Sie sind auf Seite 1von 50

Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing.

Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 1

Fertigungstechnik

Gliederung
Grundlagen
Einführung
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 2

Organisatorisches n Skripte
n EMIL
n Einschreibeschlüssel:
n 2a – Helene_Uhlig
n 2b – Marion_Merklein
n 2c – Judith_Resnik
n Gäste – Ira_Rischkowski

n Klausur
n Inhalte: Vorlesung des aktuellen Semesters
n Dauer 90 min
n Klausurvorbesprechung nach Vorankündigung

n Kleiner Knigge
n Pünktlichkeit
n Smartphones
n Unterhaltung
QR Code - Fertigungstechnik: n Nahrungsaufnahme
gemeinsamer Lernraum S20
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 3

Vorstellung: Prof. Dr. Jens Telgkamp

Bis 1996: Studium des Maschinenbaus,


Schwerpunkt Festkörpermechanik,
TU Braunschweig

2001: Promotion im DFG – Graduiertenkolleg


„Kontinuumsmechanik Inelastischer Festkörper“

2002: Airbus, Entwicklungsingenieur im Bereich Fatigue & Damage Tolerance


2003: Airbus, Entwicklungsingenieur im Bereich Metal Design Principles
2004: Airbus, Fachteamleiter im Bereich Metal Design Principles
2007: Airbus, Teamleiter im Bereich Generic Structure Design and Research
2011: Airbus, trans-nationaler Teamleiter “Fuselage Structure Design”
2014: Airbus, Projektleiter des Technologieprodukts “Additive Layer Manufacturing”
2017: Airbus, Head of Additive Layer Manufacturing Research & Technology
und Road Map co-owner „Additive Manufacturing“ (Airbus Group)

Seit September 2019: Professor Additive Fertigung an der HAW Hamburg


Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 4

Erreichbarkeit

n Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp

n Institut für Produktionstechnik

n Raum: (BT 21, F115)

n Telefon: (040 / 42875 - 8617)

n Email: jens.telgkamp@haw-hamburg.de

n Sprechstunden: nach Vereinbarung (Terminanfragen


vorzugsweise per E-Mail oder Telefon)
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 5

Vorstellung: Prof. Dr. Christian Müller

Bis 1999: Studium des Maschinenbaus


Schwerpunkte Fertigungstechnik/
Fertigungsorganisation
U Hannover
1999-2005: wissenschaftlicher Mitarbeiter am
Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen, U Hannover
2007: Promotion Dr.-Ing.
„Prozessgrößen und Randzoneneigenschaften beim Drehen gehärteter
Stähle“
2005-2019: Robert Bosch GmbH, Bamberg
Prozessentwicklung Zerspanung mit geometrisch bestimmter Schneide
Verfahrensschwerpunkte: Drehen, Bohren, Fräsen, Kugelstrahlen,
Ultraschallschweißen, Festwalzen
Leitung Kompetenznetzwerk „Zerspanung“ Werk Bamberg (2007-2017)
Leitung Center of Competence „High Performance Cutting“ (2017-2018)

ab März 2020: Professor Digitale Produktion und Werkzeugmaschinen an der HAW Hamburg
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 6

Erreichbarkeit

n Prof. Dr.-Ing. Christian Müller

n Institut für Produktionstechnik

n Raum: (BT 21, F113A)

n Telefon: (040 / 42875 – 8621)

n Email: christian.mueller@haw-hamburg.de

n Sprechstunden: nach Vereinbarung (Terminanfragen


vorzugsweise per E-Mail oder Telefon)
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 7

