Sie sind auf Seite 1von 8

Lachenmann I Lachenmann

Perspektiven Perspectives
Lachenmann
Perspektiven
2
Lachenmann
Perspectives
2
Helmut
Lachenmann

Accanto(EMD-Fassung I EMOversion)
Air (EMO-FassungI EMOversion)
__.___s_
ch„wankungen amRand
[es Consolations
Double(GridoII}
Klangschatten- meinSaitenspiel
Tanzsuite
mit Deutschlandlied
Kontrakadenz
SCHREIBEN

MUSIK DEii JAHIIHUNDEIITE

Baden-Württemberg
w•1EN$CHAF'T, FORSCHUNGUND KUNST
Ml~STERIUMHJIII:
ISMN979-0-004-65038-7

-
A. Breitkopf 11
111111111
9 790004
11111111
1111111
650387
1111

W &Härte! www.breitR
9pt.com A18 BHM7812

_r-sv
Lachenmann
Perspektiven
2
HelmutLach
enmann Lachenmann 2
Perspectives
HelmutLachenmann
Air
Musikfür Orchester
mit Schlagzeug-Solo
Musicfor Orchestra
withPercussion
Solo

•.....
;:(
.
- '
.

BHM7812
® 2017 bY Musikde
Breitkopf& H r Jahrhunderte
S
AlleR arte/,Wiesbade , tutt art
echtevorb n

J~~ .
( ..
' ,,,.,,oo
. .. . "
All nghts ehaften

.
·

~~ (' ,. -= -..,. ./
LachenmannPerspektiven
LachenmannPerspectives
DVD-R
eihe zumOrcheste rwerkHelmutLachenmanns
DVDseries aboutHelmutLachenmann's
orchestral
works

DVD1 Accanto(EMO-Fassung) BHM7811


DVD2 Air (EMO·Fassung) BHM7812
DVD3 Schwankungen am Rand BHM7813
DVD4 LesConsolations BHM7814 Lachenmann
Perspektiven
2
DVD5 Double(Grido II) BHM7815
Klangschatten - meinSaitenspiel Lachenmann
Perspectives
2
DVD6 Tanzsuitemit Deutschlandlied BHM7816
DVD7 Kontrakadenz BHM7817
SCHREIBEN

EinProjekt von I A projectof


Musik der Jahrhunderte 1 HelmutLachenmann
Gefördert von I Supported
by 1
Ernst vonSiemensMusikstiftung 1

