Sie sind auf Seite 1von 148

DIE HIG

HIGHLIGHTS DER
ER SC ON IM TEST!
SCHON
www.audio.de Deutschland 6,90 €
MIT
DER NEUE
MUSIK-
CD! AVM
OVATION A 8.3
Bester Klang, Top-Ausstattung

5/2019 HIFI · SURROUND · HIGH END · MUSIK

62 MINUTEN
TOP-MUSIK
OP-MUSIK DIE BESTEN
Heft-CD mit
Alan Parsons,
arsons, AKTIV-
J.J. Cale
u.v.m. LAUTSPRECHER
DALI CALLISTO • ELAC NAVIS • HARMAN CITATION
NUBERT X6000 • PIEGA PREMIUM 301

6 SMART-
SPEAKER
So gut klingen
die intelligenten
Soundsysteme

Österreich € 7,60
Schweiz Sfr 13,70

PREMIERE!
Spanien € 8,95
Belgien € 8,05
Niederlande € 8,30
Luxemburg € 8,05

CAMBRIDGE
Italien € 8,95
Griechenland € 10,35
Dänemark DKK 79,00
Finnland € 10,15
Slowenien € 8,95
Slowakei € 8,95

AUDIO ALVA TT
Mit Direktantrieb und Phonostufe
PERSONA 5F
Beryllium
Be
4
P E R S Ö N L I C H - P U N K T G E N A U - P E R F E K T
Be
4

Beryllium

Phase-Aligning-(PPA™)
Akustiklinsen
Paradigms patentierte Technologie
für die Hoch- und Mitteltöner schüt-
zen die wertvollen Beryllium-Trei-
ber vor Beschädigungen und blo-
cken dabei phasenverschobene
Frequenzen. Das Resultat: Klang-
glättung, ohne diesen zu verfärben.

PERSONA 7F
ZUM JUBILÄUM
NUR DAS BESTE!
45 JAHRE CANTON // 40 JAHRE AUDIO

CANTON A 45
AUDIO-EDITION
W
 
enn zwei feiern, dann ein ganz besonderer Lautsprecher.
freut sich der Dritte. Verbessert wurden der Hoch- und
Und Grund zum Feiern Mitteltonbereich durch den Ein-
gab’s genug, sowohl bei Canton satz feiner Mundorf-Kondensato-
als auch bei AUDIO. Der legendä- ren auf der Frequenzweiche. High-
re Lautsprecherhersteller aus dem endige Feinsilber-Polklemmen
Taunus zählt 45 Lenze, AUDIO WBT-0710 Ag nextgen für Bi-
bringt es auf 40. Das war schließ- Wiring und Bi-Amping sorgen
lich der Anlass, um gemeinsam für verlustfreien Anschluss. Für
einen Jubiläumslautsprecher zu die Innenverkabelung fiel die
schaffen. Canton selbst hatte ja Wahl auf das In-Akustik Exzel-
schon einen, und so wurde es zur lenz LS-20, ein sehr hochwer-
Aufgabe von Canton - Chef- tiges Lautsprecherkabel, das
entwickler Frank Göbl und AUDIO- in Kürze ebenfalls in einer
Chefredakteur Andreas Eichels- AUDIO-Edition erscheinen
dörfer, das Beste noch besser zu wird. So ist die Verkabelung
machen. Mit der Canton A 45 vom Verstärker bis zum
AUDIO EDITION entstand dann Chassis aus einem Guss.

3.500 € PAARPREIS

JETZT BESTELLEN
www.canton.de/de/online-exklusiv
Meinung › EDITORIAL
2x Sieger!
Mit spektakulärem
High-End-Klang!

Andreas Eichelsdörfer
AUDIO-Chefredakteur

SIEGER 4/19

Konzerte und 2019

andere Highlights SIEGER

2019
4/19

D
as Jahr 2019 wird für die AUDIO „Ringing Tone“ wie kein anderes Stim-
und für Sie, liebe Leser, ein be- mensemble: Durch feinste Schwe-
sonderes Jahr. Wir haben allei- bung der vier Stimmen entsteht der
ne bei der Veranstaltungsreihe „High Eindruck einer fünften Stimme, eben
End in Concert“ dieses Jahr vier groß- dem sogenannten Ringing Tone. Auf
artige Events geplant. Vor allem die be- YouTube gibt es genügend Videos, die
gehrten VIP-Tickets inklusive Verlags- einen ersten Eindruck vermitteln, doch
führung sind für das Konzert der Blues unser Musikchef Sebastian Schmidt
Company am 5. April fast ausverkauft. durfte die Ringmasters schon live erle-
Aber falls Sie keines der VIP-Tickets ben und legt jedem Musikenthusiasten
ergattern konnten: Keine Sorge, der dieses Konzert im Kleinen Theater in
nächste Hammer-Event findet am 23. Haar bei München ans Herz. Ich würde nuVero 110 und 60
Mai 2019 statt. Hier stellen die Ring- mich sehr freuen, wenn wir uns dort
masters ihr Können unter Beweis. Die sehen würden. Leserwahlsieger ›Goldenes Ohr 2019‹
›Standboxen bis 4000 €‹ und ›Kompakte über 1500 €‹ – Audio 4/19
vier Sänger aus Schweden gelten als Zwei weitere Konzert-Knaller warten
Stimmwunder und haben bereits die dann im Herbst auf uns. Und eines Vollendet in Klang und Technik,
Weltmeisterschaft im Barbershop-Ge- kann ich ebenfalls schon verraten: Der profiliert im Design, made in Germany.
sang gewonnen. Sie beherrschen den VIP-Event für die Leser der AUDIO am High-End, aber erschwinglich.
15. März war so schnell ausverkauft, Nur vom Hersteller nubert.de
dass wir gerade dabei sind, minde- nuVero 110 (links): elegant und klanggewaltig, 113 cm hoch, 1465 €
stens einen zweiten VIP-Event noch nuVero 60 (rechts): kompakt und bassstark, 785 €. Diamantschwarz,
für dieses Jahr zu planen. Goldbraun oder Kristallweiß. (Preise je Box, inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Nubert electronic GmbH, Goethestraße 69, D-73525 Schwäbisch Gmünd
Onlineshop: www.nubert.de · 30 Tage Rückgaberecht · Direktverkauf und
Viel Spaß mit dieser Ausgabe wünscht Vorführstudios: Schwäbisch Gmünd, Aalen und Duisburg · Info-/Bestell-
Hotline mit Expertenberatung, Deutschland gebührenfrei 0800 6823780

www.audio.de ›05 /2019 5


M E H R K L A N G FA SZI N AT I O N
Inhalt › AUDIO 05/2019

20
64
SMART SPEAKER

AKTIV
T+A CALA CDR 44

PRO-JECT XTENSION 9 S-SHAPE


44 BLEIBEN!Vier aktive Standboxen aus ganz
unterschiedlichen Bereichen geben sich
die Ehre. Dazu gesellt sich eine edle aktive
Kompaktbox, die sogar drahtlos ist

MAGAZIN LAUTSPRECHER 36 Test


Piega Premium Wireless 301
8 News Deutschlands größe HiFi- 20 Test Elac Navis ARF-51 Klein, aber oho! Das Gehäuse der
Messe, die HighEnd steht wieder an. Diese schlanke Aktivbox arbeitet Box besteht aus Aluminium, und sie
Viele Hersteller geben schon vorab in klassischer Transistortechnik verzichtet auf die Signalkabel
bekannt, was sie vorstellen werden
24 Test Harman Kardon Citation
12 Szene HiFi-Events und Termine Tower So klingt die schöne VERSTÄRKER
Smart-Box im Pyramiden-Design
40 Test AVM Ovation A 8.3
STANDARDS 28 Test Nubert Nupro X-6000 Als Hybrid-Verstärker verbindet
Aktives Klangwunder mit großer dieser Bolide pure Transistorkraft
5 Editorial
Vielseitigkeit, nicht nur im Sound mit warmem Röhrenklang
74 Leserbriefe
74 Impressum 32 Test Dali Callisto 6C 44 Test T+A Cala CDR
75 Markt Dänisches High-End-Design trifft Alles in einem Gerät: Der neue
116 Bestenliste Netzwerktechnik. Die Aktivbox kann Herforder Allrounder streamt aus
146 Vorschau viel, und sie klingt hervorragend dem Netz und spielt CDs ab

6 www.audio.de ›05 /2019


Inhalt › AUDIO 05/2019

IM TEST
STANDBOXEN
Elac Navis ARF51 .................................. 20
Harman Kardon Citation Tower .......... 24
Nubert Nupro X-6000 ........................... 28
Dali Callisto 6C ...................................... 32

CAMBRIDGE ALVA TT 54 NETZWERK-PLAYER


Dali Sound Hub ..................................... 32

KOMPAKTBOXEN
Piega Premium Wireless 301 .............. 36

VERSTÄRKER
AVM Ovation A 8.3 ............................... 40

KOMPLETTSYSTEME
T+A Cala CDR ........................................ 44

PLATTENSPIELER
Pro-Ject Xtension 9 S-Shape .............. 48
AVM OVATION A 8.3 40 Cambridge Alva TT............................... 54

TONABNEHMER
Ortofon Concorde Century .................. 48

PHONO-VORSTUFEN
AIE.de MC-Übertrager 623 .................. 58

D/A-WANDLER
Cayin CS-100DAC.................................. 60

KOPFHÖRER
Audio-Technica ATH-M50xBT ............. 62

SMART SPEAKER
Harman Kardon Citation 500............... 66
Klipsch The Three ................................. 67
Libratone Zipp 2 .................................... 68
Netgear Orbi Voice ............................... 69
Riva Voice Concert ............................... 70
Yamaha Musiccast 20 .......................... 71

DIE BESTENLISTE
Alle Tests im Überblik .........................116

ANALOGQUELLEN KOPFHÖRER MUSIK


48 Test 62 Test Audio-Technica ATH- 130 Album des Monats
J.J. Cale Stay Around – plus
Pro-Ject Xtension 9 S-Shape M50xBT Den Studioklassiker gibt
Interview mit Christine Lakeland
Toller Look, toller Sound – mit dem es jetzt auch drahtlos
132 Die Audiophilen
Ortofon Concord Century in Chrom Jazz Ambassadors, Sammy Nestico;
54 Test Cambridge Alva TT SMART SPEAKER Alan Parsons – plus Interview
Vinyldreher mit Direktantrieb aus UK 132 Schätze des Monats
64 Vergeichstest Sechs aktuelle Tal Wilkenfeld, Matt Andersen
58 Test AIE.de MC-Übertrager 623 Smart Speaker hören aufs Wort
136 Geheimtipp
Eine passive High-End-Vorstufe The Pearlfishers
HEFT-CD 138 Remaster Van Morrison, Foreigner,
DIGITALQUELLEN 14 AUDIOphile Pearls Vol. 26 Whitesnake, Keith Richards u.v.m.
60 Test Cayin CS-100DAC Genießen Sie mehr als 62 Minuten 140 Klassik Offenbach, Bruckner u.v.m.
Der D/A-Wandler bietet warmen Musik: Ausgesuchte neue Tracks 142 Vinyl Prince, John Coltrane u.v.m.
Röhrenklang auf Knopfdruck von Alan Parsons, J.J. Cale u.v.m. 145 Jazz Julian Lage u.v.m.

www.audio.de ›05 /2019 7


Magazin › SZENE

NEWS
Frühlings -
Klänge
Ozapft is: Der Mai lockt wieder klang-
bewusste Musikliebhaber aus aller Welt
nach München. Die Welt-Leitmesse High
End ist nach dem riesigen Erfolg 2018
mit über 530 Ausstellern und rund
20 000 Besuchern aus 78 Ländern längst
ausgebucht. Als diesjähriger Markenbot-
schafter gibt sich der großartige britische
Musiker Steven Wilson die Ehre – Ex-
Chef der Progressive-Rocker Porcupine
Tree und ein Multitalent, das auch pro-
duziert und als Toningenieur arbeitet.
Die gesamten Messeflächen mit
29 000 Quadratmetern sind ausgereizt
– in den Hallen und rund 138 Raumein-
heiten präsentieren sich renommierte
Hersteller und Marken hochwertiger
Unterhaltungselektronik und Software.
Ein Stelldichein des Who’s who der
Branchen mit spannenden Neuheiten
aus den Bereichen Analog- und Digital-
Technik, Lautsprecher, Kopfhörer, smar-
te Elektronik und Tonträger.
Beispiele dafür gibt es schon im Vor-
Halle: A3.1
feld genug. So kündigt die schwäbische Stand: C117
High-End-Manufaktur AVM einen opu-
lenten Messeauftritt mit diversen Neu-
heiten an, darunter der Verstärker Ova-
tion A 8.3 (Test bereits in dieser Ausga- doch nicht nur mit einer, sondern wie SHM-CDs, SACDs
be) sowie eine Lautsprecherpremiere. mit drei Röhren pro Kanal. „Wir (unter anderem „Wish You Were
(A 3.1 D106) avm.audio/de glauben, dass wir damit ein neues Ka- Here“ von Pink Floyd) oder MFSL-LPs.
Die Verstärker-Asse Octave aus pitel in der Geschichte der Trioden auf- Zudem haben die Bremer feine Kopf-
Karlsbad kündigen gar extrem High- schlagen“, so Marketingchef Thomas hörermodelle beispielsweise von Hifi-
Endiges für München an – eine Welt- Brieger. (A 3.1 C117) www.octave.de man im Portfolio. H 4 R04, H 4 R05, H
premiere in Form der Class-A-Mono- Natürlich gibt es auch jede Menge 4 R07, H 4 R06. cd
blöcke Jubilee 300 B. Sie arbeiten mit audiophiles Futter, zum Beispiel vom www.sieveking-sound.de
der berühmten Endröhre 300 B – je- Bremer Spezialisten Sieveking Sound, www.meridian-audio.com

8 www.audio.de ›05 /2019


PATENTER BEAU
„Ein stattliches, sehr solide verarbeitetes Gerät mit großem Praxiswert und rie-
sigem Klang …“ so urteilte AUDIO in Heft 1/13 über den Netzwerk-Player Atoll
ST200. Der ST200 Signature aus Brécey in der Normandie setzt hier in puncto
Ausstattung als Netzwerk-Streamer formidabel einen drauf. Er versteht FLAC,
WAV, ALAC oder MP3 ebenso wie Musikdienste wie Tidal, Qobuz oder Deezer
und Internetradio. Dazu kommen HiRes-Audio via Burr-Brown-Wandler (24
Bit/192 kHz), diverse analoge und digitale Ports sowie eine
analoge Lautstärkeregelung und Steuerung via App –
Chapeau! (Vertrieb Audium/Visonik) cd
www.atoll-electronique.com Halle: H4
Stand: N17

SERIENHELDEN
Audiolab lässt seine 6000er-Serie als paten- zen. Ihm zur Seite steht seit neuestem ein
te Aufsteiger-Familie weiter wachsen. So- CD-Player, wobei der 6000CDT (500 Euro)
zusagen als Oberhaupt arbeitet der Vollver- den D-/A-Wandler des Amps nutzen muss
stärker 6000A (800 Euro), der neben drei (ESS Sabre 32 ES9018). Im Frühling ergänzt Halle: A 3.1
Analog-Eingängen auch einen Port für MM- der Streamer 6000N das neue Familien- Stand: D109 D110

Tonabnehmer bietet. Prima: Vor- und End- glück, der sich unter anderem auf Musik-
stufen lassen sich auftrennen und solo nut- dienste wie Spotify, Tidal oder Qobuz ver- LEINEN LOS!
stehen und rund 550 Euro kosten soll. (Ver- Drahtloses Musikvergnügen ver-
trieb: IAG/IAD) cd // www.audiolab.co.uk heißt neben anderen Highlights
Canton – und zwar mit den beiden
Halle: H3
kabellosen Aktiv-Standlautspre-
Stand: L03
chern Smart A 25 (Paarpreis im
Canton-Onlineshop 2400 Euro)
und Smart A45 für 3600 Euro
(Test der passiven A 45 siehe AU-
DIO 9/17). Die beiden neuen
Funkboxen arbeiten mit den be-
währten Keramikchassis und po-
wern mit Endstufen, die pro Laut-
sprecher 350 respektive 600
Watt liefern. Diverse Anschluss-
möglichkeiten nebst Bluetooth
sowie Mehrkanaltonformate wie
Dolby Audio und DTS Digital Sur-
round lassen die neuen Aktiv-
Standlautsprecher in der Tat äu-
ßerst „smart“ erscheinen. cd
www.canton.de

www.audio.de ›05 /2019 9


Magazin › SZENE

HIFI-TICKER
Aufgegangen: Moon aus Kanada leuchtet neu-
erdings unter dem Vertriebslogo von Dynaudio.
Die Marken NAD und Bluesound sind hingegen
seit 1. April nicht mehr Teil des Markenportfo-
lios von Dynaudio in Deutschland. Halle: H 3
www.dynaudio.de Stand: K03

Eingebunden: Am 1. April übernahm die Nieder-


lassung von Dali den Vertrieb von NAD und
YEAH, YEAH, YEAH
Bluesound, die bis dato bei Dynaudio beheima- Pro-Ject hatte bereits diverse beatlesque Anwandlungen
tet waren. // www.dali-speakers.com/de und launchte Plattenspieler in Design-Assoziationen zu den Fab Four.
Nun küsst mit der Edition „Peace & Love“ ein bunt gestyltes Exemplar die
Ausgestiegen: Gryphon befindet sich ab sofort schwarzen Scheiben wach – co-kreiert von keinem Geringeren als Ringo Starr.
im Eigenvertrieb, nicht mehr bei TAD Audio. Die Basis bildet der Pro-Jet Essential III mit MDF-Gehäuse, bestückt ist der Ringo-
www.gryphon-audio.dk Dreher mit einem Acryl-Plattenteller und dem Ortofon-Tonabnehmer OM10. „Bea-
tles For Sale“: Rund 500 Euro werden fällig. cd // www.project-audio.com/de
Aufgenommen: CMA Audio hat ab sofort die
Produkte der US-Marke Periodic Audio im Ver-
trieb. // www.periodicaudio.com

Wieder eingestiegen: Der frühere CEO der bay-


erischen Kopfhörer-Manufaktur Ultrasone ist
wieder an Bord. Er löst Michael Zirkel ab.
www.ultrasone.com

Halle: A 4.1
KLEINER COUP MIT IQ Stand: E 121

Q Acoustics bringt mit dem Modell 300 einen schicken, zweifarbigen Regallautspre-
Aufgestiegen: Nikolai Hoppensack, diplomier-
cher in die „Concept“-Familie der Briten. Ein Clou des neuen Q sind seine serien-
ter Tontechniker und vormals u.a. für Sennhei-
mäßig mitgelieferten Standfüßchen, die „Tensegrity“-Stative kommen mit einer
ser tätig, leitet seit 1. März das Produktma-
selbsttragenden Struktur aus Edelstahl. Die Böxchen ruhen dabei auf ihrer „Isolation
nagement der Marken Naim und Focal beim Base“ mit vier Federn, die Schwingungsenergie in Wärme umwandeln sollen.
Vertrieb Music Line.// www.music-line.biz Der Paarpreis der Zweiwege-Lautsprecher liegt bei 3750 Euro. (IDC Klaassen
Übernommen: Input Audio übernimmt ab sofort International) cd // www.qacoustics.de
den Vertrieb der „Halo“-Serie des kalifornischen
Klangspezialisten Parasound, der auch Top-
Produkte für den Filmbereich liefert (zum Beispiel HAUTE COUTURE
für Lucasfilm, Sony Pictures oder Warner Bro- FÜR DEN KOPF
thers). // www.inputaudio.de
Focal bringt einen edel gestylten Kopfhörer auf den
Halle: A 4.2
Überholt: Die USA machen es vor, Deutschland HiFi-Laufsteg: Die Franzosen kreierten den Stellia Studio: E/F
zieht nach – die Audio-Streaming-Umsätze leg- für Sessions unterwegs und zuhause. Er arbeitet
ten um satte 34 Prozent im Vergleich zum Vor- mit einem Beryllium-Wandler nach dem geschlos-
jahr zu und kommen damit auf 46 Prozent Mar- senen Prinzip und klotzt mit feinen Materialien
kanteil bei den Absatzkanälen (USA: 75 Pro- wie Vollnarbenleder in Cognac und Mokka. Der
Preis beträgt – oh là là – rund 3000 Euro. (Music
zent) vor der CD, die es nur noch auf 36 Prozent
Line) cd // www.focal.com
bringt. // www.musikindustrie.de

10 www.audio.de ›05 /2019


BEFLÜGELND
„Byrd“ nennt Beyerdyna-
mic seine kabellose Kopfhö-
rerschar. Nun feiert der ers-
te Bluetooth-In-Ear Premie-
re. Der Blue Byrd arbeitet
wie die übrige Familie mit
der Klangpersonalisierung
„MOSAYD“. Dank Fernbe-
dienung und Mikro lässt er
sich auch als Headset ein-
setzen. 129 Euro. cd
www.beyerdynamic.de

POTENTES DOPPEL
Halle: H4 Die japanische Traditionsmarke Accuphase stellt ein neues Verstärker-
Stand: 4-R10 Dreamteam vor, die Vorstufe C-2150 und den Endverstärker P-4500. In ersterer
arbeiten erstmals die hauseigene Lautstärkeregelung „Accuphase Analog Vari-gain
Amplifier“ (AAVA) mit der neuen Schaltungstechnik „Accuphase Noise and Distor-
tion Canceling Circuit“ (ANCC) zusammen – was Signalverzerrungen und Rau-
schen massiv verringern soll. Die P-4500 powert mit 180 Watt an vier Ohm pro
Kanal mit einem Dämpfungsfaktor von 700 und vierfacher Verstärkungsregelung.
(Deutscher Vertrieb: PIA; www.pia-hifi.de). cd // www.accuphase.com
teufel-audio-210x137_4Beschn-Ultima40-Aktiv-Effekt.pdf;S: 1;Format:(210.00 x 137.00 mm);18.Mar 2019 12:09:26

AUSSEN LEGENDÄR,
INNEN AKTIV
Das aktive 3-Wege-Lautsprecher-Paar der Ultima-Serie vereint
Stereo- und Heimkino-Sound in einem System – mit integriertem
Verstärker, HDMI-Eingang und Bluetooth mit aptX® für kristallklare
kabellose Übertragung von Spotify, Deezer, YouTube und Co.
Erweitert mit den Rear-Speakern Effekt erlebst du die Ultima 40 Aktiv
als Heimkino-System mit cineastischem Surround-Sound.

NEU ULTIMA 40 AKTIV

NEU EFFEKT teufel.de


Magazin › SZENE

HÄNDLERTERMINE
APRIL
05.04.2019 HIGH END in Concert 85540 Haar Aktivlautsprecher der BM Prime- und BM Line-Serie vorgeführt. Daneben
Mit der legendären Blues Company setzen stereoplay und AUDIO ihre wird in zwei interessanten Praxisvorträgen erklärt, wie Livemusik-Monitore
erfolgreiche Konzertreihe im Kleinen Theater in Haar (Casinostraße 75, (PA-Technik) funktionieren und worin sie sich von HiFi-Lautsprechern
85540 Haar) fort. Die Band aus Osnabrück existiert seit 1976 und hat unterscheiden. Interessenten werden gebeten sich beim Veranstalter über
viele feine Alben aufgenommen, für die es bereits dreimal den Preis der folgende Internetseite zu registrieren: // service-vertrieb-backesmueller.de
Deutschen Schallplattenkritik gab. Die Konzerte sind auch nach 42 Jahren
Blues pur. Wie immer haben Sie vor dem Konzert die Möglichkeit, als 13./14.04. Achenbach Akustik 55278 Friesenheim
VIP-Gast einen Blick hinter die Kulissen der beiden führenden deutschen Wie schon Tradition, gibt es auch dieses Jahr am Samstag und Sonntag
HiFi-Magazine zu werfen. Das Programm umfasst eine Führung durch die wieder einen Tag der offenen Tür. Neu vorgestellt wird die Point P38, ein
Testlabore, Fachvorträge von anerkannten Industrieexperten und natürlich Standlautsprecher mit 38-cm-Koaxialtreiber. Mit einem Kennschalldruck
ausgiebige HiFi-Vorführungen in den akustisch optimierten Hörräumen. von echten 93dB/W/m ist er auch für Röhrenverstärker hervorragend
Tickets gibt es bei // www.eventbrite.de geeignet. // www.lsv-achenbach.de
05.04. Hifi Studio in Falkensee 14612 Falkensee
13./14.04. KlangBild 94086 Bad Griesbach
Beim Analogabend am Freitag ab 19 Uhr dreht sich alles um Laufwerke,
Tonabnehmer und Phonostufen. Um Anmeldung, entweder per E-Mail an Im feudalen Gutshof Sagmühle (Am Golfplatz 1, 94086 Bad Griesbach) zeigt
info@berlin-hifi.de oder telefonisch unter +49 3322 2131655, wird gebeten. der Maler und Installationskünstler Friedrich Brunner seine neuesten
Kunstwerke, die sich mit dem Cover der Schallplatte auseinandersetzen.
www.berlin-hifi.de Begleitet wird er von der L‘Océan, dem Superlautsprecher von Cabasse mit
über 2.200 Watt Verstärkerleistung und automatischer Raumanpassung.
05.04. PhonoPhono 10961 Berlin Das ausführliche Programm der Veranstaltung finden Sie unter:
Freitags ab 17 Uhr ist Technikabend, das Thema lautet: „Plattenspieler im www.klangbild.de/einladung
Vergleich“. Plattenspieler sehen mehr oder weniger alle gleich aus: Tonarm,
Plattenteller mit Motor, Gehäuse. Dennoch gibt es große Preisunterschie- 26.04. PhonoPhono 10961 Berlin
de. Woran liegt das? Klingen alle Plattenspieler gleich? Hört man die
Unterschiede nur, wenn man Profi ist, oder braucht man auch als normaler Freitags ab 17 Uhr ist Technikabend, das Thema lautet: „Hören als Erlebnis“.
Mensch hochwertige Geräte? PhonoPhono führt Plattenspieler aus Ein Abend für Musik-Liebhaber und solche, die es werden wollen!
verschiedenen Preisklassen vor. Kommen Sie, hören Sie selbst und bilden www.phonophono.de
Sie sich Ihre eigene Meinung! // www.phonophono.de
26./27.04. Aug & Ohr AG 8005 Zürich, Schweiz
05./06.04. Die Stereoanlage 22041 Hamburg Voll vernetzt und komplett per App steuerbar: Mit der Pearl von Cabasse
Hören Sie am Freitag von 15 bis 20 Uhr und am Samstag von 10 bis 16 Uhr die benötigen Sie zum Musikhören keine weiteren Gerätschaften mehr. So hat
neue Callisto-Serie von DALI. Das kabellose Lautsprechersystem schlägt Cabasse mit der Pearl ein erstaunlich komplettes Musikwiedergabesystem
eine Brücke zwischen traditionellem HiFi und neuen Technologien. So geschaffen, das traumhaft schönes Design mit zukunftsweisender
ermöglicht es einen einfachen Zugang zu allen digitalen Musikdaten, sei es Konnektivität und raumfüllendem Klang vereint. Überzeugen Sie sich selbst
online, vom Smartphone oder einer im Netzwerk integrierten Festplatte und am Freitag von 10 bis 19 Uhr und am Samstag von 10 bis 16 Uhr!
bietet die großartige, auf 35 Jahren Erfahrung basierende DALI-Klangquali- www.augundohr.com
tät. Überzeugen Sie sich selbst! // die-stereoanlage.de
26./27.04. HiFi Studio Bramfeld 22175 Hamburg
06.04. Rauch und Schall 80337 München Am Freitag von von 12 bis 19 Uhr und am Samstag von 10 bis 16 Uhr heißt es
Great British Sound im Herzen Münchens: Am Samstag von 11 bis 16 Uhr lädt „volles Rohr und spitze Nadel“. An der heißgeliebten FinkTeam Borg dürfen
Rauch und Schall zu einem exklusiven Workshop mit Cambridge Audio ein. Im eine Referenzkombi von Octave Audio aus der Röhrenvorstufe HP 700 und
Fokus steht der neue Alva-TT-Plattenspieler mit Direktantrieb und aptX-HD- Mono-Röhrenendstufen vom Typ MRE 220 beweisen, wie viel Spaß ein
Drahtlosübertragung, der zusammen mit Cambridge Audios neuem Referenz- Röhrenverstärker machen kann. Daneben warten noch viele weitere
vollstärker Edge A vorgeführt wird. // www.rauch-schall.de Analog-Highlights, unter anderem Plattenspieler von Clearaudio, Avid und
VPI, Röhrenvollverstärker von Octave und Jadis sowie Lautsprecher von
12.04. PhonoPhono 10961 Berlin Sonus faber und Verity Audio. Am Samstag ist die deutsche Blues-Legende
Wolfgang Bernreuther mit von der Partie, der wieder einmal live im HiFi
Freitags ab 17 Uhr ist Technikabend, das Thema lautet: „Audio-Zubehör für Studio Bramfeld auftreten wird! // www.hifi-studio-bramfeld.com
besseren HiFi-Klang“. Geben Sie sich nicht mit Mittelmaß zufrieden! Ihre
HiFi-Anlage kann besser klingen, wenn Sie einige Tricks kennen und gutes
Zubehör einsetzen. PhonoPhono zeigt Ihnen, wie Sie mit wenig Aufwand 27.04. HiFi-Studio Wittmann 70195 Stuttgart
viel Klang gewinnen. Behandelt werden Themen wie Kabel, Aufstellung Am Samstag von 10 bis 17 Uhr findet ein großer Workshop mit Julian Strauß
oder Stromversorgung. Kein Voodoo, sondern intelligente Technik! Ein von T+A statt. Im Mittelpunkt steht die spektakuläre HV-Serie inklusive der
Abend, der für technische Laien ebenso spannend ist wie für erfahrene Neuheiten PDT 3100 HV und SDV 3100 HV. Für alle, die sich für HiRes-Strea-
Tüftler! // www.phonophono.de ming interessieren, gibt es zusätzlich noch einen Roon-Workshop. Um
Anmeldung, entweder per E-Mail an info@wittmann-hifi.de oder telefo-
13.04. Klangmeister 32657 Lemgo nisch unter +49 711 696774, wird gebeten. // www.wittmann-hifi.de
Wie man „Klang“ beurteilen kann, wird Ihnen Dieter Fricke am Samstag von
10 bis 18 Uhr in einem Hörseminar näherbringen. Lernen Sie Kriterien

MAI
kennen, die für die Klangqualität relevant sind, um nicht auf spezielle Tricks
der Lautsprecherhersteller hereinzufallen oder dem Zeitgeist zu frönen.
Erfahren Sie, welche anatomischen und physikalischen Gegebenheiten man
dabei berücksichtigen sollte und welchen Einfluss unterschiedliche
Aufnahmemethoden haben. Seminarbeitrag: 195 Euro pro Person inklusive
Getränke, Mittagessen und Kaffeepause. Für diese Veranstaltung ist eine 03.03. PhonoPhono 10961 Berlin
Anmeldung, entweder per E-Mail an info@klangmeister.de oder telefonisch Technikabend am Freitag, ab 17 Uhr mit einem Sugden-Special. Im
unter +49 5261 5810, erforderlich. // www.klangmeister.de März wird PhonoPhono bei jedem Technikabend Geräte des britischen
Herstellers Sugden einsetzen. Los geht es mit einer Sonderveranstal-
13.04. KS Beschallungstechnik GmbH 67310 Hettenleidelheim tung, bei der mehrere großartige HiFi-Anlagen präsentiert werden, die
mit Sugden Elektronik spielen. Ein Hörerlebnis der Extraklasse!
Der erste Backes&Müller Themenworkshop im Jahr 2019 findet Mitte April
bei KS Beschallungstechnik statt. Wie immer werden dabei verschiedene www.phonophono.de

12 www.audio.de ›05 /2019


PE 1000 IM HOLZDESIGN
Neben den Standardausführungen in Schwarz/Schwarz und
Weiß/Schwarz bekommt man den Perpetuum Ebner
PE 1000 jetzt auch in einer eleganten Kombi-
nation aus Nussbaum und Schwarz. Der
selbstentwickelte Tonarm PE TO 2016 mit
Tonarmrohr aus Carbon und das vormontierte
Tonabnehmersystem Ortofon 2M Red runden
das Paket ab. Der PE 1000 Wood ist für 1600 Euro
ab sofort bei den PE-Fachhändlern erhältlich. cm
www.perpetuum-ebner.de

MOMENTUM HD
Dan D’Agostino kündigt den Vorverstär-
ker Momentum HD an. Er baut auf der
Plattform des bisherigen Momentum-
Vorverstärkers auf, erweitert ihn aber
um HD-Qualität. Außerdem wurde er in
den Bereichen Stromversorgung, Audio-
Schaltung und Steuerung überarbeitet.
Neu ist zum Beispiel die Fernbedienung,
die jetzt auf Bluetooth-Technologie ba-
siert. Das soll die Reichweite um den
Faktor fünf vergrößern. Das Design wur-
de ebenfalls angepasst. Damit harmo-
niert der Vorverstärker nun besser mit
den Verstärkern M400 und S250. Den
Momentum HD gibt’s in Silber oder
Schwarz für rund 40 000 US-Dollar. cm
www.dandagostino.com
Reichmann_Weka_neu MFI.pdf;S: 1;Format:(210.00 x 92.00 mm);20. Sep 2017 09:02:04
K O N Z E N T R AT I O N A U F D A S W E S E N T L I C H E .

KEINE KOMPROMISSE.

High End-Vollverstärker M6si Reichmann-AudioSysteme.de


Titel-CD › AUDIOphile Pearls Volume 26

SUPER SOUNDS
Von Laid-Back-Altmeister J.J. Cale über die audiophile Rock-Legende Alan Parsons bis zu
ausgesuchter Klassik mit Stars wie der Sopranistin Jodie Devos: Auf unserer Heft-CD geben
sich reihenweise Top-Musiker die Klinke in die Hand. Genießen Sie feinste Klänge.

ALAN PARSONS

Foto: Simon Lowery

1. J.J. CALE CHASING YOU 2. ALAN PARSONS MIRACLE 3. SHAYNA STEELE SHADOW
(aus dem Album „Stay Around“, Seite 130) (aus dem Album „The Secret“, Seite 132) (aus dem Album „Watch Me Fly“, Seite 135)
Zum Auftakt ein paar trockene Schläge Gefällig gepickte Akkorde, eine kleine Gi- Die R’n’B-Sängerin Shayna Steele wähl-
auf der Snare, und los rollt dieser sanfte, tarrenmelodie, punktierter Bass und de- te als Tonstudio für ihr Album „Watch
groovige und sonnenbeschienene Blues zente Perkussion entladen sich in einem Me Fly” eine alte Kirche. Mit ihrer be-
des Laid-Back-Erfinders J.J. Cale. Man druckvollen Refrain mit Power-Chords stens aufeinander abgestimmten Band
erkennt seine typischen Gitarrenlinien, und treibendem Beat. Typische Parsons- spielte sie dort auch ihre Eigenkomposi-
die sich in diesem Stück irgendwie ver- Perfektion: Ein sich steigerndes Thema, tion „Shadow” ein. Der Dynamikumfang
schlungen hin- und herbewegen. Beson- sorgsam geschichtete Spuren, dezente wird hier wirkungsvoll ausgenutzt. Des-
ders schön ist neben dem schlurfigen Soli von Gitarre und Saxon, dazu eine ge- halb sind die wandlungsfähige Soul-
Gesang und dem knarzigen Bass die fühlvolle, griffige Gesangsmelodie, per- Stimme und die perfekt im Raum plat-
sich öffnende Gitarrenfigur ab 1:47. Die formt von Pop-Superstar Jason Mraz, zierten Instrumente gut wahrnehmbar,
offensichtlich live eingespielte Aufnah- machen diesen Dreieinhalbminüter zu ei- wenn Steele und ihre Begleiter einen Ak-
me wirkt herrlich unbehauen und eben- nem unwiderstehlichem AOR-Radio-Hit zent setzen. Zum Beispiel die twang-
so lebendig. Sebastian Schmidt – in exzellentem Klang. Stefan Woldach knackige Gitarre, dann wieder ein zi-

14 www.audio.de ›05 /2019


Titel-CD › AUDIOphile Pearls Volume 26

schender Beckenschlag vom Drummer


und vor allem die gut dosiert brodelnde
Hammond-Orgel. Winfried Dulisch

4. MATT ANDERSEN WHAT


WOULD YOUR MAMA SAY (aus dem
Album „Halfway Home By Morning“, Seite 132)
Mit dem Song „What Would Your Mama
Say“ fängt das zehnte Album des kana-
dischen Bluesiers gleich mächtig gut an:
Gediegen-sonore Vokalsätze tragen ein
ausgefeiltes Arrangement mit sämigem
Flow, in dem E-Gitarren dezent schwir-
ren und Keyboards fluffig schweben. Als

Foto: Stephane Sednaoui


i-Tüpfelchen setzen die Stimmen der die
McCrary Sisters aus Nashville, Gospel-
Akzente. Assoziationen zu Van Morrison J.J. CALE
könnte man ziehen, muss man ange-
sichts des kompositorischen Könnens
von Andersen aber nicht wirklich. Was 6. JULIAN LAGE LOVE HURTS Mandolin Orange aus North Carolina.
die „Mama“ dazu sagen würde? Klasse (aus dem Album „Love Hurts“, Seite 145) Wie auch bei den übrigen Songs auf
groovender Blues-Soul! Claus Dick Julian Lage ist den AUDIO-Lesern kein ihrem sechsten Duo-Album „Tides Of A
Unbekannter, schließlich ließ der junge Teardrop” achtet die Aufnahmetechnik
5. THE PEARLFISHERS LOVE & Mann aus New York schon vor einem hier genau auf jede noch so zart formu-
OTHER HOPELESS THINGS (aus dem Jahr auf unserer CD „Audiophile Pearls
Album „Love & Other Hopeless Things“, S. 136) Vol. 24“ die Nachocaster sprechen. Nun
Dieser dramatische Song ist fast zu gut, spielt er eine Gretsch Duo Jet, die noch
um wahr zu sein. Pearlfishers-Chef Da- etwas wärmer klingt, und wagt sich an
vid Scott lässt hier ein Flügelhorn und den Klassiker „Love Hurts“. Mit seinem
ein Streichquartett erklingen, baut smoo- Trio behandelt er den Song respektvoll,
then Background-Gesang ein und schüt- aber mit Hingabe und fügt ihm tolle
telt Popmelodien aus dem Ärmel, die an Wendungen hinzu, ohne ihn völlig zu de-
Burt Bacharach, an frühe Prefab Sprout konstruieren. Tipp: Lages mitreißende
denken lassen. Oder wie es AUDIO- Live-Videos zeigen einen hochmusikali-
Chefredakteur Andreas Eichelsdörfer schen Jazzgitarristen, der die Kunst der
beim ersten Hören bündig zusammen- Reduktion beherrscht und bei all seinen
fasste: „So würden die Beatles heute Gitarrenzaubereien stets lächelt. Der
klingen!“ Sebastian Schmidt Kerl ist ein Genie. Sebastian Schmidt

7. MANDOLIN Foto: Colin Robertson

ORANGE
MATT ANDERSEN
INTO THE SUN
(aus dem Album „Tides
Of A Teardrop“, S. 134) lierte Botschaft, die von den akustischen
Songschreiber An- Saiteninstrumenten mitgeteilt werden.
drew Marlin ist bei Mandolin Orange schweben hier so ge-
diesem Track nur heimnisvoll erdverbunden wie gleichzei-
im Hintergrund zu tig verträumt abgehoben der audiophilen
hören. Die in erzäh- Sonne entgegen. Winfried Dulisch
lerischem Tonfall
nah am Ohr des Hö- 8. HANNAH KÖPF
rers agierende Füh- FOOLS & FALLEN ANGELS
rungsstimme ge- (aus dem Album „Cinnamon“, Seite 135)
Foto: Anna Webber

hört Emily Frantz, Die Kölner Singer-Songwriterin Hannah


der anderen Hälfte Köpf ist für ihr neues Album hörbar auch
SHAYNA STEELE
des Folk- Duos durch die Americana-Schule gegangen.

www.audio.de ›05 /2019 15


Titel-CD › AUDIOphile Pearls Volume 26

Price) vor der imaginären Lady, indem er


das Griffbrett herunter-„walkt“. Und ist
die Dame dann auf den gebührend strah-
lenden (Bläser)-Thron gehoben, huldigen
ihr Piano, Gitarre und Bass. Ein tolles
Stück in einer wahrlich großartigen Auf-
nahme. Lothar Brandt

11. ROBERT SCHUMANN


KONZERTSTÜCK FÜR KLAVIER UND
ORCHESTER. 1. SATZ: LEBHAFT
Matthias Kirschnereit, Klavier; Konzert-
hausorchester Berlin, Jan Willem de Vriend
(aus dem Album „Concertant“, Seite 141)

Foto: Nathan West


Schumann-Fans kennen das Werk mit
JULIAN LAGE
Opuszahl 86 als Konzertstück für vier
Hörner und Orchester. Ein Unbekannter
Bestes Beispiel ist das mit Radek Sta- hält. Was Rodrigo y Gabriela hier auf (Carl Reinecke?) arrangierte es für Schu-
warz an der Viola in Country-Nähe gefid- ihren akustischen Gitarren abziehen, ist manns ureigenes Instrument und Or-
delte „Fools & Fallen Angels“. Ein Stück, gnadenlos gut, ein wilder, sich steigen- chester. Der deutsche Pianist Matthias
dem das Sax-Solo von Denis Gäbel jede der Ritt, der sich an einer immer wieder-
Nähe zu dumpfbackigen Rednecks aus- kehrenden Melodie orientiert. Grandios,
bläst. Köpfs Kompositionspartner Tim wie diese Meister ihres Fachs aufein-
Dudek fiel eine schöne Melodie für die ander hören und aus einer kleinen Ton-
Strophe ein, die er via griffiger Bridge folge ein fließendes, ungeheuer drama-
mit einem knackigen Refrain verbindet, tisches und schönes Stück Musik ma-
alles angetrieben von Dudeks Drums. chen. Das wirkt, obwohl ganz und gar
Köpfs Gesang gräbt sich teils tief ins Ar- akustisch, tatsächlich ungemein elek-
rangement, um dann immer mal wieder trisierend. Sebastian Schmidt
hell darüber zu strahlen. Ein Video zu
dem Song kommt bald. Lothar Brandt 10. JAZZ AMBASSADORS,
SAMMY NESTICO
9. RODRIGO Y GABRIELA SHIRLEY (aus dem Album
ELECTRIC SOUL „The Sammy Sessions “, Seite 132)
(aus dem Album „Mettavolution“, Seite 136) Schon in Stereo ist diese Bigband-Pro-

Foto: Nathalie Schulten


Eines steht fest: Diese zwei Musiker aus duktion eine audiophile Sensation. Es ist
Mexiko wissen, wie man eine Klampfe faszinierend zu erleben, wie sich die Blä-
sersätze der Jazz HANNAH KÖPF
MANDOLIN ORANGE Ambassadors im vir-
tuellen Raum vertei-
len, wenn sie das
markante Zweiton-
Motiv von „Shirley“
schmettern. Kom-
ponist und Arran-
geur Sammy Nesti-
co schrieb dieses
Stück für seine Frau
Shirley. Bevor hier
aber die Saxofone,
Trompeten und Po-
saunen das Kom-
Foto: Kendall Bailey Atwater

mando überneh-
Foto: Marina Records

men, verbeugt sich


erst einmal der Kon-
THE PEARLFISHERS
trabass (Hamilton

1616 www.audio.de ›05 /2019


VIP-TICKET:
59,90 €
inkl. Labor-

HIGH
und Hörraum-
führungen bei
AUDIO und

END CONCERT
stereoplay sowie
IN Verpflegung &
Konzert

& PRÄSENTIEREN

RINGMASTERS
INGMASTERS

HIGH
END INCONCERT

23. MAI 2019


KLEINES THEATER HAAR (BEI MÜNCHEN)
VIP-TICKET: 59,90 € // NUR KONZERT: 29,90 €

Tickets erhältlich unter:


https://ringmasters2019.eventbrite.de
Limitierte Anzahl an Tickets und nur solange der Vorrat reicht!
Freie Platzwahl.
Foto: Neda Navaee
MATTHIAS
KIRSCHNEREIT

Kirschnereit hat schon andere Schu-


mann-Preziosen ausgegraben (CD:
„Scenen“). Auch hier wird seine Leiden-
schaft für den romantischen Komponi-
sten gleich in der „Lebhaften“ Eröffnung
hörbar: Nicht einfach so drauflosbol-
zend, sondern die vielen Girlanden mit
Bedacht spannend, gewinnt Kirschnereit
dem virtuosen Solopart viel Poesie ab.

Jewelcase: Front
Das Orchester bringt sich feinen Akzen-
ten ein. Lothar Brandt

12. CLARA SCHUMANN


LORELEI
13. CLARA SCHUMANN
DAS VEILCHEN
Peter Gijsbertsen, Tenor; Miriam Alexand-
ra, Sopran; Jozef De Beenhouwer, Klavier
(aus dem Album „Sämtliche Lieder“, Seite 140)
Unterschiedliche Facetten der Kompo-
• Cover als Download auf audio.de •

nistin Clara Schumann zeigen ihre Lieder


„Lorelei“ und „Das Veilchen“. Eigen-
ständig ist ihr Zugang zu Heines „Lore-
lei“: Drängend und expressiv zeichnet
sie ein bedrohliches Bild der berühmten
Nixe, das so gar nichts mit Rheinroman-
tik zu tun. Peter Gijsbertsen erfasst die
Dramatik ihrer Vertonung stimmlich und
interpretatorisch souverän. In Goethes
Veilchen-Gedicht, das auch Mozart ver-
tonte, beleuchtet Clara Schumann die
Wendung vom Idyllischen zum Tragi-
schen harmonisch einfühlsam. Miriam
Alexandra interpretiert dieses Lied mit
leichter Stimmführung und innigem Aus-
druck. Miquel Cabruja

14. JACQUES OFFENBACH


LES CONTES D’HOFFMANN:
LES OISEAUX DANS LA CHAMILLE
Jodie Devos, Sopran; Münchner
Jewelcase: Rückseite (Inlay)

Rundfunkorchester, Laurent Campellone


(aus dem Album „Offenbach Colorature“,
Seite 140)
Der Automat Olympia singt seine Arie
so charmant, dass der verzückte Hoff-
nischen Beschreibung einer Sing-Ma-
schine und der hinreißenden Schönheit
der Musik, die sie mit kostbar leuchten-
den Verzierungen und gleißenden Spit-
zentönen unterstreicht. Miquel Cabruja
Foto: Marco Borggreve

Foto: Balint Hrotko


15. ANTON BRUCKNER
JODIE ANDRÁS
SINFONIE NR. 9 „DEM LIEBEN
DEVOS KELLER
GOTT“, 2. SATZ SCHERZO,
BEWEGT, LEBHAFT;
mann ihn für eine Frau aus Fleisch und DA CAPO BIS SCHLUSS fend sensationell, was der Dirigent Kel-
Blut hält. Noch klarer als den Zeitgenos- Concerto Budapest, András Keller ler aus diesem Satz, der von Bruckner-
sen der Oper „Hoffmanns Erzählungen“ (aus dem Album „Sinfonie Nr. 9“, Seite 141) Fans nahezu kultisch verehrt wird, alles
dürften uns im Zeitalter künstlicher Intel- Kann Bruckner wie Strawinsky klingen? herauskitzelt: attackierende Rhythmen,
ligenz die anthropologischen Untiefen Und wie! Wenn der Ungar András Keller schrille Dissonanzen, gespenstische
der Figur sein. Jacques Offenbach wid- mit seinem Top-Orchester Concerto Bu- Lichtwechsel. Und das alles auch noch
met ihr hier ein so effektvolles wie tief- dapest Bruckners Neunte dirigiert, dann im feinst ausgeleuchteten Tacet-Rund-
sinniges Koloratur-Feuerwerk. Die belgi- spukt es im Weltall – speziell im Scherzo um-Sound. Alle mal herhören: So klingt
sche Sopranistin Jodie Devos schafft mit donnernder Urgewalt und irrlichtern- Bruckner modern – dramatisch, bizarr
brillant den Ausgleich zwischen der iro- den Blitzen. Es ist schlicht und ergrei- und mitreißend. Otto Paul Burkhardt

Foto: Maurice Lammerts van Bueren


Foto: MDG-Archiv
Foto: MDG-Archiv

MIRIAM JOZEF DE PETER


ALEXANDRA BEENHOUWER GIJSBERTSEN

Reichmann_Weka_neu_TRI.pdf;S: 1;Format:(210.00 x 92.00 mm);20. Sep 2017 09:18:30


K O N Z E N T R AT I O N A U F D A S W E S E N T L I C H E .

DER ABSOLUTE.

Lautsprecher Esprit Australe EZ


Reichmann-AudioSysteme.de
Lautsprecher › STANDBOX

NORDISCHE
HELDENSAGA
Die Kieler hüten geheimes Wissen: Geister wie Clipping oder Übernahme-
verzerrungen vertreiben. Außerdem
Sie verstehen sich auf die Kunst,
liegt der Störabstand deutlich über 100
einen kompakten, klassischen Dezibel. Das ist stattlich.
A/B-Verstärker zu entwerfen. Die Wer ein wenig durch den Elac-Katalog
streift, entdeckt die FS U5, die aussieht
Chassis dazu sind superb aus- wie der Navis ARF-51 aus dem Gesicht
gewählt. ■ Von Andreas Günther geschnitten, aber passiv ist. Hier wurde
Gehirnschmalz investiert. Das Master-

D
mind hinter allem ist Andrew Jones, ein
ie digitalen Verstärker setzen begnadeter, charismatischer Entwickler
unserer Welt zu einem Sieges- und Designer aus England. Er bedient
zug an. Jeder will einen im Port- vor allem den US-amerikanischen Zweig
folio haben. Nur Elac nicht. Die von Elac, eine Tochtergesellschaft mit
Kieler vertrauen weiterhin dem klassi- Sitz in Kalifornien.
schen Transistor-Prinzip. Das kann man Das Konzept des Andrew Jones ist
als altväterlich abtun, man kann aber zielführend und stringent: In der Tiefe
auch nach den tieferen Gründen fragen. schwingen gleich drei Alumembranen
Als da wären: Elac liebt den Aufbau der mit 15 cm im Durchmesser. Ab 260
Leistungsträger nach dem
BASH-Protokoll. Dazu nur RAUM UND
so viel: Hier bekommt AUFSTELLUNG
man eine ehrliche Class- Raumgröße
A/B-Schaltung, kann aber
beim Netzteil deutlich an Akustik

Bauraum sparen – viel


Aufstellung
Kraft in kompakter Bau-
form. Sämtliche Elac-Sub-
woofer sind mit BASH Wandnah oder
frei aufstellen, Brillanz
ausgestattet. durch Anwinkeln zum
In der Navis ARF-51 Hörer regeln, Akustik neu-
tral, Hörabstand ab 2 m.
nutzt Elac ein BASH-Kon-
Die Aufschlüsselung der Symbole
strukt mit gleich drei End- finden Sie auf Seite 116.
stufen – jeder Arbeits-
zweig wird mit einem
eigenem Kraftwerk be-
dacht. Der leistungshung-
rige Tieftonanteil be- MITTLERES FÜLL-
kommt 160 Watt, der Mit- HORN: Luxuriös geht
teltöner 100 Watt, und der es auch per XLR in die
kleine Hochtöner wird mit Navis hinein. Die drei
40 Watt bedient. Auf die- Wege lassen sich indi-
sem Weg will Elac einer- viduell anpassen. Wer
seits den Drive sichern, mag, darf auch drahtlos.
zugleich auch die bösen

20 www.audio.de ›05 /2019


Lautsprecher › STANDBOX

EIN KLASSI-
SCHER KOAX:
Der Elac-
Entwickler
Andrew Jones
legt eine Hoch-
tonkalotte ins
Zentrum des
Mitteltöners.

Hertz wird das Signal weitergereicht an ausgehen. Oder? Es gibt bei der Wahl
einen Mitteltöner mit 10 cm. In dessen der Eingänge noch einen Winzschalter
Innerem sitzt ein Kalotte, die ab 2200 – „WL“. Das steht für Wireless. Tatsäch-
Hertz anspringt – also ein Koax-Chassis. lich kann die Navis ARF-51 auch per
Das Finish wirkt elegant, außer in Funk bedient werden. Dann braucht es
Schwarz und Weiß gibt es das Holzfur- eine kleine Box aus dem weiteren Fun-
nier auch in Rot-Schwarz mit dem schö- dus von Elac – die Discovery Connect
nen Namen „Emara“. Das Gehäuse ist (1100 Euro). Hier wird nicht nur ein Funk-
mehrfach stabilisiert und verstrebt – na- kanal zu den Endstufen aufgebaut, son-
türlich sitzt der Koax-Wandler in einem dern es können auch Musik-Files ge-
eigenen Kabinett. Gleich drei Bassreflex- wandelt werden, bis hin zu Tidal und
öffnungen streben zur Rückseite. einer Steuerung per Roon. Sehr elegant
Was beim Blick auf den Rücken noch ist das, und sehr schlau.
auffällt: Es gibt keine großformatigen
Kühlrippen – die BASH-Endstufen arbei- AUDIOPHILER WEIHRAUCH
tet ohne übermäßige Hitzewallungen. Wie gut Andrew Jones sein Handwerk
Die Chassis selbst lassen sich über win- als Klangstratege versteht, das war
zige Tipptasten individuell anpassen, je- schon nach wenigen Sekunden klar. Wir
weils von geradlinig bis zu plus oder mi- streamten einen harten Brocken herbei:
nus einem dB. Etwas tiefer liegt das Der kürzlich verstorbene André Previn
Anschlussterminal. Wir können dort per dirigiert Orffs „Carmina Burana“. Die
Cinch hinein, ebenso per XLR. Wichtig: Aufnahme mit dem London Symphony
Es liegt keine Fernbedienung bei, eben- Orchestra ist auf Flohmärkten auch als
so wenig gibt es am Korpus der Navis Vinyl zu haben und ganz frisch gepresst
ARF-51 irgendein Stellrädchen. Wer sie als Hi-Q Supercut oder CRCD. Was
also per Signalkabel ansteuern will, zeigt: Höchster audiophiler Weihrauch
muss aus einer regelbaren Vorstufe her- umweht diese Aufnahme, weil die Ton-
techniker der EMI hier das ganz große
Dynamikfest entfachen. Es geht gewal-

DA LEBTE DIE AKUSTIK DES tig in den Basskeller hinab, zudem lie-
gen zwischen Pianissimo und doppelten
AUFNAHMESTUDIOS AUF Fortissimo Dezibel-Welten.
Die meiste Elek tronik, die meisten
Lautsprecher geben auf und stellen sich
tot. Schadensbegrenzung scheint vor au-
diophiler Wahrheit zu rangieren. Die Elac
Navis setzte in unserem Hörraum nicht
DER WEG IST DAS ZIEL: Elac stellt
auf diesen faulen Kompromiss. Sie woll-
gleich drei 15-cm-Membranen für die
te alles zeigen. Schon das große Chor-
Bass-Informationen ab. Darüber liegt ein
panorama im ersten Stück fordert Druck
Koax-Chassis. Die Reflex-Impulse
aus den Endstufen und höchste Lineari-
gehen an den Rücken.
tät der Chassis. Die Musik kennt jeder.
Insbesondere die FC-Bayern-Fans – die
Mannschaft entsteigt zu diesem Chor

www.audio.de ›05 /2019 21


Lautsprecher › STANDBOX

05/19
aus den Katakomben der Al- Spannung aufbaute. Da EMPFEHLUNG
STECKBRIEF AUSGEWOGENHEIT
lianz-Arena. Die Emotionen stimmten die Floskeln, die
ELAC
kochen. Ein guter Lautspre- Nebensächlichkeiten im NAVIS ARF51
cher muss diesen Spagat Hintergrund, davor die Vertrieb ELAC Electroacustic GmbH
Tel. 0431 64774-0
können – das Panorama ent- Singstimme – alles, was www. elac.de
werfen, zugleich aber auch wir so gern „Klangkino“ Listenpreis 4000 Euro
Garantiezeit 2 Jahre
den Druck in der Magengru- nennen. Manche Boxen Maße B x H x T 18,9 x 102,5 x 24 cm
be. Großartig, wie dies der beginnen bei den folgen- Gewicht 10,5 kg
Furnier/Folie/Lack •/–/•
ARF-51 gelang. Wir staun- den hohen Lautstärken zu Farben Schwarz, Weiß, Emara
ten, weil wir auf eine schlan- kreischen. Nicht so die Na- Arbeitsprinzipien 3-Wege, Bassreflex
ke Säule mit nur 19 cm in der vis, das war druckvoll, aber Raumanpassung über dB-Schalter
Besonderheiten Aktivmodul
Breite blickten. Die Navis stets harmonisch. Wer
wirkte eher filigran, beinahe wirklich laut hören mag, AUDIOGRAMM 05/2019
beschützenswert. Trotzdem ohne sich unangenehm be- Åder perfekte Mix aus Í–
vermochte sie Wucht zu ent- DAS rührt zu empfinden – hier Analyse und Spielfreude,
hohes Tempo
falten. Pure Power mischte TRIPLE: Über ist ein Wandler, der Kraftre- Neutralität (2x) 97
sich mit einer luftigen, wei- gleich drei serven mit starken Klang- Detailtreue (2x) 97
Öffnungen Ortbarkeit 96
ten Auflösung – da saß jeder farben verbindet. Zudem
Räumlichkeit 97
Instrumentalist an seinem strömt die gefiel die Aura; die Elac ver- Feindynamik 97
Platz, da war der Chor klar in Bassreflex- schaffte sich Luft – bei- Maximalpegel 95
Bassqualität 96
seine Stimmgruppen gestaf- energie. spielsweise bei dem wun- Basstiefe 91
felt. Dieses hohe Maß an derbar angeheiterten Song Verarbeitung sehr gut

Analyse war aber nie harsch. „Picasso’s Last Words“. Da KLANGURTEIL 96 PUNKTE
Die Chassis harmonierten lebte die Akustik des Auf- PREIS/LEISTUNG ÜBERRAGEND

perfekt. Da herrschten große nahmestudios auf, präzise


Geschlossenheit und eine und reich an Reflexionen. FAZIT
humane Abstimmung. Wer es noch eine Spur
Wie sieht es in der Gegen- intimer mag: Das David Or- Andreas Günther
welt der Popmusik aus? Wie- lowsky Trio verabschiedet AUDIO-Mitarbeiter
der haben wir eine Luxus- sich von der Weltbühne –
aufnahme herbeigestreamt: mit einem Live-Mitschnitt Die Elac Navis ARF-51 kombiniert
Paul McCartney und sein aus der Elbphilharmonie. alte Werte und neue Wahrheiten.
legendäres 70er-Jahre- Erschienen in 24 Bit und Statt Digital-Endstufen gibt es ein
Album „Band On The 48 Kilohertz. Das ist Mu- klassisches A/B-Konzept, aber
Run“. Davon kursieren sik für die Sensiblen. nach BASH-Standard. Bedeutet:
zwei Versionen im Markt: Klasse, wie die ARF-51 Der Baustein ist klein und produ-
die dynamisch angepasste den großen Saal in Ham- ziert kaum Hitze. Dazu gibt es
(nett, aber langweilig) und burg zum kleinen Klezmer- echte Neuentwicklungen bei den
die unkomprimierte (ein Fest für Keller reduzierte. Jedes Instru- Chassis, on top eine Koax-Kon-
alle Freunde der Feindynamik). ment war auf den Punkt präsent, die struktion. Hier hat jemand nicht
Wir haben auf die volle Breitseite ge- Phrasierung war auf die Hundertstel nur nach Datenblättern entwi-
setzt. Schon im Titelsong schleicht sich Sekunde genau zu erleben. Abermals: ckelt, sondern wirklich hingehört:
über das Gitarrensolo die kommende ein Klangkonzept mit Potenzial, maxi- Die Navis klang in unserem Hör-
Power an. Klasse, wie die ARF-51 die mal ehrlich, maximal reich. raum reich, stattlich, human.

MESSLABOR
Ausgewogen, leicht zu den Höhen hin fal-
lend und wenig vom Winkel abhängige
Schallabstrahlung – so lässt sich der Fre-
quenzgang der aktiven Elac Navis ARF-51
beschreiben. Der Standlautsprecher musi-
ziert bis etwa 85 dB praktisch klirrfrei,
darüber nehmen die Verzerrungen relativ
gleichmäßig zu, bis er bei 102 dB unsere
Toleranzgrenzen für Kompression und Klirr
erreicht. Der Bass reicht bis 40 Hz hinab.

22 www.audio.de ›05 /2019


Der beste
Hörplatz im Haus:
Überall.
Besuche dynaudio.de

Dynaudio Evoke: Listen up.


Fünf Modelle. Keine Kompromisse. Evoke vereint alle Innovationen,
all unser Ingenieurwissen und das zeitlose dänische Design unserer
besten High-End-Lautsprecher.
Evoke wurde von uns für Musikliebhaber geschaffen, die immer
überlegen, welchen Titel sie als nächstes hören wollen.

