Sie sind auf Seite 1von 13

LUD 320/450

320W/450W
101103105107109111102021110025108024042106023061104022041100020040060001

Bruksanvisning Manuel d’instructions


Brugsanvisning Gebruiksaanwijzing
Bruksanvisning Instrucciones de uso
Käyttöohjeet Istruzioni per l’uso
Instruction manual Manual de instruções
Betriebsanweisung Ïäçãßåò ÷ñÞóåùò

0456 517 001 980528 Valid from Serial NO 716 XXX--XXXX


SVENSKA . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3

DANSK . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14

NORSK . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25

SUOMI . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36

ENGLISH . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47

DEUTSCH . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58

FRANÇAIS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69

NEDERLANDS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 80

ESPAÑOL . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 91

ITALIANO . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 102

PORTUGUÊS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 113

ÅËËÇÍÉÊÁ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 124

Komponentförteckning Komponentfortegnelse Deleliste


Osaluettelo List of components Komponentenverzeichnis
Liste des composants Lijst van komponenten
Lista de componentes Elenco componenti
Lista de componentes Ðßíáêáò åîáñôçìÜôùí . . . . . 135 ÐÉíáÊÁÓ ÅÎÁÑÔÇÌÁÔÙÍ

Schema -- Skema -- Skjema -- Johdotuskaavio -- Diagram --


Schaltplan -- Schéma -- Esquema -- Esquema --
Ó÷Þìá¯óýíäåóçò . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 137

Reservdelsförteckning -- Reservedelsfortegnelse --
Reservedeloversikt -- Varaosaluettelo -- Spare parts list --
Ersatzteilverzeichnis -- Liste de pièces détachées --
Reserveonderdelenlijst -- Lista de repuestos -- Esercizio --
Lista de peças de reposição --
Ðßíáêáò áíôáëëáêôéêþí ìåñþí . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 139
Rätt till ändring av specifikationer utan avisering förbehålles.
Ret til ændring af specifikationer uden varsel forbeholdes.
Rett til å endre spesifikasjoner uten varsel forbeholdes.
Oikeudet muutoksiin pidätetään.
Rights reserved to alter specifications without notice.
Änderungen vorbehalten.
Sous réserve de modifications sans avis préalable.
Recht op wijzigingen zonder voorafgaande mededeling voorbehouden.
Reservado el derecho de cambiar las especificaciones sin previo aviso.
Specifiche senza preavviso.
Reservamo--nos o direito de alterar as especificações sem aviso prévio.
Äéáôçñåßôáé ôï äéêáßùìá ôñïðïðïßçóçò ðñïäéáãñáöþí ×ùñßò ðñïåéäïðïßçóç.

-- 2 --
DEUTSCH

1 RICHTLINIEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59
2 SICHERHEIT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59
3 EINLEITUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
3.1 EINSTELLGERÄT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
3.2 TECHNISCHE ANGABEN 320/320W . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
3.3 TECHNISCHE ANGABEN 450/450W . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 61
4 INSTALLATION . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62
4.1 NETZANSCHLUß . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63
4.2 Abschlußwiderstand . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63
4.3 ANSCHLUßANLEITUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
5 BETRIEB . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65
6 WARTUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
6.1 KONTROLLE UND REINIGUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
7 ZUBEHÖR . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
8 ERSATZTEILBESTELLUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68

TOCg -- 58 --
DE

1 RICHTLINIEN
KONFORMITÄTSERKLÄRUNG
Esab Welding Equipment AB, S--695 81 Laxå Schweden, versichert hiermit auf eigene Ver-
antwortung, daß die Schweißstromquelle LUD 320/450--320/450W der Serien--Nr 716 mit
der norm EN 60974--1 gemäß den Bedingungen der Richtlinien 73/23/ EWG mit der Ergän-
zung 93/68/ EWG in Übereinstimmung steht, norm EN 50199 gemäß den Bedingungen der
Richtlinien 89/336/ EWG mit der Ergänzung 93/68/EWG.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Laxå 97--06--05

