Sie sind auf Seite 1von 2

Grundlagen der Hadithüberlieferung

Prof. Dr. Marco Schöller


WS 2010/11
Referent : Bilal Erkin
Datum: 13.01.2011

Hadithterminologie

ণDGƯ৮ / AতƗGƯ৮: Überlieferung des Propheten (Taten, Reden und Schweigen [WDTUƯU – Bestimmung,
Bestätigung]); Im Koran eher als „Bericht, Sprüche, Geschichte“ (52:34; 77:50; 20:9 …)
঩abar / AপEƗU A৮DUƖ৮ƗU: ‫ۊ‬DGƯ‫ܔ‬, der von Gefährten des Propheten stammen
Sunna / Sunan: Aussagen und Handlungen des Propheten, die zur Norm erhoben worden sind

ণDGƯ৮-Typen
তDGƯ৮ QDEDZƯ: Überlieferungen von und über den Propheten
তDGƯ৮ TXGVƯ; তDGƯ৮ UDEEƗQƯLOƗKƯ: Aussagen des Propheten selbst, der widerum die Aussage Gottes zitiert; auch
„nichtkanonischen Gottessprüche“ genannt, die nicht ein Teil des Korans bilden; wichtigster Unterschied ist,
dass Koranverse mit dem Erzengel Gabriel offenbart werden und die ‫ۊ‬DGƯ‫ ܔ‬TXGVƯ durch göttliche Eingebung
(LOKƗP) zum Prophet gelangen

Bestandteile eines তDGƯ৮


,VQƗG: Überliefererkette eines tradierten ‫ۊ‬DGƯ‫ܔ‬, der bis zum Propheten selbst reicht
Matn: Der Wortlaut der Überlieferung selbst

ণDGƯ৮kritik bzw. –bewertung


Bezüglich ihrer Authentizität werden sie in zweierlei Hinsicht untersucht (ãXUnj‫)ܒ‬:
- der Anzahl der Überliefererketten
- der Stärke und Vertrauenswürdigkeit jedes einzelnen Tradenten

‫ޏ‬illa: sowohl im LVQƗG als auch im matn und eine Wissenschaft für sich (ҵilm al-ҵilal al-‫ۊ‬DGƯ‫)ܔ‬. Ein Hadith, das
einen oder mehrere dieser Mängel aufweist, wird muҵDOODO oder maҵOnjO genannt.
1. Erfolgte die Überlieferung durch VDPƗҵ"
2. Erstüberlieferer (‫܈‬a‫ۊ‬ƗEL) durch örtliche Entfernung fehlerhaft?
3. Wird statt ‫܈‬a‫ۊ‬abi als Erstüberlieferer ein WƗELҵL genannt?
4. Fehlt im LVQƗG ein Tradent ?
5. Vergaß ein Tradent seinen Lehrer zu nennen?
6. Ist durch Flüchtigkeit ein falscher LVQƗG genannt?
7. Tirmi঎Ư]lKOWnas‫( ې‬Abrogation) auch dazu

ৡaতƯত: kein Zweifel an Authentizität, da alle Anforderungen erfüllt: ,VQƗGNHWWHXQXQWHUEURFKHQ; keine ҵilla; kein
Widerspruch zu Überlieferungen zuverlässiger Tradenten. ‫ۊ‬DGƯ‫ ܔ‬muss ãXUnj‫ ܒ‬a‫܈‬-‫܈‬i‫ۊۊ‬a erfüllen, damit es als ‫܈‬a‫ۊ‬Ư‫ۊ‬
gelten kann.
ãXUnj‫ ܒ‬a‫܈‬-‫܈‬i‫ۊۊ‬a:
1. Zuverlässigkeit aller Tradenten (a‫ܔ‬-‫ܔ‬iqa)
2. Starkes Gedächtnis aller Tradenten
3. Fähigkeit, das Auswendiggelernte an einem späteren Zeitpunkt exakt mit demselben Wortlaut, d.h.
ihne Hinzufügungen oder Auslassungen wiederzugeben.
4. Die Ununterbrochenheit des LVQƗG bis zum letzten Tradenten
5. Der überlieferte ‫ۊ‬DGƯ‫ ܔ‬ist nicht ãƗ‫ڴڴ‬
6. Der überlieferte ‫ۊ‬DGƯ‫ ܔ‬beinhaltet keine Mängel (ҵilla)
à ‫܈‬a‫ۊ‬Ư‫ ۊ‬li ‫ڴ‬ƗWLKL wenn es alle Anforderungen erfüllt
à ‫܈‬a‫ۊ‬Ư‫ ۊ‬li ƥD\ULKLwenn es nicht alle Anfoderungen erfüllt

ƤDUƯE: ‫ۊ‬DGƯ‫ܔ‬, das nur von einem einzigen Erstüberlieferer aber einem makellosen LVQƗG überliefert wird.
0DãKnjU: wenn es von mehr als einem Überlieferer berichtet wird, oder davon mehrere Versionen
existieren, die sich in ihrem Sinn nicht unterscheiden, oder wenn nur wenige Ersüberlieferer aber
mehrere spätere Überlieferer den Hadith berichten

1
ণasan: wenn der LVQƗG oder die Überlieferer nicht allen Anforderungen genügen, aber auch keine gravierenden
Mängel aufweisen.

