Sie sind auf Seite 1von 76

7210 0800 - 12/2004 EU(DE) Für das Fachhandwerk

Serviceanleitung

Gas-Brennwertkessel
Logamax plus GB112-24/29/43/60
Logamax plus GB112-24/29T25

Bitte vor Störungsdiagnose sorgfältig lesen!


1
2

3
13
4
5
6 14
7
15

16 27
17
8 28
1
0 18
29
1 10 1 10

19 30
20 31
21 32

33
34
35
36
22 37
38
39
40

10
11 23

12 24
25
26

41
42

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


2 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 und GB112-24/29T25 • Ausgabe 12/2004
Legende zu: Logamax plus GB112-Geräte
Pos. 1: Automatischer Entlüfter
Pos. 2: Grundrahmen
Pos. 3: Brennerthermostat
Pos. 4: Ionisationsstift
Pos. 5: Glühzünder
Pos. 6: Gasdüse
Pos. 7: Sicherheitssensor
Pos. 8: Kessel Identifikations Modul (KIM)
Pos. 9: Hebegriff
Pos. 10: Durchflussbegrenzer
Pos. 11: Einlaufkombination
Pos. 12: Gaszufuhrleitung ½” (aussengewinde)
Pos. 13: Deckel Brennergehäuse
Pos. 14: Wärmetauscher
Pos. 15: Kondenswanne
Pos. 16: Reset-Taste
Pos. 17: Service-Taste
Pos. 18: Display
Pos. 19: Universeller Brenner Automat (UBA)
Pos. 20: Temperatur- und Druckmessgerät
Pos. 21: Anschluss Service Tool
Pos. 22: Warmwasserspeicher (25 Liter)
Pos. 23: Dreiwegeventil
Pos. 24: Eintritt Kaltwasser Ø 15 mm
Pos. 25: Warmwasseranschluss Ø 15 mm
Pos. 26: Kondenswasserablauf Ø 32 mm
Pos. 27: Luft-/Gas-Anschlussstück
Pos. 28: Messstelle P2-
Pos. 29: Gasleitung
Pos. 30: Schauglas
Pos. 31: Messschlauch Anschlussdruck Gebläse P1+ (von Steuerleitung zur Gasarmatur)
Pos. 32: Vorlaufsensor (rote Hülle)
Pos. 33: Anschlüsse Klemmleiste
Pos. 34: Rücklaufsensor
Pos. 35: Gebläse
Pos. 36: 230 V-Anschluss Gebläse
Pos. 37: Steuerleitung Gebläse
Pos. 38: Überströmventil
Pos. 39: Pumpe (im Ablauf)
Pos. 40: Luftansaugrohr Gebläse
Pos. 41: Kesselvorlauf Ø 28 mm (rot)
Pos. 42: Kesselrücklauf Ø 28 mm (blau)

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 und GB112-24/29T25 • Ausgabe 12/2004 3
Inhaltsverzeichnis Vorwort

1 Meldungen des universellen Wichtige allgemeine Anwendungshinweise


Brennerautomaten (UBA) . . . . . . . . . . . . . 5
Das Gerät nur bestimmungsgemäß und unter Beachtung der
1.1 Statusanzeige UBA . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Serviceanleitung einsetzen. Wartung und Reparatur nur durch
1.2 Bedienebene UBA 1.5 und UBA 1.0 . . . . . . . . . . . 6
autorisierte Fachkräfte.
1.3 Service-Tool . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
1.4 Betriebsmeldungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 Das Gerät nur in Kombination mit dem original Zubehör und
1.5 Störungsmeldungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 den original Ersatzteilen betreiben. Andere Kombinationen,
Zubehör und Verschleißteile nur dann verwenden, wenn diese
2 Störungen, die nicht durch den UBA
ausdrücklich für die vorgesehene Anwendung bestimmt sind
angezeigt werden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 und Leistungsmerkmale sowie Sicherheitsanforderungen
3 Störungssuche und -beseitigung . . . . . . 11 nicht beeinträchtigen.
3.1 Struktogramme zur systematischen Die in dieser Unterlage beschriebenen Servicearbeiten dürfen
Störungssuche und -beseitigung . . . . . . . . . . . . . 12 nur von einer Fachfirma ausgeführt werden. Arbeiten an
3.2 Arbeiten zur Störungssuche und -beseitigung . . . 54 gasführenden Teilen sind von einer konzessionierten
3.2.1 Logamax plus GB112 entriegeln . . . . . . . . . . . . . 54 Fachfirma auszuführen.
3.2.2 Schornsteinfegerbetrieb . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
3.2.3 Verkleidung abnehmen und anbringen . . . . . . . . 55
3.2.4 Sicherungen prüfen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
3.2.5 Abgas-STB (Zubehör) prüfen . . . . . . . . . . . . . . . 56 Technische Änderungen vorbehalten!
3.2.6 Abgas-STB tauschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56
3.2.7 Verbrennungsluft-Abgassystem und Durch stetige Weiterentwicklungen können Abbildungen,
Schläuche prüfen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57 Funktionsschritte und technische Daten geringfügig
3.2.8 UBA tauschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57 abweichen.
3.2.9 Stecker am Gebläse prüfen . . . . . . . . . . . . . . . . . 58
3.2.10 Gebläse tauschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58
3.2.11 Differenzdruck messen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59
3.2.12 Differenzdruckschalter tauschen . . . . . . . . . . . . . 59
3.2.13 Pumpe prüfen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
3.2.14 Umwälzpumpe tauschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
3.2.15 Modulierende pumpe tauschen . . . . . . . . . . . . . . 61
3.2.16 Vorlaufsensor/Rücklaufsensor/Sicherheits-
sensor/ Warmwassersensor prüfen . . . . . . . . . . . 62
3.2.17 Vorlaufsensor/Rücklaufsensor/Sicherheits-
sensor tauschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63
3.2.18 Warmwassersensor tauschen . . . . . . . . . . . . . . . 64
3.2.19 Kabel zum Vorlaufsensor/Rücklaufsensor/Sicher-
heitssensor/Brennerthermostat prüfen . . . . . . . . 64
3.2.20 Brennerthermostat prüfen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65
3.2.21 Brennerthermostat tauschen . . . . . . . . . . . . . . . . 65
3.2.22 Glühzünder prüfen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
3.2.23 Glühzünder tauschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
3.2.24 Ionisationsstrom messen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
3.2.25 Ionisationselektrode tauschen . . . . . . . . . . . . . . . 67
3.2.26 Schlauchverbindung zwischen Gas-/Luft-
Düse und Gasarmatur prüfen . . . . . . . . . . . . . . . 68
3.2.27 Schlauchanschluss P1/P2 prüfen . . . . . . . . . . . . 69
3.2.28 Kabelanschlüsse der Gasarmatur prüfen . . . . . . 69
3.2.29 Gasdruckwächter prüfen (wenn vorhanden) . . . . 69
3.2.30 Ansteuerung der Gasarmatur prüfen . . . . . . . . . . 70
3.2.31 Gasarmatur tauschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70
3.2.32 Kabelanschluss zum KIM prüfen . . . . . . . . . . . . . 71
3.2.33 Anschlüsse des Regelgeräts am Kessel prüfen . 71
3.2.34 Raumtemperaturregler tauschen . . . . . . . . . . . . . 71
3.2.35 Ansteuerung des Dreiwegeventils prüfen . . . . . . 72
3.2.36 Verstellventil wechseln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72
3.2.37 Dreiwegeventil tauschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73
3.2.38 Kondenswasserbypass prüfen . . . . . . . . . . . . . . 73

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


4 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 und GB112-24/29T25 • Ausgabe 12/2004
Meldungen des universellen Brennerautomaten (UBA) 1

1 Meldungen des universellen Brennerautomaten (UBA)

1.1 Statusanzeige UBA

Betriebszustände und Störungen werden auf dem Display


(Abb. 1) angezeigt. Die Meldung besteht aus zwei Zeichen.
Das erste Zeichen wird automatisch angezeigt.

Abb. 1 Display

Zur Anzeige des zweiten Zeichens:


z Abdeckung des Bedienfeldes öffnen (Abb. 2).

Abb. 2 Abdeckung des Bedienfeldes

z Taste "Service" drücken (Abb. 3 und Abb. 4).

servi
display
service

I
0
reset
pump 11
KW
0 1
reset
1 2

1 10 1 10
1 10

Abb. 3 Taste "Service" UBA 1.5

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 5
1 Meldungen des universellen Brennerautomaten (UBA)

KW

Abb. 4 Taste "Service" UBA 1.0

1.2 Bedienebene UBA 1.5 und UBA 1.0

Bedienebene UBA 1.5 (Abb. 5).


Legende Abb. 5 und Abb. 6: 1
Pos. 1: Display 2
Pos. 2: Service-Taste 3
Pos. 3: Reset-Taste
Pos. 4: Kessel-Vorlauftemperatur 9
Pos. 5: Warmwassertemperatur
Pos. 6: Leistungseinstellung
8
Pos. 7: Schalter für Pumpennachlaufzeit 7
Pos. 8: Schornsteinfegerschalter
4
Pos. 9: 11 kW Jumper 6
5
Abb. 5 Bedienebene UBA 1.5

Bedienebene UBA 1.0 (Abb. 6).

1
4
KW

9
2 5
6
3 8
7

Abb. 6 Bedienebene UBA 1.0

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


6 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Meldungen des universellen Brennerautomaten (UBA) 1

1.3 Service-Tool

Mit dem Service-Tool kann der Status und der Betriebsverlauf


des Kessels ermittelt, können Komponenten geprüft und
eventuelle Störungsursachen schnell gefunden werden.

