Sie sind auf Seite 1von 11

[ R E I F F T E C H NIS C H E PRO DU K TE ] Lineartechnik

Angetriebene
Lineareinheiten
Präzise Lösungen für vielfältige Einsätze

www.reiff-tp.de Produktübersicht
2 [ R E I F F T E C H N I S C H E P R O D U K T E ] Lineartechnik 3

PERFEKTION FÜR
INHALT
INDIVIDUELLE LÖSUNGEN
Für die Umsetzung komplexer Projekte benötigen Sie einen zuver­ Perfektion für individuelle Lösungen
lässigen und starken Partner. REIFF Technische Produkte ist seit Bearbeitung Delta.tec 2
über 100 Jahren in führender Position in dem Bereich Tech­
nischer Handel. Mit über 140.000 verschiede­ Bezeichnungssystem Linearmodule 4
nen Produkten bieten wir eines der größten
Sortimente Deutschlands. Welches Modul ist das richtige
für Ihre Anforderungen? 5
Mit unseren Produkten gewährleisten wir
Ihnen Präzisionsgenauigkeit, geringen REIFF-PLUS Module mit außenliegender
Verschleiß und eine hohe Lebensdauer. Lauf­rollenführung 6
Dafür arbeiten wir mit starken Partnern, umfassende Beratung
die qualitativ hochwertige Produkte Module mit innenliegender
schaffen. Als Schaeffler Technology individuelle Konfektionierung Laufrollenführung 8
Partner Industrial-Systems planen und und Fertigung der Produkte
fertigen wir für unsere Kunden durch­ Module mit Profilschienenführung
 aßgeschneiderte Lösungen
m
dachte Linear­systeme. und Zahnriemenantrieb 10
für Ihr Projekt
Wir sind von Anfang an dabei und Module mit Profilschienenführung
beraten Sie zu Ihrem Projekt. Statische und Kugelgewindetrieb 14
Pläne setzen wir in bewegte Produkte um.
Angefangen bei Beratung, über Berechnungen und Klemmmodule 16
Konfektionierung, bis hin zur Fertigung der Produkte und Bevor­
ratung der Ware bieten wir umfassenden Service in allen Projekt­ Mechanisches Zubehör 17
phasen.
Antrieb 18
Selbst komplette Baugruppen, inklusive elektrischer Ausrüstung,
meistert unser Spezialist für die Be- und Verarbeitung von Metallen Elektrische Antriebstechnik 19
und Kunststoffen, DELTA.tec. Speziell bei der mechanischen
Bearbeitung von Wellen- und Schienenführungen reichen die
Möglich­keiten von der Bearbeitung kleinster, filigraner Metall-
Bauteile bis zu volumenhaften Werkstücken.

Durch lösungsorientiertes Arbeiten, handwerk­liches Können und


tech­nisches Wissen sind der Metall- und Kunststoffverarbeitung
nahezu keine Grenzen gesetzt: Ob Ablängen, Planfräsen, Bohr­
Bearbeitung Delta.tec
bearbeitung oder Montagen –­wir sind flexibel in der Bearbeitung.
•K
 onfektionierung von gesamten Einheiten
•A
 blängen von Profilen
• P lanfräsen und Bohrbearbeitung von
Stirnseiten
•A
 blängen von Führungsschienen oder
Stahlwellen zur Führung
•M
 ontage von Linearachsen mit Zahn­
riemen, Umlenkeinheit und Führungs­wagen
•E
 instellen von Führungsspiel
•E
 instellen von Zahnriemenspannung
•S
 ichtprüfung von kompletten Einheiten
•M
 anuelle Abnahme von Funktionen

www.reiff-tp.de
4 [ R E I F F T E C H N I S C H E P R O D U K T E ] Lineartechnik 5

BEZEICHNUNGSSYSTEM WELCHES MODUL IST DAS RICHTIGE


LINEARMODULE FÜR IHRE ANFORDERUNGEN?
Das Bezeichnungssystem der Linearmodule ist auf einem modularen
Konzept aufgebaut. Dadurch ist maximale Flexibilität in der Produkt-
VERSCHAFFEN SIE SICH EINEN ÜBERBLICK:
entwicklung gegeben.
Außenliegende Innenliegende Profilschienenführung Profilschienenführung &
Laufrollführung Laufrollenführung und Zahnriemenantrieb Kugelgewindeantrieb
Linearmodul mit einer Kugelumlaufeinheit MKUVE
Genauigkeitsanforderung
Linearmodul mit innenliegender Laufrollenführung MLFI Niedrig bis mittel Niedrig bis mittel Mittel Mittel-Hoch

Linearmodul mit außenliegender Laufrollenführung MLF


Verfahrwege Kurz-Lang Kurz-Lang Kurz-Lang Kurz-Lang
Größenkennziffer 20
Laufwagenlänge L 250 mm Verfahrgeschwindigkeit Hoch Hoch Hoch Langsam-Mittel
Ausführung C
Low-Noise-Ausführung LN Verschiebewiderstand Gleichbleibend gering Gleichbleibend klein Gleichbleibend klein Mittel - Hoch (Vorspannung)

