Sie sind auf Seite 1von 3

Sicherheitshinweise de

Beschreibung des Geräts zkabel diese ausschließlich durch den Technischen


A Wähler Kundendienst von De’Longhi austauschen, um jeder
B Position Dampf Gefahr vorzubeugen.
C Position Aufheizen • Tauchen Sie die Maschine bei der Reinigung niemals
D Position Kaffeeausgabe/Heißwasser in Wasser: Sie ist ein Elektrogerät.
E Anzeigeleuchte Einschaltung • Schalten Sie vor allen Arbeiten zur Reinigung der
F Anzeigeleuchte OK Espressokaffee oder Dampf äußeren Bauteile die Maschine ab, ziehen Sie den
G Hauptschalter (geht bei Selbstausschaltung auto- Stecker aus der Steckdose und lassen Sie die Maschi-
matisch in Position O) ne abkühlen.
H Wähler Dampf Achtung:
I Wassertank Bewahren Sie das Verpackungsmaterial (Plastikbeutel,
L Kaffee-Stopfer Styropor) außerhalb der Reichweite von Kindern auf.
M Netzkabel
Achtung:
N Tassenrost
Das Gerät darf nicht durch Personen (auch Kinder) mit ein-
O Messlöffel
geschränkten psychischen, körperlichen, sensorischen Fähi-
P Brühkopf
gkeiten oder ungenügender Erfahrung und Sachkenntnis
Q Siebhalterbecher
benutzt werden, es sei denn, diese werden sorgfältig durch
R Sieb für 2 Kaffees
einen für ihre Sicherheit Verantwortlichen beaufsichtigt
S Sieb für 1 Kaffee
und unterrichtet. Kinder beaufsichtigen und sicherstellen,
T Aufschäumdüse
dass sie nicht mit dem Gerät spielen.
U Abgaberohr für Dampf oder Heißwasser
Verbrennungsgefahr!
Grundlegende Sicherheitshinweise Dieses Gerät erzeugt Heißwasser, sodass sich beim Ma-
Gefahr von Stromschlägen! schinenbetrieb Wasserdampf bilden kann.
Da das Gerät mit elektrischem Strom arbeitet, kann nicht Vermeiden Sie Berührungen mit heißen Wasserspritzern
ausgeschlossen werden, dass es Stromschläge erzeugt. oder Dampf. Berühren Sie während des Betriebs des
Halten Sie sich daher bitte an die folgenden Sicherhei- Geräts nicht die Tassenwärmplatte, diese ist heiß.
tshinweise: Bestimmungsgemäßer Gebrauch
• Berühren Sie das Gerät nicht mit nassen Händen Dieses Gerät ist für die Kaffeezubereitung und zum Er-
oder Füßen. wärmen von Getränken ausgelegt. Dieses Gerät ist aus-
• Berühren Sie den Stecker nicht mit nassen Händen. schließlich für den Hausgebrauch bestimmt. Der Gebrauch
• Berühren Sie den Stecker nicht mit nassen Händen. ist nicht vorgesehen:
• Soll der Stecker aus der Steckdose gezogen werden, • in Räumen, die als Küchen für das Personal von
fassen Sie direkt am Stecker an. Ziehen Sie niemals Geschäften, Büros und anderen Arbeitsbereichen
am Kabel, denn es könnte beschädigt werden. eingerichtet sind
• Um das Gerät vollständig von der Stromversorgung zu • in landwirtschaftlichen touristischen Einrichtungen
trennen, ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose. • in Hotels, Motels und anderen Übernachtungsein-
• Versuchen Sie bei Defekten am Gerät nicht, diese zu richtungen
reparieren. Schalten Sie das Gerät aus, ziehen Sie • bei Zimmervermietungen
den Stecker aus der Steckdose und wenden Sie sich Jeder andere Gebrauch gilt als unsachgemäß und kann
an den Technischen Kundendienst. daher gefährlich sein. Der Hersteller haftet nicht für
• Lassen Sie bei Schäden an Stecker oder am Net- Schäden infolge unsachgemäßen Gebrauchs des Geräts.
22
de
Bedienungsanleitung Das Gerät entspricht den folgenden EG-Richtlinien:
Lesen Sie diese Bedienungsanleitung bitte vor dem • Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG und nach-
Gebrauch des Geräts aufmerksam durch. Die Nichtbe- folgende Änderungen;
achtung dieser Bedienungsanleitung kann zu Verletzun- • EMV-Richtlinie 2004/108/EG und nachfolgende Än-
gen und Schäden am Gerät führen. derungen;
Der Hersteller haftet nicht für Schäden infolge der Nicht- • Die Materialien und Gegenstände, die für den Kon-
beachtung dieser Bedienungsanleitung. takt mit Lebensmitteln bestimmt sind, erfüllen
Merke: die Bestimmungen der europäischen Verordnung
Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig 1935/2004.
auf. Sollte das Gerät an andere Personen weitergegeben
werden, ist ihnen auch diese Bedienungsanleitung zu Entsorgung
übergeben. Gemäß der europäischen Richtlinie 2002/96/EG
Gerät nicht zusammen mit dem Hausmüll entsor-
Merke: Bei der ersten Inbetriebnahme
gen, sondern bei einer offiziellen Sammelstelle.
Vor dem ersten Gebrauch müssen die Leitungen im Inne-
ren des Gerätes gereinigt werden. Dafür wird das Gerät,
wie für die Kaffeezubereitung, in Betrieb genommen.
Dieser Vorgang sollte solange dauern, bis der Wasserbe-
hälter wenigsten zweimal geleert wurde.
Achtung: Die Maschine sollte ungefähr alle 200
Kaffeezubereitungen entkalkt werden.
Achtung: Waschen Sie kein Zubehör in der Spül-
maschine.