Ministeriumfür Wissenschaft, ForschungundKunst


Baden-Württemberg
PaulSacherStiftung

ernst von siemens Helmut Lachenmann:Air


musi kstiftun g I Produced
Produktion by
Musik derJahrhunderte I Christine Fischer
RegieI DirectedbyWiebkePöpel
LektoratI Editorial
Breitkopf& Härtel I FrankReinisch
1 ~ , [R M FUR W ISSENSCHAFT, FORSCHUNG UNO KUNST
Kamera , TonI Camera , soundrecord ing
Michael Zimmer,WiebkePöpel
SchnittI FilmeditorWiebkePöpel
Schnittassistenz I AssistanteditorBiancaTheis
fachlicheBeratung I ExpertadviceTitus Engel
Englische Übersetzung I Englishtranslation
DavidAlberman(UntertitelI Subtitles),
WielandHoban(Booklet,SeiteI Page2),
Margit McCorkle(Booklet, SeiteI Page4, 6, 7, 10)
Besonderer Dankan I Specialthanksto
Helmut Lachenmann,EnsembleModernOrchestra,
cresc. • Biennalefür ModerneMusik,
LandBaden-Württemberg,
ErnstvonSiemensMusikstiftung,
Paul Sacher Stiftung
Helmut Lachenmann
: AIR(EMO ·Fassung2015)
© 2015by Breitkopf& Härte!, Wiesbaden
Breitkopf& Härtel
BHM 7812/ ISMN 979·0·004-65038-7
® 2017by Musik der Jahrhunderte, Stuttgart
Produktion: GlimexGmbH, Hamburg
Alle Rechtevorbehalten I All rightsreserved
Printedandproduced in Germany
LachenmannPerspektiven: LachenmannPerspectives:
Helmut Lachenmannim Kontext Helmut Lachenmannin the Context
aktuelleneuropäischen of CurrentMusicalWorkin Europe
Musikschaffens
Im November 2015 beging Helmut Lachenmann , In November2015, HelmutLachenmann , one of the
einer der bedeutendstenund international geschätz- most importantand international/y -recognizedartists
ten KünstlerunsererZeit,seinen 80. Geburtstag- und oF our time, celebratedhis 80th birthday - and the
die musikalische Weltmit ihm. Rund um den Globus musicalworldcelebratedwith him. In his jubileeyear,
fanden in seinem Geburtsta gsjahr Portraitkonzerte portrait concertsand Fest ival Featurestook place all
und Festivalschwerpunktezu Ehren des großenKünst- overthe worldin honourof thisgreatartist,who- with
lers statt, der mit seinerdifferenzierten Klangweltund his nuancedsoundworldanda conceptionoFart that
mit einemKunstbegriff,der konsequentauch gesell- consistentlychallengessociety- is is a rolemodelfor
schaft liche Positionierung einfordert, ein Vorbild für an entiregenerationof composersandartists.
eine ganze Generationvon Komponisten und Kunst- Amidthesetributes, theprojectLachenmann Perspec -
schaffendenist. tives emphasizedthe signiflcanceof Lachenmann 's
Das Projekt LachenmannPerspektiven setzte inner- thinking for the present and the Future , especially
halb dieser Ehrungeneinen Akzent, der zukunfts- concerningsuch urgent topics in today's cultural
orientiert auf die Bedeu tung des Lachenmann 'schen landscapeas the prospectsfor Europeansymphony
DenkenshinwiesundbrennendeThemenheutigenKul- orchestrasand the goal orientationof budding musi-
turschaffens aufgriff - insbesonderedie Fragenach cians.
den Perspektiveneuropäischer Sinfonieorchesterund Orchestral music playsa centralpart in theworkof Hel-
der Zielorientierung angehender Musiker. mutLachenmann . Almosthalfof his workswerewritten
Die Orchestermusikspielt eine herausragendeRolle for orchestra : •an inexhaustible potential of soundand
1m Werk von Helmut Lachenmann. Fast die Hälfte structuralrealizationthroughthecooperat ion of 50,80
seiner Werke sind für Orchester geschrieben , das, or 100individualists • (H.L.). FromSouvenir(1959 ) to
so Helmut Lachenma nn, .... ein unerschöpfliches Concertini(2005),Lachenmann 's artistic pathis clearly
Potenzial von KlangundStrukturverwirklichungim Zu- visiblein his orchestralworks,andin them, his ideaof
sammenwirkenvon 50, 80, 100 Individualisten" birgt. listeningbecomesappreciable in an incomparable and
Von Souvenir(1959) bis Concertini (2005) ist Lachen- nuancedmanner .
mannskünstlerischerWegin seinen Orchesterwerken As part of Lachenmann Perspectives , Musik derJahr-
nachvollziehbar,und seine Idee des Hörenswird in hunderteinitiateda European performance of Helmut
ihnen auf unvergleichliche und differenzierte Weise Lachenmann 's completeorchestraloutput: these works
erfahrbar. wereplayedin 24 symphonicconcertsin ten different
Im Rahmender Lachenma nn Perspektivenhat Musik countries(Germany , England , France , ltaly, Luxemburg ,
der Jahrhunderte eine europäische Gesamtauffüh - The Netherlands , Norway, Poland , Portugal and
rung des sinfonischen Werkes von Helmut Lachen- Spain). 15 important Europeansymphonyorches -
mann initiiert: In 24 Sinfoniekonzerten wurden in tras took part in this completeperformance . Between
zehn verschiedenenLändern (Deutschland, England, January2015and Summer2016, 18 workswereper-
Frankreich, Italien, Luxembu rg, Niederlande , Norwe- formed, both in the contextof the Classical -Romantic
gen, Polen, Portugal,Spanien) seine Orchesterwerke symphonicrepertoireandin Festivals or concertseries
programmiert. 15 bedeutendeeuropäischeSinfonieor- oFcontemporary music. Thisunderlinedboth Lachen -
chester beteiligtensich an dieser Gesamtaufführung . mann'srootsin traditionandhis pioneeringwork. With
Zwischen Januar 2015 und Sommer 2016 wurden this project, the participatingorchestraspositioned
die 18 Orchesterwerke Helmut Lachenmannssowohl themselvesin the discourseof contemporary artistic
1m Kontext von klassisch-sinfonischem Repertoire workandpointedto thesigniflcance of their workin the
als auch in Festivals oder Konzertreihen neuer Mu- contextof this discourse .
sik aufgeführt. Helmut Lachenmanns Verwurzelung As the highlightof Lachenmann Perspectives , a major
in der Tradition wurde so ebenso sichtbar wie seine internationalFestivaltookplacein Stuttgartin Novem -
zukunftsweisendeArbeit. Die teilnehmendenOrches- ber/ December2015. Here Musik der Jahrhunderte
ter konnten sich damit im Diskurs zeitgenössischen Stuttgart, togetherwith the StuttgartStateAcademy
Musikschaffens positionierenund auf die Bedeutung of MusicandPerformingArts,the StuttgartOperaand
ihrer Arbeit verweisen. the SWRwith its StuttgartRadioSymphony Orchestra ,
Als Höhepunkt der LachenmannPerspektiven fand presenteda high-qualityFestivalprogrammethat Fea -
schließlich im November/Dez ember 2015 in Stuttgart turedLachenmann's musicalongside bothoutstanding
ein großes internationales Festival statt, bei dem worksfromrecentmusichistoryandworldpremieres .
Musik der Jahrhunderte Stuttgart zusammenmit der
Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende
Kunst Stutt gart, der Oper Stuttgart sowie dem SWR
ein hochkarätigesFestivalprogra mm zusammenstell-
te, das LachenmannsMusik herausragendenWetken
der jüngeren Musikgeschichtesowie lJ aufführu.ngeo. - ._, ChristineFischer
gegenüberstellte . ·' www.lachenmann-perspektiven .de

