Sie sind auf Seite 1von 1

B u rd a P l u s E 08 9 /2 0 1 6 Do wnl o a d - S chni tt

414 Blouson ddd

Größen 44, 46, 48, 50, 52 Stoffverbrauch


Rückw. Länge ca. 63 cm Nähen Bündchen zur Hälfte falten, rechte
Größe 44 46 48 50 52
n  Die vord. Teilungsnähte steppen, Seite außen. Offene Bündchen-
Leder Verbrauch in Quadratfuß (qfs) Nah­tzahl 1. Nahtzugaben auseinan- kanten zusammengefasst und ge-
(1 qfs = 30 x 30 cm) derlegen und festkleben (Textilkleb- dehnt an die unteren Ärmelkanten
6 Felle insgesamt ca. 30 qfs stoff). steppen, die Bündchennähte treffen
oder: n  Die Paspel- und Taschenbeutelan- auf die unteren Ärmelnähte.
Stoffbreite cm Stoffverbrauch  (Meter / yds)
satzlinien des Vorderteils über die n Ärmel an die Armausschnitte
ins Teilungsnaht hinweg verlängern steppen. Nahtzugaben auf 1 cm
Leder- 140 1,75 und markieren, die fertige Taschen- Breite zurückschneiden. Von oben
imitat 55⅛ 1⅞
länge beträgt 14 cm. Über den Ta- bis zum Beginn der Achselrundung
Bünd- 70 0,45
chenware 27½ ½ schenmarkierungen ca. 4 cm breite die Nahtzugaben auseinanderlegen
Einlagestreifen aufbügeln. und festkleben.
Schnittübersicht
Zuschnitt n  Einseitige Paspeltaschen: Paspel- n Saumbundteile zu einem langen
streifen längs falten, rechte Seite au- Teil aneinandersteppen = rückw.
Schnittteile 1 bis 5, 11 und 12 Papierschnitt ßen, aufeinanderkleben. Die dop- Mittelnaht. Bund zur Hälfte falten,
Gr. 44  33333 Schnitt in der benötigten Größe aus- pelten Paspelstreifen auf die Außen- linke Seite innen. Bundlängskanten
Gr. 46  44444 schneiden. Linien u. Angaben für seite der Vorderteile legen und mit zusammengefasst, gedehnt an die
Gr. 48  55 Modell 414 beachten. Teile 4 und 5 Klebestreifen fixieren, dabei liegt untere Jackenkante steppen. Naht-
Gr. 50  66666 an den Nahtlinien durchschneiden. die Bruchkante der Paspel 2 cm un- zugaben nach oben legen.
Gr. 52  77777 Die Taschenlinien in Teil 1 sind für Gr. ter der Paspelansatzlinie, die offe- n  Nur Gr. 48 – 52: Reißverschluss am
44 im Schnitt eingezeichnet. Für die nen Längskanten liegen zwischen oberen Ende kürzen: Am Reißver-
restl. Größen die Linien den Größen- den Taschenlinien. Paspel entlang schluss für Gr. 48: 56,5 cm, Gr. 50: 57
linien entsprechend zur Seite verset- der Paspelansatzlinie feststeppen. cm, Gr. 52: 58 cm vom unteren Ende
zen. Die größeren Taschenbeutel entlang aus abmessen und oben markieren.
Schnittteile laut Zuschneideplan auf der Taschenbeutelansatzlinie fest- Die oberen Abschlussteile und die
den Stoff stecken, Teile a bis c direkt steppen. Zwischen den Nähten ein- entsprechenden Zähnchen mit einer
auf den Stoff zeichnen. schneiden, zu den Nahtenden schräg Zange entfernen. Bei einem Metall-
Naht- und Saumzugaben einschneiden, Paspelstreifen und Ta- reißverschluss die Abschlussteile
Nähte u. Kanten 1,5 cm. schenbeutel nicht mitfassen. Paspel wieder einhaken und fest zusam-
Zuschnittmaße für a – c in den Eingriff legen, Taschenbeutel mendrücken. Bei einem Kunststoff-
nach innen ziehen. Die Futterta- reißverschluss dicke Garnriegel nä-
Größe 44 46 48 50 52 Breite für alle schenbeutel an die Nahtzugaben hen, damit der Schieber nicht nach
Länge (cm / ins) Größen (cm / ins)
der Paspelansatznähte steppen. Die oben herausgezogen werden kann.
a 17 7 kleinen Dreiecke an den Einschnitt- Zu lange Reißverschlussbänder 2 cm
6¾ 2¾ enden nach innen ziehen und von oberhalb der Zähnchen abschnei-
b 51 53 56 59 62 15 Nahtende bis Nahtende auf Paspel
20 20⅞ 22 23¼ 24⅜ 6