Ziele der Vorlesungsreihe

Diese Vorlesungsreihe soll…

§ … eine Übersicht über die wichtigsten


Fertigungsverfahren aufzeigen

§ … wesentliche Grundlagen und Zusammenhänge der


Fertigungsverfahren vermitteln

§ … Ihnen erste Möglichkeiten geben, um Fertigungs-


abläufe besser beurteilen und planen zu können

§ … Anregungen zum logischen und systematischen


Denken geben

§ … die ganzheitliche Betrachtungsweise fördern

§ … Lösungsfindungskompetenzen vermitteln

§ …
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 8

Gliederung der Vorlesung

Einführung
Definitionen, Systematik der Produktionstechnik, Systematik der Fertigungstechnik,
alternative Herstellverfahren, Verfahrensauswahl, Genauigkeit, Klassifizierung
Urformen
Einteilung der Fertigungsverfahren nach DIN 8580, Begriffe, Definitionen
Gießen
Grundlagen des Gießens, Gießverfahren, Gusswerkstoffe, Formen, Modelle,
Kerne, Anschnittsysteme
Additive Fertigung
Grundlagen, Verfahrensübersicht
Umformen
Einteilung der Fertigungsverfahren nach DIN 8580, Begriffe, Definitionen
Grundlagen der Plastomechanik
Spannungen, Umformgrad, Formänderungsfestigkeit, Fließkurve,
Umformkräfte, Formänderungsarbeit
Umformverfahren
Massivumformen, Blechumformen, z.B. Walzen, Schmieden, Stauchen,
Strangpressen, Tiefziehen, Biegen
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 9

Gliederung der Vorlesung

Trennen
Einteilung der Fertigungsverfahren nach DIN 8580, Begriffe, Definitionen

Zerteilen
Grundlagen des Schneidens, Schneidspalt, Kräfte, Verschleiß, Normalschneiden,
Feinschneiden
Zerspanen
Grundlagen der Zerspanung, Geometrie des Schneidkeils, Spanbildung,
Zerspankräfte, Temperaturen, Verschleiß, Standzeit, Schneidstoffe

Spanen mit geometrisch bestimmter Schneide


Drehen, Fräsen, Bohren, Räumen
Spanen mit geometrisch unbestimmter Schneide
Schleifen, Läppen

NC-Technik
Grundlagen, Programmierung, Koordinatensysteme
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 10

Vorlesungstermine Fertigungstechnik So20

14 Vorlesungstermine 2a 14 Vorlesungstermine 2b 14 Vorlesungstermine 2c

• Mo 09.03.20 - 08:15 • Di 10.03.20 - 08:15 • Do 12.03.20 - 08:15


• Mo 16.03.20 - 08:15 • Di 17.03.20 - 08:15 • Do 19.03.20 - 08:15
• Mo 23.03.20 - 08:15 • Di 24.03.20 - 08:15 • Do 26.03.20 - 08:15
• Mo 30.03.20 - 08:15 • Di 31.03.20 - 08:15 • Do 02.04.20 - 08:15
• Mo 06.04.20 - 08:15 • Di 07.04.20 - 08:15 • Do 09.04.20 - 08:15
(13.04. Frei – Ostermontag) • Di 14.04.20 - 08:15 • Do 16.04.20 - 08:15
• Mo 20.04.20 - 08:15 • Di 21.04.20 - 08:15 • Do 23.04.20 - 08:15
• Mo 27.04.20 - 08:15 • Di 28.04.20 - 08:15 • Do 30.04.20 - 08:15
• Mo 04.05.20 - 08:15 • Di 05.05.20 - 08:15 • Do 07.05.20 - 08:15
• Mo 11.05.20 - 08:15 • Di 12.05.20 - 08:15 • Do.14.05.20 - 08:15
• Mo 18.05.20 - 08:15 • Di 19.05.20 - 08:15 • Do 21.05.20 - entfällt
• Mo 25.05.20 - 08:15 • Di 26.05.20 - 08:15 (21.05. frei – Chr. Himmelfahrt)
• Di 02.06.20 - 08:15 (02.06. frei – Montagsstundenplan) • Do 28.05.20 - 08:15
• Mo 08.06.20 - 08:15 • Di 09.06.20 - 08:15 • Do 04.06.20 - 08:15
• Mo 15.06.20 - 08:15 • Di 16.06.20 - 08:15 • Do.11.06.20 - 08:15
• Do.18.06.20 - 08:15
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 11

Quelle: Stark, IPT Hamburg


Aufgaben der Fertigung Bild: Wikibooks

Die Aufgabe der Fertigungstechnik besteht


in der wirtschaftlichen Herstellung eines
durch Zeichnung oder anderen Informations-
trägers vorgegebenen Werkstücks. In diesen
Konstruktionsunterlagen sind Anweisungen
und Einzelheiten festgelegt, die die
Fertigung eines Werkstücks ermöglichen.