Paul Karlsson
Managing Director
Esab Welding Equipment AB
695 81 LAXÅ
SWEDEN Tel: + 46 584 81000 Fax: + 46 584 12336
2 SICHERHEIT

WARNUNG
BEIM LICHTBOGENSCHWEIßEN UND LICHTBOGENSCHNEIDEN KANN IHNEN UND ANDEREN
SCHADEN ZUGEFÜGT WERDEN. DESHALB MÜSSEN SIE BEI DIESEN ARBEITEN BESONDERS
VORSICHTIG SEIN. BEFOLGEN SIE DIE SICHERHEITSVORSCHRIFTEN IHRES ARBEITGE--
BERS, DIE SICH AUF DEN WARNUNGSTEXT DES HERSTELLERS BEZIEHEN.
ELEKTRISCHER SCHLAG -- Kann den Tod bringen.
S Die Schweißausrüstung gemäß örtlichen Standards installieren und erden.
S Keine Stromführenden Teile oder Elektroden mit bloßen Händen oder mit nasser Schutzausrü-
stung berühren.
S Personen müssen sich selbst von Erde und Werkstück isolieren.
S Der Arbeitsplatz muß sicher sein.
RAUCH UND GAS -- Können Ihre Gesundheit gefährden.
S Das Angesicht ist vom Schweißrauch wegzudrehen.
S Ventilieren Sie und saugen Sie den Rauch aus dem Arbeitsbereich ab.
UV-- UND IR--LICHT -- Können Brandschäden an Augen und Haut verursachen
S Augen und Körper schützen. Geeigneten Schutzhelm mit Filtereinsatz und Schutzkleider tragen.
S Übriges Personal in der Nähe, ist durch Schutzwände oder Vorhänge zu schützen.
FEUERGEFAHR
S Schweißfunken können ein Feuer entzünden. Daher ist dafür zu sorgen, daß sich am Schweiß-
arbeitsplatz keine brennbaren Gegenstände befinden.
GERÄUSCHE -- Übermäßige Geräusche können Gehörschäden verursachen
S Schützen Sie ihre Ohren. Benutzen Sie Kapselgehörschützer oder andere Gehörschützer.
S Warnen Sie Umstehende vor der Gefahr.
BEI STÖRUNGEN -- Nur Fachleute mit der Behebung von Störungen beauftragen.

LESEN SIE DIE BETRIEBSANWEISUNG VOR DER INSTALLATION UND INBETRIEBNAHME DURCH.

SCHÜTZEN SIE SICH SELBST UND ANDERE!

ANWEISUNG
Die Stromquelle soll mit Seilschlingen
angehoben werden. Der Handgriff ist zum
Ziehen der Stromquelle vorgesehen.

bu09d12g -- 59 --
DE

3 EINLEITUNG
LUD 320 und LUD 450 sind transistorgesteuerte Schweißgleichrichter zum Stab-
elektrodenschweißen, MIG/MAG--Schweißen, WIG--Schweißen und Fugenhobeln.
Die Schweißgleichrichter LUD werden in Kombination mit den Einstell--/Drahtvor-
schubeinheiten MEK 4C, MEK 44C, MEK 20C und MLC 30C verwendet.
Die Schweißgleichrichter werden durch Gebläseluftkühlung gekühlt und sind gegen
Überhitzung mit thermischen. Überlastschutzeinrichtungen versehen.
Die Rückstellung erfolgt automatisch, wenn der Schweißgleichrichter abgekühlt ist.

