Sie sind auf Seite 1von 7

DELHI PUBLIC SCHOOL

NAVI MUMBAI
ONLINE SAMPLE PAPER I - 2021

CLASS : X M.M. : 40
Subject : German Duration : 1.5 Hrs

General Instructions:
1. This paper is divided into 4 sections.
2. This paper consists of objective type questions.
3. Read the instructions carefully and attempt only the required number of questions
where internal choices are given.

SECTION – A (LESEN- 2X5=10)


Lies die drei Texte und wähle zwei Texte aus. Löse die Aufgaben zu den zwei
Texten. (Attempt the questions for any 2 texts)

Text A
Das Kinderrestaurant
Im Kinderrestaurant arbeiten Kinder von 8 bis 12 Jahren in der Küche und kochen das Essen. Das
Kinderrestaurant war die gute Idee von Frau Wolf und Frau Schneider. Die beiden Frauen kochen
gern und helfen den Kindern. Die Kinder schreiben die Speisekarte, sie kaufen ein und sie bedienen
die Besucher. Und wer sind die Besucher? Das sind die Eltern, die Groβeltern und Tanten,
Geschwister und Freunde.
Jeden Tag können sechs Kinder im Kinderrestaurant arbeiten. Drei Kinder arbeiten in der Küche
und kochen und drei Kinder machen die Tische fertig und bedienen die Besucher. Am Abend
räumen alle zusammen auf und machen sauber.
Heute ist Samstag. Es gibt Hühnersuppe, Kartoffelsuppe, Spagetti, Tomatensalat, Apfelkuchen
und Schokoladeneis. Trinken kann man Saft, Limonade, Kakao, Milch oder Tee. Die Besucher essen
alle Speisen gern. Im Restaurant gibt es 25 Plätze und alle finden: ,, Das Kinderrestaurant ist toll! Die
Idee ist prima!’’.

Wähle die richtige Antwort aus! (1x5=5)


1. Wie viele Kinder können jeden Tag im Kinderrestaurant arbeiten?
A. Drei Kinder. B. Sechs Kinder. C. Vier Kinder.

2. Was machen die Kinder im Kinderrestaurant?


A. Sie kochen das Essen. B. Sie helfen beim Kochen. C. Sie stehen still.

3. Was gibt es am Samstag?


A. Nur Kartoffelsuppe und Spaghetti. B. Suppen, Spaghetti, Tomatensalat, Kuchen und Eis.
C. Am Samstag ist das Restaurant geschlossen.

4. Wie viele Plätze gibt es im Restaurant?


A. Fünfundzwanzig B. Dreiβig C.Fünfzehn
5.. Was machen die Kinder am Abend?
A. Sie bereiten das Essen zu. B. Sie machen das Restaurant sauber. C. Sie sitzen und reden
miteinander.

1
Text B
Das grӧβte Einkaufszentrum Deutschlands heiβt
Ruhrpark-Shopping Center und liegt in Bochum, in
Norddeutschland. Dieses Einkaufszentrum gibt es seit
1964. Es hat eine Verkaufsfläsche von 126.000
Quadratmetern. Hier sind 119 Geschäfte (Kaufhäuser,
Boutiquen, Schuhgeschäfte, Supermärkte, Restaurants,
Cafés und auch ein Kino, eine Apotheke und eine Post )
und 7500 Parkplätze. Die Atmosphäre ist sehr freundlich,
die Architektur ist modern. Deswegen kommen täglich
viele Besucherin das Ruhrpark-Shopping Center. Wie
viele? 50.000 pro Tag. Das sind 16 Millionen Besucher im
Jahr! Das Ruhrpark- Shopping-Center ist von Montag bis
Samstag und zwar von 10 bis 19 Uhr geӧffnet.

Markiere die richtigen Antworten ! (1x5=5)