2
DasFilmprojekt The lachenmann Perspectives
LachenmannPerspektiven Film Project

Dank der Unterstützungdurch das Ministerium für Thanksto thesuppportof theBaden -Württemberg Minis-
Wissenschaft,Forschungund Kunst Baden -Württem- teryof Science,Resear ch andtheArts andthe Ernstvon
berg und die Ernstvon SiemensMusikstiftungkonnte SiemensMusic Foundation , MusikderJahrhunderte was
Musik der Jahrhun derte die FilmregisseurinWiebke ableto commissionfilm directorWiebke Pöpelto film the
Popelbeauftragen,die Probenund Aufführungenvon rehearsals andperformances of nineselectedorchestral
neun ausgesuch ten Orches terprojekten im Rahmen projectsas part of the Lachenmann Perspectives andto
der Lachenmann Perspektiven zu filmen und Helmut fol/ow HelmutLachenmann in his rehearsalwork with
Lachenman n bei seiner Probenarbeitmit den Musikern the musicians . For orchestralmusicians,collaboration
zu begleiten. Die Zusamme narbeitmit dem Komponis - withthecomposeris alwaysstimulating, inspiring
, anda
ten ist für Orchestermusikerstets Anregung,Inspiration gainin knowledge- oftenopeningthedoorto intensive
und Erkenntnisgewinn- bei vielenöffnet sie die Tür zu engagement withcontemporary musicfor many.Hismo-
einer intensivenBeschäftigungmit zeitgenössischer mentumanddriveis communication andempathy:to in-
Musik. SeinImpetusund Motorist Kommunikation und volvemusiciansandlistenersin thequestioning process ,
Empathie: denMusikerunddenHörerin denProzessdes to sharethe curiosity,adventure, andjoy of exploring , to
lnfragestellenseinzubeziehen,Neugierde , Abenteuerlust advance togetherintounknown andincredibleworlds . For
und Entdeckerfre udezu teilen, gemeinsamin unbekann - "Art revealstherethroughaesthetic-sensory experience
te undunerhörte Weltenvorzudringen . Denn,Kunstgibt what will remindus of our possibilitie s as spiritual/y-
sich dort zu erkennen,wo wir überdas ästhetisch-sinn- gihedbeings. Art hassomethingto do withtheneedto
licheErlebnisan unsereMöglichkeitenals geistbegabte pushtheenvelope . Humanbeingsseemto needto makea
Geschöpfeerinnert werden. Kunsthat etwas mit dem certaineffort, thatis, to lookbeyondtheirhorizons .• (H.L.)
Bedürfnis zu tun, an unsereGrenzenzu gehen. Esmutet I am real/ydelightedthatwiththisDVDserieswecanex-
dem Menscheneine gewisseAnstrengungzu, nämlich emplarilydocumentHelmutLachenmann 's uniquework
die, überseinenHorizonthinauszub licken." (H.L.) withorchestralmusiciansandat thesametimecapture
Ich freue mich sehr,dass wir durch diese DVD-Reihe importantinformationaboutthe performance practice
Helmut Lachenmanns einzigartigeArbeitmit Orchester- and playingtechniquesof nine of his greatorchestral
musikern exemplarischdokumentieren und gleichzeitig worksfor Futuregenerations of musicians .
wichtige Informationenzu Aufführungspraxis undSpiel-
technikenvon neunseiner großartigenOrchesterwerke
fur künftigeMusikergenerationen festhaltenkönnen. ChristineFischer

2015/16 reiste ich im Rahmender Lachenmann Per- In 2015/16I travelledacrossEuropewith cameraman


spektiven von Musik der Jahrhundertezusammenmit MichaelZimmerto documenta total of nineorchestral
dem Kamera mannMichaelZimmerzu insgesamtneun rehearsalswith HelmutLachenmann in the courseof
Orchester-Einstudierungenvon und mit HelmutLachen - Lachenmann Perspectives, a projectof MusikderJahr-
mannquer durch Europa.DasfilmischeErgebnisdieser hunderte . ThisDVDseriesis the filmic resultof these
Reisen ist die vorliegendeDVD-Reihe. So unterschied - journeys. The individualDVDsare as variedas the
lich die Bedingungendes jeweiligenDrehswaren,so variouscircumstances : With the camera , we accom-
unterschiedlich sind auchdie einzelnenDVDs : Manche paniedsome orchestrasfor severa/days,with others
Orchester begleitetenwir über mehrereTage mit der the time and henceour film 'yield" wasmorelimited.
Kamera, bei anderen waren die Zeit und somit unsere Sometimesthere were detai/edsectionalrehearsa/s
filmische ,Ausbeute " begrenzter.Mal gab es ausführ- with Helmut Lachenmann, sometimesthe composer
liche Teilprobenmit HelmutLachenmann , malkamender (and so also our filming team)arrivedonly after the
Komponist(undsomit auchwir, dasFilmteam)erstdazu, sectional rehearsalshad alreadytakenplace. Most
als die Teilprobenschonstattgefundenhatten. Diemeis- rehearsalswerein German , severalin English , others
ten Probenfandenauf Deutschstatt,einigeauf Englisch, againin a colorfulmixtureof German , English,Spanish,
wieder anderein einer buntenMischungaus Deutsch, andltalian.
Englisch,Spanischund Italienisch. There was also a big differenceregardingfamilia-
Auchwas die Vertrautheit mit der Musik angeht, gab es rity with the music: This rangedfrom the studentor-
großeUnterschiede : DieBandbreitereichtevomStuden- chestrain San Sebastian , facing Lachenmann's play-
tenorchesterin San Sebastian(SCHREIBEN), das zum ing techniquesfor the first time in SCHRE IBEN,to the
ersten Mal mit den Spieltechniken Lachenmannskon- rehearsa/sof Air and Schwankungen am Randby the
frontiert war,bis zum Lachenmann-erprobten Ensemble EnsembleModemOrchestra , an ensembleveryexperi-
ModernOrchestra(Air/ Schwankungen am Rand). encedwithLachenmann's music.
Dementsprechend sind die DVDsals Annäherung an die So the DVDsare to be consideredan approachto La-
Orchesterwerke Lachenmanns zu betrachten,die - ohne chenmann'sorchestralworks, which- withoutraising
Anspruchauf VollständigkeitoderPerfektion- einenle- claim to completenessor perfection- conveya vibrant
bendigenEindruckvon der Zusammenarbeitdes Kom- impressionof the composercollaboratingwith the
ponistenmit den Musikernund Dirigentenvermitteln. musiciansandconductors .
WiebkePöpel

