You are on page 1of 16

Moviemento & City-Kino

März 2017
Nr. 338 – Programmzeitung für Moviemento & City-Kino
www.moviemento.at
Vorspann
Inhalt
Neue Filme im März

Auf Ediths Spuren –


Tracking Edith........................................ 7
Bob, der Streuner................................. 9
Der Himmel wird warten..................... 7
Der Hunderteinjährige,
der die Rechnung
nicht bezahlte und verschwand.... 5
Der junge Karl Marx............................ 3
Die rote Schildkröte........................... 7
From Business To Being....................... 9
Für eine schöne Welt........................... 8
FilmBrunch
Sonntags im Moviemento & Gelben Krokodil
Kubo – Der tapfere Samurai.............. 9
Lina............................................................. 8 Sonntag, 5. März Sonntag, 19. März
Moonlight................................................ 5 11.15 Wilde Maus 11.15 Neruda
Neruda....................................................... 4 11.30 Jackie 11.30 Wilde Maus
Noma........................................................... 6 11.30 The other Side of Hope 11.30 Revolution:
Revolution: 13.15 Lion neue kUnst für eine neue Welt
Neue Kunst für eine neue Welt......... 8 13.30 La La KAnd 13.15 Hidden Figures
Silence...................................................... 6 13.30 Elle 13.15 The Salesman
T2: Trainspotting.................................. 4 13.30 Der hunderteinjährige,
Tanna......................................................... 6 der die Rechnung nicht bezahlte
Sonntag, 12. März
The Salesman.......................................... 4 und verschwand
11.15 The Other Side of Hope
Untitled.................................................... 3
11.30 Wilde Maus
11.30 Revolution: Sonntag, 26. März
Neue Kunst für eine neue Welt 11.15 Neruda
13.15 Lion 11.15 T2: Trainspotting
Babykino................................................................ 9
Filmring.................................................................. 9 13.15 Elle 11.30 Noma
AK-Kultur............................................................... 9 13.30 T2: Trainspotting 13.15 Der junge Karl Marx
Specials................................................................10 13.20 Der Himmel wird warten
Entwicklungspolitische Filmtage 2017................ 11 13.30 Für eine schöne Welt

Preise:
Programmheft-Jahresabo: EUR 19,–
Kinometerbank: 10 Karten +
Programmheftabo: EUR 70,–
MovieMember: 1 Jahr ermäßigter Eintritt +
Abo: EUR 30,–, Einzelexemplar: EUR 1,50
Bankverbindung: Hypobank, Linz Landstraße, IBAN:
AT955400000000761858 / BIC: OBLAAT2L lau-
tend auf «Moviemento Programmkino gemeinnützi-
ge GmbH« Satz- und Druckfehler vorbehalten.

Hinweis für Kinometerbank Käufer_innen


Per Überweisung bezahlte Kinometerbanken und
MovieMember-Cards liegen an der Moviemento
Kino-Kassa auf und können dort gegen Vorlage der
Zahlungsquittung (=Auftragsbestätigung) zwischen
ca. 17.00 und 21.00 Uhr abgeholt werden. Aus orga- FilmLUNCH
nisatorischen Gründen ist die Abholung im City-Kino Sonntags im City-Kino & Café Stern
nicht möglich.
Wegen immer häufiger aufretender Zustellprob- So 5. März So 19. März
leme unserer Programmzeitung durch die Post 11.00 Silence 11.00 La La Land
möchten wir uns entschuldigen. Diese liegen nicht
in unserem Bereich. Gegebenenfalls bekommen 11.15 Bob, der Streuner 11.15 Moonlight
Sie das Programm gerne an der Kassa. So 26. März
So 12. März
11.00 Moonlight 11.00 Manchester By The Sea

Impressum 11.15 T2: Trainspotting 11.15 Der hunderteinjährige,


Medieninhaber: Verein zur Förderung kommunikativer der die Rechnung nicht bezahlte
Kinokultur, OK Platz 1, 4020 Linz, Tel: 0732/784090. und verschwand
Obmann: Wilhelm Schwind. DVR: 0562831/180189.
F. d. I. v.: Wolfgang Steininger.
Gestaltung Heft 338: Sara Köppl, Stefanie Pachlatko
Mitarbeit: Stefan Messner, Rüdiger Ratzenböck
Druck: Haider Schönau, Niederndorf 32, 4274 Schö-
nau, Tel: 07261/7232. Gedruckt auf chlorfrei gebleich-
tem Papier. Mit der Unterstützung von BMUKK,
LAND OÖ, STADT LINZ und zahlreichen Mitgliedern,
Förder_innen.
Offenlegung gem. Mediengesetz § 25(2): Verein zur
Förderung kommunikativer Kinokultur, Unterneh-
mensgegenstand: Präsentation von Filmkunst.
§ 25(4): Vermittlung von Informationen über Film,
Kino-Kultur und Zeitkultur.