3.1 EINSTELLGERÄT
Handhabung, siehe Programmierhandbuch 456 685--006.

3.2 TECHNISCHE ANGABEN 320/320W

LUD 320/320 W LUD 320/320 W


Spannung 400V 3~50/60 Hz 230/400/500V 3~50Hz
208/230/460/475V 3~60 Hz
Zulässige Belastung bei
100% ED 270A / 30,8V 270A / 30,8V
60% ED 320A / 32,8V 320A / 32,8V
Einstellbereich
MIG/MAG 15A/15V(8V)--320A/30V 30A/15V(8V)--320A/30V
Einstellbereich
Stabelektrod. 16A/20V--320A/32,8V 10A/20V--320A/32,8V
Einstellbereich
WIG 4A/10V--320A/22,7V 10A/10V--320A/22,7V
Leerlaufspan.
MIG/MAG 65--80 V 65--80 V
Leerlaufspan.
Stabelektrod./WIG 50--60 V 50--60 V
Leerlaufleistung 520 W 520 W
Wirkungsgrad,
bei max. Strom MIG/MAG 82% MIG/MAG 82%
Stabelektrod. 84,5% Stabelektrod. 84,5%
WIG 82% WIG 84,5%
Leistungsfaktor,
bei max. Strom MIG/MAG 0,85 MIG/MAG 0,85
Stabelektrod. 0,85 Stabelektrod. 0,85
WIG 0,80 WIG 0,80
Schutzart IP 23 IP 23
Gewicht kg 96/110 143/157
Abmessungen LxBxH 910x642x835 910x642x835
Anwendungsklasse

Die Schweißgleichrichter erfüllen die Anforderungen der internationalen Norm


IEC 974--1.

bu09d12g -- 60 --
DE

3.3 TECHNISCHE ANGABEN 450/450W

LUD 450/450 W LUD 450/450 W


Spannung 400V 3~50/60 Hz 230/400/500V 3~50Hz
208/230/460/475V 3~60 Hz
Zulässige Belastung bei
100% ED 360A / 34,4V 360 / 34,4V
60% ED 425A / 37V 425A / 37V
45% ED 450A / 38V 450A / 38V
Einstellbereich
MIG/MAG 15A/15V (8V)--450A/36,5V 30A/15V (8V)--450A/36,5V
Einstellbereich
Stabelektrod. 16A / 20V--450A / 38V 10A / 20V--450A / 38V
Einstellbereich
WIG 4A/10V--450A/28V 10A/10V--450A/28V
Leerlaufspannung
MIG/MAG 65 -- 80 V 65 -- 80 V
Leerlaufspannung
Stabelektrod./WIG 50 -- 60 V 50 -- 60 V
Leerlaufleistung 520 W 520 W
Wirkungsgrad, MIG/MAG 82% MIG/MAG 82%
bei max. Strom Stabelektrod. 83% Stabelektrod. 83%
WIG 83% WIG 83%
Leistungsfaktor, MIG/MAG 0,92 MIG/MAG 0,92
bei max. Strom Stabelektrod 0,92 Stabelektrod. 0,92
WIG 0,90 WIG 0,90
Schutzart IP 23 IP 23
Gewicht kg 96/110 143/157
Abmessungen LxBxH 910x642x835 910x642x835
Anwendungsklasse

Die Schweißgleichrichter erfüllen die Anforderungen der internationalen Norm


IEC 974--1.

Das Symbol bedeutet, daß die Schweißstromquelle in Räumen mit erhöhter


elektrischer Gefahr benutzt werden kann.
Der IP --Code gibt die Schutzart an, den Grad des Schutzes gegen das Eindringen
von festen Gegenständen und Wasser.
Geräte mit der Kennzeichnung IP 23 können in geschlossenen Räumen und im
Freien benutzt werden.

bu09d12g -- 61 --
DE

4 INSTALLATION

WARNUNG
Dieses Produkt ist für den industriellen Gebrauch vorgesehen. Bei Hausge-
brauch kann das Produkt Funkstörungen verursachen. Es liegt in der Verant--
wortung des Anwenders, entsprechende Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen.

WICHTIG

S Die Installation ist von einem Elektriker auszuführen.


