April / Mai 2015

g
r
u
b
z
r
a
H
Bad

l
l
e
u
t
k
a

Informationen rund um
Bad Harzburg

Informationen
Informationen und Service

Seite 3 –7

Thema: Baumwipfelpfad

Seite 8 –9

Lokales

Seite 10 –17

Rezepte

Seite 18 –19

Veranstaltungskalender

Seite 20–26

Highlights 2015

Seite 27

Kultur – Freizeit

Seite 28 –31

Wandern

Seite 32 –36

Wellness

Seite 37 –38

Sport – Freizeit

Seite 39 – 40

Branchenverzeichnis

Seite 41– 46

Kur-, Tourismusund Wirtschaftsbetriebe
der Stadt Bad Harzburg GmbH

de luchse
WELLNESS-WANDERLAND

Öffnungszeiten
Montag–Freitag
Samstag
Sonn- u. Feiertag

09.00–18.00 Uhr
10.00–16.00 Uhr
10.00–16.00 Uhr

Informationsstelle in der Wandelhalle

Tourist-Information

Nordhäuser Straße 4, 38667 Bad Harzburg
Telefon
0 53 22 / 7 53 30
Telefax
0 53 22 / 7 53 29
E-Mail info@bad-harzburg.de
Internet www.bad-harzburg.de

Badepark

Telefon 0 5322 / 7 53 85

Öffnungszeiten

Montag–Freitag
09.00–13.00 Uhr und
14.00–16.00 Uhr
Samstag,
Sonn- u. Feiertag
09.00–13.00 Uhr

Stadtführung

Samstag
10.00 Uhr
Wandertreff Haus der Natur

3

Informationen
Kompetenter Service
In unmittelbarer Nachbarschaft zur BurgbergSeilbahn und Sole-Therme im Kurpark steht
Ihnen die Tourist-Information in der Nordhäuser
Straße 4 zur Verfügung. Ein kompetentes Team
freut sich, Ihnen bei allen touristischen Fragen
behilflich zu sein. Suchen Sie noch eine Unterkunft oder ein interessantes Ziel für einen
Tagesausflug, möchten Sie z.B. mehr über die
neuen Themenwanderwege, die Fütterungen
der Luchse, die Magd Minna, die Kiepenfrau
Wally oder das Wildkatzen-Walderlebnis erfahren oder drückt Ihnen irgendwo der Schuh?
Kommen Sie vorbei, rufen Sie an oder schreiben
Sie uns. Wir wollen, dass Sie sich in Bad Harzburg rundum wohl fühlen.
Öffnungszeiten, auch der zusätzlichen InfoStelle in der Wandelhalle im Badepark, sowie
Telefonnummern und E-Mail-Adresse finden
Sie auf Seite 3.

Wohnmobil-Stellplatz
In Bad Harzburg steht für Wohnmobile ein ganzjährig geöffneter Stellplatz zur Verfügung. Er
liegt in unmittelbarer Nähe der Sole-Therme
mit Sauna-Erlebniswelt. Über die B4 ist der Stellplatz aus der Stadt kommend mit Einfahrt kurz

4

vor dem Großparkplatz leicht zu erreichen. 40
Fahrzeuge finden ständig Platz auf der Anlage.
Von Anfang Mai bis Ende Oktober besteht zusätzlich Raum für bis zu 40 weitere Fahrzeuge
auf der ansonsten als Frei-Eisbahn genutzten
Fläche auf diesem Areal. Die Standgebühr
beträgt pro Wohnmobil für 24 Stunden 10,00 1
inklusive Kurbeitrag bei bis zu zwei Personen.
Strom- und Wasserversorgung ist gegen Gebühr
ebenso möglich wie Dusch- und Toilettennutzung. Die Entsorgung erfolgt über eine Holiday Clean Anlage.

Weitere Informationen unter:
Telefon 0175 / 84 46 60 3 oder
info@wohnmobilstellplatz-bad-harzburg.de

Service
Wichtige Busverbindungen (Auszüge)
873 Stadtverkehr Bad Harzburg (mit Kurkarte kostenlos) KVG Bad Harzburg,
Telefon 0 53 22 / 5 20 17 und 5 20 18.
Ab

Montag – Freitag

Bahnhofsvorplatz

Stündlich
09.15 –18.15 Uhr

Stadtmitte

Stündlich
09.17 –18.17 Uhr

Berliner
Platz

Stündlich
09.20 –18.20 Uhr

Schlewecke
Silberbornbad

Stündlich
09.40 –18.40 Uhr

Samstag

Stündlich
09.15 –14.15 Uhr
16.15 u. 18.15 Uhr
Stündlich
09.17 –14.17 Uhr
16.17 u. 18.17 Uhr
Stündlich
09.20 –14.20 Uhr
16.20 u. 18.20 Uhr
Stündlich
09.40 –14.40 Uhr
16.40 u. 18.40 Uhr

Sonn- und Feiertag

13.15 u. 14.15 Uhr
16.15 u. 18.15 Uhr
13.17 u. 14.17 Uhr
16.17 u. 18.17 Uhr
13.20 u. 14.20 Uhr
16.20 u. 18.20 Uhr
13.40 u. 14.40 Uhr
16.40 u. 18.40 Uhr

Impressum
de luchse
WELLNESS-WANDERLAND

Herausgeber: Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH
Postfach 1364
Telefon 0 53 22 / 7 53 30
info@bad-harzburg.de
Telefax 0 53 22 / 7 53 29
www.bad-harzburg.de
38655 Bad Harzburg
Gestaltung: hc media
Bäckerstraße 31-35
38640 Goslar

Telefon 0 53 21 / 3 33-3 00
info@hcmedia.de

Druck: Quensen Druck + Verlag GmbH & Co. KG
Utermöhlestraße 9 Telefon 0 51 21 / 7 48 79-0
31135 Hildesheim
info@quensen-druck.de

5

Service
Wichtige Busverbindungen (Auszüge)
866 Bad Harzburg – Kästeklippen täglich wieder ab 01.04.2015 und bis 08.11.2015 außer montags
Di.-Fr. nur Kleinbus, Gruppen bitte unter Tel.: 0 53 22 / 8 13 33 anmelden.
Ab

Hinfahrt

Bahnhofsvorplatz
Stadtmitte
Berliner
Platz
Kästeklippen

Ab

10.50 Uhr
13.43 Uhr u. 15.50 Uhr
10.52 Uhr
13.45 Uhr u. 15.52 Uhr
10.55 Uhr
13.48 Uhr u. 15.55 Uhr
11.18 Uhr
14.11 Uhr u. 16.18 Uhr

Rückfahrt

Kästeklippen
Berliner
Platz
Schmiedestraße
Bahnhofsvorplatz

11.20 Uhr
14.15 Uhr u. 16.20 Uhr
11.37 Uhr
14.32 Uhr u. 16.37 Uhr
11.39 Uhr
14.34 Uhr u. 16.39 Uhr
11.43 Uhr
14.38 Uhr u. 16.43 Uhr

875 Bad Harzburg – Sennhütte – Molkenhaus – Raben­klippe – Radau-Wasserfall – Bad Harzburg,
täglich wieder ab 01.04.2015 und bis 08.11.2015

10.46 Uhr 11.46 Uhr 13.46 Uhr 14.46 Uhr 16.46 Uhr
Bahnhofs­vorplatz
10.49 Uhr 11.49 Uhr 13.49 Uhr 14.49 Uhr 16.49 Uhr
Stadtmitte
22.12.14
09:21:37 [Motiv '6601034(1-1)/Molkenhaus
Zur Wildfütterung'
10.53 Uhr 11.53 Uhr 13.53 Uhr
14.53 Uhr 16.52- Dialog40MH
Uhr
Berliner Platz
10.56 Uhr 11.56 Uhr 13.56 Uhr 14.56 Uhr 16.55 Uhr
Märchenwald
11.03 Uhr 12.03 Uhr 14.03 Uhr 15.03 Uhr 17.00 Uhr
Molkenhaus
11.12 Uhr 12.12 Uhr 14.12 Uhr 15.12 Uhr 17.12 Uhr
Rabenklippe
22.12.14
09:21:37 [Motiv11.20
'6601034(1-1)/Molkenhaus
Zur Uhr
Wildfütterung'
Dia
Uhr 12.20 Uhr 14.20 Uhr 15.20
17.20 Uhr - Dial
Waldspielgelände
11.25 Uhr 12.25 Uhr 14.25 Uhr 15.25 Uhr 17.25 Uhr
Abzw. Eckertalsperre
11.32 Uhr 12.32 Uhr 14.32 Uhr 15.32 Uhr 17.32 Uhr
Radau-Wasserfall
11.42 Uhr 12.42 Uhr 14.42 Uhr 15.42 Uhr 17.42 Uhr
Bahnhofsvorplatz
Jeden ersten Sonntag
im Monat ab 11–15 Uhr
Brunch

Gerne richten wir Ihre Feier aus.
Sprechen Sie uns an –
wir beraten Sie gern!

Molkenhaus

Lust auf Wild? –
Täglich Wildfütterung
Gastraum mit Kinderspielecke
& großer Terrasse, saisonaler
Biergartenbetrieb mit Selbstbedienung, Veranstaltungen
mit Wildbeobachtung.

Mittwochs ab
12 Uhr Haxentag:
Geb. Haxe mit
Sauerkraut, Kartoffeln
+ 0,3 l Pils

38667 Bad Harzburg, Tel. (0 53 22) 78 43 44
Öffnungszeiten: Nov.– März 11–16 Uhr, Apr.–Okt. 10 –17.30 Uhr*
www.molkenhaus.de · info@molkenhaus.de
*Nov.–Aug. jeweils Do. Ruhetag, außer an Feiertagen
Sept. u. Okt. ohne Ruhetag, saisonaler Kioskbetrieb

6

eried
f Wen im us“
u
A
„ seh nha
lke
Mo

Service
Apothekennotdienste
Karfreitag, 3. April

Apotheke Harlingerode, Meinigstr. 40, Bad Harzburg 

Samstag, 4. April

Apotheke im Kurzentrum, Herzog-Wilhelm-Str. 86, Bad HarzburgTel. 0 53 22 / 5 53 91 00

Tel. 0 53 22 / 8 64 35

Ostersonntag, 5. April Apotheke am Marktkauf, Carl-Zeiss-Str. 4, Goslar

Tel. 0 53 21 / 68 36 59

Ostermontag, 6. April Apotheke im Real, Gutenbergstr. 2, Goslar

Tel. 0 53 21 / 38 11 91

Samstag, 11. April

Hirsch-Apotheke, Schuhhof 3, Goslar

Tel. 0 53 21 / 2 11 91

Sonntag, 12. April

Hubertus-Apotheke, Bahnhofstr. 2, Goslar-Oker

Tel. 0 53 21 / 6 51 84

Samstag, 18. April

Niedersachsen-Apotheke, Rosentorstr. 24, Goslar

Tel. 0 53 21/2 44 84

Sonntag, 19. April

Ohlhof-Apotheke, Ohlhofbreite 37b, Goslar

Tel. 0 53 21 / 1 88 00

Samstag, 25. April

Adler-Apotheke, Herzog-Wilhelm-Str. 57, Bad Harzburg

Sonntag, 26. April

Adler-Apotheke, Wohldenbergerstr. 21, Goslar

Maifeiertag, 1. Mai

Apotheke am Marktkauf, Carl-Zeiss-Str. 4, Goslar

Tel. 0 53 21/68 36 59

Samstag, 2. Mai

Apotheke im Real, Gutenbergstr. 2, Goslar

Tel. 0 53 21 / 38 11 91

Sonntag, 3. Mai

Burgberg-Apotheke, Herzog-Julius-Str. 58, Bad Harzburg

Samstag, 9. Mai

Jakobi-Apotheke, Jakobikirchhof 8, Goslar

Sonntag, 10. Mai

Klubgarten-Apotheke, Klubgartenstr. 3, Goslar

Tel. 0 53 22 / 43 11
Tel. 0 53 21 / 2 11 17

Tel. 0 53 22 / 22 72
Tel. 0 53 21 / 2 30 21
Tel. 0 53 21 / 3 97 79 73

Samstag, 16. Mai

Ordens-Apotheke, Herzog-Wilhelm-Str. 71, Bad Harzburg

Tel. 0 53 22 / 9 66 30

Sonntag, 17. Mai

Post-Apotheke, Astfelder Str. 4, Goslar

Tel. 0 53 21 / 2 36 44

Samstag, 23. Mai

Alte Apotheke, Kaiserstr. 13, Goslar-Vienenburg

Tel. 0 53 24 / 22 41

Pfingstsonntag, 24. Mai Apotheke am Krankenhaus, Kösliner Str. 10b, Goslar

Tel. 0 53 21 / 3 19 89 90

Pfingstmontag, 25. Mai Apotheke Harlingerode, Meinigstr. 40, Bad Harzburg

Tel. 0 53 22 / 8 64 35

Samstag, 30. Mai

Elch Apotheke, Kolberger Str. 30, Goslar

Tel. 0 53 21 / 8 14 56

Sonntag, 31. Mai

Gilden-Apotheke, Breite Str. 91, Goslar

Tel. 0 53 21 / 7 80 10

Notruf- und Notdiensttafel

Polizei
Feuerwehr/Rettungsdienst
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Kinderärztlicher Notdienst (Mi., Sa., So.)
Notdienst Augenärzte
Rettungsleitstelle/Krankentransport
Giftnotruf
Asklepios Harzklinik GmbH, Fritz-König-Stift
Frauenhaus Goslar
Kinderschutzbund
Sorgentelefon für Kinder und Jugendliche
Zentr. Annahmedienst bei Verlust der EC-Karte
Pannenhilfe des ADAC
Pannenhilfe des ACE
Störungsd. d. Stadtwerke Bad Harzburg GmbH

0 53 22 / 91 11 10
oder 110
112
116 117
0 18 05 / 1 12 04 55
05 31 / 7 00 99 33
0 53 21 / 1 92 22
05 51 / 1 92 40
0 53 22 / 7 60
0 53 21 / 30 61 32
0 53 22 / 8 64 00
0 53 22 / 8 24 43
116 116
0 18 02 / 22 22 22
07 11 / 5 30 33 66 77
0 53 22 / 7 50

7

Thema
Ein Erlebnis in luftigen Höhen
Am 8. Mai eröffnet der Baumwipfelpfad

Schon während der Bauphase zog der Baumwipfelpfad viele neugierige Blicke auf sich.
Sowohl die Bad Harzburger als auch die Gäste
der Kurstadt wanderten an den hoch in den
Himmel hinein ragenden Masten vorbei und
registrierten die schnellen Fortschritte an dem
Vier-Millionen-Euro-Projekt. Praktisch jeden Tag
erlebte man etwa wie die Brücken zwischen
den insgesamt 18 Masten in die Länge wuchsen
und wie die Plattformen Gestalt annahmen.
Ebenso wuchs die Eingangskuppel am Anfang
des Kalten Tals stetig in die Höhe. Es gab also
ständig etwas Neues zu entdecken. Das mediale Echo ist seit dem ersten Spatenstich ebenso
immens. Funk, Fernsehen und überregionale
Printprodukte geben sich bei Eva-Christin
Ronkainen, Sprecherin von HarzVenture GmbH,
der Betreiberin des Projekts, die Klinke in die
Hand. Dieser neue touristische "Leuchtturm"
der Kurstadt strahlt also schon lange vor seiner
Eröffnung weit über den Harz hinaus. Und die
ersten Gruppenanfragen von Vereinen und Firmen sind ebenfalls bereits eingegangen. Nun
steht auch der offizielle Eröffnungstermin fest:
Am 8. Mai öffnet der Baumwipfelpfad seine

8

Pforten für die Besucher, die dann den Wald aus
einer völlig neuen Perspektive erleben können
- nämlich Auge in Auge mit den Baumkronen.
Ein Blick, der bisher eher Vögeln, Menschen mit
sehr hohen Leitern oder Hexen auf ihren fliegenden Besen vorbehalten war. Auf einer Länge
von knapp 1000 Metern windet sich der Pfad in
einer Höhe von teilweise über 20 Metern durch
das Kalte Tal. Auf den 18 Plattformen und auf
den Brücken finden die Besucher zahlreiche
Erlebnisstationen. Hier wird auf den Wald als
grüne Lunge der Erde hingewiesen. Oder über
die hiesigen Schirmarten informiert. Das sind
Tiere, die sich in dem Gebiet niederlassen beispielsweise infolge eines bestimmten Vogels.
Ein aufgefächerter Baumstamm ist zu sehen, es
gibt Informatives zur Forstwirtschaft. An der
Felswand am Schnullerbaum lässt sich die Geologie hautnah erleben.
Fledermäuse, Hohlwege und die Kiepenfrau
bekommen ebenfalls ihre Erlebnisstation. Und
natürlich darf der Luchs in diesem Reigen nicht
fehlen. Der Baumwipfelpfad ist also nicht nur
als Wanderweg in schwindelnden Höhen konzipiert, sondern vielleicht vergleichbar mit einem