Abdeckung auf der Vorderseite des Kessels öffnen und den


Doppelstecker des Service-Tools in die Anschlussbuchsen 1
(Abb. 7, Pos. 1) einstecken. 0

1 10 1 10

Abb. 7 Anschluss Service-Tool

1.4 Betriebsmeldungen

Betriebsmeldungen zeigen den aktuellen Betriebszustand des


Logamax plus GB112 an.

Anzeige nach
Anzeige Drücken der Bedeutung
"Service"-Taste

0 Logamax plus GB112 ist betriebsbereit

A Brennerintervallschaltung, 5 Min. ab Brennerstart

C Warten auf Schalten des Dreiwegeventils

H Betriebsbereitschaft, Logamax plus GB112 wartet auf Heiz- oder Warmwasseranforderung

Selbsttest des UBA nach "Reset" oder Einschalten des Logamax plus GB112;
L
erste Sicherheitszeit

Selbsttest des UBA nach "Reset" oder Einschalten des Logamax plus GB112;
P
Sicherheitszeit

Selbsttest des UBA nach "Reset" oder Einschalten des Logamax plus GB112;
U
Sicherheitszeit

y Vorlauftemperatur auf Einstellwert (Schaltdifferenz ± 2 K)

-. Logamax plus GB112 läuft im Heizbetrieb

Schornsteinfegerbetrieb, Vorlauftemperaturregler ist damit überbrückt,


A
Logamax plus GB112 heizt auf die zuvor eingestellte Vorlauftemperatur

H Normaler Heizbetrieb

y Servicebetrieb

=. Logamax plus GB112 läuft im Warmwasserbetrieb

H Normaler Warmwasserbetrieb

Reset (UBA wird, nachdem die "Reset"-Taste 5 Sek. gedrückt gehalten wurde,
r
auf den Einschaltzustand zurückgesetzt)

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 7
1 Meldungen des universellen Brennerautomaten (UBA)

1.5 Störungsmeldungen

Anzeige nach Fluss-


Anzeige Drücken der Bedeutung diagramm zur
"Service"-Taste Fehlersuche

1 Abgas

C Abgas STB hat angesprochen Seite 12

2 Wasserstrom

C Sicherheitssensor über 95 °C Seite 14

F Temperaturdifferenz zwischen Sicherheits- und Vorlauftemperatur zu groß Seite 15

P Temperaturanstieg des Sicherheitssensors zu groß Seite 16

U Temperaturdifferenz zwischen Vor- und Rücklauftemperatur zu groß Seite 17

3 Luftvolumenstrom

Differenzdruckschalter hat nicht in der programmierten Zeit geschlossen


C Seite 18
oder schlechte Steckverbindung am Kabel oder Kabelbruch

Differenzdruckschalter hat während der Vorspülzeit abgeschaltet oder


U Seite 20
schlechte Steckverbindung am Kabel oder Kabelbruch

4 Temperaturen

A Vorlaufsensor über 100 °C Seite 22

C F2 Sicherungsfehler oder Brennerthermostat hat angesprochen Seite 24

F Sicherheitssensor über 100 °C Seite 26

L Sicherheitssensorkurzschluss Seite 27

P Sicherheitssensor loser Kontakt oder defekt Seite 28

U Vorlaufsensorkurzsch Seite 29

y Vorlaufsensor loser Kontakt oder defekt Seite 30

5 Kommunikation

Logamax plus GB112 hat nach Anschluss des Diagnosesteckers


C Seite 31
abgeschaltet

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


8 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Meldungen des universellen Brennerautomaten (UBA) 1

Anzeige nach Fluss-


Anzeige Drücken der Bedeutung diagramm zur
"Service"-Taste Fehlersuche

b Flammenüberwachung

A Keine Ionisationsmeldung nach der Zündung oder F1 Sicherungsfehler Seite 32

C Ionisationsmeldung trotz nicht vorhandener Flamme Seite 36

H Flamme ist nach Öffnen des Hauptventils ausgefallen Seite 37

L Flamme ist während der Heizphase ausgefallen Seite 38

7 Netzspannung

A Unter- oder Überspannung im UBA Seite 39

C Netzspannung wurde nach einer Störungsmeldung unterbrochen Seite 40

F F3 Sicherungsfehler oder Systemfehler des UBA Seite 41

H Spannungsspitzen im UBA Seite 42

L Zeitfehler im UBA Seite 43

8 Allgemeine Störung/Gasdruck

Externer Schaltkontakt, z.B. Temperaturwächter für Fußbodenheizung,


L Seite 44
hat angesprochen oder Gasdruck zu niedrig

Externer Schaltkontakt, z.B. Temperaturwächter für Fußbodenheizung,


y Seite 45
hat angesprochen

beliebiges
Zeichen außer Systemfehler Seite 44
P

9 Systemfehler Seite 46

A, F, H, P Systemfehler (UBA defekt) oder KIM defekt

C Falscher Kabelanschluss am UBA Seite 47

L Falscher Kabelanschluss an der Gasarmatur oder Systemfehler UBA Seite 48

U KIM defekt

E Systemfehler des UBA

P Nicht kompatibler UBA installiert Seite 49

beliebiges
Zeichen außer Systemfehler Seite 46
P

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 9
2 Störungen, die nicht durch den UBA angezeigt werden

2 Störungen, die nicht durch den UBA angezeigt werden

Warmwasseranforderung

Obwohl der UBA Betriebsbereitschaft anzeigt, kann es


vorkommen, dass bei Warmwasseranforderung kein oder nur
kurzzeitig warmes Wasser zur Verfügung gestellt wird.

Struktogramm zur Störungssuche und Störungsbeseitigung:


Seite 50.

Heizbetrieb

Obwohl der UBA Betriebsbereitschaft anzeigt, und die


Raumtemperatur nicht den voreingestellten Wert erreicht hat,
geht der Logamax plus GB112 nicht in Heizbetrieb.

Struktogramm zur Fehlersuche und Fehlerbeseitigung:


Seite 52.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


10 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

3 Störungssuche und -beseitigung

Die folgenden Struktogramme dienen der systematischen


Störungssuche und -beseitigung.

Während der Störungssuche sollten immer auch alle


elektrischen Steckverbindungen und die Anschlussstecker
im UBA auf sichere Verbindung geprüft werden.

WARNUNG!
Beim Prüfen der Verbindungen
Logamax plus GB112 ausschalten!

Nach jeder Störungsbehebung ist durch Drücken der


"Reset"-Taste (mindestens 5 Sekunden) der UBA auf den
Einschaltzustand zurückzusetzen (entriegeln).

HINWEIS!
Das Zurücksetzen kann nicht durch
Ausschalten des Netzschalters erfolgen!

Sollte die Störung erneut angezeigt werden, ist mit dem


entsprechenden Struktogramm eine weitere Störungssuche
und -beseitigung durchzuführen.

Einige Arbeiten zur Störungssuche müssen im Heizbetrieb des


Logamax plus GB112 durchgeführt werden. Dazu ist der
Schornsteinfegerschalter auf das Schornsteinfegersymbol zu
stellen. Nach Beendigung der Arbeiten ist der Schornsteinfe-
gerschalter wieder auf "0" stellen!

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 11
3 Störungssuche und -beseitigung

3.1 Struktogramme zur systematischen


Störungssuche und -beseitigung

1c

Blinkend
1 C
Abgas-STB hat angesprochen

Ist das Abgas-STB installiert? Nein


Kabelverbindung prüfen

Ja

Sind alle Wartungshähne Nein


geöffnet? Wartungshähne öffnen

Ja

Wasser entsprechend "Montage- und


Beträgt der Wasserdruck in Nein Wartungsanweisung" nachfüllen und
der Anlage mindestens Anlage entlüften
1 bar?

Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Abgas-STB prüfen (Seite 56)

Abgas - STB o.k.? Nein


Abgas - STB tauschen (Seite 56)

Ja

1 2 3
Seite 13 Seite 13 Seite 13

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


12 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

1c vervolg

Seite 12 Seite 12 Seite 12

1 2 3

Düsenausrüstung entsprechend Richtige Düsen entsprechend


"Montage- und Wartungsanweisung" "Montage- und Wartungs-
prüfen anweisung" einsetzen

Nein

Düsenausrüstung
o.k. ?

Ja

Umwälzpumpe tauschen
Umwälzpumpe prüfen (Seite 60) (Seite 60)

Ja

Umwälzpumpe
defekt ?

Nein

Wärmetauscher und Brenner


Wärmetauscher und Brenner entsprechend "Montage- und
entsprechend "Montage- und Wartungs- Wartungsanweisung" auf
anweisung" auf Verschmutzung prüfen Verschmutzung prüfen

Ja

Wärmetauscher und Verkleidung anbringen (Seite 55)


Brenner verschmutzt ?

Nein
"reset"

A
Logamax plus
Seite 53 GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 13
3 Störungssuche und -beseitigung

2C

2 C
Sicherheitssensor
über 95 °C

ca.30 s warten bis Kessel automatisch wieder


in Betrieb geht

Neue Störungsmeldung 2C ? Nein

Ja
Anlage und Wärmetauscher entsprechend
"Montage- und Wartungsanweisung" auf Luft
bzw. Verschmutzung prüfen, entlüften bzw.
reinigen

Sind alle
Nein
Wartungshähne Wartungshähne öffnen
geöffnet ?

