Sie sind auf Seite 1von 12
(0 64 31) 5 90 97-0 westerwaelderleben@medienerleben-verlag.de www.westerwaelderleben.de 09.03.2012 • KW 10 •
(0 64 31) 5 90 97-0
westerwaelderleben@medienerleben-verlag.de
www.westerwaelderleben.de 09.03.2012 • KW 10 • Jahrgang 3
Auflage 88.230
Bad Marienberg • Hachenburg • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters • Wallmerod • Westerburg • Wirges
Gymnasium in Westerburg wurde feierlich eingeweiht Hachenburg: Die hohe Schule der Kulturarbeit „Zwei gegen
Gymnasium in
Westerburg wurde
feierlich eingeweiht
Hachenburg: Die
hohe Schule
der Kulturarbeit
„Zwei gegen CO2“:
Gemeinsam für den
Klimaschutz einsetzen
Fußball: Wir schaffen einen großen Wochenend-Überblick
Fußball: Wir schaffen
einen großen
Wochenend-Überblick
Familie & Von Vortrag bis Theater: Interessantes Programm für Frauen
Familie &
Von Vortrag bis Theater:
Interessantes
Programm für Frauen
Jede Menge Top-Gebrauchte im Überblick
Jede Menge
Top-Gebrauchte
im Überblick
Circus Probst kommt nach Montabaur: Karten zu gewinnen!
Circus Probst kommt
nach Montabaur:
Karten zu gewinnen!

Ein Stück Frankreich mitten in Montabaur: Jörg Harlé sitzt bei einer Tasse Kaffee im Kulturhaus „Île de France“ und informiert sich in der „Le Monde“ über Aktuelles aus Frankreich. Aufgrund seiner Verdienste um das französische Bildungs- und Kulturwesen wird der DFG-Vorsitzende an diesem Wochenende in Mainz zum „Chevalier dans I’Ordre des Palmes académiques“ ernannt. Foto: Holger Pöritzsch

Montabaurer DFG-Chef erhält hohe Auszeichnung

Frankreich ernennt Jörg Harlé zum „Ritter“

von Holger Pöritzsch MONTABAUR. Über Post der ganz besonderen Art konnte sich kürzlich Jörg Harlé freu- en: Charles Malinas, seines Zeichens Leiter der Kultur- abteilung der Französischen Botschaft in Deutschland, teilte dem Montabaurer mit, dass ihn der französische Bildungsminister Luc Chatel zum „Chevalier dans I’Ordre des Palmes académiques“ ernannt hat.

A n diesem Wochenen- de nimmt Jörg Harlé die Auszeichnung im

„Institut Francais“ in Mainz

im Rahmen einer Feierstunde entgegen. Der „Ordre des Pal- mes académiques“ (kurz auch „Palmes académiques“ ge- nannt) ist eine der höchsten Auszeichnungen Frankreichs für Verdienste um das franzö- sische Bildungswesen. Harlé erhält die Auszeichnung zum „Chevalier“ (Ritter) - so ist es in der Ernennungsurkunde zu lesen - „als Anerkennung seiner außerordentlichen Ver- dienste um die deutsch-fran- zösische Zusammenarbeit im Bildungs- und Kulturbereich“. Die Auszeichnung hat in Frankreich einen sehr hohen Stellenwert und wurde bereits

im Jahr 1808 von Napoléon Bonaparte für Universitäts- lehrende geschaffen. Somit ist der „Ordre des Palmes acadé- miques“, nach der Ehrenlegi- on (Légion d’Honneur; 1804), die zweitälteste Auszeichnung Frankreichs überhaupt. Dass nun auch Jörg Harlé künftig zu den Ordensträgern gehört, hat er seinen Vorstandskollegen der Deutsch-Französischen Gesellschaft (DFG) Montabaur zu verdanken, die - ohne Wis- sen ihres Vorsitzenden - den Antrag über die Französische Botschaft in Berlin gestellt hatten. (Fortsetzung im Innenteil)

Unser Tipp der Woche Circus Carl Busch 04.-09.04.2012 Limburg Marktplatz T TICKETS GIBTS BEI: ICKETS
Unser Tipp der Woche
Circus
Carl
Busch
04.-09.04.2012
Limburg
Marktplatz
T TICKETS GIBTS BEI:
ICKETS GIBTS BEI
MedienErleben-Verlag GmbH
WERKStadt
J Joseph-Schneider-Straße 1
65549
Limburg
Tel: 06431 / 590 97-43
MedienErleben-Verlag GmbH
Löhr-Center
Hohenfelder Straße 22
56068 Koblenz
Tel: 0261 / 97 38 16 -21

Sulke-Konzert jetzt erst Ende März

HACHENBURG. Das eigentlich für vergangenen Samstag (3. März) geplante Konzert mit Stephan Sulke („Uschi - mach keinen Quatsch“) in der Stadthalle in Hachenburg muss- te aus Krankheitsgründen kurzfristig verschoben werden. Neuer Termin ist nun am Samstag, 31. März. Wie der Ver- anstalter, die Hachenburger KulturZeit, mitteilt, behalten bereits erworbene Karten ihre Gültigkeit. Weitere Infos gibt es auch unter www.hachenburger-kulturzeit.de. -me-

Packender Film über Cybermobbing

HACHENBURG. „Homevideo“ lautet der Titel eines Films, den die Kreisjugendämter Westerwald und Altenkirchen am Mittwoch, 14. März, um 16.30 Uhr im Cinexx in Hachen- burg in einer Sondervorführung zeigen. Der mit zwei Aus- zeichnungen beim Deutschen Fernsehpreis 2011 prämierte Film hat sich des Themas Cybermobbing angenommen und erzählt, welche Dimensionen Mobbing annehmen kann, wenn das Internet ins Spiel kommt - das Internet, das nie vergisst. Nach der Vorführung kann über den Filminhalt mit einem Medienpädagogen diskutiert werden. Eingela- den sind Jugendliche ab 14 Jahre, der Eintritt ist frei. Wei- tere Infos gibt es auch bei Kreisjugendpflegerin Caroline Stecker unter Telefon 02602/124317. -me-

Kinder-Musical für einen guten Zweck

LANGENHAHN. Unter dem Motto „Kinder helfen Kindern lädt die Kolpingfamilie Langenhahn mit den Kinder- und Jugendchören „Nauberg Kids“ (Nister) und „Hornister Spatzen“ (Bellingen) zu dem Musical „Gospelexpress“ ein. Aufgeführt wird es an diesem Sonntag, 11. März, um 15 Uhr (Einlass ab 14 Uhr) in der Mehrzweckhalle in Langen- hahn. Der Erlös der Veranstaltung kommt zur Hälfte den Kinder- und Jugendchören sowie der von der Kolpingfami- lie im Jahre 2004 gegründeten „Stella Stiftung“ zugute. Karten (Erwachsene 4 Euro, Kinder 2 Euro) gibt es im Vor- verkauf im Pfarrbüro Langenhahn (Telefon 02663/6731), bei A. Jung (Telefon 02661/9175917), bei B. Maikranz (Telefon 02663/7550) sowie an der Tageskasse. -me-

„Gestiefelte Kater“ in Bad Marienberg

BAD MARIENBERG. Nach erfolgreichen Gastspielen in den vergangenen Jahren kommt nun das Kimugi Theater aus Gießen erneut nach Bad Marienberg. Am Freitag, 16. März, präsentieren die zehn Schauspieler um 16 Uhr in der Stadt- halle das Brüder-Grimm-Märchen „Der gestiefelte Kater“. Der Eintritt kostet für Kinder 9 Euro und für Erwachsene

10 Euro. Weitere Infos gibt es bei der Tourneeleitung unter

Telefon 0178/7494320.

-me-

Volkshochschule fährt ins Theater

WIRGES. Die Volkshochschule Wirges lädt wieder zu zwei Theaterfahrten an: Am Sonntag, 25. März, geht es zum Mu- sical „Cabaret“ ins Stadttheater nach Koblenz. Ebenfalls in der Rhein-Mosel-Stadt wird am Samstag, 12. Mai, die Wag- ner-Oper „Lohengrin“ gezeigt. Bei beiden Fahrten stehen Preisgruppen von 30, 36 und 44 Euro zur Verfügung (die Fahrtkosten sind darin enthalten). Weitere Infos und An- meldungen bei Renate Dupp unter Telefon 02602/951728 oder per E-Mail an m.dupp@t-online.de. -me-

„Westerwälder Gespräche“ verschoben

HÖHR-GRENZHAUSEN. Durch die Ansetzung der Bundes- versammlung zur Wahl des Bundespräsidenten für den 18. März muss das „Westerwälder Gespräch“ mit Sabine Adler (wir berichteten) am Montag, 12. März, im Keramikmuseum ausfallen. Als Pressesprecherin des Deutschen Bundestages ist Adler in die Vorbereitungen der Wahl stark eingebun- den, sodass sie dort laut ihres Büros leider unabkömmlich ist. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. -me-