2
Der junge karl marx Neruda Untitled

Der junge erzählt Regisseur Raoul Peck die Entste-


hungsgeschichte einer weltbekannten Idee Untitled
Karl Marx als Porträt einer engen Freundschaft. Ihm
gelingt ein so intimer wie präziser Blick in
AT/DE 2017, 107 min, diverse OmU,
R: Michael Glawogger, Monika Willi,
Le jeune Karl Marx die deutsche Geistesgeschichte, die durch
B: Michael Glawogger, Attila Boa,
FR/DE/BE 2016, 118 min, OdF, zwei brillante und gewitzte Köpfe seit der
Monika Willi, K: Attila Boa, S: Monika Willi
R: Raoul Peck, B: Raoul Peck, Renaissance nicht mehr so grundlegend er-
Pascal Bonitzer, K: Kolja Brandt, schüttert wurde.
S: Frédérique Broos, D: August Diehl, Ab Freitag, 31. März
Stefan Konarske, Vicky Krieps, AUGUST DIEHL ÜBER DEN FILM Der Film entstand aus dem Material, das
Alexander Scheer, Olivier Gourmet DER JUNGE KARL MARX zeigt einen relativ Michael Glawogger in den letzten Monaten
kurzen Ausschnitt seines Lebens in der Emi- vor seinem Tod drehte.
gration in Paris, später in Brüssel, und die Am 3. 12. 2013 brach Michael Glawogger mit
ab Freitag, 24. März Umstände, die ihn zu seinem ersten großen einem kleinen Team auf zu einer Reise um die
Großes historisches Kino über die Begeg- Werk, dem »Manifest«, geführt haben. Der Welt. Ein Film sollte dabei entstehen, von dem
nung zweier Geistesgrößen, die die Welt Film zeigt einen jungen, sehr kämpferischen niemand wusste, wie er aussehen und wovon
veränderten. Mann, der trotz finanzieller Schwierigkeiten er erzählen würde. Glawogger wollte nur das
Paris, 1844, am Vorabend der industriellen als Familienvater einen Weg betritt, den er aufnehmen, was ihn interessierte, berührte,
Revolution: der 26-jährige Karl Marx lebt als absolut notwendig empfindet. beunruhigte, frei von inhaltlichen Vorgaben.
mit seiner Frau Jenny im französischen Exil. Ehrlich gesagt, haben mich seine Werke Bei den Arbeiten an seinen früheren, welt-
Als Marx dort dem jungen Friedrich Engels erst einmal abgeschreckt. Sie sind klug. umspannenden Dokumentarfilmen MEGA-
vorgestellt wird, hat der notorisch bank- Aber sie geben wenig Einsicht in seine Per- CITIES (1997), WORKINGMAN’S DEATH
rotte Familienvater für den gestriegelten sönlichkeit. Die Briefwechsel, vor allem mit (2005) und WHORES‘ GLORY (2011) hatte
Bourgeois und Sohn eines Fabrikbesitzers seinem Weggefährten Engels, waren da viel Glawogger immer wieder Dinge gesehen
nur Verachtung übrig. Doch der Dandy En- hilfreicher. Hier sieht man eine komplizierte und gehört, die ihn fasziniert, aber nichts
gels hat gerade über die Verelendung des Persönlichkeit. Jemand, der spottet, gerecht mit dem jeweiligen Thema zu tun hatten. So
englischen Proletariats geschrieben, er ist, anklagt, sich über Umstände beschwert, blieben außerordentliche Bilder unfixiert,
liebt Mary Burns, eine Baumwollspinnerin seine Unfähigkeit mit Geld umzugehen, sei- verwehten ungewöhnliche Klänge.
und Rebellin der englischen Arbeiterbewe- ne Sehnsucht nach Luxus und Leben, seine Bei UNTITLED sollte das anders sein. Eine
gung. Engels weiß, wovon er spricht. Er ist Liebe zur Familie, seine Erschöpfung. Seinen Route wurde bestimmt entlang Glawoggers
das letzte Puzzlestück, das Marx zu einer Humor. Seinen scharfen Verstand. Seine Un- Erinnerungen und Sehnsuchtsorten; und
rückhaltlosen Beschreibung der Krise noch erbittlichkeit. Seine Ungeduld. was auch immer auf dem Weg passierte, sich
fehlt. Marx und Engels haben denselben Hu- Ich bin sicher, er wusste sehr früh, dass er zeigte, würde einen Platz in diesem Werk
mor und ein gemeinsames Ziel, sie können etwas in sich trägt, das die Welt verändern finden können. Parallel zu dem Film schrieb
sich hervorragend miteinander betrinken, wird. Die Menschen damals hatten das star- Glawogger zwei Blogs, in denen er seine Ein-
und sie respektieren und inspirieren ein- ke Gefühl, in einer Zeitenwende zu leben. Die drücke, Gedanken und Träumereien wieder-
ander als Kampfgefährten. Zusammen mit industrielle Revolution war dabei, die Natio- gab, was mal wie ein Tagebucheintrag klingen
Jenny Marx erarbeiten sie Schriften, die die nen und die Menschen tiefgreifend zu verän- mochte und mal wie eine Kurzgeschichte.
Revolution entzünden sollen. Die sozialen dern, und hatte vor allem eine neue Klasse Nach rund einem Drittel des Weges, am
und politischen Krisen brodeln, doch die In- hervorgebracht: das Proletariat. Heute leben Ende des ersten Hauptreisestücks Afrika,
tellektuellen in Deutschland und Frankreich wir in einer Welt, die verschärft gesagt das verstarb Michael Glawogger an den Folgen
reagieren nur mit ausflüchtender Rhetorik. Ergebnis dieser Zeit ist. Des Endes des 19. einer Malariainfektion.
Marx und Engels wollen nicht mehr nur The- Jahrhunderts. Seine langjährige Schnittmeisterin Monika
orie, sondern Wirklichkeit, sie wollen den Marx hatte vieles genau prognostiziert. Er Willi machte aus dem bis dahin entstan-
Massen ein neues Weltbild geben. Doch da- war vielleicht einer der größten Kenner des denen Material und den Blog-Texten einen
für müssen sie die Arbeiterbewegung hinter Kapitalismus – sogar bis heute. Film im Geiste wie auch zum Gedächtnis
sich bringen – nicht so leicht, denn mit ihrer Insofern, ja, das Thema unseres Films ist Glawoggers. Kriegsverheerte Geisterstädte
jugendlichen Anmaßung stoßen Marx und ganz unheimlich zeitgemäß. Obwohl viel- in Serbien, Ringer im Senegal, eine winter-
Engels so manchen gestandenen Revoluti- leicht auch wir das Gefühl haben, in einer Art liche Berghütte in Italien und Goldsucher in
onär vor den Kopf. Trotz Zensur, Polizeiraz- Zeitenwende zu leben, sind wir um einiges Sierra Leone sind nur einige der Orte und
zien und interner Machtkämpfe lassen sie passiver, hilfloser als die Menschen damals. Menschen, deren Bilder und Klänge hier zu
nicht nach in ihren Versuchen, eine neue Vielleicht werden wir in diesem Film etwas einer Kinowelterfahrung verwoben wurden,
Vision von menschlicher Gemeinschaft zu sehen, das wir verloren haben. Mut. Einsicht, nebeneinander stehen: einbeinige Fußballer
formulieren. dass der Einzelne es in der Hand hat, die in einem Bürgerkriegsland und ein einsam
DER JUNGE KARL MARX ist großes histo- Umstände, in denen wir leben, zu verändern. seinen Ball tretendes Mädchen in einem fel-
risches Kino über die Begegnung zweier Und auch wenn ich das leider über mich sigen Nirgendwo; die Brutalität einer Schlä-
Geistesgrößen, die die Welt verändern und selbst nicht wirklich sagen kann, ist es etwas, gerei, die wie aus dem Nichts ausbricht,
die alte Gesellschaft überwinden wollten. das mir Marx sehr nahe bringt. Bestimmt- und die Stille einer Landschaft nach dem
In großen Bildern und mit viel Sensibilität heit. Im wahrsten Sinne des Wortes. Genozid; das Aufstieben tausender Vögel

3
T2: Trainspotting Neruda The Salesman

in einem spätwinterlichen Marschland, das FÜR ANFÄNGER), Jonny Lee Miller (ELE- Pablo Neruda, genähert?
rastlose Schnüffeln und Bellen räudiger MENTARY, DARK SHADOWS) und last but Wir sehen und empfinden Pablo Neruda
Köter am Rande einer Landstraße, und das not least Robert Carlyle (ONCE UPON A als einen Künstler, einen Schaffenden, der
geduldige Starren eines Esels auf einem TIME, 28 WEEKS LATER) auch der Original- so komplex und weitreichend ist, praktisch
Wüstenzug. Sie alle erzählen von der Ge- Cast wieder zusammengefunden. Renton, unendlich, dass es unmöglich ist, ihn in eine
waltigkeit und Ungeheuerlichkeit der Welt; Spud, Sick Boy und Begbie sind zwar äl- einzige Kategorie zu packen und einen Film
dem Glück ein Anderer zu sein, wie auch der ter, aber sicherlich nicht reifer geworden mit dem Anspruch zu machen, diese Per-
Erfahrung, dass es kein fernes Leid gibt und und lassen keine Gelegenheit aus, sich in sönlichkeit oder seine Arbeit kompakt und
keine fremde Freude; und davon, dass man Schwierigkeiten zu bringen. im Schnelldurchgang darzulegen und zu
immer nur ein Gast ist auf Erden. definieren. Aus diesem Grund haben wir die
Wenn sich Leben ändern, Gegebenhei- Geschichte der Flucht, der Fahndung und
REGIESTATEMENT ten und Drogen, ändert sich nicht zuletzt der literarischen Legende gewählt. Für uns
Ich wollte die kraftvollen und poetischen auch die Musik, und die ist erneut mehr als ist NERUDA ein »Anti-Biopic«, ein Biopic,
Szenen so verdichten, dass aus dem ge- stimmig. Und so ist T2 – TRAINSPOTTING das keines ist. Wir haben uns entschieden,
drehten Material ein vielgestaltiges und definitiv ein Film für Fans geworden, der einen Film mit spielerischen und erfunde-
bildgewaltiges Porträt der Welt hervortreten zeigt, dass eine späte Fortsetzung funktio- nen Elementen zu machen, in einer Weise,
konnte, ein Abgesang auf menschlichen und nieren kann, gerade wenn alle Bock auf die dass das Publikum Neruda ein Stück seines
tierischen Alltag. Sache haben. Eventuell sehen wir uns sogar Weges begleiten und so in seine Dichtung,
in 20 Jahren wieder, bis dahin gilt Rentons seine Erinnerung und seine kommunisti-
abgewandelter Monolog heute wie damals: sche Ideologie eintauchen kann.
Choose Life. – moviejones
Ein außergewöhnlicher, überbordender
T2: Trainspotting und unglaublich unterhaltsamer Film … Wie
sein Protagonist selbst kommt der Film nie
GB 2017, 116 min, Englisch OmU, zum Stillstand, immer vibrierend vor Ideen
R: Danny Boyle, B: Danny Boyle, Neruda und Energie. Er stürzt sich in wilde Aben-
nach der Buchvorlage von Irvine Welsh, teuer und hat, wie sein Protagonist, dessen
K: Anthony Dod Mantle, S: Jon Harris, CL/AR/FR/ES 2016, 108 min, Lebenshaltung hier Pate steht, keine Lust,
D: Ewan McGregor, Jonny Lee Miller, Spanisch OmU, R: Pablo Larraín, sich den üblichen Regeln zu unterwerfen:
Ewen Bremner, Robert Carlyle B: Guillermo Calderón, ein schwindelerregender Film, voller Leben
K: Sergio Armstrong, S: Hervé Schneid, und Bedeutung. – The Guardian
D: Luis Gnecco, Gael García Bernal,
ab Freitag, 10. März Mercedes Morán, Diego Muñoz, Luis Gneccos funkensprühende Präsenz
In Danny Boyles Fortsetzung treffen sich Pablo Derqui, Alfredo Castro liefert einen faszinierenden Kontrast zu Ber-
die Helden aus TRAINSPOTTING 20 Jahre nals Intensität als Jäger, der immer mehr
später wieder – diesmal vor dem Hinter- vom Gejagten besessen ist... Bernal war
grund der drogenlastigen Pornoindustrie. Ab Freitag, 17. März vielleicht noch nie so gut wie in dieser Rolle.
Sag »ja« zu Facebook, Twitter und Insta- Kein typisches Biopic, sondern ein stili- – Indiewire
gram und nimm wieder Kontakt zu deinen sierter schräger Trip zwischen Geschichte
alten Freunden auf. So macht es auch Mark, und Fiktion um Chiles Dichter und Politiker
der nach fast zehn Jahren in seine Heimat Pablo Neruda.
Schottland zurückkehrt, um seine Freunde Chile 1948. Nach seiner flammenden Ankla-
Sick Boy und Spud wieder zu treffen. Ob- gerede gegen den Präsidenten Videla muss The Salesman
wohl Marks damaliger Abgang alles andere der weltberühmte Dichter und Kommunist
Forushande
als rühmlich war, ist die Freude groß. Ein Pablo Neruda gemeinsam mit seiner Frau
gutes Stück älter, sind sie inzwischen zwar Delia del Carril abtauchen, mitten in der Ar- FR/IR 2016, 125 min, Persich OmU,
weg vom Heroin, aber ihr Leben ist nicht beit an seiner epochalen Gedichtesammlung R/B: Asghar Farhadi, K: Hossein Djafarian,
minder chaotisch. Um einen unvermeid- »Canto General«. Der melancholische Poli- S: Hayedeh Safiyari, D: Shahab Hosseini,
lichen Schaden zu begrenzen, setzen sie zist Peluchonneau heftet sich an seine Fer- Taraneh Alidoosti, Babak Karimi,
alles daran, dem psychopathischen Begbie sen, hin und her gerissen zwischen Hass und Mina Sadaati, Farid Sajjadihosseini
aus dem Weg zu gehen, der unlängst aus Faszination. Es beginnt ein Katz-und-Maus- Cannes 2016: bester Darsteller –
dem Gefängnis entlassen wurde. Spiel, das für Neruda zwischen Dichtung und Shahab Hosseini; bestes Drehbuch
Nicht nur übernahm Danny Boyle (STEVE Legendenbildung seine ganz eigene, gefährli-
JOBS, SLUMDOG MILLIONAIRE) aber- che Poesie gewinnt. Nach NO! und EL CLUB
mals die Regie, zur Fortsetzung des wohl der neue Film von Pablo Larraín. Ab Freitag, 17. März
schrägsten Trips der Kinogeschichte hat Intelligentes und spannendes Beziehungs-
sich mit Ewan McGregor (VERRÄTER WIE AUS EINEM INTERVIEW MIT drama, mit dem Asghar Farhadi an seinen
WIR, BIG FISH), Ewen Bremner (ICH SEHE REGISSEUR PABLO LARRAÍN Erfolg NADER UND SIMIN anknüpft.
DEN MANN DEINER TRÄUME, STERBEN Wie haben Sie sich dem Thema, der Figur Fluchtartig müssen Emad und Rana ihre