Dazu gehören u.a.:


§ die Abmessungen
§ die Werkstoffe
§ die erforderlichen Toleranzen
§ die Oberflächengüten
§ die Prüf- und Messmittel vor und nach der Fertigung.

Mit diesen Angaben sind die zum Herstellen des Bauteils erforderlichen
Fertigungsverfahren weitgehend vorgegeben.
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 12

Quelle: Stark
Ziele der Fertigung IPT Hamburg

"Die Produktionstechnik/Fertigungstechnik hat den Zweck, verkaufbare


Güter und Waren herzustellen. Dabei hat jedes Unternehmen das Ziel,
diese Waren und Güter (teilweise auch Dienstleistungen) nach der gefor-
derten Qualität und Menge wirtschaftlich zu produzieren."

Im einzelnen sind dabei u.a. folgende Anforderungen zu erfüllen:

§ hohe Qualität
§ hohe Mengenleistung
§ geringe Kosten
§ kurze Lieferzeiten
§ hohe Termintreue
§ Ressourcenschonung
§ Energieeffizienz
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 13

Quelle: Stark
Fertigungstechnische Begriffe: Produktion

n Produktion ist die Gesamtheit der wirtschaftlichen, technologischen und


organisatorischen Maßnahmen, die unmittelbar mit der Ver- und Bearbei-
tung von Stoffen zusammenhängt
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 14

Quelle: nach Spur


Systematik der Produktionstechnik
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 15

Quelle: Stark
Fertigungstechnische Begriffe: Fertigungstechnik

n Fertigungstechnik befaßt sich mit der Herstellung von Bauteilen aus vorgege-
benen Werkstoffeigenschaften und geometrischen Bestimmungsgrößen sowie
Fügen (Montieren) dieser Bauteile zu funktionsfähigen Erzeugnissen
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 16

Quelle: Stark
Fertigungstechnische Begriffe: Fertigungsverfahren

n Fertigungsverfahren sind Verfahren zur Herstellung von geometrisch


bestimmten festen Körpern. Sie schließen die Verfahren zur
n Gewinnung erster Formen aus dem formlosen Zustand
n Veränderung dieser Formen sowie
n Veränderung der Stoffeigenschaften
ein.
n Fertigungsverfahren können von Hand oder mittels Maschinen in der Industrie
oder im Handwerk ausgeführt werden
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 17

Quelle: Stark
Fertigungstechnische Begriffe: Fertigungsmittel

n Fertigungsmittel sind Hilfsmittel zur Herstellung von Werkstücken, z.B.


Werkzeugmaschinen, Werkzeuge, Messzeuge, Spannmittel, Handha-
bungssysteme und Kühlschmierstoffe
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 18

Quelle: Stark
Fertigungstechnische Begriffe: Werkzeugmaschinen

n Fertigungsmaschinen sind mechanisierte Bearbeitungsmaschinen, allge-


mein als Werkzeugmaschinen bezeichnet
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 19

Quelle: Stark
Fertigungstechnische Begriffe: Werkzeuge

n Werkzeuge sind Fertigungsmittel, die durch Relativbewegung gegenüber dem


Werkstück oder durch Abbilden seines Profils unter Energieübertragung die
Bildung seiner Form oder die Änderung seiner Form, Lage oder auch seiner
Stoffeigenschaften bewirken
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 20

Quelle: Stark
Fertigungstechnische Begriffe: Werkstücke

n Werkstücke sind in der Fertigungstechnik Einzelteile technischer Gebilde.