Wir lieben Lebensmittel. EDEKA Fellenzer Ihre aktuellen Angebote erhalten sofort wöchentlich in Teilen der Sie
Wir lieben Lebensmittel.
EDEKA Fellenzer
Ihre
aktuellen
Angebote
erhalten
sofort
wöchentlich
in
Teilen der Sie und
Verbandsgemeinden
Hachenburg
ab Selters
westerwaelderleben@medienerleben-verlag.de
www.westerwaelderleben.de
04.11.2011
Jahrgang 3
KW 44
(0 64 31) 5 90 97-0
Hachenburg
Höhr-Grenzhausen
Montabaur
Ransbach-Baumbach
Rennerod
Selters
Wallmerod
Westerburg
Wirges
Bad Marienberg
Heute 
Montabaurer
Narren
starten
in die
neue
Kampagne
scHon 
gescannt ?
Wissen,
ist:
Veranstaltungstipps
aus was
der los
Region
Ein „Fest der Stimmen“ in Wirges
WIRGES.
„Fest
Stimmen“
lädt
die
Sängerver-
einigung
Zu „Frohsinn“ wird an
Wirges
am
Samstag,
12.
November,
Fusion
in gefeiert:
Als
um
20
Uhr
den
„Westerwälder
Dom“
nach
Wirges
ein.
Verbundkrankenhaus
Gestaltet
das
Programm
vom
Gemischten
Chor
„Tha-
gestärkt
die Zukunft
lia“
Ebernhahn,
MGV
der „Hermonie-Liederkranz“
8 Eschel- bei
bach,
dem
Chor
aus
Wirges
sowie
der
Sänger-
Das
im „Frechblech“
zum wird
der
Kirchenmusik
27. November
in Wallmerod
offizi-
viele eröffnen. Bläserensemble
vereinigung
in einem es der „Frohsinn“
Wirges.
Der
Eintritt
kostet
Euro.
ell
Das „Jahr
der Kirchenmusik“
Kirche am
in Hessen
und Nassau
auch
wird 2012
Karten
gibt
Vorverkauf
unter
Telefon
02602/81305,
das der Jahr bringen. Evangelischen
Gotteshäuser
Dekanat
Klingen
Foto:
me
per
E-Mail
frohsinn-wirges@kabelmail.de
sowie
al-
Fußball:
len
Sängern
im Sängervereinigung dem „WirSing’s“
„Frohsinn“.
-me-
Wir ziehen
eine
große
Zwischenbilanz
Viele Aktionen und Konzerte geplant
Selters: Gedenken an „Kristallnacht“
SELTERS.
22 dem Stadt Anlässlich
der
Reichspogromnacht
vor
Familie &
WESTERWALDKREIS.
Dekanat feiert das Jahr der Kirchenmusik
möchte
die
Formation
„Pu-
dere
Bläserensemble
des
De-
findet
am
kommenden
Donnerstag,
10.
November,
19
1. das „Kirche Nassau Advent dieses macht
macht
Musik
-
Musik
rephonic“
die
Besucher
der
kanates,
und
der
Jugendchor
Uhr
auf
Marktplatz
in
Selters
eine
für Gedenkfeier
Kirche“
das
ist
Mot-
Evangelischen
Kirche
Selters
„Praising
Teen
aus
Im
Anschluss
daran,
um
circa
19.30
Uhr,
referiert
His-
Dippekoche-Fest
to
des
- mit Kirchenmusikjahres Ab
gehörig
ins
Schwitzen
Montabaur
die
toriker
Dr.
Uli
Jungbluth
im
Stadthaus
Selters
der
73 der Jahren Rhein- um statt. sein.
lockt nach
im leibliche denen Bläser Voices“ Evangelische
am Wochenende
2012
Evangelischen
Kir-
gen.
Die
sieben
Profi-Sänger
Kirche
ein.
Neben
straße
zum
Thema
„Kristallnacht
im
Westerwald“.
Bei
ist Wallmerod Jens
Willmenrod
che
Hessen
und
und
-musiker,
die
ansonsten
klassischen
präsentie-
dieser
Veranstaltung
der
Geschichtswerkstatt
in Westerwald
(EKHN).
dem
mit
Bands
wie
Gracetown
oder
ren
Sänger
unter
und
der
Selters
wird
auch
Raum
Gespräche
2011
die
EKHN
Gus
Black
unterwegs
der
Leitung
von
Dekanats-
Der
Eintritt
ist
frei.
-me-
Ereignis
Konzerten
und
setzen
kraftvolle
Klänge
kantor
Schawaller
auch
vielen
in feiert der Veranstaltungen.
mit
gutem
Groove
und
beliebte
amerikanische
Weih-
Benefiz-Abend
für
Botschaft.
Das
Konzert
von
nachtssongs,
bei
selbst-
Noah
den kleinen
as der die Ab Dekanat des
Selters
trägt
„Purephonic“
beginnt
in am
26.
- Anzeige -
verständlich
nach
Herzenslust
in Mogendorf
D
dazu
dass
auch
November
um
20
Uhr.
mitgesungen
werden
kann.
Mit
Profis
Heute: gefragt!
im
Westerwald
Der
offizielle
Startschuss
zum
dabei
außerdem
der
neu
ge-
findet:
November
es am präsen- Gehör
„Jahr
Kirchenmusik“
- guter brin- sind, folgt
gründete
Projektchor
der
Evan-
Harald Schuster
tieren
Ensembles
und
So-
indes
darauffolgenden
gelischen
Kirchengemeinde
listen
Region
einige
ganz
Sonntag,
27.
November,
und
Wallmerod.
Wohl
Verbindungen
alles“,
so in lautet
Motto
Ha-
besondere
Leckerbissen.
zwar
mit
einem
Konzert,
das
wird
beim
in Fürs Werken Eröffnungskonzert und
rald
Heiligenroth.
Auf
im Jede
Menge
„Gute Schuster Bereich
von „Der
sind Landfunk“
von einer -me-
Die
Ouvertüre
bei, erklingt ersten und
Wo-
nicht
minder
unterhaltsam
zu
des
Kirchenmusikjahres
eben-
Sonderseite
dieser
Ausgabe
informiert
er
das über
Neues
aus
Top-Gebrauchte
chenende
Advents:
werden
der auf verspricht: am
Ab
17
Uhr
falls
gesorgt
sein.
dem
Telekommunikation.
Überblick
Mit
Gospel-
Soulmusik
laden
„Frechblech“,
das
beson-
(Fortsetzung
Innenteil)
Topangebot
zum Jahresende
Konzert-Highlight
des Jahres:
wieder
BAP rockt
in Hachenburg
Urlaubsreisen Herbst/Winter 2011:
02.12.-04.12.2011
München
3
225,00 €
im Weihnachtszauber
Tage Reise
05.12-08.12.2011
Advent im Harz
09 12
(0 64
31) 5 90 90 97-0 97-0
westerwaelderleben@medienerleben-verlag.de westerwaelderleben@medienerleben-verlag.de
www.westerwaelderleben.de www.westerwaelderleben.de
04.11.2011
04.11.2011
KW 44
KW 44
Jahrgang 3
Jahrgang 3
Bad Marienberg
Bad Marienberg
• •
Hachenburg
Hachenburg
• •
Höhr-Grenzhausen
Höhr-Grenzhausen
• •
Montabaur
Montabaur
• •
Ransbach-Baumbach
Ransbach-Baumbach
• •
Rennerod
Rennerod
• •
Selters
Selters
Wallmerod
Wallmerod
Westerburg
Westerburg
• •
Wirges
Wirges
Heute 
Heute
Montabaurer Narren
Narren
starten n in die
in die
neue Kampagne
mpagne
scHon 
scHon
gescannt ?
gescannt ?
Wissen, was los ist:
s
los ist:
Veranstaltungstipps
ngstipps
aus der Region
r Region
Ein „Fest der Stimmen“ in Wirges
Ein „Fest der Stimmen“
in Wirges
WIRGES. Zu einem „Fest der Stimmen“
Zu einem „Fest der Stimmen“ lädt
WIRGES.
lädt die Sängerver-
die Sängerver-
einigung „Frohsinn“
einigung
„Frohsinn“ Wirges am Samstag,
Wirges am
Samstag,
12.
12.
November,
November,
Fusion
in gefeiert: Als
eiert: Als
um
um 20 Uhr
20 Uhr in den „Westerwälder Dom“ nach
in den „Westerwälder
Dom“
nach Wirges
Wirges ein.
ein.
Verbundkrankenhaus
nkenhaus
Gestaltet wird das Programm
Gestaltet wird das Programm
vom Gemischten Chor „Tha-
vom Gemischten Chor „Tha-
gestärkt
die Zukunft
e
Zukunft
lia“ Ebernhahn, dem MGV „Hermonie-Liederkranz“
Ebernhahn, dem MGV „Hermonie-Liederkranz“ Eschel-
lia“
Eschel-
aus Wirges sowie der Sänger-
bach, dem
bach, dem
Chor „WirSing’s“
Chor „WirSing’s“ aus Wirges sowie der Sänger-
Das Bläserensemble „Frechblech“ wird
Das Bläserensemble „Frechblech“ wird das Jahr der Kirchenmusik am 27. November in Wallmerod offizi-
das Jahr der Kirchenmusik
am 27.
November in Wallmerod offizi-
vereinigung „Frohsinn“ Wirges. Der Eintritt kostet
vereinigung „Frohsinn“ Wirges. Der Eintritt kostet 8 8 Euro.
Euro.
Das „Jahr der Kirchenmusik“ der
Karten gibt es im Vorverkauf
Karten gibt es im Vorverkauf unter
ell eröffnen.
ell eröffnen. Das
„Jahr der Kirchenmusik“
der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau wird 2012 auch
Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau wird 2012 auch
unter
Telefon 02602/81305,
Telefon 02602/81305,
viele Gotteshäuser im Dekanat zum Klingen bringen.
viele Gotteshäuser im Dekanat zum
Klingen bringen.
per E-Mail an frohsinn-wirges@kabelmail.de sowie bei
per E-Mail an frohsinn-wirges@kabelmail.de
Foto: me
Foto: me
sowie bei al-
al-
len Sängern der Sängervereinigung „Frohsinn“.
len Sängern der Sängervereinigung
Fußball:
Wir ziehen
Wir
ziehen
„Frohsinn“.
-me-
-me-
Viele Aktionen und Konzerte geplant
Viele Aktionen und
Konzerte geplant
eine
eine
große große
Dekanat feiert das Jahr der Kirchenmusik
Selters: Gedenken an „Kristallnacht“
Selters: Gedenken an „Kristallnacht“
Zwischenbilanz
chenbilanz
das Jahr der Kirchenmusik
Dekanat feiert
SELTERS.
SELTERS.
22 dem Stadt Anlässlich
22 dem Stadt Anlässlich
der
der
Reichspogromnacht
Reichspogromnacht
vor
vor
Jahren
Familie &
milie &
WESTERWALDKREIS.
WESTERWALDKREIS.
1. das „Kirche Nassau Advent dieses macht
1. das „Kirche Nassau Advent dieses macht
möchte
möchte
die
die
Formation
Formation
„Pu-
„Pu-
dere
dere
Bläserensemble
Bläserensemble
des
des
De-
De-
findet
findet
am
am
kommenden
kommenden
Donnerstag,
Donnerstag,
10.
10.
November,
November,
um
19
19
macht
macht
Musik
Musik
-
Musik
Musik
rephonic“
rephonic“
die
die
Besucher
Besucher
der
der
kanates,
kanates,
und
und
der
der
Jugendchor
Jugendchor
Uhr
Uhr
auf
auf
Marktplatz
Marktplatz
in
in
Selters
Selters
eine
eine
für Gedenkfeier
für Gedenkfeier
statt.
Kirche“
Kirche“
das
das
- ist
ist
Mot-
Mot-
Evangelischen
Evangelischen
Kirche
Kirche
Selters
Selters
„Praising
„Praising
Teen
Teen
aus
aus
Im
Im
Anschluss
Anschluss
daran,
daran,
um
um
circa
circa
19.30
19.30
Uhr, Uhr,
referiert
referiert
73 der
His-
His-
Dippekoche-Fest
ekoche-Fest
to
to
des
des
- mit Kirchenmusikjahres Ab
- mit Kirchenmusikjahres Ab
gehörig
gehörig
ins
ins
Schwitzen
Schwitzen
Montabaur
Montabaur
die
die
im leibliche denen Bläser Voices“ Evangelische
im leibliche denen Bläser Voices“ Evangelische
toriker
toriker
Dr.
Dr.
Uli
Uli
Jungbluth
Jungbluth
im
im
Stadthaus
Stadthaus
Selters
Selters
73 der Jahren Rhein- um statt. sein.
der
der
Rhein-
lockt nach
am Wochenende
Wochenende
2012
2012
Evangelischen
Evangelischen
Kir-
Kir-
gen.
gen.
Die
Die
sieben
sieben
Profi-Sänger
Profi-Sänger
Kirche
Kirche
ist Wallmerod Jens
ist Wallmerod Jens
ein.
ein.
Neben
Neben
straße
straße
zum
zum
Thema
Thema
„Kristallnacht
„Kristallnacht
im im
Westerwald“.
Westerwald“.
Bei
Bei
Willmenrod
Willmenrod
che
che
Hessen
Hessen
und
und
und
und
-musiker,
-musiker,
die
die
ansonsten
ansonsten
klassischen
klassischen
präsentie-
präsentie-
dieser
dieser
Veranstaltung
Veranstaltung
der der
Geschichtswerkstatt
Geschichtswerkstatt
in Westerwald
in Westerwald
(EKHN).
(EKHN).
dem
dem
mit
mit
Bands
Bands
wie
wie
Gracetown
Gracetown
oder
oder
ren
ren
Sänger
Sänger
unter
unter
und
und
der der
Selters
Selters
wird
wird
auch auch
Raum Raum
Gespräche
Gespräche
sein.
2011
2011
die
die
EKHN
EKHN
Gus
Gus
Black
Black
unterwegs
unterwegs
der
der
Leitung
Leitung
von
von
Dekanats-
Dekanats-
Der
Der
Eintritt
Eintritt
ist
ist
frei.
frei.
-me-
-me-
Ereignis
Ereignis
Konzerten
Konzerten
und
und
setzen
setzen
kraftvolle
kraftvolle
Klänge
Klänge
kantor
kantor
Schawaller
Schawaller
auch
auch
vielen
vielen
in feiert der Veranstaltungen.
in feiert der Veranstaltungen.
mit
mit
gutem
gutem
Groove
Groove
und
und
beliebte
beliebte
amerikanische
amerikanische
Weih-
Weih-
Benefiz-Abend
z-Abend
für
für
Botschaft.
Botschaft.
Das
Das
Konzert
Konzert
von
von
nachtssongs,
nachtssongs,
bei
bei
selbst-
selbst-
den kleinen
leinen
Noah
Noah
as der die Ab Dekanat des
as
Ab Dekanat des
Selters
Selters
trägt
trägt
„Purephonic“
„Purephonic“
beginnt
beginnt
in am
in am
- Anzeige -
- Anzeige -
26.
26.
verständlich
verständlich
nach
Herzenslust
Herzenslust
in Mogendorf
n
Mogendorf
D
D
dazu
dazu
dass
dass
auch
auch
November
November
um
um
20
20
Uhr.
Uhr.
mitgesungen
mitgesungen
werden
werden
kann.
kann.
Mit
Mit
Profis
ProfiProfiss
Heute: gefragt!
im
im
Westerwald
Westerwald
Der
Der
offizielle
offizielle
Startschuss
Startschuss
zum
zum
dabei
dabei
außerdem
außerdem
der
der
neu
neu
ge-
ge-
Heute:Heute: gefragt!ge HaraldH
Harald Schuster
Schuster
findet:
findet:
November
November
es am präsen- Gehör
es am präsen- Gehör
„Jahr
„Jahr
Kirchenmusik“
Kirchenmusik“
- guter brin- sind, folgt
- guter brin- sind, folgt
gründete
gründete
Projektchor
Projektchor
der
der
Evan-
Evan-
tieren
tieren
die
Ensembles
Ensembles
und
und
So-
So-
indes
indes
darauffolgenden
darauffolgenden
gelischen
gelischen
Kirchengemeinde
Kirchengemeinde
listen
listen
der
Region
Region
einige
einige
ganz
ganz
Sonntag,
Sonntag,
27.
27.
November,
November,
und
und
Wallmerod.
Wallmerod.
Wohl
Wohl
„Gute
„Gute
Verbindungen
Verbindungen
alles“,
alles“,
so in lautet
so in lautet
Motto
Motto
Ha-
Ha-
besondere
besondere
Leckerbissen.
Leckerbissen.
zwar
zwar
mit
mit
einem
einem
Konzert,
Konzert,
das
das
wird
wird
beim
beim
in Fürs Werken Eröffnungskonzert und sein. nach
in Fürs Werken Eröffnungskonzert und
rald
rald
Schuster
Schuster
von „Der
von „Der
sind Landfunk“
sind Landfunk“
Heiligenroth.
Heiligenroth.
Auf
Auf
von einer -me-
von einer -me-
im Jede
im Jede
Menge
Menge
Die
Die
Ouvertüre
Ouvertüre
bei, erklingt ersten und
bei, erklingt ersten und
Wo-
Wo-
nicht
nicht
minder
minder
unterhaltsam
unterhaltsam
zu
zu
des
des
Kirchenmusikjahres
Kirchenmusikjahres
eben-
eben-
Sonderseite
Sonderseite
dieser
dieser
Ausgabe
Ausgabe
informiert
informiert
er er
das über
das über
Neues
Neues
aus
aus
Top-Gebrauchte
p-Gebrauchte
chenende
chenende
Advents:
Advents:
werden
werden
der auf verspricht: am
der auf verspricht: am
Ab
Ab
17
17
Uhr
Uhr
falls
falls
gesorgt
gesorgt
sein.
dem
dem
Bereich
Bereich
Telekommunikation.
Telekommunikation.
Überblick
Überblick
Mit Mit
Gospel-
Gospel-
Soulmusik
Soulmusik
laden
laden
„Frechblech“,
„Frechblech“,
das
das
beson-
beson-
(Fortsetzung
(Fortsetzung
Innenteil)
Innenteil)
Topangebot zum Jahresende
ngebotgebot zumzum Jahresende
Konzert-Highlight
Konzert-HighlightKonzeert-Hi
Jahres:
Jahres:
BAP rockt wieder des
BAPBAP rocktrrockt wieder des
in Hachenburg
in Hachenburg
Urlaubsreisen Herbst/Winter 2011:
enen Herbst/WinterHerbst/Winter 22011:011:
02.12.-04.12.2011
201120011
München im Weihnachtszauber
henhen
imim WeihnachtszauberWeihnachtszauber
3 3 3 T Tage Tage a
3 Tage Reise
g e R Reise Reise e
i s e
225,00 €
225,00
2
2 5,00 € €
05.12-08.12.2011
.2011.2011
tt imim HarzHarz
t im Harz
4 Tage Reise
44 TageTage RReiseeise
198,00 €
198,00
1
9 8,00 € €
(0 64 31) 5 90 97-0
KW 44 Jahrgang 3
westerw
westerwaelderleben@medienerleben-verlag.de
www.westerwaelderleben.de
04.11.2011
Rennerod Selters Wallmerod
Hachenburg Höhr-Grenzhausen
Montabaur Ransbach-Baumbach
Bad Marienberg MarieMarienberg
Westerburg
Wirges
Heute 
Montabaurer
Narren
in die
starten
neue
Kampagne
scHon 
gescannt ?
Wissen,
ist: ist:
Veranstaltungstipps
pps
aus was
der los
Region
gion
Ein „Fest der Stimmen“ in Wirges
WIRGES.
„Fest
Stimmen“
lädt
die
Sängerver-
einigung
Zu „Frohsinn“ wird an
Wirges
am
Samstag,
12.
November,
Fusion
in gefeiert:
ert: Als
Als
um
20
Uhr
den
„Westerwälder
Dom“
nach
Wirges
ein.
Verbundkrankenhaus
kenhaus
Gestaltet
das
Programm
vom
Gemischten
Chor
„Tha-
die Zukunft
gestärkt
Zukunft
der „Hermonie-Liederkranz“
lia“
Ebernhahn,
MGV
8 Eschel- bei
bach,
dem
Chor
aus
Wirges
sowie
der
Sänger-
27. November
Bläserensemble
im „Frechblech“
zum wird
in Wallmerod
in einem es der „Frohsinn“
der
Kirchenmusik
offizi-
vereinigung
Wirges.
Der
Eintritt
kostet
Euro.
das der Jahr bringen. Evangelischen
Das eröffnen.
Dekanat feiert das Jahr der Kirchenmusik
Das „Jahr
der Kirchenmusik“
in Hessen
und Nassau
ell
Kirche am
wird 2012
auch
Karten
gibt
Vorverkauf
unter
Telefon
02602/81305,
viele
Gotteshäuser
Dekanat
Klingen
Foto:
me
per
E-Mail
frohsinn-wirges@kabelmail.de
sowie
al-
Wir ziehen
Wir ziehen
Selters: Gedenken an „Kristallnacht“
Viele Aktionen und Konzerte geplant
im Sängervereinigung dem „WirSing’s“
Fußball:
len
Sängern
„Frohsinn“.
-me-
: eine
eine
große
große
Zwischenbilanz wischenbilanz
SELTERS.
22 dem Stadt Anlässlich
der
Reichspogromnacht
vor
Familie &
Familie &
WESTERWALDKREIS.
1. das „Kirche Nassau Advent dieses macht
möchte
die
Formation
„Pu-
dere
Bläserensemble
des
De-
findet
am
kommenden
Donnerstag,
10.
November,
19
macht
Musik
-
Musik
rephonic“
die
Besucher
der
kanates,
und
der
Jugendchor
Uhr
auf
Marktplatz
in
Selters
eine
für Gedenkfeier
Kirche“
das
ist
Mot-
Evangelischen
Kirche
in
Selters
„Praising
Teen
aus
Im
Anschluss
daran,
um
circa
19.30
Uhr,
referiert
His-
Dippekoche-Fest
Dippekoche-Fes
73 der Jahren Rhein- um statt. sein.
am Wochenende
to
des
- mit Kirchenmusikjahres Ab
gehörig
ins
Schwitzen
Montabaur
die
toriker
Dr.
Uli
Jungbluth
im
Stadthaus
Selters
der
lockt nach
ama
Wochenen
im leibliche denen Bläser Voices“ Evangelische
2012
Evangelischen
Kir-
gen.
Die
sieben
Profi-Sänger
Kirche
ein.
Neben
straße
zum
Thema
„Kristallnacht
im
Westerwald“.
Bei
nach
Willmenrod
Willmenr
ist Wallmerod Jens
in Westerwald
che
Hessen
und
und
-musiker,
die
ansonsten
klassischen
präsentie-
dieser
Veranstaltung
der
Geschichtswerkstatt
(EKHN).
dem
mit
Bands
wie
Gracetown
oder
ren
Sänger
unter
und
der
Selters
wird
auch
Raum
Gespräche
2011
die
EKHN
Gus
Black
unterwegs
der
Leitung
von
Dekanats-
Der
Eintritt
ist
frei.
-me-
Ereignis
Konzerten
und
setzen
kraftvolle
Klänge
kantor
Schawaller
auch
in feiert der Veranstaltungen.
vielen
mit
gutem
Groove
und
beliebte
amerikanische
Weih-
Benefiz-Aben
Benefiz-Abend
für
Botschaft.
Das
Konzert
von
nachtssongs,
bei
selbst-
den kleinen
den kleinen
Noah
as der die Ab Dekanat des
- Anzeige -
Selters
trägt
„Purephonic“
beginnt
am
26.
verständlich
nach
Herzenslust
in Moge
in Mogendorf
D
Heute: gefragt!
dazu
dass
auch
November
um
20
Uhr.
mitgesungen
werden
kann.
Mit
Profis
Harald Schuster
im
Westerwald
Der
offizielle
Startschuss
zum
dabei
außerdem
der
neu
ge-
findet:
November
es am präsen- Gehör
„Jahr
Kirchenmusik“
- guter brin- sind, folgt
gründete
Projektchor
der
Evan-
tieren
Ensembles
und
So-
indes
darauffolgenden
gelischen
Kirchengemeinde
so in lautet
listen
Region
einige
ganz
Sonntag,
27.
November,
und
Wallmerod.
Wohl
„Gute
Verbindungen
alles“,
Motto
Ha-
in Fürs Werken Eröffnungskonzert und
von „Der
sind Landfunk“
von einer -me-
p im Jed
besondere
Leckerbissen.
zwar
mit
einem
Konzert,
das
wird
beim
rald
Schuster
Heiligenroth.
Auf
im Jede
Menge
bei, erklingt ersten und
das über
Die
Ouvertüre
Wo-
nicht
minder
unterhaltsam
zu
des
Kirchenmusikjahres
eben-
Sonderseite
dieser
Ausgabe
informiert
er
Neues
aus
Top-Ge
Top-Gebrauchte
der auf verspricht: am
chenende
Advents:
werden
Ab
17
Uhr
falls
gesorgt
sein.
dem
Bereich
Telekommunikation.
Überblick
Mit
Gospel-
Soulmusik
laden
„Frechblech“,
das
beson-
(Fortsetzung
Innenteil)
Jahresende
Konzert-Highlight
Jahres:
P rockt wieder des
in Hachenburg
Nachrichten
Nachrichten
Nachrichten „Zellberg-Buam“ gastieren in Wirges WIRGES. Volksfeststimmung herrscht demnächst wieder im Wirgeser
Nachrichten „Zellberg-Buam“ gastieren in Wirges WIRGES. Volksfeststimmung herrscht demnächst wieder im Wirgeser
Nachrichten „Zellberg-Buam“ gastieren in Wirges WIRGES. Volksfeststimmung herrscht demnächst wieder im Wirgeser

„Zellberg-Buam“ gastieren in Wirges

WIRGES. Volksfeststimmung herrscht demnächst wieder im Wirgeser Bürgerhaus: Nach 2008 und 2009 gastieren die aus Funk und Fernsehen bekannten „Zellberg-Buam“ am Samstag, 17. März, erneut in Wirges. Im Rahmen des Konzertes gibt es außerdem eine Verlosung, bei der der Sieger ein Wochenende für zwei Personen im Zillertal - der Heimat der Zellberg-Buam - sowie weitere Zillertaler Spe- zialitäten gewinnen kann. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Meurer in Wirges (Telefon 02602/8899), beim Westerwälder Hof in Wirges (Telefon 02602/6111), per E-Mail an die Adresse frohsinn-wirges@kabelmail.de sowie bei allen Mitgliedern des Veranstalters, der Sänger- vereinigung Frohsinn Wirges. -me-