Besuchen Sie uns auf der HIGH END 2019 in München im Raum
C112, Atrium 3. Evoke
Ein Coup sollte es werden, ein
Kompromiss ist es geworden. Die
Klangsäulen von Harman bringen
Ästhetik ins Wohnzimmer, aber
nicht das Maximum an audiophi-
ler Ehrlichkeit. ■ Von Andreas Günther

EASY LISTENING
D
er moderne Lautsprecher hat Klang. Als hätten sich die großen Her- Doch der Citation Tower will in einer
ein Gehirn. Oder besser for- steller verschworen, wird Intelligenz vor ganz anderen Liga spielen. Er ist ent-
muliert: Es gibt schlaue Chips allem im Dialog definiert: Der Lautspre- standen als ultimative Antwort auf einen
und im Hintergrund eine ge- cher wird per Sprache gesteuert. Das modernen Lebensstil. Man stelle sich
waltige Datenbank. Dann klingt er nicht kann echte High-End-Fans auch irritie- ein aufgeräumtes Wohnzimmer vor, hier
nur gut, sondern kann uns auch zuhören. ren, denn wir haben bereits gelernt, dass und da ein paar Andeutungen an den
Etliche Lautsprecher dieser Gedanken- es per Kabel hineingeht und halt keine skandinavischen Look. Ein Lautsprecher
richtung sind gerade auf den Markt ge- Endstufe gebraucht wird. Doch beim soll hier Partner sein, nicht Raumfresser.
kommen, doch zumeist in kleiner Bau- Harman Citation Tower kommen wir ein- Weshalb Harman Kardon am Design
weise. Apple spielt hier auf, dazu noch zig über ein Stromkabel hinein. Auf der auch nicht gespart hat.
Amazon und Google. Nun will Harman Rückseite wird eine kleine Klappe ent- Die Citation-Serie kann vom kleinen
Kardon zeigen, dass es auch in der High- fernt –  und dort prangt eben nur ein Küchenradio bis zum Surround-Set aus-
End-Liga gilt, sich seine Meriten zu ver- Stromeingang. Und wie bringe ich die gebaut werden, die Form ist fließend.
dienen. Der Citation Tower ist stattliche audiophilen Signale an die Box? Per Alles fügt sich in die Gesamtarchitektur
116 cm hoch, ein klassisches Dreiwege- WLAN oder Bluetooth. Hier schütteln eines Multiroom-Sets ein. Mehr als nur
System mit aktiven Endstufen. sich die alten HiFi-Fans mit Grausen. ein Zeichen: Die Stoffbespannung wird
Wobei die Frage auftaucht, was denn Das muss doch mit Verlusten behaftet vom skandinavischen Inneneinrichter
Intelligenz bei einem modernen Laut- sein. Nicht unbedingt. Wir kennen auch Kvadrat zugeliefert – das ist die Ober-
sprecher eigentlich ist. In den genannten gute WLAN-Lautsprecher, die grund- klasse im Wohnraumdesign. Oder wie
Fällen geht es am wenigsten um den ehrlich mit dem Stream umgehen. es der oberste Chef sagt: „Die Kunden

24 www.audio.de ›05 /2019


Lautsprecher › STANDBOX

SCHLAU, RAUM UND


AUFSTELLUNG
INDIVIDUELL
INDIVIDUELL: Raumgröße
Auf Ohrenhöhe
waltet hier eine Akustik
D’Appolito-Anord
D’Appolito-Anord-
nung. Dazu strömt Aufstellung

ein Woofer in die


Tiefe. Ein Trichter Wandnah oder frei
aufstellen, Brillanz durch Anwin-
fängt die Bass- keln zum Hörer regeln, Akustik
DISPLAY IM KOPF: Beim Erstkontakt fordert uns reflex-Infor- neutral,Hörabstand ab 2,0 m.
Harman Kardon zum Google-Download auf. mationen auf. Die Aufschlüsselung der Symbole
finden Sie auf Seite 116.

wünschen sich zunehmend von ihren Home- schmutzabweisend und schwer entflammbar
Entertainment-Systemen mehr als nur Mu- sein, sie hat dennoch etwas Kaschierendes,
sikwiedergabe“ – Michael Mauser, Presi- denn sie versteckt in Wirklichkeit eine
dent Lifestyle Audio bei Harman Kardon. Basiskonstruk tion aus Kunststoff. Wo wir
uns massives Holz oder gar Aluminium wün-
EINDEUTIGER SUBTEXT schen würden, nutzt Harman eine Pressform
Oha – hier kommt ein eindeutiger Subtext – recht hübsch vielleicht auf Fotos, doch im
durch. Nämlich: Klang ist schön, aber nicht Lebensraum immer mit dem Manko des
alles. Nun haben wir wahrlich nichts gegen Kompromisses behaftet. Man erkennt hier
gutes Design, aber: Erst sollte das Wirken und da die Zugeständnisse im Finish.
der Ingenieure im Dienste des Klangs ste-
hen, erst dann können sich die Designer am HÖR MIR BITTE ZU!
Outfit verlustieren, sicher nicht umgekehrt. Auf der Webseite jubelt Harman über ein
Das würde uns nicht gefallen. Huch-wie-einfach-Bedienkonzept. Das trifft
Dabei verspricht das Innenleben deutlich nicht ganz die Realität unseres Testlaufs. Wir
mehr, eine höhere Form der Ernsthaftigkeit. waren anfangs etwas irritiert von dieser Art
Auf Ohrenhöhe waltet beispielsweise ein der Steuerung. Es liegt zum Beispiel keine
echter D‘Appolito-Aufbau. Zwei 4-Zoll-Mit- Fernbedienung bei. Nach dem Start wird der
teltöner umschmeicheln einen kleinen Kunde dazu aufgefordert, sich die App von
Hochtöner. Der Bass stammt von einem Google Home herunterzuladen. Die Installa-
8-Zoll-Subwoofer, der fast so groß ist wie tion dauert und verlangt Aufmerksamkeit.
der Sockel selbst und in die Tiefe feuert. Endlich sind wir weiter, dann hört der
Wer den Röntgenblick anwirft, sieht da- Citation Tower auf unsere gesprochenen
zu ein aufwendiges Bassreflexgefüge, Wünsche. Sehr nett. Auch können wir
mit einem großen Trichter, der die ihn per Bluetooth ansteuern. Dazu gibt
Tiefeninformationen einfängt und es Streamingdienste und Radiostatio-
nach hinten leitet. Eine digitale End- nen satt. Doch wenn man den Lieb-
stufe treibt das Ganze mit 200 Watt lingstrack von einer UPnP-Festplatte
an. Alles wirkt schlau, aber nicht in zusteuern will, wird es eng. Einerseits
jedem Fall edel. Die Stoffhülle mag ja versteht der Citation Tower zwar eine

MESSLABOR
Gerade und winkelhomogene Frequenz-
gänge sind bei Streaming-Lautsprechern
nicht selbstverständlich. Den linearsten
Verlauf lieferte die Einstellung „Bass-Trim
+5“. Wegen einer zu großen Signalverzö-
gerung bei der Zuspielung per Funk muss-
ten wir den Maximalpegel von Hand ermit-
teln: Die Kurven zeigen Klirr (Skala links,
untere Kurven) und Schalldruckanstieg bei
63 (rot), 125 und 250 Hz (grün).

www.audio.de ›05 /2019 25


Lautsprecher › STANDBOX

Datenausbeute bis 24 Bit und 96 Kilo- nience at its best. Geht es ums aufmerk-
STECKBRIEF
hertz, aber die Berliner Philharmoniker same oder gar kritische Abhören, wird
HARMAN KARDON
beispielsweise liefern ihre brillanten Mit- es mit dem Tower schwierig, was uns CITATION TOWER
schnitte bereits in 192 Kilohertz. DSD verwundert, denn unser Messlabor hat Vertrieb Harman Deutschland GmbH
Tel. 030 22957806
wird nicht unterstützt. uns die schönste Gerade geliefert – line- www. harmankardon.de
Hier gibt sich ein Hersteller als Speer- ar, wie es sich besser nicht denken lässt. Listenpreis 2500 Euro
Garantiezeit 2 Jahre
spitze seiner Branche und ignoriert die Wir vermuten: Die Entwickler haben die- Maße B x H x T 34,7 x 116 x 34,7 cm
Klangqualität der höchsten Auflösun- sen Lautsprecher in Feinarbeit mit all‘ Gewicht 19 kg
Furnier/Folie/Lack Kunststoff, Stoffbespannung
gen. Es geht offensichtlich um konsu- ihrem Messequipment entwickelt. Eine Farben grau, schwarz
mierbare Optionen. Man stelle sich den Arbeit am Bildschirm. Die subversive Arbeitsprinzipien Drei-Wege, Bassreflex
Hausherrn vor, der des Abends von sei- Frage: Wer hat bei der Entwicklung tat- Raumanpassung –
Besonderheiten Google Home

UNSER MESSLABOR HAT UNS DIE AUDIOGRAMM


Åschlaues Konzept,
05/2019
ÍVerfärbungen, Timing

SCHÖNSTE GERADE GELIEFERT elegantes Design


Neutralität (2x)
Detailtreue (2x)
84
84
Ortbarkeit 85
Räumlichkeit 85
ner Arbeit nach Hause kommt und zu sächlich nachgelauscht? Denn trotzt Feindynamik 85
seinem Lautsprecher ruft: „Ok Google, aller perfekten Messwerte zeigte sich Maximalpegel 87
Bassqualität 86
spiele etwas Jazzmusik.“ Und subito er- der Citation Tower in unserem Hörraum Basstiefe 86
klingt ein Klangteppich. Das vermag der fast schon als Kunstprodukt. Wir legten Verarbeitung gut

Citation-Tower perfekt. die wunderbare Einspielung von Brahms‘ KLANGURTEIL 85 PUNKTE


Doch woher stammt der Stream? Aus Zweitem Klavierkonzert mit Van Cliburn PREIS/LEISTUNG GUT

den Weiten des Internets, von einem und dem Chicago Symphony Orchestra
Radioanbieter, von einer Streaming- unter Fritz Reiner auf – das war schwer
FAZIT
Plattform. Egal, Hauptsache Musik in greifbar. Hier stimmte die Auflösung
der Wohnung. Das ist nicht das Ideal nicht, die Wiedergabe wirkte ein wenig
Andreas Günther
unseres Musikgenusses, aber Conve- desorientiert. Die Höhen prahlten mit
AUDIO-Mitarbeiter
Brillanz, aber der Raum blieb
vage, das Klavier perlte, doch
magelte es an Korpus. Unser Der Citation Tower kam mit den
ALLES EINE Ideal von High-End war ange- ehrlichsten Absichten, konnte
FAMILIE: kratzt. Wer sich ernsthaft mit aber nicht in jeder Disziplin
Die Citation- Klassik auseinandersetzen überzeugen. Das funktioniert auf
Serie beginnt
möchte, ist mit anderen Sy- Zimmerlautstärke noch gut, aber
beim kompakten
stemen besser beraten. vom ambitionierten Hören in
Mono-Wandler
Bei weiblichen Singstim- Original-Lautstärke sollte man
und geht über
men kamen die Höhen leicht dem künftigen Citation-Besitzer
die Soundbar
schnarrend, vielleicht sogar abraten. Auch sollte er keine Ak-
bis hin zum
etwas bohrend. Diese Über- tien in klassischer Musik haben.
erwachsenen
Brillanz tat unseren Lieblings- Hier ist Easy Listening im De-
Multikanal-
alben von Sara K. wahrlich signer-Wohnzimmer angesagt;
Kino.
nur bedingt gut. Google-Freunde und Kabel-
phobiker werden hier glücklich.

26 www.audio.de ›05 /2019


Lautsprecher › STANDBOX

KLASSENKÄMPFER
Die Schwaben halten sich an alle Spielregeln, nur an bestehende Preise nicht.
Nubert bricht wieder mit den Erwartungen: Die X-6000 ist so rasant gut wie rasant
günstig. Mit im Paket ist eine grandiose, multifunktionale App.
■ Von Andreas Günther

D
enken Sie einmal darüber ker stemmen je 200 Watt, die individuell Alles entsteht bei Nubert, alles wurde
nach, welche App mit Ihrem an die Chassis verteilt werden. Die Mit- von Nubert erdacht. Es gibt aufwendig
Lautsprecher oder Ihrer Elek- tel- und Tieftöner bringen eine Membran belüftete Körbe und eine effektive Däm-
tronik ins Haus kommt. Oft aus einem Polypropylenmix zum Schwin- mung. Auch das Gehäuse selbst wurde
übernehmen die Hersteller gen – mit 15 cm im Durchmesser. In der auf Stabilität getrimmt, mehrfach ver-
bestehende Versionen und kleben nur Höhe arbeitet eine Kalotte mit 25 mm. strebt und mit einem Bassreflexport in
ihr Etikett obendrauf. Hier und da verwei- Insgesamt stehen wir vor einer Dreiein- Richtung Boden ausgestattet. Der Vor-
sen die Firmen auf freie Apps zum halb-Wege-Konstruktion. teil daran: Dieser Lautsprecher lässt sich
Download. Nur wenige machen auch gut in unmittelbarer Nähe
sich die Mühe, aufwendig eine zur Rückwand betreiben.
eigene App zu entwerfen. Nu- EIN KOSMOS DER Die X-6000 macht es ihrem

MÖGLICHKEITEN
bert zählt zu diesen ehrenwer- Besitzer leicht. So genügen
ten Einzelgängern: Das ist nicht zwei Stromkabel – und die Sig-
nur eine App, das ist ein Kos- nale werden über das Smart-
mos an Möglichkeiten. Wir ha- phone per Bluetooth herbei ge-
ben uns die aktive Standbox X-6000 in streamt. Nubert folgt dabei den Spiel-
unseren Hörraum bestellt – und waren regeln dem höhenwertigen aptX-Codec.
verblüfft angesichts der Optionen und Das nett, aber noch nicht sättigend. Wer
des kleinen Preises. Unter 2500 Euro mehr Klangqualität haben will, geht per
wünscht sich Nubert für das Paar. Das Kabel hinein. Das kann ein analoges Sig-
ist wieder ein Paradebeispiel für die nal per Cinch sein, ebenso eine Kopp-
Preisbrecher-Ambitionen der Schwaben. lung per XLR. Noch feiner wird das Spiel
Doch bleiben wir noch ein wenig bei über gleich sechs digitale Zugänge, op-
der App. Mit ihr lässt sich die Lautstärke tisch, digital und per USB. Effektiv kann
bestimmen, ebenso die Auswahl der so zum Beispiel die Soundkarte des hei-
Quelle. Doch in der Kür gibt’s noch einen mischen Rechners angebunden werden.
umfassenden Equalizer hinzu: Fünf Die Auflösung erreicht dabei Höhen bis
Bandbereiche können individuell auf den zu 24 Bit und 192 Kilohertz. Das ist mehr
Hörraum oder persönliche Vorlieben an- als zeitgemäß. König Kunde muss dabei
gepasst werden. Das ist nur möglich, nicht zum Händler laufen – Nubert packt
weil die Signale zuerst eine aktive DSP- etliche Signalkabel bei, sogar ein Koaxial-
Weiche durchlaufen. Alles arbeitet hoch- kabel mit fünf Metern.
auflösend digital. Selbst analoge Signale
werden subito am Eingang digitalisiert ELEGANT BIS IN DIE DETAILS
und weitergereicht. Die App ist eine große Empfehlung wert.
Erst beim Tiefpassfilter der Endstufen Doch es geht auch ohne. Auf der Front
wird daraus wieder eine mechanische der Lautsprecher prangt ein Anzeigefeld,
Schwingung. Die Absicht dahinter: Der daneben sitzen vier kleine Druckknöpfe
Lautsprecher soll frei von Störeinflüssen GESUNDE VIELFALT: Jede – hierüber können Quelle und Lautstärke
arbeiten, der Störabstand liegt bei groß- Anschlussoption wird bedient, über geregelt werden. Ebenso liegt eine Fern-
artigen 113 dB. Gleich vier Digitalverstär- Cinch, XLR bis optisch und USB. bedienung dem Lieferumfang bei. Wie-

28 www.audio.de ›05 /2019


GEN BODEN: Die Spikes
und Ausleger sind wichtig,
denn die X-6000 sendet
ihre Bassreflex-Informa-
tionen in die Bautiefe
des Gehäuses.

der denken wir an den Preis, wieder sind Stunden eingespielt zu werden. Wir
wir verwirrt – das ist alles zu gut und zu haben sie über Nacht in unserem
günstig. Auch das Finish wirkt edel. Die Hörraum in die Endlosschleife ge-
Frontabdeckung hält magnetisch, der legt. Am nächsten Tag war alle Kritik
Lack ist in Schwarz oder Weiß zu haben, verflogen, die Höhe wirkte befreit.
mehrfach geschliffen und elegant. Der Aufnahmeraum hatte Kontur und
Weite, deutlich über die Gehäuse-
SCHLANK BEI ALLER KRAFT maße hinaus.
Bei allen genannten Vorzügen könnte Da kam Freude auf und Lust auf die
man auf die Idee kommen, hier würde großen Meisterwerke der Klassik.
ein raumgreifendes Schlachtschiff tö- Beethovens Neunte Sinfonie nutzen
nen. Dem ist aber nicht so. Die X-6000 wir nur selten zum Hörtest – dafür ist
wirkt kompakt und schlank. Sie ist über uns die Komposition zu heilig. Doch
einen Meter hoch, aber nur 18 cm breit wenn das Equipment stimmt …
– wie geschaffen auch für kleinere und Klang- und Interpretationstipp hier:
mittlere Hörräume. Colin Davis dirigiert die Staatskapelle
Schweifen wir zu Beginn unseres Dresden. Ursprünglich ist die Auf-
Hörtests in die Weiten des Weltalls. Zu nahme bei Philips erschienen, nun
Ehren von John Williams hat das Lon- waltet die Decca im Universal-Kon-
don Symphony Orchestra die großen zern über die Veröffentlichung. Der
Filmmusik-Suiten des Meisters aufge- Beginn ist magisch: flirrende, hohe
nommen. Wer ganz tief eintauchen will, Streicher, dann die fallenden Quin-
kauft sich den Datensatz mit 24 Bit, er- ten, schließlich ein Ausbruch inklu-
schienen bei der britischen Decca. sive Kesselpauke. Innerhalb kürze-
Schon beim Hauptthema zu „Star ster Zeit muss der Lautsprecher uns
Wars“ winken die meisten Lautspre- alle entscheidenden Details wissen
cher mit der Weißen Flagge. Die X-6000 lassen – das Ausmaß des Konzert-
nahm es wie eine Aufwärmübung –
stramm der Bass, wirklich tief, dazu
eine Wand aus purer dynamischer Kraft. RAUM UND
Schwenken wir um und lauschen
AUFSTELLUNG
Raumgröße
dem Anpirschen des „Weißen Hais“ –
klasse, wie die Nubert die tiefen Strei- Akustik
cher in den Raum stellte, stark die atmo-
sphärische Dichte. Nur ein Manko deu- Aufstellung

tete sich an: die räumliche Auflösung


und die Luftigkeit des Hochtöners konn- Wandnah oder frei
aufstellen, Brillanz durch Anwin-
ten uns nicht komplett überzeugen. keln zum Hörer regeln, Akustik
Doch auch dafür findet sich eine Lö- neutral, Hörabstand ab 2,0 m.
sung. Hier kommt der Faktor Zeit ins Die Aufschlüsselung der Symbole
finden Sie auf Seite 116.
Spiel. Die X-6000 ist es wert, einige

www.audio.de ›05 /2019 29


Lautsprecher › STANDBOX

05/19
saals, die Sitzordnung des Orchesters, EMPFEHLUNG
STECKBRIEF PREIS/LEISTUNG
den thematischen Zusammenhang. DER APP-CHECK
NUBERT
Sonst ist das nur ein vages Grummeln. NUPRO X-6000
Richtig, richtig gut ist diese App
Die X-6000 zeigte sich hier von ihrer gelungen. Weil sie ganz tief in die Vertrieb Nubert electronic GmbH
Tel. 0800 6823780
analytischen Seite. Das war präzise, Architektur der X-6000 eingreifen www. nubert.de
zum Hineingreifen plastisch und stim- kann. Das liegt an der aktiven DSP- Listenpreis 2490 Euro
Weiche und der umfassenden di- Garantiezeit 2 Jahre
mig. Dann das große Chorfinale: Der Maße B x H x T 18 x 108,5 x 23,5 cm
gitalen Signalverarbeitung. In fünf
Nubert gelang die mächtige Staffelung, Frequenzregionen können wir den Gewicht 19 kg
Furnier/Folie/Lack •/–/•
die feine Balance zu den Solosängern – Klang feintunen. Dazu alle Stan- Farben Schleiflack schwarz/weiß
ein Tonstudio müsste sich nicht schä- dardanwendungen. Nubert ist stolz Arbeitsprinzipien Drei-Wege, Bassreflex
men, diesen Lautsprecher zu ordern. auf die App und pflegt sie weiter. Raumanpassung per Equalizer-App
Noch in diesem Frühjahr soll ein Besonderheiten vollaktiv
Update kommen. Kostenlos.
RAN AN DAS ZWERCHFELL
AUDIOGRAMM 05/2019
Wie steht es um die schiere Spielfreu-
de? Ein Klassealbum mit viel Charisma
APP-BEWERTUNG  Åviele Informationen, Í–
strammer Bass,
hat Columbia vorgelegt: „Springsteen alles gelingt leicht
Neutralität (2x) 93
On Broadway“. Der Boss hat sich ins Detailtreue (2x) 91
Walter Kerr Theatre begeben und seine Ortbarkeit 92
Räumlichkeit 93
Lieblingssongs interpretiert. Er koket- Feindynamik 91
tiert mit dem Publikum; das Ganze ist Maximalpegel 92
Bassqualität 92
auch in 24 Bit downloadbar. Stark ist die
Basstiefe 92
Atmosphäre, die Zwischenrufe des Pub- Verarbeitung sehr gut
likums. Ein echtes Live-Erlebnis mit der 92 PUNKTE
KLANGURTEIL
Garantie auf Gänsehaut. Da muss ein PREIS/LEISTUNG ÜBERRAGEND
Lautsprecher ganz leicht aufspielen und
dazu noch rasant schnell. STREAMER-SCHNELLCHECK
Und auch in dieser Gewichtsklasse
LAN ✖ WLAN ✔
zeigte die Nubert Nupro X-6000 ihre Po-
iOS ✔ ANDROID ✔
tenz. Toll gelang die Ausleuchtung des
Raumes. Dazu das raue Vibrieren der AIRPLAY * ✖ GOOGLE CAST ✖
Stimmbänder und die Fülle des Gitarren- BLUETOOTH ✔ aptX ✔
klangs von Springsteens 12-Saiter – ein UNTERSTÜTZTE STREAMINGDIENSTE
Mix aus Analyse und schönsten Zwerch-
fellimpulsen. Nubert hat einfach den
Bogen raus: Sehr geschickt bedient die
Company die unterschiedlichsten Ge-
schmacksfragen. Dabei bleibt eins stets FAZIT
unverrückbar: die audiophile Wahrheit.
Wir mögen und achten die Schwaben. Andreas Günther
AUDIO-Mitarbeiter

MESSLABOR
Wieder die alte Argumentation:
Als Direktversender kann Nubert
die preislichen Stellschrauben
fester anziehen als die meisten
anderen Hersteller. Doch nicht
zwangsweise muss dabei auch
guter Klang entstehen. Nubert
hat mit den Jahren superbe Tech-
nologien entwickelt – die Chassis
Die Nubert brilliert mit einem besonders linearen Frequenzgang, wobei die Bässe sind schnell, die Elektronik ist
in der Grundeinstellung leicht angehoben und enorm entzerrt sind (-3-dB-Punkt: 24 potent. Die Nupro X-6000 stemm-
Hz). Per Mid/Hi-Regler lässt sich ein zu den Höhen hin sanft steigender oder fallender te einen erstaunlichen Druck in
Frequenzgang realisieren, hier gemessen in den Stellungen +/-3 dB. Der Maximal- unseren Hörraum. Alles richtig im
pegel bewegt sich abhängig von der „Sys-HP“-Einstellung zwischen 88 und 97 dB.
Timing, richtig in der Klangfarbe.

30 www.audio.de ›05 /2019


ÜBER

900
MARKEN

STEVEN WILSON
MUSIKER

NETZWERK AUDIOSYSTEME PLATTENSPIELER SC SOUNDSCLEVER


Streaming und Multiroom Vom Einsteigergerät bis zum High-End-Player Clever zusammengestellte Einsteiger-Anlagen
LAUTSPRECHER KOPFHÖRER ZUBEHÖR UND OPTIMIERUNG
Faszinierende Vorführungen geniessen Ausprobieren und vergleichen Stromversorgung, Kabel und Raumakustik
VERSTÄRKER CD UND VINYL-VERKAUF HIGH END KOLLEG
Alle Verstärkertechniken - live erleben Große Auswahl an audiophilen Schätzen Vorträge und Workshops

DIE INTERNATIONALE HIFI-MESSE | 10. - 12. MAI MOC MÜNCHEN


FACHBESUCHERTAG 9. MAI

high
hend2019.de
Lautsprecher › STANDBOXEN

PRINZ VON
Dali meldet Ansprüche auf Gewinner: Dali – die „Danish Audio-
phile Loudspeaker Industries“.
den Thron an: Das nordische Der schönste Teil an dieser Ge-
schichte: Die Dali GmbH verwaltet
High-End soll Dali allein
nicht nur die Neulinge, sondern
hörig sein. Dazu passen macht sich auch deren Wissen zu-
nutze. So ist nun ein Streamer ent-
schlaue Kooperationen und standen, der mit einem Bluesound-
ein starker Klangwandler. Modul aufgestockt werden kann.
Bluesound befeuert die Dali-Mem-
■ Von Andreas Günther branen. So langsam lohnt es sich,
Ehrfurcht vor der neuen Macht aus
dem Norden aufzubauen.

W
elches berühmte Theater-
stück spielt in Dänemark? BESTE DALI-KUNST
Richtig – Shakespeares Ziel ist die höchste Aktivserie der
„Hamlet“. Ein junger Prinz irrt durch Dänen, genannt Callisto. Die große
die Zwänge von Familienbande und Standbox, die 6C, haben wir uns
Macht. Im Keller liegt sein untoter zum Test bestellt. Dazu das Steuer-
Vater, doch zur Rache fehlt dem modul, den Dali Sound Hub. Und
Helden die Entschlusskraft. Freud selten hat uns ein Konzept so über-
hatte seine Freude daran. zeugt. Die Dänen spielen hier das
Ein verwandtes Drama spielt sich höchste Know-how aus.
gerade im High-End-Markt von Dä- Bleiben wir erst einmal beim
nemark ab. Auch hier ist der König Standlautsprecher. Wir sehen vier
gemeuchelt und der Thron fragwür- Chassis auf der Front – und wun-
dig. Ganz konkret: Wer hat mehr zu dern uns. Die beiden Tiefmittel-
sagen – der alte Herrscher Dynau- töner mit 16,5 cm in der Diagonalen
dio oder der Emporkömmling Dali? sind offensichtlich. Das ist beste
Ein Paukenschlag ertönte Anfang Dali-Kunst: Es werden Papier- Holz-
Februar. Dynaudio verabschiedete Partikel miteinander verwoben und
sich in Deutchland vom Vertrieb der dunkelrot eingefärbt. Im Hinter-
Marken NAD und Bluesound. Der grund waltet ein Antrieb mit einem

32 www.audio.de ›05 /2019


Lautsprecher › STANDBOXEN

DÄNEMARK
energieoptimierten Polstück, SMC hertz-Frequenzband. Auch die An-
genannt, „Soft Magnetic Com- bindung per Bluetooth funktioniert,
pounds“. Die Wirbelströme wurden und zwar im klangoptimierten aptX-
optimiert, die magnetische Leitfä- Modus. Musik-Files können bis 24
higkeit auch. Jetzt würde jeder nor- Bit und 192 kHz aufgelöst werden.
male Mensch denken, dass darüber Als Wandler nehmen die Dänen den
ein Mitteltöner seine Arbeit verrich- Burr-Brown-Chip PCM1796.
ten müsste. Irrtum: Bei Dali werden
Bässe und Mitten den beiden roten JETZT AUCH MIT BLU-OS
Wandlern anvertraut. Wer den Hub genauer betrachtet
Darüber liegt ein Hybrid-Hoch- und seinen Blick auch über die
ton-Modul. Die Dänen kombinieren Rückseite schweifen lässt, der ent-
hier eine klassische Kalotte mit ei- deckt dort zwei freie Steckplätze.
nem Bändchen. Sauber bis über 30 Recht groß sogar, hier könnten
Kilohertz geht es hinauf. Angetrie- Festplatten hineinpassen. Doch das
ben wird das Ganze von einem Di- ist eine Fehlinterpretation. Dali hat
gitalverstärker mit 250 Watt. etwas anderes im Sinn – mit sei-
Das Gehäuse ist umfassend ver- nem neuen Partner Bluesound.
strebt und vorbildlich schwer, die Über den Einschub wird ein Blu-
MDF-Platten sind 2,5 cm dick. Wer OS-System zugefüttert, und mit
will, verbindet die Callisto 6C mit winzigem Aufwand steigt das Ge-
einem langen Cinchkabel. Es geht samtsystem zum Multiroom-Ver-
aber viel eleganter: Dali hat für die band auf. Nun lassen sich auch
Callisto-Serie einen eigenen Hub NAS-Laufwerke einbinden und
entwickelt. Ein kleines Kästlein, das ganze Wohnraum-Lösungen grup-
Signale vermittelt und per Funk zu- pieren. Wir sind Anhänger der Blu-
steuert. Man könnte den Platten- OS-Architektur, denn sie funktio-
spieler per Cinch anschließen oder niert stabil, souverän, schnell. Nir-
den CD-Player per optischem Kabel gendwo ein Grund zur Kritik. Zu-
– der Sound Hub übernimmt dann dem gibt es eine passgenaue App RAUM UND
den Transfer zur Box. Alles höchst für Apple wie Android. AUFSTELLUNG
audiophil bei einer Auflösung von 24 Mehr als eine Option: Über die di- Raumgröße
Bit und 96 Kilohertz im 5,8-Giga- gitale Ansteuerung kann Dali auch
Akustik

Aufstellung

Wandnah oder frei aufstellen,


Brillanz durch Anwinkeln zum
Hörer regeln, Akustik neutral,
Hörabstand ab 2,5 m.
Die Aufschlüsselung der Symbole
finden Sie auf Seite 116.

www.audio.de ›05 /2019 33


Lautsprecher › STANDBOXEN

05/19
EMPFEHLUNG
STECKBRIEF PREIS/LEISTUNG
DURCHDACHT: Auf der Rückseite der Box prangen ein Stromanschluss
DALI
CALLISTO 6C und ein Aktivierungsfeld (grün). Ein Tipp genügt, und der Kontakt zum haus-
Vertrieb DALI GmbH eigenen Sound-Hub wird geknüpft. Alles Weitere geht leicht und elegant.
Tel: 06251 8079010
www. dali-speakers.com
Listenpreis 3600 Euro
Garantiezeit 2 Jahre
Maße B x H x T 20 x 100 x 34,6 cm
Gewicht 22,6 kg
Furnier/Folie/Lack •/–/•
Farben Esche schwarz, weiß
Arbeitsprinzipien 2,5-Wege, Bassreflex
Raumanpassung –
Besonderheiten Sound-Hub optional

AUDIOGRAMM 05/2019
Åsehr ausgewogen, Í–
antrittstark, großes
Panorama
Neutralität (2x) 94
Detailtreue (2x) 94
Ortbarkeit 94
Räumlichkeit 95
Feindynamik 93
Maximalpegel 94

DIE EROTIK BRODELT,


Bassqualität 94
Basstiefe 94
Verarbeitung sehr gut

KLANGURTEIL
PREIS/LEISTUNG
94 PUNKTE
ÜBERRAGEND
DIE HOLZBLÄSER PULSIEREN
für den Hub wie für die Lautsprecher eine meister in Melodie wie Text – das ist at- Hub bietet auch einen Cinch-Ausgang zu
aktualisierte Software anbieten. Ein ein- mosphärisch ultrastark. Ein Lautsprecher einem möglichen Subwoofer an –  nie
facher Klick auf der Webseite genügt. muss mit dem ersten Takt zu „Dance Me mussten wir nach dieser Bassaufsto-
Bis hierhin: Dali hat ein so individuelles To The End of Love“ die Magie aufbauen. ckung rufen, die 6C war souverän.
wie potentes Konstrukt entworfen. Der Die Callisto hatte es. Dann ein überraschender Härtetest.
Lautsprecher ist mehr als ein Klangwand- Uns überraschte die Natürlichkeit und Durch Zufall (oder eher Dummheit) hatten
ler. Alles wirkt leicht und versteckbar im die Luft. Der doppelte Hochtöner ist kei- wir die Steckdosenleiste abgesteckt, was
Wohnraum. Pro Stereoseite genügt ein ne Spielerei, sondern essenziell. Die hel- den Stromausfall für Lautsprecher wie
Stromkabel, der Hub selbst kann ver- len Elemente der angerissenen Gitarren- Sound Hub bedeutete. Unsere Lebenser-
steckt werden, wird per Bluetooth fern- saiten müssen sich schnell aus der Bo- fahrung sagte uns: Jetzt sind alle Einstel-
bedient und ist damit nicht auf Blickkon- xenebene lösen und den Hörer ansprin- lung und Paarungen verschwunden, wir
takt mit der Fernbedienung angewiesen. gen – klasse, wie die Dali diese Informa- müssen wieder bei Null anfangen. Doch
Beginnen wir den Hörtest maximal tion aus dem komplexen Mix mit einem alle Angst hat sich schnell verflüchtigt,
smart und smooth: Leonard Cohen singt Licht-Spot bedachte. Roscoe Beck spielt denn in wenigen Sekunden hatte das
seine Songs live. Nicht der Mitschnitt aus den Bass, das sind komplexe Linien bis System wieder gebootet, und nichts war
London, sondern der intimere, spätere hin zum massiven Puls in „First We Take verloren, wir konnten einfach weiter-
Event aus Dublin. Auch als HiRes-Stream Manhattan“. Die 6C legte einen mächti- machen. So soll modernes Musikstrea-
mit 24 Bit zu haben. Was für ein Groß- gen Schub an, sehr souverän; der Sound- ming in unserer Zeit aussehen.

MESSLABOR
Der Frequenzgang der aktiven Calisto 6C
präsentiert sich insgesamt ausgewogen, ist
in der Vertikalen aber ein Stück weit vom
Hörwinkel abhängig: Sitzt der Hörer ober-
halb des Superhochtöners, vernimmt erste-
rer den Bereich rund um 1,5 kHz etwas zu
leise. Der Bass reicht bezogen auf den -6
dB-Punkt immerhin bis 34 Hz. Bis 95 dB
spielt die Dali nahezu klirrfrei, maximal lie-
fert eine Box bis zu 101 dB laute Bässe.

34 www.audio.de ›05 /2019


Lautsprecher › STANDBOXEN

STECKBRIEF
DALI GMBH
SOUND HUB
Vertrieb DALI GmbH
Tel: 06251 8079010
www. dali-speakers.com
Listenpreis 650 Euro
Garantiezeit 2 Jahre
Maße B x H x T 30 x 7,6 x 21,3 cm
Gewicht 1,6 kg
ANSCHLÜSSE
Analog-In 1
Analog-Out 1
USB/Firewire –/–
Digital-In AES/koax/optisch –/1/2
Netzwerk WLAN
FUNKTIONEN
Bluetooth/AirPlay • /–
Max. Auflösung bit/kHz 24/192
PLATZ DA: Auf der Rückseite des Sound-Hubs prangen zwei konfektionierbare Einschübe. Besonderheiten Einschub für BluOS (500 Euro)
Bislang gibt es nur einen Kandidaten: ein Modul für das potente BluOS-Netzwerk.

AUDIOGRAMM 05/2019
ÅDatentransfer in Í–
HiRes, aptX inklusive
Klang Cinch 100
Ausstattung sehr gut
Bedienung überragend
Verarbeitung sehr gut

KLANGURTEIL 100 PUNKTE


PREIS/LEISTUNG SEHR GUT

Als Klassik-Häppchen bedienten wir die Auflösung vernachlässigt worden mit „Another Day In Paradise“. Der viel-
uns bei dem jüngsten Remaster von wäre. Nominell empfehlen die Dänen, leicht schönste Track: „Maybe I’m Ama-
Wagners „Tannhäuser“. Georg Solti diri- ihre Lautsprecher länger als 100 Stunden zed“ von Paul McCartney. Da muss ein
giert die Wiener Philharmoniker – ein Lu- einzuspielen. Doch bei unserem Test- Lautsprecher zeigen, dass er sich nicht
xusensemble. Die Aufnahme stammt aus muster war das keine Pflicht, auch tau- nur auf die großen Dynamikbrecher ver-
den 70er-Jahren. Damals haben die Dec- frisch spürte man die Spielfreude – so steht, sondern auch auf das feine Ge-
ca-Tontechniker Großes vollbracht, nicht muss sich High-End nicht nur anhören, flecht der Einzelstimmen. Luft muss her,
weniger ihre Enkel beim Remastering in sondern auch anfühlen. dazu Aura und ganz viel Feindynamik. So
24 Bit und 96 Kilohertz. Schon in der Ou- schwer die Kombi ist, so leicht und selbst-
vertüre beginnt die Luft zu flirren. Die FEINES GEFLECHT DER EINZELSTIMMEN verständlich muss sie zudem das Ohr er-
Stimmung ist aufgeheizt, die Erotik bro- Etwas Jazz gefällig? Eben ist ein Album reichen. Das war ein Fest für die Dali. Hier
delt, die Geigen jagen, die Holzbläser pul- von Nils Landgren erschienen – „4 Wheel spürte man, dass die Dänen schlicht
sieren. Das ist Musik mit Garantie für ein- Drive“. Er wird unterstützt von Michael begnadete Entwickler sind. Alles passte,
drucksvolle High-End-Vorführungen. Hier Wollny am Klavier, Lars Danielsson am alles fügte sich in einen faszinierenden
trennen sich die unterkühlten Lautspre- Bass und Wolfgang Haffner am Schlag- Kontext. Wer einen Freund für das audio-
cher von den heißblütigen Musikanten. zeug. Eigentlich eine Supergroup, sehr phile Leben sucht und zudem sich die
Zu letzteren zählte die Callisto. Dieses fein und edel auch in der Auswahl der neuen Welten erschließen will – hier ist
Glutvolle war stark zu spüren, ohne dass Musikstücke. Phil Collins wird gehuldigt ein schlauer, starker Wegbegleiter.

FAZIT

Andreas Günther angebot nicht mitspielt, wird Wandler. Der passende Sound-
AUDIO-Mitarbeiter seine Daseinsberechtigung ver- Hub macht ein kabelfreies Ver-
lieren. Doch um mitzuspielen, gnügen daraus, der BluOS-Ein-
muss man investieren und ein schub eröffnet die Welt von
Der berühmte Satz aus „Hamlet“ schlaues Konzept entwerfen. Multiroom und Netzwerk. Alles
lautet „Sein oder nicht sein“. Das ist Dali gelungen. Die Calli- in allem: Hier gibt es unsere
Wer beim modernen Medien- sto 6C selbst ist ein kraftvoller Preis-Leistungs-Empfehlung.

www.audio.de ›05 /2019 35


Lautsprecher › AKTIVE WIRELESS-KOMPAKTBOX

CLEVERE KLEINE
Die Schweizer Manufaktur wenn es längst ernstzunehmende, prächtig ausgestatteten Piega-Hör-
richtige HiFi-Lösungen für zu Hause raum in Horgen hören. Und kann be-
Piega baut zwar imposante
und für das entspannte Musikhören stätigen, dass alle drei ihr Geld auch
Großlautsprecher, doch gibt, ihr Nervtöter-Image haben die wirklich wert sind, denn sie stehen
Drahtlos-Dinger weg, vor allem, wenn alle für klasssische Piega-Tugenden:
unter ihren Premium-Wire-
sie klein daherkommen. Von Hand gefertigt im Hochlohnland
less-Systemen ist sogar ein Und jetzt stellt Piega gleich drei Pär- Schweiz, exzellent ausgeführte Alumi-
chen Wireless-Speaker vor, einer da- nium-Gehäuse, fein aufgelöste, detail-
Winzling. Und die 301 spielt
von richtig klein, und zwar innerhalb lierte und mustergültig farbstarke und
groß auf. ■ Von Lothar Brandt ihrer Premium-Serie. Es handelt sich impulstreue Klänge, die mit vorbild-
um die aktivierten, also mit eigenen licher Schweizer Neutralität unverfärbt

W
Endstufen ausgerüsteten und drahtlos ein nie genervtes Ohr erreichen.
er an Lautsprecher anzusteuerden Varianten der Premium Was in der 301 und der 501 sicher
von Piega denkt, 701, Premium 501 und Premium 301. nicht zuletzt auf das Konto des lang-
denkt normalerwei- Die heißen jetzt also Premium Wire- bewährten „Linear Drive Ribbon 2642
se an zwei Dinge: less. Zu berappen sind 6000 Euro für MKII“ geht, des Bändchens, das 26
Bändchenhochtöner die schlanke Zweieinhalb-Wege-Box mm breit und 42 mm hoch ist. In der
und Aluminiumgehäuse. Stimmt so- 701, 4500 Euro für die noch schlanke- 701 kommt eine Weiterentwicklung
weit, obwohl es im Portfolio tatsäch- re, etwas weniger hohe Zweieinhalb- mit der Bezeichnung LDR 3056 zum
lich auch Holzgehäuse und AMT- Wege-Säule 501 und 2500 Euro für Einsatz – die Abmessungen ergeben
Hochtöner gibt. Auf jeden Fall verbin- die kompakte Zweiwege-Box 301. Pro sich aus der Bezeichnung. Den Tief-
det der kenntnisreiche HiFi-Fan mit Paar in der silberfarbenen, sprich: Alu- und Mitteltonbereich übernimmt in
Lautsprechern aus Horgen am schö- minium-Ausführung, in Schwarz ko- der 301 ein 120-mm-Konus, von Seas
nen Zürichsee feinen HiFi-Klang zu stet der Spaß 100 Euro Aufpreis. Fast nach Piega-Vorgaben gebaut und von
eher gediegenen Preisen, jedenfalls schon zwingend gehört der „RRP zwei strömungsgünstigen Bassreflex-
keine Marktschreier. Connect“ für 500 Euro mit zum Team Öffnungen an der Rückseite unter-
Wer an Bluetooth- beziehungsweise – dazu kommen wir später. stützt. In der 501 werkeln zwei der
Wireless-Lautsprecher denkt, denkt 120er, in der 701 zwei Konen mit je-
normalerweise an Brüllwürfel, die mit EDLE BESTÜCKUNG weils 140 mm Durchmesser.
quäkig-plärrigem Sound an Bushalte- Das ist nicht wirklich wenig Geld. Da- Zum Test und damit auch in das un-
stellen, in Schwimmbädern und ande- für müssen die Premium Wireless bestechliche Messlabor und den be-
ren Treffs der lärmverliebten Jugend schon wirklich Premium-Klänge lie- währten Hörraum von AUDIO schmug-
für eine vom Rest der Welt ungewollte fern. Der Autor konnte exklusiv vor gelte der Autor ein Paar der da bereits
Umgebungsbeschallung sorgen. Auch Markteinführung alle drei Modelle im serienreifen 301. Gerade die Kleine

FARBSTARKER UND
IMPULSTREUER KLANG
TEST
KONTROLLE: Mit Hilfe des Piega Connect wird aus den Premium- Aktive Wireless-Kompaktbox
Wireless-Speakern ein funktionstüchtiges HiFi-System, das nur noch PIEGA PREMIUM WIRELESS 301 2500 €
INTERFACE PIEGA CONNECT 500 €
eine Quelle braucht. Das Kästlein misst 16,2 x 3,3 x 16,7 cm.

36 www.audio.de ›05 /2019


Lautsprecher › AKTIVE WIRELESS-KOMPAKTBOX

mit ihren zierlichen Maßen kaum höher Klang war. Aber schon an an einigen SCHUTZ: Die farblich
als ein LP-Cover, kaum breiter als ein äußeren Details merkt man die Anspra- passende Abdeckung
Taschenbuch und kaum tiefer als ein che an Nicht-Freaks. So findet man auf – hier zur Alu-Stan-
AUDIO-Heft breit ist, hatte es ihm der Rückseite des elegant halbellipsen- dardausführung – hält
angetan. Möglicherweise, weil der förmig sich verjüngenden Gehäuses Unbill vom empfind-
Schreiber dieser Zeilen zuvor schon die einen Kippschalter, der die „Speaker lichen Bändchen ab.
kapitalen Piega-Großtaten Master Line Position“ definiert. Da greift eine Orts- Zum Hören abnehmen.
Source 2 (AUDIO 8/16) und Master entzerrung für den Bass, wenn die
Line Source 3 (2/19) begeistert gete- Lautsprecher frei, an der Wand oder
stet hatte. Und nun besonders neugie- sogar in der Ecke stehen. Aber die
rig war auf die feine Schweizer Boxen- Schalterstellungen heißen nicht etwa
baukunst im Kleinformat. „0 dB“, -3 dB“ oder „-6 dB“, sondern
Entwickler Domink Züger verwies volkstümlich verständlich „neutral“,
auf etliche Besonderheiten der ersten „wall“ oder „corner“.
mit „Digital Signal Processing“ gerü- onierte die Anpassung des Frequenz-
steten Piega-Lautsprecher. Zum Bei- VIELFÄLTIGE ANPASSUNG gangs an die menschliche Hörempfind-
spiel, dass man hier definitiv nicht die Wovon der Hörer bewusst nichts mit- lichkeit bei niedrigen Lautstärken ganz
Zielgruppe der High-Ender ins Auge bekommt, ist die nicht abschaltbare hervorragend, keine Spur von dröhnen-
fasse, obwohl die – durchaus erreichte Loudness-Funktion. Bevor die Puristen der Bassblähung. Und bei HiFi-gerech-
– Zielvorgabe ja definitiv Premium- sich nun abwenden: In der 301 funkti- ten und erst recht bei höheren Lautstär-
ken, zu denen die aktive 301 dank 100
Watt starker Endstufenmodule durchaus
MASS: Die Piega Premi- in der Lage ist, konnten auch kritische
um Wireless 301 misst an Ohren keine Manipulation mehr ausma-
der Front nur wenig mehr chen. Und wenn es zu laut wird, nimmt
als ein DIN A4 Blatt. Dafür eine clevere Begrenzer-Schaltung zuerst
hat sie es technisch in die Frequenzbereiche im Pegel zurück,
sich: Bändchen-Hochtö- die den Lautsprecher besonders stres-
ner, clevere Elektronik sen. Subjektiv kann die 301 richtig laut
und zwei Schaltendstufen Kapelle machen – Respekt.
inklusive. Die Kleine läuft Doch so richtig spannend macht ja
klanglich jedenfalls zu erst der Drahtlosbetrieb in Piegas Premi-
wirklich erstaunlich gro- um-Wireless-Linie. Die Lautsprecher
ßer Form auf. sind zwar auch mit analogen Hochpegel-
Cincheingängen ausgestattet (dahinter
wird mit einer Auflösung von 24 Bit/192
Kilohertz in digital gewandelt), die bei
RAUM UND Nutzung die Wireless-Funktion abschal-
AUFSTELLUNG ten, doch Drahtlos-Fähigkeit haben heißt
Raumgröße Drahtlos-Fähigkeit nutzen. Klar, auch die
Piegas kommen nicht ganz ohne Kabel
Akustik
aus, der Strom kommt schon aus der
Aufstellung
Netzsteckdose via „Rasierapparat-
Stromkabel“ ans Gerät. Aber sonst
braucht der Spaß keine Schnüre.
Aufstellung variabel Insbesondere wenn der eingangs er-
durch Ortsentzerrung.
Empfehlung: auf
wähnte Piega Connect mit im Spiel ist,
Ständern. Hochtöner denn dann wird aus einem (mono ist
auf Ohren ausrichten.
Hörabstand ab 1,5 m. möglich) oder zwei Bluetooth-Lautspre-
Die Aufschlüsselung der Symbole chern ein echtes Wireless-Musiksy-
finden Sie auf Seite 116.
stem. Das Connect fungiert als Interface
zur bestehenden Anlage, selbst ist es
zum Beispiel nicht streamingfähig. Mit
den Lautsprechern koppelt es sich prob-
lemlos, und zwar unabhängig vom sonst
im Haus aufgespannten WiFi-Netzen.>>

www.audio.de ›05 /2019 37


Lautsprecher › AKTIVE WIRELESS-KOMPAKTBOX

KONTAKT: Via Piega Connect verbinden


sich bis zu drei Paar Piega-Wireless-Speaker
mit der Anlage.

05/19
EMPFEHLUNG
STECKBRIEF KLANGKULTUR

PIEGA
Von der meist überlasteten Frequenz führten klanglichen Tugenden. Auch die PREMIUM WIRELESS 301
Vertrieb In-Akustik
2,4 Gigahertz lässt sich auf eher stö- Premium Wireless 301 ist mit ihrer Neu- 07634 561010
rungsfreie 5,2 oder 5,8 GHz auswei- tralität, ihrer für jede Art von Musik ein- www. piega.ch; in-akustik.com
Listenpreis 2500 Euro
chen. Die Datenübertragung beträgt in nehmenden Spiel- und Detailfreude eine Garantiezeit 2 Jahre
zwei von drei möglichen, schaltbaren echte Piega. Und im Verbund mit dem Maße B x H x T 18,0 x 34,0 x 23,0 cm
Gewicht 9,0 kg
„Groups“ mit Boxen 24 Bit und 48 Kilo- Connect ist sie richtig clever, die Kleine. Furnier/Folie/Lack –/–/–
hertz, also mehr als CD-Qualität. In der Farben Alu-silber, Schwarz (+ 100 € )
Arbeitsprinzipien Aktiv Zweiwege Bassreflex
highendigen „Group Red“ spielt High Raumanpassung •
Resolution mit 24/96. Oben sehen Sie Besonderheiten drahtlos, aktiv
die Rückseite des cleveren Kistchens,
das seine Lautstärkeregelung aus dem AUDIOGRAMM 05/2019
Signalweg nehmen kann, wenn alles Åvariabler Drahtlos- ÍBasstiefe und Maximalpegel
vom Zuspieler geregelt werden soll. Es Aktiv-Lautsprecher für konstruktiv bedingt begrenzt
hohe Klangansprüche
hält neben digitalem Coax- und opti- Klang 89
schen Eingang auch noch ein analoges Ausstattung sehr gut
Bedienung sehr gut
Cinchpaar offen und kann einen Sub- Verarbeitung sehr gut
woofer einbeziehen. Nur sein USB-Ein-
KLANGURTEIL 89 PUNKTE
gang ist – wie auch bei den Boxen – kei- PREIS/LEISTUNG SEHR GUT
ne Signalschnittstelle, sondern
dient dem „Service“, also dem
FAZIT
Aufspielen neuer Software.
Während des Tests musste
Lothar Brandt
die Crew das einmal tun –
AUDIO-Mitarbeiter
es gelang ohne Probleme.
Im Hörtest bestätigten
sich alle schon vorne aufge- Piegas kleinste Premium Wireless
ist eine Wohltat für alle, die das
Gequäke billiger Bluetooth-Spea-
ROLLE: Kippschalter weisen ker nicht ausstehen können. Mit
der Piega 301 ihre Rolle (left dem Piega Connect füllt die ganz
etc.), ihre Position (normal, etc) unkompliziert zu bedienende 301
und die Datenrate zu. Nur locker die Marktlücke kompakter,
Group Red reicht bis 24/96. kabelloser High-End-Boxen.

MESSLABOR
Die Piega Premium Wireless überzugt mit delt der Tiefmitteltöner, horizontal (blau) dämpfende Wirkung der Abdeckung. Die
einem auf Achse recht linearen Frequenz- das Bändchen. Per „Group White/Blue“ Verzerrungen (rechts Diagramm) bleiben
gang (linkes Diagramm, rote Kurve), der (24 Bit, 48 kHz) wird die Übertragung ab zwischen 200 und 2000 Hz bis zu hohen
trotz Aktivierung „nur“ bis 60 Hertz „her- 22,5 Kilohertz beschnitten (mittleres Dia- Pegeln sehr niedrig, nehmen aber früh
untergezogen“ wurde. Vertikal (grün) bün- gramm, rot). Die blaue Kurve zeigt die zu tiefen und hohen Frequenzen hin zu.

38 www.audio.de ›05 /2019


CELAN REVOLUTION
Die neu entwickelte Lautsprecher-Spitzenserie

Die HECO Celan-Serie begeistert seit nunmehr drei Generationen


Musikliebhaber und Heimkinofans auf der ganzen Welt. Nun steht die
vierte Generation ins Haus und ist nicht weniger als eine optische und
klangliche Revolution. Die sich nach hinten verjüngende Gehäuseform
gewinnt durch die elegant angewinkelte Oberseite mit eingelassenem
Logo und stabilen Aluminium-Fußschienen deutlich an Präsenz.
Edle Oberflächen aus selektiertem Echtholzfurnier und hochwertige
Lackierungen sowie die magnetische und somit unsichtbare Befestigung
der Frontabdeckung runden das neue Design ab.
Auch unsere besten Chassis-Technologien erfuhren einen deutlichen
Schub: die Fluktus-Geometrie der Vollmetall-Frontplatte verleiht dem
neuen Hochtöner optimales Abstrahlverhalten. Die HECO Kraftpapier-
Membranen wurden mit phasen-optimierenden Staubschutzkalotten
feinabgestimmt. So entsteht noch mehr klangliche Harmonie bei
gleichzeitig exzellenter Dynamik und geringsten Verzerrungen.
Heimkino-Fans kommen ebenfalls auf ihre Kosten: neben zwei
Standlautsprechern besteht die Celan Revolution-Serie wieder aus
einem potenten Regallautsprecher, einem großen und dynamikstarken
Centerlautsprecher und einem überaus schlagkräftig wie elegant
klingenden Aktiv-Subwoofer. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.heco-audio.de
Verstärker › HYBRID-VOLLVERSTÄRKER

BRUDER RÖHRENHERZ
Mehr als man braucht – das ist ne Ideen und feines Handwerk. Wer den rackern gleich zwanzig MOSFET-Transi-
8.3 aufschraubt, der staunt über die Fül- storen pro Kanal. Das Auge freut sich,
keine Verschwendung, sondern ein le. Hier ist kein Platz unter der Haube – das ist in der Endstufen-Architektur ma-
Lebensgefühl. Der neue Vollver- jeder Kubikzentimeter ist mit audiophilen ximal symmetrisch. Man könnte den 8.3
Reizen bestückt. Hausintern spricht man mit einer Kettensäge in der Mitte auf-
stärker von AVM zeigt Glück und tatsächlich von einem bewussten Over- trennen und hätte zwei potente Mono-
sizing. Vorn, hinter der Front, liegt ein ge- blöcke. Was natürlich keiner wagen wür-
Faszination. ■ Von Andreas Günther
waltiger Ringkerntrafo mit der program- de. Für den Hinterkopf: Die komplette
matischen Aufschrift „Ultra Silent Preci- Verstärkungsebene stammt aus der

A
VM ist wie Apple. Natürlich sion Torodial Transformer“. Das ist die Endstufe Ovation SA-6.2.
nicht in der weltweiten Bedeu- Meisterklasse der Stromaufbereitung.
tung, geschweige denn in der Links und rechts davon lagern je acht NUN MIT D/A-WANDLER
Börsennotierung. Doch AVM nicht minder gewaltige Kondensatoren. Schauen wir auf die Rückseite: abermals
bestraft wie Apple seine treuen Kunden Noch einen Schritt weiter von der Mitte ehrfürchtiges Stauen. Im Vorgängermo-
nicht. Die Komponenten bleiben klassisch
in ihrer Designsprache. Nur Insider kön-
nen von außen erkennen, welches Pro-
dukt neu ist, welches schon ein paar Jah-
re auf dem Buckel hat. Das Neue diskre-
ditiert das Alte nicht. So sollte es sein.
Nun ist bei den Vollverstärkern die
Generation Punkt-Drei da. Dazu muss
man sich ein wenig in die Nomenklatura
von AVM einfuchsen. Hinter dem
Punkt steht immer die Generation.
Davor entscheidet die Zahl, ob eine
interne Röhrenvorstufe mitschwingt.
Also: Der Ovation A 6.3 ist ein reiner
Transistor-Verstärker; im A 8.3 hinge- WURDE HIER
gen haben die AVMs einen kleinen
Röhrenbaustein eingelassen, der als
GOLD VERBAUT?
letzte Antriebsstufe vor den Endver-
stärkern agiert. Nominell heißt die Stufe
Ovation 803T. Die gute Botschaft – sie
lässt sich auch nach einem Kauf einfach
zustecken. Das macht der Händler vor
Ort, der Kunde muss einzig die Diffe-
renzsumme berappen.
Hier kommt eine weitere Verwandt-
schaft zu Apple ins Spiel: Die Meister
aus Kalifornien wie die aus Baden-Würt-
temberg verlangen gute Preise. Man
gönnt sich etwas. Im Falle des AVM A
8.3 sind es 12 790 Euro.
Huh. Da darf man sich schon ans Herz
greifen. Diese Summe für einen Vollver-
stärker in den klassischen äußeren For-
maten? Wurden hier Gold oder Platin
verbaut? Fast. Es sind zumindest golde-

40 www.audio.de ›05 /2019


STARKER RÜCKEN: Den Lautsprecher-
Ausgang gibt es doppelt, dazu natürlich
XLR-Ports. Und nicht zu übersehen: eine
Vielzahl an digitalen Zugängen.

dell hatte sich AVM noch in edler Reduk-


tion zu erkennen gegeben. Nun ist das
Haus voll. Wir haben fünf Hochpegel -
Eingänge, einer davon ist ein XLR-Zweig.
Dazu fünf Digital-Eingänge – wir können er Codec am audiophilen Himmel er- ten schnell ihre Lieblingsmusik über den
optisch, koaxial hinein, dazu auch per scheinen, würde der AVM ganz einfach 8.3 hören. Die Kids haben ihr Handy
USB von der Soundkarte unseres Rech- aufgestockt. Eine Winzigkeit noch: Es dabei. Auch hier öffnet sich AVM den
ners. Der USB-Eingang fließt zu einen gibt auch einen Kopfhörer-Ausgang, der modernen Medien, über eine Bluetooth-
D/A-Wandler, der bis 32 Bit und 384 Ki- von einer eigenen Vorstufe in Class-A- Verbindung der höchsten Generation.
lohertz auflösen kann, dazu wird auch Technologie angetrieben wird. Das ist Bis hierhin: Der Preis ist hoch, das An-
DSD128 in Klang transferiert. Das ist kein Wurmfortsatz, sondern eine ehr- gebot aber auch. Wer sich den 8.3 zulegt,
weit mehr, als der aktuelle Markt hergibt. würdige, zusätzliche Klangoption. kann sicher sein, eine Investition für die
Und dennoch: die D/A-Platine ist aus- Nehmen wir einmal an, unsere Kinder Zukunft getätigt zu haben, mit langem
tauschbar. Sollte in zehn Jahren ein neu- würden nach Hause kommen und woll- Haltbarkeitsdatum. Zwei Dinge gibt es
im Lieferumfang dazu: eine wuchtig-ele-
gante Fernbedienung aus dem vollen Alu-
minium, zudem wird der Vollverstärker in
einer raumgreifenden Flight-Case-Box
geliefert – hier zeigen sich die Profis.
Die Bedienung könnte nicht einfacher
von der Hand gehen: ein Drehknauf für
die Quellenwahl, einer für die Lautstär-
ke. Auch die Fernbedienung wirkt ent-
schlackt und geradlinig. Das Display hält
uns auf dem Laufenden, unaufgeregt
und präzise. Abermals: Hier will jemand
unser Freund für lange Jahre werden.

RUSSISCHER BROCKEN
Als ersten klanglichen Brocken legten wir
Prokofieffs fünfte Sinfonie auf, Seiji
Ozawa dirigiert die Berliner Philharmoni-
ker. Da tobt ein Riesenorchester, da rech-
net Prokofieff mit dem Krieg ab, es wird
heroisch, wie es sich die sowjetischen
Machthaber wünschten. Ein Opus mit
hohen Ansprüchen an Dynamik und
Klangfarben. Eigentlich braucht es gewal-
tige Monoblöcke dafür – wie hält sich ein
Vollverstärker? Der 8.3 spielte auf wie ein
Großmeister. Ein riesiger orchestraler
Atem flutete unseren Hörraum. Auf dem
Papier klingt „2 x 330 Watt an 4 Ohm“

KLASSISCHE FORMEN: Ein Display und


zwei Wahlräder – so sieht ein Vollverstärker
aus, der keinen Moden gehorchen will.

www.audio.de ›05 /2019 41


Verstärker › HYBRID-VOLLVERSTÄRKER

DER FEINE UNTERSCHIED: Durch das Modul Ovation 803T liegen zwei Röhren knapp vor
den Endstufen. Die Röhren selbst werden nach AVM-Spezifikation in Tschechien gefertigt.

nach einer simplen Aufzählung. Doch im Chansons? Der deutsche Meister die-
realen audiophilen Leben ist das eine ses Genres ist ungekrönt Tim Fischer.
Welt. Herrschaftszeiten –  was für ein Gerade hat er frisch einen Live-Mit-
Druck, was für eine Brillanz. Da sehnte schnitt vorgelegt: „Die alten schönen
sich nach wenigen Takten niemand im Lieder“. Das ist feinsinnig, ein Fest für
Hörteam mehr nach einer externen End- Entdecker. Der Interpret ist auf der Hö-
stufe. Doch ehe Missverständnisse auf- he seiner Kunst, die Texte sind stark,
brodeln: Der 8.3 ist nicht auf Krawall ge- ebenso die Tontechniker. Der Intellekt
bürstet, er konnte auch wunderbar fein wird angesprochen, zudem breitet sich
musizieren. Vor allem nahm er dem digi- ein wohliges Gefühl in der Magengrube
talen Master die Schärfe, das hatte in den aus. Wenn denn halt auch die Elektronik
besten Momenten eine analoge Anmu- mitspielt. Hier zeigte der AVM sein Röh-
tung – als würde eine superbe Vinylpres- renherz, da war klar eine Welt jenseits
sung kreisen. Der Samt in den Streichern, der potenten MOSFETs. Die feinen
die weiten Phrasen der Blechbläser – der Schwingungen in der Stimme, die ele-
8.3 verstand sich auch aufs Musizieren. gante Begleitung, die Süffisanz. Alles
Wir zogen die Bremse und legten getragen von höchster Leichtigkeit und
einen kleinen Gang ein. Wie wäre es mit Souveränität. Hier spielte kein Kraft-

MESSLABOR
Die Ovation A 8.3 zeigt schnurgerade Watt an 8 Ohm und satte 600 Kanal-Watt leichten Oberwellen – das Diagramm zeigt
Frequenzgänge und lässt sich von strom- an 2 Ohm bescheren der Ovation nicht den Anteil der ersten (rot), zweiten (grün),
hungrigen Lautsprechern mit hohem ka- nur einen hohen Leistungswürfel, sondern dritten (blau) und vierten Oberwelle
pazitivem oder induktivem Lastanteil nicht auch die respektabe AUDIO-Kennzahl 75. (schwarz) in Abhängigkeit der Ausgangs-
im Geringsten beeindrucken. Gute 200 Die Röhren würzen das Audiosignal mit leistung an 4 Ohm.

