘ oder ‚Off‘ Option Connected oder Not Connected, und drücken

Deutsch
für Sommerzeit, und drücken Sie dann ENTER. Sie dann ENTER.
Wählen Sie On, wenn für Ihr Gebiet momentan • Wenn Sie hier Not Connected wählen, ist die
Sommerzeit gilt. Einrichtung beendet. Drücken Sie ENTER, um den
Setup-Navigator zu beenden, oder wählen Sie Go
Initial Setup Back, wenn Sie zurückgehen und den Vorgang
Basic Manual Clock Setting
Clock Set 1/2
erneut durchführen möchten.
Tuner Input Line System
Austria
• Wählen Sie die digitalen Audioformate, mit denen Ihr
Video In/Out On Screen
TimeDisplay
Zone
Audio In Front Panel Display
Vienna AV-Verstärker/Receiver kompatibel ist.
Audio Out Power Save
On
Language RemoteSummer
ControlTime
Set
Recording Setup Navigator
Initial Setup
Playback
Basic AV Amp Compatibility
Clock Set
Tuner Input Line System
Stellen Sie das Datum (Tag/Monat/Jahr) und die Video In/Out On Screen Display
Audio In Front Panel Display Dolby Digital
Uhrzeit ein, und drücken Sie dann ENTER, um alle Audio Out Power Save Dolby Digital, DTS
Einstellungen einzugeben. Language
Recording
Remote Control Set PCM only
Setup Navigator
Playback

Initial Setup

Basic Manual Clock Setting


Clock Set 2/2 Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor auf/ab) die
Tuner
Video In/Out
Input Line System
Date THU 01 01 2004 Option Dolby Digital, Dolby Digital, DTS oder PCM
On Screen Display
Audio In Front Panel
Time Display 00 00 only, und drücken Sie dann ENTER.
Audio Out Power Save
Language Time Zone
Remote Control Set
Austria • Schlagen Sie in der Bedienungsanleitung Ihres AV-
Vienna
Recording Setup Navigator
Summer Time On
Verstärkers/Receivers nach, wenn Sie nicht sicher
Playback
sind, mit welchem Format er kompatibel ist.
9 Ist Ihr AV-Verstärker/Receiver mit digitalen
Ändern Sie den Wert im hervorgehobenen Feld mit
96-kHz-PCM-Audiosignalen kompatibel?
den Tasten / (Cursor auf/ab).
Benutzen Sie die Tasten / (Cursor links/rechts),
Initial Setup
um die einzelnen Felder anzufahren.
96kHz PCM Compatible
• Durch Drücken von RETURN können Sie im Setup- Basic
Tuner
Clock Set
Input Line System
Navigator jederzeit auf den vorhergehenden Video In/Out On Screen Display
Audio In Front Panel Display Compatible
Bildschirm zurückschalten. Audio Out Power Save Not Compatible
Language Remote Control Set Don't Know
7 Wählen Sie das Bildschirmformat Ihres Recording Setup Navigator
Fernsehgeräts: ‚Standard (4:3)‘ oder ‚Wide (16:9)‘. Playback

Initial Setup Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor auf/ab) die
Basic TV Screen Size
Clock Set Option Compatible, Not Compatible, oder Don‘t
Tuner Input Line System Know, und drücken Sie dann ENTER.
Video In/Out On Screen Display
Audio In Front Panel Display Wide (16:9) • Schlagen Sie in der Bedienungsanleitung Ihres AV-
Audio Out Power Save Standard (4:3)
Language Remote Control SetSetup Navigator
Verstärkers/Receivers nach, wenn Sie nicht sicher
Recording Setup Navigator sind.
Playback
10 Drücken Sie ENTER, um den Setup-Navigator zu
beenden, oder wählen Sie ‚Go Back‘, wenn Sie den
Wählen Sie die gewünschte Option mit den Tasten / Vorgang erneut durchführen möchten.
(Cursor auf/ab) aus, und drücken Sie dann ENTER.
8 Ist der Recorder an einen AV-Verstärker/Receiver Initial Setup
für digitale Audio-Signale angeschlossen?
Basic Clock Set
Tuner Input LineSetup
Systemis complete!
Video In/Out On Screen Display
Enjoy using your DVD recorder!
Initial Setup Audio In Front Panel Display
Audio Out Power Save Finish Setup
Basic AV Amp Digital Connect
Clock Set
Language Remote Control Set Go Back
Tuner Input Line System
Recording Setup Navigator
Video In/Out On Screen Display
Playback
Audio In Front Panel Display Connected
Audio Out Power Save Not Connected
Language Remote Control Set
Recording Setup Navigator Damit ist die Grundeinrichtung mit dem Setup-Navigator
Playback
abgeschlossen.

27
Ge
DE00_DVR520H.book Page 28 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

04 Die ersten Schritte

Andere mögliche Einstellungen


Nachdem Sie die Grundeinrichtung mit Hilfe des Setup- Durchführen Ihrer ersten Aufnahme
Navigators durchgeführt haben, sollten Sie nunmehr in Der Kurzanleitung können Sie die grundlegenden
der Lage sein, Ihren DVD-Recorder zu benutzen. Es ist Schritte zum Aufnehmen eines Fernsehprogramms auf
jedoch möglich, noch einige zusätzliche Einstellungen die Festplatte oder auf eine bespielbare DVD entnehmen.
vorzunehmen, je nachdem, wie der Recorder für den
Eine weitaus detailliertere Beschreibung der Aufnahme
Empfang von terrestrischen Fernsehkanälen eingerichtet
finden Sie in Kapitel 6 (Aufnahme).
ist.
• Manuelle Kanaleinstellung – Bei dieser Option
haben Sie die Möglichkeit, Kanäle, auf denen kein
Sender vorhanden ist, zu überspringen, und Sender STANDBY/ON OPEN/CLOSE

manuell einzustellen. Siehe Manual CH Setting auf  


Seite 104.
HDD DVD
• ShowView-Kanaleinstellung – Diese Option gestattet
es Ihnen, Leitkanäle zuzuweisen, um zu
gewährleisten, dass das ShowView™ –
Programmiersystem einwandfrei funktioniert. Siehe
ShowView CH Setting auf Seite 105.
• Einrichtung der Fernbedienung zur Bedienung Ihres
Fernsehgeräts – Die mitgelieferte Fernbedienung CHANNEL

kann für die Bedienung zahlreicher Fernsehgeräte


verschiedener Hersteller eingerichtet werden. Siehe
Einrichten der Fernbedienung zur Bedienung Ihres
Fernsehgeräts auf Seite 116.

Wahl zwischen Festplatte und DVD PLAY

für die Wiedergabe und Aufnahme STOP


Mit den Tasten HDD und DVD (auf der Fernbedienung
und der Frontplatte) können Sie wählen, ob die Festplatte
(HDD) oder die DVD für die Wiedergabe und Aufnahme REC STOP REC
verwendet wird. Das Display auf der Frontplatte zeigt die 
momentane Einstellung an.

 

HDD DVD

DVD RECORDER

1 Schalten Sie Ihr Fernsehgerät und den Recorder


ein, falls sie nicht bereits eingeschaltet sind.
Drücken Sie  STANDBY/ON um den Recorder
einzuschalten.
• Vergewissern Sie sich, dass der Videoeingang Ihres
Fernsehgeräts auf diesen Recorder eingestellt ist.
2 Drücken Sie HDD zum Aufnehmen auf die
Festplatte oder DVD zum Aufnehmen auf eine
bespielbare DVD.
Wenn Sie auf die Festplatte aufnehmen, fahren Sie mit
Schritt 5.
3 Drücken Sie  OPEN/CLOSE, um die Disclade
auszufahren.

28
Ge
DE00_DVR520H.book Page 29 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Die ersten Schritte 04

4 Legen Sie eine DVD-R- oder DVD-RW-Disc mit der • mit Hilfe der Tasten CHANNEL +/– an der
Etikettenseite nach oben unter Nutzung der Fernbedienung

Deutsch
Discführung korrekt ein. • mit Hilfe der Zifferntasten an der Fernbedienung –
• Wenn Sie einen fabrikneuen, noch leeren DVD-RW- Um beispielsweise Kanal 4 zu wählen, drücken Sie 4
Rohling einlegen, braucht der Recorder einen und dann ENTER; für Kanal 34 drücken Sie 3, 4,
Moment, um ihn für die Aufnahme zu initialisieren. ENTER.
5 Wählen Sie mit den Tasten CHANNEL +/– den • mit Hilfe der Tasten +/– an der Frontplatte
Fernsehkanal aus, von dem Sie aufnehmen möchten.
• Sie können auch die Tasten +/– an der Frontplatte im Hinweis
Stoppzustand des Recorders verwenden. • Die Kanalspeicherplätze sind von 1–99 nummeriert.
• Die Kanalspeicherplätze besitzen die Nummern • Die Fernsehkanäle können während der Wiedergabe,
1–99. Aufnahme oder Aufnahme-Bereitschaft nicht
• Wenn der Recorder über ein SCART-Kabel an Ihr umgeschaltet werden.
Fernsehgerät angeschlossen ist und Ihr
Fernsehgerät eine Direktaufnahme unterstützt, Umschalten der Audiokanäle
können Sie die Aufnahme unabhängig vom Sie können den Audiokanal einer Sendung oder eines
momentan am Fernsehgerät eingestellten Kanal externen Eingangssignals umschalten.
umgehend starten. Ausführliche Anweisungen
finden Sie unter Direktaufnahme vom Fernsehgerät
auf Seite 49. AUDIO

6 Drücken Sie  REC zum Starten der Aufnahme.


• Die Aufnahme erfolgt standardmäßig im Modus SP
(Standardplay), der etwa zwei Stunden Aufnahmezeit
mit einer leeren DVD-Disc ermöglicht.
• Durch Drücken von  PAUSE können Sie die • Drücken Sie AUDIO, um den Audiokanal
Aufnahme unterbrechen. Drücken Sie  REC oder umzuschalten.
 PAUSE erneut, um die Aufnahme fortzusetzen. Der aktuelle Audiokanal wird auf dem Bildschirm
7 Wenn Sie die Aufnahme stoppen möchten, angezeigt.
drücken Sie F STOP REC. • Wenn NICAM-Ton (siehe NICAM Select auf Seite 107)
Wiedergabe Ihrer Aufnahme auf NICAM eingestellt ist und Sie eine NICAM-
Sendung anschauen, können Sie den Audiokanal
Das soeben aufgezeichnete Fernsehprogramm sollte auf
zwischen NICAM und Regular (Nicht-NICAM)
der Festplatte oder der DVD als einzelner Titel mit einem
umschalten.
oder mehreren Kapiteln vorhanden sein.
• Drücken  PLAY, um die Wiedergabe zu starten. NICAM
Wenn Sie die Wiedergabe vorzeitig stoppen möchten,
drücken Sie  STOP. Regular

• Wenn die NICAM-Sendung zweisprachig ist, können


Verwendung des eingebauten Sie auch die Sprache wählen.
Fernsehtuners NICAM A NICAM B
Umschalten der Fernsehkanäle Regular NICAM A+B
Die Fernsehkanäle können auf drei verschiedene Arten
gewählt werden. Beachten Sie, dass der Fernsehkanal • Sie können die Sprache auch bei einer
während der Wiedergabe, Aufnahme oder Aufnahme- zweisprachigen Nicht-NICAM-Sendung wählen.
Bereitschaft nicht umgeschaltet werden kann.
A (L) B (R)
A + B (L+R)

• Wenn Sie eine Aufnahme anschauen, die mit der


CHANNEL
Option Bilingual über einen externen Eingang
durchgeführt wurde (siehe External Audio auf
Seite 107), können Sie zwischen linkem (L), rechtem
(R) oder beiden Audiokanälen (L+R) wählen.
ENTER L R
L+R

29
Ge
DE00_DVR520H.book Page 30 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

04 Die ersten Schritte

• Manche DVD-Video-Discs lassen die Verwendung


Hinweis bestimmter Wiedergabe-Funktionstasten an
• Wenn Sie im Videomodus oder im VR-Modus mit der bestimmten Stellen der Disc nicht zu. Dies ist keine
Einstellung FINE/MN32 auf die Festplatte oder die Funktionsstörung.
aufnehmen, wird nur ein Kanal der
Zweikanaltonsendung aufgezeichnet. Legen Sie in
diesem Fall vor der Aufnahme durch Einstellen der
Funktion Bilingual Recording (siehe Bilingual STANDBY/ON OPEN/CLOSE

Recording auf Seite 108) fest, welche Sprache Sie  


aufnehmen wollen.
Umschalten zwischen Fernsehgerät und DVD
Im Stoppzustand des Recorders oder während der
Aufnahme können Sie wählen, ob Sie Ton und Bild vom
eingebauten TV-Tuner (oder einem externen Eingang) auf
Ihrem Fernsehgerät wiedergeben wollen (‚DVD-Modus‘),
oder ob Sie den momentan am Fernsehgerät
eingestellten Kanal anschauen wollen (‚TV-Modus‘).
Während der Wiedergabe oder der Anzeige eines Menüs
auf dem Bildschirm werden Ton und Bild immer zu Ihrem
Fernsehgerät geleitet und bleiben durch die Einstellung ENTER
des Modus TV/DVD unbeeinflusst.
Beachten Sie, dass der Recorder über ein SCART-Kabel
mit Ihrem Fernsehgerät verbunden sein muss, um die PLAY
Funktion nutzen zu können.
STOP

 

TV/DVD

1 Drücken Sie  STANDBY/ON um den Recorder


einzuschalten.
Schalten Sie außerdem den Fernseher ein, und
vergewissern Sie sich, dass er auf den korrekten
• Drücken Sie TV/DVD, um zwischen TV-Modus Videoeingang eingestellt ist.
und DVD-Modus umzuschalten. 2 Drücken Sie HDD zum Wiedergeben der
Festplatte oder DVD zum Wiedergeben einer DVD.
Wenn Sie ein Video der Festplatte wiedergeben, fahren
Grundlegende Wiedergabe Sie mit unten stehenden Schritt 5 fort.
Dieser Abschnitt behandelt die Wiedergabe von Discs 3 Drücken Sie  OPEN/CLOSE, um die Disclade
(DVD, CD usw.) und von Videos der Festplatte. Weitere auszufahren.
Wiedergabefunktionen, wie z.B. Wiederholung und
Programmwiedergabe, werden im nächsten Kapitel 4 Legen Sie eine Disc ein.
behandelt. Legen Sie die Disc mit der Etikettenseite nach oben in die
entsprechende Mulde der Disclade ein (bei einer
doppelseitigen DVD-Video-Disc muss die
Wichtig wiederzugebende Seite unten liegen).
• In dieser Anleitung bezieht sich der Begriff ‚DVD‘ auf • Wenn Sie eine DTS-Audio-CD abspielen möchten,
DVD-Video- und DVD-R/RW-Discs. Wenn eine lesen Sie bitte zunächst den Hinweis auf Seite 32.
Funktion nur einen bestimmten DVD-Disctyp betrifft,
5 Drücken  PLAY, um die Wiedergabe zu starten.
wird darauf hingewiesen.
• Wenn Sie eine DVD-Video oder Video-CD abspielen,
erscheint beim Starten der Wiedergabe
möglicherweise ein Discmenü. Benutzen Sie die
Tasten /// (Cursor) und ENTER zum
Navigieren in DVD-Discmenüs bzw. die Zifferntasten
und ENTER für Video-CD-Menüs.
• Bei der Videowiedergabe mit der Festplatte setzt die
Wiedergabe automatisch ein und endet am Ende des
Titels.
• Weitere Einzelheiten zur Wiedergabe bestimmter
Disctypen finden Sie in den folgenden Abschnitten.
30
Ge
DE00_DVR520H.book Page 31 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Die ersten Schritte 04

6 Drücken Sie  STOP zum Stoppen der BACK CM SKIP (Werbespot-Rückwärts-/Vorwärtssprung)


Wiedergabe. Mit jedem Drücken erfolgt ein Sprung

Deutsch
7 Wenn Sie den Recorder nicht mehr benutzen rückwärts/vorwärts bis zu einem
wollen, werfen Sie die Disc aus, und schalten Sie den Maximum von 10 Minuten vorwärts bzw.
Recorder wieder auf Bereitschaft. drei Minuten rückwärts.
• Drücken Sie  OPEN/CLOSE zum Aus-/Einfahren
der Disclade. Nehmen Sie die Disc heraus, bevor Sie STEP/SLOW Drücken Sie diese Tasten während der
 
den Recorder auf Bereitschaft schalten. Wiedergabe, um die Zeitlupenwiedergabe
• Drücken Sie  STANDBY/ON, um den Recorder in zu starten. Drücken Sie die Taste
den Bereitschaftsmodus zu schalten. wiederholt, um die
Wiedergabe von DVD-Discs Wiedergabegeschwindigkeit zu ändern.
Drücken Sie die Tasten während der
Die nachstehende Tabelle führt die grundlegenden
Wiedergabe-Funktionstasten für DVD-Video- und Pause, um Einzelbildschaltung in beide
bespielbare DVD-Discs auf. Richtungen auszuführen.
Drücken Sie diese Tasten, um das ‚Haupt‘-
PLAY Drücken Sie diese Taste zum Starten der
TOP MENU MENU Menü bzw. das Discmenü einer DVD-
Wiedergabe.
Video-Disc anzuzeigen (diese sind oft
Wenn RESUME auf dem Bildschirm
identisch).
angezeigt wird, wird die Wiedergabe ab
der letzten Stoppposition fortgesetzt. Benutzen Sie die Cursortasten zum
Navigieren in DVD-Video-Discmenüs, und
STOP Drücken Sie diese Taste zum Stoppen der ENTER
drücken Sie ENTER zur Eingabe von
Wiedergabe.
Posten.
Durch Drücken von  PLAY können Sie
die Wiedergabe ab der gleichen Position
fortsetzen. (Drücken Sie  STOP erneut, RETURN Drücken Sie diese Taste, um zur
um die Fortsetzungsfunktion aufzuheben.) vorhergehenden Ebene eines DVD-Video-
Discmenüs zurückzukehren.
PAUSE Drücken Sie diese Taste, um die
Wiedergabe zu unterbrechen oder die Wiedergabe der Festplatte
unterbrochene Wiedergabe fortzusetzen. Die folgende Tabelle zeigt die grundlegenden Vorgänge
zur Wiedergabe von Videos auf der Festplatte (HDD).
REV SCAN FWD SCAN Drücken Sie diese Tasten zum Starten des
Suchlaufs. Durch mehrmaliges Drücken PLAY Drücken Sie diese Taste zum Starten der
der Taste können Sie die Wiedergabe.
Suchgeschwindigkeit erhöhen. Wenn RESUME auf dem Bildschirm
PREV NEXT Drücken Sie diese Tasten, um einen angezeigt wird, wird die Wiedergabe ab
Sprung zum vorhergehenden/nächsten der letzten Stoppposition fortgesetzt. Am
Kapitel/Titel auszuführen. (Sie können Ende des Titel stoppt die Wiedergabe
dazu auch die Tasten +/– an der automatisch.
Frontplatte während der Wiedergabe STOP Drücken Sie diese Taste zum Stoppen der
benutzen.) Wiedergabe.
Außer VR-Modus: Geben Sie während der Durch Drücken von  PLAY können Sie
Wiedergabe die gewünschte die Wiedergabe ab der gleichen Position
Kapitelnummer ein, und drücken Sie dann fortsetzen. (Drücken Sie  STOP erneut,
ENTER, um direkt zu dem Kapitel um die Fortsetzungsfunktion aufzuheben.)
CLEAR
innerhalb des aktuellen Titels zu springen. PAUSE Drücken Sie diese Taste, um die
Bei manchen Discs können Sie auch die Wiedergabe zu unterbrechen oder die
ENTER
Zifferntasten verwenden, um nummerierte unterbrochene Wiedergabe fortzusetzen.
Posten im Discmenü auszuwählen.
Nur VR-Modus: Geben Sie während der REV SCAN FWD SCAN Drücken Sie diese Tasten zum Starten des
Wiedergabe die gewünschte Titelnummer Suchlaufs. Durch mehrmaliges Drücken
ein, und drücken Sie dann ENTER. der Taste können Sie die
Alle: Drücken Sie CLEAR, um eine Ziffer zu Suchgeschwindigkeit erhöhen.
löschen und erneut zu beginnen.

31
Ge
DE00_DVR520H.book Page 32 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

04 Die ersten Schritte

PREV NEXT Drücken Sie diese Tasten, um einen PREV NEXT Drücken Sie diese Tasten, um einen
Sprung zum vorhergehenden/nächsten Sprung zum vorhergehenden/nächsten
Kapitel/Titel auszuführen. (Sie können Track (bzw. Ordner für eine WMA/MP3-
dazu auch die Tasten +/– an der Disc) auszuführen. (Sie können dazu auch
Frontplatte während der Wiedergabe die Tasten +/– an der Frontplatte während
benutzen.) der Wiedergabe benutzen.)

Geben Sie während der Wiedergabe die Geben Sie während der Wiedergabe die
gewünschte Titelnummer ein, und gewünschte Tracknummer ein, und
drücken Sie dann ENTER, um direkt zum drücken Sie dann ENTER, um direkt zu
betreffenden Titel zu springen. dem betreffenden Track zu springen.
CLEAR CLEAR
Drücken Sie CLEAR, um eine Ziffer zu Drücken Sie CLEAR, um eine Ziffer zu
löschen und erneut zu beginnen. löschen und erneut zu beginnen.
ENTER ENTER

BACK CM SKIP (Werbespot-Rückwärts-/Vorwärtssprung)


Mit jedem Drücken erfolgt ein Sprung Hinweis
rückwärts/vorwärts bis zu einem • Wenn Sie eine DTS-Audio-CD abspielen möchten,
Maximum von 10 Minuten vorwärts bzw. vergewissern Sie sich, dass der Recorder über eine
drei Minuten rückwärts. Digitalverbindung an einen DTS-kompatiblen
Verstärker/Receiver angeschlossen ist. Bei
STEP/SLOW Drücken Sie diese Tasten während der Anschluss an die analogen Ausgänge ist Rauschen
 
Wiedergabe, um die Zeitlupenwiedergabe zu hören. Vergewissern Sie sich auch, dass STEREO
zu starten. Drücken Sie die Taste mit der Taste AUDIO gewählt ist (siehe Umschalten
wiederholt, um die des Audiokanals auf Seite 45).
Wiedergabegeschwindigkeit zu ändern. • Der Suchlauf steht bei WMA-Tracks nicht zur
Drücken Sie die Tasten während der Verfügung.
Pause, um Einzelbildschaltung in beide
Wiedergabe von Video-CD/Super VCDs
Richtungen auszuführen.
Die nachstehende Tabelle führt die grundlegenden
Wiedergabe-Funktionstasten für Video-CD/Super VCDs
Wiedergabe von CDs und WMA/MP3-Discs
auf.
Die nachstehende Tabelle führt die grundlegenden
Einige Discs besitzen Playback Control-Menüs (kurz
Wiedergabe-Funktionstasten für Audio-CDs und WMA/
PBC-Menüs). Wenn eine solche Disc eingelegt wird,
MP3-Dateien auf.
erscheint PBC im Display, und ein Bildschirmmenü wird
PLAY Drücken Sie diese Taste zum Starten der angezeigt, auf dem Sie wählen können, was Sie sich
anschauen möchten.
Wiedergabe.
PLAY Drücken Sie diese Taste zum Starten der
STOP Drücken Sie diese Taste zum Stoppen der
Wiedergabe.
Wiedergabe.
Nur Video-CD: Wenn RESUME auf dem
Bildschirm angezeigt wird, wird die
PAUSE Drücken Sie diese Taste, um die
Wiedergabe ab der letzten Stoppposition
Wiedergabe zu unterbrechen oder die
fortgesetzt.
unterbrochene Wiedergabe fortzusetzen.
STOP Drücken Sie diese Taste zum Stoppen der
REV SCAN FWD SCAN Nur CD und MP3: Drücken Sie diese
Wiedergabe.
Tasten zum Starten des Suchlaufs.
Nur Video-CD: Durch Drücken von  PLAY
Drücken Sie die Taste erneut, um die
können Sie die Wiedergabe ab der
Suchgeschwindigkeit zu erhöhen. (Zwei
gleichen Position fortsetzen. (Drücken Sie
Suchlaufgeschwindigkeiten sind
 STOP erneut, um die
verfügbar, wobei die aktuelle
Fortsetzungsfunktion aufzuheben.)
Geschwindigkeit auf dem Bildschirm
angezeigt wird.) PAUSE Drücken Sie diese Taste, um die
Wiedergabe zu unterbrechen oder die
unterbrochene Wiedergabe fortzusetzen.

32
Ge
DE00_DVR520H.book Page 33 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Die ersten Schritte 04

REV SCAN FWD SCAN Drücken Sie diese Tasten zum Starten des
Suchlaufs. Durch mehrmaliges Drücken Verwendung des Home-Menüs

Deutsch
der Taste können Sie die Der Bildschirm Home Menu ermöglicht Ihnen den
Suchgeschwindigkeit erhöhen. Zugriff auf alle Funktionen des Recorders. Drücken Sie
HOME MENU, um den Bildschirm Home Menu
PREV NEXT Drücken Sie diese Tasten, um einen
aufzurufen:
Sprung zum vorhergehenden/nächsten
Track auszuführen. (Sie können dazu auch
die Tasten +/– an der Frontplatte während
der Wiedergabe benutzen.)
Timer Recording Disc Setup
Wenn ein PBC-Menü angezeigt wird,
Disc Navigator Initial Setup
können Sie mit diesen Tasten die
Copy Video/Audio Adjust
vorhergehende/nächste Seite anzeigen.
Disc History Play Mode
Geben Sie während der Wiedergabe die PhotoViewer DV Record
gewünschte Tracknummer ein, und
drücken Sie dann ENTER, um direkt zu
dem betreffenden Track zu springen. Benutzen Sie die Tasten /// (Cursor) gefolgt von
CLEAR
Drücken Sie CLEAR, um eine Ziffer zu ENTER, um die gewünschte Option auszuwählen. Um
löschen und erneut zu beginnen. das Home-Menü zu verlassen, drücken Sie HOME
ENTER
Benutzen Sie diese Tasten während der MENU.
Anzeige eines PBC-Menüs, um
nummerierte Menüposten auszuwählen.
BACK CM SKIP Nur Video-CD: Mit jedem Drücken erfolgt
ein Sprung rückwärts/vorwärts bis zu ENTER
einem Maximum von 10 Minuten vorwärts HOME
MENU RETURN

bzw. drei Minuten rückwärts. Beachten


Sie, dass diese Funktion bei Wiedergabe
im PBC-Modus unwirksam ist.

STEP/SLOW Drücken Sie diese Tasten während der


 
Wiedergabe, um die Zeitlupenwiedergabe
zu starten. Drücken Sie die Taste Home-Menü-Optionen
wiederholt, um die
Timer Recording Disc Setup (Seite 96)
Wiedergabegeschwindigkeit zu ändern.
(Seite 50)
Drücken Sie die Tasten während der
Pause, um Einzelbildschaltung (nur in Disc Navigator (Seite 37, Initial Setup (Seite 101)
Vorwärtsrichtung) auszuführen. Seite 79)
RETURN Drücken Sie diese Taste, um während der Copy (Seite 63) Video/Audio Adjust
Wiedergabe im PBC-Modus das (Seite 98)
Discmenü einer Video-CD/Super VCD
anzuzeigen. Disc History (Seite 93) Play Mode (Seite 41)

PhotoViewer (Seite 94) DV Record (Seite 59)


Hinweis
• Während der Wiedergabe im PBC-Modus sind Hinweis
manche Wiedergabefunktionen, wie z.B. Suchlauf,
• Manchmal können Optionen im Home-Menü
Wiederholung und Programmwiedergabe, nicht
ausgegraut sein, was bedeutet, dass sie momentan
verfügbar. Sie können eine PBC-Video-CD/Super
nicht verfügbar sind. Beispielsweise ist die Option
VCD auch im Nicht-PBC-Modus abspielen, indem Sie
PhotoViewer ausgegraut, wenn keine Disc eingelegt
anstelle der Taste  PLAY die Taste  zum Starten
ist, die JPEG-Bilddateien enthält.
der Wiedergabe drücken.

33
Ge
DE00_DVR520H.book Page 34 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

04 Die ersten Schritte

Aktivitätsanzeige von Festplatte und


Anzeigen von Disc-Informationen auf herausnehmbarer Disc
Drücken Sie DISPLAY einmal, um die Aktivitäten von
dem Bildschirm Festplatte und herausnehmbarer Disc (DVD usw.)
Auf dem Bildschirm können verschiedene Informationen anzuzeigen. Mit den Tasten HDD und DVD können Sie
über die eingelegte Disc oder die Festplatte angezeigt zwischen den beiden Anzeigen umschalten.
werden. Die folgenden Beispiele zeigen eine Anzeige beim
Hochgeschwindigkeitskopieren von Festplatte auf DVD
und bei der Verfolgungs-Wiedergabe mit der Festplatte.

Rec Mode SP(2h00m/DVD)


 

HDD DVD-RW Video


HDD DVD
Remain 10h35m Hi-Speed Copy Remain –h––m
Stop Stop

0h08m left

Rec Mode SP(2h00m/DVD)

HDD DVD-RW Video


Remain 10h35m Remain 0h52m
Chase Play Stop
Rec

Aufnahmezeit
Relative Wiedergabeposition

Stoppanzeige 1
 

1 2 3 4 5 6 7 8

DISPLAY
 Stop ABC Pr 1
DVD-RW VR Resume Stereo
Original FINE (1h00m/DVD) Rem. 0h35m Copy Once
Finalized

1 Drücken Sie DISPLAY wiederholt, um die Disc Name : Comedy shows


DVD Mode
Bildschirm-Information anzuzeigen/umzuschalten.
• Drücken Sie einmal, um die Aktivitäten von Festplatte
9 10 11
und herausnehmbarer Disc (DVD usw.) gleichzeitig
anzuzeigen. Drücken Sie erneut, um den Status des 1 DVD-RW Original / Playliste
momentanen Wiedergabe-/Aufnahmemediums Wenn eine VR-Modus-Disc eingelegt ist, gibt diese
(Festplatte oder herausnehmbare Disc) anzuzeigen. Anzeige darüber Aufschluss, ob die Wiedergabe
• Die Bildschirmanzeige schaltet sich nach 150 momentan auf Original oder Play List eingestellt ist.
Minuten automatisch ab. Bei der Vorschau-Wiedergabe der Kopierliste wird die
2 Um die Informationsanzeige auszublenden, Kopierliste angezeigt.
drücken Sie DISPLAY so oft, bis die Anzeige 2 Disctyp und Discmodus
verschwindet. Hier wird der Disctyp (HDD, DVD-R, DVD-RW, CD usw.)
Die nachstehenden Anzeigebeispiele dienen nur als sowie gegebenenfalls der Discmodus für bespielbare
Orientierung. Die tatsächlichen Anzeigen hängen von DVDs (VR oder Video) angezeigt.
der eingelegten Disc und anderen Faktoren ab.
3 Aufnahmemodus und Aufnahmezeit
Hier wird der aktuelle Aufnahmemodus (FINE, SP, LP
usw.) sowie die Gesamtaufnahmezeit der Disc angezeigt.
4 Fortsetzung
Hier wird Resume angezeigt, falls die Wiedergabe ab der
letzten Stoppposition fortgesetzt werden kann.

34
Ge
DE00_DVR520H.book Page 35 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Die ersten Schritte 04

5 Restliche Aufnahmezeit 3 Verstrichene Titelzeit


Hier wird die ungefähre noch verbleibende Aufnahmezeit (Für CD, WMA, MP3, Super VCD, wird die verstrichene

Deutsch
auf der Disc im aktuellen Aufnahmemodus angezeigt. Trackzeit, für Video-CD die verstrichene Disczeit
6 Sendername und Speichernummer angezeigt.)
Hier wird der Sendername und die Speichernummer für 4 Gesamtspielzeit des Titels
den gegenwärtig ausgewählten Kanal angezeigt. 5 Blickwinkelanzeige
7 Audiomodus Leuchtet bei Multi-Angle-Szenen auf.
Hier wird der Audiomodus der Sendung für den aktuellen
Wiedergabeanzeige 2
Kanal angezeigt (Mono, Stereo usw.).
8 Kopierschutzinformation 1 2 3 4 5
Zeigt die Aufnahmebeschränkungen des Programms
des momentanen Kanals.
 Play 3–2 0. 00. 15 !
9 Discname DVD-R Video Chapter Time 0. 00. 21
Hier wird der Discname angezeigt. Chapter Total 0. 01. 52
4.32Mbps
(Für CDs werden in diesem Bereich die Hi-Speed Copy
wiedergabefähigen Dateien außer CD-Audio-Tracks, z.B. Title Name : 21/11 Football match
Multi-Format: WMA/MP3 angezeigt.)
10 Finalisierung 1 Verfolgungs-Wiedergabe, simultane Aufnahme/
Hier wird Finalized angezeigt, wenn eine bespielbare Wiedergabe, Kopieren, Disc-Back-up
DVD finalisiert ist. Zeigt an, dass momentan aufgenommen, kopiert oder
11 TV/DVD-Modus eine Sicherungskopie erstellt wird.
Hier wird der aktuelle Modus des Recorders angezeigt 2 Verstrichene Kapitelzeit
(siehe Umschalten zwischen Fernsehgerät und DVD auf
3 Gesamtspielzeit des Kapitels
Seite 30).
4 Datenübertragungsrate
Stoppanzeige 2 Zeigt die momentane Datenrate des Disc-Lesevorgangs
an.
1 2 5 Kopiergeschütztes Material (!)
Ein Ausrufezeichen ‚!‘ wird angezeigt, wenn das
 Stop ABC Pr 1 Wiedergabematerial mit dem Einmal-Kopierschutz
DVD-RW VR Stereo
Original 14:52 MON 15/11/2004 Copy Once
versehen ist.
Aufnahmeanzeige
Titles : Original 99 Play List 15
Lock Disc : On 1 2 3 4
TV Mode

1 Datum und Uhrzeit  Rec 3 0. 00. 15 ABC Pr 1


DVD-R Video 21:00 – 22:00 Stereo
2 Anzahl der Titel/Tracks auf der Disc FINE (1h00m/DVD) Rem. 0h35m Copy Once
Für eine VR-Modus-DVD-RW wird die Anzahl der
Original- und Playlistentitel getrennt angezeigt.
DVD Mode
Wiedergabeanzeige 1
5
1 2 3 4 5
1 Aktuelle Titelnummer
 Play 3–2 0. 00. 15 2 Verstrichene Aufnahmezeit
DVD-R Video Chapters 15
Title Total 0. 11. 52
3 Start- und Stoppzeiten der Timeraufnahme
Hier werden die Start- und Stoppzeiten angezeigt, wenn
es sich bei der momentanen Aufnahme um eine
DVD Mode Timeraufnahme handelt.
4 Noch verfügbare Aufnahmezeit
1 Anzahl der Kapitel eines Titels Hier wird die noch verbleibende Aufnahmezeit auf der
2 Aktuelle Titel- und Kapitelnummer Disc im aktuellen Aufnahmemodus angezeigt.
(Die folgenden Anzeigen erscheinen hier: aktueller Track 5 Aufnahmemodus
für eine CD/Video-CD/Super VCD, aktueller Ordner und Hier wird der aktuelle Aufnahmemodus (FINE, SP, LP
Track für eine WMA/MP3-Disc sowie aktueller Ordner usw.) sowie die Gesamtaufnahmezeit der Disc angezeigt.
und aktuelle Datei für eine JPEG-Disc.)

35
Ge
DE00_DVR520H.book Page 36 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

04 Die ersten Schritte

Hinweis
• Bei Verwendung der Funktion für gleichzeitige
Aufnahme und Wiedergabe zeigt das Display nur
Informationen für die Wiedergabe an.
• Beim Kopieren in Echtzeit erscheint die
Wiedergabeinformation der Signalquelle.
• Die Datenübertragungsrate gibt Aufschluss über die
Menge der auf der Disc aufgezeichneten Video- und
Audioinformationen. Sie ist kein Anhaltspunkt für die
Bild-/Tonqualität.
• Die Anzeigen für eine Videomodus-Disc sind mit der
einer DVD-Video-Disc identisch, nachdem die Disc
finalisiert worden ist.
• Die in Klammern angegebene Gesamtaufnahmezeit
wird für eine Disc von 12cm/4,7GB auf der Grundlage
des angezeigten Aufnahmemodus berechnet.
• Die Aufnahme- und Wiedergabezeiten für die
Aufnahme von Fernsehsendungen sind etwa 0,1%
kürzer als die tatsächliche Zeit. Dies ist auf die leicht
unterschiedlichen Bildraten von Fernsehsendungen
im Vergleich zu DVDs zurückzuführen.
• Wenn sich die Disc im Pausenmodus befindet, wird
neben der verstrichenen Zeit die Bildnummer
angezeigt.
• Die Meldungen Copy Once oder Can‘t Record
können in der Stopp- oder Aufnahmeanzeige
erscheinen. Sie zeigen an, dass das gesendete
Fernsehprogramm Kopierschutzinformationen
enthält.

36
Ge
DE00_DVR520H.book Page 37 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Wiedergabe 05

Kapitel 5
Wiedergabe

Deutsch
Einführung Verwendung des Disc-Navigators
Die meisten in diesem Kapitel beschriebenen zum Durchsuchen des Inhalts einer
Funktionen machen von Bildschirmmenüs Gebrauch.
Mit Hilfe der Tasten /// (Cursortasten) und Disc
ENTER können Sie in diesen Menüs navigieren. Um von Verwenden Sie den Disc-Navigator zum Durchsuchen
einem angezeigten Menübildschirm aus eine Ebene des Inhalts einer Disc und zum Starten der Wiedergabe.
zurückzugehen, drücken Sie die Taste RETURN.
Beachten Sie auch, dass die Tastenanleitung am unteren
Rand jedes Bildschirms Aufschluss über die einzelnen
Tastenfunktionen gibt. HDD DVD
Viele der in diesem Kapitel beschriebenen Funktionen
sind bei der Festplatte, DVD -Discs, Video-CDs, Super-
VCDs, WMA/MP3-Discs und CDs gleich, wobei sich
jedoch die exakte Bedienung je nach der Disc leicht
unterscheiden kann. Anhand der folgenden Symbole
können Sie auf einen Blick feststellen, welche
Anweisungen für welchen Disctyp gelten.
DISC NAVIGATOR

DVD Jede Art von DVD, DVD-R oder DVD-RW

DVD-Video Kommerziell hergestellte DVD oder HOME


ENTER

finalisierte Videomodus-DVD-R/RW MENU

Video mode Videomodus-DVD-R/RW (nicht finalisiert)

VR mode VR-Modus-DVD-RW

HDD Festplatte (HDD)


Verwendung des Disc-Navigators mit Nur-
CD Audio-CD Wiedergabe-Discs
Video CD Video-CD DVD-Video CD Video CD Super VCD WMA/MP3
1 Drücken Sie HOME MENU, und wählen Sie auf
Super VCD Super-VCD dem Bildschirmmenü die Option‚Disc Navigator‘.
Bei einer CD, Video-CD, Super-VCD oder WMA/MP3-Disc
WMA/MP3 WMA oder MP3-Dateien können Sie wahlweise auch DISC NAVIGATOR drücken,
um den Bildschirm Disc Navigator direkt abzurufen.
MP3 MP3-Dateien

• Manche DVD-Video-Discs lassen die Verwendung


bestimmter Wiedergabe-Funktionstasten an
bestimmten Stellen der Disc nicht zu. Dies ist keine Timer Recording Disc Setup

Funktionsstörung. Disc Navigator Initial Setup

• Bei der Wiedergabe von Video-CDs im PBC-Modus Copy Video/Audio Adjust

stehen einige Funktionen, wie z.B. das Erstellen einer Disc History Play Mode

Programmliste, nicht zur Verfügung. Stoppen Sie in PhotoViewer DV Record


diesem Fall zunächst die Disc, und starten Sie
anschließend die Wiedergabe durch Drücken von
. 2 Wählen Sie den wiederzugebenden Teil aus.
• Angaben zu Discs, die JPEG-Bilddateien enthalten, Heben Sie den gewünschten Posten mit ///
finden Sie unter Der PhotoViewer auf Seite 94. (Cursortasten) hervor, und drücken Sie ENTER zur
Eingabe.
Je nach dem Format der eingelegten Disc sieht der Disc-
Navigator geringfügig unterschiedlich aus.

37
Ge
DE00_DVR520H.book Page 38 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

05 Wiedergabe

Beim Bildschirm für DVDs sind die Titel auf der linken 3 Wählen Sie im Menü die Option ‚Play‘.
und die Kapitel auf der rechten Seite aufgelistet. Wählen Drücken Sie ENTER, um in das Miniaturbildfeld des
Sie einen Titel bzw. ein Kapitel innerhalb eines Titels aus. Bildschirms zu gelangen.

Disc Navigator Disc Navigator


Title (1-10) Chapter (1-003) Video Mode
DVD Title 01 Chapter 001 DVD 1 2 3
Title 02 Chapter 002
Title 03 Chapter 003
Title 04
Title 05 12:30 Wed 4/11 Pr 5 LP DVD Remain
Title 06 Play 0h37m(FINE)
Title 07 Erase 4 5 6
Title 08 Ttl Name
Lock
Erase All
Der Bildschirm für CDs und Video-CDs zeigt eine Liste Undo 1/1

mit den Tracks.


4 Wählen Sie den gewünschten Titel mit den
Tasten /// (Cursortasten) aus.
Disc Navigator

Track (1-10) Total Time 0.58.25


CD Track 01 5 Drücken ENTER, um die Wiedergabe zu starten.
Track 02
Track 03
Track 04
Track 05
Hinweis
Track 06 • Bei Wiedergabe einer Video-CD im PBC-Modus kann
Track 07
Track 08 der Disc-Navigator nicht verwendet werden.
• Wahlweise können Sie eine bestimmte Stelle auf
Der Bildschirm für WMA/MP3-Discs zeigt eine Liste mit einer Disc auch mit Hilfe des Zeitsuchmodus
den Ordnern und Tracks. Wählen Sie einen Ordner bzw. aufsuchen. Siehe Suchmodus (Search Mode) auf
einen Track innerhalb eines Ordners aus. Seite 41.

Disc Navigator Ändern des Miniaturbilds für einen Titel


Folder (1-03) Track (1-004)
WMA/MP3 01.Rock 001.Intro VR mode Video mode HDD
02.Pop 002.Escape
03.Dance 003.Everything You Say Mit Hilfe der Taste NAVI MARK können Sie das
004.What I Do
Miniaturbild, das für jeden Titel auf dem Disc Navigator-
Bildschirm angezeigt wird, ändern.
ENTER

Die Wiedergabe beginnt, wenn Sie ENTER drücken. PLAY


• Bei Discs, die sowohl CD-Audiotracks als auch
WMA/MP3-Tracks enthalten, können Sie den PAUSE

Wiedergabebereich zwischen CD und WMA/MP3


umschalten. Diese Umschaltung ist nur bei STEP/SLOW
 
gestoppter Disc möglich.
Verwendung des Disc-Navigators mit NAVI
MARK

bespielbaren Discs und mit der Festplatte


VR mode Video mode HDD
Wenn Sie den Disc-Navigator mit einer bespielbaren 1 Starten Sie die Wiedergabe des Titels, dessen
Disc oder der Festplatte verwenden, stehen Ihnen alle Miniaturbild Sie ändern wollen.
Bearbeitungsfunktionen dieses Recorders sowie die 2 Drücken Sie NAVI MARK an der gewünschten
Titelsuch- und Wiedergabefunktion zur Verfügung. Stelle innerhalb des Titels, um das angezeigte Bild
Näheres zur Bearbeitung bespielbarer Discs finden Sie als Miniaturbild für den Titel zu verwenden.
unter Editieren auf Seite 79. • Um das gewünschte Bild genauer anzusteuern,
1 Drücken Sie HDD oder DVD, um die Festplatte können Sie die Taste  PAUSE und/oder die
oder das DVD-Laufwerk zu wählen. Zeitlupen-/Einzelbildtasten (/) verwenden.
2 Drücken Sie HOME MENU, und wählen Sie auf
dem Bildschirmmenü die Option ‚Disc Navigator‘.
Wahlweise können Sie auch DISC NAVIGATOR drücken,
um direkt zum Bildschirm Disc Navigator zu gelangen.

38
Ge
DE00_DVR520H.book Page 39 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Wiedergabe 05

Navigieren auf Discs und auf der Suchlauf

Deutsch
Festplatte Sie können Discs mit unterschiedlichen
Geschwindigkeiten sowohl vorwärts als auch rückwärts
ALL durchsuchen.
Während der Wiedergabe können Sie mit Hilfe der
Zifferntasten an der Fernbedienung bequem zu einem
anderen Titel, Kapitel oder Track springen.

