Sie sind auf Seite 1von 14

Reinigungsgebläse

Reinigungsgebläse

REINIGUNGSGEBLÄSE

Lagerung Reinigungsgebläse ausbauen


Gebläse-Antriebsriemen (21) ablegen, siehe
Seite 7.3.5.
Auf der rechten Maschinenseite die Bodenklappe nach
unten klappen. Dazu den Verschlussstopfen lösen.
Den seitlichen Schutz abschrauben.

Die zwei Gewindestifte M 10 x 8 der Regelscheibe


lösen.
Das Regelpaket mit Spezialwerkzeug von der Welle
abziehen und die Passfeder entnehmen.
(Abb. 1, 2)

Spezialwerkzeug:
6
1 Abziehbrücke ET-Nr. 181 800.0
2 Scheibe 13
3 Sechskantmutter M 12 DIN 934 ET-Nr. 236 172.0
4 Sechskantschraube M 12 x 50 DIN 933-8.8
ET-Nr. 237 573.0
5 Gewindespindel ET-Nr. 181 801.1
6 Ausgleichsstück mit Kugel ET-Nr. 181 849.0

(Abb. 3)
1 2 3 4 5
32407 3

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 4.8.1


Reinigungsgebläse

Kabel abziehen und den Induktivgeber heraus-


schrauben.
Die Passfeder aus der Welle nehmen.
(Abb. 4)

Die Stirnnutmutter entsichern und mit einem Nuten-


schlüssel lösen.
Die Stirnnutmutter ca. zwei Umdrehungen heraus-
drehen.
(Abb. 5)

Mit einem Schlagrohr ∅ 50 x 4 x 300 (Eigen-


anfertigung) die Spannhülse des Lagers mit
einem Druckschlag lösen.
Nutmutter anschließend abschrauben.
(Abb. 6)

Lagerbock abschrauben und Lager komplett abziehen.


(Abb. 7)

4.8.2 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Reinigungsgebläse

Auf der linken Maschinenseite die Bodenklappe nach


unten klappen. Dazu den Verschlussstopfen lösen.
Den seitlichen Schutz abschrauben.
Die Stirnnutmutter entsichern und mit einem Nuten-
schlüssel lösen.
Die Stirnnutmutter ca. zwei Umdrehungen heraus-
drehen.
(Abb. 8)

Mit einem Schlagrohr ∅ 50 x 4 x 300 (Eigen-


anfertigung) die Spannhülse des Lagers mit
einem Druckschlag lösen.
Nutmutter anschließend abschrauben.
(Abb. 9)

Lagerbock abschrauben und Lager komplett abziehen.


(Abb. 10)

10

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 4.8.3


Reinigungsgebläse

Lagerung Reinigungsgebläse zerlegt


1 Lagerblech
2 Spannhülse
3 Lagerschale
4 Pendelkugellager
5 Lagerschale
6 Sicherungsring
7 Stirnnutmutter
8 Flachrundschraube M 80 x 20 DIN 603
Sechskantmutter M 8 DIN 934
Contact-Scheibe A 8
9 Sechskantschraube M 10 x 30 DIN 933-8.8
11 Sicherungsmutter VM 10
Contact-Scheibe A 10
(Abb. 11)

Lagerung Reinigungsgebläse einbauen


1. Lagerbohrung, Spannhülse und Wellensitz
müssen trocken und fettfrei sein.
2. Die Lagereinheit vormontieren, auf die Welle
schieben und am Lagerblech anschrauben.
Welle ausrichten. Das Maß (X) Maschinen-
seitenwand bis zum Wellenende beträgt
ca. 244 mm.
3. Stirnnutmutter M 40 x 1,5 mit einem Anzugsdreh-
X moment von 20 Nm vorziehen und weiterdrehen,
32416 12 bis die Zunge des Sicherungsbleches auf der Nut
der Stirnnutmutter steht.
Die Stirnnutmutter um 62° weiterdrehen und mit
Sicherungsblech sichern.
4. Auf der rechten Maschinenseite Nockenrad
aufschieben und mit Gewindestift festsetzen.
Den Induktivgeber mittels Lehre so einstellen,
dass das Abstandsmaß 0,2 ± 0,1 mm beträgt.
Die Kabelstecker aufstecken.
5. Gebläse-Antriebsriemen (21) auflegen und ein-
stellen, siehe Seite 7.3.5.
Gebläse-Regelpaket (federbelastet) anbauen und
ausrichten, siehe Seite 7.13.42.
(Abb. 12)

4.8.4 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Reinigungsgebläse

Gebläsewelle ausbauen
Gebläse-Antriebsriemen (21) ablegen, siehe
Seite 7.3.5.
Auf der rechten Maschinenseite die Bodenklappe nach
unten klappen. Dazu den Verschlussstopfen lösen.
Den seitlichen Schutz abschrauben.