Antrieb über Zahnriemen ZR


Schmutzempfindlichkeit unempfindlich unempfindlich unempfindlich unempfindlich
Antrieb über Kugelgewindetrieb KGT
Antriebswelle links – rechts AL – AR
Belastungen Klein bis mittel Klein bis mittel Mittel bis hoch hoch
Zweiter, angetriebener Laufwagen W2
Abstand zwischen den Laufwagen Lx1 200 mm
Gesamtlänge Ltot 2216 mm
Gesamthub GH 1300 mm
ÜBERBLICK KATALOGPRODUKTE
MKUVE20-250-C-LN-ZR-AL-AR-W2-N/2216-1300 Produktportfolio
(Lx1= 200 mm)
Weitere Bezeichnungen
Werkzeugmaschine
Integriertes Planetengetriebe GTRI Peripherie
MDKUVE 35-3ZR
LTP(G) 25
/4

Tragfähigkeit
Untersetzung
MDKU(V)(S)E 25KGT
Tandemmodul MDKUVE…-3ZR
MKU(S)(V)E 25 KGT MDKU(V)(S)E 25..3ZR
Kugelgewindeantrieb KGT MTKUSE 25..ZS

Zahnriemenantrieb ZR MKUVE 20 KGT MKU(S)(V)E 25..ZR


MDKUVE 15 KGT
Zweiteilige Tragschiene FA517.1 MKUVS 32 KGT MKUVE 20C..ZR
MDKU(V)E15..3ZR
MKUVE 15 KGT MSDKUVE 15 KGT
MKUVE 15..ZR

MKUVE20-250-C-LN-ZR-AL-AR-W2-N/2216-1300 LTS
MLF 52..ZR MLFI 200-3ZR
LTE
Productronic
MLFI 140-3ZR
Medizintechnik MLFI 50..C..ZR
Optik
MLFI 34..ZR

MLF 32..ZR Handhabung


200 (L x1) Robotik
250
MLFI 25..ZR Lebensmittel und Verpackung
Montage
2216 MLFI 20..ZR
1300

Führung: LF PSF Antrieb: ZR KGT ZS

Bauraum

www.reiff-tp.de
6 [ R E I F F T E C H N I S C H E P R O D U K T E ] Lineartechnik 7

MODULE MIT AUSSENLIEGENDER


LAUFROLLENFÜHRUNG
Die Module MLF..-ZR sind angetriebene Lineareinheiten Die außenliegenden Laufrollenpaare sind spielfrei nach
in Leichtbauweise. innen angestellt. Die Laufrollen nehmen durch ihre
Bauform als zweireihiges Schrägkugellager mit verstärktem
Beschreibung und profiliertem Außenring hohe Radial- und Axialkräfte
Zwei groß dimensionierte, wartungsfreie Laufrollenpaare auf. Der Antrieb erfolgt über einen vorgespannten und
sichern ruhige Laufeigenschaften. Die Laufwagen werden verschleißfesten Zahnriemen, der durch externe Umlenk­
durch die Laufrollenpaare geführt. Im Umgriff rollen die einheiten geführt und umgelenkt wird. MLF..-ZR MLF..-ZR-GTRI
Wälzlager auf zwei parallelen Wellen ab, die in einer
selbsttragenden Tragschiene eingelegt sind. Einsatzgebiet Spezialausführungen
•Z u- und Abführprozesse an Maschinen und Anlagen Die Module mit außenliegender Laufrollenführung gibt
• Verpackungstechnik/Transporttechnik es ebenfalls als Klemmmodule mit der Bezeichnung
• Regalbediengeräte/Fabrikautomation MKLF..-ZR. Diese Module sind für Spezialanwendungen
• Elektronik- und Halbleiterfertigung ausgelegt und entsprechen in Grundaufbau und techni­
• Medizin und Pharmaindustrie schen Eigenschaften den Modulen MLF..-ZR. Während
➡ Kleine Lasten und mittlere bis hohe Geschwindigkeiten. beim Linearmodul MKLF..-ZR die Laufwagen immer in
die gleiche Richtung verfahren, haben Klemmmodule
Zubehör grundsätzlich zwei Laufwagen, die synchronisiert gegen­
Das Programm ergänzen Befestigungs- und Verbindungs­ einander verfahren.
elemente, Zubehör wie Kupplungen und Kupplungsge­
häuse sowie elektrische Antriebskomponenten wie Mo­
Linearmodul MLF52 mit 2 angetriebenen Laufwagen toren, Motorgetriebeeinheiten und Steuerungen, die
optimal aufeinander abgestimmt sind.
Module mit Zahnriemenantrieb ohne Planetengetriebe
Linearmodul Eigenschaften

Einbauquer- Länge des Laufrollen- Tragzahlen zulässige Zahnrie- maximale Verfahr- maximale Wiederhol- Betriebs-
maximale Tragschienenlänge Belastbarkeit Zahnriemenantrieb Einbaulage
schnitt Laufwagens führung Laufwagenführung1) menbetriebskraft geschwindigkeit Beschleunigung genauigkeit temperatur

Vorschub je
BxH L L2 dyn. stat. Zahnriemen
Umdrehung
einteilig mehrteilig C C0
mm mm mm mm N N mm N m/s m/s2 mm °C

MLF32-155-ZR 155 Schrägkugellager, bevorzugt waagerecht,


86 × 82 8000 24000 aus allen Richtungen  4100  2400 20-AT-5 175  640 8 40 +/– 0,1 0 bis + 80
MLF32-300-ZR 300 spielfrei angestellt aber auch senkrecht

