Sie sind auf Seite 1von 1

AufgabeA

Schreiben Sie einen ausführlichen Aufnahmebericht als zusammenhängenden Text.


Benutzen Sie alle Informationen aus dem Anamnesebogen. Ergänzen Sie bei Bedarf weitere Details.
Schreiben Sie ca. 120-170 Wörter.
Schreiben Sie Ihren Text auf den Antwortbogen.

Name der Eihrichlung .• 4/.4f"~,(~~


Jo",,~ Patient I /T,"'d~ A/ecfy _ _ i
Pflegeanamnese ersteJlt am .....-6?(7~ d() -t'~ Einschätzung erfolgte durch 1~~YI~ I~ n er
Grund der Aufnahme F//'J"r-,(Ye? .••4111f' d-e" ~II/t'.;~ ~ ~~ I ",,,d J;,(~;e?~fi4/
v v '

fHilfe- !
1
Gewohnheiten· Wünsche· Ressourcen Hilfebedarf 1
orm i
-.--- ..-----.-- ---- -----.---tn--;:-.-----.----.---- _.-
.~._.~~~~~_~~_. __ .
Welche Kleidung tragen Sie gerne?
.. ... _. __.__ ._ .. _ ..
I 0B
.J ~i:h~cS~~~~:gbee~
aus
~':~~~;:~t~;~~~it öfter !
,I.'

arn Tag: ... > fehlende Einsicht für angemessene


. i Kleidung

_.J~~.<~ ~ -,-t L~0.ß~. V) fu.~~l!~


0 ~~:~~:;~~~i~~,t für notwendigen r I,

t
'"~:'Nao:t_c "'_,::,-,H-\e ~_~ ----1 ~~:~r;~~h~~'~;~~;~~e~a~;
t.::;z;e iVr~
Gewohnter Waschewechsel.
i" f 1 u "'"l:::.. r 1- \'-"0<
->
e. IPJ
'1\71 k KI'd . ht üb di Füß
ann el ung ruc u er le u e ,Ii
S -t- r u (->1-e.. •...•'" c
V"Y'\ a. Yl 0 r e. V'\ 1 anziehen , i
..----.-- ..-.-- ----- -- -- - ---- -- _cr.::1._ .. ----.~.- .. '--, --.-- .._-_.-- .. - -----------.-.-;- I
8. Ruhen und Schlafen ! hat 0 Einschlaf-l8Durchschlafstörungen! 1
____
.__. . .---------.-.- .---- ----- .....- ....- .--Ihat 0 psychische 0 krankheits bedingte !
Halten Sie einen Mittagschlaf? N EI N 0 ja i Schlafstörungen i
-.----:---:--------------.-----------.--- -~---: 0 hat estörten Ta INacht-Rh thmus i
Nehmen Sie Medlkamp.ntp Schlafen?
7lim 0 Ja I 9 9 Y ,
{\;e1tV ! I
Weitere Gewohnheiten (Belüftung':B-~i;;~ch'i~ngY" ------ - -- . I.'

_I =F<V's.\-er ~e SS::.~~O~~I,",
..---- -- ---- ..--.-------.-
,
-1----- -.
. 9. Sich beschäftigen
In____
welchem
.. _.. Beruf
. __..__ haben Sie ._gearbeitet?
.. .__ _ -S e, Kr-e..
._. __ \ /:"'",,"
.- .-.-::u:
Womit haben Sie sich gerne beschäftigt? .!
=F-e..,r•...•
___ _ .s_e h.e.... 0....., .t: e :.
""",,e...\
.1._-----_
._ .. ",,-e
.. _ .. T
~.ie ~a~ ~~r~a.~:~~~~~_~!_~.~~?..:f\_~~
~k~_-:L ~m ]r~~';
Wünschen Sie Hilfe bei der Gestaltung des Tagesablaufes? I
I I\./biN ;
10~-Si~h-a-J~M'~~n/F~~~
fÜ-hl~;~---~--'--'
---- --_._-..~ Schamqefüh] bei lntimpfleqe berück~i~hti- j

- -..-.. ---. - .. ---- -..- .... -.-- ....- - - - ---.. - "'". gen:
Bevorzugen Sie männliche oder weibliche Pflegepersonen? : wünscht Omännliche]8J' weibliche
W c, ~ \;> c.h e.L \_ ?-1
Le.S e. ~ c: r: sOne 0 folgende Pflegeperson: ~.!
Ve~_w~nd=nSie Make-u? oder Schmuck?;:9 9- _~_~_~ - Gp
Welche Haar- und ggl. Barttracht bevorzugen Sie?
___ 1:1- ~.Q-.~.~ .. _b.9_cJ~_S)oZ.~u.~:.df..Q __ _._ . .

B = Beaufsichtigung A = Anleitung Tü = Teilübernahme vÜ = vollständige Übernahme