Kontrolle nach Transport


Überzeugen Sie sich nach dem Auspacken, dass das Gerät
unversehrt ist und keine Zubehörteile fehlen. Verwenden
Sie das Gerät nicht bei sichtbaren Beschädigungen. Wenden
Sie sich an den Technischen Kundendienst von De’Longhi.

Selbstausschaltung
Wird das Gerät 30 Minuten nicht benutzt, wird es auto-
matisch abgeschaltet (siehe S. 9).

Technische Daten
Netzspannung: 220-240 V˜ 50/60 Hz
Leistungsaufnahme: 1100 W
Abmessungen LxHxT: 195x285x240 (330) mm
Kessel: A Edelstahl
Druck: 15 bar
Fassungsvermögen Wassertank: 1L
Länge des Netzkabel: 1,2 m
Gewicht: 3,3 kg
23
Im Falle einer Störung de
Problem Mögliche Ursachen Lösung

Das Gerät schaltet sich aus Die Selbstausschaltung wurde ausgelöst Das Gerät schaltet sich automatisch aus, nachdem
es 30 Minuten nicht benutzt wurde
Bei der Einschaltung des Gerätes befindet sich der Wähler auf drehen und Gerät wieder
Wähler nicht in Position einschalten
Es fließt kein Espresso mehr aus Kein Wasser im Tank Füllen Sie den Wassertank auf
Die Kaffee-Auslauföffnungen des Siebhalters sind Reinigen Sie die Öffnungen der Ausgüsse des
verstopft Siebhalters
Der Brühkopf ist verstopft Führen Sie eine Reinigung, wie im Abschnitt
„Reinigung des Brühkopfs" beschrieben, durch
Der Espresso tropft aus dem Rand Der Siebhalter ist falsch eingesetzt Rasten Sie den Siebhalter ordnungsgemäß ein und
des Siebhalters statt aus den drehen Sie ihn kräftig bis zum Anschlag
Öffnungen
Die Dichtung des Espresso-Kessels ist verhärtet Lassen Sie die Dichtung des Espressokessels in
einem Kundendienst-Zentrum austauschen
Die Öffnungen der Ausgüsse des Siebhalters sind Reinigen Sie die Öffnungen der Ausgüsse.
verstopft
Der Espresso ist kalt Die Anzeigeleuchte OK leuchtet nicht, wenn Sie die Warten Sie bis die Anzeigeleuchte OK aufleuchtet
Espresso-Ausgabetaste drücken
Das Vorheizen wurde nicht ausgeführt Das Vorheizen wie beschrieben ausführen, siehe
entsprechenden Abschnitt
Die Tassen wurden nicht vorgewärmt Die Tassen mit heißem Wasser vorwärmen
Starkes Pumpengeräusch Der Wassertank ist leer Tank füllen
Der Tank ist schlecht eingesetzt, das Bodenventil ist Drücken Sie den Tank leicht fest, so dass sich das
nicht geöffnet Bodenventil öffnet
Der Espresso-Schaum ist zu hell Der gemahlene Kaffee wurde zu wenig gepresst Den gemahlenen Kaffe stärker pressen
(er läuft schnell aus dem Ausguss)
Die Menge des gemahlenen Kaffees ist zu gering Die Kaffeepulvermenge erhöhen
Der Kaffee ist zu grob gemahlen Nur gemahlenes Kaffeepulver für Espressomaschi-
nen verwenden
Die Sorte des gemahlenen Kaffees ist nicht geeignet Die Kaffeepulversorte wechseln
Der Espresso-Schaum ist zu dunkel Der gemahlene Kaffee wurde zu stark gepresst Den Kaffee weniger pressen
(der Espresso läuft langsam aus
dem Ausguss) Die Menge des gemahlenen Kaffees ist zu gering Die Kaffeepulvermenge verringern
Der Brühkopf ist verstopft Führen Sie eine Reinigung, wie im Abschnitt
„Reinigung des Brühkopfs" beschrieben, durch
Das Sieb ist verstopft Führen Sie eine Reinigung, wie im Abschnitt
„Reinigung des Brühkopfs" beschrieben, durch
Der Kaffee ist zu fein gemahlen Nur gemahlenes Kaffeepulver für Espressom-
aschinen verwenden
Der Kaffee ist zu fein gemahlen oder feucht Nur gemahlenes Kaffeepulver für Espressom-
aschinen verwenden, das nicht zu feucht sein darf
Die Sorte des gemahlenen Kaffees ist nicht geeignet Die Kaffeepulversorte wechseln
Beim Zubereiten von Cappuccino Die Milch ist nicht kalt genug Immer kühlschrankkalte Milch verwenden
bildet sich kein Milchschaum
Die Aufschäumdüse ist verschmutzt Poren der Aufschäumdüse sorgfältig reinigen, be-
sonders die, die in der Abbildung dargestellt sind.
24