Thema
Phaeno inmitten der Natur, als Erlebnispark mit
zahlreichen Dingen zum Erleben, Drehen, Anfassen und Ausprobieren.
Geplant sind auch verschiedenste kulturelle Veranstaltungen. Die Möglichkeiten dazu sind vielfältig: Beispielsweise Kleinkunstabende, Kabarett, Lesungen, Theateraufführungen usw. werden durch diese einzigartige Location zu einem
ganz besonderen Erlebnis.
Auch sportliche Events kann man sich gut vorstellen. Oder auch kulinarische Stationen, wo
man verschiedenste Gaumengenüsse in den
Baumkronen genießen kann. Sonnenuntergangs-Exkursionen sind etwas für romantisch
veranlagte Besucher. Wobei Besucher allerdings
nicht nur die Abendstimmung erleben können,
sondern auch die Einflüsse des dämmernden
Abends auf die Flora und Fauna des Waldes.
Die Gäste dürfen sich somit überraschen lassen.
Der Baumwipfelpfad ist das ganze Jahr an jedem Tag geöffnet. In der Hauptsaison von April
bis Ende Oktober kann jedermann in der Zeit
von 9.30 bis 18 Uhr in die luftigen Höhen steigen, von November bis Ende März ist von 10 bis
16 Uhr geöffnet. Der Eingangsbereich befindet
sich am Beginn des Kalten Tals und ist schon
von weitem zu erkennen. Eine riesige Kuppel
bildet den Eingangsbereich des Pfades, hier
führt der Weg nach oben. Und durch diese Art
der Konstruktion gelingt es, den Baumwipfel-

pfad barrierefrei zu machen. Der Weg nach oben
in der Kuppel hat eine Steigung von maximal
sechs Prozent. Sowohl Familien mit Kinderwagen als auch Rollstuhlfahrer sind also nicht von
diesem einzigartigen Erlebnis ausgeschlossen.
Karten bekommen Besucher am Pavillon neben
der Fußgängerbücke am Haus der Natur. Hier
kann sich auch mit kleinen Snacks gestärken
werden. An stark frequentierten Tagen, an Feiertagen und während Ferienzeiten gibt es auch
noch einen Ticketverkauf direkt am Einstieg des
Baumwipfelpfades. In Kombination mit der
Seilbahn können Gäste den Burgberg erkunden,
hinab wandern und am Endpunkt des Baumwipfelpfades einsteigen.
Einen Besuch dieses im Harz einzigartigen Projektes darf sich niemand entgehen lassen.

Gut zu wissen
Öffnungszeiten:
April bis Okt.
Nov. bis März

9.30 - 18.00 Uhr
10.00 - 16.00 Uhr

Ansprechpartnerin:
Eva-Christin Ronkainen
Tel.:
0 53 83 / 93 20 82
E-Mail: info@bwp-harz.de
www.baumwipfelpfad-harz.de

Eintrittspreisee
Erwachsene
Schwerbehinderte (mit Ausweis)
Kinder 4 bis 17 Jahre
Kinder bis 3 Jahre
Familienkarte (2 Erwachsene
und 1 Kind 4-17 Jahre)
Familienkarte (2 Erwachsene
und 2 Kinder 4-17 Jahre)
+ jedes weitere Kind
Gruppenpreise auf Anfrage

Baumwipfelpfad HARZ

Baumwipfelpfad HARZ
inkl. einer Berg- oder Talfahrt
mit der Burgberg-Seilbahn

8,00 €
7,00 €
6,50 €
1,00 €

10,00 €
9,00 €
7,50 €
1,00 €

19,90 €

25,00 €

25,90 €
4,50 €

32,00 €
5,50 €
Stand 23/02/2015

9

Lokales
Besser, günstiger, bequemer, schneller, moderner
Mit neuem System wird die Bad HarzburgCard noch attraktiver
Die alte Bad HarzburgCard ist passé. Doch die
neue ist schon in Sicht. Vor über zehn Jahren
begann ihre Erfolgsgeschichte. Seitdem wurden
mehr als 33 Millionen Euro umgesetzt und als
direkter Umsatz in Bad Harzburg gebunden.
Rund 6500 Karten befinden sich im Umlauf und
50 teilnehmende Geschäfte zählt die Stadt.
Nun hat aber der Verlag, der die Kurstadt mit
den Chipkarten belieferte, den Vertrag gekündigt, weil er das Kundenkartensystem aus seinem Programm genommen hat. Bundesweit
waren knapp 30 Städte von dieser Maßnahme
betroffen, darunter auch Bad Harzburg. Es war
also an der Zeit, sich nach einer Alternative
umzusehen.
Diese fand man in der Firma Syrcon. Die Berliner Firma hat gute Referenzen, was Kundenkarten angeht. Und zudem ein intelligentes
neues System im Gepäck, das den Förderverein
Kundenkarte Bad Harzburg e. V. überzeugte.
Was zuvor mit einem Chip funktionierte, wird
künftig mit einem QR-Code abgewickelt. Das
System basiert also auf der Nutzung von Smartphones.
Wobei allerdings nicht die Kunden die Smartphones besitzen müssen, sondern diese den
teilnehmenden Geschäften zugeteilt werden,
inklusive einer Station, auf der das Handy fest
installiert wird. Hier steckt man dann einfach
die Karte hinein und das Smartphone liest den
QR-Code, anstelle eines Scans der Chipkarte.
Das Prinzip der Bad HarzburgCard bleibt dabei
dasselbe. Für jeden Einkauf in den teilnehmenden Geschäften bekommt der Kunde Bonuspunkte gutgeschrieben. Mit dem Guthaben der
gesammelten Punkte kann man wiederum in
den Geschäften bezahlen. Und man erhält auch
weiterhin Rabatte.

10

Was ändert sich also für den Kunden?
Die neue Karte wird günstiger. Statt wie bisher
sechs Euro, kostet sie in Zukunft nur noch vier
Euro. Außerdem erfolgt die Abrechnung zeitnaher als beim Vorgänger. Die Buchung wird
sofort in das System eingespeist und der Kunde
kann via Internet ebenfalls sofort einsehen, wie
viele Punkte der Einkauf erbrachte. Und es gibt
noch eine Neuerung: Zwar war die „alte“ Bad
HarzburgCard schon immer übertragbar, man
musste sie aber grundsätzlich bei einem Einkauf mit sich tragen. Nun reicht es aus, wenn
man sich die Bad HarzburgCard-App auf sein
Handy lädt. Vereinfacht ausgedrückt: Mutti hat
die Karte weiterhin in ihrer Tasche und die Kinder, die die App auf ihrem Smartphone haben,
können trotzdem die Bonuspunkte für Muttis
Konto sammeln.

Lokales
Besser, günstiger, bequemer, schneller, moderner. Das neue System bietet zahlreiche Vorteile.
Da lohnt es sich also definitiv, die gültige alte
mit der neuen Bad HarzburgCard zu tauschen.
Die Tauschphase ist für die Zeit vom 1. bis zum
14. Juni geplant. Tauschen kann man in der Tourist-Info Bad Harzburg, Nordhäuser Straße 4,
im Kulturklub Bad Harzburg, Herzog-WilhelmStraße 65 oder bei der Stadtkasse Bad Harzburg, Forstwiese 5. Hier kann man natürlich auch
die Bad HarzburgCard erwerben, wenn man noch
keine hat. Die Punkte werden von der alten auf
die neue Karte selbstredend übertragen. Es geht
also mit der Umstellung garantiert nichts verloren.
Wer seine Karte während der offiziellen Tauschphase eintauscht, der hat die Möglichkeit an
einem Gewinnspiel teilzunehmen, bei dem
hochwertige Preise winken.
Wer es zu dem angegebenen Zeitraum nicht
schaffen sollte seine Karte zu tauschen, hat
dazu noch bis Ende dieses Jahres die Möglichkeit. Der Tausch erfolgt bei Karten ab Ablaufdatum 12/14 aufwärts (bis 12/17) kostenlos.
Ab dem 31. Mai werden die Geschäfte mit dem
Equipment für das neue System ausgestattet,

was am 15. Juni abgeschlossen sein soll. Während dieser kurzen Zeit ist es leider nicht möglich, Punkte zu sammeln. Anschließend geht
das Tagesgeschäft und das Sammeln der Bonuspunkte mit dem neuen System über die Bühne.
Weitere Informationen zu der Systemumstellung bekommt man beim Kastanienblütenfest
am 17. Mai, wo die Bad HarzburgCard mit
einem Infostand vertreten ist.
Und in der kommenden Ausgabe von „Bad
Harzburg aktuell“ findet man ein Antragsformular, mit dem der Kartentausch noch einfacher und schneller vonstatten geht.

Gut zu wissen
Ansprechpartner für Kunden
und Betriebe:

Melanie Jacobs
Tel. 0 53 22 / 7 53 34
Olaf Bewersdorf
Tel. 0 53 22 / 7 53 99

11

Lokales
Die Badesaison kann beginnen

Das Silberbornbad öffnet am 1. Mai den Innen- und Außenbereich

Die Badesaison beginnt pünktlich am 1. Mai und
dieses Mal ist auch ab dem ersten Tag sowohl
der Innen- als auch der Außenbereich für die
Gäste geöffnet.
Das heißt also, dass Badegäste die komplette
Saison den Außenbereich mit der 50-Meter-

Riesenrutsche, dem Erlebnisbecken mit Massagedüsen und Geysir, dem Brodelbecken, dem
Funbecken und dem Planschbecken nutzen
können. Und wenn das Wetter einmal nicht
mitspielen sollte, lädt der Innenbereich mit dem
25-Meter-Becken, dem Nichtschwimmerbecken,
dem Wellnessbecken und dem Planschbecken
ein. Die Öffnungszeiten des Saunabecken mit
der finnischen Blockhaussauna kann man an
der Kasse erfragen.
Am 12. August steht wieder die SilberbornbadSportpark-Rallye an. Die Kur-, Tourismus- und
Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg
(KTW) stehen auch für Veranstaltungen des
Fördervereins zur Verfügung, man brauche nur
auf sie zuzugehen. Insgesamt 20 Schulen, Kindergärten und Vereine nutzen das Bad außerdem regelmäßig.
Da in den vergangenen Jahren viel in die Technik investiert wurde, ist das Silberbornbad in
einem Topzustand. Es waren daher nur die üblichen Wartungsarbeiten nötig, um das Schwimmbad für die Saison fit zu machen. Die Preise
bleiben die selben wie im vergangenen Jahr
(siehe Infokasten).

ist
unsereWerbung
Werbung
UnserUnser
Service
ist unsere
UnserService
Service
ist Werbung
unsere

LöwenLöwenLöwenApotheke
Apotheke
Apotheke

täglich täglich
ab 8 Uhr
abgeöffnet
8 Uhr geöffnet

täglich ab 8 Uhr geöffnet

Apotheker Apotheker
Helmut
Knolle
· Herzog-Wilhelm-Straße
16
Helmut
Knolle · Herzog-Wilhelm-Straße
Herzog-Wilhelm-Straße
Apotheker
Helmut
1616
38667
Bad38667
Harzburg
Telefon
48· Telefon
· Fax48
48
81
Bad
Telefon
48
67
Fax48
488181 16
38667Helmut
Bad· Harzburg
Harzburg
67
· ·Fax
Apotheker
Knolle
·67
Herzog-Wilhelm-Straße
E-Mail: loewen-apotheke.bad-harzburg@t-online.de
E-Mail:
loewen-apotheke.bad-harzburg@t-online.de
E-Mail:
loewen-apotheke.bad-harzburg@t-online.de
38667
Bad
Harzburg · Telefon 48 67 · Fax 48 81
www.loewen-apotheke-bad-harzburg.de
E-Mail: loewen-apotheke.bad-harzburg@t-online.de

12

Lokales
Neu ist allerdings der Pächter im gastronomischen Bereich. Nachdem das bisherige Betreiber-Ehepaar in den verdienten Ruhestand
ging, wurde in der Freizeitpark Westerode
GmbH & Co. KG schnell ein neuer Pächter gefunden. Konrad Buritz als Geschäftsführer legte
den KTW ein überzeugendes Konzept vor. Im
Bistro im Silberbornbad wird es eine ähnliche
Versorgung geben wie bisher inklusive WellnessSpeisen sowie verschiedene Salate.
Zudem ist zu Stoßzeiten geplant, auch im Wiesenbereich den Bedarf abzudecken, etwa mit
einer Grillhütte und einem Stieleis-Verkauf. Das
Bistro im Silberbornbad ist sozusagen eine

Erweiterung des Angebotes des Krodolands.
Weiterhin ist vorgesehen Kindergeburtstage
wetterabhängig flexibel zu handhaben - bei
Regen geht es in die Spielscheune, bei Sonne in
das Silberbornbad. Die Öffnungszeiten sind
montags von 14 bis 19 Uhr, dienstags bis freitags 11 bis 19 Uhr sowie samstags und sonntags und in den Ferien von 10 bis 19 Uhr.
Es ist also alles für eine erfolgreiche Badesaison
bereit. Nun braucht es eigentlich nur noch
einen großartigen Sommer mit tollem Wetter
und vielen Besuchern.

Gut zu wissen
Eintrittspreise Silberbornbad Bad Harzburg:

Erwachsene 1,5 Std.
4,00 1
Erwachsene 4,5 Std.
5,50 1
Erwachsene Tageskarte 6,50 1

Jugendliche 1,5 Std.
2,50 1
Jugendliche 4,5 Std.
3,00 1
Jugendliche Tageskarte 3,50 1

Öffnungszeiten:

Montag
14.00 - 20.00 Uhr
Dienstag bis Freitag
8.00 - 20.00 Uhr
Samstag, Sonntag
und an Feiertagen
8.00 - 19.00 Uhr

Aqua-Fitness:
Mittwoch, 18.30 bis 19.15 Uhr
Schwimmkurse und StandardPilates auf Anfrage
Infos: Tel. 0 53 22 / 7 53 05

Helmut Adler
Herzog-Julius-Straße 52 · 38667 Bad Harzburg
Tel. 05322-22 60 oder 96 62-0 · Fax 05322-5 42 54

• Historisches Gasthaus & Hotel in Bad Harzburg
• Das kleine Haus mit der großen Gemütlichkeit
• Clubräume für ihre Festlichkeit
• P direkt am Haus
• Spezialitäten-Restaurant für Wildgerichte

13

Lokales
Übung macht den Meister

Vom Feuerluchs zum Brandschützer der Kurstadt
Die Feuerwehr der Stadt Bad Harzburg zählt
fünf Standorte, die im gesamten Stadtgebiet
verteilt sind. Etwa 220 Feuerwehrmänner und
Feuerwehrfrauen absolvieren hier ihren Dienst
unentgeltlich, ehrenamtlich und auf höchstem
Niveau. Getreu dem Motto des deutschen Industriellen und SPD-Politikers Philip Rosenthal
„Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört,
gut zu sein“, zieht sich die stetige Aus- und
Weiterbildung wie ein roter Faden durch das
Leben des Feuerwehrmannes und der Feuerwehrfrau. Und das beginnt schon spielerisch im
Grundschulalter.

Ab einem Mindestalter von sechs Jahren können Kinder aus allen Ortsteilen in die Kinderfeuerwehr, genannt die Feuerluchse, eintreten.