MLF52-200-ZR 200 Schrägkugellager, bevorzugt waagerecht,


130 × 119 8000 24000 aus allen Richtungen 10000   5200 32-AT-10 270 1750 8 40 +/– 0,1 0 bis + 80
MLF52-300-ZR 300 spielfrei angestellt aber auch senkrecht
MLF52-245-E-ZR 245 Schrägkugellager, bevorzugt waagerecht,
145 × 125 8000 24000 aus allen Richtungen 17800   8900 32-AT-10 270 1750 8 40 +/– 0,1 0 bis + 80
MLF52-500-E-ZR 500 spielfrei angestellt aber auch senkrecht
MLF52-260-EE-ZR 260 Schrägkugellager, bevorzugt waagerecht,
155 × 125 8000 24000 aus allen Richtungen 20000 10000 32-AT-10 270 1750 8 40 +/– 0,1 0 bis + 80
MLF52-500-EE-ZR 500 spielfrei angestellt aber auch senkrecht

Module mit Zahnriemenantrieb mit Planetengetriebe


Linearmodul Eigenschaften
maximale
Einbauquer- Länge des Laufrollen- zulässige Zahnrie- maximale Verfahr- maximale Wiederhol- Betriebs-
Tragschienen- Belastbarkeit Tragzahlen Laufwagenführung1) Zahnriemenantrieb Einbaulage
schnitt Laufwagens führung menbetriebskraft geschwindigkeit Beschleunigung genauigkeit temperatur
länge
Vorschub je
BxH L L2 dyn. stat. Zahnriemen
Umdrehung
einteilig C C0
mm mm mm N N mm N m/s m/s2 mm °C

MLF52-200-ZR..-GTRI 200 Schrägkugellager, 67,502) 4,502) bevorzugt waagerecht,


130 × 119 8000 aus allen Richtungen 10000  5200 32-AT-10 1750 40 +/– 0,1 0 bis + 80
MLF52-300-ZR..-GTRI 300 spielfrei angestellt 33,753) 2,253) aber auch senkrecht

MLF52-245-E-ZR..-GTRI 245 Schrägkugellager, 67,502) 4,502) bevorzugt waagerecht,


145 × 125 8000 aus allen Richtungen 17800   8900 32-AT-10 1750 40 +/– 0,1 0 bis + 80
MLF52-500-E-ZR..-GTRI 500 spielfrei angestellt 33,753) 2,253) aber auch senkrecht
MLF52-260-EE-ZR..-GTRI 260 Schrägkugellager, 67,502) 4,502) bevorzugt waagerecht,
155 × 125 8000 aus allen Richtungen 20000 10000 32-AT-10 1750 40 +/– 0,1 0 bis + 80
MLF52-500-EE-ZR..-GTRI 500 spielfrei angestellt 33,753) 2,253) aber auch senkrecht

1)
Tragzahlen C und C0 in Druckrichtung der Führung des Moduls. 2)
Bei i = 1/4. 3)
Bei i = 1/8.

www.reiff-tp.de
8 [ R E I F F T E C H N I S C H E P R O D U K T E ] Lineartechnik 9

MODULE MIT INNENLIEGENDER


LAUFROLLENFÜHRUNG
Die Module MLFI..-(3)ZR sind angetriebene Lineareinheiten innenliegenden Wellen, die in die Tragschiene eingelegt Einsatzgebiet
in Leichtbauweise und bestehen aus folgenden Kompo­ sind. Die Laufrollen eines Laufwagens sind spielfrei ange­ • Zu- und Abführprozesse an Maschinen und Anlagen
nenten: stellt. Eine Laufrolle ist ein zweireihiges Schrägkugellager, • Verpackungstechnik/Transporttechnik
mit einem verstärkten, profilierten Außenring. Der Antrieb • Regalbediengeräte/Fabrikautomation
• Laufwagen mit verschiedenen Längen erfolgt mit einem vorgespannten und verschleißfesten • Elektronik- und Halbleiterfertigung
• Innenliegender Laufrollenführung Zahnriemen und wird durch externe oder interne Umlenk­ • Medizin und Pharmaindustrie
• Tragschiene mit innenliegenden Laufwellen einheiten geführt. ➡ Kleine bis mittlere Lasten und mittlere bis hohe
für den Laufwagen Geschwindigkeiten.
• Zahnriemenantrieb Die Laufrollen sind innenliegend und werden durch den
• Zwei Umlenkeinheiten (bei Größe MLFI25 und in der Tragschiene geführten Zahnriemen vollständig ab­ Zubehör
MLFI34 ist die Umlenkeinheit integriert). gedeckt. Mit dieser Konstruktion der innenliegenden Profil­ Für die Module ist diverses Zubehör erhältlich, wie
laufrollen wird eine größere Module-Querschnittspalette Befestigungs- und Verbindungselemente, Kupplungen
Beschreibung erreicht. Diese reicht von kleinen rechteckigen, bezie­ und Kupplungsgehäuse sowie elektrische Antriebskom­
Zwei groß dimensionierte wartungsfreie Laufrollenpaare hungsweise quadratischen Querschnitten bis zu großen ponenten, wie Motoren, Motorgetriebeeinheiten und
verschaffen ruhige Laufeigenschaften. Die Laufwagen mit Rechteck-Querschnitten. Steuerungen.
drei oder vier Laufrollen verfahren auf zwei parallelen,

Linearmodul MLFI 25

Module mit innenliegender Laufrollenführung


Linearmodul Eigenschaften

Einbauquer- Länge des maximale Laufrollen- Tragzahlen zulässige Zahnriemen­ maximale Verfahr- maximale Wiederhol- Betriebs-
Belastbarkeit Zahnriemenantrieb Einbaulage
schnitt Laufwagens Tragschienenlänge führung Laufwagenführung1) betriebskraft geschwindigkeit Beschleunigung genauigkeit temperatur