REV SCAN PLAY FWD SCAN

CLEAR

1 Drücken Sie während der Wiedergabe  oder


ENTER
, um den Vorwärts- oder Rückwärtssuchlauf zu
starten.
• Die Suchgeschwindigkeit wird auf dem Bildschirm
angezeigt.
2 Durch mehrmaliges Drücken derselben Taste
können Sie die Suchgeschwindigkeit erhöhen.
DVD-Video Video mode DVD HDD
1 Geben Sie während der Wiedergabe einfach die • Vorwärts:
gewünschte Kapitelnummer innerhalb des aktuellen SCAN 1  SCAN 2  SCAN 3  SCAN 4
Titels mit den Zifferntasten ein. • Rückwärts:
Um beispielsweise zu Kapitel 6 zu springen, drücken Sie Rückwärts-Wiedergabe  SCAN 1  SCAN 2 
6; für Kapitel 24 drücken Sie erst 2, dann 4. SCAN 3  SCAN 4
• Um die Eingabe zu löschen und erneut zu beginnen,
drücken Sie CLEAR. CD Video CD Super VCD MP3
2 Alternative: Drücken Sie ENTER. • Vorwärts/Rückwärts:
• Nach ein paar Sekunden springt das Gerät zum SCAN 1  SCAN 2
neuen Kapitel. 3 Um die normale Wiedergabe fortzusetzen,
drücken Sie  PLAY.
VR mode HDD

1 Verwenden Sie während der Wiedergabe die Hinweis


Zifferntasten, um eine Titelnummer einzugeben. • Bei einigen Discs treten bei der Rückwärts-
Um beispielsweise zu Titel 6 zu springen, drücken Sie 6; Wiedergabe Störungen auf.
für Titel 24 drücken Sie erst 2, dann 4. • Beim Durchsuchen von Audio-CDs kann der Ton
• Um die Eingabe zu löschen und erneut zu beginnen, mitgehört werden (nur analoger Ausgang).
drücken Sie CLEAR. • Bei WMA-Dateien ist kein Suchlauf möglich.
2 Alternative: Drücken Sie ENTER. • Während des Suchlaufs auf DVD-Video-Discs
• Nach ein paar Sekunden springt das Gerät zum werden keine Untertitel angezeigt.
neuen Titel. • Wenn Sie auf einer DVD, die Dolby Digital- oder
Linear-PCM-Ton enthält, mit SCAN 1 in
CD Video CD Super VCD WMA/MP3 Vorwärtsrichtung suchen, wird der analoge und
1 Verwenden Sie während der Wiedergabe die digitale Ton ausgegeben. (Über den optischen
Zifferntasten, um eine Tracknummer einzugeben. Digitalausgang wird Linear-PCM-Ton ausgegeben.*)
Um beispielsweise zu Track 6 zu springen, drücken Sie 6; Bei anderen Suchgeschwindigkeiten wird kein Ton
für Track 24 drücken Sie erst 2, dann 4. ausgegeben.
• Um die Eingabe zu löschen und erneut zu beginnen, * Außer bei der Verfolgungs-Wiedergabe (Chase) und
drücken Sie CLEAR. bei der simultanen Aufnahme/Wiedergabe.
2 Alternative: Drücken Sie ENTER.
• Nach ein paar Sekunden springt das Gerät zum
neuen Track.
39
Ge
DE00_DVR520H.book Page 40 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

05 Wiedergabe

• Beim Suchen auf der Festplatte wird mit Ausnahme


von SCAN 1 in Vorwärtsrichtung kein Ton Einzelbild-Weiterschaltung vorwärts/
ausgegeben. (Bei SCAN 1 in Vorwärtsrichtung liefert
der optische Digitalausgang lineare PCM-Signale). rückwärts
• Bei einigen DVDs wird automatisch auf normale DVD HDD Video CD Super VCD
Wiedergabe zurückgeschaltet, wenn ein neues
Kapitel beginnt. Sie können eine DVD oder die Festplatte in
Einzelbildschritten vorwärts und rückwärts wiedergeben.
Bei Video-CDs/Super-VCDs ist nur Einzelbildschaltung
Zeitlupenwiedergabe vorwärts möglich.
DVD HDD Video CD Super VCD
Bei der Videowiedergabe stehen verschiedene
Zeitlupengeschwindigkeiten zur Auswahl. DVDs und
Videos auf der Festplatte ermöglichen eine
Zeitlupenwiedergabe in beiden Richtungen, Video-CDs/
PLAY
Super-VCDs dagegen nur in Vorwärtsrichtung.
PAUSE

STEP/SLOW
 

PLAY

1 Drücken Sie  PAUSE während der Wiedergabe.


2 Drücken Sie  oder , um eine Einzelbild-
STEP/SLOW
Weiterschaltung rückwärts oder vorwärts
  auszuführen.
• Halten Sie  oder  gedrückt, um kontinuierlich
in Einzelbildschritten rückwärts oder vorwärts
weiterzuschalten.
1 Drücken Sie  oder , um die
3 Um die normale Wiedergabe fortzusetzen,
Zeitlupenwiedergabe rückwärts oder vorwärts zu
drücken Sie  PLAY.
starten.
2 Drücken Sie dieselbe Taste mehrmals, um die
Hinweis
Zeitlupengeschwindigkeit zu ändern.
• Bei Einzelbildschaltung rückwärts ist die Bildqualität
SLOW 1/16 SLOW 1/8 geringer als bei Einzelbild-Weiterschaltung vorwärts.
• Bei einigen DVDs wird automatisch auf normale
SLOW 1/2 SLOW 1/4 Wiedergabe zurückgeschaltet, wenn ein neues
Kapitel beginnt.
3 Um die normale Wiedergabe fortzusetzen,
drücken Sie  PLAY.

Hinweis
• Die Bildqualität bei Zeitlupenwiedergabe ist geringer
als bei normaler Wiedergabe und hängt von der
verwendeten Disc ab.
• Die Qualität der Zeitlupenwiedergabe rückwärts ist
u.U. nicht so gut wie vorwärts und hängt von der
jeweiligen Disc ab.
• Bei einigen DVDs wird automatisch auf normale
Wiedergabe zurückgeschaltet, wenn ein neues
Kapitel beginnt.
• Während der Zeitlupenwiedergabe wird kein Ton
ausgegeben.

40
Ge
DE00_DVR520H.book Page 41 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Wiedergabe 05

Suchmodus (Search Mode)


Das Menü Play Mode

Deutsch
ALL
ALL Mit der Funktion Search Mode können Sie die
Das Menü Play Mode ermöglicht Ihnen den Zugriff auf Wiedergabe an einem bestimmten Punkt auf einer Disc
die Funktionen Suchlauf, Wiederholung und beginnen lassen, indem Sie die Zeit oder den Titel-/
Programmwiedergabe. Kapitel-/Ordner-/Tracknummer eingeben.
1 Wählen Sie im Menü Play Mode die Option
‚Search Mode‘.
Wichtig
• Bei Wiedergabe von Video-CD/Super-VCDs im PBC- 2 Wählen Sie eine der Suchoptionen aus.
Modus, oder während der Anzeige eines DVD- 3 Geben Sie mit den Zifferntasten die Titel-/
Discmenüs stehen die Play Mode-Funktionen nicht Kapitel-/Ordner-/Tracknummer oder die Suchzeit (in
zur Verfügung. Weitere Beschränkungen werden in Stunden, Minuten und Sekunden) ein.
den folgenden Abschnitten beschrieben.
Play Mode

Search Mode Time Search Input Time


A-B Repeat Title Search
PLAY MODE
Repeat Chapter Search 0.01.00
Program

CLEAR
Zeitsuche (Festplatte, DVD): Um beispielsweise 25
Minuten ab dem Anfang des aktuellen Titels einzugeben,
drücken Sie 2, 5, 0, 0. Für 1 Stunde, 15 Minuten und 20
Sekunden ab dem Anfang des Titels drücken Sie 1, 1, 5,
ENTER 2, 0.
Zeitsuche (Video-CD): Um beispielsweise 45 Minuten ab
dem Anfang der Disc einzugeben, drücken Sie 4, 5, 0, 0.
PLAY
Titel-/Kapitel-/Ordner-/Tracksuche: Um beispielsweise
Track 6 einzugeben, drücken Sie 6. Wahlweise können
Sie die Tasten / (Cursor auf/ab) verwenden.
4 Drücken Sie ENTER.
1 Drücken Sie PLAY MODE, um den
Menübildschirm Play Mode aufzurufen. Tipp
• Oft ist es möglich, die gewünschten Abschnitte einer
Play Mode DVD auf dem Discmenü auszuwählen. Drücken Sie
Search Mode Time Search
MENU oder TOP MENU, um das Discmenü
A-B Repeat Title Search aufzurufen.
Repeat Chapter Search
Program
Hinweis
• Bei Verwendung der Zeitsuche kann die Wiedergabe
gelegentlich geringfügig vor oder nach der
eingegebenen Zeit starten.
• Sie können das Menü Play Mode auch vom Home-
• Bei Super-VCDs ist Zeitsuche nicht möglich.
Menü aus aufrufen (drücken Sie dazu HOME
MENU).
2 Benutzen Sie die Tasten ///
(Cursortasten) und ENTER zum Navigieren.
• Um das Menü Play Mode zu verlassen, drücken Sie
HOME MENU oder PLAY MODE.

41
Ge
DE00_DVR520H.book Page 42 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

05 Wiedergabe

A-B-Wiederholung (A-B Repeat) Wiederholbetrieb (Repeat)


DVD CD Video CD HDD ALL
Mit der Funktion A-B Repeat können Sie einen Zum Wiedergeben einer Disc oder der Festplatte stehen
gewünschten Abschnitt in einer Endlosschleife verschiedene Wiederholspieloptionen zur Auswahl. Die
wiederholen, indem Sie zwei Punkte (A und B) in einem verfügbaren Optionen hängen vom Typ der eingelegten
Track oder Titel setzen. Disc ab. Sie können die Wiederholfunktion auch mit der
Programmfunktion kombinieren, um die Tracks/Kapitel
Wichtig in der Programmliste (siehe Programmwiedergabe
• Bei WMA/MP3- oder Super-VCD -Discs kann A-B (Program) siehe unten) zu wiederholen.
Repeat nicht verwendet werden. 1 Wählen Sie im Menü Play Mode die Option
1 Wählen Sie während der Wiedergabe im Menü ‚Repeat‘.
Play Mode die Option ‚A-B Repeat‘. 2 Wählen Sie den gewünschten
2 Heben Sie ‚A (Loop Start)‘ hervor, und drücken Wiederholungsmodus aus.
Sie ENTER an dem Punkt, an dem die Schleife
beginnen soll. Play Mode

Search Mode Repeat Disc


A-B Repeat Repeat Title
Play Mode Repeat Repeat Chapter
Program Repeat Off
Search Mode A (Loop Start)
A-B Repeat B (Loop End)
Repeat Off
Program

VR mode
• Für VR-Modus-DVD-Discs stehen die Optionen
Nachdem Sie den Anfangspunkt der Schleife gesetzt Repeat Disc, Repeat Title oder Repeat Chapter
haben, springt der Hervorhebungsbalken automatisch (bzw. Repeat Off) zur Verfügung.
nach unten auf B (Loop End).
3 Heben Sie ‚B (Loop End)‘ hervor, und drücken Sie DVD-Video Video mode HDD
ENTER an dem Punkt, an dem die Schleife enden soll. • Für die Festplatte, DVD-Video-Discs und
Der Recorder springt nun sofort zum Anfangspunkt und Videomodus-DVDs stehen die Optionen Repeat Title
gibt die Schleife fortlaufend wieder. und Repeat Chapter (bzw. Repeat Off) zur
• Bei Wiedergabe einer DVD-Video/Videomodus-DVD Verfügung.
oder einer Festplatte müssen Anfangs- und
Endpunkt der Schleife innerhalb desselben Titels CD Video CD Super VCD
liegen.
• Für CDs und Video-CD/Super-VCDs sind die
4 Um auf normale Wiedergabe zurückzuschalten, Optionen Repeat Disc oder Repeat Track (bzw.
wählen Sie im Menü A-B Repeat die Option ‚Off‘. Repeat Off) verfügbar.
• Zum Abschalten von A-B Repeat können Sie auch
CLEAR drücken, falls keine Menüanzeige (wie z.B. WMA/MP3
das Menü Play Mode) auf dem Bildschirm erscheint.
• Für WMA/MP3-Discs stehen die Optionen Repeat
Disc, Repeat Folder oder Repeat Track (bzw.
Hinweis Repeat Off) zur Verfügung.
• Wenn Sie auf einer DVD-Video-Disc während des A-B 3 Um auf normale Wiedergabe zurückzuschalten,
Repeat-Betriebs den Kamerawinkel umschalten, wählen Sie im Menü Repeat Play die Option ‚Repeat
wird A-B Repeat abgeschaltet. Off‘.
• Zum Abschalten des Wiederholbetriebs können Sie
auch CLEAR drücken, falls keine Menüanzeige (wie
z.B. das Menü Play Mode) auf dem Bildschirm
erscheint.

Hinweis
• Wenn Sie bei einer DVD-Video-Disc während des
Wiederholbetriebs den Kamerawinkel wechseln,
wird der Wiederholspielbetrieb abgeschaltet.
• Wenn eine Programmliste vorhanden ist, können Sie
auch Repeat Program wählen, um die
Programmliste zu wiederholen.
42
Ge
DE00_DVR520H.book Page 43 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Wiedergabe 05

Programmwiedergabe (Program) Bei WMA/MP3-Discs können Sie einen ganzen Ordner


oder nur einen Track innerhalb eines Ordners der

Deutsch
DVD-Video CD Video CD Super VCD WMA/MP3
Programmliste hinzufügen.
Mit dieser Funktion können Sie die • Um einen Ordner hinzuzufügen, wählen Sie den
Wiedergabereihenfolge von Titeln/Kapiteln/Ordnern/ gewünschten Ordner aus.
Tracks einer Disc programmieren. • Heben Sie zum Hinzufügen eines Tracks zuerst den
1 Wählen Sie im Menü Play Mode die Option Ordner hervor, drücken Sie dann  (Cursor rechts),
‚Program‘. und wählen Sie einen Track in der Liste aus.
2 Wählen Sie ‚Input/Edit Program‘ aus der Liste der
Programmoptionen aus. Program
Step Folder (1-06) Track (1-010)
01. 01-003 01. Pop 001. Track 01
Play Mode 02. 02. Electronic 002. Track 02
03. 03. Jazz 003. Track 03
Search Mode Input/Edit Program 04. 04. Indie 004. Track 04
A-B Repeat Start Program Play 05. 05. Rock 005. Track 05
Repeat Cancel Program Play 06. 06. Classic 006. Track 06
Program Erase Program List 07. 007. Track 07
08. 008. Track 08

Wenn Sie zum Hinzufügen des Titel/Kapitels/Ordners/


Tracks ENTER drücken, wird die Schrittnummer
Der angezeigte Programm-Bearbeitungsbildschirm
automatisch um eins erhöht.
hängt von der Art der eingelegten Disc ab.
• Um einen Schritt in die Programmliste einzufügen,
Auf der linken Seite befindet sich die Programmliste, und
heben Sie die Schrittnummer, an der Sie den
auf der rechten Seite befindet sich eine Liste von Titeln
zusätzlichen Schritt einfügen wollen, hervor, und
(DVD), Ordnern (WMA/MP3) oder Tracks (CD, Video-CD/
wählen Sie dann Kapitel/Titel/Ordner/Track wie
Super-VCDs). Ganz rechts befindet sich eine Liste von
gewöhnlich aus. Durch Drücken von ENTER werden
Kapiteln (DVD) bzw. Tracks (WMA/MP3).
alle nachfolgenden Schritte um eine Position nach
3 Wählen Sie einen Titel, ein Kapitel, einen Ordner unten verschoben.
bzw. einen Track für den aktuellen Schritt in der • Um einen Schritt in der Programmliste zu löschen,
Programmliste aus. heben Sie den zu löschenden Schritt hervor, und
Bei DVDs können Sie einen ganzen Titel oder nur ein drücken Sie dann CLEAR.
Kapitel innerhalb eines Titels der Programmliste
hinzufügen. 4 Wiederholen Sie Schritt 3, bis die Programmliste
vollständig ist.
• Wählen Sie den gewünschten Titel aus, um ihn
Eine Programmliste kann bis zu 24 Titel/Kapitel/Ordner/
hinzuzufügen.
Tracks enthalten.
• Heben Sie zum Hinzufügen eines Kapitels zuerst den
Titel hervor, drücken Sie dann  (Cursor rechts), 5 Um die Programmliste abzuspielen, drücken Sie
und wählen Sie ein Kapitel in der Liste aus.  PLAY.
Die Programmwiedergabe bleibt so lange aktiv, bis Sie
sie deaktivieren (siehe unten), die Programmliste
Program
Step
löschen (siehe unten), die Disc auswerfen oder den
Title (1-38) Chapter (1-004)
01. 01-003 Title 01 Chapter 001 Recorder ausschalten.
02. Title 02 Chapter 002
03. Title 03 Chapter 003
04. Title 04 Chapter 004
05. Title 05 Tipp
06.
07.
Title 06
Title 07
• Um Ihre Programmliste zu speichern und den
08. Title 08 Programm-Bearbeitungsbildschirm zu verlassen,
ohne die Wiedergabe zu starten, drücken Sie HOME
MENU oder PLAY MODE.
Wählen Sie bei einer CD oder Video-CD/Super-VCD einen
Track aus, welcher der Programmliste hinzugefügt • Sie können die Programmliste ändern, indem Sie im
werden soll. Menü Play Mode Program die Option Input/Edit
Program auswählen.
• Drücken Sie während der Programmwiedergabe
Program
Step
, um zum nächsten Programmschritt zu
Track (1-12) Total Time 0.00.00
01. 04 Track 01 springen.
02. Track 02
03. Track 03
• Zum Abschalten der Programmwiedergabe können
04. Track 04 Sie auch CLEAR drücken (falls keine Menüanzeige,
05. Track 05
06. Track 06 wie z.B. der Disc-Navigator, auf dem Bildschirm
07.
08.
Track 07
Track 08
erscheint). Drücken Sie die Taste im Stoppzustand
erneut, um die Programmliste zu löschen.

43
Ge
DE00_DVR520H.book Page 44 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

05 Wiedergabe

Sonstige Programmwiedergabefunktionen 1 Drücken Sie SUBTITLE mehrmals, um die


Über das Menü Play Mode können Sie nicht nur eine gewünschte Untertiteloption auszuwählen.
Programmliste erstellen und bearbeiten, sondern auch Die aktuelle Untertitelsprache wird auf dem Bildschirm
die Programmwiedergabe starten bzw. abbrechen und und auf dem Frontplattendisplay angezeigt.
die Programmliste löschen.
1 Drücken Sie PLAY MODE, und wählen Sie
‚Program‘ in der Liste der Funktionen auf der linken
Subtitle: 1/2 English
Seite aus.
2 Wählen Sie eine Programmwiedergabefunktion.
• Input/Edit Program – Siehe oben
• Start Program Play – Die Wiedergabe einer
gespeicherten Programmliste wird gestartet The toucan lives in tropical forests

• Cancel Program Play – Die Programmwiedergabe


wird deaktiviert, aber die Programmliste wird nicht 2 Um die Untertitel abzuschalten, drücken Sie erst
gelöscht SUBTITLE dann CLEAR.
• Erase Program List – Die Programmliste wird
gelöscht, und die Programmwiedergabe wird Hinweis
deaktiviert • Bei einigen Discs ist die Wahl der Untertitelsprache
nur über das Discmenü möglich. Drücken Sie TOP
Hinweis MENU, um das Menü aufzurufen.
• Wenn eine Programmliste von DVD-Video-Kapiteln • Angaben zur Einstellung von Untertitelsprachen
abgespielt wird, können je nach der Disc manchmal finden Sie unter Subtitle Language auf Seite 110.
Kapitel, die nicht in der Programmliste enthalten
sind, wiedergegeben werden.
• Die Wiederholfunktion kann mit der Umschalten von DVD-Tonspuren
Programmwiedergabe kombiniert werden. Starten DVD-Video
Sie die Wiedergabe der Programmliste, und wählen
Sie dann im Menü Repeat Play Mode die Option Wenn Sie eine DVD abspielen, die zwei oder mehr
Program Repeat (siehe Wiederholbetrieb (Repeat) auf Tonspuren enthält (oft in unterschiedlichen Sprachen),
Seite 42). können Sie die Tonspur während der Wiedergabe
umschalten.
Einzelheiten über die Tonspuroptionen finden Sie auf der
Anzeigen und Umschalten von Disc-Verpackung.
Untertiteln
DVD-Video
AUDIO

Einige DVDs enthalten Untertitel in einer oder mehreren


Sprachen, die gewöhnlich auf der DVD-Hülle angegeben
sind. Sie können die Sprache der Untertitel während der
Wiedergabe umschalten.
• Drücken Sie AUDIO mehrmals zur Wahl der
Einzelheiten über die Untertiteloptionen finden Sie auf gewünschten Tonspur.
der Disc-Verpackung.

SUBTITLE
Audio : 1/2 Dolby Digital 2/0CH

CLEAR

Hinweis
• Beim Umschalten der Tonspur kann es zu einer
Tonunterbrechung von wenigen Sekunden kommen.
• Bei einigen Discs ist die Wahl der Dialogsprache nur
über das Discmenü möglich. Drücken Sie TOP
MENU, um das Menü aufzurufen.

44
Ge
DE00_DVR520H.book Page 45 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Wiedergabe 05

• Angaben zur Einstellung der Dialogsprache finden


Sie unter Audio Language auf Seite 109. Hinweis

Deutsch
• Manche Discs verfügen sowohl über eine Dolby • Wenn bei Wiedergabe einer Zweikanalton-Aufnahme
Digital- als auch eine DTS-Tonspur. Bei Wahl von DTS auf einer VR-Modus-Disc die Dolby Digital-Tonspur
erfolgt keine analoge Audioausgabe. Um die DTS- über den digitalen Ausgang wiedergegeben wird, ist
Tonspur wiederzugeben, muss dieser Recorder über keine Audiokanal-Umschaltung möglich. Setzen Sie
den digitalen Ausgang an einen DTS-Decoder oder Dolby Digital Out auf Dolby Digital  PCM (siehe
einen AV-Verstärker/Receiver mit eingebautem DTS- Dolby Digital Out auf Seite 108), oder verwenden Sie
Decoder angeschlossen werden. Einzelheiten über die analogen Ausgänge, wenn Sie den Audiokanal
die Anschlüsse finden Sie unter Anschluss an einen umschalten müssen.
AV-Verstärker/Receiver auf Seite 19.
Umschalten des Kamerawinkels
Umschalten des Audiokanals DVD-Video
VR mode CD Video CD Super VCD WMA/MP3 Manche DVD-Video-Discs enthalten Szenen, die mit
Wenn Sie Material wiedergeben, das im VR-Modus mit verschiedenen Kamerawinkeln aufgenommen wurden
Zweikanalton aufgenommen wurde, können Sie den — Einzelheiten dazu auf der DVD-Hülle: Die Hülle ist mit
linken Kanal (L), den rechten Kanal (R) oder beide Kanäle dem Symbol versehen, wenn die Disc Multi-Angle-
(L+R) wählen. Szenen enthält. Wenn eine Multi-Angle-Szene
Wenn Sie Video-CDs und Audio-CDs abspielen, können wiedergeben wird, erscheint das gleiche Symbol auf dem
Sie die Audiokanäle zwischen Stereo, linkem Kanal und Bildschirm, um anzuzeigen, dass mehrere Einstellungen
rechtem Kanal umschalten. verfügbar sind. (Auf Wunsch kann diese Funktion
Einige Super-VCDs besitzen zwei Tonspuren. Bei solchen deaktiviert werden—siehe dazu Angle Indicator auf
Discs können Sie zwischen den beiden Tonspuren sowie Seite 115.)
zwischen den Kanälen der Tonspuren umschalten.

ANGLE

AUDIO

• Um den Kamerawinkel zu wechseln, drücken Sie


1 Um den Audiokanal anzuzeigen/umzuschalten, ANGLE.
drücken Sie AUDIO mehrmals. • Die Kamerawinkelnummer wird auf dem Bildschirm
Die momentan wiedergegebenen Audiokanäle werden angezeigt.
auf dem Bildschirm angezeigt. • Falls die Disc auf Pause geschaltet wurde, wird die
Wiedergabe mit dem neuen Kamerawinkel
VR mode fortgesetzt.
• L+R – Beide Kanäle (Vorgabe) • Die Wiederholfunktion wird abgeschaltet, wenn der
• L – Nur linker Kanal Kamerawinkel bei aktivierter Wiederholfunktion
• R – Nur rechter Kanal gewechselt wird.

CD Video CD WMA/MP3 Hinweis


• Stereo – Stereo (Vorgabe) • Bei einigen DVD-Video-Discs kann der Kamerawinkel
• 1/L – Nur linker Kanal auch über das Discmenü gewechselt werden.
Drücken Sie TOP MENU, um das Menü aufzurufen.
• 2/R – Nur rechter Kanal

Super VCD
• 1 Stereo – Tonspur 1/Stereo (Vorgabe)
• 1 L – Tonspur 1/Linker Kanal
• 1 R – Tonspur 1/Rechter Kanal
• 2 Stereo – Tonspur 2/Stereo
• 2 L – Tonspur 2/Linker Kanal
• 2 R – Tonspur 2/Rechter Kanal

45
Ge
DE00_DVR520H.book Page 46 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

06 Aufnahme

Kapitel 6
Aufnahme
Hinweis
Informationen zur DVD-Aufnahme • Einige DVD-Player, z.B. auch bestimmte Pioneer-
Dieser Recorder kann sowohl auf DVD-R- als auch auf Modelle, sind mit DVD-RW-Discs im VR-Modus
DVD-RW-Discs aufnehmen. Der wesentliche kompatibel. Schlagen Sie bezüglich der
Unterschied zwischen den beiden Medien besteht darin, Kompatibilität mit dem VR-Modus in der
dass DVD-R-Discs nur einmal bespielbar sind, während Bedienungsanleitung Ihres Players nach.
DVD-RW-Discs viele Male bespielt, gelöscht und wieder • Auf eine DVD-R/RW-Disc können maximal 99 Titel
bespielt werden können. aufgenommen werden.
Darüber hinaus unterscheiden sich die den beiden • Auf eine DVD-R/RW-Disc können maximal 999
Disctypen dadurch, dass nur DVD-RW-Discs für Kapitel aufgenommen werden kann.
Aufnahmen im VR-Modus initialisiert werden können, der • Wenn die Disc bereits die Maximalanzahl von
im Vergleich zum Videomodus viel umfassendere Kapiteln/Titeln enthält, kann nicht mehr auf sie
Bearbeitungsfunktionen bietet. aufgenommen werden.
Der große Vorteil des Videomodus ist jedoch seine
Kompatibilität mit Standard-DVD-Playern, von denen die
meisten keine im VR-Modus bespielten DVD-RW-Discs Informationen zum Aufnehmen auf
abspielen (siehe auch die nachstehenden Hinweise).
Während DVD-R-Discs nur im Videomodus bespielbar
die Festplatte
sind, können DVD-RW-Disc für Aufnahmen im Auf die Festplatte können Sie im Prinzip auf die gleiche
Videomodus und im VR-Modus initialisiert werden. Nach Weise aufnehmen wie auf eine VR-Modus-DVD-RW-Disc.
der Initialisierung (wodurch der gesamte Disc-Inhalt Es stehen auch alle Qualitätsoptionen und der manuelle
gelöscht wird) werden alle Aufnahmen auf dieser Disc im Aufnahmemodus zur Verfügung, und natürlich können
gewählten Modus ausgeführt. Sie beliebig oft löschen und neu aufnehmen.
Dank der großen Kapazität eignet sich die Festplatte für
sehr lange Videoaufnahmen, selbst wenn Sie eine hohe
Wichtig
Aufnahmequalität gewählt haben. Um die Verwaltung
• Nicht finalisierte DVD-R/RW-Discs, die im der Aufzeichnungen zu erleichtern, ist die Festplatte in
Videomodus auf einem anderen DVD-Recorder vier Gruppen unterteilt. Die Gruppen können benannt
bespielt wurden, können nicht abgespielt, bearbeitet und zum Aufnehmen bestimmter Kategorien verwendet
oder bespielt werden. (Ebenso lassen sich auf werden — so können ie z.B. eine Gruppe für Filme, eine
diesem Recorder im Videomodus bespielte, nicht andere für Fernsehshows und wieder eine andere für
finalisierte Discs nicht auf anderen Playern/ Camcorderaufnahmen verwenden.
Recordern abspielen.)
• Dieser Recorder kann keine CD-R- oder CD-RW-
Wichtig
Discs bespielen.
• Die Firma Pioneer übernimmt keine Verantwortung • Auf die Festplatte können sowohl PAL- als auch
für das Misslingen von Aufnahmen, das auf NTSC-Titel aufgenommen werden. Vergewissern Sie
Stromausfall, defekte Discs oder Beschädigung des sich vor dem Aufnehmen, dass die eingestellte
Recorders zurückzuführen ist. Eingangszeilennorm (Seite 102) mit der
Fernsehnorm der Aufnahmequelle übereinstimmt.
• Fingerabdrücke und kleine Kratzer auf einer Disc
können die Wiedergabe- und/oder Aufnahmequalität
beeinträchtigen. Bitte behandeln Sie deshalb Ihre Hinweis
Discs sorgfältig. • Auf die Festplatte können maximal 250 Titel
• Obwohl dieser Recorder in den Fernsehnormen PAL, aufgenommen werden.
SECAM, NTSC und PAL-60 aufnehmen kann, ist es • Die interne 80GB Festplatte (HDD) des DVR-520H
nicht möglich eine Disc in verschiedenen ermöglicht Videoaufnahmen von bis zu 102 Stunden
Fernsehnormen zu bespielen. Ein Disc kann nur (im EP-Modus), die 160GB Festplatte des DVR-720H
Aufnahmen in PAL und SECAM bzw. in NTSC und von bis zu 204 Stunden.
PAL-60 enthalten. Siehe auch Input Line System auf • Die Maximalanzahl der auf die Festplatte
Seite 102. aufnehmbaren Kapitel pro Titel beträgt 99.
• Wenn die Maximalanzahl von Titeln erreicht ist, kann
nicht mehr auf die Festplatte aufgenommen werden.
• Maximal sechs Stunden lang kann durchgehend
aufgenommen werden.

46
Ge
DE00_DVR520H.book Page 47 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Aufnahme 06

Aufnahmezeit und Bildqualität Einschränkungen bei

Deutsch
Vier vorgegebene Aufnahmequalitätsmodi sind Videoaufnahmen
verfügbar:
• Sie können mit diesem Recorder keine
• FINE – Dieser Modus liefert die höchste Qualität und kopiergeschützten Videos aufnehmen.
ermöglicht mit einer DVD-Disc eine Aufnahmezeit Kopiergeschützte Videos schließen DVD-Video-Discs
von etwa einer Stunde. und bestimmte Satellitensendungen ein. Falls der
• SP (Standardplay) – Dieser Modus liefert Recorder während einer Aufnahme
Standardqualität, die für die meisten Anwendungen kopiergeschütztes Material feststellt, unterbricht er
ausreicht, und ermöglicht mit einer DVD eine die Aufnahme automatisch und zeigt eine
Aufnahmezeit von etwa zwei Stunden. Fehlermeldung auf dem Bildschirm an.
• LP (Longplay) – Dieser Modus liefert eine etwas • Videomaterial des Typs ‚Einmalkopie‘ kann nur auf
geringere Qualität, verdoppelt aber die Aufnahmezeit die Festplatte oder eine DVD-RW-Disc im VR-Modus
auf eine DVD auf etwa vier Stunden. aufgenommen werden (siehe unten).
• EP (Extended Play) – Verwenden Sie diesen Modus, • Bei der Aufnahme einer Fernsehsendung oder über
wenn es Ihnen in erster Linie auf maximale einen externen Eingang können
Aufnahmezeit ankommt; EP ermöglicht mit einer Kopierschutzinformationen auf dem Bildschirm
DVD-Disc eine Aufnahmezeit von etwa sechs angezeigt werden. (siehe Anzeigen von Disc-
Stunden. Informationen auf dem Bildschirm auf Seite 34).
Wenn Sie den manuellen Aufnahmemodus aktivieren
(siehe Manual Recording auf Seite 111) haben Sie CPRM
zusätzlich Zugriff auf 32 verschiedene Aufnahmequalität/ CPRM ist ein Kopierschutzsystem mit Verschlüsselung
Aufnahmezeit-Einstellungen und können den für die Aufnahme von Sendungen des Typs
Aufnahmebetrieb exakt an die jeweiligen Erfordernisse ‚Einmalkopie‘. CPRM steht für Content Protection for
anpassen. Recordable Media.
Wenn Sie eine Timeraufnahme einstellen, steht Ihnen Dieser Recorder ist CPRM-kompatibel, d.h. Einmalkopie-
auch die Option AUTO zur Verfügung, welche die Sendungen können einmal aufgezeichnet, aber dann
maximale Aufnahmequalität für den auf der eingelegten nicht nochmals kopiert werden. CPRM-Aufnahmen sind
Disc vorhandenen Speicherplatz erzielt. (Wenn Sie auf nur auf CPRM-kompatiblen DVD-RW-Discs (Ver. 1.1 oder
die Festplatte aufnehmen, wird die Aufnahmequalität höher), die im VR-Modus formatiert wurden, oder auf die
abhängig vom Platz auf der DVD-Disc maximiert.) Festplatte möglich.
In allen Aufnahmemodi außer FINE/MN32 wird der Ton DVD-CPRM-Aufnahmen können nur auf Playern
auf zwei Kanälen im Dolby Digital-Format aufgezeichnet. wiedergegeben werden, die ausdrücklich mit CPRM
Bei Wahl von FINE/MN32 wird der Ton mit hoher Qualität kompatibel sind.
im unkomprimierten Linear PCM-Format aufgezeichnet. Aufnahmegeräte und Urheberrecht
Wenn Sie eine Zweikanalton-Sendung mit im Aufnahmegeräte dürfen nur für legales Kopieren
Videomodus oder im VR-Modus mit der Einstellung FINE/ verwendet werden. Vergewissern Sie sich genau, welche
MN32 auf die Festplatte aufnehmen wollen, wählen Sie Arten von Kopien in Ihrem Land legal sind. Das Kopieren
vor der Aufnahme mit „Bilingual Recording“ (Seite 108) von urheberrechtlich geschütztem Material, wie z.B.
den Audiokanal A/L oder B/R. Filme oder Musik, ist illegal, sofern es nicht durch eine
• Obwohl dieser Recorder in den Fernsehnormen PAL, gesetzliche Ausnahmeregelung oder den
SECAM, NTSC und PAL-60 aufnehmen kann, ist es Urheberrechtsinhaber gestattet ist.
nicht möglich eine Disc in verschiedenen • Dieses Produkt enthält
Fernsehnormen zu bespielen. Ein Disc kann nur Urheberrechtsschutztechnologie, die durch
Aufnahmen in PAL und SECAM bzw. in NTSC und Verfahrensansprüche bestimmter US-Patente und
PAL-60 enthalten. Siehe auch Input Line System auf andere Rechte an geistigem Eigentum geschützt ist,
Seite 102. deren Inhaber die Macrovision Corporation und
andere Rechtsinhaber sind. Die Benutzung dieser
Hinweis Copyright-Schutztechnologie muss von der
• Beachten Sie, dass es sich bei allen Aufnahmezeiten Macrovision Corporation genehmigt sein und ist nur
(die hier und am Recorder angegeben werden) für die Heimwiedergabe und andere beschränkte
lediglich um Näherungswerte handelt. Dies ist Wiedergabezwecke vorgesehen, wenn keine andere
darauf zurückzuführen, dass die Aufnahmezeiten je Genehmigung von der Macrovision Corporation
nach dem aufgezeichneten Material und der Art der vorliegt. Reverse Engineering oder Zerlegung sind
Aufnahme geringfügigen Schwankungen verboten.
unterliegen.

47
Ge
DE00_DVR520H.book Page 48 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

06 Aufnahme

Einstellen der Bildqualität/ Grundlegende Aufnahme von


Aufnahmezeit Fernsehsendungen
VR mode Video mode HDD VR mode Video mode HDD
Vor dem Starten der Aufnahme wird normalerweise die Folgen Sie den nachstehenden Anweisungen, um ein
Bildqualität/Aufnahmezeit eingestellt. Vier Standard- Fernsehprogramm aufzunehmen. Die Aufnahme beginnt
Einstellungen sind verfügbar. Wählen Sie den für Sie sofort und wird solange fortgesetzt, bis die Disc voll ist
optimalen Kompromiss zwischen Bildqualität und oder die Aufnahme gestoppt wird.
Aufnahmezeit.
Als fünfte Option ist es auch möglich, Bildqualität und
Aufnahmezeit ‚manuell‘ einzustellen. Bevor Sie diese
Option jedoch wählen können, müssen Sie die Option
Manual Recording im Menü Initial Settings einstellen
(siehe Manual Recording auf Seite 111). HDD DVD
AUDIO

REC MODE

CHANNEL

• Drücken Sie wiederholt REC MODE, um den


Aufnahmmodus zu wählen.
• FINE – Hohe Bildqualität ENTER

• SP – Standardwiedergabe
• LP – Langzeit-Wiedergabe
• EP – Wiedergabe mit verlängerter Wiedergabezeit
• MN – Manuell (verfügbar nur, wenn manuelle PAUSE

Aufnahme aktiviert wird)


Die Einstellung wird auf dem Frontplattendisplay
angezeigt und erscheint zusammen mit der REC STOP REC REC MODE


Aufnahmezeit für eine leere bespielbare Disc auf dem
Bildschirm. Wenn eine bespielbare Disc eingelegt wird,
wird auch die ungefähre noch verbleibende
Aufnahmezeit für die Disc angezeigt. (Beachten Sie,
dass bei Einstellung von On Screen Display (siehe On
Screen Display auf Seite 102) auf Off diese Information
nicht angezeigt wird.)
DVD RECORDER

1 Drücken Sie HDD oder DVD, um die Festplatte


oder das DVD-Laufwerk zu wählen.
• Wenn Sie auf eine DVD aufnehmen wollen, legen Sie
eine bespielbare Disc ein (bei einer ganz neuen,
leeren DVD-RW benötigt der Recorder etwas Zeit, um
die Disc zu initialisieren).
2 Wählen Sie mit den Tasten CHANNEL +/– den
aufzunehmenden Fernsehkanal.
Das Frontplattendisplay zeigt die Kanalnummer an:

23 30 PR 7
Kanal-Voreinstellung

48
Ge
DE00_DVR520H.book Page 49 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Aufnahme 06

• Im Stoppzustand des Recorders können Sie auch die Durchschleifung nicht eingeschaltet werden kann,
Zifferntasten an der Fernbedienung zur Auswahl des wenn Sie über die Buchsen AV2/(INPUT 1/

Deutsch
Kanals verwenden. (Drücken Sie für Kanal 6 erst 6 DECODER) oder AV1(RGB)-TV aufnehmen.
dann ENTER; für Kanal 24 drücken Sie 2, 4 dann Außerdem wird die Durchschleifung nach dem
ENTER) Beenden der Aufnahme automatisch zurückgesetzt.
• Im Stoppzustand des Recorders können Sie auch die Direktaufnahme vom Fernsehgerät
Tasten +/– an der Frontplatte zur Auswahl der
Kanalnummer verwenden. Wenn Sie diesen Recorder über ein SCART-Kabel an Ihr
Fernsehgerät angeschlossen haben und dieses die
3 Drücken Sie die Taste REC MODE, um die Funktion Direct Recording unterstützt, können Sie das
Bildqualität und die Aufnahmezeit einzustellen. momentan auf dem Fernsehgerät empfangene
• Einzelheiten dazu finden Sie unter Einstellen der Programm aufnehmen, ohne sich Gedanken zu machen,
Bildqualität/Aufnahmezeit auf Seite 48. auf welchen Kanal der Recorder eingestellt ist. Schlagen
4 Drücken Sie die Taste AUDIO, um den Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Fernsehgeräts
aufzunehmenden Audiokanal auszuwählen. nach, wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Fernsehgerät
Näheres hierzu finden Sie unter Umschalten der diese Funktion unterstützt.
Audiokanäle auf Seite 29.
• Wenn Sie im VR-Modus eine Zweikanaltonsendung
aufnehmen, werden beide Audiokanäle PAUSE
aufgezeichnet, so dass Sie diese bei der Wiedergabe
umschalten können. Wenn Sie jedoch die
Bildqualität auf FINE/MN32 eingestellt haben, ist es REC STOP REC REC MODE

erforderlich, den gewünschten Audiokanal vor der 


Aufnahme zu wählen.
5 Drücken Sie  REC zum Starten der Aufnahme.
Wenn Sie eine Aufnahme-Stoppzeit einstellen wollen, TV DIRECT
REC

drücken Sie die Taste  REC mehrmals. Die


Aufnahmezeit verlängert sich dadurch um jeweils 30
Minuten bis zu einem Maximum von sechs Stunden. Die
Stoppzeit der Aufnahme wird auf dem Bildschirm und 1 Falls erforderlich, legen Sie eine bespielbare Disc
auf dem Frontplattendisplay angezeigt. Wenn die ein.
Aufnahme beendet ist, schaltet sich der Recorder 2 Stellen Sie die Bildqualität/Aufnahmezeit mit der
automatisch in den Bereitschaftsmodus, falls kein Taste REC MODE ein.
anderer Bedienungsvorgang ausgeführt wird. 3 Drücken Sie TV DIRECT REC zum Starten der
• Um die eingestellte Aufnahmezeit zu annullieren, Aufnahme.
drücken Sie  REC. Wenn Sie die Aufnahmezeit einstellen wollen, drücken
• Durch Drücken von  PAUSE können Sie die Sie die Taste  REC mehrmals. Die Aufnahmezeit
Aufnahme jederzeit unterbrechen. Drücken Sie die verlängert sich dadurch um jeweils 30 Minuten bis zu
Taste erneut, um die Aufnahme fortzusetzen. (Wenn einem Maximum von sechs Stunden. Die Aufnahmezeit
Sie auf die Festplatte oder im VR-Modus aufnehmen, wird auf dem Bildschirm und auf dem
wird bei der Fortsetzung der Aufnahme ein neues Frontplattendisplay angezeigt. Wenn die Aufnahme
Kapitel erzeugt) beendet ist, schaltet sich der Recorder automatisch in
6 Drücken Sie F STOP REC zum Stoppen der den Bereitschaftsmodus, falls kein anderer
Aufnahme. Bedienungsvorgang ausgeführt wird.
• Selbst wenn Sie im vorhergehenden Schritt die • Um die eingestellte Aufnahmezeit zu annullieren,
Aufnahmezeit eingestellt haben, können Sie die drücken Sie  REC.
Aufnahme dennoch durch Drücken von F STOP REC • Durch Drücken von  PAUSE können Sie die
jederzeit stoppen. Aufnahme jederzeit unterbrechen. Drücken Sie die
• Die Aufnahme stoppt automatisch, wenn der Platz Taste erneut, um die Aufnahme fortzusetzen. (Wenn
auf der Festplatte/DVD nicht mehr ausreicht bzw. Sie auf die Festplatte oder im VR-Modus aufnehmen,
nach einer Aufnahme auf die Festplatte von sechs wird bei der Fortsetzung der Aufnahme ein neues
Stunden (je nachdem, was früher eintritt). Kapitel erzeugt)
4 Drücken Sie F STOP REC zum Stoppen der
Tipp Aufnahme.
• Selbst wenn Sie in Schritt 3 die Aufnahmezeit
• Die SCART-Durchschleiffunktion kann während der
eingestellt haben, können Sie die Aufnahme
Aufnahme ein- und ausgeschaltet werden. Durch
dennoch durch Drücken von F STOP REC jederzeit
Drücken der Taste + können Sie auf SCART THRU
stoppen.
(Durchschleiffunktion ein) und durch Drücken der
Taste – auf SCART NORM (Durchschleiffunktion
aus) schalten. Beachten Sie, dass die
49
Ge
DE00_DVR520H.book Page 50 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

06 Aufnahme

• Die Aufnahme stoppt automatisch, wenn der Platz Timeraufnahme das ganze Programm erfasst, selbst
auf der Festplatte/DVD nicht mehr ausreicht bzw. wenn sich die Sendezeit verschiebt. Bis zu acht
nach einer Aufnahme auf die Festplatte von sechs Timerprogramme können bei aktivierter VPS/PDC-
Stunden (je nachdem, was früher eintritt). Funktion eingestellt werden.