14

Hier lernen die Brandschützer von übermorgen
spielerisch und kindgerecht alles, was rund um
die Feuerwehr wichtig ist: Zum Beispiel was
man alles mit einer Kübelspritze oder einem
Feuerlöscher machen kann, wie Feuerwehrknoten gemacht werden, was der Unterschied
zwischen „gutem Feuer“ und „bösem Feuer“ ist
und was die Aufgaben einer Löschgruppe sind.
Dazu wird kindgerecht die „Erste Hilfe“ nahegebracht.
Aber natürlich geht es bei den Feuerluchsen
nicht nur um das Lernen, Üben und die Feuerwehrtechnik. Es wird Fußball gespielt, es wird
gewandert, beispielsweise zum Luchsgehege, es
werden Ausflüge unternommen und vieles mehr.
Geleitet wird die Kinderfeuerwehr von Michael
Beyer und Mike Scholz. Zusätzlich gehören zum
Team die pädagogische Leiterin Birgit AlkerFriehe (Leiterin zweier Kindergärten) und Stefan
Scheele (Leiter eines Kindergartens), unterstützt durch die gelernten Erzieherinnen Sandra
Effert, Nadine Sudhoff und Sarah Laubrich.
Das Bindeglied zwischen Kinderfeuerwehr und
Einsatzabteilungen ist die Jugendfeuerwehr, die
es in Bad Harzburg nun auch schon seit 40 Jahren gibt. Hier wird die Ausbildung der Zehn- bis
15-Jährigen noch vertieft. Neben der Vielzahl
von verschiedenen Einsatzfahrzeugen gibt es
zudem einen tiefen Einblick in die Gerätetechnik und den Umgang damit. Funk- und Kartenkunde stehen ebenfalls neben vielerlei anderen
Dingen auf dem Dienstplan. Zusätzlich steht
der Jugendfeuerwehr zu Ausbildungszwecken
ein eigens angeschafftes und für die jugendlichen Bedürfnisse angepasstes Löschgruppenfahrzeug zur Verfügung. Und damit der Spaß
nicht zu kurz kommt, werden regelmäßig
Aktionen wie Zeltlager oder Besuche in Freizeitparks angeboten.

Lokales
Die Leitung der Jugendfeuerwehr obliegt dem
Stadtjugendfeuerwehrwart Karsten Fuchs sowie
seinen Stellvertretern Dennis Kronjäger und
Florian Turk.

Jetzt alle
Märchenhäuser vertont

Mit dem Erreichen des 16. Lebensjahres werden
dann die „frischen“ Feuerwehrleute in die Einsatzabteilungen ihres Wohnortes übernommen.
Wer aber glaubt, jetzt weiß man alles, der hat
definitiv Unrecht. Denn es folgt eine stete Weiterbildung - und zwar mit einem stadtweit einheitlichen Aus- und Weiterbildungskonzept, um
noch höhere Qualität bei den Einsätzen zu
ermöglichen. Ziel ist es, alle fünf Standorte auf
ein einheitlich hohes Niveau der Ausbildung zu
bringen. Natürlicherweise haben die Ortsfeuerwehren Westerode und Bettingerode einen
anderen Fuhrpark als die Stützpunkt- (Bündheim und Harlingerode) oder die Schwerpunktfeuerwehr in Bad Harzburg. Die einheitliche
Ausbildung ermöglicht es aber, dass jeder, egal
von welcher Wehr er kommt, sich auf allen
Fahrzeugen mit den jeweiligen Gerätschaften
auskennt, beispielsweise weiß, wie die Drehleiter bei einem Brandeinsatz richtig eingesetzt
wird, und so im Einsatzdienst enger miteinander gearbeitet werden kann, was wiederum die
Effektivität erhöht.

Und das kommt natürlich der Stadt und den
Bürgern zugute.

Gut zu wissen
• Die Feuerluchse treffen sich alle 14 Tage
immer montags von 15.30 bis 17 Uhr.
Weitere Infos gibt es unter:
www.kf-badharzburg.org.
• Die Jugendfeuerwehr trifft sich immer freitags um 17 Uhr.
Infos: www.jf60.org.

Safari-Express

www.maerchenwald-harz.de
Wir bieten Ihnen u. a. folgende Attraktionen:
• Naturgetreue Modellanlage, LGB der Harzquer- und Brockenbahn,
neu überdacht und angestrichen
• Fünfer Trampolinanlage (hier können bis zu 20 Kinder gleichzeitig herumspringen)
• Teddyworld mit Labyrinth und Rutsche
• NEU: STREICHELZOO
38667 Bad Harzburg • Nordhäuser Str. 1a
Telefon (0 53 22) 35 90

15

geöffnet 10.30–18.30 Uhr, Montag Ruhetag

Lokales
Bummeln unter Blüten

Kastanienblütenfest und verkaufsoffener Sonntag
In Japan ist die Kirschblüte ein wichtiges
Symbol der Kultur des Landes in Fernost. Sie
steht für Schönheit, Aufbruch und Vergänglichkeit und markiert den Anfang des Frühlings.
Die Kastanienblüte ist zugegeben nicht derart
symbolisch behaftet, nichtsdestotrotz ist die
Blütezeit der majestätischen Bäume in der
Innenstadt durchaus ein guter Grund, um
Namensgeber für das erste große Straßenfest
des Jahres zu sein.
Das 13. Kastanienblütenfest findet am Sonntag,
17. Mai, in der Bad Harzburger Innenstadt
statt, traditionell in Verbindung mit einem verkaufsoffenen Sonntag. Und nicht nur die Kastanien, die in voller Blüte die Einkaufsmeile der
Stadt säumen, sind echte Hingucker, auch der
Autofrühling dürfte so manchen Blick auf sich
ziehen. Viele Autohändler aus Bad Harzburg
und Umgebung präsentieren die aktuellsten
Modelle - natürlich auf Hochglanz poliert.
Außerdem nutzen viele Vereine und Institutionen die Gelegenheit, sich der Öffentlichkeit zu
zeigen. Mit von der Partie sind unter anderem
der ADAC, ebenso wie der Tierschutzverein oder
der Förderverein Historischer Burgberg. Nicht
fehlen darf dabei natürlich der Stand der Bad
HarzburgCard. Hier kann man sich über die
Systemumstellung der Karte informieren. Die
Damen und Herren sind zudem auch gerne
bereit, alle Fragen rund um das Thema der
neuen Kundenkarte zu beantworten.

Und selbstredend möchte auch der Handel
Flagge zeigen und die Besucher begeistern,
wenn die Geschäfte an diesem ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres in der Zeit von
13 bis 18 Uhr geöffnet sind. Und dabei gibt es
auch noch die eine oder andere kulinarische
Köstlichkeit zu genießen, denn für Speis und
Trank sorgen zahlreiche Stände und die ansässigen gastronomischen Betriebe.

Für die kleinen Besucher wird ebenfalls wieder
einiges geboten. Sie dürfen sich von zahlreichen Aktionen überraschen lassen. Musikalisch
wird das Kastanienblütenfest unter anderem
vom "Trio Rondo" umrahmt.

Bummeln unter den vielen schönen Blüten, sich
mit Freunden treffen und einen netten Tag erleben, das ist der Anspruch des Kastanienblütenfestes. Und dieser Anspruch wird Jahr für Jahr
aufs Neue erfüllt.

17

Rezept
Regionale Köstlichkeit zum Frühling

Der Braunschweiger Hof lädt zum Nachkochen ein
Der Braunschweiger Hof gehört zu den ersten
Häusern am Platz. Das Vier-Sterne-Hotel gelegen im Herzen Bad Harzburgs zeichnet sich
nicht nur durch seine einzigartige Atmosphäre,
sondern auch durch das hervorragende Restaurant aus. Küchenmeister Helmut Söffge und
sein Team verstehen es, die Gäste mit immer
wieder wechselnden kulinarischen Genüssen zu
überraschen. Dabei liegt der Fokus auf einer
saisonalen und harztypischen Küche.
Um eine dieser Köstlichkeiten auch zu Hause
genießen zu können, präsentiert der Braunschweiger Hof exklusiv für die "Bad Harzburg
aktuell-Leser" das folgende Rezept:

Filet von der Harzer Regenbogenforelle mit brauner Butter
und glaciertem Heidespargel dazu Kartoffel-Bärlauchgratin
(für 4 Personen)
4 Stück Regenbogenforellen
50g Butterschmalz
20g frische Butter
30g Weizenmehl
Salz, Pfeffer, Zitrone
1,5kg Heidespargel
30g frische Butter

50ml Gemüsefond
Salz, Pfeffer, Zucker
Muskatnuss
Zitrone
1,5kg Kartoffel (vorwiegend festkochend)
250g Bärlauch
500ml Sahne

Zubereitung:

Die Forellenfilets leicht abspülen und mit etwas Küchenkrepp trocken tupfen.
Der Spargel wird geschält und noch roh in etwas schräge, ca. 4 - 5 mm dicke Scheiben geschnitten.
Wenn man dieses schon vorbereiten möchte, empfiehlt es sich den Spargel mit einem feuchten
Tuch abzudecken.
Die Kartoffeln schälen und in dünnen Scheiben in eine hitzebeständige Auflaufform legen.
Der Bärlauch wird gewaschen, von seinen Stengeln befreit und anschließend sehr fein geschnitten
(bitte nicht hacken, da sonst der Saft austritt und somit verloren geht). Jetzt wird der geschnittene
Bärlauch mit Sahne, Salz, weißem Pfeffer aus der Mühle und der frisch geriebenen Muskatnuss
verrührt und über die eingeschichteten Kartoffelscheiben verteilt. Dieses kommt jetzt für ca.
1 Stunde bei 125° Celsius in den Ofen, bis die Kartoffeln weich sind und eine leicht braune Farbe
angenommen haben.

18

Rezept
Jetzt wird der geschnittene Spargel in einer tieferen Pfanne mit der frischen Butter, etwas Zucker,
Salz, Muskatnuss und etwas Zitronensaft angeschwenkt. Sollte nicht genug Flüssigkeit vorhanden
sein, mit etwas hellem Gemüsefond angießen. Den Spargel nun zugedeckt gar ziehen lassen, wobei
er gerne etwas karamellisieren darf, was einen besseren Geschmack ausmacht. Der Spargel sollte
später keine Flüssigkeit mehr aufweisen und noch einen angenehmen Biss haben.
Die abgetupften Forellenfilets jetzt salzen, mit etwas weißem Pfeffer aus der Mühle und ebenfalls
mit Zitrone würzen. Nun durch das Weizenmehl ziehen und in das nicht zu heiße Butterfett in
einer ausreichend großen Pfanne mit der Hautseite zuerst legen. Wenn sich an den Seiten ein
leicht weißer Rand bildet, die Forellenfilets wenden und die frische Butter zugeben, um einen
angenehmen Buttergeschmack zu erlangen.
Den Spargel und die Forellenfilets auf einem Teller anrichten, mit der braunen Bratbutter übergießen. Das Kartoffel-Bärlauchgratin am besten in der Auflaufform servieren.

Gut zu wissen
• Qualitativ sehr gute Forellen kann man von den Teichwirtschaften rund um Bad
Harzburg und Goslar beziehen und sicherlich ist man dort auch gerne bereit die
Forellen gleich an Ort und Stelle zu filetieren.
• Der Spargel sollte schön frisch sein, was man an der frischen Schnittstelle und
dem weißen Kopf schon auf dem Wochenmarkt leicht erkennen kann.
• Bärlauch findet man ebenso auf dem Wochenmarkt wie auch bei einer Wanderung in den Wäldern der Region in ausreichender Menge und mit einem
wundervollen Aroma.
Der Braunschweiger Hof wünscht guten Appetit !

19

Veranstaltungen
Mittwoch, 01. April
09:15 Uhr

10:00 Uhr

10-18 Uhr
10:30 Uhr
14:30 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Jubiläumswanderung zur Eckerstaumauer“, 11 km
Wanderung mit dem Harzklub Bad
Harzburg
Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Rabenklippe, „Luchsfütterung“

Donnerstag, 02. April

08-13 Uhr
10-18 Uhr
10:30 Uhr
13:15 Uhr

15:00 Uhr
15:30 Uhr

Badepark, „Wochenmarkt“
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Wandelhalle, „Brunnenkonzert mit
Gästebegrüßung“ mit dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastWanderung“ auf dem Ringwanderweg
mit Einkehr Café Winuwuk (ca.
45 Minuten). Wanderzeit: 3,5 Stunden.
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Bündheimer Schloß/Gewölbekeller,
„Das Hühnchen Sabinchen“, Harzburger Puppentheater, Eintritt 5,00 1,
Info-Tel. 92 87 64

03. bis 06. April
09:00 Uhr

14-17 Uhr

Sportpark an der Rennbahn, „14. Internationales Harzer Oldtimertreffen“,
Eintritt 6,00 1, Kinder bis 12 Jahre frei,
Info-Tel. 0 53 35/90 58 31
Museum in der Remise, „Osterausstellung“ - bemalte Ostereier und
Eierbecher - Info-Tel. 22 06

Karfreitag, 03. April
10-18 Uhr
15:00 Uhr
17:30 Uhr

Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Lutherkirche, „Musik & Wort zur Sterbestunde Jesu“, Info-Tel. 8 20 90 56
Burgberg-Seilbahn (Talstation), „Geführte Wanderung zur Rotwildfütterung“, Wanderung zum Molkenhaus, 26,00 1 pro Person, Anmeldung
unter Telefon 78 43 44

Samstag, 04. April
08:15 Uhr

10:00 Uhr

20

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Von der
Höhle zum Lustschloß“, 32 km Wanderung mit dem Harzklub Bad Harzburg
Wandertreff Haus der Natur, „Stadtführung“, Dauer ca. 2 Stunden

10-18 Uhr
10:15 Uhr

10:30 Uhr
14:00 Uhr

14:30 Uhr
20:00 Uhr

Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastTageswanderung“ im Odertal und am
Silberteich mit Einkehrmöglichkeit (ca.
45 Minuten). Wanderzeit: 5 Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „Wanderung
zu den Quellen“ mit Horst Woick zu
den sieben Heil- und Mineralquellen,
Dauer ca. 2 Stunden
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Kursaal, „8. Bad Harzburger OsterTanzgala“, Info-Tel. 8 62 11

Ostersonntag, 05. April
09:15 Uhr
10-18 Uhr
10:30 Uhr
11-18 Uhr
14:3016:30 Uhr
15:00 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Im Erstfrühling“, 18 km Wanderung mit dem
Harzklub Bad Harzburg
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Bündheimer Schloß, „Kunsthandwerkermarkt“, Eintritt 2,50 1, Kinder unter
14 Jahre frei, Info-Tel. 0 55 22/8 45 36
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Wandelhalle, „Festtagskonzert“ mit
dem Trio Rondo

Ostermontag, 06. April
10-17 Uhr

10-18 Uhr
10:30 Uhr
11-17 Uhr
13:15 Uhr
15:00 Uhr
17:00 Uhr

Haus der Natur, „Rätselhafte Ostereiersuche am Ostermontag“, Familien
mit Kindern können sich auf eine
spannende Ostereiersuche begeben.
Info-Tel. 78 43 37
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Bündheimer Schloß, „Kunsthandwerkermarkt“, Eintritt 2,50 1, Kinder unter
14 Jahre frei, Info-Tel. 0 55 22/8 45 36
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastKurzwanderung“, 2,5 Std. Wanderung
mit Einkehr Molkenhaus (ca. 45 Minuten).
Wandelhalle, „Tanzmusik“ mit dem
Trio Rondo
Lutherkirche, „Kammermusik für Querflöte & Tasten“, Info-Tel. 8 20 90 56

Dienstag, 07. April
10:30 Uhr

Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“, Wanderzeit ca.
3,5 Stunden

Veranstaltungen
Mittwoch, 08. April
10:00 Uhr
10-18 Uhr
10:30 Uhr
14:30 Uhr

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Wandelhalle, „Brunnenkonzert mit
Gästebegrüßung“ mit dem Trio Rondo
Rabenklippe, „Luchsfütterung“

Donnerstag, 09. April

08-13 Uhr
10:30 Uhr
13:15 Uhr

15:00 Uhr

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastWanderung“ zum Torfhaus mit Einkehr
Marienteich-Baude (ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 3,5 Stunden
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin

Freitag, 10. April
10:30 Uhr
15:00 Uhr
15:00 Uhr

19:00 Uhr
19:00 Uhr

Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Großparkplatz/Brücke Radau, „Geocaching für Einsteiger“, 4 km Schnitzeljagd. Dauer ca. 2,5 Stunden, Anmeldung
unter Telefon 7 53 30 erforderlich.
Radau-Wasserfall, „Vorgelesen“,
- entspannt zuhören - Anmeldung unter
Telefon 22 90
Wandelhalle, „Operetten-Klänge“,
Freitagabend-Konzert mit dem Trio
Rondo, Eintritt frei

Samstag, 11. April

ab 10:00 Uhr Radau-Wasserfall, „Flohmarkt“,
Info-Tel. 22 90
10:00 Uhr
Wandertreff Haus der Natur, „Stadtführung“, Dauer ca. 2 Stunden
10-18 Uhr Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
10:15 Uhr
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastTageswanderung“ zu den Kästeklippen
mit Einkehr Kästehaus (ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 5 Stunden
10:30 Uhr
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
11:00 Uhr
Wandertreff Haus der Natur, „DreiBurgen-Wanderung“ über den kleinen
und großen Burgberg und über den
Sachsenberg. Wanderzeit ca. 4 Stunden
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Tanz- und
Unterhaltungsmusik“ mit Nikolay
Tcherkin