42 www.audio.de ›05 /2019


Verstärker › HYBRID-VOLLVERSTÄRKER

FÜR AUGE UND HERZ: Der Aufbau


des Ovation A 8.3 könnte schöner nicht
sein. Vorn ein gewaltiger Trafo, an den
Kühlrippen je 20 MOSFETs, eine maximal
symmetrische Endstufe.

05/19
EMPFEHLUNG
STECKBRIEF SPIELFREUDE

AVM
OVATION A 8.3
Vertrieb Audio Video Manufaktur
Tel. 07246 30991-0
www. avm.audio
Listenpreis 12 790 Euro
Garantiezeit 3 Jahre bei Registrierung
Maße B x H x T 43 x 13 x 35,5 cm
Gewicht 22 kg
ANSCHLÜSSE
Phono MM/MC –/–
Hochpegel Cinch/XLR 4/1
Digital-In (opt., Coax, USB) •/ •/ •
Tape-Out •
Pre-Out Cinch/XLR •/ •
Kopfhörer Class-A-Stufe, Front
FUNKTIONEN
Fernbedienung •
Klangregler/abschaltbar •/•
Loudness •
Besonderheiten Röhrenstufe

AUDIOGRAMM 05/2019
Åherrschaftlich, Í–
unangestrengt, kraftvoll
Klang Cinch/XLR 139
Ausstattung sehr gut
Bedienung sehr gut
Verarbeitung überragend

KLANGURTEIL 139 PUNKTE


PREIS/LEISTUNG ÜBERRAGEND

FAZIT

Andreas Günther
AUDIO-Mitarbeiter

meier auf, kein überzüchteter Sportwa- der Ovation das Gemütvolle kaperte Wenn nur die bösen Zahlen nicht
gen, sondern ein feines Cabrio im Som- und trotzdem den Luxussolisten wie wären: 12 790 Euro schmerzen
merwind. Es herrschte Liebe in einer Joe Bonamassa zu ihrem Auftritt ver- auch bei gut gefüllter Brieftasche.
Dreiecksbeziehung zwischen Künstler, half. In den besten Momenten ließ der Allerdings ist das Geld schlau
Elektronik und Hörer. 8.3 die Fantasie aufkeimen, dass wir angelegt. Hierfür gäbe es etliche
einem gemütlichen Treffen von alten Vollverstärker, die mit den Mus-
LEBENSWEISHEIT UNTER KUMPELS Blues-Kumpeln beiwohnten. Alles sehr keln spielen, etliche Vollverstär-
Schwelgen wir noch ein wenig im entspannt und doch reich. Ein Wunder ker, die ihre Show abziehen – aber
Blues. John Mayall hat ein neues Album der audiophilen Imagination. nur wenige ehrliche Gemüter.
veröffentlicht – „Nobody Told Me“. Das Zusammengefasst: Hier spielt ein Der AVM Ovation A 8.3 ist so ein
ist Lebensweisheit in zehn Tracks. Alles Musikmeister auf. Der Vollverstärker hat Held. Wir lieben ihn. Alles ordnet
klingt wunderbar greifbar, präzise und Kraft, macht sie aber nicht zum Selbst- sich hier der Musik unter, tenden-
doch lässig. Ein guter Vollverstärker zweck. Diese Souveränität spürt man, ziell smart – und auf Aufforderung
muss die Stimme ausstellen und die noch stärker aber das feine Händchen wird auch mal die Pranke ausge-
Aura fassen. Großartig, wie punktgenau für wirklich gute Musik. fahren. Come fly with me.

www.audio.de ›05 /2019 43


Komplettanlagen › KOMPLETTSYSTEM OHNE BOXEN

CALA AD ASTRA
Eine halbe Schuhschachtel. Was sein – David gegen Goliath. Wir wissen, Instruments, ebenso die Wandlung. Bis
wie die Geschichte ausging. So auch in zu den Endstufen versteht der Cala nur
mag darinnen sein? Erstaunlich
unserem Hörraum. Die kleine Kiste ver- die digitale Sprache – das aber luxuriös
viel. Ein Amp, ein CD-Player, ein mochte es tatsächlich, die Membranen mit hoher Datenrate. Auch waltet hier
des Riesens anzutreiben. Nicht schwer- ein aufwendiges DSP. Wer mit Chef-
Radio, ein Streamer – T+A lehrt
fällig, nicht begrenzt, sondern aufreizend entwickler Lothar Wiemann plaudert,
uns die höchste Schönheit des souverän. Was für ein Erlebnis. der erfährt, dass viele Bauteile aus den
All-in-One. ■ Von Andreas Günther weit teureren Edelkomponenten von
POTENTE SCHALT-ENDSTUFEN T+A stammen. So sind die Streaming-

D
Wer genauer in das Cala-Datenblatt hin- Architektur und -Software identisch zum
ie ersten All-in-One-Geräte einschaut, hätte das allerdings auch pro- großen MultiSource-Player MP 3100 HV,
von T+A sind uns noch gut in phezeien können. T+A beschäftigt in sei- die Referenzquelle bei uns im Hörraum.
Erinnerung, obwohl das in ner Cala CDR Schalt-Endstufen – recht Auch das Display folgt diesen Spiel-
einem anderen Jahrtausend klein, fein aber mit 100 Watt pro Kanal regeln. Nur die SACD-Ausbeute vermag
gewesen sein muss. Damals erstaunlich potent. Das gesamte Kon- die Cala nicht, dafür gibt es aber ein CD-
bauten die Meister aus Herford einen zept der Cala widerspricht dem Estab- optimiertes Laufwerk von Sony.
Multikanal-Receiver mit eingelassenem lishment angenehm. Selbst am analogen Warum überhaupt ein CD-Laufwerk?
DVD-Player aus der K-Serie. Wir brauch- Zugang wird schnell ein digitaler Stream HiRes-Downloads und Streaming sind
ten zwei erwachsene Redakteure, um aufgebaut, alles folgt dem Bit-Codec. doch moderner. Dazu sagt Firmenchef
diesen Panzer in unseren Hörraum zu Der Schaltverstärker stammt von Texas Siegfried Amft: Der Wurm muss dem
bringen. Ein mächtiges Display
reckte sich uns entgegen, auf der
Rückseite war kein Quadratzenti-
meter ohne Anschluss geblieben. DAS WAR ELEGANT
UND KLANGSTARK
Wow – hier ging ein Schlachtschiff
in einen geheimen Krieg. Tatsäch-
lich hatte die Komponente etwas
Martialisches, auch das typisch
edle T+A-Design konnte das nicht
kaschieren. Der Gedanke ist verebbt, die
Faszination ausgestorben, das Thema
Multikanal steht nicht mehr im Fokus.
Doch was für ein Vergleich zu den
jüngsten All-in-One-Komponenten von
T+A. Die Cala CDR ist gerade einmal so
groß wie eine halbe Schuhschachtel.
Sechs winzige Kilo liegen auf dem Rack
vor uns. Sofort taucht die Frage auf:
Würde wir dieser Elektronik unsere
mannshohen Standlautsprecher anver-
trauen? Damit die Frage gleich geklärt
war, haben wir unsere Referenz ange-
schlossen – die großen 802 D3 von Bo-
wers & Wilkins. Wir sind bei 22 000 Euro
pro Paar und 95 Kilogramm pro Box.
Das Zusammentreffen mit der T+A-
Schatulle könnte nicht unterschiedlicher

44 www.audio.de ›05 /2019


VOLL BESTÜCKT: Auf der Rückseite des All-in-One findet sich kaum freier Platz – ein Stereo-Laut-
sprecher-Ausgang steht einer Vielzahl an Eingängen gegenüber. Natürlich per Cinch, aber auch per USB
und per Ethernet. Wer im WLAN unterwegs sein will, schraubt die mitgelieferte Antenne an.

Fisch schmecken, nicht dem Angler. sondern hat sich eindeutig auf die Seite ten Musikdaten. Logisch, die kleine T+A-
Also: König Kunde wird bedient, nicht von Hoch-Bit-PCM geschlagen. Hier al- Box ist dafür bereit. Wahlweise kann
die eigene Logik, denn noch hüten Milli- lerdings werden selbst stolze Datenra- man einen Stick an den USB-Anschluss
onen von Menschen noch CDs im Regal. ten bis 32 Bit und 192 Kilohertz gewan- andocken oder ein NAS per Ethernet zu-
In den USA und Großbritannien sieht das delt. Auch die Vinyl-Freunde werden füttern. In Sekunden wird alles erkannt
anders aus, doch in Deutschland lebt die nicht ausgegrenzt: Über die interne Soft- – eleganter und stabiler haben wir den
CD ungebrochen. ware kann ein Cinch-Eingang zum MM- modernen Musikstream selten erlebt. In
Was kann die Cala CDR nicht? Nun, da Port definiert werden. der Kür ist die Cala auch vorbereitet auf
lässt sich erstaunlich wenig sagen. Gut, Dann die heikle Frage nach der exter- unseren Streaming-Liebling Qobuz. Als
sie beherrscht keine DSD-Ausbeute, nen Festplatte mit unseren gesammel- weitere Optionen gibt es Tidal und Dee-
zer. Selbst für eine Steuerung per Roon
ist Cala gewappnet.
Jetzt muss es mit den Optionen aber
LICHTSPIELE: Wird die Cala aktiv genug sein, oder? Keineswegs: T+A hat
geschaltet, so flammt nicht nur ihr im Inneren auch ein Hochleistungsradio
Schriftzug auf – an der Unterseite des verbaut. Es gibt das alte UKW, aber auch
Displays hat T+A auch eine LED- dessen praktischen digitalen Nachfolger
Leiste eingebaut.
DAB+. Wer es ganz einfach und smooth
mag: nur die Bluetooth-Option wählen
und die Lieblingsmusik vom eigenen
Smartphone zufluten.
Nett ist auch die Vielfalt im Rücken.
Hier kann man eine WLAN-Antenne an-
schrauben, einen Subwoofer mit einem
eigenen Ausgang ansteuern und Kopf-
hörer anschließen. Das Ganze in einer

STREAMER-SCHNELLCHECK
LAN ✔ WLAN ✔
iOS ✔ ANDROID ✔
AIRPLAY ✖ GOOGLE CAST ✖
BLUETOOTH ✔ aptX ✖
UNTERSTÜTZTE STREAMINGDIENSTE

www.audio.de ›05 /2019 45


Komplettanlagen › KOMPLETTSYSTEM OHNE BOXEN

Breite von nur 37 cm. Das ist ein im be-


sten Sinne wundersames Kästlein.
Um dessen Vorzüge T+A recht genau
DER APP-CHECK
Bescheid weiß. Fantasievoll gedacht:
Würde man einige Bündel von 10-Euro- T+A hat einen eigenen Music-
Navigator entwickelt. Er bestimmt
Scheinen aufstapeln, um die Cala in Pa-
nicht nur über das Streaming und
pier nachzubauen – es würde nicht rei- die Radiokanäle – er übernimmt
chen; verglichen mit der Summe, die auch die komplette Feinprogram-
T+A tatsächlich erwartet. Nämlich 3590 mierung. Beispielsweise lassen
sich die Eingänge konfigurieren,
Euro. Das liegt oberhalb dessen, was
aber auch die Frequenzweiche für
mancher Student zu sparen willig ist. Die den Subwoofer-Ausgang. Alles ele-
Cala richtet sich also mehr an den wohl- gant, reduziert und stabil. Wer
habenden, audiophilen Hausherren, sei- mehr will: Die Cala-Komponenten
nes HiFi-Turmes überdrüssig geworden. sind auch für Roon vorbereitet.

GROSSMEISTER AM PULT
APP-BEWERTUNG 
Beginnen wir unseren Hörtest ganz oben
in der Hierarchie. Die Berliner Philharmo-
niker haben sich als Speerspitze der Hi-
Res-Auflösung etabliert. So gibt es den
Gesamtmitschnitt der Beethoven-Sinfo-
nien in 24 Bit und sagenhaften 192 Kilo-
hertz – alles live eingefangen. Die be-
rühmte Fünfte Sinfonie zeigt vorbildlich,
dass an jedem Pult die Großmeister ihrer
Stimmgruppe sitzen. Eine noch höhere
philharmonische Perfektion ist schlicht
nicht vorstellbar.
Zwischen dem dritten und vierten Satz cherteppich aus, dann das Zupackende,
liegt ein Übergang, der gern als „per as- der Jubel. Hier konnte man jedes Detail
pera ad astra“ stilisiert wird. Durch Müh- erlauschen, bis hin zum Atmen der Blä-
sal gelangt man zu den Sternen – lang- ser. Außerdem stimmten der musika-
sam entwickelt sich eine Nebenfigur, es lische Fluss, die klare Phrasierung und
wallt, es steigt auf, dann folgt der helle die räumlichen Gegebenheiten in der
Durchbruch der Blechbläser. Da muss Berliner Philharmonie. Wir hätten blind
eine Quelle, da muss ein Verstärker die auf einen großen Streamer und einen
ganz feinen Details zeigen können, dazu nicht minder stattlichen Vollverstärker
die pure Kraft abbilden. Genau das getippt. Dass diese Pracht aus dieser
gelang der Cala mit traumwandlerischer kleinen Box stammte –  selbst für uns
Sicherheit. Sehr weit legte sie den Strei- Insider war das ein Faszinosum.

MESSLABOR
Die Frequenzgänge weisen eine leichte Phono-MM-Verstärker ist mit festem stufen der Cala liefern bis zu 50 Watt pro
Impedanzabhängigkeit auf (oben, 8 Ohm Lo-Cut-Filter versehen (grün). Von guter Kanal an 8 und 110 Watt an 2 Ohm, die
rot, 2 Ohm blau); die Kurven darunter Stabilität zeugt der nicht besonders hohe, zugehörige AUDIO-Kennzahl beträgt 53.
zeigen die Wirkung des Anti-Bass-Dröhn- aber kaum zu niedrigen Impedanzen hin Rechts: Das Signal enthält Oberwellen,
EQs. Der mit 80 dB sehr rauscharme abfallende Lastenwürfel. Die Class-D-End- die mit wachsendem Pegel zunehmen.

46 www.audio.de ›05 /2019


05/19
EMPFEHLUNG
STECKBRIEF GESAMTKONZEPT

T+A
CALA CDR
Vertrieb T+A Elektroakustik GmbH
Tel. 05221 7676-0
www. ta-hifi.de
Listenpreis 3590 Euro
Garantiezeit 3 Jahre bei Registrierung
Maße B x H x T 37 x 10,5 x 24,5 cm
Gewicht 6 kg
ANSCHLÜSSE
Laufwerk CD/DVD/BD • –/–
Analog-In/Out 2/1 (1 Sub)

USB 2
Digital-In AES/koax/optisch –/2/2
Digital-Out AES/koax/optisch –/–/–
Netzwerk, HDMI Ethernet/WLAN/–
FUNKTIONEN NETZWERK
Display/OSD • nur per App
Schneller Vor/Rücklauf •/•
Erweiterte Playlists (Queue) •
Bluetooth/AirPlay •/–
Coveranzeige/Suche –/–
Streamingdienste Qobuz, Tidal, Deezer
Netzwerk/Webradio/UPnP •/•/•
Internetradio/Anbieter airable Internet Radio
Service
Formate MP3, AAC, OGG, FLAC, ALAC
Benötigter Server UPnP
Gapless •
Vollw. Steuerung via App •
... überträgt ganze Playlists •
Max. Abtastrate 32 Bit/192 Kilohertz
Besonderheiten Roon ready

SO MUSS ES SEIN: In der obersten


AUDIOGRAMM 05/2019
Schicht liegt eine Lasereinheit von Harrison trifft auf Michel Legrand und
Åschnell, stark, Íkein DSD
Sony. Rechts wird der Strom per schließlich auf das berühmte „Halle- schön, selbst große
Schaltnetzteil aufgearbeitet. Darunter: Standboxen lassen
lujah“ von Leonard Cohen. Der Mix stellt sich antreiben
das Mainboard mit allen Wandlern. jede High-End-Kette vor das Absolute. Klang Cinch 112
Ausstattung sehr gut
Doch die Cala nahm es erstaunlich
Bedienung sehr gut
Dann ein ganz wilder Mix: Youn Sun leicht. Klasse, wie die Bassfiguren die Verarbeitung überragend
Nah führt die Download-Hitparade bei Konturen unter den Songs strukturier-
KLANGURTEIL 112 PUNKTE
Qobuz an. Hier wird Avantgarde-Pop mit ten. Dabei gelang alles mit Samt und Sei- PREIS/LEISTUNG SEHR GUT
Jazz gemischt, dazu noch eine Brise asi- de – auch bei hohen Pegeln schlich sich
atischer Folk. Auf ihrem neuesten Album keine Härte ins audiophile Spiel. Da darf FAZIT
„Immersion“ huldigt sie den ganz gro- man wieder zum kleinen Kind werden –
ßen Kompositionen des Pop. George und sagen: haben wollen.
Andreas Günther
AUDIO-Mitarbeiter
AUCH EINE OPTION: CALA OHNE CD
Über Sinn oder Unsinn eines CD-Laufwerks lässt sich in unserer Zeit trefflich streiten. Früher – war die Welt nicht besser.
Das muss aber hier nicht sein, denn T+A bietet seine Cala auch als reinen Streamer- Die All-in-One-Komponenten ka-
Amp an. Dann hört sie auf das Kürzel SR und kostet 2590 Euro – immerhin 1000 Euro
weniger. Alle weiteren Details stimmen mit der hier beschriebenen CDR überein.
men als raumfressende Monstren
daher, ohne wirklichen Vorteil ge-
genüber den Einzelkomponenten.
Die T+A Cala CDR zeigt eine Ent-
wicklung und gewaltige Vorteile:
Der Signalfluss hat Stringenz, das
Konzept ist schlüssig, klangstark
und elegant bis in die feinste Ver-
ästelung der Bedienung. Der Preis
ist nicht klein, aber angesichts der
Fülle der Optionen fast bescheiden.

www.audio.de ›05 /2019 47


Analogquellen › PLATTENSPIELER MIT SYSTEM

AUSGEDEHNT
Pro-Ject hat seine Xtension-
Reihe um den 9 S-Shape
erweitert. Das System Ortofon
Concorde Century passt an den
geschwungenen Arm geradezu
perfekt. ■ Von Lother Brandt

TEST
Plattenspieler, Tonabnehmer
PRO-JECT XTENSION 9 S-SHAPE 2625 €
ORTOFON CONCORDE CENTURY 600 €

N
icht nur eines. Vieles muss
man Pro-Ject lassen. Zum
Beispiel, dass sich die Firma
mit Sitz in Wien und Ferti-
gung in Tschechien in nunmehr 41 Jah-
ren zu einem der größten Player im welt-
weiten HiFi-Zirkus gemausert hat. Und
dass sie ihre Produktpalette in ihrem
Stammgeschäft, dem Plattenspielerbau,
inzwischen zu einer kaum mehr fassba-
ren Breite ausgedehnt hat. Zu beinahe
jedem Modell gibt es farbliche und aus-
stattungstechnische Varianten, dazu die
bei Verbrauchern so beliebten „Super-
Packs“, die einen Spieler mit nützlichen
Zutaten zum Bundle schnüren. Aber aus-
gerechnet innerhalb ihrer Xtension- Steckernetzteil, ein Anschlusskabel und schluss um das berühmte SME-Bajo-
Reihe, was wir altdeutsch mal mit Aus- eine schmucke Acryl-Staubschutzhaube nett. Und daran flanschten Platten-Leger
dehnung beziehungsweise Verlängerung mit ein. Zu guter Letzt findet der Kunde schon (fast) immer gerne die berühmten
übersetzen wollen, hat sich der deut- in der Verpackung im Normalfall seinen „Tondosen“ von Ortofon. Und seit vier
sche Vertrieb Audio Trade Modelldiszip- S-Shape-Arm mit einer normalen Drei- Jahrzehnten mit Vorliebe einen Tonab-
lin verordnet: Das Laufwerk Pro-Ject viertelzoll-Headshell am vorderen Ende nehmer, der den Überflieger schon im
Xtension 9 plus Tonarm Pro-Ject 9 S- des so schön geschwungenen Alumini- Namen trägt: Ortofon Concorde. 1979
Shape gibt es als Pro-Ject Xtension 9 S- umrohres. Um den Tonabnehmer seiner stellte die dänische Firma diesen schlank
Shape nur so, wie Sie es auf dieser Dop- Wahl zu montieren, können Käufer oder und strömungsfreundlich gestylten Ton-
pelseite groß abgebildet sehen. Händler die Headshell aber ganz leicht abnehmer vor. Das System trat am An-
Stimmt natürlich nicht ganz, denn ein abschrauben – und schon sind wir wie- fang tatsächlich als „echter“ HiFi- Abtas-
Tonabnehmer gehört definitiv nicht zum der beim obigen Bild. ter auf, entwickelte sich aber aufgrund
Rüstzeug des ausschließlich im gut ge- seiner völlig unkomplizierten Montage
machten, schwarzglänzenden Piano- GESCHICKT EINGEFÄDELT und seiner Robustheit schnell zum Lieb-
Lack-Finish angebotenen 9 S-Shape. Denn wie die analog-erfahrenen AUDIO- ling der Rundfunkstationen und der Disc-
Und der Festpreis von 2625 Euro schließt Leser sicher längst detektiert haben, Jockeys – und hatte somit schnell seinen
– nicht abgebildet – ein externes 15-Volt- handelt es sich dort beim Headshell-An- Ruf als DJ-System weg.

48 www.audio.de ›05 /2019


Analogquellen › PLATTENSPIELER MIT SYSTEM

PRO-JECT UND ORTOFON:


EIN BUND FÜRS LEBEN
Ortofon, 2018 mit Würde und Elan in
den Kreis der Hundertjährigen eingetre-
ten, baute zu den Jubiläen den legen- Aber wer will denn auch einen Platten- Restankopplung an den Stellplatz. Da
dären Tonabnehmer in gleich zwei Vari- spieler ohne Pickup testen? Kommt ja könnte man beinahe von einem Voll-Sub-
anten: als Concorde Anniversary 40 für nichts bei raus. Obwohl: Der Pro-Ject chassis sprechen.
300 Euro und als Concorde Century für hat schon an und für sich eine Menge zu
600 Euro. Weil nun zwischen Ortofon bieten. Da wäre zum Beispiel die Auf- GETREULICH GELAGERT
und Pro-Ject seit Jahrzehnten eine stellung: Der Spieler ruht auf drei Füßen. Auch das Tellerlager arbeitet mit magne-
fruchtbare Geschäftsbeziehung besteht, Die sind nicht nur zwecks perfekter Ba- tischer Entkopplung – diese Art der Ent-
weil Pro-Ject und Ortofon beide zum lance höhenverstellbar – jedes Laufwerk Hemmung der Drehenergie macht
Vertriebsportfolio von Audio Trade gehö- sollte genau „im Wasser“ stehen, im längst im High-End Schule, schließlich
ren, vor allem aber weil AUDIO extrem Falle Pro-Ject Xtension 9 auf einer har- lassen sich so Reibungsverluste mini-
neugierig war, orderte die Redaktion den ten, feststehenden Unterlage. Sie sind mieren. Doch auch beim invertierten Ke-
Pro-Ject Xtension 9 S-Shape gleich mit auch magnetisch entkoppelt: Einander ramiklager des Xtension 9 belässt man
dem silberglänzenden Ortofon Concorde abstoßende Magneten sorgen für ein es bei einer definierten Restankopplung.
Century. Das hatten alle Beteiligten ge- fast schwebendes Chassis, einzig die Wie Audio Trades kundiger Pro-ject-
schickt eingefädelt. Führungsstangen erwirken eine winzige Fachmann Günter Antoniazzi erläutert,

www.audio.de ›05 /2019 49


Analogquellen › PLATTENSPIELER MIT SYSTEM

haben intensive Hörtests hier leichte


ORTOFON CONCORDE CENTURY
Klangvorteile ergeben. Doch natürlich
tut man im Hause Pro-Ject auch viel
für die mechanische Bedämpfung des
Tellerlagers, dessen Edelstahlachse in
einen feisten Metallblock montiert ist.
Auch der Teller selbst wird getreulich
bedämpft. Damit die über 5 Kilogramm
Metall gar nicht erst ans Klingeln den-
ken, beruhigt sie ein am Rand aufge-
Das Jubiläums-Concorde fliegt auf vor- setzter Ring von thermoplastischem
bildlich linearem Kurs – der Frequenz- Elastomer. TPE dämpft Vibrationen ähn-
gang kommt ohne Höhenanhebung
aus. Die Kanaltrennung ist vor allem im lich Sorbothane sehr effektiv. Oben auf
wichtigen Bereich zwischen 1 und 5 dem Teller sorgt eine Auflage von – ja-
kHz superb, bei 3 kHz erreicht sie wohl – zwei verpressten Vinyl-Schallplat-
rekordverdächtige 47 dB. Die Tiefen- ten dafür, dass sich die abzuspielende
abtastfähigkeit liegt mit 70 µ zwar im
Schallplatte schonend bettet. Schließlich
unteren Mittelfeld, dafür fällt die Aus-
gangsspannung schön hoch aus – drückt sie ein immerhin 750 Gramm
damit dürfte kein Phono-MM-Eingang schwerer Messingpuck mit Kunststoff-
Schwierigkeiten bekommen. Dank lippe recht massiv an die Unterstatt.
austauschbarer Nadel ist ein langes
Für deren Drehung sorgt ein elektro-
Leben sehr wahrscheinlich.
nisch kontrollierter, von einem Sinus- dass schon serienmäßig ein Gegen-
generator angesteuerter Wechselstrom- gewicht beiliegt, das Tonabnehmer zwi-
motor. Die AC-Antreiber bringen gegen- schen 3 und 9 Gramm gut ausbalancie-
über ihren Gleichstrom-Kameraden von ren kann und dass es vier weitere Opti-
vornherein mehr Präzision, dafür aber onien gibt. Wer die kapitalen „Tondo-
auch mehr Vibrationen mit. Möglicher- sen“ montieren möchte, dem kann mit
weise sind diese ein Grund für – nicht kapitalen Konter-Oschies geholfen wer-
dramatische – Spitzen im Rumpelspek- den. Die Gegengewichte docken gegen-
trum dies- und jenseits der normalen über der Arm-Ebene deutlich nach unten
50-Hertz-Netzfrequenz (siehe Labor- versetzt an: Das ist ein probates Mittel,
kasten auf der rechten Seite). Selbst mit um beispielsweise bei welligen Platten
dem Ohr am Chassis vernimmt man hier die Hebelkräfte nicht außer Rand und
aber kaum etwas – schließlich sorgt eine Band geraten zu lassen.
STECKBRIEF großzügige Granulatfüllung der Hohl-
ORTOFON räume für die weitere Dämpfung nach GESCHWIND MONTIERT
CONCORDE CENTURY
innen und nach außen. Bevor aber überhaupt irgendwelche
Vertrieb Audio Trade
Tel. 0208 88266-0 Zudem soll ja auch über die Tonarm- Kräfte sinnvoll walten konnten, musste
www. audiotra.de; ortofon.com
Listenpreis 600 Euro
basis nichts bis zur Nadel vordringen, noch ein entsprechender Abnehmer ein-
Garantiezeit 2 Jahre was deren mikrometerfeine Abtastarbeit gebaut werden. Die Entscheidung war
Nadelträger/Schliff Aluminium/Fine Line
beeinflussen könnte. Das Lager des 9 ja schon auf das 18,5 Gramm schwere
Auflagekraft/empf. Arm 1,8 mN/bis mittelschwer
Tiefenabtastfähigkeit 70 µ S-Shape jedenfalls dürfte da keinerlei Ortofon Concorde Century gefallen. Das
Hochtonverzerrungen 0,04 % li / 0,22 % re Schuld auf sich laden. Das invertierte La- ergab nicht nur preislich Sinn, sondern
Ausgangsspannung (DIN) 8,29 mV li / 8,54 mV re
Impedanz/Induktivität 1300 Ohm/590 mH ger mit seinen ihrerseits in Kugellagern es bereitet wohl jedem Analogo ein sinn-
empf. An- /Abschluss 47 kOhm, MM ab 36 dB – für die Pro-Ject stolz die „Qualität liches Vergnügen, so ein System am S-
Gewicht (m. Schrauben) 19 g
ABEC 7“ anführt – eingelassenen Edel- Shape so geschwind so mal eben zu
stahlspitzen weckt jedenfalls reichlich montieren. So sehr man von Zeit zu Zeit
AUDIOGRAMM 05/2019
Vertrauen, dass es die effektive Tonarm- diese verprassen mag mit dem peniblen
Åneutral, entspannt Ínur für Tonarme
und räumlich klingen- mit SME-Bajonett; masse von 15 Gramm inklusive Head- Justieren der heiklen Tonarm-Tonabneh-
des MM mit cooler Abtastfähigkeit könnte shell ohne Turbulenzen lenkt. mer-Geometrie, so erfrischend kann es
Optik, leichte Montage noch höher liegen
Klang 90
Dabei zeigt sich der Arm kaum wähle- sein, anzustecken, Überwurfmutter fest-
Ausstattung gut risch hinsichtlich der zu montierenden drehen (nicht zu fest!) – und alles stimmt.
Bedienung überragend
Verarbeitung sehr gut
Systeme. Der Einbauhöhe passt er sich Eine kurze Kontrolle mit Dr. Feickerts
dank Höhenverstellung ebenso an wie Schablone zeigt, dass alles soweit passt,
KLANGURTEIL 90 PUNKTE
PREIS/LEISTUNG ÜBERRAGEND
eventuellen Nadelschiefständen mit Azi- in etwa entspricht die Einstellung den
muth-Eindrehungen. Besonders gefiel, Baerwald’schen Vorgaben.

50 www.audio.de ›05 /2019


Analogquellen › PLATTENSPIELER MIT SYSTEM

GESCHRAUBT: Der Tonarm S-Shape nimmt


das Ortofon Concorde per Überwurfmutter
auf. Armhöhe und Azimuth lassen sich aber an
andere Pickups anpassen.

05/19
EMPFEHLUNG
STECKBRIEF SOUVERÄNITÄT

PRO-JECT
XTENSION 9 S-SHAPE
Vertrieb Audio Trade
Tel. 0208 88266-0
www. audiotra.de;
Listenpreis (ohne TA) 2625 Euro
Garantiezeit 3 Jahre
Maße B x H x T 46,5 x 18,5 x 35,0 cm
Gewicht 16 kg
Antrieb Rundriemen Außenläufer
Geschwindigkeiten 33 & 45
Drehzahlumschaltung elektronisch
Arm-Höhenverstellung •
Füße höhenverstellbar •
Pitch-Regelung –
Vollautomat/Endabschaltung – / –
Besonderheiten auch für Ortofon-Tondosen

Von seiner gleichgeformten, halb so GENÜSSLICH GEHÖRT AUDIOGRAMM 05/2019


teuren, schwarzen Schwester Concorde Wir aber nutzten zum Hörtest die MM- Ågut gebautes, durch- Í–
entwickeltes Laufwerk
Anniversary unterscheidet das Century Züge des trefflichen Clearaudio Basic V2 mit souveränem Klang
und feinem Tonarm
die geringere Nadelnachgiebigkeit (Com- (AUDIO 9/18, Goldenes Ohr bei der Le-
Klang 103
pliance) von 16 gegenüber 20 Mikrome- serwahl 2019), des röhrenbestückten Ausstattung gut
ter pro Millinewton. Zudem wickelt sich Vorverstärkers Octave HP 500 SE und Bedienung sehr gut
Verarbeitung sehr gut
versilberter Kupferdraht im Century (im des überragenden Transistor-Vollverstär-
Anniversary nur Kupfer) zu den Spulen, kers T+A PA 3100 HV, allesamt edle Vor- KLANGURTEIL 103 PUNKTE
PREIS/LEISTUNG ÜBERRAGEND
die mit dem sich bewegenden Magne- arbeiter. Deren Eigenheiten, vor allem
ten – beide Ortofon Concordes vertreten aber Vorzüge, brachte der stylische MM-
die MM-Fraktion – den Generator bilden. Abtaster aus Dänemark am Laufwerk MESSLABOR
Der kann ordentlich Spannung heraus- aus Tschechien bestens zum Tragen. Im Messlabor gibt sich der Pro-Ject
löffeln, was den Betrieb selbst an medi- Das Ortofon Concorde Century gehört XTension 9 kaum eine Blöße. Der
okren MM-Phonostufen zumindest elek- definitiv zu den entspannten Gesellen, Gleichlauf ist exzellent (+/- 0,08 %), die
Abweichung von der Sollgeschwinig-
trisch ohne Probleme ermöglicht. die das Hören zum Genuss machen. Mit
keit ist mit - 0,03% vernachlässigbar,
die Spitze im Gleichlaufdiagramm
schlank und spitz. Einzig zwei kleine
Schultern (oberes Diagramm) und die
GEDECKT: Den Pulley des Riemen- Rumpelspitzen bei 40 und 320 Hz
trieblers bedeckt normalerweise (unten) sind kleine Schönheitsfehler.
ein mit drei Röhrchen fixierter
Deckel. Im Test sprang
der Riemen nie ab.

www.audio.de ›05 /2019 51


Atrium 3.1RAUM C121 & D104

PREMIUM WIRELESS BY PIEGA


PIEGA baut hochwertige und handgefertigte Lautsprecher für Dein perfektes Musikerlebnis - und das
seit über 30 Jahren. Unsere Lautsprecher stehen für Schweizer Perfektion und hohe Qualität, kombiniert
mit einem stilvollen, eleganten Design. Erlebe jetzt unsere brandneue Premium-Wireless-Serie!

GO FOLLOW US:
Vertrieb Deutschland & Österreich: in-akustik GmbH & Co. KG facebook.com/PiegaSwitzerland
www.in-akustik.de | Tel.: +49 (0) 7634 - 5610-0 | info@in-akustik.de @piegaswitzerland
piega.ch
„GENIE-
STREICH“
DIE IN-AKU ST IK AI R-KABEL

MADE IN
GERMANY

GEDÄMPFT: Der 5,25 Kilogramm schwere Plattenteller ist ringförmig beruhigt mit TPE, einer
gummiartigen Kunststoffmischung. Die Scheibe dreht in einem invertierten Keramiklager.

ihm durch die „Klangraumwelten“ (Seite steller vor geraumer Zeit berühmt wur- GOLDENES
OHR 2019
GOLDENES
OHR 2018
2017
GOLDENES
OHR 2019

143) zu streifen, brachte viele Details zu de. Deren quirlige, manchmal aber auch 1.PLATZ
in der Kategorie
Lautsprecher-Kabel
1.PLATZ
in der Kategorie

XXXXXXXXXXXXXX
Lautsprecherkabel
(bis XXXX Euro)
1. PLATZ
in der Kategorie
Lautsprecherkabel

Gehör, nervte aber nie mit allzu grellen ner vöse und hyperaktive Art wich hier
in-akustik LS-4004 Air In-Akustik LS-1204 Air
In-Akustik Referenz LS-2404 AIR
Xxxxxxxxxxxxxx

Andreas Eichelsdörfer
Malte Ruhnke Chefredakteur
Malte Ruhnke
Chefredakteur
Chefredakteur

Atrium 3.1 RAUM C121 & D104

Akzenten auf diese. Diese Tonzelle lebt einem in sich ruhenden, auch durch LS-4004 AIR LS-2404 AIR LS-1204 AIR

eine kaum mehr zu überbietende Neu- wüsteste Funk-Attacken und knüppel-


traliltät. Dabei beeindruckten sowohl harte Düster-Rock-Walzen nicht aus der
Weite als auch Präzision der räumlichen Ruhe zu bringenden Charakter, dem man
Abbildung, die selbst wesentlich teurere die lange konstruktive Erfahrung seiner
Systeme nur selten so zu zeichnen wis- Erbauer anhört. Wobei das definitiv nicht
sen. Das rückte auch die ausgezeichnete zu lahmer Laschheit führt. Im Gegenteil:
„No Filter“-Produktion von Jerome Sab- Das Vibrafon-Feuerwerk, das Bobby LS-1204 AIR: „Ein Geniestreich, der den Konkurrenten auch
bagh und Greg Tuohey ins beste Licht, Hutcherson mit den Timeless Allstars klanglich die Grenzen aufzeigt.“ AUDIO 12-2018
da tauchte man förmlich ins Aufnahme- einst im Jazz-Tempel „Onkel Pö‘s“ ab-
LS-2404 AIR: „Das kann man nur schwer umschreiben,
studio ein. Die saubere, souveräne Ab- brannte, gewann hier noch an Glut und
das muss man erleben. Oder in Geld ausgedrückt: Eine
bildung geht auch mit auf das Konto des Intensität (Vinyl-Rezension Seite 142).
HiFi-Kombination im Wert von 20.000 EUR vermochte
Pro-Ject Xtension 9 S-Shape. Skandinavische Entspanntheit und
alleine das LS-2404 AIR um 20% in die Höhe zu heben“
Dieser Plattenspieler hat also kaum österreichisch-tschechische Souveräni- stereoplay 01-2017
mehr etwas gemein mit den preiswer- tät können so zusammen für ein aufs Le-
ten Brettspielern, mit denen sein Her- ben ausgedehntes Hörglück taugen. LS-4004 AIR: „So gewaltig war der Unterschied zwi-
schen der per se nicht schlechten Einsteiger-Strippe
des Anlagenbesitzers und dem Über-Kabel aus dem
FAZIT Schwarzwald, dass auf Flüche ernsthafte Überprüfungen
des Kontostandes folgten.“ Fidelity 38-2018
erstens sehr gut klingt, zweitens
Lothar Brandt
AUDIO-Mitarbeiter nicht wählerisch ist beim Phono- LS-4004 AIR: Das LS-4004 AIR ist eines der besten Ka-
verstärker und sich drittens auch bel, das uns je begegnet ist.“ stereoplay 01-2018
problemlos montieren lässt,
Wenn er schon die Möglichkeit wenn viertens einmal die Nadel
bietet, würde ich den Pro-Ject gewechselt werden muss. Mit
Xtension 9 S-Shape mit dem Or- seiner souveränen Darbietung hat
tofon Concorde Century koppeln. mich das Laufwerk, mit seiner
Das ist eine clevere Kombi, die Neutralität der Pickup überzeugt.

WWW.IN-AKUSTIK.DE
Analogquellen › PLATTENSPIELER MIT SYSTEM

BRITISH SOUND
Thomas Alva Edison ist der Namensgeber des jüngsten Cambridge-Plattenspielers. Und die Briten
haben sich einige Schmankerln für ihren Vinyldreher einfallen lassen. ■ Von Christian Möller

B
ereits der erste Blick zeigt: Dieser der Cambridge Alva TT ist ein klassi- triebs setzen die Briten auf einen war-
Vinyldreher soll zu den aktuellen sches, manuelles Laufwerk. tungsfreien, elektronisch geregelten Di-
Cambridge-Edelkomponenten der Man legt die Nadel von Hand in die rektantrieb, der einen 2 cm dicken Teller
Edge-Serie passen. Auffallend ist die Einlaufrille (unterstützt von einem Ton- aus Polyoxymethylen, einem hochver-
6 mm starke Aluplatte, die die Zarge armlift) und muss sie am Ende der Plat- dichtetem Thermoplast antreibt. Außer-
abdeckt. Sie ist im selben mattgrauen tenseite auch von Hand wieder abhe- dem ist eine Phonovorstufe integriert.
Finish gehalten wie die Edge-Kompo- ben. Allerdings schaltet sich der Motor Die RIAA-Kurvengenauigkeit soll bei +/-
nenten und sorgt für einen massiven nach etwa 30 Minuten automatisch ab, 0,3 dB (30Hz–20kHz) liegen. Der Pre-
Look. Stromzufuhr und Drehzahl stellt um zu verhindern, dass die Nadel ewig amp lässt sich nicht abschalten, die
man über drei Tasten ein. Mehr Bedien- in der Schlussrille läuft. Kommen wir zu Cinch-Augänge liefern also stets Line-
elemente gibt es nicht. Zu Recht, denn den Schmankerln: Statt eines Riemenan- Pegel. Die Stufe basiert auf den ex-

54 www.audio.de ›05 /2019


Analogquellen › PLATTENSPIELER MIT SYSTEM

DANK BLUETOOTH
ÜBERALL AUFSTELLBAR
TYPISCH
CAMBRIDGE:
Die Briten drucken die
Beschriftungen auf der
Rückseite immer zwei-
mal ab, normal und um
180 Grad gedreht. So
kann man sie auch
von oben ablesen. Der
Schiebeschalter im
Blue tooth-Bereich
deaktiviert nur die LED.

ternen Modellen „Solo“ und „Duo“ (sie- Ein weiteres Detail: Die Schrägung des Clock-Generator. Das digitale Signal wird
he Test in AUDIO 5/18), die Cambridge Systems ist in einem Winkel von 68 an den Bluetooth-Chipsatz Qualcomm
inzwischen in „Alva Solo“ und „Alva Grad ausgeführt und soll an das Jahr CSR8675 weitergegeben, dessen Soft-
Duo“umbenannt hat. Soläuft nun die ge- 1968 erinnern – damals wurde Cam- ware Cambridge modifizert hat.
samte Cambridge-Vinyl-Reihe einheit- bridge Audio gegründet. Die Bluetooth-Übertragung befreit
lich unter dem Namen des berühmten Dank der eingebauten Phono-Vorstufe den Alva TT von der Notwendigkeit, ihn
Telegrafisten und Erfinders. Dazu zählt unterstützt der Alva TT auch die draht- in der Nähe des Verstärkers aufzustellen.
auch der separat erhältliche Moving- lose Signalübertagung per Bluetooth, Das klappt auch mit den Komponenten
Coil-Tonabnehmer Alva MC, der beim entweder direkt an passende Verstärker aus eigenem Hause, etwa mit dem Cam-
TT ab Werk dazugehört. Tonarm und oder an Kopfhörer. Hier haben die Briten bridge Edge A (Test in AUDIO 10/18)
System kommen uns optisch bekannt sogar das klanglich hochwertige aptX- oder mit dem Edge NQ.
vor, sie dürften von Rega stammen, HD-Protokoll implementiert. Die analo-
auch wenn uns Cambridge das offiziell gen Audiosignale durchlaufen zunächst KLANGLICH VOLLE BRILLANZ
nicht bestätigen mag. die integrierte Phonovorstufe. Danach Zu unserem Klangtest: Um den Alva TT
wird das Signal in einem A/D-Wandler mit adäquater Kost zu speisen, reisten
SIGNALVERARBEITUNG UND BLUETOOTH von Asahi Kasei mit 24 Bit/48 kHz digita- wir zunächst musikalisch zurück ins Jahr
Die Briten legen stets Wert auf nette De- lisiert. Cambridge verwendet hier nur 1979. Der Megaseller „Tusk“ von Fleet-
tails. So ist die Riffelung der Montage- hochwertige Bauteile im Signalweg. Die wood Mac brachte uns in die richtige
muttern am System dieselbe, die Cam- Widerstände etwa sind vom Typ MELF Vinylstimmung. Das Album ist extrem
bridge bei den Drehreglern der Kompo- Low-Noise. Der Wandler arbeitet mit ei- trocken gemischt, und besonders die
nenten Edge A und Edge NQ verwendet. nem vom Bluetooth-Takt unabhängigen teils kruden Klangexperimente des Gitar-

www.audio.de ›05 /2019 55


Analogquellen › PLATTENSPIELER MIT SYSTEM

DETAILVERLIEBT: Die
Rändelschrauben weisen
eine Riffelung auf, die
auch die Regler beim Edge
A und Edge NQ zeigen.
Tonarm und MC-System
sehen aus wie von Rega.

05/19
risten Lindsay Buckingham machen es Band. „Don’t Kill It Carol“ ist einer der EMPFEHLUNG
zu einem idealen Testkandidaten. markantesten Songs, auf denen eine so- STECKBRIEF KLANGTIPP

Wir starteten mit „The Ledge“. Die genannte Voice Box zum Einsatz kommt. CAMBRIDGE
ALVA TT
dreckig angezerrte Gitarre, fast aus- Dabei wird der Ton über einen Lautspre- Vertrieb Cambridge Deutschland
schließlich auf dem rechten Kanal zu hö- cher, an dem ein Schlauch angebracht Tel. 040 94792800
www. cambridgeaudio.com
ren, kratzte an unseren Trommelfellen ist, zurück in den Mund des Sängers ge- Listenpreis 1700 Euro
wie ein Rollkragen aus Schafswolle am führt. Die Stimme wird extrem verfrem- Garantiezeit 2 Jahre
Maße B x H x T 43,5 x 13,9 x 36,8 cm
Hals. So wird Buckingham sich das ge- det, bleibt aber harmonisch und wirkt Gewicht 11 kg
dacht haben. Weiter im Album! Crisp, mehrstimmig. Der Alva TT brachte die- Antrieb Direktantrieb
Geschwindigkeiten 33 1/3, 45 UPM
klar und brillant setzte sich das Ride-Be- sen Effekt bravourös aufgelöst herüber. Drehzahlumschaltung elektronisch
cken in „Think About Me“ ab. In puncto Auch die analogen Synthie-Sounds, für Arm-Höhenverstellung –
Höhendynamik bot der MC-Tonabneh- die Tastengott Manfred Mann so be- Füße höhenverstellbar –
Pitch-Regelung –
mer eine eindrucksvolle Transparenz. kannt ist, bildete der Cambridge in „You Vollautomat/Endabschaltung –/–
Nicht aufdringlich, aber stets auf Durch- Angel You“ und „Hollywood Town“ fett Besonderheiten Phono-Vorstufe, Bluetooth

setzungsfähigkeit bedacht. und mit Inbrunst ab.


Das machte sich auch bei der rauchi- Noch ein Abstecher ins Jahr 1972: Das AUDIOGRAMM 04/2019
gen, unverkennbaren Stimme von Stevie Werk „Thick As A Brick“ von Jethro Tull Åklanglich exzellentes Íintegrierte Phono-Vorstufe
Komplettpaket, lässt nicht überbrückbar
Nicks im Song „Sara“ bemerkbar: Sie gilt als eines der besten progressiven sich dank Bluetooth
schwebte durch den AUDIO-Hörraum Konzeptalben aller Zeiten und räumte rei- überall aufstellen
Klang 96
und sorgte für Gänsehaut. Wunderbar henweise Höchstwertungen ab. Die Ausstattung sehr gut
auch die plastische Ortbarkeit der ge- unglaublich dichte Atmosphäre und die Bedienung sehr gut
Verarbeitung überragend
doppelten Gitarren, die sich in epischer hohe Dynamik des Albums können nur
Weite vor uns ausbreiteten. Viel besser wirklich ausgezeichnete Ketten wieder- KLANGURTEIL 96 PUNKTE
PREIS/LEISTUNG ÜBERRAGEND
kann man das nicht mehr machen. geben. Der Alva TT meisterte diese Auf-
Also schnell einen weiteren Klassiker gabe brillant: Ian Andersons Querflöten-
aus dem Jahr 1979 aufgelegt: „Angel einlagen flitzten sauber, blitzend und FAZIT
Station“ von Manfred Mann’s Earth exakt temperiert durch den Hörraum.
Christian Möller
AUDIO-Redakteur
MESSLABOR
Cambridge_Alva TT_rs Cambridge_Alva MC_f
-20 +10 +10

+0 +0
Der Cambridge Alva TT sucht in
dieser Preisklasse seinesgleichen.
-40

-10 -10

d
B
-60
d
B -20 -20
d
B
Den Briten ist hier ein Laufwerk
gelungen, das toll aussieht, sehr
r r r
-80
-30 -30

-100
-40 -40
gut verarbeitet ist und luftig und
-120 -50 -50
transparent klingt. Gut, man kann
5 10 20 50 100 200 500 30 50 100 200 500 1k 2k 5k 10k 20k 40k
Hz Hz
die integrierte Vorstufe nicht
Das Laufwerk brilliert mit nahezu perfekter Absolutdrehzahl (0,07 % zu langsam) und überbrücken, doch diese gefiel
gutem Gleichlauf (± 0,13%). Motor und Antrieb produzieren kaum Eigengeräusche, mir im Test so gut, dass ich gar
wie das Rumpeldiagramm links zeigt. Die zugehörigen Rauschabstände betragen 72 nicht in die Versuchung geriet, zu
(rot, Platte) bzw. 76 dBA (blau, Messkoppler). Das hauseigene System Alva MC bietet einer externen Stufe zu greifen.
saubere Frequenzänge, Kanaltrennung und hohe Abtastfähigkeit (90 µm).
Insgesamt eine runde Sache.

56 www.audio.de ›05 /2019


WESTEND AUDIO SYSTEMS

FINEST
T UBE A MP L IFIC AT IO N

DER MONACO, AUDIOPHILES HANDWERK AUS MÜNCHEN.

2 X 10 0 R Ö HR E N WAT T A N 4 O HM
JEDE GEHÄUSEAUSFÜHRUNG MÖGLICH

W W W.W ES T END AUD IO S Y S T EMS .D E


Verstärker › PASSIV-PHONOVORSTUFE

05/19
FORTGESCHRITTEN
EMPFEHLUNG
STECKBRIEF KLANG MC

AIE.DE
MC-ÜBERTRAGER 623
Vertrieb Altmann Industrieel.
Tel. 0 6131 5537746
Der Übertrager AIE.de 623 lupft die zarten Spannungen eines www. aie.de
Listenpreis 3506 Euro
Moving-Coil-Tonabnehmers auf Moving-Magnet-Niveau. Dabei Garantiezeit 2 Jahre
Maße B x H x T 21,8 x 6,2 x 15,5 cm
offenbart er höchstes Niveau. ■ Von Lothar Brandt Gewicht 1,04 kg
ANSCHLÜSSE

S
Phono MM/MC –/•
chon die aluminiumglänzende auf, indem er den Widerstand passiv er-
Hochpegel Cinch/XLR –/–
Front irritiert den gemeinem HiFi- höht. Auf 47 kOhm, den normierten Ab- Digital-In –
Fan. Kein Lämpchen, kein Ein/Aus- schlusswiderstand für MM-Systeme. Tape-Out –
Out Cinch/XLR/regelbar • (2x, Split)/–/–
schalter, dafür zwei Drehschalter mit rät- Der edelst bestückte AIE.de 623 passt
Kopfhörer –
selhafter Beschriftung. 1:5 –10 –20 steht sich per Übersetzungsverhältnis (die
FUNKTIONEN
über dem Input-Knebel, mit 1:1–0,5 und Werte über Input) an den Pegel und über MC-Impedanz anpassbar •
Split sind die Output-Varianten benannt. parallel zu steckende, vom Hersteller Übersetzung anpassbar •
Fernbedienung –
Keine Frage: Dieser MC Transformer passgenau gelieferte „Bürden“-Cinch- Besonderheiten Split, Ground-Lift
623 des deutschen Herstellers AIE.de stecker dem Abschlusswiderstand des
– wie Altmann Industrieelektronik – ist Systems an. Er verteilt das Signal (laute AUDIOGRAMM 05/2019
und birgt etwas Besonderes. bei halbem Pegel, das „1:0,5“ über Out-
Åvielfältig anpassbarer Íhoher Preis, aufstellungs-
Diese Gattung nennt sich „Step-up put) wenn gewünscht per „Split“ auf zwei Übertrager mit überra- kritisch, weil etwas anfällig für
gendem Klang Brummeinstreuungen durch
Transformer“. Ein Moving-Coil-Tonab- Phono-MM-Verstärkerstufen. andere Geräte
nehmer liefert bei sehr niedrigem Wider- In Sachen Dynamik, Präzision, Detail- Klang MM/MC –/130
stand eine sehr niedrige Ausgangsspan- reichtum und Abbildung deklassiert der Ausstattung gut
Bedienung für Profis
nung, die aktiv zu verstärken das Risiko AIE.de 623 alle bezahlbaren MC-Stufen. Verarbeitung sehr gut
unbotmäßigen Verzerrens, Rauschens Nur teuerste Aktivlösungen können da
KLANGURTEIL 130 PUNKTE
und Brummens mit sich bringt. Ein mithalten. Perfekt angepasst, verhalf der PREIS/LEISTUNG HIGHENDIG
„hochschreitender Umformer“ setzt die Step-up den erlesendsten MC-Pickups zu
Spannung nach Georg Simon Ohm her- wahrhaft fortgeschrittenem Niveau.
FAZIT

MESSLABOR Lothar Brandt


AUDIO-Mitarbeiter
Im TestLab ergaben sich je nach Quell-
Widerstand, Pegel und Übersetzungs-
Verhältnis (+15, +21, +27 dB) unter- Die Performance eines Step-up
schiedliche Frequenzgänge. Bei hoch-
Transformers hängt klar auch von
ohmigen MC-Systemen mit niedriger
Ausgangsspannung und hohem Über- den nachgeschalteten Stufen ab.
setzungsverhältnis (1:20, rote Kurve, Für sich ist der AIE.de 623 aber
27 dB) kann der Bassabfall bis zu -6 dB ein überragend klingendes Ket-
bei 20 Hz betragen. Im Normalfall aber
tenglied. Es kann jede High-End-
bleibt der Tieftonverlust irrelevant.
Phonoanlage stark aufwerten.

58 www.audio.de ›05 /2019


TOP DIGITAL ANGEBOT TESTEN

DAS MAGAZIN
FÜR HIFI, SURROUND
HIGH END, MUSIK

ABEN
3 AUSG R
U
FÜR N
5€

JETZT DIE APP DOWNLOADEN UND SOFORT LESEN:


www.audio.de/mini-abo-digital
AUDIO erscheint im Verlag: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH, Richard-Reitzner-Allee 2, 85540 Haar, Handelsregister München, HRB 154289
Digitalquellen › D/A-WANDLER

DAS CHARMELEON
D
Transistor-Perfektion oder
er Cayin CS-100DAC beherbergt 32-Bit-Chip als Mono-D/A-Wandler –
in seinem massiven Aluminium- Röhrencharme – wie hören was der bestmöglichen Systemdynamik
Gehäuse mehr prominente wir denn heute? Wer so der ESS-High-End-DACs entspricht.
OPAs als ein Seniorenheim für Doch zurück zu den umschaltbaren
VIPs. Seine Single-Ended-Class-A-Ver-
grübelt, darf den Cayin Filtern. In Verbindung mit dem wählba-
stärkerstufe hinter dem D/A-Wandler CS-100DAC wählen: Der passt ren Röhren- oder Transistor-Timbre er-
vertraut auf drei OPA228P von Burr- gibt das unzählige Kombinationen, um
das Timbre der Stimmung
Brown für die Strom/Spannungs-Wand- sich den Klang gegebenenfalls für jede
lung. Die symmetrische Aus- an. ■ Von Stefan Schickedanz Aufnahme optimal zu individua-
gangsstufe für die XLR-Buch- lisieren. Und zwar nicht so bra-
sen nutzt zwei JRC MUSES02, chial wie mit den Klangreglern
der Cinch-Ausgang zwei Burr-
Brown OPA134PA plus einen
KLICK, UND DER OPA am Verstärker, der Analogie zur
Maggi-Würze. Apropos subtil:
OPA228P. Ganz nebenbei: Wir
reden hier nur von einem Kanal,
GUCKT IN DIE RÖHRE Die maximale Auflösung be-
trägt bei PCM über die Koax-
denn Cayin betreibt beim CS- und AES/EBU-Eingänge immer-
100DAC maximalen Aufwand. Macht in Ausgangsfilter zum Umschalten. Der hin 24 Bit/384 kHz. Über Toslink sind
Summe 16 Operationsverstärker in der ESS Sabre ES9038Pro unterstützt acht maximal 192 kHz bei gleicher Bitrate
analogen Ausgangsstufe. vom Hersteller programmierbar Presets. möglich. Wer alles aus dem CS-100DAC
Doch die Entwickler wollten ihre OPAs Das macht sich Cayin zu nutze. Die Ent- herauskitzeln will, der kann mit der als
nicht einfach sich selbst überlassen. Sie wickler verwenden gleich zwei der für I2S-Interface verwendeten HDMI-Buch-
stellten ihnen in der Ausgangsstufe des Mehrkanal-Anwendungen geeigneten se und über USB 32 Bit/768 kHz ein-
HiRes-DACs noch Röhren zur Seite, die schleusen – oder eben DSD512. Über
einspringen können, wenn einem die AES/EBU und Koax ist maximal DSD128
Wiedergabe nur über die Halbleiterbau- möglich, mit Toslink nur DSD64.
teile zu kalt wird. Ein Weckruf über die Wenn man mit derartigen Bitraten
ausgesprochen highendige Aluminium- arbeitet, ist Jitter-Minimierung im Digi-
Fernbedienung genügt. Dann überneh- tal-Teil mindestens so wichtig wie die
men in der Ausgangsstufe Single-En- beiden gekapselten Ringkerntrafos für
ded-Röhren-Amps mit russischen Elec- die Stromversorgung. Daher setzt Cayin
tro-Harmonics 6922EH die letzte Meile auf zwei Kristall-Oszillatoren mit Ultra-
des Signaltransports. Präzision im Femtosekundenbereich.
Und falls es einmal langweilig werden Zur Info: 1 fs entspricht 1/1000 ps.
sollte, sich mit OPAs zu befassen, die BITTER FÜR JITTER: Zwei Quarz-Oszilla- Über den Cayin CS-100 DAC könnte
neben der Röhre hocken, hat Cayin noch toren mit Femtosekunden-Präzision vom Spe- man noch stundenlang referieren. Doch
etwas Cooles eingebaut: Ein Bündel zialausrüster Accusilicon geben den Takt vor. der Platz ist kostbar und am Ende zählt

60 www.audio.de ›05 /2019


Digitalquellen › D/A-WANDLER

05/19
EMPFEHLUNG
STECKBRIEF MUSIKALITÄT

CAYIN
CS-100DAC
Vertrieb Cayin Audio Distribution
Tel. 06174 9554412
www. cayin.com
Listenpreis 4800 Euro
Garantiezeit 3 Jahre (Röhren 2)
Maße B x H x T 44 x 38,2 12,6 cm
Gewicht 12 kg

BACK IN BLACK: Angesichts der beeindruckenden Konnektivität sei erwähnt, dass Cayin DIGITALE EINGÄNGE
USB/S/PDIF coax •/•/•
dem CS-100DAC eine farbige AMOLED-Funktionsanzeige spendiert und programmiert hat. TOSLink/AES/EBU/ BNC •/•/•
Bluetooth/Airplay –/–
HDMI • (R2S)
ABTASTRATEN
TOSLink 44,1 – 192 kHz; 16 bis 24 Bit
AES/EBU, Coax 44,1 – 384 kHz; 16 – 24 Bit
USB 44,1; 48; 88,2; 96; 176,4; 192,
352,8, 384, 768 kHz; bis 32 Bit
DSD 64 – 512
VIER KÖNNEN ANALOGE EINGÄNGE
Cinch/XLR/Phono –/–/–
AUCH ANDERS:
DIGITALE AUSGÄNGE
Die Ausgangsstufe S/PDIF coax/andere –/–
des CS-100DAC kann ANALOGE AUSGÄNGE
alternative Fakten Cinch/XLR •/•
reproduzieren, je AUSSTATTUNG
Fernbedienung •
nachdem, ob man den Kopfhörer –
Transistor- oder den Anzeige kHz/Bit •/–
Schaltbare Filter •
Röhrenpfad wählt.
Lautstärkeregler •
Besonderheiten Timbre-Umschaltung

AUDIOGRAMM 05/2019
Åextrem feinzeich- Í–
nend, toller Spielfluss,
geht runter wie Öl
ja auch nur, was hinten herauskommt. Klang Cinch/XLR 135/130
MESSLABOR
Und das war schlicht begeisternd. Wer Ausstattung sehr gut
Das Diagramm zeigt einen Ausschnitt Bedienung sehr gut
erwartet hatte, dass der Transistor nüch- Verarbeitung überragend
des Frequenzgangs bei einem 44,1-
tern wirken würde, sah sich genauso ei-
kHz-Digitalsignal, dessen Verlauf vom KLANGURTEIL 140 PUNKTE
nes Besseren belehrt wie jene, die mit Ausgangsfilter abhängt: Den sanfte- PREIS/LEISTUNG SEHR GUT
einem warmen, schönfärberischen Röh- sten Roll-Off erzielt das Filter „Hybrid“
renklang rechneten. Ganz gleich, welche (schwarz), die höchste Bandbreite
„Fast“ (grün). Unten: Im Tube-Modus FAZIT
Kombinationen von Timbre-Anpassung
(rot) macht sich die charakteristische
und Digitalfilter wir auch ausprobierten, Röhren-Verzerrung erst bei recht hohen
es ergab sich ein unglaublich facetten- Stefan Schickedanz
Ausgangsspannungen bemerkbar.
AUDIO-Mitarbeiter
reicher, ausgewogener und extrem
hochaufgelöster Klang.
Zwar bildeten sich mit der Zeit gewis- In früher Jugend bereitete mir das
se Präferenzen heraus, doch diese in Basteln an meiner elektrischen
Worten zu fassen, wäre schon fast ein Eisenbahn mehr Freude, als sie im
zu grobes Raster für die subtilen Nuan- Kreis fahren zu lassen. Die vielen
cen. Der Transistor-Modus sorgte für et- Kombinationen aus Timbres und
was mehr Konturschärfe und Kontrolle Filtern am Cayin liefern den be-
bei minimal besserer Durchführbarkeit. sonders technikaffinen Audiophi-
Dafür produzierte die Röhre noch einen len einen ähnlichen Zeitvertreib,
Hauch mehr Spielfluss und Körper. Bei doch ich möchte mit diesem DAC
den Filtern gefielen uns neben „Hybrid“ einfach nur Musik hören. Deshalb
jene mit geringer Flankensteilheit beson- mein Tipp: Filter „Slow-L“. Tran-
ders gut. Doch jenseits solcher Petites- sistor bei harten Beats, wo der
sen bleibt ein Top-DAC ein Top-DAC. Kick zählt. Röhre für Stimmwun-
Und der Cayin ist top. der und Naturinstrumente.

www.audio.de ›05 /2019 61


Kopfhörer › MOBILE KOPFHÖRER (ON-EARS)

05/19
EMPFEHLUNG
STECKBRIEF KLANGTIPP

AUDIO-TECHNICA
ATH-M50XBT
Vertrieb Audio-Technica
Tel. 06134 257340
www. eu.audio-technica.com
Listenpreis 200 Euro
Garantiezeit 2 Jahre
Gewicht 310 g
Arbeitsprinzipien dynamisch, geschl. Over-Ear
Zubehör Kabel, Schutztasche
Besonderheiten Touch-Bedienung

AUDIOGRAMM 05/2019
Åinsgesamt neutraler ÍHaptik könnte wertiger sein,
Klang mit kräftigem Tief- kein ANC, keine gleichzeitige
bass, Unterstützung für Kopplung mit mehreren Quellen
Siri und Google Assist möglich
Klang 80
Tragekomfort gut
Bedienung gut
Verarbeitung sehr gut

KLANGURTEIL 80 PUNKTE
PREIS/LEISTUNG ÜBERRAGEND

FAZIT

STUDIOKLANG MOBIL Christian Möller


AUDIO-Redakteur

Wer auf eine aktive Geräuschun-


Der Audio-Technica ATH-M50 hatte sich vor mehr als zehn
terdrückung und die gleichzeitige
Jahren in Tonstudios einen Namen gemacht. Jetzt kommt die Kopplung an mehrere Quellen
drahtlose Version Audio-Technica M50xBT. ■ Von Christian Möller verzichten kann, liegt mit dem
Audio-Technica M50xBT richtig.
Es zählt der Klang, und hier liefert

A
udio-Technica gelang 2007 mit Bluetooth-Version zu ersinnen – und er der Japaner ab! Tonal neutral ab-
dem ATH-M50 der Durchbruch im hat einen exzellenten Job gemacht. 40 gestimmt mit einer leichten Bass-
Bereich der klassischen Kopfhörer. Stunden Akkulaufzeit verspricht der Her- anhebung, bietet er ein rundes
Das Modell wurde für Tonstudios entwi- steller, wir maßen sogar 46 Stunden. Gesamtpaket. Der Preis stimmt.
ckelt, aber die robuste Bauweise, der ge- Toll! Allerdings braucht man auch vier
mäßigte Preis und der knackige Sound Stunden Zeit, um ihn komplett wieder
MESSLABOR
kamen auch bei HiFi-Freunden gut an. aufzuladen. Die Bedienung läuft weit-
Der M50xBT bietet nun den Preis und gehend klassisch über echte Tasten, le- Der Audio-Technica ATH-M50xBT zeigt
einen geraden und somit klangneutra-
die Optik seines Vorgängers, aber ohne diglich Googles und Apples Sprachassis-
len Frequenzgang mit leichter Bassbe-
Kabel. Hiroyasu Suzuki, der Entwickler, tenten ruft man per Touch-Geste auf. tonung. Im Funk-Modus (blau) rauscht
der schon den M50 und den M50x ver- Das klappte im Test prima. und zerrt er etwas stärker (unterer
antwortete, bekam den Auftrag, eine Und der M50xBT klang klasse! Sein Graph), was aber auf die allermeisten
45 mm durchmessender Treiber sorgte BT-Kopfhörer zutrifft. Dank seines
hohen Wirkungsgrads von 101 dB/mW
für mächtigen Druck im Tiefbass und für erzielt der Audio-Technica selbst an
knackige Mitten. Auch in den Höhen leisen Smartphones hohe Lautstärken.
klang er luftig und transparent, wenn-
gleich wir die letzte Spur Feinheit in den
höchsten Höhen vermissten.