Tipp Wichtig
• Im Bereitschaftsbetrieb können Sie durch Drücken • In den folgenden Fällen ist keine Timeraufnahme
von TV DIRECT REC den Recorder einschalten und möglich:
unmittelbar die Aufnahme starten. – Eine Auto-Start-Aufnahme läuft gerade.
• Beachten Sie, dass mit der TV- – Es sind bereits 32 Timerprogramme vorhanden, die
Direktaufnahmefunktion nicht von einem anderen abzuarbeiten sind.
Gerät (Videorecorder usw.), das über ein SCART- • In den folgenden Fällen wird eine Timeraufnahme
Kabel an die AV2/(INPUT 1/DECODER)-Buchse nicht gestartet:
angeschlossen ist, aufgenommen werden kann. – Der Recorder nimmt bereits auf.
– Eine Disc wird gerade initialisiert, finalisiert oder
entfinalisiert.
Einstellen einer Timeraufnahme • Die Timeraufnahme beginnt, sobald der Vorgang, der
die Aufnahme verhindert hat, beendet ist.
VR mode Video mode HDD
• Wenn zur eingestellten Timerstartzeit einer DVD-
Die Timeraufnahmefunktion ermöglicht es Ihnen, bis zu Aufnahme eine bespielbare DVD wiedergegeben
32 Aufnahmevorgänge bis zu einem Monat im Voraus zu wird, die keine simultane Wiedergabe und Aufnahme
programmieren. Der Timer kann auch so programmiert unterstützt (siehe Gleichzeitige Aufnahme und
werden, dass die Aufnahme nur einmal, täglich oder Wiedergabe auf Seite 56), stoppt die Wiedergabe
wöchentlich erfolgt. automatisch, damit die Aufnahme ausgeführt
Sie können die Aufnahmequalität für Ihre werden kann.
Timeraufnahme auf die gleiche Weise wie beim • Wenn der Timer aktiv ist, leuchtet die Timeranzeige
normalen Aufnehmen einstellen. Zusätzlich steht Ihnen ( ) auf dem Frontplattendisplay auf. Ein Blinken der
der Modus AUTO zur Verfügung, der die Anzeige signalisiert (bei einer Timeraufnahme auf
Aufnahmequalität für den auf der Disc verfügbaren Platz eine DVD), dass keine oder keine bespielbare Disc
(beim Aufnehmen auf eine DVD) bzw. den Platz auf einer eingelegt ist (bei einer Timeraufnahme auf Festplatte
leeren DVD-Disc (beim Aufnehmen auf die Festplatte) signalisiert das Blinken, dass die Festplatte nicht
optimiert. bespielbar ist).
Timeraufnahmen können auf eine bespielbare DVD oder • Timeraufnahmen haben Vorrang vor einer Auto-Start-
auf die Festplatte ausgeführt werden. Bei normalen Aufnahme (siehe Automatische Aufnahme von einem
(täglichen oder wöchentlichen) Timeraufnahmen, die Sie Satellitentuner auf Seite 58). Das bedeutet, dass eine
nicht lange Zeit aufbewahren wollen, können Sie die Auto-Start-Aufnahme von einer Timeraufnahme
Auto Replace-Funktion aktivieren. Beim erneueten unterbrochen werden kann. (Die Auto-Start-
Aufnehmen wird die existierende Aufnahme dann Aufnahme wird fortgesetzt, nachdem die
überschrieben. Beachten Sie, dass dabei die Timeraufnahme beendet ist.)
vorhergende Timeraufnahme durch die nächste • Etwa zwei Minuten vor der eingestellten
überschrieben wird, auch wenn Sie sie noch nicht Timeraufnahme-Startzeit schaltet der Recorder auf
angesehen haben. Timeraufnahmebereitschaft. Im Timeraufnahme-
Sie können den Recorder auch so einstellen, dass er Bereitschaftsmodus sind bestimmte Funktionen
versucht, die Aufnahme durch Anpassen der nicht verfügbar.
Aufnahmequalität auf der Disc unterzubringen, wenn • Mit dem Timer kann maximal 24 Stunden lang auf die
dies mit der von Ihnen gewählten Aufnahmequalität Festplatte aufgenommen werden. Da jedoch ein Titel
nicht möglich wäre (weitere Einzelheiten dazu unter auf sechs Stunden begrenzt ist, entstehen bei
Optimized Rec auf Seite 112). Aufnahmen von mehr als sechs Stunden zwei oder
Wenn Sie den Timer so programmiert haben, dass er auf mehr Titel. Beachten Sie, dass es zwischen den Titeln
eine DVD aufnimmt, zum Aufnahmezeitpunkt aber keine zu einer Unterbrechung der Aufnahme von einigen
bespielbare DVD eingelegt ist, führt die Recovery- Sekunden kommt.
Funktion die Aufnahme automatisch auf die Festplatte • VPS/PDC steht möglicherweise nicht bei allen
aus. Sendern in Ihrem Land/Gebiet zur Verfügung. Prüfen
Dieser Recorder ist kompatibel mit den Funktionen VPS Sie, ob die Sender mit diesen Systemen kompatibel
(Video Programming System) und PDC (Program sind.
Delivery Control), die von vielen Fernsehsendern
verwendet werden, um sicherzustellen, dass eine

50
Ge
DE00_DVR520H.book Page 51 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Aufnahme 06

Easy Timer Recording • Drücken Sie die Taste REC MODE zum Einstellen der
Die Funktion Easy Timer Recording erleichtert das Aufnahmequalität. Drücken Sie die Taste mehrmals,

Deutsch
Programmieren von Timeraufnahmen. um zwischen FINE, SP, LP, EP und AUTO (und MN,
wenn manuelle Aufnahme aktiviert ist) zu wählen.
• Aufnahme auf DVD: Die Option AUTO stellt
automatisch die beste Aufnahmequalität unter
Berücksichtigung des auf der eingelegten Disc
verfügbaren Platzes ein.
HDD DVD
• Aufnahme auf Festplatte: Die Option AUTO stellt
automatisch die beste Aufnahmequalität unter
Berücksichtigung des auf einer leeren DVD-Disc
verfügbaren Platzes ein.
• Drücken Sie DVD, um auf eine DVD-Disc
aufzunehmen, oder HDD, um auf die Festplatte
aufzunehmen.
CHANNEL
3 Bewegen Sie den Cursor mit den Tasten
/// (Cursortasten) zu dem Datum und der
Uhrzeit des Aufnahmestarts auf dem Gitternetz.
• Mit Hilfe der Tasten  und  können Sie den
HOME
ENTER
Cursor um jeweils eine Stunde vorwärts oder
MENU RETURN
rückwärts bewegen.

Momentane Zeit
Startzeit der Aufnahme

Easy Timer Recording

REC MODE 8:00 9:00 10:00 11:00 12:00 13:00 14:00



13/12
EASY
14/12
TIMER 15/12

MON 13/12 11:45 - -:- -


CHANNEL +/– Pr 7 REC MODE FINE HDD/DVD HDD

Jede Reihe des Gitternetzes stellt einen Tag dar (Sie


DVD RECORDER
können die Timeraufnahme bis zu einem Monat im
Voraus einstellen). Jede Spalte repräsentiert ein 15-
Minuten-Intervall.
1 Drücken Sie EASY TIMER. Die dunkleren Flächen repräsentieren bereits
Der Zugriff auf diese Funktion ist auch über das Home- verstrichene Zeit und können daher nicht gewählt
Menü möglich (drücken Sie dazu HOME MENU, und werden. Die helleren Flächen repräsentieren die
wählen Sie erst Timer Recording dann Easy Timer verfügbare Zeit.
Recording). 4 Drücken Sie ENTER, um die Startzeit einzugeben.
Datum und Uhrzeit des Aufnahmestarts werden in der
Easy Timer Recording Mitte des Bildschirms angezeigt.
• Falls erforderlich, können Sie durch Drücken von
8:00 9:00 10:00 11:00 12:00 13:00 14:00
13/12 RETURN zurückgehen und die Startzeit neu
14/12 einstellen.
15/12

MON 13/12 9:30 --:--


CHANNEL +/– Pr 7 REC MODE FINE HDD/DVD HDD

2 Stellen Sie den Fernsehkanal und die


Aufnahmequalität ein.
• Wählen Sie mit den Tasten CHANNEL +/– den
aufzunehmenden Kanal aus.

51
Ge
DE00_DVR520H.book Page 52 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

06 Aufnahme

5 Bewegen Sie den Cursor mit den Tasten / 1 Drücken Sie TIMER REC, um den Bildschirm Timer
(Cursor links/rechts) auf dem Gitternetz zur Recording aufzurufen.
Aufnahmestoppzeit. Der Zugriff auf den Bildschirm Timer Recording ist auch
über das Home-Menü möglich (Drücken Sie dazu HOME
Startzeit der Aufnahme MENU, und wählen Sie Timer Recording, dann Timer
Endzeit der Aufnahme Recording (View)).
Easy Timer Recording
Dieser Bildschirm zeigt alle gegenwärtig aktiven
Timerprogramme an.
11:00 12:00 13:00 14:00 15:00 16:00 17:00
13/12
14/12 Timer Recording
15/12 Date Start Stop CH Mode Rec to VPS/PDC
MON 13/12 7:00 8:00 Pr 3 FINE HDD Off
MON 13/12 11:45 13:45 EVERY TUE 9:00 10:00 Pr 5 FINE HDD On
New Input
CHANNEL +/– Pr 7 REC MODE FINE HDD/DVD HDD

Wenn Sie den Cursor über das Gitter bewegen, erstreckt


sich ein Pfeil von der Startzeit bis zur momentanen HDD Remain 10h20m(FINE) 1/1
Cursorposition, wodurch die Länge der Aufnahme DVD Remain 0h43m(FINE)

repräsentiert wird. Eine Aufnahmezeit von bis zu sechs


Stunden kann eingestellt werden. • Jede Zeile repräsentiert ein
6 Drücken Sie ENTER, um die Stoppzeit Timeraufnahmeprogramm mit Informationen zu
einzugeben. Datum und Uhrzeit, Kanal, Aufnahmemodus, DVD
oder Festplatte und VPS/PDC-Einstellung.
7 Wählen Sie ‚Yes‘, um die Timeraufnahme zu
• Der freie Speicherplatz, der auf der Festplatte und der
aktivieren und den Bildschirm zu verlassen, oder
momentan eingelegten bespielbaren DVD verfügbar
‚No‘, um zum Timeraufnahme-Bildschirm
ist, wird unten auf dem Bildschirm angezeigt.
zurückzugehen.
• Sie können die soeben eingestellten • In der unteren rechten Ecke wird die Anzahl der
Timeraufnahmedetails auf dem Timeraufnahme- bereits eingestellten Timerprogramme angezeigt,
Hauptbildschirm überprüfen (siehe Standard- und die Anzahl der Programme, die VPS/PDC
Timeraufnahme siehe unten). verwenden, wird neben Tmr Pgms angezeigt.
• Wenn bereits mehr als acht Timerprogramme
Hinweis vorhanden sind, drücken Sie NEXT , um die Seite
zu wechseln (mit PREV  können Sie die
• Die VPS/PDC-Funktion kann nicht mit Easy Timer vorhergehende Seite anzeigen).
Recording verwendet werden. Verwenden Sie die
• Sie können ein noch nicht gestartetes
Standard- oder ShowView Timeraufnahmemethode,
Timerprogramm (d.h. bevor das Gerät auf
wenn Sie VPS/PDC benutzen wollen.
Timeraufnahme-Bereitschaft geschaltet hat) auch
Standard-Timeraufnahme löschen, indem Sie es hervorheben und CLEAR
Der Timeraufnahme-Bildschirm ermöglicht es Ihnen, alle drücken.
bereits erstellten Timerprogramme zu überprüfen sowie 2 Wählen Sie ‚New Input‘, um ein neues
einzelne Programme zu löschen und neue zu erstellen. Timerprogramm zu erstellen, und drücken Sie dann
ENTER.

CLEAR Timer Recording

Date Start Stop CH Rec Mode


12/12 SUN 10 00 -- -- Pr 7 SP

ENTER
HOME Rec to Group VPS/PDC
MENU
HDD GROUP 1 OFF Program Set

Ttl Name Input

3 Geben Sie die Timeraufnahme-Einstellungen ein.


Benutzen Sie die Tasten / (Cursor links/rechts), um
PREV NEXT

TIMER REC ein Feld auszuwählen, und die Tasten / (Cursor auf/


ab), um den Wert zu ändern.

52
Ge
DE00_DVR520H.book Page 53 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Aufnahme 06

• Date – Wählen Sie ein Datum bis zu einem Monat im


Voraus oder ein tägliches oder wöchentliches Hinweis

Deutsch
Ereignis. • Wenn bei einer DVD-Timeraufnahme Optimized Rec
• Start – Stellen Sie die Startzeit der Aufnahme ein. (siehe Optimized Rec auf Seite 112) auf On eingestellt
• Stop – Stellen Sie die Stoppzeit der Aufnahme ein ist, versucht der Recorder die Aufnahmequalität so
(die maximale Länge einer Timeraufnahme auf die einzustellen, dass die Aufnahme auf die Disc passt.
Festplatte beträgt 24 Stunden und auf eine DVD Passt die Aufnahme auch bei der Qualität MN1 nicht
sechs Stunden). auf die Disc, nimmt der Recorder automatisch auf
die Festplatte auf.
• CH – Wählen Sie einen Kanal (1–99, mit Ausnahme
der übersprungenen Kanäle) oder einen der externen • Wenn nur noch sehr wenig Platz auf der Festplatte
Eingänge, von dem Sie aufnehmen wollen. frei ist, ist die Auto Replace-Aufnahme
möglicherweise nicht erfolgreich.
• Mode – Wählen Sie FINE, SP, LP, EP oder AUTO
(Siehe Aufnahmezeit und Bildqualität auf Seite 47). • Wenn zum Startzeitpunt der Auto Replace-
Wenn Manual Recording aktiviert ist, können Sie Aufnahme die Festplatte für die Wiedergabe oder
auch die Option MN wählen. einen Hochgeschwindigkeits-Kopiervorgang
verwendet wird, überschreibt die neue
• Rec to – Wählen Sie HDD zum Aufnehmen auf die
Timeraufnahme die alte nicht. Bei der nächsten
Festplatte oder DVD zum Aufnehmen auf eine DVD.
Timeraufnahme werden dann jedoch die beiden
Wählen Sie HDD für eine Auto Replace- älteren Programme gelöscht.
Aufnahme (nur tägliche oder wöchentliche • Wenn Sie eine Timeraufnahme mit VPS/PDC
Timeraufnahme). programmiert haben, müssen Sie den Recorder vor
• Group – Wählen Sie diese Option zum Aufnehmen der Timeraufnahme-Startzeit in den
einer Gruppe (nur bei Aufnahme auf die Festplatte). Bereitschaftsmodus schalten, damit die Aufnahme
• VPS/PDC – Das VPS/PDC-System passt die korrekt ausgeführt wird. Für Timeraufnahmen ohne
Aufnahmezeit automatisch an, so dass Sie eine VPS/PDC braucht der Recorder nicht in den
Sendung selbst bei einer Änderung der Sendezeit Bereitschaftsmodus geschaltet zu werden.
nicht verpassen. Damit VPS/PDC einwandfrei
funktioniert, müssen Sie die genaue angekündigte
Tipp
Uhrzeit und das Datum der gewünschten Sendung
eingeben. Bis zu acht Timeraufnahmen können bei • Sender, die VPS/PDC-Signale senden, fügen
aktivierter VPS/PDC-Funktion eingestellt werden. normalerweise VPS/PDC-Informationen in ihre
Beachten Sie, dass VPS/PDC eventuell nicht mit Videotext-Programmseiten ein. Bitte nehmen Sie auf
allen Sendern arbeitet, und dass Optimized diese Seiten Bezug, wenn Sie Ihre Timeraufnahme
Recording nicht funktioniert, wenn VPS/PDC aktiviert einstellen.
ist. Timeraufnahme mit Hilfe des ShowView™
• Ttl Name Input – Wahlweise können Sie auch einen Programmiersystems
Namen für die Aufnahme mit bis zu 32 Zeichen
eingeben. (Heben Sie Program Set hervor, und Dieses System vereinfacht die Programmierung von
drücken Sie dann  (Cursor ab), um diese Option zu Timeraufnahmen erheblich. Die meisten
benutzen.) Fernsehzeitschriften drucken ShowView-Leitzahlen bei
den Programmdetails mit ab. Wenn Sie eine
4 Nachdem Sie alle Timeraufnahme-Informationen Timeraufnahme von einem Programm machen möchten,
eingegeben haben, heben Sie ‚Program set‘ hervor, geben Sie einfach die entsprechende Leitzahl ein. Die
und drücken Sie ENTER. Einstellungen für Datum, Start, Stopp und Kanal werden
Der Bildschirm mit der Timeraufnahmeliste wird wieder dann automatisch ausgeführt. Sie brauchen dann am
angezeigt. Das soeben eingegebene Timerprogramm Recorder nur noch den Aufnahmemodus einzustellen
erscheint in der Liste. Die Spalte ganz rechts zeigt und anzugeben, ob es sich um eine einmalige oder
verschiedene Timeraufnahme-Statusmeldungen: regelmäßige Aufnahme handelt.
• Standby wird angezeigt, wenn sich der Recorder im
Timeraufnahme-Bereitschaftsmodus befindet.
• Recording wird angezeigt, wenn gerade eine
Timeraufnahme läuft.
5 Um den Timeraufnahme-Bildschirm zu verlassen,
drücken Sie HOME MENU.

53
Ge
DE00_DVR520H.book Page 54 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

06 Aufnahme

2 Drücken Sie ENTER, nachdem Sie die


Einstellungen vorgenommen haben.
Die Programmdetails werden ein paar Sekunden lang
unten auf dem Bildschirm angezeigt, und dann wird der
Bildschirm automatisch ausgeblendet.
HDD DVD
• Wenn Sie die Leitkanäle (oder wenigstens den
Leitkanal für die eingegebene ShowView-Leitzahl)
nicht eingerichtet haben, fordert der Recorder Sie
auf, die Nummer des Kanals einzugeben, auf dem
die Fernsehsendung gezeigt wird.

CLEAR
Tipp
• Sie können die Timerprogramm-Einstellungen
überprüfen, indem Sie den Timeraufnahme-
Bildschirm durch Drücken von TIMER REC aufrufen.
ENTER
HOME
MENU
ShowView-Programmierung bei
ausgeschaltetem Recorder
Sie können eine ShowView-Leitzahl auch eingeben, wenn
sich der Recorder im Bereitschaftsmodus befindet.
Beachten Sie, dass die Aufnahme stets auf die Festplatte
ausgeführt wird. Wenn Sie auf eine DVD-Disc
REC MODE
aufnehmen wollen, müssen Sie das Gerät einschalten

und den ganzen ShowView Programmschirm
verwenden.

1 Drücken Sie SHOWVIEW, um den ShowView-


Programmschirm anzuzeigen.
Der Zugriff auf diesen Bildschirm ist auch über das
Home-Menü möglich (drücken Sie HOME MENU, und
wählen Sie Timer Recording, dann ShowView).
CLEAR

ShowView

ShowView# 39924 0 9 to input


ENTER
REC MODE to change
Rec Mode MN21
to change level

Rec Times Once Daily Weekly to change

Rec to HDD HDD DVD to change

VPS/PDC Off to change

PREV NEXT

• Geben Sie mit den Zifferntasten die ShowView -


Leitzahl ein. (Um die jeweils letzte Ziffer zu löschen, 

drücken Sie CLEAR.)


• Wählen Sie durch Drücken von REC MODE die
Option FINE, SP, LP, EP oder AUTO (siehe Wichtig
Aufnahmezeit und Bildqualität auf Seite 47). Wenn • Diese Funktion steht erst dann zur Verfügung, wenn
Manual Recording aktiviert ist, können Sie auch die die Leitkanäle eingerichtet worden sind. Siehe
Option MN wählen. ShowView CH Setting auf Seite 105.
• Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor nach links/ • Der Aufnahmemodus kann nicht geändert werden.
rechts) die Aufnahme-Option Once, Daily oder • Tägliche oder wöchentliche Timeraufnahmen
Weekly. können nicht programmiert werden.
• Drücken Sie HDD, um auf die Festplatte oder DVD,
um auf eine DVD aufzunehmen.
• Drücken Sie die Taste  oder , um VPS/PDC
auf On oder Off zu setzen.

54
Ge
DE00_DVR520H.book Page 55 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Aufnahme 06

1 Drücken Sie SHOWVIEW. Verschieben der Stoppzeit in 30-Minuten-Blöcken


Das Frontplattendisplay zeigt den aktuellen 1 Halten Sie während der Timeraufnahme  REC

Deutsch
Aufnahmemodus an und fordert Sie auf, die ShowView- drei Sekunden lang gedrückt.
Leitzahl einzugeben. Die Timeranzeige verschwindet vom Frontplattendisplay.
2 Drücken Sie  REC mehrmals, um die Aufnahme
S HO W V IEW in 30-Minuten-Schritten zu verlängern.

2 Geben Sie mit den Zifferntasten die ShowView- Programmieren einer neuen Stoppzeit
Leitzahl ein. Beachten Sie, dass eine neue Timerzeit nur
programmiert werden kann, wenn die VPS/PDC-Funktion
ausgeschaltet ist.
2 9 32 4 1 Drücken Sie TIMER REC während der
Timeraufnahme, um den Bildschirm Timer Recording
• Um die jeweils letzte Ziffer zu löschen, drücken Sie aufzurufen.
CLEAR. Der Zugriff auf den Bildschirm Timer Recording ist auch
• Drücken Sie die Taste PREV  / NEXT , um über das Home-Menü möglich (Drücken Sie dazu HOME
VPS/PDC ein- und auszuschalten. Wenn VPS/PDC MENU, und wählen Sie Timer Recording, dann Timer
aktiviert ist, leuchtet die VPS/PDC-Anzeige an der Recording (View)).
Frontplatte auf. (Beachten Sie, dass bei aktivierter
VPS/PDC-Funktion maximal 8 Timeraufnahmen
Timer Recording
eingestellt werden können.)
Date Start Stop CH Mode Rec to VPS/PDC
3 Drücken Sie ENTER. 12/13 MON 7:00 8:00 Pr 3 FINE HDD Recording
EVERY TUE 9:00 10:00 Pr 5 FINE HDD On
Das Display zeigt die Timereinstellungen an: New Input
Datum  Startzeit  Stoppzeit  Festplatte und
Aufnahmekanal.
• Wenn CODE ERROR im Display erscheint,
überprüfen Sie, ob die ShowView-Leitzahl number
HDD Remain --h--m(FINE) 1/1
stimmt und der Leitkanal eingestellt ist (siehe DVD Remain 0h43m(FINE)
ShowView CH Setting auf Seite 105), und stellen Sie
dann den Timer neu ein. 2 Heben Sie mit der Taste  (Cursor auf) die
• Falls CAN‘T SET im Display erscheint, bedeutet dies, aktuelle Timeraufnahme hervor (‚Recording‘ wird in
dass trotz Eingabe einer gültigen ShowView -Leitzahl der Spalte ‚VPS/PDC‘ angezeigt), und drücken Sie
die Sendung bereits beendet. dann ENTER.
Verlängern einer laufenden Timeraufnahme Ein Bildschirm, der Details der Timeraufnahme enthält,
wird angezeigt. Auf diesem Bildschirm kann nur die
Es gibt zwei Methoden, um eine Timeraufnahme über die
Aufnahme-Stoppzeit geändert werden.
programmierte Stoppzeit hinaus zu verlängern. Diese
Funktion ist nützlich, wenn beispielsweise eine Sendung
Timer Recording
die planmäßige Sendezeit überschreitet.
Date Start Stop CH Rec Mode
CLEAR
13/12 SAT 7 00 8 00 Pr 3 FINE

Rec to Group VPS/PDC


HDD GROUP1 OFF Program Set
ENTER
HOME
MENU
Ttl Name Input

3 Stellen Sie eine neue Stoppzeit für die


Timeraufnahme ein.
Benutzen Sie die Tasten / (Cursor links/rechts), um
PREV NEXT
das Stunden- oder Minutenfeld anzufahren, und dann die
REC STOP REC TIMER REC Tasten / (Cursor auf/ab), um die Zeit zu ändern.

4 Drücken Sie ENTER, um die neue Zeit festzulegen
und den Bildschirm zu verlassen.
Die Aufnahme wird bis zum Erreichen der neuen
Stoppzeit fortgesetzt.

55
Ge
DE00_DVR520H.book Page 56 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

06 Aufnahme

Aufheben und Stoppen einer laufenden


Timeraufnahme Häufig gestellte Fragen zur
Sie können ein Timerprogramm nach dem Starten einer Timeraufnahme
Timeraufnahme löschen (ohne die Aufnahme zu
stoppen), oder nötigenfalls die Aufnahme völlig
abbrechen. Häufig gestellte Fragen
• Obwohl der Timer eingestellt ist, startet der Recorder
die Aufnahme nicht!
Vergewissern Sie sich, dass die eingelegte Disc oder
REC STOP REC die Festplatte bespielbar und nicht gesperrt ist (siehe

Lock Disc (Disc sperren) auf Seite 96) und die DVD/
Festplatte weniger als 99/250 Titel enthält.

• Der Recorder gestattet keine Eingabe eines


1 Halten Sie während der Timeraufnahme  REC Timerprogramms! Warum nicht?
drei Sekunden lang gedrückt. Sie können kein Timerprogramm eingeben, wenn die
Nur das Programm wird gelöscht (die Timeranzeige Uhr nicht eingestellt ist.
verschwindet), aber die Aufnahme wird fortgesetzt, so
dass Sie die Aufnahme jederzeit manuell stoppen • Was geschieht, wenn sich zwei oder mehr
können. Timerprogramme überschneiden?
2 Wenn Sie die Aufnahme völlig stoppen möchten,
Grundsätzlich hat das Programm mit der früheren
drücken Sie F STOP REC.
Aufnahme-Startzeit den Vorrang. Der Recorder
Verhütung der Recorder-Benutzung vor einer startet jedoch die Aufnahme mit der späteren
Timeraufnahme (Kindersicherung) Startzeit, nachdem die vorhergehende Aufnahme
beendet worden ist. Wenn zwei Programme die
Durch Aktivieren der Kindersicherung können Sie alle
gleichen Zeiten (aber z.B. unterschiedliche Kanäle)
Tasten an der Frontplatte und der Fernbedienung
aufweisen, hat das zuletzt eingegebene Programm
funktionsunfähig machen. Diese Funktion ist praktisch,
den Vorrang.
wenn Sie eine Timeraufnahme eingestellt haben und
verhindern wollen, dass die Timereinstellungen
verändert werden, bevor die Aufnahme beendet ist. Wenn VPS/PDC für zwei Timerprogramme mit
identischer Startzeit aktiv ist, hat das Programm, das
1 Wenn der Recorder eingeschaltet ist, schalten Sie tatsächlich zuerst startet, den Vorrang.
ihn in den Bereitschaftsmodus.
2 Halten Sie  STOP an der Frontplatte drei
Sekunden lang gedrückt, um die Tasten zu sperren.
Auf dem Frontplattendisplay erscheint kurz LOCK. Falls Gleichzeitige Aufnahme und
irgendeine Taste an der Fernbedienung oder der Wiedergabe
Frontplatte gedrückt wird, wird LOCK erneut kurz
angezeigt. VR mode HDD
• Um die Tastensperre aufzuheben, halten Sie  STOP Die Funktion Chase Play ermöglicht, eine noch laufende
an der Frontplatte drei Sekunden lang gedrückt, bis Aufnahme (DVD oder Festplatte) von Anfang an zu
UNLOCK im Display erscheint. betrachten (die Wiedergabe ‚verfolgt‘ sozusagen die
• Um eine Timeraufnahme bei aktivierter Tastensperre Aufnahme). Falls Sie z.B. nicht in der Lage sind, die
zu annullieren, heben Sie zuerst die Tastensperre auf ersten 30 Minuten eines gesendeten Films anzuschauen,
(siehe oben), und halten Sie dann  REC drei können Sie die Aufnahme starten und später dann den
Sekunden lang gedrückt. Film von vorne anschauen, während der Recorder noch
mit 30 Minuten Vorsprung aufnimmt.
Dabei ist diese Funktion nicht nur auf die laufende
Aufnahme beschränkt, sondern ermöglicht auch, eine
bereits auf der DVD oder Festplatte vorhandene
Aufzeichnung anschauen. Die Wahl der
anzuschauenden Aufzeichnung erfolgt auf dem
Bildschirm Disc Navigator (siehe Verwendung des Disc-
Navigators mit bespielbaren Discs und mit der Festplatte
auf Seite 38).

56
Ge
DE00_DVR520H.book Page 57 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Aufnahme 06

Wichtig
Aufnahme von einer externen

Deutsch
• Beachten Sie, dass eine DVD-RW Ver. 1.1 / 2× oder
Ver. 1.2 / 4x für diese Funktion erdorderlich ist. Komponente
• Wenn die DVD-RW-Disc mit einem anderen
VR mode Video mode HDD
Recorder finalisiert wurde, steht diese Funktion
möglicherweise nicht zur Verfügung. Sie können von einem externen, an den Eingängen des
• Drücken Sie während der Aufnahme  PLAY, um Recorders angeschlossenen Gerät, wie z.B. einem
die Wiedergabe ab dem Anfang der laufenden Camcorder oder Videorecorder, aufnehmen.
Aufnahme zu starten, oder drücken Sie DISC
NAVIGATOR, um einen anderen Titel für die
Wiedergabe auszuwählen.
Sie können alle üblichen Wiedergabefunktionen, wie z.B. 
Pause, Zeitlupe, Suchlauf und Sprung, verwenden.
• Um die Wiedergabe zu stoppen, drücken Sie  STOP HDD DVD
(die Aufnahme wird fortgesetzt).
• Um die Aufnahme zu stoppen, drücken Sie
F STOP REC (die Wiedergabe wird fortgesetzt). INPUT
SELECT

Hinweis
• Die Wiedergabe kann nicht unmittelbar nach dem
CLEAR
Beginn der Aufnahme gestartet werden.
• Während des Suchlaufs auf einer DVD wird keine Ton
ausgegeben, wenn der Recorder auch auf die DVD
aufnimmt (siehe Suchlauf auf Seite 39). ENTER

• Während der Auto Start-Aufnahme und in der Auto


Start-Aufnahmebereitschaft kann diese Funktion
nicht verwendet werden (AUTO-Anzeige im
Frontplattendisplay leuchtet).
• Während des Kopierens oder Erstellens einer
Sicherungskopie ist kein simultanes Wiedergeben
und Aufnehmen möglich.  
REC REC MODE
• Während der Aufnahme und in der Timeraufnahme- 

Bereitschaft kann kein Titel der Festplatte und keine


DVD oder Video-CD/Super-VCD-Disc wiedergegeben
werden, wenn die eingestellte Eingangszeilennorm
nicht mit der Zeilennorm der Disc oder des
Festplattentitels übereinstimmt (siehe auch Input 1 Vergewissern Sie sich, dass die Komponente, von
Line System auf Seite 102). Außerdem stoppt die der Sie aufnehmen wollen, korrekt an den DVD-
Wiedergabe automatisch, wenn sich während der Recorder angeschlossen ist.
simultanen Aufnahme und Wiedergabe die Angaben zu den Anschlussoptionen finden Sie in Kapitel
Fernsehzeilennorm des wiedergegebenen Tracks/ 2 (Anschlüsse).
Titels ändert. 2 Drücken Sie INPUT SELECT mehrmals, um den für
die Aufnahme zu verwendenden externen Eingang
zu wählen.
Der Recorder besitzt zwei analoge Eingänge und einen
digitalen DV-Eingang. Der momentan gewählte Eingang
wird auf dem Bildschirm und auf dem
Frontplattendisplay angezeigt.
• AV2/L1 – Eingang 1/Auto Start Rec
• L2 – Eingang 2 (Frontplatte)
• DV – DV-Ein-/Ausgang (Frontplatte)
Prüfen Sie nach, ob die Einstellungen Audio In für
External Audio, Bilingual Recording und DV Input
Ihren Wünschen entsprechen (siehe Einstellungen für
Audio In auf Seite 107).

57
Ge
DE00_DVR520H.book Page 58 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

06 Aufnahme

• Falls das Bild verzerrt (gestaucht oder gedehnt) ist, 1 Stellen Sie den Timer für den Satellitenreceiver
nehmen Sie vor der Aufnahme eine Einstellung an (oder eine andere Komponente) ein, und schalten
der Signalquelle oder an Ihrem Fernsehgerät vor. Sie ihn in den Bereitschaftsmodus (falls erforderlich).
3 Richten Sie den Recorder ein. Schlagen Sie in der Bedienungsanleitung des Receivers
• Drücken Sie REC MODE zum Einstellen der nach, wenn Sie nicht genau wissen, wie Sie vorgehen
Aufnahmequalität. Näheres hierzu finden Sie unter sollen.
Einstellen der Bildqualität/Aufnahmezeit auf Seite 48. 2 Prüfen Sie nach, ob die ‚Audio In‘-Einstellungen
• Drücken Sie HDD, um auf die Festplatte oder DVD, von ‚External Audio‘ und ‚Bilingual Recording‘ Ihren
um auf eine DVD aufzunehmen. Wünschen entsprechen.
4 Drücken Sie  REC, wenn Sie bereit sind, die Näheres zu diesen Einstellungen finden Sie unter
Aufnahme zu starten. Einstellungen für Audio In auf Seite 107.
• Der Recorder nimmt nur dann von der Buchse 3 Richten Sie den Recorder ein.
DV IN/OUT auf, wenn ein gültiges Signal anliegt. Die • Drücken Sie REC MODE zum Einstellen der
Aufnahme wird ebenfalls unterbrochen, falls das Aufnahmequalität. Näheres hierzu finden Sie unter
Signal während der Aufnahme unterbrochen wird. Einstellen der Bildqualität/Aufnahmezeit auf Seite 48.
4 Drücken Sie HOME MENU, und wählen Sie erst
Hinweis ‚Timer Recording‘, dann ‚Auto Start Recording‘.
• Falls Ihre Signalquelle mit CopyGuard 5 Wählen Sie ‚Yes‘, um Auto Start Recording zu
kopiergeschützt ist, können Sie sie nicht aufnehmen. aktivieren, oder ‚No‘, um die Funktion zu
Weitere Einzelheiten finden Sie unter deaktivieren.
Einschränkungen bei Videoaufnahmen auf Seite 47. 6 Schalten Sie den Recorder in den
Bereitschaftsmodus.
Die Anzeige AUTO im Frontplattendisplay leuchtet auf.
Automatische Aufnahme von einem Der Recorder schaltet sich automatisch ein und startet
Satellitentuner die Aufnahme, sobald die andere Komponente
eingeschaltet wird. Die Aufnahme stoppt, sobald die
HDD
externe Komponente ausgeschaltet wird.
Wenn ein Satellitentuner oder eine andere Art von Set- • Zum Stoppen der Auto Start-Aufnahme drücken Sie
Top-Box an den Eingang AV2/L1 angeschlossen ist,  STANDBY/ON, während sich der Recorder im
können Sie den Recorder so einstellen, dass er Start und Bereitschaftsmodus befindet. Die Anzeige AUTO
Stopp der Aufnahme automatisch gemäß den erlischt.
Timereinstellungen der angeschlossenen Komponente • Um Auto Start Recording aufzuheben, nachdem die
ausführt. (Falls die andere Komponente keinen Aufnahme bereits begonnen hat, halten Sie
eingebauten Timer besitzt, müssen Sie sie mit einem  REC drei Sekunden lang gedrückt, und drücken
externen Timer koppeln.) Sie dann F STOP REC.
Nach der Einrichtung der Auto Start-Aufnahme startet • Wenn vor der Auto Start-Aufnahme eine
dieser Recorder die Aufnahme, sobald er ein Signal von Timeraufnahme läuft, stehen einige Funktionen, wie
der anderen Komponente erkennt. Wenn das Signal beispielsweise Verlängern der Timeraufnahme und
endet, stoppt der Recorder die Aufnahme. Verfolgungs-Wiedergabe nicht zur Verfügung.
Drücken Sie die Taste + auf der Frontplatte drei
Wichtig Sekunden lang, um die Auto Start-Aufnahme
• Es dauert eine kleine Weile, bis sich der Recorder abzuschalten, ohne die Timeraufnahme zu
einschaltet und die Aufnahme startet, nachdem er beeinflussen. Die Anzeige AUTO erlischt.
ein Signal empfängt. Bitte berücksichtigen Sie das
bei der Einstellung des Timers. Hinweis
• Wenn Auto Start Recording aktiviert ist und gerade • Die Auto Start-Aufnahme erfolgt stets auf die
eine andere Timeraufnahme läuft, startet die Festplatte. Auf DVDs ist keine Auto Start-Aufnahme
Funktion nicht. möglich.
• Timeraufnahmen haben Vorrang vor Auto Start- • Auto Start Recording kann nicht aktiviert werden,
Aufnahmen. Die Auto Start-Aufnahme stoppt, wenn wenn:
der Startzeitpunkt einer Timeraufnahme erreicht ist. • der Recorder aufnimmt oder sich im
Die Auto Start-Aufnahme wird fortgesetzt, nachdem Timeraufnahme-Bereitschaftsmodus befindet.
die Timeraufnahme beendet ist. • nicht auf die Festplatte aufgenommen werden
kann.
• die eingelegte Festplatte bereits die maximale
Anzahl von Titeln (250) enthält.
• AV2/L1 In auf Decoder eingestellt ist (siehe AV2/
L1 In auf Seite 106).

58
Ge
DE00_DVR520H.book Page 59 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Aufnahme 06

• Falls der Recorder während der DV-Aufnahme einen


Aufnahme von einem DV-Camcorder Leerabschnitt oder kopiergeschütztes Material auf

Deutsch
dem Band vorfindet, unterbricht er die Aufnahme.
VR mode Video mode HDD Die Aufnahme wird automatisch fortgesetzt, sobald
Sie können von einem DV-Camcorder aufnehmen, der an wieder ein aufnahmefähiges Signal vorliegt. Bei einer
die Buchse DV IN/OUT an der Frontplatte dieses Leerstelle von mehr als 10 Sekunden stoppt der
Recorders angeschlossen ist. Mit der Fernbedienung des Recorder die Aufnahme. Normalerweise stoppt dann
Recorders können Sie sowohl den Camcorder als auch auch der Camcorder (abhängig vom Camcordertyp).
den Recorder steuern. • Um bei der Aufnahme von einem DV-Camcorder auf
Vergewissern Sie sich vor Beginn der Aufnahme, dass diesen Recorder optimale Ergebnisse zu erzielen,
der Audioeingang für die Buchse DV IN/OUT empfehlen wir, die Bandstelle, an der Sie die
eingerichtet ist (siehe DV Input auf Seite 108). Aufnahme starten wollen, aufzusuchen, und dann
den Camcorder auf Wiedergabepause einzustellen.
1 Vergewissern Sie sich, dass Ihr digitaler
Camcorder an die Frontplattenbuchse DV IN/OUT
angeschlossen ist.
 Stellen Sie auch sicher, dass der Camcorder auf den
VTR-Modus eingestellt ist.
HDD DVD
2 Richten Sie den Recorder ein.
• Drücken Sie REC MODE zum Einstellen der
Aufnahmequalität. Näheres hierzu finden Sie unter
Einstellen der Bildqualität/Aufnahmezeit auf Seite 48.
• Vergewissern Sie sich, dass eine bespielbare Disc
eingelegt ist, wenn Sie auf eine DVD aufnehmen
CLEAR
wollen.
3 Prüfen Sie auf dem Menü Initial Settings nach, ob
der DV-Audioeingang wunschgemäß eingestellt ist.
Näheres hierzu finden Sie unter DV Input auf Seite 108.
ENTER
HOME
• Prüfen Sie auch nach, ob die Einstellungen von
MENU RETURN
Audio In für External Audio und Bilingual
Recording Ihren Wünschen entsprechen (siehe
REV SCAN PLAY FWD SCAN
Einstellungen für Audio In auf Seite 107).
PAUSE STOP 4 Drücken Sie HOME MENU, und wählen Sie ‚DV
Record‘ im Menü aus.

STEP/SLOW

• Die DV-Aufnahme funktioniert nur, wenn der digitale
REC MODE Camcorder bei eingelegtem Band auf den VTR-

Modus eingestellt ist.
5 Wählen Sie ‚Record to HDD‘ oder ‚Record to
DVD‘, um auf die Festplatte bzw. auf eine
bespielbare DVD aufzunehmen.
6 Suchen Sie die Bandposition im Camcorder auf,
Wichtig ab der Sie die Aufnahme starten wollen.
• Das Quellensignal muss das Format DVC-SD Um beste Ergebnisse zu erzielen, schalten Sie den
besitzen. Camcorder an der Position, ab der Sie aufnehmen
• Einige Camcorder lassen sich nicht mit der wollen, auf Wiedergabepause.
Fernbedienung dieses Recorders bedienen. • Je nach Ihrem Camcorder können Sie die
• Wenn Sie einen zweiten Recorder mit einem Fernbedienung dieses Recorders benutzen, um den
DV-Kabel anschließen, können Sie den zweiten Camcorder mit den Tasten  ,  ,  ,  ,  , 
Recorder über diesen Recorder steuern. und  zu bedienen.
• Die Fernsteuerung dieses Recorders über eine an die
Buchse DV IN/OUT angeschlossene Komponente
ist nicht möglich.
• Die auf einer DV-Kassette enthaltenen Datums- und
Uhrzeitinformationen können nicht aufgezeichnet
werden.

59
Ge
DE00_DVR520H.book Page 60 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

06 Aufnahme

7 Benutzen Sie die Tasten / (Cursor auf/ab) zur


Wahl von ‚Start Rec‘, und drücken Sie ENTER. Häufig gestellte Fragen
• Mein DV-Camcorder arbeitet nicht mit dem Recorder
zusammen!
 Stop  Stop Prüfen Sie nach, ob das DV-Kabel korrekt
1.02.22
angeschlossen ist. Vergewissern Sie sich, dass das
Control with these
buttons Start Rec Material, das Sie aufnehmen wollen, nicht
Pause Rec
Stop Rec kopiergeschützt ist.
Falls die Verbindung noch immer nicht funktioniert,
HDD SP (2h00m/DVD)
Remain 1h40m versuchen Sie, den Camcorder aus- und wieder
einzuschalten.
• Der Recorder unterbricht die Aufnahme • Ein Bild ist vorhanden, aber kein Ton!
automatisch, wenn er kein Signal oder ein Versuchen Sie, die Einstellung DV Input (siehe DV
Kopierschutzsignal erkennt. Die Aufnahme wird Input auf Seite 108) zwischen Stereo 1 und Stereo 2
fortgesetzt, wenn kein Kopierschutzsignal mehr umzuschalten.
vorliegt.
• Sie können die Aufnahme unterbrechen oder
stoppen, indem Sie Pause Rec oder Stop Rec auf der Aufnehmen über den DV-Ausgang
Bildschirmanzeige wählen. Während der Aufnahme
VR mode Video mode HDD
kann der Camcorder nicht über die Fernbedienung
gesteuert werden. Sie können nicht kopiergeschütztes Material von der
• Wenn Sie die Aufnahme nach dem Stoppen des Festplatte oder einer DVD auf einen an der Buchse
Camcorders fortsetzen, werden die ersten paar DV IN/OUT angeschlossenen Camcorder überspielen.
Sekunden des Bands nicht aufgezeichnet. 1 Schließen Sie den Camcorder an die Buchse
Verwenden Sie statt dessen die Pausentaste Ihres DV IN/OUT dieses Recorders an.
Camcorders, um die Aufnahme unverzüglich zu 2 Wählen Sie für die Wiedergabe zwischen
starten. Festplatte oder DVD.
• nur Festplatte und DVD-RW (VR-Modus): Bei jeder
3 Suchen Sie die Position auf, ab der Sie die
Unterbrechung des Timecodes auf dem DV-Band Aufnahme starten wollen.
wird eine Kapitelmarkierung eingefügt. Dies
geschieht beispielsweise, wenn die Aufnahme 4 Starten Sie die Aufnahme am Camcorder.
gestoppt oder unterbrochen und dann fortgesetzt 5 Spielen Sie das Quellenmaterial ab.
wird.
• Während der Aufnahme ist es nicht möglich, den DV-
Aufnahme-Bildschirm durch Drücken der Taste Wiedergabe Ihrer Aufnahmen auf
HOME MENU oder RETURN zu verlassen. anderen DVD-Playern
VR mode Video mode
Hinweis
• Einige Camcorder lassen sich nicht mit der Die meisten normalen DVD-Player können im
Fernbedienung dieses Recorders steuern. Videomodus bespielte und finalisierte Discs
• Wenn der Audio-Hilfscode auf dem DV-Band nicht wiedergeben. Eine Anzahl von Playern (einschließlich
richtig gelesen werden kann, erfolgt keine vieler Pioneer-Modelle) können auch im VR-Modus
automatische Umschaltung des Audiotyps. Die bespielte DVD-RW-Discs abspielen, ob finalisiert oder
Audio-Umschaltung kann über die Einstellung nicht. Schlagen Sie in der Bedienungsanleitung des
External Audio (Seite 107) auch manuell Players nach, um festzustellen, welche Art von Discs er
durchgeführt werden. abspielen kann.
• Lesen Sie auch Auf DV bezogene Meldungen auf Wenn Sie eine im Videomodus bespielte Disc
Seite 123, falls bei Verwendung der Buchse finalisieren, wird ein Titelmenü erzeugt, von dem aus Sie
DV IN/OUT ein Fehler auftritt. bei der Wiedergabe der Disc Titel auswählen können.
Dabei stehen verschiendene Titelmenü-Anzeigearten zur
Auswahl. Wählen Sie eine Anzeigeform, die zum Inhalt
der Disc passt.
In allen Titelmenüs können Sie auf die übliche Weise
navigieren, indem Sie mit der Taste MENU oder TOP
MENU das Menü aufrufen, dann mit den Tasten
/// (Cursortasten) den gewünschten Titel
auswählen und schließlich mit ENTER die Wiedergabe
starten.

60
Ge
DE00_DVR520H.book Page 61 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Aufnahme 06

Finalisieren einer Disc 5 Wählen Sie nur für Discs im Videomodus einen
Titelmenüstil aus, und wählen Sie dann ‚Yes‘, um die

Deutsch
VR mode Video mode
Finalisierung zu starten, oder ‚No‘, um den Vorgang
Durch die Finalisierung werden die Aufnahmen auf einer abzubrechen.
Disc ‚fixiert‘, so dass die Disc auf einem normalen DVD- Das von Ihnen ausgewählte Menü erscheint, wenn Sie
Player oder Computer mit einem geeigneten DVD-ROM- das ‚Top-Menü‘ auf einem DVD-Player aufrufen.
Laufwerk abgespielt werden kann.
Beachten Sie, dass nach der Finalisierung einer Disc der Finalize
Discname im Titelmenü erscheint. Vergewissern Sie sich TITL E MENU TITLE MENU

vor der Finalisierung der Disc, dass der Discname korrekt


ist, da er nicht nachträglich geändert werden kann.
Wenn Sie die Disc umbenennen wollen, wenden Sie das
unter Input Disc Name (Discname eingeben) auf Seite 96
beschriebene Verfahren an, bevor Sie die nachstehenden
Schritte ausführen.