4
Der junge Karl Marx der hunderteinjährige,... Moonlight

Wohnung verlassen. Durch eine Beschädi-


gung des Fundaments droht das Haus ein- Der Moonlight
zustürzen. Ein Bekannter stellt dem jungen
Paar seine leerstehende Wohnung zur Ver-
Hunderteinjährige, US 2016, 111 min, Englisch OmU,
fügung, ein seltener Glücksfall in einer dicht der die Rechnung R/B: Barry Jenkins, K: James Laxton,
S: Joi McMillon, Nat Sanders,
besiedelten Stadt wie Teheran. Als Rana im
Badezimmer von einem Unbekannten über- nicht bezahlte D: Mahershala Ali, Shariff Earp,
Duan Sanderson, Alex R. Hibbert,
rascht wird, erfahren sie, dass die Vormiete-
rin neben persönlichen Gegenständen auch
und verschwand Janelle Monáe, Naomie Harris
Golden Globes 2017: Bester Film – Drama
einen zweifelhaften Ruf hinterlassen hat. Hundraettåringen som smet
Rana weigert sich, die Polizei einzuschalten från notan och försvann
oder auch nur über den Vorfall zu sprechen. SE 2016, 108 min, Schwedisch OmU, Ab Freitag, 10. März
Also macht sich Emad selbst auf die Suche R: Felix Herngren, Måns Herngren, MOONLIGHT ist ein einzigartiges Stück
nach dem Täter. Zunehmend verstrickt sich B: Felix Herngren, K: Göran Hallberg, Kino über persönliche Augenblicke, Men-
das Paar in einem Geflecht aus Scham und S: Henrik Källberg, D: Robert Gustafsson, schen, die uns prägen, und den Schmerz
Schuldzuweisungen und droht schließlich Iwar Wiklander, David Wiberg, der ersten Liebe, der ein Leben lang nach-
daran zu zerbrechen... Shima Niavarani, Jens Hultén hallen kann.
Chiron wächst im Armenviertel in Miami auf.
Mit einem cleveren Kunstgriff verknüpft As- Als Junge findet er Zuneigung eher beim
ghar Farhadi die Handlung um Emad und ab Freitag, 17. März örtlichen Drogenboss und dessen Frau als
Rana mit Arthur Millers berühmtem Thea- Er ist wieder da. Ein Jahr älter, aber immer zuhause bei seiner cracksüchtigen Mutter.
terstück »Tod eines Handlungsreisenden«. noch putzmunter. In der Pubertät erlebt er mit seinem Ju-
Er eröffnet damit eine neue Erzählstruktur Erst ein Jahr ist vergangen seit Allan Karls- gendfreund Kevin eine ungekannte körperli-
und unzählige subtile Deutungsmöglichkei- sons letztem Abenteuer. Er und seine Freun- che Intimität. Jahre später ist Chiron ins kri-
ten. Das heutige Teheran erscheint einem de genießen inzwischen das Leben an Balis minelle Milieu abgerutscht. Seine mühsam
plötzlich wie das alte New York Millers. Far- traumhaft schönen Stränden. Allerdings antrainierten Muskeln trägt er wie einen
hadi, der bereits mit seinem Film NADER haben sie im letzten Jahr gelebt, als gäbe Panzer vor sich her, unter dem er nicht nur
UND SIMIN – EINE TRENNUNG 2012 als es kein Morgen, und so ist von dem unver- seine Homosexualität, sondern auch sämt-
bester ausländischer Film mit dem Oscar hofften Geldsegen nicht viel übrig geblie- liche Gefühle versteckt. Bis sich eines Tages
ausgezeichnet wurde und sowohl für NA- ben. Allan, der immer damit rechnet, dass Kevin wieder bei ihm meldet.
DER UND SIMIN – EINE TRENNUNG als er täglich abtreten könnte, feiert seinen 101. Herausragender US-Indie-Film nach dem
auch für LE PASSÉ – DAS VERGANGENE Geburtstag. Als er die allerletzte Flasche autobiografisch geprägten Theaterstück
zahlreiche internationale Preise erhielt, gilt Volkssoda öffnet, die noch aus seiner Zeit als »In Moonlight Black Boys Look Blue«. Bar-
als einer der wichtigsten Regisseure des Gelegenheitsspion im Kalten Krieg stammt, ry Jenkins schildert in seinem zweiten
Weltkinos. Beim diesjährigen Filmfestival weckt der Trinkspruch alte Erinnerungen an Spielfilm in Form einer wahrhaftigen und
in Cannes wurde THE SALESMAN für das Breschnews weniger bekannte Versuche, eindringlichen Charakterstudie den Wer-
beste Drehbuch geehrt, Shahab Hossei- die US-Vormachtstellung bei Rock und Soft- degang eines schwarzen und schwulen Ju-
ni gewann den Preis als bester Darsteller. drinks durch harten Wettkampf zu brechen. gendlichen fernab von Coming-of-Age- oder
Obwohl THE SALESMAN derzeit der erfolg- Auch wenn Balalaika-Rock die Welt nicht Coming-out-Klischees. Trotz der melancho-
reichste Film im Iran ist, gab es politische erobert hat, so unternahm Nixon doch alles, lischen Grundstimmung erzählt er seine Ge-
Querelen um die Einreichung für den Oscar um der Produktion der leckeren Volkssoda schichte mit Leichtigkeit und Frische.
als bester nichtenglischsprachiger Film. den Hahn zuzudrehen. MOONLIGHT ist ein einzigartiges Stück Kino
Dem iranischen Regisseur wurde vorgewor- Während Benny und seine schwangere darüber, wie die Suche nach einem Platz
fen, sein Film sei »nicht einheimisch genug«. Freundin Miriam beschließen, in ihr gelieb- in der Welt, unsere Umgebung, die eigene
Inzwischen steht fest: Farhadi sorgt im Iran tes Malmköping zurückzukehren, um dort Familie und insbesondere die erste Liebe
nicht nur für überfüllte Kinosäle, sondern ihr erstgeborenes Kind großzuziehen, haben uns ein Leben lang prägen. Mit acht Nomi-
durfte letztendlich sein Heimatland auch Allan, Julius, das frühere Gang-Mitglied Pike nierungen für die diesjährigen Oscars, dem
vor der Academy vertreten. und das tückische Kapuzineräffchen na- Golden Globe Award für den besten Film so-
mens Erlander andere Pläne. Sie verlassen wie über 150 weiteren Auszeichnungen ist
Wieder einmal erweist sich Asghar Far- kurzerhand in Bademänteln das Luxusho- MOONLIGHT einer der meistumjubelten Fil-
hadi als feinsinniger, begeisternder Beob- tel, prellen die Rechnung und machen sich me des Jahres. Regisseur Barry Jenkins hat
achter der iranischen Gesellschaft auf dem auf eine weltweite Suche nach dem verlo- mit seiner einfühlsamen Coming-of-Age-
Weg in ihre ureigene Moderne. – NDR ren geglaubten Rezept von Volkssoda, dem Geschichte ein Plädoyer für Mitgefühl und
vielleicht besten Sprudel der Welt. Während Empathie geschaffen. Für Jenkins, der seine
Mit diesem makellosen, ebenso ergreifen- Miriams Gelüste nach Allans köstlicher Brau- eigene Kindheit in MOONLIGHT verarbeitet,
den wie nachdenklich stimmenden Psycho- se Benny dazu bringen, Allans Hinterlassen- erzählt der Film eine universelle Geschich-
Thriller hat Asghar Farhadi seinen Platz im schaften im Altenheim zu durchsuchen, hat te über Liebe und Vergebung: »Kino hat die
exklusiven Club der grandiosen Filmkünstler Julius eine Geschäftsidee, die ihre leeren Kraft, Grenzen zu überwinden und uns zu
souverän behauptet. – programmkino.de Taschen in null komma nichts füllen könnte. zeigen, was uns alle zu Menschen macht.«