Vorschub je
BxH L L2 dyn. stat. Zahnriemen
Umdrehung
einteilig mehrteilig C C0
mm mm mm mm N N mm N m/s m/s2 mm °C

MLFI20-130-ZR 130 Schrägkugellager,   850  400 bevorzugt waagerecht,


40 × 45 2000 – aus allen Richtungen 20-AT-3  81  175 4 20 +/– 0,1 0 bis + 80
MLFI20-250-ZR 250 spielfrei angestellt  1100  560 aber auch senkrecht

MLFI25-130-ZR..-N 130  1750  950


Schrägkugellager, bevorzugt waagerecht,
MLFI25-250-ZR..-N 58 × 56 250 4000 – aus allen Richtungen  3400 2050 25-AT-5  85  420 4 20 60,1 0 bis + 80
spielfrei angestellt aber auch senkrecht
MLFI25-500-ZR..-N 500
Schrägkugellager, W-8-PU-32- bevorzugt waagerecht,
MLFI34-260-ZR 65 × 85 260 6000 – aus allen Richtungen 10300 5400 144 1400 8 40 – 0 bis + 80
spielfrei angestellt STD aber auch senkrecht
MLFI50-250-C-ZR..-N 250 Schrägkugellager,  6500 3360 bevorzugt waagerecht,
88 × 110 8000 24000 aus allen Richtungen 50-AT-10 200 1880 8 40 +/– 0,1 0 bis + 80
MLFI50-500-C-ZR..-N 500 spielfrei angestellt 11400 5200 aber auch senkrecht
MLFI140-240-3ZR..-N 240 Schrägkugellager, bevorzugt waagerecht,
180 x 105 8000 24000 aus allen Richtungen 17500 8000 3x40-AT-10 160 4500 8 40 +/– 0,1 0 bis + 80
MLFI140-500-3ZR..-N 500 spielfrei angestellt aber auch senkrecht
MLFI200-365-3ZR..-N 365 Schrägkugellager, bevorzugt waagerecht,
260 x 145 8000 24000 aus allen Richtungen 21000 9400 3x50-AT-10 230 5640 8 40 +/– 0,1 0 bis + 80
MLFI200-500-3ZR..-N 500 spielfrei angestellt aber auch senkrecht
MLFI50-250-C-LN-ZR..-N 250 Schrägkugellager,  9500 4400 bevorzugt waagerecht,
88 x 110 8000 24000 aus allen Richtungen 50-BATK-10 200 1880 8 40 +/– 0,1 0 bis + 80
MLFI50-500-C-LN-ZR..-N 500 spielfrei angestellt 19500 9200 aber auch senkrecht
1)
Tragzahlen C und C0 in Druckrichtung der Führung des Moduls.

www.reiff-tp.de
10 [ R E I F F T E C H N I S C H E P R O D U K T E ] Lineartechnik 11

MODULE MIT PROFILSCHIENENFÜHRUNG


UND ZAHNRIEMENANTRIEB
Die Module MKUVE..-(3)ZR und MKUSE..-(3)ZR… sind Beschreibung Zubehör Einsatzgebiet
angetriebene Lineareinheiten in Leichtbauweise und be­ Zur Führung werden ein- oder mehrreihige Profilschienen­­ Für die Module ist diverses Zubehör erhältlich, wie Hauptsächliches Einsatzgebiet in Positionier- und Hand­
stehen aus: führungen mit vorgespannten Führungswagen verwendet. Befestigungs- und Verbindungselemente, Kupplungen habungsaufgaben in der Automatisierungstechnik und
Der Antrieb erfolgt mit einem vorgespannten, verschleiß­ und Kupplungsgehäuse sowie elektrische Antriebskom­ Productronic sowie in der Teile-Zu- und -Abführung.
• Einem Laufwagen mit verschiedenen Längen festen Zahnriemen, der durch externe oder interne Umlenk­ ponenten wie Motoren, Motorgetriebeeinheiten und
• Einer Profilschienenführung einheiten geführt wird. Steuerungen.
• Einem Zahnriemenantrieb
• Zwei Umlenkeinheiten

MKUVE..-ZR MKUSE..-ZR MKUVE..-ZR-GTRI

Querschnitt Linearmodul MKUVE20

Module ohne Planetengetriebe


Linearmodul Eigenschaften

Einbauquer- Länge des maximale Tragschienen- Laufrollen- Tragzahlen zulässige Zahnriemen- maximale Verfahr- maximale Wiederhol- Betriebs-
Belastbarkeit Zahnriemenantrieb Einbaulage
schnitt Laufwagens länge führung Laufwagenführung1) betriebskraft geschwindigkeit Beschleunigung genauigkeit temperatur

Vorschub je
BxH L L2 dyn. stat. Zahnriemen
Umdrehung
einteilig mehrteilig C C0
mm mm mm mm N N mm N m/s m/s2 mm °C

MKUVE15-140-ZR 140  7200  14500


KUVE, spielfrei W-8-PU- bevorzugt waagerecht,
MKUVE15-260-ZR 65 × 85 260 6000 – aus allen Richtungen 11700  29000 144 1400 5 30 +/– 0,1 0 bis + 80
vorgespannt 32-STD aber auch senkrecht
MKUVE15-400-ZR 400

