Sie sind auf Seite 1von 5

Schwache regelmäße Verben:

arbeiten malen
baden machen
brauchen packen
danken putzen
duschen rauchen
feiern regnen
fragen reisen
frühstücken sagen
glauben schenken
holen schmecken
hören schneien
kaufen segeln
kochen spielen
kosten suchen
lächeln tanzen
lachen trocknen
leben wandern
lernen warten
lieben wohnen
zelten
schwache unregelmäßige Verben Verben, die auf -ieren enden
bringen demonstrieren
denken dekorieren
kennen diskutieren
wissen probieren
studieren
schwache Verben mit untrennbarer schwache Verben mit trennbarer
Vorsilbe Vorsilbe
beeinflussen ab.holen
bemerken auf.hören
bestellen auf.machen
besuchen durch.arbeiten
bezahlen ein.kaufen
erklären kennen.lernen
erzählen mit.bringen
überraschen zurück.zahlen
verdienen
verkaufen
versuchen

To like something or someone


1. The verb gefallen expresses pleasure or displeasure in a non-emotional
fashion:

Dieses Bild gefällt mir. I like this picture.


Dieses Bild gefällt mir sehr.
Dieses Bild gefällt mir gut. I like this picture very much.
Dieses Bild gefällt mir sehr gut.
Dieses Bild gefällt mir nicht. I don't like this picture.

For emphasis, sehr, gut, sehr gut can be added; all correspond to "very much".
The verb gefallen is used like the English "to please". Its subject is the thing or
person that is liked or disliked. Its dative object is the person who has these
feelings.

2. Mögen is more emotionally-colored than gefallen:

Ich mag dieses Bild nicht. I don't like this picture.


Wir mögen das Buch nicht. We don't like this book.

Mögen is used with food or drinks.

Mögen Sie Käse? Do you like cheese?


Mögen Sie Milch? Do you like milk?

It is very common to use gern with the verbs essen and trinken instead:

Essen sie gern Käse? Do you like to eat cheese?


Trinken Sie gern Milch? Do you like to drink milk?

3. gern haben is used in the sense of "to be fond of":

Ich habe sie gern, aber ich liebe sie nicht. I am fond of her, but I don't love her.

4. People one finds pleasant and likeable are often said to be sympatisch:

Sie ist mir sympatisch. I like her. (in the sense: I find her
interesting/engaging)
Sie ist mir nicht I don't like her.
sympatisch / unsympatisch.
The position of "gern"
gern is an adverb of manner; it usually follows adverbs of time and precedes
adverbs of place:

Ich möchte morgen gern ins Kino gehen. Tomorrow I like to go to the movies.

It follows pronoun objects:

Ich helfe Ihnen gern. I like to help you.

It either follows or precedes noun objects:

Essen Sie gern Fisch? / Essen Sie Fisch gern? Do you like to eat fish?

It usually precedes prepositional phrases and verb complements:

Ich spreche gern mit ihm I like to talk to him.


Sie spielt gern Tennis. She likes to play tennis.

Exception: When used with haben, gern is a verb complement and stands at the
end of the clause:

Ich habe dich sehr gern. I like you a lot.

Bildung des Perfekts


Das Perfekt bildet man:
haben
+ 2. Partizip
sein

1. schwache regelmäßige Verben


ge + Infinitivstamm +t

z.B.: machengemacht

wenn der Stamm in -t/-d/-n endet:


ge + Infinitivstamm + e + t
z.B.: arbeitengearbeitet

2. schwache unregelmäßige Verben


Vokalveränderung
ge + +t
des Infinitivstammes
z.B.: denkengedacht

3. starke Verben

Infinitivstamm
ge + + en
[+/- Vokalveränderung]
z.B.: kommengekommen

4. Verben mit untrennbarer Vorsilbe


a) Vorsilbe + Infinitivstamm + t

z.B.: erklärenerklärt

b) Vorsilbe + Infinitivstamm + en

z.B.: vergessenvergessen

5. Verben mit trennbarer Vorsilbe


a) Vorsilbe + ge + Infinitivstamm + t

z.B.: einkaufeneingekauft

b) Vorsilbe + ge + Infinitivstamm + en [+/- Vokaländerung]

z.B.: einladeneingeladen

6. Verben, die auf -ieren enden


Infinitivstamm + t

z.B.: studierenstudiert