Ihre Veränderung geschieht mit Werkzeugen, die unmittelbar über Wirk-
medien oder durch Übertragung von Wirkenergie Einfluss auf die Form-
gebung nehmen
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 21

Quelle: Stark
Fertigungstechnische Begriffe: Fertigungsprozess

n Fertigungsprozess bezeichnet die Gesamtheit aller auf einen Arbeitsgegen-


stand (Einzelteil) bezogenen und aufeinanderfolgenden Arbeitsvorgänge zur
schrittweisen Überführung von einem Anfangs- in einen Endzustand
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 22

Quelle: Stark
Fertigungstechnische Begriffe: Fertigungsgenauigkeit

n Fertigungsgenauigkeit ist die geometrische Genauigkeit eines Werkstücks


nach der Bearbeitung. Sie wird durch die Maß-, Form- und Lagegenauig-
keit sowie durch die Oberflächengüte beurteilt
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 23

Quelle: Stark
Fertigungstechnische Begriffe - Zusammenfassung
Produktion ist die Gesamtheit der wirtschaftlichen, technologischen und organisatorischen Maßnahmen, die
unmittelbar mit der Ver- und Bearbeitung von Stoffen zusammenhängen.

Fertigungstechnik befasst sich mit der Herstellung von Bauteilen aus vorgegebenen Werkstoffeigenschaften und
geometrischen Bestimmungsgrößen sowie Fügen dieser Bauteile zu funktionsfähigen Erzeugnissen.

Fertigungsverfahren sind alle Verfahren zur Herstellung von geometrisch bestimmten festen Körpern. Sie
schließen die Verfahren zur Gewinnung erster Formen aus dem formlosen Zustand, zur Veränderung dieser
Formen sowie zur Veränderung der Stoffeigenschaften ein. Die Fertigungsverfahren können von Hand oder mittels
Maschinen und anderen Fertigungseinrichtungen in der Industrie oder im Handwerk ausgeführt werden.

Fertigungsmittel sind Hilfsmittel zur Herstellung von Werkstücken, z.B. Werkzeugmaschinen, Werkzeuge,
Messzeuge, Spannmittel, Handhabungssysteme und Kühlschmierstoffe.

Fertigungsmaschinen sind mechanisierte Bearbeitungsmaschinen, allgemein als Werkzeugmaschinen bezeichnet.

Werkzeuge sind Fertigungsmittel, die durch Relativbewegung gegenüber dem Werkstück oder durch Abbilden sei-
Nes Profils unter Energieübertragung die Bildung seiner Form oder die Änderung seiner Form, Lage oder auch
Stoffeigenschaften bewirken.

Werkstücke sind in der Fertigungstechnik Einzelteile technischer Gebilde. Ihre Veränderung geschieht mit
Werkzeugen, die unmittelbar, über Wirkmedien oder durch Übertragung von Wirkenergie Einfluss auf die
Formgebung nehmen.

Fertigungsprozess bezeichnet die Gesamtheit aller auf einen Arbeitsgegenstand (Einzelteil) bezogenen und
aufeinanderfolgenden Arbeitsvorgänge zur schrittweisen Überführung von einem Anfangs- in einen Endzustand.

Fertigungsgenauigkeit ist die geometrische Genauigkeit eines Werkstücks nach der Bearbeitung. Sie wird durch
die Maß-, Form- und Lagegenauigkeit sowie durch die Oberflächengüte beurteilt.
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 24

Quelle: Stark
Prinzipieller Arbeitsablauf in der Fertigung am Beispiel des Drehens

Rohteil
Ausgangsform

Bearbeitungsvorgang

Bearbeitung mit Aufmaß


(Schruppen)
Spannungsfreiglühen

Zwischenform Feinbearbeitung
(Schlichten)
Vergüten, Härten,
Anlassen
Feinstbearbeitung

Fertigteil
Endform
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 25

Quelle: Stark
Anforderungen an die Fertigungtechnik

QUALITÄT

Zielkonflikt
KOSTEN TERMIN

n Zum richtigen Zeitpunkt Grundsatz der Fertigung:


n mit ausreichender Qualität
"So genau wie nötig, so grob wie
n zum angemessenen Preis möglich"
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 26

Quelle: nach Warnecke


Kriterien für die Verfahrensauswahl
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 27

Quelle: Fritz/Schulze
Ökonomischer Verfahrensvergleich
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 28

Quelle: NGK
Zündkerze
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 29

Quelle: Sautter
Beispiel für alternative Fertigungsverfahren
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 30

Quelle: Feintool
Beispiel für alternative Fertigungsverfahren
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 31