MKUVE20-250-C-ZR..-N 250 KUVE, spielfrei bevorzugt waagerecht,


88 × 110 8000 24000 aus allen Richtungen 21300  54000 50-AT-10 200 1880 5 30 +/– 0,1 0 bis + 80
MKUVE20-500-C-ZR..-N 500 vorgespannt aber auch senkrecht
MKUVE25-250-ZR..(-N) 250 29000  74000
MKUVE25-500-ZR..(-N) 500 KUVE, spielfrei 45400 134000 bevorzugt waagerecht,
112 × 125 8000 24000 aus allen Richtungen 50-AT-10 250 1880 5 30 +/– 0,1 0 bis + 80
MKUSE25-250-ZR..(-N) vorgespannt aber auch senkrecht
MKUSE25-500-ZR..(-N)
MKUVE20-250-C-LN-ZR..-N 250 KUVE, spielfrei bevorzugt waagerecht,
88 × 110 8000 24000 aus allen Richtungen 19100  46000 50-BATK-10 200 1880 5 30 +/– 0,1 0 bis + 80
MKUVE20-500-C-LN-ZR..-N 500 vorgespannt aber auch senkrecht
MKUVE25-250-LN-ZR..(-N) 250 KUVE, spielfrei bevorzugt waagerecht,
112 x 125 8000 24000 aus allen Richtungen 26300  64000 50-BATK-10 250 1880 5 30 +/– 0,1 0 bis + 80
MKUVE25-500-LN-ZR..(-N) 500 vorgespannt aber auch senkrecht
MKUVE25-250-HS-ZR..(-N) 250 KUVE, spielfrei bevorzugt waagerecht,
112 x 125 6000 – aus allen Richtungen 29000  74000 50-BATK-10 250 1880 10 50 +/– 0,1 0 bis + 80
MKUVE25-500-HS-ZR..(-N) 500 vorgespannt aber auch senkrecht
1)
Tragzahlen C und C0 in Druckrichtung der im Modul eingebauten Führungssysteme.

www.reiff-tp.de
12 [ R E I F F T E C H N I S C H E P R O D U K T E ] Lineartechnik 13

MODULE MIT PROFILSCHIENENFÜHRUNG


UND ZAHNRIEMENANTRIEB
Spezialausführungen Einsatzgebiet
Der Unterschied zu Tandemmodulen liegt darin, dass Tandemmodule finden aufgrund ihrer steifen Bauart
bei Tandemmodulen der Laufwagen auf zwei parallelen Anwendung als Komponente in der Peripherie der
Kugelumlaufeinheiten gelagert wird. Aufgrund ihrer Werkzeugmaschinen, Bearbeitungsmaschinen, Hand­
Bauform sind diese Module für hohe Trag- und Momenten­ habungs- und Montagevorrichtungen sowie Anlagen
belastungen geeignet. zum Fügen. Der hauptsächliche Einsatzbereich liegt
somit bei Positionier- und Handhabungsaufgaben in
der Automa­tisierungstechnik und der Productronic.

Linearmodul MDKUVE25 Außenansicht und Querschnitt

Tandemmodule
Tandemmodul Eigenschaften

Einbauquer- Länge des maximale Tragschienen­ Laufrollen- Tragzahlen zulässige Zahnrie- maximale Verfahr- maximale Wiederhol- Betriebs-
Belastbarkeit Zahnriemenantrieb Einbaulage
schnitt Laufwagens länge führung Laufwagenführung1) menbetriebskraft geschwindigkeit Beschleunigung genauigkeit temperatur

Vorschub je
BxH L L2 dyn. stat. Zahnriemen
Umdrehung
einteilig mehrteilig C C0
mm mm mm mm N N mm N m/s m/s2 mm °C

MDKUVE15-240-3ZR..-N 240 KUVE, spielfrei sowohl waagerecht als


180 × 105 6000 18000 aus allen Richtungen  19000  58000 3x40-AT-10 160  4500 5 30 +/– 0,1 0 bis + 80
MDKUVE15-500-3ZR..-N 500 vorgespannt auch senkrecht

MDKUVE25-365-3ZR..-N 365  47200 148000


MDKUVE25-500-3ZR..-N 500 KUVE, spielfrei  73900 268000 sowohl waagerecht als
260 × 145 6000 18000 aus allen Richtungen 3x50-AT-10 230  5640 5 30 +/– 0,1 0 bis + 80
MDKUSE25-365-3ZR..-N vorgespannt auch senkrecht
MDKUSE25-500-3ZR..-N
KUVE, spielfrei sowohl waagerecht als
MDKUVE35-500-3ZR..-N 415 × 200 500 6000 18000 aus allen Richtungen 100000 148000 3x100-ATK-10-l 370 15000 5 30 +/– 0,1 0 bis + 80
vorgespannt auch senkrecht

Module mit Planetengetriebe


Linearmodul Eigenschaften
maximale
Einbauquer- Länge des Laufrollen- Tragzahlen zulässige Zahnrie- maximale Verfahr- maximale Wiederhol- Betriebs-
Tragschienen- Belastbarkeit Zahnriemenantrieb Einbaulage
schnitt Laufwagens führung Laufwagenführung1) menbetriebskraft geschwindigkeit Beschleunigung genauigkeit temperatur
länge
Vorschub je
BxH L L2 dyn. stat. Zahnriemen
Umdrehung
einteilig C C0
mm mm mm N N mm N m/s m/s2 mm °C

MKUVE25-250-ZR..-GTRI..(-N) 250 29000  74000


MKUVE25-500-ZR..-GTRI..(-N) 500 KUVE oder KUSE, 45400 134000 sowohl waagerecht
112 × 125 8000 aus allen Richtungen 50-AT-10 250 1880 4,16 30 +/– 0,1 0 bis + 80
MKUSE25-250-ZR..-GTRI..(-N) spielfrei vorgespannt als auch senkrecht
MKUSE25-500-ZR..-GTRI..(-N)