5
Silence Tanna Noma

Barry Jenkins‘ MOONLIGHT zieht den


Zuschauer von Anfang an in die introspek- Tanna Eine ergreifende Hommage an die Macht
der Liebe. – Variety
tive Welt seines Protagonisten. Der Film
AUS 2016, 104 min, OmU, R: Martin Butler,
begeistert, während er den etwa zwei Jahr- Hinreißend – Los Angeles Times
Bentley Dean, B: Martin Butler,
zehnte langen Pfad zur Beantwortung der
Bentley Dean, John Collee,
Frage »Wer bin ich?«, den die Hauptfigur zu-
in Zusammenarbeit mit der Bevökerung
rücklegt, mit ungewöhnlicher Schärfe und
von Yakel, K: Bentley Dean,
emotionalem Wahrnehmungsvermögen be-
obachtet. – The Hollywood Reporter
S: Tania Nehme, D: Mungau Dain,
Marie Wawa, Marceline Rofit,
Noma
Chief Charlie Kahla, Albi Nangia Noma – My Perfect Storm
GB 2016, 100 min, Englisch OmU,
Ab Freitag, 31. März R:/K: Pierre Deschamps, S: Mike Brook
Silence Im Dorf der Yakel leben die Menschen in
Symbiose mit der Natur. Aber nicht alles
US 2016, 168 min, Englisch OmU, ist so friedlich, wie es scheint. Ab Freitag, 24. März
R: Martin Scorsese, B: Jay Cocks, nach der Die benachbarten Imedin haben einen Yakel NOMA ist eine Reise durch das einzigartige
Buchvorlage von Shusaku Endo, umgebracht. Zu viel der Gewalt für die Äl- kulinarische Universum von René Redzepi,
K: Rodrigo Prieto, S: Thelma Schoonmaker, testen. Sie wollen Frieden schließen und dessen Kopenhagener Restaurant Noma
D: Adam Driver, Liam Neeson, versprechen die schöne Wawa dem Sohn in den letzten sechs Jahren vier Mal zum
Andrew Garfield, Ciarán Hinds, des Imedin-Chefs. Nun ist Wawa allerdings besten der Welt gekürt wurde.
Tadanobu Asano, Yosuke Kubozuka unsterblich verliebt in Dain, den Sohn des Wenn wir Kochen als Sprache verstehen
Yakel-Anführers. Die beiden weigern sich und die Zutaten eines Gerichts als die Wor-
und fliehen durch die Wälder in die Höhen te, die sie formen, dann ist René Redzepi
Ab Freitag, 3. März des Funken speienden Vulkans. Eine klassi- einer ihrer größten Poeten. In Mazedonien
Scorseses Historienfilm erzählt von der gna- sche Geschichte, die an Romeo und Julia er- geboren und als kleiner Junge mit seiner Fa-
denlosen Verfolgung der christlichen Min- innert und hier noch einmal in unglaublicher milie nach Dänemark gekommen, hat er in
derheit im Japan des 17. Jahrhunderts. Frische und Schönheit erzählt wird. den letzten Jahren nichts weniger geschafft,
1638 brechen Pater Sebastião Rodrigues und TANNA entführt uns in eine andere Welt, die als die gastronomische Welt zu revolutio-
Pater Francisco Garrpe von Portugal ins für weit entfernt scheint von unserem Alltag nieren. Mit seinem Konzept von »Zeit und
die westliche Welt völlig abgeschottete Japan und das eine genauso kennt: die Leiden- Ort« – »Zeit« im Verständnis von Jahreszei-
auf, um der Wahrheit hinter den undenkba- schaft der großen Liebe. Der Film wurde an ten, die die jeweiligen saisonalen Produkte
ren Gerüchten nachzugehen, wonach ihr originalen Schauplätzen auf der Südseein- seiner Küche liefern; und »Ort« mit Blick
berühmter Lehrer Cristóvão Ferreira seinem sel Tanna gedreht, mit Menschen, die dort auf regionale Zutaten aus dem nordischen
Glauben abgeschworen habe. Nach ihrer An- leben und mit spürbarer Freude die Rollen Raum – hat er eine neue nordische Küche
kunft erleben sie die brutale und unmenschli- verkörpern. ins Leben gerufen, die heute international
che Verfolgung der Christen durch die japani- Bentley Dean und Martin Butler sind von gefeiert wird und für die Menschen aus der
schen Machthaber. Angesichts der Ereignisse Haus aus Dokumentarfilmer, die sich hier ganzen Welt nach Kopenhagen reisen.
in einer Gesellschaft, die keine Toleranz kennt in die Fiktion wagen und sich mit den Men- Für seinen Dokumentarfilm NOMA hat Re-
und in der der Tod an der Tagesordnung ist, schen vor Ort zusammengetan haben, um gisseur Pierre Deschamps René Redzepi
stellt sich Sebastião auf seiner Reise durch die Handlung zu entwickeln und diese mit drei Jahre lang auf seinem Weg begleitet,
das von der Gewaltherrschaft der Shogune ihnen möglichst realitätsnah umzusetzen. von der dritten Auszeichnung zum bes-
zerrissene Land die immerwährende Frage: Am Ende ist auf diese Art ein umwerfend ten Restaurant der Welt im Jahr 2012 über
Wie kann Gott zu all dem schweigen? schöner Film entstanden, der bewegt. einen Rückschlag, der das Noma 2013
Kein Geringerer als Meisterregisseur Martin Man kann es fast nicht glauben, dass die schwer erschütterte, bis hin zurück an die
Scorsese hat sich für sein neues Projekt den Filmcrew im Wesentlichen aus den beiden gastronomische Weltspitze im Jahr 2014. Er
hochgelobten Bestseller des japanischen Filmschaffenden bestand: der eine führte zeigt den Menschen René Redzepi, der sich
Erzählers Shusaku Endo vorgenommen. SI- die Kamera, der andere zeichnete den Ton mit seiner sympathischen Art, mit seiner
LENCE erzählt die auf historischen Ereignis- auf. Man wollte so wenig wie möglich durch Leidenschaft, seiner Kreativität und seinem
sen basierende gnadenlose Verfolgung der Technik stören, gleichzeitig ist es ein akti- genialischen Talent gegen alle Widerstände
christlichen Minderheit im Japan des 17. Jahr- onsreicher Film inmitten einer aktiven Vulk- durchgesetzt und sich aus dem Nichts an
hunderts durch die Shogun-Militärregierung. anlandschaft: Tanna, das Eiland und der die Weltspitze gekocht hat.
Mit SILENCE erfüllt sich für Scorsese ein Film, sind zwei Perlen des Pazifiks. So ist NOMA ein Film für all jene, die gute
langgehegter Traum seiner bemerkenswer- TANNA erzählt eine klassische Geschichte, Küche schätzen, genau wie für diejenigen,
ten Karriere: »Dieses Projekt fesselt mich seit die an Romeo und Julia erinnert und hier die bereit sind, sich von der faszinierenden
langem. Ich musste das einfach verwirklichen, noch einmal in unglaublicher Frische und Persönlichkeit René Redzepis anstecken
und jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt dafür Schönheit erzählt wird. Sie beruht zudem und begeistern zu lassen.
gekommen. Es ist eine starke, wahrhaftig wun- auf einem wahren Ereignis, das die Stämme
dervolle Story – spannend wie ein Thriller.« dazu bewogen hat, ihre Sitten zu ändern. A foodie’s valentine – NY Times