Wichtig • Discs, die teilweise oder vollständig auf dem DVD-


• Nachdem eine im Videomodus bespielte Disc einmal Recorder DVR-7000 von Pioneer bespielt wurden,
finalisiert worden ist, kann keine Bearbeitung oder unterstützen diese Funktion nicht. Diese Discs
Aufnahme mehr auf dieser Disc durchgeführt weisen nur ein Titelmenü in Textform auf, wenn sie
werden. Die Finalisierung einer DVD-RW-Disc kann auf diesem Recorder finalisiert werden.
jedoch ‚rückgängig‘ gemacht werden. Angaben dazu 6 Der Recorder beginnt nun mit der Finalisierung
finden Sie unter Undo Finalize (Finalisierung der Disc.
annullieren) auf Seite 97. Während der Finalisierung:
• Eine im VR-Modus bespielte Disc kann selbst nach • Sollte der Finalisierungsvorgang länger als etwa vier
der Finalisierung noch auf diesem Recorder bespielt Minuten in Anspruch nehmen, können Sie ihn durch
und bearbeitet werden. Drücken von ENTER abbrechen. Etwa vier Minuten
1 Legen Sie die zu finalisierende Disc ein. vor der Vollendung wird die Abbruchoption
Vergewissern Sie sich, dass sich der Recorder im ausgeblendet.
Stoppzustand befindet, bevor Sie fortfahren. • Die Dauer der Finalisierung hängt vom Disctyp, von
2 Drücken Sie HOME MENU, und wählen Sie der auf der Disc aufgezeichneten Datenmenge und
‚Disc Setup‘. der Anzahl der Titel auf der Disc ab. Für eine im VR-
3 Wählen Sie ‚Finalize‘. Modus bespielte Disc kann die Finalisierung bis zu
eine Stunde dauern. Für eine im Videomodus
bespielte Disc kann der Vorgang bis zu 20 Minuten
Disc Setup
dauern.
Basic Finalize Next Screen
Initialize Undo Finalize Start
Finalize Hinweis
• Stimmt die Fernsehzeilennorm der Disc nicht mit der
aktuellen Einstellung des Recorders überein, kann
die Disc nicht finalisiert werden. Informationen zum
Ändern der Recorder-Einstellung finden Sie unter
4 Wählen Sie ‚Finalize‘ unter den Input Line System auf Seite 102.
Finalisierungsoptionen, dann ‚Next Screen‘.

61
Ge
DE00_DVR520H.book Page 62 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

06 Aufnahme

Initialisieren einer DVD-RW-Disc


DVD-RW
Wenn Sie eine leere Disc zum ersten Mal einlegen,
initialisiert der Recorder die Disc automatisch, um sie für
die Aufnahme vorzubereiten. DVD-RW-Discs können
auch manuell initialisiert werden.
Sie können eine Disc entweder für Aufnahme im
Videomodus oder im VR-Modus initialisieren.

Wichtig
• Durch die Initialisierung einer Disc wird ihr gesamter
Inhalt gelöscht. Vergewissern Sie sich, dass die Disc
keine wichtigen Aufnahmen enthält!
• Eine Disc, die ursprünglich auf einem älteren DVD-
Recorder initialisiert wurde, lässt sich
möglicherweise nicht erneut initialisieren.
1 Drücken Sie HOME MENU, und wählen Sie
‚Disc Setup‘.
2 Wählen Sie ‚Initialize‘.

Disc Setup

Basic VR Mode Start


Initialize Video Mode Start
Finalize

3 Wählen Sie ‚Video Mode‘ oder ‚VR Mode‘ unter


den Initialisierungsoptionen aus.
4 Wählen Sie ‚Start‘.
Die Initialisierung der Disc dauert etwa 30 Sekunden.

Initializing Disc Pr 1

1 min left

Hinweis
• Leere DVD-RW-Discs werden von diesem Recorder
normalerweise für Aufnahme im VR-Modus
initialisiert. Wenn Sie die Vorgabe auf Videomodus
ändern wollen, wenden Sie das unter DVD-RW Auto
Init. auf Seite 113 beschriebene Verfahren an.
• Wenn eine Disc vorher auf einem älteren DVD-
Recorder initialisiert worden ist, lässt sie sich
möglicherweise nicht mehr erneut oder für
Aufnahme im Videomodus initialisieren.

62
Ge
DE00_DVR520H.book Page 63 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Kopieren und Sichern 07

Kapitel 7
Kopieren und Sichern

Deutsch
‚Generation‘ der Kopie verschlechtert. Es bedeutet auch,
Einführung dass der Kopiervorgang mit der höchstmöglichen
Geschwindigkeit durchgeführt werden kann.
Die Kopierfunktionen dieses Recorders ermöglichen Beim Kopieren von der Festplatte zu einer DVD hängt die
Folgendes: Kopiergeschwindigkeit vom Aufnahmemodus und der
• Sichern wichtiger Aufnahmen von der Festplatte auf Art der verwendeten DVD-Disc ab. Die Tabelle unten auf
eine DVD dieser Seite gibt die minimalen Kopierzeiten für Material
• Erzeugen einer DVD-Kopie von einer Aufnahme auf von einer Stunde Länge an:
der Festplatte zur Wiedergabe auf einem anderen
Player. Hinweis
• Übertragen von Video zur Bearbeitung von einer DVD • Nicht alle Discs sind mit der Hochgeschwindigkeits-
zur Festplatte. Kopierfunktion kompatibel. Wenden Sie sich
• Übertragen des bearbeiteten Videos von der bezüglich der Kompatibilität an den Disc-Hersteller.
Festplatte zu einer DVD. • In manchen Fällen lassen sich auch mit 2×/4×/8×
Die einfachste Kopiermethode ist die Verwendung der kompatible Discs möglicherweise nicht mit voller
One-Touch-Copy-Funktion. Mit Hilfe dieser Funktion Geschwindigkeit kopieren.
können Sie den momentan laufenden Titel von der • Hochgeschwindigkeits-Kopieren ist nicht mit Discs
Festplatte auf eine DVD oder umgekehrt kopieren. möglich, die auf einem anderen Recorder initialisiert
Für kompliziertere Kopieraufgaben können Sie eine wurden.
Kopierliste erstellen, die genau angibt, was kopiert • Die folgende Tabelle zeigt die Disc-Marken, bei
werden soll. Eine Kopierliste ähnelt in vieler Hinsicht denen Tests erwiesen haben, dass sie in diesem
einer Playliste im VR-Modus, und Sie werden feststellen, Recorder mit der Schreibgeschwindigkeit 8x
dass die Befehle der Kopierliste denen zur Erstellung kompatibel sind.
einer Playliste ähnlich sind.
Nach dem Ende des Kopiervorgangs erscheint eine Hersteller
Bestätigungsmeldung. Wenn der Recorder inaktiv ist
Sony
und keine Taste gedrückt wird (weder an der That’s
Fernbedienung noch an der Frontplatte), schaltet der JVC
Recorder nach 20 Minuten automatisch in den Fujifilm
Bereitschaftsmodus. TDK
Maxell
Schnelles Kopieren Verbatim
Da der Kopiervorgang zwischen DVD und Festplatte ein Ritek
völlig digitaler Prozess ist, treten keinerlei
Qualitätseinbußen in Ton und Bild auf. Das bedeutet, (Stand: April 2004)
dass Sie hin und her kopieren können, ohne besorgt zu
sein, dass sich die Qualität mit jeder weiteren

DVD-Disctyp
Aufnahmemodus DVD-R Ver. 2.0 DVD-R Ver. 2.0/4x*3 DVD-R Ver. 2.0/8x*4

DVD-RW Ver. 1.1*1 DVD-RW Ver. 1.1/2x*2 DVD-RW Ver. 1.2/4x*3

EP 10 Min. 5 Min. 2,5 Min. 1,25 Min.

LP 15 Min. 7,5 Min. 4 Min. 2 Min.

SP 30 Min. 15 Min. 7,5 Min. 4 Min.

FINE 60 Min. 30 Min. 15 Min. 8 Min.

Beachten Sie, dass alle Zeiten in der obigen Tabelle Näherungswerte sind.
*1
Kompatibel nur mit 1x-Aufnahmegeschwindigkeit
*2
Kompatibel mit 2x-Aufnahmegeschwindigkeit
*3
Kompatibel mit 4x-Aufnahmegeschwindigkeit
*4 Kompatibel mit 8x-Aufnahmegeschwindigkeit Beachten Sie, dass die tatsächliche Kopiergeschwindigkeit je nach dem Abschnitt der verwendeten
Disc unterschiedlich ist.
63
Ge
DE00_DVR520H.book Page 64 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

07 Kopieren und Sichern

Echtzeit-Kopieren Urheberrecht
Echtzeit-Kopieren bietet den Vorteil, dass der Aufnahmegeräte dürfen nur für legales Kopieren
ursprüngliche Aufnahmemodus manuell geändert verwendet werden. Vergewissern Sie sich genau, welche
werden kann. So kann beispielsweise ein Titel, der Arten von Kopien in Ihrem Land legal sind. Das Kopieren
ursprünglich im Modus FINE aufgenommen wurde, im von urheberrechtlich geschütztem Material, wie z.B.
Modus SP kopiert werden. Filme oder Musik, ist illegal, sofern es nicht durch eine
Beim Echtzeit-Kopieren von der Festplatte auf eine DVD gesetzliche Ausnahmeregelung oder den
im Videomodus werden die Kapitelmarkierungen im Urheberrechtsinhaber gestattet ist.
Originalmaterial nicht kopiert. Kapitelmarkierungen
werden in den mit Auto Chapter (Video) eingestellten
Intervallen in die Kopie eingefügt (siehe auch Auto One-Touch-Copy* (von Festplatte auf
Chapter (Video) auf Seite 112). DVD)
Bildgenauigkeit und Kopieren Die One-Touch-Copy-Funktion kopiert den momentan
Die Einstellung von Frame Accurate (siehe Frame laufenden Titel (bzw. den momentan im Disc-Navigator
Accurate auf Seite 112) hat keinen Einfluss auf den ausgewählten Titel) von der Festplatte zu einer DVD. Der
eigentlichen Videoinhalt der Festplatte, aber sie hat ganze Titel wird kopiert, ohne Rücksicht darauf, an
einen Einfluss darauf, was kopiert werden kann, und ob welcher Stelle im Titel der Kopiervorgang gestartet
Hochgeschwindigkeits-Kopieren verwendet werden wurde. Der Recorder kopiert mit der höchstmöglichen
kann oder nicht. Geschwindigkeit.
Bei Einstellung von Frame Accurate auf Off kann Damit One-Touch-Copy funktioniert, müssen Sie eine
Hochgeschwindigkeits-Kopieren im Allgemeinen bespielbare DVD-R/RW einlegen.
verwendet werden, um Titel in der Kopierliste auf eine * Siehe auch Urheberrecht oben.
DVD-R- oder DVD-RW-Disc im VR- oder Videomodus zu
kopieren. Es ist jedoch nicht möglich,
Einmalkopierschutzmaterial (siehe
ONE TOUCH
Kopiereinschränkungen siehe unten) zur Kopierliste COPY

hinzuzufügen, und die Unterteilungspunkte in
bearbeiteten Titeln können gegenüber dem Original um HDD DVD
bis zu 0,5 Sekunden verschoben sein.
Bei Einstellung von Frame Accurate auf On können Titel
mit Einmalkopierschutz der Kopierliste hinzugefügt
werden, und die Unterteilungspunkte in bearbeiteten • Drücken Sie ONE TOUCH COPY während der
Titeln bleiben exakt erhalten. Je nach dem Inhalt der Festplatten-Wiedergabe, um den aktuellen Titel auf
Kopierliste und der Disc kann jedoch die DVD zu kopieren.
Hochgeschwindigkeits-Kopieren u.U. nicht verwendet Das Frontplattendisplay zeigt an, dass der Titel kopiert
werden. wird. Die Wiedergabe wird während des Kopiervorgangs
fortgesetzt.
Kopiereinschränkungen
Manches Videomaterial ist einmalkopiergeschützt. Das Hinweis
bedeutet, dass es auf die Festplatte aufgezeichnet, aber • Der Titelname, die Kapitelmarkierungen sowie die
nicht beliebig weiter kopiert werden kann. Wenn Sie Miniaturbildmarkierungen (Navimark) für den Disc-
einmalkopiergeschütztes Material von der Festplatte zu Navigator werden ebenfalls kopiert. Wenn Sie jedoch
einer DVD übertragen wollen, müssen Sie eine VR- auf eine Videomodus-DVD-R/RW kopieren, werden
Modus-DVD-RW-Disc verwenden, die mit CPRM Ver. 1.1 nur die ersten 32 Zeichen eines Namens kopiert.
oder höher kompatibel ist (Näheres dazu unter CPRM auf • Beim Kopieren auf eine Videomodus-Disc kann es
Seite 47). Ein einmalkopiergeschützter Titel kann nur sein, dass die Kapitelmarkierungen in der Kopie
einmal zu der Kopierliste hinzugefügt werden, und nicht genau an denselben Positionen wie im Original
nachdem er kopiert worden ist, wird er von der Festplatte gesetzt werden.
gelöscht (aus diesem Grund ist es nicht möglich, einen • Die One-Touch-Copy-Funktion kann nicht zum
gesperrten Titel mit Einmalkopierschutz zu kopieren). Kopieren eines Titels verwendet werden, wenn
Sie können einmalkopiergeschütztes Material während irgendein Teil des Titels einmalkopiergeschützt ist.
der Wiedergabe identifizieren, indem Sie die Disc-
• Ein Titel, der unterschiedliche Seitenverhältnisse
Information auf dem Bildschirm anzeigen. Falls der enthält, kann nicht auf eine Disc im Videomodus
aktuelle Titel einmalkopiergeschützt ist, wird ein kopiert werden. Verwenden Sie eine DVD-RW-Disc
Ausrufezeichen ( ! ) angezeigt (siehe Wiedergabeanzeige
im VR-Modus für derartiges Material.
2 auf Seite 35).
• Breitbildmaterial mit niedriger Auflösung (EP oder
LP, oder MN1–18) kann nicht auf eine Disc im
Videomodus kopiert werden. Verwenden Sie eine
DVD-RW-Disc im VR-Modus für derartiges Material.

64
Ge
DE00_DVR520H.book Page 65 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Kopieren und Sichern 07

Hinweis
One-Touch-Copy* (von DVD auf

Deutsch
• Die maximale Titellänge für Kopieren beträgt sechs
Festplatte) Stunden.
Bei One-Touch-Copy von DVD auf Festplatte wird ein • Der Titelname und die Kapitelmarkierungen werden
einzelner Titel in Echtzeit auf die Festplatte kopiert. Sie ebenfalls kopiert, außer wenn von einer finalisierten
können den momentan laufenden Titel oder den im Disc- Videomodus-Disc kopiert wird.
Navigator ausgewählten Titel kopieren. Wenn Sie den • Die Miniaturbildmarkierungen (Navimark) und die
Kopiervorgang starten, springt der Recorder zum Anfang Kapitelmarkierungen für den Disc-Navigator werden
des Titels zurück und setzt dann die Wiedergabe bis zum kopiert, aber ihre Positionen in der Kopie können
Ende des Titels fort, wo die Aufnahme automatisch sich gegenüber dem Original geringfügig
stoppt. Die Kopie erfolgt in dem gegenwärtig verschieben.
eingestellten Aufnahmemodus (FINE, SP usw.). • Falls irgendein Teil des aktuellen Titels
* Siehe auch Urheberrecht oben. kopiergeschützt ist, wird der Kopiervorgang zwar
gestartet, aber die kopiergeschützten Teile werden
nicht kopiert.
ONE TOUCH
Aufheben von One-Touch-Copy
COPY
 Der laufende One-Touch-Copy-Vorgang kann vorzeitig
abgebrochen werden.
HDD DVD
• Halten Sie ONE TOUCH COPY länger als eine
Sekunde gedrückt.
Der Kopiervorgang wird abgebrochen, und das bereits
• Drücken Sie ONE TOUCH COPY während der kopierte Videomaterial wird gelöscht.
DVD-Wiedergabe, um den aktuellen Titel auf die
Festplatte zu kopieren. Hinweis
Die Wiedergabe beginnt erneut ab dem Anfang des • Falls Sie einen Kopiervorgang von der Festplatte auf
aktuellen Titels. Das Frontplattendisplay und die eine DVD-R abbrechen, wird der für Aufnahme
Bildschirmanzeige zeigen an, dass der Titel kopiert wird. verfügbare Speicherplatz nicht auf den vorherigen
Wert wiederhergestellt.

Kopieren von Festplatte auf DVD*


Momentan gewählter
Festplattentitel Titel, der nicht der Kopierliste
hinzugefügt werden kann

HDD to DVD Copy


All Festplattengruppen
HDD
1 2 3 4 Titel der gewählten
HDD Festplattengruppe
16:00 Sun 8/11 Pr 5 LP 1/3
Recording Time 0h32m55s Information zum
Kopierlisten- Add
DVD gewählten Titel
Menüoptionen Erase 1 2 3 4
Ttl Name Kopierlistentitel
Divide
Combine Copy List Total 1h30m 1/2
Conf List Laufzeit der Kopierliste

Auf dem Bildschirm HDD to DVD Copy können Sie eine * Siehe auch Urheberrecht auf Seite 64.
Kopierliste der Titel erstellen, die Sie auf eine DVD
kopieren möchten. Auf diesem Bildschirm können Sie
auch Kapitel bearbeiten, so dass die Titel auf der fertigen
DVD Ihren Wünschen entsprechen.
65
Ge
DE00_DVR520H.book Page 66 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

07 Kopieren und Sichern

3 Wählen Sie ‚HDD  DVD‘.


Wichtig Der HDD-DVD-Kopierlistenbildschirm erscheint.
• Der Recorder kann nur jeweils eine Kopierliste
speichern. HDD to DVD Copy
• Die Kopierliste wird gelöscht, wenn die Einstellung All
von Frame Accurate im Menü Initial Settings (siehe HDD
1 2 3 4
Frame Accurate auf Seite 112) oder die Einstellung HDD
von Input Line System (siehe Input Line System auf 1/3
Seite 102) geändert wird. Add
• Durch Rücksetzung des Recorders auf die Erase DVD
Ttl Name
Werksvorgaben (siehe Rücksetzen des Recorders auf Divide
Combine Copy List Total 0h00m 1/1
Seite 116) wird die Kopierliste ebenfalls gelöscht.
Conf List

• Heben Sie mit den Tasten / (Cursor auf/ab) den


gewünschten Befehl unter den Menüoptionen auf
der linken Seite hervor, und drücken Sie dann
ENTER. Für die meisten Befehle müssen Sie dann
ENTER
HOME
einen Titel (oder ein Kapitel) oder eine Position im
MENU RETURN
Miniaturbild-Ansichtsfeld des Bildschirms
auswählen. Verwenden Sie dazu die Tasten /
(Cursor links/rechts), und drücken Sie anschließend
ENTER.
• Wenn Sie sich im Miniaturbildfeld des Bildschirms
PREV NEXT befinden, verwenden Sie die Tasten PREV () und
NEXT (), um die vorhergehende/nächste Seite
anzuzeigen, wenn mehr Titel/Kapitel vorhanden sind,
als auf den Bildschirm passen.
DISPLAY • Wenn Sie einzelne Miniaturbilder hervorheben,
werden Informationen über den Titel bzw. das Kapitel
im mittleren Bereich des Bildschirms angezeigt.
Drücken Sie DISPLAY zum Umschalten der
1 Vergewissern Sie sich, dass eine bespielbare angezeigten Informationen.
DVD-Disc eingelegt ist. • Drücken Sie RETURN, um vom Miniaturbildfeld des
2 Drücken Sie HOME MENU, und wählen Sie Kopierlisten-Bildschirms zu den Menüoptionen auf
‚Copy‘. der linken Seite zurückzugehen.
• Wenn Sie Festplattentitel auswählen, können Sie
Titel einer bestimmten Festplattengruppe anzeigen,
indem Sie  (Cursor auf) drücken und dann die
Timer Recording Disc Setup gewünschte Gruppe mit den Tasten / (Cursor
Disc Navigator Initial Setup
links/rechts) und ENTER auswählen. Drücken Sie
Copy Video/Audio Adjust
 (Cursor ab), um zum Festplattentitel-
Miniaturbildfeld zurückzugehen.
Disc History Play Mode

PhotoViewer DV Record DVD Copy


All
1 2 3 4

66
Ge
DE00_DVR520H.book Page 67 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Kopieren und Sichern 07

HDD-DVD-Kopierlisten- Aufnehmen der Kopierliste

Deutsch
Menüoptionen Wenn Sie mit der Zusammenstellung Ihrer Kopierliste
fertig sind, können Sie ihren Inhalt aufnehmen.
Die folgenden Befehle stehen zur Erstellung einer HDD-
DVD-Kopierliste zur Verfügung: 1 Wählen Sie ‚Conf List‘, um den Kopierlisten-
• Add – Hinzufügen von Titeln von der Festplatte zur Einstellungsbildschirm anzuzeigen.
Kopierliste (siehe Seite 68). 2 Wählen Sie den Aufnahmemodus mit den Tasten
• Erase – Löschen einzelner Titel von der Kopierliste / (Cursor links/rechts).
(siehe Seite 68).
• Title Name (Ttl Name) – Benennen oder HDD to DVD Copy

Umbenennen eines Titels in der Kopierliste (siehe HDD


Seite 68). HDD DVD-RW VIDEO Required 0h08m

• Divide – Unterteilen eines Titels in der Kopierliste in Recording Mode High Speed
zwei Titel (siehe Seite 69).
Add Start
• Combine – Kombinieren von zwei benachbarten Erase Copy List Total 1175MB
Titeln in der Kopierliste zu einem Titel (siehe Ttl Name Current DVD Remain 2830MB
Divide / 4700MB
Seite 69). Combine
• Preview – Überprüfen des Inhalts eines Titels in der Conf List

Kopierliste (siehe Seite 70).


• Move – Ändern der Reihenfolge der Titel in der
• High-Speed Copy – Die Kopierliste wird mit der
Kopierliste (siehe Seite 70).
gleichen Aufnahmequalität wie das Original kopiert.
• Erase All – Löschen der Kopierliste (siehe Seite 71). (Weitere Informationen über schnelles Kopieren auf
• Chapter Edit (Chpt Edit) – Bearbeiten von Kapiteln Seite 63.)
innerhalb eines Kopierlistentitels (siehe Seite 71): • FINE, SP, LP, EP, MN – Die Kopierliste wird in Echtzeit
• Erase – Löschen eines Kapitels. mit der angegebenen Aufnahmequalität kopiert.
• Divide – Unterteilen eines Kapitels in zwei Kapitel. (Beachten Sie, dass die Qualität der Kopie nicht
• Combine – Kombinieren von zwei Kapiteln zu besser als die des Originals wird, wenn Sie mit einer
einem Kapitel. höheren Qualitätseinstellung kopieren.)
• Move – Ändern der Kapitelreihenfolge.
• Wenn Sie die obige Einstellung MN wählen, können
• Preview – Überprüfen des Kapitelinhalts.
Sie auch die Stufe (MN1–MN32) in dem angezeigten
• Erase Section (Erase Sec) – Löschen eines Aufnahmequalitätsfenster ändern.
Abschnitts eines Titels in der Kopierliste (siehe
• Optimized – Die Aufnahmequalität wird
Seite 73).
automatisch eingestellt, so dass die Kopierliste in
• Confirm List (Conf List) – Überprüfen der Kopierliste den verfügbaren Platz auf der Disc passt. Das
und Umschalten auf den Aufnahme- Kopieren erfolgt in Echtzeit.
Einstellungsbildschirm (siehe Aufnehmen der
Wenn Sie die Aufnahmemodus-Einstellung ändern,
Kopierliste siehe unten).
können Sie sehen, wie viel Platz auf der Disc erforderlich
ist. Überschreitet der Wert den verfügbaren Platz, wird er
in Rot angezeigt, und der Kopiervorgang kann nicht
gestartet werden. Ändern Sie in diesem Fall entweder die
Aufnahmequalität, oder drücken Sie RETURN, um auf
den Kopierlisten-Bildschirm zurückzuschalten und einen
oder mehr Titel aus der Kopierliste zu löschen.
3 Wählen Sie ‚Start‘, um den Kopiervorgang zu
starten.

Hinweis
• Wenn Sie zum Kopieren auf eine Videomodus-DVD
eine andere Option als High-Speed Copy für den
Kopiermodus wählen, werden die
Kapitelmarkierungen des Originals nicht kopiert.
Kapitelmarkierungen werden in den mit Auto
Chapter eingestellten regelmäßigen Intervallen in die
Kopie eingefügt (siehe auch Auto Chapter (Video) auf
Seite 112).

67
Ge
DE00_DVR520H.book Page 68 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

07 Kopieren und Sichern

Erase
HDD-DVD-Kopierlistenbefehle Verwenden Sie diesen Befehl, um einzelne Titel von der
Kopierliste zu löschen.
Add 1 Wählen Sie ‚Erase‘ unter den Kopierlisten-
Verwenden Sie diesen Befehl, um der Kopierliste Titel Menüoptionen aus.
hinzuzufügen. 2 Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor links/
1 Wählen Sie ‚Add‘ unter den Kopierlisten- rechts) den von der Kopierliste zu löschenden Titel
Menüoptionen aus. aus, und drücken Sie dann ENTER.
2 Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor links/
rechts) einen Titel auf der Festplatte aus, den Sie der HDD to DVD Copy
Kopierliste hinzufügen wollen, und drücken Sie All
HDD
dann ENTER. 1 2 3 4

HDD
15:00 Wed 7/10 Pr 5 LP 1/3
HDD to DVD Copy Recording Time 0h32m55s
All Add
HDD Erase DVD 1 2 3 4
1 2 3 4
Ttl Name
Divide
HDD Combine Copy List Total 1h30m 1/2
16:00 Sun 11/8 Pr 5 LP 1/3
Recording Time 0h32m55s Conf List
Add
Erase DVD 1 2 3 4
Ttl Name
Divide
Copy List Total 1h30m 1/2
3 Wählen Sie ‚Yes‘, um zu bestätigen, dass Sie den
Combine
Conf List
Titel löschen wollen, oder ‚No‘, um den Vorgang
abzubrechen.
4 Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3, um weitere
Das Miniaturbild erscheint im Kopierlistenfeld in der Titel von der Kopierliste zu löschen, oder drücken Sie
unteren Hälfte des Bildschirms. Wenn die Kopierliste RETURN, um zu den Kopierlisten-Menüoptionen
bereits Titel enthält, wird das Titel an das Ende angefügt. zurückzukehren.
3 Wiederholen Sie Schritt 2, um der Kopierliste Title Name (Ttl Name)
weitere Titel hinzuzufügen, oder drücken Sie
RETURN, um zu den Kopierlisten-Menüoptionen Verwenden Sie diesen Befehl, um Titel in der Kopierliste
zurückzukehren. zu benennen oder umzubenennen (die Namen der
Originaltitel bleiben unverändert).
Hinweis 1 Wählen Sie ‚Ttl Name‘ unter den Kopierlisten-
Menüoptionen aus.
• Wenn Frame Accurate auf Off eingestellt wird (siehe
Frame Accurate auf Seite 112), gelten die folgenden 2 Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor links/
Einschränkungen für das Hinzufügen von Titeln zur rechts) den zu benennenden oder
Kopierliste: umzubenennenden Titel in der Kopierliste aus, und
– Wenn Sie Titel hinzufügen, die drücken Sie dann ENTER.
einmalkopiergeschütztes Material enthalten, werden
die einmalkopiergeschützten Teile nicht der HDD to DVD Copy
Kopierliste hinzugefügt. HDD
All

– Wenn Sie Titel hinzufügen, die Material mit mehr 1 2 3 4

als einem Seitenverhältnis (Bildschirmformat) HDD


1/3
enthalten, wird jeder Teil mit einem anderen 15:00 Tue 6/10
Recording Time
Pr 5 LP
0h32m55s
Seitenverhältnis als getrennter Titel hinzugefügt. Add
DVD 1 2 3 4
Erase
– Im Modus LP, EP oder MN1–18 aufgenommenes Ttl Name
Breitbildmaterial wird nicht der Kopierliste Divide
Combine Copy List Total 1h30m 1/2
hinzugefügt. Conf List
– Die Kapitelmarkierungen der Kopie können
gegenüber denen des Originals um bis zu
0,5 Sekunden verschoben sein.
• Nur Titel, die im gleichen TV-System aufgenommen
wurden wie das, auf das der Recorder gegenwärtig
eingestellt ist, können der Kopierliste hinzugefügt
werden.

68
Ge
DE00_DVR520H.book Page 69 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Kopieren und Sichern 07

3 Geben Sie einen Namen für den ausgewählten Divide


Titel ein. Verwenden Sie diesen Befehl, um einen bereits in der

Deutsch
Kopierliste vorhandenen Titel in zwei Titel zu unterteilen.
Input Title Name
1 Wählen Sie ‚Divide‘ unter den Kopierlisten-
15:00 Wed 7/10 Pr 5 LP Menüoptionen aus.
ABC DE F GH I J KLM . , ? !
CAPS
small
N O P Q R S T U V WX Y Z ( ) : ; 2 Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor links/
AA A A A AÆ ç E E E E I I I I #
DN O OOO O ø UUUUY ß$% rechts) den zu unterteilenden Titel in der Kopierliste
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 < = > _ &
+ – /@ [ ¥ ] ˆ ÷ x ± { _| } ~ ¡
aus, und drücken Sie dann ENTER.
c £ \ § ¨ © a– << ¬ – ® ˚
´ µ¶ · ¸ 1 –o 1/4 /2 /4 ¿
<<
2 3 1 3
`
OK Delete Space HDD to DVD Copy
All
HDD
1 2 3 4

HDD
• Benutzen Sie die Tasten /// (Cursortasten) 15:00 Wed 7/10 Pr 5 LP 1/3
Recording Time 0h32m55s
und ENTER, um Zeichen auszuwählen. Add
• Ein vom Recorder automatisch erzeugter Name Erase DVD 1 2 3 4
Ttl Name
befindet sich bereits im Namenseingabefeld des Divide
Combine Copy List Total 1h30m 1/2
Bildschirms. Benutzen Sie die Tasten /, um
Conf List
die Cursorposition zu ändern.
• Wählen Sie CAPS oder small, um zwischen Groß-
und Kleinbuchstaben umzuschalten, oder benutzen 3 Suchen Sie mit Hilfe der Wiedergabe-
Sie die Tasten CASE SELECTION (/). Funktionstasten die Stelle auf, an welcher der Titel
• Mit Hilfe der Taste CLEAR können Sie Zeichen auch unterteilt werden soll.
direkt löschen (wenn Sie die Taste zwei Sekunden
lang gedrückt halten, wird der ganze Name Divide Title
gelöscht). Weitere Fernbedienungs-Schnelltasten
sind unter Verwendung der Fernbedienungs- HDD
Title 2
16:00 Sun 11/08 Pr 5 LP
Recording Time 0h32m55s
Schnelltasten zur Eingabe eines Namens auf Seite 83 2-1 0.08.13.26
aufgeführt. Play Pause

• Drücken Sie RETURN, um auf den Kopierlisten- Divide


Bildschirm zurückzuschalten, ohne den Namen zu Divide

ändern. Back

4 Um den Namen zu bestätigen und zum


Kopierlisten-Hauptbildschirm zurückzukehren,
heben Sie ‚OK‘ hervor, und drücken Sie dann ENTER.
5 Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 4, um weitere Sie können alle verfügbaren Wiedergabe-
Titel in der Kopierliste zu benennen, oder drücken Funktionstasten, einschließlich  PLAY,  PAUSE,
Sie RETURN, um zu den Kopierlisten-Menüoptionen Suchlauf (, ) und Zeitlupe (, ), verwenden.
zurückzukehren. • Drücken Sie RETURN oder heben Sie Back hervor,
und drücken Sie dann ENTER, um auf den
Kopierlisten-Hauptbildschirm zurückzuschalten,
ohne den Titel zu verändern.
4 Heben Sie ‚Divide‘ hervor, und drücken Sie
ENTER, um den Titel an der aktuellen
Wiedergabeposition zu unterteilen.
5 Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 4, um weitere
Titel in der Kopierliste zu unterteilen, oder drücken
Sie RETURN, um zu den Kopierlisten-Menüoptionen
zurückzukehren.

Hinweis
• Bei Einstellung von Frame Accurate auf Off (siehe
Frame Accurate auf Seite 112), können sich die
Unterteilungspunkte nach der Wahl von Divide um
bis zu einer halben Sekunde verschieben.

69
Ge
DE00_DVR520H.book Page 70 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

07 Kopieren und Sichern

Combine Move
Verwenden Sie diesen Befehl, um zwei benachbarte Titel Verwenden Sie diesen Befehl, um die Reihenfolge der
in der Kopierliste zu einem Titel zu kombinieren. Titel in der Kopierliste zu ändern.
1 Wählen Sie ‚Combine‘ unter den Kopierlisten- 1 Wählen Sie ‚Move‘ unter den Kopierlisten-
Menüoptionen aus. Menüoptionen aus.
2 Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor links/ 2 Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor links/
rechts) zwei benachbarte Titel in der Kopierliste aus, rechts) den zu verschiebenden Titel in der Kopierliste
und drücken Sie dann ENTER. aus, und drücken Sie dann ENTER.

HDD to DVD Copy HDD to DVD Copy


All All
HDD HDD
1 2 3 4 1 2 3 4

HDD HDD
1/3 15:00 Wed 7/10 Pr 5 LP 1/3
Recording Time 0h32m55s
Add Preview
Erase DVD 1 2 3 4 Move DVD 1 2 3 4
Ttl Name Erase All
Divide Chpt Edit
Combine Copy List Total 1h30m 1/2 Erase Sec Copy List Total 1h30m 1/2
Conf List Conf List

3 Wiederholen Sie Schritt 2, um weitere Titel zu Das Miniaturbild erscheint im Kopierlistenfeld in der
kombinieren, oder drücken Sie RETURN, um zu den unteren Hälfte des Bildschirms.
Kopierlisten-Menüoptionen zurückzukehren. 3 Fahren Sie mit den Tasten / (Cursor links/
rechts) die neue Position für den Titel an, und
Hinweis drücken Sie dann ENTER.
• Wenn Frame Accurate auf Off eingestellt wird (siehe Die Miniaturbilder in der Kopierliste reflektieren die neue
Frame Accurate auf Seite 112), gelten die folgenden Reihenfolge.
Einschränkungen für das Kombinieren von Titeln:
– Titel mit unterschiedlichen Seitenverhältnissen HDD to DVD Copy
(16:9, 4:3, 4:3 (Letter Box)) können nicht kombiniert All
HDD
werden. 1 2 3 4
– Titel mit unterschiedlichen Aufnahmemodi HDD
(EP/MN1–6, LP/MN7–18, SP/MN19–31, FINE/MN32) 15:00 Wed 7/10 Pr 5 LP 1/3
Recording Time 0h32m55s
können nicht kombiniert werden. Preview
Move DVD 1 2 3 4
Preview Erase All
Chpt Edit
Verwenden Sie diesen Befehl, um den Inhalt eines Titels Erase Sec Copy List Total 1h30m 1/2

in der Kopierliste zu überprüfen. Conf List

1 Wählen Sie ‚Preview‘ unter den Kopierlisten-


Menüoptionen aus. Zu verschiebender Titel
2 Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor links/
Kopierlisten-Einfügungspunkt
rechts) den zu überprüfenden Titel in der Kopierliste
aus, und drücken Sie dann ENTER. 4 Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3, um weitere
Der ausgewählte Titel wird wiedergegeben. Durch Titel in der Kopierliste zu verschieben, oder drücken
Drücken von  STOP können Sie auf den Kopierlisten- Sie RETURN, um zu den Kopierlisten-Menüoptionen
Bildschirm zurückschalten; anderenfalls wird die zurückzukehren.
Wiedergabe bis zum Ende der Kopierliste fortgesetzt.
• Während der Vorschau können Sie durch Drücken
von NAVI MARK ein neues Miniaturbild für den Disc-
Navigator auswählen.
3 Wiederholen Sie Schritt 2, um weitere Titel zu
überprüfen, oder drücken Sie RETURN, um zu den
Kopierlisten-Menüoptionen zurückzukehren.

70
Ge
DE00_DVR520H.book Page 71 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Kopieren und Sichern 07

Erase All 3 Wählen Sie einen Befehl unter den


Verwenden Sie diesen Befehl, um die Kopierliste zu Kapitelbearbeitungs-Menüoptionen aus.

Deutsch
löschen.
1 Wählen Sie ‚Erase All‘ unter den Kopierlisten- Chapter Edit

Menüoptionen aus. HDD Title 15:00 Wed 7/10 Pr 5 LP Chapter


2 Recording Time 0h32m55s ---h--m
2 Wählen Sie ‚Yes‘, um die Löschung zu bestätigen, 1 2 3
oder ‚No‘, um sie abzubrechen, und drücken Sie dann
ENTER. Erase
4 5 6
Divide
Combine 7 8 9
HDD to DVD Copy Move
All Preview
HDD Back 1/1
1 2 3 4

HDD
1/3
Kapitelbearbeitungsmenü
Preview
Move DVD 1 2 3 4
Erase All Die folgenden Befehle stehen zur Verfügung:
Chpt Edit
Erase Sec Copy List Total 1h30m 1/2 • Erase – Löschen einzelner Kapitel: Wählen Sie mit
Conf List
Erase all titles ?
Yes No
den Tasten /// (Cursortasten) und ENTER
das zu löschende Kapitel aus. Das Kapitel wird nach
der Bestätigung gelöscht.
Chapter Edit (Chpt Edit) • Divide – Unterteilen eines Kapitels in zwei oder mehr
Die Option Kapitel bearbeiten verschafft Ihnen Zugang neue Kapitel: Siehe Chapter Edit: Divide siehe unten.
zu mehreren Befehlen, mit deren Hilfe Sie Kapitel • Combine – Kombinieren von zwei Kapiteln zu einem
innerhalb einer Kopierliste bearbeiten können. Kapitel. Siehe Chapter Edit: Combine siehe unten.
Durch die Bearbeitung von Kapiteln in einer Kopierliste • Move – Ändern der Reihenfolge der Kapitel: Siehe
wird nicht der tatsächliche Inhalt auf der Festplatte Chapter Edit: Move siehe unten.
verändert. Sie beeinflusst lediglich die Erscheinungsart • Preview – Überprüfen des Inhalts eines Kapitels:
der Kapitel nach dem Kopieren. Wählen Sie das gewünschte Kapitel mit den Tasten
1 Wählen Sie ‚Chpt Edit‘ unter den Kopierlisten- /// (Cursortasten) aus, und drücken Sie
Menüoptionen aus. dann ENTER. Durch Drücken von  STOP nach dem
2 Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor links/ Beginn der Vorschau können Sie zum Kapitel-
rechts) den zu bearbeitenden Titel in der Kopierliste Bearbeitungsbildschirm zurückkehren.
aus, und drücken Sie dann ENTER. 4 Drücken Sie RETURN, um zu den
Kapitelbearbeitungsoptionen auf der linken Seite
HDD to DVD Copy
zurückzukehren oder ein anderes Kapitel
All
auszuwählen.
HDD
1 2 3 4 5 Wählen Sie ‚Back‘ (oder drücken Sie RETURN), um
HDD zum Kopierlisten-Hauptbildschirm zurückzukehren.
15:00 Wed 7/10 Pr 5 LP 1/3
Recording Time 0h32m55s
Preview
Move DVD 1 2 3 4
Erase All
Chpt Edit
Erase sec Copy List Total 1h30m 1/2
Conf List

Der Kapitel-Bearbeitungsbildschirm erscheint mit


Miniaturbildern jedes Kapitels.

71
Ge
DE00_DVR520H.book Page 72 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

07 Kopieren und Sichern

Chapter Edit: Divide Chapter Edit: Combine


Sie können ein Kapitel in so viele neue Kapitel Mit diesem Befehl können Sie zwei Kapitel zu einem
unterteilen, wie notwendig. kombinieren.
1 Wählen Sie das zu unterteilende Kapitel mit den 1 Suchen Sie mit den Tasten ///
Tasten /// (Cursortasten) aus, und drücken (Cursortasten) die Leerstelle zwischen den zu
Sie dann ENTER. kombinierenden Kapiteln auf.
2 Suchen Sie mit Hilfe der Wiedergabe-
Funktionstasten die Stelle auf, an welcher das Chapter Edit
Kapitel unterteilt werden soll.
HDD Title 15:00 Wed 7/10 Pr 5 LP Chapter
2 Recording Time 0h32m55s ---h--m
1 2 3
Divide Chapter

HDD 4 5 6
Title 12:18 Wed 7/10 SP Chapter Erase
1 Recording Time 0h01m24s 0h00m Divide
1-3 0.00.52.17 Combine 7 8 9
Play Pause Move
Preview
Divide Back 1/1
Divide
Back

2 Drücken Sie ENTER, um die Kapitel zu


kombinieren.
Chapter Edit: Move
Sie können alle verfügbaren Wiedergabe- Mit diesem Befehl können Sie die Kapitel innerhalb eines
Funktionstasten, einschließlich  PLAY,  PAUSE, Kopierlistentitels umordnen.
Suchlauf (, ) und Zeitlupe (, ), verwenden.
1 Wählen Sie mit den Tasten ///
3 Heben Sie ‚Divide‘ hervor, und drücken Sie (Cursortasten) das zu verschiebende Kapitel aus, und
ENTER, um das Kapitel an der aktuellen drücken Sie dann ENTER.
Wiedergabeposition zu unterteilen.
Sie können ein Kapitel beliebig oft (bis zu 99-mal pro
Chapter Edit
Titel) unterteilen.
4 Wählen Sie ‚Back‘ (oder drücken Sie RETURN), um HDD Title
2
15:00 Wed 7/10 Pr 5 LP
Recording Time 0h32m55s
Chapter
0h05m
zum Kapitelbearbeitungs-Hauptbildschirm 1 2 3
zurückzukehren.
4 5 6
Erase
Hinweis Divide
Combine 7 8 9
• Bei Einstellung von „Frame Accurate“ auf Off (siehe Move
Preview
Frame Accurate auf Seite 112), kann sich der Back 1/1
Unterteilungspunkt nach der Wahl von Divide um
bis zu einer halben Sekunde verschieben.
2 Fahren Sie mit den Tasten ///
(Cursortasten) die neue Position für das Kapitel an,
und drücken Sie dann ENTER.

Zu verschiebender Titel

Chapter Edit

HDD Title 15:00 Wed 7/10 Pr 5 LP Chapter


2 Recording Time 0h32m55s ---h--m
1 2 3

4 5 6
Erase
Divide
Combine 7 8 9
Move
Preview
Back 1/1

Einfügungspunkt

Die Miniaturbilder in der Kapitelliste reflektieren die neue


Reihenfolge.
72
Ge
DE00_DVR520H.book Page 73 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Kopieren und Sichern 07

Erase Section (Erase Sec) 6 Wiederholen Sie die Schritte 3 bis 5, um weitere
Mit diesem Befehl können Sie einen Teil eines Abschnitte desselben Titels zu löschen.

Deutsch
Kopierlistentitels löschen. Diese Funktion ist ideal, um 7 Wählen Sie ‚Back‘ (oder drücken Sie RETURN), um
z.B. Werbespots aus einer Aufnahme eines zum Kopierlisten-Hauptbildschirm zurückzukehren.
Fernsehprogramms herauszuschneiden.
1 Wählen Sie ‚Erase Sec‘ unter den Kopierlisten- Hinweis
Menüoptionen aus. • Wenn Sie Frame Accurate auf Off einstellen (siehe
2 Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor links/ Frame Accurate auf Seite 112), können die Zeit unter
rechts) den Titel aus, von dem Sie einen Abschnitt ‚From‘ und die Länge des gelöschten Abschnitts um
löschen wollen, und drücken Sie dann ENTER. bis zu 0,5 Sekunden von den eingestellten Werten
Nachdem Sie einen Titel ausgewählt haben, erscheint abweichen.
ein Bildschirm, auf dem Sie den Anfangs- und Endpunkt
des zu löschenden Abschnitts markieren können.

Erase Sec

HDD 16:00 Sun 11/08 Pr 5 LP


Title 2
Recording Time 0h32m55s
2-1 0.06.52.17
Play Pause

Erase Sec A B
From To
Back

3 Suchen Sie mit Hilfe der Wiedergabe-


Funktionstasten den Anfangspunkt des zu
löschenden Abschnitts auf, und drücken Sie dann
(nachdem Sie ‚From‘ hervorgehoben haben) ENTER.
Sie können alle verfügbaren Wiedergabe-
Funktionstasten, einschließlich  PLAY,  PAUSE,
Suchlauf (, ) und Zeitlupe (, ), verwenden.
Die Leiste am unteren Bildschirmrand zeigt die aktuelle
Wiedergabeposition im Titel an. Nach dem Drücken von
ENTER erscheint eine Markierung unter der Leiste, um
den Anfangspunkt des Abschnitts anzuzeigen.

Play Pause

A B
From T
0.02.09.17

4 Suchen Sie auf die gleiche Weise den Endpunkt


des zu löschenden Abschnitts auf, und drücken Sie
dann (nachdem Sie ‚To‘ hervorgehoben haben)
ENTER.
Nach dem Drücken von ENTER erscheint eine weitere
Markierung unter der Leiste, um den Endpunkt des nun
rot markierten Abschnitts anzuzeigen.
5 Wählen Sie ‚Yes‘, um die Löschung zu bestätigen,
oder ‚No‘, um sie abzubrechen, und drücken Sie dann
ENTER.
Im Miniaturbildbetrachter können Sie ein paar Sekunden
des Videos auf beiden Seiten des markierten Abschnitts
sehen, um das Ergebnis der Bearbeitung zu überprüfen.

