Sie sind auf Seite 1von 2

Steuer- und Regelgeräte für landwirtschaftliche

Be- und Entlüftungsanlagen


Theodor-Storm-Straße 19 27239 Twistringen
Telefon 0 42 43 / 39 46 Fax 0 42 43 / 26 13
Mobil 0162 / 10 92 031 Notdienst 0 42 43 / 39 46
LUDWIG KUHANGEL GMBH E-Mail: info@kuhangel.de Internet: www.kuhangel.de
al en St al lk lim a !
... de r We g zu m op tim

S C 2 0 0 0 K lim a c o m p u te r
U n iv e r s e lle r E in s a tz a ls E in z e lc o m p u t e r
fü r 1 , 2 o d e r 4 A b t e ile u n d fü r Z e n tr a la b s a u g u n g
m it b is z u 2 1 A b te ile n u n d 3 Z e n tr a le n

Einfachste Bedienung
•Großes beleuchtetes Display
gewährleistet eine gute Lesbarkeit
•Klartext-Bedienerführung
macht sogar eine Bedienungsanleitung so
gut wie überflüssig
•Drehgeber
für eine komfortable Auswahl der Menü-
punkte und Einstellung der Sollwerte
•“Maßgeschneidertes” Bedienmenü
der Computer wird in einer Grundkonfigu-
ration exakt auf Ihre Anlage mit allen Ein-
und Ausgängen abgestimmt; es müssen
dann nur noch die Funktionen bedient Universelle Verwendung
werden, die auch tatsächlich vorhanden
und angeschlossen sind •Einzelabteil-Regelung
für 1, 2 oder 4 Abteile
•“Window”-ähnliche Menüstruktur
kennt jeder vom eigenen PC •Zentralabsaugung
Vernetzung von bis zu 21 Abteilen und
•Integrierte Hilfefunktion
3 Zentralen
zu jedem Menüpunkt (falls doch einmal
eine Frage auftaucht) •Ausgangs-Varianten
für verschiedene Möglichkeiten der
Ventilatorsteuerung: stufenlos geregelt
Komfort und Sicherheit
• oder über Stufentrafo und/oder mehrere
Gruppen
• Kontinuierliche Messdatenaufzeichnung •ETAvent-Ansteuerung
in Verbindung mit dem Alarmcomputer über 0-10V Signal oder PWM
“SC 2000 Alarm 2” plus der PC-Software
•Volumenstrom-Erfassung
“SC 2000-MDA” können die Messdaten
über Messventilator oder Strömungssensor
komfortabel am PC erfasst und analysiert
•Klappensteuerung
werden
über 0-10V Signal
• Fernbedienung und PC-Anschluss •Heizung
über Standard-Internetbrowser, d.h. eine über 0-10V Signal und / oder Relais
spezielle PC-Software ist nicht erforderlich
•Zusätzliche Regelung
• Messwertaufzeichnung der letzen z.B. für Ferkelnest, Vorraumheizung,
24 Stunden Befeuchter, Wärmetauscher, usw.
für alle Temperaturen, sonstige Messwerte •Alarmfunktionen
und Alarm-Archivierung
• Datenerhalt bei Netzausfall
die eingestellten Funktionen und Sollwerte Moderne Technologie
bleiben dauerhaft und sicher gespeichert;
zusätzliche Pufferung flüchtiger Werte und •Software-Update
Uhrzeit für ca. 3 Stunden durch moderne Technologie heute
schon vorbereitet für zukünftige
Anforderungen

www.kuhangel.de
Steuer- und Regelgeräte für landwirtschaftliche
Be- und Entlüftungsanlagen

www.kuhangel.de