Die zwei Gewindestifte M 10 x 8 der Regelscheibe


lösen.
Das Regelpaket mit Spezialwerkzeug von der Welle
abziehen und die Passfeder entnehmen.
(Abb. 13, 14)

13

14

Spezialwerkzeug:
6
1 Abziehbrücke ET-Nr. 181 800.0
2 Scheibe 13
3 Sechskantmutter M 12 DIN 934 ET-Nr. 236 172.0
4 Sechskantschraube M 12 x 50 DIN 933-8.8
ET-Nr. 237 573.0
5 Gewindespindel ET-Nr. 181 801.1
6 Ausgleichstück mit Kugel ET-Nr. 181 849.0

(Abb. 15)
1 2 3 4 5
32407 15

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 4.8.5


Reinigungsgebläse

Kabel abziehen und den Induktivgeber heraus-


schrauben.
Die Passfeder aus der Welle nehmen.
(Abb. 16)

16

Auf der linken Maschinenseite die Bodenklappe nach


unten klappen. Dazu den Verschlussstopfen lösen.
Den seitlichen Schutz abschrauben.
Die Stirnnutmutter entsichern und mit einem Nuten-
schlüssel lösen.
Die Stirnnutmutter ca. zwei Umdrehungen heraus-
drehen.
(Abb. 17)

17

Mit einem Schlagrohr ∅ 50 x 4 x 300 (Eigen-


anfertigung) die Spannhülse des Lagers mit
einem Druckschlag lösen.
Nutmutter anschließend abschrauben.
(Abb. 18)

18

Abschlussblech (A) abschrauben.


(Abb. 19)

19

4.8.6 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Reinigungsgebläse

Gebläseschutz (G) abbauen.


(Abb. 20)

20

Die Stirnnutmutter des mittleren Spannhülsenlagers


entsichern und mit einem Hakenschlüssel lösen.
(Abb. 21)

21

Das Spannhülsenlager lösen, indem die Welle unter


Zuhilfenahme eines Weichmetalldorns mit einem kräf-
tigen Druckschlag von der linken Maschinenseite nach
rechts geschlagen wird. Gleichzeitig das mittlere
Lagerblech mit einem schweren Gegenstand
(Hammer [H] o.ä.) abstützen.
(Abb. 22)

22

Die Klemmschraube (K) lösen und mit einem Meißel


leicht aufspreizen.
(Abb. 23)

23

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 4.8.7


Reinigungsgebläse

Lagerblech auf der rechten Maschinenseite


abschrauben.
Welle gründlich reinigen und zur rechten Seite
herausziehen.
(Abb. 24, 25)

24

25

Die Stirnnutmutter entsichern und mit einem


Nutenschlüssel lösen.
Die Stirnnutmutter ca. zwei Umdrehungen
herausdrehen.
(Abb. 26)

26

Mit einem Schlagrohr ∅ 50 x 4 x 300 (Eigen-


anfertigung) die Spannhülse des Lagers mit einem
Druckschlag lösen.
Lager von der Welle abziehen.
(Abb. 27)

27

4.8.8 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Reinigungsgebläse

Gewindestift vom Nockenrad herausdrehen und


Nockenrad abziehen.
(Abb. 28)

28

Mittlere Gebläselagerung ausbauen


Gebläsewelle ausbauen.
Lagerblech des mittleren Lagers abschrauben.
(Abb. 29)

29

Mittlere Gebläselagerung zerlegt


1 Sechskantschraube M 10 x 20 DIN 933-8.8
Sechskantmutter M 10 DIN 934
Contact-Scheibe A 10
2 Lagerblech
3 Blechflansch
4 Spannhülse
5 Spannhülsenlager
6 Sicherungsring
7 Stirnnutmutter M 40 x 1,5
8 Sechskantschraube M 12 x 25 DIN 933-8.8
Sechskantmutter M 12 DIN 934
30 Contact-Scheibe A 12
(Abb. 30)

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 4.8.9


Reinigungsgebläse

Gebläsewelle einbauen
1. Mittlere Gebläselagerung anschrauben.
2. Die Gebläsewelle von rechts in die Maschine
schieben. Die Rotoren dabei auf die Welle
schieben.
3. Nockenrad auf die Welle schieben. Lager
vormontiert mit der Spannhülse und Stirnnut-
mutter auch auf die Welle schieben.
Lagerblech am Rahmen anschrauben.
4. Gebläsewelle so ausrichten, dass das Maß (X)
31 auf der rechten Maschinenseite ca. 244 mm
beträgt.
(Abb. 31, 32)