4
5
Zu den Air-Filmen The Air Films Helmut Lachenmann : Air
Bei Air hatten wir mit dem Ensemble Modern Or- For Air we had an experienced team in front of the Musik für Orchestermit Schlagzeug-Solo I Music for Orchestrawith PercussionSolo {1968/69,rev. 1994)
chestra, dem Dirigenten Brad Lubman und Helmut camera - the EnsembleModem Orchestra, conductor EMD-Fassung2015 1 EMOVersion2015
Lachenmann ein durch langjährige Zusammenarbeit BradLubman, and HelmutLachenmann- who had col-
eingespieltes Teamvor der Kamera. Die ausführlichen laboratedfor manyyears. Wewereable to film almost UraufführungI Worldpremiere:
Teilproben mit dem Komponisten konnten wir fast completely extensive sectional rehearsals with the Michael W. Ranta(Schi I perc) / Radio-Sinfonieorchester
Frankfurt/ DirigentI Conductor:LukasFass
vollständig filmen - daraus sind vier ca. 20-minütige composer - four approximately 20-minute films of Frankfurt/ 1.9.1969
Filmeentstanden(Bläser/ Streicher/ Schlag-, Tasten- rehearsing winds, strings, percussion, keyboard and Erstaufführungder Fassungmit reduzierten Streichern(EMO-Fassung 2015):
und Zupfinstrumente / Schlagzeug-Solo) . Die Proben plucked instruments,and solo drums. Theseoccurred First performanceof the versionwith reducedstrings (EMDVersion2015):
fanden teils auf Deutsch, teils auf Englisch statt - partly in German,partly in English- in the films the pas- RumiOgawa(Schi I perc) / EnsembleModernOrchestra{EMO)/ DirigentI Conductor: BradLubman
die deutschsprachigen Passagensind in den Filmen sagesin Germanare subtitled in English. Wiesbaden/ Kurhaus/ 27.11.2015
englisch untertitelt. A highlight for the film team was an excursion with
Ein Highlight für das Filmteam war ein Ausflug mit HelmutLachenmanninto the winteryforest nearFrank-
Helmut Lachenmann in den winterlichen Wald bei furt - on a searchfor dry branchesto makethe perfect
Frankfurt - auf der Suche nach trockenen Ästen für "cracking"sounds.
perfekte .Knack"-Geräusche. Theconcert with the premiereof Air in the versionwith
Das Konzert mit der Uraufführung von Air in der the EnsembleModem Orchestra took place for the Air
Fassung mit dem EnsembleModernOrchestrafand am composer's 80th birthday on 27 November2015 in the
27. November2015zum 80. Geburtstagdes Komponis- concert hall of the Wiesbadencasino. Ebensowie im zuvor entstandenenNotturno galt es Just as in the previouslycomposed Notturno, here it
ten im Konzertsaaldes WiesbadenerKurhausesstatt. auch hier, dem Anachronismuseines .Konzerts" für was also consideredimportant to find new functions
WiebkePöpel Solo und Orchester neue Funktionenabzugewinnen ; for the anachronistic·concerto· for solo and orchestra;
Funktionen,welche sich über das Klanglichehinaus - functions beyondthe sound - or even bypassingthe
oder gar am Klanglichenvorbei - auf die Realistikder sound- relatingto the realismof instrumentalactions.
instrumentalenAktionen beziehen. Erfahrungsgemäß Empirical/ybased on its special properties - and in-
ermöglicht - und unter gewissen Bedingungenveran- duced undercertain conditions - each sound enables
laßt - jeder Klang anhand seiner besonderenEigen- the listener to draw quite prosaic conclusions about
schaften beim Hörer ganz prosaische Rückschlüsse the specific situation and the mechanical process
auf die konkrete Situation und den mechanischen producing it. A higher horn tone, for example, may
Prozeß,der ihn hervorgebrachthat. Ein hoher Horn- be experiencedin the tonal context as contributing a
Ton beispielsweise mag im tonalen Zusammenhang consonanceor dissonance,and outsidethe tonal range
als konsonanter oder dissonanter Beitrag, in einem as contributing an ·emancipatedtimbre;· but another
außertonalen Bereich möglicherweise als .emanzi- possibility,taken for grantedin everydaylife, would be
pierte Klangfarbe"erfahren werden; eine weitere, im to take note of it and becomeawareof it as the direct
alltäglichen Leben selbstverständliche Möglichkeit result of a characteristic physical effort under certain
aber wäre die, ihn zur Kenntniszu nehmenund sich conditions. To avoid obscuringor blurring this prosaic
bewußtzu machenals direktes Resultateiner charak- aspect of what has been heard, to prevent as far as
teristischen physischenAnstrengungunter bestimm- possiblerepressingthe communication process custo-
ten Bedingungen . DiesenprosaischenAspekt des Ge- mary in terms of any aesthetic utopias,a stimulus was
hörten nicht zu verdeckenoder zu verwischen,seine formed determiningthe compositionaltechniquein the
im Hinblick auf irgendwelche ästhetischen Utopien work on this piece.
üblicheVerdrängungaus dem Kommunikationsprozeß Instrumental defamiliarization, a popular stumbling
möglichst zu verhindern,bildete einen die Komposi- block for audiencesand evenfor someplayers; the stif-
tionstechnik bestimmendenImpuls bei der Arbeit an led beat, the compressedstring, the soundlesspuff of
diesem Stück. air: they do not signify a surrealistic gag or aggressive
instrumentale Verfremdung,beliebter Stein des An- provocation in such a context, but the logical integra-
stoßes beim Publikum und auch bei manchen Spie- tion of the entire availablesound and sound repertoire
lern; der erstickte Schlag, die gepreßte Saite, der beyondthe hitherto socially acceptable,and they serve
tonlose Luftstoß: Sie bedeuten in solchem Zusam- a concept of beauty, breaking through the taboo of
menhang nicht surrealistischenGag oder aggressive habit, that can be orientedtowards thepurity and struc-