Spaß beim Sparen Aktuelle Beilagen-Angebote ฀฀Herkules฀Bau฀&฀Gartenmarkt Limburg Kapellenstr.฀10
Spaß beim Sparen
Aktuelle Beilagen-Angebote
฀฀Herkules฀Bau฀&฀Gartenmarkt
Limburg
Kapellenstr.฀10
Tel.฀(0฀64฀31)฀21฀25฀90
KW฀10฀•฀Gültig฀ab฀05.03.2012฀–฀10.03.2012
฀Öffnungszeiten
Montag฀bis฀Samstag฀
von฀08 00 ฀Uhr฀bis฀20 00 Uhr
»HERKULES BAU & GARTENMARKT«
Phalaenopsis
Zimmerorchidee mit lange
haltbaren Blüten für hel-
len, schattigen Standort,
Art.Nr.: 20641030
Auf Bestellung
erhältlich!
Abb.฀zeigt฀„Arizona฀2“
Sockelmaß฀(B฀x฀H฀x฀T)฀ca.:฀
300฀x฀250฀x฀280฀cm,
Wandstärke 21 mm, Doppeltür
umbauter Raum ca. 17,32 m 3
899.–฀€
Teilbelegung:
Orchideentopf฀620/15
aus Keramik, versch. Farben erhältlich,
Art.Nr.: 28989851 u.a.
Montabaur, Rennerod, Wallmerod
4
99
3฀bar฀
Dampfdruck
Abholpreis
UVP
฀Blockbohlenhaus฀„Arizona฀1“฀
des฀Herstellers
Fichte naturbelassen, Tür und Fenster
mit Echtglas, inkl. Fußboden, Wandstärke 18 mm,
ohne Dachpappe, umbauter Raum ca. 11,52 m 3 ,
129.99฀€
ab
Dampfbügelstation฀„VVX320“
Sockelmaß฀(B฀x฀H฀x฀T)฀ca.:฀240฀x฀240฀x฀240฀cm,
(ohne Abb.), Art.Nr.: 23125216
2200 Watt, 1Liter Heizkesselvolumen,
Edelstahl-Bügelsohle, Vertikaldampf,
Sicherheitsthermostat, Art.Nr.: 25505184
1
99
Gefriertruhe฀GT310฀
Turbo฀A+
฀Nicht฀vergessen!
฀Profi฀lholzklammern฀C฀3฀/฀C฀4
250 Stück
310 Liter Nutzinhalt,
Energiesparfunktion,
Supergefrierfunktion,
Energieverbrauch ca. 277
kWh/Jahr, B฀x฀H฀x฀T:฀ca.฀
112฀x฀88,5฀x฀66฀cm,
Art.Nr.: 28241027
Solange฀Vorrat฀reicht.
5฀l
(1 l = 3.– €)
฀Fichte-Profi฀lbretter
699
monatliche Mindestrate 18.–
je
€*
฀ca.฀12,5฀x฀96฀mm,฀A-Sortierung,
m 2
in verschiedenen Längen,
NIEDRIGER VERBRAUCH
฀Garten฀Holzlasur
Art.Nr.: 21297434 u.a.
wetterbeständig, wasserabweisend, tropft nicht,
spritzt nicht, umweltfreundlich, wasserverdünnbar,
A
Energie-
effizienz-
klasse
69
46%gespart!
99
in versch. Farben erhältlich, Art.Nr.: 26790978 u.a.
+
Für Druckfehler keine Haftung. Nur solange Vorrat reicht. Teilweise Modellbeispiele – Änderungen vorbehalten.
Mindestrate bei Erstkauf; Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag. Effektiver Jahreszins von 9,90 % entspricht einem
Wir machen uns stark für Sie.
gebundenen Sollzins von 9,48 % p.a
Bonität vorausgesetzt. Ein Angebot der Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1,
41061 Mönchengladbach. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.
14
99
6
99
349
399
12% gespart!
99
99
monatliche Mindestrate 13.–
€*
»KAUFLAND WESTERBURG«
Teilbelegung:
Montabaur, Wallmerod
a
d
n
n
u
ab Montag 12. März
www.norma-online.de
k
u
a
s
Benzin-Rasenmäher
• Pulverbeschichtetes Stahlblechgehäuse
0
• Ergonomischer Führungsholm mit Softgrip, 3fach höhenverstellbar
• Beidseitig gelagerte Kurbelwelle • Startseilzug am Führungsholm
0
• Platzsparende Aufbewahrung • Abschaltbarer Hinterradantrieb
• Seitenauswurf • Mulchfunktion durch Mulchadapter
3 Jahre Garantie
je Rasenmäher
0
a
• Geprüft
• Sicherheit geprüft
a
• Dauerhaltbarkeit
geprüft
249,– *
• Fertigung überwacht
f
N-BM 46 HW
s
t
t
2,13 kW
»NORMA«
0
c
w
2,9 PS
0
Rasenkamm
r
g
Highwheeler
(große kugelgelagerte
Antriebsräder)
r
Light-Lifting-System,
6-fache zentrale Schnitt-
höhenverstellung
mit einem Griff
h
n
46
cm Schnittbreite
k
HECKAUSWURF
Mit langlebigem
i
OHV-Motor, 1 Zylinder,
Westerburg, Ransbach-Baumbach
2
4-Takt-Motor, 139 ccm
SEITENAUSWURF
Leichtstart ohne Bücken
MULCHFUNKTION
Besonders großer
Grasfangsack, 65 Liter
(Half/Half)
SELBSTFAHRER
mit abschaltbarem
Hinterradantrieb
Spar-Set
BESONDERS ROBUST
LICHTECHT
Tischplatte und
Hochdruck-
Terrassen-
Armlehnen-Oberseiten
PFLEGELEICHT
reiniger
reiniger
ABRIEBFEST
aus Polywood
n
WASSERABWEISEND
u
WASSERABWEISEND
r
Leistung
STRAPAZIERFÄHIG
1400 EXKLUSIVE HOLZ-OPTIK
Watt
Teilbelegung:
8
i
PW 1400K X-TRA
c
Terrassenreiniger
o
Bad Marienberg, Rennerod
e
Qualitativ hochwertiges
Hochdruckreiniger
Polyrattan-Geflecht
• Axial-Kolben
Lounge-Set „Riviera“, 4teilig
a
• Total-Stopp-System
• max. Literleistung 360 l/h
bestehend aus: • 1 Sofa • 2 Sesseln • 1 Tisch
• Armlehnen-Oberseite und Tischplatte aus Polywood
624019
(Kunststoff in exklusiver Holzoptik)
max. Druck 120 bar
• Hochwertiges, gebürstetes
r
Aluminiumgestell in Edelstahl-Optik
Hochdruckreiniger
Sitzfläche und Rückenlehne aus Poly-
rattan (Kunststoff in originalgetreuer
+ Terrassenreiniger
11. Woche 2012
Jeden Tag ein bisschen besser.
Fahrbar mit Rädern • Zubehör-Halterung am Gerät,
Gültig ab 12.03.2012
89,99 *
e
Wasserfilter, Schnellverschluss, Schaumbehälter, Vario-Düse
3
MI_FF
Terrassenreiniger, Pistole, Verlängerung (Lanze), Hochdruck-
444,– *
schlauch ca. 5 m • Schmutzfräse • Feste Waschbürste
2 Sessel je
Unverbindliche
Sie sparen
je Komplett-Set
Tisch ca.110 x 56 x 35 cm
Sofa ca.125 x 74 x 78 cm
Preisempfehlung
ca.68 x 74 x 78 cm
Inklusive umfangreichem Zubehör
29,01
119,–
des Herstellers
11/12 Co K
Alle Preise in Euro
Auch in anderer Ausstattun
erhältlich
Bei Druckfehlern keine Haftun
l
e
Premiumqualität
t
n
Spanien:
»REWE«
Bergader
f
Orangen
»Navel Late«
oder »Lane
Late«, Kl. I,
(1 kg = 0.67)
Halbf. Schnitt-
käse oder
Weichkäse
versch. Sorten
Meggle
Alpenbutter
(100 g = 0.40)
8
F
1,5-kg-Netz
AKTIONSPREIS
100 g
AKTIONSPREIS
250-g-Pckg.
AKTIONSPREIS
t
i
Ihr Preisvorteil:
1.
00
32%!
1.
00
u
1.
00
Ransbach-Baumbach,
b
Höhr-Grenzhausen
Maggi
fix & frisch
versch. Sorten,
(100 g = 0.54-1.85)
2 x 27-92-g-Btl.
2
NIMM
MEHR! ZAHL
WENIGER!
Monster
Energy Drink
versch. Sorten,
koffeinhaltig,
(1 l = 2.00)
e
2
Ihr Preisvorteil:
Bitte beachten Sie unsere kunden-
Fragen? Anregungen? Wünsche? Rufen Sie uns an: Herr Brod &
www.rewe.de
40%!
freundlichen Öffnungszeiten am Markt!
Frau Mühlich, 0180/2004333*
(* Nur 6 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz;
Mobilfunkpreise maximal 42 Cent pro Minute.)
1.
00
Ihr Preisvorteil:
36%!
n
Fellenzer
1. 00
Herschbach Puderbach
M
Am Bahndamm 6–8 < 56249 Herschbach < Telefon: 0 26 26 / 90 04 53
Urbacher Straße 24 < 56305 Puderbach < Telefon: 0 26 84 / 97 92 01
Fellenzer@t-online.de
Unsere Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 8:00 bis 21:00 Uhr
»EDEKA FELLENZER«
Coca-Cola
*
,
März-Highlights März-H i htshts
Fanta, Sprite
und weitere Sorten
( * koffeinhaltig),
je Kasten = 12 x 1 l
(1 l = e 0.71)
zzgl. e 3.30 Pfand
1 Kasten kaufen für
e 8.49
+ 2 Flaschen à 1 l gratis
*
- e 1.42
9999
entspricht 1 Kasten für
e 7.07
zzgl.
e 3.30 Pfand
(1 l
= e 0.59)
Beim Kauf eines Kastens a
* *
Beim
Kauf
eines
Kastens
aus
dem
Sie Coca-
Cola
Sortiment
erhalten
weitere
Flaschen
x à
gratis
dazu,
Sie
lediglich
das
anfallende
Flaschen-
i
2 zahlen pfand. einem
Das
entspricht
1 1 dann l)
rechnerisch
Preis
pro (12
Kasten
l von
nur
e 7.07
+ Teilbelegung:
(zzgl.
e 3.30 Pfand, 1 l =
e 0.59)
33333355555555
S
Alpia Schokolade
verschiedene Sorten,
je 100 g Tafel
1111 9999999999
Selters, Hachenburg
Original Wagner
Flammkuchen,
Steinofen Pizza
oder Pizzies versch. Sorten,
tiefgefroren, je 250 g - 380 g
Packung (1 kg = ab e 5.24)
Deutschland/Niederlande/Polen
Zarte
Champignons
Schinkenschnitzel
weiß, Klasse I, 1 kg Schale
ideal zum Kurzbraten,
1 kg
22 4444999999
444444444444
Frischwurst-
Aufschnitt
mehrfach sortiert,
je 100 g
Beratung & Buchung:
0 26 41 / 94 60 55*
www.myEDEKA.de/reisen
*(Mo. – Fr.: 9.00 – 18.00 Uhr, zu normalen Festnetzkosten)
Alle Angebote auch online buchbar unter:
Ausgabe
03/2012
Alle
Angebote
bis 16.04.2012 buchbar
00 666696699999
Urlaub
für
Aktive 2012
z. B. Radreisen
Münsterland
Ahaus
4-Sterne-Hotel
– inkl.
für Frühstück,
Tag 1 Abendessen
und
Leihfahrrad
einen
Seite 7
z. B. Wanderreisen
Sächsische
Schweiz
Schandau
5-Sterne-Luxushotel
– inkl.
Bad Frühstück,
1 Abend-
essen,
kleiner
Wanderrucksack
& vieler
Extras
z. B. Wandern in der Sächsischen Schweiz
z. B. Golfen in den Niederlanden
Seite 6
Der EDEKA Reise-Katalog „Urlaub für Aktive 2012“ ist da!
5-Sterne-Luxushotel mit Frühstück, 1 Abend-
4-Sterne-Hilton-Hotel inkl. Frühstück,
z. B. Golfreisen
Abendessen – Soestduinen
2 Nächte
1 4-Sterne-Hilton-Hotel Niederlande
inkl. Frühstück,
essen, kleiner Wanderrucksack & Extras
1 Abendessen & 2 x Greenfee
p. P. ab €
& 2 x Greenfee
139,-
Darin finden Sie ausgewählte Reiseziele und exklusiv für EDEKA Kunden
Seite 13
zusammengestellte Angebote. Egal ob Wanderurlaub in Deutschland,
3 Nächte
p. P. ab €
Österreich & Italien, aufregende Radtouren oder aktive Golftage.
299,-
Holen Sie sich Ihr Gratis-Exemplar in Ihrem EDEKA-Markt.
2 Nächte
p. P. ab €
199,-
Nächte
3 p.P.
299,-
ab E
Nächte
2 p.P.
199,-
ab E
H
Sie finden diese Beilagen mit allen Angeboten in den
nächsten 8 Tagen unter www.westerwaelderleben.de
© sculpies / fotolia
11. Woche, gültig vom 12.03. - 17.03.2012
Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. EDEKA Handelsgesellschaft Rhein-Ruhr mbH, Chemnitzer Str. 24, 47441 Moers
© Dominik
Rheinland-Pfalz
Tourismus Ketz/
GmbH
11_12_CL_S01_366_363
10/1 BG Limburg
Impressum/Herausgeber: Rheika-Delta Warenhandelsgesellschaft mbH, 34212 Melsungen
Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Verkauf nur solange der Vorrat reicht. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Nur in teilnehmenden Märkten.

Westerwaelder Leben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

Leben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

Haigis und Farfarello

ELSOFF. Gleich zwei große Na- men der Musikszene gastieren am Samstag, 24. März, um 20 Uhr in der Lasterbachhalle in Elsoff: Dem Kulturverein Las- terbach ist es gelungen, die Sängerin Anne Haigis und die Musiker von Farfarello für ei- nen gemeinsamen Abend zu verpflichten. Anne Haigis prä- sentiert in Elsoff Ausschnitte ihrer neuen CD „wanderlust“. Sie steht für leidenschaftli- chen Rock und einfühlsamen Blues. Begleitet wird sie von Jan Laacks. Farfarello sind Mani Neumann und Ullil Brand sowie die neue Sängerin Dia. Ihre temperamentvolle Musik reicht von Folk, Rock, Pop, Jazz bis zur Klassik auf Violi- ne, Gitarre und Flöte. Karten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen für 16 Euro (Abendkasse 19 Euro). Weite- re Infos gibt es im Internet unter www.kulturverein-las- terbach.de oder unter Telefon 02664/999420. -me-

Konzert mit Nachbarn

NIEDERERBACH. Unter dem Motto „Singen über´n Garten- zaun“ lädt CHORamel Nieder- erbach zum Nachbarschafts- konzert am Samstag, 17. März, ab 20 Uhr ins Haus Erlenbach in Niedererbach ein. Bei dem Konzert werden auch erstmals die Kinder des Projektchores „CHORamelinos“ auftreten und zeigen, was sie in den letzten zehn Proben einstu- diert haben. Weitere mitwir- kende Chöre aus der Nach- barschaft sind der Frauenchor Eppenrod, der Gemischte Chor „Waldeslust“ Heilberscheid, der MGV „Liederkranz“ Ober- erbach sowie die Chorgemein-

schaft „Cäcilia-St. Katharina“ Niedererbach. Der Eintritt kos-

tet 6 Euro.

-me-

Im Amt bestätigt

H A C H E N - BURG. Chris- tel Sältzer (Foto) aus M ü n d e r s - bach steht auch wei- terhin an der Spitze der Sport- und Wan- derfreunde Hachenburg. Bei der Jahreshauptversammlung wurde die Vorsitzende jetzt einstimmig wieder gewählt. Ihr zur Seite stehen Karin

Müller aus Enspel, Siegfried Freitag aus Mudenbach sowie Kurt Strunk aus Langenbach, die ebenfalls einstimmig ge-

wählt wurden. Im Rahmen der Versammlung wurden außerdem Magda Hüsch aus Neunkhausen (für über zehn Jahre Vorstandsarbeit und 27 Jahre Vereinszugehörigkeit) sowie Hanna Freitag aus Mu- denbach (für über acht Jahre Vorstandsarbeit und mehr als 20 Jahre Vereinszugehörig- keit) für ihr Engagement und ihre langjährige Treue ausge- zeichnet. Mehr dazu lesen Sie auch unter www.westerwael- derleben.de. -me-

dazu lesen Sie auch unter www.westerwael- derleben.de. -me- Mobile Händler bieten jetzt wöchentlich ihre Waren an

Mobile Händler bieten jetzt wöchentlich ihre Waren an

Donnerstag ist Markttag in Elbingen

ELBINGEN. In der vergan- genen Woche wurde in El- bingen ein wöchentlicher Markttag eingeführt. Jeden Donnerstag kommen jetzt in der Zeit von 14 bis 15 Uhr mobile Händler zum zentralen Platz am Backes und bieten dort ihre Waren an.

Z ur feierlichen Eröffnung kam auch Wallmerods VG-Bürgermeister Klaus

Lütkefedder. Er lobte die In- itiative, die hoffentlich recht bald auch in den benachbar- ten Ortsgemeinden umgesetzt werde und wünschte sowohl der Gemeinde als auch den Händlern viel Erfolg. Ange- nehm überrascht zeigte sich Ortsbürgermeister Horst Har- tenfels vom großen Interes- se der Gemeindemitglieder, die das Angebot von frischen Backwaren, Obst und Gemüse sowie Eier und Nudeln gerne annahmen. Wie zu erfahren war, sollen Blumen-, Fisch- und Getränkehändler sowie ein Metzger folgen. Der demografische Wandel hat seine Auswirkungen auf das Leben im Dorf. Die bei- den Verbandsgemeinden Wall-

auf das Leben im Dorf. Die bei- den Verbandsgemeinden Wall- Beim ersten Markttag in Elbingen schauten

Beim ersten Markttag in Elbingen schauten auch Ortschef Horst Har- tenfels (rechts) und Wallmerods Verbandsgemeindebürgermeister Klaus

Foto: pug

Lütkefedder (2. von rechts) vorbei.

merod und Westerburg haben sich das gemeinsame Ziel gesetzt, im Rahmen des Ak- tions- und Förderprogramms „Leben im Dorf - Leben mit- tendrin“ dem entgegen zu wirken. Sie möchten durch den Aufbau eines regionalen Nahversorgungsnetzwerks be- stehende Strukturen erhalten und so den künftigen Bedarf sichern. Die Ortsgemeinde El- bingen geht hier mit gutem Beispiel voran. Sie möchte den wöchentlichen mobilen

Markt mit einem gemütlichen, Generationen übergreifenden Nachmittag im alten Backes, welches in Kürze renoviert werden soll, verbinden. Mit Festzeltgarnituren bietet sie Sitzmöglichkeiten. „Gerade in der kalten Jahreszeit kommt das Gespräch im Dorf viel zu kurz“, weiß der Bürgermeis- ter. Kaffee und erfrischende Getränke sowie Kuchen und Teilchen vom Bäcker luden so manchen Marktbesucher zum Verweilen ein. -pug-

Fortsetzung von Seite 1

Frankreich ernennt Jörg Harlé zum „Ritter“

M ONTABAUR. Die Ver- dienste des 52-jäh- rigen Diplom-Sozial-

wissenschaftlers und Lehrers sind breit gefächert, meist aber fest mit der deutsch- französischen Beziehung ver- bunden. Dies kommt nicht von ungefähr, wurde Harlé doch 1960 in Vallendar als Sohn einer Deutschen und eines Franzosen geboren. An- schließend wuchs er zunächst in Choisy-le-Roi einen Vorort von Paris auf, ehe die Fami- lie 1975 nach Deutschland übersiedelte. Auf die Frage, ob er sich nun als Franzose oder Deutscher fühle, ant- wortet Harlé gerne – und mit Überzeugung: „Als Europäer.“ Dies unterstreicht er auch im- mer wieder in seiner Funktion als Vorsitzender der DFG, die er bereits seit 1997 innehat. Die Liste seiner Verdienste ist lang: Harlé war bereits Initia- tor und Organisator unzähliger

Veranstaltungsreihen, rief den

Burgundermarkt, die kulinari- schen und kulturellen Abende „RegioArt“, die Kooperation zwischen der Katharina-Kas- per-Schule in Wirges und dem Institut Médico Educatif in der burgundischen Partnerstadt und vieles mehr ins Leben und war unter anderem Ideengeber

Partnerstadt gleichzeitig die Ehrenmedaille der Stadt Ton- nerre. Damals wie heute zeichnet den DFG-Vorsitzenden eines im Besonderen aus: Seine Zurück- haltung. „Natürlich freue ich mich über die Auszeichnung. Das ist eine ganz besondere

ich mich über die Auszeichnung. Das ist eine ganz besondere für den deutsch-französischen Weinberg am Schloss

für den deutsch-französischen Weinberg am Schloss sowie den Burgunder-Platz und das Kulturhaus „Île de France“ in Montabaur, aber auch für die erfolgreichen Jugendpro- jekte innerhalb der DFG. Für sein Engagement wurde Harlé im Mai 2010 bereits mit der Verdienstmedaille des Lan- des Rheinland-Pfalz geehrt und erhielt von Montabaurs

Ehre“, sagt Harlé nicht ohne Stolz, betont aber gleichzei- tig, dass es eine Auszeichnung für den gesamten Verein und für alle Mitglieder sei: „Ohne meine Mitstreiter im Vorstand könnte ich alleine auch nichts bewegen. Deshalb gehört der Orden im Prinzip uns allen.“ Aussagen wie diese sind ty- pisch für den „französischen Europäer aus Montabaur“. -hp-

im Prinzip uns allen.“ Aussagen wie diese sind ty- pisch für den „französischen Europäer aus Montabaur“.