Ja

Beträgt der Wasser entsprechend "Montage- und


Wasserdruck in der Anlage minde- Nein Wartungsanweisung" nachfüllen und
stens 1 bar ? Anlage entlüften

Ja

Ist mindestens ein


Thermostatventil (Mindestum- Nein Ein Thermostatventil öffnen
laufwassermenge)
geöffnet ?
Ja

Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Sicherheitssensor prüfen (Seite 62)

Sicherheitssensor o.k. ? Nein


Sicherheitssensor tauschen (Seite 63)

Ja
Umwälzpumpe prüfen (Seite 60)

Umwälzpumpe o.k. ? Nein


Umwälzpumpe tauschen (Seite 60)

Ja Verkleidung anbringen (Seite 55)

"reset"
A
Logamax plus
Seite 53
GB112-24/29/43/60 o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


14 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

2F

2 F
Temperaturdifferenz zwischen Sicherheits -
und Vorlaufsensor zu groß

ca.30 Sek. warten bis Kessel automatisch


wieder in Betrieb geht

Nein
Neue Störungsmeldung 2F ?

Ja

Anlage und Wärmetauscher entsprechend


"Montage- und Wartungsanweisung" auf Luft
bzw. Verschmutzung prüfen, entlüften bzw.
reinigen

Sind alle
Nein
Wartungshähne Wartungshähne öffnen
geöffnet ?

Ja

Beträgt der Wasser entsprechend "Montage- und


Wasserdruck in der Anlage Nein
Wartungsanweisung" nachfüllen und
mindestens 1 bar ? Anlage entlüften

Ja

Ist mindestens
ein Thermostatventil Nein
Ein Thermostatventil öffnen
(Mindestumlaufwassermenge)
geöffnet ?

Ja
Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Kabel zum Sicherheits- und


Vorlaufsensor prüfen (Seite 64)

Nein Kabel richtig aufstecken


Kabel o.k. ?
(Seite 62)
Ja
Sicherheits- und
Vorlaufsensor prüfen (Seite 62)

Sicherheits- und Nein Sicherheits- und/oder


Vorlaufsensor o.k. ? Vorlaufsensorsensor tauschen
(Seite 63)
Ja
Umwälzpumpe prüfen (Seite 60)

Nein
Umwälzpumpe o.k. ? Umwälzpumpe tauschen (Seite 60)

Ja Verkleidung anbringen (Seite 55)

"reset"
A
Logamax plus
Seite 53 GB112-24/29/43/60 o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 15
3 Störungssuche und -beseitigung

2P

2 P
Temperaturanstieg des
Sicherheitssensors zu groß

ca.30 Sek. warten bis Kessel automatisch


wieder in Betrieb geht

Neue Störungsmeldung 2P ? Nein

Ja
Anlage und Wärmetauscher entsprechend
"Montage- und Wartungsanweisung" auf Luft
bzw. Verschmutzung prüfen, entlüften bzw.
reinigen

Sind alle Nein


Wartungshähne Wartungshähne öffnen
geöffnet ?

Ja

Beträgt der Wasser entsprechend "Montage- und


Wasserdruck in der Nein Wartungsanweisung" nachfüllen und
Anlage mindestens
1 bar ? Anlage entlüften

Ja

Ist mindestens
ein Thermostatventil Nein
(Mindestumlaufwassermenge) Ein Thermostatventil öffnen
geöffnet ?

Ja

Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Sicherheitssensor prüfen (Seite 62)

Sicherheitssensor o.k. ? Nein


Sicherheitssensor tauschen (Seite 63)

Ja
Umwälzpumpe prüfen (Seite 60)

Umwälzpumpe o.k. ? Nein


Umwälzpumpe tauschen (Seite 60)

Verkleidung anbringen (Seite 55)


Ja

"reset"

A
Logamax plus
Seite 53 GB112-24/29/43/60 o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


16 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

2U

2 U
Temperaturdifferenz zwischen Vor- und
Rücklaufsensor zu groß

ca.30 Sek. warten bis Kessel automatisch


wieder in Betrieb geht

Nein
Neue Störungsmeldung 2U ?

Ja

Anlage und Wärmetauscher entsprechend


"Montage- und Wartungs-anweisung" auf Luft
bzw. Verschmutzung prüfen, entlüften bzw.
reinigen

Sind alle Nein


Wartungshähne Wartungshähne öffnen
geöffnet ?

Ja

Beträgt der Wasser entsprechend "Montage- und


Wasserdruck in der Nein
Wartungsanweisung" nachfüllen und
Anlage mindestens
1 bar ? Anlage entlüften

Ja

Ist mindestens
ein Thermostatventil Nein
Ein Thermostatventil öffnen
(Mindestumlaufwassermenge)
geöffnet ?

Ja
Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Kabel zum Vor- und Rücklauf-


sensor prüfen (Seite 62)

Nein Kabel richtig aufstecken


Kabel o.k. ?
(Seite 64)
Ja
Vor- und
Rücklaufsensor prüfen (Seite 62)

Vor- und Rück- Nein Vor- und Rücklaufsensor


laufsensor o.k. ? tauschen (Seite 63)

Ja
Umwälzpumpe prüfen (Seite 60)

Nein
Umwälzpumpe o.k. ? Umwälzpumpe tauschen (Seite 60)

Ja Verkleidung anbringen (Seite 55)

"reset"

A
Logamax plus
GB112-24/29/43/60 o.k.
Seite 53

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 17
3 Störungssuche und -beseitigung

3C

3 C
Blinkend
3 C
Differenzdruckschalter hat nicht in der Differenzdruckschalter hat nicht in der
programmierten Zeit geschlossen oder programmierten Zeit geschlossen oder
schlechte Steckverbindung im Kabel oder schlechte Steckverbindung im Kabel oder
Kabelbruch Kabelbruch

ca. 5 Min. bis Kessel automatisch wieder in


Betrieb geht

Neue
Störungsmeldung 3C Nein
Ja,
nach ca. 5 Min.?
4
beim 2. und 3.
Startversuch Seite 19

Ja, beim 4. Startversuch

Blinkend
3 C
"reset"

Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Läuft das Nein


Gebläse ?
Gebläse (230 V) tauschen (Seite 58) 9
Seite 19
Ja

Sind die
Nein Kabel richtig aufstecken oder
Anschlusskabel und Steckverbindungen
Kabelbaum tauschen
9
in Ordnung
Seite 19
Ja

Nein Differenzdruckschalter
anwesend ?

Ja

Differenzdruck messen (Seite 59)

Verbrennungsluft-Abgassystem und
Differenzdruck Nein Schläuche zum
größer 235 Pa ? Differenzdruckschalter prüfen und
Fehler beseitigen (Seite 59)
Ja

Differenzdruckschalter tauschen (Seite 59)

6 7
Seite 19 Seite 19

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


18 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

vervolg 3C-2

Seite 18 Seite 18 Seite 18

6 9 7

"reset"

Neue Störungs-
Ja
meldung 3C A
nach ca. 5 min.
Seite 53
Nein

Verkleidung anbringen
(Seite 55)

4
Seite 18 "reset"

Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 19
3 Störungssuche und -beseitigung

3U

3 U Blinkend
3 U
Differenzdruckschalter hat nicht während der Vorlaufzeit Differenzdruckschalter hat nicht in der programmierten Zeit
geschlossen oder schlechte Steckverbindung im Kabel oder geschlossen oder schlechte Steckverbindung im Kabel oder
Kabelbruch Kabelbruch

ca. 5 Min. bis Kessel automatisch


wieder in Betrieb geht

Neue Störungs-
Nein
Ja, meldung 3U 10
beim 2. und 3. nach ca. 5 min.?
Startversuch Seite 21

Ja, beim 4. Startversuch

Blinkend
3 U
Verkleidung abnehmen (Seite 55)

"reset"

Nein
Läuft das Gebläse ? Gebläse (230 V) tauschen (Seite 58) 15
Seite 21
Ja
Sind die
Anschlusskabel und Steckver- Kabel richtig aufstecken oder
bindungen in Ordnung ? Kabelbaum tauschen 15
Nein
Ja Seite 21
Schlauchanschluss P1 und P2 prüfen
(Seite 59)

Nein
Schlauchanschluss o.k. ? Anschlussfehler beheben

Ja
Nein
Differenzdruckschalter anwesend ?

Ja
Differenzdruck messen (Seite 59)

Verbrennungsluft-Abgassystem und
Nein Schläuche zum
Differenzdruck größer 235 Pa ?
Differenzdruckschalter prüfen und
Fehler beseitigen
Ja
Differenzdruckschalter tauschen (Seite 59)

13 14
Seite 21 Seite 21

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


20 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

Vervolg 3U-2

Seite 20 Seite 20 Seite 20

13 15 14

"reset"

Neue Störungs-
Ja
meldung 3U nach A
ca. 5 Min.?
Seite 53
Nein

Verkleidung anbringen
(Seite 55)

10
Seite 20 "reset"

Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 21
3 Störungssuche und -beseitigung

4A

Blinkend
4 A
Vorlaufsensor über 100 °C

"reset"

Nein
Neue Störungsmeldung 4A ?

Ja
Anlage und Wärmetauscher entsprechend
"Montage- und Wartungs-anweisung" auf Luft
bzw. Verschmutzung prüfen, entlüften bzw.
reinigen

Sind alle
Nein
Wartungshähne Wartungshähne öffnen
geöffnet ?

Ja

Beträgt der Wasser entsprechend "Montage- und


Wasserdruck in der Anlage Nein
Wartungsanweisung" nachfüllen und
mindestens 1 bar ? Anlage entlüften
Ja

Ist mindestens ein


Thermostatventil (Mindestum- Nein
Ein Thermostatventil öffnen
laufwassermenge) geöffnet ?

Ja
Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Umwälzpumpe prüfen (Seite 60)

Nein Umwälzpumpe tauschen (Seite 60)


Umwälzpumpe o.k. ?

Ja

Schmutzfilter vorhanden ?
Wenn ja,ist dieser frei ?