1)
Tragzahlen C und C0 in Druckrichtung der im Modul eingebauten Führungssysteme.

www.reiff-tp.de
14 [ R E I F F T E C H N I S C H E P R O D U K T E ] Lineartechnik 15

MODULE MIT PROFILSCHIENENFÜHRUNG


UND KUGELGEWINDETRIEB
Die Module MKUVE..-(3)KGT und MKUSE..-(3)KGT… Beschreibung Einsatzgebiet
sind angetriebene Lineareinheiten in Leichtbauweise Die Module haben eine verschleiß- und spielfreie Führung. Die Module MKUVE..-KGT und MKUSE..-KGT sind
und bestehen aus: Die Antriebselemente sind in einer selbsttragenden Trag­ Lineareinheiten für Positionier-, Handhabungs- und
• Einem Laufwagen mit verschiedenen Längen schiene verbaut und werden in anwendungsspezifischer Bearbeitungsaufgaben.
• Einer Profilschienenführung Länge und kundenspezifischer Ausstattung geliefert. Das
• Einem Kugelgewindetrieb Modul mit Kugelgewindetrieb mit angetriebener Spindel ist Spezialausführungen
• Einer Fest- und Loslagereinheit auch in der Ausführung mit Einzelmutter erhältlich. Bei der Bei der Baureihe MKUSE..-KGT wird der Laufwagen mit
• Zwei Faltenbälgen Baureihe MKUVE..-KGT wird der Laufwagen mit zwei hinter­ zwei hintereinander angeordneten, sechsreihigen Führungs­
einander angeordneten vierreihigen Führungswagen der wagen der Kugelumlaufeinheit KUSE auf einer Führungs­
Kugelumlaufeinheit KUVE auf einer Führungsschiene geführt. schiene geführt. Die Tandemmodule sind geeignet für
höhere Momente um alle Achsen. Bei den Tandemmodulen
Zubehör wird der Laufwagen von zwei parallel angeordneten Profil­
Für die Module ist Zubehör erhältlich, wie Befestigungs- schienenführungen geführt.
und Verbindungselemente, Kupplungen und Kupplungs­
gehäuse sowie elektrische Antriebskomponenten, wie Gebrauchsdauer
Motoren, Motorgetriebeeinheiten und Steuerungen. Das Modul MKUSE..-KGT hat eine deutlich höhere
Gebrauchsdauer bei gleicher Belastung gegenüber
MKUVE15..-KGT MKUVE20..-KGT MKUSE25..-KGT dem Modul MKUVE..-KGT.
Linearmodul MKUVE20-KGT Außen und Schnittansicht
Module mit Kugelgewindetrieb
Linearmodul Eigenschaften
maximale
Einbauquer- Länge des Führungs- Tragzahlen Lauf­ Kugelgewinde- maximale Verfahr- maximale Betriebs-
Tragschienen- Belastbarkeit Tragzahlen Spindelmutter2) Wiederholgenauigkeit Einbaulage
schnitt Laufwagens system wagenführung1) trieb geschwindigkeit Beschleunigung temperatur
länge
BxH L L2 dyn. stat. Ø d0 P Ca C0 mit Einzelmutter mit Doppelmutter
C C0
mm mm mm N N mm mm N N m/s m/s2 mm mm °C

KUVE spielfrei  53)  9300 13100 0,250 waagerecht und


MKUVE15-160-KGT..-N 65 × 85 160 5850 aus allen Richtungen 11700  29000 16 20 +/– 0,05 +/– 0,025 0 bis + 80
vorgespannt 103) 15400 26500 0,630 senkrecht
MKUVE15-160- KUVE spielfrei waagerecht und
65 × 85 160 2900 aus allen Richtungen 11700  29000 16 504)  4800 11000 2,500 20 +/– 0,05 – 0 bis + 80
KGT/50..-N vorgespannt senkrecht
 53) 10500 16600 0,290
KUVE spielfrei 103) 12700 22100 0,500 +/– 0,025 waagerecht und
MKUVE20-200-KGT..-N 88 x 110 200 5850 aus allen Richtungen 21300  54000 20 20 +/– 0,05 0 bis + 80
vorgespannt 204) 11600 18400 1,160 – senkrecht
504) 13000 24600 2,900
 53) 21500 49300 0,215
KUVE spielfrei 103) 33400 54500 0,430 +/– 0,025 waagerecht und
MKUSE25-200-KGT 112 x 125 200 5850 aus allen Richtungen 45400 134000 32 20 +/– 0,05 0 bis + 80
vorgespannt 203) 29700 59800 0,860 – senkrecht
404) 14900 32400 1,730

Tandemmodule
Tandemmodul Eigenschaften

Einbauquer- Länge des Tragschienen- Führungs­ Tragzahlen Kugelgewinde- Tragzahlen maximale Verfahr- maximale Betriebs-
Belastbarkeit Wiederholgenauigkeit Einbaulage
schnitt Laufwagens länge system Laufwagenführung1) trieb Spindelmutter2) geschwindigkeit Beschleunigung temperatur