Westerwaelder Leben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

Leben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

Rund 4,6 Millionen Euro in An- und Umbauten investiert

Westerburger Gymnasium wurde feierlich eingeweiht

WESTERBURG. In den ver- gangenen Jahren wurde das Konrad-Adenauer-Gymna- sium (KAG) in Westerburg an- und
WESTERBURG. In den ver-
gangenen Jahren wurde das
Konrad-Adenauer-Gymna-
sium (KAG) in Westerburg
an- und umgebaut. Land und
Kreis investierten zusam-
men rund 4,6 Millionen Euro
in die Bildungseinrichtung.
Z ahlreiche Vertreter des
öffentlichen Lebens und
der benachbarten Schu-
len nahmen jetzt an der offi-
ziellen Einweihungsfeier teil.
„Es war einmal ein Gymnasi-
um im Westerwald, zu dem im-
mer mehr Schüler strömten“,
begann Schulleiterin Ute
Klapthor ihre Begrüßungsan-
sprache. Ihr Rückblick reich-
Schüler und Lehrer gaben den zahlreichen Gästen einen Einblick in die vielfältigen Lernmöglichkeiten in
te
von A - wie Architekt bis
den neuen Räumen des Westerburger Gymnasiums.
Foto: pug
Z
- wie Zahlen, Zuwendung

und Zweck. Schließlich stellte sie fest, dass das „Märchen“

vom KAG Westerburg mit dem erfolgreichen Abschluss der umfangreichen Abschluss der Arbeiten ein gutes Ende ge- nommen hat. Ihr besonderer Dank galt sowohl den Planern und Handwerkern als auch Landrat Achim Schwickert, der als Hausherr das Vorhaben von Anfang an unterstützt habe. Schwickert bezeichnete das KAG als „eine der Säulen der

gymnasialen Landschaft des Westerwaldkreises“. Lobende Worte ernteten Schulleitung und Kollegium vom Staats- sekretär des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Wei- terbildung und Kultur, Walter Schumacher. Anstelle von Grußworten ka- men Architekt Thomas Schä- fer, MdL Hendrik Hering, MdL und Stadtbürgermeister Ralf Seekatz sowie die Vertreter der „Beglückten“ aus Perso-

nalrat, Schulelternsprecher, Schüler und Förderverein in einer Podiumsrunde zu Wort. Sie alle sahen das Geld gut und zukunftsorientiert an- gelegt. Gemeinsam nahmen die beiden Pfarrer Eckehard Brandt und Ralf Hufsky die feierliche Einsegnung der neuen Räume vor. Im Anschluss den offiziellen Teil konnten die Gäste die neuen Räumlichkeiten be- sichtigen und die Entwicklung

des Westerburger KAG in einer Filmvorführung mitverfolgen. Für einen schönen Musikali- schen Rahmen der Veranstal- tung sorgten die Big Band des Konrad-Adenauer-Gymna- siums Westerburg unter der Leitung von Reinhard Strauch, Hannah Wolf (Querflöte) und deren Vater Antonius (Kla- vier), Sarah Ritterweger (Ak- kordeon) und der Oberstufen- chor unter der Leitung von Sabine von Keitz. -pug-

Nachrichten
Nachrichten
DIE RENAULT SONDERMODELLE TOMTOM ® EDITION MIT NAVIGATIONSSYSTEM SONDERMODELL RENAULT MÉGANE 5-TÜRER TOMTOM®
DIE
RENAULT
SONDERMODELLE
TOMTOM
® EDITION
MIT
NAVIGATIONSSYSTEM
SONDERMODELL RENAULT MÉGANE 5-TÜRER TOMTOM® EDITION
1.6 16V 100
Unser Angebotspreis:
13.790,00 Euro
0,– €
* inkl. Metallic-Lackierung
Überführung u. Zulassung
SONDERMODELL RENAULT MÉGANE 5-TÜRER TOMTOM® EDITION
1.6 16V 100
Unser Angebotspreis:
0,– €
Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir beraten Sie gerne.
Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts 9,1, außerorts 5,5,
kombiniert 6,8; CO 2 -Emissionen kombiniert: 159 g/km
(Werte nach VO (EG) 715/2007).
Besuchen
Sie
Autohaus Jacquemin GmbH
unsere Automobilausstellung
Alleestr. 22 • 56410 Montabaur
Telefon 02602-2083 • Telefax 02602-2085
www.autohaus-jacquemin.de
anläßlich der
Aktivtage in Montabaur
am 24. + 25. März 2012
Abbildung zeigt Sonderausstattung.
Mehr Online Klick Dich rein - auch unterwegs! Viele weitere Berichte aus der Region gibt
Mehr Online
Klick Dich rein - auch unterwegs!
Viele weitere Berichte aus der Region gibt es auf unserem
Nachrichten-Portal www.westerwaelderleben.de, welches auch
bequem über das Smartphone erreichbar ist.
Projektwoche in Höhr-Grenzhausen gab keramische Einblicke
HÖHR-GRENZHAUSEN. Einmal im Jahr lädt die Fach-
schule Keramik in Höhr-Grenzhausen Keramiker und
ambitionierte Amateure zu Workshops und Vorträgen
ein, die sich mit Themen außerhalb der üblichen Kera-
mikausbildung befassen und die zu neuen Sichtweisen
und Ideen verhelfen sollen. Auch dieses Mal hatte die
Fachschule im Rahmen ihrer keramischen Projektwo-
che wieder ein sehr interessantes Programm zusam-
mengestellt - und so machten einmal mehr viele Teilnehmer von dem Angebot Gebrauch.
Mehr dazu lesen Sie unter www.westerwaelderleben.de/projektwoche.
Tag der Pflege »Am Erlenhofsee« Informieren Sie sich bei uns und unseren Partnern rund um
Tag der Pflege »Am Erlenhofsee«
Informieren Sie sich bei uns und unseren Partnern rund
um das Thema Pflege
Sanitätshaus Wittlich
Kannebäcker Apotheke
Krankengymnastik Birro
Beratungs- und Koordinationsstelle (BEKO) Ransbach-
Baumbach
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Ein reichhal-
tiges Büfett erwartet Sie.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Einladung
ab 11 März
24.
casa reha »Am Erlenhofsee«
Erlenhofstraße 3-5
56235 Ransbach-Baumbach
Telefon: 02623/883-0
www.casa-reha.de/erlenhofsee
Uhr
WesterwälderLeben.de Täglich aktuell informiert:
WesterwälderLeben.de
Täglich aktuell informiert:
Telefon: 02623/883-0 www.casa-reha.de/erlenhofsee Uhr WesterwälderLeben.de Täglich aktuell informiert:
Telefon: 02623/883-0 www.casa-reha.de/erlenhofsee Uhr WesterwälderLeben.de Täglich aktuell informiert:
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Premium Hartholzbriketts 56112 Lahnstein · Am Hafen 0 26 21 - 1 72 60 mit
Premium
Hartholzbriketts
56112 Lahnstein · Am Hafen
0 26 21 - 1 72 60
mit Loch *€ 3,00
à 10 kg
Holzpellets
Sack, *E 4,00
Sack à 15 kg
Hartholzbriketts
eckig *€ 2,50
à 10 kg
*inkl. MwSt.
DVD-Charts der Woche ヮヴ@ゲWミピWヴデ ┗ラミぎ 1. DキW SヴWキ M┌ゲニWピWヴW FSK ヱヲ 2.
DVD-Charts
der Woche
ヮヴ@ゲWミピWヴデ ┗ラミぎ
1.
DキW SヴWキ M┌ゲニWピWヴW
FSK ヱヲ
2.
T┘ラ ;ミS ; H;ノa MWミ
FSK ヱヲ
DキW ニラマヮノW─W ;IエデW Sデ;dWノ
3.
Jラミミ┞ Eミェノキゲエ
FSK ヶ
JWデ┣デ Wヴゲデ ヴWIエデ
4.
Cヴ;┣┞が Sデ┌ヮキSが Lラ┗W
FSK ヱヲ
5.
KOKOWÄÄH
FSK ヶ
6.
FヴW┌ミSWミ マキデ ェW┘キゲゲWミ
Vラヴ┣┑ェWミ
FSK ヰ
7.
H;ヴヴ┞ Pラ─Wヴ ┌ミS
FSK ヱヲ
SキW HWキノキェデ┑マWヴ Sく TラSWゲ Αくヲ
8.
Kキノノ デエW Bラゲゲ
FSK ヱヲ
9.
DW┝デWヴ ど DキW ┗キWヴデW SW;ゲラミ
FSK ヱヲ
10.
CラノラマHキ;ミ;
FSK ヱヶ
Blu-ray-Charts der Woche ヮヴ@ゲWミピWヴデ ┗ラミぎ 1. DキW SヴWキ M┌ゲニWピWヴW FSK 12 2.
Blu-ray-Charts
der Woche
ヮヴ@ゲWミピWヴデ ┗ラミぎ
1.
DキW SヴWキ M┌ゲニWピWヴW
FSK 12
2.
Transformers 2
3D
FSK 12
3.
Jonny English
FSK 6
4.
Kill the Boss
FSK 16
5.
Colombiana
FSK 16
6.
Susi und Strolch
FSK 0
7.
Fast & Furios 5
FSK 12
8.
Alien & Cowboys
FSK 12
9.
Freunden mit gewissen
Vorzügen
FSK 12
10.
Crazy, Stupid, Love
FSK 12
DAS LIMBURGER Freizeit- und einkauFserlebnis (direkt am bahnhof) Wir sind fast täglich in der WERKStadt
DAS LIMBURGER
Freizeit- und einkauFserlebnis
(direkt am bahnhof)
Wir sind fast täglich in der WERKStadt und kaufen sehr
gerne hier ein. Die überdachte und überschaubare Ein-
kaufslocation ist für mich und meine Kleine, die gerade
laufen lernt, unschlagbar. Gerade in den kalten Winter-
monaten ist die WERKStadt ideal. Für uns, die wir viel
zu Fuß und mit dem Kinderwagen unterwegs sind ist es
eine bequeme Alternative für die kleinen Besorgungen
des Alltags. Lara und Götz Teich
Limburg

Westerwaelder Leben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

Leben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

KulturZeit präsentiert neuen Veranstaltungskalender

Hachenburg: Die hohe Schule der Kulturarbeit

Hachenburg. „Kultur redu- ziert sich nicht auf Unter- haltung“, mit diesen Worten definierte Gabriele Greis,

Beigeordnete der Verbands- gemeinde Hachenburg, den hohen Anspruch der Stadt Hachenburg an das eigene Kulturangebot, sowie den weiteren Werdegang. In der Tat: Der neue Veranstaltungs- kalender der Hachenburger KulturZeit hat es wieder ein- mal in sich.

der Hachenburger KulturZeit hat es wieder ein- mal in sich. Sie stellten die neue Konzeption der

Sie stellten die neue Konzeption der KulturZeit vor: (von links) Gabri- ele Greis,Angela Kapeller, Beate Macht, Peter Klöckner, Sarah Nauroth

Foto: Thomas Sonnenschein

und Christine Sader.

roth kommuniziert das Kul- turprogramm fachbezogen mit den Schulen. Die Entdeckung unbekannter Kultur mache ein- fach Spaß, weiß Nauroth aus eigener Erfahrung. Neben der Botschafter-Aktion bietet die KulturZeit den Schülern auch besonders günstige Klassen-

enthält hierzu spezielle Infor- mationen und Kontaktdaten. Neu ist auch die Überarbeitung des Internetauftrittes der Kul- turZeit. Übersichtliche Gestal- tung und Vereinfachung der Online-Kartenbestellung sind dabei zwei wesentliche As- pekte. KulturZeit-Mitarbeiterin Christine Sader macht sich für die Anknüpfung bei den sozia- len Netzwerken verdient. Das Kulturprogramm selbst legt wieder die Maßstäbe, mit denen die Stadt Hachenburg den Status als Kulturmetropo- le des Westerwaldes erreicht hat. Dieter Nuhr, Knacki De- user oder Stephan Sulke: Ein kurzer Blick in den Kalender genügt, um die Kompetenz zu erkennen. Klöckner betonte, im nördlichen Rheinland-Pfalz sei ein derartiges Angebot in einer Stadt wie Hachenburg einzigartig. Beate Macht lob- te ihr Team für die seit Jahren konstanten Höchstleistungen und bedankte sich bei den Sponsoren, ohne deren finanzi- elle Unterstützung ein solches Aufgebot an Prominenz und talentierten Newcomern nicht möglich sei. Für die Gestaltung des Kalenders galt ihr Dank er- neut den Agenturen Pinta und Einblick. Der Kalender gibt nach Klein- kunstprogramm und orien- talischem Frühlingsfest ei- nen Ausblick in das skurrile Stadtfest „Hachenburg spielt verrückt“ und stellt das Pro- gramm für den Publikumsmag- neten „Treffpunkt Alter Markt“ vor. Beim Treffpunkt Heimat gibt sich die Gruppe „Just for Soul“ die Ehre. Bei einer After- Markt-Konzertreihe serviert Pits Kneipe weitere musikali- sche Finessen. Damit ist der Umfang des Ka- lenders keineswegs erschöpft:

Die großen Feste in den Dör-

V or allem für die Teilhabe

der Jugend am kultu-

rellen Zusammenleben

hat die KulturZeit nach dem Leitgedanken „KulturZeit goes Bildung“ ein ganz neues Kon- zept erarbeitet. Mit dem neu- en „Skultur“-Angebot richtet sich die KulturZeit gezielt an Schulen. In Zusammenarbeit mit Schulleitung und Lehrern

haben Schüler die Möglichkeit, als Kulturbotschafter zu fun-

gieren. Bei freiem Eintritt neh-

Zahlreiche Eröffnungsangebote - Mehr Erleben! 56410 Montabaur • In der Kesselwiese 2 (Nähe ICE-Bahnhof) •
Zahlreiche Eröffnungsangebote - Mehr Erleben! 56410 Montabaur • In der Kesselwiese 2 (Nähe ICE-Bahnhof) •
Zahlreiche Eröffnungsangebote - Mehr Erleben!
Zahlreiche Eröffnungsangebote - Mehr Erleben!
Zahlreiche Eröffnungsangebote - Mehr Erleben! 56410 Montabaur • In der Kesselwiese 2 (Nähe ICE-Bahnhof) • Telefon

56410 Montabaur • In der Kesselwiese 2 (Nähe ICE-Bahnhof) • Telefon (0 26 02) 9 99 53 20

- Mehr Erleben! 56410 Montabaur • In der Kesselwiese 2 (Nähe ICE-Bahnhof) • Telefon (0 26

men diese Jugendlichen unter- schiedliche Kulturprogramme wahr und berichten über ihre Eindrücke später im Unter- richt. Auf diese Weise wird die Jugend angeregt, Meinungen auszutauschen, das Ausdrucks- vermögen zu steigern und sich mit der Gesellschaft aktiv aus- einanderzusetzen. Als einen Demokratisierungsprozess ver- steht das Bürgermeister Peter Klöckner. „Kulturarbeit ist immer auch Bildungsarbeit“, erläutert Kul- turreferentin Beate Macht die Initiative, dies sei auch immer schon der Ansatz der Hachen- burger KulturZeit gewesen. Schon oft gab es Kooperatio- nen mit den Schulen. Die neu konzeptionierte Intensität der kulturellen Bildung erfor- dert allerdings eine sehr viel dichtere Koordination. Sarah Nauroth, die ihr freiwilliges soziales Jahr bei der KulturZeit absolviert, hat diese Aufgabe motiviert übernommen. Nau-

rabatte an. Wer es sich nicht leisten kann, hat die Möglich- keit, über die KulturLoge kos- tenlos Karten zu bekommen. Laut Klöckner gehe es nicht darum, dass sich die Kulturar- beit für die Stadt wirtschaftlich rechnen lasse. Bildung und Le- bensqualität stünden im Vor- dergrund, die wirtschaftliche Situation des Einzelnen dürfe kein Kriterium für den Zugang zu kultureller Bildung sein. Der neue Veranstaltungskalender

zu kultureller Bildung sein. Der neue Veranstaltungskalender Französische Siedler in Nordamerika sind Themenschwerpunkt

Französische Siedler in Nordamerika sind Themenschwerpunkt

MONTABAUR. Schwerpunkt- thema der Aktivitäten der Deutsch-Französischen Ge- sellschaft (DFG) Montabaur in diesem Monat, ist die Ge- schichte der französischen Siedler in Nordamerika. Ne- ben einem Cajun-Dinner und -Konzert mit Yannick Monot (Frankreich) und Helt Onca- le (USA) am 24. März, steht zunächst ein Vortrag auf dem

Programm. Unter dem Titel „Von Akadien nach Louisi- ana - Eine französische Ge- schichte“ referiert der Franco- Amerikaner Steve Le Bourdais am Sonntag, 18. März, um 15 Uhr im Dienstleistungszent- rum Ländlicher Raum in der Bahnhofstraße 32 in Mon- tabaur über die Odyssee der französischen Siedler in der Neuen Welt. Im Anschluss

an den etwa halbstündigen Vortrag, wird, bei Kaffee und Cajun-Kuchen, der Film „Die letzten Amerikaner“ des Re- gisseurs Walter Hill gezeigt. Der Unkostenbeitrag für DFG- Mitglieder beträgt 3 Euro, für Nichtmitglieder 5 Euro. -me-

Weitere Informationen er- halten Interessierte unter Tele- fon 02602/947759.

fern der Verbandsgemeinde Hachenburg finden ebenso Beachtung wie das Programm der Jugendkunstschule Alten- kirchen, die Marienstatter Ab- teikonzerte, Veranstaltungen des Werberings der Dia-Szene oder des Landschaftsmuseums, der philosophische Salon und vieles mehr. Der Kalender ver- deutlicht: Die Region lebt und die KulturZeit wird ihrem Mar- kenanspruch gerecht. Der Ein- lass zu den jeweiligen Veran- staltungen wurde im Übrigen vorverlegt, um das gesellige Besisammensein zu fördern. Thomas Sonnenschein

Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter der Adresse www.hachenburger-kul- turzeit.de.

08.03.1208.03.12 -- 14.03.1214.03.12 10.12.0910.12.09 -- 16.12.0916.12.09 LIMBURG LIMBURGLIMBURG Kartenreservierung:
08.03.1208.03.12 -- 14.03.1214.03.12
10.12.0910.12.09 -- 16.12.0916.12.09
LIMBURG
LIMBURGLIMBURG
Kartenreservierung: 06431 - 28 111 28
JOHN CARTER 3D, ab 12, NEU!
Täglich: 14.30, 17.15, 20.00 / Fr - So auch 22.45
HAYWIRE ab 16, NEU!
Täglich: 16.15, 21.00 / Fr - So auch 23.00
DIE VIERTE MACHT, ab 12, NEU!
Täglich: 18.00, 20.30 / Fr - So auch 23.00
DAS GIBT ÄRGER, ab 12, 2. Woche!
Täglich: 17.30*, 20.00**/* / Fr - So auch 22.30
THE DEVIL INSIDE, ab 16, 2. Woche!
Täglich: 18.15, 20.30* / Fr - So auch 22.45
REISE ZUR GEHEIMNISVOLLEN INSEL - 3D, ab 6, 2.W.!
Täglich: 14.30, 16.45, 19.00
SAFE HOUSE, ab 16 ,3. Woche!
Täglich: 20.45 / Fr -So auch 23.00
GEFÄHRTEN, ab 12, 3. Woche!
Täglich: 15.15, 18.15
GHOST RIDER 2 - 3D ab 12, 3.Woche!
Täglich: 20.45 / Fr- So auch 23.00
STAR WARS 3D - Episode I, a b 6, 5. Wo c h e !
Täglich: 14.45
HUGO CABRET, ab 6, 5. Woche!
Täglich: 14.30
FÜR IMMER LIEBE, ab 0, 5. Woche!
Täglich: 16.45**, 19.00
5 FREUNDE, ab 0, 6. Woche!
Täglich: 14.30
ZIEMLICH BESTE FREUNDE, ab 6, 8. Woche!
Täglich: 15.00*, 17.30, 20.00 / Fr - So auch 22.30
YOKO, ab 0, 5. Woche!
Täglich: 15.45
4TEENS - TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER, ab 12, NEU!
Montag, den 12.03.2012 um 17:00 Uhr
ECHTE KERLE - CONTRABAND, ab 16, NEU!
Mittwoch, den 14.03.2012 um 20.30 Uhr
HABEMUS PAPAM
Der besondere Film: Mittwoch um 15.00, 17.30, 20.00 /ab 0
SNEAK-PREVIEW - Montag 20.00 / ab 18
TOM SAWYER
KINDERKINO: SONNTAG UM 14.00 UHR / ab 6
Http://limburg.cineplex.de
**Ausser Mo, *ausser Mi / ***ausser So / Irrtümer vorbehalten
Album-Charts der Woche ヮヴ@ゲWミピWヴデ ┗ラミぎ 1. X;┗キWヴ N;キSララ D;ミニW a┑ヴゲ
Album-Charts
der Woche
ヮヴ@ゲWミピWヴデ ┗ラミぎ
1.
X;┗キWヴ N;キSララ
D;ミニW a┑ヴゲ Z┌エワヴWミ
2.
DWキIエニキミS
BWaWエノ Vラミ G;ミ┣ UミデWミ
3.
ASWノW
ヲヱ
4.
L;ミ; DWノ RW┞
Bラヴミ デラ DキW
5.
KW─I;ヴ
Z┘キゲIエWミ SWミ R┌ミSWミ
6.
MTV Uミヮノ┌ェェWS
Lキ┗W ;┌ゲ SWマ HラデWノ Aデノ;ミピI
7.
FノラヴWミIW Щ TエW M;IエキミW
CWヴWマラミキ;ノゲ
8.
AミSヴW; BWヴェ
AHWミデW┌Wヴ
9.
LWラ Rラテ;ゲ
Sヮキヴキデ ラa デエW H;┘ニ
10.
H;ヲHWaWエノ
Kミ;IニキゲKミ;Iニキゲ
OBIOBI MontabaurMontab • Am alten Galgen (02602) 99940 - 0
OBIOBI MontabaurMontab
• Am alten Galgen (02602) 99940 - 0
Veranstaltungen
Veranstaltungen
• Am alten Galgen (02602) 99940 - 0 Veranstaltungen - Anzeige - Jazz bei der CDU
• Am alten Galgen (02602) 99940 - 0 Veranstaltungen - Anzeige - Jazz bei der CDU

- Anzeige -

Jazz bei der CDU

WIRGES. In Wirges heißt es nun schon zum dritten Mal „Jazz we can!“: Im Rahmen der Reihe „Wirgeser Stadt- gespräche“ veranstaltet der CDU-Ortsverband am Sonntag, 11. März, ab 11 Uhr im Foyer des Bürgerhauses einen Jazz- frühschoppen mit der Band „Friends of Dixieland“. Der Eintritt kostet 7 Euro (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre:

Eintritt frei). -me-

22. KREATIVER OSTER EIER MARKT Stadthalle Ransbach-Baumbach 10. und 11. März Sa. 14 – 18
22. KREATIVER
OSTER
EIER
MARKT
Stadthalle
Ransbach-Baumbach
10. und 11. März
Sa. 14 – 18 Uhr, So. 11 – 18 Uhr
Erw. € 2,50, Ki ab 11 J. € 1,–
Ausstellung,
Vorführung & Verkauf
Albrecht Kreativ Service, Wetzlar
Telefon (0 64 41) 4 55 61
Infos: www.albrecht-kreativ.de

Fünfter Fahrradbasar

KADEN. In der Turnhalle in Kaden findet an diesem Sams- tag, 10. März, von 13 bis 15 Uhr der mittlerweile fünfte Fahrradbasar statt. Angeboten werden können unter anderem Fahrräder, Dreiräder, Bobby- cars, Laufräder, Spielsachen, Bollerwagen, Roller, Inliner, Skateboards, Kindertraktoren, Rutschbahnen, Gartenmöbel und vieles andere mehr. Wei- tere Infos gibt es bei Ela Wer- ner (Telefon 0175/2408539) oder Ute Chamski-Mohr (Tele- fon 0170/1826582). -me-

Markt in Meudt

MEUDT. Sommerkleidung für Kinder und Jugendliche, Spielsachen, Babyartikel, Sportbekleidung und Kinder-

Gewerbeverein lädt am Sonntag ins Bürgerhaus ein

Schnäppchenmarkt lockt wieder nach Elz

ins Bürgerhaus ein Schnäppchenmarkt lockt wieder nach Elz E LZ. Der Elzer Gewerbever- ein lädt alle

E LZ. Der Elzer Gewerbever- ein lädt alle Interessierten am kommenden Sonntag,

11. März, von 9 bis 15 Uhr wie- der zum großen Schnäppchen- markt ins Bürgerhaus ein. Der Schnäppchenmarkt lockt seit Jahren viele Besucher nach Elz. Das Besondere an dem Markt sind die vielen Waren zum Son- derpreis, die von vielen Elzer Firmen angeboten werden.