73
Ge
DE00_DVR520H.book Page 74 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

07 Kopieren und Sichern

Kopieren von DVD auf Festplatte*

Momentan gewählter DVD-Titel

DVD to HDD Copy


Original
DVD
1 2 3 4

DVD
16:00 Sun 8/11 Pr 5 LP 1/3
Recording Time 0h32m55s Information zum
Kopierlisten- Add
HDD gewählten Titel
Menüoptionen Erase 1 2 3 4
Move Kopierlistentitel
Preview
Erase All Copy List Total 1h30m 1/2
Conf List Laufzeit der Kopierliste

Verwenden Sie den Bildschirm DVD to HDD Copy, um


Videos von DVD zur Festplatte zu übertragen.
* Siehe auch Urheberrecht auf Seite 64.

Wichtig HOME
ENTER

MENU
• Der Bildschirm DVD to HDD Copy ist nicht verfügbar, RETURN

wenn eine finalisierte Videomodus-Disc eingelegt


wird. Die One-Touch-Copy-Funktion ist aber noch
verfügbar (siehe One-Touch-Copy* (von DVD auf
Festplatte) auf Seite 65).
• Der Recorder kann nur jeweils eine Kopierliste PREV NEXT

speichern.
• Die Kopierliste wird gelöscht, wenn:
– einer der Titel auf der DVD-Disc gelöscht oder
bearbeitet wird. DISPLAY

– die Disclade ausgefahren wird.


– die Wiedergabe zwischen Original und Playliste 1 Legen Sie die bespielbare DVD-Disc ein, die das
umgeschaltet wird.
auf die Festplatte zu kopierende Material enthält.
– die DVD-Disc erneut initialisiert oder finalisiert
wird. 2 Drücken Sie HOME MENU, und wählen Sie
– der Recorder auf die werksseitigen ‚Copy‘.
Voreinstellungen zurückgesetzt wird (siehe
Rücksetzen des Recorders auf Seite 116).
• Kopieren von einer DVD-Disc, die auf einem anderen
Recorder oder einem PC bespielt wurde, ist u.U. Timer Recording Disc Setup
nicht möglich. Disc Navigator Initial Setup

Copy Video/Audio Adjust

Disc History Play Mode

PhotoViewer DV Record

• Beachten Sie, dass die Option Copy nicht verfügbar


ist, wenn die TV-Systeme von Recorder und Disc
nicht übereinstimmen. (Angaben zum Umschalten
des TV-Systems des Recorders unter Input Line
System auf Seite 102.)
74
Ge
DE00_DVR520H.book Page 75 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Kopieren und Sichern 07

3 Wählen Sie ‚DVD  HDD‘.


Der Bildschirm DVD to HDD Copy erscheint. Aufnehmen der Kopierliste

Deutsch
Wenn Sie mit der Zusammenstellung Ihrer Kopierliste
DVD to HDD Copy
Original
fertig sind, können Sie ihren Inhalt aufnehmen.
DVD
1 2 3 4 1 Wählen Sie ‚Conf List‘, um den Kopierlisten-
Einstellungsbildschirm anzuzeigen.
DVD
1/3 2 Wählen Sie den Aufnahmemodus mit den Tasten
Add / (Cursor links/rechts).
Erase HDD
Move
Preview DVD to HDD Copy
Erase All Copy List Total 0h00m 1/1
Original
Conf List DVD
DVD HDD Required 1h30m

Recording Mode SP
• Heben Sie mit den Tasten / (Cursor auf/ab) den
Start
gewünschten Befehl unter den Menüoptionen auf Add
Erase Copy List Total 1h30m
der linken Seite hervor, und drücken Sie dann Move Current HDD Remain 30h00m
Preview
ENTER. Für die meisten Befehle müssen Sie dann Erase All
/ 34h00m

einen Titel oder eine Position im Miniaturbild- Conf List


Ansichtsfeld des Bildschirms auswählen.
Verwenden Sie dazu die Tasten / (Cursor links/
rechts), und drücken Sie anschließend ENTER. • High-Speed Copy – Diese Option ist nur verfügbar,
• Wenn Sie sich im Miniaturbildfeld des Bildschirms wenn Originalinhalt von einer VR-Modus-Disc kopiert
befinden, verwenden Sie die Tasten PREV () und wird. Die Kopierliste wird mit der gleichen
NEXT (), um die vorhergehende/nächste Seite Aufnahmequalität wie das Original kopiert. (Weitere
anzuzeigen, wenn mehr Titel vorhanden sind, als auf Informationen über schnelles Kopieren auf Seite 63.)
den Bildschirm passen. • FINE, SP, LP, EP, MN – Die Kopierliste wird in Echtzeit
• Wenn Sie einzelne Miniaturbilder hervorheben, mit der angegebenen Aufnahmequalität kopiert.
werden Informationen über den Titel im mittleren (Beachten Sie, dass die Qualität der Kopie nicht
Bereich des Bildschirms angezeigt. Drücken Sie besser als die des Originals wird, wenn Sie mit einer
DISPLAY zum Umschalten der angezeigten höheren Qualitätseinstellung kopieren.)
Informationen. • Wenn Sie die obige Einstellung MN wählen, können
• Drücken Sie RETURN, um vom Miniaturbildfeld des Sie auch die Stufe (MN1–MN32) in dem angezeigten
Kopierlisten-Bildschirms zu den Menüoptionen auf Aufnahmequalitätsfenster ändern.
der linken Seite zurückzugehen. Wenn Sie die Aufnahmemodus-Einstellung ändern,
können Sie sehen, wie viel Platz auf der Festplatte
erforderlich ist. Überschreitet der Wert den verfügbaren
DVD-HDD-Kopierlisten- Platz, wird er in Rot angezeigt, und der Kopiervorgang
Menüoptionen kann nicht gestartet werden. Ändern Sie in diesem Fall
entweder die Aufnahmequalität, oder drücken Sie
Die folgenden Befehle stehen zur Erstellung einer DVD- RETURN, um auf den Kopierlisten-Bildschirm
HDD-Kopierliste zur Verfügung: zurückzuschalten und einen oder mehr Titel aus der
• Add – Auswählen und Hinzufügen von Titeln zur Kopierliste zu löschen.
Kopierliste (siehe Seite 76).
3 Wählen Sie ‚Start‘, um den Kopiervorgang zu
• Move – Ändern der Reihenfolge der Titel in der starten.
Kopierliste (siehe Seite 76).
• Erase All – Löschen der Kopierliste (siehe Seite 77).
• Preview – Überprüfen des Inhalts eines Titels in der
Kopierliste (siehe Seite 77).
• Erase – Löschen einzelner Titel von der Kopierliste
(siehe Seite 76).
• Confirm List (Conf List) – Überprüfen der Kopierliste
und Umschalten auf den Aufnahme-
Einstellungsbildschirm (siehe Aufnehmen der
Kopierliste siehe unten).

75
Ge
DE00_DVR520H.book Page 76 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

07 Kopieren und Sichern

Erase
DVD-HDD-Kopierlistenbefehle Verwenden Sie diesen Befehl, um einzelne Titel von der
Kopierliste zu löschen.
Add 1 Wählen Sie ‚Erase‘ unter den Kopierlisten-
Verwenden Sie diesen Befehl, um der Kopierliste Titel Menüoptionen aus.
hinzuzufügen. 2 Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor links/
1 Wählen Sie ‚Add‘ unter den Kopierlisten- rechts) den von der Kopierliste zu löschenden Titel
Menüoptionen aus. aus, und drücken Sie dann ENTER.
2 Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor links/
rechts) einen Titel auf der DVD aus, den Sie der DVD to HDD Copy
Kopierliste hinzufügen wollen, und drücken Sie Play List
DVD
dann ENTER. 1 2 3 4

DVD
15:00 Wed 7/10 Pr 5 LP 1/3
DVD to HDD Copy Recording Time 0h32m55s
Play List Add
DVD Erase HDD 1 2 3 4
1 2 3 4
Move
Preview
DVD Erase All Copy List Total 1h30m 1/2
16:00 Sun 8/11 Pr 5 LP 1/3
Recording Time 0h32m55s Conf List
Add
Erase HDD 1 2 3 4
Move
Preview
Copy List Total 1h30m 1/2
3 Wählen Sie ‚Yes‘, um zu bestätigen, dass Sie den
Erase All
Conf List
Titel löschen wollen, oder ‚No‘, um den Vorgang
abzubrechen.
4 Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3, um weitere
Das Miniaturbild erscheint im Kopierlistenfeld in der Titel von der Kopierliste zu löschen, oder drücken Sie
unteren Hälfte des Bildschirms. Wenn die Kopierliste RETURN, um zu den Kopierlisten-Menüoptionen
bereits Titel enthält, wird das Titel an das Ende angefügt. zurückzukehren.
3 Wiederholen Sie Schritt 2, um der Kopierliste Move
weitere Titel hinzuzufügen, oder drücken Sie
RETURN, um zu den Kopierlisten-Menüoptionen Verwenden Sie diesen Befehl, um die Reihenfolge der
zurückzukehren. gegenwärtig in der Kopierliste enthaltenen Titel zu
ändern.
Hinweis 1 Wählen Sie ‚Move‘ unter den Kopierlisten-
Menüoptionen aus.
• Titel, die direkt auf eine VR-Modus-Disc
aufgenommen oder bereits in Echtzeit kopiert 2 Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor links/
worden sind, und die Zweikanalton enthalten oder in rechts) den zu verschiebenden Titel in der Kopierliste
den Aufnahmemodi MN12–MN20 aufgezeichnet aus, und drücken Sie dann ENTER.
wurden, können zur Kopierliste hinzugefügt werden.
Wenn jedoch High-Speed Copy gewählt wird, DVD to HDD Copy
werden diese nicht tatsächlich kopiert. Play List
DVD
1 2 3 4
• Ebenso kann ein einmalkopiergeschützter Titel, der
beispielsweise von einer Fernsehsendung DVD
15:00 Wed 7/10 Pr 5 LP 1/3
aufgezeichnet wurde, der Kopierliste hinzugefügt Recording Time 0h32m55s
werden. Dieser Titel wird aber nicht kopiert, wenn Add
Erase HDD 1 2 3 4
High-Speed Copy gewählt wird. Move
Preview
• Wenn die Disc mit einem PC oder einem anderen Erase All Copy List Total 1h30m 1/2
Recorder aufgenommen wurde, können Conf List
möglicherweise keine Titel kopiert werden.

76
Ge
DE00_DVR520H.book Page 77 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Kopieren und Sichern 07

3 Fahren Sie mit den Tasten / (Cursor links/ Erase All
rechts) den Einfügungspunkt für den Titel an, und Verwenden Sie diesen Befehl, um die Kopierliste zu

Deutsch
drücken Sie dann ENTER. löschen.
1 Wählen Sie ‚Erase All‘ unter den Kopierlisten-
DVD to HDD Copy Menüoptionen aus.
Play List
DVD
1 2 3 4
2 Wählen Sie ‚Yes‘, um die Löschung zu bestätigen,
oder ‚No‘, um sie abzubrechen, und drücken Sie dann
DVD
15:00 Wed 7/10 Pr 5 LP 1/3 ENTER.
Recording Time 0h32m55s
Add
Erase HDD 1 2 3 4
DVD to HDD Copy
Move
Preview Play List
Erase All Copy List Total 1h30m 1/2 DVD
1 2 3 4
Conf List
DVD
1/3

Zu verschiebender Titel Add


HDD
Erase 1 2 3 4
Move
Kopierlisten-Einfügungspunkt Preview
Erase All Copy List Total 1h30m 1/2
Erase all titles ?
Die Miniaturbilder in der Kopierliste werden aktualisiert, Conf List Yes No
um die neue Reihenfolge zu reflektieren.
4 Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3, um weitere
Titel in der Kopierliste zu verschieben, oder drücken
Sie RETURN, um zu den Kopierlisten-Menüoptionen Verwendung der Disc-Sicherung*
zurückzukehren. Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, auf einfache Weise
eine Sicherungskopie einer finalisierten Videomodus-
Preview Disc anzufertigen. Dabei werden die Daten zunächst auf
Verwenden Sie diesen Befehl, um den Inhalt eines Titels die Festplatte und dann auf eine andere bespielbare
in der Kopierliste zu überprüfen. DVD-Disc kopiert.
1 Wählen Sie ‚Preview‘ unter den Kopierlisten- * Siehe auch Urheberrecht auf Seite 64.
Menüoptionen aus. 1 Drücken Sie HOME MENU.
2 Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor links/ 2 Wählen Sie ‚Copy‘
rechts) den zu überprüfenden Titel in der Kopierliste
aus, und drücken Sie dann ENTER. 3 Wählen Sie ‚Disc Back-up‘.
Der ausgewählte Titel wird wiedergegeben. Durch 4 Wählen Sie eine Sicherungsoption.
Drücken von  STOP können Sie auf den Kopierlisten-
Bildschirm zurückschalten; anderenfalls wird die Disc Back-up

Wiedergabe bis zum Ende der Kopierliste fortgesetzt.


3 Wiederholen Sie Schritt 2, um weitere Titel zu Start new disc back-up
überprüfen, oder drücken Sie RETURN, um zu den
Kopierlisten-Menüoptionen zurückzukehren. Resume writing data

Erase back-up data

Drei Sicherungsoptionen stehen zur Auswahl:


• Start new disc back-up – Damit starten Sie die
Sicherung einer Disc.
• Resume writing data – Damit zeichnen Sie die
bereits auf der Festplatte vorhandenen
Sicherungsdaten auf eine bespielbare DVD auf.
• Erase back-up data – Damit löschen Sie die
Sicherungsdaten auf der Festplatte.

77
Ge
DE00_DVR520H.book Page 78 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

07 Kopieren und Sichern

5 Drücken Sie  OPEN/CLOSE, um die Disclade 8 Wählen Sie ‚Start‘, um den Schreibvorgang der
auszufahren, legen Sie die zu sichernde Disc ein, und gesicherten Daten auf den Disc-Rohling zu starten.
fahren Sie dann die Disclade ein.
Sicherungskopien können nur von finalisierten Disc Back-up

Videomodus-Discs angefertigt werden. Write back-up data from Hard Disk Drive.
The disc contents will be overwritten.
Disc Back-up OK to start?

No Disc. Start Cancel


Please load a disc to be backed-up.

• Um den Fortschritt der Sicherung zu verfolgen,


Start Cancel
drücken Sie DISPLAY.
• Sie können den Sicherungsvorgang abbrechen,
6 Wählen Sie ‚Start‘. indem Sie ONE TOUCH COPY länger als eine
Sekunde gedrückt halten. Dadurch wird die Disc
Disc Back-up jedoch unbrauchbar (eine DVD-RW-Disc kann
Read from disc and save to HDD. allerdings durch eine Neuinitialisierung wieder
Start reading? benutzbar gemacht werden—siehe Initialisieren einer
DVD-RW-Disc auf Seite 62.)
Start Cancel
9 Wenn der Recorder mit dem Brennen der
Sicherungsdisc fertig ist, können Sie wählen, ob Sie
• Um den Fortschritt der Sicherung zu verfolgen, eine weitere Sicherung derselben Daten
drücken Sie DISPLAY. durchführen oder den Vorgang beenden wollen.
• Sie können den Sicherungsvorgang abbrechen,
Disc Back-up
indem Sie ONE TOUCH COPY länger als eine
Sekunde gedrückt halten. Disc back-up finished.
To make another back-up copy, please load
7 Wenn die Daten kopiert worden sind, drücken a recordable disc.
Sie  OPEN/CLOSE, um die Disclade auszufahren.
Start Cancel
Nehmen Sie die Disc heraus, und legen Sie einen
bespielbaren* DVD-Rohling ein.
* Wenn Sie eine DVD-RW verwenden, muss die Disc nicht • Wählen Sie Start, um eine weitere Sicherungskopie
leer sein, aber der vorhandene Disc-Inhalt wird bei dem anzufertigen, oder Cancel, um den Vorgang zu
Sicherungsprozess gelöscht. beenden. Wenn Sie eine weitere Sicherungskopie
anfertigen wollen, kehren Sie zum obigen Schritt 6
Disc Back-up zurück.
Disc content saved to Hard Disk Drive. 10 Wenn es nicht notwendig ist, die
Please eject the disc and load a
Sicherungsdaten auf der Festplatte zu erhalten,
recordable disc.
können Sie diese jetzt löschen.
Start Cancel
Wählen Sie Yes, um die Daten von der Festplatte zu
löschen, oder No, um sie zu erhalten (Sie können die
Für die Sicherung können Sie DVD-R-Discs der Version Daten später jederzeit löschen).
2.0 oder DVD-RW-Discs der Version 1.1 oder Version
Disc Back-up
1.2 / 4× verwenden.
The backed-up data is still on the HDD.
• Wenn Sie eine DVD-R-Disc auf eine DVD-RW
Erasing it will increase the free space
sichern, können Sie die Finalisierung später nicht available. OK to Erase?
mehr rückgängig machen.
Yes No
• Die tatsächliche Kapazität von Discs ist
unterschiedlich. Deshalb kann es vorkommen, dass
eine Sicherungskopie nicht auf eine leere Disc passt. • Wenn Sie sich dafür entscheiden, die
Versuchen Sie es dann mit einer Disc eines anderen Sicherungsdaten auf der Festplatte zu lassen,
Herstellers. können Sie vom Disc-Sicherungsmenü aus jederzeit
Sicherungskopien auf bespielbare DVD-Discs
durchführen.

Hinweis
• Es ist nicht möglich, das von einer DVD gesicherte
Material auf der Festplatte wiederzugeben.

78
Ge
DE00_DVR520H.book Page 79 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Editieren 08

Kapitel 8
Editieren

Deutsch
Mit Hilfe des Disc-Navigators können Sie den Videoinhalt nicht finalisierter DVD-Discs im Videomodus und VR-Modus
sowie den Videoinhalt der internen Festplatte (HDD) bearbeiten. Die im Disc-Navigator verfügbaren
Bearbeitungsfunktionen hängen davon ab, ob Sie ein Video auf einer Videomodus- oder VR-Modus-DVD oder auf der
Festplatte bearbeiten, und ob Sie einen Originalinhalt oder eine Playliste bearbeiten.
Bei nicht finalisierten DVDs im Videomodus steht eine begrenzte Anzahl von Editierbefehlen, u.a. Benennen, Sperren
und Löschen von Titeln, zur Verfügung. Nachdem eine Disc im Videomodus finalisiert worden ist, ist weiteres Editieren
nicht mehr möglich.
Es gibt zwei Methoden, um DVD-RW-Discs im VR-Modus zu editieren. Sie können entweder den Originalinhalt der Disc
direkt editieren oder eine Playliste erstellen und editieren. Die Playliste verändert den Inhalt der Disc nicht wirklich,
sondern steuert nur, wie er wiedergegeben wird (ähnlich der Programmwiedergabe-Funktion von CD-Playern).
Die Bearbeitung von Material auf der Festplatte ähnelt der Bearbeitung des Originalinhalts einer VR-Modus-DVD-RW,
wobei ähnliche Befehle für das Löschen, Benennen und Sperren von Titeln sowie für die Feinkontrolle über den Inhalt
von Kapiteln innerhalb von Titeln zur Verfügung stehen.

Der Bildschirm Disc Navigator


DVD-Disc-Navigator

Editierungs-Modus
Momentan gewählter Titel

Disc Navigator
Video Mode
DVD 1 2 3
Disc-Aufnahmemodus
Anzeige eines
12:30 Wed 4/11 Pr 5 LP DVD Remain gesperrten Titels
Wahlmöglichkeiten Play Recording Time 0h30m40s 0h37m(FINE)
des Menüs des Erase 4 5 6 Im angezeigten
Disc-Navigators Ttl Name Aufnahmemodus
Lock verfügbare Aufnahmezeit
Erase All
Undo 1/1 Anzhal der Titelseiten

Informationen zum gewählten Titel

79
Ge
DE00_DVR520H.book Page 80 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

08 Editieren

HDD-Disc-Navigator

Momentan gewählter Titel Festplattengruppenregister

Disc Navigator
All Group1 Group2 Group3 Group4
HDD 1 2 3 NEW Neue Anzeige

Gewählte Gruppe All 12:30 Wed 4/11 Pr 5 LP HDD Remain


Im angezeigten
Wahlmöglichkeiten Play Recording Time 0h30m40s 6h12m(FINE) Aufnahmemodus
des Menüs des Erase 4 5 6 verfügbare Aufnahmezeit
Disc-Navigators Ttl Name
Chpt Edit Anzeige eines
Erase Sec gesperrten Titels
1/1 Anzhal der Titelseiten

Informationen zum Anzeige für


gewählten Titel Auto Replace-Aufnahme

Wichtig
• Titel, die mit einer anderen Line Input-Einstellung als ONE TOUCH
COPY
der gegenwärtigen Einstellung des Recorders
aufgenommen wurden, werden im Disc-Navigator
durch ein leeres Miniaturbild angezeigt. Siehe auch HDD DVD

Input Line System auf Seite 102.


• Wenn Sie während der Aufnahme den Disc-
Navigator für die Festplatte anzeigen, können
manche Titel mit dem Symbol versehen sein.
Diese Titel wurden mit einer Line Input-Einstellung
aufgenommen, die von der aktuellen Einstellung des CLEAR
Recorders abweicht. Diese Titel können nicht DISC NAVIGATOR PLAY LIST

während der Aufnahme wiedergegeben werden.

ENTER
HOME
MENU RETURN

PLAY

PREV NEXT

DISPLAY

DVD RECORDER

80
Ge
DE00_DVR520H.book Page 81 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Editieren 08

1 Drücken Sie HDD oder DVD zur Wahl der • Drücken Sie RETURN, um vom Miniaturbildfeld des
Festplatte oder der DVD. Disc-Navigators zu den Menüoptionen auf der linken

Deutsch
2 Drücken Sie DISC NAVIGATOR, um den Seite zurückzugehen.
Bildschirm Disc Navigator aufzurufen. • Mit Hilfe der Tasten HDD und DVD (Frontplatte oder
Bei dieser Aktion wird die Wiedergabe automatisch Fernbedienung) können Sie zwischen dem HDD- und
gestoppt. dem DVD-Disc-Navigator-Bildschirm umschalten.
Durch Drücken von ONE TOUCH COPY können Sie
Disc Navigator
einen ausgewählten Festplattentitel auf eine DVD bzw.
Original einen DVD-Titel auf die Festplatte kopieren (Näheres zu
DVD 1 2 3 One-Touch-Copy auf Seite 64).
Wenn Sie den Festplatteninhalt bearbeiten, erscheint
DVD Remain
eine Reihe von Gruppennamen über den Titel-
Play 0h37m(FINE) Miniaturbildern (weitere Einzelheiten unter Bearbeiten
Erase 4 5 6
Ttl Name von Festplattengruppen auf Seite 87). Diese
Chpt Edit Gruppennamen werden zugänglich, indem Sie
 (Cursor auf) mehrmals drücken, bis die Gruppe All
Erase Sec
Undo 1/1
hervorgehoben wird, und dann die gewünschte Gruppe
mit den Tasten / (Cursor links/rechts) auswählen.
• Der Zugriff auf den Disc-Navigator ist auch über das Drücken Sie ENTER, um die hervorgehobene Gruppe zu
Home-Menü möglich (Drücken Sie dazu HOME ‚öffnen‘.
MENU, wählen Sie Disc Navigator, und drücken Sie Bei den mit dem Symbol markierten Titeln auf der
dann ENTER). Festplatte handelt es sich um Timeraufnahmen, die auf
• Heben Sie mit den Tasten / (Cursor auf/ab) den Auto Replace Recording eingestellt sind (siehe Standard-
gewünschten Befehl unter den Menüoptionen auf Timeraufnahme auf Seite 52).
der linken Seite hervor, und drücken Sie dann Titel auf der Festplatte, die mit dem Symbol
ENTER. Für die meisten Befehle müssen Sie dann gekennzeichnet sind, wurden vor kurzer Zeit
einen Titel (oder ein Kapitel) oder eine Position im aufgenommen und sind noch nicht wiedergegeben
Miniaturbild-Ansichtsfeld des Bildschirms worden.
auswählen. Verwenden Sie dazu die Tasten
/// (Cursortasten), und drücken Sie 3 Um den Disc-Navigator zu verlassen, drücken Sie
anschließend ENTER. HOME MENU.
• Wenn Sie sich im Miniaturbildfeld des Bildschirms
befinden, verwenden Sie die Tasten PREV () und Anmerkung
NEXT (), um die vorhergehende/nächste Seite • Durch Drücken der Taste NAVI MARK können Sie
anzuzeigen, wenn mehr als sechs Titel/neun Kapitel die für die Titel verwendeten Miniaturbilder ändern—
vorhanden sind. siehe Ändern des Miniaturbilds für einen Titel auf
• Wenn Sie einzelne Miniaturbilder hervorheben, Seite 38.
werden Informationen über den Titel im mittleren
Bereich des Bildschirms angezeigt. Drücken Sie
DISPLAY zum Umschalten der angezeigten
Menüoptionen des Disc-Navigators
Informationen. Nachstehend sind die Befehle aufgeführt, die im Disc-
• Wenn Sie eine Disc im VR-Modus editieren, drücken Navigator für VR-Modus- und Videomodus-Discs sowie
Sie PLAYLIST, um zwischen den Seiten Original und für die Festplatte verfügbar sind.
Play List des Disc-Navigators umzuschalten.
Video mode
Anzeige Playlist / Original • Play – Wiedergeben eines Titels (Seite 82)
• Title Name (Ttl Name) – Benennen oder
Disc Navigator Umbenennen eines Titels (Seite 83)
Play List
DVD
• Lock/Unlock – Sperren oder Freigeben eines Titels
1 2 3
zur Verhütung versehentlicher Änderungen
(Seite 86)
DVD Remain • Erase – Löschen eines Titels (Seite 82)
Play 0h37m(FINE)
Erase 4 5 6 • Erase All – Löschen aller Titel (Seite 86)
Ttl Name
Chpt Edit
• Undo – Annullieren der letzten Änderung (Seite 86)
Erase Sec
Undo 1/1

81
Ge
DE00_DVR520H.book Page 82 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

08 Editieren

VR mode (Original)
• Play – Wiedergeben eines Titels (Seite 82) Bearbeiten des Originalinhalts im
• Title Name (Ttl Name) – Benennen oder VR-Modus, Videomodus und des
Umbenennen eines Titels (Seite 83)
• Lock/Unlock – Sperren oder Freigeben eines Titels Festplatteninhalts
zur Verhütung versehentlicher Änderungen Diese Befehle beeinflussen den tatsächlichen Inhalt
(Seite 86) einer DVD-R/RW bzw. der Festplatte.
• Erase – Löschen eines Titels (Seite 82)
• Erase All – Löschen aller Titel (Seite 86) Anmerkung
• Undo – Annullieren der letzten Änderung (Seite 86) • Wenn Sie eine Disc im VR-Modus bearbeiten,
• Chapter Edit (Chpt Edit) – Vornehmen detaillierter benutzen Sie die Taste PLAYLIST, um auf die Seite
Änderungen an Kapiteln in einem Titel (Seite 84) Original des Disc-Navigators umzuschalten.
• Erase Section (Erase Sec) – Löschen eines Titelteils Play
(Seite 85)
VR mode Video mode HDD
HDD Verwenden Sie diese Funktion, um die Wiedergabe eines
• Play – Wiedergeben eines Titels (Seite 82) Titels zu starten.
• Title Name (Ttl Name) – Benennen oder 1 Wählen Sie ‚Play‘ unter den Menüoptionen des
Umbenennen eines Titels (Seite 83) Disc-Navigators aus.
• Lock/Unlock – Sperren oder Freigeben eines Titels 2 Wählen Sie mit den Tasten ///
zur Verhütung versehentlicher Änderungen (Cursortasten) den wiederzugebenden Titel aus, und
(Seite 86) drücken Sie dann ENTER oder  PLAY.
• Erase – Löschen eines Titels (Seite 82)
• Erase All – Löschen aller Titel (Seite 86) Disc Navigator
• Chapter Edit (Chpt Edit) – Vornehmen detaillierter Video Mode
DVD
Änderungen an Kapiteln in einem Titel (Seite 84) 1 2 3

• Divide – Unterteilen eines Titels in zwei Titel


(Seite 87) 12:30 Wed 4/11 Pr 5 LP DVD Remain
• Change Group (Chg Group) – Zuordnen eines Titels Play
4 5 6
0h37m(FINE)
Erase
zu einer Gruppe auf der Festplatte (Seite 87) Ttl Name
Lock
• Group Name (Grp Name) – Benennen oder Erase All
Umbenennen einer Festplattengruppe (Seite 87) Undo 1/1
• Erase Section (Erase Sec) – Löschen eines Titelteils
(Seite 85)
Die Wiedergabe des ausgewählten Titels beginnt.
VR mode (Play List) Erase
• Create – Erstellen eines neuen Playlistentitels
(Seite 90) VR mode Video mode HDD
• Chapter Edit (Chpt Edit) – Vornehmen detaillierter Das Ergebnis des Befehls Erase Title (Titel löschen) ist je
Änderungen an Kapiteln in einem Playlistentitel nachdem, was bearbeitet wird, geringfügig
(Seite 89) unterschiedlich. Wenn Sie den Originalinhalt auf einer
• Move – Verschieben der Position eines Titels in der VR-Modus-Disc oder den Inhalt der Festplatte
Playliste (Seite 91) bearbeiten, wird der Titel von der Disc gelöscht, so dass
• Erase All – Löschen aller Titel in der Playliste die verfügbare Aufnahmezeit entsprechend zunimmt.
(Seite 92) Wenn Sie einen Titel auf einer Videomodus-DVD-R-Disc
• Undo – Annullieren der letzten Änderung (Seite 86) löschen, verschwindet der Titel von der Titelliste, aber die
• Play – Wiedergeben eines Titels (Seite 88) verfügbare Aufnahmezeit nimmt nicht zu. Das Löschen
• Erase – Löschen eines Titels von der Playliste eines Titels auf einer DVD-RW-Disc im Videomodus
(Seite 88) bewirkt nur dann eine Zunahme der verfügbaren
• Title Name (Ttl Name) – Benennen oder Aufnahmezeit, wenn es sich um den letzten Titel auf der
Umbenennen eines Titels in der Playliste (Seite 88) Disc handelt.
• Combine – Kombinieren zweier Playlistentitel zu
einem (Seite 91)
• Divide – Unterteilen eines Playlistentitels in zwei Titel
(Seite 91)
• Erase Section (Erase Sec) – Löschen eines Titelteils
(Seite 90)

82
Ge
DE00_DVR520H.book Page 83 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Editieren 08

1 Wählen Sie ‚Erase‘ unter den Menüoptionen des • Benutzen Sie die Tasten /// (Cursortasten)
Disc-Navigators aus. und ENTER, um Zeichen auszuwählen.

Deutsch
2 Wählen Sie mit den Tasten /// • Ein vom Recorder automatisch erzeugter Name
(Cursortasten) den zu löschenden Titel aus, und befindet sich bereits im Namenseingabefeld des
drücken Sie dann ENTER. Bildschirms. Benutzen Sie die Tasten /, um
die Cursorposition zu ändern.
Disc Navigator
• Wählen Sie CAPS oder small, um zwischen Groß-
Original und Kleinbuchstaben umzuschalten, oder benutzen
DVD 1 2 3 Sie die Tasten CASE SELECTION (/).
• Mit Hilfe der Taste CLEAR können Sie Zeichen auch
12:30 Wed 4/11 Pr 5 LP DVD Remain
direkt löschen (wenn Sie die Taste zwei Sekunden
Play 0h37m(FINE) lang gedrückt halten, wird der ganze Name
Erase 4
Ttl Name
gelöscht). Weitere Fernbedienungs-
Chpt Edit Schnelltastenbefehle sind im nachstehenden
Erase Sec
Undo Erase Title?
1/1
Abschnitt Verwendung der Fernbedienungs-
Yes No
Schnelltasten zur Eingabe eines Namens aufgeführt.
• Für Discs, die auf einem anderen DVD-Recorder
3 Heben Sie ‚Yes‘ hervor, um die Löschung zu formatiert wurden, steht nur ein begrenzter
bestätigen, oder ‚No‘, um sie abzubrechen, und Zeichensatz zur Verfügung.
drücken Sie dann ENTER. 4 Heben Sie ‚OK‘ hervor, und drücken Sie dann
4 Drücken Sie RETURN, um zu den Menüoptionen ENTER, um den Namen zu registrieren und zum
des Disc-Navigators zurückzukehren oder einen Hauptbildschirm des Disc-Navigators
anderen zu löschenden Titel auszuwählen. zurückzukehren.
• Um auf den Hauptbildschirm des Disc-Navigators
zurückzuschalten, ohne die Änderungen des
Tipp
Titelnamens zu speichern, drücken Sie RETURN.
• Durch Drücken von CLEAR können Sie einen
5 Drücken Sie RETURN, um zu den Menüoptionen
hervorgehobenen Titel schnell löschen. Bestätigen
des Disc-Navigators zurückzukehren oder einen
Sie die Aktion durch Drücken von ENTER. (Mit dieser
anderen zu benennenden Titel auszuwählen.
Methode können Sie auch Titel löschen, wenn Sie die
obige Funktion Play verwenden.) Verwendung der Fernbedienungs-Schnelltasten
Title Name (Ttl Name) zur Eingabe eines Namens
Die nachstehende Tabelle zeigt die Fernbedienungs-
VR mode Video mode HDD Schnelltasten, die für die Eingabe von Zeichen auf dem
Sie können einem Titel einen neuen Namen von bis zu 64 Namenseingabebildschirm verwendet weden können.
Zeichen für VR-Modus- und Festplattenaufnahmen bzw. Durch wiederholtes Drücken einer Taste werden die der
von 32 Zeichen für Videomodus-Aufnahmen geben. Taste zugewiesenen Zeichen der Reihe nach angezeigt.
1 Wählen Sie ‚Ttl Name‘ unter den Menüoptionen Wenn Sie zwei Zeichen, die derselben Taste zugewiesen
des Disc-Navigators aus. sind, in Folge eingeben wollen (z.B. ein P und ein R),
drücken Sie , um den Cursor zwischen der Eingabe
2 Wählen Sie den Titel, den Sie benennen wollen,
der beiden Zeichen manuell um eine Stelle
mit den Tasten /// (Cursortasten) aus, und
vorzuschieben.
drücken Sie dann ENTER, um den Bildschirm für die
Namenseingabe aufzurufen.
3 Geben Sie einen Namen für den ausgewählten
Titel ein.

Input Title Name

12:30 Wed 4/11 Pr 5 LP


ABC DE F GH I J KLM . , ? !
CAPS
N O P Q R S T U V WX Y Z ( ) : ;
small
AA A A A AÆ ç E E E E I I I I #
DN O OOO O ø UUUUY ß$%
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 < = > _ &
+ – /@ [ ¥ ] ˆ ÷ x ± { _| } ~ ¡
c £ \ § ¨ © a– << ¬ – ® ˚
´ µ¶ · ¸ 1 –o 1/4 /2 /4 ¿ `
2 3
<< 1 3

OK Clear Space

83
Ge
DE00_DVR520H.book Page 84 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

08 Editieren

Taste Zeichen Taste Zeichen • Divide – Unterteilen eines Kapitels in zwei oder mehr
Teile: Wählen Sie das zu unterteilende Kapitel aus.
1 .,‘?!–&1 6 mno6öôòóøñ Suchen Sie auf dem nachfolgenden Bildschirm mit
Hilfe der Wiedergabe-Funktionstasten (, , ,
2 abc2äàáâãæ 7 pqrs7$  usw.) den Punkt auf, an dem Sie das Kapitel
ç ÿ/ß *1 unterteilen wollen. Heben Sie Divide hervor, und
drücken Sie ENTER.
3 def3èéëê 8 tuv8üùûú

4 ghi4îïìí¡ 9 wxyz9 Divide Chapter


Original
DVD Title 15:00 Wed 13/12 Pr 5 LP Chapter
5 jkl5£ 0 0 1 Recording Time 0h01m24s 0h00m
1-3 0.00.52.17
 [Cursor zurück]  [Cursor vor] Play Pause

Divide
/ [Groß-/ CLEAR [Zeichen löschen] Divide
 Kleinbuchstaben] Back

 <Leerstelle>  [Namenseingabe
beenden]

Show- ~()_/:;”`^@#∗%¥|+={}[]<> Sie können das Kapitel so oft unterteilen, wie Sie
View wollen (bis zu 999 Kapitel pro DVD-Disc bzw. 99
Kapitel pro Festplattentitel). Heben Sie Back hervor,
*1 Kleinbuchstabe: ÿ; Großbuchstabe: ß und drücken Sie ENTER, um auf den Bildschirm
Chapter Edit (Chpt Edit) Chapter Edit zurückzuschalten.
• Combine – Kombinieren zweier benachbarter
VR mode HDD
Kapitel zu einem: Heben Sie den Trennbalken
Wenn Sie VR-Modus-DVDs oder auf der Festplatte zwischen zwei benachbarten Kapiteln hervor, und
gespeicherte Videos bearbeiten, können Sie individuelle drücken Sie ENTER (siehe auch den nachstehenden
Kapitel innerhalb eines Titels mit Befehlen für Löschen, Hinweis).
Kombinieren und Unterteilen bearbeiten. Sie können • Preview – Kapitel-Vorschau: Wählen Sie das
individuelle Kapitel auch wiedergeben, um ihren Inhalt wiederzugebende Kapitel aus; drücken Sie  STOP,
zu überprüfen. um auf den Bildschirm Chapter Edit
1 Wählen Sie ‚Chpt Edit‘ unter den Menüoptionen zurückzuschalten.
des Disc-Navigators aus. • Undo – Annullieren des letzten Befehls (funktioniert
2 Wählen Sie mit den Tasten /// nur beim Editieren von Discs im VR-Modus).
(Cursortasten) den Titel, der das zu bearbeitende 3 Drücken Sie RETURN, um wieder zu den
Kapitel enthält, aus, und drücken Sie dann ENTER. Menüoptionen auf der linken Seite des Bildschirms
zu gelangen.
Chapter Edit 4 Um auf den Bildschirm Disc Navigator
Original
DVD
zurückzuschalten, drücken Sie RETURN erneut, oder
Title 15:00 Wed 7/10 Pr 5 LP Chapter
1 0h03m wählen Sie ‚Back‘ unter den Menüoptionen auf der
1 2 3
linken Seite aus.
4 5 6
Erase
Divide
Hinweis
Combine
Preview
7 8 9 • Bei der Bearbeitung von Originalinhalten im VR-
Undo Modus ist es u.U. nicht möglich, Kapitel von weniger
Back 1/1 als fünf Sekunden Länge zu löschen.
• Es ist u.U. nicht immer möglich, zwei Kapitel zu
kombinieren, selbst wenn sie benachbart sind. Wenn
Nachdem Sie einen Titel ausgewählt haben, werden ein Kapitel in drei Teile unterteilt und dann das
Miniaturbilder der einzelnen Kapitel angezeigt, und mittlere Kapitel gelöscht worden ist, ist es nicht
anstelle der Menüposten des Disc-Navigators möglich, die zwei übrigen Kapitel zu einem zu
erscheinen die Kapitel-Bearbeitungsbefehle: kombinieren.
• Erase –Löschen von Kapiteln: Wählen Sie das zu
löschende Kapitel aus, und drücken Sie ENTER
(siehe auch den nachstehenden Hinweis).

84
Ge
DE00_DVR520H.book Page 85 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Editieren 08

Einfügen von Kapitelmarkierungen in einen • Ähnliche Kapitelbearbeitungsbefehle sind für den


Titel Festplatteninhalt auf dem Bildschirm HDD to DVD

Deutsch
Copy verfügbar. Siehe auch Kopieren von Festplatte
VR mode HDD auf DVD* auf Seite 65.
Durch Drücken der Taste CHP MARK während der Erase Section (Erase Sec)
Wiedergabe oder Aufnahme eines Titels können Sie neue
Kapitel innerhalb des Titels erzeugen. Diese Funktion ist VR mode HDD
nicht für das Navigieren innerhalb des Disc-Inhalts, Mit diesem Befehl können Sie einen Teil eines
sondern auch für Bearbeitungszwecke nützlich. Originaltitels löschen. Diese Funktion ist ideal, um z.B.
Werbespots aus einer Aufnahme eines
Fernsehprogramms herauszuschneiden.
1 Wählen Sie ‚Erase Sec‘ unter den Menüoptionen
PAUSE des Disc-Navigators aus.
2 Wählen Sie mit den Tasten ///
  (Cursortasten) den gewünschten Titel aus.
Nachdem Sie einen Titel ausgewählt haben, erscheint
CHP
MARK
der Bildschirm Erase Sec, auf dem Sie den Anfangs- und
Endpunkt des zu löschenden Abschnitts markieren
können.

1 Starten Sie die Wiedergabe des Titels, in den Sie Erase Sec
neue Kapitelmarkierungen einfügen wollen. Original
DVD 15:00 Wed 13/12 Pr 5 LP
Sie können dazu den Befehl Play im Menü des Disc- Title 1 Recording Time 0h01m24s
Navigators verwenden. 1-1 0.00.52.17
Play Pause
2 Drücken Sie CHP MARK an dem Punkt, an dem
A B
ein neues Kapitel beginnen soll. Erase Sec
From To
Ein Kapitelmarkierungssymbol erscheint kurz auf dem Back
Bildschirm, um zu bestätigen, dass eine neue
Kapitelmarkierung eingefügt worden ist:

3 Suchen Sie mit Hilfe der Wiedergabe-


Funktionstasten (, , ,  usw.) den Anfang
des zu löschenden Abschnitts auf, und drücken Sie
• Um die Kapitelmarkierungen genauer positionieren dann (nachdem Sie ‚From‘ hervorgehoben haben)
zu können, empfiehlt sich die Benutzung der Taste ENTER.
 PAUSE in Verbindung mit den Zeitlupen- und Die Leiste am unteren Bildschirmrand zeigt die aktuelle
Einzelbildschaltungstasten (vorwärts/rückwärts) Wiedergabeposition im Titel an. Nach dem Drücken von
(/). ENTER erscheint eine Markierung unter der Leiste, um
den Anfangspunkt des Abschnitts anzuzeigen.
Hinweis
• Das Einfügen von Kapitelmarkierungen während
einer Auto-Start-Aufnahme ist nicht möglich. Play Pause
• Wenn Sie eine Aufnahme im VR-Modus A B
unterbrechen, erzeugt der Recorder automatisch ein
From T
neues Kapitel beim Fortsetzen der Aufnahme. 0.02.09.17
• Wenn Sie im Videomodus aufnehmen, setzt der
A
Recorder automatisch Kapitelmarkierungen in
regelmäßigen Abständen. Das manuelle Einfügen
zusätzlicher Kapitelmarkierungen nach der 4 Suchen Sie auf die gleiche Weise den Endpunkt
Aufnahme ist nicht möglich (siehe auch Auto des zu löschenden Abschnitts auf, und drücken Sie
Chapter (Video) auf Seite 112). dann (nachdem Sie ‚To‘ hervorgehoben haben)
• Die Playlisten- und Originalinhalte einer Disc können ENTER.
jeweils bis zu 999 Kapitel enthalten. Nach dem Drücken von ENTER erscheint eine weitere
• Jeder Festplattentitel kann maximal 99 Kapitel Markierung unter der Leiste, um den Endpunkt des nun
enthalten. rot markierten Abschnitts anzuzeigen.

85
Ge
DE00_DVR520H.book Page 86 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

08 Editieren

5 Wählen Sie ‚Yes‘, um die Löschung zu bestätigen, Erase All


oder ‚No‘, um sie abzubrechen, und drücken Sie dann
VR mode Video mode HDD
ENTER.
Im Miniaturbildbetrachter können Sie ein paar Sekunden Mit diesem Befehl werden alle freigegebenen Titel auf
des Videos auf beiden Seiten des markierten Abschnitts der Disc gelöscht (siehe auch Lock / Unlock auf Seite 86).
sehen, um das Ergebnis der Bearbeitung zu überprüfen. 1 Wählen Sie ‚Erase All‘ unter den Menüoptionen
• Bei der Bearbeitung von Originalinhalten im VR- des Disc-Navigators aus.
Modus ist es u.U. nicht möglich, sehr kurze 2 Wählen Sie ‚Yes‘, um die Löschung zu bestätigen,
Abschnitte (von weniger als fünf Sekunden Länge) zu oder ‚No‘, um sie abzubrechen, und drücken Sie dann
löschen. ENTER.
6 Löschen Sie einen weiteren Abschnitt desselben
Titels, oder drücken Sie RETURN, um auf den
Disc Navigator
Hauptbildschirm des Disc-Navigators Original
zurückzuschalten. DVD 1 2 3

Lock / Unlock
DVD Remain
VR mode Video mode HDD Lock 0h37m(FINE)
Erase All 4
Sie können einen Titel sperren, um ihn vor
versehentlichem Bearbeiten oder Löschen zu schützen.
Wenn Sie den Titel bearbeiten müssen, können Sie ihn Undo
Erase all titles?
1/1
Yes No
später jederzeit wieder freigeben.