20:00 Uhr

Bündheimer Schloß, „Schloßkonzert
bei Kerzenschein“ mit Silent Radio
aus Braunschweig, Vorverkauf 20,00 1,
Abendkasse 22,00 1, Info-Tel. 18 88

Sonntag, 12. April
09:15 Uhr

10-18 Uhr
10:30 Uhr
14:3016:30 Uhr
15:00 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Der Harly
und der Vienenburger See“, 15 km
Wanderung mit dem Harzklub Bad
Harzburg
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Wandelhalle, „Sonntagskonzert“ mit
dem Trio Rondo

Montag, 13. April
13:15 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „KurgastKurzwanderung“, 2,5 Std. Wanderung
mit Einkehr Hotel Tannenhof
(ca. 45 Minuten)

Dienstag, 14. April
10:30 Uhr
16:00 Uhr

Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“, Wanderzeit ca.
3,5 Stunden
Wandelhalle, „Goethe und der Harz“
Vortrag von Horst Woick, Eintritt 5,00 1
(mit Kurkarte 4,00 1)

Mittwoch, 15. April
10:00 Uhr
11:30 Uhr
14:30 Uhr
17:00 Uhr

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Wandertreff Haus der Natur, „Wanderung zur Luchsfütterung“ mit
Einkehr, Wanderzeit ca. 5 Stunden
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Wandertreff Haus der Natur, „Afterwork-Wanderung“- Fit in den Frühling 2-stündige Wanderung mit der Gesundheitswanderführerin Ines Hohlbein,
5,50 1 pro Person

Donnerstag, 16. April
08-13 Uhr
13:15 Uhr

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastWanderung“ zu den Luchsen mit
Einkehr Rabenklippe (ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 3,5 Stunden

Freitag, 17. April
20:00 Uhr

Bündheimer Schloß, „Undercover - mit
Zivilfahndern unterwegs im
härtesten Revier der Stadt“, Lesung
mit Marek Erhardt, Vorverkauf 10,00 1,
Abendkasse 12,00 1, Info-Tel. 18 88

21

Veranstaltungen
Samstag, 18. April
10:00 Uhr
10-18 Uhr
10:15 Uhr

11:00 Uhr
14:30 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „Stadtführung“, Dauer ca. 2 Stunden
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastTageswanderung“ am Grünen Band im
Eckertal mit Einkehrmöglichkeit (ca.
45 Minuten). Wanderzeit: 5 Stunden
Wandertreff Haus der Natur, „Führung
auf dem Besinnungsweg“, Wanderzeit
ca. 2 Stunden
Rabenklippe, „Luchsfütterung“

Sonntag, 19. April

09:15 Uhr

10-18 Uhr
14:3016:30 Uhr
17:00 Uhr

15:30 Uhr

14:30 Uhr

Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“, Wanderzeit ca.
3,5 Stunden
Wandelhalle, „Wie Goethe durch die
Zeiten Schillert“, Lesung von Claus
Irmscher und Gisela Rein, Harzburger
Geschichtsverein, Info-Tel. 5 37 90

22

11:00 Uhr

11:00 Uhr

14:30 Uhr
20:00 Uhr

10-18 Uhr
14:3016:30 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Von der
Teufelsmauer in die Barockgärten“,
16 km Wanderung mit dem Harzklub
Bad Harzburg
Haus der Natur, „Internationaler Tag des
Baumes: Feld-Ahorn“ - Baum des Jahres
2015 - Baumquiz und Informationen
rund um den Baum, Info-Tel. 78 43 37
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“

Montag, 27. April

13:15 Uhr

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastWanderung“ durch die Gestütswiesen
mit Einkehr Café Goldberg (ca. 45
Minuten). Wanderzeit: 3,5 Stunden

10:30 Uhr

Lutherkirche, „From Classic to Klezmer /
Part I“ mit Giora Feidmann & Matthias
Eisenberg, Info-Tel. 8 20 90 56

Wandertreff Haus der Natur, „Stadtführung“, Dauer ca. 2 Stunden
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastTageswanderung“ nach Ilsenburg mit
Einkehrmöglichkeit (ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 5 Stunden
Wandertreff Haus der Natur, „Führung
auf dem historischen Burgberg“,
Wanderzeit ca. 2 Stunden
Sporthalle an der Deilich, „TAF Deutschland Cup Jumpstyle 2015“ - Deutsche
Meisterschaften - Eintritt: Kinder bis
15 Jahren 3,00 1 , Erwachsene 5,00 1,
Info-Tel. 01 79/5 90 67 04
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Bündheimer Schloß, „Passion“, Kabarett
mit Timo Wopp, Vorverkauf 17,00 1,
Abendkasse 19,00 1, Info-Tel. 18 88

Sonntag, 26. April

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Rabenklippe, „Luchsfütterung“

Freitag, 24. April
20:00 Uhr

10:15 Uhr

10-17 Uhr

Donnerstag, 23. April

08-13 Uhr
13:15 Uhr

10-18 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „KurgastKurzwanderung“, 2,5 Std. Wanderung
mit Einkehr Café Flora (ca. 45 Minuten)

Mittwoch, 22. April
10:00 Uhr

Samstag, 25. April
10:00 Uhr

09:15 Uhr

Dienstag, 21. April
10:30 Uhr

Sportpark an der Rennbahn, „7. MTB
Harz-Cup“, Info-Tel. 78 41 90

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Wurmberg
erwandern im erwachenden Frühling“,
17 km Wanderung mit dem Harzklub
Bad Harzburg
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Wandelhalle, „Jiddische Lieder &
Klezmer“ - Herzog-Julius-Konzert mit Valeriya Shishkova und Di Vanderer,
Eintritt 15,00 1 (mit Kurkarte 13,00 1),
Info-Tel. 7 53 30

Montag, 20. April
13:15 Uhr

25. bis 26. April

Wandertreff Haus der Natur, „KurgastKurzwanderung“, 2,5 Std. Wanderung
mit Einkehr Eiscafé Roberto
(ca. 45 Minuten)

Dienstag, 28. April

11:30 Uhr

Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“, Wanderzeit ca.
3,5 Stunden
Molkenhaus, „Natur schmeckt, wenn
man sich auskennt...“, Wildkräuterführung mit Kräuterpädagogin Sabine
Schweiger mit anschließender Einkehr,
15,00 1 pro Person incl. 5,00 1 Verzehrgutschein, Anmeldung unter Tel. 78 43 44

Veranstaltungen
15:30 Uhr

Wandelhalle, „Durch die lepontinischen
Alpen von Brig über Crodo zum Lago
Maggiore“, Dia-Vortrag von Horst
Woick, Harzburger Geschichtsverein,
Info-Tel. 5 37 90

11:00 Uhr

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Wandertreff Haus der Natur, „AfterworkWanderung“ - Walpurgis - 2-stündige
Wanderung mit der Gesundheitswanderführerin Ines Hohlbein, 5,50 1 pro Person

13:15 Uhr

Mittwoch, 29. April
10:00 Uhr

14:30 Uhr
17:30 Uhr

Donnerstag, 30. April
08-13 Uhr
13:15 Uhr

15:00 Uhr

19:30 Uhr

19:30 Uhr

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastWanderung“ zum Schwalbennest
Bettingerode mit Einkehr (ca.
45 Minuten). Wanderzeit: 3,5 Stunden
Bahnhofsvorplatz, „Kinderwalpurgis“,
Umzug vom Bahnhof zum Badepark,
anschließend Spiel und Spaß für
Kinder, Info-Tel. 29 27
Hotel „Braunschweiger Hof“, „Walpurgisnacht“, Vortrag von Gaby Drewes,
Goethe Gesellschaft, Info-Tel. 5 02 95
Sportpark an der Rennbahn, „Walpurgis
im Sportpark“ mit Musikprogramm,
Hexen und Teufel, Eintritt frei, Einlass
ab 18:00 Uhr

Freitag, 01. Mai
10-18 Uhr

Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28

Samstag, 02. Mai
08:00 Uhr

10:00 Uhr
10-18 Uhr
10:15 Uhr

14:30 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Das Innerstetal im Mai“, 30 km Wanderung mit
dem Harzklub Bad Harzburg
Wandertreff Haus der Natur, „Stadtführung“, Dauer ca. 2 Stunden
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastTageswanderung“ durch den Schimmerwald mit Einkehr Eckerkrug (ca. 45
Minuten). Wanderzeit: 5 Stunden
Rabenklippe, „Luchsfütterung“

Sonntag, 03. Mai

ab 10:00 Uhr Golf-Club Harz, „Golferlebnistag in
Bad Harzburg“ für sportlich Interessierte, Info-Tel. 67 37
10-18 Uhr Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28

14:3016:30 Uhr

Molkenhaus, „26. Maisingen am
Molkenhaus“, Busfahrt vom Bahnhof
ab 09:00 Uhr, Info-Tel.: 22 06
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“

Montag, 04. Mai

Wandertreff Haus der Natur, „KurgastKurzwanderung“, 2,5 Std. Wanderung
mit Einkehr Radau-Wasserfall
(ca. 45 Minuten)

Dienstag, 05. Mai
10:30 Uhr
14:00 Uhr

Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“, Wanderzeit ca.
3,5 Stunden
Wandertreff Haus der Natur, „Gesundheitswanderung“ - Wandern mit Herz 7,5 km Wanderung mit der Gesundheitswanderführerin Regina Deichmann,
8,00 1 pro Person zuzgl. Bergbahn,
Wanderzeit ca. 2 Stunden

Mittwoch, 06. Mai
10:00 Uhr
14:30 Uhr

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Rabenklippe, „Luchsfütterung“

Donnerstag, 07. Mai

08-13 Uhr
13:15 Uhr

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastWanderung“ zum Torfhaus und Oderteich mit Einkehrmöglichkeit (ca.
45 Minuten). Wanderzeit: 3,5 Stunden.

Freitag, 08. Mai

Kalte Tal, „Eröffnung Baumwipfelpfad“

Freitag, 08. Mai
19:00 Uhr

Radau-Wasserfall, „Vorgelesen“,
- entspannt zuhören - Anmeldung unter
Telefon 22 90

09. und 10. Mai

Sole-Therme & Sauna-Erlebniswelt,
„Lebensglück - Meditation im Bewegen“ - Workshop für Einsteiger und
Fortgeschrittene - 75,00 1 pro Person,
Anmeldung unter Telefon 7 53 30,
Sa. 11-17 Uhr, So. 10-14 Uhr

Samstag, 09. Mai

ab 10:00 Uhr Radau-Wasserfall, „Flohmarkt“,
Info-Tel. 22 90
10:00 Uhr
Wandertreff Haus der Natur,
„Stadtführung“ Dauer ca. 2 Stunden
10-18 Uhr Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
10:15 Uhr
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastTageswanderung“ rund um Braunlage
mit Einkehrmöglichkeit (ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 5 Stunden

23

Veranstaltungen
10:30 Uhr
14:30 Uhr
15:00 Uhr

20:00 Uhr

Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Palmen-Café im Badepark, „Tanz- und
Unterhaltungsmusik“ mit Nikolay
Tcherkin
Bündheimer Schloß, „Geiz ist ungeil So muss Leben!“ Musikcomedy mit
Ole Lehmann, Vorverkauf 17,00 1,
Abendkasse 19,00 1, Info-Tel. 18 88

11:30 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Zur Ruine
Scharzfeld“, 16 km Wanderung mit
dem Harzklub Bad Harzburg
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Wandelhalle, „Sonntagskonzert“ mit
dem Trio Rondo

10:30 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „KurgastKurzwanderung“, 2,5 Std. Wanderung
mit Einkehr Molkenhaus (ca. 45 Minuten)

15:00 Uhr

Sonntag, 10. Mai
09:15 Uhr

10-18 Uhr
10:30 Uhr
14:3016:30 Uhr
15:00 Uhr

Montag, 11. Mai
13:15 Uhr

Dienstag, 12. Mai
10:30 Uhr

10:30 Uhr
14:00 Uhr

19:00 Uhr

Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“, Wanderzeit ca.
3,5 Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert mit
Gästebegrüßung“ mit dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „Gesundheitswanderung“ - Wandern und
Wohlfühlen - 6,5 km Wanderung mit
dem Gesundheitswanderführer Thomas
Breuer, 8,00 1 pro Person zuzgl.
Bergbahn, Wanderzeit ca. 2 Stunden
Wandelhalle, „Wunschkonzert“ mit
dem Trio Rondo

Mittwoch, 13. Mai
09:00 Uhr

10:00 Uhr

10:30 Uhr

24

Wandertreff Haus der Natur, „Frühling
auf dem Brocken“, geführte Brockenwanderung mit Einkehr, Busfahrt bis
Torfhaus, Wanderung zum Brocken,
Rückwanderung nach Bad Harzburg,
ca. 25 km, Wanderzeit: 7 Stunden
Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo

14:30 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „Wanderung zur Luchsfütterung“ mit
Einkehr, Wanderzeit ca. 5 Stunden
Rabenklippe, „Luchsfütterung“

14. bis 17. Mai

Bündheimer Schloß, „Deutsche Schulschach-Meisterschaft“, Schachklub
Bad Harzburg, Info-Tel. 16 68

Donnerstag, 14. Mai (Himmelfahrt)
10-18 Uhr

13:15 Uhr

15:00 Uhr

Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastWanderung“ durchs Riefenbachtal mit
Einkehr Marienteich-Baude (ca.
45 Minuten). Wanderzeit: 3,5 Stunden
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin

Freitag, 15. Mai
10-18 Uhr
10:30 Uhr

17:30 Uhr

19:00 Uhr

Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Burgberg-Seilbahn (Talstation), „Geführte Wanderung zur Rotwildfütterung“, Wanderung zum Molkenhaus, 26,00 1 pro Person, Anmeldung
unter Telefon 78 43 44
Wandelhalle, „Im Prater blüh'n wieder
die Bäume“, Konzert mit dem Duo
Canto (Gesang) und Dagmar Nabert
(Sprecherin) und dem Trio Rondo,
Eintritt 10,00 1 (mit Kurkarte 8,00 1),
Info-Tel. 7 53 30

Samstag, 16. Mai
10:00 Uhr
10-18 Uhr
10:15 Uhr

10:30 Uhr
14:30 Uhr
15:00 Uhr
17:00 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „Stadtführung“, Dauer ca. 2 Stunden
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastTageswanderung“ nach Altenau mit
Einkehrmöglichkeit (ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 5 Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Palmen-Café im Badepark, „Tanz- und
Unterhaltungsmusik“ mit Nikolay
Tcherkin
Lutherkirche, „Mädchenchor Schola
Cantorum Leipzig“, Info-Tel. 8 20 90 56

Veranstaltungen
Verkaufsoffener Sonntag, 17. Mai, 13-18 Uhr
09:15 Uhr

10-18 Uhr
11-18 Uhr

14:3016:30 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Vom
Hamburger Wappen zum Kloster
Wendhusen“, 16 km Wanderung mit
dem Harzklub Bad Harzburg
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Herzog-Wilhelm-Straße/Bummelallee,
„13. Kastanienblütenfest“,
Info-Tel. 7 53 28
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“

Montag, 18. Mai

13:15 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „KurgastKurzwanderung“, 2,5 Std. Wanderung
mit Einkehr Hotel Tannenhof
(ca. 45 Minuten)

Dienstag, 19. Mai
10:30 Uhr

10:30 Uhr
15:30 Uhr

19:00 Uhr

Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“, Wanderzeit ca.
3,5 Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert mit
Gästebegrüßung“ mit dem Trio Rondo
Wandelhalle, „Aus Goslars Vergangenheit“, Diavision von Michael Sauthoff,
Harzburger Geschichtsverein,
Info-Tel. 5 37 90
Wandelhalle, „Wunschkonzert“ mit
dem Trio Rondo

Mittwoch, 20. Mai
10:00 Uhr

10:30 Uhr
14:30 Uhr

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Rabenklippe, „Luchsfütterung“

Donnerstag, 21. Mai

08-13 Uhr
10:30 Uhr
13:15 Uhr

15:00 Uhr
20:00 Uhr

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastWanderung“ über den Langenberg mit
Einkehr Café Goldberg (ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 3,5 Stunden
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Bündheimer Schloß, „Goethe im
Spiegel der Musik“, Vortrag von Ina
Samel und Tibor Stettin, eine Gemeinschaftsveranstaltung des Werner-vonSiemens-Gymnasiums, Kulturklub und
Goethe-Gesellschaft, Vorverkauf 8,00 1,
Info-Tel. 18 88

