Sie sind auf Seite 1von 8

Seminar 5: Adjektive.

Teil 1

1. Ergänzen Sie den Text mit den untenstehenden Adjektiven:

Es ist schön, so zu erfinden

Am 10. August 1893 erschütterte eine Explosion die Versuchshalle der Maschinenfabrik Augsburg. Wie durch
ein Wunder blieben die beiden Männer in der Halle……..: der Mechaniker Hans Linderund der Ingenieur Rudolf
Diesel. Zum ersten Mal hatte der Motor „gezündet“, welcher einige Jahrzehnte später Millionen von Maschinen
und Generatoren, von Personen, Lastwagen und Omnibussen, von Traktoren, Lokomotiven und Schiffen
antreiben sollte: der Dieselmotor. Wer war jener Ingenieur?

Im Herbst 1870 war der damals zwölfjährige Diesel nach Deutschland gekommen. Seine Eltern, deutsche
Handwerker in Frankreich, waren 1870 während des ………………..Krieges von Paris nach London geflohen
und dort so………,dass sie ihre Kinder nicht mehr ernähren konnten. Eine verwandte Familie in Augsburg nahm
nun den jungen Diesel auf. Die Not hatte ihn arbeiten gelehrt, und mit Fleiß und Energie stürzte er sich in seine
Studien an der Industrieschule in Augsburg, fasziniert vom Fortschritt der Naturwissenschaft und Technik und
erfüllt von dem Wunsch, Ingenieur zu werden. So begann Diesel seine Laufbahn in der Stadt, die später durch
seine Erfindung berühmt wurde.

Der Motor, welcher die industrielle Revolution ermöglicht hatte, war die Dampfmaschine. Aber die
Dampfmaschine war eine Dienerin der Reichen, weil sie umso rationeller arbeitete, je größer und teurer sie war;
und sie war vor allem eine Verschwenderin, denn selbst die größten und besten ihrer Art hatten einen
Wirkungsgrad von nur zehn bis zwölf Prozent. Die Dampfmaschinen drohten daher die kleineren Betriebe und
das Handwerk zu vernichten und die ………….Macht in den großen Fabriken zu konzentrieren. Unter den
Lohnarbeitern, die die Fabrikhallen füllten, waren nicht wenige verarmte Handwerker. Als Karl Marx „Das
Kapital“ schrieb, stand die Dampfmaschine auf dem Höhepunkt ihrer Herrschaft. Sie war „derMotor des
Kapitalismus“.

War die Konzentration der Wirtschaftsmacht in den Händen der Großkapitalisten wirklich ein historisches
Gesetz, wie Marx glaubte? Konnte man nicht den kleineren Betrieben und den Handwerkern eine kleinere,
billigere, rationell ………… Maschine zur Verfügung stellen? Es war nicht nur Diesels Glaube an den
………….Fortschritt, der ihn in seinem jahrelangen Kampf um den neuen Motor erfüllte, sondern auch diese
soziale Idee.

Diesel dachte zuerst an eine Verbesserung der Dampfmaschine. Dann aber führte ihn seine Erfahrung mit
Eismaschinen auf einen anderen Gedanken: Wird Gas zusammengepresst, so entsteht Wärme; dehnt sich das Gas
dagegen aus, so kühlt es sich gleichzeitig ab. Sollte es nicht möglich sein, mit Hilfe eines Kolbens in einem
Zylinder die Luft so stark zu verdichten und zu erhitzen, dass eingespritzter Brennstoff sich von selbst entzündet
und der …………..Gasdruck den Kolben bewegt? Durch die hohe Verdichtung – so berechnete Diesel – müsste
ein solcher Motor einen viel besseren Wirkungsgrad haben als die Dampfmaschine, ja sogar als der Viertakt-
Gasmotor, den Nikolaus August Otto 1876 in Köln-Deutz gebaut hatte.

verarmt technischen unverletzt arbeitende


wirtschaftliche deutsch-französischen entstehende

35
b) Welche Wortbildungsphänomene könnten Sie bei diesen Adjektiven identifizieren?
c) Welche Adjektive werden attributiv welche adverbial benutzt? Ordnen Sie sie.