Wichtig Undo
• Bearbeitungen, die vor einer Änderung des VR mode Video mode
Sperrzustands durchgeführt wurden, können nicht
wieder rückgängig gemacht werden. Es ist ebenfalls Falls Ihnen während der Bearbeitung ein Fehler
nicht möglich, einen Sperr-/Freigabebefehl mit der unterläuft, können Sie ihn im Allgemeinen wieder
Option Undo im Menü des Disc-Navigators rückgängig machen. Drei Stufen der
rückgängig zu machen. Rückgängigmachung stehen zur Verfügung (mit
anderen Worten: Sie können die letzten drei
1 Wählen Sie ‚Lock‘ unter den Menüoptionen des ausgeführten Bearbeitungen rückgängig machen).
Disc-Navigators aus.
• Wählen Sie ‚Undo‘ unter den Menüoptionen des
2 Wählen Sie mit den Tasten /// Disc-Navigators aus.
(Cursortasten) den Titel, den Sie sperren (oder • Sie können nichts mehr rückgängig machen,
freigeben) wollen, aus, und drücken Sie dann ENTER. nachdem Sie die Disc aus dem Recorder
ausgeworfen oder den Recorder in den
Disc Navigator Bereitschaftsmodus geschaltet haben.
Original
DVD 1 2 3
• Die folgenden Operationen können nicht rückgängig
gemacht werden: Initialisieren, Bespielen oder
Finalisieren einer Disc, Sperren und Freigeben von
12:30 Wed15/11 Pr 5 LP DVD Remain Titeln.
Lock 0h37m(FINE)
Erase All 4

Undo 1/1

Ein freigegebener Titel wird gesperrt, und ein gesperrter


Titel wird freigegeben. Gesperrte Titel werden im Disc-
Navigator mit einem Vorhängeschlosssymbol
gekennzeichnet.
3 Drücken Sie RETURN, um zu den Menüoptionen
des Disc-Navigators zurückzukehren oder einen
anderen zu sperrenden/freizugebenden Titel
auszuwählen.

86
Ge
DE00_DVR520H.book Page 87 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Editieren 08

Divide 2 Wählen Sie den Titel aus, den Sie einer anderen
Gruppe zuordnen wollen, und drücken Sie dann

Deutsch
HDD
ENTER.
Verwenden Sie diesen Befehl, um einen Titel auf der 3 Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor auf/ab)
Festplatte in zwei Titel zu unterteilen. Beachten Sie, dass eine Gruppe für den Titel aus, und drücken Sie dann
die zwei neuen Titel nach der Unterteilung nicht wieder ENTER.
zu einem kombiniert werden können. • Sie können eine der vier Gruppen oder No Group
1 Wählen Sie ‚Divide‘ unter den Menüoptionen des wählen, so dass er nur in der Gruppe All erscheint.
Disc-Navigators aus.
2 Wählen Sie den zu unterteilenden Titel aus, und Disc Navigator
drücken Sie dann ENTER.
HDD
Title 1 21:00 Fri 6/09 Pr 5 LP

Divide Title No Group


All
Group1
HDD 15:00 Wed 13/12 Pr 5 LP Lock
Title 2 Recording Time 0h01m24s Group2
Erase All
2-1 0.00.08.26 Group3
Grp Name
Play Pause Chg Group Group4
Divide
Divide
Divide
Back

4 Drücken Sie RETURN, um zu den Menüoptionen


des Disc-Navigators zurückzukehren oder einen
weiteren umzugruppierenden Titel auszuwählen.
3 Suchen Sie mit Hilfe der normalen Wiedergabe- Group Name (Grp Name)
Funktionstasten die Stelle auf, an welcher der Titel
unterteilt werden soll. HDD
4 Heben Sie ‚Divide‘ hervor, und drücken Sie Verwenden Sie diesen Befehl, um eine Gruppe
ENTER, um den Titel an der aktuellen umzubenennen.
Wiedergabeposition zu unterteilen. 1 Wählen Sie ‚Grp Name‘ im Disc-Navigator-Menü
5 Wählen Sie ‚Yes‘, um zu bestätigen, dass der Titel aus.
unterteilt werden soll. 2 Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor links/
Wählen Sie No, wenn Sie den Vorgang abbrechen und rechts) die zu benennende oder umzubenennende
den Titel unverändert lassen wollen. Gruppe aus, und drücken Sie dann ENTER.
6 Drücken Sie RETURN, um zu den Menüoptionen
des Disc-Navigators zurückzukehren oder einen Input Group Name
weiteren zu unterteilenden Titel auszuwählen. Group 1
ABC DE F GH I J KLM . , ? !
CAPS
N O P Q R S T U V WX Y Z ( ) : ;
small
AA A A A AÆ ç E E E E I I I I #
Bearbeiten von Festplattengruppen DN O OOO
0 1 2 3 4 5
O ø UUUUY
6 7 8 9 < = > _ &
ß$%

+ – /@ [ ¥ ] ˆ ÷ x ± { _| } ~ ¡
HDD c £ \ § ¨ © a– << ¬ – ® ˚
´ µ¶ · ¸ 1 –o 1/4 /2 /4 ¿ `
2 3 << 1 3

Da die Festplatte eine große Speicherkapazität besitzt, OK Clear Space


kann sie möglicherweise viele Stunden von
Videomaterial enthalten. Damit Sie den Video-Inhalt der
Festplatte besser organisieren können, stehen vier
‚Gruppen‘ zur Verfügung. Sie können Inhalte zwischen 3 Geben Sie einen Namen für die Gruppe ein.
den Gruppen verschieben und den Gruppen beliebige Der Name kann bis zu sechs Zeichen lang sein.
Namen zuweisen. 4 Um die Namenseingabe zu beenden, heben Sie
‚Exit‘ hervor, und drücken Sie dann ENTER.
Change Group (Chg Group)
5 Drücken Sie RETURN, um zu den Menüoptionen
HDD des Disc-Navigators zurückzukehren oder eine
Verwenden Sie diesen Befehl, um Titel einer bestimmten andere zu benennende Gruppe auszuwählen.
Gruppe zuzuordnen.
1 Wählen Sie ‚Chg Group‘ im Disc-Navigator-Menü,
und drücken Sie dann ENTER.

87
Ge
DE00_DVR520H.book Page 88 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

08 Editieren

Erase
Erstellen und Editieren einer Playliste VR mode
im VR-Modus Dieser Befehl löscht einen Titel nur in der Playliste. Der
VR mode
Titel im Originalinhalt bleibt unversehrt, und die
verfügbare Aufnahmezeit nimmt nicht zu.
Eine Playliste ist eine Art virtuelles Inhaltsverzeichnis, 1 Wählen Sie ‚Erase‘ unter den Play List-
das auf dem tatsächlichen Inhalt (Original) der Disc Menüoptionen des Disc-Navigators aus.
basiert. Die Hauptvorteile dieser Art des Editierens liegen
2 Wählen Sie den zu löschenden Titel aus, und
darin, dass der Video-Inhalt der Disc nicht zerstört wird
drücken Sie dann ENTER.
und eine bessere Kontrolle über die Editiervorgänge
möglich ist, so dass Sie genau den Inhalt erhalten, der
Ihren Wünschen und Vorstellungen entspricht. Disc Navigator
Play List
DVD 1 2 3
Anmerkung
• Benutzen Sie die Taste PLAYLIST, um auf den
12:30 Wed 4/11 Pr 5 LP DVD Remain
Playlisten-Bearbeitungsbildschirm umzuschalten. Play 0h37m(FINE)
4
• Die Playliste kann maximal 99 Titel enthalten. Erase
Ttl Name
Play Chpt Edit
Erase Sec
Erase Title?
Undo 1/1
VR mode Yes No

Verwenden Sie diese Funktion, um die Wiedergabe eines


Titels zu starten. 3 Heben Sie ‚Yes‘ hervor, um die Löschung zu
1 Wählen Sie ‚Play‘ unter den Play List- bestätigen, oder ‚No‘, um sie abzubrechen, und
Menüoptionen des Disc-Navigators aus. drücken Sie dann ENTER.
2 Wählen Sie den wiederzugebenden Titel aus, 4 Drücken Sie RETURN, um zu den Menüoptionen
und drücken Sie dann ENTER. des Disc-Navigators zurückzukehren oder einen
anderen zu löschenden Titel auszuwählen.
Disc Navigator
Play List Hinweis
DVD 1 2 3 • Die verbleibende Aufnahmezeit ändert sich nicht,
wenn Sie einen Eintrag in der Playliste löschen.

Play
12:30 Wed 4/11 Pr 5 LP DVD Remain
0h37m(FINE)
Title Name (Ttl Name)
Erase 4
Ttl Name
VR mode
Chpt Edit
Erase Sec Sie können einem Titel einen neuen Namen von bis zu 64
Undo 1/1 Zeichen Länge geben.
1 Wählen Sie ‚Ttl Name‘ unter den Play List-
Menüoptionen des Disc-Navigators aus.
Die Wiedergabe des ausgewählten Titels beginnt.
2 Wählen Sie den zu benennenden Titel aus, und
drücken Sie dann ENTER.
3 Geben Sie einen Namen für den ausgewählten
Titel ein.

Input Title Name

12:30 Wed 4/11 Pr 5 LP


ABC DE F GH I J KLM . , ? !
CAPS
N O P Q R S T U V WX Y Z ( ) : ;
small
AA A A A AÆ ç E E E E I I I I #
DN O OOO O ø UUUUY ß$%
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 < = > _ &
+ – /@ [ ¥ ] ˆ ÷ x ± { _| } ~ ¡
c £ \ § ¨ © a– << ¬ – ® ˚
´ µ¶ · ¸ 1 –o 1/4 /2 /4 ¿
<<
2 3 1 3
`
OK Clear Space

Drücken Sie ENTER nach der Auswahl jedes Zeichens.

88
Ge
DE00_DVR520H.book Page 89 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Editieren 08

• Ein vom Recorder automatisch erzeugter Name • Divide – Unterteilen eines Kapitels in zwei oder mehr
befindet sich bereits im Namenseingabefeld des Teile: Wählen Sie das zu unterteilende Kapitel aus.

Deutsch
Bildschirms. Benutzen Sie die Tasten /, um Suchen Sie auf dem nachfolgenden Bildschirm mit
die Cursorposition zu ändern. Hilfe der Wiedergabe-Funktionstasten (, , ,
• Wählen Sie CAPS oder small, um zwischen Groß-  usw.) den Punkt auf, an dem Sie das Kapitel
und Kleinbuchstaben umzuschalten, oder benutzen unterteilen wollen. Heben Sie Divide hervor, und
Sie die Tasten CASE SELECTION (/). drücken Sie ENTER.
• Mit Hilfe der Taste CLEAR können Sie Zeichen auch
direkt löschen (wenn Sie die Taste zwei Sekunden Divide Chapter
lang gedrückt halten, wird der ganze Name Play List
DVD Title 15:00 Wed 13/12 Pr 5 LP Chapter
gelöscht). Weitere Fernbedienungs-Schnelltasten 1 Recording Time 0h01m24s 0h00m
sind unter Verwendung der Fernbedienungs- 1-3 0.00.52.17
Play Pause
Schnelltasten zur Eingabe eines Namens auf Seite 83
aufgeführt. Divide
Divide
• Für Discs, die auf einem anderen DVD-Recorder Back
formatiert wurden, steht nur ein begrenzter
Zeichensatz zur Verfügung.
4 Heben Sie ‚OK‘ hervor, und drücken Sie dann
ENTER, um den Namen zu registrieren und zum
Hauptbildschirm des Disc-Navigators Sie können das Kapitel so oft unterteilen, wie Sie
zurückzukehren. wollen (bis zu 999 Kapitel pro Disc). Heben Sie Back
• Um auf den Hauptbildschirm des Disc-Navigators hervor, und drücken Sie ENTER, um auf den
zurückzuschalten, ohne die Änderungen des Bildschirm Chapter Edit zurückzuschalten.
Titelnamens zu speichern, drücken Sie RETURN. • Combine – Kombinieren zweier benachbarter
5 Drücken Sie RETURN, um zu den Menüoptionen Kapitel zu einem: Heben Sie die Trennlinie zwischen
des Disc-Navigators zurückzukehren oder einen zwei benachbarten Kapiteln hervor, und drücken Sie
anderen zu benennenden Titel auszuwählen. dann ENTER.
• Move – Umordnen von Kapiteln: Wählen Sie das zu
Chapter Edit (Chpt Edit) verschiebende Kapitel aus, drücken Sie ENTER,
VR mode heben Sie die neue Position für das Kapitel hervor,
und drücken Sie dann erneut ENTER.
Wenn Sie DVDs im VR-Modus bearbeiten, können Sie • Preview – Kapitel-Vorschau: Wählen Sie das
individuelle Kapitel innerhalb eines Titels mit Befehlen wiederzugebende Kapitel aus; drücken Sie  STOP,
für Löschen, Verschieben, Kombinieren und Unterteilen um auf den Bildschirm Chapter Edit
bearbeiten. Sie können individuelle Kapitel auch zurückzuschalten.
wiedergeben, um ihren Inhalt zu überprüfen.
• Undo – Annullierung des letzten Befehls.
1 Wählen Sie ‚Chpt Edit‘ unter den Play List-
3 Drücken Sie RETURN, um wieder zu den
Menüoptionen des Disc-Navigators aus.
Menüoptionen auf der linken Seite des Bildschirms
2 Wählen Sie den Titel, der die zu bearbeitenden zu gelangen.
Kapitel enthält, aus, und drücken Sie dann ENTER.
4 Um auf den Bildschirm Disc Navigator
Nachdem Sie einen Titel ausgewählt haben, werden
zurückzuschalten, drücken Sie RETURN erneut, oder
Miniaturbilder der einzelnen Kapitel angezeigt, und
wählen Sie ‚Back‘ unter den Menüoptionen auf der
anstelle der Menüposten des Disc-Navigators
linken Seite aus.
erscheinen die Kapitel-Bearbeitungsbefehle:

Chapter Edit
Play List
DVD Title 15:00 Wed11/12 Pr 5 LP Chapter
1 0h03m
1 2 3

4 5 6
Erase
Divide
Combine 7 8 9
Move
Undo
Back 1/1

• Erase –Löschen von Kapiteln: Wählen Sie das zu


löschende Kapitel aus, und drücken Sie dann
ENTER.

89
Ge
DE00_DVR520H.book Page 90 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

08 Editieren

Erase Section (Erase Sec) 6 Löschen Sie einen weiteren Abschnitt desselben
Titels, oder drücken Sie RETURN, um auf den
VR mode
Hauptbildschirm des Disc-Navigators
Mit diesem Befehl können Sie einen Teil eines zurückzuschalten.
Playlistentitels löschen. Diese Funktion ist ideal, um z.B.
Werbespots aus einer Aufnahme eines
Create
Fernsehprogramms herauszuschneiden. VR mode
1 Wählen Sie ‚Erase Sec‘ unter den Menüoptionen Benutzen Sie diese Funktion, um einen Originaltitel der
des Disc-Navigators aus. Playliste hinzuzufügen. Bei dieser Operation wird der
2 Wählen Sie mit den Tasten /// ganze Titel in die Playliste eingefügt (Sie können
(Cursortasten) den gewünschten Titel aus. unnötige Teile später löschen—siehe Chapter Edit (Chpt
Nachdem Sie einen Titel ausgewählt haben, erscheint Edit) auf Seite 89).
der Bildschirm Erase Sec, auf dem Sie den Anfangs- und Der Titel erscheint in der Playliste, komplett mit den im
Endpunkt des zu löschenden Abschnitts markieren Original enthaltenen Kapitelmarkierungen. Wenn Sie
können. später jedoch weitere Kapitelmarkierungen in das
Original einfügen, werden diese nicht automatisch in
Erase Sec den Playlistentitel herüberkopiert.
Play List Sie können bis zu 99 Titel der Playliste hinzufügen.
DVD 15:00 Wed 13/12 Pr 5 LP
Title 1 Recording Time 0h01m24s 1 Wählen Sie ‚Create‘ unter den Play List-
1-2 0.00.52.17
Play Pause
Menüoptionen des Disc-Navigators aus.
A B
2 Fahren Sie mit den Tasten ///
Erase Sec
From To (Cursortasten) den Einfügungspunkt für den neuen
Back Titel an, und drücken Sie dann ENTER.

Disc Navigator
Play List
DVD 1 2
3 Suchen Sie mit Hilfe der Wiedergabe-
Funktionstasten (, , ,  usw.) den Anfang
DVD Remain
des zu löschenden Abschnitts auf, und drücken Sie 0h37m(FINE)
Create
dann (nachdem Sie ‚From‘ hervorgehoben haben) Move
Divide
ENTER. Combine
Die Leiste am unteren Bildschirmrand zeigt die aktuelle Erase All
Wiedergabeposition im Titel an. Nach dem Drücken von Undo 1/1

ENTER erscheint eine Markierung unter der Leiste, um


den Anfangspunkt des Abschnitts anzuzeigen.
Wenn die Playliste noch keine Titel enthält, erübrigt sich
dieser Schritt.
Play Pause 3 Wählen Sie mit den Tasten ///
(Cursortasten) den in die Playliste einzufügenden
A B Originaltitel aus.
From T
0.02.09.17
Disc Navigator
A Play List
DVD ORG1 ORG2 ORG3

4 Suchen Sie auf die gleiche Weise den Endpunkt


des zu löschenden Abschnitts auf, und drücken Sie 12:30 Wed15/11 Pr 5 LP DVD Remain
0h37m(FINE)
Create
dann (nachdem Sie ‚To‘ hervorgehoben haben) Move ORG4

ENTER. Divide
Combine
Nach dem Drücken von ENTER erscheint eine weitere Erase All
Markierung unter der Leiste, um den Endpunkt des nun Undo 1/1

rot markierten Abschnitts anzuzeigen.


5 Wählen Sie ‚Yes‘, um die Löschung zu bestätigen,
oder ‚No‘, um sie abzubrechen, und drücken Sie dann
ENTER.
Im Miniaturbildbetrachter können Sie ein paar Sekunden
des Videos auf beiden Seiten des markierten Abschnitts
sehen, um das Ergebnis der Bearbeitung zu überprüfen.

90
Ge
DE00_DVR520H.book Page 91 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Editieren 08

4 Drücken Sie ENTER, um den Titel hinzuzufügen. Divide


Der neue Titel erscheint in der aktualisierten Playliste.

Deutsch
VR mode

Disc Navigator
Benutzen Sie diesen Befehl, um einen Titel in zwei neue
Play List Titel zu unterteilen.
DVD 1 2 3
1 Wählen Sie ‚Divide‘ unter den Play List-
Menüoptionen des Disc-Navigators aus.
DVD Remain 2 Wählen Sie den zu unterteilenden Titel aus, und
Create 0h37m(FINE)
Move
drücken Sie dann ENTER.
Divide
Combine
3 Suchen Sie mit Hilfe der Wiedergabe-
Erase All Funktionstasten die Stelle auf, an welcher der Titel
Undo 1/1 unterteilt werden soll.

Divide Chapter
5 Drücken Sie RETURN, um zu den Menüoptionen Play List
des Disc-Navigators zurückzukehren oder eine DVD
Title 1
15:00 Wed 13/12 Pr 5 LP
Recording Time 0h01m24s
weitere Position für einen neuen Titel auszuwählen.
1-1 0.00.08.26
Play Pause
Move
Divide
VR mode Divide
Back
Benutzen Sie diese Funktion, um die
Wiedergabereihenfolge von Playlistentiteln umzuordnen.
1 Wählen Sie ‚Move‘ unter den Play List-
Menüoptionen des Disc-Navigators aus.
2 Wählen Sie den zu verschiebenden Titel aus, und Sie können alle verfügbaren Wiedergabe-
drücken Sie dann ENTER. Funktionstasten, einschließlich  PLAY,  PAUSE,
Suchlauf (, ) und Zeitlupe (, ), verwenden.
Disc Navigator
4 Heben Sie ‚Divide‘ hervor, und drücken Sie
Play List ENTER, um den Titel an der aktuellen
DVD 1 2 3 Wiedergabeposition zu unterteilen.
5 Um zu den Menüoptionen des Disc-Navigators
12:30 Wed15/11 Pr 5 LP DVD Remain zurückzukehren, wählen Sie ‚Back‘, und drücken Sie
0h37m(FINE)
Create
4
dann ENTER.
Move
Divide
Combine
Combine
Erase All
Undo 1/1
VR mode
Benutzen Sie diese Funktion, um zwei benachbarte
Playlistentitel zu einem zu kombinieren.
3 Wählen Sie eine neue Position für den Titel in der
Playliste aus, und drücken Sie dann ENTER. 1 Wählen Sie ‚Combine‘ unter den Play List-
Menüoptionen des Disc-Navigators aus.
2 Heben Sie den Trennbalken zwischen den beiden
Disc Navigator
Play List
zu kombinierenden Titeln hervor, und drücken Sie
DVD 1 2 3 dann ENTER.

Disc Navigator
DVD Remain
0h37m(FINE) Play List
Create
4 DVD 1 2 3
Move
Divide
Combine
Erase All
DVD Remain
Undo 1/1 0h37m(FINE)
Create
Move 4
Divide
Combine
Nach dem Drücken von ENTER wird die neue, Erase All
aktualisierte Playliste angezeigt. Undo 1/1

4 Drücken Sie RETURN, um zu den Menüoptionen


des Disc-Navigators zurückzukehren oder einen
weiteren zu verschiebenden Titel auszuwählen.

91
Ge
DE00_DVR520H.book Page 92 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

08 Editieren

Nach dem Drücken von ENTER wird die neue,


aktualisierte Playliste angezeigt.

Disc Navigator
Play List
DVD 1 2 3

DVD Remain
Create 0h37m(FINE)
Move
Divide
Combine
Erase All
Undo 1/1

3 Drücken Sie RETURN, um zu den Menüoptionen


des Disc-Navigators zurückzukehren, oder fahren Sie
mit dem Kombinieren weiterer Titel fort.
Erase All
VR mode
Dieser Befehl löscht alle Titel in der Playliste.
1 Wählen Sie ‚Erase All‘ unter den Play List-
Menüoptionen des Disc-Navigators aus.
2 Wählen Sie ‚Yes‘, um die Löschung zu bestätigen,
oder ‚No‘, um sie abzubrechen, und drücken Sie dann
ENTER.

Disc Navigator
Play List
DVD 1 2 3

DVD Remain
Create 0h37m(FINE)
Move 4
Divide
Combine
Erase All
Erase all titles?
Undo Yes No 1/1

Undo
VR mode
Falls Ihnen während der Bearbeitung ein Fehler
unterläuft, können Sie ihn im Allgemeinen wieder
rückgängig machen. Drei Stufen der
Rückgängigmachung stehen zur Verfügung (mit
anderen Worten: Sie können die letzten drei
ausgeführten Bearbeitungen rückgängig machen).
• Wählen Sie ‚Undo‘ unter den Play List-
Menüoptionen des Disc-Navigators aus.
• Sie können nichts mehr rückgängig machen,
nachdem Sie die Disc aus dem Recorder
ausgeworfen oder den Recorder in den
Bereitschaftsmodus geschaltet haben.
• Die folgenden Operationen können nicht rückgängig
gemacht werden: Initialisieren, Bespielen oder
Finalisieren einer Disc, Sperren und Freigeben von
Titeln.

92
Ge
DE00_DVR520H.book Page 93 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Disc History 09

Kapitel 9
Disc History

Deutsch
VR mode Video mode
Der Bildschirm Disc History gibt Aufschluss darüber, wie viel Speicherplatz noch auf den letzten 30 eingelegten
bespielbaren DVD-Discs vorhanden ist. Angezeigt werden auch Informationen, wie den Discnamen, die Namen der
ersten drei Titel, die Anzahl der aufgezeichneten Titel, den Aufnahmemodus und den Sperrstatus der Disc.

Noch verfügbarer
Name der Disc Platz für die Aufnahme

Disc History
1/2
Disc Name DVD Remain LP Aufnahmemodus
Geladene Disc News 1h54m
Ausgewählte Disc Sport 2h35m
Travel 1h22m Noch verfugbare
Andere Discs Movie 0h30m Aufnahmezeit
Music 1h38m

Titelinformationen Anzahl der Titel


Title 1 Today's Football Titles : 8
für die gewählte Title 2 Enjoy Golf! DVD-RW VR
auf der Disc
Disc Title 3 Social dance Lesson 625System
Disc-Typ und
Aufnahmemodus

Eingabe-Zeilensystem Anzeige einer


der Disc Disc-Sperre

Hinweis
Verwendung der Disc History • Wenn Sie eine DVD-RW-Disc initialisieren oder eine
1 Drücken Sie DISC HISTORY, um den Bildschirm DVD-R-Disc zum ersten Mal bespielen, gibt der
Disc History aufzurufen. Recorder der Disc automatisch den Namen DISC **
Oben auf der Liste erscheint die zuletzt eingelegte Disc, (wobei ** eine Zahl von 1 bis 99 ist). Sie können die
darunter folgen die vorher eingelegten Discs. Wenn eine Disc auf Wunsch umbenennen (siehe Input Disc
Disc eingelegt ist, wird sie in der Liste mit dem Symbol Name (Discname eingeben) auf Seite 96).
‚Disc eingelegt‘ angezeigt. • Wenn Sie die Anzeige der verfügbaren Aufnahmezeit
• Der Bildschirm Disc History kann auch vom Home- mit der Taste REC MODE ändern, ändert sich nur die
Menü aus aufgerufen werden. Anzeige; der eigentliche Aufnahmemodus bleibt
2 Benutzen Sie die Tasten / (Cursor auf/ab), um jedoch unbeeinflusst.
die Titelinformationen anderer aufgelisteter Discs • Die folgenden Discs erscheinen in der Disc History-
anzuzeigen. Liste in Grau:
• Um eine Disc von der Liste zu entfernen, drücken Sie – Discs, auf denen kein Speicherplatz mehr
CLEAR (die momentan eingelegte Disc kann nicht verfügbar ist
entfernt werden). – Gesperrte Discs
• Durch Drücken der Taste REC MODE wird die noch – Discs mit der maximalen Anzahl von 99 Titeln und/
verfügbare Aufnahmezeit für verschiedene oder 999 Kapiteln
Aufnahmemodi angezeigt. – Discs, die mit einer Line Input-Einstellung bespielt
wurden, die von der aktuellen Einstellung des
3 Um den Bildschirm Disc History zu verlassen,
Recorders abweicht.
drücken Sie HOME MENU oder DISC HISTORY.
• Wenn eine im Videomodus bespielte Disc finalisiert
wird, werden die Informationen für diese Disc aus der
Disc History gelöscht.

93
Ge
DE00_DVR520H.book Page 94 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

10 Der PhotoViewer

Kapitel 10
Der PhotoViewer
Mit dem PhotoViewer können Sie auf einer CD-ROM/R/RW gespeicherte JPEG-Fotos und Bilddateien auf Ihrem
Fernsehgerät betrachten.

Momentan gewähltes Miniaturbild

PhotoViewer
File Chair No. 2
Date/Time 10:00 12/05/2003 Size 1920 x 1440 Datei-Informationen
01. 12/12 TUE 1 2 3
Momentan gewählter
02. 13/12 WED
Ordner aus der
03. 14/12 THU
Ordnerliste 4 5 6
04. 15/12 FRI
05. 16/12 SAT
06. 17/12 SUN 7 8 9
07. 18/12 MON
08. 19/12 TUE
Seiten in der Seiten in der
1/2 1/3
Ordner-Liste Datei-Ansicht

6 Drücken Sie  STOP oder RETURN, um zum


Wiedergabe einer Diashow Miniaturbildfeld zurückzukehren.
7 Um zum Ordnerlistenfeld zurückzukehren,
1 Drücken Sie HOME MENU, und wählen Sie drücken Sie RETURN.
‚PhotoViewer‘, um den Bildschirm PhotoViewer • Um den PhotoViewer zu beenden, drücken Sie
aufzurufen. HOME MENU.
• Der PhotoViewer ist nur dann verfügbar, wenn eine
Disc mit JPEG-Dateien eingelegt wird.
Hinweis
2 Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor auf/ab) • Normalerweise können bis zu 999 Dateien oder 99
einen Ordner in der Ordnerliste aus. Ordner angezeigt werden, doch wenn eine Disc mehr
Die ersten neun Bilder des ausgewählten Ordners Dateien/Ordner enthält, ist es dennoch möglich, sie
werden als Miniaturbilder im Hauptfenster des alle mit der Nachladefunktion (siehe unten)
Bildschirms angezeigt. anzuzeigen.
3 Drücken Sie ENTER, um in das Miniaturbildfeld zu • Je größer eine Datei ist, desto länger benötigt der
gelangen. Recorder, um die Datei zu laden.
Das erste Miniaturbild wird hervorgehoben. • Bilder, deren Seitenverhältnis von dem Ihres
• Um zur Ordnerliste zurückzukehren, drücken Sie Fernsehschirms abweicht, werden mit schwarzen
RETURN. Balken am oberen und unteren bzw. am linken und
4 Wählen Sie mit den Tasten /// rechten Rand angezeigt (abhängig vom jeweiligen
(Cursortasten) ein Miniaturbild aus. Bild).
• Benutzen Sie die Tasten  und , um die • Sollte sich eine Disc nicht wiedergeben lassen,
vorhergehende/nächste Seite der Miniaturbilder prüfen Sie nach, ob die Disc und die Dateiformate
anzuzeigen. mit diesem Recorder kompatibel sind (siehe JPEG-
5 Drücken Sie ENTER oder  PLAY, um eine Datei-Kompatibilität auf Seite 10).
Diashow ab dem ausgewählten Miniaturbild zu
starten.
Nachladen von Dateien von einer Disc
• Drücken Sie die Tasten  PREV / NEXT , um Wenn Sie eine Disc mit einer sehr großen Anzahl von
das vorhergehende/nächste Bild anzuzeigen, bzw. Dateien und/oder Ordnern haben, können Sie die
die Taste  PAUSE, um die Diashow zu Nachladefunktion benutzen, um alle Bilder anzuzeigen.
unterbrechen. 1 Fahren Sie mit der Taste  (Cursor ab) den
letzten Eintrag in der Ordnerliste an (‚Read next: ...‘).
2 Drücken Sie ENTER, um die nächste Gruppe von
bis zu 999 Dateien/99 Ordnern von der Disc zu laden.
Es dauert eine kleine Weile (höchstens eine Minute), um
die Bilder zu laden.
94
Ge
DE00_DVR520H.book Page 95 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Der PhotoViewer 10

Hinweis

Deutsch
• Durch Drücken von HOME MENU können Sie den
PhotoViewer-Bildschirm verlassen, während der
Recorder Bilder nachlädt. (Wenn Sie den
PhotoViewer wieder aufrufen, wird der
Nachladevorgang fortgesetzt.)
Vergrößern einer Bildausschnitts
Während einer Diashow können Sie einzoomen, um
einen Bildausschnitt auf das Zwei- oder Vierfache zu
vergrößern. Sie können auch den angezeigten
Bildausschnitt verschieben.
1 Drücken Sie während einer Diashow die Taste
CHANNEL +, um das Bild zu vergrößern.
2x Zoom

Durch wiederholtes Drücken wird zwischen Zoom aus,


2×-Zoom und 4×-Zoom umgeschaltet. Der Zoomfaktor
wird auf dem Bildschirm angezeigt.
2 Benutzen Sie die Tasten ///
(Cursortasten), um den vergrößerten Ausschnitt
innerhalb des Bilds zu verschieben.
Drehen des Bildschirms
Sie können angezeigte Bilder während einer Diashow
drehen, damit Sie sie ungeachtet ihrer ursprünglichen
Orientierung immer aufrecht stehend betrachten
können.
• Drücken Sie während einer Diashow ANGLE, um
das angezeigte Bild im Uhrzeigersinn um 90º zu
drehen.
Drücken Sie ANGLE mehrmals, um das Bild in 90º-
Schritten weiterzudrehen.

95
Ge
DE00_DVR520H.book Page 96 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

11 Das Menü Disc Setup

Kapitel 11
Das Menü Disc Setup
Mit Hilfe des Menüs Disc Setup können Sie Discs • Benutzen Sie die Tasten /// (Cursortasten)
benennen, sperren, um versehentliches Aufnehmen und und ENTER, um Zeichen auszuwählen.
Löschen zu verhüten, initialisieren und finalisieren. Das • Benutzen Sie die Tasten /, um die
Menü Disc Setup wird vom Home-Menü aus aufgerufen: Cursorposition zu ändern.
• Drücken Sie HOME MENU, und wählen Sie ‚Disc • Wählen Sie CAPS oder small, um zwischen Groß-
Setup‘. und Kleinbuchstaben umzuschalten, oder benutzen
Sie die Tasten CASE SELECTION (/).
• Mit Hilfe der Taste CLEAR können Sie Zeichen auch
direkt löschen (wenn Sie die Taste 2 Sekunden lang
Timer Recording Disc Setup
gedrückt halten, wird der ganze Name gelöscht).
Weitere Fernbedienungs-Schnelltasten sind unter
Disc Navigator Initial Setup
Verwendung der Fernbedienungs-Schnelltasten zur
Copy Video/Audio Adjust
Eingabe eines Namens auf Seite 83 aufgeführt.
Disc History Play Mode
• Für Discs, die auf einem anderen DVD-Recorder
PhotoViewer DV Record
formatiert wurden, steht nur ein begrenzter
Zeichensatz zur Verfügung.

Hinweis
Einstellungen für Basic • Sie können keinen Namen für eine Disc eingeben,
Input Disc Name (Discname eingeben) wenn die Fernsehzeilennorm der Disc von der
aktuellen Einstellung des Recorders abweicht.
VR mode Video mode Informationen zum Ändern der Recorder-Einstellung
Wenn Sie eine Disc für Aufnahme initialisieren, weist der finden Sie unter Input Line System auf Seite 102.
Recorder der Disc automatisch einen Namen von DISC 1 Lock Disc (Disc sperren)
bis DISC 99 zu. Sie können die Funktion Input Disc Name
verwenden, um den vorgegebenen Discnamen in einen VR mode
etwas anschaulicheren Namen zu ändern. Dieser Name • Standardeinstellung: Off
erscheint beim Einlegen der Disc und beim Anzeigen der
Disc-Informationen auf dem Bildschirm.
Disc Setup
1 Wählen Sie erst ‚Input Disc Name‘ unter den
Basic Input Disc Name On
Grundoptionen (Basic), und dann ‚Next Screen‘. Initialize Lock Disc Off
Finalize

Disc Setup

Basic Input Disc Name Next Screen


Initialize Lock Disc
Finalize

Wählen Sie On, um versehentliches Bespielen, Editieren


oder Löschen der eingelegten Disc zu verhüten. Wenn
Sie die Disc freigeben müssen, um Bearbeitungen
vorzunehmen, wählen Sie Off.
2 Geben Sie einen Discnamen von bis zu 64 Zeichen
für eine Disc im VR-Modus bzw. von bis zu 32 Wichtig
Zeichen für eine Disc im Videomodus ein. • Initialisieren ist selbst bei einer gesperrten Disc noch
möglich (wodurch die Disc allerdings vollständig
Input Disc Name
gelöscht wird).
DISC7
ABC DE F GH I J KLM . , ? !
CAPS
small
N O P Q R S T U V WX Y Z ( ) : ; Hinweis
AA A A A AÆ ç E E E E I I I I #
DN O OOO O ø UUUUY ß$% • Sie können den Sperrzustand einer Disc nicht
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 <= > _ &
+ – /@ [ ¥ ] ˆ ÷ x ± { _| } ~ ¡ ändern, wenn die Fernsehzeilennorm der Disc von
c £ \ § ¨ © a– << ¬ – ® ˚ der aktuellen Einstellung des Recorders abweicht.
´ µ¶ · ¸ 1 o
– 1/4 1/2 3/4 ¿ `
2 3 <<

OK Clear Space
Informationen zum Ändern der Recorder-Einstellung
finden Sie unter Input Line System auf Seite 102.

96
Ge
DE00_DVR520H.book Page 97 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Das Menü Disc Setup 11

Initialize (Initialisieren) Finalize (Finalisieren)

Deutsch
DVD-RW Finalize (Finalisieren)
Sie können eine DVD-RW-Disc entweder für Aufnahme DVD-R DVD-RW
im VR-Modus oder im Videomodus initialisieren. Wenn
Sie eine fabrikneue DVD-RW-Disc zum ersten Mal Durch die Finalisierung werden die Aufnahmen auf einer
einlegen, wird sie gemäß der Einstellung DVD-RW Auto Disc ‚fixiert‘, so dass die Disc auf einem normalen DVD-
Init. im Menü Initial Setup (siehe Seite 113) automatisch Player oder Computer mit einem geeigneten DVD-ROM-
für Aufnahme initialisiert. Laufwerk abgespielt werden kann.
Mit dem hier vorliegenden Initialisierungsmenü können Ausführliche Anweisungen finden Sie unter Wiedergabe
Sie eine Disc erneut initialisieren, beispielsweise, um das Ihrer Aufnahmen auf anderen DVD-Playern auf Seite 60.
Aufnahmeformat der Disc zu ändern. Ausführliche Undo Finalize (Finalisierung annullieren)
Anweisungen finden Sie unter Initialisieren einer DVD-
RW-Disc auf Seite 62. DVD-RW
Sie können die Finalisierung von DVD-RW-Discs, die auf
diesem Recorder im Videomodus bespielt wurden,
rückgängig machen. Dieser Schritt ist notwendig, wenn
Initialize HDD (Festplatte initialisieren) Sie zusätzliches Material aufnehmen oder bereits auf der
Disc vorhandenes Material editieren wollen.
HDD
Sie können auch die Finalisierung von Discs im VR-
Wenn Ihr DVD-Recorder einwandfrei funktioniert, ist Modus, die auf anderen DVD-Recordern bespielt wurden,
diese Option im Menü Disc Setup ausgeblendet. Sollte rückgängig machen. Falls beim Einlegen einer Disc die
jedoch das Festplatten-Dateisystem aus irgendeinem Meldung This disc cannot be recorded. Undo the
Grund verfälscht werden, können Sie die Festplatte zur finalization angezeigt wird, verwenden Sie diesen
Behebung des Problems initialisieren. Beachten Sie, Befehl, um die Disc mit diesem Recorder bespielen zu
dass durch Initialisieren der Festplatte alle darauf können.
gespeicherten Daten gelöscht werden. 1 Wählen Sie ‚Finalize‘ im Menü Disc Setup, und
• Wählen Sie ‚Initialize HDD‘ im Menü Disc Setup. dann ‚Undo Finalize‘ unter den
Finalisierungsoptionen.
Disc Setup 2 Wählen Sie ‚Start‘.
Basic Initialize Start
Initialize
Finalize
Hinweis
Initialize HDD
• Sie können eine Disc nicht finalisieren und auch den
Befehl „Undo Finalize“ nicht benutzen, wenn die
Fernsehzeilennorm der Disc von der aktuellen
Einstellung des Recorders abweicht. Informationen
zum Ändern der Recorder-Einstellung finden Sie
• Wählen Sie ‚Start‘, um mit der Initialisierung zu
unter Input Line System auf Seite 102.
beginnen.

97
Ge
DE00_DVR520H.book Page 98 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

12 Das Menü Video/Audio Adjust

Kapitel 12
Das Menü Video/Audio Adjust
Das Menü Video/Audio Adjust ermöglicht es Ihnen, die Bildqualität für den eingebauten Tuner und die externen
Eingänge für Disc-Wiedergabe und -Aufnahme einzustellen.
Erzeugen eigener Voreinstellungen
Einstellen der Bildqualität für den TV- Drei Benutzer-Speicherplätze sind verfügbar, in denen
Sie Ihre eigenen Bildqualitätseinstellungen speichern
Tuner und die externen Eingänge können.
Picture Creation gestattet Ihnen die Wahl eines 1 Wählen Sie nach dem oben unter Wahl einer
zusammengehörigen Satzes von Voreinstellung beschriebenen Verfahren einen der
Bildqualitätseinstellungen für den eingebauten TV-Tuner Benutzer-Speicherplätze (Memory 1, 2 oder 3) aus.
und für jeden externen Eingang. Es gibt mehrere
2 Wählen Sie ‚Detailed Settings‘.
Voreinstellungen für verschiedene Quellen. Sie können
aber auch bis zu drei eigene Sätze erzeugen. Pr 5

Wahl einer Voreinstellung Memory1

1 Drücken Sie HOME MENU im Stoppzustand des Detailed Settings

Recorders, und wählen Sie ‚Video/Audio Adjust‘.


3 Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor auf/ab)
die zu ändernde Bildqualitätseinstellung aus.

Timer Recording Disc Setup Memory1 Pr 5

Disc Navigator Initial Setup 3-D Y/C Motion Still


Copy Video/Audio Adjust VNR Off

Disc History Play Mode Detail Off Max

PhotoViewer DV Record White AGC Off


White Level Min Max
Black Level Min Max
2 Wählen Sie ‚Video Adjust‘. Black Setup 0 IRE

3 Benutzen Sie die Tasten / (Cursor links/


rechts), um die Voreinstellung zu ändern. Die folgenden Einstellungen können geändert werden:
Pr 5
• 3-D Y/C – Dient zum Einstellen der Helligkeit/
Farbtrennung (nur NTSC-Video).
Tuner
• VNR – Dient zum Einstellen des auf das Videosignal
Detailed Settings
ausgeübten Rauschunterdrückungsbetrags.
• Detail – Dient zum Einstellen der Konturenschärfe.
• Drücken Sie die Taste INPUT SELECT, um zwischen • White AGC – Dient zur automatischen Regulierung
dem eingebauten TV-Tuner und den externen des Weißpegels.
Eingängen umzuschalten. • White Level – Dient zum Einstellen der Intensität
• Drücken Sie die Tasten CHANNEL +/–, um den Kanal von Weiß.
des eingebauten TV-Tuners umzuschalten. • Black Level – Dient zum Einstellen der Intensität von
Es sind 6 Voreinstellungen verfügbar: Schwarz.
• Tuner – geeignet für allgemeine Fernsehsendungen • Black Setup – Dient zum Korrigieren des Standard-
• VCR – geeignet für Videobänder Referenzpegels für Schwarz (nur NTSC-Video).
• LDP – geeignet für Laserdiscs • Hue – Dient zum Einstellen der Gesamtbalance
• Memory1 – Benutzer-Voreinstellung 1 zwischen Rot und Grün.
• Memory2 – Benutzer-Voreinstellung 2 • Chroma Level – Dient zum Einstellen der
• Memory3 – Benutzer-Voreinstellung 3 Farbsättigung.
Durch Drücken von DISPLAY können Sie die
individuellen Einstellungen für die aktuelle
Voreinstellung anzeigen (Tuner, VCR oder LDP).
4 Drücken Sie ENTER zur Wahl der Voreinstellung.

98
Ge
DE00_DVR520H.book Page 99 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Das Menü Video/Audio Adjust 12

4 Benutzen Sie die Tasten / (Cursor links/ Erzeugen eigener Voreinstellungen
rechts), um die gegenwärtig ausgewählte Drei Benutzer-Speicherplätze sind verfügbar, in denen

Deutsch
Bildqualitätseinstellung zu ändern. Sie Ihre eigenen Bildqualitätseinstellungen für Disc-
5 Wenn Sie alle Einstellungen wunschgemäß Wiedergabe speichern können.
vorgenommen haben, drücken Sie HOME MENU, um 1 Wählen Sie nach dem oben unter Wahl einer
den Bildschirm zu verlassen. Voreinstellung beschriebenen Verfahren einen der
Sie können nun die Voreinstellung für jeden anderen Benutzer-Speicherplätze (Memory 1, 2 oder 3) aus.
Eingang oder den eingebauten TV-Tuner benutzen.
2 Bewegen Sie den Cursor nach unten, um
‚Detailed Settings‘ zu wählen.
Tipp
• Um mehr vom Bild zu sehen, während Sie
verschiedene Einstellungen ändern, drücken Sie Memory1
ENTER nach der Wahl der zu ändernden Einstellung. Detailed Settings

Hinweis 3 Wählen Sie die zu ändernde


• Wenn Sie den DV-Eingang wählen, können nur die Bildqualitätseinstellung aus.
Einstellungen VNR und Detail geändert werden.
• Wenn White AGC auf On gesetzt wird, kann die Memory1
Einstellung White Level nicht geändert werden. YNR Off Max
• Die Einstellungen 3-D Y/C und Black Setup gelten CNR Off Max
nur für NTSC-Videosignaleingabe. QNR Off Max
Detail Off Max

Einstellen der Bildqualität für Disc- White Level


Black Level
Min
Min
Max
Max
Wiedergabe Black Setup 0 IRE

Diese Einstellung bestimmt, wie das Bild bei der


Wiedergabe von Discs aussieht. Die folgenden Einstellungen können geändert werden:
Wahl einer Voreinstellung • YNR – Dient zur Einstellung des auf die
Y-Komponente (Helligkeit) ausgeübten
1 Drücken Sie HOME MENU während der
Rauschunterdrückungsbetrags (NR).
Wiedergabe (oder im Pausezustand) einer Disc, und
wählen Sie ‚Video/Audio Adjust‘. • CNR – Dient zur Einstellung des auf die
C-Komponente (Farbe) ausgeübten
2 Wählen Sie ‚Video Adjust‘. Rauschunterdrückungsbetrags (NR).
3 Benutzen Sie die Tasten / (Cursor links/ • QNR – Dient zur Einstellung des auf Blockrauschen
rechts), um die Einstellung zu ändern. ausgeübten Rauschunterdrückungsbetrags (NR).
• Detail – Dient zum Einstellen der Konturenschärfe.
• White Level – Dient zum Einstellen der Intensität
TV(CRT)
von Weiß.
Detailed Settings
• Black Level – Dient zum Einstellen der Intensität von
Schwarz.
Es sind 6 Voreinstellungen verfügbar: • Black Setup – Dient zum Korrigieren des Standard-
• TV(CRT) – geeignet für normale Fernsehgeräte mit Referenzpegels für Schwarz (nur NTSC-Video).
Kathodenstrahlröhre • Hue – Dient zum Einstellen der Gesamtbalance
• PDP – geeignet für Plasmadisplay-Bildschirme zwischen Rot und Grün.
• Professional – geeignet für professionelle Monitore • Chroma Level – Dient zum Einstellen der
• Memory1 – Benutzer-Voreinstellung 1 Farbsättigung.
• Memory2 – Benutzer-Voreinstellung 2 4 Benutzen Sie die Tasten / (Cursor links/
• Memory3 – Benutzer-Voreinstellung 3 rechts), um die gegenwärtig ausgewählte
Durch Drücken von DISPLAY können Sie die Bildqualitätseinstellung zu ändern.
individuellen Einstellungen für die aktuelle 5 Wenn Sie alle Einstellungen wunschgemäß
Voreinstellung anzeigen (TV (CRT), PDP oder vorgenommen haben, drücken Sie HOME MENU, um
Professional). den Bildschirm zu verlassen.
4 Drücken Sie ENTER zur Wahl der Voreinstellung.