X
32416 32

5. Die Stirnnutmutter M 40 x 1,5 der Spannhülsen-


lager (linke, rechte und mittlere Lagerung) mit
20 Nm vorziehen und weiterdrehen bis die Zunge
des Sicherungsbleches auf der Nut der Stirn-
nutmutter steht.
Die Stirnnutmutter um 62° weiterdrehen und mit
dem Sicherungsblech sichern.
(Abb. 33)

33

4.8.10 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Reinigungsgebläse

6. Die Gebläserotoren mittig zum Gehäuse


ausrichten und auf der Welle fixieren.
7. Auf der rechten Maschinenseite Nockenrad
aufschieben und mit Gewindestift festsetzen.
Den Induktivgeber mittels Lehre so einstellen,
dass das Abstandsmaß 0,2 ± 0,1 mm beträgt.
Die Kabelstecker aufstecken.
8. Passfeder einsetzen, das Regelpaket auf die
Welle schieben und mit zwei Gewindestiften
M 10 x 8 axial festsetzen.
9. Gebläse-Antriebsriemen (21) auflegen und ein-
stellen, siehe Seite 7.3.5.
Regelpaket ausrichten – siehe Seite 7.13.42,
Gebläse-Regelpaket (federbelastet) anbauen und
ausrichten.
10. Gebläseschutz und Abschlussblech anschrauben.

Gebläserotoren ausbauen
Gebläsewelle ausbauen.
Den Deckel (D) vom Gebläsegehäuse abschrauben
und die Rotoren nach unten herausnehmen.
(Abb. 34)

34

Gebläserotoren einbauen
Gebläserotoren von unten in die Maschine heben und
den Deckel (D) anschrauben.
Gebläsewelle einbauen.
(Abb. 34)

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 4.8.11


Reinigungsgebläse

Gebläsegehäuse ausbauen
Gebläsewelle ausbauen.
Gebläserotoren ausbauen.
K Riemen (15) ablegen. Dafür die Klemmschraube (A)
A E an der Spannrolle lösen. Mit den Muttern (K und E) die
D Druckfeder (D) entspannen.
15 (Abb. 35)

32397 35

Kurbelstange am Megu-Lager und am Flanschkugel-


lager abschrauben.
Stellring lösen und Lager abziehen.
(Abb. 36)

36

Keilriemenscheibe von der Exzenternabe


abschrauben und abnehmen.
(Abb. 37)

37

Im Gebläsegehäuse die Drosselklappen (D)


abschrauben und herausnehmen.
(Abb. 38)

38

4.8.12 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Reinigungsgebläse

Die Stellringe auf der Welle lösen.


Die Welle zur linken Maschinenseite herausziehen.
(Abb. 39, 40)

39

40

Gebläsegehäuse bei (A) abschrauben und nach unten


abnehmen.
(Abb. 41)

41

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 4.8.13


Reinigungsgebläse

Gebläsegehäuse einbauen
1. Gebläsegehäuse von unten in die Maschine
heben und anschrauben.
2. Welle von links so weit in die Maschine schieben,
bis die Stellringe aufgeschoben werden können.
Anschließend die Welle ganz einschieben, mittig
ausrichten und mit den Stellringen festsetzen.
3. Die Drosselklappen (D) im Gebläsegehäuse ein-
setzen und anschrauben.
Darauf achten, dass die Drosselklappen mittig im
42 Gehäuse und leicht zu verstellen sind.
(Abb. 42)

4. Lagereinheit auf die Exzenternabe aufziehen und


mit Spannring aufsetzen.
5. Kurbelstange auf den Bolzen schieben und mit
den Sechskantschrauben an der Lagereinheit
K anschrauben.
A E
D
15 Beachten!

Die Lagereinheiten auf der rechten und der


linken Seite müssen in der gleichen Position
stehen. Ansonsten wird der Vorbereitungs-
32397 43 boden nicht in der Mitte des Maschinen-
gehäuses geführt.

6. Riemen (15) auflegen und spannen. Dazu die


Druckfeder (D) mit Mutter (E) bis auf Messstab-
länge vorspannen. Muttern (K und E) kontern
und Klemmschraube (A) an der Spannrolle fest
anziehen.
7. Den Siebkasten und Vorbereitungsboden in
Mittelstellung des Schwingbereiches stellen. In
dieser Stellung die Megu-Lager durch Anziehen
der Sechskantschrauben an der Kurbelstange mit
vorgeschriebenem Anzugsdrehmoment axial
44 festsetzen.
Anzugsdrehmoment:
M 10 – 45 Nm
M 16 – 195 Nm
(Abb. 43, 44)

Gebläserotoren einbauen.
Gebläsewelle einbauen.

4.8.14 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2