MuWDZƗ৬ir:„allgemein bezeugt“, wenn ein Hadith von so vielen Überlieferern und lückenlosem ,VQƗG berichtet
wird, sodass an der Korrektheit des Wortlauts und an der Aussage selbst keinen Zweifel besteht.

ঋa‫ޏ‬ƯI, 6DTƯP: ‫ۊ‬DGƯ‫ܔ‬, die nicht in die Kategorien ‫ۊ‬asan und ‫܈‬a‫ۊ‬Ư‫ ۊ‬untergeordnet werden kann, aber auch keinen
Grund für dessen Falschheit besteht.
Unterkategorien on ‫ڲ‬aҵƯI
maw‫ڲ‬njҵ (gefälscht) PDTOnjE (wirr) ãƗ‫( ڴڴ‬anormal), muҵDOODO (defektiv), mu‫ܒڲ‬arib (zerrissen), mursal
(ungenau), munqatiҵ(unterbrochen), muҵ‫ڲ‬al (problematisch)

âƗ঎঎: wenn ein ‫ۊ‬DGƯ‫ ܔ‬nur von einem Überlieferer berichtet wird und nur einen LVQƗG hat

Mawঌnj‫ޏ‬: „fabriziert“ gilt ein ‫ۊ‬DGƯ‫ܔ‬, wenn ausreichend Gründe für dessen Fälschung vorliegt. Es gibt mehrere
Hadithsammlungen, die nur erfundene Hadithe auflisten (maw‫ڲ‬njҵƗW)

Kritik des matn


=L\ƗGD৮-৮LTƗW: „Hinzufügungen der Autoritäten“ in den matn oder LVQƗG , die nicht in anderen Überlieferungen
vorkommen. Häufig in Übelieferungen zu finden, die als ‫ڲ‬aҵƯI kategorisiert werden

Mudraۜ: Einfügungen, die bei der Weitertradierung nicht als Einfügung erkannt werden und so weitergegeben,
als sei es vom Propheten selbst

Muতarraf; wenn es Änderungen in den einzelnen Buchstaben eines Wortes gibt


Muৢaততaf: wenn die diakritischen Punkte eines Buchstaben falsch gesetzt werden

Akzeptabilität eines তDGƯ৮


Ma‫ޏ‬UnjI (anerkannt): wenn ein schwacher ‫ۊ‬DGƯ‫ ܔ‬durch einen anderen schwachen bestätigt wird
0DTEnjO (akzeptiert): wenn ein ‫ۊ‬DGƯ‫ ܔ‬die Voraussetzungen für die Glaubwürdigkeit erfüllt, aber weder ‫܈‬a‫ۊ‬Ư‫ۊ‬,
noch ‫ۊ‬asan ist
MaতInj਌: wenn ein ‫ۊ‬DGƯ‫ܔ‬, verglichen mit einem der ãƗ‫ ڴڴ‬ist, einen größeren Gewicht hat

Inakzeptabilität eines তDGƯ৮

Munkar (ingoriert): wenn ein ‫ۊ‬DGƯ‫ ܔ‬von einem Überlieferer berichtet wird und sich von der Version
unterscheidet, dessen Überlieferer zuverlässiger ist
0DUGnjG (abJHOHKQW *HJHQWHLO]XPDTEnjO‫ۊ‬DGƯ‫ ܔ‬von einem schwachen Überlieferer, der im Widerspruch zu
den zuverlässigen steht.
0DWUnjN(aufgegeben): ‫ۊ‬DGƯ‫ ܔ‬von nur einem einzigen Überlieferer, an dessen Glaubwürdigkeit Zweifel besteht
oder die Überlieferer gravierende Mängel aufweisen, wie Trunksucht, Streitlust, notorische
Unehrlichkeit, schlechtes Gedächtnis usw
Ma৬Unjত (ausgestoßen): তDGƯ৮ zwischen ‫ڲ‬aҵƯI und maw‫ڲ‬njҵ . Oft auch gleichgesetzt mit PDWUnjN

Literatur:
- An Introduction tot he Science of ণDGƯWKNLWƗEPDҵULIDWDQZƗҵҵLOPDO-‫ۊ‬DGƯWKIbn al-ৡDOƗত al-6KDKUD]njUƯ
übersetzt von Eerik Dickinson, Garnet Publishing, 2005, Lebanon [Mp 17 e1]
- Ibn aৢ-ৡDOƗত $EƯ‫ޏ‬$PU‫ޏ‬8৮PƗQE‫ޏ‬$EGDU-RaতPƗQDã-âDKUD]njUƯ MaҵULIDҴDQZƗҵҵLOPDO-‫ۊ‬DGƯ‫[ ܔ‬Mp 17 b1]
- $Enj‫ޏ‬$EGXOOƗK0Xতammad b. ‫ޏ‬$EGXOOƗKDO-ণƗIL਌ an-1D\VDEnjUƯNLWƗEPDҵULIDҵXOnjPDO-‫ۊ‬DGƯ‫[ ܔ‬Mp 16 a1]