99
Ge
DE00_DVR520H.book Page 100 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

12 Das Menü Video/Audio Adjust

Tipp
• Um mehr vom Bild zu sehen, während Sie
verschiedene Einstellungen ändern, drücken Sie
ENTER nach der Wahl der zu ändernden Einstellung.

Hinweis
• Die Einstellung Black Setup gilt nur bei Wiedergabe
von NTSC-Discs.

Audio DRC
• Standardeinstellung: Off
Wenn Sie Dolby Digital-Material bei geringer Lautstärke
wiedergeben, gehen Klänge mit niedrigeren Pegeln,
einschließlich Dialogteilen, möglicherweise völlig
verloren. Durch Aktivieren von Audio DRC (Dynamic
Range Control) kann dies verhindert werden, indem die
leiseren Stellen angehoben und die lauten Spitzenpegel
abgeschwächt werden.
1 Drücken Sie HOME MENU während der
Wiedergabe oder im Pausezustand, und wählen Sie
‚Video/Audio Adjust‘.
2 Wählen Sie ‚Audio Adjust‘.
3 Benutzen Sie die Tasten / (Cursor links/
rechts), um DRC zwischen ‚Off‘ und ‚Max‘
umzuschalten.

Audio Adjust

Audio DRC Off Max

Wie groß genau der hörbare Unterschied zwischen den


beiden Einstellungen ist, hängt vom jeweiligen Material
ab.

Anmerkung
• Die Funktion Audio DRC ist unwirksam, wenn Sie
eine Disc bei Einstellung von Dolby Digital Out auf
Dolby Digital über den Digitalausgang
wiedergeben. Stellen Sie in diesem Fall den
Dynamikbereich an Ihrem AV-Verstärker/Receiver
ein.

100
Ge
DE00_DVR520H.book Page 101 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Das Menü Initial Setup 13

Kapitel 13
Das Menü Initial Setup

Deutsch
• Automatische Zeiteinstellung (Auto)
Verwendung des Menüs Initial Setup Manche Fernsehsender senden Zeitsignale
zusammen mit dem Programm. Der Recorder kann
Das Menü Initial Setup ermöglicht es Ihnen, diese Signale benutzen, um die Uhrzeit automatisch
verschiedene Recorderoptionen für Ton, Bild, Sprache einzustellen.
usw. einzustellen.
Stellen Sie ‚Clock Set CH‚ auf die
• Drücken Sie HOME MENU, und wählen Sie ‚Initial Speichernummer eines Kanals ein, der ein
Setup‘. Zeitsignal sendet, bewegen Sie dann den Cursor
nach unten auf ‚Start‘, und drücken Sie ENTER.

Initial Setup
Timer Recording Disc Setup
Basic Clock Setting
Auto Clock Setting
Disc Navigator Initial Setup Tuner Input Line System
Date
On Screen Display
Video In/Out
Copy Video/Audio Adjust Audio In TimeDisplay
Front Panel
Audio Out Power Save
Clock Set CH Pr 1
Disc History Play Mode Language Remote Control Set
Start
PhotoViewer DV Record Recording Setup Navigator
Playback

• Manche Einstellungen können nur im Stoppzustand Falls die Zeit nicht automatisch eingestellt werden
des Recorders geändert werden. Während der konnte, drücken Sie RETURN, um zum
Wiedergabe sind diese Einstellungen im Menü Initial vorhergehenden Bildschirm zurückzukehren, und
Setup ausgegraut. wählen Sie Manual.
• Mit Ausnahme des Setup-Navigators werden alle • Manuelle Zeiteinstellung (Manual)
Menübildschirme nach 20 Minuten der Inaktivität Falls es in Ihrem Gebiet keinen Sender gibt, der
automatisch geschlossen. Zeitsignale sendet, können Sie die Uhrzeit auch
manuell einstellen:
Stellen Sie Ihre Zeitzone ein.
Einstellungen für Basic Sie können die Zeitzone einstellen, indem Sie eine
Clock Setting Stadt oder eine Zeit relativ zur Weltzeit (GMT)
auswählen.
Sie müssen das Datum (Tag, Monat, Jahr) und die
Uhrzeit einstellen, bevor Sie eine der
Initial Setup
Timeraufnahmefunktionen benutzen können.
Die Uhr kann automatisch eingestellt werden, wenn ein Basic
Tuner
Clock Setting
Manual Clock Setting 1/2
Input Line System
Sender Zeitsignale sendet; anderenfalls ist sie manuell Video In/Out On Screen
TimeDisplay
Zone
Austria
Audio In Vienna
Front Panel Display
einzustellen. Audio Out Power Save
RemoteSummer
ControlTime Off
Wählen Sie Auto, um die Uhr automatisch einstellen zu Language Set
Recording Setup Navigator
lassen, oder Manual, um den Bildschirm für die Playback
Uhreinstellung aufzurufen.
Bewegen Sie den Cursor nach unten, um ‚On‘ für
Initial Setup Sommerzeit zu wählen, wenn gegenwärtig
Basic Clock Setting Auto Sommerzeit gilt, und drücken Sie dann ENTER.
Tuner Input Line System Manual
Video In/Out On Screen Display
Audio In Front Panel Display
Initial Setup
Audio Out Power Save
Language Remote Control Set Basic Clock Setting
Manual Clock Setting 1/2
Recording Setup Navigator Tuner Input Line System
Playback Video In/Out On Screen Austria
TimeDisplay
Zone Vienna
Audio In Front Panel Display
Audio Out Power Save
Summer Time On
Language Remote Control Set
Recording Setup Navigator
Playback

101
Ge
DE00_DVR520H.book Page 102 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

13 Das Menü Initial Setup

Stellen Sie das Datum (Tag/Monat/Jahr) und die • Wenn Sie diese Einstellung ändern, ändert sich auch
Uhrzeit ein, und drücken Sie dann ENTER, um alle die Einstellung für Input Colour System (siehe Input
Einstellungen einzugeben. Colour System auf Seite 106).
On Screen Display
Initial Setup
• Standardeinstellung: On
Basic Manual Clock Setting
Clock Setting 2/2
Tuner Input Line System
Date THU 01 01 2004
Video In/Out On Screen Display Initial Setup
Audio In Front Panel
Time Display 00 00
Audio Out Power Save Basic Clock Setting On
Time Zone Austria
Language Remote Control Set Tuner Input Line System Off
Vienna
Recording Setup Navigator Video In/Out On Screen Display
Playback Summer Time On
Audio In Front Panel Display
Audio Out Power Save
Language Remote Control Set
Ändern Sie den Wert im hervorgehobenen Feld mit Recording
Playback
Setup Navigator

den Tasten / (Cursor auf/ab).


Benutzen Sie die Tasten / (Cursor links/rechts),
um die einzelnen Felder anzufahren. Bei der Standardeinstellung zeigt der Recorder
Operationen (Play, Stop usw.) auf dem Bildschirm an.
Input Line System Wählen Sie Off, um diese Anzeigen auszublenden.
• Standardeinstellung: 625System Front Panel Display
• Standardeinstellung: On
Initial Setup

Basic Clock Setting 525System


Tuner Input Line System Initial Setup
625System
Video In/Out On Screen Display
Basic Clock Setting On
Audio In Front Panel Display
Tuner Input Line System Off
Audio Out Power Save
Video In/Out On Screen Display
Language Remote Control Set
Audio In Front Panel Display
Recording Setup Navigator
Audio Out Power Save
Playback
Language Remote Control Set
Recording Setup Navigator
Playback
Lassen Sie die Eingangszeilennorm für normale PAL-
oder SECAM-Aufnahmen auf 625System eingestellt.
Wenn Sie ein NTSC- oder PAL–60-Signal über einen Bei der Standardeinstellung wird im Bereitschaftsmodus
externen Eingang aufnehmen wollen, ändern Sie die des Recorders die Uhrzeit auf dem Frontplattendisplay
Einstellung auf 525System. angezeigt. Wählen Sie Off, um das Frontplattendisplay
im Bereitschaftsmodus vollkommen auszuschalten.
Hinweis
Hinweis
• Wenn ein Kanalspeicherplatz des eingebauten
Tuners als aktuelles Eingangssignal verwendet wird, • Bei Wahl von Off leuchtet das Display im
beeinflusst eine Änderung der Eingangszeilennorm Bereitschaftsmodus noch schwach, wenn eine
gewöhnlich auch die Eingangszeilennorm des Timeraufnahme eingestellt wird, oder während einer
Eingangs AV2/AUTO START REC (INPUT 1/ Auto-Start-Aufnahme.
DECODER). Wenn jedoch der Posten AV2/L1 In auf Power Save
Decoder eingestellt wird (siehe AV2/L1 In auf • Standardeinstellung: Off
Seite 106), dann wird statt dessen der Eingang L2
beeinflusst.
Initial Setup
• Falls bei einer Änderung dieser Einstellung der
Basic Clock Setting Mode1
Bildschirm schwarz wird (aufgrund der Tuner Input Line System Mode2
Inkompatibilität mit Ihrem Fernsehgerät), können Sie Video In/Out On Screen Display Off
Audio In Front Panel Display
die Änderung rückgängig machen, indem Sie im Audio Out Power Save
Stoppmodus die Taste + auf der Vorderseite des Language
Recording
Remote Control Set
Setup Navigator
Recorders gedrückt halten und DVD (ebenfalls auf Playback
der Vorderseite) drücken.
• Wenn Sie die Einstellung von Input Line System Bei Wahl von Off werden die an der Buchse ANTENNA
ändern, wird die Kopierliste gelöscht. Wenn Sie die IN und der AV-Buchse AV2/AUTO START REC (INPUT
Einstellung, wie oben beschrieben, mit den Tasten + 1/DECODER) ankommenden Signale im
und DVD ändern, erfolgt keine Bestätigung. Lassen Bereitschaftsmodus des Recorders jeweils zur Buchse
Sie daher bitte Vorsicht walten. ANTENNA OUT und zur AV-Buchse AV1(RGB)-TV
• Es ist nicht möglich, Aufnahmen mit weitergeleitet.
unterschiedlicher Fernsehzeilennorm auf ein und
derselben Disc aufzuzeichnen.

102
Ge
DE00_DVR520H.book Page 103 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Das Menü Initial Setup 13

Sie können den Stromverbrauch des Recorders im Der Setup-Navigator erscheint automatisch, wenn Sie
Bereitschaftsmodus senken, indem Sie die den Recorder zum ersten Mal einschalten (oder nach

Deutsch
Durchgangsfunktion für eine oder beide Buchsen einer Rücksetzung des Recorders). Sollten Sie ihn zu
ausschalten: anderen Zeiten benötigen, können Sie ihn auch vom
• Mode1 – Durchgangsfunktion nur für die Menü Initial Settings aus aufrufen.
Antennenbuchse Siehe auch Einschalten und Einrichten auf Seite 25.
• Mode2 – Keine Durchgangsfunktion
• Off – Durchgangsfunktion für Antennenbuchse und
AV-Buchse Einstellungen für Tuner
Auto Channel Setting : Auto Scan
Hinweis Dieser Recorder besitzt einen eingebauten TV-Tuner, um
• Bei einer Timeraufnahme mit eingeschalteter Fernsehprogramme der Normen PAL B/G, PAL I, SECAM
VPC/PDC-Funktion ist stets die SCART- L und SECAM D/K über die Antenne oder ein analoges
Durchgangsfunktion aktiviert. Fernsehkabel aufzunehmen. Wir empfehlen, zunächst
Remote Control Set die hier beschriebene Funktion Auto Channel Setting zu
• Standardeinstellung: Recorder1 benutzen, um die Kanäle in Ihrem Gebiet einzustellen.
Falls unerwünschte Kanäle vorhanden sind, können Sie
Diese Einstellung ist nur dann erforderlich, wenn Sie mehr
diese dann später mit der Funktion Channel Skip (weiter
als einen DVD-Recorder von Pioneer im selben Raum
unten beschrieben) deaktivieren.
benutzen.
1 Wählen Sie ‚Tuner‘ im Menü Initial Setup, gefolgt
von ‚Auto Channel Setting‘ und ‚Auto Scan‘.
Initial Setup

Basic Clock Setting Recorder1


Tuner Input Line System Recorder2 Initial Setup
Video In/Out On Screen Display Recorder3
Audio In Front Panel Display Basic Auto Channel Setting Auto Scan
Audio Out Power Save Tuner Manual CH Setting Download from TV
Language Remote Control Set Video In/Out Channel Swapping
Recording Setup Navigator Audio In ShowView CH Setting
Playback Audio Out
Language
Recording
Playback
Weisen Sie jedem Recorder und der betreffenden
Fernbedienung im Raum eine eigene Einstellung zu,
damit die jeweilige Fernbedienung nur ihren 2 Wählen Sie Ihr Land aus, und drücken Sie dann
zugehörigen Recorder steuert. ENTER, um den Sendersuchlauf zu starten.
Drei verschiedene Recorderkennungen sind verfügbar.
Bei Wahl von Recorder2 oder Recorder3 wird der Initial Setup

Fernbedienungs-Steuermodus auf dem Basic Auto Setting


Auto Channel
Auto Channel Channel
Setting Setting
Tuner Manual CH Setting
Frontplattendisplay angezeigt. Video In/Out
Country
Channel Swapping
Austria

Nachdem Sie eine neue Recorderkennung gewählt Audio In ShowView CH Setting


Audio Out
haben, müssen Sie die Änderung bestätigen, indem Sie Language
Yes oder No wählen (mit Hilfe der Tasten / (Cursor Recording
Playback
links/rechts)) und dann ENTER drücken.
Beachten Sie, dass nach einer Änderung der
• Durch erneutes Drücken von ENTER können Sie den
Recorderkennung die Fernbedienung funktionsunfähig
automatischen Sendersuchlauf vorzeitig abbrechen.
wird, bis dieselbe Kennung auch an der Fernbedienung
eingestellt wird. Nachdem der automatische Sendersuchlauf beendet ist,
erscheint der Kanalzuordnungsbildschirm, der anzeigt,
Um die Fernbedienung einzustellen, halten Sie RETURN
welche Kanäle welchen Programmnummern zugeordnet
und eine Zifferntaste (1, 2 oder 3) gedrückt, bis die
worden sind.
Anzeige an der Fernbedienung aufleuchtet.
Setup Navigator
Initial Setup
• Standardeinstellung: entfällt
Channel Mapping 1/7
Pr System CH Name Pr System CH Name
1 B/G 26 9 B/G 9
Initial Setup
2 B/G 33 10 B/G 25
3 B/G 23 11 B/G 11
Basic Clock Setting Start
4 B/G 30 12 B/G 12
Tuner Input Line System
5 B/G 37 13 B/G 13
Video In/Out On Screen Display
6 B/G 35 14 B/G 14
Audio In Front Panel Display 7 B/G 39 15 B/G 15
Audio Out Power Save 8 B/G 26 16 B/G 16
Language Remote Control Set
Recording Setup Navigator
Playback

103
Ge
DE00_DVR520H.book Page 104 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

13 Das Menü Initial Setup

Benutzen Sie die Tasten PREV/NEXT, um die Manual CH Setting


vorhergehende/nächste Seite anzuzeigen. Die Kanalübersprungfunktion gestattet das
3 Drücken Sie HOME MENU, um diesen Bildschirm Überspringen von Kanälen, die nicht mit einem Sender
zu verlassen. belegt sind, so dass nur die belegten Kanäle angefahren
werden, wenn Sie den Kanal mit den Tasten CHANNEL
Hinweis +/– oder den Zifferntasten umschalten.
• Mit Hilfe der Funktion Manual CH Setting können Sollte dies erforderlich sein, so können Sie die Sender
Sie einzelne Sender feinabstimmen. Näheres zur mit Hilfe dieser Funktion manuell einstellen.
Benutzung dieser Funktion finden Sie unter Manual 1 Wählen Sie ‚Manual CH Setting‘, dann ‚Next
CH Setting siehe unten. Screen‘.
Auto Channel Setting : Download from TV
Initial Setup
Wenn Sie diesen Recorder über die AV-Buchse
AV1(RGB)-TV an Ihr Fernsehgerät angeschlossen haben Basic Auto Channel Setting Next Screen
Tuner Manual CH Setting
und Ihr Fernsehgerät diese Funktion unterstützt, können Video In/Out Channel Swapping
Sie alle Kanäle, auf die Ihr Fernsehgerät eingestellt ist, Audio In ShowView CH Setting
Audio Out
herunterladen. Schlagen Sie bezüglich weiterer Language
Recording
Einzelheiten in der Bedienungsanleitung Ihres Playback
Fernsehgeräts nach.
1 Wählen Sie ‚Download from TV‘. Drücken Sie ENTER, um zum Bildschirm für die
Ländereinstellung zu gelangen.
Initial Setup 2 Wählen Sie Ihr Land aus.
Basic Auto Channel Setting Auto Scan
Tuner Manual CH Setting Download from TV
Video In/Out Channel Swapping Initial Setup
Audio In ShowView CH Setting
Audio Out Basic Manual
Auto Channel Channel Setting
Setting
Language Tuner CH Setting
Manual Channel Setting
Country Austria
Recording Video In/Out Channel Swapping
Playback Audio In ShowView CH Setting
Audio Out
Language
Recording
2 Wählen Sie Ihr Land aus. Playback

Initial Setup 3 Drücken Sie ENTER, um zum Bildschirm für


Basic Auto Setting
Auto Channel
Auto Channel Channel
Setting Setting manuelle Kanaleinstellung zu gelangen.
Tuner Manual CH Setting
Country Austria
Video In/Out Channel Swapping
Audio In ShowView CH Setting Pr 1
Audio Out
Language Skip Off
Recording CH System Western Euro
Playback Channel 2
AFT On
Level
3 Drücken Sie ENTER, um den Download zu Sound System B/G
Name
starten. Decoder Off

Downloading Pr 5
• Benutzen Sie die Tasten CHANNEL +/– oder die
Zifferntasten zum Umschalten der Kanäle.
Cancel
Dieser Bildschirm weist acht einstellbare Parameter auf:
• Skip (Sprung) – Wenn Sie den angezeigten Kanal
Nachdem der automatische Download beendet ist, überspringen wollen (weil er nicht mit einem Sender
erscheint der Kanalordnungsbildschirm, der anzeigt, belegt ist), setzen Sie den Posten Skip (Sprung) auf
welche Kanäle welchen Programmnummern zugeordnet On.
worden sind.
• CH System – Damit wählen Sie das in Ihrem Land
oder Gebiet verwendete Kanalsystem.
Tipp • Channel – Damit ändern Sie die dem aktuellen
• Wenn die Kanalabstimmungsdaten im Fernsehgerät Speicherplatz zugeordnete Kanalnummer.
aktualisiert werden, lädt der Recorder automatisch • AFT (Automatische Feinabstimmung) – Bei
die neuen Daten herunter. Einstellung auf On, erfolgt die Senderabstimmung
automatisch. Wählen Sie Off, um eine manuelle
Feinabstimmung vorzunehmen (siehe unten).
• Level (Stufe) – Damit wird der AFT-Pegel eingestellt
(siehe oben).
104
Ge
DE00_DVR520H.book Page 105 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Das Menü Initial Setup 13

• Sound System – Damit legen Sie das für den 4 Drücken Sie  (Cursor rechts), und wählen Sie
aktuellen Kanal verwendete Tonsystem fest. dann den Speicherplatz aus, der mit dem ersten

Deutsch
• Name – Bewegen Sie den Cursor nach rechts, geben vertauscht werden soll.
Sie einen Namen für den aktuellen Sender ein (bis zu
fünf Zeichen), und drücken Sie dann ENTER.
Initial Setup
• Decoder – Falls der aktuelle Kanal gescrambelt ist,
[1] 1/17 [2] 1/17
so dass ein Decoder an die Buchse AV2/AUTO Pr System CH Name Pr System CH Name
START REC (INPUT 1/DECODER) angeschlossen 1 B/G CC40 1 B/G CC40
2 B/G 2 2 B/G 2
werden muss, setzen Sie diesen Posten auf On. 3 B/G 3 3 B/G 3
(Siehe auch AV2/L1 In auf Seite 106.) 4
5
B/G
B/G
4
5
4
5
B/G
B/G
4
5
6 B/G 6 6 B/G 6
Channel Swapping Swap Preset 5 3
Die Speicherplatz-Tauschfunktion ermöglicht es Ihnen,
die Kanalzuordnung verschiedener Programme zu
vertauschen, damit Sie die Speicherplätze so gruppieren 5 Drücken Sie ENTER, um die Speicherplätze zu
können, dass Sender, die inhaltlich die gleiche Richtung vertauschen.
haben, nebeneinander zu finden sind. 6 Wenn Sie weitere Speicherplätze vertauschen
1 Wählen Sie ‚Channel Swapping‘. wollen, drücken Sie  (Cursor links), und
wiederholen Sie dann die Schritte 3 bis 5.
Initial Setup 7 Drücken Sie HOME MENU, um den Vorgang zu
Basic Auto Channel Setting Next Screen
beenden und den Bildschirm zu verlassen.
Tuner Manual CH Setting
Video In/Out Channel Swapping ShowView CH Setting
Audio In ShowView CH Setting
Audio Out • Standardeinstellung: entfällt
Language
Recording
Das ShowView -System verwendet sogenannte
Playback Leitkanäle, damit für die Kanalnummern, die in den
ShowView -Leitzahlen festgelegt sind, garantiert werden
2 Wählen Sie ‚Next Screen‘, um zum Bildschirm für kann, dass sie dem jeweils richtigen Sender
den Speicherplatztausch zu gelangen. entsprechen.
1 Wählen Sie ‚ShowView CH Setting‘, dann ‚Next
Screen‘.
Initial Setup

[1] 1/17 [2] 1/17


Initial Setup
Pr System CH Name Pr System CH Name
1 B/G CC40 1 B/G CC40
Basic Auto Channel Setting Next Screen
2 B/G 2 2 B/G 2
Tuner Manual CH Setting
3 B/G 3 3 B/G 3
4 B/G 4 4 B/G 4 Video In/Out Channel Swapping
5 B/G 5 5 B/G 5 Audio In ShowView CH Setting
6 B/G 6 6 B/G 6 Audio Out
Language
Swap Preset 1 1 Recording
Playback

3 Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor auf/ab) 2 Ordnen Sie den Leitkanälen erforderlichenfalls
den zu vertauschenden Speicherplatz aus. Kanalnummern zu.
• Benutzen Sie die Tasten PREV/NEXT, um die Stellen Sie anhand Ihrer Fernsehzeitschrift fest, welche
vorhergehende/nächste Seite anzuzeigen. Kanalnummern welchen Leitkanälen zuzuordnen sind.

Initial Setup Initial Setup

[1] 1/17 [2] 1/17 Basic ShowView


Auto Channel CH Setting
Setting 1/26
Pr System CH Name Pr System CH Name Tuner Manual CHGuide
Setting Preset Guide Preset
1 B/G CC40 1 B/G CC40 Video In/Out Channel Swapping
1 Pr 4 6
2 B/G 2 2 B/G 2 Audio In ShowView CH 2Setting 7
3 B/G 3 3 B/G 3 Audio Out
3 8
4 B/G 4 4 B/G 4 Language
4 9
5 B/G 5 5 B/G 5 Recording
6 B/G 6 6 B/G 6 Playback 5 10

Swap Preset 5 1

• Benutzen Sie die Tasten / (Cursor auf/ab), um


den Leitkanal für die Einstellung zu ändern.
• Benutzen Sie die Tasten / (Cursor links/rechts),
um die Kanalnummer zu ändern.
• Drücken Sie die Taste PREV / NEXT, um die
vorhergehenden/nächsten 10 Leitkanäle anzuzeigen.

105
Ge
DE00_DVR520H.book Page 106 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

13 Das Menü Initial Setup

3 Um zum Menü Initial Setup zurückzukehren, AV1 Out


drücken Sie ENTER. • Standardeinstellung: Video
Diese Einstellung ist nur dann erforderlich, wenn Sie
diesen Recorder über die AV1(RGB)-TV SCART AV-Buchse
Einstellungen für Video In / Out an Ihr Fernsehgerät angeschlossen haben.
Input Colour System
• Standardeinstellung: Auto Wichtig
• Wenn Sie hier eine Einstellung vornehmen, die nicht
Initial Setup mit Ihrem Fernsehgerät kompatibel ist, wird
möglicherweise kein Bild angezeigt. Schalten Sie in
Basic Input Colour System Next Screen
Tuner AV1 Out diesem Fall entweder alles aus, und schließen Sie
Video In/Out AV2/L1 In
Audio In NTSC on PAL TV
den Recorder mit dem mitgelieferten Videokabel
Audio Out oder einem S-Video-Kabel (Näheres dazu unter
Language
Recording Verwendung des S-Video-Ausgangs auf Seite 15) an
Playback das Fernsehgerät an, oder nehmen Sie eine
Rücksetzung des Recorders vor (Näheres dazu unter
Bei der Standardeinstellung erkennt der Recorder Rücksetzen des Recorders auf Seite 116).
automatisch, ob es sich bei dem Videosignal vom
eingebauten Tuner oder von den externen Eingängen um Initial Setup
PAL, SECAM, 3.58 NTSC oder PAL–60 handelt. Basic Input Colour System Video
Gelegentlich kann jedoch eine manuelle Einstellung Tuner AV1 Out S-Video
Video In/Out AV2/L1 In RGB
erforderlich sein, falls das Bild nicht richtig angezeigt Audio In NTSC on PAL TV
wird. Audio Out
Language
1 Wählen Sie ‚Input Colour System‘, dann ‚Next Recording
Playback
Screen‘.
2 Drücken Sie die Tasten CHANNEL +/– oder die
Taste INPUT SELECT, um zwischen dem eingebauten • Video – Diese Einstellung ist mit allen
Tuner und den externen Eingängen umzuschalten. Fernsehgeräten kompatibel, liefert aber die
niedrigste Bildqualität der drei AV-Einstellungen.
3 Benutzen Sie die Tasten / (Cursor links/
• S-Video – Besitzt nahezu die gleiche Qualität wie
rechts), um das Eingangsfarbsystem für den
RGB, liefert aber bessere Ergebnisse bei
gegenwärtigen Eingang oder den eingebauten
Verwendung eines langen SCART-Kabels.
Tuner zu ändern.
• RGB – Wenn Ihr Fernsehgerät kompatibel ist, liefert
Pr 5
diese Einstellung die beste Bildqualität.
AV2/L1 In
Auto
• Standardeinstellung: Video
Diese Einstellung ist nur dann erforderlich, wenn Sie
• Die verfügbaren Einstellungen hängen von der diesen Recorder über die AV-Buchse AV2/AUTO START
Einstellung für Input Line System ab (siehe Input Line REC (INPUT 1/DECODER) mit einer anderen Komponente
System auf Seite 102). Die nachstehende Tabelle verbunden haben.
zeigt die verfügbaren Optionen.
Initial Setup

Basic Input Colour System Video


Input Line System Eingebauter Externer Tuner AV1 Out S-Video
Video In/Out AV2/L1 In RGB
(Eingangszeilennorm) Tuner Eingang Audio In NTSC on PAL TV Decoder
Audio Out
625 System Auto Auto Language
Recording
Playback
PAL PAL

SECAM SECAM Der Eingangssignaltyp der Buchse AV2/AUTO START


REC (INPUT 1/DECODER) kann auf eine der folgenden
525 System entfällt Auto
Optionen eingestellt werden:
3.58 NTSC • Video – Der Eingangssignaltyp wird auf FBAS-Video
eingestellt.
PAL–60 • S-Video – Der Eingangssignaltyp wird auf S-Video
eingestellt.
• RGB – Der Eingangssignaltyp wird auf RGB-Video
eingestellt.

106
Ge
DE00_DVR520H.book Page 107 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Das Menü Initial Setup 13

• Decoder – Verwenden Sie diese Einstellung, wenn


ein Decoder an den Eingang AV2/AUTO START REC Einstellungen für Audio In

Deutsch
(INPUT 1/DECODER) angeschlossen ist. (Um
gescrambelte Sendungen sehen zu können, muss NICAM Select
der Posten Decoder für manuelle Kanaleinstellung • Standardeinstellung: NICAM
auf On gesetzt werden — siehe auch Manual CH
Setting auf Seite 104). Beachten Sie, dass bei dieser
Initial Setup
Einstellung kein automatischer Aufnahmestart
möglich ist. Basic NICAM Select NICAM
Tuner Tuner Level Regular Audio
Video In/Out External Audio
Audio In Bilingual Recording
Hinweis Audio Out DV Input
Language Input Level (L1)
• Wenn Input Line System auf das 525 System Recording Input Level (L2)
eingestellt, kann RGB nicht gewählt werden. Playback

• Wenn Input Line System auf das 625 System


eingestellt, kann RGB zwar gewählt werden. Wird Wenn Sie den Nicht-NICAM-Ton einer Fernsehsendung
Input Line System dann jedoch auf 525 System aufnehmen wollen, wählen Sie Regular Audio
umgestellt, ändert sich die Einstellung AV2/L1 In (Normaler Ton), anderenfalls wählen Sie NICAM. (Bei
automatisch zu Video. Einstellung auf NICAM können Sie dennoch Regular
• Siehe auch Input Line System auf Seite 102. Audio mit der Taste AUDIO wählen. Siehe Umschalten
der Audiokanäle auf Seite 29.)
NTSC on PAL TV
• Standardeinstellung: On Tuner Level
• Standardeinstellung: Normal
Initial Setup
Initial Setup
Basic Input Colour System On
Tuner AV1 Out Off Basic NICAM Select Normal
Video In/Out AV2/L1 In Tuner Tuner Level Compression
Audio In NTSC on PAL TV Video In/Out External Audio
Audio Out Audio In Bilingual Recording
Language Audio Out DV Input
Recording Language Input Level (L1)
Playback Recording Input Level (L2)
Playback

Bei Einstellung auf On werden NTSC-Discs (z.B. aus den


USA) auf einem PAL-Fernsehgerät korrekt Wählen Sie Compression, falls der Audiopegel des
wiedergegeben. Wählen Sie Off, wenn Ihr Fernsehgerät eingebauten Tuners zu hoch ist, so dass Verzerrungen
bereits NTSC-kompatibel ist. auftreten.
Je nach dieser Einstellung und der Einstellung für Input External Audio
Line System (siehe Input Line System auf Seite 102) ist
• Standardeinstellung: Stereo
das Signalformat, das im Stoppzustand des Recorders
ausgegeben wird, unterschiedlich, wie in der
nachstehenden Tabelle gezeigt. Initial Setup

Basic NICAM Select Stereo


Tuner Tuner Level Bilingual
Video In/Out External Audio
Input Line System NTSC on PAL Ausgabe im Audio In Bilingual Recording
Audio Out DV Input
(Eingangszeilennorm) TV Stoppzustand Language Input Level (L1)
Recording Input Level (L2)
625 System Off PAL Playback

On PAL
Wenn die externe Signalquelle normalen Stereoton
525 System Off NTSC liefert, verwenden Sie die Option Stereo. Wenn jeder
Kanal eine getrennte Tonspur aufweist, wählen Sie
On PAL–60 Bilingual.
Wenn das externe Audiosignal vom DV-Eingang kommt,
stellt der Recorder anhand des Audio-Hilfscodekanals im
Hinweis
DV-Tonsignal fest, ob es sich um Stereo- oder
• Viele neue PAL-Fernsehgeräte sind in der Lage, Zweikanalton handelt. Diese Funktion hat Vorrang vor
NTSC-Bilder auch ohne diese Einstellung korrekt der hier vorgenommenen Einstellung.
wiederzugeben. Schlagen Sie in der
Bedienungsanleitung Ihres Fernsehgeräts nach,
wenn Sie nicht sicher sind, ob es diese Funktion
unterstützt.

107
Ge
DE00_DVR520H.book Page 108 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

13 Das Menü Initial Setup

Bilingual Recording Sie können die Verstärkung des Tonsignals von jedem
• Standardeinstellung: A/L externen Eingang individuell einstellen, von –6dB bis
+6dB in Schritten von 3 dB, um den aufgezeichneten
Audiopegel zu optimieren.
Initial Setup

Basic NICAM Select A/L


Tuner
Video In/Out
Tuner Level
External Audio
B/R
Einstellungen für Audio Out
Audio In Bilingual Recording
Audio Out
Language
DV Input
Input Level (L1)
Digital Out
Recording
Playback
Input Level (L2) • Standardeinstellung: On

Initial Setup
Wenn Sie eine Zweikanalton-Signalquelle über einen
externen Eingang im Videomodus oder VR-Modus bei Basic Digital Out On
Tuner Dolby Digital Out Off
Einstellung auf FINE/MN32, oder auf die Festplatte Video In/Out DTS Out
Audio In 96kHz PCM Out
aufnehmen, können Sie wählen, ob der Audiokanal A/L Audio Out MPEG Out
(links) oder B/R (rechts) aufgenommen wird. Language
Recording
Playback
Hinweis
• Wenn Sie im VR-Modus aufnehmen (außer bei Wenn Sie den digitalen Audioausgang abschalten
Einstellung auf FINE/MN32), werden beide Kanäle müssen, setzen Sie diese Einstellung auf Off, ansonsten
aufgezeichnet, so dass Sie bei der Wiedergabe lassen Sie sie auf On.
beliebig zwischen ihnen umschalten können.
DV Input Hinweis
• Standardeinstellung: Stereo1 • Bei Einstellung auf Off werden alle anderen
Diese Einstellung ist notwendig, wenn Sie einen Einstellungen für Audio Out ausgegraut und
Camcorder, der 32-kHz/12-Bit-Ton verwendet, an die können nicht verändert werden.
Frontplattenbuchse DV IN/OUT anschließen wollen. Dolby Digital Out
Diese Einstellung ist nur dann erforderlich, wenn Sie
Initial Setup diesen Recorder über den digitalen Ausgang an einen AV-
Basic NICAM Select Stereo1 Verstärker/Receiver (oder eine andere Komponente)
Tuner Tuner Level Stereo2
Video In/Out External Audio Mix (Stereo1: 75%)
angeschlossen haben.
Audio In Bilingual Recording Mix (Stereo1: 50%) • Standardeinstellung: Dolby Digital
Audio Out DV Input Mix (Stereo1: 25%)
Language Input Level (L1)
Recording Input Level (L2)
Playback Initial Setup

Basic Digital Out Dolby Digital


Tuner Dolby Digital Out Dolby Digital  PCM
Manche digitalen Camcorder verwenden zwei Stereo- Video In/Out DTS Out
Audio In 96kHz PCM Out
Tonspuren. Die eine wird während der Aufnahme Audio Out MPEG Out
aufgezeichnet, die andere bei der Nachvertonung. Language
Recording
Bei Wahl der Option Stereo1 wird der während der Playback
Aufnahme aufgezeichnete Ton verwendet. Bei Wahl der
Option Stereo2 wird der Nachvertonungston verwendet. Wenn Ihr AV-Verstärker/Receiver (oder die andere
Sie können auch die Option Mix mit einem Anteil von angeschlossene Komponente) mit Dolby Digital
25%, 50% oder 75% für Stereo 1 wählen, wobei für Stereo kompatibel ist, wählen Sie Dolby Digital, anderenfalls
2 ein entsprechender Anteil von 75%, 50% oder 25% wählen Sie Dolby Digital  PCM. Schlagen Sie in der
verwendet wird. Begleitdokumentation der angeschlossenen
Input Level (L1 / L2) Komponente nach, wenn Sie nicht sicher sind, ob sie mit
• Standardeinstellung: 0dB Dolby Digital kompatibel ist.

Initial Setup

Basic NICAM Select +6dB


Tuner Tuner Level +3dB
Video In/Out External Audio 0dB
Audio In Bilingual Recording – 3dB
Audio Out DV Input – 6dB
Language Input Level (L1)
Recording Input Level (L2)
Playback

108
Ge
DE00_DVR520H.book Page 109 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Das Menü Initial Setup 13

DTS Out 96kHz  48kHz. Schlagen Sie in der


Diese Einstellung ist nur dann erforderlich, wenn Sie Bedienungsanleitung der angeschlossenen

Deutsch
diesen Recorder über den digitalen Ausgang an einen AV- Komponente nach, wenn Sie nicht sicher sind, ob sie
Verstärker/Receiver (oder eine andere Komponente) Tonsignale mit hoher Abtastrate verarbeiten kann.
angeschlossen haben. MPEG Out
• Standardeinstellung: On Diese Einstellung ist nur dann erforderlich, wenn Sie
diesen Recorder über den digitalen Ausgang an einen AV-
Initial Setup Verstärker/Receiver (oder eine andere Komponente)
Basic Digital Out On angeschlossen haben.
Tuner
Video In/Out
Dolby Digital Out
DTS Out
Off
• Standardeinstellung: MPEG  PCM
Audio In 96kHz PCM Out
Audio Out MPEG Out
Language Initial Setup
Recording
Playback Basic Digital Out MPEG
Tuner Dolby Digital Out MPEG  PCM
Video In/Out DTS Out
Audio In 96kHz PCM Out
Wählen Sie On, wenn der AV-Verstärker/Receiver (oder Audio Out MPEG Out
eine andere angeschlossene Komponente) einen Language
Recording
eingebauten DTS-Decoder hat, sonst Off. Schlagen Sie Playback
in der Bedienungsanleitung der angeschlossenen
Komponente nach, wenn Sie nicht sicher sind, ob sie Wenn Ihr AV-Verstärker/Receiver (oder die andere
DTS-kompatibel ist. angeschlossene Komponente) mit MPEG-Audio
kompatibel ist, wählen Sie MPEG, anderenfalls wählen
Wichtig Sie MPEG  PCM. Schlagen Sie in der
• Wenn Sie die Einstellung On für einen nicht mit DTS Bedienungsanleitung der angeschlossenen
kompatiblen Verstärker/Receiver verwenden, ist bei Komponente nach, wenn Sie nicht sicher sind, ob sie
der Wiedergabe einer DTS-Disc nur Rauschen zu MPEG-kompatibel ist.
hören.
• Bei Einstellung auf On erfolgt keine analoge
Audioausgabe, wenn eine DTS DVD-Video-Disc Einstellungen für Language
wiedergegeben wird.
OSD Language
• Bei der Wiedergabe einer DTS Audio-CD (selbst bei
Einstellung von DTS Out auf Off), wird Rauschen • Standardeinstellung: English
über die analogen Ausgänge ausgegeben. Vermeiden
Sie die Wiedergabe eines solchen Signals über Ihren Initial Setup

Verstärker und Ihre Lautsprecher. Basic OSD Language English


Tuner Audio Language Français
• Wenn Sie eine DTS Audio-CD abspielen, wählen Sie Video In/Out Subtitle Language Deutsch
Stereo mit der Taste AUDIO. Siehe Umschalten des Audio In Auto Language Italiano
Audio Out DVD Menu Language Español
Audiokanals auf Seite 45. Language Subtitle Display
Recording
96kHz PCM Out Playback

Diese Einstellung ist nur dann erforderlich, wenn Sie


diesen Recorder über den digitalen Ausgang an einen AV- Damit legen Sie die Sprache der Bildschirmmenüs und -
Verstärker/Receiver (oder eine andere Komponente) anzeigen fest.
angeschlossen haben.
Audio Language
• Standardeinstellung: 96kHz  48kHz
• Standardeinstellung: English
Initial Setup
Initial Setup
Basic Digital Out 96kHz  48kHz
Tuner Dolby Digital Out 96kHz Basic OSD Language English
Video In/Out DTS Out Tuner Audio Language French
Audio In 96kHz PCM Out Video In/Out Subtitle Language German
Audio Out MPEG Out Audio In Auto Language Italian
Language Audio Out DVD Menu Language Spanish
Recording Language Subtitle Display Other
Playback Recording
Playback

Wenn Ihr AV-Verstärker/Receiver (oder eine andere


angeschlossene Komponente) in der Lage ist, Tonsignale
mit hoher Abtastrate (88,2 / 96 kHz) zu verarbeiten,
wählen Sie 96kHz, anderenfalls wählen Sie

109
Ge
DE00_DVR520H.book Page 110 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

13 Das Menü Initial Setup

Diese Einstellung bestimmt die bevorzugte Bei Einstellung auf On wählt der Recorder die
Dialogsprache bei der DVD-Wiedergabe. Wenn die hier vorgegebene Dialogsprache auf einer DVD-Disc (z.B.
angegebene Sprache auf einer Disc aufgezeichnet ist, französische Dialoge für einen französischen Film) und
gibt der Recorder die Disc automatisch in der zeigt die Untertitel in Ihrer bevorzugten Untertitelsprache
betreffenden Sprache wieder (obwohl dies von der nur dann an, wenn diese auf eine andere Sprache
Einstellung Auto Language abhängt—siehe Auto eingestellt ist. Mit anderen Worten, Filme in Ihrer
Language auf Seite 110). Muttersprache haben keine Untertitel, während Filme in
Wählen Sie Other, wenn Sie eine andere Sprache als die einer Fremdsprache mit Untertiteln wiedergegeben
aufgelisteten verwenden wollen (siehe Wählen ‚Other‘ werden.
Sprachen auf Seite 111). Wählen Sie Off, um den Recorder dazu zu zwingen,
Discs entsprechend Ihrer Einstellung für Audio
Tipp Language und Subtitle Language abzuspielen.
Damit Auto Language funktionieren kann, müssen die
• Durch Drücken der Taste AUDIO können Sie
Einstellungen für Audio Language und Subtitle
während der Wiedergabe jederzeit zwischen den auf
Language gleich sein—siehe Audio Language auf
der DVD aufgezeichneten Dialogsprachen
Seite 109 und Subtitle Language oben.
umschalten. (Dies wirkt sich nicht auf diese
Einstellung aus.)
Hinweis
Subtitle Language • Es kann vorkommen, dass Auto Language trotz
• Standardeinstellung: English Einstellung auf On bei manchen Discs nicht
funktioniert. Stellen Sie in einem solchen Fall die
Initial Setup Dialog- und Untertitelsprache mit den Tasten AUDIO
Basic OSD Language English
und SUBTITLE ein.
Tuner Audio Language French
Video In/Out Subtitle Language German
Audio In
Audio Out
Auto Language
DVD Menu Language
Italian Tipp
Spanish
Language Subtitle Display Other • Sie können die Dialog- und Untertitelsprache
Recording
Playback während der Wiedergabe immer noch mit den Tasten
AUDIO und SUBTITLE umschalten.
Diese Einstellung bestimmt die bevorzugte DVD Menu Language
Untertitelsprache bei der DVD-Wiedergabe. Wenn die • Standardeinstellung: w/Subtitle Language
hier angegebene Sprache auf einer Disc aufgezeichnet
ist, gibt der Recorder die Disc automatisch mit diesen
Initial Setup
Untertiteln wieder (obwohl dies von der Einstellung Auto
Language abhängt—siehe unten stehenden Abschnitt Basic
Tuner
OSD Language
Audio Language
w/Subtitle Language
English
Auto Language). Video In/Out Subtitle Language French
Audio In Auto Language German
Wählen Sie Other, wenn Sie eine andere Sprache als die Audio Out DVD Menu Language Italian
aufgelisteten verwenden wollen (siehe Wählen ‚Other‘ Language
Recording
Subtitle Display Spanish
Other
Sprachen auf Seite 111). Playback

Tipp Manche mehrsprachigen Discs enthalten Menüs in


• Durch Drücken der Taste SUBTITLE können Sie die verschiedenen Sprachen. Diese Einstellung bestimmt,
Untertitel auf einer DVD während der Wiedergabe welche Sprache für das Discmenü verwendet wird.
jederzeit wechseln oder deaktivieren. (Dies wirkt sich Lassen Sie die Standardeinstellung aktiviert, damit die
nicht auf diese Einstellung aus.) Menüs in der gleichen Sprache wie die der Einstellung
Subtitle Language angezeigt werden—siehe Subtitle
Auto Language Language auf Seite 110.
• Standardeinstellung: On Wählen Sie Other, wenn Sie eine andere Sprache als die
aufgelisteten verwenden wollen (siehe Wählen ‚Other‘
Initial Setup Sprachen auf Seite 111).
Basic OSD Language On
Tuner Audio Language Off
Video In/Out Subtitle Language
Audio In Auto Language
Audio Out DVD Menu Language
Language Subtitle Display
Recording
Playback

110
Ge
DE00_DVR520H.book Page 111 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Das Menü Initial Setup 13

Subtitle Display
• Standardeinstellung: On Einstellungen für Recording

Deutsch
Initial Setup
Manual Recording
Basic OSD Language On
• Standardeinstellung: Off
Tuner Audio Language Off
Video In/Out Subtitle Language Assist Subtitle
Audio In Auto Language Initial Setup
Audio Out DVD Menu Language
Language Subtitle Display Basic Manual Recording On (go to setup)
Recording Tuner Optimized Rec Off
Playback Video In/Out Navi Mark
Audio In Auto Chapter (Video)
Audio Out Frame Accurate
Language DVD-RW Auto Init.
Bei Einstellung auf On zeigt der Recorder die Untertitel Recording
entsprechend den Einstellungen für Subtitle Language Playback

und Auto Language an. Wählen Sie Off, um die


Untertitel ganz auszuschalten (obwohl es sein kann, dass Bei der Standardeinstellung stehen vier Optionen für
manche Discs diese Einstellung außer Kraft setzen). Aufnahmezeit/Bildqualität zur Verfügung: FINE, SP, LP
Wählen Sie Assist Subtitle, wenn Sie wünschen, dass und EP. Wenn Sie eine eigene Einstellung erzeugen
der Recorder die auf manchen DVD-Discs wollen, aktivieren Sie Manual Recording, und wählen Sie
aufgezeichneten zusätzlichen Hilfsuntertitel anzeigt. eine der 32 Qualitätsstufen.
Wählen ‚Other‘ Sprachen Wenn Sie eine Aufnahme durchführen wollen, können
Sie Ihre Einstellung für Manual Recording mit der Taste
1 Wählen Sie ‚Other‘ in der Sprachenliste. REC MODE auswählen.
Diese Option erscheint in den Einstellungen für DVD
1 Wählen Sie ‚On (go to setup)‘, um den Bildschirm
Menu Language, Audio Language und Subtitle
zur Einstellung der Aufnahmequalitätsstufe
Language.
aufzurufen.
2 Wählen Sie die gewünschte Sprache aus.
Pr 5
Initial Setup HDD Remain 30h33m DVD Remain 2h00m

Basic DVD Menu Language


OSD Language EP LP SP FINE
Tuner Audio Language
Language English
Video In/Out Subtitle Language
Audio In Auto Language
Number 0 5 1 4 MN 9 (4h00m/DVD) 2.60Mbps Preview
Audio Out DVD Menu Language
Language Subtitle Display
Recording
Playback
2 Benutzen Sie die Tasten / (Cursor links/
rechts), um die Qualitätsstufe der manuellen
Aufnahme zu ändern.
• Auswahl nach Sprachenname: Benutzen Sie die • Sie können auch die Tasten  und  benutzen,
Tasten / (Cursor links/rechts), um die Sprache um die Qualitätsstufen MN1, MN9, MN21 und
zu ändern. MN32 nacheinander anzufahren.
• Auswahl nach Codenummer: Drücken Sie  (Cursor • Um eine Vorschau der Aufnahmequalität zu erhalten,
ab), und geben Sie dann mit den Zifferntasten den drücken Sie  (Cursor ab) zur Wahl von Preview.
vierstelligen Sprachencode ein. Um zum Bildschirm zur Einstellung der
Unter Liste der Sprachencodes auf Seite 125 finden Sie Qualitätsstufe zurückzukehren, drücken Sie ENTER.
eine Liste der verfügbaren Sprachen mit ihren 3 Drücken Sie ENTER, um die Qualitätsstufe der
entsprechenden Codes. manuellen Aufnahme zu registrieren und zum
3 Drücken Sie ENTER, um die Auswahl zu Menübildschirm zurückzukehren.
bestätigen und den Bildschirm zu verlassen.
Hinweis
• Die vorgegebenen Bildqualitätseinstellungen
entsprechen den folgenden manuellen
Einstellungen: FINE: MN32, SP: MN21, LP: MN9,
EP: MN1.
• Detaillierte Informationen zu den Qualitätsstufen für
manuelle Aufnahme finden Sie unter Manuelle
Aufnahmemodi auf Seite 124.