16 17
Seite 23 Seite 23

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


22 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

vervolg 4A

Seite 22 Seite 22

16 17

Vorlaufsensor und Kabel zum


Vorlaufsensor prüfen (Seite 62)

Vorlaufsensor Nein Vorlaufsensor oder Kabel tauschen


und Kabel (Seite 63)
o.k. ?

Ja

"reset"

A
Verkleidung anbringen
Seite 53
(Seite 55)

Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 23
3 Störungssuche und -beseitigung

4C

Blinkend
4 C
F2 Sicherungsfehler oder Brennerthermostat
hat angesprochen

"reset"

Neue Störungs- Nein


meldung 4C ?

Ja

Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Feinsicherung F2 prüfen (Seite 55)

Nein Sicherung durch eine neue 1,25 AT


Feinsicherung F2 o.k. ?
ersetzen

Ja

Kabel zum Brennerthermostat prüfen


(Seite 65)

Nein
Kabel o.k. ? Kabel tauschen

Ja
Brennerthermostat prüfen (Seite 65)

Brennerthermo- Nein
stat o.k. ? Brennerthermostat tauschen (Seite 65)

Ja

18 19 20

Seite 25 Seite 25 Seite 25

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


24 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

Vervolg 4C

Seite 24 Seite 24 Seite 24

18 19 20

Wärmetauscher und Brenner


entsprechend "Montage- und Wartungs-
anweisung" öffnen und auf
verschmutzung prüfen

Wärmetauscher und Brenner


Wärmetauscher Ja entsprechend "Montage- und
und Brenner
Wartungsanweisung" öffnen und
verschmutzt ?
reinigen

Nein

Wärmetauscher und Brenner Schließen "reset"

Verkleidung anbringen
(Seite 55)

Logamax plus
A GB112-24/29/43/60
o.k.
Seite 53

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 25
3 Störungssuche und -beseitigung

4F

Blinkend
4 F
Sicherheitssensor über 100 °C

"reset"

Nein
Neue Störungsmeldung 4F ?

Ja
Anlage und Wärmetauscher entsprechend
"Montage- und Wartungs-anweisung" auf Luft
bzw. Verschmutzung prüfen, entlüften bzw.
reinigen

Sind alle
Nein
Wartungshähne Wartungshähne öffnen
geöffnet ?

Ja

Beträgt der Wasser entsprechend "Montage- und


Wasserdruck in der Anlage Nein Wartungsanweisung" nachfüllen und
mindestens 1 bar ? Anlage entlüften

Ja

Ist mindestens ein


Thermostatventil (Mindestum- Nein
Ein Thermostatventil öffnen
laufwassermenge) geöffnet ?

Ja

Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Umwälzpumpe prüfen (Seite 60)

Nein Umwälzpumpe tauschen (Seite 60)


Umwälzpumpe o.k. ?

Ja

Sicherheitssensor prüfen
(Seite 62)

Sicherheits- Nein
sensor o.k. ? Sicherheitssensor tauschen (Seite 63)

Ja
Verkleidung anbringen (Seite 55)

"reset"

A Logamax plus
GB112-24/29/43/60 o.k.
Seite 53

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


26 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

4L

Blinkend
4 L
Sicherheitssensorkurzschluss

"reset"

Neue Störungs- Nein


meldung 4L ?

Ja

Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Kabel zum Sicherheitssensor auf


Kurzschluss prüfen (Seite 64)

Nein
Kabel o.k. ? Kabel tauschen

Ja

Sicherheitssensor prüfen (Seite 62)

Sicherheits- Nein
sensor o.k. ? Sicherheitssensor tauschen (Seite 63)

"reset"
Ja

Verkleidung anbringen
(Seite 55)
A

Seite 53
Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 27
3 Störungssuche und -beseitigung

4P

Blinkend
4 P
Sicherheitssensor loser Kontakt
oder defekt

"reset"

Neue Störungs- Nein


meldung 4P ?

Ja

Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Kabel zum Sicherheitssensor auf losen


Kontakt prüfen (Seite 63)

Nein
Kabel o.k. ? Kabel tauschen (Seite 64)

Ja

Sicherheitssensor prüfen (Seite 62)

Sicherheits- Nein Sicherheitssensor tauschen (Seite 63)


sensor o.k. ?

"reset"
Ja

Verkleidung anbringen
(Seite 55)
A

Seite 53
Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


28 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

4U

Blinkend
4 U
Vorlaufsensorkurzschluss

"reset"

Neue Störungs- Nein


meldung 4U ?

Ja

Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Kabel zum Vorlaufsensor auf Kurzschluss


prüfen (Seite 64)

Nein
Kabel o.k. ? Kabel tauschen

Ja

Vorlaufsensor prüfen (Seite 62)

Vorlaufsensor Nein Vorlaufsensor tauschen


o.k. ?
(Seite 63)

"reset"
Ja

Verkleidung anbringen
(Seite 55)
A

Seite 53
Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 29
3 Störungssuche und -beseitigung

4Y

Blinkend
4 Y
Vorlaufsensor loser Kontakt oder defekt

"reset"

Neue Störungs- Nein


meldung 4Y ?

Ja

Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Kabel zum Vorlaufsensor auf losen


Kontakt prüfen (Seite 64)

Nein
Kabel o.k. ? Kabel tauschen

Ja

Vorlaufsensor prüfen (Seite 62)

Nein Vorlaufsensor tauschen


Vorlaufsensor o.k. ?
(Seite 63)

"reset"
Ja

Verkleidung anbringen
(Seite 55)
A

Seite 53
Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


30 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

5C

Blinkend
5 C
Logamax plus GB112 hat nach Anschluss
des Diagnosesteckers abgeschaltet

"reset"

Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 31
3 Störungssuche und -beseitigung

6A

Blinkend
6 A
Keine Ionisationsmeldung nach der
Zündung oder F1 Sicherungsfehler

"reset"

Ist Gashahn geöffnet ? Nein


Gashahn öffnen "reset"

Ja

Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Hat der Glühzünder


Nein
beim Zündvorgang 21 Seite 33
geglüht ?

Ja

Hat das Gasventil beim Nein


Zündvorgang geöffnet ? (Schaltge- 22 Seite 34
räusch)
Ja
25 Seite 34

Nein
Läuft das Gebläse ? 23 Seite 35

Ja

Schlauchverbindung zwischen Gas-/Luftdüse und


Brennerarmatur prüfen (Seite 68)

Nein Schlauchverbindung richtig


Schlauchverbindung o.k. ?
aufstecken (Seite 68)

Ja
Gas-/Luft-Verhältnis entsprechend Montage- und
Wartungsanweisung" prüfen

Gas-/Luft-Verhältnis entsprechend
Nein
Gas-/Luft-Verhältnis o.k. ? "Montage-und Wartungsanweisung"
einstellen

Ja
"reset"

Verkleidung anbringen (Seite 55)


24
Logamax plus
Seite 33
GB112-24/29/43/60 o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


32 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

vervolg 6A-1

Seite 32

21

Sicherung F1 prüfen (Seite 55)

Ja Glühzünder prüfen
Sicherung o.k. ?
(Seite 66)

Nein

Nein Glühzünder
Glühzünder tauschen (Seite 66)
o.k. ?

Ja
24
Seite 32
Ionisationsstrom messen
(Seite 67)

Ja Ionisations-
25 elektrode o.k. ?

Seite 32
Nein
Sicherung durch eine neue 1.25 AT
ersetzen Ionisationselektrode tauschen
(Seite 67)

Wurde Sicherung Nein


innerhalb kurzer Zeit zum
2. mal ersetzt ?

"reset"
Ja

Verkleidung anbringen (Seite 55)

Seite 53
Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 33
3 Störungssuche und -beseitigung

vervolg 6A-2

Seite 32

22

Nein Gasdruckwächter
anwesend ?

Ja

Gasdruckwächter prüfen (Seite 69)

Gasarmatur tauschen (Seite 70).


Gasdruckwächter Nein Kabelstecker vom Gasdruckwächter
o.k. ? mit einander verbinden.

Ja

Kabelanschlüsse am Gasbrenner-
armatur prüfen (Seite 69)

Kabelanschlüsse Nein
Kabelanschlüsse richtig aufstecken
o.k. ?

Ja

Ansteuerung Gasbrenner-
armatur prüfen (Seite 70)

Ansteuerung Ja Gasbrennerarmatur tauschen


o.k. ? (Seite 70)

Nein
"reset"

Verkleidung anbringen
A (Seite 55)

Seite 53

Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


34 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

vervolg 6A-3

Seite 32

23
Ja

Stecker am Gebläse auf sicheren Sitz prüfen


(Seite 58)

Stecker Nein
Stecker richtig aufstecken
o.k. ?