Freitag, 22. Mai
10:30 Uhr
15:00 Uhr
15:00 Uhr

16:30 Uhr
19:00 Uhr

Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Großparkplatz/Brücke Radau , „Geocaching für Einsteiger“, 4 km Schnitzeljagd. Dauer ca. 2,5 Stunden, Anmeldung
unter Telefon 7 53 30 erforderlich.
Eckertal/Eckerbrücke alte B6, „Artenvielfalt an der Ecker“, 3 km Wanderung
mit dem Harzklub Bad Harzburg
Wandelhalle, „Musik der Klassik“,
Freitagabend-Konzert mit dem Trio
Rondo, Eintritt frei

Samstag, 23. Mai
10:00 Uhr
10:00 Uhr

10-18 Uhr
10:15 Uhr

10:30 Uhr
11:00 Uhr
14:30 Uhr
15:00 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „Stadtführung“ Dauer ca. 2 Stunden
Sportpark an der Rennbahn, „9. Bad
Harzburger Bergmarathon“, Großveranstaltung rund ums Laufen, Walken
und Nordic Walken, Info-Tel. 7 53 96
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastTageswanderung“ - Der Grenzweg und
die Bachtäler - mit Einkehrmöglichkeit
(ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 5 Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „Führung
auf dem Besinnungsweg“, Wanderzeit
ca. 2 Stunden
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Palmen-Café im Badepark, „Tanz- und
Unterhaltungsmusik“ mit Nikolay
Tcherkin

Pfingstsonntag, 24. Mai
09:15 Uhr
10-18 Uhr
10:30 Uhr
14:3016:30 Uhr
15:00 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Wernigerode“,
19 km Wanderung mit dem Harzklub
Bad Harzburg
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Wandelhalle, „Sonntagskonzert“ mit
dem Trio Rondo

Pfingstmontag, 25. Mai
10-18 Uhr
10:30 Uhr

Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo

25

Veranstaltungen
13:15 Uhr

15:00 Uhr
17:00 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „KurgastKurzwanderung“, 2,5 Std. Wanderung
mit Einkehr Café Flora (ca. 45 Minuten)
Wandelhalle, „Tanz- und Unterhaltungsmusik“ mit dem Trio Rondo
Lutherkirche, „Konzert für Viola und
Orgel“ mit Illgur Tulchynski (Göttinger
Symphonie Orchester) und Karsten
Krüger, Info-Tel. 8 20 90 56

Dienstag, 26. Mai
10-18 Uhr
10:30 Uhr

11:30 Uhr

14:00 Uhr

17:30 Uhr

Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“, Wanderzeit ca.
3,5 Stunden
Molkenhaus, „Natur schmeckt, wenn
man sich auskennt...“, Wildkräuterführung mit Kräuterpädagogin Sabine
Schweiger mit anschließender Einkehr,
15,00 1 pro Person incl. 5,00 1 Verzehrgutschein, Anmeldung unter 78 43 44
Großparkplatz / Brücke Radau, „Gesundheitswanderung“ - Na-Tour hören &
sehen - 6 km Wanderung mit dem
Gesundheitswanderführer Thomas
Breuer, 8,00 1 pro Person, Wanderzeit
ca. 2 Stunden
Wandertreff Haus der Natur, „Afterwork-Wanderung“ - Die Wildkatze
und ihre Spuren - 2-stündige Wanderung
mit der Gesundheitswanderführerin
Ines Hohlbein, 5,50 1 pro Person

Mittwoch, 27. Mai
10:00 Uhr

10:30 Uhr
14:30 Uhr

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert mit
Gästebegrüßung“ mit dem Trio Rondo
Rabenklippe, „Luchsfütterung“

Freitag, 29. Mai
10:30 Uhr
15:00 Uhr
19:00 Uhr
20:00 Uhr

Samstag, 30. Mai
06:45 Uhr

10:00 Uhr
10-18 Uhr
10:15 Uhr

10:30 Uhr
11:00 Uhr
14:30 Uhr
15:00 Uhr
19:00 Uhr

Donnerstag, 28. Mai

08-13 Uhr
10:30 Uhr
13:15 Uhr

15:00 Uhr

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastWanderung“ über den Eichenberg mit
Einkehr Rabenklippe (ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 3,5 Stunden
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin

29. bis 31. Mai

Sportpark an der Rennbahn, „FußballCamp von Hannover 96“, Fußball-Schule
für Nachwuchskicker, Info-Tel. 7 53 96

26

Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Wandelhalle, „Beschwingte Melodien“
Freitagabend-Konzert mit dem Trio
Rondo, Eintritt frei
Bündheimer Schloß, „Kriminalfälle am
Rand des Möglichen“ Vortrag von
Kriminalbiologe Mark Benecke, Vorverkauf 19,00 1, Abendkasse 21,00 1,
Info-Tel. 18 88

Großparkplatz gegenüber Hotel Seela
an der B4, „Harzüberquerung“, Wanderung von Wernigerode nach Bad
Harzburg, 42-km-Wanderung, ab
18,00 1, Anmeldung erforderlich unter
Telefon 7 53 30
Wandertreff Haus der Natur,
„Stadtführung“ Dauer ca. 2 Stunden
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastTageswanderung“ nach Schierke mit
Einkehrmöglichkeit (ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 5 Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „Führung
auf dem historischen Burgberg“,
Wanderzeit ca. 2 Stunden
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Palmen-Café im Badepark, „Tanz- und
Unterhaltungsmusik“ mit Nikolay
Tcherkin
Kursaal, „6. Bad Harzburger LinedanceParty“, von den Harlingtown Linedancern des Casino Tanzclub Rot Gold,
Eintritt 5,00 1, Info-Tel. 0 53 24/29 57

Sonntag, 31. Mai
09:15 Uhr

10-18 Uhr
10:30 Uhr
14:3016:30 Uhr
15:00 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Pingen und
Mundlöcher - das Büchenberger
Eisenerzrevier“, 14 km Wanderung mit
dem Harzklub Bad Harzburg
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Wandelhalle, „Sonntagskonzert“ mit
dem Trio Rondo

Highlights 2015
April 2015
03. bis 06. April

14. Internationales Harzer Oldtimertreffen

Mai 2015
08. Mai

Eröffnung Baumwipfelpfad

17. Mai

Kastanienblütenfest (verkaufsoffener Sonntag ab 13 Uhr)

23. Mai

9. Bad Harzburger Bergmarathon

Juni 2015
18. bis 28. Juni

25. bis 28. Juni

46. Bad Harzburger Musiktage
(verkaufsoffener Sonntag am 21. Juni ab 13 Uhr)
16. Harzer Trike-Treffen

Juli 2015
18. bis 26. Juli

136. Bad Harzburger Galopprennwoche

August 2015
07. bis 09. August

17. Internationales Vielseitigkeitsreitturnier

15. und 16. August

2. Internationales Cabrio-Treffen

21. August

Open-Air-Summernight

22. und 23. August

Salz- und Lichterfest (verkaufsoffener Sonntag ab 13 Uhr)

September 2015
05. und 06. September

Dressur- und Springturnier

12. und 13. September

13. Shetland-Pony-Festival

27. September

20. Kastanienfest (verkaufsoffener Sonntag ab 13 Uhr)

Oktober 2015
03. und 04. Oktober

Internationales Oldtimertreffen

09. bis 11. Oktober

Deutsche Meisterschaften Orientierungslauf

November 2015
14. November

Start Frei-Eisbahn an der Sole-Therme

Dezember 2015
31. Dezember

Silvesterpartys

31. Dezember

33. Bad Harzburger Silvesterlauf

(Stand 15. März 2015/Änderungen möglich)

27

Kultur - Freizeit
Jumpstyle Deutschland Cup
Der jährlich stattfindende Deutschland Cup im
Jumpstyle wird am Samstag, 25. April, in Bad
Harzburg ausgetragen. Tanzschulen und Vereine
aus ganz Deutschland nehmen an diesem großen Turnier teil. Die Kinder und Jugendlichen
zeigen dabei ihr Können vor Wertungsrichtern
und Publikum. In der Deilich-Sporthalle messen
sich die Teilnehmer verschiedener Kategorien.
Beginn ist um 11 Uhr. Der Eintritt beträgt 3 1 für
Kinder bis 15 Jahre und 5 1 für Erwachsene.
Infos: Tel. 0179 / 5 90 67 04

9. Bad Harzburger Bergmarathon
Laufen, Walking und Nordic-Walking ist am
Pfingstsamstag, 23. Mai, angesagt, wenn der
9. Bad Harzburger Bergmarathon über die
Bühne geht. Um Punkt 10 Uhr erfolgt vor den
Tribünen im Sportpark an der Rennbahn der
erste Startschuss, mit dem die Halbmarathonläuferinnen und -läufer auf die Reise geschickt
werden.
Um 10.10 Uhr folgen die Marathonteilnehmer.
Weitere Laufstrecken sind eine 11- und 6-kmDistanz. Der Nachwuchs absolviert Strecken von
500 m oder 1,5 km. Und für Nordic Walker und
Walker sind ein Halbmarathon sowie 11 und 6 km
ausgeschrieben. Infos und Anmeldung:
www.sportpark-bad-harzburg.de

Fußball-Nachwuchscamp von Hannover 96
Das Nachwuchscamp des Fußball-Bundesligisten Hannover 96 ist von Freitag, 29. Mai, bis
Sonntag, 31. Mai, im Sportpark an der Rennbahn zu Gast. In den drei Tagen werden die
Nachwuchskicker, weiblich und männlich im Alter
zwischen 6 und 14 Jahren, nicht nur in vier
Trainingseinheiten viele Tricks und Anregungen
rund um den Fußballsport erhalten. Zudem
bekommen alle Teilnehmer eine komplette
Trainingsausrüstung und eine Eintrittskarte zu
einem Heimspiel des Bundesligisten. Die Teil-

28

nahmegebühr beträgt 99,96 1. Infos und
Anmeldung: www.nachwuchsleistungszentrum.de

Kultur - Freizeit
Oldtimertreffen im Sportpark
Das 14. Internationale Oldtimertreffen geht am
Osterwochenende auf der Galopprennbahn über
die Bühne. In der Zeit von Karfreitag, 3. April,
bis Ostermontag, 6. April, kann man wieder
zahlreiche „historische“ Automobile sowie diverse
Zweiräder bestaunen. Zudem wird ein großer
Teilemarkt vor Ort sein. Für Kinder bis zum 12.
Lebensjahr ist der Eintritt frei, ebenso für alle, die
mit einem Oldtimer bis Baujahr 1987 anreisen.
Ansonsten beträgt der Eintritt für Erwachsene
6 1. Jeweils ab 9 Uhr ist das Gelände geöffnet.
Infos: www.vzschladen.com

Kinderwalpurgis mit Festumzug
Es ist wieder Zeit der schaurig-schönen Gestalten. Kleine Teufel und Hexen streifen an Walpurgis, Donnerstag, 30. April, durch Bad Harzburg. Der traditionelle Umzug der Kinderwalpurgis mit Start um 15 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz am Verkehrsverein zieht mit musikalischer Begleitung durch die Stadt zum Oberen
Badepark. Dort wartet auf die Kinder neben den
Diplomen für die Verkleidung als Hexen und
Teufel ein buntes Programm u.a. mit Ponyreiten,
Aktionen der Jugendfeuerwehr Bad Harzburg,
des Kindergartens Bahnhofstraße sowie des
Hochseilparks, Kinderschminken und Glücksrad.

Zur Stärkung stehen Kaffee, Kuchen, Grillgut
und Getränke bereit.
Infos: www.harzburginfo.de

Walpurgis im Sportpark
Rund geht es am Donnerstag, 30. April, in der
Sportpark-Gaststätte bei der Walpurgisfeier. Einlass auf das Gelände ist ab 18 Uhr. Der Eintritt
ist wie in den Vorjahren frei. Ein buntes Programm erwartet die Gäste mit Live-Musik, dem
Auftritt von Hexen und Teufel, der Prämierung
für das beste Kinderkostüm sowie des besten
Hexen- und Teufeloutfits. Punkt Mitternacht
beginnt der Tanz in den Mai mit der Kür einer
Mai-Königin.
Infos: Tel. 0 53 22 / 87 85 97

29

Kultur - Freizeit
Kunsthandwerkermarkt im Bündheimer Schloss
Traditionell zu Ostern, also am Sonntag, 5. April,
und Montag, 6. April, wandelt sich wieder das
Bündheimer Schloss zum Schauplatz für Kunst
und Kunsthandwerk: Professionelle und ausgewählte Kunsthandwerker aus der Region und
darüber hinaus präsentieren eine breite Palette
von dekorativen und ungewöhnlichen Exponaten aus vielen verschiedenen Materialien,
wie z.B. Glas, Textil, Holz oder Metall zum Anschauen und natürlich auch zum Kaufen. Der
Kunsthandwerkermarkt ist am Sonntag von
11 bis 18 Uhr sowie am Montag von 11 bis 17 Uhr
geöffnet.
Der Eintritt beträgt 2,50 1 pro Person (Kinder
bis 14 Jahre frei).

4. Herzog-Julius-Konzert
Das 4. Herzog-Julius-Konzert findet am
Sonntag, 19. April, um 17 Uhr in der Wandelhalle Bad Harzburg statt. Valeriya Shishkova
und Di Vanderer spielen jiddische Lieder und
Klezmer. Die in Moskau geborene und seit 15
Jahren in Dresden lebende Valeriya Shishkova
hat sich in den vergangenen Jahren zu einer herausragenden Interpretin jiddischer Lieder entwickelt. Durch die intensive Begegnung mit jiddischer Musik und Kultur entdeckte sie immer
mehr einen wichtigen Teil ihrer eigenen Identität. Der Eintritt beträgt 15 1, mit Kurkarte 13 1.
Der Vorverkauf erfolgt in der Tourist-Info,
Nordhäuser Straße 4. Infos: Tel. 0 53 22 / 7 53 30

Duo Canto singt Wiener Melodien
Gemeinsam mit dem Instrumental-Ensemble
„Trio Rondo" singt das „Duo Canto“ Lieder zu
dem Thema „Im Prater blüh'n wieder die Bäume“.
Dazu erklingen beliebte Melodien wie „Wien,
du Stadt meiner Träume“, „Die ganze Welt ist
himmelblau“, „Wien wird schön erst bei Nacht“
und andere gern gehörte Lieder von Robert

30

Stolz, Franz Lehár, Emmerich Kalman und
weiteren Komponisten. Diesen unterhaltsamen
Abend kann man am Freitag, 15. Mai, um 19 Uhr
in der Wandelhalle erleben.
Der Eintritt beträgt 10 1, für Kurkarteninhaber
kostet es nur 8 1.
Infos: Tel. 0 53 22 / 7 53 30

Kultur - Freizeit
Kulturklub-Termine
und entspanntere Zeit. Ina Samel, Tibor
Stettin und Schüler des Werner-von-SiemensGymnasiums präsentieren am 21. Mai ihr Programm "Goethe im Spiegel der Musik". Und am
29. Mai ist wieder Mark Benecke zu Gast mit
seinem Vortrag "Kriminalfälle am Rand des
Möglichen".