S Die Ausrüstung an einer geeigneten Stelle aufstellen und sicherstellen, daß der
Schweißgleichrichter nicht überdeckt oder die Kühlung anderweitig behindert
wird.
S Kontrollieren, ob die Schweißgleichrichter an die richtige Netzspannung
angeschlossen ist.
Schutzerdung gemäß den geltenden Vorschriften.
S Das Anschluákabel ist nach den geltenden Vorschriften anzuschlieáen und
abzusichern. Netzkabelleiterquerschnitt nach schwedischen Vorschriften.

bu09d12g -- 62 --
DE

4.1 NETZANSCHLUß
LUD 320 3~50 Hz 3~50 Hz 3~50 Hz 3~60 Hz 3~60 Hz 3~60 Hz 3~60 Hz

Spannung V 230 400 500 208 230 460 475


Strom A 100% 27 16 13 30 27 13,5 13
60% 37 21 15 38 34,5 17 16,5
Leiterquerschnitt 4x10 4x4 4x4 4x10 4x10 4x4 4x4
Sicherung träge A 25 16 16 35 25 16 16

LUD 450 3~50 Hz 3~50 Hz 3~50 Hz 3~60 Hz 3~60 Hz 3~60 Hz 3~60 Hz


Spannung V 230 400 500 208 230 460 475
Strom A 100% 40 24,5 18,5 45 41 20 19,5
60% 51 30,5 23 57,5 51,5 25 24,5
45% 55,5 34 25 62 56,5 27,5 26,5
Leiterquerschnitt 4x10 4x4 4x4 4x10 4x10 4x4 4x4
Sicherung träge A 50 20 20 50 50 20 20

4.2 Abschlußwiderstand
Der Abschlußwiderstand ist zur Vermeidung von Kommunikationsstörungen an den
Enden des CAN--Busses anzubringen.
Die Einstelleinheit hat einen eingebauten Widerstand, während Stromquelle und
Drahtfördereinrichtung keine eingebauten Widerstände haben.
Je nach Anschluß wird der Widerstand wie folgt angeschlossen:
3. Einstelleinheit an der Drahtfördereinrichtung angeschlossen.

Abschlußwiderstand an der Rückseite der


Stromquelle anschließen.
(Dieser Anschluß gilt ab Werk).

4. Einstelleinheit an der Stromquelle angeschlossen.

Abschlußwiderstand an der
Vorderseite der Drahtförder-
einrichtung anschließen.

bu09d12g -- 63 --
DE

4.3 ANSCHLUßANLEITUNG

400 V 3 50/60 Hz

208 V 60Hz, 230 V 50/60 Hz

LUD 320/320W 4x10 mm@


LUD 450/450W 4x10 mm@

bu09d12g -- 64 --
DE

5 BETRIEB
ACHTUNG!
Beim Pulsschweißen darauf achten, daß das Anschlußkabel (max. 8 m) zwischen
Stromquelle, Drahtfördereinrichtung und Werkstückleitung nicht zusammengerollt ist.

D
C
J

B I F G
WIG--Zentralanschluß

G
F G
Stabelektrodenschweißen, K F M L
MIG/MAG--Schweißen WIG--Anschluß (Dinse--Buchse)

A -- Ein/Aus Netzbetrieb
B -- Ein/Aus Kühlaggregat (LUD 320W/450W)
C -- Anzeigelampe Netzbetrieb
D -- Anzeigelampe Thermowächter, leuchtet bei Überhitzung
E -- Schweißstromanschluß, + Polarität
F -- Schweißstromanschluß, -- Polarität
G -- Schweißstromanschluß, + Polarität
H -- Automatsicherung 42 V Wechselstromkreis H
I -- Zentralanschluß WIG--Schweißbrenner, --Polarität HF
J -- Wasseranschluß, WIG--Schweißbrenner
K -- Dinse--Buchse WIG--Schweißbrenner, --Polarität HF E
L -- Anschluß Schweißpistolenkontakt WIG--Schweißbrenner
M -- Gasanschluß WIG--Schweißbrenner
N -- Gasnippel (Anschluß Gasflasche) O
O -- Abschlußwiderstand
P -- Wasseranschluß, Drahtfördereinrichtung
P
N

bu09d12g -- 65 --
DE

6 WARTUNG

HINWEIS!
Die Gewährleistung der Garantie erlischt, wenn der Käufer während der Garan-
tie Eingriffe am Gerät vornimmt, um evtl. Fehler zu beseitigen.