6
die Rote Schildkröte Der himmel wird warten Auf Ediths Spuren

Die rote Eine Fabel, so simpel und so schön – als


ob sie schon seit 100 Jahren existiert hätte.
Catherine und Samir sind die stolzen Eltern
der 17-jährigen Sonia, sie sind eine glückli-
Schildkröte – Variety che Familie, die gemeinsam den Alltag meis-
tert. Gerade zurück aus den Sommerferien,
La tortue rouge DIE ROTE SCHILDKRÖTE ist eine visuell wird ihr Haus eines Nachts von der Polizei
FR/BE 2016, 80 min, ohne Dialog, beeindruckende, poetische Fabel. Aber der gestürmt und Sonia unter Arrest gestellt.
R: Michael Dudok de Wit, B: Michael Dudok Film hat noch viel mehr zu bieten als nur Um ihrer Familie einen Platz im Paradies
de Wit, Pascale Ferran, S: Céline Kélépikis Schönheit. – LATimes zu sichern, hat sich Sonia dem Dschihad
Cannes 2016: Spezialpreis angeschlossen, bereit für einen Anschlag
Un Certain Regard in ihrem Heimatland. Catherine und Sylvie
sind tief erschüttert davon, wie fremd ihre
Töchter ihnen so ganz im Stillen geworden
Ab Freitag, 24. März Der Himmel sind. Doch sie sind bereit, alles zu tun, um
Ein Schiffbrüchiger trifft auf eine magi-
sche Kreatur in Form einer Schildkröte.
wird warten sie wieder zurückzubekommen.
Regisseurin Marie-Castille Mention-Schaar
Ein Schiffbrüchiger kämpft sich durch den Le ciel attendra (DIE SCHÜLER DER MADAME ANNE) er-
stürmischen Ozean. Er strandet auf einer zählt mit großer Kraft, Ehrlichkeit und Au-
FR 2016, 105 min, Französisch OmU,
einsamen Insel, auf der nur Vögel und einige thentizität von den stillen Gräben, die zwi-
R: Marie-Castille Mention-Schaar,
neugierige kleine Krebse leben. Der Mann schen uns liegen können, aber auch von
B: Emilie Frèche, Marie-Castille Mention-
baut ein Floß. Doch es gelingt ihm nicht, der Chance, die in der Familie liegt. DER
Schaar, K: Myriam Vinocour,
damit aufs Meer hinauszufahren. Es dauert HIMMEL WIRD WARTEN ist ein mit viel Fein-
S: Benoît Quinon, D: Noémie Merlant,
eine Weile, bis er herausfindet, welche ge- gefühl gezeichnetes Generationenporträt,
Naomi Amarger, Sandrine Bonnaire,
heimnisvolle Kraft ihn am Verlassen der Insel voller Mut und voller Hoffnung.
Clotilde Courau, Zinedine Soualem,
hindert: eine majestätische rote Schildkrö-
Dounia Bouzar
te – die bald einen überraschenden Wandel
durchmacht...
Der Oscar-prämierte Regisseur Michael Ab Freitag, 24. März
Dudok de Wit erzählt eine zauberhafte Ge- Ein mit viel Feingefühl gezeichnetes Gene- Auf Ediths Spuren –
schichte über den Kreislauf des Lebens und
der Liebe. Sein in Cannes ausgezeichneter
rationenporträt, voller Mut und Hoffnung.
Sylvie lebt allein mit ihrer Tochter Mélanie.
Tracking Edith
Film DIE ROTE SCHILDKRÖTE ist der erste Sie verbringen viel Zeit miteinander, und AT 2016, 91 min, Englisch OmU,
europäische Film, der vom berühmten ja- Sylvie ist stolz auf das enge Verhältnis, das R/B: Peter Stephan Jungk, K: Jerzy Palacz,
panischen Ghibli-Studio (SPIRITED AWAY sie zu ihrer Tochter hat, dass sie reden kön- S: Bettina Mazakarini
– CHIHIROS REISE INS ZAUBERLAND) mit- nen über Schule, Jungs, Klamotten. Doch
produziert wurde. Anders als viele aktuelle irgendwann lernt Mélanie im Internet einen
Animationsfilme wurde er von Hand gezeich- Jungen kennen, der ihr regelmäßig zu sch- Ab Freitag, 31. März
net, was seinen Bildern eine ganz besondere reiben beginnt, ihr Komplimente macht und Ein Dokumentarfilm über eine bedeutende
Magie verleiht. DIE ROTE SCHILDKRÖTE ist sie schließlich fragt, wie sie es hält mit der Fotografin, zugleich das Porträt einer Spi-
ein einzigartiges Kino-Juwel – vielschichtig Religion. Eines Tages ist Mélanie verschwun- onin und die Geschichte eines Familienge-
und wunderschön, und der vielleicht schöns- den und Sylvie auf halbem Weg nach Syrien, heimnisses.
te Animationsfilm des Jahres. um sie zu suchen. Edith Tudor-Hart, eine mutige Frau mit ei-

CrossingMovie card
Das CineastInnen-Triplepack!
Um nur € 72 die MovieMember Karte + Crossing Europe Festivalpass
+ Gratisticket für die exklusive Sneak Preview eines Festivalfilmes
am 13. April 2017 um 20.30 Uhr im Moviemento
Infos und Verkauf an der -Kassa
www.crossingEurope.at/tickets