den.
Stoffe & Zutaten und Taschenbeutel steppen. Ta- n An den vord. Kanten und den
c 23,5 24 24,5 25 25,5 15
Stoffempfehlung: Weiches Velours- 9¼ 9½ 9⅝ 9⅞ 10 6 schenbeutel aufeinandersteppen. Bundenden die Zugaben nach innen
leder oder -imitat. Untere Taschenbeutelkanten an den legen, mit Klebestift fixieren. Reiß-
Ziegen-Veloursleder oder -imitat, Zuschneiden unteren Vorderteilkanten auf der verschluss verdeckt unter die Kanten
Bündchen-Schlauchware Leder/Lederimitat: Zugabe feststeppen. legen, mit Klebestift fixieren. Kan-
Hinweise zu Leder (od. Lederimitat):   1 Vorderteil 2x n Rückw. Teilungsnähte steppen, ten 7 mm breit absteppen.
Da die Felle sehr unterschiedlich aus-   2 Rückenteil im Stoffbruch 1x auseinanderlegen und festkleben. n Kragenteile rechts auf rechts auf-
fallen, nehmen Sie am Besten den   3 Seitenteil 2x n  An den Ärmelteilen die Quernäh- einanderlegen, an den Enden ab
Papierschnitt zum Lederkauf mit.   4 Vord. Ärmel, geteilt je 2x te steppen. Schulternähte und fort- Nahtzahl 9 und der oberen Kante
Wir empfehlen Ihnen zur Anprobe   5 Rückw. Ärmel, geteilt je 2x laufend obere Ärmelnähte steppen. steppen. Nahtzugaben zurück-
ein Nesselmodell zu nähen. So kön- 12 Taschenbeutel 2x Untere Ärmelnähte steppen. schneiden, bei Nahtzahl 9 einschnei-
nen Sie eventuelle Korrekturen auf 11 Stehkragen im Stoffbruch 2x n  An den Ärmelbündchen die den. Kragen wenden. Äußeres Kra-
den Schnitt übertragen, bevor Sie a Paspelstreifen  2x Schmalseiten zusammensteppen. genteil an den Halsausschnitt step-
aus dem Leder zuschneiden. Denn Bündchenware: pen. Nahtzugaben in den Kragen le-
bei Leder möglichst nicht heften und b Bundteil 2x Zuschneidepläne gen. Inneres Kragenteil über die An-
nicht trennen, die Einstiche der Na- c Ärmelbündchen 2x Veloursleder satznaht legen, mit Klebestift fixie-
del können sichtbar bleiben. Leder Futterrest: Wegen der unterschiedlichen Größe ren, von außen in der Nahtrille
von links bei mäßiger Hitze und oh- 8 Taschenbeutel bis Futterlinie 2x der Lederfelle gibt es dafür keinen durchsteppen. Überstehende Zuga-
ne Dampf bügeln (Bügeltuch auf- Einlage (G 785) siehe Graufläche im Zuschneideplan. be der Kragenansatznaht schmal ne-
legen). An einem Reststück testen. Zuschneideplan. Bei weichem Ve- ben der Stepplinie abschneiden. An
Zutaten: Vlieseline LE 420 od. G 785. loursleder an allen Nahtkanten, mit Velourslederimitat, 140 cm breit den Kragenenden den Druckknopf
Rest dünnes Volumenvlies für den Ausnahme der Bundansatzkanten, einnieten, rechts das Oberteil.
Kragen. Rest Futter, 25 x 45 cm. 1 1 cm breite Einlagestreifen auf die
teilbarer 2-Wege-Reißverschluss, für Nahtlinien bügeln. Am unverstärk- Bündchen/Schlauchware,
Gr. 44, 46: 55 cm, für Gr. 48–52: 0,60 ten äußeren Kragenteil Volumen- 35/70 cm breit
cm lang. 1 Nähfrei-Druckknopf. Tex- vlies unterheften.
tilklebstoff (z. B. Rudolfix, Güter-
mann Klebenaht HT 2). Klebestift
(Pritt, Tesa). Klebestreifen.
Bei doppelter Stofflage zuschneiden, rechte Seite innen.
Bei Velourslederimitat die Strichrichtung beachten.

Copyright 2016 by Verlag Aenne Burda GmbH & Co. KG, Hubert-Burda-Platz 2, D-77652 Offenburg.
Sämtliche Modelle, Schnittteile und Zeichnungen stehen unter Urheberschutz, gewerbliches Nacharbeiten ist untersagt.
Der Verlag haftet nicht für Schäden, die durch unsachgemäße Handhabung des Schnitts, der Materialien,
unsachgemäße Ausführung der Tipps und Anleitungen oder unsachgemäße Nutzung der Modelle entstehen.