Ja

Gebläse tauschen
(Seite 58)

"reset"

Verkleidung anbringen
(Seite 55)

Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 35
3 Störungssuche und -beseitigung

6C

6 C
Ionisationsmeldung trotz nicht
vorhandener Flamme

Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Gasarmatur prüfen (Seite 70)

Wird das Gasarmatur


Nein Ionisationselektrode tauschen
angesteuert ohne Anforderung
(Anzeige UBA 0H) (Seite 67)

Ja

"reset"
A

Seite 53
Verkleidung anbringen (Seite 55)

Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


36 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

6H

6 H
Flamme ist nach dem Öffnen des
Hauptgasventils ausgefallen

"reset"

Ist Gashahn vollständig Nein Gashahn vollständig


geöffnet ? öffnen

Ja

"reset"
Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Verkleidung anbringen
(Seite 55)
Gasanschlussdruck messen

Schornsteinfegerschalterfunktion
in Betrieb nehmen (Seite 54)

Ist der benötigte Anschluss-


Ist der Gas- druck nicht Vorhanden, muss
anschlussdruck bei Erdgas Nein
mit dem zuständigen Gasver-
mindestens 17 mbar oder sorgungsunternehmen Rück-
bei Flüssiggas 42,5 mbar ? sprache gehalten werden

Ja

Gas-/Luft-Verhältnis entsprechend
Montage und Wartungsanweisung prüfen

Gas-/Luft-Verhältnis
Nein entsprechend Montage und
Gas-/Luft-Verhältnis
o.k. ? Wartungsanweisung
einstellen
Ja

Gas-/Luft-Düse auf richtige


Montageverschmutzung und
Durchmesser kontrollieren
Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 37
3 Störungssuche und -beseitigung

6L

6 L
Flamme ist während der
Heizphase ausgefallen

"reset"

Ist Gashahn vollständig geöffnet ? Nein Gashahn vollständig


öffnen

Ja

"reset"
Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Gasanschdruck messen Verkleidung anbringen


(Seite 55)

Schornsteinfegerschalterfunktion
in Betrieb nehmen (Seite 54)

Ist der Gasansch- Ist der benötigte Anschluss-


druck bei Erdgas mindestens Nein druck nicht Vorhanden muss
17 mbar oder bei Flüssiggas mit dem zuständigen
42,5 mbar ? Gasversorgungsunternehmen
Rücksprache

Ja

Gas-/Luft-Verhältnis entsprechend
Montage und Wartungsanweisung prüfen

Gas-/Luft-Verhältnis
Gas-/Luft-Verhältnis Nein entsprechend Montage und
o.k. ? Wartungsanweisung
einstellen
Ja

Gas-/Luft-Düse auf richtige


Montageverschmutzung und
Durchmesser kontrollieren
Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


38 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

7A

Blinkend
7 A
Unter- und Überspannung im UBA

"reset"

Neue Störungs- Nein


Ja, meldung 7A ?
beim 2. und 3.
Startversuch

Ja, beim 4. Startversuch

Netzspannung prüfen
(195 V bis 253 V)

Netzspannung Nein Rücksprache mit dem zuständigen


o.k. ? Energieversorgungsunternehmen

Ja

Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Raumtemperaturregler an
Nein
die falschen Klemmen A
angeschlossen ?

Seite 53

Ja

Logamax plus
Richtig anschließen GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 39
3 Störungssuche und -beseitigung

7C

Blinkend
7 C
Netzschalter wurde nach einer
Störungsmeldung betätigt

"reset"- Taste
mindenstens 5 Sek. drücken

Anzeige der Störungsmeldung


vor der Spannungsunterbrechung

Ursprüngliche Fehler anhand des


entsprechenden Strukturprogrammes
suchen und beheben

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


40 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

7F

Blinkend
7 F
F3 Sicherungsfehler oder Systemfehler
des UBA

Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Feinsicherung F3 prüfen (Seite 55)

Ist F3 defekt ? Ja Sicherung durch eine neue 1.25 AT


ersetzen

Nein

Wurde die Sicherung


Nein
innerhalb kurzer Zeit
zum 2. Mal ersetzt ?

A Ja

Seite 53 Die elektrische Ansteuerung des


Dreiwegeventils prüfen (Seite 72)

Ist die Nein


Ansteuerung o.k. ? A
Seite 53
Ja

Dreiwegeventil tauschen
(Seite 73)

"reset"

Verkleidung anbringen
(Seite 55)

Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 41
3 Störungssuche und -beseitigung

7H

Blinkend
7 H
Spannungspitzen im UBA

"reset"

Neue Störungs- Nein


Ja, meldung 7H ?
beim 2. und 3.
Startversuch

Ja, beim 4. Startversuch

Netzspannung prüfen
(195 V bis 253 V)

Netzspannung Nein Rücksprache mit dem zuständigen


o.k. ? Energieversorgungsunternehmen

Ja

Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Seite 53

Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


42 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

7L

Blinkend
7 L
Zeitfehler im UBA

"reset"

Neue Störungs- Nein


Ja, meldung 7L ?
beim 2. und 3.
Startversuch

Ja, beim 4. Startversuch

Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Logamax plus
GB112-24/29/43/60
A o.k.

Seite 53

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 43
3 Störungssuche und -beseitigung

8L

8 L
Externer Schaltkontakt, z.B.
Temperaturwächter für Fußboden-
heizung hat angesprochen oder
Gasdruck zu niedrig

Nein
Gashahn geöffnet ? Gashahn öffnen

Ja

Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Gasanschlussdruck (18 - 25 mbar)


entsprechend "Montage-und
Wartungsanweisung" messen

Nein Rücksprache mit dem zuständigen


Gasanschlussdruck o.k. ?
Energieversorgungsunternehmen

Ja

Verkleidung anbringen
(Seite 55)

A "reset"

Seite 53

Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


44 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

8Y

8 Y
Externer Schaltkontakt, z. B.
Temperaturwächter für Fußboden-
heizung hat angesprochen.

Ist ein externer


Schaltkontakt hinten am UBA Nein
zwischen dem rosafarbigen
und lilafarbigen Kabel
angeschlossen?

Ja

Ist der
externe Schalt-
kontakt angeschlossen?
Nein
(Sind die beiden Stecker des Externen Schaltkontakt überprüfen.
rosafarbigen und lilafarbigen
Kabels miteinander
verbunden?)

Ja

Kabelbaum und Steckerverbindung


kontrollieren.

Hat sich das Nein


UBA austauschen.
Problem gelöst?

Ja

Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 45
3 Störungssuche und -beseitigung

9 en E

Beliebiges
9 E Zeichen
außer P

Systemfehler Systemfehler

"reset"

Neue
Störungsmeldung Nein
Ja,
beim 2. und 3. 9 oder E?
Startversuch

Ja, beim 4. Startversuch

Logamax plus
GB112-24/29/43/60
A o.k.

Seite 53

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


46 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

9C

Blinkend
9 C
Falscher Kabelanschluss am UBA
oder KIM defekt

Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Kabelverbindung im UBA
prüfen

Kabelanschluss zum KIM prüfen


(Seite 71)

Nein
Anschlüsse o.k. ? Anschlüsse richtig aufstecken

Ja

"reset"

A
Verkleidung anbringen
Seite 53 (Seite 55)

Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 47
3 Störungssuche und -beseitigung

9L

Blinkend
9 L
Falscher Kabelanschluss an der
Gasarmatur oder Systemfehler des UBA

Verkleidung abnehmen (Seite 55)

Kabelverbindung an der
Gasarmatur prüfen (Seite 69)

Gasarmatur Ja Gasarmatur tauschen


defekt ? (Seite 70)

Nein

Nein
Anschlüsse o.k. ?

Ja

A
Seite 53

Anschlüsse richtig aufstecken

"reset"

Verkleidung anbringen
(Seite 55)

Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


48 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

E en P

E P
Nicht kompatibler UBA installiert

Verkleidung abnehmen (Seite 55)

UBA-
Software Version 3.5 Ja
oder neuer?
A
Seite 53

Nein

UBA-Software 3.5
oder neuer installieren

"reset"

Verkleidung anbringen
(Seite 55)

Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 49
3 Störungssuche und -beseitigung

Kein Warmwasser

Kein Warmwasser, obwohl der Kessel


auf Betriebsbereitschaft steht

Ist F3 defekt ? Nein


Schornsteinfegerschalter auf "0" stellen

Ja

Verkleidung abnehmen (Seite 55)

26
Ansteuerung des Dreiwegeventils prüfen
Seite 50
(Seite 72)

Ansteuerung Nein
o.k. ? A

Seite 53
Ja

Dreiwegeventils prüfen
(Seite 72)

Dreiwegeventil Nein Dreiwegeventil tauschen


o.k. ? (Seite 73)

Ja

27 28

Seite 50 Seite 50

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


50 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

vervolg kein Warmwasser-1

Seite 50

28

Warmwassersensor prüfen (Seite 62)

Warmwasser- Nein Warmwassersensor tauschen


sensor o.k. ?
(Seite 64)

Ja 27

Seite 50

Verkleidung anbringen
(Seite 55)

A
26
Seite 53
Seite 50

Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 51
3 Störungssuche und -beseitigung

Kein Heizbetrieb

Kein Heizbetrieb, obwohl Anforderung erfolgen


sollte und Betriebsbereitschaft angezeigt wird

Einstellungen am Regelgerät und


Kabelverbindung zum Regelgerät
prüfen (Seite 71)

Einstellungen Nein Einstellungen vornehmen oder


o.k. ? Kabel tauschen

Ja

Verkleidung abnehmen
(Seite 55)

Anschluss des Raumtemperaturreglers


prüfen (Seite 71)

Raumtemperatur- Nein Raumtemperaturregler tauschen


regler o.k. ? (Seite 71)

Ja
"reset"

Verkleidung anbringen
(Seite 55)

Logamax plus
A GB112-24/29/43/60
o.k.
Seite 53

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


52 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

Eindblad AB

Alle Anschlussstecker im UBA und alle


Steckverbindungen prüfen

Anschluss-
stecker und Nein
Kontaktfehler beseitigen
Steckverbindungen
o.k. ?

Ja
Fehler anhand des entsprechen-
UBA tauschen Neue Störungs- Ja
den Struktogrammes suchen und
(Seite 57) meldung ? beheben (Seite 12)

Nein

Gleiche Störungsmeldung ? "reset"

Verkleidung anbringen
Buderus Kundendienst anfordern (Seite 55)

Logamax plus
GB112-24/29/43/60
o.k.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 53
3 Störungssuche und -beseitigung

3.2 Arbeiten zur Störungssuche und -


beseitigung

3.2.1 Logamax plus GB112 entriegeln

Nach jeder Störungsbeseitigung Taste "Reset" drücken


(Abb. 8) und 5 Sek. gedrückt halten. Im Display wird "r"
angezeigt. Nach 5 Sek. springt die Anzeige auf "0" um.
Der UBA wird damit auf den Einschaltzustand zurückgesetzt
(entriegelt).