Von Bekleidungen und Schuhen über Sportartikel und Spielwaren bis hin zu Kosmetik-Artikeln und

Handtaschen gibt es am 11. März für die Besucher alles, was das Schnäppchenherz höher schla- gen lässt. Die komplette Ware ist neu und kommt somit nicht aus zweiter Hand. Selbstverständlich denkt der Gewerbeverein Elz auch dieses Mal wieder an das Wohl seiner Gäste und wird diverse Speisen und Getränke vom Bür- gerhauswirt anbieten. Es lohnt sich somit, dem diesjährigen Schnäppchenmarkt im Elzer Bür- gerhaus einen Besuch abzustat- ten. Der große Saal des Bürger-

hauses lädt ein, bei gemütlicher Atmosphäre auf Schnäppchen- jagd zu gehen. -me-

Folgende Firmen nehmen am Schnäppchenmarkt in Elz teil:

Radhaus Pacak, Happy Baby Schäfer e.K., Die Schatzkiste - Beate Seibert-Simon, Pia‘s Schu- hecke, Foto Parfumerie Ewald, Brillen Ursula Plaz Elz, Gabriele‘s Mode, Moments by Nadja Schroth, Buch & Tee, Uhren - Schmuck - Trauringe Sabine Müller sowie das Textilhaus May-Trosch.

fahrzeuge aller Art gibt es beim Schnäppchenmarkt der Eine-Welt-Gruppe der Kol- pingfamilie Meudt, der an diesem Samstag, 10. März, von 14 bis 15.30 Uhr in der Gangolfushalle in Meudt stattfindet (Öffnungszeiten für Schwangere: 13.30 bis 14 Uhr). Weitere Infos gibt es bei Monika Schultheis (Telefon 06435/966892), Beate Modes (Telefon 06435/7308), Ma- nuela Siegel (Telefon 06435/ 6961) oder Andrea Zeis (Tele- fon 06435/307577). -me-

Grönland in Bildern

HÖHR-GRENZHAUSEN. Eine faszinierende Bild-Dokumen- tation über Grönland gibt es am Mittwoch, 21. März, im Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ in Höhr- Grenzhausen zu erleben. Ab 20 Uhr entführt der Reisejour- nalisten Rolf Wilms die Besu- cher in „das Land der Eisber- ge“. Der Eintritt kostet 3 Euro (inklusive einem typischen Grönland-Snack). Anmeldun- gen unter Telefon 02624/7257 oder per E-Mail an info@juz- zweiteheimat.de. -me-

Viele weitere Termine und Veranstaltungen aus der Regi- on finden Sie online unter der Adresse www.westerwaelderle- ben.de.

powered by: Till Eulenspiegel www.rewe-online.de 24.März 2012 Gasthaus „Till Eulenspiegel“ im großen Saal
powered by:
Till
Eulenspiegel
www.rewe-online.de
24.März 2012
Gasthaus „Till Eulenspiegel“
im großen Saal
Höhr-Grenzhausen
Beginn: 20 Uhr Einlass: 19 Uhr
Eintritt: 16 € zzgl. VVK-Gebühr
Kartenvorverkauf ab sofort bei:
Gasthaus Till Eulenspiegel
Buchhandlung Reuffel
Kannenbäcker Bücherkiste
Kartentelefon
02624/4414
02624/4741
02623/3405
06043/9827917
Weiter Infos unter: www.woodwind-steel.de

Gesangskunst in der Wirgeser Kirche

WIRGES. Hochklassige Ge- sangskunst erwartet die Zuhö- rer am Sonntag, 11. März, um 17 Uhr in der Evangelischen Kirche Wirges: Das Duett Da- nuta Bernolak und Piotr Wnu- kowski präsentiert gemeinsam

mit Tomasz Glanc an Orgel und Flügel Werke von Bach, Schu- bert, Franck, Gluck, Mozart

und Gershwin. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Kirchenmusik wird jedoch ge-

beten.

-me-

Starbesuch im KINOPOLIS Mittwoch, 14.03.2012 Elyas M‘Barek zur 19:00 Uhr Regisseur Bora ReRegisseRe Preuß,
Starbesuch im KINOPOLIS
Mittwoch,
14.03.2012
Elyas M‘Barek
zur 19:00 Uhr
Regisseur Bora
ReRegisseRe
Preuß, Dagtekin
LIVE im und
Kino!
Vorstellung
V
Der Vorverkauf läuft!
KINOPOLISLIS KoblenzK bl
KINOPOLIS Koblenz
August-Horch-Straße August-Horch-Straße 2a 2a
56070 Koblenz
Mehr Infos im Kino und unter www.kinopolis.de
Film ab 15.03.2012 im Kino!
Film ab 15.03.2012 im Kino!
11.03.2012
11.03.2012
Dienstleistungen
Dienstleistungen

Westerwaelder Leben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

Leben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

Stadt Montabaur und Gasversorgung Westerwald kooperieren

„Zwei gegen CO2:“Gemeinsam für Klimaschutz einsetzen

„Zwei gegen CO2:“Gemeinsam für Klimaschutz einsetzen Mit ihren Unterschriften besiegelten Montabaurs

Mit ihren Unterschriften besiegelten Montabaurs Stadtbürgermeister Klaus Mies (vorne links) und GVW-Geschäftsführer Gerd Thewalt (vor- ne rechts) die Klimaschutzvereinbarung, über die sich auch GVW-Pro- kurist Norbert Schmuck (hinten rechts) sowie Gerd Becher vom Fach- bereich „Bauverwaltung und Wirtschaftsförderung“ der Verbandsge- meindeverwaltung Montabaur freuen. Foto: Holger Pöritzsch

Bemühungen

„Selbstverständlich

dargestellt.

sind

auch alle anderen auf die- sem Gebiet tätigen Akteure wie andere Energieversorger, Finanzinstitute, Handwer- ker, Architekten, Baufirmen oder Energieberater herzlich eingeladen sich im Interes- se des Klimaschutzes an den verschiedenen Aktivitäten zu beteiligen und mit ihrem Wis- sen zu einem erfolgreichen Verlauf beizutragen“, lautete der abschließende Apell von Thewalt und Mies. -hp-

HÖHR-GRENZHAUSEN/MON-

TABAUR. Unter dem Motto „Zwei gegen CO2“ wollen sich die Gasversorgung Wes- terwald (GVW) und die Stadt Montabaur künftig gemein- sam für den Kilmaschutz einsetzen. Der Geschäfts- führer des Unternehmens aus Höhr-Grenzhausen, Gerd Thewalt, sowie Montabaurs Stadtbürgermeister Klaus Mies unterzeichneten ver- gangene Woche eine ent- sprechende Klimaschutzver- einbarung, die diese bislang einzigartige Kooperation dieser Art im Westerwald besiegelt.

lich dazu beitragen die CO2- Reduktionsziele des Klima- schutzkonzeptes der Stadt Montabaur bis 2020 zu errei- chen, erklärte Klaus Mies. Die Stadt Montabaur habe be- reits in den Jahren 2009 bis 2010 durch das Büro EUtech

michael brand edv & telekommunikation Stress mit Ihrem PC? Wir helfen! PC -Notdienst Internet-Einrichtung
michael brand
edv & telekommunikation
Stress mit Ihrem PC?
Wir
helfen!
PC
-Notdienst
Internet-Einrichtung
Treiber-/Software-Installation
Digitalisierung von Foto, Dia, Video
Privatunterricht am eigenen PC
Beratung
Sicherheitsprüfung
Für Privat und Unternehmen
und
vieles mehr!
(0 26 20) 95 41 42
www.mbrand.de

Energie & Management GmbH aus Aachen ein Klimaschutz- konzept erstellen lassen, das im März 2010 vom Stadtrat einstimmig beschlossen wur- de. Dieses diene als Hand-

lungsrichtlinie für Maßnah- men zur CO2-Einsparung in der Stadt Montabaur in den kommenden Jahren, so der Stadtchef. Die Umsetzung und Wirksamkeit klimaschutz- politischer Maßnahmen hänge allerdings maßgeblich von ei- ner konstruktiven Einbindung lokaler Akteure ab. Dementsprechend sollen im Projektzeitraum bis Mitte 2014 eine Vielzahl von Ver- anstaltungen und Aktionen mit dem Ziel durchgeführt werden, die jeweils beson- ders angesprochenen Gruppen für den Klimaschutz zu sen- sibilisieren und aufzuzeigen, mit welchen Schritten eine - auch finanzierbare - CO2- Reduzierung erreicht werden kann. Dazu soll zunächst eine Gebäudepotentialanalyse er- stellt werden, um spezifische Daten zum Alter und Zustand der Gebäude, der Heizungsan- lagen usw. zu erheben, auszu- werten und daraus Vorschläge abzuleiten, erläuterte GVW- Geschäftsführer Gerd Thewalt im Rahmen der Unterzeich- nung des Kooperationsvertra- ges. Somit werde bereits von Anfang an die Öffentlichkeit mit eingebunden ohne deren

aktive Mithilfe die Umsetzung dieser Idee nicht möglich sei. Ergänzend sollen nach einer Auftaktveranstaltung - die für kommenden Herbst ge- plant ist - weitere Aktionen zu bestimmten Schwerpunkt- themen zusammen mit Fach- referenten angeboten werden. Gedacht ist auch an eine Bau- und Handwerkermesse, um so die bauaufführenden Akteure und deren Interessenverbän- de einzubeziehen. Desweite- ren soll in Zusammenarbeit mit den örtlichen Banken und der Kreditanstalt für Wieder- aufbau als Hauptfördergeber über die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten infor- miert werden. Im Rahmen einer Abschlusspräsentation werden schließlich die Er- gebnisse der gemeinsamen

E rklärtes Ziel beider Par- teien ist es, dazu bei- zutragen, durch ent-

sprechende Maßnahmen die Energieeffizienz zu verbessern und den Energieverbrauch für Raumwärme und Warmwasser vor allem im privaten und öffentlichen Gebäudebestand sowie den Energieverbrauch in den Bereichen Handel, Dienstleistung, Gewerbe und Industrie gegenüber dem Basisjahr 2007 deutlich zu senken. Alle Aktivitäten und Maßnahmen sollen letztend-

LASS-LEBEN

Naturbaustoffe

Natürlich Bauen

Baustoffe:

Lehm- und

Reinkalksysteme Fachwerksanierung

Fußböden

Dämmstoffe

Naturfarben

Rat und Tat:

Lehm- u. Kalkverarbeitung

Parkett- und Dielenverlegung Dämmung Schimmelsanierung

Öko-Plus-Baufachhändler

Dämmung Schimmelsanierung Öko-Plus-Baufachhändler D-56422 Wirges Wiesenstraße Tel. 0 26 02 / 6 02 72

D-56422 Wirges Wiesenstraße Tel. 0 26 02 / 6 02 72

lass-leben@online.de

www-Lass-Leben-Naturbaustoffe.de

Stellenmarkt

Koblenz Suchen zur Verstärkung unserer Brauhausteams für den Raum Koblenz Servicekräfte m/w sowie eine/n
Koblenz
Suchen zur Verstärkung unserer Brauhausteams für den Raum Koblenz
Servicekräfte m/w
sowie eine/n Geschäftsführer/-in
und einen Koch (m/w) möglichst alle mit Berufserfahrung.
Bitte telefonische Bewerbung
Montag 12.03 ab 9.30 Uhr unter 0261/133 03 77 oder
per E-Mail unter info@altesbrauhaus-koblenz.de
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung
Monika Retzmann und Team
Schule oder Ausbildung geschafft – aber keine Arbeit ? Superhelden gesucht! Bei uns kannst Du
Schule oder Ausbildung geschafft –
aber keine Arbeit ?
Superhelden gesucht!
Bei uns kannst Du Erfahrungen sammeln und
■ zur Überbrückung einem guten Job nachgehen als
Maschinenführer/in · Metallbearbeiter/in · Produktionshelfer/in
■ den Einsatz als Sprungbrett in die Festanstellung nutzen z.B. als
Elektroinstallateur/in · Anlagenmechaniker/in Heizung/Sanitär
Industriemechaniker/in · Maler/in
Wir informieren Dich gerne über Deine Möglichkeiten.
Melde Dich bei uns!
Bewirb Dich bei sandra.goergen@armon.de
oder ruf an: Hotline 0800 - 002 76 66
ARMON GmbH
David-Roentgen-Straße 5
56073 Koblenz

Am 17. März in Höhr-Grenzhausen:

Berufs-Infotag „Keramik“

HÖHR-GRENZHAUSEN. „Wel- che Ausbildung soll ich an- streben?“ Diese Frage be- wegt die Schüler spätestens ab Klassenstufe 9 wie kaum eine andere. Der beste Weg, um sich über das persönli- che Ausbildungsziel klarer zu werden, ist nicht nur Infor- mationen zu sammeln, son- dern die Möglichkeit in die Ausbildung hinein zu schnup- pern und sich mit anderen Auszubildenden oder Lehrern darüber auszutauschen.

A us diesem Grund öffnet das Bildungs- und For- schungszentrum Keramik

(BFZK) am Samstag, 17. März, die Türen und lädt alle inter- essierte junge Menschen auch mit ihren Eltern ein, um sich über die Chancen keramischer Aus- und Weiterbildung zu in- formieren. Das BFZK steht ne- ben modernen und praxisnahen Ausbildungen und marktad- äquaten beruflichen Qualifi- zierungsangeboten auch für innovative Bachelor- und Mas- ter-Studiengänge offen. Für die modernen Anwendungsbereiche der Hochleistungskeramik in der Auto- und Elektroindustrie sowie Umwelttechnik sind inte- ressante neue Ausbildungsberu- fe und Studienfächer konzipiert worden, die im Bildungs- und Forschungszentrum Keramik angeboten werden. Die krea- tiven Berufe in den Bereichen Kunst, Design, Gestaltung und Handwerk stellen das Institut für Künstlerische Keramik und Glas (IKKG), die Fachschule für Keramikgestaltung und die BBS

Montabaur (Abteilung Keramik) vor. Die technisch ausgerichte-

ten Berufe (Industriekeramiker, Keramiktechniker, Keramik- ingenieur - Bachelor/Master) werden durch die Institute Fachhochschule Koblenz, For- schungsinstitut Glas/Keramik, Fachschule für Keramiktechnik, BBS Montabaur präsentiert. Durch den besonderen Verbund der Ausbildungsinstitute in Höhr-Grenzhausen profitieren die Auszubildenden, Schüler und Studenten, da Ausbildun- gen mit den unterschiedlichs- ten Voraussetzungen begon- nen werden können. Mit den aufeinander aufbauenden und durchgängigen Bildungsmög- lichkeiten hat jeder die Chance eine fundierte Ausbildung bis zum hochwertigen Fachhoch- schulstudium absolvieren zu

können.

-me-

Der Berufsinformationstag „Keramik“ am 17. März, 10 bis 15 Uhr, findet in der Fach- schule Keramik, Am Scheid- berg 6, in Höhr-Grenzhausen statt. Weitere Infos unter Telefon 02624/94070 oder 02624/3306, E-Mail: schullei- tung@fs-keramik.de, oder www. bfzk.de sowie www.metall-kera- mik-kunststoff.de.

Lassen Sie Ihr Auto Geld verdienen

Wie? Durch Werbefolien auf Ihrem PKW - Monatl. bis 400,- dazu verdienen ohne Steuerkarte als Nebenverdienst. Fa. Koops · 0 58 74 / 98 64 28 15

In der Mitte des Lebens …

HALBZEIT!

Das Beste kommt noch!

www.anz-halbzeit.de

Für unsere Textile Waschstraße suchen wir zur Verstärkung unseres Teams eine Vollzeitkraft m/w

Folgende Eigenschaften setzen wir voraus:

• Sie sind lexibel

• Sie sind zuverlässig

• Sie sind kundenfreundlich

• Sie sprechen die deutsche Sprache

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann verlieren Sie keine Zeit. Wir sollten uns kennenlernen.

