Sie sind auf Seite 1von 1

Anforderungskatalog DB Lernplattform

Kategorie Anforderungs-Nr. Anforderungstitel Erläuterung/ Beschreibung


Der User soll sich mit seinen HdM-Zugangsdaten auf der
U (User) 1 Anmeldung (User) Lernplattform anmelden können.
U 2 Eingeschränkte (User-)Ansicht Der User hat eine Eingeschränkte Ansicht der Lernplattform
Der Benutzer soll eine Übersicht der zu bearbeitenden
U 3 Aufgaben einsehen Übungen sehen.
U 4 Visuelle Datenbankansicht Der User hat eine Visuelle Ansicht der hinterlegten
Datenbank.
Der User kann die passende Aufgaben zur Vorlesung
U 5 Aufgabe Auswählen auswählen und bearbeiten
Der User kann die Aufgabe auf der Lernplattform in einem
U 6 Aufgaben bearbeiten definierten Feld lösen.
U 7 Syntax-Highlighting Die SQL-Eingabe wird durch Highlighting übersichtilch
gestaltet
Der User kann nach Fertigstellung der Aufgabe diese über
U 8 Aufgabe freigeben einen Button für den Dozenten freigeben.

Der User kann mittels eines Buttons eine Rückmeldung zu


Fehlern in den SQL Statements abrufen. Er bekommt eine
Rückmeldung zu Korrektheit Visuelle Übersicht über das Ergebnis seiner Abfrage.
U 9 der Syntax (Darstellung von Abfrageergebnissen in Form einer Tabelle)
Die gelösten Aufgaben bleiben für den User über das ganze
U 10 Speicherung der Aufgaben Semester mit Musterlösungen einsehbar
Persönliche/ spezifische Der User kann Kommentare des Dozenten sehen, welche
U 11 Rückmeldung durch Dozent dieser zu der gelösten Aufgabe gemacht hat.
U 12 Leistungsübersicht Der User hat eine Übersicht über seine eigene Leistung.
Der Dozent meldet sich mit seinen HdM-Zugangsdaten auf
D (Dozent) 13 Anmeldung (Dozent) der Lernplattform an.
D 14 Uneingeschränkte Ansicht Der Dozent hat eine uneingeschränkte Ansicht der
Lernplattform
Der Dozent kann einsehen, welche Studenten die Vorlesung
D 15 Übersicht über Studenten besuchen.
Dozent kann eine Musterdatenbank hinterlegen, mit der die
D 16 Musterdatenbank User der Plattform arbeiten können.
Der Dozent kann Aufgaben und Musterlösungen auf die
D 17 Upload Lernplattform hochladen.
Der Dozent kann die Lernplattform/ Aufgaben für
Studenten oder für Gruppen von Studenten freigeben. Es
D 18 Verwaltung/ Rechte kännen bestimmte Aufgaben ausgeblendet werden.
Aufgaben können in die Kategorien Übung,
D 19 Kategorisierung der Aufgaben Prüfungsvorleistung eingeteilt werden.
Rückmeldung zu abgegebenen Der Dozent bekommt eine Rückmeldung, welche Studenten
D 20 Aufgaben die Aufgaben gelöst haben.
Übersicht über gelöste Der Dozent kann einsehen, welche Studenten die Aufgaben
D 21 Aufgaben abgegeben haben.
Der Dozent hat eine Visuelle Übersicht über gelöste/nicht
D 22 Visualisierung gelöste Aufgaben (z.B. Markierung mit rot und grün)
D 23 Lösungseinsicht Der Dozent kann die Lösungen der Studenten einsehen.
Der Dozent kann die Lösung der Studenten zu den
D 24 Bewertung Prüfungsvorleistungen bewerten und in das System
eintragen.
Der Dozent kann zu den einzelnen Lösungen der Studenten
D 25 Kommentare schreiben Kommentare verfassen.
Der Dozent hat die Möglichkeit Informationen zu den
D 26 Exportfunktion studentischen Leistungen zu exportieren.
Die Seite muss den Studenten über einen Link zur Verfügung
T (Technik) 27 Verfügbarkeit gestellt werden.
Es können sich nur die zur Vorlesung angemeldeten
T 28 Userverwaltung Studenten einloggen.
Es muss möglich sein Datenbanken einzubinden, mit denen
T 29 Einbindung von Datenbanken die User arbeiten können, ohne diese zu verändern.
T 30 SQL Syntax SQL Syntax muss erkannt, gehighlightet und geprüft werden.
T 31 Datenbankabfrage möglich Es sollen Abfragen auf der hinterlegten Datenbank möglich
sein.
Verwaltung von Die Ansicht muss für jeden User unterschiedlich auf die
T 32 personalisierten Ansichten jeweiligen Zugriffsrechte angepasst werden.
T 33 Anbindung an Intranet Die Lernplattform ist an das HdM Netzwerk angebunden.
T 34 Serverstabilität Auslegung auf den gleichzeitigen Zugriff vieler User.
T 35 Usability Die Plattform ist übersichtlich und einfach konzipiert.
Die Plattform ist ansprechend gestaltet und führt den
T 36 Gestaltung Nutzer schnell und einfach durch die Seite.
Die Lernplattform läuft unter den Browsern Firefox, Safari,
T 37 Browserkompatibilität Chrome, Opera, Edge
Die Fehlermeldungen sind exakt formuliert und für den User
T 38 Fehlermeldungen verständlich.
Der User hat die Möglichkeit Informationen abzurufen,
T 39 Erklärungen welche ihn bei der Lösung der jeweiligen Aufgabe
unterstützen.
Die Plattform soll so einfach und übersichtlich wie möglich
entwickelt werden, um später neue Funktionen einbinden
T 40 Erweiterbarkeit zu können und Änderungen durchzuführen.

Ellen Kühling, Leonie Zimmer, Philipp Proff, Max Wellert