HINWEIS! display
service
Das Entriegeln darf nicht durch Ausschalten reset
I pump 11
KW

des Netzschalters erfolgen! 0 0 1

1 2

1 10 1 10
1 10

Abb. 8 Taste "Reset"

3.2.2 Schornsteinfegerbetrieb

Einige Arbeiten zur Störungssuche müssen im Heizbetrieb des 11


Logamax plus GB112 durchgeführt werden. Dazu ist die
Schornsteinfegerschalter (Abb. 9) auf "1" zu stellen.
KW
Nach Beendigung der Arbeiten Schornsteinfegerschalter
wieder auf "0" stellen!
0 1
HINWEIS! 1
Im Schornsteinfegerbetrieb ist keine
Warmwasserbereitung möglich. I 11

1 2
KW
0 1
0
1 2

1 10 1 10
1 10

z Abdeckung der 2. Bedienebene abnehmen.


z Schornsteinfegerschalter (Abb. 9, Pos. 1) auf "1" stellen.

Abb. 9 Schornsteinfegerschalter

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


54 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

3.2.3 Verkleidung abnehmen und anbringen

z Anzeige des Displays notieren.


z Netzschalter auf "0" stellen. 4
z Halteschraube unter Abdeckung des Bedienfeldes lösen
(Abb. 10, Pos. 2).
z Klappverschlüsse an Verkleidung lösen (Abb. 10, Pos. 3).
3
z Verkleidung leicht anheben und nach vorne 1
abziehen (Abb. 10, Pos. 4).
z Das Anbringen erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.
Anschließend Netzschalter wieder auf "I" stellen.

3
2

Abb. 10 Verkleidung abnehmen

Bei Ausführung mit Bajonettverschluss


z Die beiden Bajonettverschlüsse mit einem Entlüftungs-
schlüssel eine viertel Umdrehung lösen (Abb. 11, Pos. 1).
1

1
1
0

Abb. 11 Bajonettverschluss (2)

3.2.4 Sicherungen prüfen

z Anlage stromlos machen.


z UBA zur Seite klappen.
z Sicherung auf Durchgang prüfen oder Sichtkontrolle
1
1
2
2
3
4
(Abb. 12, Pos.1, 2 und 3). Wenn defekt, durch eine Neue 5
6
3

1,25 AT ersetzen.
4
7
8
5
9 24VA C
- max 6 VA

10 0

z Anlage ans Stromnetz schalten. 11 24VAC


12
6

3
1
2

Abb. 12 Sicherungen prüfen

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 55
3 Störungssuche und -beseitigung

3.2.5 Abgas-STB (Zubehör) prüfen

z Steckverbindung des Kabels zum Abgas-STB lösen.


z STB abkühlen lassen.

HINWEIS!
Temperatur zum Prüfen muss kleiner als 70 °C
sein.

z STB auf Durchgang prüfen (Abb. 13).


Wenn kein Durchgang vorhanden, ist der STB defekt.
z Ist der STB in Ordnung, Steckverbindung
zusammenstecken.

Abb. 13 Abgas-STB prüfen

3.2.6 Abgas-STB tauschen

z Kabelschuhe abziehen.
z STB für Abgassystem herausschrauben und einen Neuen
einschrauben (Abb. 14).
z Kabelschuhe aufstecken.

Abb. 14 Abgas-STB tauschen

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


56 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

3.2.7 Verbrennungsluft-Abgassystem und Schläuche


prüfen P2–

P1+

z Verbrennungsluft-Abgassystem auf Verstopfungen prüfen.

Nur wenn ein Differenzdruckschalter montiert ist


(Abb. 15, Pos. 1):
z Schlauchverbindungen zum Differenzdruckschalter auf
festen Sitz, Verstopfungen und Beschädigung prüfen. 1
2
3
1

4
3
5
6
7 4

8
5
9 24 VAC
- max 6 VA
10 0
1 1 24 VAC 6

12

Abb. 15 Verbrennungsluft-Abgassystem und Schläuche zum


Differenzdruckschalter prüfen (nür bei Heizgeräte
vor Woche 38, 1996)

Abb. 16 Verbrennungsluft-Abgassystem und Schläuche prüfen

3.2.8 UBA tauschen

z Anlage stromlos machen, Hauptsicherung oder Stecker


herausnehmen.
z UBA zur Seite klappen und an der UBA-Rückseite den
4-poligen Stecker des Netzschalters abziehen.
z Alle Kabelstecker abziehen. Position der Kabelstecker
notieren.
z Drei Schrauben am UBA lösen und UBA entfernen.
z Netzschalter entfernen und in neuen UBA einsetzen.
z Neuen UBA anschrauben.
z Alle Kabelstecker auf die richtige Position aufstecken.
z Verkleidung anbringen.
z Anlage ans Stromnetz schalten.
z Netzschalter auf "I" stellen.
Abb. 17 UBA tauschen

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 57
3 Störungssuche und -beseitigung

3.2.9 Stecker am Gebläse prüfen

z Stecker am Gebläse auf festen Sitz prüfen


(Abb. 18, Pos. 1).
1
1
2
3
4
2

3
1
5
6
4
7
8
5
9 24- VAC
max 6 VA

10 0
24 VAC 6

12

Abb. 18 Stecker am 24 V-Gebläse prüfen

3.2.10 Gebläse tauschen

Vorbereitungsarbeiten
z Anlage stromlos schalten.
z Gasabsperrhahn schließen.
z Verkleidung abnehmen.
z Schlauch zwischen Gebläse und Brenner abziehen 1
(Abb. 19, Pos. 1).
1

11
KW

0 1

1 2

10 10
1
10 1
1

Abb. 19 Schlauch demontieren

z Stecker am Gebläse abziehen (Abb. 20, Pos. 1).


z Haltesicherung am Gebläse drehen und herausziehen
(Abb. 20, Pos. 2).

Abb. 20 Haltesicherung entfernen

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


58 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

z Gebläse nach oben schieben (Abb. 21, Pos. 1).


z Gebläse unten nach vorn schwenken (Abb. 21, Pos. 2) und
nach unten und vorn (Abb. 21, Pos. 3) herausnehmen.
z Gebläse auswechseln.
z Alle Teile in umgekehrter Reihenfolge montieren.
1

2
Abb. 21 Gebläse entfernen

3.2.11 Differenzdruck messen

Nur wenn ein Differenzdruckschalter montiert ist:


z Beide Schläuche abziehen (Schlauchzuordnung notieren!)
und mit einem Druckmessgerät verbinden. 1
2
1

2
3

z Schornsteinfegerschalter auf Schornsteinfegersymbol 4


5
3

stellen. 7
8
4

5
9 24- VAC
max 6 VA

z Netzschalter auf "I" stellen. 10 0


11 24 VAC 6

12

z Differenzdruck messen.
Einschaltpunkt 235 Pa, Ausschaltpunkt 220 Pa.
z Netzschalter auf "0" stellen.
z Schornsteinfegerschalter auf "0" stellen.
z Schläuche vom Druckmessgerät abziehen.

Abb. 22 Differenzdruck messen

3.2.12 Differenzdruckschalter tauschen

Nur wenn ein Differenzdruckschalter montiert ist:


z Kabelstecker abziehen, Schläuche abziehen und
Zuordnung notieren. 1
2
1

2
3

z Kunststoffverankerung leicht auseinanderbiegen und 4


5
3

Differenzdruckschalter herausnehmen. 7
8
4

5
9 24- VAC
max 6 VA

z Neuen Differenzdruckschalter mit den Schläuchen 10 0


11 24 VAC 6

12

verbinden und Kabelstecker aufstecken.


z Differenzdruckschalter in die Kunststoffverankerung
eindrücken.
z Kabelstecker und Schläuche in der richtigen Zuordnung
aufstecken.

Abb. 23 Differenzdruckschalter tauschen

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 59
3 Störungssuche und -beseitigung

3.2.13 Pumpe prüfen

z Verschlussschraube an der Pumpe aufschrauben


(Abb. 24, Umwälzpumpe, Abb. 23, modulierende Pumpe).

VORSICHT!
Es tritt Wasser aus.

z Netzschalter auf "I" stellen.


z Prüfen, ob Umwälzpumpe läuft. Durch längere
Stillstandszeit der Heizungsanlage kann die Umwälz-
pumpe mechanisch blockiert sein.

Sollte die Umwälzpumpe nicht laufen:


z Netzschalter auf "0" stellen.
z Umwälzpumpe mit Hilfe eines Schraubenziehers in
Pumpenlaufrichtung drehen. Lässt sich die Blockade so Abb. 24 Umwälzpumpe prüfen
nicht lösen, ist die Umwälzpumpe defekt.

z Ist die Umwälzpumpe in Ordnung, Verschlussschraube


einschrauben.

Abb. 25 Modulierende Pumpe prüfen

3.2.14 Umwälzpumpe tauschen

z Anlage stromlos machen.


Aus-
z Wartungshähne schließen.
gleichs-
z Logamax plus GB112 entleeren. scheibe
z Schraube am Klemmenkasten der Umwälzpumpe lösen
und Klemmenkasten öffnen.
z Kabel lösen. Kabelzuordnung notieren.
z Verschraubungen an der Umwälzpumpe lösen und Pumpe
herausnehmen.
z Neue Pumpe einsetzen und verschrauben. Darauf achten,
dass die Ausgleichsscheibe in die Verschraubung zum
Wärmetauscher eingelegt wird (Abb. 26).
z Kabel in der richtigen Zuordnung im Klemmenkasten
anklemmen, Klemmenkasten schließen und
verschrauben.
Abb. 26 Umwälzpumpe tauschen
z Anlage ans Stromnetz schalten.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


60 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

z Wartungshähne öffnen.