l Provokation, sondern logische Integration des ge- tural clarity of the sounding situation as an energeti-
samten verfügbaren Klang- und Geräuschrepertoires cally determined field.
übers bislang Salonfähige hinaus, und sie dienen The solo percussion, as the most obvious - even the
einem Schönheitsbegriff,der das Tabu der Gewohn- most striking - medium of such sound realism, which
1 heit durchbricht und sich orientiert an der Reinheit is about just the external mechanicalcausa/ity under-
und strukturellen Klarheit der klingendenSituation als lying a sound,involvingexperienceand reflection,plays
energetischbestimmtem Feld. in this music not simply the main, but rather the key
Das Solo-Schlagzeug als sinnfälligstes - auch au- role.
genfälligstes - Medium solcher Klangrealistik,der es Helmut Lachenmann,1969
darum geht, gerade die äußere mechanischeKausa-
lität, die einem Klang zugrundeliegt, in die Erfahrung
und Reflexion einzubeziehen, spielt in dieser Musik
nicht einfach die Haupt-, sondernvielmehrdie Schlüs-
selrolle.

7
Inhalt I Conten ts Interpreten I Performers
HelmutLachenmannüber Air I about Air .............................................................................. ................ 17:44
In Tokyo geboren, absolvierte RumiOgawazunächst Bornin Tokyo , Rum/Ogawaflrst studiedpercussion under
ein Schlagzeugstudium bei Michiko Takahashi an Michiko Takaha shi at the TokyoGeijutsuUniversity (the
en I Sectionalrehearsals
Teilprob
der Tokyo Geijutsu University (Staatliche Hochschule StateAcademyfor Music andArt). Since1978shehas lived
BLASERI WINDS ........ ............................. .............. ........................ ................. .............. ................ ....... .. 23:16
für Musik und Kunst). Seit 1978 lebt Rumi Ogawa in in Germany, whereshe completedadditionalstudiesunder
SCHLAG-, TASTEN- UNDZUPFINSTRU MENTE I PERCUSSION , KEYBOARD ANDPLUCKING INSTRU MENTS.. 19:38
Deutschland, wo sie ein Aufbaustudium bei Bernhard BernhardWulff at the Music Academy,n Freiburg. Even
STREICHER I STRINGS.......................................................................................................................... 20:39 Wulff an der Hochschule für Musik in Freiburg absol- whilestudying , shegathereda broadrangeof experiencein
SCHLAGZEUG- SOLOI PERCUSSIO N SOLO.............................................................................................. 19:21 classicalandmodernmusic - mainlyplayingwith theBasel
vierte. Bereits während ihrer Studienzeit sammeltesie
KONZE RTI CONCE RT ........................................................................................................................... 22:48
- hauptsächlich beim Basel Radio Orchester und dem Radio Orchestraand the Institute for NewMusic Freiburg.
Neue Musik Institut Freiburg - sowohl in klassischer Sincebecominga member of theEnsemble Modemin 1981,
Rum1Ogawa (Schi I perc) / Ensemble Modem Orchestra/ Dirigent I Conductor:Brad Lubman als auch in moderner Musik vielfältige Erfahrungen. she has worked continuously on building and expanding
DieAufnahmen entstandenim November 2015 in Frankfurtund Wiesbaden. 1 Seit sie 1981 Mitglied des Ensemble Modem wurde, the group. Furthermore she has made guestappearances
Therecordings wereproducedin Frankfurt and WiesbadenIn November2015. setzt sie sich für den kontinuierlichen Auf- und Ausbau with many different orchestras and ensembles, both in
KonzertI Concert: Wiesbaden/ Kurhaus/ cresc. - Biennalefür ModemeMusik/ 27.11.2015 der Gruppe ein. Darüber hinaus war sie Gast bei ver- Germany and abroad, and often performs as a soloist.
schiedenenOrchestern und Ensembles im In-und Aus- Further details on Rumi Ogawa can be found in the book
land und ist vielfach als Solistin aufgetreten. Weit ere Hier spielt die Musik,publishedbyAvivA. In 2017,herpor-
Details über Rumi Ogawa sind zu finden in dem Buch trait CD perc.with was released by the Ensemble Modern
Hier spielt die Musik, erschienenim AvivA Verlag. 2017 Media Label.
erschien ihre Porträt-CDperc.width im Label Ensemble www.ensemble-modern.com
Modem Medien.