KLARHEIT: Die Bedienung ist klar,


alle Tasten lassen sich blind erspüren.
Das ist wichtig, wenn man den Kopf-
hörer nicht andauernd abnehmen will.

62 www.audio.de ›05 /2019


EXHIBIT 04.
INTERNATIONALES 05.
CONGRESS CENTER
DRESDEN
MAI
2019
Die Welt steht vor der größten Veränderung
#connectec2019

seit der Industrialisierung – Gehen wir´s an!

Zum Anschauen und Anfassen:


Smartphones, Highspeed-Internet, Elektroautos,
E-Bikes, Infotainment, Carsharing, Fitnessuhren,
vernetztes Zuhause, vernetzte Autos ...
... innerhalb der Ausstellungsfläche und in Workshops

Tickets hier! Mehr Infos auf:


https://exhibit_connect.
eventbrite.de www.connect-ec.info
Partner der connect-ec 2019
Stand 03/2019

desaNet Telekommunikation
Sachsen Ost GmbH
Komplettanlagen › SMART SPEAKER

HIS BLASTER’S
VOICE
„Spiel’s noch einmal, Sam“
war gestern. Heute adressiert
man Wünsche an Alexa oder
Googles Assistenten. Die stecken
in immer mehr Smart Speakern.
■ Von Christian Möller, Stefan Schickedanz

TEST
Smart Speaker mit Sprachsteuerung
HARMAN KARDON CITATION 500 650 €
KLIPSCH THE THREE 500 €
LIBRATONE ZIPP 2 300 €
NETGEAR ORBI VOICE 500 €
RIVA VOICE CONCERT 230 €
YAMAHA MUSICCAST 20 230 €

64 www.audio.de ›05 /2019


Komplettanlagen › SMART SPEAKER

er heute etwas auf zweier Herren sind: Der Google Assi-


sich hält, muss stant leitet jeden Befehl direkt an die
smart sein. Doch der Server der als Datenkrake berüchtigten
Begriff definiert keine Suchmaschine aus den USA weiter.
feste Größe. Wer ge- Hinter Alexa steht der Online-Versender
stern noch als smart Amazon, der auch nicht gerade den Ruf
galt, guckt heute eher dumm aus der genießt, zu den Vorreitern des Daten-
Wäsche. Für einen angesagten Smart schutzes zu gehören.
Speaker reicht es nicht mehr aus, ver- Doch offenbar bereiten solche Sorgen
netzt zu sein, streamen zu können und vielen Menschen gar keine Sorgen, denn
sich für Multiroom-Systeme zu eignen: der Trend zu sprachgesteuerten Smart
Das neue Zauberwort heißt „zuhören“. Speakern nimmt immer mehr Fahrt auf.
1948, als George Orwell seine legen- Nicht nur Hersteller wie Netgear oder
däre Dystopie „1984“ verfasste, gab es Riva bieten entsprechende Lösungen
kaum eine schlimmere Vorstellung als an, auch die Designer-Dänen von Libra-
die vom „Großen Bruder“, der immer tone machen mit. Sogar Traditionsmar-
und überall mithört. Doch 1984 ist ken wie Harman Kardon, Klipsch und
schon lange Geschichte. Viele von uns Yamaha springen auf den Zug auf.
brennen geradezu darauf, in ihren hip- Was den Datenschutz betrifft, handelt
pen Smart Homes ständig belauscht zu es sich um eine Frage, die sich jeder ein-
werden. Digitale Assistenten sollen zelne jeden Tag aufs Neue stellen muss,
ihnen jeden Wunsch förmlich von den nicht nur bei den Sprachassistenten.
Lippen ablesen – sei es nun die Frage Aber die Sache mit dem Klang folgt trotz
nach dem Wetter, Einträgen im Termin- allem Hightech einen alten Muster. Und
kalender oder der Wunsch nach auto- hier kann der Vergleich sechs interessan-
matischer Musikberieselung via Online- ter Smart Speaker Aufschluss geben,
dienst. Da stört es nicht einmal, dass damit es am Ende nicht heißt: „ Alexa,
die dazu nötigen Assistenten Diener bestelle mir Ohrenschützer.“

www.audio.de ›05 /2019 65


Komplettanlagen › SMART SPEAKER

HARMAN KARDON CITATION 500


650 EURO

V
or einigen Jahren veröffentlichten
wir an gleicher Stelle den ersten
Test der Omni-Serie von Harman
Kardon. Der Klang der Multiroom-Laut-
sprecher überzeugte uns auf ganzer
Linie und ließ das große Vorbild Sonos
locker hinter sich. Allerdings hatte die
im eigenen Haus entwickelte Software
noch Macken, die, wenn man die Nutzer-
bewertungen im Netz verfolgt, offenbar
bis zum Ende nicht abgestellt wurden.
Jetzt wagen die Amerikaner einen
kompletten Neustart in Sachen Smart werber, aber spätestens, wenn die Mu-
Home. Mit der Citation-Serie ist nicht sik etwas lauter spielt, trennt sich die
nur der alte Name Geschichte, sondern DER APP-CHECK Spreu vom Weizen. Während sich die
auch die rundlichen Formen und die Sprachassistenten dann oftmals taub
Harman hat aus seinen Fehlern
glänzenden Kunststoffoberflächen. Die gelernt, setzt jetzt konsequent stellen, erkannte der Harman die Befeh-
auf Google und damit auch auf le immer noch relativ zuverlässig.
eine dezentrale Bedienstruktur: Auch bei den Schallwandlern hat Har-
Die Google Home App ist für die man einigen Aufwand betrieben. Die
DER REINSTE Einrichtung und Steuerung des
Multiroom-Systems zuständig, Entwickler spendierten dem Citation

BASS-ISTENT gestreamt wird direkt aus den 500 gleich zwei 2-Wege-Systeme mit
Apps, die Chromecast unterstüt- je einem 2,5-cm-Hochtöner und einem
zen. Dabei entfällt die Möglich- 13,1-cm-Tieftöner, für die insgesamt 200
keit einer Klangregelung, die im
Bass hilfreich wäre. Watt Endstufenleistung vorhanden sind.
mussten wohnlichen Stoffen weichen In dieser Klasse ist das schon ziemlich
und es gibt noch eine viel bedeutendere
Neuerung am Citation 500, die durchaus
APP-BEWERTUNG K außergewöhnlich, was sich auch im Ge-
wicht von immerhin 7,6 kg niederschlägt.
als richtungsweisend für den ganzen Be- Sparsamkeit herrscht nur bei den An-
reich zu werten ist: Auf der Oberseite schlüssen: Das einzige Kabel führt zur
des ovalen Lautsprechers befindet sich Steckdose. Die Wiedergabe gelingt da-
ein farbiges Display mit Touchfunktion. her nur über drahtloses Streaming mit
Das unterstützt den Anwender bereits Chromecast und Bluetooth. Und weil
während der Installation, indem es nach man beim Streamen aus einer App wie
der gewünschten Sprache fragt und auf Tune-In die Lautstärke nur umständlich
den unverzichtbaren Download der regeln kann, wünscht man sich eine gute
„Google Home“-App hinweist. Regelung am Gerät. Das ist beim Cita-
Nach der problemlosen Installation tion 500 nicht ganz der Fall, weil er ein
meldet sich prompt der dienstbare Geist: schlecht gekennzeichnetes Touchfeld
„Hallo, ich bin dein Google Assistent.“ vor dem eigentlichen Touchscreen nutzt.
Das machen zwar auch einige Mitbe- Was die Lautstärke an sich betrifft,
herrschte kein Mangel. Der Haman er-
reichte mühelos hohe Pegel und erzeug-
STREAMER-SCHNELLCHECK te ein großes Klangfeld. Während die
LAN ✖ WLAN ✔ Mitten und Höhen keinesfalls vorlaut
iOS ✔ ANDROID ✔ wirkten, trug der Bass mächtig auf. Die
AIRPLAY
Abstimmung ließ ihn sehr weich erschei-
✖ GOOGLE CAST ✔
nen, wenn man Rockmusik hörte. Aller-
BLUETOOTH ✔ aptX ✖ dings passte der übertriebene Boost
UNTERSTÜTZTE STREAMINGDIENSTE
perfekt bei harten Elektro-Beats wie
„The Fall“ von Eminem, wo der Punch
plötzlich total trocken wirkte.

66 www.audio.de ›05 /2019


Komplettanlagen › SMART SPEAKER

KLIPSCH THE THREE


500 EURO

D
ie neueste Version des Klipsch The
Three bringt eine ziemlich ausge-
fallene Verbindung aus dem schuh-
kartongroßen Nostalgieradio und dem
Google Assistant. Der dürfte vermutlich
noch nie eine derart noble Behausung
vorgefunden haben.
Statt auf Plastik setzen die Amerikaner
beim Gehäuse traditionsbewusst auf
Holz, was gut klingt und in Verbindung
mit dem lauschigen Wollstoffbezug über
der Schallwand des kantigen Lautspre-
chers den Bezug zu klassischen Klipsch-
Boxen herstellt. Selbst das Tastenfeld
mit seinem Drehknopf zur Lautstärke- Gerätekategorie weitverbreiteten Pas-
regelung besteht aus eloxiertem Metall. sivmembranen schickt sich hier ein
Das einzige Zugeständnis an die Mo- staatlicher 13,3-cm-Tieftöner an, der für
derne sind die vier in die Metallblende langen Hub optimiert wurde und damit
eingelassenen LEDs, die zum Beispiel sehr viel Luft bewegen kann. Die Passiv-
anzeigen, ob das Mikrofon stumm ge- membranen mit gleichem Durchmesser
schaltet ist. Dafür gibt es direkt daneben gibt es bei Klipsch sozusagen als Drein-
eine eigene Taste, die dem Wunsch gabe, damit auch ja genug Druck erzeugt
nach Privatsphäre Rechnung trägt. wird in den unteren Oktaven.
Wer nämlich die magischen Worte 50 W Sinus respektive 80 W Musik-
„Ok Google“ ausspricht, der weckt leistung erwecken das Powerhouse zum
sonst den Geist in der Kiste, was auch Leben. Abgesehen von diesen klassi-
durch ein optisches Feedback mit den schen Zutaten wirkt The Three aber
drei Leuchtdioden auf der Oberseite un-
terstrichen wird. Dank Dual-Mikrofon
klappt das mit dem Hören auch während
der Musikwiedergabe ziemlich gut, zu- THE THREE HAT
KRAFT FÜR DREI
mindest, wenn man die von Klipsch ver-
sprochenen 106 dB nicht voll ausreizt.
Die durch das von Firmengründer Paul
Klipsch konstruierte Klipschorn berühmt
gewordene Marke bleibt ihrem Vollgas- hochmodern. Das geht so weit, dass
Image selbst im Google-Zeitalter kon- DER APP-CHECK kein Analogeingang vorhanden ist – die
sequent treu. Um diesen Anspruch ad- Klipsch setzt beim neuen The Musik wird über Chromecast oder Blue-
äquat umzusetzen, griffen die Amerika- Three nicht mehr auf die Kombi- tooth zugespielt. Ganz gleich, welche
ner zu zwei 5,7-cm-Breitbändern und nation aus DTS Play-Fi und eige- Quelle wir wählten, wir durften stets in
ner App, sondern auf Google.
einem aktiven Bass. Statt der in dieser Wer seine Musikdienste wie bei
opulenten Klängen schwelgen. Zum an-
Sonos gerne aus einer App be- genehm warmen Timbre kam ein gera-
dient, muss sich umstellen. Man dezu kolossaler Bass. Der kostete zwar
STREAMER-SCHNELLCHECK streamt über Chromecast direkt Punkte in der Ausgewogenheit, punkte-
aus seinen kompatiblen Apps
LAN ✖ WLAN ✔ te aber dafür umso mehr bei Rock, Pop
heraus, kontrolliert die Hörzonen
iOS ✔ ANDROID ✔ über Google Home und hört und vor allem bei Hip-Hop. Eminem
AIRPLAY Apple Music nur via Bluetooth. wirkte enorm mitreißend und druckvoll
✖ GOOGLE CAST ✔
bis in die untersten Oktaven, profitierte
BLUETOOTH ✔ aptX
UNTERSTÜTZTE STREAMINGDIENSTE
✖ APP-BEWERTUNG K dabei gleichzeitig von der großen Präzi-
sion und den schier unerschöpflichen
Leistungsreserven. The Three bläst drei
kleine Bluetooth-Dosen auf einmal weg.

www.audio.de ›05 /2019 67


Komplettanlagen › SMART SPEAKER

LIBRATONE ZIPP 2
300 EURO

D
ie jüngste Inkarnation der tegriert Libratone nicht weni-
Smart-Box aus Dänemark ger als sechs Mikrofone in das
bringt einige Neuerungen, Gerät, die ständig in den Raum
außen wie innen. Nach wie vor hineinlauschen und auf das
bekommt man diesen Lautspre- Stichwort „Alexa“ warten.
cher in verschiedenen Designs, Damit ist klar: Libratone ko-
die sich im wesentlichen durch operiert mit der Amazon-
die in verschiedenen Farben er- Sprachassistentin, die ei-
hältlichen Stoffbezüge unter- nen guten Ruf genießt,
scheiden. Sie lassen sich per besonders was die Qua-
Reißverschluss (daher der Name: lität der Erkennung und
Zipper = englisch für Reißver- die Tiefe der Reaktionen
schluss) auswechseln. Allerdings angeht. Zugabe: Der inte-
haben die Dänen beim Zipp 2 die grierte Akku sorgt für Musik-
Ausrichtung des Reißverschlus- genuss auch ohne Steckdose in
ses geändert. Beim Urmodell ver- Reichweite – das bieten nicht
lief dieser noch senkrecht, nun sehr viele Konkurrenten.
Im Test machte der Zipp 2 einen
guten Gesamteindruck. Nicht zu-
letzt dank der prima App, die es
EIN MOBILER für iOS und Android gibt. Ruck-

ALLROUNDER
zuck war der Zipp 2 Teil unseres
AirPlay-2-Netzes, spielte Internet-
radio oder Playlisten über Amazon
Music, Spotify oder Tidal und re-
öffnet man ihn waagerecht, und er agierte auf gesprochene Befehle
läuft komplett um den runden Ge- prompt. Der Sound war druckvoll in
häusezylinder herum. Der Rest der den Bässen, die tonale Abstimmung
Rolle ist jedoch ausschließlich in Weiß eher warm mit zurückhaltenden Mit-
erhältlich, eine schwarze Version wäre ten. Der Zipp 2 zeigte sich als mobiler
hier sicherlich ganz nett gewesen. Allrounder, der klasse aussieht.
In die neue Version stecken die Dänen
jede Menge aktuelle Digitaltechnik. Sie
lässt sich per Bluetooth oder WLAN an-
steuern. Man kann zwei Geräte zum Ste-
reoverbund koppeln und der Zipp 2 ver-
steht sich auf Multiroom-Fähigkeit per DER APP-CHECK
Apple AirPlay 2 oder SoundSpace Link. Die Libratone-App funktionierte
Mit der jüngsten Firmware-Iteration ver- in unserem Test reibungslos und
fügt der bunte Zylinder sogar über eine reagierte jederzeit flott, ohne
merkliche Verzögerungen. Ab-
ausgereifte Spracherkennung. Dazu in- stürze gab es keine, weder unter
iOS noch unter Android. Dank
Alexa-Sprachsteuerung braucht
STREAMER-SCHNELLCHECK man die App aber nur selten. Wir
mussten sie nur zur Einrichtung
LAN ✖ WLAN ✔ neuer Geräte oder zum Konfigu-
iOS ✔ ANDROID ✔ rieren von Multiroom-Szenarien
AIRPLAY
zur Hand nehmen.
✔ GOOGLE CAST ✖
BLUETOOTH ✔ aptX
UNTERSTÜTZTE STREAMINGDIENSTE
✔ APP-BEWERTUNG J

68 www.audio.de ›05 /2019


NETGEAR ORBI VOICE
500 EURO

E
in Smart Speaker von Netgear? Das
hätte man vom klassischen Netz-
werkausrüster nicht unbedingt erwar-
tet. Und richtig, beim Orbi Voice handelt
es sich um ein Paket, das in erster Linie
dazu dient, das heimische WLAN zu ver-
bessern, indem es ein sogenanntes
Mesh-Netz aufbaut. Dazu sind minde-
stens zwei Geräte nötig, ein Router und
ein Satellit. Da bietet es sich an, aus dem
Satelliten, den man frei im Haus platzie-
ren kann, gleich einen amtlichen Laut-
sprecher zu machen. Da nun ein Netz-
werkausrüster nicht unbedingt ausrei-
chendes Know-how besitzt, um einen gut
klingenden Lautsprecher zu bauen, wur-
de diese Aufgabe dem Branchenriesen
Harman Kardon überlassen.
Mesh-Netzwerke hier in der Tiefe zu
beschreiben, würde den Rahmen spren- Amazons Alexa auf, und bietet dann
gen, nur soviel: Sie verbinden den Rou- auch alle Möglichkeiten der Sprachassis-
ter per Ethernet-Kabel mit Ihrem DSL- tentin. Man muss sich allerdings daran
Moden (das ist in Deutschland meist gewöhnen, mit drei verschiedenen Apps
eine Fritzbox) und platzieren den Satelli-
DER APP-CHECK zu hantieren. Die Orbi-App benötigt man
ten dort, wo sie gern Musik hören möch- Die Bewertung der Orbi-App zum Konfigurieren der Geräte. Wer die
ten. Nach dem Aktivieren der Kompo- ist hier nur die halbe Wahrheit, Möglichkeiten von Alexa durch soge-
denn sie fungiert lediglich als Hil-
nenten entsteht ein neues WLAN, das fe zur Konfiguration des Mesh- nannte Skills erweitern will, benötigt die
im günstigsten Fall ihr gesamtes Haus Netzes und für ein paar rudimen-
abdeckt. Endgeräte wie Smartphones täre Einstellungen. Die eigent-
oder Tablets verbinden sich automatisch liche Bedienung läuft dann per
mit dem Teilnehmer im Mesh-Netz, der
Sprache oder über die Amazon-
Music-App beziehungsweise die SOUND UND
BESSERES WLAN
die beste Verbindung liefert, was in der Alexa-App. Das Zusammenspiel
Regel der nächstliegende ist. aller drei Apps im Test war, nach
Soviel zur Theorie. In der Praxis klapp- anfänglicher Verwirrung, gut.
te das nach einigen Anfangsschwierig-
keiten problemlos. Das Mesh-WLAN
APP-BEWERTUNG K Alexa-App. Und wer schließlich Musik
deckte tatsächlich ein deutlich größeres von Amazon abspielen will, muss noch
Gebiet ab als ein einzelner Router. Die die App Amazon Music installieren. Nun,
Verbindung war stets stabil und erstaun- in der Regel reicht ja die Sprachsteue-
lich schnell. Aussetzer gab es keine. Der rung aus, die im Test gut funktionierte,
Smart Speaker setzt vollständig auf wenngleich nicht ganz so zuverlässig
und schnell wie beispielsweise beim
Konkurrenten von Libratone.
STREAMER-SCHNELLCHECK Zum Klang: Harman hat einen guten
LAN ✖ WLAN ✔ Job gemacht. Der Orbi Voice war tonal
iOS ✔ ANDROID ✔ weitgehend ausgewogen abgestimmt.
AIRPLAY
Nicht ganz so basslastig wie die Kolle-
✖ GOOGLE CAST ✖
gen von Libratone oder Apple (Apple
BLUETOOTH ✖ aptX ✖ HomePod, siehe Test in AUDIO 8/18).
UNTERSTÜTZTE STREAMINGDIENSTE
Insgesamt war uns der Orbi allerdings
etwas zu brav. Im Vergleich mit dem
Libratone fehlte ihm der gewisse Biss.

www.audio.de ›05 /2019 69


Komplettanlagen › SMART SPEAKER

RIVA VOICE CONCERT


230 EURO

D
er Smart-Lautsprecher Riva Voice
Concert hat ähnliche Abmessungen
wieder Yamaha Musiccast 20. Er
kostet auch das Gleiche. allerdings hat er
dem Yamaha einen großen Vorteil vor-
aus: Er besitzt ein eingebautes Mikrofon,
über das er einen direkt mit Alexa ver-
bindet. Wer die Worte „Hey, Alexa“ aus-
spricht, bekommt eine Antwort, etwa
über das Wetter am nächsten Tag. Man
kann bei der kleinen, in Schwarz und
Weiß angebotenen Riva-Box per Spra-
che auch die Lautstärke regeln. Das
klappt zumindest, solange sich der Pegel
noch nicht im oberen Drittel des Regel-
bereichs befindet, denn dann hört einen
der Amazon-Sprachassistent in der Re- analoger Quellen. Dazu kommen eine
USB-Buchse zum Abspielen von Spei-
DER APP-CHECK chermedien und eine ganze Reihe draht-

ALEXA IST ETWAS


loser Verwendungsmöglichkeiten:
Da Riva nicht nur auf seine eigene
Voice-App setzt, sondern auch WLAN, Bluetooth und AirPlay. Das Sy-

SCHWERHÖRIG
auf Google Home, braucht man stem unterstützt bis zu 24 Bit/192 kHz.
anfangs ein bisschen Intuition, zu- Mit der Trillium-Technologie soll der klei-
mal die Anleitung nicht optimal ne Riva Voice Concert mit seinen sechs
ist. Mit der Voice-App kann man
sein Amazon-Konto mit dem Laut-
Lautsprecher-Chassis, die nach vorne
gel noch nicht einmal mehr auf kurze sprecher verknüpfen und auch und zu beiden Seiten abstrahlen, auch
Distanz. Man muss in diesem Fall nach den Klang regeln. Im Vergleich zu im Stand-Alone-Betrieb sehr räumlich
alter Väter Sitte die Lautstärkeregelung Smart Speakern, die sich aus- klingen, was im Test auch tatsächlich so
schließlich auf Google Home ver-
auf der Oberseite des Geräts oder die war. Dennoch ist der Stereobetrieb mit
lassen, ist die Riva-App im tägli-
Riva-App verwenden. chen Gebrauch ein Gewinn. zwei Voice Concerts möglich.
Das visuelle Feedback, nicht nur bei Wem es in der Wohnung zu eng wird,
der Verwendung der Sprachsteuerung, APP-BEWERTUNG K der kann das zum Preis von 110 Euro ge-
läuft über einen LED-Ring auf der Ober- sondert erhältliche Akku-Pack auf der
seite, der blinkt oder seine Farbe wech- Unterseite andocken und den wasserre-
selt. Auch hier ist der Riva dem Yamaha sistenten Lautsprecher für bis zu 20
schon allein wegen der Größe und Be- Stunden im Freien betreiben. An der
schriftung der Tasten überlegen. Rückseite ist ein kleiner Umschalter, um
Riva spart sich zwar die Ethernet- das Netzwerk zu deaktivieren.
Buchse, ist ansonsten mit Anschlüssen Kaum ein anderer kitzelte so räum-
aber sehr großzügig. So gibt es hier eine lichen Klang aus derart kleinen Lautspre-
3,5-mm-Klinkenbuchse zum Einbinden chern. Und auch der kräftige Bass beein-
druckte gerade in Bezug auf die geringe
Größe. Und weil wir gerade beim Stau-
STREAMER-SCHNELLCHECK nen sind: Auch die dynamischen Fähig-
LAN ✖ WLAN ✔ keiten der Riva Voice Concert wussten
iOS ✔ ANDROID ✔ zu überzeugen. Der kleine Quader spiel-
AIRPLAY
te schön lebendig und produzierte auch
✔ GOOGLE CAST ✔
einen beeindruckenden Maximalpegel,
BLUETOOTH ✔ aptX ✖ ohne dabei angestrengt oder gar unsau-
UNTERSTÜTZTE STREAMINGDIENSTE
ber zu wirken. Die neutrale Abstimmung
eignet sich für annähernd alle Musik-
arten gleichermaßen gut.

70 www.audio.de ›05 /2019


Komplettanlagen › SMART SPEAKER

YAMAHA MUSICCAST 20
230 EURO

Y
amaha hat mit Musiccast das tigkeit voraus. Wie alle Music-
vielseitigste Multiroom-Sys- cast-Komponenten spielt der
tem auf den Markt. Die Japa- Musiccast 20 neben MP3 und
ner fügen nicht nur analoge Plat- AAC auch unkomprimierte Au-
tenspieler in ihr Netzwerk ein, diodateien wie FLAC, WAV,
sondern sogar elektrische Klavie- oder AIFF bis 24 Bit/192 kHz.
re. Mit dem Musiccast 20 zielen Für HiRes-Audiostreaming von
sie direkt auf den beliebten einer DLNA-kompatiblen NAS
Play:1 ihres übermächtigen Kon- lässt sich der Streaming-Laut-
kurrenten Sonos. sprecher entweder drahtlos via
Der elliptische Lautsprecher WLAN oder über Ethernet-
ist in Schwarz oder Weiß erhält- Kabel ins Netzwerk einbinden.
lich, und man muss genau hin- Wie beim Sonos Play:1 sind
schauen, um die in die Obersei- Analog-Zuspieler nicht vorgese-
te eingelassenen Touch-Tasten hen, aber Bluetooth-Verbindun-
zu erkennen. Damit lassen sich gen zu Phones oder Tablets.
nicht nur die Abspielfunktionen Wem diese Programmvielfalt
des Streaming-Lautsprechers noch nicht ausreicht, der kann
steuern, es gibt auch drei Preset- über die App direkt auf eine gan-
Tasten zum Abrufen der Lieblings- ze Reihe Online-Musikdienste wie
sender und Playlists. Spotify, Tidal, Napster, Dee-
Im Inneren des Musiccast zer oder Qobuz zugreifen.
20 arbeiten dann ein 1,3-cm- Und ja, der Yamaha kann
Hochtöner und ein 9-cm- auch mit Alexa. Allerdings
Tiefmitteltöner, die von zwei DER APP-CHECK besitzt der Musiccast 20
Passivmembranen im Bass Die Musiccast-App gibt es bei iTunes, Google Play kein eigenes Mikrofon. So
unterstützt werden. Zum und Amazon. Alexa ist aber eine eigene Baustelle. ist für dieses Feature
Für ihre Integration braucht man einen Echo Dot
Antrieb des Zwei-Wege- ein weiterer Lautsprecher
und die Amazon-App mit den Software-Skills. Was
Systems stehen insgesamt die Möglichkeiten an Streaming aus dem Heimnetz- aus der Amazon-Echo-Serie
40 W zur Verfügung. Wer werk oder von Onlinediensten betrifft, bleiben bei samt entsprechender Soft-
Bedenken hegt, dass die Yamaha keine Wünsche offen. Die Einrichtung ist ware-Skills erforderlich.
18,6 cm hohe Box damit an zumindest mit LAN gut gelöst. Mit Bluetooth kann Was den Klang betrifft, so
man sie sogar überspringen und direkt losstreamen.
seiner guten Stube schei- war einmal mehr Verlass auf
tern könnte, der kann mit
der Musiccast-App auch
APP-BEWERTUNG K Yamaha. Neben einer aus-
gewogenen Abstimmung
zwei zu einem Stereo-Paar bot er einen für seine Größe
verbinden, um damit nicht
nur die Räumlichkeit, sondern dazu auch
noch den Pegel zu verbessern.
Yamaha hat dem Platzhirsch Sonos
nicht nur die anfangs erwähnte Vielsei-
MUSICCAST IST
SEHR FLEXIBEL
STREAMER-SCHNELLCHECK
LAN ✔ WLAN ✔ recht satten, vor allem aber sauberen
iOS ✔ ANDROID ✔ Bass. Seine natürlichen Höhen ließen
AIRPLAY
sich auch gut von der Seite genießen.
✔ GOOGLE CAST ✖
Der Yamaha Musiccast 20 erzeugte
BLUETOOTH ✔ aptX ✖ rundum ein großes Klangfeld, das sich
UNTERSTÜTZTE STREAMINGDIENSTE
zudem sehr gut vom Lautsprecher löste.
Ein Dynamikwunder war der Japaner
allerdings nicht.

www.audio.de ›05 /2019 71


Komplettanlagen › SMART SPEAKER

MESSLABOR
HARMAN KARDON CITATION 500
Kein Smart Speaker in diesem Testfeld prä-
sentiert sich messtechnisch so ausgewogen
wie Harmans Citation 500. Bis auf eine leichte
Senke bei 200 Hz liefert er einen fast schnur-
KEINE
geraden Frequenzgang. In Sachen Tiefgang MESSUNG
hält er mit 48 Hz unterer Übertragungsgrenze
ebenfalls den Rekord. Lediglich hohe Pegel MÖGLICH
sind nicht so sein Ding: Rund 80 dB sind halb-
wegs klirrarm möglich.

KLIPSCH THE THREE


Mit kräftigen Bässen, eher zurückhaltenden
Mitten und präsenten Höhen lässt sich der
Klang des Klipsch The Three beschreiben. In KEINE
Sachen Basstiefe und Pegel ist der Speaker
der Maßstab seiner Größenklasse: Wir haben MESSUNG
eine untere Grenzfrequenz von 51 Hz (-6 dB)
und satte 90 dB Maximalpegel (bei 80 Hz)
MÖGLICH
ermittelt. Mangels Audio-In können wir nicht
mit dem gewohnten Klirrdiagramm dienen.

LIBRATONE ZIPP 2
Der Frequenzgang des Zipp 2 zeigt ebenfalls
einen gewissen Loudness-Charakter. Bis auf
eine schmalbandige Senke bei ca. 2,3 kHz ver-
läuft der Frequenzgang ansonsten ausgewo-
KEINE
gen. Mangels physikalischem Audio-Eingang MESSUNG
können wir für den Zipp 2 keine Klirrmessung
anbieten, der von Hand ermittelte Maximalpe- MÖGLICH
gel liegt bei knapp 80 dB im Bassbereich unter
100 Hz, darüber spielt der Zipp 2 noch lauter.

NETGEAR ORBI VOICE


Die Zusammenarbeit von Netgear mit Audio-
spezialist Harman wird auch bei der Messung
sichtbar: Der ausgewogene Klang zeigt sich in
Form eines relativ geraden, nur mit kleineren
KEINE
Welligkeiten versehenen Frequenzgangs. Bäs- MESSUNG
se bis 70 Hz hinab werden vom Orbi sauber
wiedergegeben. Die Maximalpegelmessung MÖGLICH
war mangels Zuspielmöglichkeit eigener Test-
signale leider nicht möglich.

RIVA VOICE CONCERT


In Anbetracht seiner kompakten Abmessun-
gen überrascht der Riva Voice Concert mit
einer erwachsenen Darbietung: Der Übertra-
gungsbereich beginnt immerhin bei 60 Hz
(-6-dB-Punkt), der Frequenzgang verläuft
zudem relativ gerade. Mit klirrarmen 85
dB Maximalpegel spielt die Streaming-Box
durchaus dynamisch auf und taugt damit
nicht nur zur Hintergrundberieselung.

YAMAHA MUSICCAST 20
Der Yamaha-Speaker punktet durch gerade
Frequenzgänge und liefert mit seiner unteren
Grenzfrequenz von 67 Hz (-6-dB-Punkt) ein
erwachsenes Bassfundament, zumindest bei
moderaten Lautstärken. Die Klirrmessung
offenbart bei Pegeln ab 80 dB gewisse Un-
sauberkeiten, die am Lautsprecher, unter
Umständen aber auch an der Bluetooth-be-
dingten Signalverarbeitung liegen können.

72 www.audio.de ›05 /2019


Komplettanlagen › SMART SPEAKER

05/19

05/19

05/19

05/19

05/19

05/19
EMPFEHLUNG EMPFEHLUNG EMPFEHLUNG EMPFEHLUNG EMPFEHLUNG EMPFEHLUNG
STECKBRIEF BASS-BOOST PEGELFESTIGKEIT FLEXIBILITÄT NETZWERK-GENIE MOBILITÄT KONNEKTIVITÄT

HARMAN KARDON KLIPSCH LIBRATONE NETGEAR RIVA YAMAHA


CITATION 500 THE THREE ZIPP 2 ORBI VOICE VOICE CONCERT MUSICCAST 20
Vertrieb Harman Osiris Audio Libratone Netgear Riva Audio Yamaha
Deutschland GmbH
www. harmankardon.de osirisaudio.de libratone.com/de netgear.de rivaaudio.de de.yamaha.com
Listenpreis 650 Euro 500 Euro 300 Euro 500 Euro 230 Euro 230 Euro
Garantie 2 Jahre 2 Jahre 2 Jahre 2 Jahre 3 Jahre 2 Jahre
Maße B x H x T 37,4 x 21,2 x 17,2 cm 34,8 x 17,8 x 20,3 cm 12,2 x 26,1 x 12,2 cm 21,8 x 22,6 x 16,5 cm 12,7 x 18 x 12,3 cm 15 x 18,6 x 13 cm
Gewicht 7,6 kg 4,7 kg 1,5 kg 1,81 kg 1,36 kg 2,2 kg
Fernbedienung/App –/• –/• -/• -/• –/• –/•
Farben Schwarz, Grau Walnuss, Schwarz Grau, Schw., Grün, Rot Grau (Router: Weiß) Schwarz, Weiß Schwarz, Weiß
ANSCHLÜSSE
Line-In/USB/LAN –/–/– –/–/– –/•/– –/–/– •/•/– –/–/ •
LAUTSPRECHER
Kanalzahl/Wege 2/2 2/2 2/2 2/2 3/1 1/2
FUNKTIONEN
Funkübertragung WLAN, Bluetooth WLAN, Bluetooth WLAN, Bluetooth WLAN WLAN, Bluetooth WLAN, Bluetooth
DNLA/HiRes -/• –/• •/• -/- •/• •/•
Musikstreamingdienste Spotify, Tidal, Spotify, Tidal, Amazon Music, Amazon Music, Spotify, Tidal, Spotify, Tidal,
Deezer, Tune-In Deezer, Tune-In Spotify, Tidal, Tune-In Spotify, Tune-In Deezer, Tune-In Deezer, Qobuz
Multiroom-Betrieb • (Chromecast) • (Chromecast) • (AirPlay 2, • (proprietär) • (Chromecast) • (proprietär)
SoundSpace Link)
Akkubetrieb/-laufzeit –/– –/– •/ 12 Stunden –/– •/20 h (m option. Akku) –/–
Besonderheiten Touchscreen Holzgehäuse Stoffbezüge tauschbar Mesh-Netzwerk Trillium-Raumklang LAN

AUDIOGRAMM
Å lebendiger Klang, Å Top-Verarbeitung, Å Akkubetrieb, gute App, Å geniale Router/Spea- Å sehr räumlich, USB- Å ausgewogener Klang,
tolles Finish, satter, warmer Klang, tolles Design, kräftiger, ker-Kombination Eingang, Alexa in App flexible App, LAN
smartes Farbdisplay hohe Pegelreserven bassbetonter Sound Í gebunden an Alexa integriert, Akku erhältl. Í Alexa nur über zusätzl.
Í übermächtiger Bass Í kein Analog-Eingang Í – & Amazon Music Í Alexa hört schlecht Echo-Lautsprecher
Klang 90 95 83 78 85 84
Ausstattung sehr gut sehr gut sehr gut überragend sehr gut sehr gut
Bedienung gut sehr gut sehr gut gut gut gut
Verarbeitung überragend überragend sehr gut sehr gut sehr gut sehr gut

KLANGURTEIL 90 PUNKTE 96 PUNKTE 83 PUNKTE 78 PUNKTE 85 PUNKTE 84 PUNKTE


PREIS/LEISTUNG ÜBERRAGEND ÜBERRAGEND ÜBERRAGEND SEHR GUT ÜBERRAGEND ÜBERRAGEND

KEINE MESSUNG MÖGLICH. WARUM? FAZIT


Für Lautsprecher-Messungen nutzt das hauseigene Testlab eine selbstentwickelte Soft-
Stefan Schickedanz
ware, die unter anderem den Amplituden- und Klirrfrequenzgang präzise ermittelt. Vor-
AUDIO-Mitarbeiter
aussetzung dafür ist ein verzögerungsfreier Audio-Eingang, über den aber nicht alle Bo-
xen verfügen. In diesen Fällen kommt stattdessen ein vereinfachtes Messverfahren zum
Einsatz, das sogar mit bestimmten Musiksignalen von Streaminganbietern funktioniert. Die Vielfalt in diesem jungen Pro-
duktbereich kann sich sehen las-
sen. Es gibt nicht nur Boxen wie
ANSCHLUSS
von Riva oder Yamaha, deren Kon-
GESUCHT:
Nicht alle Smart
zept schon rein äußerlich dem
Speaker bringen des Trendsetters Sonos ähnelt.
einen Aux-Ein- Mit dem Klipsch The Three wer-
gang (oben) mit, den auch Traditionalisten ange-
über den man sprochen, denen es damit sicher
unkompliziert leichter fallen dürfte, sich von ih-
und schnell den rem lieb gewonnenen Tischradio
Computer oder zu verabschieden, zumal das klas-
das Smartphone sische Holzgehäuse den besten
anstöpseln kann. Klang im Testfeld ermöglicht. Der
Harman Citation 500 verkörpert
dagegen die Zukunft: Die Verbin-
dung aus Sprachsteuerung und
Bildschirm wird sich meiner Mei-
nung nach durchsetzen.

www.audio.de ›05 /2019 73


Leserbriefe › IMPRESSUM

Verlag
SIE HABEN DAS WORT
WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Richard-Reitzner-Allee 2, 85540 Haar bei München Schreiben Sie uns. Per Brief: AUDIO, Richard-Reitzner-Allee 2,
Verlagsleitung
Dirk Waasen 85540 Haar bei München oder per E-Mail: leserbriefe@audio.de
Chefredakteur
Andreas Eichelsdörfer (V.i.S.d.P.)
Chef vom Dienst, Textchef, Leitung Musik
Sebastian Schmidt
Redaktion
HIFI IM RAUBTIERKAPITALISMUS? atemberaubenden Design. Ähnliche Vorzei-
Christian Möller In vielen Bereichen des täglichen Lebens gebeispiele sind für mich Firmen wie T+A,
Mitarbeiter Test & Technik
Lothar Brandt, Claus Dick, erfahren wir ein zunehmendes Bewusstsein deren E- oder R-Serie sich in vergleichbaren
Andreas Günther, Stefan Schickedanz
Layout
für Fair-Trade und regionale Produkte. Die Preisgefilden bewegen, allerdings in Herford
Sandra Bauer (Ltg.), Silvia Schmidberger (Ltg.); HiFi- und sogar die High-End-Industrie schei- produziert werden. Gleiches gilt für mich
Frédérick Heinz
Titellayout nen gegenwärtig jedoch leider ein umge- aber auch für Lautsprecherhersteller wie
Thomas Ihlenfeldt
Messlabor Testlab kehrtes Konzept zu verfolgen. Immer häufi- Canton oder Triangle, oder aber auch Sonus
Dipl.-Ing. Bernd Theiss (Leitung); Florian Goisl, Rolf Korobka
ger heißt es: In Europa erdacht, in Fernost Faber, die nach einem Ausflug nach China
Fotografie
Josef Bleier gemacht. Wenn ich für wenige Hundert Euro mit der Venere-Serie ihre ebenfalls preisbe-
Testgeräteverwaltung
Cihangir Ergen in den gängigen Elektromärkten eine HiFi- wusste Sonetto-Serie wieder in heimischen
Mitarbeiter Musik
Pop: Willi Andresen, Claus Dick, Ralf Dombrowski, Winfried Komponente traditioneller Hersteller erwer- Gefilden fertigen.
Dulisch, Michael Sohn, Daniel Vujanic, Stefan Woldach be, so weiß ich um deren Herkunft meist aus Es ist traurig, zu sehen, dass einige Konzer-
Klassik: Thomas Voigt; Otto Paul Burkhardt, Miquel Cabruja,
Dr. Andreas Fritz, Andreas Lucewicz, Laszlo Molnar
Jazz: Ralf Dombrowski; Werner Stiefele
China oder Taiwan. Richte ich mein Augen- ne nur die maximale Gewinnspanne und die
Vinyl: Lothar Brandt merk jedoch auf Produkte im deutlich vier- eigene Bereicherung im Auge haben und ihre
ANZEIGEN stelligen Preissegment, dann erwarte ich in Produkte unter schlechten Lohn- und Ar-
Anzeigenverkauf, Sonderdrucke: Dr. Michael Hackenberg
(verantwortlich), 089 25556-1114, mhackenberg@wekanet.de der Regel eine Produktion in den eigentlich beitsbedingungen fertigen lassen. Sehr scha-
Ihr Kontakt für private Kleinanzeigen:
Telefon 0711 182-188; Fax -1783 entwickelnden Betrieben. de, denn so sehr mich diese High-End-Prezi-
Head of Digital Sales: Franzisca Hertwig,
fhertwig@wekanet.de Verfolge ich in der aktuellen Ausgabe den osen wie die KEF R11 oder der Hegel H190
Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 43 vom 01.01.2019
Test des KEF-Lautsprechers und des Verstär- faszinieren, so wenig würde ich diese Pro-
Anzeigendisposition
Petra Otte, potte@wekanet.de
kers von Hegel (siehe AUDIO 12/18, Anm. d. dukte unterstützen wollen. Florian Hirschnitz
Anzeigendisposition HiFi-Markt Red.), dann frage ich mich ernsthaft, warum
Norbert Baaser, nbaaser@wekanet.de
Vertrieb Handel zur Premiere nicht nach Shanghai anstatt Vielen Dank für diese ausführlich dargelegte
MZV Moderner Zeitschriftenvertrieb GmbH & Co KG
Ohmstraße 1, 85716 Unterschleißheim nach Oslo eingeladen wurde. Einen Vollver- Meinung, die wir einfach mal so unkommen-
Telefon 089 31906-0, Fax -113, MZV@mzv.de
Vertrieb
stärker für 3600 Euro und Lautsprecher zum tiert stehen lassen wollen.
Bettina Huber, bhuber@wekanet.de Paarpreis von 5000 Euro anzubieten, die in
Herstellung
Marion Stephan Fernost gefertigt wurden, finde ich nicht bloß PLATTENSPIELER UND SYSTEME
Druck
Vogel Druck und Medienservice GmbH, 97204 Höchberg ehrenrührig, sondern schlicht beschämend. Bei Plattenspielertests kommt oft der Hin-
Printed in Germany. ISSN 0171-4147
Ein ähnliches Beispiel jüngster Zeit stellt weis, dass mit einem höherwertigen System
UK, Ireland, France
Huson International Media, Ms Lauren Palmer für mich die Edge-Serie von Cambridge dar. durchaus ein Klanggewinn erreichbar wäre.
Cambridge House, Gogmore Lane, Chertsey
GB – Surrey, KT16 9AP Natürlich war dieses Unternehmen bisher Hier wäre meines Erachtens die Nennung
Phone: +44 1932 564999, fax: +44 1932 564998
lauren.palmer@husonmedia.com angesichts der Preisregionen dafür bekannt, passender Systeme hilfreich. Oder man ent-
USA, Canada – West Coast
Huson International Media, Mr. Jorge Arango ebendieses Fertigungskonzept zu verfolgen. wickelt analog der AUDIO-Kennzahl (Verstär-
1239 Broadway, Suite #1508, USA – New York, NY 10001
Phone: 001 212 2683344, fax: 001 212 2683355
Mit Spannung erwartete man nun den Test ker/Boxen) ein Verfahren, mit dessen Hilfe
jorge.arango@husonmedia.com der neuen Flaggschiff-Linie, im Glauben, eine Zuordnung Tonarm/Abnehmersystem
ABONNEMENT dass zumindest diese im Heimatland gefer- erfolgen kann. Andreas Kolar
Abonnenment, Einzelheftnachbestellung, Kundenservice
Burda Direct GmbH, Postfach 180, 77649 Offenburg tigt würde, wie es bei anderen Herstellern
Ein Hubert Burda Media Unternehmen
Telefon 0781 639-4548, Fax -4549, weka@burdadirect.de auch häufig der Fall ist – um schlussendlich Vielen Dank für den Hinweis. Analog zur AU-
Jahresabonnement ernüchtert zu erfahren, dass nur der (zugege- DIO-Kennzahl, die sich aus elektischen
Inland: 72,00 Euro
Schweiz: sfr 144,00 benermaßen faszinierende) Lautstärke- und Messwerten ergibt, (siehe AUDIO 6/18, Seite
Österreich: 82,00 Euro. Sonstiges Ausland auf Anfrage.
Studenten erhalten gegen Vorlage der Immatrikulations-
Quellenregler in England hergestellt wird. 53) ist eine Berechnung einer Kennzahl für
bescheinigung einen Nachlass von 10 % auf den Abopreis. Wenn man in der Ausgabe wenige Seiten eine Laufwerks-/System-Kombination sehr
Alle Abonnementpreise inkl. MwSt. und Versandkosten.
Einzelheft: 6 Euro, mit CD 6,90 Euro.
AUDIO erscheint monatlich.
weiterblättert, dann findet man allerdings schwierig, weil hier elektrische und mechani-
Geschäftsführung auch positive Gegenbeispiele. Atoll zum Bei- sche Komponenten aufeinandertreffen.
Kurt Skupin, Wolfgang Materna
spiel fertigt einen absolut faszinierenden Messtechnisch lässt sich daraus kaum eine
Bei höherer Gewalt entfällt die Lieferungspflicht,
Ersatzansprüche werden nicht anerkannt. Für unverlangt Traumverstärker im eigenen Land, der zwar reproduzierbare Qualitätseinstufung ermit-
eingesandte Manuskripte und Bilder übernimmt der Verlag
keine Haftung. Alle Rechte vorbehalten. © by WEKA MEDIA auch noch einmal 900 Euro mehr als der teln, die man hören könnte. Naheliegender
PUBLISHING GmbH. Gerichtsstand ist München.
Hegel kostet, dafür aber auch mit einem wäre stattdessen eine Kennzahl für System/
noch etwas besseren Klang aufwartet sowie Phono-Vorstufen-Kombinationen. Wir wer-
Teilauflagen dieser Ausgabe enthalten Beilagen
der MHW-Audio GmbH mit einer superben Verarbeitung und einem den darüber nachdenken.

74 www.audio.de ›05 /2019


52.368
*IVW IV/2016 verbreitete Auflage Über 5.000 Angebote auf 41 Seiten

PLZ-0 . . . . . . . . . . . . . . . M30

PLZ-1 . . . . . . . . . . . . . . . M30

PLZ-2 . . . . . . . . . . . . . . . M32

PLZ-3 . . . . . . . . . . . . . . . M32

PLZ-4 . . . . . . . . . . . . . . . M31

PLZ-4 . . . . . . . . . . . . . . . M32

PLZ-5 . . . . . . . . . . . . . . . M32

ASK_05 19
PLZ-6 . . . . . . . . . . . . . . . M34
Text für Ausgabe 6/19 bis 8 .4 .19 (erscheint am 8 .5 .19), für Ausgabe 7/19 bis 16 .5 .19 (erscheint am 14 .6 .19)

PLZ-7 . . . . . . . . . . . . . . . M33

PLZ-7 . . . . . . . . . . . . . . . M34 stereoplay (€ 6,90) zu AUDIO (€ 6,90) zu

PLZ-8 . . . . . . . . . . . . . . . M35

PLZ-8 . . . . . . . . . . . . . . . M36

PLZ-9 . . . . . . . . . . . . . . . M35

PLZ-9 . . . . . . . . . . . . . . M37w

Dr. Michael Hackenberg


089 / 2 55 56 - 11 14
0152 / 55 22 90 24
E-Mail: mhackenberg@wekanet.de
Der HiFi - Markt Händleranzeigen sind mit H gekennzeichnet

n Verkäufe
Qualitäts-Röhren, verschiedener Selektions-
grade für höchste Ansprüche . Prüfung von
Röhrengeräten und Modifikation . TUBE AUDIO Manufaktur Vertrieb
PROFESSIONAL R . Röder 0228/219599 H - OTL-Röhrenverstärker nach Futterman - neuwertige HiFi-Klassiker
- weltbeste Kopfhörerverstärker - Sennheiser High-End-Kopfhörer
Kabelspezialist hilft weiter siehe unter „Ste- - Vollbereichsdipol-Lautsprecher - größtes Bandmaschinen-Angebot Europas
reo Galerie“ Stuttgart H - Live Act Audio Koaxial-Lautsprecher - jenseits von High Fidelity
www.audioclassica.de T: 0511 / 56375007
top & gebr. www.audio-creativ.de H
Verk. passive Vorstufe von Studiohersteller Verk. Pioneer Cassettendeck CT 676, opt . +
FACHWERKSTATT FÜR HIFI & HIGH-END EMT, hochwertiger Lautstärkeregler, keine technisch Topzust ., AKAI Cassettendeck
www .audiotronic-service .de, 69115 Heidel- Klangbeeinflussung, 6 symmetr . Eingang, 1 DX49, sehr guter Zust ., je 50,- @ + Porto . Tel .
berg, Tel . 06221/28714 H symmetr . Ausgang, Gerät technisch und op- 0175/2861303
tisch top, VB 1150,- € . Tel . 07151/54529 T+A DAC8 DSD Spitzen-Wandler, div . Dig Ein-
LINN IN TÜBINGEN bei HiFi VIERTEL . Tel . 0
70 71/3 85 55 H Verk. KHV Typ G99 des Studioherst. Violec- gänge, Dig .Out, Cinch-Ausgang, 2050,- €, (NP
tric, Gerät technisch und optisch einwandfrei, 2800,-) wg . Hobbyaufgabe zu verkaufen . Tel .
www.hifi-hannover.de H 0611/702511
VB 180,- € . Tel . 07151/54529
Vollverstärker Audia Flight 2 MK 3, silber, 5 Netzkabel Furutech LILA, OFC, für 2-poligen
Mon . alt, neueste Version, VB 3000,- . Tel . Verk. NF-Adapterkabel XLR auf Cinch, L 60
Geräteanschluss, 1 Jahr alt, wg . Hobbyaufga-
06836/3820 oder 01577/2660424 cm, Kabel NF 202 Inakustik, hochwert . Stecker, be zu verkaufen, 75,- € (NP 140,- €) . Tel .
VB 85,- € . Tel . 07151/54529 0611/702511
Professionelle Schallplattenreinigung +
Phonozubehör . www .tm-audio .de H Verk. XLR-Kabel von Inakustik NF 202, L 1 LP´s 60er-heute, Rock/Pop/Blues, Privat-
m, hochwert . Stecker, VB 85,- € . Tel . sammlung zu verkaufen, gebraucht + neue,
High End für Fortgeschrittene in Stuttgart.
07151/54529 aus Anforderung . Tel . 04180/469, e-mail: hger-
Tidal/VAC/CH Precision/Aurender/Mod Wright
hold@web .de
etc . www .concert-audio .de H CD Freedom‘s Children-Galactic Vibes +
Bonus Tr . + Infos gegen Gebot zu verkaufen, Verkaufe-Hig-End LS-Kabel Exelsior-Dual-
REVOX-Preceiver B286FM, neu revidiert; CD-
aus Sammlung, Angebote an kl-schmitz@web . Blue-EBB1-0500, Wert 810,-, VB 600,- €, OVP,
Player B226, neu revidiert; Belege vorhanden;
de, Tel . 01578-7344362 NR HH ., 120 Laserdisc´s Privatsammlung,
IR-Fernbedienung B205; REVOX Lautsprecher
ADMI-Kabel-Oehlbach 15m, VB 300,- €, Sat
Agora B, Zustand Top, kein Versand, VB 2200,- Sony PS-X800 Tangential-Plattenspieler, IP-Converter, Triax, TSS 400,-, VB 200,- € . Tel .
EUR . Tel . 0212/312502, Raum Solingen 08131/736706, e-mail: chritian_seidl_dah@
Biotracer-Tonarmtechnik, alles elektronisch
223 Maxell XL II C90 ATC gebr . zu verkaufen (Balance, Auflagekraft, Bed .tune, Tiefenreso- web .de
für 340,- € . Tel . 01578-7344362 nanz etc .), ehem . Referenz Kif-Olymp Maßstab
Onkyo-Tuner T-4670, Topzustand, Fernbedie-
für Klang & Komfort, nur Abholung, 890,- € . nung, Nichtraucher, VB 75,- € . Tel .
In Akustik Exzellenz Digitalkabel, 0,75 m, nur
Tel . 033701/57656 0157/52287975
wenig in Betrieb, 40,- € inkl . Versand in
Deutschland . Stecker Cinch - Cinch . Tel . Bowers & Wilkins Boxen 803D und REVOX Tannoy Kompaktlautsprecher, Erstbersitz: 2
02431/76652 Anlage B760, B710, B750, B740, B790, B225, Precision 6 .1, Walnut high glos, (fast schwarz),
Rotel RC03 Vorverstärker + RB03 Endstufe, B252, B261, A77, B77, auch einzeln . Anfragen Test in Audio 03/2013, 81 Punkte, VB 750,-, 2
techn . + optisch einwandfrei, ovp, 500,- . Audio und Fotos hobbyfix@web .de Eyris DC1, black, Tests in Audio 08/2004, 71
Physik Yava Lautsprecher, 1 Box leicht beschä- Punkte + stereoplay 11/2004, 42 Punkte, VB
Musik DVD, 16 St ., 99,-; DVD Audio Eagles 550,-, und 2 massive Gußeisenlautsprecher-
digt, ovp, VB 500,- . Tel . 0170/8344825 Hotel California 50,-, Led Zeppelin how the ständer incl . abgerundeter Spikes, schwarz,
HMS Gran-Finale Jubilee, NF/Cinch-Kabel, west was won 70,-, The Band-The Last Waltz Höhe 70 cm ., VB 350,-, Probehören
1 m, RCA/RCA-Stecker, mit Original Zertifikat, 60,-, Donald Fagen-The Nightfly 60,-, Fleet- möglich,Abholung in Wiesbaden, Bilder per
EUR 579,- (NP 1480,-) . Tel . 0611/702511 wood Mac Rumors 60,- . Tel . 0176/47376375 mail, Te . 0151/51956911

ADVANCE
PARIS

FRENCH
stereoplay Ausgabe 04/2018

CONNECTION
Für eine perfekte Musikwiedergabe.

X-Stream 9 Streamer / Tuner / DAB+ / CD-Player (UVP: 999 €)


X-P 500 Vorverstärker (UVP: 1.250 €)
X-A160 Stereo Endstufe (UVP: 1.250 €)

Advance Paris ist eine Premium-Marke


von Advance Acoustic, Frankreich
M2 www.advance-acoustic.com // info@quadral.com HiFi Markt 05/2019
Nicht portable. Kein Akku
fürn Garten. Will nix über
dich wissen. Aber geht ab
wie Miles’ Katze.
#callistogenial DALI LIVE
LAGE
DIE ST EREOAN 06 .0 4. 20 19
Hö rt es t · 05 . +
CA LLIS TO mburg
er St r. 22 · Ha
Hins ch enfe ld

Noch klarer. Noch frischer. Noch knackiger. Noch raumfüllender.


CALLISTO von der dänischen Edelschmiede DALI klärt, was heute kabel-
los geht. Vom Smartphone. Vom Plattenteller. Von jeder Streaming-Quelle.
Echtes HighRes in 24 / 96, absolut verbindungssicher, supereasy
zu bedienen. Dänisches Klanggenie trifft digitalen State-of-the Art.
Als Monitor oder als Standbox. Mehr HiFi braucht fast kein Mensch.

Kontakt: DALI GmbH, Tel: +49 (0 ) 6251 807 90 10, kontakt@ dali-speakers.com
Vertrieb Österreich: AUDIOPHIL – SOUND AND VISIONS, Tel.: +43 (0 )1 402 44 19
Vertrieb Schweiz: Horn Distribution CH AG, Tel: +41 (0 )43 521 60 50

www.dali-speakers.com

HiFi Markt 05/2019 M3


• 60 Parkplätze
• Riesenauswahl auf 2 Etagen
• 10 Vorführstudios
• Hightech supergünstig
• Kompetente Fachberatung
• Rundum-Service

TOP 30
HIFI-HÄNDLER

• 37 Jahre HIFI Schluderbacher • • 37 Jahre HIFI Schluderbacher • • 37 Jahre HIFI Schlu

REVOX Ein Meilenstein


der HiFi-Geschichte
KOM P L ET T- ++ SENSATIONELL ++
P R OG R A M M!!
EIT
!! VOFÜHRBER
Reference 1.2
High-End Standlautsprecher
be n bei
erle R! Erhältlich in schwarz und
LIVE ACHE
Jetzt HLUDERB weiß hochglanz
C
HIFI S
!! SUPER
!!
G ET E S T ET
Jetzt bei uns:
Revox B77 Tonbandmaschinen -
generalüberholt mit Garan�e
Vom Revox-Service in sehr guten Zustand versetzt statt 10.150,-
und nun für Sie bei uns erhältlich!
jetzt nur Stück
Fragen Sie uns nach weiteren Details zu diesen

3.995,-
Revox Tonbandmaschinen und sichern Sie sich jetzt
eine dieser besonderen HiFi-Ikonen!

Revox steht für höchste Qualität. Damals wie heute.


M3si
Vollverstärker RX A3070
M6si High End AV Receiver
SMART VENTO 3
Vollverstärker ANTAL EZ SMART VENTO 9
M
!! JETZ T ZU !! Standlautsprecher
Wireless Aktiv-
M6 500i KNÜ LLERPR
EIS
!! KO M P LETT- Vollverstärker TEST AUDIO
Lautsprecher Set
P R O G R A M M !! M6 Pre 04/2015
Vorverstärker
M6 PRX statt 1.099,-
jetzt nur Stk.
Endstufe
Nuvista 800 745,- BEREIT !!
Vollverstärker 1.690,- !! VORFÜHR

MASTER SERIE COAX 511


C 7000 Alu-Standbox RF 7 III
High-End M 32 Standlautsprecher
CD-Player Vollverstärker
990,- !! 250 Watt
statt 1.790,- jetzt nur
BEREIT !! !! NEUHEIT
M 50.2 !! VORFÜHR pro Stück
BD-SP 809 CD Player /
pro Stück
Blu-Ray Player
statt 499,- jetzt nur 359,- Streamer /
Festplatte
5.500,- 1.990,-

• • 37 Jahre HIFI Schluderbacher • • 37 Jahre HIFI Schluderbacher • • 37 Jahre HIFI Sch

VOR !!
F Ü H J ET Z T
EVO3 AQUARIUS AVC-X 8500H RBE
REI
T FOCUS XD
AV-Heimkino !!
6-fach Netzverteiler Lautsprecher Serie
High End Verstärker 13.2
!! JETZT
EN !!
EREIT !! EI N G ET R O FF
!! VORFÜHRB
jetzt nur 1.395,- Olympica 2.0
Standlautsprecher
Olympica 3.0
Standlautsprecher

T-
!! JETZ T
!! KOM P LET
O G R A M M !!
EINGETROFF
EN !! AZUR 851A PR
PREMIUM VERSTÄRKER C 368
ECI 6DX AZUR 851C
Vollverstärker QUANTUM
Verstärker/Streamer PREMIUM CD-PLAYER C 388 1009 S
Verstärker
5.900,- CX U High End
BLURAY PLAYER M. DARBEE C 546 BEE Standbox
CD-Player
ECC 1 CXA 60 / 80
VERSTÄRKER C 356 BEE statt 2.490,-
CD-Player HER
Vollverstärker !! MEHRFAC
2.900,- CXC/CXN
CD-LAUFWERK / MUSIC PLAYER C 375 BEE TE ST SI EG ER !! 1.390,-
Vollverstärker

!! N E UHEIT
!! Solid Machine Small
statt 3.080,-
mit WTB 303 Ton-
Die neue 700 Series arm und Nagaoka 2.090,-
MP 110 System
Mit neuester akustischer Technik
und klassischem Gehäusedesign statt 3.900,-
ist die Serie 700 von Aufnahme- oder mit Ortofon
studios inspiriert und für das MC 30 Super System 2.490,-
702 S2 703 S2 704 S2 705 S2 Wohnzimmer gemacht.