filmfestival linz // 25 – 30 april 2017

7
REvolution: Neue Kunst für eine neue Welt Für eine schöne Welt Lina

ner Mission. Wenn sie nicht als sowjetische lution und deren Folgejahre nach. Der Film So wie die beiden Künstler habe ich als
Agentin tätig war, fotografierte sie in Wien beleuchtet das Schaffen von Malewitsch, Filmemacher den Anspruch, dass der Be-
und London Arbeiter, Straßenkinder und Wertow (DER MANN MIT DER KAMERA, trachter oder der Zuschauer ein Bild oder
Bilder der Armut und des sozialen Elends. 1929), Eisenstein, Klucis, Rodtschenko und einen Film zu einem Ganzen, zu seinem per-
1908 als Edith Suschitzky in Wien geboren, anderer wegweisender Künstler_innen und sönlichen Erlebnis macht und dem Erlebten
starb sie 1973 in Brighton. Sie rekrutierte deren Anspruch, eine neue Kunst für eine selbst einen Sinn gibt.
den Spion des Jahrhunderts, Kim Philby, neue Welt zu schaffen.
und half mit, die Cambridge Five, den er-
folgreichsten und berühmtesten Spiona-
gering aufzubauen, den die Sowjetunion je
beschäftigt hat. Lina
Edith war Jungks Großtante; der Schriftstel- Für eine
AT 2016, 94 min, OdF,
ler und Filmemacher versucht den Rätseln
ihres Lebens auf die Spur zu kommen – in
schöne Welt R/B: Walter Wehmeyer, Christine Wurm,
Österreich, Großbritannien und Russland. W. Andreas Scherlofsky, Tino Ranftl,
CH 2015, 74 min, OdF, K: Wolfram Wuinovic, S: Christine Dériaz,
R/B/S: Erich Langjahr, K: Erich Langjahr, D: Sarah Born, Johannes Schüchner,
Silvia Haselbeck, mit: Gottfried Honegger Benjamin Muth, Michaela Ehrenstein,
und Kurt Sigrist Gerhard Rühmkorf
Revolution:
Neue Kunst Fixtermine:
So 26. März, 13.30 / Ab Freitag, 10. März
für eine neue Welt Di 28. März, 16.30 /
Do 30. März, 18.30 – Moviemento
Ein Film über eine starke Frau aus dem
Wien der Jahrhundertwende.
GB 2016, 85 min, Englisch OmU, FÜR EINE SCHÖNE WELT lässt einen spü- Die 19-jährige Schauspielschülerin Caroli-
R/B: Margy Kinmonth, ren, was hinter der Kunst von Honegger na Obertimpfler gilt als eine der schönsten
K: Gennady Nemikh, Maxim Tarasyugin, und Sigrist steckt. Und ebenso, was die Frauen der Stadt. Im Kreis des Schriftstel-
Patrick Duval, S: Gordon Mason Filmkunst von Erich Langjahr ausmacht. lers Peter Altenberg begegnet Lina dem
Was stellen Gottfried Honegger und Kurt Si- bereits bekannten Architekten Adolf Loos
grist mit ihrer Kunst unserer Zeit entgegen? und nimmt seinen spontanen Heiratsantrag
Fixtermine: Di 7. März, 18.30 / Die beiden Künstler vertreten verschiedene sofort an. Nach einer Phase großer Nähe
So 12. März, 11.30 / Di 14. März, 18.30 / Ansätze für eine ähnliche Fragestellung – entwickelt sich die Ehe für sie zu einer be-
So 19. März, 11.30 – Moviemento doch so unterschiedlich ihre Persönlichkei- drückenden Erfahrung, denn hinter ihrem
Der Dokumentarfilm REVOLUTION: NEUE ten sind, so gibt es für den Regisseur Erich kindlichen Gesicht verbirgt sich eine starke
KUNST FÜR EINE NEUE WELT zeigt Künst- Langjahr etwas, was ihn mit beiden vereint. Persönlichkeit. Der visionäre Kulturpublizist
lerInnen der russischen Avantgarde als Es ist das Sich-Ausdrücken mit dem Bild – Loos hat in fast allen Lebensbereichen mo-
WegbegleiterInnen der Russischen Revolu- die Sprache des Bildes. derne, aber vor allem strikte Vorstellungen.
tion, den Triumph der »neuen« Kunst über Bei Gottfried Honegger, dem letzten Vertre- Lina fühlt sich bevormundet und in ihren
die traditionelle bis hin zum Niedergang der ter der »Zürcher Konkreten«, stehen das kre- beruflichen Plänen entmutigt. Im gemein-
Avantgarde im Laufe des Stalin-Regimes. ative Sehen und die Geometrie im Zentrum samen Freundeskreis begegnet Lina dem
Während die Revolution unter Lenin Türöff- des Films. Er reflektiert über die Bedeutung freiheitsliebenden und sie leidenschaftlich
ner für radikale, künstlerische Positionen der des Sehens und der Wahrnehmung und plä- umwerbenden Maturanten Heinz Lang. Als
Avantgardebewegung war, stellte Stalin den diert für eine Gesellschaft, die wieder ver- Loos die Liebesbeziehung entdeckt, fordert
Sozialistischen Realismus als Propagandain- mehrt von der Kultur bestimmt ist. Kurt Si- er eine Entscheidung. Lina begibt sich für
strument in den Vordergrund: Vertreter_in- grist, der international bekannte Künstler im mehrere Monate in die Einsamkeit eines
nen der Avantgarde wurden zu Staatsfein- Genre der »Objektplastik«, sprengt Normen. Jagdhauses in den Bergen. Als sie sich nach
den, deren Leben oftmals in Gulags endete. Ihm geht es um den Bezug von Räumen und langen inneren Kämpfen gegen beide Män-
Andere passten sich an, schufen Kunst im Orten, um Ein- und Ausblicke. Viele Objekte ner entscheidet, ereignet sich eine Tragödie.
Dienst der Politik oder setzten ihr Schaffen sind geprägt von einem leeren Innenraum, Die Feuilletonistin Lina Loos gehörte zu den
im Exil fort – wie Chagall oder Kandinsky. den wir füllen müssen mit unseren Ideen, ersten Frauen in Österreich, die ein selbst-
REVOLUTION: NEUE KUNST FÜR EINE Gedanken und Assoziationen. bestimmtes Leben wagten. Ihre Ehe mit dem
NEUE WELT gewährt Einblicke in Kunst- Architekten Adolf Loos wurde 1905 nach nur
sammlungen wichtiger russischer Institu- REGIESTATEMENT drei Jahren und einem Skandal geschieden.
tionen. Durch historisches Filmmaterial, Im Zentrum all meiner Filme steht der Dabei waren der ambitionierte Reformer
nachgestellte Szenen, Interviews mit zeitge- Mensch mit seinem Bedürfnis nach Sinn, Loos und die kluge Schauspielschülerin eine
nössischen Künstler_innen und Kurator_in- nach Wahrheit und nach Schönheit. Es ist Art »Brangelina« der Wiener Gesellschaft.
nen und die bewegenden Erinnerungen mein Versuch, das Leben zu verstehen, den Beide attraktiv, modern eingestellt und ei-
von Verwandten russischer Avantgarde- Menschen zu verstehen und letztlich mich genwillig. Ein Regie- und Autorenteam um
künstler_innen zeichnet der Film die Revo- selbst zu verstehen in dem, was ich tue. den Filmemacher Walter Wehmeyer spür-

8
Bob, der Streuner Kubo – der tapfere Samurai Der hunderteinjährige,...

te den Ereignissen nach, die dazu führten,


dass sich die erst 23-jährige Lina Loos zur
te, die sich auf die Suche nach Wegen aus
dem »Hamsterrad des Getrieben-seins« babykino
Trennung entschloss. Gefühlvoll inszenierte gemacht haben. jeden ersten Mittwoch im Monat – City-Kino
Studie einer jungen Frau, die in ihrer Ehe Ab- Die Filmemacher untersuchen, inwieweit
wertung und Verunsicherung erlebte. die Krisen der heutigen Arbeitswelt Be- Am Mi 1. März zeigen wir
wusstseinskrisen sind und welche Wege es Lion (9.30)
für eine Veränderung von destruktiven Be- Bob, der Streuner (10.00)
wusstseinshaltungen gibt. Hanna Henigin
und Julian Wildgruber treffen dabei auf Ma- Aktuelle Filmhighlights bei freiem Eintritt in
Bob, der Streuner nager, Banker, Unternehmer, Quantenphy- speziellen Vorführungen, bei denen Sie Ihr
siker, Mikrobiologen, Neurowissenschaftler, Kleinkind getrost in den Kinosaal mitnehmen
A Street Cat Named Bob können. Eintritt frei – für Eltern mit Babys!
Aktionsforscher, Unternehmensberater,
US 2016, 103 min, Englisch OmU, Coaches und Meditationslehrer, die mit
R: Roger Spottiswoode, »Mindful Leadership«, »Meditation für Ma-
B: Tim John, Maria Nation, nager« und »Caring Economics« neue Wege
K: Peter Wunstorf, S: Paul Tothill, beschreiten und neue Impulse für Verant-
D: Luke Treadaway, Ruta Gedmintas, wortliche in Unternehmen und für einen
Joanne Froggatt, Anthony Head, Kulturwandel im Wirtschaftsleben geben.
Beth Goddard, Darren Evans