Helmut Lachenmann Der amerikanische Dirigent und Komponist Brad Lubman BradLubman , American conductor and composer, has
hat durchseineVielseitigkeit, seine eindrucksvolle Tech- gained widespreadrecognition for his versatility, com-
Helmut Lachenmann (*1935), studierte 1955- 1958 Helmut Lachenmann(b. 1935) studied piano, theory nik und einfühlsamen Interpretationen in den letzten manding techniqueandinsightful Interpretationsoverthe
Klavier, Theorie und Kontrapunkt an der Musikhoch- andcounterpolnt at the MusicConservatoryin Stuttgart Jahrzehntenweltweite Anerkennung erlangt. Äußerst ge- course of morethantwo decades . He is muchin demand
schule Stuttgart sowie 1958-1960 Komposition in from 1955to 1958and from 1958to 1960composition fragt bei den großenOrchestern in Europa und den USA, with majororchestrasin Europeandthe USAandhasbeen
Venedig bei Luigi Nono. Die ersten Aufführungen with Luigi Nono in Venice. The first public perform- hat er bereits mit mehrerennamhaftenKlangkörperneine successful in buildingup regularpartnerships with several
seiner Werkefanden 1962 bei der BiennaleVenedig ancesof his workstook place at the Biennalein Venice kontinuierliche Partnerschaftaufgebaut , so mit dem we/1-knownorchestra s andensemblessuchas the Bavar i-
und bei den Ferienkursen für NeueMusik in Darmstadt in 1962 and at the InternationalSummerCoursesfor Symphon ieorchestern des Bayerischen Rundfunk s, des an Radio SymphonyOrchestra,NDRSymphonyOrchestra ,
statt. Nach einer Lehrtätigkeit an der Pädagogischen New Music in Darmstadt.After his teachingactivity at NDR, des WDRund dem DeutschenSymphon ie-Orches- WDRSymphony Orchestraand DeutschesSymphome-
Hochschule Ludwigsburg unterrichte Lachenmannals the University in LudwigsburgLachenmanntaught as ter Berlin, demDanish NationalSymphonyOrchestra und OrchesterBerlin, Danlsh NationalSymphonyOrchestraand
Professor für Komposition an den Musikhochschulen professor for compositionat the Music Conservatory dem OrquestraSinf6nica do Porto. Nebenseiner regen OrquestraSinf6nica do Porto. Alongsidehis busy sched-
in Hannover (1976- 1981) und Stuttgart (1981-1999). in Hannover(1976-81) and in Stuttgart (1981- 99). Tätigkeit in Deutschland ist er mit einem umfangreichen ule in Germany,he is also frequentlyasked to conduct
Darüberhinaus leitete er viele Seminare, Workshops Furthermorehe managedmany seminars, workshops Reperto ire, das von der Klassik bis zur neuesten Orches- someof the world's leadingorchestras . In addition, he has
und Meisterklassenim In- und Ausland, u. a. zwischen and master classes in Germanyand abroad, for ex- termusik reicht, häufigerGastbei weltweit bedeutenden workedwith some of the most important Europeanand
1978 und 2014 mehrfach bei den DarmstädterFerien- ample several times at the Summer Courses in Orchestern . Außerdemarbeiteteer mit einigen der wich- Americanensemblesfor contemporary music.
kursen. 2008 lehrte Lachenmann als Fromm Visiting Darmstadtbetween 7978 and 2014. In 2008 Lachen- tigsten europäischenundamerikanis chenEnsembles für BradLubmanis founding Co-Artistic and Music Director
Professor an der Harvard University, Cambridge/MA. mann taught as Fromm Visiting Professorat the Har- Neue Musik. of the NY-basedEnsembleSignal. He is also Associate
Für sein kompositorisches Schaffen erhielt Lachen- vardUniversity,Cambridge/ MA. Brad Lubmanhat die Künstlerische und Musikalische Professorof Conductingand Ensemblesat the Eastman
mann zahlreiche Auszeichnungen, u. a. 1997 den He received numerousawards for his compositional Leitung des von ihm mitgegründetenEnsemblesfür School of Music in Rochester,as weil as on the facultyat
.Ernst von Siemens Musikpreis", 2004 den RoyalPhil- work, for examplethe "SiemensMusikpreis" in 1997, zeitgenössische Musik Signal inne. Er ist Professorfür the Bang-on-a-CanSummerInstitute. In 2007,Lubmanwas
harmonie Society Award London, 2008 den Berliner the RoyalPhilharmonieSocietyAwardLondonin 2004, Dirigierenan der EastmanSchool of Music in Rochester composer-in-residenceat the GrafeneggFestival.
Kunstpreis sowie den „Leone d'oro· der Biennale di in 2Q08the "BerlinerKunstpreis" as weil as the "Leo- (New York). Außerdem unterrichtet er als Dozentbeim
Bang-on -a-CanSommerinstitut. 2007 war LubmanCom- www.karstenwitt .com
Venezia,2011 den BBVA-Preis „Grenzen des Wissens", ne d'oro" of the Biennaledi Venezia,the BBVAAward
2015 den GEMA-Autorenpreisund 2016 für seine Oper "Frontiersof Knowledge • in 2011, the "GEMAAutoren- poser-in-residencebeim GrafeneggFestival.
Das Mädchen mit den Schwefelhölzern den „Hans preis" in 2015, and for his operaThe Little Match Girl Im Jahr 1998gründetedas EnsembleModem in Frank- In 1998, the EnsembleModem foundedthe world's flrst
Christ ian AndersenPreis". the "HansChristianAndersenAward" in 2016. furt das weltweit erste Orchester, das ausschließlich orchestraperformingonlymusic of the 20th and21st cen-
Lachenmann ist Fellow der Royal Academyof Music, Lachenmannis Fellow of the RoyalCollegeof Music, Musik des 20. und 21. Jahrhunderts zur Aufführung tury: the Ensemble Modern Orchestra(EMO). Thecore of
Commandeurdes Arts et des Lettres, Ehrendoktorder London,CommandeurdesArts et des Lettres, honorary bringt: das Ensemble ModernOrchestra (EMO). Den the orchestraconsisting of 30 to 130musiciansis formed
MusikhochschulenHannover . Dresden und Köln sowie doctor at the Music Conservatoriesin Hannover,Dres- Kern des von 30 bis zu 130 Musiker umfassenden by the EnsembleModemsoloists. Theyare supportedby
Mitglied der Akademiender Künste in Berlin, Brüssel, den and Cologneand memberof the Academiesof the Orchestersbilden die Solisten des Ensemble Modem. musiciansfromall overtheworldwith whomtheEnsemble
Hamburg, Leipzig, Mannheim und München. Arts in Berlin, Brussels, Hamburg,Leipzig, Mannheim Sie werden unterstützt durch Musiker aus der ganzen has establishedcontactin the courseof its more than 30
and Munich. Welt, zu denen das Ensemble im laufe seiner über yearsof existence. Theseincludeyounginstrumentalists
30-jährigen Tätigkeit Kontakt gewonnen hat. Dazu and NewMusic specialists. Thanksto the supportof the
zählen gleichermaßen junge Instrumentalisten wie FederalCulturalFoundation, this model will be developed
Spezialistenauf dem Gebiet der Neuen Musik. Dank further from 2014 onwards, when the EMD opens its
der Förderungder Kulturstiftung des Bundes hat das doors to the outstanding current and former Fellowsof
Modell seit 2014 eine Weiterentwicklung erfahren, theMaster's Degreecourseandto selectedparticipants of
indem sich das EMO nun auch den herausragenden internationalmaster classesof theInternationalEnsemble
aktuellen und ehemaligen Stipendiaten des Master- ModemAcademy (IEMA).
studiengangs und ausgewählten Teilnehmern inter- www.ensemble-modern.com
nationaler Meisterkurse der Internationalen Ensemble
Modem Akademie (IEMA)öffnet.