2. Bilden Sie zusammengesetzte Adjektive! Übersetzen Sie sie.1

a das Gold + gelb = goldgelb = galben ca aurul


b das Pech + schwarz = =
c der Schnee+ weiß = =
d die Jade + grün = =
e die Kirsche + rot = =
f der Graphit + grau = =
g der Himmel + blau = =
h das Karmin + rot = =
i der Rabe + schwarz = =
j die Zitrone +gelb = =

3. Bilden Sie zusammengesetzte Adjektive. Wie lauten diese in Ihrer Muttersprache?2

a das Blei + frei = bleifrei = fără plumb


b der Magen + krank = =
c der Mais + gelb = =
d der Kaffee + braun = =
e die Hand + fest = =
f die Riese + groß = =
g der Schein + heilig = =
h dieHand + groß = =
i das Eis + kalt = =
j das Ei +rund = =

4. Bilden Sie zusammengesetzte Adjektive. Hier ist die Erklärung dazu:3

a. Reif für den Druck: ______druckreif___


b. Reif für die Schule: _____________________________
c. Arm an Vitaminen: _____________________________
d. Arm an Kontakten: _____________________________
e. So dick wie eine Faust: _____________________________
f. So dick wie ein Finger: _____________________________
g. Dicht, was die Luft angeht: _____________________________
h. Dicht, was den Schall angeht: _____________________________

1
Bartolf, Herwig (2001): Limba germană. Teste şi exerciţii pentru începători şi iniţiaţi. Bucureşti:
Editura Niculescu, S. 86.
2
Bartolf, Herwig (2001): Limba germană. Teste şi exerciţii pentru începători şi iniţiaţi. Bucureşti:
Editura Niculescu, S. 86.
3
Lazăr, Kristine (2017): Limba germană temeinic şi sigur. Aprofundare treptată prin exerciţii. Ed.
Niculescu. S. 132-133.
36
i. Voll von Mühe: _____________________________
j. Voll von Quall: _____________________________
k. Blau wie der Himmel: _____________________________
l. Zur Hilfe bereit: _____________________________
m. Zum Start bereit: _____________________________
n. Lang wie ein Meter: _____________________________

5. Bilden Sie zusammengesetzte Adjektive. Hier ist die Erklärung dazu:4

a. Frei zu mieten: _______mietfrei___


b. Frei zu wählen: _____________________________
c. Frisch geröstet: _____________________________
d. Sicher beim Treffen: _____________________________
e. Behindert beim Gehen: _____________________________
f. Geschädigt beim Hören: _____________________________
g. Am besten bezahlt: _____________________________
h. Eine andere Farbe habend: _____________________________
i. Freundlich zum Lesen: _____________________________

6. Bilden Sie zusammengesetzte Adjektive.5

a Über 1 dunkel
b Gut 2 natürlich
c Stock 3 näsig
d Kugel 4 stark
e Kurz 5 modisch
f Bären 6 herzig
g Hoch 7 rund
h Alt 8 ärmelig
i Stein 9 süß
j Honig 10 alt

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
a

7. SetzenSieNegationspräfixeun-,non-,a-,anti-,an-,des-,dis-,in-,il-,ir-ein6.

a. Oft werden wir als "kategorische Widersacher der sauberen hydroenergetischen


Quellen" bezeichnet, diese Bewertung ist jedoch wenig objektiv und

4
Lazăr, Kristine (2017): Limba germană temeinic şi sigur. Aprofundare treptată prin exerciţii. Ed.
Niculescu. S. 133.
5
Bartolf, Herwig (2001): Limba germană. Teste şi exerciţii pentru începători şi iniţiaţi. Bucureşti:
Editura Niculescu, p. 87.
6
file:///E:/Cursuri%20and%20stuff/WS2018-2019/Lexi/ubungen-druckversion.pdf