Filmring
Bereits im Programm
Kubo – Chucks
Kater Bob führt einen drogenabhängigen
Straßenmusiker James auf den rechten
Weg zurück
Der tapfere Mo 13. — Fr 17. März, 17.30
Das Letzte, was James gebrauchen kann,
ist ein Haustier! Er schlägt sich von Tag zu
Samurai & Sa 18. März, 15.00, City-Kino
Als Mae im Aids-Hilfe-Haus eine Strafe abar-
Tag als Straßenmusiker durch, und sein Kubo and the Two Strings beiten muss, lernt sie Paul kennen und ver-
mageres Einkommen reicht gerade, um liebt sich in ihn. Er gewährt ihr Unterschlupf
US 2016, 102 min, DF, 3D, R: Travis Knight,
sich selbst über Wasser zu halten. Und in seiner Wohnung, die Krankheit schreitet
B: Marc Haimes, Chris Butler,
jetzt auch noch das: Als es eines Abends in unerbittlich voran, und Mae und Paul sehen
K: Frank Passingham,
seiner Wohnung scheppert, steht da nicht sich mit dem Unausweichlichen konfron-
S: Christopher Murrie
wie vermutet ein Einbrecher in der Küche, tiert… www.filmring-linz.at
sondern ein roter, ausgehungerter Kater.
Obwohl knapp bei Kasse, beschließt James, Ab Freitag, 3. März
den aufgeweckten Kater aufzupäppeln, um Von asiatischen Märchen und Geisterge-
ihn dann wieder seines Weges ziehen zu las-
sen. Doch Bob hat seinen eigenen Kopf und
schichten inspiriertes Animationsaben-
teuer über einen jungen Krieger mit be-
AK-Kultur
denkt gar nicht daran, sein neues Herrchen sonderen Fähigkeiten. The salesman
zu verlassen … Die Geschichte spielt in Japan vor unserer
Zeit. Unser junger, gutherziger Held Kubo
lebt in einer Stadt am Meer und kümmert Fr 17. März, 21.00, City-Kino
sich um seine Mutter, seit sein Vater verstor- AK-Kultur & Moviemento haben für Film-
ben ist. Er lebt ein bescheidenes Dasein als freund_innen eine Kooperation vereinbart.
From Business Geschichtenerzähler, zu dessen Zuhörern Inhalt dieser Zusammenarbeit ist, dass ein-
mal monatlich gemeinsam ein Film vorge-
To Being auch Hosato, Akihiro und Kameyo gehören.
Doch Kubos recht ruhige Existenz zerbricht schlagen wird, für den AK-Mitglieder mit der
mit einem Schlag, als er versehentlich einen Leistungskarte oder der AK-plus-Card einen
DE 2015, 90 min, diverse OmU, ermäßigten Eintrittspreis von 6 Euro zahlen.
R: Hanna Henigin, Julian Wildgruber, Geist aus seiner Vergangenheit beschwört
und dieser voller Zorn auf die Erde hinab- Das Einführungsreferat für den März-Film
B: Hanna Henigin, K: Gregor Schönfelder, The Salesman hält der Linzer Filmwis-
Nathan Hunt, S: Julian Wildgruber, stürmt, um eine uralte Blutrache zu voll-
strecken. Mit Hilfe seiner Shamisen – einem senschafter Markus Vorauer, am Fr 17. März,
Florian Huber, Hanna Henigin 21.00, Moviemento.
magischen dreisaitigen Lauteninstrument
– muss Kubo zuerst Götter und Monster,
Südwind-Film des Monats // einschließlich des rachsüchtigen Moon King
Ab Freitag, 17. März und dessen böse Zwillingsschwestern, be-
Der Film »From Business To Being« von kämpfen, bevor er das Geheimnis seines
Hanna Henigin und Julian Wildgruber er- Vermächtnisses lösen, seine Familie verei-
zählt die Geschichte dreier Führungskräf- nen und sein Schicksal erfüllen kann.

9
Houchang Allahyari Jirí Menzel To make a comedy is no fun – Jirí Menzel

Special Special Lebensgefühls.


Die Symbolik aus der Zirkuswelt und die
impressionistische, an Renoir erinnernde
Houchang Allahyari Jirí Menzel Farbgebung sowie der barocke Sprach-
Oscarpreisträger im Moviemento duktus weist ihn als stilisierte Parabel aus.
Werkschau & Lesung Menzel beschwört atmosphärisch dicht die
Fr 3. März, Moviemento Stimmung einer verfallenden Kleinbürgeri-
Mi 15. März, Moviemento –
»Wer Filme macht, muss selbst verrückt dylle, in der die Zirkusleute als romantische
in Anwesenheit von Jirí Menzel
sein« – so lautet eine der Erkenntnisse, die Gegenwelt die Projektionen der Sehnsucht
Houchang Allahyari in seinem Buch »Normal- nach Jugend und Leben angesichts drohen-
Der 1938 geborene Jirí Menzel zählt zu den
sein ist nicht einfach« gewinnt. Der Regisseur den Alters und Verfalls inszenieren.
wichtigsten tschechischen Regisseuren.
und Psychiater liest am Freitag, 3. März, 18.00
Gleich für seinen ersten Langfilm LIEBE
aus seinen autobiografischen Erzählungen.
NACH FAHRPLAN erhielt er 1966 den Os-
Kombiticket Lesung & Filmvorstellung(en): Lerchen am Faden
car für den besten fremdsprachigen Film.
EUR 18,– Skrivánci na niti
Als Menzel 1969 Bohumil Hrabals Buch
CS 1969, 90 min, OmU, R: Jirí Menzel
»Lerchen am Faden« verfilmte, wurde der
16.00
Film angesichts der Ereignisse des Prager
Rote Rüben in Teheran
Frühlings verboten, Menzel erhielt offiziel- So 12. 3., 20.30 / Mo 13. 3., 16.30 /
AT 2016, 90 min, OmU, R: Houchang
les Filmverbot und musste vorübergehend Di 14. 3., 18.30 / Mi 15. 3., 20.30
Allahyari, Tom-Dariusch Allahyari
zum Theater wechseln. Umso größer war Mitte der 50er-Jahre. Der Schrottplatz eines
Seit über 40 Jahren ist Houchang Allahyari
die Genugtuung dann, als er 1990 in Berlin Hüttenkombinats bei Kladno dient als Um-
nicht in der alten Heimat gewesen. Sein Sohn
den Goldenen Bären für diesen Film entge- erziehungslager für bourgeoise Elemente
Tom-Dariusch ist überhaupt noch nie im Iran
gennehmen konnte. ICH HABE DEN ENGLI- und Feinde des Systems.
gewesen. Zusammen reisen sie nach Isfa-
SCHEN KÖNIG BEDIENT (2009) markiert Im Lager nebenan arbeiten Frauen, die we-
han. Gefestigte Identitäten werden durch die
seine enge Zusammenarbeit mit Autor Hra- gen missglückter Fluchtversuche ins Aus-
Konfrontation mit der alten Heimat durch-
bal und unterstreicht einmal mehr seine Art, land interniert wurden. Kontaktaufnahme
einandergebracht: Fremd- und Vertrautheit,
mit Herz und Ironie Stärken und Schwächen ist zwar nicht erlaubt, aber der junge Auf-
Erinnerungen und Veränderung, Vergangen-
der menschlichen Seele darzustellen. seher Andel drückt beide Augen zu, weil er
heit und Gegenwart treffen aufeinander.
selbst ein Romamädchen liebt, das er privat
gerne »umerziehen« möchte. Einem jungen
19.00 Liebe nach Fahrplan
Koch und einer Strafarbeiterin wird die Hei-
Das persische Krokodil Ostre sledované vlaky
rat erlaubt, doch nach einer kritischen Äu-
AT 2012, 58 min, OmU, R: Houchang CS 1966, 78 min, OmU, R: Jirí Menzel
ßerung muss er ins Gefängnis.
Allahyari, Maziyar Moshtagh Gohary
Zwei iranische Wildhüter im abgelegenen
So 12. 3., 16.30 / Mo 13. 3., 18.30 /
Balutschistan schlagen eine titanische To Make A Comedy Is No Fun –
Di 14. 3., 20.30 / Mi 15. 3., 16.00
Schlacht gegen ein riesiges Krokodil. Der JirÍ Menzel
Menzels Spielfilmdebüt, 1967 mit dem Aus-
spannende, oft auch komische Kampf wird CH 2016, 80 min, OmU, R: Robert Kolinsky
lands-Oscar versehen, beschreibt die tragi-
zur Rettung der Echse geführt, die sich
komischen Lehrjahre des jungen Milos auf
in eine Zisterne verirrt hat. Mithilfe einer
einem Provinzbahnhof während des Zwei-
dünnen Schnur und einer Decke ringen die Premiere: Mi 15. 3., 18.00 –
ten Weltkriegs.
Männer darum, das Tier zu fangen und zu in Anwesenheit von Jirí Menzel
Mit dem Kaninchen und Tauben züchtenden
fesseln. Das Krokodil faucht und kämpft – TO MAKE A COMEDY IS NO FUN ist witzig,
Bahnhofsvorstand und dem Fahrdienstleiter
um zu überleben, muss es verlieren. authentisch und unterhaltsam wie sein
Hubicka, einem Frauenhelden, versieht er ei-
Protagonist. In der Dokumentation lernen
nen gemütlichen Dienst, wären da nicht die
20.30 wir einen Mann kennen, der mit großer Of-
wiederholten Besuche deutscher Besatzer,
Die Liebenden von Balutschistan fenheit und Ehrlichkeit über sein Leben,
die die Idylle bedrohlich in Frage stellen...
AT 2017, 90 min, R: Houchang Allahyari, seine Niederlagen und Lichtblicke spricht.
Tom-Dariusch Allahyari Man wird in die Zeit der 1960er-Jahre zu-
Vater und Sohn sind aus Österreich in das Launischer Sommer rückversetzt, in der der Prager Frühling das
abgelegene Grenzgebiet zwischen Iran, Af- Rozmarné léto Leben für KünstlerInnen und Intellektuelle
ghanistan und Pakistan gereist. Die Gegend CS 1967, 74 min, OmU, R: Jirí Menzel noch einmal kurz aufblühen ließ, bevor es
gilt als gefährlich, ist sie doch ein Zentrum schließlich in der Diktatur versumpfte. Eine
des Schmuggels. Auf den Spuren der Le- hochspannende und intelligente Reise rund
So 12. 3., 18.30 / Mo 13. 3., 20.30 /
gende treffen die beiden Filmemacher auf um einen Ausnahmekünstler unserer Zeit.
Di 14. 3., 16.30
arme Bauern und reiche Geschäftsleute,
Der 1968 in Karlovy Vary mit dem Großen
auf mutige einheimische Dokumentarfilmer
Preis geehrte Film ist eine als Fin-de-Siècle-
und wilde Krokodile, auf Dichter und Sänger.
Idylle getarnte Analyse kleinbürgerlichen