ZET 1 !! VORFÜHRBEREIT !!
komplett mit Tonarm
TR 800 und Ucello System
3.490,-
PRE 32 Vorverstärker A 34.2 Endstufe CD 32 CD-Player

Sie finden
Zahlungsarten:
uns auch:

www.hifi-schluderbacher.de
HIFI-Schluderbacher, Stahlwerk Becker, Schmelzerstraße 26, 47877 Willich, Telefon: 0 21 54-8 85 70
Händleranzeigen sind mit H gekennzeichnet

Goldkabel LS 440 Bi-Wire 2x3,5 m, NP 1350,-


n Verkäufe €, jetzt für 600,- € . e-mail: eschulzek@t-online .
de
Oracle Delphi MK 4 m . SME 5 m, Ortofon Cinch Kabel vom MIT das MIT-SL31, 1m für
Cadenza Black u . Hadcock GH-242SE u . 100,- €, NP 199,- €, von Straight Wire das
AT33EV u . Lehmann Silver Cube u . Sun Audio Mega HDS² 0,75 m für 100,- €, NP 250,- €, von
Phono Referenz, alles Top, gegen Gebot . Tel . Kimber Timbre Ultrplate BIK, 1 m für 50,- €,
09331/9849700 NP 120,- €, HMS Netzleiste Energia 8-fach für
2 Audioplan Powercord-S Netzkabel 1,50 150,- € . Tel . 0611/468606
Meter für 90,- € Stck . Tel . 0160/96251104 Verkaufe meinen Vollverstärker T+A
Thorens TD 126MkIII Electronic mit SME PA1230R und meinen Netzwerkplayer DAC
3009/III Tonarm und dem ELAC DN796H Sys- T+A MP1260R inkl . Fernbedienung T+A
tem bestückt für 700,- € zu verkaufen . Der FM100R . Geräte sind aus Erstbesitz, Nichtrau-
noch im Einsatz befindliche Plattenspieler ist cher-Haushalt und mit nur geringsten Ge-
technisch und optisch in einem einwandfreien brauchspuren . Beide Geräte wurden in 10/2017
Zustand . Kein Versand . Tel . 04181-39537 aufwendig von Stephan Horwege modifiziert
(Rechnungen vorhanden) . Danach Klang in
LP-Sammlung (330 Stück), überwiegend einer höheren Klasse . VB für alle Geräte 2950,-
70er, Anfang 80er Jahre, Rock, Pop, Jazz, € + ggf . Versandkosten . Tel . 0172/4206132
Klassik aus privater Sammlungsauflösung ge-
Röhrenendstufe Malvalve Power M4, Alu
gen Festpreis von 900,- € und Selbstabholung
natur, ca . 350 Std . gespielt, neuwertig, 8/4
abzugeben . Liste kann angefordert werden .
Ohm, NP 17 .000,- €, Preis VS . Tel .
jloppenthien@t-online .de
01520/3480388
Verkauf einer hochwertigen HiFi-Anlage,
Standbox Proac Response D100, ca . 320
bestehend aus 2 Standboxen ECOUTON-
Std . gespielt, Sonderfurnier Kirsch, neuwertig,
Audiolabor LQL 200 mit Lautsprecherboxen-
Preis VS . Tel . 01520/3480388
kabel Goldkabel (€ 1450,-), Vorverstärker AVM
Evolution V3 mit Akkuspeisteil AVM Evolution Vorverstärker Audio Research Ref. 3, Alu/
PS1 (€ 980,-), 2 AVM Mono-Blöcke M3 (€ 980,- natur, ca . 350 Std . gelaufen, Platin-Rhodium-
), Revox Tuner B760 (€ 280,-) . Abholung Rhein- Netzkabel, neuwertig, Preis VS . Tel .
Neckar-Kreis, Komplettpreis € 3000,- . Tel . 01520/3480388
06203/14437
Wadia 850 CD-Player, ehem . Referenz Player,
Lautsprecher-Standboxenpaar Studio 6000 neuwertiger Zustand, neu revidiert, Preis VS .
HiFi,VB 450,- € . Tel . 0162-5286929 Tel . 01520/3480388
Lautsprecherpaar Magnat All Ribbon 10 P, 5 variable und bewegliche Akustik Absorber
VB 150,- € . Tel . 0162-5286929 Elemente helles Holz, für einen hallfreien
Klang, Preis VS . Tel . 01520/3480388
HiFi Stereophonie von 5/1966 bis 12/1983,
es fehlen 4 Hefte (12/68, 12/70, 2/72 und 1/80), Denon PMA 2020 und Denon DCD 2020, zus .
VB pro Heft 6,- €, nur geschl . Abnahme . Onkyo für 1980,- € . Tel . 0163/3343167
Stereo Cassetten Tapedeck TA-2430, VB 20,-
WLM Diva Monitor, Kirsche, Bj . 2008, Top-
€; Boxen von JBL Control 1X, VB 50,- €; Hama
Zustand, wenig bespielt, NP 3000,- € für 1449,-
AV-Processor 124 in OVP, VB 20,- €, Braun
€ abzugb . Tel . 0163/4718464
Verstärker CSV 500, 220,- €, alle Geräte funk-
tionsfähig . Tel . 02204/55148 oder ADAM AUDIO Column MK3 Aktivboxen, (3
0177/2293041 x 300 + 1 x 100 W), X-ART Hoch- u . Mitteltöner
(AMT), 2 x Hexacone TT, schwarz, extra Gra-
High-End Lindemann SACD-Player 822 + nitpl ., OVP, Probehören u . Lfg . mögl ., 4590,- €;
Verstärker 882 + FB, NP 14 .000,- €, vom Her- T+A P1200R 389,- €; NAD 2600A 349,- € . Tel .
steller überprüft (Zertifikat), Topzustand, für 0531/1293794
5000,- € . Tel . 089/695831
Netzwerkplayer Pioneer N 70 AE, 3/2018,
Marantz CD 17 MK 2, schw ., OVP, VB 175,- €; silber, 900,- €; Netzwerkplayer Block IR 100
Rega DAC, schw ., OVP, VB 265,- €; Silent Wire MK 2, schwarz, 500,- € . Tel . 06233-63250
LS 8, 4 x 2,20 m, unkonf ., VB 55,- € . Tel .
04431/941889 High End-Lautsprecher ASW Cantius 604,
wenge, Zustand sehr gut, 3-Wege-250 Watt
The Doors Infinite 12 LP Box 45 RPM von Alu-Membrane, 91,5 dB, OVP, nur Selbstab-
2012 Nr . 0718 Analogue Productions , Bestzu- holer, VB 590,- € . Halle/Saale, Tel .
stand, VB 749,- €; Weather Report Org . 2 LP 0176/81147842
45 RPM Nr . 0592, neuwertig, VB 100,- €; div .
Vinyl CD Klassik . Tel . 0202-715850 + 0152- Achtung! ca. 13.000 Rock + Pop-Vinyls +
03707641 CD‘s aus allen Bereichen, inkl . Raritäten! von
1960-2013! Einzelverkauf möglich! Top-Listen
Creativ Sound Control Base, neuw ., 44 x 40 vorhanden! jedoch nur von privat an privat! Es
x 2, Test in Stereo 12/18, EUR 100,00 (NP lohnt sich . Tel . 0551-3898220, bitte melden,
200,00), deutliche Klangsteigerung durch den Danke!
Absorber . Tel . 0611/702511
Schwerer Trafo 240/120 Volt, 41,7 Amp ., 57
HMS Silencio Base I, Klangabsorber, für EUR kg, 250,- €, Alte Benzin Stempeluhr, Wanduhr
125,00 (NP 450,00), wg . Hobbyaufgabe zu mit Westminster Läutewerk, 290,- €, Alte Röh-
verkaufen . Tel . 0611/702511 renorgel def . für Sammler, 350,- € . Tel .
05401/31176
Silcht Wire Serie 12 LS 12 MK2 BiWire Laut-
sprecherkabel 2x3 m Biwiring, Banana, Kauf Wharfedale Diamond 11.1, kaum gebraucht,
04/2018, ori . Verp . u . Rechnung vorh ., NP 699,- 250€, nubert nuPro A-300, 350,- € . E-Mail:
€ f . 550,- € . Tel . 0176/99980608 nina .weber@eclipso .de

HiFi Markt 05/2019


Der HiFi - Markt

n Verkäufe
Biete Lautprecherboxen der Marke Newtro-
nics, Typ „Temperence“, Farbe schwarz, ca . ANKAUF UND VERMITTLUNG VON AUDIO
10 Jahre alt, VB 250,- € . Tel . 02741/27389 und VINTAGE UND HIGH END KOMPONENTEN
0152/55337590
20 Klassik XRCD 9 X Fritz Reiner und u .a .
Heifetz Gileis Ozawa Munch, VB 300,- €, Dec-
Ca. 100 LPs Rock, Pop, Schlager, 200,- € .
ca Sound 6 LP Box 2461/3000 Maazel Solti
420 (Oldie-) CDs, 250,- € . 300 Taschenbücher
Anjermet, VB 120,- €, alles Bestzustand, div .
(Krimis), guter Zustand, 150,- € . Pioneer CD-
Vinyl CD . Tel . 0202-715850 oder 0152-
Player mit USB, silber, 180,- € VHB . Wg . Um-
03707641 zug ins Heim . S .- Abh . Tel . 040/2542534
Röhren-Klassiker Audio Research SP-9 Ca. 140 Musik-Cassetten incl. BASF-Hüllen,
Vorst., 800,- €, Radford STA-25 Endst . 900,- €, Pop, Rock, etc ., 60,- € . Tape2-PC Doppel
Monster-M2-Lautspr .Kabel 3,70m/Paar 750,- Cassetten-Deck mit USB, silber, wie neu, 160,-
€ . Tel . 0561/312493 (Kassel) € . An Abh . in HH . Tel . 040/2542534 (AB)
High-End-Portable Astell & Kern AK120II. Vincent CD S7 mit Röhrenvorstufe ohne DAC
3 Jahre alt . Zustand: neuwertig . 1000,- € (VB); mit FB und Originalkarton, VB 1100,- € . Tel .
(NP 1800,- €) . Tel . 07664/4027944 (bitte AB 0175/1894476
nutzen)
T+A MP 1000 E Multiscorceplayer inkl . SM
Vollverstärker Symphonic Line RG 14 Editi- 1000, Alu silber, T+A PA 1000 E Vollverstärker,
on, schwarz, 07/2016, auf RG 9 MK IV aufge- Alu silber, T+A Audio-Kabel Triax (Carbon) RXA
rüstet 06/2017, neuwertiger Zustand, OVP, NR, 0,7 mit rotierenden RXA Steckern, 2 Stück,
NP 4800,- €, VB 2800,- € . Tel . 0171/6847675 komplett 6310,- € . Burmester Silver XLR-Ka-
nuPro A-700 Aktivstandboxen (Paar), nu- bel, 1 Paar, 1,50 m, 430,- €; Sony High End
Control Vorverstärker/Klangmanager, Cocktail Dat-Recorder DTS/77ES (champagner), 690,-
Audio X40 Tuning Version, Preis VS . Tel . €, gebraucht; alle Komponenten in excellentem
0177/4086230 Zustand . Tel . 02152/54224

High-End Lautsprecherkabel mit Matrix LINFAR Akustik Vorstufe LA V-2, schware


12,2x3 m, 385,- € (NP 875,- €), neuw ., wg . Acryl, Deckel dursichtig, Vorstufe LA-V2, Front
Hobbyaufgabe zu verkaufen . Tel . 0611/702511 Acryl-Front, vergoldet Regler Mono Endstufen
LA 60 schwarz Acryl-Front, Gehäusedeckel
Audio Physic Classic 15, High Gloss White, Acryl durchsichtig, techn . + optik sehr gut,
Glasfrondblende schwarz, Sockel schwarz, 1400,- € . Tel . 089/2711219
Standlautsprecher kompletter Lieferumfang
Accuphase Tuner T-108, Topzustand, 600,- € .
12/2018, 10 Jahre Garantie, echt Glasausfüh-
Tel . 089/2711219
rung, neuwertig . tmphr@mailbox .org
Metz HE11 platin (= T+A K1), 300,- €, mit FB
ESS-AMT 1 C Boxenklassiker mit Heil Air
und BDA, Braun R2, CD2³, C3 und GS3 mit
Motion Transformer . Topzustand und neue
BDA und Klappen, 275,- €, P4 MC, 350,- €,
Hochglanzlackierung, nur 900,- € FP . McIntosh
Braun nur Abholung! Tel . 0175/1664082
MC 602, größte und beste Stereoendstufe von
McIntosh, 75 kg . Ein Traum . 5750,- € . Mail an Cardas Golden Cross Cinch-Kabel, 2 x 0,5
waldpakfreund@gmx .de m, 289,- € . Tel . 0179/6265415
T&A Endstufe A1560, silber, neu, original ver- T+A Cinch-Kabel, 2 x 2 m, Modell Speaker
packt, NP 4470,- €, für 2350,- € zu verkaufen . Coax, 89,- € . Tel . 0179/6265415
Tel . 04975/7778077
MIT T2 Terminator Cinch-Kabel, 2 x 2 m,
Bowers + Wilkins CDC 16 T, NP 750,- €, High 129,- € . Tel . 0179/6265415
End Lautsprecherkabel, hochauflösend, detal-
liert, knacckiger Bass 2 x 3 m, unbenutzt, für Music Hall Dac 25.3, neuw ., 1 1/2 J . alt, mit
Restgarantie, 389,- € . Tel . 0179/6265415
300,- € . Tel . 04975/7778077
Vollverstärker NAD 326 BEE, 2 Jahre, neu-
Silent Wire - 2 Sätze NF 16 MK, in 1 Meter,
wertiger Zustand, mit OVP . NR, tierfrei, Titan
neu, original verpackt! NP je Satz 780,- €, Ver-
black + Fernbed ./Betriebsanleitung, VB 320,-
kauf je Satz 480,- € . Tel . 04975/7778077
€ . Tel . 0211/753642, e-mail: gebals@aol .com
Deep Purple Made in Japan 9 LP-Deluxe-Box
Plattenspieler Granittisch Blue Labrador H .
+ CD Delux-Box, near-mint zus . 200,- €, Roxy
34 cm, L . 110/75 cm, B . 70 cm, sehr schwer,
Music 1-8 Studioalben, Half Speed Masterring,
VB 250,- € . Tel . 08122/227963
near-mint, 135,- € . Tel . 0160/95468248
Martin Logan SL 3, schwarz, neu aufgebaut,
Marantz SA1S1 High-End SACD-Player, sil-
VB 2450,- € . Tel . 08122/227963
ber, ca . 10 J . alt, nach Laufwerk Reparatur in
Vertragswerkstatt voll funktionstüchtig, Rech- Vorstufe Accuphase C2410, Seitenholzteile,
nung, FB, BDA, OVP vorh ., Bilder auf Anforde- OVP, mit sämtlichem Zubehör, NP 11 .000,- €,
rung, VB 900,- € . Tel . 07542/978368, mit AB VB 4500,- € . Tel . 08122/227963
Analog-Player Thorens TD206 Tonabnehmer Electrostat Martin Logan Ascent, schwarz
Dynavector 20B2, Tonarm: Thorens TP 90, mit Holzleisten, 1,6 m hoch, alles Zubehör plus
790,- € . Chiffre AS05/1130343 Anleitung, 1890,- € VB . Tel . 0177/5830042

HiFi Markt 05/2019 M9


HA
LLE
3

Unser Streaming-Lautsprecher für Stereo,


Mono und Multiroom. Beeindruckender Klang, elegant verpackt.
3200 Watt für Tidal, Spotify, Qobuz, Deezer, vTuner und Ihre eigene Musik.
Sie streamen einfach kabellos mit Ihrem Smartphone oder Tablet.

Zu hören bei Ihrem Cabasse-Partner:


BOXEN GROSS SCHUHMACHER RAUCH & SCHALL FRÄNKISCHER
10999 Berlin ☎ 030-6246056 59555 Lippstadt ☎ 01941-7029 80337 München ☎ 089-23750411 LAUTSPRECHER#VERTRIEB
FIDELITY ACKER & BUCK HIGHFIDELIUM HIFIKELLER 12 96047 Bamberg ☎ 0951-21199
25462 Rellingen bei Hamburg 70178 Stuttgart ☎ 0711-62005300 86558 Hohenwart ☎ 08443-206340
☎ 040-25776690 HIFI MÜLLER MONO#TON
AUDIO 2000 79098 Freiburg ☎ 0761-507800 90402 Nürnberg ☎ 0911-2742693
42103 Wuppertal ☎ 0202-454019

www.audiotra.de/cabasse
M10 HiFi Markt 05/2019
HiFi Markt 05/2019 M11
www.audio-reference.de

Die neue Sonus faber Sonetto Lautsprecherserie.


Nur im autorisierten Fachhändel.

AUDIO TE
EST 6.2018

sehr gu
ut
Sonus faber Son
netto V
www.likehifi.de

Schwarz

Weiß

Nussbaum

M12 Alsterkrugchaussee 435 • 22335 Hamburg • Tel.: 040 / 533 20 - 359 • Fax: -459 • info@audio-reference.de • www.audio-reference.de HiFi Markt 05/2019
BACKES UND MÜLLER
PREMIUM PARTNER

Neu: Mietkauf BM Prime 12 ab € 249 ohne Anzahlung!


Beim Mietkauf bezahlen Sie ohne Anzahlung 36 Monatsraten zu je € 249,00. Nach der Laufzeit
können Sie die BM Prime 12 zum Restwert übernehmen oder an uns zurückgeben.*

Zu hören jederzeit nach Terminabsprache - gerne auch


bei Ihnen zuhause, oder auf einem unserer Workshops
https://service-vertrieb-backesmueller.de/work-
shops-termine.html

16.03.2019 Heidelberg
13.04.2019 Hettenleidelheim Themenworkshop bei KSD
10 - 12.05 High End München

*Alle genannten Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Ein Verkauf der Lautsprecher erfolgt erst nach zustande kommen eines
gültigen Kaufvertrages zwischen einem privaten Endverbraucher und dem B&M Service und Vertrieb. Unser Finanzierungspartner ist die Santander Bank

andreas kühn sounds | Parkstraße 16 | 70806 Kornwestheim | Telefon: +49 (0) 7154/4413
E-Mail: info@service-vertrieb-backesmueller.de | www.service-vertrieb-backesmueller.de
019
H E ND 2d L01 Händleranzeigen sind mit H gekennzeichnet
HIG Stan
e3
Hall

HMS NETZFILTER n Verkäufe


Die Garantie Ayon Orion II Röhrenvollverstärker, in TOP-

für besten Klang Zustand, schwarz, wenige Betriebsstunden,


Kauf: Juli 2014 Besichtigung und Abholung in
37077 Göttingen bevorzugt, Versand in der

Energia Definitiva OVP ebenfalls möglich . Fotos auf Anfrage,


Preis: 1100,- Euro . Kontakt Prof . Bastians:
hbastians@web .de oder 0551-40142320
„Die Mutter aller Steckdosen“
Roland Kraft Image Hifi Verkauf aus Altersgründen: Formschöne
wohnraumfreundliche, hochwertige Standbo-
xen Piega Coax 70 .2, schwarz eloxiert, techn
und optisch in Topzustand, Kauf 01 .2015, LPr .
12 .800,- €, abzugeben 6300,- €, Accuphase
Vollverstärker E-460, Erstkauf 18 .11 .2011, ab-
zugeben f . 3950,- €, Accuphase SACD-Spieler
DP 78, Gerät durch PAI am 05 .11 .2015 geprüft
u . Lasereinheit erneuert, Rep .-Rechn . 676,60
€ vorh ., NP 9800,- €, jetzt 4200,- €, Amerikan .
LS-Kabel MIT2, BiWiring 2x3 m, Grand Prix
AWARD-Auszeichnung, Pr . 195,- €, neues
HMS LS-Kabel Concertato, BiWiring 2x2,5 m,
LPr . 2014 war 1070,- €, nur 856,- € . Anfragen
unter: Tel . 09132/1216 oder e-mail: kmax2000@
Vielfach preisgekrönt für überragende Klangqualität,
Innovation und Design. gmx .de
Piega Premium 5 Lautsprecher, makelloser

Energia RC 1/1-4/3 Zustand, Alu/silber mit silbernen Lochgitterab-


deckungen, Kauf im Januar 2013 bei einem
Die preiswerteren Töchter autorisierten Fachhändler, Fotos bei Ebay-
mit gleichen Genen. Kleinanzeigen, Preis: 1100,- Euro . Besichti-
gung und Abholung in 37077 Göttingen, Kon-
takt Prof . Bastians: hbastians@web .de oder
0551-40142320
Inakustik Referenz ON/OFF 202 Digital
Koax-Kabel, 1,2 m Länge, 1A Zustand, wie
Neu! Preis: 50 Euro, Abholung in 37077 Göt-
tingen oder Versand möglich . Kontakt Prof .
Bastians: hbastians@web .de oder Tel . 0551-
40142320
Geschenkpreis. CD 14 Rotel 8/17, Audiolap
„Dieses Filterleisten-Trio wird den Markt aufrollen.
Eine reife, fundierte und überzeugende Leistung, 8300A 8/17, Monoblöcke Audiolap MB, 8200
Mister Energizer! Tom Frantzen STEREO MB, VS; XLR Mogami, VS . Tel . 02844/2011
DAT Tapes und MD Discs zu verkaufen, gut

Energia MK II erhalten, techn . u . optisch einwandfrei, von


TDK, Denon, Fuji, Maxell und Sony . Ca . 40
Die Nachfolgee eiiner
i L
Legende
d Bänder und 100 MDs, Preis VHB . Tel .

PE 4040 MKII
0177/7876084
CD-Player Creek Destiny neuwertig, 290,- € .
Tel . 02056/921120 oder helmut .ahrens@axa .
de
Lehmann Linear D 700,-. Musical Fidelity MX
VINYL Phono-Vorverstärker 500,- . Dual CS-
741 Q + Dual MC TA 190,- . Onkyo T-9990, Man,
FB, 190,- . dieter .scheidhauer@gmx .de, 01520-
9173212
Heco Surroundset: 2 x Heco Celan 700, 1 x
„….machen das Energia MKII Konzept zu einer der Heco Celan Center 3, 2 x Heco Celan 300, 1
preislich wie wirkungsbezogenen besten Offerten des x Heco Celan Sub 30 . Farbe: Rosewood-Nuss-
Marktes. Testurteil: überragend. O. Sturm i-fidelity.net
baum, alle LS technisch + optisch 1, NR, als
Set 1550,- € VB . Tel . 0162/4174751 ab 17 Uhr
STROM!
SAUBERER
unter:
Lautsprecherkabel von Hit Matrix 12, 2 x 6
Broschüre ktronik.com m für 550,- €, NP 1100,- € . Exzellenter Digital-
KOMPETENZ IN KABELN
www.hmsele wandler mit 2 analogen Ausgängen + 7 Ein-
MADE IN GERMANY gängen von TAE McLaren DAC 20 für 150,- €,
NP 2000,- € . Tel . 0611/468606
Hans M. Strassner GmbH • Am Arenzberg 42
51381 Leverkusen • Tel: (02171) 73 40 06
E-Mail: Mail@hmselektronik.com
M14 HiFi Markt 05/2019
www.hmselektronik.com
In den Klipsch Heritage-Flagship-Stores:
Werner Enge’s Atmosphere, 31008 Elze
HiFi Schluderbacher, 47877 Willich
HiFi-Profis, 60313 Frankfurt/Main
SG Akustik, 76133 Karlsruhe
HiFi Concept, 81667 München
MD-Sound, 97783 Karsbach

Borsigstr. 32 • 65205 Wiesbaden • fon: +49 (0)6122 727 600 • fax: +49 (0)6122 727 60-19 • info@Osirisaudio.de • www.Osirisaudio.de

HiFi Markt 05/2019 M15


Borsigstraße 32
65205 Wiesbaden
Tel +49 (0)6122-727600
Fax +49 (0)6122-72760-19
info@osirisaudio.de
Ausführliche Produkt-Tests unter: http://osirisaudio.de/tests/ www.osirisaudio.de

M16 HiFi Markt 05/2019


Borsigstraße 32
65205 Wiesbaden
Tel +49 (0)6122-727600
Fax +49 (0)6122-72760-19 Ausführliche
info@osirisaudio.de Produkt-Tests unter:
HiFi Markt 05/2019
www.osirisaudio.de http://osirisaudio.de/tests/ M17
IMMER EIN GOLDENES OHR FÜR SIE!
SUPERLINE GOLD MKII CINCH STEREO MKII SPEAKER Black Edition SUPERCORD GOLD MKII

Executive SUPERLINE GOLD MKII Executive CINCH STEREO MKII SPEAKER Black Edition Single-Wire Executive SUPERCORD GOLD MKII

GOLDKABEL ®

M18 HiFi Markt 05/2019


GAUDER AKUSTIK verbaut aus-
schließlich feinste Zutaten von Her-
stellern wie Mundorf, WBT, IT und
Accuton. Handmade in Germany,
10 Jahre Garantie und lebenslanger
Update-Service. Seit Jahren führen
wir die Ranglisten an. Hören Sie
warum! Nur beim autorisierten
Fachhandel!

IM KLANG UNSERER LAUTSPRECHER


STECKT DIE SEELE DER MUSIK.
„Ich erinnere mich noch genau daran, wie ich nach der Entwicklung meiner
ersten Lautsprecherbox begann, meine komplette Schallplattensammlung
durchzuhören! Einmalig! Emotionen pur! Ich verspreche Ihnen, wenn Sie
Ihre Musik mit meinen Lautsprechern hören, ergeht es Ihnen genau so.“

DR. ROLAND GAUDER/


CHEF-ENTWICKLER GAUDER AKUSTIK

GAUDER AKUSTIK · Steinbeisstraße 24 - 26 · 71272 Renningen · GERMANY · info@acga.de · gauderakustik.com

HiFi Markt 05/2019 M19


Der HiFi - Markt

n Verkäufe
Supra EFF-ISL Kabel in XLR-Konfiguration,
Das Kabel.
1 x 210 cm, 1 x 510 cm mit schwarzem Gewe-
beschlauch und mit Neutrik-Highend-Alu-
Steckern/Buchsen . Fotos bei Ebay-Kleinanzei-
gen . Preis: 230,- Euro, Abholung in 37077
Göttingen oder Versand möglich . Kontakt Prof .
Bastians: hbastians@web .de oder 0551-
40142320
Dali Epicone 6 neuwertig, Zustand 1, Verpa-
ckung/Papiere-Leman Hydra 2 Stck ., VB
3200,- €, Tascam CD-RW 900 SL Professional,
verpackt + Papiere, VB 480,- €, Funk MTX Mo- Visaton Solitude Breitband-LS-Syst. auf Re-
nitor Vorstufe mit FB-Pult, VB 1250,- € . Tel . ferenzniveau m . transp . Höhen u . abs . zeitr . u .
08504/922661 emot . Wdg . wie aus e . Guss, neueste Manu-
fakturvers . (keine DIY!), Buche, 2290,- € (NP
5 TDK Magnetbänder GX 35 auf 18er BASF
5800,- €), Probeh . + Lfg . mögl . Tel .
Aluspule, 90,- € . WEGA 42 P Direct Drive mit
0531/1293794
3 MM´s u . Haube, 400,- € . Harman/Kardon
Tuner TU 905, f . 70,- € . PLZ 33602, Tel .
0160/2064083 n Kaufgesuche
Rotel RC 1090 Vorstufe 200,- €. Rotel RB Suche Demo CD‘s von HiFi-Firmen auch
1090 Endstufe 300,- € . Teac CD RW 890 50,- € . Tausch mögl . Tel . 0221/96921-21 Fax -22
Grundig Finearts CF4 Cass .deck 50,- € . Tel . Kaufe gegen Höchstpreise Schallplatten +
07251/84921 CD-Sammlungen. ty4philly@aol .com, Tel .
06131/7206376 H
NAD C720 BEE, 170,- €, ( FB/OVP/BDA), Or-
tofon AS 212 + Lift, 210,- €, Onkyo P-3370, Suche Klassik/Jazz/Rock Schallplatten. Tel .
270,- €, M-5590, 760,- €, Pioneer A858, 430,- 0251/211016
€, Silent Wire LS 38, 2x3,5 m, 1490,- €, Trans-
rotor 2 .6, 210,- €, Beogram CDX, 160,- € . Tel . Su. EMT 927, 930, 950, Thorens Reference .
Tel . 0251/211016
0172/4151017
HiFi 4 Kanal Oszilloscope JVC Memory, Me-
The Fabulous Johnny Cash Impex R, Nr .
ter MM-4, im Holzgehäuse . e-mail: wanheim1-
1901/3000, VB 50,- EUR; John Cale u . Band dixi@yahoo .de
Rockpalast 1984 WDR Nr . 1600/2500, VB 70,-
EUR; The New Mastersounds Hamburg AAA Quadrofonie-Decoder und Japan-Quadrofo-
Triple Series, VB 40,- EUR; div . CD Vinyl . Tel . nie-LPé, kein Classic gesucht . helmuench@
0202-715850 + 0152-03707641 yahoo .de

CD-Sammlung (385 St.), sehr wenig Charts, Pioneer-Scope SD 1100. helmuench@yahoo .


viele seltenere Titel, Details und Übersichtsta- de
belle gerne per Mail, Preis VB 999,- € . Kontakt: Suche 1. ASC 6002, betriebsfähig im Original-
burkhardt .schulz@web .de zustand sowie Metallspulen, NAB Adapter . 2 .
AS 3001, ASM 6000 si . Tel . 040/79141937
Seltenheit! 4er Chicago LP Box 71er Carnegie
New York Concert, techn . + opt . super, nur Sammler kauft gut erhaltene Schallplatten
gegen Gebot . Tel . 02166/9984443 ab 18 .00 80er, 90er, 2000er Jahre. Anzeige ausschnei-
den, gilt immer . Tel . 0221/7603803, Mail: cdet@
Rarität! Audio Physik Caldera 3, Highend- netcologne .de
Lautsprecher, Ahorn, Erstbesitz, Zubehör +
OVP, Topzustand, NP 20 .000,- €, VB 5000,- € . Suche Fono-Forum 1956-1959. Tel .
Tel . 0152/24881200, PLZ 67/68, E-Mail: juer- 03581/31822
genkleber .1@web .de Naim XPS2, Supercap2, NAP 250 oder Paar
Frimm LS1be Lautsprecher, vollaktives Ste- NAPV 145, NAC 282, Nakamichi Dragon in
reosystem mit DSP, 2,5 Jahre (NP 32 .000,- €), OVP und ohne Gebrauchsspuren für meine
Anlage gesucht . Tel . 0221/3405213
VB 21 .900,- . Tel . 0171/6903143
Suche ARCAM FMJ CD37 in schwarz, nur in
Martin Logan Fresco und Grotto Surround
sehr gutem Zustand . Tel . 0179/6265415
Set inkl . Wandhalterungen, 2 Stands, OVP und
allem Zubehör . Preis VS . Tel . 0421/87750637 Schellack-Schallplatten, (78 Umdr .) und
od . 0157/38020916 Grammophon-Stahlnadeln (in kleinen Dosen)
gesucht . Tel . 02735/5260
DENON Professional DN-500C CD-/iPod-
Player, sehr guter Zustand (Wohnzimmer- Suche EndstufenChevin-Research, A-Stage-
Gerät, kein Discotheken-Einsatz o .ä .!), inkl . FB Accompany, Crown/Amcron, Yamaha, PSA
& BA, aus tierfreiem NR-HH, 250,- € . Tel . und Digitalendstufen . Tel . 05401/31176 ab
08039/409238 (bitte abends) 15 .00 Uhr
Suche Sony MDS-JA 555 ES, TAE-80 ES,
5 x Gold-Kabel Executive Supercord Rhodi-
alles in champ .-gold, PS-8750, nur excell . Zu-
um Netzkabel 2 m, Stück 99,- € und 1 Gold-
stände + Dokum . Tel . 0176/23444603
Kabel Executive Supercord Rhodium Netzka-
bel 4 m, Stück 149,- € . Tel . 0177/6769585

M20 HiFi Markt 05/2019


SUB-KULTUR!
SVS SUBWOOFER

PB-3000 SB-3000
black ash piano gloss black/
13 Zoll/800 W RMS black ash
13 Zoll/800 W RMS

PB-4000 SB-4000
piano gloss black/black ash piano gloss black/black ash
13,5 Zoll/1200 W RMS 13,5 Zoll/1200 W RMS

App für IOS und Android


verfügbar

Borsigstraße 32
65205 Wiesbaden
Tel +49 (0)6122-72760-20
Fax +49 (0)6122-72760-19 SHOWROOM in Wiesbaden
info@sv-sound.de Direkt-Shop, Outlets, technische Daten und ausführliche
www.sv-sound.de Produkt-Tests unter: http://www.sv-sound.de
ESKALATION!
SVS SUBWOOFER
PB-16 Ultra
piano gloss black/black ash
SB-16 Ultra 16 Zoll / 1500 W RMS
piano gloss black/black ash
16 Zoll / 1500 W RMS

App für
IOS und Android
verfügbar

Borsigstraße 32
65205 Wiesbaden
Tel +49 (0)6122-72760-20
Fax +49 (0)6122-72760-19 SHOWROOM in Wiesbaden
info@sv-sound.de Direkt-Shop, Outlets, technische Daten und ausführliche
www.sv-sound.de Produkt-Tests unter: http://www.sv-sound.de
SUB-TILITÄT!
SVS SUBWOOFER

SB-1000
black ash / piano gloss black / white
12 Zoll / 300 W RMS

SB-2000
black ash / piano gloss black / white
12 Zoll / 500 W RMS

PB-2000
black ash / 12 Zoll / 500 W RMS

PB-1000
black ash / 10 Zoll / 300 W RMS

Borsigstraße 32
65205 Wiesbaden

SHOWROOM in Wiesbaden Tel +49 (0)6122-72760-20


Fax +49 (0)6122-72760-19
Direkt-Shop, Outlets, technische Daten und ausführliche Produkt-Tests info@sv-sound.de
unter: http://www.sv-sound.de www.sv-sound.de
Der HiFi - Markt Händleranzeigen sind mit H gekennzeichnet

Sammler sucht Technicsgeräte und Zube-


n Kaufgesuche hör wie Tonbandmaschine RS-1800, RS1520,
Energia Suprema SL
RSI700, Vor-/Endverstärker SE-A100, SEA3,
Suche McIntosh Vorstufe C-40 oder C-42
SEA5, SU-A200, SUA6, SUA4, Tapedecks
und MP-100 in excell . Zustand, OVP + BA . Tel . „Mit Energia Suprema ist HMS der ultimative

Das Referenz Komponenten-Netzkabel von HMS


RSM95, RSM88, RS9900 . Tel .02841/36366 ab
0176/23444603 Wurf bei Netzleitungen gelungen“
18 Uhr
O. Sturm i-fidelity
fidelity.net
net
Suche Accuphase Vorstufe C-265 oder
Kassetten Liebhaber sucht neue und ge-
C-245 oder C-200 V oder C-2000 in excell .
brauchte Metal und Chrome Kassetten (TDK
Zustand, OVP + BA . Tel . 0176/23444603
SA, MA, MA-XG, Sony UX-S, Metal Master,
Suche Harman/Kardon HK 980. Tel . Maxell MX, XL II-S, Fuji FR, That‘s) . Tel . 0177-
0163/9716251 6040500

Suche (Vinyl)-LP´s: 1 . Sonny & CHER 28 Gol-


den Melodies, 2(-LPS), 2 . Smoke on the woc-
n Verschiedenes
ter Deep Purple, The Best of, 3 . Jimy Hendrix, Kabelspezialist hilft weiter siehe unter „Ste-
The Ultimate Experience u . Past Masters (Bea- reo Galerie“ Stuttgart H
tles), guter Zustand! Tel . 0179/1642832
www.hifi-hannover.de H
Suche TB ASC 6002 + Leerspule, Tuner On-
Audioclub Intertape sucht aktive Audio ama- Mit Furutech FI-28/E38G oder optional
kyo T9060, Nakamichi Cassettendeck alles
teure für Hörspiele, Reportagen, Ver tonungen FI-50R/E50R NCF konfektioniert in
FKT ok . Tel . 0179/2684597
und unser Webradioprogramm . Mehr Informa- 16 oder 20A Buchsenausführung erhältlich.
Suche die Tuner Klein & Hummel FM 2002, tionen über: www .intertape .de
„Diese Netzverbindung ist ab sofort i-fidelity.net
Sansui TU-999 sowie Sharp-Optonica Tape- The Singles Collection, Box-Set mit allen 127 Referenz! Testurteil: überragend
deck RT-1616, in opt . gutem gepfl . Zustand, Singles von Cliff Richard auf 6 CDs, wie neu, O. Sturm i-fidelity.net
oder auch nur die OVP der Geräte, bevorzugt 35,- € + Versand . Tel . 02943/2230 „… und über das ganze Spektrum nachvollzieh-
in unrest . Originalzustand . Tel . 0681/7020555
bar - strukturiertere und durchsichtigere,
o . 0175/9503531 Cliff Richard The Singles Collection, Box-Set offenere – weiträumigere Abbildung,
mit allen 127 Singles auf 6 CD‘s, wie neu, 35,- Fantastisch.“
Suche Plattenspieler Dual 701, 704 oder 731 € + Versand . Tel . 02943/2230 Tom Frantzen STEREO
in opt . gutem gepfl . Zustand, techn . auch mit
Defekten, bevorzugt in unrest . Originalzustand Wer repariert meine Sony Mini Disc und CD-
Player? Bin auch mobil . Tel . 0421/87750637 2019
HIGH ENtaDnd L01
oder auch nur die OVP der Geräte, kaufe auch
original verpackte Ersatzteile . Tel . oder 0157/38020916
KOMPETENZ IN KABELN Halle 3 S
0681/7020555 o . 0175/9503531
Sammler sucht Tonbandgeräte und Zubehör
n Tausch MADE IN GERMANY

Hans M. Strassner GmbH • Am Arenzberg 42


wie Spulen, Adapter, Bänder: Akai, Denon, Biete Röhrenvorverst. mit Phono MM, Kl .reg ., 51381 Leverkusen • Tel: (02171) 73 40 06
Pioneer, Revox, Sony, Teac, Technics usw . Tel . suche Stanton oder . Braun MM syst . od . Phi- E-Mail: Mail@hmselektronik.com
02841/36366 ab 18 Uhr lips CD 471 . Tel . 03435/929003 www.hmselektronik.com

Wir kaufen Ihre “Alte”...


Wir kaufen ständig
komplette Anlagen,
Plattenspieler, Verstärker,
WENN GUTE
Tonbandgeräte, Laut- FINDEN STATT SUCHEN BILDER IHR
D-56651 Niederzissen
sprecher, Zubehör, ...
Tel.: 02636-80900 MOTIV SIND
Seriöse Sofortabwicklung, www.springair.de www .de
keine Vermittlungen E-Mail: info@springair.de www ColorFoto .de

M24 HiFi Markt 05/2019


HiFi Markt 05/2019 M25
EVO3 Initium

EVO3 Premier

Connecting EVO3 Sequel

Power
Die englische Firma IsoTek hat sich
auf die Entwicklung und Fertigung
innovativer Netzfilter und hochwer-
tiger Netzkabel für eine optimale
Stromversorgung von HiFi- und
Heimkino-Systemen spezialisiert.
EVO3 Elite

EVO3 Optimum

EVO3 Syncro

EVO3 Ascension

Mehr über IsoTeks erfolgreich getestete Kabel finden Sie hier:


www.isoteksystems.de • www.facebook.com/isoteksystems • www.twitter.com/isoteksystems

HI-FI WORLD

i-fidelity.net i-fidelity.net
Preistipp IsoTek EVO3 Initium
Testurteil: sehr gut
M26 HiFi Markt 05/2019
Bellevue Audio GmbH
Kessebürener Weg 6 | 59423 Unna | Fon 02303-3050178 | www.bellevueaudio.de

HiFi Markt 05/2019 M27


M28 HiFi Markt 05/2019
Aktion BM 15
Kurzgeschichte:
Eine gute Aktion ist kurz,
bleibt in Erinnerung und ist erfolgreich.

Die Story: Im launigen Monat April (bis 30. April 2019 befristet)
erhalten Sie zu einer gebrauchten BM Line 15 eine unserer
gebrauchten, digitalen BM ICE Vorstufen GRATIS dazu:
Option 1
BM Line 15 aus BJ 2009-2011 zu 9.999,-
inkl.Vorstufe BM ICE 502 (gratis im Kaufpreis enthalten)
ehem. Neupreis 24.990,-

Option 2
BM Line 15 aus BJ 2012-2014 zu 10.999,-
inkl.Vorstufe BM ICE 502 (gratis im Kaufpreis enthalten)
ehem. Neupreis 26.990,-

Option 3
BM Line 15 aus BJ 2014-2016 zu 11.999,-
inkl.Vorstufe BM ICE 502 FsVC (gratis im Kaufpreis enthalten)
ehem. Neupreis 29.490,-

Die Story ist kurz, einprägsam und ob Sie erfolgreich ist, hängt von Ihnen
ab. Nutzen Sie diese einmaligen Konditionen und werden aktiv.

Rufen Sie am besten sofort an und sichern sich ein Paar 15er mit Gratis
Vorstufe: 02251/ 988 21 70.

Preise ab Lager Euskirchen, mehrere Pakete vorrätig, Zwischenverkauf vor-


behalten, Lieferung und Einmessen bundesweit pauschal 499,- (ohne Inseln).

Backes und Müller Premium Partner: SPRINT SERVICE GmbH


Ihr Ansprechpartner für ganz Deutschland, Österreich und die Schweiz: Hans Gülker
Euskirchen (bei Köln/Bonn) Tel. +49 (0) 22 51 / 988 217 0 | Büro München Tel. +49 (0) 89 / 20 60 21 300
info@aktiv-backesmueller24.de | www.BM-Europe.eu
ENGLISCHE
LAUTSPRECHER
HIGHLIGHTS
HIGHLIGHT HIGHLIGHT
05/2017 07/2017

HIGHLIGHT AE 100
03/2018
AE 1 ACTIVE „ ... was die Sensation perfekt macht.“
„Für den Preis ein Knaller!“ stereoplay 07/2017
stereoplay 05/2017
„Die Britin ist jeden Cent wert.“
„Der klangliche Gegenwert stereoplay 03/2018
für die 800 EUR macht glücklich.“ AE 109
AUDIO 07/2018

facebook.com/MAD.HIFI

HiFi Lounge Raum und Klang Horch-und-Guck Muchow hifi & records Akustik Art
Marienthaler Str. 143 Agricolastr. 67 Herschelstr. 3 Mühlenhagen 130 Konrad-Zuse-Ring 8
08060 Zwickau 09112 Chemnitz 10589 Berlin 20539 Hamburg 24220 Flintbek
Tel. 0375 5674895 Tel. 0371 420044 Tel. 030 34346617 Tel. 0172 - 4043849 Tel. 04347 9082450
hifi-lounge.info raum-und-klang.de horch-und-guck.de muchow-hifi-records.de akustik-art.de

Highend Studio Musikus HiFi Speaker Selection Marcel Gorzelany HiFi-Stübchen


Justus-Liebig-Str. 5 Hildesheimer Str. 119 Gräfestr. 20 Husarenstr. 6 Groner Landstr. 27a
28357 Bremen 30173 Hannover 34121 Kassel 34369 Hofgeismar 37081 Göttingen
Tel. 0421 24408558 Tel. 0511-393083 Tel. 0561 22915 Tel. 05671 2783 Tel. 0551 42477
highend-bremen.de musikus-hifi.de speaker-selection.de gorzelany.de hifi-stuebchen.de

Musik im Raum Euphonia HiFi HiFi Jäger MW HiFi & HighEnd HiFi Forum Preul
Wusthoffstr. 2 Luxemburger Str. 269 Auf den Hütten 10 Gutenbergstr. 4 St. Johanner Markt 27-29
45131 Essen 50939 Köln 57076 Siegen 63179 Obertshausen 66111 Saarbrücken
Tel. 0201 782110 Tel. 0221 30180300 Tel. 0271 780878 Tel. 0172 8907503 Tel. 0681 3908511
essen.musikimraum.de euphonia-hifi.de hifi-jaeger.de hififorumpreul.de

HiFi Gogler Hörzone Heinzler HiFi ideal beamer4u Weichlein Electronic Wiener LP Café
Niemensstr. 9 (I. OG) Balanstr. 34 Bauernstr. 7 Gablonzer Ring 23a Schleglerstr. 12 Marxer Gasse 23/18
79098 Freiburg 81669 München 86853 Schwabmühlhausen 87600 Kaufbeuren 96138 Burgebrach 1030 Wien
Tel. 0761 266666 Tel. 089 7211006 Tel. 08248 90030 Tel. 08344 9925816 Tel. 09546 5241 Tel. +43 660 5857414
hifi-gogler.de hoerzone.de heinzler.de beamer4u.de weichlein-electronic.de lp-cafe.wien

M30Anja Hobbs
M.A.D. Hardenberger Str. 71, D-42549 Velbert Tel: 02051-4177600 Mail: info@acoustic-energy.de HiFi Markt 05/2019
acoustic-energy.de
Der HiFi - Markt

TONABNEHMER IN DER
TRADITION JAPANISCHER
HANDWERKSKUNST
Infos und Händlernachweis:
High-Fidelity Studio
Telefon 0821-37250
www.high-fidelity-studio.de

WWW.FRANZIS.DE
IHR BUCH- UND SOFTWAREVERLAG

Spielfreude pur
„Das Timing der C2 ist exzellent … Die Kudos überzeugt musikalisch und
verarbeitungstechnisch auf ganzer Linie.“ Michael Lang, STEREO

„Den unvorbereiteten Zuhörer zieht die Kudos mit viel Spielfreude, reichlich
Luft um die Instrumente und einem offenen Wesen sofort in ihren Bann.“
Christian Gather, LP

„Während sich mancher Rivale mit zunehmender Hördauer als Blender entlarvt
und dazu animiert, die Lautstärke herunter zu drehen, will man mit der X2
immer mehr Gas geben. Die Wiedergabe ist ausgewogen und spritzig.“
Stefan Schickedanz, AUDIOphile
C2 X2

Atrium 4.2 / Raum E214

Beat Audio GmbH | Tel. +49 (0)4105 6750500 | www.kudos.de


HiFi Markt 05/2019 M31
Der HiFi - Markt

n PLZ-0 n PLZ-2 n PLZ-3


Open Air dICKMANN
Lautsprecher, Selbstbau u. Audiotechnik analog digital heimkino
studios
www.openair-speaker.de · Tel.: 040/44 58 10
Bowers & Wilkins Transrotor Technics Clearaudio
Rentzelstr. 34, 20146 Hamburg · vor dem Rentzelcenter
bei uns spielt die Musik
AUDIOTECHNOLOGY VERTRIEB
Dynaudio Cambridge Rotel Naim Acoustic Signature
LS-Bausätze · Tuning · HiFi Equipment· Reparaturen 39108 Magdeburg Arndtstr. 39 Tel.0391/734220 www.hifidickmann.de

Dresdens erste Adresse für


erstklassiges HiFi und Heimkino.

www.radiokoerner.de

Acoustic Solid, ATC, Advance, AMC, Atoll, Ayon audio, Block, Cabasse,
Cambridge, Cayin, Creek, Clearaudio, Dynaudio, Dali, Egg-Shell, Grado, Horns
by Audiotec, Jadis, Keces, KEF, LEN Hifi, Martin Logan, Marantz, McIntosh,
Music Hall, MOON, NAD, Phonar, Pro-ject, Pryma, Rega, Revox, Restek,
Schäfer & Rompf, Symphonic Line, Shunyata, Sonus Faber, Sunfire,
Straightwire, Triangle, T+A, Thorens, Trigon, Transrotor, Wireworld, Yamaha,
u.v.a.

n PLZ-1

w w w . l i n e h i f i . d e
WWW.FRANZIS.DE KOMPETENZ
IHR BUCH- UND SOFTWAREVERLAG in VINYL- , DIGITAL- ,
+ NETZWERKTECHNIK
LINN ,NAIM,CAMBRIDGE,FOCAL,REGA
KUDOS,HARBETH,DPS,TANNOY
GRADO,UNISON ,und WEITERE

Harr y Wolf
D-3 411
4119 K assel . F r iedr .Eb.S tr .15 7 . T el.0 561-1
561-1 0 472 7
tgl. 14-1
14-19
9 Uhr,Sa.
Uhr,Sa.1 10-14
0-14 Uhr und nach nach Ver einbar ung

Futur II (vollendete Zukunft): Streaming, Ripping, Serving ...


Digitalaudio vom Feinsten* COCKTAILAUDIO X45PRO

Ob CD-Ripping, Internetradio, Streaming-Client, DAC,


Verstärker oder All-In-One: haben wir, verkaufen wir und
www.hifiplay.de

reden darüber – z.B. beim


Streaming-Workshop am Mittwoch, 17.4.2019, 17:00 Uhr.
TRIGON EXXCEED AUDIO SERVER
Von Handy bis Computer. Wiedergabe in bester Qualität.
Erleben Sie die Performance der aktuellen Top-Produkte,
erfragen und erfahren Sie alles über digitale Audiotrends.
Aufgrund des hohen Interesses, bitten wir um telefonische Anmeldung!

* Hereinspaziert und hingehört: AVM · Bluesound · Burmester · Cocktail Audio · Elac


Electrocompaniet · Marantz · Purist · Revox · Trigon · T+A · x-odos · Yamaha
M32 HiFi Markt 05/2019
Perleberger Straße 8 - 8a · 10559 Berlin · Telefon 030/395 30 22
ARIA 948 KANTA N°2 CHORUS 716

„Stimmen begeisterten
ohne jede Verfärbung,
Orchester tummelten sich „Früher war Bob Marley ‚nur‘
in so großzügig wie fein- Reggae für mich, heute höre
fühlig gezeichneten ich den ganzen Soul, der
Räumen, die Dynamik in dieser zeitlosen Musik
Nicht im Versand erhältlich

Nicht im Versand erhältlich

„Von sehr leise bis sehr frappierte bis hin zu er- steckt. ‚Get Up, Stand Up‘ –
laut, von Folk bis Hardrock staunlich hohen Abhör- die Focal bringt mich zum
beherrscht sie alles …“ lautstärken.“ Tanzen.“
Malte Ruhnke, stereoplay Lothar Brandt, AUDIO Christian Bayer, Fidelty

Tremskamp 51 - 51a
23611 Bad Schwartau Haselerweg 2
Osterstr. 25
Telefon 0451 2033300 26125 Oldenburg
25821 Bredstedt
www.projekt-akustik.de Telefon 0441 3900060
Telefon 04671 931087
www.hifi-ohrenschmaus.de

www.focal.com/de www.focal.com/de www.focal.com/de


HiFi Markt 05/2019 M33
SOPRA N°3 MAESTRO SOPRA N°2
UTOPIA EVO

09/2017

„Wer immer neutral und


richtig hören und trotzdem „Die Sopra überzeichnete
„Diese Box fasziniert, klingt mehrere High-End- nie, sondern präsentierte
Sternstunden erleben will, sich als ehrliches, äußerst
Nicht im Versand erhältlich

Nicht im Versand erhältlich


auffallend natürlich und
Nicht im Versand erhältlich

dynamisch und langweilt ohne nach bestimmten durchlässiges Medium für


den Hörer nie mit sanftem Aufnahmen zu suchen: praktisch alle Arten von
Gesäusel. Wie im Konzert.“ Voilà, hier ist die Box dazu!“ Musik.“
Malte Ruhnke, stereoplay Malte Ruhnke, stereoplay Matthias Böde, STEREO

Industriestraße 25 Rüttenscheider Str. 176 Willicher Straße 93


41564 Kaarst 45131 Essen 47918 Tönisvorst
Telefon 02131 769412 Telefon 0201 24670930 Telefon 02151 6439543
www.grobi.tv www.aura-hifi.de www.klang-form.de

www.focal.com/de www.focal.com/de www.focal.com/de


M34 HiFi Markt 05/2019
NEU
ERA-1
S1 VA ONE Planar Kopfhörer, Frequenz-
wiedergabe 10-40.000Hz, ab-
Regalbox, Röhrenverstärker, nehmbare Kabel, 2 verschiedene
Bändchenhochtöner DAC, Bluetooth Ohrpolster
*Paarpreis
1.699,- €

1.299,- €
*
599,- € 699,- €

NEU
aktive Subwoofer Diamond 11.1
Regalbox, in 4 Farben
erhältich, optimal für
wandnahe Platzierung

6000A 799,- €
*Paarpreis

Stereo Verstärker mit 32Bit


499,- € 599,- € 699,- € *

SW-10 SW-12 SW-15


349,- € DAC, Bluetooth, Phono MM
und Kopfhöreranschluss

M-ONE M-DAC nano


Stereo Verstärker , 32Bit DAC,
2x analog IN, Bluetooth
DAC, Kopfhöhrerverstärker,
Bluetooth V4.2, Upsampling
LX-2+
32bit/384kHz, kein Kabel zum Limited Edition,
1.199,- € Blau-Hochglanz Lackierung,
Smartphone mehr nötig.
699,- € Verbessert die Klangqualität
des Smartphones!
*
199,- € 449,- €

TD-922 T2 NEUHEIT
33,45 & 78 min., Bluetooth
Ausgang für Aktiv LS.,
QX-4 High Res Audio Steamer, Roon,
Standbox RCA & XLR, Tidal, Spotify uvm.
Halbautomat, USB Ausgang
und Phono MM Verstärker
integriert
999,- € 4490,- €


333,-

Avon-5 Atmos
Twin Drive Tranmission Line Aluminium Gehäuse, 1400
System, ideal für wandnahe Watt, 30-100Hz, Raumein-
NEUHEIT Aufstellung, Massivholz messung 2x 6,5“ Basstreiber

Vena II Gehäuse

AB-Verstärker, DAC,
Bluetooth, Phono M/N, USB 899,- € 1.599,- €
2.399,- 1.199,- €

ML1
Der schwebende Plattenspieler
mit ortofon 2MBlue MM , in 4 Farben
erhältlich, Halbautomat, Carbon Tonarm

2.899,- €
IAD Gmbh - Mission & Castle Showroom
Beratung und Verkauf kostenlose Hotline 0800 2345007
Fachhändler und05/2019
HiFi Markt mehr Informationen finden Sie unter www.audiolust.de M35
Der HiFi - Markt
SCALA n PLZ-4
UTOPIA EVO

n PLZ-5 WENN GUTE


BILDER IHR
MOTIV SIND
www.Hifi-
Demo der neuen
Marantz PM 10
Haselsteiner.de www ColorFoto .de

Marantz SA 10 06134/757510
Hifi-Wohnstudio Haselsteiner FINDEN STATT SUCHEN
Am Flurgraben 21-23, 65462 Gustavsburg
www .de

25 Jahre RHEINKLANG
Jetzt sogar mit Verstärkung
n PLZ-6
Michael Rzymbowski & Tommy Lazar
präsentieren Ihnen in entspannter
Atmosphäre
Atmosphäre Hifi-Systeme
tolle Hifi-Systeme
mit ergreifendem Klang auf 300qm.

„Eine Box, die die Muskeln


spielen lassen, sich aber
auch völlig zurücknehmen
kann und, anders als die
Nicht im Versand erhältlich

meisten Lautsprecher, die


ich kenne, auch wunderbar
leise spielt.“
Andreas Wenderoth, image hifi

RHEIN KLANG · Michael Rzymbowski · Olpener Str. 955


51109 Köln-Brück · Telefon: 0221/843621

www.RheinKlangHiFi.de

n PLZ-6
T+A S 10 statt 13150,-* nur 6999,- N/A
3
T+A TCD 410R Paar statt 2950,-* nur 1400,- N/A 5/
T+A Musicreceiver nur 2590,- N/A
e f. e 2
Quadral Aurum A 3 nur 1199,- N/A R ad
KEF R 900 HG HG schwarz Paar nur 2299,- N/A Bl der
KEF Reference 5 Nussb. Paar nur 8999,- V in mo
Quadr. Aurum Vulkan 9 sw/HG Paar a. Anfrage V De
Bonner Straße 262–264 N=Neugerät A=Auslauftyp I=Im Auftrag
50968 Köln V=Vorführgerät www.Hifi-Haselsteiner.de
Telefon 0221 8004440 *ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

www.hifi-atelier-koeln.de Hifi-Wohnstudio Jürgen Haselsteiner


Am Flurgraben 21-23 65462 Ginsheim-Gustavsburg 1 Telefon 06134/757510

www.focal.com/de
M36 HiFi Markt 05/2019
ELEAR UTOPIA SCALA UTOPIA
EVO

„Was Baff sprachlos


macht, das ist die extrem „Mit der neuen Scala
„Körperhaftigkeit und das saubere und trennscharfe Utopia Evo gibt Focal ein
feine Aufdröseln kleinster Wiedergabe der vertrackten unüberhörbares Statement
Details, ohne in die Rubrik Rhythmuswechsel und das ab und zeigt, wo der Hammer
der Erbsenzähler abzu- klangliche Obertonspektrum hängt. Ihre geradlinige
driften – das ist eine selten der kleinen hölzernen Natürlichkeit, Definition,

Nicht im Versand erhältlich


anzutreffende Vermählung Schlaginstrumente …Hier Dynamik und Pegelfestigkeit
wichtiger musikalischer ist man nun tatsächlich setzen Maßstäbe …Ergebnis:
Eigenschaften. Hier klappt’s.“ mittendrin.“ Top-Referenz!“
Michael Lang, STEREO Roland Schmenner, FIDELITY Matthias Böde, STEREO

Große Friedberger Str. 23-27


Hauptstätter Straße 58 Amalienstraße 45
60313 Frankfurt
70178 Stuttgart 76133 Karlsruhe
Telefon 069 92004111
Tel. 0711 62005300 Telefon 0721 9212730
www.hifi-profis.de
www.highfidelium.de www.sg-akustik.de

www.focal.com/de www.focal.com/de www.focal.com/de


Der HiFi - Markt

n PLZ-7
Accuphase,
Bowers & Wilkins,
Canton, Denon,
Dynaudio,
Harmonix, Isotek,
Marantz, Mc Intosh,
Moon, NAD, Nordost,
Pass, Pro-Ject Inzahlungnahme
Q-Acoustics, Ihrer „Alten“
zu fairen
Rotel, Sennheiser, Konditionen!
Transrotor, X- Odos,
Yamaha... info@hifimarket.de

HighFidelium OHG
Hauptstätter Straße 58
70178 Stuttgart
0711 62005300
www.highfidelium.de

WWW.FRANZIS.DE
IHR BUCH- UND SOFTWAREVERLAG

Top Event !
YG,
Nagra, Brinkmann und
Thales
Freitag 29.3.2019
Samstag 30.3.2019
weitere Infos:
FINDEN STATT SUCHEN
www.wittmann-hifi.de
www .de
Studio Stuttgart
70195 Stuttgart Brucknerstraße 17
Di. bis Fr. 14:30 - 18:30 Uhr
Sa. 10:00 - 13:00 Uhr
WENN GUTE
Terminstudio Allgäu BILDER IHR
88316 Isny im Allgäu
Hörtermine nach Vereinbarung MOTIV SIND
Kontakt
Tel: 0711-696774 www ColorFoto .de
info@wittmann-hifi.de
www.wittmann-hifi.de

M38 HiFi Markt 05/2019


Solid 111 Metall

Handmade in Germany
KANTA N°2
Besuchen Sie uns auf der HIGH END in München
n PLZ-8
10. bis 12. Mai 2019 Halle 1 Stand C01

Absorberbasen für Geräte und Lautsprecher TV- HIFI - STUDIO


FlatLine PLUS ab 139 € KEMPER
NEU
High End, Hifi, Homecinema
Multiroom, TV, und vieles mehr

Bausteine für einen natürlichen Klang


Lautsprecher Entkopplung
bei instabilem Untergrund wie Parkett und Laminat

TALIS schraubbar
ab 99 € pro Set www.kemper-ulm.de
Individuelle Beratung und Rundum-Service

b.DISC
für Spikes DAS HiFi-Studio in ULM
ab 12 € pro Stück Neue Strasse 52 • 89073 ULM
Fon: 0731/673 98
info@kemper-ulm.de
PURE Absorber
universell einsetzbar
ab 149 € pro Set Di. - Fr.: 10 bis 19 Uhr Samstag: 10 – 16 Uhr

als PURE-Tube
Speziell für Röhrenverstärker

PG1 MK2 Plattengewicht 129 €

LIGHT Version WWW.FRANZIS.DE „Dynamik im Kleinen und


nur 200 g IHR BUCH- UND SOFTWAREVERLAG Feinen …locker aus dem
ab 79 € NEU Ärmel geschüttelt und
mit genau der Mixtur
zwischen Neutralität und

Nicht im Versand erhältlich


Black Cat Cable Anmachfaktor ausgestattet,
die weltweit an den
3200 Serie
Matrix-32 Geflecht Franzosen geschätzt wird.“
für minimalen Skin-Effekt
Michael Lang, STEREO
NF, LS, USB, Digital TOWER
schwarz oder weiß
129 € 6 Stück

PLiXiR perfekter Strom


mit gesteigerter Dynamik

Ausgabe 1/2018

Die Dynamik nahm also


tatsächlich zu.
Die PLiXiR-Geräte muss
WENN GUTE
man zu den besten zählen.
BILDER IHR
Neidenburger Straße 6
MOTIV SIND 84030 Landshut
Telefon 0871 35050
www.muk-hifi.de
Verschiedene Modelle nach Leistungsbedarf ab 599 € www ColorFoto .de
Fordern Sie unseren Katalog an
Bestellen sie Online unter www.bfly-audio.de www.focal.com/de
M40 +49 821 9987797
oder telefonisch HiFi Markt 05/2019
Der HiFi - Markt

n PLZ-8 n PLZ-9

www.hificoncept.de
Apple, ASR, Arcam, Accustic Arts, Acoustic Solid, AVM, AMC, Inzahlungnahme, Meisterservice, Heimtest, Planung
Amphion, Audionet, Audio Physic, Audioplan, Audium, Ayon, und Installation von HiFi, TV, Heimkino, Multiroom
Ayre, Audioquest, Audio Research, Avantgarde Acoustic, und Audiomöbel
Bang & Olufsen, B&O PLAY, BlueSound, B&W Bowers&Wilkins,
42 Jahre Klangkultur Bose, Boston, Bryston, Burmester, Cayin, Cambridge Audio, 0% Finanzierung
Canton, Cabasse, Chord, Classé, Cyrus, Clearaudio, Cocktail
Audio, Creek, Creaktiv, Dali, Denon, Devialet, Dynaudio,
Robert Heisig EAT, Einstein, Elac, Esoteric, Focal, Finite Elemente, Grado,
Geithain, Harbeth, HMS, Isotek, Jadis, KEF, Kimber, Klipsch,
Wörthstraße 45 + 38 / Pariser Platz 4 Krell, Lehmann, Loewe, Luxman, Lyric, Marantz, Magnepan,
81667 München Magnat, Manger, Mark Levinson, Martin Logan, McIntosh,
Meitner, Meridian, MIT, Montana, Moon, Musical Fidelity, Naim,
Tel. (089) 4470774
NAD, Nagra, Octave, Oehlbach, Onkyo, Oppo, Ortofon, PMC,
Fax (089) 4487718 Pass, Primare, Panasonic, PE, Piega, Pro-Ject, ProAc, Pioneer,
info@hifi-concept.com PS Audio, Quad, Quadral, Rega, REL, Revel, Rotel,
Restek,Ruark, Samsung, Sanyo, SPECTRAL Audiomöbel,
Sonos, Sonoro, Sonus Faber, Sony, Stax, T+A, Teac,
Montag bis Freitag 12.00 – 19.00 Uhr Technics, Thorens, Thiel, Transrotor, Triangle, Unison,
Samstag 10.00 – 16.00 Uhr
Parkhaus 50 m in der Pariser Straße
Ultrasone, Vincent, Velodyne, Vienna Acoustics, Vivid
Audio, Wilson Audio, Wireworld, WLM, Yamaha,... WWW.FRANZIS.DE
MVV Ostbahnhof Samstag, 27.04.2019 - Harbeth Monitor 40.2 Präsentation mit Bernd Hömke IHR BUCH- UND SOFTWAREVERLAG

www.hifitreffpunkt.de Accuphase ∙ Acoustic Solid ∙ AHP ∙ Jan Allerts ∙ Arcam ∙


Audio Physic ∙ Audio Resaerch ∙ AVM ∙ Audionet ∙ Audioplan ∙
WENN GUTE
troffen:
Audio Quest ∙ Ayre ∙ B & W ∙ Benz ∙ Beyerdynamic ∙ Blue BILDER IHR
Neu eingeMA 8900
Sound ∙ Bryston, Cambridge ∙ Cayin ∙ Clearaudio ∙ Classe ∙

s h Copulare ∙ Creativ ∙ Creek ∙ Denon ∙ Dodocus ∙ Dolphin ∙ MOTIV SIND


Mc In to
e E 650
Dynaudio ∙ Elac ∙ Epos ∙ Esoteric ∙ Exposere ∙ Fadel ∙ Finite

Accuphas 100 HV
Elemente ∙ Flash Power ∙ Grado ∙ Goldkabel ∙ Harbeth ∙ HMS ∙ www ColorFoto .de
T+A P A 3 In Akustik ∙ Isotek ∙ Jadis ∙ JBL ∙ KEF ∙ Kimber ∙ Krell ∙ Leh-
mann ∙ Lexicon ∙ Lua ∙ Luxman, Marantz ∙ Mark Levinson ∙
150
Gato Amp
Martin Logan ∙ McIntosh ∙ Mogami ∙ Monk ∙ Moon ∙ Music
Hall ∙ Musical Fidelity ∙ NAD ∙ Nordost ∙ Ortofon ∙ Peachtree ∙

FINDEN STATT SUCHEN


Pioneer ∙ Pro-Ject ∙ PSB ∙ Pure ∙ Quadral ∙ Rega ∙ REL ∙ Restek ∙
Revel ∙ Rotel ∙ Sennheiser ∙ Sieveking ∙ Simon York ∙ Sonus
Über 30 Jahre Klangerlebnis! Faber ∙ Spectral ∙ Stax ∙ Straigt Wire ∙ T + A ∙ Teak ∙ Thiel ∙
Tannoy ∙ Thorens ∙ Tivoli ∙ Transrotor ∙ Triangle ∙ Ultrasone ∙
Gerhard Heisig, Albert-Roßhaupter-Straße 40, 81369 München, Unison ∙ van den Hul ∙ Velodyne ∙ Vienna Acoustics ∙ Wadia ∙ www .de
Tel. 089/769 33 23, Fax 760 86 82, Mo-Fr 11-13 u. 14 -19, Sa 10-14 30
WBT ∙ Wilson Audio ∙ WireWorld...