37
_____qualifiziert.
b. Von extremen Organisationen lassen sich vor allem Menschen ansprechen, die selber
_____orientiert, heimatlos und psychisch labil sind.
c. Der Italiener Biaggi ignorierte die Strafe, wurde _____qualifiziert. Titelverteidiger.
d. Michael Doohan (Australien/Honda) war als Sieger der lachende Dritte.
e. So sind etwa Pudel an anderen Hunden eher _____interessiert, wollen und brauchen also
weniger Kontakt zu Artgenossen als Vertreter anderer Rassen.
f. Entweder die Angelegenheit ist wichtig für Ihr eigenständiges Leben, dann treten Sie
der Sache näher, oder Sie haben etwas dagegen, Sie sind _____interessiert, dann sagen Sie
es auch klar heraus.
g. Es ist kein Zweifel, dass eine derartige "deutsche" Lösung des Mitteleuropa-
Problems so _____akzeptabel ist, wie eine kommunistische.
h. Ulrich Fässler, Vorsteher des Luzerner Polizeidepartements, sagte gegenüber den
Medien: "Drohungen in Wort, Schrift oder Gebärden gegenüber Behörden und
Beamten sind absolut _____akzeptabel und werden nach rechtsstaatlichen Regeln
geahndet."
i. "Ich hasse die Lüge und strafe sie _____barmherzig, verstehen Sie mich gut?"
j. "Wenn einer schwarz ist und politisch _____bequem, bekommt er eine höhere Strafe als
einer, der weiß ist und Geld hat oder politisch einflussreich ist."
k. Kann man die Herren Politiker in Nadelstreifen noch ernst nehmen, die sich nach
außen seriös geben, je nach Parteibuch sozial oder christlich nennen, in Wirklichkeit aber
_____menschlich, _____sozial und _____christlich sind?
l. "Das ist deshalb so gefährlich, weil die Autofahrer nicht mit den Radfahrern rechnen.
Außerdem sind die Radfahrer die _____disziplinierteste Verkehrsgruppe, die es gibt.
Das liegt an der Anonymität, so verhalten sie sich auch", glaubt der
Hauptkommissar.
m. "Wir haben davon gesprochen", erklärte Havel seiner Frau," dass der banale
Geschmack der Kleinstadt ein falsches Schönheitsideal hervorbringt, das seinem
Wesen nach ________erotisch, ja _____erotisch ist, während der wirkliche, explosiv erotische
Zauber diesem Geschmack verschlossen bleibt.
n. Darauf folgt der Teil der _____verbalen Kommunikation, also Proxemik, Kinesik,
Haptik (Lehre vom Tastsinn), Posturologie, usw.
o. Die Kirchenbräuche, aber auch andere Bräuche entstanden in einer Zeit, in der die
Menschen nicht Bücher lasen wie heute, in der sie eine _____alphabetische Masse
waren;
p. Die deutschen und magyarischen Minderheiten hätten die Rechte, die ihnen die
Republik gewährt habe, "in der _____glaublichsten Weise mißbraucht, versucht, den Staat
zu _____organisieren und zu _____kreditieren" und für diese Arbeit finanzielle
Unterstützung aus Deutschland und Ungarn erhalten, hatte Beneš ein Jahr zuvor
geschrieben.
q. Damit wurde der Papst _____direkt zum Rücktritt aufgefordert.
r. Cecil von Chelwood konzedierte aber, daß man die Aussiedlung eines Teils der
Sudetendeutschen, die sich als "durch und durch _____loyal" gegenüber dem Staat
erwiesen hätten, werde hinnehmen müssen.

38
8. Kennen Sie die Adjektive? Was bedeuten Sie?7

BEISPIEL! das Salz – salzig = sărat

A der Sand - =
B der Mut - =
C der Mann - =
D der Magnet - =
E das Karo - =
F die Jugend - =
G der Berg - =
H das Eis - =
I das Wasser - =
J der Tourist - =

9. Wie heißen die Adjektive zu den Nomen. Manchmal sind mehrere Lösungen möglich.8

der Egoismus _________________________ die Rücksicht ________________________


die Ignoranz _________________________ die Gewalt ________________________
die Freiheit _________________________ die Toleranz ________________________
die Höflichkeit _________________________ die Aggression ________________________
die Gerechtigkeit _________________________ das Ideal ________________________