BxH L L2 dyn. stat. Ø d0 P Ca C0 mit Einzelmutter mit Doppelmutter


C C0
mm mm mm N N mm mm N N m/s m/s2 mm °C

 5 4)
10500  16600 0,290
KUVE, spielfrei 104) 12700  22100 0,500 +/– 0,025 waagerecht und
MDKUVE15-240-KGT..-N 180 × 105 240 5850 aus allen Richtungen  19000  58000 20 20 +/– 0,05 0 bis + 80
vorgespannt 205) 11600  18400 1,160 – senkrecht
505) 13000  24600 2,900
 54) 21500  49300 0,215
MDKUVE25-365-KGT..-N KUVE, spielfrei  47200 148000 104) 33400  54500 0,430 +/– 0,025 waagerecht und
260 × 145 365 5850 aus allen Richtungen 32 20 +/– 0,05 0 bis + 80
MDKUSE25-365-KGT..-N vorgespannt  73900 268000 204) 29700  59800 0,860 – senkrecht
505) 14900  32400 1,730
 54) 23800  63100 0,180
KUVE, spielfrei 104) 38000  69100 0,360 +/– 0,025 waagerecht und
MDKUVE35-500-KGT..-N 415 × 200 500 5850 aus allen Richtungen 100000 288000 40 20 +/– 0,05 0 bis + 80
vorgespannt 204) 33300  76100 0,730 – senkrecht
505) 35000 101900 1,460
1)
Tragzahlen C und C0 in Druckrichtung. 2)
Tragzahlen nach DIN 69051. Wegen veränderter Berechnungsalgorithmen in DIN 69051 können die Tragzahlen Ca und C0 gegenüber älteren Angaben abweichen. 3)
Mit spielbehafteter Einzel- und vorgespannter Doppelmutter. 4)
Nur mit spielbehafteter Einzelmutter.

www.reiff-tp.de
16 [ R E I F F T E C H N I S C H E P R O D U K T E ] Lineartechnik 17

KLEMMMODULE MECHANISCHES ZUBEHÖR


Befestigungswinkel und Verbindungswinkel
werden genutzt, um Linearmodule an der Umgebungs­
Beschreibung Folgende Spezialausführungen der Klemmmodule sind konstruktion zu verbinden. Auch zum Aufbau von mehr­
Klemmmodule entsprechen in Grundaufbau und techni­ auf Anfrage möglich: achsigen Systemen sind diese Winkel geeignet. Zubehör
schen Eigenschaften den Standardmodulen, sind aber lässt sich mit den Winkeln an den Linearmodulen oder
für Spezialanwendungen ausgelegt, wie z. B.: • Mit zusätzlichen, nicht angetriebenen Laufwagen Tragschienen befestigen. Für den Aufbau von mehrach­
• Mit zusätzlichen, nicht angetrieben, unterschiedlich sigen Systemen sind Verbindungswinkel zu bevorzugen.
• gegenläufige Türantriebe (Schiebetür) langen und/oder breiten Laufwagen
• Klemmaufgaben • Mit verlängertem Laufwagen Lieferumfang
• Materialhandling • Mit mehreren angetriebenen und nicht angetriebenen Die Befestigungswinkel bestehen aus eloxierten Aluminium­
• Greifer (unterschiedlich langen und/oder breiten) Laufwagen profilen und werden ohne Schrauben und Muttern gelie­
• Mit verstärktem oder antistatischem Zahnriemen bzw. fert.
Während beim Linearmodul die Laufwagen immer in Zahnriemen in Hochtemperatur-Ausführung
die gleiche Richtung verfahren, haben Klemmmodule • Mit in den T-Nuten der Tragschiene eingelegten
grundsätzlich zwei Laufwagen, die synchronisiert gegen­ T-Nutenleisten Spannpratzen werden zur Befestigung von Trag­
einander verfahren. • Mit schweißperlenbeständigen Faltenbälgen schienen verwendet. Für das Befestigen von Modulen
• Mit Druckluftanschluss in den Umlenkeinheiten (Sperrluft) an der Anschlusskonstruktion sind häufig Spannpratzen
Fast alle Standardmodule können als Klemmmodul • Mit Antriebszapfen in Sonderabmessungen den Winkel vorzuziehen.
angefragt bzw. geliefert werden.
Maximalabstände
Ausführungen Bei der Verwendung sind Maximalabstände zu beach­
Die Klemmmodule sind in verschiedenen Sonderausführun­ ten. Die Maximalabstände gelten für die horizontale
gen lieferbar und unterscheiden sich je nach Baugröße Einbaulage und bei vollständiger Unterstützung der
und Modultyp. Tragschiene. Bei anderen Einbaulagen ist eine Rück­
sprache zwingend erforderlich. Der maximale Abstand
von Spannpratzen ist bei Linearmodulen und Klemm­
modulen 500 mm, bei Tandemmodulen ist er 250 mm.

Befestigungselemente werden in den Nuten der


Tragschienen und Laufwagen montiert, um damit Zubehör
an die Linearmodule zu montieren oder Linearmodule mit
der Anschlusskonstruktion zu verbinden.

Zubehör
Es gibt Nutensteine, Nutenschrauben, eindrehbare Nuten­
steine, positionierbare Nutensteine, Nutenleisten und
Verbindungssätze zur Verbindung von zwei Modulen.
MKLF..-ZR MKLF..-ZR-GTRI Desweiteren sind noch Nutabdeckungen zur Vermei­
dung von Schmutz (z. B. Spänen) vorhanden.

www.reiff-tp.de
18 [ R E I F F T E C H N I S C H E P R O D U K T E ] Lineartechnik 19