HINWEIS!
Logamax plus GB112 entsprechend
"Montage- und Wartungsanweisung" füllen
und entlüften.

3.2.15 Modulierende pumpe tauschen

z Anlage stromlos machen.


z Wartungshähne schließen.
1
z Logamax plus GB112 entleeren.
z Kabelklemme lösen (Abb. 27, Pos. 1). 2
z Schraube am Klemmenkasten der modulierende Pumpe 3
lösen und Klemmenkasten öffnen (Abb. 27, Pos. 2). 4
z Kabel lösen (Abb. 28, Pos. 1). Kabelzuordnung notieren. 2
z Verschraubungen an der Umwälzpumpe lösen und Pumpe 3
herausnehmen (Abb. 27, Pos. 3).
z Neue Pumpe einsetzen und verschrauben (Abb. 27,
Pos. 4). Darauf achten, dass die Ausgleichsscheibe in die
Verschraubung zum Wärmetauscher eingelegt wird
(Abb. 26). Abb. 27 Modulierende Pumpe tauschen

z Kabel in der richtigen Zuordnung im Klemmenkasten


anklemmen, Klemmenkasten schließen und
verschrauben.
z Anlage ans Stromnetz schalten. 1
z Wartungshähne öffnen.

HINWEIS!
Logamax plus GB112 entsprechend
"Montage- und Wartungsanweisung" füllen
und entlüften.

Abb. 28 Kabel modulierende Pumpe

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 61
3 Störungssuche und -beseitigung

3.2.16 Vorlaufsensor/Rücklaufsensor/Sicherheitssensor/
Warmwassersensor prüfen

z Steckverbindung am Kabel zum Sensor auseinander-


ziehen.
z Widerstand des Sensors messen.
z Mit Sekundenthermometer Temperatur in der Nähe des
Sensors messen.
z Messwerte mit den Werten der Tab. 1 auf der folgenden
Seite vergleichen. Weichen die Werte ab, ist der Sensor
defekt.
z Ist der Sensor in Ordnung, Steckverbindung
zusammenstecken.

Abb. 29 Vorlaufsensor/Rücklaufsensor prüfen

Abb. 30 Sicherheitssensor prüfen

Abb. 31 Warmwassersensor prüfen

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


62 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

Temperatur in °C Widerstand in Ω

0 29490

5 23462

10 18787

15 15136

20 12268

25 10000

30 8197

35 6754

40 5594

45 4656

50 3893

55 3271

60 2760

65 2339

70 1990

75 1700

80 1458

85 1255

90 1084

95 940

100 817

Tab. 1 Widerstandswerte (Richtwerte) der Sensoren

3.2.17 Vorlaufsensor/Rücklaufsensor/Sicherheitssensor
tauschen

z Wartungshähne schließen.
z Logamax plus GB112 entleeren.
z Steckverbindung lösen.
z Sensor herausschrauben und durch neuen ersetzen.
z Steckverbindung der Kabel zusammenstecken.
z Wartungshähne öffnen.

HINWEIS!
Logamax plus GB112 entsprechend
"Montage- und Wartungsanweisung" füllen
und entlüften.

Abb. 32 Vorlaufsensor/Rücklaufsensor tauschen

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 63
3 Störungssuche und -beseitigung

3.2.18 Warmwassersensor tauschen

z Steckverbindung am Kabel zum Warmwassersensor


auseinanderziehen.
z Warmwassersensor herausziehen und neuen
einschieben.
z Steckverbindung zusammenstecken.

Abb. 33 Warmwassersensor tauschen

3.2.19 Kabel zum Vorlaufsensor/Rücklaufsensor/


Sicherheitssensor/Brennerthermostat prüfen

Prüfen Sie alle Steckverbindungen zu den Sensoren/ zum Vorlaufsensor


Brennerthermostat und im UBA auf einwandfreien Sitz.
Sollte ein Stecker nicht richtig gesteckt sein, so kann das die Rote Kabelhülle
Ursache für eine Störungsmeldung gewesen sein.
Starten Sie danach den Kessel mit "Reset". Rücklaufsensor
z Netzschalter auf "0" stellen. Rückseite UBA
z Anlage stromlos machen.
z Steckverbindung am Kabel zum Sensor-/Brenner-
thermostat auseinanderziehen.
z Kabel zwischen Steckverbindung und 24-poligem Stecker
in dem UBA mit Durchgangsprüfer prüfen.
z Sind die Kabel in Ordnung, Steckverbindung
zusammenstecken.
z Anlage ans Stromnetz schalten. Abb. 34 Kabel zum Vorlaufsensor/Rücklaufsensor prüfen

z Netzschalter auf "I" stellen.

Abb. 35 Kabel zum Sicherheitssensor prüfen

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


64 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

Rückseite UBA

Abb. 36 Kabel zum Brennerthermostat prüfen

3.2.20 Brennerthermostat prüfen

z Kabel zum Brennerthermostat abziehen.


z Brennerthermostat abkühlen lassen
(Schalttemperatur 107 °C).
z Brennerthermostat auf Durchgang prüfen.
Wenn kein Durchgang vorhanden, ist der
Brennerthermostat defekt.

Ist der Brennerthermostat in Ordnung, Steckverbindung


zusammenstecken.

Abb. 37 Brennerthermostat prüfen

3.2.21 Brennerthermostat tauschen

z Kabelschuhe abziehen.
z Brennerthermostat herrausschrauben und neuen
einschrauben.
z Kabelschuhe aufstecken und Steckverbindung
zusammenstecken.

Abb. 38 Brennerthermostat tauschen

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 65
3 Störungssuche und -beseitigung

3.2.22 Glühzünder prüfen

z Anlage stromlos machen.


z Steckverbindung der Kabel zum Glühzünder lösen.
z Widerstand des Glühzünders am Stecker messen.
Ist der Widerstand zwischen 50 - 300 Ω, ist der Glühzünder
in Ordnung.
z Messgerät entfernen.
z Ist der Glühzünder in Ordnung, Kabelstecker
zusammenstecken.
z Anlage ans Stromnetz schalten.

Abb. 39 Glühzünder prüfen

3.2.23 Glühzünder tauschen

z Anlage stromlos machen.


z Steckverbindung des Kabels lösen.
z Befestigungsschrauben lösen und Glühzünder
herausziehen.
z Neuen Glühzünder einsetzen und Befestigungsschrauben
festschrauben.
z Steckverbindung des Kabels zusammenstecken.
z Anlage ans Stromnetz schalten.

Abb. 40 Glühzünder tauschen

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


66 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

3.2.24 Ionisationsstrom messen

z Anlage stromlos machen.


z Steckverbindung des Überwachungskabels lösen und
Messgerät in Reihe anschließen.
Am Messgerät den µA-Gleichstrombereich wählen.
z Anlage ans Stromnetz schalten.
z Schornsteinfegerschalter einschalten (Abb. 5, Pos. 8).
z Netzschalter auf "I" stellen und "Service"-Taste drücken
und gedrückt halten, bis im Display "Y" erscheint.
z Bei Niedriglast, d.h. Warmwassereinstellregler (Abb. 5,
Pos. 6) auf niedrigstem Stand einstellen.
z Ionisationsstrom messen.
Der Ionisationsstrom muss > 2 µA Gleichstrom sein.
z Netzschalter auf "0" stellen.
z Anlage stromlos machen. Abb. 41 Ionisationsstrom messen

z Messgerät abnehmen.
z Schornsteinfegerschalter ausschalten (Abb. 5, Pos. 8).
z Warmwasserregler auf dem richtigen Wert einstellen.
z Ist die Ionisationselektrode in Ordnung,
Steckverbindung vom Kabel zusammenstecken.

3.2.25 Ionisationselektrode tauschen

z Steckverbindung vom Kabel lösen.


z Befestigungsschrauben lösen und Ionisationselektrode
herausziehen.
z Neue Ionisationselektrode einsetzen und
Befestigungsschrauben festschrauben.
z Steckverbindung vom Kabel zusammenstecken.

Abb. 42 Ionisationselektrode tauschen

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 67
3 Störungssuche und -beseitigung

3.2.26 Schlauchverbindung zwischen Gas-/Luft-Düse


und Gasarmatur prüfen

z Schlauchverbindung auf festen Sitz und Schlauch auf


Beschädigung und Verstopfung prüfen, siehe Abb. 43
(Honeywell Gasarmatur) oder Abb. 44 (SIT Gasarmatur)
oder Abb. 45, falls ein Differenzdruckschalter montiert ist.
z Prüfen, ob der Schlauch an P1 richtig aufgesteckt ist.
z Schlauchverbindungen: P1+ zu Gasarmatur,
P2 ist verschlossen.

Wenn ein Differenzdruckschalter montiert ist:


z Schlauchverbindung auf festen Sitz und Schlauch auf
Beschädigung und Verstopfung prüfen.
z Prüfen, ob die Schläuche an P1 und P2 richtig aufgesteckt
sind. Der Schlauch an P2 ist rot.
z Schlauchverbindungen (Abb. 45):
P1 + zu T-Stück-Gasarmatur zu Druckschalter P1 Abb. 43 Schlauchverbindung zwischen Gas-/Luft-Düse und
P2 – zu Druckschalter P2 Gasarmatur prüfen (Honeywell)

Abb. 44 Schlauchverbindung zwischen Gas-/Luft-Düse und


Gasarmatur prüfen (SIT)

P2–

P1+

1
1
2
2
3
4
3
5
6
4
7
8
5
9 24 VAC
- max 6 VA
10 0
11 24 VAC 6

12

Abb. 45 Schlauchverbindung zwischen Gas-/Luft-Düse und


Gasarmatur prüfen

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


68 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

3.2.27 Schlauchanschluss P1/P2 prüfen


P2–

P1+

Nur wenn ein Differenzdruckschalter montiert ist:


z Prüfen, ob die Schläuche an P1 und P2 richtig
aufgesteckt sind. Der Schlauch an P2 ist rot.