 

Senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per Post oder per E-Mail an:

Senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per Post oder per E-Mail an:

Herrn Giedrowicz, r.giedrowicz@renault-staffel.de

AUTOHAUS STAFFEL GMBH

AUTOHAUS STAFFEL GMBH
AUTOHAUS STAFFEL GMBH

Müschener Straße 2 • 65555 Limburg/Offheim Tel.: 06431-91550

Wer hat Lust t Vergleichen Sie uns mit allen Fachmärkten in Ihrer Region! Sollten Sie
Wer
hat Lust t
Vergleichen Sie uns mit allen Fachmärkten
in Ihrer Region! Sollten Sie dort innerhalb
von 14 Tagen nach dem Kauf den gleichen
Artikel – bei gleicher Leistung – nachweislich
günstiger bekommen können, erstatten wir
die Differenz.
Limburg, Neben Kaufland, Westerwaldstr. 111-113
TV � AUDIO � ELEKTRO � ENTERTAINMENT � FOTO � PC � HANDY
(0 64 31) 5 90 97-0
westerwaelderleben@medienerleben-verlag.de
www.westerwaelderleben.de 08.07.2011 • KW 27 • Jahrgang 2
w.westerwaelderleben.de 08.07.2011 • KW 27 •
(0 64 31) 5 90 97-0
Auflage 88.230
redaktion@medienerleben-verlag.de
www.badcambergerleben.de 08.07.2011 • KW 27 • Jahrgang 2
mbergerleben.de 08.07.2011 • KW 27 • Jahrga
(0 64 31) 5 90 97-0
redaktion@medienerleben-verlag.de
www.limburgweilburgergerleben.de 15.07.2011 • KW 28 • Jahrgang 2
n.de 15.07.2011 • KW 28 • Jahrgang 2
(0 64 31) 5 90 97-0
redaktion@medienerleben-verlag.de
www.rheinlahnerleben.de
www.rheinlahnerleben.de
15.07.2011 • KW 28 • Jahrgang 2
15.07.2011 • KW 28 • Jahrgang 2
(0261) 97 38 16-10
Auflage 57.050
Auflage 57.050
koblenz@medienerleben-verlag.de
www.koblenzerleben.de
24.06.2011 • KW 25 • Jahrgang 2
Auflage 113.500
Bad Marienberg • Hachenburg • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters • Wallmerod • Westerburg • Wirges
bach-Baumbach • Rennerod • Selters • Wallmerod
Bad Camberg • Hünfelden • Hünstetten • Selters • Waldems
en
• Selters • Waldems
Beselich • Brechen • Dornburg • Elbtal • Elz • Hadamar • Hünfelden • Limburg • Löhnberg • Mengerskirchen • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilburg • Weilmünster • Weinbach
nberg
Aarbergen • Bad Ems • Braubach • Diez • Hahnstätten • Heidenrod • Katzenelnbogen • Lorch • Loreley • Nassau • Nastätten
eidenrod • Katzenelnbogen • Lorch • Loreley • Nassau • Nastätten
Bendorf • Brey • Koblenz • Lahnstein • Mülheim-Kärlich • Rhens • Spay • Untermosel • Urbar • Urmitz • Vallendar • Waldesch • Weißenthurm
• Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilburg • We
sein
Taschen- t -
Freiwillige Feuerwehr Goddert lädt ein
Rockkonzert mit großer Pyroshow
Waldbrunner Ferienspiele: 120 Kinder erlebten tolle Tage im Wald
age im Wald
Warum Schumi jetzt weiß, wo Schönborn liegt
rn liegt
Ferienteil: Infos und Gewinnspiele
Vollsperrung
Sommerfestival-Start mit Schlagerabend
Sommer
Bläser-Quintett gibt Konzert
Bläser-Quin
Festwochenende zum 110. Geburtstag
burtstag
Haintchen lädt zur Kirmes vom 15. bis 18. Juli ein
i
ein
69-Jähriger stirbt bei Wohnhausbrand
69-Jähriger stirbt bei Wohnhausbrand
Jetzt geht die Sause wieder los: Mit Auto, Bahn, Flugzeug,
Längst ein Selbstläufer:
Elbingen/Hahn am See:
Das Lampionfest
Wirtschaftsforum
LINTER. Seit Baubeginn
BAD MARIENBERG. Zum Auftakt der Dienstagsreihe des Bad
BAD MARIE
„Turbo“ für die
NEESBACH. Mit einem Konzert eines hochkarätigen Bläser-
NEESBACH. Mit ei
KATZENELNBOGEN.
KATZENELNBOGEN.
Fahrrad, Motorrad startet halb Deutschland in die weite Fer-
begeisterte wieder
Limburger Weinfest
Feuerwehren machen
Datenautobahn
zog Wirtschaft und
am
27. Juni ist mittler-
Marienberger Sommerfestivals gibt es wieder Schlager satt:
Marienberg
Quintetts klingt das Jubiläum „300 Jahre Neesbacher Johan-
Quintetts klingt da
Am vergangenen
Am vergangenen
ne. Doch auch in der Nähe wartet das Urlaubsglück. Wir
zahlreiche Besucher
steigt Ende Juli
gemeinsame Sache
in Hahnstätten
Politik nach Koblenz
weile
die Hälfte des Krei-
Auf der Op
Auf der Open-Air-Bühne auf dem neuen Marktplatz sorgen
nes-Kirche“ aus. Die jungen Musiker gastieren am Sonntag,
nes-Kirche“ aus. D
Sonntagabend
Sonntagabend
sagen Ihnen in unserem Sonderteil, wo tolle Erlebnisse war-
sels
im Knotenpunkt der
am Diensta
am Dienstag, 19. Juli, von 19.30 bis 22 Uhr die Sänger
dem 10. Juli, um 11 Uhr in der Johannes-Kirche, wo sie ihre
dem 10. Juli, um 1
kam es zu einem
kam es zu einem
ten. Attraktive Preise sind zu gewinnen!
B
417 „Wiesbadener Stra-
Sandy Wag
Sandy Wagner, Chris Alexandros, Thorsten Sander, Manfred
musikalische Visitenkarte hinterlassen wollen. Das Ensemble
musikalische Visite
Wohnhausbrand in
Wohnhausbrand in
ße“
und K 474 „Zeppelin-
Peter und Tommy Stern im Rahmen eines Deutschen Schla-
Peter und T
steht unter der Leitung des Neesbacher Startrompeters Manu-
steht unter der Lei
Katzenelnbogen.
Katzenelnbogen.
Das totale Tal zieht die Massen an
straße“
zwischen Limburg
gerabends
gerabends für gute Stimmung. Der Eintritt ist frei!
-me-
el Viehmann, der auch als Dozent an einer Musikhochschule
el Viehmann, der
In dem Haus hielt
In dem Haus hielt
und
Linter hergestellt.
Jetzt für den
unterrichtet. Wer das Quintett schon einmal gehört hat, wird
unterrichtet. Wer d
sich
sich
zu
zu
diesem
diesem
Sport ist eine tolle Sache - und beliebt wie nie. Zum Wo-
Kirmes lockt nach
Wissen, was los ist:
Volxtheater lädt
Spannende
Aufgrund des zügigen Bau-
Musikalische Weltreise geht weiter
Musikal
Zeitpunkt ein Be-
Zeitpunkt ein Be-
chenende werden wieder Tausende per Rad oder Skates auf-
es gerne bestätigen: mit einem weitgespannten Programm
es gerne bestätige
Mengerskirchen
„2. Tischkicker-Cup“
zu Dörnberger
Erlebnisse im
Veranstaltungstipps
fortschrittes ist es mög-
wohner im
wohner im
Alter
Alter
brechen, das wunderschöne Rheintal zu erleben. „Tal total“
in Limburg anmelden
präsentiert sich das Ensemble als ein dynamisch kontrast-
präsentiert sich d
vom 22. bis 25. Juli
Festspielen
Vulkanpark
aus der Region
lich, die ursprünglich für
reicher, dabei immer kultivierter Klangkörper. Stücke voll
reicher, dabei imm
SILVERSTONE/RHEIN-LAHN. Die Grid Girls beim Großen Preis von Großbritannien vor dem neuen
von Großbritannien vor dem neuen
von 69 Jahren auf. Der Mann konnte zunächst aus der bren-
von 69 Jahren auf. Der Mann konnte zunächst aus der bren-
ist mehr als eine Überschrift, es ist ein Versprechen. Denn
HÖHR-GRENZHAUSEN. Die musikalische Weltreise im Wes-
HÖHR-GRE
den Herbst vorgesehene
glühender Intensität werden in Neesbach zu hören sein. Das
glühender Intensit
Boxengebäude in Silverstone. Ein ungewöhnliches Titelbild für ihre lokale Wochenzeitung im
für ihre lokale Wochenzeitung im
nenden Wohnung gerettet werden, verstarb jedoch kurze
nenden Wohnung gerettet werden, verstarb jedoch kurze
neben der sportlichen Betätigung steht das Erlebnis der
terwald ge
terwald geht weiter: Mit „Arifa“ kommt am Sonntag, 17.
grundhafte Erneuerung des
Rhein-Lahn-Kreis? Keineswegs - acht der jungen Damen, auf die 450-Millionen Fernsehzuschauer
Landschaft im Mittelpunkt, ebenso die kleinen Rasten am
Juli, im Ra
Juli, im Rahmen der 16. Reihe von „Musik in alten Dorf-
hochkarätige Ensemble entwickelt eine Interpretationsfähig-
hochkarätige Ense
die 450-Millionen Fernsehzuschauer
Zeit später an den Folgen der Verletzungen. Das Wohnhaus
Zeit später an den Folgen der Verletzungen. Das Wohnhaus
WALDBRUNN. „Asterix und Obelix erobern Rom”, unter diesem Motto fanden vergangene Woche die neunten Ferienspiele des
gangene
Woche die neunten Ferienspiele des
anschließenden Teilstücks
in aller Welt am vergangenen Sonntag geblickt haben, kommen aus unserer Heimat. RheinLahnEr-
en aus unserer Heimat. RheinLahnEr-
ist durch das Feuer und die Löscharbeiten unbewohnbar. Die
ist durch das Feuer und die Löscharbeiten unbewohnbar. Die
Rande der Strecke. Auf die Räder - fertig - los- autofrei wird
kirchen“ ei
kirchen“ eine hochklassige Gruppe aus dem Orient in die
keit, die jeder Stilepoche bis zur künstlerischen Vollendung
keit, die jeder Stil
pastoralen Raumes Waldbrunn statt. Vom 4. bis 8. Juli zogen 120 Kinder an fünf Tagen in den Wald, um hier gemeinsam in
f
Tagen in den Wald, um hier gemeinsam in
der Zeppelinstraße bis zum
leben-Mitarbeiterin Sina Schmidt aus Schönborn schlüpfte selbst in den roten Dress und berichtet
lbst in den roten Dress und berichtet
Brandursache ist derzeit noch unklar, das Feuer soll in der
Brandursache ist derzeit noch unklar, das Feuer soll in der
die Heimat einmal ganz neu erlebt.
GODDERT. Als die Freiwillige Feuerwehr God-
diesem Wochenende das 110-jährige Bestehen
ende das 110-jährige Bestehen
evangelisc
evangelische Kirche nach Höhr-Grenzhausen. Beginn ist
gerecht wird. „Die jungen Künstler bringen Begeisterung und
gerecht wird. „Die
Projekt zeigte Azubis
Solarstrahlung messen:
Familie Sanner
Aktuelle
geld aufzubes- - -
zahlreichen Workshops eine tolle Woche zu erleben. Los ging es Montags nach dem Eintreffen mit einer Willkommensrunde, der
m
Eintreffen mit einer Willkommensrunde, der
Ortseingang von Limburg
Agentur bietet
Foto: www.gorys.de
Küche ausgebrochen sein. Foto: Feuerwehr Katzenelnbogen
Küche ausgebrochen sein. Foto: Feuerwehr Katzenelnbogen
Ein ganz normaler Dienstagmorgen: Und wieder erlebt die BUGA einen unglaublichen Ansturm. Die Besu-
dert im Jahre 1901 mit zwei Dutzend Männern
der Freiwilligen Feuerwehr Goddert feiern zu
Feuerwehr Goddert feiern zu
um 17 Uh
um 17 Uhr. Weltmusikfans können sich freuen: „Arifa“
unverbrauchte Frische mit. Das verleiht ihrer Musik mitrei-
unverbrauchte Fris
im Innenteil dieser Ausgabe aus erster Hand.
Foto: www.gorys.de
Leistungsspektrum der
Projekt von SunConcept
freut sich über
Tipps zum
Gruppenverteilung und Kennenlernspielen. Nach dem Mittagessen standen Großgruppenspiele auf dem Programm, bevor am
gruppenspiele auf dem Programm, bevor am
(Blumenrod) einschl. des
ausgefallene
cherströme sieht die Koblenzer Geschäftswelt positiv bis gelassen: Die Besucher werden einen sehr positi-
gegründet wurde, bestand die Ausrüstung der
können. Von Freitag bis Montag steht ein großes
itag bis Montag steht ein großes
ist ein Qua
ist ein Quartett mit Musikern aus Babylon, Istanbul und
ßenden Schwung“, schrieb ein Kenner der Musikszene. Die
ßenden Schwung“
Siebenschläfer bestimmt unser Wetter
Kreissparkasse auf
und Technikakademie
Sommerferien-Gewinn
Thema Mietrecht
Nachmittag ein Gottesdienst stattfand und anschließend der erste Tag ausklang. Am Dienstag starteten die Workshops, ehe am
m
Dienstag starteten die Workshops, ehe am
Rad- und Gehweges vor-
Events für Singles
175.000 Euro aus Berlin für die Philippsburg in Braubach
psburg in Braubach
HAINTCHEN. Die Kirmesburschen und -mädchen laden vom 15. bis 18. Juli zur traditionellen Kirmes
i
zur traditionellen Kirmes
ven Eindruck von Koblenz erhalten und sicherlich wiederkommen.
Foto: Wolfgang Lucke
Brandschützer aus Löscheimern, Handruck- und
Fest auf dem Programm, bei dem unter anderem
ogramm, bei dem unter anderem
Bukarest,
Bukarest, deren Sound inspiriert ist von arabischen und
jungen Künstler nennen sich „BRASSerie“. Jedermann ist zu
jungen Künstler n
Nachmittag die beliebte Olympiade auf dem Plan stand. Hier traten zehn altersgemischte Teams gegeneinander an und es galt
mischte
Teams gegeneinander an und es galt
zuziehen und noch in den
nach Haintchen ein. Ein Highlight wird die Rockshow der „Reload Coverband“ (Foto) am Freitag-
band“
(Foto) am Freitag-
Nicht nur der berühmt-berüchtigte Siebenschläfer am Mon-
dem Konzert in der Neesbacher Kirche eingeladen.
dem Konzert in de
-csc-
Kübelspritze. Dies ist längst Geschichte. Heute
ein Kommers, ein Rock-Open-Air mit der Gruppe
in Rock-Open-Air mit der Gruppe
anatolische
anatolischen Einflüssen und auch vom Balkan. Die vier
Einziges Renaissance-Schloss am Mittelrhein kann endlich saniert werden
s am Mittelrhein kann endlich saniert werden
Umfrage bei Koblenzer Geschäftswelt
an verschiedenen Stationen Aufgaben zu lösen. Das Mittwoch-Highlight war die Wanderung mit Schatzsuche und der Donners-
anderung
mit Schatzsuche und der Donners-
Sommerferien durchzufüh-
tag entscheidet über unser Sommerferienwetter. Auch die
abend sein. Das komplette Programm und weitere Informationen zur diesjährigen Kirmes in Haint-
jährigen
Kirmes in Haint-
verfügt die Wehr über ein Feuerwehrhaus, zwei
Noisic, Vorführungen, eine Geräteschau sowie
ungen, eine Geräteschau sowie
überaus be
überaus begabten Musiker spielen zeitgenössische kompo-
tag stand im Zeichen der Proben für das Abschlussfest am darauffolgenden Tag. Mehr dazu im Innenteil.
ehr
dazu im Innenteil.
Foto: Volkwein
Foto: Volkwein
ren. Deshalb muss die Zep-
drei Tage davor und danach können ausschlaggebend sein.
chen finden Sie im Innenteil dieser Ausgabe.
-csc-
-csc-
Fahrzeuge und vor allem über eine schlagkräf-
ein Frühschoppen auf die Besucher warten. Mehr
en auf die Besucher warten. Mehr
nierte und
nierte und improvisierte Musik mit traditionellen Elemen-
Apfelweinfreunde spendeten
Apfelweinfr
BUGA? Wir setzen auf Nachhaltigkeit!
pelinstraße vom 18. bis 31.
BRAUBACH. Die Braubacher von 175.000 Euro Förderung
ung
Haus im Ensemble der Phil-
Haus im Ensemble der Phil-
Also: Augen auf, die Wahrnehmung schärfen, ein Stückchen
Lahnbadetage locken am 23. und 24. Juli
tige Truppe (Foto): Und so freuen sich die 22
zur Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr sowie
der Freiwilligen Feuerwehr sowie
ten. Karten
ten. Karten gibt es im Vorverkauf für 12 Euro (Tageskasse
Matthias Lau erlebte
Juli zwischen der Kreuzung
Treiste Trickdiebe in Bad Camberg aktiv
Gute Resonanz beim
WM hautnah:
Philippsburg - das einzige er- aus Bundesmitteln. Den glei- ippsburg aus dem 15. Jahr-
lei-
ippsburg aus dem 15. Jahr-
Geht der
Aberglauben ist wohl auch dabei. Und dann die nächsten
Hindernis- und
Männer, drei Frauen, zwölf Jugendfeuerwehr-
zum großen Festwochenende in Goddert lesen Sie
twochenende in Goddert lesen Sie
14
14
Euro) im
Euro) im Schuhhaus Schulte in Montabaur sowie in der
die WM im Team
Wiesbadener Straße/Zeppe-
Matthias Lau als
haltene Renaissance-Schloss chen Betrag wendet die Deut-
eut-
hundert. Danach folgt in 2013
Weg zur WM
KOBLENZ. Stell´ dir vor, es
während der Buga-Zeit, son-
profitieren.“ Für Robert Strohe,
Wochen genau beobachten. Denn nach alter Überlieferung
Bad Camberger
hundert. Danach folgt in 2013
Schwimmvergnügen im Schatten des Weilburger Schlosses
eilburger Schlosses
Erlebnislauf steigt
mitglieder sowie die 90 passiven Mitglieder an
unter www.westerwaelderleben.de.
erwaelderleben.de.
-hp-
-hp-
Buchhandl
Buchhandlung Reuffel in Höhr-Grenzhausen. Kartenreser-
hinter dem Team
linstraße und dem Ortsein-
Rentnerin um 20.000 Euro betrogen
ogen
Zeugwart der DFB-Elf
am Mittelrhein - kann noch in sche Burgenvereinigung auf,
auf,
die nächste Fassade, so dass
die nächste Fassade, so dass
über Diez?
ist BUGA und keiner geht
dern als Nachhaltigkeitseffekt
Direktor des Mercure Hotels,
wird das Wetter in den nächsten sechs Wochen so bleiben
Reitturnier
Anfang September
vierungen s
vierungen sind zum Tageskassenpreis begrenzt möglich un-
gang von Limburg (Blumen-
diesem Jahr endlich umfas- so dass in drei Bauabschnit-
nit-
die Philippsburg dann bis zum
die Philippsburg dann bis zum
hin. Diesen Spruch kann
in der Zeit nach der Buga. Unse-
sind gute Zeiten angebrochen:
wie an diesem Montag.
ter Telefon
ter Telefon 02602/950830. Weitere Infos auch im Internet
WEILBURG. Die Weilburger
Verfügung stehen. Neben einer
Verfügung stehen. Neben einer
rod) für Fahrzeuge aller Art
send saniert werden.
ten und ebenso vielen Jahren
ren
Sitz des Europäischen Burgen-
Sitz des Europäischen Burgen-
heute niemand mehr auch
re Stadt erlebt nämlich im Mo-
„Wir könnten um zehn Etagen
Opfer sind meist ältere Menschen
BAD CAMBERG. Eine Frau aus
der „Bekannten“ an einen Bo-
man mit seinen Kindern, jün-
mit
seinen Kindern, jün-
unter der A
unter der Adresse www.kleinkunst-mons-tabor.de.
-me-
Lahnbadetage finden am
Strandbar gibt es eine Salatbar,
Strandbar gibt es eine Salatbar,
gesperrt werden. Die Zufahrt
umfassende, längst überfällige
lige
instituts der Deutschen Bur-
instituts der Deutschen Bur-
nur mit einem müden Lä-
ment soviel Sympathie-Gewinn
aufstocken. Wir hoffen außer-
Bad Camberg erhielt diese
ten, den sie speziell zur Abho-
geren Verwandten, vertrauens-
Verwandten, vertrauens-
Samstag, 23. Juli, von 13 bis
Barbecue und eine Cocktail- und
Barbecue und eine Cocktail- und
bis zum Parkplatz der Heinz-
Polizei warnt vor dreisten Trickbetrügern
kbetrügern
D ank des persönlichen
Fassadensanierungen und For-
For-
genvereinigung in neuem Glanz
genvereinigung in neuem Glanz
cheln kommentieren. Der
und damit die Chance zu merk-
dem sehr auf die Nachhaltig-
23° C Tag
Woche einen Anruf von ei-
lung geschickt hatte. Natürlich
würdigen Nachbarn oder auch
gen
Nachbarn oder auch
Daum gibt CDU-Fraktionsvorsitz ab
Daum g
18 Uhr und am Sonntag, 24.
Getränkebar.
Getränkebar.
Wolf-Halle und PPC-Schule
Einsatzes des Bundes-
schungen in Angriff genommen
men
erstrahlt. Vor zwei Jahren war
erstrahlt. Vor zwei Jahren war
Erfolg ist zu überwältigend.
lichem Identifikationsgewinn,
keit der BUGA.“
Neues DRK-Angebot:
ner angeblichen Bekannten.
konnte sie nicht selbst kom-
Bankangestellten über die an-
ngestellten
über die an-
Wo gibt es
Bandagen
11° C Nacht
Familiencentrum
Juli, von 11 bis 18 Uhr auf
Der Weilburger Hausfrauen-
Der Weilburger Hausfrauen-
wird jedoch während der
tagsabgeordneten Dr.
werden können. Zuerst wird
wird
der Renaissance-Garten in der
der Renaissance-Garten in der
Alleine am Dienstag ström-
dass dies eine gute Motivation
Als Vorsitzender der Dehoga
Fit im Alter,
NABU lädt zur
Ihren Namen sagte sie nicht,
men, denn dann wäre der Rent-
gebliche Notlage, kann häufig
he
Notlage, kann häufig
Hilfe im Notfall?
lindern nach wie
der Wiese am Kreishallenbad
WESTERWALDKREIS. Vor- denn dort sind in aller Regel
Montabaurer Jahnstraße Opfer
Montabaurer Jahnstraße Opfer
WESTERWA
WESTERWALDKREIS. Werner
verein bietet seinen beliebten
verein bietet seinen beliebten
Vollsperrung aus westlicher
bietet Englisch-Kurs
Bei angenehmen Temperaturen
Michael Fuchs kommt die Deut-
nun noch in diesem Jahr das
das
Philippsburg nach einer Neuan-
Philippsburg nach einer Neuan-
ten 20.000 Menschen aufs
sein wird, wiederzukommen.“
Koblenz sieht Hans-Joachim
Stürze verhindern
Entdeckungstour
sondern lenkte das Gespräch
nerin vielleicht aufgefallen,
schon mit einfachen Mitteln der
mit
einfachen Mitteln der
Notdienste im Überblick
vor den Schmerz
in Weilburg statt.
selbst gebackenen Kuchen und
selbst gebackenen Kuchen und
Richtung weiterhin möglich
sicht: Derzeit treiben Trick- weder Zeugen noch andere einer dreisten Betrügerin. Die
einer dreisten Betrügerin. Die
Daum (Foto) wird das Amt
Daum (Fot
in den Ferien an
durchs Mittelrhein-Tal radeln.
sche Burgenvereinigung, der
nördliche Tor saniert. Danach
ach
lage nach historischem Vorbild
lage nach historischem Vorbild
BUGA-Gelände.
Ähnlich äußert sich Edgar Küh-
Mehlhorn die Allgemeinsitua-
im Kräutergarten ein
geschickt so, dass die Angeru-
dass es sich um einen Betrug
beabsichtigte Betrug enttarnt
ichtigte
Betrug enttarnt
Autofrei natürlich, denn es ist
Kaffee an. Für die Sicherheit der
Kaffee an. Für die Sicherheit der
sein. Da von der Vollsper-
betrüger ihr Unwesen im
Personen zu erwarten, die die
ältere Dame wurde vor ihrem
ältere Dame wurde vor ihrem
als Vorsitzender der CDU-
als Vorsitz
Eigentümer von Philippsburg
folgt im kommenden Jahr das
das
eingeweiht worden. Er sorgt
eingeweiht worden. Er sorgt
lental, Einzelhandelsverband
tion: „Zwar ist die Buchungs-
fene den Namen der Frau er-
handelt. Diese Betrugsmasche
werden. Natürlich steht auch
n.
Natürlich steht auch
Tal Total.
sern?
Oder Ren- -
E in 25 x 25 Meter großer
Badegäste und Sonnenhungri-
Badegäste und Sonnenhungri-
rung der Fahrzeugverkehr,
Westerwald. Davor warnt
Pläne der Diebe durchkreuzen
Haus von einer unbekannten
Haus von einer unbekannten
Kreistagsfraktion mit Ablauf
Kreistagsfr
und Marksburg, in den Genuss
Haus Nummer 4, das älteste
este
für großes Interesse, vor allem
für großes Interesse, vor allem
Z eit für eine Umfrage unter
Koblenz: „Gut, die BUGA mit
situation für die nächsten 117
wähnte, um die es sich hätte
kommt leider immer wieder bei
die Polizei jederzeit bereit, in
olizei
jederzeit bereit, in
Bereich der Lahn wird
gen sowie für einen reibungs-
gen sowie für einen reibungs-
Fußgänger und Radfahrer
jetzt die Kriminalpolizei in
könnten. Die Täter treten in
Frau angesprochen und ge-
Frau angesprochen und ge-
des Monats August abge-
des Monat
durch den Rundweg durch die
durch den Rundweg durch die
Koblenzer Geschäftsleu-
ihrem Riesenerfolg ist ein Rie-
BUGA-Tage ganz okay, aber
handeln können.
älteren Menschen zum Einsatz.
derart unsicheren Sachlagen zu
unsicheren
Sachlagen zu
von Schwimmbojen abge-
losen Ablauf sorgen zuverlässig
losen Ablauf sorgen zuverlässig
betroffen sind, wird eine
Montabaur, die in den ver- ganz unterschiedlichen Rollen
beten, ihr Geld zu wechseln.
beten, ihr Geld zu wechseln.
ben. Daum wurde 1991 erst-
ben. Daum
Braubacher Altstadt. Ebenso
Braubacher Altstadt. Ebenso
ten: Was hat die Innen-
senwettbewerber. Aber daurch
es gibt auch immer noch ge-
-Anzeige -
Die Täter zeigen bei ihrer Vorge-
beraten. Mit dem Anruf bei der
n.
Mit dem Anruf bei der
LCV Blaue Funker
BAD CAMBERG. Anlässlich eines Apfelweinfestes in der Gra-
BAD CAMBERG. An
trennt und lädt zum Schwimm-
die DLRG, das DRK und das THW
die DLRG, das DRK und das THW
entsprechend ausgeschil-
gangenen Wochen gleich
auf, warnt die Polizei: Mal ge-
Vom Erscheinungsbild und
Vom Erscheinungsbild und
mals in der Nachfolge von
mals in de
Umgehung Marienfels:
TV Mittelrhein
attraktiv - und vor allem von
attraktiv - und vor allem von
stadt von der BUGA? Christoph
kommen viele Menschen in
nügend Lücken - vor allem
Gesangverein Würges:
D arauf ging die Anruferin
hensweise keinerlei Skrupel und
Polizei ergibt sich umgekehrt
i
ergibt sich umgekehrt
TV Mittelrhein & WWTV: Neue Frequenz
ehrte langjährige
benstraße 12 (Kan
benstraße 12 (Kanonenhof der Artollerie des Camberger Car-
vergnügen ein. Ein in die Lahn
Weilburg sowie die Wasser-
Weilburg sowie die Wasser-
derte Umleitung eingerich-
Jede Menge
mehrere Taten zu verzeich-
vom Auftreten her, erweckte
vom Auftreten her, erweckte
Lammert unzufrieden
sendet auf
ben sie sich als seriös geklei-
Joachim Hörster MdB zum
Joachim H
Schulklassen gerne genutzt -
Schulklassen gerne genutzt -
Krepele, Vorsitzender von „Alle
unsere Stadt. Allen kann man
im Juli!“ Differenzierter sei
„Eintracht“ zog
natürlich sofort ein, gab
betrügen ihre Opfer um die Er-
auch die Möglichkeit, Ansätze
die
Möglichkeit, Ansätze
aktive Mitglieder
Top-Gebrauchte
nevalverein) wurden insgesamt 12 hausgemachte Apfelweine
nevalverein) wurde
gebauter Steg sorgt für einen
schutzpolizei.
schutzpolizei.
tet. Die Verkehrsteilnehmer
neuer Frequenz
nen hatte.
deter Geschäftsmann aus, mal
die Täterin einen vertrauens-
die Täterin einen vertrauens-
Fraktionsvorsitzenden
Fraktionsvo
ge-
mit Antwort aus Mainz
ist der Burgenlehrpfad, der die
ist der Burgenlehrpfad, der die
lieben Koblenz“: Natürlich ist
übrigens sagen: Die Verkehrs-
die Lage in der Gastronomie.
REGION. Aufgrund der starken Nachfrage nach dem Satelliten-
positive Bilanz
sich jetzt als diese aus
sparnisse. Aus diesem Grund rät zur Täterermittlung zu gewin-
äterermittlung zu gewin-
verköstigt und beurteilt. Wie es zur Kultur des Apfelwei-
barrierefreien Zugang. Auf der
Am Samstag, 23. Juli, steigt
und Anwohner werden um
im Überblick
verköstigt und be
Am Samstag, 23. Juli, steigt
treten sie als Handwerker in
würdigen Eindruck. Davon ließ
würdigen Eindruck. Davon ließ
wählt und amtiert somit seit
wählt und
Philippsburg mit der Marksburg
Philippsburg mit der Marksburg
im Moment eine merklich be-
situation ist entspannt. Wir „Während die Betriebe in der
Programm haben sich TV Mittelrhein und WWTV dazu ent-
und schaffte es mit vielen Wor-
die Polizei immer wieder, dass
nen. In diesem Fall erfolgte der
n
diesem Fall erfolgte der
nes gehört, gab es an diesem Abend verschiedene hessische
nes gehört, gab es
Liegewiese am Hallenbad wird
zudem von 18 bis 24 Uhr eine
zudem von 18 bis 24 Uhr eine
Verständnis für die Voll-
D ie Täter suchen meist Arbeitskleidung, mal als Hilfs-
sich die Geschädigte beein-
sich die Geschädigte beein-
20
20
Jahren
Jahren. Das seit 1977
verbindet.
verbindet.
Willi Willig
Willi Willig
lebte Innenstadt erkennbar.
sind für unsere Kunden gut er-
ersten Reihe am Rheinufer
schlossen, diesen Sendeplatz weiter zu betreiben. Nach der
ten, die gutgläubige Dame zur Seniorinnen oder Senioren sich
Gang zur Polizei erst nach der
zur
Polizei erst nach der
Spezialitäten sowie neue Kreationen rund um den beliebten
Spezialitäten sowi
am Samstag ein Spaceshut-
große Beach-Party mit DJ, Chill-
große Beach-Party mit DJ, Chill-
sperrung gebeten. Dafür
ganz gezielt ältere
bedürftiger oder sogar als an-
drucken und bat sie, ihr in die
drucken und bat sie, ihr in die
ausgeübte Kreistagsmandat
ausgeübte
Auch bummeln viele BUGA-
reichbar.“ Jürgen Wilde, 2. Vor-
tagsüber von den BUGA-Gäste
Frequenzumlegung senden TV Mittelrhein und WWTV nun
dringenden Rettung aus einer
nicht zu finanziellen Hilfen für
Geldübergabe und zudem noch
bergabe
und zudem noch
Handkäse. Das Eng
Handkäse. Das Engagement der Camberger Apfelweinfreunde
tle mit Riesenrutsche und am
Schwimmen im Fluss: Bei den Lahnbadetagen in Weilburg ein reines
urg ein reines
Out-Bereich, Strandbar, Cock-
Out-Bereich, Strandbar, Cock-
entfallen aber die Arbeiten
Menschen als Opfer aus,
gebliche Amtsperson auf.
Wohnung zu folgen. Während
Wohnung zu folgen. Während
wird er weiterhin wahrneh-
wird er we
Eine Fotosafari durch die Phi-
Eine Fotosafari durch die Phi-
Besucher durch unsere Stadt
sitzender des Vereins Altstadt
profitieren, ist es für die Kolle-
weiterhin die Neuigkeiten und Informationen aus der Region
finanziellen Notlage zu überre-
angebliche Verwandte oder Be-
einen Tag später, weil sich bei
Tag
später, weil sich bei
wurde von den Gä
wurde von den Gästen mit einer Spende von 432 Euro be-
Sonntag die TITANIC mit integ-
Vergnügen.
Foto: Eckhard Krumpholz tails und Barbecue. Diese Veran-
ard Krumpholz tails und Barbecue. Diese Veran-
im Herbst und die gesamte
Jede Menge
die sich in ihren vier Wänden
Oft handelt es sich bei den Tä-
des Wechselvorgangs fragte
Carrée: „Eindeutig mehr Lauf gen in der Innenstadt schwer,
des Wechselvorgangs fragte
men. Dies teilte Daum zum Ende der jüngsten Kreistagssit-
men. Dies t
lippsburg finden Sie unter www.
lippsburg finden Sie unter www.
und erleben eine schillernde
auf Astra Digital 19,2 Ost, Frequenz 12663 MHz horizontal,
Jugendtaxi
Neue und
den. Tatsächlich hob die ältere
kannte hinreißen lassen sollen,
dem Opfer bis dahin das „ungu-
pfer
bis dahin das „ungu-
lohnt, die sie anläs
rierter Rutsche aufgebaut. Auch
lohnt, die sie anlässlich des Kinder-Spielfestes im Kurpark an
staltung findet im Rahmen der
staltung findet im Rahmen der
Maßnahme ist früher abge-
Jede Menge
Top-Gebrauchte
rheinlahnerleben.de/bilderga-
Einzelhandelsstadt. Wir erwar-
ist zu beobachten. Ich denke,
etwas vom BUGA-Kuchen abzu-
Symbolrate 22.000, Transponder 115. Mehr dazu lesen Sie im
vermeintlich sicher fühlen.
tern auch um Frauen, wie die
die Täterin die Geschädigte
die Täterin die Geschädigte
zung mit. Er dankte den Kollegen aus dem Kreistag sowie
zung mit.
rheinlahnerleben.de/bilderga-
Die Puhdys rocken
bald auch
gebrauchte Pkw
Frau etwa 20.000 Euro von ih-
ohne sich vorher mit einer Per-
te Gefühl“ immer stärker ausge-
ühl“
immer stärker ausge-
für die kleinen Gäste ist bestens
Plitsch-Platsch stellt mehrere
Duschen und Garderoben wer-
deroben
wer-
Hessischen Innenstadt-Offensi-
Hessischen Innenstadt-Offensi-
schlossen.
-rlu-
Top-Gebrauchte
den Kinderschutzbund aushändigten. Auch am diesjährigen
den Kinderschutzb
auf einen Blick
ten jedoch den so genannten
vor allem auf lange Sicht wird
bekommen. Niemand hat Zeit
Ziel dieser unliebsamen Be- jüngsten Fälle beweisen: So
nach einem Briefumschlag für
nach einem Briefumschlag für
dem ehemaligen Landrat Peter Paul Weinert und dessen
dem ehem
Die Philippsburg in Braubach (unten) und die Marksburg (oberer Bild-
ild-
lerie-philippsburg auf unserem
lerie-philippsburg auf unserem
Gerhard Wagner, Dr. Michael Fuchs und Werner Groß vor einem sicht-
Gerhard Wagner, Dr. Michael Fuchs und Werner Groß vor einem sicht-
Innenteil.
-rlu-
zum sechsten Mal
an der Aar
in großer Auswahl
rem Konto ab und übergab das
son ihres tatsächlichen Vertrau-
breitet hatte - leider zu recht
t
hatte - leider zu recht
gesorgt: Die Schwimmschule
Planschbecken zur Verfügung.
den in ausreichendem Maß zur ve „Ab in die Mitte“ statt. -rlu-
dem
Maß zur ve „Ab in die Mitte“ statt. -rlu-
auf einen Blick
Höfefest (6. und
Höfefest (6. und 7. August ) ist ein Apfelweinfest in der
BUGA-Effekt gar nicht so sehr
die Innenstadt von der BUGA
für diesen Weg.“
sucher ist es, sich Einlass in
wurde beispielsweise am 27.
das Wechselgeld.
das Wechselgeld.
Nachfolger Achim Schwickert für die langjährige kons-
Nachfolger
rand): ein einmaliges Ensemble.
Fotos: Willi Willig
illig
Portal.
Portal.
lich renovierungsbedürftigen Teil der Philippsburg.
lich renovierungsbedürftigen Teil der Philippsburg.
in Mähren
Bargeld nach weiteren Anrufen
ens beraten zu haben. Spricht
und zu spät.
u
spät.
-csc-
-csc-
Grabenstraße 12 i
Grabenstraße 12 im Kanonenhof geplant. Alle Apfelwein-
die Wohnung zu verschaffen,
Juni eine 87-Jährige in der
(Fortsetzung im Innenteil)
(Fortsetzung im Innenteil)
truktive Zusammenarbeit zum Wohle der Westerwälder
truktive Z
Liebhaber sollten
Liebhaber sollten sich diesen Termin schon jetzt vormerken.
Bevölkerung. Sein besonderer Dank galt auch den Vorsit-
Bevölkerun
PFANDVERSTEIGERUNG
Aushängeschild der Region
Sofort B
Sofort Bargeld
Unser Foto zeigt die Camberger Apfelweinfreunde anlässlich
Unser Foto zeigt d
Mit „Alma, meine Seele“ nimmt
zenden der übrigen Kreistagsfraktionen für die durchaus
zenden de
der Übergabe des Spendenbetrages, von links: Michael Lot-
der Übergabe des
Sanierung der Fürstengruft
rstengruft
VersteigertwerdenMünzen,Gold-undBrillantschmuck,
Tourismusmagnet Lahn erhalten
Anthony Taylor Abschied von Koblenz
kontroverse aber
kontrovers
immer fair ausgetragene Diskussion im
Electronic Open-Air-Festival
val
Elektronische Musik
termann, Elmar Re
termann, Elmar Reifenberg, drei Damen vom Kinderschutz-
UhrenwieCartier,BreitlingoderEbel.
Kreistag. Daum gab außerdem bekannt, dass der bisherige
Kreistag. D
Wiege des holländischen Königshauses
ndischen Königshauses
EshandeltsichumPfänderbisNr.351522,
Sommer, Sonne, Sound & vieles mehr
&
vieles mehr
bund mit der Gesc
bund mit der Geschäftsführerin Liane Schmidt (5. von links)
te? Oder Haus- - - -
Erstes Open-Air-Festival seiner Art
tival seiner Art
stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dr. Stephan
stellvertret
Krempel
versetztbiszum19.02.2011(Änderungvorbehalten)
REGION. Nach Ansicht der Lahn einer der beliebtes-
beliebtes-
Beleihung von
Beleihu
sowie Hubertus un
sowie Hubertus und Regina Schneider, die Besitzer des „Ka-
DIEZ. Diez ist die Wiege des
des
LetzterEinlösungs-
(Westerburg) einstimmig zu seinem Nachfolger gewählt
(Westerbur
Industrie- und Handelskam- ten Wasserwanderflüsse in
rflüsse
in
REGION. Ein Electronic-
nonenhofes“ in der Grabenstraße 12. -ghe- / Foto: Heinrich
nonenhofes“ in de
heutigen niederländischen
hen
undVerlängerungstermin: 01.07.2011
REGION. Ein entspanntes
wurde und die Funktion ab September übernehmen wird.
wurde und
mer Limburg (IHK) und der Deutschland und damit ein
damit
ein
Schmuck
Schmuck • Uhren
Open-Air-Festival mitten
Königshauses. Die Wur-
ur-
Electronic Open-Air-Festi-
Als neuer stellvertretender Fraktionsvorsitzender wurde der
Als neuer s
Vorbesichtigung: Samstag,
02.07.2011
10.00-16.00Uhr
Wirtschaftsförde-rungsge-
Aushängeschild für die ganze
r
die ganze
im Welterbe „Oberes Mit-
Wandern mit offenen Augen im Juli
Wandern mi
zeln der deutsch-nieder-
er-
sellschaft
Limburg-Weil- Region. Der meistbefahrene
Münzen • Gol
Münzen • Gold • Brillanten
val für Tausende sonnen-
36-jährige Bauingenieur Dr. Kai Müller ebenfalls einstim-
36-jährige
Montag,04.07.2011 09.00-17.00Uhr
tbefahrene
telrheintal“? Mit „Ein Tag
ländischen
Beziehungen
gen
hungrige Fans, an einer
mig durch die Fraktion gewählt.
mig durch
-me-
burg-Diez (WfG) dürfen die Streckenabschnitt der Lahn
der
Lahn
am Rhein“ wird das am
BAD CAMBERG. Wer daran Interesse hat, ist richtig beim
BAD CAMBERG. W
gehen mehr als 300 Jahre
hre
Versteigerung:
Montag, 04.07.2011
ab18.00Uhr
zentral gelegenen, wunder-
zurzeit laufenden Überle- liege zwischen Wetzlar und
etzlar
und
21. August auf der Loreley
„Wandern mit offenen Augen“. Die Naturkenner Rita Kul-
„Wandern mit off
zurück. In der evangeli-
eli-
schönen Location
Ferienfitness lockt an den Wiesensee
Ferienfi
gungen der Bundesregie-
Limburg. Neben dem Erho-
dem
Erho-
Auktionator: HelmutLux,öffentl.bestelltundvereidigt
Wirklichkeit!
zer und Helmut Zingraf (Mitglieder des Naturschutzbundes
zer und Helmut Z
schen Stiftskirche wurden
den
rung zu einer Reform der lungsaspekt hat die Lahn auf-
e
Lahn auf-
Deutschland) wan
Deutschland) wandern abwechselnd mit interessierten Gäs-
sehenswerte
Zeugnisse
sse
Dieser Traum geht für das er-
erwartet: Die souligste Elek-
erwartet: Die souligste Elek-
STAHLHOFEN a.W. Die GFT (Betreibergesellschaft für den
STAHLHOFE
Wasser-
und Schifffahrts- grund der sog. zunehmenden
nehmenden
TICKETS GIBTS UNTER:
Von 11 bis 23 Uhr werden auf niknadel der Republik, Fritz
del
der Republik, Fritz
PfandhausHermann
Golda
Goldankauf
ten und natürlich
ten und natürlich auch Einwohnern unserer Stadt. Veran-
dieser Geschichte jetzt
tzt
verwaltung nicht zu einer Wasserdurchgängigkeit für Fi-
keit
für Fi-
fahrene Veranstaltungsteam
troniknadel der Republik,
troniknadel der Republik,
Wiesensee) bietet auch in diesem Jahr ihr Ferienfitnessan-
Wiesensee)
TICKETS GIBTS BEI:
der Freilichtbühne Loreley in
Kalkbrenner (Foto), geht
renner
(Foto), geht
stalter ist die Kurverwaltung Bad Camberg. Beginn jeweils
stalter ist die Kur
frisch restauriert für die
die
MedienErleben-Verlag GmbH
Beeinträchtigung der bis- sche und sonstige Lebewesen
Lebewesen
von „Ein Tag am Rhein“ und
Fritz Kalkbrenner (Foto), geht
Fritz Kalkbrenner (Foto), geht
gebot an. Los geht es ab dem 12. Juli. Sportbegeisterte
gebot an.
Koblenz,Altengraben40
St. Goarshausen zum ersten
ebenso mit einem Live-Set
o
mit einem Live-Set
samstags um 13 Uhr ab Rathaus Bad Camberg. Am 9. und
samstags um 13 U
Öffentlichkeit zugänglich
lich
WERKStadt
MedienErleben-Verlag GmbH
Tel.0261/13308-10
herigen Funktionsfähigkeit im Wasser auch für Flora und
r
Flora und
alle Feiernde am Sonntag,
ebenso mit einem Live-Set an
ebenso mit einem Live-Set an
treffen sich dann
treffen sic
wieder morgens um 9 Uhr an der TiWi
Mal Elektronikfans aus ganz
an den Start wie Legende
en
Start wie Legende
gemacht.
23.
23.
Juli führen Ru
Juli führen Rundwanderungen (ca. 2,5 Stunden) wieder
Eine Glasplatte wird künftig den
Eine Glasplatte wird künftig den
Joseph-Schneider-Straße 1
WERKStadt
Fax.0261-13308-90
der Lahn führen.
Fauna eine wichtige Funkti-
ige
Funkti-
21. August, in Erfüllung. Von
den Start wie Legende An-
den Start wie Legende An-
(Tourist-Information Wiesensee), um aktiv den Tag zu be-
(Tourist-In
Deutschland zu einem star-
Anthony Rother. Karotte und
ny
Rother.
Karotte und
65549
Limburg
Joseph-Schneider-Straße 1
nach Bad Camberg zurück. Die Ziel-Wanderungen am 16. und
nach Bad Camberg
Blick in die Gruft ermöglichen.
Blick in die Gruft ermöglichen.
65549
Limburg
on. Hierzu wurden zahlreiche
zahlreiche
11 bis 23 Uhr werden auf thony Rother sowie Karotte
thony Rother sowie Karotte
ginnen. So steht
ginnen. So
bei schönem Wetter jeden Tag immer um
Tel: 06431 / 590 97-43
MitgliedimBundesverbanddesDt.Pfandkreditgewerbes
ken Line-Up feiern. 10.000
Gregor Tresher gehören seit
r
Tresher gehören seit
KOBLENZ. Anthony Taylor nimmt Abschied von Koblenz und
30.
30.
Juli führen zu
Juli führen zu einem Lokal in einem der Nachbarorte. Von
Die Fürstengruft unter dem
em
Tel: 06431 / 590 97-43
Die touristische Attraktivität
Fischaufstiegstreppen
pen
bzw.
bzw.
der Freilichtbühne Loreley in
und Gregor Tresher, die seit
und Gregor Tresher, die seit
9
9
Uhr ein anderes einstündiges Sportprogramm auf dem
Uhr ein
Besucher fasst das infrastruk-
Jahren zu den Garanten für
n
zu den Garanten für
feiert seine letzte Ballettproduktion mit großartiger Musik,
dort wird um 17 Uhr gegen einen Fahrpreis von 2,50 Euro
dort wird um 17
Mittelgang der Stiftskirche
che
Jahrhunderts gebaut und
Jahrhunderts gebaut und
MedienErleben-Verlag GmbH
des Landkreises Limburg-
Umgehungsgerinne angelegt,
e
angelegt,
St. Goarshausen zum ersten
Jahren zu den Garanten für
Jahren zu den Garanten für
Plan: dienstags Yoga-Walking, mittwochs Nordic-Walking,
Plan: diens
MedienErleben-Verlag GmbH
turell bestens ausgelegte
hochklassiges Tanzflächenen-
lassiges
Tanzflächenen-
großem Orchester und bestens aufgelegtem Corps de ballet:
SofortBargeld
ein Bus für die Heimfahrt eingesetzt. Es ist Sinn dieser Wan-
ein Bus für die Hei
- sie wurde 2005 aufgrund
und
diente als Ruhestätte für die
diente als Ruhestätte für die
Löhr-Center
Löhr-Center
Weilburg hänge ganz ent-
die auch künftig erhalten
g
erhalten
Mal Elektronikfans aus ganz
hochklassiges Tanzflächenen-
hochklassiges Tanzflächenen-
donnerstags Yoga
donnerstag
und freitags Power-Walking. Die Teilnah-
Gelände auf dem sagenum-
tertainment.
nment.
-me-
-me-
Alma, meine Seele. Damit erfüllt sich für Anthony Taylor, wie
derung, auf interessante naturkundliche Dinge am Weges-
derung, auf intere
ihres schlechten Zustandes
des
unverheirateten Töchter der
unverheirateten Töchter der
Hohenfelder Straße 22
Hohenfelder Straße 22
scheidend von der Lahn als
werden müssen, um den ho-
m
den ho-
Deutschland zu einem star-
tertainment gehören.
tertainment gehören.
-me-
-me-
me kostet 4 Euro
me kostet
pro Tag. Alternativ kann eine 10er-Fit-
Goldankauf
56068
Koblenz
haltskasse? ? ? ?
wobenen Felsen und ebenso
er selbst sagt, „ein Seelenwunsch“: Schon immer wollte er
56068
Koblenz
rand hinzuweisen.
rand hinzuweisen. In erster Linie soll das Interesse geweckt
gesperrt – zeigt sich recht-
ht-
Fürstin.
Fürstin.
-me-
-me-
Wasserweg für Bootstouristen
hen natürlichen Wert des Ge-
ert
des Ge-
Tel: 0261 / 973 816 -21
Tel: 0261 / 973 816 -21
ken Line-Up feiern. 10.000
ness-Karte für 25
ness-Karte
Euro erworben werden. Eine Anmeldung
viele Parkplätze stehen zur
kets in unseren Ticket-
zu Mahlers Zehnter Symphonie einen Ballettabend gestalten
StephanHermannGmbH-Altengraben40
StephanHermannG
 Tickets in unseren Ticket-
werden, Natur und Landschaft bewusst zu erleben, wodurch
werden, Natur und
zeitig zum Diezer Oranier-
ier-
Beleihung von Schmuck • Uhren
und auch der Personenschiff-
wässers zu erhalten. n.
56068Koblenz-Telefon:0261/133080
56068Koblenz- Te
Besucher fasst das Gelände,
 Tickets gibt es in unseren
 Tickets gibt es in unseren
ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist jeweils an der Tourist-
ist nicht er
– was liegt also näher, als mit diesem Werk dem Koblenzer
Verfügung.
shops Koblenz und Limburg
Koblenz und Limburg
jede Wanderung neben der Bewegung an der frischen Luft zu
jede Wanderung ne
jahr 2011 gelungen saniert.
ert.
Lesen Sie mehr dazu im
Lesen Sie mehr dazu im
Münzen • Gold • Brillanten
fahrt ab. Schließlich sei die
(Weiter auf Seite 2)
eite 2)
www.pfandhaus-hermann.de
www.pfandha
und ebenso viele Parkplät-
Ticketshops in Koblenz und
Ticketshops in Koblenz und
Information Wiesensee, Winner Ufer 9, in Stahlhofen a.W.
Informatio
Publikum Adieu zu sagen?
Dazu kommen hochkarätige sowie an den üblichen VVK-
an den üblichen VVK-
einem Naturerlebnis werden kann. Im Anschluss besteht die
einem Naturerlebn
Sie wurde Mitte des 18.
18.
Innenteil dieser Ausgabe.
Innenteil dieser Ausgabe.
ze stehen zur Verfügung.
Limburg sowie an den übli-
Limburg sowie an den übli-
Weitere Infos gibt es unter Telefon 02663/291494 oder im
Weitere Inf
Acts: Die souligste Elektro-
Stellen. n.
Möglichkeit zum geselligen Beisammen sein.
Möglichkeit zum ge
-csc-
Hochkarätige Acts werden
chen VVK-Stellen.
chen VVK-Stellen.
Internet unter www.westerburgerland.de.
Internet un
-me-
Und
möchte
einmal wöchentlich (Freitag/Samstag)
i i
l l
ö ö h h
tl i h
tli h h
F F F
i
it t
S S
t t
unsere
Zeitungen verteilen?
UnserTippderWoche
Carpendale Howard
Fr,18.11.2011
Koblenz
SporthalleOberwerth
Wir
suchen
einen
UnserTippderWoche
PaulPotts
Fr,18.11.2011
Frankfurt
Jahrhunderthalle
Das
Koblenzer
Sonntags
Wetter
Zusteller
Für
die
Orte
Niederelbert
• Hüblingen
Schenkelberg
Wir bieten
Bewegung
an
der frischen
Luft
einen
lohnenden
Nebenverdienst
eine
dauerhafte Beschäftigung
Sicherheit
eines
zuverlässigen Arbeitgebers
Wir erwarten
eine
zuverlässige und pünktliche Zustellung
MedienErleben-Verlag GmbH
Westerwälder
Leben.de
Telefon: 0 64
31 / 5
90
97 - 22
vertrieb@medienerleben-verlag.de
ass
l
Brey
itz
Die
Die
Zeitungitung
Mülhei
Zeitungg
Weißenthurm
eiße
ung
Spay
pay
Dasas
Untermo
• • P • Portaortal • Zeitung Port PoP
Bendorf
orf
Das
Portal
Brey
Die
Zeitu
ng
Urbar
ar
Dasas
PortaPortal
Die
Zeitung
tal
Lahnstein
n
ein
Dieie
ZeZeitung
Mülheim-Kärlich
Mülhe
m-Kä
as
• D ie Ze
Waldeschc
Die
Zeitungeitun
WeißenthurmWeißent
rm
le
ben
Z lenzerle
hens
Die
ie
Zeitung
Zeit
Spayay
Dasas
rtal
Unte
Die mosel
rm
itun
n
Die
Zeitung
Ben
Bend
orf
Dass
PortPo
al
ey
D
oble
z
n • Das
• Die
osel
Die
Zeitung
Urbar
Urbar
Dasas
tal
mitz
dar
Da
eitung
Koblenz
Das
Portal
Lahnsteinnstei
Zeitu
Por
allendar
Das
Portal
Waldesch
Dieie
ZeitungZ PorP
tung
Di
Ze
• • • • • • Portal Portal • Lahnstein Urmit Urmitz Die Urmitz
• Das
e ortal
rlich
Das
Portal
Rhens
Die
Zeitung
Spay
Spay
D
Urba
r
D
Koblenzerleben
Die
Zeitung
Bendorf
Das
P
ort
al • • We
La ald
Portal
Untermosel
Die
Zeitung
Urbar
Das
Portal
Ur al
mitz L
al • • W
W
endorf
Das
Portal
Brey
Die
Zeitung
Das
a h •
ch nzerle
• D Die Z
r
Das
Portal
Urmitz
Die
Zeitung
Vallendar
• Koblenz
Das
Portal
Wald
esc
e
B • Mülheim-Kärlich Bendorf • Brey Portal Weißenthurm Mülhe rey
Ze itu
rtal
Lahnstein
Die
Zeitung
Mülheim-Kärlich
Das
Portal
Rhens
Die
Z
ldesch
Die
Zeitung
Weißenthurm
Koblenzerleben
Die
Zeitung
Bendorf
Da s P
Das
s
Die
Zeitung
Spay
Das
Portal
Untermosel
Die
Zeitung
Urbar
Das
Portal
Ur
m
mitz •
• Da
B
endorf
s
Portal
Brey
Die
Zeitung
Koblenz
Das
Portal
itun g u
r • e ng Da Wald ns P
• • B Die
ie
D
• eitung
Urmitz
Die
Zeitung
Vallendar
Das
Waldesch
Die
Zeitung
nth
endor
• Zeitung
• Portal
Un r erm Ko D
• Die
rtal
hnstein
ülheim-Kärlich
Das
Portal
Rhens
Die
Zeitung
Spay
• Weiße Ze
Portal
nt
Portal
Ur
al as • • ie Brey Spay Portal
• B as ben itu ort esc Ze f • mitztz
esch
Zeitung
oblenzerleben
Die
Zeitung
Bendorf
Das
Portal
Die
Zeitung
stein
Die
ie tung
• Weißenthurm
Po Zeitun •
ens
Diee
Das
Portal
mosel
Die
Zeitung
Urbar
Das
Portal
Urmitz
Die
Zeitung
ar •
aldesc Lahn
Die
Zeitung
a ns ng Das
h Spay
• s • Das
Bendorf
Das
Die
Zeitung
Das
Lahnstein
Die
Zeitung
Das
Portal
Rh
Rhe itu
eitun
• Portal
• Bend
Das
Portal
D
Zeitung
Vallendar
Das
Por
tal
Waldesch
Die
Zeitung
Weißenthurm
Koblenzerleben
Die
Ze
orf
Portal
• Lahnstein
• nthurm
Die
Mülheim-Kärlich
Portal
Rh
ens
Die
Zeitung
Spay
Das
Untermosel
Die
Zeitung
Urbar
Portal
Urmitz
D
• Urbar
• g • D • • Das
• Koblenzerleben
al
Die
Zeitung
eitung
Bendorf
Das
Portal
Die
Zeitung
Koblenz
Das
Port
al •
Lahnstein
• Weiße
• Die
Das
Rhens
Die
Spa
y
D
as
Portal
Die
ung
Das
Portal
Urmitz
Die
Zeitung
Das
Portal
W
aldesch
g • • • • M lich Die • • • Vallendar • Unter Das Untermosel • Koblenz nzerleben K
nzerleben
Zeitung
Bendorf
Das
Brey
as
Portal
Lahnstein
Die
Zeitung
Mülheim-Kärlich
Das
ns
• Waldesch
• Urmitz rbar Ze Zeitung
• Portalrt •
Die
Zeitung
Urbar
Das
Portal
Urmitz
Die
Zeitun
• Zeitung
Z Zeit Die Zeitung Zeitung osel
Das
Portal
ldesch
Die
Zeitung
• • Vallend Vallendar Vallendar • •
Koblenzerleben
• Portal Die
Zeitung
• RheRh
• Koblenz Die
• D Die Zeitung • Die Zeitung Die Port La itung Zeitung • Portal Lahnstein tung Die •
• te • Brey •• • Zeitung Die Brey • • • K Untermosel Das Kob Die • g •
Das
Lahnstein
Zeitung
Mülheim-Kär
Das
Portal
Ze
itung
Spay
Das
Zeitung
Urbar
Da
• tal Portal Vallendar
Das
Portal
• Die Koblenz •
Zeitung
Weißenthurm
Koble
Die
Bend
orf
Das
Portal
Brey
Zeitung
Das
Portal
• • • • D Wa Vallendar Koblenz Die
• Rhens
Das
Rhens
Die
Spay
Das
Portal
Unte
rmosel
Die
Urbar
as
Portal
Urmitz
Die
Zeitung
Das
Por
• ndar
• Das Zeitung
• Waldesch
• Portal Koblenz
Zeitung
Das
Porta
l
Brey
Zeitung
Koblenz
Das
Lahnstein
Die
Zeitung
Mülhe
• lheim-Kärlich
• Die Koblenz
al ißenthurm
Zeitung
Spay
Portal
Untermosel
Die
Urbar
Das
Portal
Urmitz
Die
Zeitung
Das
Po
rtal
Waldesch
Die
Weißent
• Das Die Bendorf Das Lahnstein •
Be endorf
Das
Brey
Die
Das
Portal
Die
Zeitung
Mülheim-Kärlich
• Zeitung
Das
Portal
R
hens
Die
Spay
Das
P
Die
Das
Portal
Waldesch
Zeitung
Weißenthurm
Koblenzerleben
Die
Zeitung
Das
Brey
e • Urmitz
P Zeitung • Portal
Zeitung
Das
Portal
Die
Zeitung
Spay
Das
Portal
Unterm
Die
Urbar
Das
Portal
Urmitz
Die
Z
• Portal
• • • • Lahnstei
e • el • • Zeitung Weißenthurm Mülheim-Kärlich •
Weißenthurm
Koblenzerleben
Die
Bendorf
Das
Portal
Brey
Die
Zeitung
n
Die
Zeitung
l r • Zeitung Die Die • Koblenzerleben
ortal
Untermosel
Zeitung
Urbar
Das
Portal
Urmitz
Die
Zeitung
Vallendar
Da
s
Portal
Waldesch
Die
Zeitun •
Weiß
• • • • • Das Bendorf • D
• • Koblenz Portal Portal
• Spay
Das
Portal
Die
Zeitung
Mülheim-Kärlich
Das
Portal
Rhens
Die
Zeitung
Das
dar
Das
Portal
Waldesch
Zeitung
Weißenthurm
Koblenzerleben
Die
Zeitung
Das
Porta
l
Das
Portal
Rhens
• • • • Weißenthurm
Die
Spay
Das
Portal
Untermosel
Die
Zeitung
Urbar
Das
Portal
Urm
itz
Die
Zeitung
Bendorf
Das
Brey
Die
Zeitung
Koblenz
Portal
Lahnstein
Die
e
Zeitung
Zeitung
• Zeitung • Urmitz Zeitung Zeitung Rhens Zeitung
Urbar
Das
Portal
Die
Zeitung
Vallendar
Das
• Das
Portal
Waldesch
Die
Zeitung
Weißenth
W
Lahnstein
Die
Mülheim-Kärlich
Das
Portal
Rhens
Die
Zeitung
Spay
Das
Po
ldesch
Die
Zeitung
Koblenzerleben
Die
Zeitung
Bendorf
Das
Port
hens
Die
Spay
Portal
Untermosel
Die
Zeitung
Urbar
Das
Port
itung
Bendorf
Das
Portal
Brey
Die
Zeitung
Koblenz
Das
Portal
Lahn
as
Portal
Urmitz
Die
Zeitung
Vallendar
Das
Portal
Waldesch
Di
Zeitung
Mülheim-Kärlich
Das
Portal
Rhens
Die
Zeitu
Weißenthurm
Koblenzerleben
Die
Zeitung
Be
ung
Spay
Portal
Untermosel
Die
Zeitung
U
Zeitung
Bendorf
Das
Portal
Brey
Die
Zeit
Urbar
Das
Portal
Urmitz
Die
Zeitung
al
Lahnstein