Quelle: DIN 4760


Anforderungen an die Fertigungsgenauigkeit

Einhalten der:
Oberflächengüte
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 32

Quelle: König
Beispiele geometrischer Gestaltabweichungen

Einhalten der:
Formabweichung
Lageabweichung
Maßabweichung

Formabweichung Maßabweichung Lageabweichung


Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 33

Quelle: DIN ISO 286-1


Anforderungen an die Fertigungsgenauigkeit

Einhalten der:
Formabweichung
Lageabweichung
Maßabweichung

Definitionen der ISO-Toleranzen


Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 34

Quelle: Fritz/Schulze
Arbeitsgenauigkeit verschiedener Fertigungsverfahren
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 35

Quelle: Warnecke/Meins
Zusammenhang der Fertigungskosten und Toleranzen

Erinnerung:
Fertigen Sie so
genau wie nötig, so
grob wie möglich!

Oder auch:
Konstruieren Sie so
genau wie nötig, so
grob wie möglich!
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 36

Quelle: Stark
Anwendungsbereiche der industriellen Fertigung

Quelle: Hapag Lloyd AG

Quelle: Zäh

Quelle: Volkswagen AG Quelle: Mercedes Benz


Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 37

Quelle: Westermann
Schnitt durch den PKW-Motor
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 38

Quelle: DIN 8580


Ordnungskriterien und Einteilung der Fertigungsverfahren

Ändern der
Schaffen der Stoffeigen-
Ändern der Form
Form schaften
Zusammenhalt Zusammenhalt Zusammenhalt Zusammenhalt vermehren
schaffen beibehalten vermindern

Hauptgruppe 1 Hauptgruppe 2 Hauptgruppe 3 Hauptgruppe 4 Hauptgruppe 5 Hauptgruppe 6


Urformen Umformen Trennen Fügen Beschichten Stoffeigen-
schaft ändern
Fertigen eines festen Körpers aus
formlosen Stoff durch Schaffen des
Zusammenhalts

URFORMEN
Hauptgruppe 1

Fertigen durch bildsames (plastisches)


Ändern der Form eines festen Körpers.
Dabei werden sowohl die Masse als
auch der Zusammenhalt beibehalten
UMFORMEN
Hauptgruppe 2

Fertigen durch Ändern der Form eines


festen Körpers, wobei der Zusammen-
halt örtlich aufgehoben und im ganzen
vermindert wird
TRENNEN
Hauptgruppe 3
Vorlesung

Einführung

Verbinden oder Zusammenbringen von


Fertigungstechnik

zwei oder mehreren Werkstücken mit


Einordnung und Definition der Hauptgruppen

formlosem Stoff. Dabei wird der Zusam-


FÜGEN

menhalt örtlich geschaffen und vermehrt


Hauptgruppe 4

Fertigen durch Aufbringen einer fest


haftenden Schicht aus formlosem
Stoff auf ein Werkstück
Hauptgruppe 5
39

BESCHICHTEN
Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark

Fertigen eines festen Körpers durch


Umlagern, Aussondern oder Einbrin-
SCHAFT

gen von Stoffteilen


ÄNDERN
Hauptgruppe 6

STOFFEIGEN-
Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing Enno Stöver

Quelle: DIN 8580


Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 40

Quelle: Gravel
Häufige Verfahrenskombination und Fertigungsabläufe

Bauteil
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 41

Quelle: Fritz/Schulze
Vergleich der Formgebungsverfahren - Auflösung
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 42

Quelle: Amazon
Literaturverzeichnis (Klocke, König)

Hrsg. Fritz Klocke, Wilfried König


Fertigungsverfahren, 5 Bände, Springer Vieweg
Band 1 Drehen, Fräsen, Bohren
ISBN 978-3-540-23458-6 EUR 72,99
Band 2 Schleifen, Honen, Läppen
ISBN 978-3-540-23496-9 EUR 82,99
Band 3 Abtragen, Generieren, Lasereinsatz
ISBN 978-3-540-23492-0 EUR 62,99
Band 4 Umformen
ISBN 978-3-540-23650-4 EUR 62,99
Band 5 Urformen
ISBN 978-3-540-23453-1 ab 09.2015
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 43