10. Adjektive. Enden die Adjektive auf –ig, -lich, -isch, -los oder –bar?9

a) Schreib bitte deut_lich_!


b) Unser Sohn ist erst zwar sieben, glücklicherweiseist er aber schon sehr vernünft .
c) Zahlen Sie bargeld !
d) Ich habe häuf Streit mit meiner Frau; wir haben leider nicht viele gemeinsame
Interessen.
e) Von der Torte ist kein Stück mehr übr .
f) In Norddeutschland sind mehr als 50% der Bevölkerung evangel .
g) Sie litt so furch unter Heimweh, dass sie schon bald wieder nach Deutschland
zurückkehrte.
h) Ich bin Ihnen für diesen Hinweis sehr dank .

7 Bartolf, Herwig (2001): Limba germană. Teste şi exerciţii pentru începători şi iniţiaţi. Bucureşti: Editura
Niculescu, p. 86.
8
Koithan, Ute; Schmitz, Helen [et. al] (2015): Aspekte Neu. Mittelstufe Deutsch. Lehr- und Arbeitsbuch, Teil 1 B2.
München: Langenscheidt, p. 131.
9
Remanofsky, Ulrich (2000): Zertifikatstraining. Wortschatz überarbeitet für das neue Zertifikat
Deutsch. Müjnchen: Max Hueber Verlag. S. 49.
39
i) Auf Fleischdosen steht immer, bis wann das Fleisch halt ist.
j) Vorläuf kannst du natürlich bei uns wohnen.
k) Die Miete ist immer am Monatsanfang fäll .
l) In unserer Abteilung arbeiten nur drei weib e Angestellte.
m) Es ist zu überlegen, wie die Arbeit gleichmäß auf alle Mitarbeiter verteilt
werden kann.
n) Ich habe mir gleich gedacht, dass die Pflanze gift ist.
o) Hier ist gestern ein 4-jähr es Kind überfahren worden.
p) Ich halte es nichtfür nöt , dass Herr Schmidt an unserem Gespräch teilnimmt.
q) Das ist die einz e Hoffnung, die euch noch bleibt.
r) Sie ist wie üb zu spät gekommen.
s) Ihr Pass ist nur noch 5 Monate gült .
t) Für die Jahreszeit sind die Temperaturen zu niedr .
u) Man kann nicht alles gleichzeit tun.
v) Wie gewöhn hast du dir wieder mal den besten Platz ausgesucht.
w) Gemüt es, möbliertes Zimmer an alleinstehenden Herrn zu vermieten.
x) Der Patient wird schon seit Wochen künst ernährt.
y) Mein Mann will, dass unsere Kinder kathol erzogen werden.
z) Das Foto erscheint in der morg en Zeitung.

11. Wie heißt das Adjektiv bzw. das Nomen?10

a) geschäftlich s Geschäft, -e k) durstig

b) e Person, -en l) westlich

c) r Typ, -en m) hungrig

d) r Beruf, -e n) jährlich

e) s Gesetz, -e o) neblig

f) r Norden p) ordentlich

g) r Monat, -e q) eilig

h) e Tatsache, -n r) östlich

i) e Verantwortung s) wahr

j) t) interessant

10
Remanofsky, Ulrich (2000): Zertifikatstraining. Wortschatz überarbeitet für das neue Zertifikat
Deutsch. Müjnchen: Max Hueber Verlag. S. 67.
40
Wenn Sie alle fehlenden Wörter gefunden haben, setzen Sie bitte 14 davon in die folgenden Sätze
ein.

a) Mein Mann ist geschäftlich viel unterwegs.


b) Seien Sie , wenn Sie mir ihr sprechen; die erzählt alles weiter.
c) Er tat so, als ob er nichts davon wüsste, in war er genau informiert.
d) Ich mache Ihnen schnell etwas zu essen. Sie haben bestimmt .
e) Sie sind mir dafür , dass das pünktlich erledigtwird.
f) Das ist meine ganz Meinung.
g) Wegen des dichten konnten wir nicht in Frankfurt landen.
h) Seine Pflichten lassen ihm nur wenig Zeit für seine Familie.
i) Was ist für Sie: „ “ deutsch?
j) Was ich dir jetzt erzähle, ist vorgekommen.
k) Nach einem Gerichtsurteil ist diese Art von Werbung
un .
l) Entgegen aller Erwartungen hat das an diesem Artikel stark
zugenommen.
m) Entschuldigen Sie bitte, ich bin wirklich sehr in .
n) Die Zeitschrift erscheint .
o) Düsseldorf liegt von Köln.