6. Wo liegt das Ruhrpark Shopping Center ?
A. Berlin B. Bochum C. Hamburg

7. Was gibt es in dem Ruhrpark Shopping Center?


A. Theater B. Krankenhaus C. Kleiderboutique

8. Von wann bis wann ist dieses Shopping-Center geöffnet?


A. Montag bis Samstag B. Montag bis Sonntag C. Montag bis
Freitag

9. Wie viele Besucher kommen im Ruhrpark- Shopping Center pro Tag?


A. 50.000 B. 5000 C. 16000

10. Wie ist die Atmosphäre in dem Shopping Center ?


A. neulich B. freundlich C. strengend

Text C
Hallo, Ich bin Annie und wohne in einem Reihenhaus und mein Zimmer ist oben im ersten Stock. Es
ist nicht groβ, aber dafür sehr hell und ruhig. Und ich habe sowieso genug Platz für mich, denn mein
kleiner Bruder Heinz hat sein eigenes Zimmer.Ich verbringe viel Zeit in meinem Zimmer. Ich
schlafe, mache Hausaufgaben, höre Musik, surfe im Internet … Mein Zimmer gefällt mir sehr. Darin
sind ein Bett, ein Bücherregal, ein Schreibtisch, ein Sessel, ein Kleiderschrank und eine groβe
Spielzeugkiste. Der Schreibtisch steht vor dem Fenster (die Sicht ist leider nicht sehr interessant) und
auf dem Schreibtisch steht der neue PC. Ich surfe, schreibe E-Mails, aber ich habe natürlich auch
Programme zum Spielen. Im Bücherregal liegen nicht nur die Schulbücher, sondern auch meine
Comichefte und CDs. Der Schrank (er steht neben dem Schreibtisch) ist immer voll. Drinnen
hängen nicht nur meine Klamotten, sondern auch altmodische Kleider von meiner Mutter. Nur eines
stört mich, die Spielzeugkiste in der Ecke. Die muss weg! Drinnen sind nur alte Spielsachen. Und ich
brauche Platz! Denn mein Zimmer ist auch eine Art Treffpunkt für meine Freunde.

2
Markiere die richtigen Antworten ! (1X5=5)

11.Wo wohnt Annie?


A. In einem Haus B. Reihenhaus C. In einer Wohnung

12.Wo liegt ihr Zimmer?


A. Im zweitten Stock B. Im dritten Stock C. Im ersten Stock

13. Was macht Annie in ihrem Zimmer?


A. Spielt B. Macht Hausaufgabe C. Tanzt

14.Was ist immer voll?


A. Das Zimmer B. Das Regal C. Der Schrank

15.Was stört Annie?


A. Der Schreibtisch B. Die Spielzeugkiste C. Die Kleidung

SECTION – B: WORTSCHATZ

II. Ergänze die SMS oder den Dialog mit den passenden Wörtern oder Aussagen. [1X5=5]
Aufgabe A

Karan ist zu Besuch seiner Großmutter. Sie fragt ihn nach der Schule und seinen
Freunden.
Ergänze den Dialog zwischen Karan und seiner Großmutter. Markiere die richtige
Antwort.

OMA KARAN
- (1) mein - Hallo Oma!
Lieblings! Wie geht es dir? Ich - Ja, Oma. Also, seit 2 Wochen bereiten wir uns in
habe dir (2) ___________ der Schule (3)
nicht gesehen, mein Schatz!
- Wow!Das ist eine tolle Idee mit - Wir engagieren (4)
Studenten zu feiern! Erzähl mir davon!
- Was machst du selber? - Persönlich finde ich Feste sehr interessant und
mag ich auch singen also in dem
Fest(5)

16. _________mein Lieblings!


A. Liebes B. Schatz C. Hallo

17. Ich habe dir nicht gesehen, mein Schatz!


A.seit langen B. Von langem C. Für langem

18. seit 2 Wochen bereiten wir uns in der Schule


A.für ein Fest B. für einen Test C. für die Prüfungen

3
19. Wir engagieren .
A.uns mit Vorbereitungen B. uns mit Freunden C. uns mit Spielen

20. mag ich auch singen, also in dem Fest


a. presentiere ich ein Lied B. tanze ich C. höre ich

Aufgabe B
Ergänze die SMS . Markiere die richtigen Antworten ! (1X5=5)
Hi Luca,
Wie gehts ? Ich hatte (1) ziemlich viel Stress. Getsern habe ich mich mal wieder mit meinen
Eltern (2)_______ gestritten. Sie sagen, dass ich viel zu viel Geld an Computerspiele ausgebe. Ich
habe mich sehr darüber geärgert, besonders sauer war ich auf (3) : Sie könnte sich doch auch mal
an meine super Noten in Sport erinnern! Aber für mama zählt nur eine Eins in Mathe….Naja, ich bin
ziemlich sauer geworden und musste mich dann für (4) entschuldigen. Hast du
auch manchmal so einen (5) mit deinen Eltern???
Leena
21. Ich hatte ziemlich viel Stress
A. diese Tag B. diese Woche C. diesem Woche

22. Getsern habe ich mich mal wieder mit meinen Eltern gestritten.
A. über Taschengeld B. über Kleidung C. über Schule

23. Ich habe mich sehr darüber geärgert, besonders sauer war ich auf .
A. meine Mutter B. meinen Vater C. meinen Bruder

24. ich bin ziemlich sauer geworden und musste mich dann für entschuldigen.
A. mein Verhalten B.meine Mutter C. Meine Sachen

25. Hast du auch manchmal so einen mit deinen Eltern?


A. Freude B. Stress C. Glück

SECTION – C: GRAMMATIK
Wähle je 3 Aufgaben von III bis VI (5X3=15)
The Grammar section carries 15 Marks. Attempt any THREE questions of 5 Marks each.
Choose
Three questions from III, IV, V, VI . Wähle A, B oder C aus. (1X5=5)

III. Markiere die richtigen Präteritum ! (1X5=5)

26. Wir nicht zu Hause,als du uns besucht hast .


A. waren B. War C. wart

27. Wer meinen Schlüssel?


A. Nahmen B. Nahmt C. Nahm

28. Ihr zu spät in der Party.


A. Kam B. Kamen C. Kamt

4
29. Ich gerade 18, als ich meine Freundin heiratet.
A. werde B. wurde C. wurdete

30. Meine Mutter eine schwarze Tasche.


A. findete B. fand C. fande

IV. Markiere die richtigen Adjektivendung ! (1X5=5)

31. Ich hoffe auf einen lang ____Sommer.


A. langen B. langer C. langem

32.Was kaufst du? Das blau____oder das schwarze T-Shirt.