Literaturverzeichnis (Spur)

Hrsg. Günther Spur und andere

Handbuch Urformen
Handbuch Umformen
Handbuch Spanen
Handbuch Fügen, Handhaben, Montieren
Handbuch Wärmebehandlung und Beschichten

Vollständig neubearbeitete 2. Auflagen zwischen


2012 und 2015
Carl Hanser Verlag München Wien
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 44

Quelle: Amazon
Literaturverzeichnis (Spur, Neuauflage)

Hrsg. Günter Spur


Mitherausgeber Reimund Neugebauer,
Hartmut Hoffmann
2. Auflage 2011
Handbuch Umformen
1000 Seiten
Fester Einband
Pappband
vierfarbig
ISBN-10: 3-446-42778-3
ISBN-13: 978-3-446-42778-5
EUR 299,99 (als eBook 239,99)
Carl Hanser Verlag München Wien
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 45

Quelle: Amazon
Literaturverzeichnis (Fritz/Schulze)

Hrsg. v. Herbert A. Fritz u. Günter Schulze


Fertigungstechnik
8., neu bearb. Aufl. 2007. XVIII, 494 S.
m. 798 Abb. 24,5 cm
SPRINGER, BERLIN; VDI
Engineering Online Library
Einband: gebunden
ISBN: 978-3-540-76695-7
EUR 59,95
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 46

Quelle: Amazon
Literaturverzeichnis (Awiszus et al.)

Hrsg. v. Birgit Awiszus, Jürgen


Bast, Holger Dürr, Klaus-Jürgen
Matthes
Grundlagen der
Fertigungstechnik
4., aktualisierte Auflage 2009
Einband: Kartoniert 395 Seiten
Kartonierter Einband
Hanser Fachbuchverlag
ISBN: 9783446407459
EUR 29,90
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 47

Quelle: HAW-Hamburg (HIBS)


E-Books auf Bibliotheksseiten der HAW-Bibliothek (HIBS)

E-Books sind elektronische Versionen gedruckter Bücher im Volltext.


Der Hochschulinformations- & Bibliotheksservice der HAW Hamburg (HIBS) bietet allen
Nutzerinnen und Nutzern kostenlosen Zugriff auf zahlreiche elektronische Bücher.
Zugang
Zugang zu E-Books finden Sie im: E-Books Datenbank-Infosystem (DBIS) des HIBS
Die meisten der abrufbaren E-Books finden Sie darüber hinaus im HAW-Katalog.
Nutzung in den Bibliotheken
Alle für den HIBS freigeschalteten E-Books sind in den Fachbibliotheken und an den
meisten HAW-Rechnern frei zugänglich.
Nutzung von außerhalb
Bei der Nutzung von außerhalb gibt es Abweichungen je nach Anbieter. Im Allgemeinen
benötigen Sie eine VPN-Verbindung.

Weitere Infos der Anbieter


f o r m a t io n s- &
lin
Ciando library® Hochschu service der
s
NetLibrary® Bibliothek r g ( HI BS)
H a m b u
SpringerLink® HAW
Wiley InterScience®
Für Ihre Fragen benutzen Sie das Webformular im HIBS Service der HAW.
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 48

Quelle: HAW-Hamburg (HIBS)


E-Books auf HAW-Bibliothek (HIBS)
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 49

Quelle: Amazon, HAW-Hamburg (HIBS)