9
RegieI Director : Werke I Works
HelmutLachenmann
WiebkePöpel (*1972 111811•1 ll ' ll) ,, t r ,lmemache· Wlebke Plipel (b. 1972 in Hlf'lnen) ls a filmmaker
Musiktheater I Muslc theatre Streichquartett I Strlngquart ts
rin und Videokünstlenn und l1·ht 11111 ihrer amille and video artist llvlng with /Je, famlly In Berlin. After
Das Mädch n mit den Schwefelhölzern (1990- 96, GranTorso (1971/72, 1978,1988)/ Streichquartett
In Berlin. Nach einem St11 cl111
11 n dr> r Universität studies at the Unlverslty of Köln (Latin Amerlcan Re- Nr. 2 .Reigenselig r G i t r• (1989)/ Streichquartett
gional Studles) and abroad , she turned to audio- 2000,2007)
Köln (Reglon alw1ssen schaftt111l 1tP111, 101e 11ka) und ChorI Cholr Nr. 3 .Grldo" (2001/02)
Auslandsauf enthalten stud1e11l•Ip I Jl)7 2001 an v/sual communl cation at the Art Academy Maastricht Sololnstrumente I SoloInstruments
in 1997- 2001. While subsequen tly worklngas cutter Consolatlon 1 (1967)/ Consolatlon II (1968) /
der Kunstak ademie Maastricht /\11d1, 1v1s uPlle Korn· Les Consolatlons (1967/68, 1977/78) Interieur 1 (1966)Schi I p rc / Pre slon (1969/70) Vc
munlkation . Im Anschluss arb1•11t•tiIe als Cutterin and camerawoman for film and televlslon, she reallzed / Dal nlente (Interieur III) (1970) Klar I clar / Salut für
Orch ester I Orch estra
und Kamerafraufür Film und 1 ,•111 Plll'n, daneben her ownfilm andvideoprojects, such as, for lnstance, Caudweli (1977)2Glt l 2gult / Toccatlna (1986)VI
Souvenir (1959) / Kontrakadenz (1970/71)/
realisiertesie eigene Film und V1d1•ok 11nst projekte, the award-winningdance films Fora Dentro(2004)and Klangschatten - mein Saitenspiel (1972) / Slngstlmm undKlavierI Volc e andplano
so die preisgekrönt en Tanzfilnll' / 01 1 /J11ntro (2004) Clrculatura(2007, wlth Mire/JaWeingarten) . Her video Fassa de (1973), Schwankungen amRand(1974/75), Got Lost (2007/08) S.Klav I s.pno
und Circularur a (2007, m,t M11 ell,1Vv1•111 yarte11) . Ihre Installations wereto be seenas part of the theaterand / Staub(1985/87) / Tableau(1988/89)/ Klavier I Plano
Videoinstallat ionenwaren als l Pli von 1h ater- und concert productlonsIn such venues as ChasseTheater SCHREIBEN (2003/04) / Double (Grldo II) (2004)/ Fünf Variationen über in Thema von Franz Schubert
Konzertproduktionen u. a. Im Ch,1 ;p 1henter Breda, Breda, In the Konzer thausBerlinam Gendarmenmarkt , Marchefatale(2016/17 ) (1956) / Echo Andante (1962) / Wiegenmusik
im Konzerthausam Gendarm nin,11ktH!'rhn und In and in the OperaSt. Gallen. Forsevera l years, artists' Solokonzerte I Soloconcerto s (1963) / Guero (1969,1988)/ In Kinderspiel (1980)
derOperSt.Gallenzu sehen. inrn s, hwe,punkt ihrer portraits andartistlcfestlvaldocumentatlon s (Schloss- Notturno(1966/68)(+Vc) / Air (1968/69,1994, / SERYNAD E(1997/98) / Marche fatale (2016) /
Arbeitbildenseit einigenJahrenK1111 stll'rportrats und medlaleWerde nberg,FestspieleZürich)havebeenthe 2015) (+Schi I perc) / Accanto(1975/76, 2005) BerlinerKirschblüten (2017)
künstler ische Festivaldoku ment,1t1w11•11 (Schlossme- maln focusof herwork, and lncreaslng ly emerg/ng have +Klar I clar)/ Tanzsuitemit Deutschlandlied
dialeWerdenberg, Festspiele Zum h) d.1d11rr h ntstan- also beenNew Music projects , suchas those wlth the 1979/80)(+StrQuart)/ Harmonl ca (1981/83) Schriften I Wrltlng