Der Kulturklub Bad Harzburg bietet wieder
diverse hochkarätige Veranstaltungen an. Am
11. April steigt die zwölfte Auflage des Schlosskonzerts bei Kerzenschein. Silent Radio spielen
dabei in einer einzigartigen Atmosphäre im
Bündheimer Schloss. Marek Erhardt erzählt
am 17. April in seinem Vortrag wie es ist, "mit
Zivilfahndern unterwegs im härtesten Revier
der Stadt" zu sein. Am 25. April zeigt Timo
Wopp sein aktuelles und ständig aktualisiertes
Kabarett-Programm "Passion". Ole Lehmann ist
am 9. Mai zu Gast und zielt mit seiner Musikcomedy "Geiz ist ungeil - So muss Leben!"
direkt auf die Lachmuskeln des Publikums und
zeigt ihm seine Anleitung für eine zufriedenere

Die Veranstaltungen beginnen alle jeweils um
20 Uhr. Veranstaltungsort ist das Bündheimer
Schloss.
Infos und Kartenvorverkauf unter Telefon 18 88
oder www.kulturklub-bad-harzburg.de 

%DG +DU]EXUJ
7HOHIRQ     

+DU]EXUJ
%DG %DG
+DU]EXUJ
7HOHID[     
7HOHIRQ    

7HOHIRQ    

ZZZKRWHOVHHODGH

7HOHID[ 
 

7HOHID[ 
 
 

ZZZKRWHOVHHODGH
ZZZKRWHOVHHODGH
LQIR#KRWHOVHHODGH
LQIR#KRWHOVHHODGH

LQIR#KRWHOVHHODGH

Ihr Wohlfühlhotel mit Beautyfarm

‡ 0RGHUQH .RPIRUW]LPPHU PLW 'XVFKH :&
5DGLR
)DUE79 7HOHIRQ
• Moderne
Komfortzimmer mit Dusche, WC,
‡ +DOOHQEDG 6DXQD )LWQHVVUDXP
‡ 0RGHUQH
.RPIRUW]LPPHU
PLW 'XVFKH :&
Radio,
Farb-TV,
Telefon
‡ 5HVWDXUDQW
Å-XOLXV
+DOO´ 1LFKWUDX
‡ %DU
0RGHUQH
.RPIRUW]LPPHU
PLW 'XVFKH :&
5DGLR
)DUE79
7HOHIRQ
• Hallenbad,
Sauna,
Fitnessraum
FKHU 
VHSDUDWHV
'LlW5HVWDXUDQW
5DGLR
)DUE79
7HOHIRQ
‡
+DOOHQEDG
6DXQD
)LWQHVVUDXP
ॠ7DJXQJV
XQG
9HUDQVWDOWXQJVUlXPH
Restaurant „Julius Hall“ (Nichtraucher), bar,
‡ 5HVWDXUDQW
Å-XOLXV )LWQHVVUDXP
+DOO´ 1LFKWUDX
ELV 
3HUVRQHQ
‡ +DOOHQEDG
6DXQD
Separates
Diät-Restaurant
‡ %HDXW\IDUP
FKHU 
%DU VHSDUDWHV
'LlW5HVWDXUDQW
‡
5HVWDXUDQW
Å-XOLXV
+DOO´
1LFKWUDX
Veranstaltungsräume
bis 80
Personen
ॠTagungs%lGHU  0DVVDJHDEWHLOXQJ
‡ und
7DJXQJV
XQG
9HUDQVWDOWXQJVUlXPH
FKHU 
%DU
VHSDUDWHV
'LlW5HVWDXUDQW
Beautyteam
•
Bäder
– MAssageabteilung
ॠ.HJHOEDKQHQ
ELV
3HUVRQHQ
‡‡7DJXQJV
XQG
9HUDQVWDOWXQJVUlXPH
ॠ5HVWDXUDQW
Å=XP
(QGHU´
5DXFKHU
Kegelbahnen
• 
Restaurant
„Zum 12 Ender“ (raucher)
%HDXW\IDUP
‡ 6DPVWDJVELV
DE 
7DQ] 
8KU
3HUVRQHQ

• Samstags‡ ab
20 Uhr
tanz
%lGHU 
0DVVDJHDEWHLOXQJ
‡‡ %HDXW\IDUP
.HJHOEDKQHQ
‡ 5HVWDXUDQW
%lGHU  0DVVDJHDEWHLOXQJ
Å=XP  (QGHU´ 5DXFKHU
‡
DE  8KU 7DQ]
‡ 6DPVWDJV
.HJHOEDKQHQ

31

Wandern
Dem Alltag entschweben – Natur erleben
Die Burgberg-Seilbahn fährt bereits seit 1929
Gäste und Einwohner Bad Harzburgs auf den
Großen Burgberg (483 m). Mehr als 25 Millionen
Passagiere sind bereits auf das und vom Plateau
transportiert worden. Bis zu 18 Gäste pro Gondel befördert die Seilbahn in drei Minuten nach
oben. Von dort bietet sich ein beeindruckender
Blick auf Bad Harzburg, die umgebenden Berge
und das weite Harzvorland.

Burgberg-Seilbahn
Fahrzeiten:
bis einschließlich 31. Oktober
09:30 - 18:00 Uhr
ab 01. November bis 31. März
10:00 bis 16:00 Uhr
Änderungen vorbehalten

Der Gesundheit zuliebe auf Wandertour
Mit unseren Gesundheitswanderführern Ines
Hohlbein, Regina Deichmann und Thomas Breuer
startet im Mai eine neue Reihe an Gesundheitswanderungen. Die zweistündigen Wanderungen
beginnen jeweils um 14 Uhr. Start ist am Dienstag, 05. Mai. Weitere Termine sind am 12. Mai,

26. Mai, 09. Juni und 23. Juni. Die jeweiligen
Treffpunkte sind am Wandertreff Haus der Natur
(05. und 12. Mai und 09. Juni), am Großparkplatz
an der B4 (26. Mai) und am Kriegerdenkmal Burgy
(23. Juni). Der Preis pro Wanderung beträgt
8,00 1. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Geocaching
Die moderne Schnitzeljagd, das Geocaching,
wird in Bad Harzburg wieder für Einsteiger und
Kinder jeweils am Freitag, 10. April und 22. Mai,
15 Uhr, angeboten. Die Runde mit Start auf dem
Großparkplatz an der B 4 (Brücke zum Wildkatzen-Walderlebnis) dauert ca. 2,5 Stunden

und ist 4 km lang. Die Teilnehmergebühr beträgt
pro Person 4,00 1, Familien (bis zu vier Personen) zahlen 10,00 1. Gegen eine Gebühr von
5,00 1 kann eine geringe Zahl an GPS-Geräten
ausgeliehen werden. Anmeldung unter Telefon
7 53 30 erforderlich.

Direkt an der Sole-Therme, Parkplatz Bergbahn, Baumwipfelpfad
Kreative Küche, ausgezeichnet im Gault Millau z.B. Steaks, edle Fische, Wild aus heimischer Jagd
Panoramacafé mit hausgebackenen Kuchen
Freundliche Zimmer zum Wohlfühlen Blick auf den Burgberg

32

Wandern
Wanderungen und Führungen 2015

Treffpunkt jeweils am Wandertreff Haus der Natur
Regelmäßige Wanderungen:

Montag 13.15 Uhr
Kurgast-Kurzwanderung mit Einkehr
(ca. 45 Minuten). 2,5 Stunden Wanderung
Dienstag 10.30 Uhr (von Januar bis Oktober)
Mit den Rangern die Natur entdecken,
Wanderzeit: 3,5 Stunden
Donnerstag 13.15 Uhr
Kurgast-Wanderung mit Einkehr
(ca. 45 Minuten). Wanderzeit: 3,5 Stunden
Samstag 10.15 Uhr
Kurgast-Tageswanderung mit Einkehr
(ca. 45 Minuten). Wanderzeit: 5 Stunden
Samstag 10 Uhr
Stadtführung
Führungen Besinnungsweg:

18. April, 23. Mai, 20. Juni, 18. Juli,
22. August, 19. September, 17. Oktober,
21. November, 31. Dezember
Beginn: 11 Uhr, Dauer: ca. 2 Stunden
Führungen Historischer Burgberg:

25. April, 30. Mai, 27. Juni, 25. Juli,
29. August, 26. September, 24. Oktober,
28. November, 19. Dezember
Beginn: 11 Uhr, Dauer: ca. 2 Stunden
Drei-Burgen-Wanderungen:

11. April, 13. Juni, 15. August, 10. Oktober,
23. Dezember
Beginn: 11 Uhr, Dauer: ca. 4 Stunden

Wanderungen zur Luchsfütterung:

15. April, 13. Mai, 17. Juni, 15. Juli,
19. August, 16. September, 21. Oktober,
18. November, 16. Dezember
Beginn: 11.30 Uhr, Dauer: ca. 5 Stunden
Brockentouren von Mai bis Oktober:

13. Mai: „Frühling auf dem Brocken“
24. Juni: „Auf Goethes Spuren“
15. Juli: „Natur und Geologie am Brocken“
19. August: „Sagenhafter Brocken“
23. September: „Das Höchste im Norden –
der Brocken“
14. Oktober:„Herbst auf dem Brocken“
Beginn: 9 Uhr, Dauer: ca. 7 Stunden
Weitere Informationen, auch über Teilnehmergebühren, sind bei der Tourist-Information,
Nordhäuser Straße 4, Tel. 0 53 22 / 7 53 30,
info@bad-harzburg.de, zu erhalten.

Afterwork-Wanderungen
Gesundheitswanderführerin Ines Hohlbein bietet wieder 2-stündige Afterwork-Wanderungen
an.
15. April (Start 17 Uhr), 29. April, 26. Mai, 3. Juni,
17. Juni, 1. Juli, 15. Juli, 29. Juli, 12. August,

26. August, 9. September, 7. Oktober (Start
jeweils 17.30 Uhr), 21. Oktober (Start 17 Uhr).
Treffpunkt ist immer am Wandertreff Haus der
Natur. Die Teilnehmergebühren betragen je Tour
5,50 1. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

33

Wandern
Zwei Wanderwochen in 2015
8 bis 10 Kilometern. Hier sind für alle sechs
Touren inklusive Transfers insgesamt 40,00 1 zu
bezahlen. Einzeltouren sind auch buchbar. Anmeldeschluss ist am Samstag, 26. September.

Die WanderErlebnisRegion Bad Harzburg bietet
im Jahr 2015 zwei Wanderwochen an. Nach der
erfolgreichen Premiere 2014 wird es wieder
eine „Hochharz-Wanderwoche“ (1. bis 6. Juni)
mit Streckenlängen von 17 bis 30 Kilometern
pro Tour geben. Wer an allen sechs geführten
Wanderungen teilnehmen möchte, zahlt inklusive notwendiger Transfers insgesamt 50,00 1.
Auch Einzeltouren können bis Freitag, 22. Mai,
gebucht werden.
Neu im Programm ist die „Genuss-Wanderwoche“ (5. bis 10. Oktober). Sie beinhaltet
Tagesstrecken mit nur wenigen Steigungen von

Haus BismarckHHH
Susanne Petereit
Bismarckstraße 39
38667 Bad Harzburg
Telefon 0 53 22 - 62 27
Telefax 62 92
Haus-Bismarck@gmx.de
www.haus-bismarck.de

In unserem Haus steht
kostenloses WLAN
zur Verfügung.

34

Über den Harz in zwei Tagen – In zwei Tagesetappen über den Harz geht es am 26. und 27.
September. Ausgangspunkt beider Touren mit
insgesamt 65 Kilometern ist Bad Harzburg.
Start ist immer um 9 Uhr am Wandertreff Haus
der Natur. Für die Samstagstour wird eine Teilnehmergebühr von 12,00 1 und für die Sonntagstour von 22,00 1 erhoben. Wer beide Tage
bucht, zahlt nur 30,00 1. Anmeldeschluss ist
am 22. September.
Geführt werden die Wanderwochen der Kur-,
Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt
Bad Harzburg von Hans Hillebrecht.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Deshalb empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung bei
der Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4,
38667 Bad Harzburg, Telefon 0 53 22 / 7 53 30
oder info@bad-harzburg.de.
Dort und unter www.bad-harzburg.de sind
weitere Informationen auch zu Pauschalangeboten erhältlich.
Unser Hotel liegt mitten im schönen Bad
Harzburg. Sie müssen keine zwei Minuten
gehen, bis Sie das Stadtzentrum und
die wunderschöne Bummelallee
erreichen. Von Ihrem Zimmer aus
haben Sie einen herrlichen Blick auf
die Harzer Berge – egal zu welcher
Jahreszeit Sie uns besuchen,
die Laubwälder sind
immer den Ausblick wert!

Wandern
Zwei Premiumwanderwege
Die WanderErlebnisRegion
Bad Harzburg hat den
nächsten Schritt gemacht. Zwei der vor
einem Jahr neu aufgestellten fünf Themenwege wurden vom
Deutschen Wanderinstitut
überprüft und als Premiumwanderwege ausgezeichnet. Die „Luchstour“ und die „Kästeklippentour“ haben auf Anhieb das „Deutsche
Wandersiegel“ als Auszeichnung erhalten. Das
„Deutsche Wandersiegel“ macht die Qualität
eines Wanderweges auf der Basis ständig aktualisierter Wandererbefragungen quantitativ
messbar, so das Deutsche Wanderinstitut. Ein
umfangreicher Kriterienkatalog ermögliche es,
die Stärken und Schwächen eines Wanderweges möglichst genau und objektiv zu erfassen.
Er enthalte Qualitätskriterien für eine erlebnisreiche Wanderinfrastruktur, welche die Wanderwege sowie ihr Umfeld betreffen.
Die Luchstour ist ca. 16,4 Kilometer lang. Diese
Rundtour, die mit dem Luchskopf als Symbol

ausgeschildert ist, führt über
den Burgberg (Aufstieg kann
auch mit der Burgberg-Seilbahn erfolgen), Besinnungsweg, Kreuz des Deutschen
Ostens zum Luchsgehege an der Rabenklippe.
Von dort erfolgt der Abstieg ins Eckertal. Über
den Braunschweiger Weg und Molkenhauswiese geht es zum Hasselteich am Molkenhaus.
Über die Ettersklippe und das Kalte Tal wird der
Bad Harzburger Kurpark wieder erreicht.
Die Kästeklippentour ist
ebenfalls ein Rundweg aber
nur ca. 11,6 Kilometer lang.
Start ist am Café Goldberg
oberhalb des Sportparks an
der Rennbahn. Über Gläseken- und Bornetal führt
die Tour über die Stiefmutterklippen zur Kästeklippe. Dort ist auch das Streckensymbol, der
„Alte vom Berge“, im Original zu finden. Über
Steinebrecherweg und Schlackental führt der
Weg zurück zum Café Goldberg.

Haus der Natur
Wald-ErlebnisWald-Erlebnis-Ausstellung
Ausstellung
Wald-Erlebnismit
Luchs-Info Harz
mit
Luchs-Info
Harz
Ausstellung
mit Luchs-Info
mit großem
undHarz

eisenvolk

m
em
oßA
en
it gr
mnd
un
ledbe
k
en Ameisenvol
lebendBad
Harzburg, im
Bad Harzburg, im Kurpark

Kurpark

Tel. 0 53 22 / 78 43 37

Tel. 0 53 22 / 78 43 37
www.haus-der-natur-harz.de
www.haus-der-natur-harz.de
von
– 17 Uhr geöffnet
Di.–So.Di.–So.
von 10 – 17
Uhr10
geöffnet

35

Wandern
Wildkräuter-Führung am Langenberg
Sie stehen meist unbeachtet am Wegesrand
und auf Wiesenflächen, die „Wilden Grünen“.
Gemeint sind die vielen Wildkräuter aller Art,
die nicht nur zum Essen selbst oder zum Verfeinern von Speisen dienen, sondern die auch zu
Öl und Tee verarbeitet oder für wohltuende
Massagen genutzt werden können.
Sabine Schweiger bietet als Kräuterpädagogin
ab Juni wieder die Möglichkeit, von Bad Harzburg aus, auf einer Wandertour einige der Wildkräuter zu finden, zu bestimmen und natürlich auch etwas über ihre Anwendungen zu
erfahren. Die erste der rund 2-stündigen Touren
startet am Freitag, 12. Juni um 15.30 Uhr am
Langenberg. Die Führung kostet pro Teilnehmer
10,00 1 (mit Kurkarte 8,00 1).

Weitere Termine für Wildkräuter-Führungen
mit Sabine Schweiger mit Treffpunkt immer am
Langenberg:
Samstag, 20. Juni (11 Uhr)
Samstag, 11. Juli, (11 Uhr)
Freitag, 24. Juli (15 Uhr)
Samstag, 01. August (11 Uhr)
Freitag, 11. September (15.30 Uhr)
Samstag, 19. September (11 Uhr)
Zur organisatorischen Vorbereitung ist eine
Anmeldung direkt bei Sabine Schweiger, Telefon 0 53 21 / 5 06 17 oder 0175 / 6 78 06 90,
info@sinau-harz.de erforderlich. Weitere Informationen sind auch unter www.sinau-harz.de
zu erhalten.

Erlebnistag im Golf-Club Harz
Sonntag, 3. Mai, 10–15 Uhr:
✱ Treffen Sie den kleinen weißen Ball? Kostenloses Testen
unter Anleitung. Wir wünschen viel Vergnügen!
✱ Verlosung unter allen Teilnehmern und Besuchern:
Eine Schnuppermitgliedschaft im Wert von 360,– €
✱ Wir informieren Sie gerne persönlich über:
– Mitgliedschaft im Golf-Club Harz ohne Aufnahmegebühr
– Neue Schnupperangebote für Sie in 2015, s. Homepage!