Literaturverzeichnis Überblick
Hrsg. Günter Spur; Theodor Stöferle Hrsg. Fritz Klocke, Wilfried König Emil Greven
Handbuch der Fertigungstechnik Fertigungsverfahren Bearb. v. Wolfgang Magin
6 Bde. in 10 Tl.-Bdn.1983-94, EUR1249,00 5 Bde, Springer Vieweg Werkstoffkunde und Werkstoffprüfung
1 Urformen vergriffen Band 1 Drehen, Fräsen, Bohren für technische Berufe
2/1 Umformen EUR 199,00 ISBN 978-3-540-23458-6 EUR 72,99 16., überarb. Aufl. 2009. 333 S. m. Abb.24cm
2/2 Umformen EUR 199,00 Band 2 Schleifen, Honen, Läppen HANDWERK UND TECHNIK GmbH
2/3 Umformen und Zerteilen EUR 199,00 ISBN 978-3-540-23496-9 EUR 82,99 Einband: Kartoniert/Broschiert
3/1 Spanen EUR 149,00 Band 3 Abtragen, Generieren, Lasereinsatz ISBN-13: 9783582022110
3/2 Spanen vergriffen ISBN 978-3-540-23492-0 EUR 62,99 EUR 31,80
4/1 Abtragen/Beschichten EUR 229,00 Band 4 Umformen
4/2 Wärmebehandeln EUR 199,00 ISBN 978-3-540-23650-4 EUR 62,99 Hrsg. v. Birgit Awiszus, Jürgen Bast, Holger Dürr,
5 Fügen, Handh., Mont. EUR 249,00 Band 5 Urformen Klaus-Jürgen Matthes
6 Fabrikbetrieb EUR 179,00 ISBN 978-3-540-23453-1 ab 09.2015 Grundlagen der Fertigungstechnik
Carl Hanser Verlag München Wien 4., aktualisierte Auflage 2009
Hrsg. Alfred Reichard Einband: Kartoniert 395 Seiten
Hrsg. Günter Spur et. al. Fertigungstechnik, Bd. 1 Flexibler Einband
Handbuch Umformen 15., überarb. Aufl. 2010. 424 S. Hanser Fachbuchverlag
Carl Hanser Verlag München Wien, 2. Aufl., 1000 Qualitätsmanagement, Längenprüftechnik, ISBN: 9783446407459
S., fester Einbd, Pappbd, vierfarbig Abtrennen (Spanen, Abtragen), EUR 29,90
ISBN-10: 3-446-42778-3 Werkzeugmaschinen,
ISBN-13: 978-3-446-42778-5 Steuerung von Werkzeugmaschinen/ Hrsg. Willy Schal
HANDWERK UND TECHNIK GmbH Fertigungstechnik, Bd.2
EUR 299,00
Einband: Kartoniert/Broschiert Urformen, Umformen (Massivumformungen
ISBN: 9783582023117 und Stanzen), Trennen (Zerteilen),
Hrsg. v. Herbert A. Fritz u. Günter Schulze
EUR 51,80 Fügen (Pressen, Schweißen, Löten, Kleben),
Fertigungstechnik
8., neu bearb. Aufl. 2007. XVIII, 494 S. 10., überarb. Aufl. 2006. 365 S.
m. 798 Abb. 24,5 cm, Einband: gebunden E-Books HANDWERK UND TECHNIK GmbH
SPRINGER, BERLIN; VDI E-Books sind elektronische Versionen gedruckter Einband: Kartoniert/Broschiert
Engineering Online Library Bücher im Volltext. ISBN: 9783582023131
ISBN: 9783540766957 Der Hochschulinformations- und EUR 46,40
EUR 59,95 Bibliotheksservice der HAW Hamburg (HIBS)
bietet allen Nutzerinnen und Nutzern kostenlosen Engelbert Westkämper,
Wilhelm Domke Zugriff auf zahlreiche elektronische Bücher. Hans-Jürgen Warnecke
Werkstoffkunde und Werkstoffprüfung Anbieter: Einführung in die Fertigungstechnik
10., verb. Aufl. Nachdr. 2001. 424 S. Ciando library® 8., neu bearb.u.erg. Aufl. 2010. 302 S. 24cm
m. 217 Abb. 18,5 cm, Einband: Kunststoff NetLibrary® Vieweg+Teubner B.G. GmbH
CORNELSEN Verlag GmbH SpringerLink® Einband: Kartoniert/Broschiert
ISBN: 9783590812208 Wiley InterScience® ISBN: 9783834808356
EUR 39,95 Für HAW-Angehörige kostenlos EUR 26,95
Vorlesung Prof. Dr.-Ing Dietmar Pähler Prof. Dr.-Ing. Jens Telgkamp
Prof. Dr.-Ing. Christian Stark Prof. Dr.-Ing Enno Stöver
Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. Christian Müller
Einführung 50

Einführung in die
Fertigungstechnik
Fragen?