A. blauen B. blaue C. blaues

33.Ich würde die modisch___Schlafhose anziehen.


A. modische B. modisches C. modischen

34. Es war Liebe auf den erst ____Blick.


A. ersten B. erste C. erstem

35. Silke hat schwarz ____ Augen.


A. schwarzer B. schwarzen C. schwarze

V. Markiere die richtige Präposition ! (1X5=5)

36. Sie fährt immer dem Auto.


A. mit B.auf C.in

37. Der Direktor schrieb einen Brief die Eltern.


A. an B. auf C. für

38. Ich mache sehr gern Freunden Ausflüge.


A. an B. mit C. von

39. Das Sofa ist______ Leder.


A. mit B. von C. aus

40. ______ wie viel Uhr kommt der Zug?


A. Um B. Mit C. in

VI. Markiere die richtige indirekte Frage ! (1X5=5)

41. Wie oft essen Sie in der Schulkantine ?


A. Kannst du mir sagen, Wie oft Sie in der Schulkantine essen?
B. Kannst du mir sagen, ob Sie essen in der Schulkantine?
C. Kannst du mir sagen, Wie oft essen Sie in der Schulkantine?

5
42. Wann geht Tina ins Kino ?
A. Sag mal, ob Tina ins Kino geht !
B. Sag mir, Wann Tina ins Kino geht!
C. Sag mal, wann Tina geht ins Kino!

43. Wie heißt die Mutter von Patricia?


A. Darf ich fragen, Wie die Mutter von Patricia heißt?
B. Darf ich fragen, Ob die Mutter von Patricia heißt?
C. Darf ich fragen, Was die Mutter von Patricia heißt?

44. Möchte deine Mutter Pizza essen?


A. Sag mal, was deine Mutter Pizza essen?
B. Sag mal, Möchte deine Mutter Pizza essen?
C. Sag mal, ob deine Mutter Pizza essen möchte?

45. Kommst du morgen?


A. Ich will wissen, ob du morgen kommst.
B. Ich will wissen, wann du kommst.
C. Ich will wissen, kommst du morgen.

SECTION – D: KURSBUCH
VII. Ergänze den Text mit den passenden Wörtern. [1X5=5]
Moin! Ich bin Sven und komme von ______(1) Amrum. Das Klima hier an der Küste ist mild und
wir haben wunderschöne lange Sandstrände. Mein ______(2) ist Kitesurfen. Die Touristen ______
(3) hier Strandkörbe, um sich gegen ______ (4) zu schützen! Aber ein richtiger Nordfriese braucht
das ______ (5) nicht. Für uns gehört der Wind einfach dazu!

46. Ich bin Sven und komme von ______ Amrum,


A. der Insel B. der Stadt C. dem Land

47. Mein ______ ist Kitesurfen.


A. Lieblingstanz B. Lieblingshobby C. Lieblingessen

48. Die Touristen ______ hier Strandkörbe


A. kaufen B. verkaufen C. mieten

49. um sich gegen ______ (4) zu schützen!


A. den Fluß B. den Wind C. den See

50. Aber ein richtiger Nordfriese braucht das ______ (5) nicht.
A. natürlich B. total C. selten

VIII . Lies den Text und wähle die richtigen Antworten. (1X5=5)

Hallo Mummyblue!
Unsere Tochter Kati wechselt im nächsten Jahr auch die Schule,deshalb haben wir uns verschiedene
(1) ______angesehen: Den besten (2) hat auf uns die Wolfgang-Herrndorf Gesamtschule
gemacht. Die Schüler können zwischen vielen verschiedenen Fächer wählen und sie machen auch

6
tolle Projekte. Das _______(3) ist wirklich groß.Wir haben uns auch die Kantine angesehen und
waren von der (4) ______des Essens überrascht. In der Schule kocht man nur mit frischen Zutaten.
Und das zeigt sich dann auch im_____ (5)

51. Deshalb haben wir uns verschiedene angesehen.


A. Alternativen B. Fragen C. Antworten

52. Den besten______ hat auf uns die Wolfgang-Herrndorf gemacht.


A. Konsum B. Eindruck C. Ansehen

53. Das ________ ist wirklich groß.


A. Material B. Geschaft C. Angebot

54. Wir haben uns auch die Kantine angesehen und waren von der des Essens überrascht.
A. Leistung B. Kredit C. Qualität

55. Und das zeigt sich dann auch im _______.


A. Leistung B. Geschmack C. Preise

-------------------