s
denzunehmend auchProjekte im ll1•1P1ch NeueMusik, Neue VocalsollstenStuttgart. ~+Tuba)/Ausklang(1984/85)(+Klav I pno)/ Musik als existentielle rfahrung
u. a. mit denNeuenVocalsolistens1111tq,11 t www.wlebke-poepel.d e NUN(1999, 2002) (+FI.Po s.MChI fl.tbne.mch) Schriften1966- 1995 (Ed. Josef Häusler)
Ensemble Kunst als vomGeist beherrschte Magie
Mouvement(- vorderErstarrung)(1983/84)/ Schriften1996- 2016(Ed. Ulrich Mosch - 1.V. ! In pr p.)
.... zweiGefüh le ...",Musikmit Leonardo (1992) CD·ROM
(+2Sprl 2spk)/ Concertl nl (2005/06) Matthias Hermann/ Maclej Walczak
Musik der Jahrhundert Kammermusik I Chamber muslc ErweiterteSpieltechnikenIn derMusik vonHelmut
Streichtrio(1965)/ Triofluldo(1966)Klar.Va.Schl 1 LachenmannI ExtendedTechnlque s In theMuslc
1978 gegründet, zählt Musik de, ,JJh1 h11ndt>1 te (MDJ) Musik derJahrhunderte (MDJ), foundedIn 1978,ls to- clar.va.perc,temA(1968)FI.Stl.Vc I fl.vce.vc / of HelmutLachenmann
heute zu den international w1cht1gst1 1n rrnnstaltern day oneof themostlmportantInternational organlzers Dritte Stimme zu J . S. Bachs zweistimmiger Invention
und Produzenten für zeitgenoss1sltw 1\111 1k Mit ih· and producersof contemporary music. Headquartered d-moll BWV775 (1985)Trio / Allegrosostenuto überLachenmann I aboutLachenmann
rem Sitz im Stuttgarter Theaterhaus \1 1111st,1 ltet die in the StuttgartTheaterhaus , the Institutionorganlzes (1986- 88)Klar.Vc.KlavI clar.vc.pno/ Sakura- Rainer Nonnenmann - Der Gangdurch die Klippen
Institution das internation ale Fest11·.il Neue Musik the InternationalFestival Neue Musik ECLAT,thecon· Variatlonen (2000)Stl.ASax.Schl.KlavI vce.asax. HelmutLachenmanns Begegnungen mit Lulgi Nano
ECLAT , die Konzertre ihe Südseite n,11 hb 1,11d in cert seriesSüdseitenachts, and- in collabora tlon wlth perc.pno anhandIhres Briefwechsels undandererQuellen
Koopera tion mit weiterenVeranstal1t•111d,1sr estival other organlzers- the festivalDer SommerIn Stutt· 1957- 1990
Der Sommerm Stuttgart . Gleichmt1q v1•1 rntwortet gart. MDJ/s alsoresponslblefor the management of
MDJdasManagement der Neuen Vor,1lsohstrnStutt- the Neue VocalsolistenStuttgart , the world's leadlng
gart. dem weltweit führenden Kamme1tnst ntble für
1 1 chamber ensemblefor experimentalvocal muslc.
experimentelleVokalmus ik. Im Rahmendiese, unter- Wlthln thecontextof thesevarloustasks, MDJannually
schiedlichenAufgabenveranlasst MD,I 1at11l1h uber organlzesover50performances .
50Uraufführungen . In addition to this core activity, MDJ has repeatedly
Ergänzendzu dieser Kerntätigkeit hat MDJ wieder- inltlatedandhostedmajorspecialprojects,suchas the
holt großeSonderpro jekte initiiert und ausgerichtet, ISCMWorld New Music Festival(2006), the festi val
darunte r das /SCMWorldNewMusic Festival (2006), Zukunftsmus ik (2010), andthe Lachenmann Perspec ·
das Festival Zu unftsmus i (2010) und die Lachen - tives (2015). In the media sphere , MDJ headed(he
mannPerspetiven (2015). Im Vermittlungsbereich NetzwerkSüd of 2008- 11, and in 2011 gavethe im-
leitete MDJ on 2008-2011das NetzwerkSüd, und pulsefor thenetworkNeueMusik Baden-Württemberg .
sie gab2011denAnstoßfür dasNetzwerNeueMusik
Badn-~ ürttemberg . AnnetteEckerle
www.mdjstuttgart.de

10