Sie sind auf Seite 1von 2

02.08.

2017

B-Lizenz

Richtlinien Lehrproben

WWW.BFV.DE

Or gan isat ion / Abl auf der Lehr pr oben :


 Die Themen werden mit 9 (11) oder 13 Spielern durchgeführt
 1 Platzhälfte zur Verfügung (Ausnahme Konterthemen)
 Dauer der Lehrprobe 20 Minuten

 Für den Ablauf der Lehrprobe gilt:

 das Thema muss klar erkennbar sein


 die praktische Ausführung steht im Vordergrund -
 der Trainer muss in seiner Führungsfunktion deutlich hervortreten
 Abseitsregel, Spielrichtung
 Realitätsnähe, Komplexität (Te, Ta, Ko)
 Gemeinsames Erarbeiten / im Detail arbeiten
 Erfolg für beide Parteien ermöglichen
 Durch Organisation + Aufgabenstellung Zielsituationen provozieren
 Drucksituationen (Gegner/Zeit/Raum/Entscheidungen etc.)

1
02.08.2017

Met hodische Hin w eise:

 Typische Situation aus dem 11:11 herausfiltern

 Ausprobieren und Entdeckendes Lernen (freies Spiel) zu Beginn des Hauptteils

 Immer den Schwerpunkt des Themas trainieren lassen

 Spielgerechtes taktisches Verhalten der gegnerischen Mannschaft sicherstellen

 Danach Spieler- und positionsgerechtes Einteilen der beiden Mannschaften

 Schwierigkeitsgrad am Können der Spieler orientieren

 Erst dann Erklärung und Demonstration der Aufgabenstellung

 Angemessene Synchroninformationen

 Einfrieren von Spielsituationen / Standbilder erzeugen / Tempo variieren

Checkl ist e Lehr pr obe:


1. Thema 4. Trainerposition
• Offensiv/Defensiv (Ball ja/nein) • In der Nähe der gecoachten Spieler
wäre vorteilhaft
• GO (Ausschnitt )
5. Methodik
2. Organisation: • Freies Spiel
• Spielfeld (Größe, Ausschnitt) • Provo-Regel
• Spieleranzahl • Ausgangssituation !!!
• Materialien • ST-Verhalten
• CT, ST • BAB  verändern
• Erarbeiten
3. Ansprache • Korrekturen, Einfrieren, Demo
• Kurz, prägnant, deutlich
• Position (Sonne, Gruppe) Bewußt machen von Kriterien!!!
• Nicht in die bewegte Gruppe sprechen
• Erst positionieren