NEU
DYNAUDIO
Evoke 10 bereit
bei uns vorführ
NEU
DYNAUDIO
Excite X14A rbereit
NEUHEITEN 8K-FERNSEHER bei uns vorfüh Adante SUB 3070
Samsung 85Q900R | 75Q900R | 65Q900R | NEU
bereit
GQ75Q9FNGTXZG | GQ65Q9FNGTXZG
NEUHEITEN |
8K-FERNSEHER bei uns vorführ Adante SUB 3070 B&W
GQ55Q9FNGTXZG | GQ75Q7FNGTXZG
Samsung | GQ65Q7FNGTXZG
85Q900R | 75Q900R | 65Q900R | |
GQ55Q7FNGTXZG | GQ65Q8FNGTXZG
GQ75Q9FNGTXZG | GQ55Q8FNGTXZG
| GQ65Q9FNGTXZG | bei uns vorfüh
rbereit B&W
GQ55Q9FNGTXZG | GQ75Q7FNGTXZG | GQ65Q7FNGTXZG | ELAC BS403 ELAC Vela FS409 600 Serie B&W NEU
GQ55Q7FNGTXZG | GQ65Q8FNGTXZG | GQ55Q8FNGTXZG
ELAC BS403 ELAC AIR-X 409 600 Serie B&W NEU AVC-X8500H ELAC
Denon AH-D9200 NEU ELAC Adante AS-61 PX
AVC-X8500H
Adante AS-61 PX
NEU SONY
SONY
Sony UBP-X1000ES 4K Ultra HD Blu-Ray Player SONY
Sony UBP-X1000ES 4K Ultra HD Blu-Ray Player SONY NEU
Verstärker mit Raumeinmessung
Neuheit
Neuheit
VPL VW270
VPL VW270
B&WB&W VPL VW570
VPL VW570 Mu-so Mu-so
Surround-Set
Surround-Set MT-60MT-60
D D VPL VW760,
VPLVPL
VW760,
HW45,VPL HW45,VPL-VW
VPL HW65, VPL HW65,
360 VPL-VW 360
Cocktailaudio
Cocktailaudio X45Pro:
X45Pro:
Der intelligente
Der intelligente All–in–OneAll–in–One HD Musikserver
HD Musikserver JVC JVC PanasonicPanasonic
NEU NEUE MODELLE! NEU
NEUE
JVC DLA-N5, MODELLE!
DLA-N7B 4K
POWERNODE 2
JVC DLA-N5,
UltraHD HDR 3D BeamerDLA-N7B 4K
POWERNODE 2
UltraHD HDR 3D Beamer

Pioneer Blueray LX500 und LX800 SE-Monitor 5 PULSE FLEX PULSE SOUNDBAR
Panasonic Bei uns erhältlich: TX-55FZW804
Pioneer Blueray LX500 undAKGLX800
| ArcamSE-Monitor 5
| B & W | BLUESOUND PULSE
| Cambridge | Denon | Dynaudio | ELACFLEX
| EPSON | Geneva | HecoPULSE
| hORNS SOUNDBAR
| JVC
Panasonic Bei uns erhältlich: TX-55FZW804
Kef | Humax | LG | Klipsch | Marantz | Metz | Musichall | NAD | naim | Oehlbach | Onkyo | Panasonic | Philips | Pioneer
Phonar PSB | Quadral | ROTEL | Samsung | SHARP | SONOS | SONY | Spectral | Tivoli | Vogels | Wharefdale | YAMAHA DP-UB9004 UHD 4K Blu-Ray Player TX-55FZW954, TX-65FZW804, TX-65FZW954 OLED
AKG | Arcam | B & W | BLUESOUND | Cambridge | Denon | Dynaudio | ELAC | EPSON | Geneva | Heco | hORNS | JVC
Kef | Humax | LG | Klipsch | Marantz | Metz | Musichall | NAD | naim | Oehlbach | Onkyo | Panasonic | Philips | Pioneer
Phonar PSB | Quadral | ROTEL | Samsung | SHARP | SONOS | SONY | Spectral | Tivoli | Vogels | Wharefdale | YAMAHA DP-UB9004 UHD 4K Blu-Ray Player TX-55FZW954, TX-65FZW804, TX-65FZW954 OLED
www.soundreferencelifeandstyle.de | 24 Std einkaufen Pasinger Straße 16 · 82166 Gräfelfing (bei München) · Tel. (089) 7193766 · Fax 7194266
www.soundreference-online.de • Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 11 bis 18.30 Uhr, Sa.: 10 bis 14 Uhr u. n. Vereinbarung
www.soundreferencelifeandstyle.de | 24 Std einkaufen Pasinger Straße 16 · 82166 Gräfelfing (bei München) · Tel. (089) 7193766 · Fax 7194266
HiFi Markt 05/2019 M41
www.soundreference-online.de • Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 11 bis 18.30 Uhr, Sa.: 10 bis 14 Uhr u. n. Vereinbarung
Service › BESTENLISTE

DIE BESTENLISTE
Die AUDIO-Bestenliste ist eine zuverlässige
Orientierungshilfe für Ihren Kauf. Sie basiert
auf gründlichen Hörvergleichen der Kandida-
ten mit konkurrierenden Produkten.
AKUSTIK-ASSISTENT RAUM UND
AUFSTELLUNG
Nicht jede Box klingt in jedem Raum gleich gut. Um Sie vor Raumgröße
Fehlkäufen zu bewahren, gibt AUDIO bei jedem getesteten K M G
• Arbeitsreferenzen sind fett gedruckt Lautsprecher an, für welche Umgebung er sich gut eignet. Akustik
• neu getestete Geräte orange Sie müssen dafür Ihren Raum und Ihre Hörsituation nach T A H
drei Kriterien beur teilen: Raumgröße, Raumakustik und Aufstellung
Trotzdem empfiehlt die Redaktion, Hifi-Ketten Boxenaufstellung respektive Wandabstand. Anschließend D W F
nicht wahllos „nach Punkten“ zusammen- suchen Sie in der Bestenliste nach Boxen, bei denen alle
drei Merkmale Ihrer Hörsituation – zum Beispiel klein, hal-
zustellen. Verstärker müssen etwa mit dem
lig, wandnah – mit einer grünen Empfehlung markiert sind. Wandnah oder frei aufstellen,
Lautsprecher harmonieren und Boxen wie- Voila, dieser Lautsprecher wird aller Voraussicht nach pas- Brillanz durch anwinkeln zum
derum mit dem Hörraum und der Aufstellung. sen! Allerdings sind die AUDIO-Empfehlungen nur als Hörer regeln, Akustik neutral,
grobe Hinweise zu sehen, in Einzelfällen kann das Set-up Hörabstand ab 2,5 m.
AUDIO bietet deshalb den einmaligen trotzdem nicht funktionieren. Deshalb: Probe- und Ver- Die Aufschlüsselung der Symbole finden Sie
Service der AUDIO-Kennzahl (AK) und des gleichshören ist in jedem Fall ein guter Rat. auf Seite XXX.
AUDIO-Akustik-Assistenten.

T+A Solitaire CWT 500 GTAHWF 66 9/11 14 000 103


INHALT 1. STANDBOXEN Yamaha NS-5000
Canton Reference 2.2 DC
MGAWF
MGTAWF
65
53
2/18
8/09
15 000
15 000
103
103
LAUTSPRECHER AUDIO bewertet Lautsprecher unabhängig vom Preis durch intensive Klangver- Manger MSM s1 KMAHWF a 6/17 15200 103
gleiche (Qualitätsklassen und Punkteschlüssel siehe Anfang der Bestenliste). Klipsch Palladium P-39 F GTAHF 43 1/08 16 000 103
1. Standboxen Seite 116 Mit anderen Sparten (etwa CD-Player) sind die Qualitätsklassen nicht vergleich- Martin Logan Summit X (ta) GTAHF 58 7/09 16 800 103
2. Kompaktboxen Seite 118 bar. Einen Hinweis auf passende Verstärker gibt Ihnen die einmalige AUDIO- Revel Ultima Studio 2 KMGTADWF 61 12/08 16 900 103
3. Sub-/Sat-Boxensets Seite 120 Kennzahl (AK). Diese sollte beim Lautsprecher kleiner oder gleich der AK des KEF Reference 207/2 MGTAHWF 52 9/07 18 000 103
4. Surround-Sets+Stereo-Frontboxen Seite 120 Verstärkers sein – dann ist optimale Dynamik garantiert. Boxen für Surround Gryphon Mojo S MGAWF 60 6/17 23 600 103
5. Subwoofer Aktiv Seite 120 finden Sie in zwei weiteren Rubriken. Ein „a“ anstelle der AUDIO-Kennzahl steht Backes&Müller BM Line 15 KMTAWF a 6/17 25 000 103
für Aktivbox, „ta“ für teilaktiv. Ein „R” nach dem Produktnamen kennzeichnet Martin Logan CLX GTAHF 71 3/09 28 000 103
6. PC-Boxen / Nahfeldmonitore Seite 120 einen Lautsprecher, der in erster Linie mit Röhrenverstärkern harmoniert. Die Martin Logan Montis MAWF 64 3/16 12 900 102
7. Wireless-Boxen Seite 120 Preise bei Stereolautsprechern verstehen sich als Paarpreise (zwei Stück). Thiel CS 3.7 MGTAF 61 11/08 13 800 102
Elac FS 509 VX-Jet MGTAHF 61 2/12 14 000 102
VERSTÄRKER REFERENZKLASSE AB 101 PUNKTE Blumenhofer Genuin FS2 MGTAWF 45 8/13 14 900 102
Eternal Arts Dipol KMGTAWF 82 2/11 15 000 102
1. Transistor-Vollverstärker Seite 121 Modell Akustik-Assistent AK Test Preis Punkte Backes&Müller BM15 MGAHDWF a 10/09 20 000 102
2. Röhren-Vollverstärker Seite 122 Gauder Akustik Berlina RC 9 GAF 69 1/15 96 000 110 Focal Kanta No. 3 MGTAF 60 12/18 10 000 101
3. Vorverstärker Seite 122 Bowers & Wilkins 800 D3 MGTAWF 61 4/17 30 000 109 KEF Reference 3 MGAF 61 7/15 10 000 101
4. Endstufen Seite 123 Focal Scala Utopia Evo MGAF 58 11/18 32 000 109 Dynaudio Focus 60 XD MGTAHWF a 1/18 10 500 101
5. Phono-Vorverstärker Seite 123 Piega Master Line Source 2 MGTAF 77 8/16 65 000 109 Thiel CS2.7 MAF 68 4/13 10 800 101
6. Kopfhörer-Verstärker Seite 123 Gauder Akustik Berlina RC 8 MGAWF 73 6/17 68 000 109 Quadral Titan 8 MGTAF 56 11/11 11 000 101
7. AV-Receiver Seite 124 Voxativ Ampeggio Due MGTADW 34 3/14 88 000 109 Concrete Audio N1 MTAWF 65 8/18 11 900 101
Martin Logan Renaissance ESL 15 A GAHF 59 1/17 30 000 108 Tannoy Kensington GR MGAF 51 11/13 12 000 101
8. AV-Vorstufen Seite 124 Sonus Faber Il Cremonese MGAF 61 6/16 40 000 108 PMC Fact 12 MGAF 79 8/13 14 000 101
9. Mehrkanal-Endstufen Seite 124 Backes&Müller BM Line 25 MGTAHWF a 3/16 49 000 108 Voxativ Zeth B MAWF 45 2/18 15 000 101
10. Passiv-Vorstufen Seite 124 JBL Everest DD 66000 GAHWF 35 4/07 49 800 108 Backes&Müller BM Prime 14 M G T A H D W F a 8/10 15 000 101
Bang & Olufsen Beolab 90 MGTAHWF a 4/17 69 990 108 Gauder Akustik Cassiano II D KMTAWF 69 12/08 17 800 101
ANALOG-PLAYER Gauder Akustik Berlina RC7 MKII MGAF 70 6/15 26 000 107 Focal Scala Utopia MGTAF 57 12/08 19 900 101
Piega Master Line Source 3 MGHF 85 2/19 32 000 107 Apogee Scintilla Mk 4 KMGTAWF 89 2/11 20 000 101
1. Plattenspieler ohne System Seite 124 T+A Solitaire CWT 1000-8SE GTAHF 70 3/15 33 000 107 ProAc Response D 100 MGTAF 50 8/07 24 900 101
2. Plattenspieler mit System Seite 125 Vivid Audio Giya G3 Series 2 MGAF 76 11/17 35 000 107
3. Tonabnehmer Seite 125 Live Act Audio 408 GMTAF 60 3/19 50 000 107 HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE
Backes&Müller BM35 MGTAHDWF a 2/07 56 000 107
DIGITAL-PLAYER Klipsch Klipschhorn AK 6 MGAHW 34 1/19 20 000 106 Modell Akustik-Assistent AK Test Preis Punkte
Canton Reference 1 K GTA F 65 6/16 22 000 106 Canton Reference 5 MGAF 59 9/15 7000 100
1. CD-/SACD-Player Seite 125 Bowers & Wilkins 802 D3 MGTAWF 60 11/15 22 000 106 Burmester B18 KMAF 70 11/17 7800 100
2. Musik-Server Seite 126 Grimm LS 1 MGAWF a 5/13 25 000 106 Elac Air-X 409 MGAF a 11/16 8000 100
3. Netzwerk-Player Seite 126 Horns Universum 3 GTAWF 44 6/17 29 500 106 Martin Logan Ethos KMGTAWF 60 2/11 8300 100
4. Digital-Laufwerke Seite 126 Gauder Akustik DARC 80 MGAHDWF 68 1/19 30 000 106 Süsskind Beo MGAWF 64 6/14 8800 100
5. D/A Wandler Seite 126 Burmester BA71 MGAHWF 60 6/16 31 800 106 Zingali Home Monitor 2.10 MGAWF 59 1/17 8900 100
Avantgarde Acoustic Zero 1 XD K M G T A H D W F a 1/16 13 900 105 Bowers & Wilkins 804 D3 MAWF 60 2/16 9000 100
6. NAS-Systeme Seite 127 Martin Logan ESL 11A Impression M G T A H F 62 10/17 14 000 105 Dali Epicon 6 MTAF 61 1/14 9000 100
7. Mobil-Player Seite 127 Focal Sopra No 3 MGAWF 62 7/16 18000 105 Martin Logan Spire (ta) GAHF 65 10/08 9800 100
Technics SB-R1 MGTAF 57 2/15 20 000 105 Quadral Aurum Vulkan 9 MGTAWF 57 1/17 10 000 100
KOPFHÖRER T+A Solitaire CWT 1000 GTAHF 68 1/13 24 000 105 Meridian DSD5200SE MGAWF a 11/16 10 000 100
KEF Blade KMGTAHWF 63 11/11 28 000 105 Cabasse Pacific 3 MGAWF 67 1/13 10 000 100
1. HiFi-Kopfhörer Seite 127 TAD Evolution One KMGTAF 58 6/12 28 000 105 Sonus Faber Olympica 3 GAF 58 1/18 10 800 100
2. Mobile Kopfhörer (On-Ears) Seite 127 Bowers & Wilkins 803 D3 MGTAWF 68 9/18 17 000 104 Monitor Audio PL300 II MGAHWF 67 6/17 11 000 100
3. Mobile Kopfhörer (In-Ears) Seite 127 Linn Akubarik MGADWF a 6/13 18 500 104 Gauder Akustik Vescova D MAWF 67 6/14 13 200 100
4. Noise-Cancelling-Kopfhörer Seite 127 Ayon Black Hawk GAHF 50 3/14 20 000 104 Elac FS 609 X-Pi CE MGAHF 60 11/08 16 000 100
Canton Reference 1.2 DC GTAF 53 8/09 20 000 104 Advance Acoustic X-L 1000 GAHF 42 2/15 18 000 100
KOMPLETT-ANLAGEN KEF Blade Two MGTAHWF 63 8/15 20 000 104 KEF R11 MGTAW 57 12/18 5000 99
Bowers & Wilkins 800 Diamond MGTAF 58 7/10 22 000 104 Martin Logan Electromotion ESL X K M A H F 66 1/18 5000 99
1. Stereo-Komplettsysteme Seite 127 ME Geithain ME 804 K GTAHDWF a 3/12 22 000 104 Spatial M3 Triode Master KMTAWF 57 1/18 6000 99
2. Heimkino-Komplettsysteme Seite 128 Revel Ultima Salon2 KMGTAWF 71 12/07 24 800 104 Beton Art Audio Syno MGAWF 59 8/18 7350 99
3. Komplettsysteme ohne Boxen Seite 128 Focal Sopra No 2 MGAWF 62 5/16 12 000 103 Focal Kanta No. 2 MGAHF 62 1/18 7400 99
4. One-Box-Systeme (Stereo) Seite 128 Dali Epicon 8 GAF 57 1/13 14 000 103 Triangle Signature Alpha GTAF 55 9/14 7500 99
5. One-Box-Systeme (Surround) Seite 128 ME Geithain ME 180 GTAF 46 11/14 14 000 103 Manger p1 MGTADWF 70 11/13 7800 99

116 www.audio.de ›05 /2019


Service › BESTENLISTE

RAUMGRÖSSE

K KLEINER RAUM (UM 15 M 2)


Der Hörabstand liegt um oder unter zwei
M MITTELGROSSER RAUM (UM 24 M 2)
Abstände von zwei und drei Metern zwi-
G GROSSER RAUM (UM 45 M 2)
Bei Hörabständen von vier Metern oder
Meter – die Box muss auch im Nahfeld homogen schen Box und Hörer sind typisch, ansonsten ist mehr sind nicht nur die Anforderungen an
spielen und darf nicht dröhnen. Die Anforderun- diese Raumgröße ideal – sofern der Lautspre- Schalldruck und Bass deutlich höher, auch muss
gen an Pegel und Bündelung sind geringer. cher etwas Pegel und Bassdruck produziert. der Lautsprecher noch fokussieren können.

RAUMAKUSTIK

T TROCKENER RAUM
Polster, Teppiche und Vorhänge dämpfen
A AUSGEWOGENER RAUM
Absorbierende Flächen wie Teppich,
H HALLIGER RAUM
Parkett, Glas, Beton und hartes Holz über-
und drücken die Nachhallzeit im Mittelton Polster etc. und reflektierende Wände halten wiegen – die Akustik wird als hallig empfunden,
unter 0,4 Sekunden, oft sind die Höhen stärker einander die Waage.Die Nachhallzeit beträgt die Nachhallzeit übersteigt 0,6 Sekunden. Die
bedämpft. Der Lautsprecher darf weder 0,4–0,6 Sekunden, der Raumhall ist zudem Box muss den Schall bündeln, um nicht diffus
dunkel-dumpf noch zu direkt klingen. über die Frequenzen ähnlich verteilt. oder scheppernd zu klingen.

AUFSTELLUNG

D DIREKT AN DER WAND


Zwischen dem Lautsprecher und der
W WANDNAH
Der Wandabstand beträgt zwischen 30
F FREISTEHEND
Lautsprecher und hintere Wand sind mehr
Wand dahinter liegen weniger als 30 Zentimeter. und 90 Zentimeter. Der Bass wird hörbar fetter als einen Meter voneinander entfernt. Die Box
Dies verstärkt den Bass und macht den Grund- und neigt je nach Raumgröße zum Dröhnen. Bo- muss auf Bassverstärkung verzichten, ein sat-
ton träge – eine sehr schlanke Abstimmung oder xen mit schlank abgestimmtem oder sehr tro- ter, druckvoller oder sogar etwas fetterer Bass
eine Ortsentzerrung sind notwendig. ckenem Bass harmonieren hiermit. sind von Vorteil.

ME Geithain ME 160 GTAHF 48 3/10 7800 99 Bowers & Wilkins CM 10 S2 MGAF 60 12/14 3600 96 Zingali Zero Sei MTAWF 53 4/16 4000 94
Gauder Akustik Vescova MAWF 67 6/14 8000 99 Quadral Aurum Orkan VIII MGTAWF 59 4/14 3600 96 Zu Audio Union MK II Supreme MOC M T A W F 36 4/16 4000 94
Jamo R 907 MGTAHF 68 3/09 8000 99 Elac Navis ARF51 MTAWF a 5/19 4000 96 KSD 2020 MTAHWF a 9/11 4200 94
Opera Audio M15-20 Anniversary M G T A H F 36 4/15 8000 99 Horn-Kultur Bicorn KMTAWF 75 4/16 4000 96 Pioneer TAD S3 EX MGTAHF 59 9/07 5000 94
Sonus Faber Olympica 2 MAWF 66 2/14 8000 99 KEF R900 GTAF 57 4/14 4000 96 Gamut Phi 7 KMTAWF 65 4/09 5300 94
KEF Reference 205/2 MGTAHWF 58 1/08 8800 99 T+A Criterion TCD-310 S KMGTAF 59 12/12 4000 96 Dali Helicon 400 Mk 2 MTAWF 52 11/07 5400 94
Blumenhofer Genuin FS 3 GTAHDW 53 3/10 8900 99 Unison Max 1 MGTAF 36 4/15 4000 96 PMC OB 1i MGTF 70 4/09 5800 94
German Physiks HRS-130 Ultim. KMTAW 99 12/16 8950 99 Magnat Quantum 1009S MGTAF 56 9/14 4500 96 Burmester B 25 MGTAHWF 66 1/08 6000 94
Bowers & Wilkins 803 Diamond M G T A W F 55 10/10 9000 99 Elac Air-X 407 KMAWF a 3/16 4900 96 Klipsch Klipschorn KH 60th GAHD 19 7/06 14 000 94
Burmester B30 MGAWF 63 3/10 9000 99 ME Geithain ME150 KMGTAWF 59 9/07 4900 96 Elac FS 267 KMTAWF 65 4/18 2780 93
Dynaudio Focus 600 XD MGAWF a 3/16 9950 99 Quadral Platinum+ Nine MGTAWF 67 12/17 5000 96 Amphion Argon 3LS KMAWF 82 3/17 3000 93
Fonica Flag L MGAHW 88 10/17 10 000 99 Tannoy Stirling GR MGTAWF 46 8/16 5000 96 Dali Fazon 5 KMTADW 61 6/12 3000 93
German Physiks Borderland MK4-D GAHF 85 2/13 10 950 99 Piega Classic 40.2 GAF 55 12/14 5000 96 Jamo Concert C109 GAF 61 12/14 3000 93
Dynaudio Sapphire KMGTAWF 60 1/08 12 000 99 Adam Audio Column Mk 3 MGTAWF 60 9/09 5400 96 KEF XQ 40 KMGTAHF 53 3/08 3000 93
Canton Reference 8 K MGAWF 68 9/18 4000 98 KSD 2030 MGTADWF a 3/11 5500 96 Teufel Ultima 800 MK2 MGAWF 56 3/12 3000 93
Bowers & Wilkins 702 S2 MAWF 60 10/17 4000 98 Monitor Audio PL 200 KMGTAF 58 9/09 5900 96 ATC SCM 40 KMTADW 75 6/10 3400 93
Canton A55 MGAWF 64 6/18 4400 98 Silberstatic Calliope MADW 104 5/16 5990 96 Mulidine Cadence KMTWF 51 2/15 3480 93
Sonor Claro 6.2 MGATWF 47 7/18 4600 98 Naim Ovator S-400 KMTAWF 65 9/11 6000 96 T+A Criterion TCD 315 S MAWF 63 12/15 3600 93
Quadral Aurum Rodan 9 MGTAWF 63 5/18 5000 98 Audium Comp 8 Drive (teilaktiv) MGTAWF 67 7/14 6500 96 T+A KS Active KMTAWF a 4/12 4400 93
Spatial Hologram M3 Turbo S Wood M G A H F 44 5/17 5000 98 Hornmanufaktur Marimba MGTAF 51 4/16 6600 96 PSB Synchrony One KMGAWF 62 4/09 4600 93
Sonus Faber Venere S MADW 62 5/17 5200 98 Backes&Müller BM 2s KMTADWF a 1/08 7800 96 TMR Standard III C MTAF 61 10/07 6200 93
Gauder Akustik Arcona 100 MAF 77 11/13 5800 98 Focal Electra 1037 Be MTAF 56 4/07 8000 96 Canton Chrono SL 596 DC MTAWF 56 4/18 2400 92
System Audio Pandion 20 KMAWF 75 10/16 6000 98 Canton Vento 886 MTAWF 60 11/16 2800 95 Nubert Nupro X-6000 MTADW a 5/19 2490 92
PSB Imagine T3 MGAWF 56 12/16 7000 98 Canton Vento 890.2 DC MGTAF 54 1/12 3200 95 Dali Rubicon 5 MTAWF 68 9/14 2800 92
KS Digital KSD 2030 MGTAF a 11/16 7000 98 Polk Audio LSiM 705 MGAF 71 4/14 3600 95 Sonus Faber Venere 2.5 MAHF 62 11/12 2800 92
Bowers & Wilkins 804 Diamond M G T A W F 64 7/12 7000 98 Elac FS 407 MAWF 65 2/13 3700 95 Nubert Nuvero 110 MGAWF 73 4/18 2930 92
German Physiks Unlimited MKII Ult. K M A W F 91 6/17 7350 98 Apertura Armonia KMTAWF 69 2/15 3800 95 Wharfedale Opus2 - 2 MGTAF 60 6/10 3000 92
Cabasse Murano Alto MGAWF 61 6/18 7500 98 Klipsch RF-7 II GAHWF 40 11/10 3800 95 Gamut Phi 5 KMTADW 73 9/11 3200 92
Audium Comp 9 Aktiv KMAWF a 3/16 7500 98 Nubert NuVero 14 GTAWF 64 1/09 3900 95 Neat Momentum 4i KMTADWF 68 4/09 3500 92
Backes&Müller BMPrime6 M G T A H D W F a 4/12 8000 98 Sonus Faber Venere 3.0 MGTAWF 66 12/17 4000 95 Klipsch Cornwall III GTAF 27 10/12 4200 92
Piega Coax 30 KMTAF 6/11 8000 98 Amphion Argon 7L MAHF 61 6/15 4000 95 Tannoy Glenair 10 KMGTAHWF 49 5/07 4500 92
Klipsch Palladium P-37 F MGTAHF 53 10/08 8000 98 Gauder Akustik Arcona 80 MAHF 76 6/14 4000 95 Ascendo C8 Renaiss. MGAHWF 70 9/07 5800 92
Sonus Faber Cremona M MGTAF 58 12/10 8400 98 Heco Statement MGTAF 59 1/09 4000 95 Sonus Faber Cameleon T KMAWF 64 4/18 2200 91
Voxativ Zeth KMAWF 45 5/16 9400 98 Tannoy Stirling SE KMGTAWF 45 10/12 4000 95 Triangle Esprit Antal EZ MGAF 56 5/15 2200 91
Neat Ultimatum XL 6 MTAF 70 9/11 9980 98 Klipsch Forte III MGAHWF 40 1/18 4400 95 Castle Avon 5 MTAWF 65 5/18 2500 91
Naim Ovator S600 MTAF 63 5/10 11 000 98 Quadral Montan VIII MGTAF 64 12/09 4600 95 Saxxtec Clubsound CLX 9 MGTAWF 59 10/17 2400 91
Voxativ Ampeggio GAF 34 5/10 16 900 98 Davis Monitor 1 GTAHF 42 4/15 5000 95 Lowther Acousta 115 MTAW 32 5/16 2400 91
Canton A45 MGAWF 68 9/17 3000 97 T+A Criterion S 2000 CTL KMTAWF 66 12/18 5500 95 Canton SLS 790 DC MGAF 56 5/13 2500 91
Revel Performa F-206 MGTAWF 62 4/14 4000 97 PMC Fact 8 KMTADWF 61 12/10 5500 95 Nubert Nuline 334 KMTADWF 67 8/17 2510 91
Canton Smart Vento 9 MGTAWF a 1/19 4400 97 Zu Audio Essence GTAHWF 45 5/10 5700 95 Teufel Ultima 800 KMGTADWF 65 1/10 2800 91
Klipsch RF-7 MKIII MGTAWF 48 6/18 4400 97 Canton Reference 5.2 MGTAF 55 9/08 6000 95 Monitor Audio Gold GX 200 KMTAWF 61 4/11 2900 91
Q Acoustics Concept 500 MGTAWF 57 5/18 4500 97 Quad ESL 2905 GTAHF 80 4/07 9500 95 T+A Criterion TS 300 MGTAF 65 3/09 3000 91
Heco The New Statement MGTAHF 51 1/13 4800 97 Bowers & Wilkins CM9 S2 MAF 63 5/16 2700 94 JBL LS 80 GAHF 56 9/08 3200 91
Triangle Signature Delta MGAWF 63 5/17 5500 97 Tannoy Precision 6.4 MAF 60 11/12 2700 94 Audium Comp7 Drive KMADWF 74 2/12 3500 91
T+A Criterion TCD 210 S GTAHF 57 8/12 5500 97 KEF R 700 KMGAHF 57 1/12 2800 94
Blumenhofer Tempesta 20 MTAWF 59 3/14 5700 97 Dynaudio Excite X38 MGTAF 63 12/13 3000 94 SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE
Martin Logan Theos GTAHF 66 6/12 5900 97 Piega Classic 7.0 MGAW 58 1/16 3000 94
Focal Electra 1028 Be MTAF 55 11//09 6000 97 Dynaudio Focus 260 KMTADWF 63 1/12 3400 94 Modell Akustik-Assistent AK Test Preis Punkte
Dynaudio Focus 380 MGTAF 60 08/11 6200 97 Gauder Akustik Arcona 60 KAWF 72 1/13 3400 94 Nubert NuPro A-500 KMAWF a 3/16 1790 90
Sonics Allegra II KMGTAWF 57 9/08 6200 97 Dali Callisto 6C MTAWF a 5/19 3600 94 Tannoy Revolution XT8F KMAF 66 12/17 1800 90
Zingali Home Monitor 2.8 (R++) MGTAF 48 9/15 6500 97 Elac FS 248 Black Edition KMGTAWF 56 1/12 3900 94 Wharfedale Reva-4 MTAWF 56 1/19 1900 90
KSD 2040 MGTAWF a 5/13 8000 97 Monitor Audio Gold GX 300 MGAHF 61 2/13 3900 94 Nubert NuLine 284 MGTAWF 61 9/12 1950 90
PMC EB-1 MGTAF 66 2/08 10 600 97 PMC Twenty 24 KMTAWF 65 3/12 3940 94 Opera Audio Grand Mezza MK II MTAWF 64 4/18 2000 90
Adam Tensor Gamma (ta) KMTADWF 64 2/08 11 600 97 BC Acoustique Act A3 MGTAHF 69 6/07 4000 94 Quadral Platinum M 40 MGAWF 56 12/13 2000 90
Focal Aria 948 MGAF 61 12/17 3000 96 Elac FS 249 KMGTAF 58 11/07 4000 94 Rega RX 5 KMADWF 71 6/18 2200 90
Canton Vento 896 MGTAWF 65 12/17 3400 96 Rosso Fiorentino Certaldo KMAWF 72 11/12 4000 94 Canton Chrono SL 595.2 DC KMGTAWF 55 7/12 2400 90
Sonus Faber Sonetto III MTAWF 64 10/18 3500 96 Sonus Faber Liuto MGTAWF 63 6/09 4000 94 Quadral Platinum M5 MGTAF 53 1/10 2400 90
Martin Logan Electro Motion ESL KMAF 67 10/16 3600 96 T+A Criterion TS 200 MGTAF 65 10/07 4000 94 Dynaudio Excite X36 KMGTAF 58 4/11 2600 90
Bowers & Wilkins CM 10 MGAF 60 12/13 3600 96 Thiel SCS 4T KMTAHDW 59 6/11 4000 94 Nubert NuVero 11 MGTADWF 70 2/09 2700 90

www.audio.de ›05 /2019 117


Service › BESTENLISTE

Chario Constellation Pegasus KMTAWF 68 11/12 2900 90 Elac Debut F6 MGAWF 75 7/16 900 81 Quadral Argentum 390 MGTAF 58 1/11 900 74
ASW Genius 410 MGTAWF 54 4/11 3200 90 Elac FS 77 MTAF 59 7/15 1000 81 Dali Lektor 6 MGTAF 55 10/09 940 74
Audium Comp 5.2 Active KMADWF a 1/18 3000 90 Teufel Definion 3S MAWF 81 4/16 1000 81 Gamut Dana 1650 KMTAWF 55 10/09 990 74
Klipsch RP-8000F MGAWF 49 11/18 1600 89 Wharfedale Diamond 240 M G AHW F 59 10/15 1000 81 Canton Chrono 507DC MTAWF 52 11/07 1000 74
Teufel Definion 3 MGAHF 65 7/15 1800 89 Nubert nuLine 84 MGTADWF 67 7/13 1030 81 Mordaunt Short Aviano 8 MAF 66 1/10 1060 74
Epos Elan 35 MGTAWF 50 9/12 1850 89 Epos Epic 5 MGTADWF 51 8/11 1100 81 Teufel Ultima 7 MGTAF 69 7/08 1300 74
Bowers & Wilkins CM8 S2 KMAWF 67 12/16 1900 89 Nubert nuBox 683 GAHF 60 8/14 1100 81 Nubert nuBox 483 KMTAW 57 9/14 560 73
Phonar Veritas P6 Next MGTAWF 57 9/12 2000 89 Quadral Ascent 90 MGTAF 57 7/12 1200 81 Dali Zensor 5 KMTAWF 61 6/13 600 73
Quadral Chromium Style 8 MTAWF 62 12/15 2000 89 Canton Chrono 508.2 KMTAWF 57 8/11 1200 81 Heco Victa Prime 702 MGTAF 54 6/13 600 73
Bowers & Wilkins 704 S2 MTAWF 68 2/18 2400 89 Focal Chorus 726 MGTAF 59 7/13 1200 81 Jamo S 626 KMTAWF 66 6/13 600 73
Focal Aria 926 KMAHF 59 10/13 2200 89 Klipsch RP 260F MAWF 50 5/15 1200 81 Magnat Vector 207 MGAF 51 12/12 600 73
Triangle Antal EX MGAHF 59 9/12 1900 88 T+A Pulsar S350 MGAF 66 4/13 1200 81 Nubert NuBox 511 KMTAF 61 12/06 760 73
Boston M 340 MTAF 69 12/13 2000 88 Quadral Signo Avantgarde 70 MGTAF 64 7/13 1200 81 Magnat Quantum 657 GTAHF 58 4/11 900 73
KEF R 500 MGAHF 64 9/12 2000 88 Wharfedale Diamond 159 MGAHF 60 4/13 1300 81 Heco Aleva 400 KMTAF 60 11/08 1000 73
Magnat Quantum 805 MGTAHWF 56 5/12 2000 88 Dali Ikon 6 MKII MGAF 60 4/13 1340 81 Mordaunt-Short 908i KMTAF 60 6/07 1000 73
Quadral Chromium Style 102 MTAWF 54 2/13 2000 88 German Maestro Linea S F-0ne KMGTAWF 60 4/10 1400 81 Audio Pro Blue Dia. V2i KMTADWF 62 7/08 1400 73
Audes Maestro 156 MGTAF 51 10/12 2430 88 Dynaudio DM 3/7 KMGAWF 68 4/12 1450 81 Teufel Ultima 40 mk III MAWF 65 11/18 500 73
Nubert NuVero 10 MGTADWF 70 1/11 2450 88 Canton GLE 496.2 BT MGATF a 12/17 1500 81 Teufel Ultima 40 mk II MAWF 60 11/16 500 72
Cabasse Majorca MGTAHF 48 4/11 1900 87 KEF iQ 90 MGAHF 51 5/09 1600 81 Heco Victa II 701 MGTAF 51 2/11 560 72
Heco Direkt Einklang MGAWF 60 1/18 2000 87 Kudos X2 KMTAWF 70 10/11 1650 81 Teufel T 500 GAHF 64 12/10 700 72
Canton Karat 770.2 DC KMTAWF 64 1/11 2000 87 Mission 794 KTAD 69 12/08 2000 81 Jamo S 606 MGAHF 67 8/09 600 71
Definitive Technology BP-8060ST (ta) M A D W F 55 7/14 2000 87 Dali Spektor 6 MGAWF 64 5/17 600 80 Wharfedale Diamond 9.6 MTAF 60 4/08 650 71
PSB Imagine T Tower KMAWF 59 5/12 2000 87 Q Acoustics 3050i MTAWF 57 7/18 800 80 Boston A 250 KAF 66 1/12 700 71
Martin Logan Motion 40 KMTAW 59 2/13 2250 87 Nubert Nubox 513 MAWF 70 1/16 840 80 Teufel Ultima 40 MTF 58 2/11 400 70
Neat Motive SX1 KTADW 77 9/14 2350 87 Wharfedale Diamond 10.7 MGTAF 64 8/12 900 80 Mission M 34i KMTAWF 52 1/07 550 70
Bowers & Wilkins 603 KMAWF 66 10/18 1600 86 Q-Acoustics 3050 MTAWF 53 7/15 980 80 JBL Studio 180 MAHWF 69 2/11 600 70
Martin Logan Motion 12 MGTAF 62 3/11 1880 86 Canton GLE 496 MGTAF 51 7/15 1000 80 Cabasse MT 3 Tobago MTAF 61 4/07 800 70
Neat Motive 1 KMTAWF 75 5/12 1950 86 Magnat Shadow 209 MGAHF 49 7/15 1000 80 Nubert nuBox 481 MTAWF 55 1/07 500 69
Canton Karat 790 DC KMGTAF 58 10/07 2000 86 Polk Audio RTI A7 MGAF 63 8/14 1000 80 Quadral Argentum 07.1 MTAF 53 1/07 500 69
Nubert nuLine 122 MGTAWF 61 5/08 2130 86 KEF Q 500 KMTAHWF 64 12/10 1100 80 Teufel M 320 F (teilaktiv) KMTAWF 68 6/08 600 69
Heco Celan XT 901 MGAF 52 2/09 2200 86 Klipsch RF-62 II MGAHWF 49 8/11 1100 80 Wharfedale Diamond 10.5 KAF 62 2/11 600 69
Opera Audio Consonance M6 MAWF 67 2/18 4000 86 Dali Ikon 5 Mk 2 KMTAF 67 8/11 1100 80 Wharfedale Diamond 10.3 KTAWF 70 12/12 440 67
Magnat Quantum 727 MGAWF 54 5/17 1260 85 SVS Prime Tower MGTAWF 69 10/15 1100 80 KEF C5 KAWF 60 12/12 440 66
Triangle Elara LN05 KMAWF a 8/17 1400 85 Epos K2 KMTAW 57 8/14 1150 80 Magnat Monitor Supr. 1000 MGTAF 61 1/09 400 64
Q Acoustics Concept 40 KMAW 57 1/15 1400 85 Indiana Line Diva 655 KMTAW 66 7/13 1200 80 Wharfedale Vardus VR-400 MGTAF 66 1/09 400 63
Klipsch RP280F MGAWF 50 1/18 1500 85 Teufel T6 Hybrid (teilaktiv) MADWF 56 7/14 1200 80 Heco Victa 301 KMTAW 59 6/11 220 61
Bowers & Wilkins 683 S2 MAHWF 59 7/17 1500 85 Triangle Color Colonne MTAWF 64 7/13 1200 80 Boston A 25 KMADW 68 6/11 260 61
Klipsch RP-280 F MAWF 44 12/15 1500 85 Dali Lektor 8 GTAF ´57 9/09 1340 80
Dali Opticon 6 MAWF 65 11/15 1700 85 Mulidine Bagatelle V2 KMTAWF 58 7/12 1350 80 MITTELKLASSE 31-60 PUNKTE
Bowers & Wilkins CM8 KMTAF 67 12/11 1800 85 Quadral Platinum M4 MGTAF 57 4/10 1400 80
System Audio Aura 60 MTAF 68 5/12 1850 85 Heco Celan XT 701 MGAF 54 4/10 1600 80 Modell Akustik-Assistent AK Test Preis Punkte
KEF Q 900 MGAHF 6/11 1900 85 Acoustic Energy AE 103 KMAW 66 8/14 900 79 Wharfedale Vardus VR-300 MTAF 67 8/08 300 60
Elac FS 189 MGTAF 52 10/09 2000 85 Jamo Concert C95 MTAF 66 7/15 900 79 Wharfedale Vardus VR-200 KMTAD 67 8/08 250 58
Elac FS 247 KMTAWF 58 4/08 2000 85 Mission QX-4 KMTAWF 68 4/19 1000 79 Teufel Ultima 20 KMTF 64 6/11 200 57
T+A KS350 KMAF 69 5/12 2000 85 Quadral Rhodium 400 KMTADWF 62 7/15 1000 79 Paramax LM 48 61 9/09 400 36
Linn Majik 140 MGTAF 64 4/12 2400 85 Bowers & Wilkins 684 S2 KMAWF 66 7/16 1040 79
Harman Kardon Citation Tower MTAW a 5/19 2500 85 Tannoy Revolution DC6 T KMAHF 64 9/10 1200 79 STANDARDKLASSE 0-30 PUNKTE
Zu Audio Union KMTAWF 27 2/13 2500 85 System Audio Aura 30 KMTAWF 70 10/11 1250 79
Nubert Nuline 244 KMTADWF 73 8/17 1250 84 Elac FS 187 KMTAW 63 9/10 1340 79 Modell Akustik-Assistent AK Test Preis Punkte
Dali Opticon 5 KMAWF 65 7/16 1400 84 Heco Aleva MGTAWF 64 10/15 1400 79 Dragon Audio Dream 5 67 12/06 225 30
Davis Stentaure LE (R) MGTAWF 45 10/14 1400 84 Heco Celan XT 501 MGTAWF 53 9/09 1400 79 Novex Smartline 600 54 12/06 74 29
Klipsch New Reference R-28F MGTADW 47 9/14 1100 84 Cabasse Java MC 40 GTAWF 58 5/09 1500 79 NIC HCS 1 63 12/06 88 23
Indiana Line Diva 650 MGAWF 69 5/17 1250 84 Epos M22i KMTAWF 65 12/08 1800 79
PSB Imagine X2T MGAWF 71 5/17 1300 84 Piega TP5 KMTAF 63 3/07 2770 79
Klipsch RF-82 II GTAHWF 41 2/12 1300 84 Elac Debut 2.0 F5.2 KMTAWF 70 4/19 700 78 2. KOMPAKTBOXEN
Elac Uni-Fi FS U5 MGAWF 76 5/17 1400 84 Dali Oberon 5 KMTAWF 62 4/19 800 78
Monitor Audio Silver RX 8 MGTA F 57 7/12 1450 84 Duevel Planets KMAHDWF 75 12/14 820 78 REFERENZKLASSE AB 101 PUNKTE
Monitor Audio Silver 6 MGTAWF 58 3/14 1480 84 Canton GLE 476.2 KMTAWF 59 4/19 840 78
Triangle Elara LN07 MAWF 58 7/16 1500 84 Chario Reflex Prima MAWF 66 11/15 900 78 Modell Akustik-Assistent AK Test Preis Punkte
Canton Chrono SL 570.2 KMTAWF 58 4/12 1500 84 Castle Knight 4 KMTAWF 61 4/19 1000 78 Kii Audio Three KMTAHDWF a 9/15 10 000 104
Nubert Nuline 264 MGTAWF 72 7/16 1570 84 Heco Aurora 700 KMTAWF 58 4/19 1000 78 ME Geithain 901 K1 GTAHWF a 5/15 12 740 102
Indiana Line Diva 665 MGAF 60 1/15 1600 84 Mordaunt Short Mezzo 6 KMGTAWF 59 9/09 1300 78 Harbeth Monitor 40.2 MGAF 63 9/15 16 000 102
Chario Syntar 533 MGTA F 68 7/12 1650 84 Nubert nuLine 102 KMGTAWF 64 12/07 1450 78 TAD Compact Evolution 1 MGTAWF 68 3/15 19 800 102
Elac FS 167 MTAF 59 3/14 1760 84 Quadral Argentum 490 MTAF 59 5/14 900 77 Intonation Audio Terzian 3 KMTAWF 76 2/17 12 000 101
Sonus Faber Toy Tower KMTAW 63 3/09 1800 84 Heco Aleva GT 402 MTAWF 54 5/14 1000 77
Audium Comp 5 MTAHF 71 5/10 2000 84 Monitor Audio Silver RX 6 MAF 61 1/10 1030 77 HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE
Canton Vento 880 DC KMTAF 55 6/10 2000 84 Heco Metas XT 701 MGTAF 56 1/10 1100 77
Jamo C-807 MGTAHF 63 11/07 2000 84 Epos M 16 i KMTADW 65 7/08 1350 77 Modell Akustik-Assistent AK Test Preis Punkte
Chario Cygnus KMTAWF 70 12/10 2300 84 Bowers & Wilkins 683 MTAF 66 6/07 1400 77 ME Geithain RL 922 MGTADWF a 3/09 10 500 100
System Audio Mantra 60 KMTAW 66 6/10 2400 84 Mission QX-3 MTAWF 65 7/18 800 76 Focal Sopra No. 1 KMTAWF 60 8/16 8000 98
Jamo Concert C97 MTAWF 73 7/16 1200 83 Elac FS 68.2 KMGTAWF 56 1/11 900 76 ME Geithain RL 930 GTADWF a 3/11 7380 97
Dynavox Impulse III MGAHDW 40 2/12 1300 83 Heco Metas XT501 MGAWF 56 1/11 900 76 ME Geithain ME 806 KMTAHWF a 5/13 7720 97
Adam Artist 6 KMTADWF a 4/12 1400 83 Tannoy Revolution DC4T KAD 68 5/14 900 76 Manger z1 MTADWF 73 11/14 5460 96
Canton Chrono 518 DC MAWF 63 7/16 1500 83 Indiana Line Diva 552 KADW 65 5/14 990 76 Bowers & Wilkins 805 D3 KMTAWF 67 8/16 6000 96
Tannoy Revolution XT 6 F MTAWF 63 5/15 1500 83 Jamo S 608 KMTAWF 59 1/10 1000 76 Suesskind Audio Plus Deluxe MKII K M T A W F 47 3/17 8800 96
Boston M250 KMTAWF 60 3/14 1600 83 PSB Image T5 KMTAWF 62 1/10 1000 76 Dynaudio Contour 20 KMAWF 80 12/16 4500 95
Chario Syntar 530 MAHF 70 3/14 1600 83 Tannoy Rev. Signature DC6T KMAHWF 60 12/07 1500 76 Horns FP 10 KMTAWF 52 1/17 5000 95
Phonar Veritas P4 Next MGADF 56 8/12 1600 83 Audio Pro Avanti A.70 KMGTADW 64 2/08 1600 76 Piega Coax 311 KMTAWF 79 2/17 6000 95
Dynavox Impulse V KTADW 41 11/11 1600 83 Suesskind Puls (R++) KMTAWF 40 10/14 6800 95
Audio Physic Yara 2 Superior KMTAW 63 12/08 2000 83 OBERKLASSE 61-75 PUNKTE Adam Tensor Delta TA MGTAWF 56 6/09 7600 95
Magnat Quantum 709 MGTAF 60 10/07 2000 83 Adam Tensor Delta A MGTAWF a 6/09 8400 95
Pioneer S-71 KMAHF 72 6/10 2000 83 Modell Akustik-Assistent AK Test Preis Punkte Sonus Faber Olympica 1 KMTAHWF 71 11/13 5000 94
T+A Criterion TS 350 MTAF 65 4/08 2000 83 Klipsch R-610F KMAWF 59 12/18 700 75 JBL Array 800 MGTAHF 60 2/09 4800 92
KEF XQ30 K T A H DW 64 6/10 2600 83 Wharfedale Diamond 11.3 MTAWF 59 7/18 800 75 Horns Atmosphere KMTAWF 75 2/18 6000 92
Dali Oberon 7 KMGAWF 60 12/18 1000 82 Boston A 360 MTAF 69 4/11 800 75 Klipsch Palladium P17B MTAHWF 59 2/09 4000 91
Heco Celan GT 502 MGTAWF 50 4/12 1400 82 Canton GLE 490.2 MGTAF 51 4/11 800 75 Bowers & Wilkins 805 Diamond KMTAF 60 4/10 4500 91
Epos Elan 30 KMGTAWF 52 4/13 1450 82 Klipsch RF-52 II MAHWF 47 1/11 800 75 Dali Epicon 2 KMTAF 66 7/13 4500 91
Dynaudio Emit M30 MTAWF 70 7/16 1500 82 Mordaunt Short Aviano 6 KMTAF 60 10/09 860 75 Voxativ Hagen KMTADW 41 1/17 4900 91
Acoustic Energy Radiance 2 KMTAHWF 60 4/10 1500 82 Infinity Classia C336 MGTAF 55 8/08 1200 75
KEF Q 700 MGAHF 60 4/12 1500 82 Canton GLE 470.2 MTAWF 52 12/10 700 74 SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE
Dynamikks K1 (teilaktiv) KMTADWF 51 8/14 1500 82 Dali Zensor 7 MTAF 58 1/12 700 74
PSB T6 Tower MGAF 63 9/10 1500 82 Jamo C-605 MGTAHF 58 4/08 700 74 Modell Akustik-Assistent AK Test Preis Punkte
Tannoy Revolution DC6T SE KMGTAWF 61 4/13 1500 82 Magnat Quantum 655 MGAF 61 12/10 700 74 Canton Smart Vento 3 KMTADWF a 3/19 2300 90
Acoustic Energy AE 305 MAHWF 60 4/14 1600 82 Monitor Audio Bronze BX5 MTAF 61 12/10 700 74 Cabasse Bora MGTAHDWF 51 12/10 2500 90
Canton Chrono SL 580 DC KMGTAWF 55 9/10 1600 82 Acoustic Energy AE109 KMTAWF 59 7/18 800 74 Genelec 8240 APM KMTAHDWF a 5/13 2800 90
Canton C 309 MTAWF 60 8/17 600 81 Teufel Ultima 40 Aktiv MAWF a 2/17 800 74 Tannoy Definition DC8 MGHAWF 56 2/09 3000 90
Indiana Line Tesi 561 GE KMTADWF 67 4/19 800 81 Elac FS 58.2 MGTAF 56 4/11 800 74 Triangle Signature Theta MTAWF 56 7/14 3300 90
Teufel Theater 500 MADW 67 8/17 900 81 Focal Chorus 714 KMTAHDWF 59 6/13 900 74 Pioneer/TAD S-4EX KMTAHF 70 12/10 4000 90

118 www.audio.de ›05 /2019


Piega Premium Wireless 301 KADWF a 5/19 2500 89 Epos Epic 2 KMTAW 57 1/14 580 79
Quadral Aurum Altan Aktiv VIII K M T A H D W F a 9/13 2800 89 Sonus Faber Toy KTAD 68 6/14 650 79
Focal Electra 1008 BE KMAWF 62 2/10 3400 89 Canton SLS 720 DC KMAWF 79 1/14 780 79
My Audio Design My Clapton MGTAW 54 2/12 4400 89 Cabasse Minorca KMTAHDW 57 4/09 800 79
Bowers & Wilkins 705 S2 KMTAWF 71 3/18 2200 88 Davis Clint (R) KMTAW 51 11/14 800 79
Elac 330 CE
Bowers & Wilkins 706 S2
MGTADW
KMAWF
60
71
2/10
12/17
3300
1400
88
87
Blumenhofer Mini
PSB Imagine B KMTAWF
KAD 67
66
3/14
10/12
1000
1000
79
79
Italienisch.
Monitor Audio Studio
Rosso Fiorentino Pienza
KMTAWF
KAW
74
70
6/18
7/14
1500
2150
87
87
Quad 12 L Studio Active
Jamo C93
KMTADW
KMAWF
a
69
6/08
2/16
1200
600
79
78
Emotional.
KEF LS50 Wireless
ME Geithain RL 906
KMTADW
KTAHDW
a
a
4/17
7/14
2300
2520
87
87
Rega RS1
Yamaha HS-8 KMTAHDWF
KTW 62
a
6/14
10/13
600
660
78
78 Klangstark.
Adam Compact MK3 Active KMTADWF a 2/10 2800 87 KEF Q 300 KMTAHWF 63 5/11 700 78
Canton Atelier 900 D 65 9/17 1320 86 M-Audio M3-8 KMTAHDWF a 4/14 700 78
Elac WS 1645
Sonus Faber Sonetto 1 KMTAWF
D 67
71
9/17
2/19
1400
1500
86
86
Monitor Audio Silver 1
German Maestro Linea S B-ONE
KMTAHF
KMAWF
70
65
1/14
7/10
780
800
78
78 Triode 25 & Max-2
Nubert NuVero 60 KMATHADWF 76 3/18 1570 86 Heco Celan XT 301 KMGTAWF 58 4/09 800 78
Revel Performa M105 KMAWF 69 7/14 1680 86 PSB Imagine Mini KTADW 71 10/11 800 78
Elac BS 312 KMTAWF 73 8/16 1700 86 ATC SCM 7 KTADW 79 10/11 850 78
Bowers & Wilkins CM 6 S2 KMAWF 64 12/14 1900 86 Dali Ikon 2 MK II MTDW 65 7/10 860 78
Goldnote A-3 XL KMTAWF 71 2/17 2390 86 Chario Syntar 520 KMAHF 68 10/12 900 78
Canton Reference 9.2 DC KMTAWF 63 12/09 2400 86 Dali Mentor Menuet KTADW 68 10/12 960 78
Harbeth Compact 7/ES3 MGTAF 62 8/11 2550 86 Hans Deutsch HD 304 MK 2 KMTAWF 55 2/19 1060 78
Bowers & Wilkins 707 S2 KMTAWF 85 11/17 1000 85 Sonus Faber Principia 1 KADWF 71 3/18 500 77
Definitive Tech. Demand D11 KMTADWF 68 11/18 1200 85 Nubert NuPro A20 KMTADWF a 3/11 530 77
Canton A 45 BS KMTAWF 71 3/18 1300 85 Triangle Color Bibliotheque KMTAW 70 1/14 660 77
Dali Opticon LCR D 59 9/17 1300 85 Magnat Quantum Edelstein KADW 68 1/14 700 77
Jamo D 600 LCR D 65 9/17 1100 85 Elipson Planet L 73 10/11 770 77
KEF R300 KMAHWF 63 3/12 1300 85 Adam Artist 5 KMTADWF a 8/12 800 77
Jamo Concert C103 KMTAW 65 12/14 1500 85 Elac BS 184 MGTADW 64 7/10 800 77
Polk Audio LSiM 703 KMTAW 69 3/15 1500 85 Leema Acoustics Xero K T AW 72 7/12 900 77
Dali Rubicon 2 KTAF 68 3/15 1800 85 Nubert NuBox 383 K M AW F 56 2/16 440 76
KEF XQ 20 MGTAHF 60 7/10 1800 85 Triangle Elara LN01 KTAWF 69 3/18 500 76
ProAcTablette Anniversary KMTAWF 76 10/11 1950 85 Canton Ergo 620 KMTAWF 55 4/09 900 76
Sonus Faber Liuto Monitor KMTAW 69 12/09 2100 85
Thiel SCS 4 KMGAHDWF 62 12/09 2200 85 OBERKLASSE 61-75 PUNKTE
AVM Audition S3 KMTADW 65 8/12 2250 85
Bowers & Wilkins PM1 KMTAF 77 3/12 2500 85 Modell Akustik-Assistent AK Test Preis Punkte
Bowers & Wilkins CM 5 KMTADW 62 5/09 1200 84 Genelec 6020 A KTADW a 7/07 820 75
Triangle Comete EZ KTAWF 56 3/15 1200 84 Dynaudio MC 15 KTADWF a 7/07 1000 75
Opera Audio Prima 2015 KMTAWF 60 2/17 1300 84 Tannoy Reveal 601 A KMTAWF a 10/10 540 74
Canton Vento 830.2 KMTAWF 62 12/11 1300 84 Bowers & Wilkins AM-1 D 81 9/17 550 74
Technics SB-C700 KTADW 67 3/15 1300 84 Indiana Line DJ 310 KMTAWF 63 8/16 550 74
Quadral Aurum Altan VIII MGTAF 60 7/10 1400 84 Nubert NuLine 32 KM T A W F 64 3/10 570 74
Sonics Argenta Edition KMTAWF 64 6/07 1600 84 Canton Chrono SL 520 KTADW 63 3/10 640 74
Sonics Argenta Aktiv KMTAWF a 6/08 2600 84 Belves Aesthet 1 KMGTAWF 66 9/08 800 74
Phonar Veritas m4 Next KMTAWF 66 2/14 900 83 Magnat Quantum 703 KTAWF 61 2/07 800 74
Focal Aria 906 KMAHWF 62 3/18 1000 83 MB Quart Alexxa B-1 KMTAWF 67 2/07 800 74
Nubert NuPro A 300 KMTAHWF a 11/13 1050 83 Monitor Audio Bronze 2 MAF 61 8/15 450 73
Nubert NuVero 4 KMGTAWF 66 7/09 1140 83 Elac AM 150 KTADWF a 8/10 500 73
Nubert NuPro X-3000 KMGTADWF a 11/18 1170 83 Canton Chrono 502.2 KMTAW 63 11/14 580 73
Chario Syntar 523R MGTAF 63 3/12 1250 83 Quadral Platinum M 2 KMTAW 63 3/10 600 73
Elac BS 244 KMTAWF 64 5/09 1350 83 Tannoy Reveal6D KMTADWF a 7/07 650 73
ME Geithain ME 25 KMTAWF 58 8/06 1380 83 Micromega MySpeaker KMAWF 71 2/16 300 72
Monitor Audio Gold 50 KMTAWF 74 2/17 1450 83 Acoustic Energy AE100 KMTAWF 76 2/19 350 72
ATC SCM 11 KMTADWF 78 5/11 1450 83 Phonar Ethos R120 G KMTAWF 75 11/14 400 72
Lautbrecher Rohling CL-03 KTADW 79 8/18 1750 83 Epos K1 KMTAW 63 11/14 490 72
Harbeth P3 ESR KTADW 82 3/12 1750 83 PSB Imagine XB KMTAW 66 11/14 500 72
Dynaudio Focus 110 A KTADWF a 6/09 1800 83 JBL LSR 2325P KTAHDWF a 8/10 520 72
Sonus Faber Auditor M KMTAF 67 1/08 3800 83 KEF T301 D 66 9/17 560 72
SVS Ultra Bookshelf KMAWF 59 7/13 1000 82 Dynaudio DM 2/7 65 1/10 650 72
Nubert NuVero 3 KMTADW 73 3/12 1080 82 Triangle Titus MGTAW 62 7/12 650 72
Dynaudio Excite X16 MTAF 63 8/12 1150 82 Monitor Audio Silver RX 2 MAWF 56 3/10 670 72
Abacus A-Box 10 KTADW a 3/11 1190 82 Canton AM 5 MAWF a 12/15 700 72
Sonus Faber Venere 1.5 KMAHF 77 7/13 1200 82 Magnat Shadow 203 MAF 54 8/15 360 71
Triangle Comete Anniversary KMTAHDF 62 4/12 1200 82 Elac BS 72 KMAWF 73 8/15 380 71
Stirling LS3/5A V2 KTADW 78 12/13 1290 82 Genelec 6010 A a 11/09 480 71
Nubert AS450 KMTAW a 3/19 1335 82 Nubert NuPro A-100 MAWF a 12/15 570 71
T+A KR 450 KMTAWF 73 8/12 1500 82 Klipsch R15 M KMTAWF 59 8/15 300 70
T+A Criterion TR 400 KMTAWF 71 6/07 1500 82 Nubert NuBox 313 KMTAWF 64 8/15 320 70
Chartwell LS3/5A KTADW 77 12/13 1600 82 Nubert NuWave 35 KMTAWF 65 5/07 530 70
Canton Vento 820.2 KMTAWF 63 6/14 800 81 Fostex PM 1 Mk 2 MTAF a 10/10 570 70
Dali Opticon 2 KMAWF 67 2/16 900 81 Bowers & Wilkins 685 KMTAF 62 8/07 600 70
KEF R100 KMAWF 69 2/16 900 81 Indiana Line Nota 260 KMAF 59 8/15 300 69
Triangle Titus EZ KMAWF 60 2/16 900 81 Wharfedale Diamond 220 KMAWF 68 8/15 300 69
Epos Elan 15 MGTAW 58 8/12 950 81 Heco Metas 300 KMTAWF 60 5/07 500 69
Monitor Audio Silver 2 MAHF 60 2/14 950 81 Mission Esprit E 52 KTADW 64 2/08 650 69
Martin Logan Motion 15 KMTAF 61 6/14 980 81 Mordaunt-Short Mezzo 2 KMTAF 64 2/08 700 69
Dynaudio Excite X14 KMAW 77 2/14 990 81 Bowers & Wilkins CM 1 KTADW 83 4/06 800 69
Sonus Faber Chameleon B KAWF 65 7/15 1000 81 Q-Acoustics 3020 KMAWF 60 7/15 300 68
Dali Menuet (inkl. Ständer) KMTADWF 75 8/16 1060 81 Indiana Line Tesi 260 KMTAW 64 9/13 350 68
Tannoy Precision 6.1 KMTAWF 56 3/13 1100 81 Dali Zensor 3 KMTAW 59 9/13 400 68
KS Digital Coax C5 KMTAHDWF a 10/10 1190 81 Dali Zensor AX 1 MAWF a 12/15 600 68
KEF LS50 KMTAHWF 73 3/13 1200 81 Wharfedale Evo2-10 KMTAF 60 5/07 600 68
KS Digital KSD 2010 KMTAWF a 3/13 1500 81 Dali Ikon 2 MTADW 59 2/07 800 68
PMC DB 1 I KTAWF 72 5/11 1500 81 Epos Epic 1 KMTAW 63 9/13 425 67
Yamaha Soavo 2 KMTAWF 61 11/07 1500 81 Canton GLE 436 KAD 60 9/13 440 67
Gravelli Virtuoso KMTAWF a 8/18 4900 81 Mission LX2+ KTADW 67 11/18 450 67
Klipsch RP-160 M KMAHWF 58 6/15 600 80 Focal Chorus 705 KAD 67 9/13 460 67 Atrium 4.1 & Raum E116
Bowers & Wilkins 685 S2 KMAF 62 6/14 640 80 Magnat Quantum 673 KMTAW 58 9/13 460 67 Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Nubert nuLine 34 KMTAHDW 70 1/14 670 80 Tannoy Revolution DC4 KTAD 69 9/13 500 67
Dynaudio Emit M20 KMAWF 71 3/18 700 80 Nubert NuBox 381 MGTAWF 56 10/08 380 67
Canton Chrono 513 KMAWF 60 2/16 700 80 Dali Lektor 2 MGTAW 70 7/12 400 67
Boston M25 KMAWF 69 10/12 800 80 PSB Image B5 KTADW 64 2/10 400 67
Klipsch RB-81 II GAHF 52 5/11 800 80 Mordaunt Short Aviano2 KMAF 67 2/10 460 67
Pioneer S-71B KTAF 74 3/13 1000 80 Monitor Audio Bronze BX 2 MAF 62 11/10 350 66
Linn Majik 109 KMTADW 62 6/09 1200 80 Chario Reflex Terza MAWF 80 11/15 400 66
Roksan Kandy K2 TR-5 KMAF 70 7/09 1200 80 Magnat Interior Power a 11/09 400 66
Canton Chrono SL520 + WA100 K M D A D W F a 4/10 1240 80 Jamo C 603 KMTAHW 67 3/08 440 66 TAD-Audiovertrieb GmbH
Rosenheimer Straße 33 . 83229 Aschau im Chiemgau
Tel. +49 (0)8052 9573273 . www.tad-audiovertrieb.de
Service › BESTENLISTE