12. Manchmal haben Adjektive verschiedene Suffixe und unterscheiden sich aber auch in Bedeutung
sehr. Ergänzen Sie die Sätze mit dem passenden Adjektiv!11

bewegt, beweglich, bewegbar

a. Die Puppe hat __bewegliche__ Arme und Beine.


b. Die Maus ist nur noch auf einem Teil des Bildschirms _______________________________.
c. Er nahm Abschied mit ___________________________ Stimme.

kostbar, köstlich, kostspielig

d. Das Mittagessen im „Corso“ war einfach ___________________________________.


e. Diese Bücher sind _____________________ Schätze in unseren Bibliotheken.
f. So eine Reise nach Südafrika ist ____________________________________.

Furchtbar, furchtsam, fürchterlich

g. Es ist einfach ______________________, wenn die Eltern ein Kind verlieren.


h. Harald ist freundlich, liebenswürdig und auch ziemlich ________________________.
i. Sie hatte _________________________ Schmerzen.

11
Lazăr, Kristine (2017): Limba germană temeinic şi sigur. Aprofundare treptată prin exerciţii. S. 114-115.
41
seidig, seiden

j. Er trug einen eleganten __________________________ Anzug.


k. Du kannst kaum glauben, wie ________________________ weich sich diese Bluse anfühlt.

glasig, gläsern, verglast

l. In fast jedem Wohnzimmer gibt es heutzutage einen ____________________ Couchtisch.


m. Speck und Zwiebeln muss _____________________________ anbraten.
n. Doppelt ________________________________ Fenster können auch aus Holz hergestellt werden.

herrschaftlich, herrisch, herrlich

o. Er zeigte oft sein _________________________________ Wesen, wenn sie in Gesellschaft waren.


p. Was für ein _________________________ Tag war dieser warme Frühlingstag.
q. Mozart wohnte zwischen 1784-1787 geradezu ______________ in vier Zimmern, während eine
normale Wohnung jener Zeit 40m2 groß war.

glaublich, gläubig, glaubhaft

r. Die Aussage dieses Zeugen ist ______________________________.


s. Manche Leute sind streng ________________________________.
t. Es ist kaum ________________________, aber wahr, dass Menschen hier wohnen können.

geistig, geistesabwesend, geistlich

u. Gestörte kognitive Fähigkeiten sind ein Hinweis auf die ______________________ Behinderung des
Körpers.
v. Von Mendelssohn gibt es einige ______________________ Lieder mit Orgelbegleitung.
w. Ich bin normalerweise gar nicht _____________________________________.

kindlich, kindisch, kindgemäß

x. Herberts Oma war schon sehr alt und etwas __________________________ geworden.
y. Die Neugier ist vielleicht der Motor der __________________________ Entwicklung.
z. Der Band enthält ________________________ erzählte biblische Geschichten.

kunstvoll, künstlich, künstlerisch

aa. Es gibt natürlich, naturidentische und ______________________ Aromastoffe.


bb. Er hat seine ____________________________ Ader von seinem Vater geerbt.
cc. Die „Swatch“ ist eine Uhr zu einem günstigen Preis, von guter Qualität, __________________ und
in der Schweiz hergestellt.

farbig, farbgerecht, farblich

dd. ________________________________ Wände im Wohnzimmer sind kreativ und originell.


ee. Für Kindergärten ist die ____________________________Gestaltung der Innenräume wichtig.
ff. Ob die Bluse ________________________ ist, hängt natürlich von den verwendeten Farbstoffen ab.
42