Schlauchanschlüsse:
P1 +, T-Stück-Gasarmatur, Druckschalter P1 1
2
1

P2 –, Druckschalter P2
2
3
4
3
5
6
4
7
8
5
9 24 VAC
- max 6 VA
10 0
11 24 VAC 6

12

Abb. 46 Schlauchanschluss P1/P2 prüfen

3.2.28 Kabelanschlüsse der Gasarmatur prüfen

z Prüfen, ob die Kabelstecker an der Gasarmatur richtig


aufgesteckt sind. Kabelstecker müssen wie folgt 1
angeschlossen sein: 1 1

2
Kabelstecker blau: Abb. 47, Pos. 1; 3
4
2

Kabelstecker weiß: Abb. 47, Pos. 2. 5


6
3

4
7
8
5
9 24- VAC
max 6 VA

10 0
11 24 VAC
12
6
2

Abb. 47 Kabelanschlüsse an Gasarmatur prüfen


(HONEYWELL-Armatur als Beispiel)

3.2.29 Gasdruckwächter prüfen (wenn vorhanden)

z Kabel am Gasdruckwächter abziehen.


z An den Kontakten den Gasdruckwächter auf Durchgang
prüfen. Dabei muss sichergestellt sein, dass der
1
1
2
2
3

Gasanschlussdruck 18 - 25 mbar beträgt. Ist Durchgang 4


5
3

vorhanden, ist der Gasdruckwächter in Ordnung. 6


7 4

8
5
9 24- VAC

z Messgerät entfernen.
max 6 VA

10 0
11 24 VAC 6

12

z Ist der Gasdruckwächter in Ordnung, Steckverbindung


vom Kabel zusammenstecken.
z Ist der Gasdruckwächter nicht in Ordnung, Gasarmatur
tauschen.

HINWEIS!
Der neue Gasarmatur ist ohne Gasdruck-
wächter ausgestattet.

Abb. 48 Gasdruckwächter prüfen

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 69
3 Störungssuche und -beseitigung

3.2.30 Ansteuerung der Gasarmatur prüfen

z Netzschalter auf "0" stellen.


z Einen Kabelstecker am Hauptgasventil abziehen und 1
Strommessgerät dazwischen schalten, Messbereich bis
1000 mA Wechselstrom (Abb. 49, Pos. 1).
z Netzschalter auf "I" stellen.
z Logamax plus GB112 mit "Reset" entriegeln und während 2
des Startvorganges Strom ablesen.
z Gleichen Messvorgang am Zündgasventil (Abb. 49,
Pos. 2) durchführen.
z Ist der gemessene Strom bei Pos. 1 ca. 210 mA und bei
Pos. 2 ca. 450 mA, ist die Ansteuerung der Gasarmatur in
Ordnung!
z Netzschalter auf "0" stellen.
z Ist die Ansteuerung der Gasarmatur in Ordnung, Abb. 49 Ansteuerung der Gasarmatur prüfen
Kabelstecker wieder aufstecken. (HONEYWELL-Armatur als Beispiel)

3.2.31 Gasarmatur tauschen

VORSICHT!
Arbeiten an gasführenden Teilen dürfen nur
von einer konzessionierten Fachfirma
ausgeführt werden.

z Anlage stromlos machen.


z Gashahn schließen.
z Alle Kabelstecker von der Gasarmatur abziehen.
Kabelzuordnung notieren.
z Verschraubung an den Rohrleitungsstutzen lösen.
z Armatur herausnehmen und neue Armatur mit
Rohrleitungsstutzen verschrauben.
z Alle Kabelstecker in der richtigen Zuordnung aufstecken.
Abb. 50 Gasarmatur tauschen
HINWEIS! (HONEYWELL-Armatur als Beispiel)
Alle Inbetriebnahmearbeiten entsprechend der
"Montage- und Wartungsanweisung"
durchführen, dabei Inbetriebnahmeprotokoll
ausfüllen.

Zusätzlich alle bei den Austauscharbeiten betroffenen


Dichtstellen in die Dichtheitskontrolle im Betriebszustand
einbeziehen!

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


70 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

3.2.32 Kabelanschluss zum KIM prüfen

z Anlage stromlos machen.


z Kabelstecker und Kabelverbindung zum KIM prüfen.
z Anlage ans Stromnetz schalten.

Abb. 51 Kabelanschluss zum KIM prüfen

3.2.33 Anschlüsse des Regelgeräts am Kessel prüfen

z Netzschalter auf "0" stellen.


z Schlaufe (nicht leitend) an den Klemmen 1 und 2
entfernen.
z Kabel an den Klemmen 3 und 4 lösen.
z Zwischen den Klemmen 1 und 2, 3 und 4 eine Kabelbrücke
anbringen.

HINWEIS!
Im Auslieferungszustand ist zwischen Klemme
1 und 2 eine nicht leitende Brücke vorhanden.

z Netzschalter auf "I" stellen und "Reset" drücken.


z Geht der Logamax plus GB112 nach dem Start in
Betriebsbereitschaft (Anzeige 0 H), ist der
Raumtemperaturregler defekt. Abb. 52 Anschlüsse des Regelgeräts am Kessel prüfen

z Netzschalter auf "0" stellen.


z Ist der Raumtemperaturregler in Ordnung, Kabelbrücken
entfernen, Kabel und Schlaufe (nicht leitend) anklemmen.

3.2.34 Raumtemperaturregler tauschen

z Alle Kabel lösen. Kabelzuordnung notieren.


z Am neuen Raumtemperaturregler Kabel in der richtigen
Zuordnung anklemmen.
z Entsprechende Einstellungen am Raumtemperaturregler
vornehmen.

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 71
3 Störungssuche und -beseitigung

3.2.35 Ansteuerung des Dreiwegeventils prüfen

z Netzschalter auf "0" stellen.


z Arretierung am Verstellmotor eindrücken und Bajonett-
verschluss durch Linksdrehung (Abb. 53) lösen.
z Verstellmotor entnehmen.
z Netzschalter auf "I" stellen und "Reset"-Taste drücken.
z Nachdem der Logamax plus GB112 in Betrieb gegangen
1
ist, einen Warmwasserhahn öffnen. Läuft der Verstellmotor
an - erkennbar an der Bewegung des Verstellhebels
(Abb. 53, Pos. 1) - ist die Ansteuerung des Dreiwegeventils
in Ordnung.
z Warmwasserhahn schließen.
z Netzschalter auf "0" stellen.
z Ist die Ansteuerung des Dreiwegeventils in Ordnung,
Verstellmotor aufstecken und mit Bajonettverschluss
verriegeln. Abb. 53 Ansteuerung des Dreiwegeventils prüfen

3.2.36 Verstellventil wechseln

z Wartungshähne schließen und Logamax plus GB112


entleeren.
z Verstellventil mit Schlüssel herausdrehen und neues Ventil
einsetzen.
z Verstellmotor aufstecken und mit Bajonettverschluss
verriegeln.
z Kabelstecker aufstecken.

HINWEIS!
Wartungshähne öffnen und Logamax plus
GB112 entsprechend "Montage- und
Wartungsanleitung" füllen und entlüften.

Abb. 54 Logamax plus GB112-24/24T25/29/43/60 Ventileinsatz


wechseln

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


72 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Störungssuche und -beseitigung 3

3.2.37 Dreiwegeventil tauschen

z Wartungshähne schließen und Logamax plus GB112


entleeren.
z Alle Rohrverschraubungen lösen.
z Dreiwegeventil entnehmen und neues einsetzen. A
Rohranschlüsse verschrauben.
z Verstellmotor aufstecken und mit Bajonettverschluss B
verriegeln. AB
z Kabelstecker aufstecken.
z Wartungshähne öffnen.

HINWEIS!
Logamax plus GB112 entsprechend
"Montage- und Wartungsanweisung" füllen
und entlüften.
Abb. 55 Dreiwegeventil tauschen
Legende: Dreiwegeventil
A Warmwasser
B Heizung
AB Kesselvorlauf

3.2.38 Kondenswasserbypass prüfen

z Prüfen, ob Kondenswasserbypass angeschlossen ist.

HINWEIS!
Im Gerät befindet sich ein weiterer
Kondenswasserbypass am Abgasstutzen.

1 1

2
3 2

4
3
5
6
7 4

8
9 24- ma
VAC 5
x 6 VA

10 0
11 24 VAC 6

12

Abb. 56 Funktionsskizze Kondenswasserbypass

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 73
Notizen

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


74 Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004
Notizen

Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! W


Serviceanleitung Logamax plus GB112-24/29/43/60 • Ausgabe 12/2004 75
Heizungsfachbetrieb:

721.008A - 4155 - 12/2004

Deutschland
BBT Thermotechnik
Buderus Deutschland, D-35573 Wetzlar
www.heiztechnik.buderus.de
info@heiztechnik.buderus.de

Österreich Schweiz
Buderus Austria Heiztechnik GmbH Buderus Heiztechnik AG
Karl-Schönherr-Str. 2, A-4600 Wels Netzibodenstr. 36, CH-4133 Pratteln
www.buderus.at www.buderus.ch
office@buderus.at info@buderus.ch