Bowers & Wilkins 686 KTADWF 77 1/08 460 66 HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE 6. PC-LAUTSPRECHER/
Elac BS 123 KTADW 68 8/07 600 66 NAHFELD-MONITORE
Heco Aleva 200 KTMAWF 66 1/08 600 66 Modell AK Test Preis Punkte Sur/St
Quad 11L2 KMTAW 64 5/07 600 66 Canton Vento 830.2/810.2/858.2/Sub 850R 62 12/11 5400 91 98/84 Die Bewertung von Boxensystemen für den PC- und Schreibtischeinsatz ist grundsätzlich
Davis Acoustics Easy Eva KTADW 75 8/15 250 65 mit der von Kompaktboxen vergleichbar, es wird jedoch nur in kurzen Hördistanzen bis 1,5
Dali Zensor 1 KMTADWF 67 10/11 260 65 SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE Meter und im Tischeinsatz gehört.
Magnat Quantum 553 MTADW 59 2/10 300 65
Mordaunt Short Aviano1 KMTAWF 71 11/10 300 65 Modell AK Test Preis Punkte Sur/St SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE
Canton GLE 420-2 KTAWF 64 11/10 360 65 B&W CM8/CM1/CM Centre/ASW 10CM 67 12/11 4620 90 95/85
Magnat Quantum 603 KMTAW 63 3/08 400 65 Nubert nuLine 122 Set 5.0 61 5/08 3600 88 89/86 Modell AK Test Preis Punkte
Quadral Rhodium 20 KTAW 70 10/08 400 65 T+A Criterion TS 300/TR450/TC500 65 3/09 5000 88 85/91 Punkte Adam A7X a 8/17 1300 89
Jamo S 404 KMTADW 77 11/10 300 63 Gamut Phi5 / Phi 3 / Phi LCR (5.0) 70 9/11 5500 88 84/92 Eve Audio SC207 a 8/17 1440 87
PSB Image B4 KTAD 68 11/10 300 63 Dali Opticon 6 65 9/16 3350 83 83/83 Genelec 8330 Pack a 8/17 2020 87
PSB Alpha B1 KMTAW 57 3/09 300 63 Canton Chrono 517, 515 C, 513 65 10/16 2400 82 82/82 Mackie HR 824 Mk2 a 2/16 1800 86
JBL ES 30 MGTAF 65 3/08 400 63 Sonus Faber Toy Tower Set 5.0 63 3/09 3350 82 80/84 KS Digital C8 a 8/17 2000 85
Tannoy F1 Custom KMADW 60 3/09 240 62 Sonus Faber Principia 5 66 9/16 2250 81 81/81 Focal Shape 65 a 8/17 1663 84
Mordaunt Short 902i KMTADW 71 3/07 250 62 Adam A5X a 2/16 760 83
Nubert nuBox 311 KMTADW 63 3/07 280 62 OBERKLASSE 61-75 PUNKTE Dynaudio Focus 110 A a 6/09 1800 83
Dali Lektor 1 KMTAW 73 3/09 340 62 Yamaha HS8 a 8/17 680 82
Magnat Monitor Supr. 200 KMTAW 65 1/09 180 61 Modell AK Test Preis Punkte Sur/St Canton Your Duo + Your Sub a 10/12 1200 80
Cambridge Minx Min 22 KMTAWF 78 9/17 300 61 Teufel Theater 4 Hybrid (teilaktiv) 52 9/07 1100 72 75/69 Mackie XR824 a 8/17 1100 79
Canton LE 207 Set 60 8/08 1500 67 68/65 Quad 12 L Studio Active a 6/08 1200 79
MITTELKLASSE 31-60 PUNKTE
OBERKLASSE 61-75 PUNKTE
Modell Akustik-Assistent AK Test Preis Punkte 5. SUBWOOFER AKTIV
Jungson BD 2 Mk 2 KMAF 67 9/08 500 60 Modell AK Test Preis Punkte
Wharfedale Vardus 100 63 1/09 200 59 HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE Adam F7 a 7/13 600 75
Mission M 31i 65 3/07 230 58 KEF X300A a 5/13 800 75
Wharfedale Crystal 2-10 KTADW 66 6/08 150 57 Modell Test Preis Punkte Genelec 6020 A a 7/07 820 75
Sonos SP-100 66 6/08 180 54 Bowers & Wilkins DB1 10/10 4250 97 Dynaudio MC 15 a 7/07 1000 75
ME Geithain Basis 14 K 9/10 3900 96 Audio Pro Addon T12 a 10/13 500 74
Velodyne DD 12+ 5/11 4000 96 Canton Your Duo (Wireless) a 11/11 500 74
3. SUB-/SAT-BOXENSETS Paradigm Signature Sub 1 9/10 4000 95 Adam Artist 3 a 3/11 650 74
Velodyne DD-18 4/09 3700 94 Adam A5 a 9/08 670 74
Die Bewertung von Boxensets mit Satelliten und Subwoofer ist mit den Noten für Stereo- T+A Criterion TCD 610 SE 11/13 3500 93 Focal Bird Pack 2.1 (Verstärker/Sub, Sat) a 9/12 900 74
Boxen nicht direkt vergleichbar. Die Einstufung der Sets erfolgt mit einer Mittelnote aus Klipsch Palladium P-312 W 4/09 4000 93 Nubert NuPro A10 a 7/11 470 73
Surround und Stereo. SVS SB16 Ultra 9/18 2800 92 Fostex PX-5 a 2/16 500 73
Elac Sub 2080D 9/10 3000 92 XTZ MH-800 (mit ext. Amp) a 11/11 450 72
HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE Martin Logan Dynamo 1500X 11/13 2000 91 Bowers & Wilkins MM1 (USB) a 5/10 500 72
Elac Adante Sub 3070 9/18 2500 91 Audio Pro LV 2 (Wireless, USB) a 4/10 700 72
Modell AK Test Preis Punkte Sur/St Klipsch SW-311 5/11 1900 91 Focal XS Book Wireless a 10/13 300 71
Teufel System 10 THX Ultra 2 57 11/11 8000 99 106/92 Velodyne SPL 1200 Ultra 9/10 2100 91 AudioEngine 5+ a 10/13 400 71
Jamo D600 THX Ultra 2 (Set) 58 12/11 4000 97 93/100 Martin Logan Depth I 5/11 2200 91 Genelec 6010 A a 11/09 480 71
Teufel System 9 THX Ultra 2 56 4/08 4000 92 96/87 Bowers & Wilkins DB3D 9/17 2450 91 Teufel Motiv 2 (Sub/Sat) a 12/08 300 70
Sunfire True Subwoofer EQ Signature 4/09 2700 91 John Blue JB 3 (passiv) 60 5/10 350 70
SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE Razer Mako (Sub/Sat) a 4/08 400 70
SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE Teufel Concept C200 USB (Sub/Sat) a 11/09 200 69
Modell AK Test Preis Punkte Sur/St Wavemaster Two a 10/13 250 69
Jamo D 500 / Sub 660 THX Select II 59 10/13 2400 88 90/86 Modell Test Preis Punkte Nubert NuBox 101 (passiv) 68 5/10 260 69
Audio Pro Avanti A.70/A.20/A.10/A 60 2/08 4100 80 81/78 SVS SB-2000 9/17 900 90 KRK RoKit 5 G3 a 2/16 290 69
System Audio SA 1750/705/720 57 2/08 4300 79 83/74 Bowers & Wilkins DB4S 9/18 1600 90 Innosound Piccolo PS-200 (USB) a 4/10 300 69
Velodyne SPL-1000 9/18 1900 90 NuForce S3-BT (Bluetooth) a 5/13 300 69
OBERKLASSE 61-75 PUNKTE SVS SB4000 9/18 2000 90 Focal XS (Sub/Sat, iPod-Dock) a 1/10 500 69
Elac Sub 2050 9/17 1000 89 Logitech Z Cinema (Sub/Sat) a 12/08 200 68
Modell AK Test Preis Punkte Sur/St Bowers & Wilkins ASW 10 CM 11/13 1350 89 Teufel Concept B200 USB a 4/10 230 68
Elipson Planet M + Planet Sub 74 6/12 1800 74 74/73 Nubert nuVero AW-17 9/18 1570 89 Teufel Concept C300 Wireless (USB,Sub/Sat) a 3/11 300 68
Focal Dôme 76 2/09 1850 74 72/75 Dali Sub P10 DSS 11/13 2200 89 Quad 9L2 (passiv) 71 5/10 450 68
Teufel Cubycon 2 54 6/12 1300 73 72/73 Nubert AW 1100 11/13 965 88 Edifier S530D (Sub/Sat) a 7/11 230 66
Bowers & Wilkins MT-50 74 6/12 1575 73 71/74 Sumiko S.9 9/17 1000 88 Magnat Interior Power a 11/09 400 66
Jamo S35 HCS + Sub 800 85 9/13 1850 73 74/71 Klipsch SW 115 4/12 1200 88 Bose Companion 3 Seris 2 (Sub/Sat) a 12/08 300 65
Cabasse Eole 2 57 2/09 1300 72 74/69 Teufel S 8000 SW THX Ultra II 5/11 1700 88 Logitech Z906 (5.1 Sub/Sat) a 7/11 350 65
Tannoy Revolution DC4/DC4LCR/S1001 68 8/08 1300 72 69/75 Velodyne SPL 1200 R 4/07 1950 88 Canton Plus Media 2.1 (Sub/Sat) a 12/08 350 64
Teufel Columa 900 59 5/09 1500 72 74/69 Velodyne SPL-800 Ultra 9/17 1000 87 Auluxe Dew A2021 (Sub/Sat) a 7/11 200 61
KEF KHT 3005 1/07 1500 71 72/70 Paradigm Monitor Sub 10 11/13 1150 87
Bowers & Wilkins MT-20 72 2/07 1800 71 70/72 M&K Sound V10 9/18 1200 87 MITTELKLASSE 31-60 PUNKTE
Heco Ambient 5.1a 76 6/12 700 70 68/72 Martin Logan Dynamo 1000 4/10 1300 87
Boston A2310 HTS 77 8/11 800 70 68/71 Nubert NuVero AW-13 DSP 10/11 1300 87 Modell AK Test Preis Punkte
Heco Music Colors 5.1 56 12/11 900 70 70/70 Velodyne SPL 800i 12/14 1300 87 Creative Gigaworks T3 (Sub/Sat) a 12/08 200 60
KEF E 305 70 9/13 1000 70 71/69 Martin Logan Dynamo 1000 (Wireless) 4/10 1500 87 Logitec Z 2300 (Sub/Sat) a 11/09 200 59
Teufel Motiv 10 69 2/09 1200 70 71/69 Velodyne EQ Max 12 8/12 870 86 Creative Gigaworks T40 II a 11/09 150 58
Canton Movie CD 202 62 8/08 1350 70 70/70 T+A Criterion TW 600 6/07 1800 86 Altec Lansing Expressionist BASS a 11/09 130 54
KEF KHT 2005.3 74 8/08 1000 69 68/69 Velodyne Wi-Q 10 (Wireless) 2/14 980 85
Canton Movie 160 69 6/12 720 68 68/68 SVS SB 12 NSD 11/13 800 84
B&O Beolab 14 5.1-Set a 9/13 3300 68 69/67 Velodyne CHT-12 Q 7/09 900 84 7. WIRELESS-BOXEN
KEF HTB 2 SE 4/10 900 83
MITTELKLASSE 31-60 PUNKTE KEF HTB 2 SE-W (Wireless) 4/10 1000 83 Aktivboxen mit drahtloser Signalübertragung in Mono oder Stereo, egal ob Standboxen,
Canton Sub 10 7/11 600 81 Kompaktboxen oder Sub/Sat-Sets, testet AUDIO im Hörvergleich mit Nahfeldmonitoren
Modell AK Test Preis Punkte Sur/St Klipsch SW-110 7/11 700 81 und Kompaktboxen. Der Sender muss jeweils im Gesamtpreis enthalten sein. Die
Teufel Concept S 74 11/05 565 60 60/60 Infinity Classia PSW-310 W 7/09 800 81 Angabe in Klammern besagt, welche Signalzuführung das Sendemodul der Systeme
Cabasse Xo 2 44 2/06 1000 58 62/54 Teufel US6112/6 RHD 9/12 1000 81 annimmt, wobei USB für einen Betrieb als USB-Soundkarte direkt am PC/Mac steht.
Teufel Concept R 55 9/05 295 57 59/55 KS Digital Q Sub 2 3/09 1200 81
Audio Pro Cinema Precision 64 5/06 700 55 56/54 Cambridge Minx X301 9/17 575 80 HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE
Heco Metas Sub 251A 7/11 600 80
4. SURROUND-SETS PSB Sub 5i 7/11 600 80 Modell Akustik-Assistent AK Test Preis Punkte
MIT STEREO-FRONTBOXEN Nubert NuLine AW-560 4/08 510 78 System Audio Legend 60 Silverback (Analog, USB) a 2/19 9000 95
ASW Opus SW-200 7/09 650 78
Die Bewertung von Surround-Sets, die als Frontlautsprecher vollwertige Standboxen Velodyne MicroVee 10/08 900 77 SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE
oder basstaugliche Kompaktboxen enthalten, ist in Stereo voll mit der Stereo-Bestenliste Heco Phalanx Micro 200A 11/13 550 76
kompatibel. Die AUDIO-Kennzahl der Box sollte für den Stereo-Betrieb gleich oder kleiner Dynaudio Sub 250 10/08 850 76 Modell Akustik-Assistent AK Test Preis Punkte
als die Verstärker-AK sein. Die Einstufung der Sets erfolgt mit einer Mittelnote aus Sunfire HRS 8 10/08 800 76 Dynaudio Xeo 6 (Analog, USB, S/PDIF) a 10/14 3000 89
Surround und Stereo. Bose Soundtouch 30 III a 1/16 600 88
OBERKLASSE 61-75 PUNKTE Elac Air-X 207 (Analog, USB, S/PDIF) a 10/14 3200 88
REFERENZKLASSE AB 101 PUNKTE Dynaudio Xeo 5 (Analog, USB, Toslink) a 5/12 2900 87
Modell Test Preis Punkte Magnat Magnasphere 33 (Analog, USB, Toslink) a 3/17 1700 86
Modell AK Test Preis Punkte Sur/St Velodyne Impact 10 5/10 400 75 Sony SRS-X88 a 1/16 430 85
Bowers & Wilkins 803 Diamond Set 55 10/10 22450 101 102/99 Audio Pro B 1.19 5/10 450 75 Riva Festival a 10/17 550 85
Yamaha NS-SW 310 7/09 300 74 Bang & Olufsen Beosound 1 a 10/16 1295 85
Dynaudio Xeo 4 (Analog, USB, S/PDIF) a 10/14 1700 83

120 www.audio.de ›05 /2019


Service › BESTENLISTE

Mass Fidelity The Core a 4/16 600 80 Yamaha A-S3000 66 8/13 4800 125 Creek Evolution 50A DAC 58 11/15 1860 105
Canton Your Duo + Your Sub a 10/12 1200 80 Pathos Inpol Remix 21 6/12 5000 125 Sonus Faber Musica 56 2/09 1950 105
Dynaudio Xeo 3 (Analog, USB, Toslink) a 7/12 1500 80 Symphonic Line RG 10 MK IV Ref 2011 68 6/11 6800 125 T+A Power Plant Balanced 70 1/12 1990 105
B&O Beolit 15 a 1/16 500 78 Musical Fidelity AMS 35i 50 6/11 7500 125 Unison Unico Secondo 65 4/09 2000 105
Audio Pro LV 3 (Analog, USB) a 5/12 1900 77 McIntosh MA 7000 AC 75 1/10 8500 125 Pathos Classic One MK3 50 2/10 2200 105
Clint Odin a 1/16 400 76 Naim SuperNait 2 61 10/14 4500 123 Unison Unico SE (FB) 69 4/07 2200 105
Krell Vanguard 74 6/15 5400 123 Denon PMA-2020 AE 67 1/13 2300 105
OBERKLASSE 61-75 PUNKTE Wadia Intuition 01 73 7/13 7800 123 Audio Aéro Prima Amplifier (FB) (R) 60 4/07 2400 105
Atoll IN 400 SE 72 12/18 4500 121 Luxman L-505 f 63 5/06 3000 105
Modell Akustik-Assistent AK Test Preis Punkte Hegel H190 71 12/18 3595 120 T+A R 1260 R (Receiver) 62 11/09 3600 105
Denon Heos 1 a 4/17 250 75 Moon 340i Neo (D3PX) 64 1/18 3780 120 Marantz PM8006 61 6/18 1300 103
Cambridge Yoyo a 4/17 350 75 Densen B-150 66 6/10 4100 120
Canton Musicbox S a 4/16 300 75 Naim SuperUniti (+Streaming Client) 61 1/12 4200 120 HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE
KEF Muo a 12/15 360 75 Resolution Audio Cantata 50 48 5/11 4200 120
Monster Streamcast S3 a 1/16 445 75 Atoll IN 400 72 1/12 4500 120 Modell . AK Test Preis Punkte
Bang & Olufsen Beoplay A1 a 7/17 250 74 Naim NAC152XS/NAP155XS/FlatcapXS (FB) 57 11/09 4950 120 Audiolab 8300A 57 4/16 1400 100
Dali Katch a 4/17 400 74 Accuphase E-260 65 2/13 5000 120 Arcam A29 67 11/15 1500 100
Canton Your Duo (iPod-Dock, USB, Analog) a 11/11 500 74 Arcam A 49 72 9/14 5500 120 Harman HK 990 (+Raumprozessor) 73 10/09 1500 100
JBL Flip 4 a 7/17 140 72 Electrocompaniet ECI 6 DS 68 12/12 5900 120 Hegel H70 54 12/11 1500 100
Bose Soundlink Revolve a 8/17 230 72 Musical Fidelity kW-550 88 10/07 7800 120 Unison Unico Primo 59 6/10 1500 100
Audio Pro LV 2 (Analog, USB) a 4/10 700 72 Accuphase E-550 (FB) 58 3/06 7900 120 Magnat MA-800 60 4/09 1500 100
Dockin D Fine a 7/17 140 70 Denon PMA-SA1 / AU-S1 58 10/07 8000 120 Marantz PM 8005 54 11/15 1500 100
Bose Soundtouch 10 a 12/15 200 70 T+A PA 1000 E 70 9/16 3200 118 Music Hall a70.2 63 4/16 1500 100
Canton Musicbox XS a 4/16 200 70 AVM A30 55 10/16 2500 117 T+A Power Plant 70 12/07 1500 100
Ultimate Ears Wonderboom a 7/17 100 68 Primare I32 / MM30 70 8/16 3950 116 Cambridge 840 A V2 67 4/08 1500 100
Teufel Concept C300 Wireless (USB,Sub/Sat) a 3/11 300 68 Technics SU-G700 62 6/17 2000 115 Opera Audio Consonance A 100 49 6/15 1600 100
Philips Izzy BM 50 a 2/16 280 60 Rega Elicit R 64 6/18 2200 115 Yamaha A-S 2000 (FB) 65 1/08 1600 100
Philips Izzy BM 5 a 2/16 130 60 Yamaha A-S2100 66 4/14 2300 115 Yamaha A-S1100 65 11/15 1700 100
Rotel RA 1592 78 6/18 2500 115 Astin Trew AT-2000 58 2/09 1800 100
Denon PMA-2500NE 65 7/16 2500 115 Marantz PM-15 S2 60 3/10 1800 100
Shanling A 3.2 75 5/15 2900 115 Creek Destiny IA (FB) 59 4/07 1900 100
VERSTÄRKER Audionet SAM V2 63 8/08 3000 115 Audreal PA-M 49 6/14 1990 100
Burmester 051 63 6/06 4950 115 Denon PMA-2010 AE 67 2/10 2000 100
AVM Evolution A5.2 T 73 2/13 5300 115 Croft Acoustics Integrated R 46 9/11 2100 100
1. TRANSISTOR-VOLLVERSTÄRKER Gamut Si 100 (FB) 69 7/08 5300 115 Cyrus 8 vs 2 / PSX-R (FB) 58 4/07 2100 100
TACT M 2150 (FB) 72 7/03 5500 115 Electrocompaniet Prelude PI 2 (FB) 65 4/07 2100 100
REFERENZ-KLASSE AB 101 PUNKTE Musical Fidelity M5 SI 67 8/17 2000 114 AMX XIA 150 71 6/15 1000 95
Sony TA-A1 ES 47 2/14 2000 113 AMC 3150 MKII 71 3/12 1000 95
Modell . AK Test Preis Punkte Shanling A 2.1 64 5/13 1400 110 Atoll IN 100 SE 61 3/14 1000 95
T+A PA 3100 HV 83 3/17 18 000 140 Audreal XA 6950II 42 6/13 1500 110 Exposure 2010 S2 IA 59 8/13 1000 95
Naim NAC 252 + SuperCap + NAP 300 63 12/14 27 100 140 Denon PMA-1600NE 61 8/17 1600 110 Musical Fidelity M3i 57 2/11 1150 95
Symphonic Line RG 10 MK IV Reference HD Master 67 1/16 10 400 138 Primare I22 DAC 62 11/15 1750 110 Exposure 2010 S2S 59 4/17 1250 95
Ypsilon Electronics Phaeton 64 2/15 18 000 138 Shanling A 2.2 67 1/17 1800 110 Denon PMA-1520 AE 61 6/14 1300 95
Technics SU-R1 + SE-R1 49 2/15 20 000 138 Cambridge Azur 851A 68 4/14 1800 110 Creek Evolution 5350 66 6/10 1350 95
McIntosh MA 7200 71 6/18 7980 135 Anthem Intergrated 225 78 8/10 1900 110 Musical Fidelity M3 Si 60 11/14 1400 95
Musical Fidelity Nu-Vista 800 81 9/14 10 000 135 Creek Evolution 100A 55 1/15 2000 110 Naim Nait 5si 56 6/14 1400 95
T+A PA 3000 HV 82 4/13 10 000 135 Creek Destiny 2 63 4/07 2000 110 NAD C-375 BEE 71 12/11 1400 95
Gryphon Diablo 120 71 6/17 10 600 135 Arcam A39 71 4/16 2100 110 Heed Obelisk Si /DAC 42 1/10 1450 95
McIntosh MA8000 AC 80 4/16 12 650 135 Naim Nait XS 60 10/13 2150 110 Densen B-110 58 3/06 1500 95
Grandinote Shinai 44 8/16 9900 134 Exposure 3010S2D Integrated Amp 67 3/19 2200 110 Musical Fidelity A 3.5 68 3/06 1500 95
Pass INT 30A 64 1/10 7500 130 Musical Fidelity A-5.5 Integrated 76 2/09 2200 110 Audio Analogue Puccini 70 53 3/06 1600 95
Marantz PM-10 78 10/17 8000 130 Musical Fidelity M6i 76 8/10 2450 110 Electrocompaniet PI 1 57 7/07 1600 95
Symphonic Line RG 10 MK IV Ref HD 68 1/13 8300 130 NAD C 390DD2 64 8/17 2500 110 Pioneer A-70DA 58 4/16 1600 95
Krell FBI (FB) 82 10/07 19 000 130 Marantz PM14-S1 64 4/14 2500 110 Advance Acoustic MAP-800 75 2/09 2000 95
T+A PA 2000 R 64 6/15 4900 128 Moon i-3.3 63 4/07 2580 110 Rotel A14 63 7/17 1280 93
Accuphase E-270 65 2/18 4980 128 Krell S 300 i 71 6/09 2750 110 Onkyo A-9000R 65 4/16 1800 93
Cambridge Edge A 69 10/18 5000 128 Lyngdorf TDAI-2170 67 1/18 2800 110 Cyrus One 56 4/17 1000 92
Burmester 101 67 11/17 5500 128 Accustic Arts Power ES 59 3/11 3000 110 Rotel RA-1570 70 8/13 1500 92
Modwright KWI 200 72 9/15 6600 128 T+A PA 1260 R 62 11/09 3200 110 Audiolab 6000A 54 11/18 800 91
Luxman L-505ux II 66 3/19 4500 127 Naim NAC152XS / NAP155XS (FB) 57 11/09 3700 110 Rega Brio (6. Generation) 48 4/17 800 91
Unison Unico 150 ka 9/16 4900 126 Vincent SV-236 Mk 69 4/09 1700 105 NAD C 368 68 2/17 1000 91
Audreal A 600 E 73 3/13 4000 125 Naim Nait XS 57 2/09 1800 105
Reichmann_Audio_MusicHall_Weka_2018.pdf;S: 1;Format:(210.00 x 95.00 mm);23.Oct 2018 10:42:10
K O N Z E N T R AT I O N A U F D A S W E S E N T L I C H E .

HALL OF FAME.

Plattenspieler mmf-9.3 Reichmann-AudioSysteme.de www.audio.de ›05 /2019 121


Service › BESTENLISTE

SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE Dynavox VR-70 E 35 5/06 500 75 Lyric Ti-24 13 5/10 1200 95
Micromega MyAmp (BT, DAC) 46 1/15 500 75 Opera Audio M100 Plus 39 7/07 1700 95
Modell . AK Test Preis Punkte Advance Acoustic Max 250 64 2/12 650 75 Vincent SV-500 54 1/19 1000 91
Onkyo TX-8250 61 12/17 580 90 Teac AI-101AD 35 1/15 300 75
Exposure 1010 A 51 9/11 660 90 Pioneer A-30 57 9/12 300 70 SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE
Elac Element EA101EQ-G 49 3/17 700 90 NAD C 316 BEE 56 10/10 350 70
Rega Brio R 48 7/11 700 90 Denon PMA 50 41 3/15 500 70 Modell . AK Test Preis Punkte
Vincent SV-400 53 9/11 700 90 Advance Acoustic EZY-7 (iPod-Dock) 46 10/07 600 70 Audreal MT 1 30 2/13 640 90
Dynavox VR 3000 29 2/13 750 90 Magnat MC1 (Receiver mit SACD-Player+FB) 55 1/08 990 70 Cayin MT 12 N 14 2/13 650 90
NAD C 356 BEE 62 4/11 750 90 Denon PMA-520 AE 54 8/12 250 68 McGee Legend 55 7/17 700 90
Rotel RA 12 60 10/12 750 90 Onkyo TX-8050 63 8/11 400 68 Puresound A10 19 11/12 700 90
Creek Evo 2 58 1/10 780 90 Denon PMA-510 AE 53 6/09 250 65 Dynavox VR3000 29 2/13 750 90
Cambridge CXA60 55 12/16 800 90 System Fidelity SA-250 (FB) 50 10/08 275 65 Cayin MT 12 L 12 11/14 780 90
Teac AI-501 54 6/13 800 90 Cambridge 340 A (FB) 43 1/06 300 65 Unison Unico P 47 5/06 1000 90
Music Hall A 35.2 67 9/11 800 90 Marantz PM 5005 48 10/14 330 65 Melody SP-3 25 7/10 1100 90
Creek Evolution 50A 55 4/13 845 90 Marantz PM 5004 49 10/10 330 65 Opera Audio M10S 10 8/14 1100 90
Yamaha A-S801 64 2/17 900 90 Marantz PM 5003 48 8/09 330 65 Audio Analogue Verdi 70 54 4/06 1200 90
Cambridge 740 A 67 3/08 1000 90 Yamaha AX-497 60 3/07 330 65 T.A.C. 34 41 2/06 1150 85
Denon PMA-1510AE 62 2/11 1000 90 Onkyo A 9355 53 12/07 370 65 Dynavox VR-20 20 7/10 400 80
Onix A-25 49 2/14 1000 90 Marantz PM 6002 (FB) 53 11/07 400 65
Pioneer A-70 58 1/13 1000 90 Onkyo A-5 VL 56 8/09 400 65 OBERKLASSE 61-75 PUNKTE
Roksan Kandy K2 65 9/09 1000 90
Teac AI 1000 65 3/12 1000 90 MITTELKLASSE 31-60 PUNKTE Modell . AK Test Preis Punkte
Vincent SV-232 (FB) 68 10/08 1000 90 Dynavox VR-70 E 35 5/06 500 75
Yamaha A-S 1000 (FB) 64 7/08 1000 90 Modell AK Test Preis Punkte
Cyrus 6a 53 3/13 1080 90 Yamaha AX 397 56 10/07 270 60
Exposure 2010 S (FB) 58 4/06 1100 90 Pro-Ject Receiver Box 33 5/10 425 60 3. VORVERSTÄRKER
Cambridge CXA 80 59 6/15 1150 90 Denon DRA-700 AE (FB, Receiver) 62 1/07 410 60
Marantz PM-KI Pearl Lite 60 2/11 1200 90 Onkyo A-9155 53 10/07 230 55 Die Einstufung von Vorverstärkern nimmt AUDIO aufgrund ihrer Klangqualität vor. Maß-
Rega Elex R 50 6/15 1200 90 geblich ist der bestklingende Hochpegeleingang. Mit der Einstufung von Vollverstärkern
Technics SU-C700 56 3/15 1300 90 oder Endstufen sind die Punktzahlen nicht vergleichbar. (R) steht für Röhrengeräte, (Phono)
Wadia 151 PowerDAC Mini (nur Digital-In) 50 9/10 1300 90 2. RÖHREN/HYBRID-VOLLVERSTÄRKER für die Preisangabe einschließlich (optionalem) Eingang für Vinyl-Plattenspieler.
Cayin A 50 T 42 2/06 1500 90
Soulnote SA 300 55 3/15 1500 90 REFERENZKLASSE AB 101 PUNKTE
Advance Acoustic X-i105 65 6/16 900 88 REFERENZ-KLASSE AB 101 PUNKTE
Dynavox TPR-3 + ET-100 43 5/12 520 85 Modell . . Test Preis Punkte
Onkyo A-9150 54 11/17 550 85 Modell . AK Test Preis Punkte German Physiks Emperor Extreme Pre 12/18 17 850 136
Yamaha A-S 700 66 3/09 580 85 Audio Research GSi75 53 12/17 19 900 144 Octave HP 700 (R) 12/14 14 000 135
Gold Note AP-7 33 3/13 600 85 Octave V 80 SE/Super Black Box 57 5/16 11 750 140 Ypsilon Electronics PST-100 MK2 12/12 23 100 135
Rega Brio 3 46 7/08 600 85 AVM Ovation A 8.3 75 5/19 12 790 140 NAT Symmetrical 7/14 7000 133
Atoll IN 50 SE 50 1/15 650 85 Octave V 16 19 5/18 8500 135 Dan D´Agostino Momentum Preamp 6/13 30 000 132
Onkyo A-9555 67 6/06 700 85 Unison Performance Limited 40 3/13 12 000 135 AVM PA 8 10/12 6450 130
AMC 3100 MKII 64 2/12 750 85 Westend Audio Monaco 46 7/13 15 000 135 Krell Illusion II 11/17 8800 130
Audiolab 8000 S 54 10/06 750 85 Audio Research VSi75 53 1/18 9900 133 Grandinote Proemio 3/16 8990 130
Cambridge Azur 651 A 49 8/12 800 85 Octave V 110 SE 59 1/17 7000 130 Audio Research SP20 (MC ++) 8/15 9200 130
Marantz PM 7001 KI 60 5/07 800 85 Line Magnetic LM-219 IA 34 1/13 10 300 130 Pass XP 20 5/09 9750 130
Marantz PM 8003 60 1/09 800 85 McIntosh MA252 AC 63 8/18 5000 129 McIntosh C 500 C / C 500 T (R, Phono) 6/10 12 900 130
Arcam A 70 54 3/08 850 85 Audiomat Opéra 42 8/15 6350 128 Naim NAC 252 + SuperCap 12/14 16 100 130
Vincent SV-226 MK 2 63 2/06 890 85 Luxman LX-380 37 4/18 6990 128 Accuphase C-2810 (Phono) 9/06 18 870 130
Arcam A 19 45 2/14 900 85 Lyric TI 100 27 3/15 4000 125 McIntosh C 1000P AC (Transistor, Phono) 12/06 20 800 130
Rotel RA 1520 60 9/09 900 85 Synthesis Action A100T 56 5/13 6500 125 Octave Jubilee 5/08 22 600 130
Advance Acoustic MAP 305 DA (mit DAC) 65 9/06 950 85 Lyric TI 140 47 7/15 5600 124 TAD C2000 6/12 24 000 130
Audio Analogue Primo Cento VT 45 3/08 980 85 Audiomat Aria 42 11/13 4800 123 Burmester 077 / Ext. Netzteil (Phono) 7/09 31 000 130
Cyrus 6vs2 46 1/07 1000 85 Lyric Ti 120 Signature 41 1/12 3800 120 AVM Ovation SD6.2 4/16 7500 129
Onkyo A-9755 68 4/06 1000 85 Unison Research S6 37 3/11 3800 120 Naim NAC 202 2/16 3100 128
Roksan Kandy L3 65 1/07 1080 85 T.A.C. V-88 50 1/17 4500 120 Audio Research LS-27 11/11 7300 128
Music Hall A 50.2 63 9/09 1100 85 T+A V 10 55 11/03 5000 120 Octave HP 500 SE 10/11 7450 128
Onkyo A-9070 66 1/13 1200 85 Octave V 70 / Super Black Box 49 8/05 6100 120 Primare Pre 60 1/16 7500 128
Marantz PM 7005 57 12/14 1000 83 Synthesis Roma R 510 AC 54 4/15 3200 118 T+A P 10 11/10 7500 128
Temple Audio Bantam Gold SE 30 5/17 300 80 Opera Audio Consonance Linear 200 40 4/18 3500 118 Moon Evo 740 P 11/17 7900 128
Onkyo A-9130 55 2/19 350 80 Mastersound Compact 845 20 3/14 5650 118 McIntosh C 50 4/11 7900 128
Pioneer A-40AE 55 11/18 400 80 Cayin CS-88A 47 1/17 3400 117 Audio Note M2 Phono (R, Phono) 4/15 4100 125
System Fidelity SA-270 (FB) 54 12/08 400 80 Unison Simply Italy 24 6/12 2000 115 Musical Fidelity M8 Pre 5/13 4500 125
Yamaha A-S501 64 11/18 420 80 Lua 4545 L GS Autobias 47 10/13 3000 115 Brinkmann Calvin 8/09 5500 125
Yamaha A-S500 64 1/11 420 80 Melody Astro Black 50 47 2/14 3000 115 Octave HP 300 SE 6/13 5500 125
AMC XIA 52 10/10 450 80 Unison Triode 25 41 2/14 3200 115 Pass XP-10 8/09 6000 125
Marantz PM 6004 51 2/12 450 80 Vincent SV-700 66 9/14 3500 115 T+A P 10 11/06 6000 125
NAD C 326 BEE (FB) 56 8/09 460 80 Cayin VP 100 i 44 6/09 3600 115 Marantz SC-7 S2 2/07 7000 125
Cambridge SR20 61 9/17 500 80 Octave V40 SE 45 12/09 4100 115 Musical Fidelity Primo 9/09 7800 125
Harman/Kardon HK 980 (FB) 63 12/08 500 80 Unison Research Sinfonia 35 12/09 4100 115 Belles LA-01 6/08 7900 125
Marantz PM 7001 60 6/06 500 80 Lua Belcanto (FB) 52 1/08 4500 115 Symphonic Line RG2 Reference HD 10/12 8000 128
NAD D3020 52 11/13 500 80 Quad II Classic Integrated 30 3/11 5500 115 Mark Levinson No. 320 S 3/06 8900 125
Pioneer A 6 53 2/07 500 80 Fezz Audio Mira Ceti 20 2/18 2450 110 Audionet Pre G2 2/08 9500 125
Teac A-H01 46 2/12 500 80 Pure Sound 2A3 30 10/14 2500 110 Convergent SL1 Ultimate MK2 8/06 9900 125
Pro-Ject MaiA (DAC, BT, Phono) 38 1/15 525 80 Audio Research VSi 55 49 5/08 2900 110 Krell Evo 202 8/06 12 000 125
Marantz PM 6005 52 11/13 550 80 Magnat RV 4 64 1/18 3000 110 McIntosh C 1000 T AC (Röhre, Phono) 12/06 20 800 125
Vincent SV-129 53 8/08 650 80 Mastersound Compact 300B 10 3/14 5650 110 AVM Evolution PA 5.2 11/17 3990 124
Pioneer A 9 56 2/07 800 80 Audion Stirling Anniversary 23 2/18 2430 109 Opera Audio Linear 1 (R) 12/14 6000 123
Peachtree iDecco ( DAC, iPod-Dock) 44 9/10 1200 80 Cayin A88T MK2 Selection 42 11/12 2400 108 Sugden LA 4 3/13 2850 120
Peachtree Nova (DAC, Sonos-Dock) 47 6/09 1300 80 Melody Dark 2A3 23 10/14 3700 108 Ayre K-5 XE MP 8/09 3800 120
Fezz Audio Titania 33 1/18 2000 107 Linn Akurate Control 10/11 5000 120
OBERKLASSE 61-75 PUNKTE Tsakiridis Aeolos 34 10/13 1740 105 AVM Evolution SD 5.2 (Streamer, DAC) 1/15 5290 120
Ayon Orion 50 2/10 2000 105 Audionet PRE 1 G3 + EPS 9/09 5380 120
Modell . AK Test Preis Punkte Cayin CS 55 A 39 12/13 2000 105 Ayon S3 3/12 5700 120
Dynavox VR-307 33 5/10 300 75 Magnat RV 1 47 2/09 2000 105 Linn Akurate DSM 2/12 6450 120
Advance Acoustic MAP 101 52 10/09 370 75 T.A.C. K-35 40 12/11 2000 105 NuControl 12/15 1940 115
Teac A-R605 MK II 64 11/18 400 75 Audio Aéro Prima Amplifier 60 4/07 2400 105 Vincent SA T7 (R) 1/15 2500 115
Denon PMA-720 AE 56 9/12 400 75 Pure Sound L10 12/14 2800 115
Rotel RA-04 SE 46 10/10 400 75 HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE Audio Research LS-17 12/08 4000 115
Denon PMA-710 AE 55 10/09 400 75 McIntosh C 220 AC 11/08 4450 115
Rotel RA-04 49 8/06 400 75 Modell . AK Test Preis Punkte Sugden Sapphire DAP-800 10/13 4800 115
Advance Acoustic MAP 105 (FB) 59 6/07 400 75 Cayin MA 80 41 11/12 1200 100 Naim NAC-N272 6/15 5000 115
Advance Acoustic MAP 103 58 5/06 400 75 T.A.C. T-22 41 9/13 1400 100 Modwright LS 100 8/14 4000 113
Audio Block V-100 46 9/12 450 75 Lyric Ti-60 41 6/10 1400 100 Classé Sigma SSP 7/16 5000 113
NAD C 325 BEE 57 8/06 450 75 Cayin A-55 T (FB) 42 9/07 1700 100 Moon 350 P 4/12 2500 110
Cambridge 350 A 44 10/10 450 75 Pure Sound A 30 38 9/07 1780 100 Lyngdorf DPA-1 (+Raumkorrektur, D/A-Wandler) 10/09 3000 110
King Rex T-20U + PSU 11 5/10 460 75 Audreal V30 50 11/12 1590 98 Electrocompaniet EC 4.8 6/09 3700 110
Harman Kardon HK 3490 (FB, Receiver) 67 9/08 500 75 Cayin MT-34L 36 7/13 900 95 Ayre K-5xe 4/08 3800 110

122 www.audio.de ›05 /2019


Service › BESTENLISTE

Tsakiridis Thalia 3/14 1000 105 Audio Research VS-115 61 11/11 7300 125
Atoll PR 300 9/10 1500 105 Audionet Amp (mono) 76 9/09 8000 125 5. PHONO-VORVERSTÄRKER
Cambridge 840 E 7/09 1500 105 Octave RE290 (SuperBlackBox) 50 10/11 9250 125
Cambridge Azur 851 E 1/16 1700 105 Sugden MPA 4 (mono) 64 3/13 9400 125 Die Einstufung lehnt sich an die der Phono-Eingänge von entsprechend ausgestatteten
Croft Micro 25R 4/12 1700 105 Symphonic Line RG7 Reference 71 10/12 9500 125 Vorverstärkern an. (MM) = Moving Magnet-Tonabnehmer, (MC) = Moving Coil
Rotel RC-1590 1/16 1750 105 Musical Fidelity AMS-50 57 9/09 9700 125
Cyrus Pre2 Dac 1/16 1790 105 Musical Fidelity M8 700 94 5/13 10 000 125 REFERENZKLASSE AB 101 PUNKTE
Primare Pre 32 9/12 2100 105 Mark Levinson No. 432 87 3/06 10 900 125
AVM PA-3.2 4/12 2700 105 Krell Evo 302 85 12/07 12 000 125 Modell Test Preis Punkte
Octave MRE 130 + Super Black Box (R) 61 3/06 13 400 125 Octave Phono Modul (MM/MC) 5/17 8175 135
HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE Marantz MA-9 S2 (mono) 84 2/07 14 000 125 Audio Research Reference Phono 2 8/10 12 950 135
Accuphase P-7100 76 9/06 14 900 125 Accustic Arts Tube Phono II 2/17 9000 135
Modell . . Test Preis Punkte Nubert Nupower A 81 4/17 3750 120 Modwright PH 150 + PS 150 5/15 9250 133
Exposure 3010 S2 Pre 8/11 1200 100 Ayre V5 XE 69 8/09 5800 120 Pass XP 15 (MM/MC) 6/09 4650 130
Audiolab 8200 CDQ (CD-Laufwerk, DAC) 5/11 1200 100 Brinkmann Stereo 59 8/09 5850 120 Grandinote Celio 8/16 5400 130
Vincent SA-94 9/10 2100 100 Sugden Sapphire FBA-800 56 10/13 6300 120 AMR PH-77 (USB-Ausgang) 8/10 8800 130
Cayin SP-30 S 6/08 2300 100 Pass XA 30.5 66 8/09 6500 120 Burmester 100 (USB-Ausgang) 8/10 9800 130
Rotel RC 1572 11/17 1100 96 Quad II Eighty (Mono,R) 51 8/08 7900 120 Clearaudio Balance V2 3/19 2500 125
NAD C-165 BEE 10/10 900 95 Belles MB-200 78 6/08 7900 120 Audio Research PH6 1/11 3800 125
Quad Elite Pre 10/10 1000 95 Electrocompaniet AW 400 (Mono) 84 6/09 9500 120 Naim SuperLine / HI-CAP 8/08 4300 125
Naim NAC-N 172 XS 3/13 2700 95 Audio Research Reference 110 58 12/08 10 000 120 Esoteric E-03 11/09 5000 125
Modwright KWA 100 SE 78 8/14 4950 118 Octave EQ 2 5/16 1500 123
SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE NAD M22 81 8/15 3500 115 Clearaudio Basic V2 (MM/MC) 9/18 1000 120
Vincent SA P700 (Mono, R) 72 1/15 4000 115 Gold Note PH-10 (MM/MC) 9/18 1250 120
Modell . . Test Preis Punkte Audionet AMP I V2 74 12/07 4490 115 Creek Wyndsor Phono Preamp (MM/MC) 6/11 1850 120
Goldnote HP-7 1/14 700 90 Musical Fidelity M8 500s 85 6/14 5500 115 Linn Uphorik (MM/MC) 7/10 2200 120
Pro-Ject Pre Box RS 1/16 800 90 McIntosh MC 252 AC 74 11/08 5900 115 Transrotor Phono 8 MC Sym (MC) 6/11 2400 120
Nuprime DAC-9 1/18 845 90 Resolution Audio Cantata M100 78 8/14 9400 115 Ayre P-5 XE (MM/MC) 7/10 2800 120
Rotel RC-1570 5/14 950 90 Classé Sigma Mono 85 7/16 8500 113 Renaissance RP-01 8/08 2900 120
Vincent SA-31 Mk 7/09 1100 90 Audio Note P1SE (R) 17 4/15 3000 112 Rega Aria (MM/MC) 10/13 1200 117
Rotel RC-1580 4/12 1200 90 Nubert NuPower D 12/15 2450 110 Fosgate Signature Phono 12/12 2500 117
Chord Chordette Prime 1/11 1000 90 Tsakiridis Orpheus (mono) 25 3/14 3150 110 Manley Labs Chinook 12/12 2500 117
Peachtree Nova (+Endstufe+DAC+Sonos-Dock) 6/09 1300 90 Auralic Merak 76 1/14 4600 110 Dynavector P75 MK4 (MM/MC) 11/18 845 116
Quad 99 PRE 1/09 1300 90 Moon 330 A 64 4/12 3000 105 Pro-Ject Phono Box RS 9/12 840 115
Densen B-200 11/06 1500 90 Rotel RB-1590 78 1/16 3000 105 Musical Fidelity M1 Vinl 3/12 850 115
Advance Acoustic Smartline PX 1 5/18 990 87 Vincent SP-995 (Mono) 70 9/10 3300 105 Acoustic Solid Phono Preamp 9/16 890 115
Advance Acoustic MPP 205 7/06 450 85 Linn Akurate 2200 67 10/11 4000 105 Audiolab 8000 PPA 12/08 950 115
Astin Trew At 1000 8/07 800 85 Quad II Forty (Mono, R) 42 8/08 4900 105 Chord Chordette Dual 7/10 950 115
Advance Acoustic MPP 505 2/08 850 85 Whest Two 3/12 1000 115
Dynavox TPR-3 5/12 300 80 HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE Pure Sound P10 / T10 12/12 1060 115
Pro-Ject Pre Box SE 5/10 325 80 Clearaudio Balance+ / Accu+ 12/08 2000 115
Rotel RC-06 7/06 500 80 Modell . AK Test Preis Punkte Goldnote PH-1 10/16 600 113
Vincent SA-96 7/06 500 80 Atoll AM 200 66 9/10 1350 100 Goldnote PH-7 12/12 600 113
Cyrus Pre VS 2 7/07 900 80 Vincent SP-331 Mk 73 7/09 1600 100 Keces Ephono & Ephono Power (MM/MC) 9/18 700 113
Advance Acoustic X-Preamp 5/14 1000 80 Croft Series 7R 46 4/12 1700 100 AVM Inspiration P 1.2 (MM/MC) 4/16 700 113
Audiolab 8000Q 11/08 1100 80 T+A Amp 8 59 8/13 1800 100 Musical Fidelity M1 LPS 12/14 400 110
Cambridge 840 W 76 7/09 2000 100 Aqvox Phono 2 CI (MM/MC) 3/06 700 110
OBERKLASSE 61-75 PUNKTE Tsakiridis Achilles (mono) 14 3/14 2000 100 Densen DP-Drive / DP-04 (MM/MC) 1/07 850 110
Cambridge Azur 851W 77 1/16 2200 100 Musical Fidelity V-LPS/V-PSU (MM/MC) 7/10 360 105
Modell . . Test Preis Punkte Linn Majik 2100 56 3/07 2200 100 Creek OBH 15 MK2 12/14 385 105
Pro-Ject Pre Box 11/07 225 70 Exposure Mono 68 8/11 2400 100 Clearaudio Smart Phono V2 (MM/MC) 3/14 500 105
Cyrus Stereo 200 65 1/16 2490 100 Pro-Ject Tube Box DS 12/14 525 105
Rotel RB-1090 83 12/06 2500 100 Moon 110 LP (MM/MC) 6/11 550 105
4. ENDSTUFEN Rotel RB-1091 (mono) 87 12/06 3000 100 Musica Ibuki Phono (MM/MC) 7/11 700 105
Advance Acoustic Smartline BX 2 (Paar) 75 5/18 1980 98 Vincent PHO-700 + PHO-700ps (MM/MC) 9/13 500 103
Die Rangfolge unter den Endstufen bestimmt AUDIO allein aufgrund der Klangqualität. Advance Acoustic X-A 1600 71 5/14 1200 95 Cambridge Duo (MM/MC) 5/18 300 102
Einen Hinweis auf passende Lautsprecher gibt Ihnen die einmalige AUDIO-Kennzahl Goldnote M-7 (Paar) 62 1/14 1400 95
(AK). Diese sollte größer oder gleich der AK der Lautsprecher sein – dann ist optimale Rotel RB-1582 MK2 78 5/14 1500 95 HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE
Dynamik garantiert. (R) bedeutet Röhrenverstärker, bei Mono-Endstufen gibt AUDIO Paar- Pro-Ject Amp Box RS Mono 58 1/16 1600 95
Preise an. Densen B-305 (Bi-Amping, Paar) 53 11/06 2200 95 Modell Test Preis Punkte
Cayin SP-40 M (R) 46 6/08 2300 95 Musical Fidelity V-LPS II (MM/MC) 9/12 150 100
REFERENZKLASSE AB 101 PUNKTE Quad II Classic (Mono, R) 27 8/08 3180 95 Musical Fidelity V90 LPS (MM/MC) 1/14 180 100
Rotel RB 1552 MKII 70 11/17 970 93 Pro-Ject Phono Box DS 12/14 265 100
Modell . AK Test Preis Punkte Cambridge 640 P (MM/MC) 7/08 160 95
German Physiks Emperor Extr. Mono P. (mono) 90 12/18 47 900 141 SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE Musical Fidelity V-LPS (MM/MC) 7/10 165 95
NAT Transmitter (mono) (R) 53 7/14 17 000 140 Clearaudio Nano (MM/MC) 7/08 200 95
KR Audio Kronzilla VA 680 (R) 46 12/13 23 500 140 Modell . AK Test Preis Punkte Micromega MyGroove 7/13 200 95
Grandinote Demone 50 7/15 40 000 140 Pro-Ject Amp Box RS 55 7/15 945 90 Pro-Ject Tube Box MK II (MM/MC) 3/06 300 95
AVM Ovation MA8.2 (mono) 89 4/16 23 000 139 Naim NAP 100 53 6/13 1050 90 Pro-Ject Phono Box USB V (MM/MC) mit USB-Ausgang 6/12 155 92
T+A A 3000 HV + PS 3000 HV (Netzteil) 82 6/14 19 800 138 AMC CVT2100 MKII (R) 56 9/13 1300 90 NAD PP 4 (MM/MC) mit USB-Ausgang 5/17 230 92
Pass 100.8 (mono) 71 7/14 22 000 138 Dynavox VR-80E (Paar) 53 2/12 1400 90
T+A A 3000 HV 82 6/14 11 900 135 Advance Acoustic MAA 705 (Paar) 73 2/08 1900 90 SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE
Technics SE-R1 49 2/15 13 000 135 Naim NAP 155 XS 57 11/09 2000 90
Pass XA 100.5 (mono) 73 5/09 17 750 135 Quad 99 Mono 70 1/09 2000 90 Modell Test Preis Punkte
T+A M 10 (mono) 89 11/10 20 000 135 Primare A 34.2 71 9/12 2100 90 Rega Fono Mini A2D mit USB-Ausgang 6/12 130 90
Ypsilon Electronics Aelius (mono) 76 12/12 23 100 135 AudioLab M-PWR 46 1/14 600 85 NAD PP 3 (MM/MC) mit USB-Ausgang 7/08 150 90
Dan D´Agostino Momentum 76 11/12 30 000 135 NAD C 245 BEE 56 11/11 600 80/85 Dynavox UPR-2.0 mit USB-Ausgang 6/12 90 85
Octave Jubilee (R, mono) 72 5/08 44 000 135 NuForce STA-100 49 1/14 700 85 Pro-Ject Phono Box MK II USB 7/08 125 85
Krell Evolution 900 (mono) 99 6/07 48 000 135 Pro-Ject AMP Box SE Mono 56 5/10 730 85 Thorens MM-005 7/08 180 85
McIntosh 2 KW AC (mono) 104 12/06 67 500 135 Rotel RB-1552 69 4/12 850 85
Frans De Wit Century 67 11/18 49 500 134 Chord Chordette Scamp 40 1/11 1000 85
AVM Ovation SA 8.2 77 11/17 11 500 134 Musical Fidelity M1 PWR 58 11/12 1050 85 6. KOPFHÖRER-VERSTÄRKER
Krell Duo 175 73 11/17 9350 133 Lindemann Musicbook 50 53 4/14 1600 85
Octave RE 320 (R) 57 10/16 8500 132 Pro-Ject AMP Box SE 50 5/10 325 80 REFERENZKLASSE AB 101 PUNKTE
Audreal ARR PA 68 11/14 8000 130 Cyrus 6 Power 55 7/07 600 80
Audionet Max (mono) 82 03/08 12 500 130 AMC 2100 MKII 64 9/13 600 80 Modell Test Preis Punkte
Krell Evo 402 86 8/06 19 000 130 Pro-Ject AMP Box DS Mono (Paar) 48 1/14 800 80 Chord Hugo TT 10/15 4240 135
TAD M2500 65 6/12 21 000 130 Audiolab 8000M (Paar) 60 11/08 1600 80 Lehmann Linear D MkII 12/18 1900 125
Convergent JL 2 Signature MK 2 (R) 61 8/06 21 900 130 Dynavox ET-100 43 5/12 220 75 Violectric HPA V281 2/18 2000 125
Accuphase M-6000 (mono) 79 5/08 24 000 130 Pro-Ject Amp Box Mono (Paar) 40 11/07 450 75 Sennheiser HDV 820 12/17 2400 125
McIntosh MC 2301 AC (R) 73 6/10 25 900 130 Bakoon HPA-21 2/14 3000 125
Moon Evo 760 A 65 11/17 6900 129 Sony TA-ZH1ES 2/17 2000 124
Naim NAP 200 55 2/16 3100 128 Questyle Audio CMA 800 R 2/15 1500 123
NAT SE1 (mono) (R) 37 7/14 7000 128 Soulnote DS 300 12/18 1700 120
Primare A60 76 1/16 7500 128 Bakoon HPA-01 2/15 2000 120
Ayon Triton Power Amp 52 1/14 8800 128 Lake People HPA RS-08 12/18 850 118
First Watt SIT 1 13 5/13 10 000 128 Sennheiser HDVA 600 2/14 1400 115
Naim NAP 300 63 12/14 11 000 128 Beyerdynamic A2 7/14 1500 115

www.audio.de ›05 /2019 123


Service › BESTENLISTE

Hifiman EF-6 2/13 1600 115 Marantz SR 7007 68 11/12 1600 93 88/90/105
Quad PA-One 12/18 1700 115 Marantz SR 7005 67 2/11 1700 93 88/88/102 10. PASSIV-VORSTUFEN
Auralic Taurus 2/13 1700 115 Pioneer SC-LX 75 73 11/11 1900 93 80/93/102
Sennheiser HDVD800 8/13 1800 115 Denon AVR-2311 65 3/11 1000 92 85/90/100 Maßgeblich für die Einstufung von passiven Vorstufen ist der Klang mit der bestmöglichen
Eternal Arts Twin Type Professional 11/17 2450 115 Yamaha RX-A-1010 65 12/11 1050 92 80/90/105 Anlagenkombination.
Cayin HA-1A 12/10 1000 110 Yamaha RX-V 1067 65 3/11 1050 92 80/90/105
M2Tech Marley 2/14 1000 110 Denon AVR-3313 67 9/12 1300 92 85/90/100 REFERENZKLASSE AB 101 PUNKTE
Eternal Arts KHV 5/11 2750 110
AMI Musik DDH-1 (USB-DAC) 2/14 590 108 SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE Modell . . Test Preis Punkte
Lehmann Black Cube Linear USB 12/10 930 108 AIE.de MC-Übertrager 623 5/19 3506 130
Cayin HA-3 (mit USB) 2/14 1000 108 Modell AK Test Preis Punkte St/Sur/HD Line Magnetic VO 2 5/13 3240 125
Pioneer U-05 11/14 800 105 NAD T-748 63 10/11 900 90 80/90/100 Music First Classic Copper 5/13 2300 120
Teac HA-501 8/13 800 105 Marantz SR-6006 67 10/11 1000 90 80/90/100
Musical Fidelity MX-HPA 6/15 1000 105 Onkyo TX-NR 807 68 10/09 1000 90 80/85/105
Onkyo TX-NR 818 68 8/12 1200 90 80/90/100
Pioneer VSX-LX 53 66 10/10 1300 90 82/90/98 ANALOG-PLAYER
HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE Onkyo TX-NR 1008 68 10/10 1330 90 80/90/100
Pioneer SC-LX 71 73 1/09 1700 90 80/90/100
Modell Test Preis Punkte Pioneer VSX-2021 66 10/11 1000 87 80/85/95 1. PLATTENSPIELER OHNE SYSTEM
Beyerdynamic A20 8/13 500 100 Pioneer VSX-2020 66 3/11 1000 87 75/90/95
RHA Dacamp L 1 6/17 550 100 Sony STR-DA 3700 64 8/12 1200 87 75/88/98 Die Bewertung erfolgt m it Referenz-Tonabnehmern; sie bezieht sich allein auf die
Musical Fidelity M1HPAP 8/13 600 100 Sony STR-DA-2800 ES 64 7/13 1200 87 75/88/98 Klangqualität von Laufwerk und Tonarm. Die Preise sind ohne Tonabnahmer angegeben.
Musical Fidelity M1HPA 12/10 600 100 Sony STR DA 5400 ES 64 1/09 1900 87 75/90/95
Violectric HPA V100 (USB-96/24 Option 150€ ) 12/10 650 100 Marantz SR-5004 60 2/10 700 85 75/85/95 REFERENZKLASSE AB 101 PUNKTE
Aune T1 MK2 5/16 260 98 Harman/Kardon AVR 460 62 3/11 1000 85 75/85/95
Hifiman EF100 5/16 600 96 Sony STR-DN 2010 62 3/11 1000 85 75/85/95 Modell . . Test Preis Punkte
Pro-Ject Head Box DS 5/16 365 95 Yamaha RX-V 1065 62 10/09 825 84 72/85/95 Transrotor Artus 6/06 118 000 125
Lehmann Rhinelander 2/13 370 95 Yamaha RX-V 711 62 8/11 680 83 75/80/95 Linn LP 12 SE Radikal 6/09 13 800 125
ADL by Furutech X1 (mobil, USB) 10/13 450 95 Sony STR-DN1070 66 9/16 700 82 80/80/85 SME Model 15 / SME 309 8/15 10 900 120
V-Moda VAMP Verza (mobil, USB) 10/13 600 95 Pioneer VXS-1021 63 8/11 700 82 72/82/92 Linn LP 12 + Keel + Ekos SE + Lingo 7/07 12 000 120
KingRex HQ-1 12/10 700 95 Onkyo TX-SR 707 61 2/10 800 82 72/82/92 Garrard 501 Inspiration 10/05 14 500 120
Audezé Deckard 5/16 830 95 Harman/Kardon AVR 360 62 9/10 900 82 70/82/95 SME 20/12 + 312 S 7/07 16 800 120
Asus Xonar Essence STU 5/16 300 92 Onkyo TX-NR 708 66 9/10 900 82 72/82/92 Technics SL-1000R 6/18 16 000 119
Meier Audio Corda PCStep (mobil, USB) 10/13 250 91 Harman/Kardon AVR-265 62 8/11 700 81 72/82/90 Thorens TD 907 + TP 92 8/17 11 000 118
Pioneer VSX-1019H 56 2/10 800 81 72/80/90 Transrotor Ambassador TMD + SME 3500 5/05 11 000 115
SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE Onkyo TX-SR 507 62 7/09 400 80 70/80/90 Luxman PD-171A / Jelco SA 250 7/18 7000 113
Denon AVR-1912 62 8/11 550 80 70/80/90 The Funk Firm Super Deck Grande / FX3-9 3/15 3790 110
Modell Test Preis Punkte Pioneer VSX-920 61 8/10 500 79 65/82/90 Rega RP10 4/14 4500 110
Fiio Alpen E17 (mobil, USB) 10/13 135 90 Onkyo TX-SR 578 62 8/10 450 78 68/70/85 EAT Forte S 7/11 5070 110
Inline Amp-USB EQ 12/18 270 87 AVM Rotation R 5.3 12/18 5490 110
Fostex HP-A4 2/16 330 87 OBERKLASSE 61-75 PUNKTE Linn LP 12 + Lingo + Ekos + Trampolin 1/04 6300 110
Musical Fidelity V-CAN II 2/13 150 85 Dr. Feickert Blackbird 7/11 6490 110
Inline AmpUSB Röhre 7/17 270 85 Modell AK Test Preis Punkte St/Sur/HD Roksan Xerxes + Artemiz + DX 2 1/09 8000 110
Fostex HP-P1 7/11 500 85 Pioneer VSX-819H 60 7/09 400 75 65/75/85 Avid Acutus + Dynavector DV 507 II 5/05 13 500 110
Micromega MyZic 8/13 200 82 Yamaha RX-V 465 54 7/09 400 75 65/75/85 Technics SL-1200 G 4/17 3500 108
Avinity USB DAC Mobile (mobil, USB) 10/13 180 80 Kenwood KRF-V 9300 61 2/09 600 75 70/75/80 VPI Scout II 2/13 2900 107
Creek OBH-21 12/10 300 80 Sony STR-DG 820 60 7/08 450 73 65/70/85 Rega RP8 10/13 2500 105
Samsung HW-C 700 60 8/10 400 72 65/72/78 Well Tempered Amadeus 4/09 2900 105
OBERKLASSE 61-75 PUNKTE Panasonic SA-BX 500 60 2/09 600 72 65/72/78 Pro-Ject Xtension 10 Evolution 2/13 3150 105
Transrotor ZET 3 + Konstant M1 + Tr. 5009 6/07 5300 105
Modell . . Test Preis Punkte Clearaudio Innovation / Universal 11/08 8300 105
Fiio Rocky E02i (mobil, USB) 10/13 25 61 8. AV-VORSTUFEN Pro-Ject Xtension 9 S-Shape 5/19 2625 103