6.1 KONTROLLE UND REINIGUNG


LUD 320/450 müssen normalerweise nicht gewartet werden.
Den Schweißstromquelle einmal jährlich mit druckreduzierter, trockener Druckluft auf
der Innenseite reinigen.
Wird der Schweißstromquelle in einem staubigen und schmutzigen Raum benutzt,
muß er öfter gereinigt werden.

Nachfüllen von Kühlflüssigkeit


Gemisch: 50 % Wasser 50 % Glykol

ba11kyla

bu09d12g -- 66 --
DE

7 ZUBEHÖR
Pos. Art.Nr. Bezeichnung 320/450 320W/450W
1 456 400--880 Drahtvors. einheit MEK4 C x
456 400--881 Drahtvors. einheit MEK4 CW x
456 800--880 Drahtvors. einheit MEK44 C x
456 800--881 Drahtvors. einheit MEK44 CW x
456 980--880 Drahtvors. einheit MEK20 C x
456 980--881 Drahtvors. einheit MEK20 CW x
457 040--880 Drahtvors. einheit MLC30 C x
2 156 654--893 Führungszapfen x x
3 456 528--880 Anschlußsatz 1,7 m x
456 528--881 Anschlußsatz 8 m x
456 528--882 Anschlußsatz 16 m x
456 528--883 Anschlußsatz 25 m x
456 528--884 Anschlußsatz 35 m x
456 528--885 Anschlußsatz 1,7 m W x
456 528--886 Anschlußsatz 8 m W x
456 528--887 Anschlußsatz 16 m W x
456 528--888 Anschlußsatz 25 m W x
456 528--889 Anschlußsatz 35 m W x
4 456 290--881 Einstellgerät,Eng.Deut.Fra.It. x x
456 290--882 Einstellgerät,Eng.Schw.Fi. x x
5 456 280--881 Steuerkabel 5 m
456 280--882 Steuerkabel 10 m
6 469 792--881 Entlastungsgerät MEK4 x x
7 456 693--880 Entlastungsgerät MEK4 x x
8 467 816--881 Entlastungsgerät MEK44/MLC30 x x
9 156 746--880 Mast x x
456 855--880 Durchflußwächter x
457 410--880 Weldoc WMS 4000 x x
457 410--881 SPS 4000, Software--Satz x x
457 415--880 PC--Schnittstelle LUD x x
457 072--881 Optokabel WMS 4000 x x
12 457 073--880 Anschlußsatz 2 Elektr.m.geräte x x
13 457 348--881 Halter x x
156 681--883 Drehvorrichtung MEK44/MLC30 x x
332 650--880 Transportwagen MEK44/MLC30 x x
469 786--880 Transportwagen MEK 4C x x
156 730--880 Aufhängvorrichtung x x
MEK44C/MLC30C
469 789--880 Aufhängvorrichtung MEK 4C x x
466 801--881 Aristo--Steuerung 5 Programme x x
466 801--880 Aristo--Steuerung synergisch x x
466 515--881 Aristo--Steuerung 5 Programme x x
466 515--880 Aristo--Steuerung synergisch x x

bu09d12g -- 67 --
DE

1
3
12
2

13

6
7,8

4,5

WARNUNG!
Es besteht Kippgefahr, wenn der Drahtvorschubschrank mit einer Entlastungsvor-
richtung versehen wird. Die Anlage ist zu verankern, besonders wenn die Unterla-
ge ungleichmäßig oder abfallend ist.
Der Drehwinkel des Drahtvorschubschrankes ist mit Hilfe des mitgelieferten
Spannbandes zu begrenzen.
Beim Bewegen der Anlage zwecks Standortwechsel NICHT am Brenner ziehen.

8 ERSATZTEILBESTELLUNG
Ersatzteile werden beim nächstgelegenen ESAB--Händler bestellt. Siehe letzte Seite
dieser Dokumentation. Bei der Bestellung immer Maschinentyp, Maschinennummer
und Bezeichnungen sowie die entsprechende Ersatzteilnummer in der Ersatzteilliste
angegeben. Dies erleichtert die Auftragsbearbeitung und gewährleistet eine sichere
Lieferung.

bu09d12g -- 68 --