111
Ge
DE00_DVR520H.book Page 112 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

13 Das Menü Initial Setup

Optimized Rec Auto Chapter (Video)


• Standardeinstellung: Off • Standardeinstellung: 10 minutes

Initial Setup Initial Setup

Basic Manual Recording On Basic Manual Recording No Separation


Tuner Optimized Rec Off Tuner Optimized Rec 10 minutes
Video In/Out Navi Mark Video In/Out Navi Mark 15 minutes
Audio In Auto Chapter (Video) Audio In Auto Chapter (Video)
Audio Out Frame Accurate Audio Out Frame Accurate
Language DVD-RW Auto Init. Language DVD-RW Auto Init.
Recording Recording
Playback Playback

Wenn bei der Standardeinstellung ein Timerprogramm Wenn Sie im Videomodus aufnehmen, wird bei der
(normales, einfaches oder ShowView - Standardeinstellung alle 10 Minuten ein neues Kapitel
Programmiersystem) aktiviert wird, ohne dass genügend angefangen. Sie können dieses Intervall auf 15 minutes
Platz auf der Disc für die gewählte Aufnahmequalität ändern oder die automatische Kapitelmarkierung mit der
vorhanden ist, wird die Aufnahme abgebrochen, wenn Einstellung No Separation ganz abschalten.
die Disc voll wird. Setzen Sie Optimized Rec auf On,
damit der Recorder die Aufnahmequalität automatisch
Frame Accurate
an den verfügbaren Disc-Speicherplatz anpasst. • Standardeinstellung: Off

Hinweis Initial Setup

• Sie werden möglicherweise eine Verschlechterung Basic Manual Recording On


Tuner Optimized Rec Off
der Bildqualität feststellen, wenn der Recorder eine Video In/Out Navi Mark
große Menge zusätzlichen Materials auf dem Audio In Auto Chapter (Video)
Audio Out Frame Accurate
verfügbaren Speicherplatz der Disc unterbringen Language DVD-RW Auto Init.
Recording
muss. Playback
• Wenn der Platz auf der Disc auch in der Stufe MN 1
nicht ausreicht, führt der Recorder die Aufnahme mit Wenn Frame Accurate auf Off eingestellt wird, erhält
der ursprünglich eingestellten Qualitätsstufe auf die Hochgeschwindigkeits-Kopieren beim Aufnehmen einer
Festplatte aus. Kopierliste den Vorrang vor der Bildgenauigkeit. Setzen
• Die Funktion Optimized Recording kompensiert nur Sie Frame Accurate auf On, um die Genauigkeit der
das erste Timerprogramm (mit dem frühesten Start), Kopierliste zu erhalten. Das Kopieren einiger
wenn mehr als ein Programm aktiviert worden ist. bearbeiteter Videomodus-Titel erfolgt jedoch in Echtzeit.
• Optimierte Aufnahme ist nur für DVD-Aufnahmen
wirksam. Wichtig
• Optimierte Aufnahme kann nicht zusammen mit
• Wenn Sie diese Einstellung ändern, wird die
VPS/PDC verwendet werden.
Kopierliste gelöscht. Vergewissern Sie sich, dass
Navi Mark diese Einstellung Ihren Wünschen entspricht, bevor
• Standardeinstellung: 0 seconds Sie mit der Zusammenstellung einer Kopierliste
beginnen.
Initial Setup
• Die Einstellung von Frame Accurate hat keinen
Einfluss auf den tatsächlichen Videoinhalt der
Basic Manual Recording 0 seconds
Tuner Optimized Rec 30 seconds Festplatte.
Video In/Out Navi Mark 3 minutes
Audio In Auto Chapter (Video)
Audio Out Frame Accurate
Language DVD-RW Auto Init.
Recording
Playback

Im Disc-Navigator wird jeder Titel zur besseren


Erkennung mit einem Standbild dargestellt. Diese
Funktion gestattet Ihnen die Festlegung des Standard-
Standbilds. Bei der Standardeinstellung von 0 seconds
wird das erste Bild des Titels verwendet, aber Sie können
auch 30 seconds oder 3 minutes ab dem Anfang des
Titels wählen (Falls der Titel kürzer als die Einstellung ist,
wird das erste Bild verwendet).

112
Ge
DE00_DVR520H.book Page 113 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Das Menü Initial Setup 13

DVD-RW Auto Init. Der Recorder verwendet eines von zwei Verfahren, um
• Standardeinstellung: VR Mode Standbilder von einer DVD-Disc anzuzeigen. Bei der

Deutsch
Wenn Sie eine fabrikneue, noch leere DVD-RW-Disc Standardeinstellung Auto wird jedes Mal die optimale
einlegen, initialisiert der Recorder die Disc automatisch Einstellung gewählt.
für die Aufnahme. Wählen Sie die Option VR mode oder • Field – erzeugt ein stabiles, im Allgemeinen
Video mode, um die Disc für Aufnahme im VR-Modus zitterfreies Bild.
bzw. im Video-Modus zu initialisieren. • Frame – erzeugt ein schärferes Bild, das aber
anfälliger für Zittern als Halbbild-Standbilder ist.
Initial Setup Seamless Playback
Basic Manual Recording VR Mode
Tuner Optimized Rec Video Mode
VR mode HDD
Video In/Out Navi Mark
Audio In Auto Chapter (Video) • Standardeinstellung: Off
Audio Out Frame Accurate
Language DVD-RW Auto Init. Während der Wiedergabe einer Playliste im VR-Modus
Recording können u.U. kurzzeitige Bildunterbrechungen an
Playback
Schnittpunkten feststellbar sein. Die Funktion „Seamless
Playback“ erzeugt glattere Übergänge an den
Schnittpunkten unter Einbuße der Genauigkeit. Bei
Einstellungen für Playback Einstellung auf On ist möglicherweise festzustellen, dass
die Schnittpunkte ein paar Bilder vor oder hinter der
TV Screen Size eingestellten Position liegen.
• Standardeinstellung: 4:3 (Letter Box)
Initial Setup

Initial Setup Basic TV Screen Size On


Tuner Still Picture Off
Basic TV Screen Size 4:3 (Letter Box) Video In/Out Seamless Playback
Tuner Still Picture 4:3 (Pan & Scan) Audio In Parental Lock
Video In/Out Seamless Playback 16:9 Audio Out Angle Indicator
Audio In Parental Lock Language
Audio Out Angle Indicator Recording
Language Playback
Recording
Playback

Parental Lock
Wählen Sie die Einstellung 16:9, wenn Sie einen • Standard-Stufe: Off
Breitwandfernseher haben. Breitwand-DVD-Material füllt • Standard-Passwort: kein Passwort
dann den gesamten Bildschirm aus. Wenn Sie Software • Standard-Ländercode: us (2119)
wiedergeben, die im herkömmlichen 4:3-Format
Manche DVD-Video-Discs enthalten eine
aufgenommen wurde, bestimmen die Einstellungen
Kindersicherungsstufe. Wird der Recorder auf eine
Ihres Fernsehgeräts, wie das Material präsentiert wird—
niedrigere Stufe als die Disc eingestellt, muss ein
Einzelheiten über die verfügbaren Optionen entnehmen
Passwort eingegeben werden, um die Disc abzuspielen.
Sie bitte der Bedienungsanleitung Ihres Fernsehgeräts.
Diese Funktion gibt Ihnen eine gewisse Kontrolle über
Wenn Sie ein herkömmliches Fernsehgerät haben, das, was sich Ihre Kinder mit dem DVD-Recorder
wählen Sie entweder 4:3 (Letter Box) oder 4:3 (Pan & anschauen.
Scan). Im Letter Box-Modus wird Breitwandmaterial mit
Manche DVDs unterstützen auch die Ländercode-
schwarzen Balken am oberen und unteren Bildrand
Funktion. Je nach dem eingestellten Ländercode gibt der
angezeigt. Beim Pan & Scan-Modus wird das
Recorder bestimmte Szenen auf der Disc nicht wieder.
Breitwandbild links und rechts abgeschnitten. Das Bild
sieht zwar größer aus, Sie sehen aber nicht das gesamte Bevor Sie die Kindersicherungsstufe oder den
Bild. Weitere Informationen finden Bild- und Disc- Ländercode einstellen können, müssen Sie ein Passwort
Formate auf Seite 118. registrieren. Nur wenn Sie das Passwort kennen, können
Sie die Kindersicherungsstufe und den Ländercode nach
Still Picture Belieben ändern. Sie können auch das Passwort ändern.
• Standardeinstellung: Auto
Hinweis
Initial Setup • Nicht alle Discs, die Sie als ungeeignet für Ihre
Basic TV Screen Size Field
Kinder erachten, weisen die
Tuner Still Picture Frame Kindersicherungsfunktion auf. Diese Discs werden
Video In/Out Seamless Playback Auto
Audio In Parental Lock auch ohne Passwort wiedergegeben.
Audio Out Angle Indicator
Language
• Wenn Sie Ihr Passwort vergessen, müssen Sie den
Recording Recorder auf die Werkseinstellungen zurücksetzen
Playback
(siehe Rücksetzen des Recorders auf Seite 116) und
ein neues Passwort festlegen.

113
Ge
DE00_DVR520H.book Page 114 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

13 Das Menü Initial Setup

Parental Lock : Set Password 3 Drücken Sie ENTER.


Das von Ihnen eingegebene Passwort ermöglicht es 4 Geben Sie ein neues Passwort ein.
Ihnen, die Kindersicherungsstufe und den Ländercode
zu ändern. Sie müssen ebenfalls das Passwort eingeben, Initial Setup
wenn Sie eine Disc abspielen wollen, deren Basic TV ScreenChange
Size Password
Kindersicherungsstufe höher als die des Recorders ist. Tuner Still Picture
Video In/Out Seamless Playback
Current Password 1 2 3 4
1 Wählen Sie ‚Set Password‘. Audio In Parental Lock
Audio Out Angle Indicator
New Password 5 6 7 8
Language
Recording
Initial Setup
Playback
Basic TV Screen Size Set Password
Tuner Still Picture Change Level
Video In/Out Seamless Playback Country Code 5 Drücken Sie ENTER.
Audio In Parental Lock
Audio Out Angle Indicator
Language Parental Lock : Change Level
Recording
Playback 1 Wählen Sie ‚Change Level‘.

2 Geben Sie das vierstellige Passwort mit den Initial Setup

Zifferntasten ein. Basic TV Screen Size Change Password


Tuner Still Picture Change Level
Video In/Out Seamless Playback Country Code
Audio In Parental Lock
Initial Setup
Audio Out Angle Indicator
Basic TV ScreenSet Size
Password Language
Tuner Still Picture Recording
Video In/Out Seamless Playback Playback
Audio In Parental Lock 1 2 3 4
Audio Out Angle Indicator
Language 2 Geben Sie Ihr Passwort mit den Zifferntasten ein,
Recording
Playback und drücken Sie dann ENTER.

3 Drücken Sie ENTER, um das Passwort zu Initial Setup

registrieren. Basic TV ScreenParental


Size Lock : Change Level
Tuner Still Picture
Parental Lock : Change Password Video In/Out
Audio In
Password
Seamless Playback
Parental Lock
1 2 3 4

Um das Passwort zu ändern, müssen Sie das alte Audio Out Angle Indicator
Language Off
Passwort bestätigen und ein neues eingeben. Recording
Playback
1 Wählen Sie ‚Change Password‘.

Initial Setup
3 Wählen Sie mit den Tasten / (Cursor links/
rechts) eine neue Kindersicherungsstufe aus.
Basic TV Screen Size Change Password
Tuner Still Picture Change Level
Video In/Out Seamless Playback Country Code
Audio In Parental Lock Initial Setup
Audio Out Angle Indicator
Basic TV ScreenParental
Size Lock : Change Level
Language
Recording Tuner Still Picture
Video In/Out Password
Seamless Playback 1 2 3 4
Playback
Audio In Parental Lock
Audio Out Angle Indicator
Language Off
2 Geben Sie das alte Passwort mit den Recording
Playback
Zifferntasten ein.

Initial Setup
4 Drücken Sie ENTER, um die neue
Kindersicherungsstufe zu registrieren.
Basic TV ScreenChange
Size Password
Tuner Still Picture
Video In/Out Seamless Playback
Current Password 1 2 3 4
Audio In Parental Lock
Audio Out Angle Indicator
New Password
Language
Recording
Playback

114
Ge
DE00_DVR520H.book Page 115 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Das Menü Initial Setup 13

Parental Lock : Country Code Angle Indicator


Weitere Informationen finden Sie unter Liste der • Standardeinstellung: On

Deutsch
Ländercodes auf Seite 125.
1 Wählen Sie ‚Country Code‘. Initial Setup

Basic TV Screen Size On


Tuner Still Picture Off
Initial Setup Video In/Out Seamless Playback
Audio In Parental Lock
Basic TV Screen Size Change Password
Audio Out Angle Indicator
Tuner Still Picture Change Level
Language
Video In/Out Seamless Playback Country Code
Recording
Audio In Parental Lock
Playback
Audio Out Angle Indicator
Language
Recording
Playback Wenn Sie eine DVD-Video-Disc, die Multi-Angle-Szenen
enthält, mit der Standardeinstellung abspielen, erscheint
2 Geben Sie Ihr Passwort mit den Zifferntasten ein, während der Passagen der Disc, in denen die
und drücken Sie dann ENTER. Umschaltung des Blickwinkels möglich ist, ein
entsprechendes Symbol auf dem Bildschirm. Wählen Sie
Off, um die Bildschirmanzeige auszublenden.
Initial Setup

Basic TV ScreenParental
Size Lock: Country Code
Tuner Still Picture
Video In/Out Password
Seamless Playback 1 2 3 4
Audio In Parental Lock
Audio Out Angle Indicator us
Code
Language
Recording Number 2 1 1 9
Playback

3 Wählen Sie einen Ländercode.


Sie haben dazu zwei Möglichkeiten.
• Auswahl nach Codebuchstaben: Benutzen Sie die
Tasten / (Cursor links/rechts), um den
Ländercode zu ändern.

Initial Setup

Basic TV ScreenParental
Size Lock: Country Code
Tuner Still Picture
Video In/Out Password
Seamless Playback 1 2 3 4
Audio In Parental Lock
Audio Out Angle Indicator us
Code
Language
Recording Number 2 1 1 9
Playback

• Auswahl nach Codenummer: Drücken Sie  (Cursor


ab), und geben Sie dann mit den Zifferntasten den
vierstelligen Ländercode ein (Sie finden die Liste der
Ländercodes auf Seite 125.)

Initial Setup

Basic TV ScreenParental
Size Lock: Country Code
Tuner Still Picture
Video In/Out Password
Seamless Playback 1 2 3 4
Audio In Parental Lock
Audio Out Angle Indicator us
Code
Language
Recording Number 2 1 1 9
Playback

4 Drücken Sie ENTER, um den neuen Ländercode zu


registrieren.

Hinweis
• Die Änderung des Ländercodes tritt erst in Kraft,
wenn eine neue Disc (oder die aktuelle Disc erneut)
eingelegt wird.

115
Ge
DE00_DVR520H.book Page 116 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

14 Zusätzliche Informationen

Kapitel 14
Zusätzliche Informationen
Verwendung der Fernsehertasten der
Rücksetzen des Recorders Fernbedienung
Sollte dies notwendig sein, können Sie den Recorder auf Die nachstehende Tabelle zeigt die Funktionen der
alle Werksvorgaben zurücksetzen. einzelnen Tasten.
1 Vergewissern Sie sich, dass der Recorder Taste Funktion
eingeschaltet ist.
2 Halten Sie  STOP gedrückt, und drücken Sie  TV Dient zum Ein-/Ausschalten
 STANDBY/ON. (Bereitschaft) des Fernsehgeräts.
Der Recorder setzt alle Einstellungen zurück und
INPUT SELECT Dient zum Umschalten des
schaltet sich aus.
Videoeingangs des Fernsehgeräts

TV VOLUME Dient zum Einstellen der Lautstärke des


Einrichten der Fernbedienung zur Fernsehgeräts
Bedienung Ihres Fernsehgeräts
TV CHANNEL Dient zum Umschalten der
Sie können die mitgelieferte Fernbedienung zur
Fernsehkanäle
Bedienung Ihres Fernsehgeräts verwenden. Um diese
Funktion benutzen zu können, müssen Sie die
Fernbedienung zunächst mit einem Herstellercode aus
der nachstehenden Tabelle programmieren.
1 Halten Sie die Taste CLEAR gedrückt, und geben
Sie dann den Herstellercode Ihres Fernsehgeräts ein.
Die LED der Fernbedienung leuchtet auf.
Eine List der Herstellercodes finden Sie in der
nachstehenden Tabelle. Falls mehr als ein Code für Ihr
Modell angegeben ist, geben Sie den ersten Code in der
Liste ein.
• Falls der Herstellername Ihres Fernsehgeräts nicht in
der nachstehenden Tabelle enthalten ist, können Sie
Ihr Fernsehgerät nicht mit dieser Fernbedienung
bedienen.
2 Drücken Sie  TV, um zu prüfen, ob die
Fernbedienung mit Ihrem Fernsehgerät funktioniert.
Wenn die Fernbedienung korrekt eingerichtet worden ist,
sollten Sie damit Ihr Fernsehgerät ein- und ausschalten
können. Falls das nicht geschieht und ein weiterer
Herstellercode für Ihr Modell angegeben ist, wiederholen
Sie Schritt 1 mit dem neuen Code.

116
Ge
DE00_DVR520H.book Page 117 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Zusätzliche Informationen 14

Hersteller Code

Deutsch
Alba 66

Bush 76

Finlux 84

Fisher 61, 65

Fujitsu 77

Funai 67

Goldstar 79

Grandiente 87
Grundig 51, 82

Hitachi 56, 60, 83, 86

ITT 70

Mitsubishi 59

Nokia 53, 81

Panasonic 58, 72
Philips 57, 85

Pioneer 50, 80

RCA 68
Salora 71

Samsung 73, 75

Sanyo 74
Sei 78

Sharp 52

Sony 54

Tandy 69

Telefunken 64

Thomson 62

Toshiba 55

Victor 63

117
Ge
DE00_DVR520H.book Page 118 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

14 Zusätzliche Informationen

Bild- und Disc-Formate


Bei Wiedergabe auf einem normalen Fernsehgerät oder Monitor

Bildformat der Disc Einstellung Erscheinung


16:9 4:3 (Letter Box) Das Bild erscheint im
Breitwandformat mit
schwarzen Balken am oberen
und unteren Rand.

4:3 (Pan & Scan) Die Seiten des Bilds werden


abgeschnitten, so dass das
Bild den ganzen Bildschirm
ausfüllt.

4:3 16:9 Das Bild erscheint gestaucht.


Wählen Sie entweder 4:3
(Letter Box) oder 4:3 (Pan &
Scan).

4:3 (Letter Box) Das Bild wird bei beiden


4:3 (Pan & Scan) Einstellungen korrekt
angezeigt.

Bei Wiedergabe auf einem Breitwand-Fernsehgerät oder -Monitor

Bildformat der Disc Einstellung Erscheinung


16:9 16:9 Das Bild wird im
Breitwandformat angezeigt.

4:3 16:9 Ihr Fernsehgerät bestimmt die


Bildanzeige—Einzelheiten
entnehmen Sie bitte der
Bedienungsanleitung des
Fernsehgeräts.

118
Ge
DE00_DVR520H.book Page 119 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Zusätzliche Informationen 14

Störungssuche

Deutsch
Bedienungsfehler werden oft fälschlicherweise für Störungen oder Ausfälle gehalten. Wenn Sie den Verdacht haben,
dass etwas mit dieser Komponente nicht stimmt, überprüfen Sie bitte die folgenden Punkte. Manchmal kann die
Störungsursache in einer anderen Komponente liegen. Überprüfen Sie daher auch die anderen verwendeten
Komponenten und Elektrogeräte. Falls sich die Störung selbst nach einer Überprüfung der unten aufgelisteten Punkte
nicht beheben lässt, wenden Sie sich bezüglich einer Reparatur an die nächste autorisierte Pioneer-
Kundendienststelle.
Allgemeines
Problem Abhilfe
Die Disc wird nach dem Einfahren • Prüfen Sie, ob es sich nicht um eine DVD-RAM, DVD+R/RW oder eine Disc
der Disclade automatisch eines anderen inkompatiblen Formats handelt (Seite 9).
ausgeworfen • Prüfen Sie, ob die Disc korrekt eingelegt ist (korrekt in der Disclade ausgerichtet
und mit obenliegender Etikettenseite).
• Nehmen Sie die Disc heraus, und reinigen Sie sie (Seite 127).
• Prüfen Sie, ob der Regionalcode der Disc mit dem Recorder kompatibel ist
(Seite 130).

Kein Bild • Prüfen Sie, ob alle Anschlüsse korrekt ausgeführt sind (Seite 12).
• Prüfen Sie, ob das angeschlossene Fernsehgerät und/oder der AV-Verstärker/
Receiver auf den korrekten Eingang eingestellt sind.

Disc wird nicht abgespielt • Prüfen Sie, ob es sich nicht um eine DVD-RAM, DVD+R/RW oder eine Disc
eines anderen inkompatiblen Formats handelt (Seite 9).
• Nehmen Sie die Disc heraus, und reinigen Sie sie (Seite 127).
• Prüfen Sie, ob die Disc korrekt eingelegt ist (korrekt in der Disclade ausgerichtet
und mit obenliegender Etikettenseite).
• Möglicherweise hat sich Feuchtigkeit im Recorder niedergeschlagen. Lassen Sie
den Recorder etwa eine Stunde lang stehen, bis die Feuchtigkeit verdunstet ist.
• Während der Festplattenaufnahme können keine Discs abgespielt werden, die
mit einem Zeilensystem bespielt wurden, das von der aktuellen Recorder-
Einstellung abweicht.

Alle Einstellungen sind • Wird der Recorder im eingeschalteten Zustand vom Netz getrennt (oder tritt ein
zurückgesetzt Stromausfall auf), gehen alle Einstellungen verloren.
• Schalten Sie den Recorder unbedingt auf Bereitschaft, bevor Sie das Netzkabel
abziehen.
Keine Bildschirmanzeige mehr, und • Drücken Sie  STOP, und starten Sie dann die Wiedergabe erneut.
Bedienungselemente sind
funktionsunfähig

Fernbedienung funktioniert nicht • Wenn Sie diesen Recorder über die Buchse CONTROL IN mit einer anderen
Pioneer-Komponente verbunden haben, richten Sie die Fernbedienung auf die
andere Komponente (Seite 12).
• Stellen Sie die Fernbedienung auf die gleiche Kennnummer wie die des
Recorders ein (Seite 103). (Wenn die Batterien erschöpft sind, wird der
Fernbedienungsmodus automatisch auf Recorder1 zurückgesetzt.)
• Gehen Sie dichter mit der Fernbedienung an den Player heran (Seite 8).
• Wechseln Sie die Batterien aus (Seite 8).

119
Ge
DE00_DVR520H.book Page 120 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

14 Zusätzliche Informationen

Problem Abhilfe
Kein Ton, oder Ton ist verzerrt • Vergewissern Sie sich, dass der Verstärker/Receiver oder das Fernsehgerät auf
den korrekten Eingang geschaltet und die Lautstärke hoch genug eingestellt ist.
• Es erfolgt keine Tonwiedergabe im Pausenzustand, während des Suchlaufs oder
während der Zeitlupenwiedergabe. Drücken Sie  PLAY, um die normale
Wiedergabe fortzusetzen.
• DTS-Discs können nur wiedergegeben werden, wenn dieser Recorder an einen
DTS-Decoder oder einen DTS-kompatiblen Verstärker/Receiver angeschlossen ist.
Wenn Sie einen geeigneten Decoder angeschlossen haben, vergewissern Sie sich
auch, dass der Posten Initial Setup > Audio Out > DTS Output auf On gesetzt
ist.
• Bei manchen 96-kHz-Discs erfolgt keine Tonausgabe über die Digitalbuchse.
Schalten Sie in diesem Fall den Eingang Ihres Verstärkers/Receivers auf analog
um.
• Überprüfen Sie die Audiokabel-Anschlüsse (Seite 12).
• Falls der Ton verzerrt ist, versuchen Sie, die Kabelstecker zu reinigen.

Das Bild vom externen Eingang ist • Falls das Videosignal von der externen Komponente kopiergeschützt ist, ist der
verzerrt Anschluss über diesen Recorder nicht möglich. Schließen Sie die Komponente
direkt an Ihr Fernsehgerät an.

Das Bild ist verzerrt • Ändern Sie die Einstellung von Input Line System (Seite 102). (Sie können die
Einstellung auch ändern, indem Sie im Stoppmodus die Tasten + und DVD auf der
Frontplatte gleichzeitig drücken.)

Das Bild ist vertikal oder horizontal • Vergewissern Sie sich, dass die Einstellung TV Screen Size (Seite 113) für Ihr
gedehnt Fernsehgerät geeignet ist (siehe auch Seite 118).
• Wenn Sie ein Breitwand-Fernsehgerät besitzen, überprüfen Sie seine
Seitenverhältnis-Einstellungen.
• Der Eingang dieses Recorders wird je nach dem Eingangssignal automatisch
auf Breitbildmodus umgeschaltet. Wenn das angeschlossene Gerät nicht mit
VIDEO ID-1 (Breitbildsignal) kompatibel ist, stellen Sie das Gerät so ein, dass ein
Bild im 4:3-Format (Standard) ausgegeben wird.
Eine mit diesem Recorder bespielte • Wenn die Disc im Videomodus bespielt wurde, vergewissern Sie sich, dass sie
Disc wird nicht auf einem anderen finalisiert ist (Seite 61).
Player abgespielt • Manche Player spielen keine bespielbaren DVD-Discs ab, selbst wenn sie im
Videomodus bespielt und finalisiert wurden.
• Wenn die Disc im VR-Modus bespielt wurde, muss der Player RW-kompatibel
sein, um die Disc abspielen zu können (Seite 9).
• Discs, die mit Einmalkopie-Material bespielt wurden, können nicht auf nicht
CPRM-kompatiblen Playern abgespielt werden (Seite 47).

Während der Wiedergabe ist das • Wenn eine kopiergeschützte Disc über einen Videorecorder abgespielt wird, wird
Bild dunkel oder verzerrt das Bild nicht richtig angezeigt. Schließen Sie den Recorder direkt an Ihr
Fernsehgerät an.

Das Fernsehgerät lässt sich nicht mit • Wenn mehr als ein Code für Ihr Fernsehgerätemodell aufgelistet ist, probieren
dieser Fernbedienung bedienen Sie jeden einzelnen aus (Seite 116).
• Es ist möglich, dass keiner der angegebenen Codes mit Ihrem speziellen
Fernsehgerätemodell funktioniert, selbst wenn der Hersteller in der
Fernbedienungscodeliste aufgeführt ist.

120
Ge
DE00_DVR520H.book Page 121 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Zusätzliche Informationen 14

Problem Abhilfe

Deutsch
Aufnahme nicht möglich oder nicht • Prüfen Sie, ob noch freier Platz auf der DVD/Festplatte vorhanden ist.
erfolgreich • Vergewissern Sie sich bei einer Videomodus-Disc, dass sie noch nicht finalisiert
ist.
• Die Festplatte kann bis zu 250 Titel, und eine DVD-Disc bis zu 99 Titel (Original)
und 999 Kapitel enthalten. Prüfen Sie, ob diese Grenzen bereits erreicht sind.
• Prüfen Sie, ob die Signalquelle, die Sie aufzunehmen versuchen, nicht
kopiergeschützt ist.
• Prüfen Sie bei einer im VR-Modus formatierten Disc, ob sie nicht gesperrt ist
(Seite 96).
• Achten Sie beim Aufnehmen darauf, dass das TV-System (PAL, NTSC usw.) mit
dem TV-System der bereits auf der Disc vorhandenen Aufnahme übereinstimmt.
Alle Aufnahmen auf der Disc müssen dasselbe TV-System aufweisen. Wenn Sie
auf die Festplatte aufnehmen, muss die Einstellung für Input Line System an das
Aufnahmematerial angepasst werden (Seite 102).
• Möglicherweise ist während der Aufnahme ein Stromausfall aufgetreten.

Das Timerprogramm liefert keine • Achten Sie beim Einstellen des Aufnahmekanals darauf, den eingebauten Tuner
erfolgreiche Aufnahme des Recorders, nicht den des Fernsehgeräts, einzustellen.
• Auf eine im Videomodus formatierte Disc können keine Programme mit
Einmalkopierschutz aufgezeichnet werden. Verwenden Sie eine im VR-Modus
formatierte Disc für Einmalkopie-Material (Seite 47).
• Wenn sich zwei Timerprogramme überschneiden, wird nur die früher gestartete
Aufnahme vollständig aufgezeichnet.
• Möglicherweise ist während der Aufnahme ein Stromausfall aufgetreten.

Nach kurzem Abziehen des • Eine Pufferbatterie im Recorder verhindert eine Rücksetzung der Uhr und
Netzkabels oder nach einem anderer Einstellungen, wenn der Recorder vom Stromnetz getrennt wird. Diese
Stromausfall erscheint ‚--:--‘ im Batterie sollte etwa fünf Jahre ab dem Auslieferungsdatum halten.
Frontplattendisplay. Nehmen Sie eine Rücksetzung der Uhr und der anderen Recorder-Einstellungen
vor, um den Recorder wieder zu benutzen. Wenn die Batterie ausgewechselt
werden muss, wenden Sie sich an Ihren Händler oder eine Pioneer-
Kundendienststelle.

Das Frontplattendisplay zeigt • Die Kindersicherung ist aktiviert. Deaktivieren Sie diese, um den Recorder zu
‚LOCK‘ an, wenn eine Taste benutzen (Seite 56).
gedrückt wird

One-Touch-Copy (von Festplatte auf • Vergewissern Sie sich, dass eine bespielbare DVD mit ausreichendem
DVD) kann nicht benutzt werden Speicherplatz für die Aufnahme und weniger als 99 vorhandenen Titeln eingelegt
ist. Achten Sie bei einer Videomodus-Disc darauf, dass sie nicht finalisiert ist.
• Falls der laufende Titel einmalkopiergeschütztes Material enthält, funktioniert
One-Touch-Copy nicht.
• One-Touch-Copy funktioniert nicht, wenn der Recorder bereits auf eine DVD
aufnimmt.

One-Touch-Copy (von DVD auf • Vergewissern Sie sich, dass genügend Speicherplatz auf der Festplatte
Festplatte) kann nicht benutzt vorhanden ist und die Festplatte weniger als 250 Titel enthält.
werden • One-Touch-Copy funktioniert nicht, wenn der Recorder bereits auf die Festplatte
aufnimmt.

Das Bild erstarrt, und der Recorder • Schalten Sie den Recorder mit der Frontplattentaste  STANDBY/ON aus und
lässt sich überhaupt nicht mehr wieder ein, und starten Sie dann die Wiedergabe erneut. Falls sich der Recorder
bedienen nicht ausschalten lässt, halten Sie  STANDBY/ON 10 Sekunden lang gedrückt,
bis er sich ausschaltet.

121
Ge
DE00_DVR520H.book Page 122 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

14 Zusätzliche Informationen

Hinweis
• Falls das Gerät aufgrund externer Einflüsse, wie z.B. statische Elektrizität, nicht normal funktioniert, ziehen Sie den
Netzstecker von der Netzsteckdose ab, und stecken Sie ihn wieder ein, um die normalen Betriebsbedingungen
wiederherzustellen.
• Kann ich eine Zweikanaltonsendung so auf die
Häufig gestellte Fragen Festplatte aufzeichnen, dass beide Audiokanäle
erhalten bleiben und ich während der Wiedergabe
In diesem Abschnitt finden Sie Antworten auf häufig
zwischen ihnen umschalten kann?
gestellte Fragen über die Benutzung und die Funktionen
des DVD-Recorders. Nein. Nur der mit Bilingual Recording im Menü Initial
• Wie fertige ich eine hochwertige Kopie an? Settings eingestellte Kanal wird aufgezeichnet.
Wenn Sie beide Audiokanäle aufzeichnen müssen,
Wir empfehlen, den Hochgeschwindigkeits- nehmen Sie auf eine DVD-RW-Disc im VR-Modus
Kopiermodus zu verwenden. Obwohl der auf.
Kopiervorgang schneller als in Echtzeit erfolgt, tritt
Siehe auch Bilingual Recording auf Seite 108.
kein Bild- oder Tonqualitätsverlust gegenüber dem
Original auf. • Kann ich länger als sechs Stunden ununterbrochen
auf die Festplatte aufnehmen?
Falls nicht genügend Platz auf der Disc vorhanden
ist, um eine Kopie in der gleichen Bildqualität wie die Ja. Timeraufnahmen auf die Festplatte können für
des Originals anzufertigen, empfehlen wir, den eine Dauer von bis zu 24 Stunden eingestellt werden.
Aufnahmemodus auf ‚Optimized‘ einzustellen. Da jedoch die maximale Länge eines Titels nur sechs
Dadurch wird die Aufnahme dem vorhanden Platz Stunden beträgt, wird die Aufnahme auf zwei oder
auf der Disc angepasst. mehr Titel verteilt. Beachten Sie, dass es zu einer
Siehe auch Kopieren und Sichern auf Seite 63. kurzen Unterbrechung in der Aufnahme zwischen
den Titeln kommt.
• Kann ich eine DVD-Kopie z.B. von einem Film Siehe auch Einstellen einer Timeraufnahme auf
anfertigen, aus dem die Werbespots Seite 50.
herausgeschnitten worden sind?
• Kann ich eine finalisierte Videomodus-Disc (DVD-R
Ja. Sie haben dazu zwei Möglichkeiten. Sie können
oder DVD-RW) auf die Festplatte kopieren?
a) das Video auf der Festplatte bearbeiten und dann
die bearbeitete Version auf eine DVD kopieren, oder Ja. Starten Sie die Wiedergabe der Videomodus-Disc,
b) eine Kopierliste zusammenstellen, welche die und drücken Sie die Taste ONE TOUCH COPY, um
Werbespots herausschneidet, und dann das den laufenden Titel auf die Festplatte zu kopieren.
Ergebnis auf eine DVD aufnehmen. Wiederholen Sie diesen Vorgang für jeden Titel auf
Siehe auch Kopieren und Sichern auf Seite 63. der Disc, den Sie kopieren wollen.
Siehe auch One-Touch-Copy* (von DVD auf Festplatte)
• Ich habe eine zweistündige Aufnahme auf der auf Seite 65.
Festplatte, die im Modus FINE gemacht wurde. Kann
ich diese im Hochgeschwindigkeitsmodus auf eine • Kann ich im Hochgeschwindigkeitsmodus von einer
DVD kopieren? DVD auf die Festplatte kopieren?
Da eine normale DVD-Disc nur eine Stunde Material Hochgeschwindigkeitskopieren von einer DVD auf
im Modus FINE fasst, können Sie keine die Festplatte ist nur möglich, wenn Sie Originaltitel
Hochgeschwindigkeitskopie dieser Aufnahme auf von einer VR-Modus-DVD-RW kopieren.
eine einzige Disc machen. Sie können jedoch das Siehe auch Kopieren von DVD auf Festplatte* auf
Material auf der Festplatte in zwei Titel von jeweils Seite 74.
einer Stunde aufteilen und diese Titel dann auf zwei
DVDs (mit hoher Geschwindigkeit) kopieren. • Kann ich ein einmalkopiergeschütztes Programm
Wahlweise könnten Sie das Material auch im Modus eines abonnierten Satelliten- oder Kabelkanals von der
SP (oder Optimized) kopieren, um alles auf einer Disc Festplatte auf eine DVD kopieren?
unterzubringen (beachten Sie jedoch, dass damit ein
Ja. Sie können im Hochgeschwindigkeitsmodus auf
gewisser Bildqualitätsverlust verbunden ist).
eine VR-Modus-DVD-RW-Disc kopieren. Sie können
Siehe auch Kopieren und Sichern auf Seite 63. die Aufnahme auf der Festplatte auch in mehrere
kleinere Titel unterteilen, falls die ganze Aufnahme
nicht auf eine Disc passt.
Siehe auch Kopieren von Festplatte auf DVD* auf
Seite 65.

122
Ge
DE00_DVR520H.book Page 123 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

Zusätzliche Informationen 14

• Kann ich eine auf diesem Recorder bespielte DVD auf Auf DV bezogene Meldungen
einem anderen DVD-Player abspielen? Bei Verwendung der Buchse DV IN/OUT können die

Deutsch
Ja. Sie können generell auf diesem Recorder folgenden Meldungen auf dem Fernsehschirm
bespielte DVD-R-Discs und Videomodus-DVD-RW- erscheinen.
Discs auf jedem normalen DVD-Player abspielen. Es • No DV camcorder connected. – Der Camcorder ist
kann jedoch sein, dass manche Player bestimmte nicht richtig angeschlossen oder ausgeschaltet.
bespielbare Discs nicht abspielen. • The DV camcorder is recording. – Der Camcorder
Wenn Sie VR-Modus-DVD-RW-Discs abspielen nimmt gerade auf, so dass die Aufnahme vom
wollen, achten Sie darauf, dass der Player das Camcorder auf diesen Recorder nicht gestartet
Zeichen ‚RW Compatible‘ trägt. werden kann.
• You cannot connect more than one DV
camcorder at the same time. – Die DV-Buchse
Info zu DV dieses Recorders unterstützt nur den Anschluss
Wenn Sie einen Camcorder mit DV-Anschluss (auch eines Camcorders.
i.LINK genannt) besitzen, können Sie diesen über ein DV- • No tape in the DV camcorder. – Es ist keine
Kabel an den DV-Anschluss dieses Recorders Kassette in das angeschlossene Gerät eingelegt.
anschließen, um Audio-, Video-, Daten- und • The DV camcorder is in record-pause mode. – Der
Steuersignale ein- und auszugeben. Camcorder ist auf Aufnahmepause geschaltet.
Die i.LINK-Schnittstelle wird auch mit IEEE 1394-1995 • DV camcorder playback canceled.
bezeichnet. „i.LINK“ und das „i.LINK“-Logo sind Recording has been paused. – Die Aufnahme
Warenzeichen. wurde unterbrochen, weil sich der Camcorder nicht
• Dieser Recorder ist nur mit Camcordern des DV- im Wiedergabemodus befindet.
Formats (DVC-SD) kompatibel. Digitale • Cannot operate the DV camcorder. – Dieser
Satellitentuner und Digital-VHS-Videorecorder sind Recorder kann den Camcorder nicht steuern.
nicht kompatibel. Versuchen Sie, den Camcorder aus- und wieder
• Sie können nicht mehr als einen DV-Camcorder einzuschalten.
gleichzeitig an diesen Recorder anschließen. • Could not operate the DV camcorder. – Dieser
• Dieser Recorder kann nicht über ein an die Buchse Recorder war nicht in der Lage, den Camcorder zu
DV IN/OUT angeschlossenes externes Gerät steuern.
gesteuert werden. • Recording has stopped because the recorded
• Es kann manchmal vorkommen, dass sich der an die material on the tape finished. – Wenn das Ende
Buchse DV IN/OUT angeschlossene Camcorder des bespielten DV-Bandabschnitts erreicht wird,
nicht über den Recorder steuern lässt. stoppt dieser Recorder automatisch die Aufnahme.
• Dieser Recorder gibt nur HDD/DVD- • Recording has stopped because DV camcorder
Wiedergabesignale über die Buchse DV IN/OUT playback stopped. – Die Aufnahme wurde gestoppt,
aus. Signale vom eingebauten TV-Tuner sowie von weil die Wiedergabe am DV-Camcorder gestoppt
CD, Video-CD und anderen Eingängen werden nicht oder der Camcorder abgetrennt wurde.
ausgegeben. • The DV camcorder is not set for playback. Please
• Kopiergeschützte oder einmalkopiergeschützte select playback mode on the DV camcorder. – Der
Videosignale werden nicht über die Buchse DV IN/ Camcorder befindet sich im Kameramodus.
OUT ausgegeben.
• Digitale Camcorder zeichnen Ton gewöhnlich auf
eine Stereo-Tonspur mit 16-Bit/48kHz bzw. auf zwei
Stereo-Tonspuren mit 12-Bit/32kHz auf. Dieser
Recorder kann nur eine Stereo-Tonspur aufzeichnen.
Stellen Sie den Posten DV Input den Anforderungen
gemäß ein (siehe DV Input auf Seite 108).
• Tonsignale werden nur im 16-Bit-Format über die
Buchse DV IN/OUT ausgegeben.
• Nur Tonsignale mit einer Abtastrate von 32 oder
48kHz (nicht 44,1kHz) sollten in die Buchse DV IN/
OUT eingegeben werden.
• Es kann zu Bildstörungen in der Aufnahme kommen,
wenn die Quellkomponente die Wiedergabe
unterbricht oder einen unbespielten Bandabschnitt
wiedergibt, oder wenn die Stromversorgung der
Quellkomponente unterbrochen oder das DV-Kabel
abgetrennt wird.

123
Ge
DE00_DVR520H.book Page 124 Tuesday, April 13, 2004 6:04 PM

14 Zusätzliche Informationen

Manuelle Aufnahmemodi
Die nachstehende Tabelle zeigt die ungefähren
Aufnahmezeiten für alle 32 manuellen Aufnahmemodi
sowie die entsprechenden Zeiten für die Standard-
Aufnahmemodi. Die fette Linie zwischen zwei
Qualitätsstufen zeigt an, dass an dieser Stelle eine
merkliche Änderung der Bildqualität auftritt. Die
Unterteilungen für Festplattenaufnahme sind die
gleichen wie diejenigen für den Videomodus.
Die Tonaufzeichnung erfolgt in allen manuellen
Aufnahmemodi im Dolby Digital-Zweikanalformat, außer
im Modus MN32, wo sie im Linear PCM-Format erfolgt.

Videomodus /
VR-Modus
Festplatte
Stufe Aufnahmezeit Stufe Aufnahmezeit
MN 1 360 Min. EP MN 1 360 Min.
MN 2 345 Min. MN 2 345 Min.
MN 3 330 Min. MN 3 330 Min.
MN 4 315 Min. MN 4 315 Min.
MN 5 300 Min. MN 5 300 Min.
MN 6 285 Min. MN 6 285 Min.
MN 7 270 Min. MN 7 270 Min.
MN 8 255 Min. MN 8 255 Min.
MN 9 240 Min. LP MN 9 240 Min.
MN 10 230 Min. MN 10 230 Min.
MN 11 220 Min. MN 11 220 Min.
MN 12 210 Min. MN 12 210 Min.
MN 13 200 Min. MN 13 200 Min.
MN 14 190 Min. MN 14 190 Min.
MN 15 180 Min. MN 15 180 Min.
MN 16 170 Min. MN 16 170 Min.
MN 17 160 Min. MN 17 160 Min.
MN 18 150 Min. MN 18 150 Min.
MN 19 140 Min. MN 19 140 Min.
MN 20