Die Einzelnoten werden vergleichbar den HD-Receivern ermittelt, nur in Kombination mit HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE
7. AV-RECEIVER MIT HD-TON einer Referenz-Mehrkanal-Endstufe. Die Berechnung der Gesamtnote entspricht ebenfalls
dieser Kategorie. Modell . . Test Preis Punkte
Die Bewertung setzt sich zu je einem Drittel aus den Klangnoten für Analog-Stereo, DVD- Technics SL-1200 GR / SL-1210 GR 8/17 1500 100
Surround (Dolby, DTS) und HD-Surroundton zusammen. REFERENZ-KLASSE AB 101 PUNKTE T+A G 1260 R 6/10 2000 100
Pro-Ject RPM 10 7/06 2000 100
REFERENZKLASSE AB 101 PUNKTE Modell Test Preis Punkte St/Sur/HD Transrotor ZET 1 / 250 STR 2/06 2000 100
Denon AVP-A1 HD 9/09 7000 113 105/110/125 Thorens TD-160 HD / RB-250 4/09 2200 100
Modell AK Test Preis Punkte St/Sur/HD Rotel RSP-1572 3/12 2000 108 103/103/118 Rega P7 6/08 2500 100
Pioneer SC LX 90 (Susano) 76 9/08 7000 117 105/120/125 Arcam AV 888 3/10 5500 107 100/105/120 Avid Diva II + Jelco 4/09 3000 100
Yamaha DSP-Z 11 71 6/08 5500 113 105/115/120 Rotel RSP-1570 3/10 2000 105 100/100/115 Clearaudio Avantgarde / Satisfy 10/06 3000 100
Arcam AVR-600 64 4/09 4400 110 105/110/115 Marantz AV 8003 3/10 3000 105 90/105/120 Clearaudio Ambient / Unifiy / VTA-Lifter 5/06 3990 100
Denon AVC-A1 HD 72 6/08 5500 108 100/110/115 Marantz AV 8801 4/13 3300 105 100/100/115 Input Audio Starter 8/14 1400 95
Cambridge CXR200 72 8/16 2500 105 105/100/110 Marantz AV 7005 1/11 1800 104 90/105/118 Opera Audio Isolde 9/14 1600 95
Rotel RSX-1562 66 5/12 2700 105 93/103/118 Onkyo PR-SC 886 12/08 1800 103 90/105/115 Avid Ingenium 9/13 1700 93
Primare SPA-22 71 4/09 4000 105 95/105/115 Onkyo PR-SC 5507 3/10 2000 103 90/105/115 Rega RP6 5/12 1300 93
Arcam AVR-450 65 9/13 2700 103 95/98/115 Dual CS 550 12/16 1200 92
Rotel RSX-1560 66 3/09 2500 102 90/100/115
Denon AVR-4810 70 6/10 3000 102 90/100/115 9. MEHRKANAL-ENDSTUFEN SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE
HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE Die Bewertung gleicht der Einstufung von Stereo-Endstufen. Modell . . Test Preis Punkte
Rega P3-24 Piano Edition 1/10 1100 90
Modell AK Test Preis Punkte St/Sur/HD REFERENZKLASSE AB 101 PUNKTE Roksan Radius 5 / Nima 8/04 1160 90
Denon AVR-4520 71 12/12 2500 100 90/95/115 Opera Audio LP 6.3 8/15 1300 90
Yamaha RX-A 3010 70 2/12 1980 99 90/98/110 Modell AK Test Preis Punkte Thorens TD 810 9/06 1300 90
Onkyo TX-NR 3009 69 2/12 1980 99 90/98/108 Denon POA-A1 HD (10-Kanal) 74 9/09 7000 110 Clearaudio Emotion / Tangent 3/05 2000 90
Arcam AVR-360 62 11/12 1800 98 90/95/110 Linn Chakra 3200 (3-Kanal) 64 3/07 4200 105 Rega RP3 2/12 780 85
Onkyo TX-NR 5007 70 11/09 2500 98 90/95/110 Arcam PM 777 (7-Kanal) 68 3/10 4500 105 Thorens TD 700 1/07 1000 85
NAD T 765 HD 66 1/10 2650 98 90/95/110
Rotel RSX-1550 65 3/09 1900 97 85/95/110 HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE OBERKLASSE 61-75 PUNKTE
Sony STR-DA5700 66 5/12 2400 97 83/98/110
Denon AVR-X4000 68 7/13 1400 96 90/90/108 Modell AK Test Preis Punkte Modell . . Test Preis Punkte
NAD T 747 64 10/09 1400 96 90/90/108 Marantz MM 8077 71 4/13 2000 100 Audio-Technica AT LP-1240 USB 3/16 600 75
Arcam AVR-400 64 11/11 2200 96 83/98/108 Marantz MM 8003 (8-Kanal) 3/10 1800 95
Sony STR-DA5600 ES 66 2/11 2500 96 83/95/110 MITTELKLASSE 31-60 PUNKTE
Harman Kardon AVR-760 62 1/10 2500 96 85/95/108 SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE
Yamaha RX-V 3067 70 4/11 1750 95 83/93/108 Modell Test Preis Punkte
Marantz SR-7011 69 8/17 1800 95 90/90/105 Modell AK Test Preis Punkte Numark TT-500 4/07 350 60
Anthem MRX 700 69 2/11 2200 95 83/98/105 Marantz MM7055 70 1/11 1300 90 Omnitronic DD-2250 4/07 180 50
Denon AVR-4311 66 2/11 2200 95 88/93/105 Rotel RMB-1565 (5-Kanal) 58 3/12 1100 85
Pioneer SC-LX 82 72 1/10 2300 95 82/95/108 Rotel RMB-1575 (5-Kanal) -- 3/10 2400 85
Anthem MRX 500 64 11/11 1900 94 83/98/102
Yamaha RX-V 2065 64 6/10 1000 93 85/90/105
Pioneer VSX-LX 52 66 10/09 1200 93 85/90/105
Onkyo TX-RZ810 69 8/16 1300 93 85/95/100

124 www.audio.de ›05 /2019


Service › BESTENLISTE

Dual CS 415 - 2 4/07 230 50 Grado Prestige Green (MI) 5/15 90 45


2. PLATTENSPIELER MIT SYSTEM Dynavox DJ-1100 BA 4/07 150 40
Ion Audio iTT-USB 4/07 180 40

REFERENZKLASSE AB 101 PUNKTE DIGITAL-PLAYER


3. TONABNEHMER
Modell . . Test Preis Punkte
L´Art du Son Transcription Reference 9/15 79 000 135 Beachten Sie, dass Ihr Verstärker je nach Tonabnehmer-Typ einen passenden Phono- 1. CD-/SACD/UNIVERSAL-PLAYER
Thales TTT Compact II, Simplicity II, EMT JSD P6 8/18 28 100 127 Eingang aufweisen muss: (MC) bedeutet Moving Coil System, (MM) Moving Magnet,(MI)
Clearaudio Innov. / Universal / DaVinci V2 / Abs. Phono 12/13 26 100 125 Moving Iron, (HO) High Output. REFERENZKLASSE AB 101 PUNKTE
Transrotor Rondino FMD / SME 5009 / Merlo Refer. 2/11 11 000 115
Avid Sequel SP / SME 309 / Nagaoka MP-150 7/17 11 830 115 REFERENZKLASSE AB 101 PUNKTE Modell . . Test Preis Punkte SACD/CD
Linn LP12 Akurate / Klyde 2/11 7000 115 Accuphase DP-720 2/17 18 500 147 / 143
Clearaudio Ovation / Magnify / Talismann v2 Gold 12/11 8100 110 Modell Test Preis Punkte T+A MP 3100 HV (+USB-DAC) 11/17 13 500 145 / 143
Thorens TD550 / Ortofon AS212s / Lyra Dorian 11/07 8200 110 DS Audio DS-W1 6/15 8800 120 T+A MP 2500 R (+USB-DAC) 10/17 8900 143 / 140
EAT E-Flat / Yosegi 12/11 5000 107 EMT Tontechnik JSD P6.0 (MC) 10/18 4200 118 T+A PDP 3000 HV (+USB-DAC) 1/15 12 900 140 / 140
Linn LP 12 Majik / Aktio / Adikt 12/12 5000 107 Audio-Technica AT-ART1000 (MC) 10/17 5200 118 Moon 750 D 5/10 9450 135
Acoustic Solid Green Wonder 1/17 4400 106 Lyra Etna (MC) 9/15 6000 118 Audio Research CD-8 11/09 10 500 135
Transrotor Dark Star / 800-S / Merlo Refer. 2/09 3780 105 Clearaudio Jubilee MC (MC) 10/18 3900 118 Wadia 581i SE 5/08 12 000 135
Clearaudio Performance DC Rosegold, Tracer, MC Concept 2/18 4500 105 Clearaudio Stradivari V2 (MC) 10/17 3200 115 Accuphase DP-600 4/09 12 400 135 / 135
Clearaudio Performance DC / TT5 / MC Concept 11/15 4200 105 Transrotor Figaro (MC) 9/15 2500 110 DCS Puccini/U-Clock (+USB-DAC) 10/09 18 100 135 / 135
Transrotor Enya 12 / TMD / M1 / Merlo 2/08 7440 105 Benz Micro LP-S (MC) 8/09 2900 110 Teac Esoteric P 03 / D 03 10/06 24 000 140 / 135
Perpetuum Ebner PE 4040 3/17 4000 104 Dynavector Te Kaitora Rua (MC) 9/15 3000 110 Accuphase DP-700 1/08 15 700 135 / 135
Rega Planar 8 / Apheta 2 2/19 3400 103 Phasemation PP-300 (MC) 9/15 1680 108 Moon 650 D 12/11 6800 130
EAT C-Sharp 6/16 3650 103 Clearaudio Charisma V2 (MM) 11/16 1500 107 Marantz SA-10 (+USB-DAC) 10/17 7000 133 / 130
EAT Yosegi (MC) 12/11 1500 105 McIntosh MCD 500 4/09 7950 135 / 130
HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE Rega Apheta (MC) 10/13 1600 105 Gryphon Scorpio 6/17 8000 130
Benz Ebony (MC HO) 9/04 2400 105 Ayre DX-5 (+Blu-ray, USB-DAC) 10/10 10 800 120 / 130
Modell . . Test Preis Punkte Clearaudio Stradivari 12/06 2400 105 Yamaha CD-S3000 8/13 4200 125 / 125
Clearaudio Performance / Satisfy / Maestro 3/07 1950 100 Zyx Ultimate Airy XH (MC HO) 2/18 2900 105 Audionet ART G2 5/07 4500 125
Elac Miracord 90 7/17 2500 100 Rega Apheta 2 (MC) 2/19 1500 103 Accuphase DP-400 1/09 4500 125
Transrotor Rossini 25/60 12/12 2800 100 EAT Jo No 5 (MC) 11/18 1190 102 Luxman D-380 4/18 4790 125
Transrotor Max 5/16 2850 100 Van den Hul DDT II Special (MC) 4/19 1290 102 Acoustic Plan DriveMaster/DigiMaster 2/13 5000 125
Rega P6 / Neo PSU / Ania 1/18 1800 98 Symphonic Line Der CD-Spieler 7/07 5000 125
Perpetuum Ebner PE 1010 6/16 2000 98 HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE T+A D 10 4/06 5500 135 / 125
Cambridge Alva TT / Alva MC 5/19 1700 96 McIntosh MCD 301 AC 11/08 5280 135 / 125
Acoustic Solid Wood MPX 9/16 1290 95 Modell Test Preis Punkte Accuphase DP-500 5/07 5600 125
Pro-Ject RPM 5 Carbon / Quintet Red 6/17 1370 95 Ortofon Cadenza Red (MC) 12/17 1100 100 Audio Research CD-5 5/09 6000 125
Music Hall mmf 7.3 / Ortofon 2M Bronze 1/19 1600 95 Lyra Delos (MC) 7/11 1100 100 Rega Valve Isis CD-Player (USB-DAC) 1/12 9000 125
Thorens TD 309 / AT95 3/10 1600 95 Grado The Reference (MI) 5/15 1500 100 Meridian 808 1/06 11 000 125
Audio Note TT-1 / ARM 1 / iQ-3 8/08 1800 95 Kiseki Blue NOS (MC) 7/11 1600 100 Unison CD Due 9/16 3800 123
Pro-Ject PerspeX Superpack 8/08 2100 95 Benz ACE S L/H (MC) 12/16 1000 98 Pioneer UDP-LX800 3/19 2300 125 / 120
Denon DP-A 100 12/10 2500 95 Excalibur by TAD Excalibur Black (MC) 11/17 700 95 Unison Research Unico CDE 9/10 2900 120
Perpetuum Ebner PE 800 / Ortofon 2M Bronze 2/19 1200 93 Lyra Dorian 11/07 800 95 Shanling CD 3.2 11/14 2400 120
Funk Firm Little Super Deck 12/12 1200 93 Ortofon Quintet Black (MC) 5/14 830 95 Linn Majik CD 6/07 3000 120
Benz Glider SL 2/09 900 95 T+A SACD 1250 R 7/07 3000 130 / 120
SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE Linn Klyde (MC) 10/14 1100 95 TAC C-60 11/09 3200 120
Ortofon SPU Royal N 2/09 1450 95 Restek Epos 7/07 3570 120
Modell . . Test Preis Punkte Dynavector 10X5 Neo MK II (MC) 10/18 690 93 Burmester 052 6/06 3750 120
Rega Planar 3 8/16 950 90 AVM Evolution CD 5.2 2/13 4000 120
Perpetuum Ebner PE 800 / Ortofon 2M Red 2/19 1000 90 SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE T+A SACD 1260 R 10/09 4000 135 / 120
Pro-Ject The Classic 12/16 1000 90 Naim CD 5 XS / Flatcap XS 11/09 4650 120
Thorens TD 206 1/14 1000 90 Modell Test Preis Punkte Denon DVD-A1 UD (+Blu-ray) 9/09 5000 125 / 120
Music Hall mmf-7.1 / Goldring Eroica H 5/08 1300 90 Ortofon SPU ATR Celebration 40 10/18 500 90 Audio Aéro Capitole Reference 4/06 6500 120
Marantz TT-15 / Clearaudio Virtuoso Wood 1/05 1500 90 Excalibur by TAD Excalibur Green (MC High Output) 11/17 500 90 Teac Esoteric X-03 4/06 7500 135 / 120
Transrotor Avorio / 800-S / Goldring MM2500 10/09 2225 90 Excalibur by TAD Excalibur Blue (MC) 11/17 500 90 Burmester 061 5/07 7700 120
MoFi Studio Deck Plus/Studio Tracker 4/19 1300 87 Clearaudio Concept MC 12/10 500 90 Rega Saturn R 6/18 2200 118
Musical Fidelity Roundtable 7/15 850 85 Ortofon Concorde Century (MM) 5/19 600 90 Raysonic CD-138 11/09 1800 115
Clearaudio Concept 11/09 1000 85 Denon DL-103 SA (MC) 8/07 600 90 NAD M5 10/07 2250 125 / 115
Rega P2 / Carbon 11/16 520 81 Grado Reference Sonata (MI) 5/15 600 90 Ayon CD-1S 11/09 2500 115
Dual CS526 12/18 1000 81 Clearaudio Maestro (MM) 3/07 620 90 Marantz SA 14 S1 1/14 2500 125 / 115
Rega Queen Special Edition 12/15 500 80 Ortofon Quintet Bronze (MC) 5/14 630 90 T+A CD 1260 R 11/09 2500 115
Thorens TD 203 12/14 700 80 Rega Ania (MC) 12/17 650 90 Cayin CDT-17 A 4/06 2500 115
Pro-Ject RPM 3 Carbon 3/16 735 80 Hana SL (MC) 10/16 650 90 AVM CD3.2 12/11 2750 115
Pro-Ject 2Xperience 2/12 875 80 Ortofon SPU Classic N 2/09 690 90 T+A Music Player Balanced (+Netzwerk/FM) 1/12 2890 115
Cargo Records 33Punkt3 8/11 1200 80 Clearaudio New Symphony (MC) 10/06 890 90 Naim CD 5 XS 11/09 3400 115
Mag-Lev Audio ML1 7/18 2500 80 Denon DL-103 R 4/06 350 85 Arcam CD27 12/15 1100 115 / 110
Onkyo CP-1050 3/16 500 78 Audio-Technica AT 150SA (MM) 10/16 420 85 Lyric CD-100 12/09 1300 110
New Horizon GD 1 11/18 400 77 Sumiko Blue Point Special Evo III 12/10 430 85 Creek Revolution 50CD 12/15 1350 110
Pro-Ject RPM 1 Carbon 4/15 470 77 Hana EL (MC) 10/16 450 85 Primare CD22 12/15 1350 110
Pro-Ject Debut Carbon Esprit 10/12 475 77 Nagaoka MP-300 (MI) 3/09 450 85 Pure Sound A-8000 9/10 1500 110
Elipson Omega 100 RIAA BT Carbon Black 11/17 800 77 Ortofon SPU 1E (MC) 10/16 595 85 Shanling CD 2.1 5/13 1500 110 / 110
Planar One (2016) 2/17 380 76 Ortofon Vivo Blue 12/10 325 80 Cambridge Audio Azur 851C 12/15 1700 110
Teac TN-400BT 2/17 500 76 Goldring 2500 (MI) 3/09 360 80 Astin Trew AT 3500 3/08 1800 110
Grado Reference Platinum 2 (MI) 10/16 430 80 Cyrus CDXt / DAC XP (integr. Vorstufe) 6/07 4600 110
OBERKLASSE 61-75 PUNKTE Ortofon Quintet Blue (MC) 5/14 430 80 Denon DCD-2500NE 7/16 2000 118 / 110
Ortofon 2M Black 3/08 600 80 Marantz SA8005 12/15 1300 120 / 105
Modell . . Test Preis Punkte Cambridge 840 C 5/07 1500 105
Pro-Ject George Harrison / Essential III 5/17 345 75 OBERKLASSE 61-75 PUNKTE Marantz SA-15 S1 7/07 1500 115 / 105
Pro-Ject Debut Carbon Premium 10/12 365 75 Cayin SP-CD 300 6/08 1600 105
Rega RP1 2/11 350 75 Modell Test Preis Punkte Advance Acoustic MCD-403+MDA-503 6/08 1600 105
Pro-Ject Essential Premium Phono/USB 5/12 400 75 MoFi Studio Tracker (MM) 4/19 350 79 Denon DCD-2000 AE 6/07 1650 115 / 105
Sony PS-HX500 7/16 500 75 Audio-Technica VM 540 ML (MM) 10/18 260 78 Marantz SA-15 S2 3/10 1800 115 / 105
Denon DP-450USB 3/19 600 75 Nagaoka MP-150 (MI) 3/09 200 75 Atoll SACD 200 (SACD 5.1) 7/10 2000 120 / 105
Yamaha TT-N503 1/19 600 75 Ortofon 2M Bronze (MM) 10/16 360 75 Marantz SA 15 S2 LE 12/11 2000 105
NAD C556 3/16 570 74 Grado Prestige Gold (MI) 5/15 250 70 T+A Music Player E2 (+Netzwerk-Client) 12/07 2000 105
Stanton ST.150 3/16 500 72 Goldring 2300 (MI) 3/09 260 70 Yamaha CD-S2100 5/14 2000 115 / 105
Pro-Ject Debut Carbon Basic 10/12 365 70 Ortofon Quintet Red (MC) 5/14 300 70 Exposure 3010 S 6/07 2000 105
BC Acoustique TD-922 (USB & Bluetooth) 6/18 400 70 Densen B 420 3/08 2200 105
Dual CS460 2/12 590 70 MITTELKLASSE 31-60 PUNKTE Rega Apollo R 7/12 800 103
Rotel RCD 1572 6/18 1000 103
MITTELKLASSE 31-60 PUNKTE Modell Test Preis Punkte Marantz SA-KI Pearl Lite 2/11 1200 115 / 103
Audio-Technica AT 120EB (MM) 10/16 158 60 Rotel RCD 1570 8/13 900 102
Modell Test Preis Punkte Goldring 2200 (MI) 3/09 200 60 Atoll CD 100 SE-2 3/14 1000 102
Denon DP-300 F 4/07 330 60 Ortofon 2M Blue (MM) 8/07 220 60 Exposure 2010 S2 CD 8/13 1000 102
Vinyl 2000 HC 16 4/07 150 55 Goldnote Babele (MM) 7/12 120 55 Denon DCD-1520 AE 6/14 1300 113 /102
Technics SL-BD 20 4/07 180 55 Grado Prestige Red (MI) 5/15 150 50 Naim CD 5si 6/14 1500 102
Thorens TD-170 4/07 260 55 Ortofon 2M Red (MM) 8/07 110 48

www.audio.de ›05 /2019 125


Service › BESTENLISTE

HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE


Modell . . Test Preis Punkte SACD/CD Modell Test Preis Punkte Modell Test Preis Punkte
Sony UHP-H1 9/16 400 110 / 100 QAT RS3 5/15 1800 100 Pioneer N-P01 11/16 450 100
Rotel RCD 12 10/12 600 100 Olive 4HD 03/10 2500 100 Bluesound Node 6/14 450 100
Rotel CD14 7/17 680 100 Cocktail Audio X35 12/17 1700 98 Denon DNP-730 AE 3/15 450 100
Vincent CD-400 9/11 700 100 Raumfeld Set (2 Räume) 6/10 1000 95 Denon DNP-720 AE 11/11 500 100
Creek Evolution CD 5/07 760 100 Cocktail Audio X40 5/15 1500 95 Cambridge Sonata NP-30 3/12 600 100
NAD C 568 2/17 800 100 Hermstedt Hifidelio PRO 500 GB 5/09 1700 95 Pioneer N-50 3/12 600 100
AMC XCDI VT 3/12 800 100 Loewe Individual Mediacenter DR+ (M) 5/10 4300 95 Hifidelio CD-Streamer 8/10 700 100
NAD C 565 BEE 5/09 900 100 NAD C-446 (DAB, FM/AM) 8/11 800 100
Marantz SA 8003 1/09 900 115 / 100 SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE Marantz NA-7004 1/11 800 100
Pioneer D 9 12/07 900 110 / 100 Micromega Airstream 4/10 1000 100
Vincent CD-S 1.1 9/07 990 100 Modell Test Preis Punkte Rotel RDG-1520 1/11 1000 100
Denon DCD-1510AE 2/11 1000 113 / 100 Cocktail Audio X14 3/19 700 90 Dali Sound Hub (inkl. BluOS-Modul) 5/19 1150 100
AMC CD6d 9/10 1000 100 Hermstedt Hifidelio Pro 11/05 1100 90 Raumfeld Connector 2 5/13 200 98
Cambridge 740C 5/09 1000 100 Yamaha NP-S303 2/18 350 98
Astin Trew At 3000 8/07 1000 100 OBERKLASSE 61-75 PUNKTE Pioneer N-30 5/12 400 98
Rega Apollo 7/08 1000 100 Yamaha CD-N 500 11/12 500 98
Cyrus 6 SE 2 3/13 1080 100 Modell Test Preis Punkte Yamaha WXC-50 3/19 400 97
Musical Fidelity M3CD 2/11 1150 100 Sony Giga Juke 9/07 700 75 Raumfeld Connector 8/11 280 95
Shanling CD 1.2 1/17 1200 100 Sony NAS-SC 55 PKE (mit WLAN und iPod-Dock) 6/08 1000 70 Logitech Squeezebox 3 4/08 280 95
Cayin CS-55 CD (mit USB) 7/14 1250 100 Logitech Squeezebox Touch 6/10 300 95
Yamaha CD-S 2000 2/08 1300 115 / 100 Sonos Connect 5/08 350 95
East Sound CD-E5 SE 6/07 1400 100 3. NETZWERK-PLAYER Yamaha CD-N 301 (inkl. CD-Spieler) 4/15 350 95
Quad 99CDP-2 (Variable Out/6 Digital-In) 7/08 1470 100 Logitech Squeezebox Duet 5/08 400 95
Densen B-410 6/07 1600 100 Die Einstufung erfolgt mit unkomprimierten PCM-Signalen. Onkyo C-N 7050 (inkl. CD-Spieler) 4/15 400 95
Sony SCD-XA 5400 ES 1/09 2000 105 / 100 Loewe Individual Sound Multiroom Receiver 5/10 700 95
Audio Aéro Prima 5/07 2100 100 REFERENZKLASSE AB 101 PUNKTE Audio Block IR-100+ 7/13 600 93
NAD C546 BEE 8/12 560 98
McGee CD-M1 7/17 600 98 Modell .Test Preis Punkte SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE
Rotel RCD- 06 SE 8/12 600 98 Linn Klimax DS (3. Generation) 11/16 18870 153
Harman/Kardon HD 980 12/08 300 95 Linn Klimax DS / 1 7/11 15850 148 Modell Test Preis Punkte
System Fidelity CD-270 12/08 400 95 Linn Klimax DSM (Vorstufe, DAC) 5/15 18 850 148 Teac WAP-8500 4/10 400 90
Marantz CD 6005 11/13 450 95 Grandinote Volta 4/19 8400 143
Pro-Ject CD Box SE 5/10 520 95 Resolution Audio Cantata MC (CD, DAC, Vorstufe) 8/14 6700 142 OBERKLASSE 61-75 PUNKTE
NAD C 545 BEE 8/09 550 95 T+A MP 3000HV 6/13 7900 142
Denon DCD-100 1/18 600 95 Burmester 150 6/15 10 800 142 Modell Test Preis Punkte
Gold Note CD-7 3/13 600 95 Krell Foundation Connect 1/14 4300 140 D-Stream WR-100D 1/18 130 85
Harman/Kardon HD 990 5/09 600 95 Naim NDX 10/14 5200 140 Pinnacle Soundbridge H.M. 4/08 100 75
Exposure 1010 D 9/11 620 95 Linn Akurate DS 2011 1/11 5500 140 Freecom MusicPal 4/08 120 75
Music Hall CD 35.2 9/11 700 95 Chord Codex 12/13 5730 140
Vincent CD-S2 8/08 740 95 Marantz NA-11S1 6/13 4000 138
Cambridge Azur 651 C 8/12 800 95 T+A MP 1000 E 9/16 4700 138 4. DIGITAL-LAUFWERKE
Teac CD 1000 3/12 800 110 / 95 T+A MP 2000 R 6/15 4900 138
Marantz SA 7001 KI 7/07 900 110 / 95 Naim NAC-N 272 6/15 5000 138 HiFi-Komponenten, die ausschließlich digitale Ausgänge besitzen. Eine klangliche Einstu-
Yamaha CD-S 1000 7/08 900 110 / 95 Linn Majik DS 7/15 2400 135 fung entfällt. CD-Player werden mit „(CD)” gekennzeichnet, Netzwerkplayer mit „(NW)”.
Sony XA 1200 ES 9/07 900 110 / 95 NAD M50 + M51 2/13 4200 135
Pioneer D 6 2/07 500 100 / 95 Lumin (DSD-Streaming) 5/13 5000 135 Modell .Test Preis
Marantz CD 5005 10/14 330 93 AVM Evolution SD 5.2 (Vorstufe, DAC) 1/15 5290 135 Sony UBP-X800 (CD) 4/19 400
Linn Akurate DSM 2/12 6450 135 SOtM SMS-100 (NW) 7/14 500
SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE Naim ND5 XS 11/16 3000 133 Cambridge CXC (CD) 12/16 530
NAD M12 (Vorstufe, DAC) 8/15 4500 132 Pro-Ject CD Box RS (CD) 6/14 800
Modell . . Test Preis Punkte SACD/CD Ayon S3 3/12 5700 132 Auralic Aries LE (NW) 9/14 1000
Cambridge CD10 9/17 300 90 Moon Neo 280D Mind (Vorstufe, DAC) 9/15 2500 130 Moon 180 Mind (NW) 5/14 1200
Marantz CD-5004 10/10 300 90 Lindemann Musicbook 25 (Vorstufe, DAC, CD-Player) 4/14 4000 130 Shanling M3.1 (NW) 2/13 1200
NAD C 515 BEE 4/08 300 90 Electrocompaniet ECM-1 4/18 2990 128 Primare DD15 (CD) 10/18 1250
Denon DCD-720 AE 9/12 400 90 Cyrus Stream XP + Netzteil PSX-R 9/11 2400 125 Melco N-1A (NW) 9/15 2000
Marantz CD-6002 11/07 400 90 Linn Majik DSM (Vorstufe, DAC, Amp) 5/15 3500 125 Moon Neo 260DT (CD) 5/14 2000
NAD C 525 BEE 2/07 400 90 T+A MP 1260 R 2/10 2690 125 Acoustic Plan Drivemaster (CD) 2/13 2500
Cambridge 350 C 10/10 450 90 Naim ND-5 XS 3/12 3280 125 Krell Foundation Connect (NW) 1/14 2500
Yamaha CD-N500 11/12 500 90 McIntosh MB50 4/17 2680 120 NAD M50 (CD) 2/13 2500
Denon DCD-520 AE 8/12 250 88 Elac Discovery DS-S101-G 9/16 1100 118
Advance Acoustic X-cd5 6/16 500 88 Marantz ND8006 6/18 1200 118
Yamaha CD-S 300 1/11 270 85 Marantz NA8005 9/14 1300 115 5. D/A WANDLER
Advance Acoustic MCD 200 10/09 350 85 Pioneer N70-A 2/15 1300 115
Audio Block C-100 9/12 400 85 Cambridge Azur 851N 7/16 1700 115 Die erste Bewertung ist für Cinch-Ausgänge – die zweite, falls vorhanden für die
Pioneer PD-30 9/12 400 100 / 85 Shanling M3.1 / H1.1 2/13 2000 115 symmetrischen Ausgänge (XLR).
Onkyo C-S5 VL 8/09 400 90 / 85 Yamaha Sony HAP-Z1 ES 2/14 2000 115
CD-S 700 3/09 480 85 Opera Audio Reference 7 9/12 2500 115 REFERENZKLASSE AB 101 PUNKTE
Denon DBP-2012 UD (+Blu-ray) 6/11 850 105 / 85 T+A MP 1250 R 6/08 2500 115
Yamaha CDX-497 3/07 270 80 Naim NAC-N 172 XS (Vorstufe, DAC) 3/13 2700 115 Modell Test Preis Punkte
System Fidelity CD-250 10/08 275 80 T+A Music Player Balanced (+CD-Player, FM-Radio) 1/12 2890 115 TAD DA-1000 11/14 12 000 145/145
AMC XCDI 10/10 350 80 Accustic Arts Streamer ES 6/13 4000 115 T+A PDP 3000 HV (CD-Laufwerk, DAC) 1/15 12 900 145/145
Cambridge CXN V2 4/18 1100 110 MSB Technology Analog DAC 4/13 9000 140/140
Yamaha NP-S2000 1/11 1450 110 Bricasti M1 2/16 10 470 140/140
2. MUSIK-SERVER Linn Sneaky Music DS (über Line-Ausgang) 7/08 1500 110 T+A DAC 8 DSD 5/16 2750 140/140
Pro-Ject Streambox RS 1/13 1500 110 Audio Research Reference DAC 7/12 15 000 140/140
Die Punktzahl bezieht sich auf den Klang bei unkomprimierter CD-Auflösung. Atoll ST 200 1/13 2000 110 Resolution Audio Cantata MC 7/10 5900 135/135
(M) bedeutet Multiroom-fähiger Server. Cyrus Stream XP (DAC, Vorstufe, Funk-Controller) 9/11 2400 110 Cayin CS-100DAC 5/19 4800 135/130
Logitech Transporter 11/07 2000 110 Aqua La Scala MK II Optologic 7/17 6600 135/135
REFERENZKLASSE AB 101 PUNKTE Arcam CDS 27 (incl. CD-Spieler) 4/15 1100 108 Ayon Stealth 1/14 6850 135/135
Bluesound Node 2 1/18 550 105 M2Tech Vaughan 4/13 7000 135/135
Modell Test Preis Punkte Onkyo NS-6170 11/16 700 105 Luxman DA-06 8/13 5000 130/135
Request The Beast 12/15 29 750 145 Olive One 6/16 700 105 Auralic Vega 8/13 3300 130/130
Burmester 151 11/17 15 800 142 Simple Audio Roomplayer Two 6/12 700 105 Linnenberg Telemann 3/18 4400 130/130
Astell & Kern AK500N 3/15 12 500 140 Technics ST-C700 3/15 900 105 Totaldac Reference D1 11/13 7000 130/130
Weiss MAN 301 10/12 10 000 135 Advance Acoustic Smartline UX 1 5/18 990 105 Musical Fidelity M6S 11/17 1500 128/130
Bladelius Embla 03/10 7750 130 Cambridge Stream Magic 6 8/12 1000 105 Ayre DX-5 (nur USB, + 5.1SACD, CD, Blu-ray) 10/10 10 800 125/130
Cocktail Audio X45Pro 8/18 4990 125 Pro-Ject StreamBox DS+ 1/14 1155 105 NAD C 510 (USB, HDMI) 1/15 1300 125/125
Naim HDX 10/08 6500 125 Musical Fidelity M1 Clic 1/11 1600 105 Audio Analogue Vivace 4/15 1500 125/125
Wadia M330 5/15 7000 125 T+A Music Player (CD-Player,FM-Radio) 12/07 2000 105 Oppo HA-1 8/14 1500 125/125
Electrocompaniet ECM-2 (incl. Videostreaming) 10/14 4900 120 Pro-Ject StreamBox SE 11/11 735 103 NAD M51 2/13 1700 125/125
QAT MS5 6/13 5000 120 Onkyo T-4070 5/12 800 103 T+A DAC 8 7/12 1850 125/125
Digibit Aria (2 TB HDD, DAC, Schaltnetzteil) 7/15 5200 120 Teac NT-505 11/18 1400 103 Exogal Comet 5/14 2000 125/125
AVM Ovation ML8 6/13 10 000 120 North Star Design Excelsio 11/14 2100 125/125
Trigon Chronolog 5/12 4800 115 Arcam FMJ D33 6/12 2750 125/125
Sooloos Control:10 / Ensemble 7/09 8500 105 Mytek 192Stereo-DSD DAC 8/13 1500 120/125

126 www.audio.de ›05 /2019


Service › BESTENLISTE

Ayre QB-9 (nur USB) 9/09 2800 120/125 Oppo PM-1 8/14 1400 95
Naim DAC 3/10 3600 125/ – 6. NAS-SYSTEME EnigmAcoustic Dharma D1000 1/16 1600 95
Atoll DAC 200 10/12 1500 120/120 Grado Statement GS2000e 4/19 1700 95
Wadia 121 6/12 1500 120/120 Network Attached Storage oder Netzwerk-Laufwerke bieten Speicherplatz und Medien- Mr. Speakers Ether 9/15 1900 95
Fostex HP-A8C 10/12 1650 120 / – server für die digitale Musiksammlung. Nicht alle NAS-Systeme auf dem Markt eignen Fostex TH900mk2 6/16 1960 95
Chord Hugo 8/14 1700 120 / – sich aber für Audio-Streaming-Zwecke. Deswegen untersucht AUDIO verschiedene Audio-Technica ATH-ADX5000 3/18 2190 95
NuForce DAC9 6/12 1800 120/120 Systeme auf Sicherheit, Bedienbarkeit und Performance. Audezé EL-8 ti 7/16 895 94
Auralic ARK MX+ 5/12 1800 120/120 Mr. Speakers Aeon Flow Closed 2/19 900 94
North Star Design Incanto 4/15 1800 120/120 Modell .Test Preis Ultrasone Edition Eleven 12/18 1000 94
Wadia di122 4/15 1800 120/120 Seagate GoFlex Home (2TB) 5/11 150 Beyerdynamic T1 10/15 990 93
Naim DAC-V1 6/13 2000 120 / – Qnap TS-251A (Leergehäuse) 9/17 344 Ultrasone Edition 8 EX 6/17 1800 93
Antelope Zodiac + 7/11 2200 120/120 Qnap HS-251+ (Leergehäuse) 9/17 392 Fostex TH610 11/16 720 92
Lake People RS 06 DAC 12/17 750 118/118 Synology DS-211+ 5/11 400 Audeze LCD-2 Classic 11/18 800 92
Teac UD-503 7/17 1000 118/118 Buffalo Linkstation 420 9/13 400 Beyerdynamic T 5 p 2 8/16 990 91
Shanling CD 3.2 (DAC. CD-Laufwerk) 11/14 2400 118/120 Synology DS716+II (Leergehäuse) 9/17 464
Acoustic Plan DigiMaster 2/13 2500 120/ – Western Digital My Cloud Pro PR2100 (Leergehäuse) 9/17 472 SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE
Audio Research DAC-7 10/08 3500 – /120 Netgear ReadyNAS Ultra2 5/11 500
Teac UD-501 6/13 800 115/118 Asus EeeBox 1501U 5/11 550 Modell Test Preis Punkte
Pioneer U-05 11/14 800 115/118 Qnap TS-259 Pro+ (2TB) 5/11 600 Shure SRH1840 11/17 550 90
Cayin DAC 11 7/13 1200 118/118 AssetNAS 2x1TB 5/11 800 Quad Era-1 11/18 700 90
SOtM SHP-100 + MBPS-100 7/14 1200 118 / – Ripnas Solid V2 (500GB, Ripping-Funktion, Asset Upnp) 4/13 2000 Denon AH-D7200 3/17 800 90
Audreal D2 6/13 1400 118/118 Buffalo DELA N-1S (2x1TB RAID1, Twonky 7 DSD) 10/14 2000 Fostex TH600 6/13 800 90
Benchmark DAC2 HGC 4/13 2400 118/118 Naim Uniti Core 10/18 2200 Beyerdynamic T1 12/09 890 90
M2Tech Young 4/11 1100 118 / – Certon Systems Integrita (2,5TB, Twonky, Raid6) 4/13 3460 Hifiman HE-560 8/14 900 90
Leema Elements DAC 4/12 1500 118/118 Denon AH-D7000 12/08 1000 90
Hegel HD 20 (USB, Cinch) 9/11 1400 115/118 Grado GS 1000 i 5/09 1100 90
Moon 300 D 8/10 1400 115/118 7. MOBIL-PLAYER Ultrasone Edition 12 8/13 1300 90
Asus Essence III 8/14 1700 115/118 Ultrasone Edition 8 Palladium 10/11 1300 90
Mytek Liberty DAC 9/18 1000 116/116 Für die Einstufung ist allein die Klangqualität maßgeblich, je nach Technik mit FLAC, oder AKG K 702 3/16 176 88
Atoll HD100 8/14 600 115/115 einer Datenrate von 320 kBit/s. In Klammer die maximal unterstützte Auflösung. Grado SR325e 1/15 330 88
SOtM SHP-100 7/14 700 115 / – Audioquest Nighthawk 10/15 600 88
Rotel RDD-1580 7/14 750 115 / – REFERENZKLASSE AB 101 PUNKTE Beyerdynamic DT 1770 PRO 10/15 600 88
Musical Fidelity M1 SDAC 4/13 1150 115 / – Audio-Technica ATH-W5000 6/16 1400 88
Pro-Ject Pre Box RS Digital 6/14 1200 115/115 Modell .Test Preis Punkte Audeze Mobius 4/19 400 87
Chord Chordette QX 8/13 1280 115 / – Astell & Kern AK 240 3/14 2500 110 Hifiman HE400s 1/16 400 87
Teac UD-H01 5/12 350 113/115 Calyx M 7/14 1000 107 Denon AH-D5200 6/18 600 87
Asus Xonar Essence One 1/12 400 113/115 Astell & Kern AK 120 II 7/14 1800 107 Beyerdynamic Amiron Wireless 7/18 700 87
KingRex UD-384 1/12 450 115 / – Questyle QP1R 12/15 900 105 Shure SRH1540 4/18 550 86
Arcam irDAC 2/14 500 115 / – Astell & Kern AK 120 6/13 1400 105 Philips Fidelio X1 2/13 300 85
Musical Fidelity M1 DAC 8/10 500 113/115 Onkyo DP-X1 8/16 800 103 Sony MDR-MA 900 8/12 300 85
Styleaudio Carat-SAPPHIRE 8/10 675 115/ – Audio-Technica ATH-SR9 6/18 500 85
Cambridge DACMagic Plus 4/12 630 115/115 Beyerdynamic T-90 8/12 500 85
AMI Musik DS5 8/14 640 115/ – HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE Beyerdynamic DT 1990 Pro 2/17 600 85
AMC US24192i 9/13 700 115/115 Grado PS 500 2/14 630 85
Goldnote DAC-7 1/14 700 115/115 Modell .Test Preis Punkte Audio-Technica ATH-W1000Z 3/17 700 85
Vincent DAC-1 5/12 700 115/115 Colorfly C10 12/15 470 100 Denon AH-D5000 12/07 700 85
Music Hall DAC 25.3 1/12 700 115/110 Shanling M5 11/16 600 100 Ultrasone Signature Pro 3/12 900 85
Rega DAC 5/11 700 115/ – Astell & Kern AK Junior 7/15 600 100 Final Sonorous III 12/16 380 84
Audiolab M-Dac 4/12 750 115/115 Astell & Kern AK 100 1/13 700 100 Phonon SMB-02 2/16 380 83
Shanling DAC H1.1 2/13 800 115/115 Hifiman HM-802 7/14 700 100 Fostex TH500RP 1/16 650 83
Chord Chordette Peach 1/11 1000 115/ – Sony Walkman NW-ZX2 5/15 1200 100 Philips Fidelio X2 1/15 300 82
Onix DAC-25 2/14 1000 115/115 Fiio X5 MK II 12/15 430 96 Ultrasone P880 1/16 380 82
Exposure 2010 S2 DAC 6/12 1500 115/ – Hidisz AP-100 12/16 280 95 Grado SR 225 12/08 300 80
Hegel HD11 5/12 1050 113/115 iBasso DX-50 7/14 300 95 AKG K 701 2/06 400 80
Audiolab 8200 CDQ (CD-Laufwerk, Vorverstärker) 5/11 1200 115/115 Colorful Colorfly Pocket HiFi 1/11 600 95 B&O Beoplay H7 3/16 450 80
Peachtree Audio iDac (iPod-Dock) 5/11 1200 115/ – PSB M4U 2 8/12 450 80
North Star Design ESSENSIO 11/10 1300 115/ – SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE AKG Q 701 12/10 500 80
Calyx DAC 24/192 7/11 1500 115 /115 Sony MDR-Z1000 5/11 500 80
Restek MDAC + 8/10 1500 115/ – Modell .Test Preis Punkte Sennheiser HD-700 11/12 700 80
Audio Optimum NOS-DAC 10/17 2490 115/ – Fiio X3 10/13 200 90 Shure SRH 840 12/10 200 78
AudioLab Q-DAC 1/14 500 113/ – Sony NWZ-A 1/15 200 85
Peachtree DACit 1/12 500 113/ – OBERKLASSE 61-75 PUNKTE
Moon 100 D 4/11 550 113/ –
NuForce DAC-80 1/14 800 113/ – OBERKLASSE 61-75 PUNKTE Modell Test Preis Punkte
M2Tech Young DSD 6/14 1250 – / 113 AKG K 272HD 12/08 180 75
M2Tech HiFace DAC 10/13 220 110/ – Modell .Test Preis Punkte Beyerdynamic DT 660 10/06 170 75
Musical Fidelity V-DAC II (USB, Cinch) 9/11 240 110/ – Apple iPod Touch 5 G 1/13 420 72 Focal Spirit One 8/12 200 75
Musical Fidelity V90-DAC 9/13 280 110/ – Apple iPad Mini 1/13 430 72 Sennheiser HD 598 12/10 230 75
Micromega MyDac 7/13 300 110/ – Beyerdynamic DT 880 3/03 250 75
Denon DA-300 USB 3/14 400 110/ – Philips Fidelio L1 3/12 250 75
Musical Fidelity V-DAC mit V-PSU 8/10 435 110/ – Beyerdynamic DT 990 2/06 300 75
NuForce Icon HDP 8/10 450 110/ – KOPFHÖRER Ferrari by Logic3 Scuderia PS200 11/12 300 75
Atoll DAC 100 8/10 550 110/ – Stax SR 001 MK 2 (Elektrostat) 2/06 326 75
Korg DS-DAC-100 8/14 600 110/110 Ultrasone Pro900i 7/16 450 75
Audioquest Dragonfly (nur USB) 10/13 250 105/ – 1. HIFI-KOPFHÖRER Bose Soundlink AE WH II 3/16 280 72
Meridian Explorer (nur USB) 10/13 310 105/ – Bose AE 2 12/10 150 70
Furutech GT 40 Alpha 7/15 480 105/ – HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE AKG K 601 2/06 250 70
Henry Audio USB DAC 128 mkIII (nur USB) 3/19 250 103/ – Cresyn CS-HP600 12/08 60 65
Furutech GT 40 (USB-In/Out, Phono-In) 9/11 500 103/ – Modell Test Preis Punkte Beyerdynamic DT 440 10/06 120 65
Hifiman HE 1000 11/15 3500 98 Denon AH-D 1100 12/10 170 65
HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE Audezé LCD-4 5/16 4795 98 Beyerdynamic DT 770 2/06 220 65
Denon AH-D9200 1/19 1600 97 Phiaton MS 400 12/09 250 65
Modell Test Preis Punkte Audezé LCD-3 3/12 1950 97 Cresyn CS-HP500 12/08 50 62
AudioEngine D1 10/13 150 100/ – Ultrasone Tribute 7 9/16 2500 97
Kingrex UD-01 (nur USB) 1/09 190 100/ – Pioneer SE-Master 1 6/15 2500 97 MITTELKLASSE 31-60 PUNKTE
Henry Audio USB DAC 128 mkII (nur USB) 1/17 220 100/ – Focal Utopia 5/17 4000 97
Pro-Ject DAC Box FL 5/10 210 100/ – AKG K 812 3/14 1500 96 Modell Test Preis Punkte
Pro-Ject DAC Box S USB 8/12 160 95/ – O’Bravo HAMT-1 2/15 1500 96 AKG K 530 12/07 80 60
Sennheiser HD 800 S 6/16 1600 96 Creative Aurvana DJ 12/07 100 60
SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE Audeze LCD-X 8/14 1700 96 Sony MDR-XB 700 12/09 130 60
Audeze LCD-XC 3/14 1800 96 Philips SHD8850 9/17 140 60
Modell Test Preis Punkte Hifiman Edition X 4/16 2000 96 AKG K 171 2/06 140 60
Pro-Ject USB Box (nur USB) 1/09 100 85/ – Sony MDR-Z1R 2/17 2200 96 Ultrasone HFI-780 12/09 200 60
Ultrasone Edition 15 2/18 2500 96 Philips SHP 9000 12/07 160 60
Audezé LCD-2 6/11 995 95 Sony MDR-V 7000 DJ 12/07 190 60
Focal Elear 5/17 1000 95 Philips SHP 5401 12/08 40 55
Sennheiser HD 800 5/09 1300 95 Creative HQ-1900 12/07 60 55
Hifiman HE-6 2/13 1200 95 Sennheiser HD-238 Precision 12/09 100 55

www.audio.de ›05 /2019 127


Service › BESTENLISTE

Vivanco SR 230 2/06 25 50 AKG K 12 P 10/06 16 45


2. MOBILE KOPFHÖRER (ON/OVER-EAR) Shure SE210 12/07 150 50 Philips SHS 8500 10/06 27 45
Panasonic RP-HT 260 12/07 27 45 Apple EarPod Lightning (H) 12/16 35 45
Modelle mit Mikrofon und Fernbedienung eignen sich für die Nutzung mit Mobiltelefonen Philips SHL 9500 10/06 40 45 Koss „The Clef“ 12/07 46 45
und werden mit (H) = Headset gekennzeichnet. Koss KSC 75 2/06 46 45 Sennheiser LX 90 10/06 55 45
Beyerdynamic DTX 300 P 7/11 50 45
HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE
4. NOISE-CANCELLING-KOPFHÖRER
Modell Test Preis Punkte 3. MOBILE KOPFHÖRER (IN-EAR)
Bowers & Wilkins P9 Signature 12/16 900 91 HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE
Modelle mit Mikrofon und Fernbedienung eignen sich für die Nutzung mit Mobiltelefonen
SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE und werden mit (H) gekennzeichnet. Drahtlose Modelle mit (BT), True Wireless mit (TW) Modell Test Preis Punkte
AKG N90Q 9/16 1500 95
Modell Test Preis Punkte HIGH-END-KLASSE 91-100 PUNKTE Nura Nuraphone (Bluetooth, H) 3/19 400 80
Ultrasone Edition M Plus Black Pearl 2/17 900 90 Sony WH-1000X M3 (Bluetooth, H) 1/19 380 75
JBL Synchros S700 (H) 2/14 350 85 Modell Test Preis Punkte
Bowers & Wilkins P7 (H) 2/14 400 85 Scheinhardt ACS Encore 8/18 1020 94 OBERKLASSE 61-75 PUNKTE
B&O Beoplay H6 7/15 400 85 AKG N5005 8/18 1000 93
Beyerdynamic Aventho Wireless (Bluetooth, H) 1/18 450 85 Modell Test Preis Punkte
NAD Viso HP50 (H) 10/13 300 82 Bowers & Wilkins PX (Bluetooth, H) 1/18 400 74
V-Moda Crossfade M-100 10/13 310 82 SPITZENKLASSE 76-90 PUNKTE Sennheiser Ambeo Smart (H) 4/18 300 79
Audio-Technica ATH-M50xBT (H, Bluetooth) 5/19 200 80 Sony WH-1000X M2 (Bluetooth, H) 5/18 380 73
Thinksound On2 (H) 7/18 200 80 Modell Test Preis Punkte Bose Quietcomfort 35 (Bluetooth, H) 9/16 380 72
AKG K 551 (H) 2/13 300 80 O’Bravo ERIB-2A (H) 9/15 700 90 Sony MDR1000X (Bluetooth, H) 12/16 400 72
Bowers & Wilkins P5 S2 1/13 300 80 Shure KSE1200 8/18 2000 90 Sennheiser Momentum Wireless 3/16 450 72
Bowers & Wilkins P5 06/10 300 80 Astell & Kern AK T 8iE 1/16 990 87 AKG N60C 3/16 250 70
KEF M500 (H) 10/13 300 80 Stax SRS-002 Set 10/13 750 85 JBL Everest Elite 700 3/16 280 70
Sennheiser Momentum (H) 2/13 300 80 RHA CL 1 Ceramic 6/17 450 82 Panasonic RP-HD605N (Bluetooth, H) 11/18 300 70
Ultrasone Performance 860 1/15 300 80 AKG K3003 (H) 10/11 1000 90 Bose Quiet Comfort 15 12/09 350 70
AKG K545 (H) 10/13 350 80 Scheinhardt Jump‘n‘Run 8/18 250 82 Denon AH-NC 800 11/10 350 70
Bowers & Wilkins P5 Wireless (H) 9/15 400 80 Phonak Audéo PFE 232 (H) 12/11 500 80 Sennheiser PXC 450 12/07 350 70
Sennheiser HD 630VB 1/16 500 80 Final Heaven VI 10/13 600 80 Sony MDR-NC 500 D 10/08 400 70
Ultrasone Edition M 11/15 899 80 Audeze iSine 20 3/18 650 80 Sony MDR-R1NC 7/13 400 70
Panasonic RP-HD10 1/15 250 75 Sennheiser IE 800 10/13 700 80 PSB M4U 2 7/13 450 70
Beyerdynamic T-51p 2/14 260 78 Master & Dynamic MW07 (BT, H, TW) 1/19 300 79 AKG N60C Wireless 9/17 300 69
Samsung Level Over-Ear (Bluetooth) 11/14 350 78 KEF Motion One (BT, H) 12/16 250 78 Audio-Technica ATH-MSR7NC 1/17 300 69
Sennheiser IE 80 S 2/18 350 78 Bose Quiet Comfort 20i 10/13 300 68
OBERKLASSE 61-75 PUNKTE Ferrari by Logic3 T350 7/13 350 68
OBERKLASSE 61-75 PUNKTE Sennheiser MM 550 X 7/13 400 68
Modell Test Preis Punkte Teufel Mute 3/16 170 66
Focal Spirit One S 1/15 180 75 Modell Test Preis Punkte Teufel Mute BT 4/17 200 66
Bowers & Wilkins P3 (H) 10/13 200 75 Sennheiser IE 8 12/08 250 75 Sennheiser PXC 300 10/08 230 65
Harman Kardon CL 11/12 200 75 Ultimate Ears SF5 Pro 2/06 260 75 Harman Kardon NC 7/13 300 65
Sennheiser Momentum On-Ear 2/14 200 75 Audeze iSine 10 3/18 320 75 AKG K 495 NC 7/13 300 65
Sony MDR-1A 1/15 200 75 Ultimate Ears Triple Fi 10vi (H) 12/09 350 75 Monster Inspiration 7/13 300 65
Bose Soundlink Bluetooth 11/14 250 75 Optoma NuForce BE6 1/16 130 74 Beat by Dr. Dre Studio 7/13 300 65
ADL by Furutech H118 10/13 260 75 JBL Reflect Aware (H) 12/16 200 74 Sennheiser MM 450 X 7/13 300 65
Philips Fidelio M2L 12/16 280 75 Sony WF-1000X (H, BT, TW) 1/18 220 74 House of Marley Destiny TTR 2/13 300 65
AKG Y 45BT (Bluetooth) 11/14 130 73 RHA MA390 (BT/H) 9/18 70 72 Sony MDR-NC 300 B (In-Ear) 12/09 300 65
Philips Fidelio M2BT (Bluetooth) 11/14 250 73 Philips Fidelio S2 (H) 10/13 150 72 Sennheiser PXC 350 10/08 300 65
AKG K 420 12/09 55 70 Musical Fidelity EB-50 (H) 10/13 200 72 Denon AH-NC 732 10/08 300 65
Sennheiser PX-200 II 3/11 80 70 Denon C551 12/07 100 70 Creative Aurvana X-Fi 10/08 300 65
Teufel Aureol Real 5/13 100 70 Phonak Audéo PFE 122 (H) 06/10 150 70 Monster Beat Studio 10/10 330 65
Ultrasone Zino 3/11 100 70 Bowers & Wilkins C5 (H) 10/11 180 70 Bose Quite Comfort 3 12/07 400 65
JBL E55BT (Bluetooth, H) 7/17 130 70 Sennheiser CX 980 06/10 190 70 Meters Music OV-1 3/18 280 64
Beyerdynamic Custom One Pro 11/12 200 70 Shure E3c 10/06 220 70 Sony MDR-XB950N1 (Bluetooth, H) 8/17 250 62
Ultrasone hfi 780 7/11 200 70 Sony MDR-EX600 10/11 200 70 Parrot Zik 7/13 350 62
Teufel Airy (Modell 2018, Bluetooth, H) 4/19 150 69 Grado GR 8 12/09 320 70 Sony H.ear In 3/16 180 61
Sony MDR-V55 5/13 90 68 Shure E4c 2/06 355 70
Philips O‘Neill The Strech 3/11 100 68 Bose SIE2i (H) 12/12 150 68 MITTELKLASSE 31-60 PUNKTE
AKG K 619 (H) 5/13 120 68 Bang & Olufsen Earset 3i (H) 10/11 210 68
Teufel Airy (Bluetooth) 11/14 150 68 JBL Endurance Dive (BT/H) 9/18 100 66 Modell Test Preis Punkte
Pro-Ject Hear It One 11/12 200 68 Sony MDR-EX85LP 12/07 50 65 AKG K 390 NC (In-Ear) 10/10 130 60
JBL Synchros S400BT (Bluetooth) 11/14 230 68 Bose Tri-Port In Ear 12/07 100 65 Icy Box Eko Beats Black Edition 7/13 150 60
Beats Solo 3 Wireless (Bluetooth) 10/17 300 68 Creative Zen AURVANA 10/06 100 65 Tivoli Radio Silenz 11/12 170 60
Phiaton Chord MS530 (Bluetooth) 11/14 300 68 Ultimate Ears Super Fi 4 vi (H) 12/08 110 65 Klipsch Mode M 40 7/13 250 60
Beyerdynamic DTX 35 12/07 25 65 Teufel Move BT (Bluetooth, H) 3/17 120 65 Panasonic RP-HC 500 12/07 250 60
Beyerdynamic DT 235 12/07 46 65 Monster Mobile Jamz (mit SD-Card) (H) 06/10 120 65 Phiaton PS 300 NC 12/09 350 60
AiAiAi Track (H) 3/11 50 65 Bose Mobile In-Ear (H) 12/09 130 65 Sennheiser MM 550 Travel 10/10 400 60
Sennheiser HD448 7/11 90 65 Sleek Audio SA-6 (mit Audiofiltern) 06/10 200 65 Panasonic RP-HC 56 7/13 100 58
AKG K 450 3/11 90 65 Sennheiser IE 7 12/09 200 65 Creative HN 900 7/13 100 55
Koss Porta Pro 10/01 90 65 Sony EX 700 12/08 300 65 Creative EP-3 NC (In-Ear) 10/10 100 55
AKG K 307 (H) 06/10 100 65 Magnat LZR 949 BT (BT/H) 9/18 100 63 Koss QZPRO 7/13 120 55
Marshall Major 11/12 100 65 Skullcandy Ink‘d (BT/H) 9/18 50 62 Sennheiser CX 6 (In-Ear) 12/08 120 55
On.Earz AC/DC Back In Black (H) 5/13 100 65 Beyerdynamic DTX 50 12/08 60 62 Panasonic RP-HC 700 7/13 150 55
Motörhead Phönes Motörizer (H) 5/13 130 65 Philips SHN 9500 12/07 150 55
Koss Porta Pro Wireless (BT/H) 9/18 155 65 MITTELKLASSE 31-60 PUNKTE Sony MDR-NC 60 12/07 200 55
Sennheiser/Adidas HD220 by Originals 3/11 55 62 JVC HA-NC 250 10/08 200