Golf-Club Harz

Am Breitenberg 107 · 38667 Bad Harzburg
Telefon: (0 53 22) 67 37 · Fax: (0 53 22) 24 98
Internet: www.gcharz.de · E-Mail: info@golfclubharz.de

36

Wellness
Entspannung pur in der Wellness-Oase

Mit selbst geförderter, heilkräftiger Natur-Sole
aus rund 840 Metern Tiefe sind die vier
Schwimmbecken der Bad Harzburger SoleTherme gefüllt. Die Heilkraft der Sole und die
angenehme Wärme in den beiden Außen-, im

großen Innen- und im Sprudelbecken laden
zum Verweilen ein.
Aqua-Fit und ein wechselndes Gymnastikangebot „an Land“ sind Ihrer Fitness gewidmet,
im Beauty-Bereich und beim Hamam können
Sie sich verwöhnen und bei der Physiotherapie
behandeln lassen. Prunkstück der Wellness-Oase
ist die Sauna-Erlebniswelt mit acht Saunen.
Hauptattraktion ist die Sole-Gabbro-Grotte.
Ab Mai werden zusätzlich Standard-Pilates,
Yoga und Kinderyoga in der Sole-Therme angeboten.
Für das leibliche Wohl sorgt das Bistro „Verde“.
Unter www.bad-harzburg.de sind weitere
Informationen auch zu Pauschalangeboten
erhältlich.

Kraftquelle für Körper und Geist
Die Trink- und Wandelhalle im Badepark ist
weit über 100 Jahre alt. Im imponierenden
Bau mit der Tambour-Pendentif-Kuppel werden wochentags von 9 bis 13 Uhr und 14 bis
15.30 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen von 9 bis 12.30 Uhr Bad Harzburger
Quellen zum Trinken ausgeschenkt. Darunter
sind der Krodo-Brunnen und der BarbarossaBrunnen, beides fluoridhaltige Natrium-Chlorid-Wässer, die in historischem Ambiente verköstigt werden können.
In der Wandelhalle mit touristischer Info-Stelle
finden zudem Konzerte, Vorträge, Ausstellungen
und regelmäßig dienstags Gästebegrüßungen
statt. Aktuelle Tageslektüre wartet im Lesesaal
kostenlos auf die Besucher und direkt nebenan
im Palmen-Café kann sich gestärkt werden.
Vis-à-vis der Wandelhalle befindet sich die
Spielbank mit Roulette sowie insgesamt 103
modernsten Glücksspielgeräten.

37

Wellness
Bad Harzburger Sole-Therme
Öffnungszeiten Therme:
Montag bis
Samstag

08.00 Uhr - 21.00 Uhr

Sonntag

08.00 Uhr - 19.00 Uhr

Öffnungszeiten Sauna-Erlebniswelt:
Montag, Dienstag,
08.00 Uhr - 21.00 Uhr G
Freitag u. Samstag
Mittwoch

08.00 Uhr - 13.00 Uhr H
13.00 Uhr - 21.00 Uhr G

Donnerstag

08.00 Uhr - 15.00 Uhr D
15.00 Uhr - 21.00 Uhr G

Sonntag

08.00 Uhr - 19.00 Uhr G

Letzter Einlass 1 Stunde vor Schließung. An Feiertagen ist die Bad Harzburger Sole-Therme immer
von 8.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. An diesen Tagen ist Gemeinschaftssauna und es findet kein Gymnastikprogramm statt. Telefon 0 53 22 / 7 53 60
Wartungszeit: 20. April bis einschl. 26. April 2015
Fitnessangebote:

Fitness im Wellness-Pavillon
Aqua-Fit

Dienstag bis Freitag
Montag bis Freitag
Samstag und Sonntag
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat

Aqua-Fit
Fitness im Wellness-Pavillon

10.30 Uhr
11.30 Uhr, 14.00 Uhr
und 17.30 Uhr
10.30 Uhr und 15.30 Uhr
09.30 Uhr

Physiotherapie, Fitness, Gesundheit, Wellness & mehr ...
Wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten von klassischer Physiotherapie über
verschiedene Fitnessangebote bis zu Wellness & Beauty-Arrangements!
Neu bei uns im Haus:
• smovey-Training • Yogagruppen • labiocome® Anwendungen
• Klangschalenmassage n. Peter Hess • Zadunga

urse
smovey-K 15
0
ab April 2

Bei uns punkten Sie mit der Bad HarzburgCard
Unsere Physiotherapie-Abteilung ist zugelassen zu allen Kassen
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 -16 Uhr • Samstag/Sonntag nach Vereinbarung

Am Stadtpark 2, 38667 Bad Harzburg, Tel. 05322.7809-0, Fax - 89

www.vitalhotel-am-stadtpark.de, info@vitalhotel-am-stadtpark.de

38

Sport – Freizeit

Sport, Spaß und Spiel im Freizeitpark Krodoland
Swin-Golf und Fußball-Golf, Spielscheune,
große Außen-Spielanlage, Reiten u.v.m. – im
Bad Harzburger Stadtteil Westerode ist im Freizeitpark Krodoland zu jeder Jahreszeit Sport,
Spaß und Spiel angesagt. Auf 130.000 m² mit
herrlichem Blick auf die Harzberge ist Langeweile ein absolutes Fremdwort.
Ein besonderer Spaß ist auf den Außenanlagen
neben Swin- und Fußball-Golf u.a. auch Pit-Pat

(Mischung aus Minigolf und Billard) und NaturMinigolf. Unbeschwertes und witterungsunabhängiges Spielen ist in der Spielscheune
möglich.
Diese ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet.
Weitere Informationen unter:
Telefon (0 53 22) 87 73 32
info@krodoland.de oder www.krodoland.de.

Golf-Erlebnistag am 3. Mai

Viele Mitglieder sind dem Aufruf des Golf-Clubs
gefolgt und haben die Spuren des Winters auf
dem Grün beseitigt. Der Golfplatz konnte zudem in den vergangenen Monaten seine Übungs-

anlagen deutlich erweitern. Diese stehen nun
sowohl den Mitgliedern als auch allen Gastgolfern zur Verfügung. Das Übungsgrün neben
dem Clubhaus wurde vergrößert, ein zweites
Übungsgrün für Annäherungen wurde oberhalb
der 18 neu angelegt und ein Fairwaybunker befindet sich jetzt im Rangebereich. Die Range
und das untere Übungsgrün wurden optimiert.
Wer einmal selbst Hand an die Schläger legen
möchte, ist herzlich eingeladen. Der Golferlebnistag für Interessierte findet in diesem Jahr am
Sonntag, 3. Mai, ab 10 Uhr statt. Dazu wird eine
Schnuppermitgliedschat im Wert von 360 1 verlost. Weitere Infos findet man unter:
www.golfclubharz.de.

39

Sport – Freizeit

Sportpark an der Rennbahn
Herzstück des Sportparks an der Rennbahn ist
die in herrlicher Landschaft gelegene Pferderennbahn. Dort findet jährlich das Bad Harzburger Galoppmeeting statt. Die 136. Auflage
des rennsportlichen Familienfestes ist vom 18.
bis 26. Juli geplant. Höhepunkte sind immer die
Seejagdrennen an den beiden Veranstaltungssonntagen.
Der Pferdesportreigen setzt sich fort mit dem
17. Internationalen Vielseitigkeitsreitturnier des
VfV Bad Harzburg vom 7. bis 9. August. Das
traditionelle Dressur- und Springturnier (5. und

6. September) der Gesellschaft für Jagdreiterei/
RV Westerode und das 13. Shetland-Pony-Festival
(12. und 13. September) der IG Shetlandpony
runden das Pferdesportprogramm ab.
Wandern, Walking, Nordic Walking, Jogging
und Mountainbiking bis zur Halbmarathondistanz ist auf neun ausgeschilderten Strecken mit
Start am Sportparkzentrum möglich. Golf, Fußball, Hockey, Schießsport, Beachsport, ein Fitnessparcours und das Silberbornbad sorgen für
ein vielfältiges Sportangebot.

SKYROPE Hochseilpark im Kalten Tal
Eine echte Herausforderung für die Sinne bietet
der SKYROPE Hochseilpark im Kalten Tal. Auf dem
Weg über Drahtseile, Schaukeln, Seilbrücken
und Holzstegen werden in zehn und fünf Metern Höhe Verstand, Herz und Können in Einklang gebracht. Ob im Team oder allein, steigen
Sie bestens gesichert und betreut in eine individuelle Erlebniswelt ein. Teilnehmer müssen
mindestens 1 m groß sein. Der SKYROPE Hochseilpark kann ohne Voranmeldung ab April
immer samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr
sowie in den niedersächsischen Ferien immer
mittwochs und an Feiertagen besucht werden.

40

Weitere Infos unter Telefon (0 55 83) 92 26 28,
mail@skyrope.de oder www.skyrope.de.

Branchenverzeichnis A – Z
A

B

Ausflugslokale
Bistro „Verde“, Nordhäuser Straße 3 (in der Sole-Therme), Tel. 5 53 37 97
Café „Goldberg“, OT Göttingerode, Tel. 28 73, (Busverbindung), dienstags Ruhetag
Café-Restaurant Peters, Obere Bummelallee, Tel. 28 27
Café „Winuwuk“, Waldstraße 9, Tel. 14 59, Bushaltestelle Lärchenweg, montags und dienstags Ruhetag,
Ostermontag geöffnet, Kunstausstellung „Sonnenhof“, Tel. 5 02 00, montags Ruhetag
Der Windbeutel-König, Gemkenthal 1/B 498, 38707 Altenau – direkt am Okersee, Tel. (0 53 28) 17 13,
Gasthaus Aussichtsreich, Auf dem Burgberg, Tel. 27 06, montags Ruhetag, Ostermontag geöffnet
Hexenstübchen am Wohnmobil-Stellplatz, täglich ab 17 Uhr, Tel. 0175/8 44 66 03
Hotel Restaurant Am Eichenberg, Fritz-König-Straße 17, Tel. 9 62 10
Hofcafé „Zum Schwalbennest und Hofladen“, Tel. 87209, Hauptstr. 23, Bettingerode, Mi. bis So.14.00 bis 18.00 Uhr
Kästehaus, Tel. (0 53 21) 69 13, oberhalb des Okertales, herrlicher Rundblick, montags Ruhetag, Ostermontag geöffnet
Landgasthaus „Eckerkrug“, OT Eckertal, Tel. 9 50 79 13, (Busverbindung), montags und dienstags Ruhetag,
Ostermontag geöffnet
Restaurant „Aubergine am Golfplatz“, Tel. 5 59 05 45, montags Ruhetag, Ostermontag geöffnet
Sportpark-Gaststätte an der Rennbahn, Tel. 87 85 97, montags Ruhetag, Ostermontag geöffnet
Waldcafé am Jungborn, Tel. 55 36 80, täglich geöffnet ab 1. Mai
Waldgaststätte „Marienteich-Baude“, Hofladen 11.00 bis 18.00 Uhr, Tel. 5 54 95 44, montags Ruhetag,
Ostermontag geöffnet
Waldgaststätte „Molkenhaus“, Tel. 78 43 44, Wildfütterung, A
­ benteuerspielplatz, donnerstags Ruhetag
Waldgasthaus „Rabenklippe“, Tel. 28 55, Kaffeeterrasse, Luchsgehege, Brockenblick und Blick über das Eckertal,
montags Ruhetag, Ostermontag geöffnet
Waldgaststätte Radau-Wasserfall, Tel. 22 90, Kindereisenbahn, täglich bis mindestens 18 Uhr geöffnet
Ärztenotruf
Notfallpraxis Asklepios Harzklinik, Goslar, Kösliner Str. 12, Mi. 14-20 Uhr, Fr. 15-20 Uhr, Sa., So., Feiertag 08.00
bis 20.00 Uhr, Telefon (0 53 21) 68 90 30, Notdienst auch nachts unter der Telefonnummer 116 117
Ausstellung
Haus der Natur (neben der Talstation der Burgberg-Seilbahn im Kurpark), Erlebnisausstellung über Nationalpark und
Forstwirtschaft im Harz. Geöffnet täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr, montags – außer an F­ eiertagen – geschlossen,
Tel. Ausstellung: 78 43 37, Pädagogische Begleitung: 5 30 06, Exkursionsbegleitung: 5 30 01 – Luchs-Information Harz –
Ayurveda 
Ayurveda und Naturheilpraxis, Hotel Restaurant Am Eichenberg, Tel. 96 21 44
Baumwipfelpfad
Kaltes Tal, Info-Tel. (0 53 83) 93 20 82, Öffnungszeit: April bis Oktober 09.30 Uhr bis 18.00 Uhr,
November bis März 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Bogenschießen
Im Ortsteil Westerode, Auskunft: Klaus Neumann, Tel. (0 53 21) 8 23 01
Sportpark an der Rennbahn, Auskunft: (0 53 21) 4 22 33
Boule
Für jedermann (kostenlose Benutzung). Kugeln gegen Pfand (5,00 1) während der Öffnungszeiten im Palmen-Café.
Anregungen gibt die Deutsch-Französische Gesellschaft während ihrer Spielzeit donnerstags ab 16.00 Uhr.
Bridge
Bridge Club Bad Harzburg e.V., Infos zu Spielmöglichkeiten, Rezeption,
Braunschweiger Hof, Tel. 78 80, E-Mail: info@hotel-braunschweiger-hof.de
Brocken
Wandergebiet im Nationalpark, 1.141 m über NN. Zu erreichen von Bad Harzburg über Eckertalsperre,
Teufelsstieg oder Torfhaus, Goetheweg. Auskunft erteilt die Tourist-Information.
Brunnenausschank in der Wandelhalle
montags–freitags 09.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 15.30 Uhr, samstags, sonntags, feiertags 09.00 bis 12.30 Uhr,
Tel. 7 53 85
Bücherei
siehe Text Seite 45 unter Stadtbücherei

41

Branchenverzeichnis A – Z
Burgberg-Seilbahn
Die nördlichste Großkabinenbahn Deutschlands fährt in 3 Minuten auf den Großen Burgberg (483 m). Burgruinen,
historischer Rundweg, Canossasäule, herrliche Rundsicht auf das Harzvorland, Tel. 7 53 70. (siehe auch Seite 32)

C

D

Campingplatz
Freizeit-Oase „HARZ-Camp“ Göttingerode, Tel. 8 12 15
Die Wölfe vom Wolfstein, Tel. 01 52/54 00 40 21
Catchen/Wrestling
Turnhalle Bettingerode, Training: sonntags 14.00 bis 18.00 Uhr, Tel. 9 09 60
Diskothek
Diskothek „Fun Factory“, Goedeckekamp 4 (Gewerbegebiet), Tel. 8 78 90 01

E

F

G

Einkaufen
Edeka-aktiv, Herzog-Wilhelm-Str. 68, sonntags 11.00 bis 13.00 Uhr geöffnet (nur von Ostern bis Oktober)
Eislaufen
Zwischen Sole-Therme und Wohnmobil-Stellplatz, Info Tel. 0 39 41/59 58 86, montags bis donnerstags 12.00
bis 18.00 Uhr, freitags und samstags 10.00 bis 18.00 Uhr, sonntags 10.00 bis 18.00 Uhr.
Voraussichtlich geöffnet ab 14. November bis einschließlich 21. Februar 2016.
Fitness-Center
Evers Sportcenter, Tel. 8 32 00
Praxis Kröppelin, Tel. 5 14 84
Freibad
Silberbornbad: Erlebnisbecken, weitere Außenanlage mit Fun-Becken und Rutschen, Cafeteria, Sportpark an der
Rennbahn, Bushaltestelle, Parkplatz, Tel. 7 53 05, geöffnet vom 01. Mai bis einschließlich 30. September
Freizeitpark
Krodoland „Sport und Spaß“, Fasanenstraße 21, Westerode, Telefon 87 73 32,
Öffnungszeiten täglich 10.00 bis 19.00 Uhr
Galerie
Rathaus Galerie, Forstwiese 5, Tel. 740
Golf
18-Löcher-Anlage, Trainer, Anmeldung Golf-Club Harz e.V., Am Breitenberg 107, Tel. 10 96 u. 67 37

H Hallenbäder

Sole-Therme mit Innenbecken (32° C), 2 Außenbecken (28°C), Solarium, FKK-Sonnendeck, Sauna-Erlebniswelt,
Massagen, Beauty-Bereich, Bistro „Verde“, Telefon 7 53 60, Wartungszeit vom 20. April bis einschl. 26. April 2015
Silberbornbad: 25 m-Becken, Kinder- und Saunabereich, Cafeteria, Bushaltestelle, Parkplatz, Tel. 7 53 05, geöffnet
vom 01. Mai bis einschließlich 30. September

