Sie sind auf Seite 1von 5
Amtliche Bescheiniqunq Wirbescheinigen,dassunsdiesesSchriftstück(7Seiten).heuteum16:30UhrdurchAndreas
Amtliche Bescheiniqunq
Wirbescheinigen,dassunsdiesesSchriftstück(7Seiten).heuteum16:30UhrdurchAndreas
Volkart,geb.03.03.1982,Bürgerort:SteinmaurZH,Salenstrasse20,8162Steinmaur,welchersich
durchldentitätskarteausgewiesenhat,vorgelegtwordenist.
Dielsdorf,31.August2010
BKNr.839

GebührCHF30.00

AmtlicheBeqlaubiquns DieseKopiestimmtmitOemrrrlfreutevorgelegten,alsOriginalbezeichnetenSchffistücküberein --.{
AmtlicheBeqlaubiquns
DieseKopiestimmtmitOemrrrlfreutevorgelegten,alsOriginalbezeichnetenSchffistücküberein
--.{
Beimvorgelegten SehreibenOäsAuswa.rtigenAmtesderBundesrepublikDeutschlandvom
21.06.2010handeltessichledigilichum'eineKopie.
Dielsdorf,31.August2010
BKNr.840
GebührCHF30-00
GebührCHF30-00
AndreasVolkart Salenstr.20 8162 Steinmaur CH Steinmaur,den31.08.2010 Einschreiben Amtliche stellung: mit
AndreasVolkart
Salenstr.20
8162 Steinmaur CH
Steinmaur,den31.08.2010
Einschreiben
Amtliche
stellung:
mit Rückschein
Zur Erzeugung einer
Deutsches
AuswärtigesArnt
11S13Berlin
Rechtsverkefir ber'
Ausfall lhrer Antwaft
Ausserdem
per FAX 0049 {0}3018-17-34CI2
Drittes Schrei
Ceschäftszeichen:503-501.00
MeineAnfragevom 30. Mai 2010
lhre An*'wortvom 21.Juni 20iO
MeinezweiteAnfragevom 2. Juti 2010
SehrgeehfteDamenund Herren,
da Sie bis heutekeineAntwortauf meinezweiteAnfragevom 2. Juti 2010
gegebenhaben,mussich davonausgehen,dassSie nichtin der Lagesind,
überhaupteinewahrheitsgemässbegründeteund beweiskräftigeAntworthierzu
geben.Des weiterenmussich davonausgehen,dass die unbegründeteund
widersprüchlicheAntwortvon HerrnSvenKrauspevom 21.Juni 2010tedigtich
seinepersönlicheMeinungwar,die nichtvon lhremMinisteriumgedecktwar
bzw.ist.
!ch werdeCeshatbnachfolgendkeineFragenmehr foi-muLiei'en,sonderndie
sichaus lhrerNichtbeantwortungmeinerFragenvom 2. Juti2010herteitenden
Behauptungenformutieren.Es ist lhnensomitletztmatigCetegenheitg"egeben,
dieseBehauptungenbeweiskräftigzu widertegen.SotltenSie nicht innerhalb
der internationalgüttigenFristvon 21 Tagenab ZustellungdiesesSchreibens
dieseBehauptungenvon mir wahrheitsgemäss,beweiskräftigund ausführtich
widerlegthaben,gi[t,wer nichtwiderspricht,stimmtzu.
Die von mir aufgestetltenBehauptungenwerdendann als Tatsachengewertet
und könnenbei anderenAnlässenals solchebenutztwerden.
1. Die Fragezur Staatsangehörigkeitvon Dr. Axe[ Berg habenSie wie fotgt
beantwoi-tet:Selbstverständlich besitzt Dr. Axei
Berg die gleutsche
Staatsangehörigkeit.Hierbei bteibt unktar,wetchenStaatesAngehöriger
1t6
Notariat,Grundhruch-und Kqnk[rsamt Dielsdorf blehnta'lerstrasse 40, Datum: ]r(, Postfach 216 R."{)ÄC 8157
Notariat,Grundhruch-und Kqnk[rsamt Dielsdorf blehnta'lerstrasse 40, Datum: ]r(, Postfach 216 R."{)ÄC 8157
Notariat,Grundhruch-und Kqnk[rsamt Dielsdorf
blehnta'lerstrasse
40,
Datum: ]r(,
Postfach
216
R."{)ÄC
8157 Dielsdorf
Telefon
855 58 20
Te]efax
855 58 21
ZKB 0ie'lsdorf
Konto 1125-0434.008
l'lhlST-Nunnrer306'174
Sachbearbeiter/in:
af
OUITTUNG-
Pos Position
Betrag
eH"".839-8q/
1) Notariel1
ink'l .
7.62 tll.lST
Eeglaubigungen
7.60 Z lr.tsT
ink'luslve
Quittungstotal
(Fr.
Mehrwertsteuer
inbegriffen)
Den Betrag
von
erhalten
zu haben, beschein'igt
Notariat Dielsdorf

Qo"-