ANTRIEB ELEKTRISCHE ANTRIEBSTECHNIK


Kein Linearmodul ohne Antrieb. Die Antriebe unterscheiden sich in der Positionierung der Einfüllnut, der Laufwagen
und der Antriebsseiten. Sie sind lieferbar ohne Antriebszapfen, sowie mit linker, rechter oder durchgehender
Antriebswelle.
Zu jedem Linearmodul kann die elektrische Antriebstech­ möglichkeiten der Antriebstechnik für Linearmodule
nik geliefert werden. Die elektrische Antriebstechnik be­ realisierbar. Die Tabellen mit den bewährten Antriebs­
3 2 1 1 2 3 steht jeweils aus einer digitalen Servosteuerung, einem kombinationen erhalten Sie gerne auf Anfrage.
Motor, einem Getriebe und bei Bedarf einem zusätzlichen Zur technischen Beratung stehen wir Ihnen jederzeit zur
induktiven Näherungsschalter. Verfügung.
Für die jeweiligen Anforderungen und Betriebsbedin­
gungen sind verschiedene Lösungs- und Kombinations­
AL AR Digitale Servosteuerungen können für alle Linear­
module und Lineartische eingesetzt werden. Mit den
1 2 3 3 2 1 Systemkomponenten können effizient bedienungsfreund­
liche und kostengünstige Steuerungen vieler Positionier­
aufgaben erledigt werden. Aus der rein digitalen Rege­
lung resultieren folgende Vorteile.
Vorteile: Kostenreduktion, schnelle Inbetriebnahme,
RL AL-AL keine analogen Funktionselemente und keine Driftprobleme,
3 2 1 digitale Einstellung der Regelparameter und somit ab­
3 2 1
solute Reproduzierbarkeit sowie leistungsstarke Regel­
algorithmen und eine optimierte Regelstruktur.

Motoren und Getriebe: Die Servomotoren bieten


innerhalb der einzelnen Baugrößen kompakte Motoren­
AL-RL AL-AR abmessungen und sind auch optional mit Festhaltebremse
1 2 3 1 2 3 und Absolutwertgeber lieferbar. In Kombination mit den
spielarmen und hochverdrehsteifen Planetengetrieben
sind sehr kompakte Motorgetriebeeinheit zur Erhöhung
der Antriebsmomente erhältlich.
Vorteile: Bis zu 30 % höheres spezifisches Drehmo­
ment, sehr niedriges Rotorträgheitsmoment und hohe
AR-RL AR-AR Beschleunigungen.
1 2 3 1 2 3
Induktive Näherungsschalter gibt es in verschie­
densten Ausführungen passend zu den Linearmodulen.
Diese Elemente gibt es mit speziellem Befestigungsmaterial
oder zum Einbau in die Profilnuten der Linearmodule.
Vorteile: Eine kostengünstige, sinnvolle Lösung für
RL-AR RL-AL
Positionieraufgaben.
1 2 3 1 2 3
Antriebselemente wie Riemenvorgelege, Kupplungen,
Zwischenwellenkupplungen und Kupplungsgehäuse sind
optimal auf die Linearmodule abgestimmt.
Vorteile: Es können Standardkupplungen und Sonder­
OZ kupplungen genutzt werden.
RL-RL
Auf die Kupplungen und Motoren abgestimmte Kupp­
1 2 3 lungsgehäuse gehören zum Standardlieferprogramm,
wie auch Zwischenwellenkupplungen zur Verbindung
von zwei oder mehreren Linearmodulen.

AR-AL

1= Einfüllnut für Nutensteine und -schrauben bei einteiligen Trägerprofilen


2= Laufwagen
3= Antriebsseite

www.reiff-tp.de
REIFF TECHNISCHE PRODUKTE GMBH
Hauptsitz Reutlingen
Tübinger Straße 2 – 6
72762 Reutlingen
Telefon: +49 7121 323-3650
Telefax: +49 7121 323-3740
E-Mail: linearmodule@reiff-gruppe.de

DEUTSCHLAND INTERNATIONAL

Niederlassung Leipzig GUMMI-ROLLER S.A.R.L.


Westringstraße 98 L-4385 Ehlerange
D-04435 Schkeuditz Luxemburg
www.roller-tech.lu
Telefon: +49 34205 776-0
Telefax: +49 34205 776-50
ROLLER BELGIUM SPRL
E-Mail: leipzig@reiff-gruppe.de B-4040 Liège/Herstal
B-1400 Nivelles
Niederlassung Chemnitz Belgien
Otto-Schmerbach-Straße 35 www.roller-tech.be
D-09117 Chemnitz
Telefon: +49 371 2678-0 ROLLER MAROC S.A.R.L.
Telefax: +49 371 2678-111 MA-20250 Casablanca
Marokko
E-Mail: chemnitz@reiff-gruppe.de
www.roller-tech.eu
Niederlassung Frankfurt REIFF Technical Products Co., Ltd.
Rudolf-Diesel-Straße 17 China
D-65760 Eschborn CN-201108 Shanghai
Telefon: +49 6173 6004-0 China
Telefax: +49 6173 6971 www.reiff-tp.cn
E-Mail: eschborn@reiff-gruppe.de

Niederlassung Offenburg
Industriestraße 15
D-77656 Offenburg
Telefon: +49 781 96918-0
Telefax: +49 781 96918-33
E-Mail: offenburg@reiff-gruppe.de

Niederlassung Singen
Werner-von-Siemens-Straße 25 www.reiff-tp.de
D-78224 Singen
Telefon: +49 7731 9058-30
Telefax: +49 7731 9058-58 www.reiff-tpshop.de
E-Mail: singen@reiff-gruppe.de

Logistikzentrum
Allmendstraße 6
D-72770 Reutlingen-Betzingen
Telefon: +49 7121 915-7600
Telefax: +49 7121 915-7780
E-Mail: logistik@reiff-gruppe.de
10/2016

Ein Unternehmen der -Gruppe