I
42

Haus der Natur
Neben der Talstation der Burgberg-Seilbahn im Kurpark, geöffnet täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr, montags (außer
an Feiertagen) geschlossen – Tel. 78 43 37
Hochseilpark
Im Kalten Tal, Bad Harzburg, Info-Tel. 03 94 57/9 86 20
Hofladen
Kunsthandwerk, Saison-Ausstellungen und Künstler-Atelier, Kulinarisches, mittwochs bis sonntags von 14.00 bis
18.00 Uhr, Hauptstraße 23, Bettinge­rode, Tel. 8 72 09
Informationen
Tourist-Information Nordhäuser Straße 4, Tel. 7 53 30
Verkehrsverein am Bahnhof, Tel. 29 27
Wandelhalle, Badepark, Tel. 7 53 85

Branchenverzeichnis A – Z
J

K

Internetzugang für jedermann
Stadtbücherei, Herzog-Wilhelm-Straße 86, Tel. 90 15 15, Öffnungszeiten Seite 45
Jugendtreff/Jugendförderung
Gestütsstraße 12, Tel. 8 76 73, Infos, Ferienpässe, Aktionen und Programme unter: www.jugend-treff.de sowie
Rathaus und Jugendtreff. Kontakte: Büro 8 76 77, Fax 8 76 79, Treff 8 76 73, E-Mail: info@jugend-treff.de
Jugendherberge
Jugendherberge Torfhaus, Tel. 0 53 20/242, Fax: 254
Naturfreundehaus (80 Betten), OT Bündheim, Waldstraße 5, Tel. 45 82
Kartenvorverkauf
Kulturklub, Tel. 18 88
Tourist-Information, Tel. 7 53 30
Goslarsche Zeitung, Tel. 9 68 60
Kegeln
Appartmenthaus, Tel. 5 33 81, Hotel Seela, Tel. 79 60, Tennispark Bad Harzburg, Tel. 90 70,
Romantik Hotel Braunschweiger Hof, Tel. 78 80
Kinderbetreuung
Info-Tel. 0 53 21/7 64 24 oder 7 64 56, www.landkreis-goslar.de
Kinderspielplätze
Im Stadtpark neben den Tennisplätzen, im Schlosspark, im Kurpark, Abenteuerspielplatz am Molkenhaus, an der
Eichenbergschule und in den Ortsteilen
Kirchliche Nachrichten
Gottesdienste siehe Auslagen und www.bad-harzburg.de/veranstaltungen/gottesdienste-heilige-messe
Ökumenischer Kirchenladen, Schmiedestr. 7, Tel. 0152/23 05 32 79 Kirchenführungen, Info-Tel.: 48 23
Krankenhaus
Asklepios GmbH „Fritz-König-Stift“, Ilsenburger Straße 95, Tel. 7 60
Krodoland „Sport und Spaß“
Fasanenstraße 21 (Westerode ), Tel. 87 73 32, Öffnungszeiten täglich 10.00 bis 19.00 Uhr
Kulturklub
Herzog-Wilhelm-Straße 65, Tel. 18 88, E-Mail: info@kulturklub-bad-harzburg.de
Kunstausstellungen
„Kleine Galerie“ im Rathaus, Tel. 740 Kunsthandwerk und wechselnde Ausstellungen im „Sonnenhof“, Tel. 5 02 00
Kurkonzerte
Wandelhalle, Tel. 7 53 85 (siehe Veranstaltungskalender)
Kursaal
Tel. 7 53 13 (siehe Veranstaltungskalender)
Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe
Tourist-Information, Nordhäuser Str. 4, Tel. 7 53 30

L

Kutschfahrten
Rüdiger Hasenbalg, Tel. 55 36 80 und 0172/3 89 90 54
Leichtathletik
Sportanlage an der Planstraße, OT Harlingerode
Lesesaal
In der Wandelhalle im Badepark: montags 09.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr, dienstags bis sonntags
und feiertags 09.00 bis 16.00 Uhr und in der Stadtbücherei (Öffnungszeiten Seite 45)
Luchsgehege
Luchse an der Rabenklippe, mittwochs und samstags Fütterung 14.30 Uhr

43

Branchenverzeichnis A – Z
M Märchenwald
Nordhäuser Straße 1A, Tel. 35 90, täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr (März bis Oktober)
Malschule Bad Harzburg
Malkurse für Erwachsene und Kinder, Kreativkurse, Ferienprogramme, Kindergeburtstage. Herzog-Wilhelm-Straße 93,
Tel. 87 72 62
Medizinische Trainingstherapie
Praxis Kröppelin, Tel. 5 23 53
Mehrgenerationenspielplatz
Im Kurpark, Fitnessgeräte
Minigolf-Turnieranlage
Ostern bis Ende Oktober im Kurpark, Firmenturniere und Kindergeburtstage. Außerdem warme und kalte Getränke
sowie Eis. Tel. 0177/1 57 46 70
Minigolf im Krodoland
Pit Pat (Tisch-Minigolf), Spiel-Golf (Natur-Minigolf) und Fußball-Golf, Tel. 87 73 32
Mountainbike-Verleih
MTB-Verleih, Touren, Transfer, BikeHouseHarz, Ilsenburger Str. 112, Tel. 9 87 06 23

N
P

Museum in der Remise
Forstwiese, mittwochs 10.00 Uhr Diavortrag, sonntags 14.30 bis 16.30 Uhr Besichtigung
Nordic-Walking
Annette Pelz, Tel. 0172/9 59 08 65
Pferdewetten (Deutschland, England, Frankreich)
Albers Wettannahmen, Dr.-Heinrich-Jasper-Straße 28, Tel. 5 53 58 70
Polizei
Notruf 110, Herzog-Wilhelm-Straße 47, Tel. 91 11 10
Ponyreiten
Waldcafé am Jungborn, jeden Dienstag 15.00 bis 18.00 Uhr, Info-Tel. 55 36 80
Postagentur
Herzog-Wilhelm-Straße 80, montags bis freitags 09.00 bis 12.30 Uhr, montags, dienstags und donnerstags 14.30 bis
18.00 Uhr, freitags 14.30 bis 17.00 Uhr, samstags 09.00 bis 12.30 Uhr

R

Puppentheater
Harzburger Puppentheater, Tel. 92 87 64 (siehe Veranstaltungskalender)
Radsport
R.V. Germania Harlingerode, Hallensport, dienstags um 19.00 Uhr, Turnhalle Harlingerode, Heinz-Otto Hartewieg,
Tel. 8 16 13
Nordharzer RSG, Training jew. dienstags mit dem Rennrad (60 bis 100 km), 18.00 Uhr, Treffpunkt BIKE-STORE am
Bahnhof. Steffen Abel, Tel. 0160/97 93 56 22
Reiten
Reit- und Trainingszentrum Bad Harzburg, Hoher Weg 1, 38667 Bad Harzburg/Westerode, Tel. 8 00 66: Boxenvermietung, „Pferdehotel“, Reitunterricht, Ausritte, Lehrgänge, alternative Bodenarbeit
Reitsportanlage „Buritz“, Bettingeröder Straße 1, OT Westerode, Tel. 87 73 32
Reitsportanlage „Kattenbach“, Fasanenstraße 21, Tel. 87 73 32
Rennverein
Harzburger Rennverein, An der Rennbahn, Tel. 36 07
Rollstuhlverleih
Sanitätshaus Färber, Herzog-Wilhelm-Straße 34, Tel. 28 18

44

Branchenverzeichnis A – Z
S

Saunarien
Bad Harzburger Sole-Therme, Tel. 7 53 60, Wartungszeit: 20. April bis einschließlich 26. April 2015
Silberbornbad, Sportpark an der Rennbahn, Tel. 7 53 05, geöffnet vom 01. Mai bis einschließlich 30. September
Schach
Cafeteria Werner-von-Siemens-Gymnasium, mittwochs 15.45 bis 19.00 Uhr Kinder und Jugendliche, ab 19.00 Uhr
Erwachsene, Info Tel. 16 68 und 27 57
Tourist-Information, donnerstags ab 18.00 Uhr Erwachsene, Info Tel. 16 68 und 27 57
Freischachanlage an der Tourist-Information
Freischachanlage im Kurpark
Segway
RK Tours 0151/11 08 35 19
Schießen
Tontaubenschießen am Weißberg, (zwischen Bettingerode und Eckertal), alle 14 Tage samstags von 14 bis 16 Uhr,
Tel. 8 23 86, Kurgästen ist die Möglichkeit gegeben, gegen Vorlage der Kurkarte am Schießsport teilzunehmen.
Auskunft über Übungszeiten erteilt das Schützenhaus, Schützenstraße 8, Tel. 9 87 50 88.
Spielbank
Automatenspiel täglich 13.00­bis 02.00 Uhr, Klassisches Spiel (American Roulette) Tägl. 19.00 bis 01.00 Uhr.
Ausweispflicht (Personalausweis oder Reisepass). Herzog-Julius-Str. 64b (Badepark) Tel. 9 60 10.
Spielothek und Sportwetten
Albers Wettannahmen, Dr.-Heinrich-Jasper-Straße 28, Tel. 5 53 58 70
Sportabzeichen
Für Kurgäste in Bronze, Silber und Gold, Leichtathletik-Zentrum Harlingerode.
Ansprechpartner: Sabine Höhmann Tel. 8 19 30
Sport-Live-Übertragungen
Gaststätte „Amadeus“ Herzog-Julius-Straße 67, Tel. 5 03 48
„Sportpark-Gaststätte“ Herbrink 30, Tel. 87 85 97
Stadtbücherei
Im Kurzentrum, Herzog-Wilhelm-Straße 86, Tel. 90 15 15, Mo. bis Fr. 10.00 bis 13.00 Uhr, Mo., Di., Do., Fr. 15.00
bis 18.00 Uhr, Sa. 10.00 bis 12.00 Uhr
Stadtführung
Gang durch den Kurort jeden Samstag (10.00 Uhr), Treffpunkt: Wandertreff Haus der Natur
Stadtmarketing „Besser Bad Harzburg“
Nordhäuser Str. 4, Tel. 7 53 10
Stadtverwaltung
Rathaus, Forstwiese 5, Tel. 740; Öffnungszeiten: Servicebüro: montags bis donnerstags 07.00 bis 17.00 Uhr, freitags 07.00 bis 13.00 Uhr, allgemein: montags bis freitags 09.00 bis 12.00 Uhr, donnerstags 14.00 bis 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung, E-Mail: info@stadt-bad-harzburg.de

T

Swin-Golf
Krodoland, Telefon: 87 73 32
Tanzen
Domizil, nur freitags und samstags geöffnet (Sonderveranstaltungen siehe Aushang), Tel. 33 77
Hotel Seela, samstags ab 20.00 Uhr, Tel. 79 60
Taxen
Tel. 8 12 10, 8 13 33, 33 23, 5 44 29
Tennis
6 Tennisplätze mit Klubhaus Am Stadtpark 41, Tel. 15 43 oder 50 20 27
Tennishalle Tennispark Westerode, Tel. 90 70

45

Branchenverzeichnis A – Z
Tierärztlicher Notdienst
www.goslar-tierarzt.de
Tischtennis

V

Für Kurgäste mittwochs 10.00 bis 12.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus OT Göttingerode, Tel. 85 33
Verkehrsverein
Am Bahnhof, Tel. 29 27, Auskünfte: Zimmernachweis. Geöffnet montags, dienstags, donnerstags und freitags
10:00 bis 15:00 Uhr, samstags 10:00 bis 12:00 Uhr, mittwochs und sonntags geschlossen
Vollblutgestüt
Im Stadtteil Bündheim, Tel. 8 15 65

W Wandelhalle

Im Badepark, Tel. 7 53 85. Palmen-Café, Lesesaal, Kurkonzert, Vorträge, Trinkbrunnen Öffnungszeiten: montags–
freitags 09.00 bis 13.00 Uhr und 14.00–16.00 Uhr, samstags, sonntags, feiertags 09.00 bis 13.00 Uhr
Wanderwege - Wandern - Tipps
Broschüre in der Tourist-Information erhältlich. Geführte Wanderungen siehe Veranstaltungskalender
Wassersport
Schiffsrundfahrten, Segeln, Bootsverleih, Surfschule auf dem Okerstausee, Segeln, Bootsverleih und Badeanstalt
am Vienenburger See. Auskunft: Tourist-Information, Tel. 7 53 30
Wellness und Beauty
Bad Harzburger Sole-Therme, Tel. 7 53 60, Wartungszeit: 20. April bis einschl. 26. April 2015
Romantik Hotel Braunschweiger Hof, Herzog-Wilhelm-Straße 54, Tel. 78 80
Hotel Am Eichenberg, Fritz-König-Straße 17, Tel. 9 62 10
Vitalhotel Am Stadtpark, Am Stadtpark 2, Tel. 7 80 90
Hotel Seela, Nordhäuser Straße 5, Tel. 79 60
Wildfütterung
Molkenhaus, Tel. 78 43 44
Marienteich-Baude, Tel. 5 54 95 44
Wildgehege
Am Golfplatz mit Dam-, Rot-, Sika- und Muffelwild
Winter-Angebote
Eisbahn an der Sole-Therme (siehe Seite 42)
Ski- u. Rodellift Körber, Torfhaus, Tel. 0 53 29/69 00 60
Loipe: vom Torfhaus zum Molkenhaus, Rennbahn
Torfhaus: Ski- und Wandergebiet 800 m über NN, Busverbindung
Rodelbahnen: Naturbahn Bad Harzburg (Großparkplatz, ca. 300 m), am Golfplatz, am Butterberg, am Langenberg
für Kinder
Schlittenverleih: Tourist-Information, Tel. 7 53 30
Ski- und Schlittenverleih: Torfhaus, Tel. 0 53 22/55 91 29
Pferdeschlittenfahrten: Hasenbalg, Tel. 0 53 22/55 36 80
Wohnmobilstellplatz
Tel. 0175 / 8 44 66 03
Wrestling/Catchen

Y
Z
46

Turnhalle Bettingerode, Training: sonntags 14.00 bis 17.00 Uhr, Tel. 9 09 60
Yoga
MTK Bad Harzburg, Liebfrauenstraße 7, Tel. 29 90, Übungszeiten: dienstags 08.45 bis 09.45 Uhr und 19.15 bis
20.30 Uhr, donnerstags 15.30 bis 16.30 Uhr
Zimmernachweis
Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4, Tel. 7 53 30
Verkehrsverein am Bahnhof, Tel. 29 27

Darfs ein bisschen
Darfs ein bisschen
mehr
mehr
sein?sein?
t
Der Weg lohn

sich.

h.
c
i
s
t
n
h
o
l
g
e
Der W
e
tion erhalten Si
Zu jeder Inspek
ein
ch
ts
5,- ¤ Tankgu
von uns einen
Wäsche
+ eine PKW -

erhalten Sie
n
o
ti
k
e
sp
In
r
e
Zu jed
nkgutschein
a
T
¤
,5
n
e
in
von uns e
Wäsche
+ eine PKW -

www.vw-nordharz.de

en
h
c
s
s
i
ein b
s
f
r
a
D
in?
e
s
r
h
me
www.vw-nordharz.de
SCHLADEN

(05335) 5041

h.

sic
t
n
h
lo

SCHLADEN

e
(05335)
eg 5041erhaltMenschen
en Si in
W
e mit Behinderung ab
Die
Volkswagen AG ogewährt
r
c
s
n
t
e
u h
AG
Menschen
mit Behinderung ab
g
kti gewährt
D 50Die% Volkswagen
k
e
n
p
s
a
T
n
beimeKauf
allen fabrikneuen PKW der Marke
r I von nahezu
,- ¤
1
1

d
50 % ubeim
von
fabrikneuen PKW der Marke
n 5nahezu
e allen
Z je Kauf
Volkswagen
30.06.2015
einen Nachlass von 15 % auf den
einezum
äsch
ns bis
u
W
Volkswagen
bis
zum
30.06.2015
einen
Nachlass von 15 % auf den
n
o
zumvZeitpunkt
der Bestellung gültigen Listenpreis.VoraussetPKW
eine der Bestellung gültigen Listenpreis.Voraussetzum Zeitpunkt
+
zung: Grad der Behinderung mind. 50 %, Conterganschädigung
zung: Grad der Behinderung mind. 50 %, Conterganschädigung
oder eine im Führerschein eingetragene erforderliche Fahrhilfe.
oder eine im Führerschein eingetragene erforderliche Fahrhilfe.

.de

dharz
r
o
n
w

v
www.
DEN

SCHLA

041

)5
(05335

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful