Sie sind auf Seite 1von 2

Vereinbarung über das Ruhen eines Arbeitsverhältnisses

(Muster)

Zu diesem Muster:

1. Das nachstehende Formular bedarf unbedingt der Anpassung auf den Einzelfall.
2. Bitte lassen Sie sich wegen der arbeitsrechtlichen und sozialrechtlichen der
sozialversicherungsrechtlichen Folgen der Vereinbarung unbedingt vor
Unterschriftsleistung anwaltlich beraten! Wir übernehmen keinerlei Haftung für die
unbedachte Verwendung unseres Dokuments.
3. Das Muster ist unter Umständen u. a. wegen inzwischen veröffentlichter
Rechtsprechung zu aktualisieren. Bitte setzen Sie sich hierzu unverbindlich mit uns in
Verbindung.
4. Kritik und Anregungen nehmen wir gerne entgegen!

Verantwortlich für den Inhalt dieses Musters:

RA Dr. Stefan Müller-Thele


RA Dr. Uwe Schlegel
RA Rüdiger Soltyszeck, LL.M., Fachanwalt für Arbeitsrecht
ETL Rechtsanwälte GmbH
Rechtsanwaltsgesellschaft
Eiler Str. 3 B
51107 Köln
Telefon: +49 221 880 40 60
Telefax: +49 221 880 40 62 9
Mail: koeln@etl-rechtsanwalte.de

Stand: 4. Januar 2018

Haftungsausschluss
Alle Formulare und Mustertexte sind unbedingt auf den
Einzelfall hin anzupassen. Wir haben uns bei der
Erstellung große Mühe gegeben. Trotz alledem können
wir keinerlei Haftung dafür übernehmen, dass das
jeweilige Dokument für den von Ihnen angedachten
Anwendungsbereich geeignet und ausreichend ist. In
Zweifelsfällen kontaktieren Sie uns bitte über unsere
Hotline unter 0 800 777 5 111.
Vereinbarung über das Ruhen eines Arbeitsverhältnisses
(Muster)

Arbeitnehmer und Arbeitgeber vereinbaren, den Arbeitsvertrag vom _______ [Datum]


mit Wirkung ab dem 01.01.2018 ruhen zu lassen. Für die Zeit des Ruhens bestehen
wechselseitig aus dem derzeit bestehenden Arbeitsverhältnis keine Rechte und Pflichten.

Der Arbeitnehmer verzichtet auf eine arbeitgeberseitige Belehrung über seine Rechte und
Pflichten gegenüber den Sozialversicherungsträgern. Der Arbeitgeber wird eine Meldung
des Ruhens gegenüber den Sozialversicherungsträgern vornehmen.

Die Vereinbarung gilt bis auf weiteres. Das Arbeitsverhältnis kann mit einer Frist von __
Tagen einvernehmlich fortgesetzt werden.

Beiden Seiten bleibt die Kündigung des Arbeitsverhältnisses während des Ruhens des
Rechtsverhältnisses vorbehalten, das unter Beachtung der einschlägigen rechtlichen
Voraussetzungen.

_____________________________________

Ort/Datum/Unterschrift Arbeitnehmer

_____________________________________

Ort/Datum/Unterschrift Arbeitgeber