10
Entwicklungspolitische Filmtage 2017 // Palästina
9. – 12. März, Moviemento

Die entwicklungspolitischen Filmtage bie- Giraffada


ten Spiel- und Dokumentarfilme aus und IL/FR/AP 2011, 90 min, R: Emad Burnat,
Programmübersicht
über Palästina, dazu Vorträge und Podiums- Guy Davidi, OmU
diskussionen und ein Kulturprogramm. Als Nach einer wahren Begebenheit: Der 10-jäh- Do 9. März
Gäste freuen wir uns auf die Filmexpertin rige Ziad lebt allein bei seinem Vater Yacine. Themenabend
Irit Neidhardt (MecFilm Berlin), Georg Layr Jede freie Minute verbringt er mit den beiden »Palästina – Wandel im Zeichen des Films«
(Central European University, Budapest) Giraffen Rita und Brownie im einzigen übrig 18.30: Eröffnung & Vortrag
und die KünstlerInnen Viola Raheb & Mar- gebliebenen Zoo des Westjordanlands, wo »Palästina – Wandel im Zeichen des Films«
wan Abado* (Autorin/Musiker). sein Vater als Tierarzt arbeitet. Als Brownie von Irit Neidhardt.
ums Leben kommt, verweigert Rita jegliches 20.00: Chronik eines Verschwindens
Futter. Ziad und sein Vater sind verzweifelt, Informeller Ausklang im Gelben Krokodil
denn wo sollen sie auf die Schnelle einen für
Film-Beiträge Rita passenden Giraffenbullen herbekom- FR 10. März
men? Das einzige in Frage kommende Tier Themenabend
Chronik eines Verschwindens lebt ausgerechnet in einem Zoo in Israel. »Hoffen auf den Olivenzweig«
Segell Ikhtifà 18.30: Musikalische Lesung von/mit
AP 1996, 84 min, R: Elia Suleiman, OmU Viola Raheb & Marwan Abado
Der Film ist eine persönliche Meditation Das Schwein von Gaza 20.00: Salt of this sea
über die seelischen Auswirkungen der poli- Le cochon de Gaza Informeller Ausklang im Gelben Krokodil
tischen Instabilität, Gegenwart und Erinne- DE/FR/BE 2011, 98 min,
rung, Konsternation und erleichternde Iro- R: Sylvain Estibal, OmU Sa 11. März
nie. So absurd die Situation, so nachhaltig Der Fischer Jafaar hat es nicht leicht: Statt Themenabend
die Wirkung. großer Fische geht ihm bloß Unrat und »Kooperationsprojekte
plötzlich sogar ein Schwein ins Netz, das in Österreich–Palästina«
der stürmischen letzten Nacht von einem 18.30: 5 Broken Cameras
Salt of this sea Frachter gefallen war. Nun hat Jafaar ein 20.00: Projektpräsentation
Milh hadha al-bahr gewaltiges Problem, denn Schweine gelten »Rooting Development im Kontext Paläs-
AP 2008, 110 min, in Gaza als unreine Tiere und sind mehr als tinas« mit Georg Layr (Doktorand an der
R: Annemarie Jacir, OmU unerwünscht – darin sind sich die jüdische Central European University, Budapest).
Salt of this Sea ist ein Roadmovie, das die und die palästinensische Bevölkerung aus- Anschließend Gespräch mit Andreas J. Ob-
Suche nach den verlorenen Wurzeln be- nahmsweise einig. recht (KEF, appear, Ö1) und Publikum.
schreibt und nach dem, was man als Heimat 21.00: Atash – Durst
bezeichnet. Informeller Ausklang im Gelben Krokodil
Intervention Divine
Yadon ilaheyya Sonntag 12. März
5 Broken Cameras AP 2002, 93 min, R: Elia Suleiman, OmU Themenabend »Filme aus Palästina«
IL/FR/AP 2011, 90 min, R: Emad Burnat, Nazareth ist eine Stadt mit einem ganz ge- 16.00: Giraffada
Guy Davidi, OmU wöhnlichen Alltag und Quartierleben. Re- 18.00: Das Schwein von Gaza
Der Palästinenser Emad Burnat aus Bil’in, geln, Verhaltensmuster, Irrläufe und viel 20.00: Intervention Divine
einem kleinen Ort im Westjordanland, do- Zwischenmenschliches betrachtet Elia Su- Informeller Ausklang im Gelben Krokodil
kumentiert mit der Kamera den Widerstand leiman in seiner wunderbaren Komödie. Mit
gegen die aggressive Okkupations- und einem stoischen Ausdruck, der an Buster
Siedlungspolitik Israels. Sein Film ist glei- Keaton erinnert, und Szenen, für die der gro- EUR 8,50 für Film & Gespräch
chermaßen privates Tagebuch, politischer ße französische Komiker Jacques Tati Pate EUR 13,– (erm. 11,–) für Film &
Essay und Alltagschronik. gestanden hat, gibt er den Hauptdarsteller. musikalische Lesung

in Kooperation mit dem Kulturverein KuKu-


Atash – Durst *Saitun El Amal – Roots – verwurzelt Kunst & Kultur –
DE/FR/IT/AP 2014, 90 min, Hoffen auf den Olivenzweig www.kukuroots.at
R: Rani Massalha, OmU Ein lyrisch-musikalischer Abend mit
Eine Familie lebt außerhalb des Dorfes. Ihr Viola Raheb & Marwan Abado Das gesamte Programm finden Sie auf
Alltag wird bestimmt von Trockenheit und Fernab von medialen Klischees und Stigmas http://filmtagelinz.kukuroots.at
Armut und dem despotischen Verhalten des zeichnen Raheb und Abado ein mensch- als Download.
Vaters. Ein Geheimnis schweißt die Familie liches Bild von Palästina und nehmen auf
zusammen und zerstört sie zugleich. Atash poetische, musikalische, nachdenkliche wie
konzentriert sich auf die innere Struktur ei- berührende Art Stellung zu einem Thema,
ner palästinensischen Familie. für das es scheinbar keine Lösung gibt.

11
nachrichten.at

Ganz großes Kino!

Eine Tageszeitung mit Programm.


In den OÖNachrichten finden Sie
täglich das aktuelle Programm
aller Kinos. Außerdem versorgt
Sie der umfassende Kulturteil mit
zahlreichen Tipps und Informationen
zu allen Veranstaltungen des Landes
sowie mit wertvollen Kritiken und
spannenden Rezensionen. Somit
ist garantiert, dass Sie immer das
richtige Programm finden.

Lies was G’scheits!


12
Sonderführungen
& Talks im März
SO. 12. MÄRZ, 11.00 UHR
EXPERTINNENFÜHRUNG
VOM MUSEUM IN
DEN KNAST!
WAS DARF DIE KUNST?
Special Guest: Sissi Nagele
(ehem. Präsidentin des Oberlandesgerichts Linz)

MO. 13. MÄRZ, 19.30 UHR


SKANDAL-TALK:
„KANN MAN GOTT
BELEIDIGEN?“
mit Gottfried Gusenbauer, Carla-Amina Baghajati,
Ausstellungsansicht Monika Leisch-Kiesl,
Zeitungsausschnitte
Hermann Nitsch Moderation: Christine Haiden
Foto: Saxinger
DO. 30.MÄRZ, 18.00 UHR
EXPERTENFÜHRUNG
Special-Guest: GELITIN

YASMEEN SABRI, Martin Kippenberger, Guerrilla Girls,


Walk A Mile In Her Veil, 2016 Zuerst die Füße, 1991 Do women have to be naked to get into the Met. Museum?, 1989
Foto: eSeL Foto: Saxinger Foto: Reindl

Allgemeine Führungen SKANDAL NORMAL? immer Do, 18.00 Uhr und So, 11.00 Uhr
Anmeldung unter info@ooekulturquartier.at oder 0732 / 784178
Bis 30 April 2017, Di/ Mi/ Fr 15.30 – 19.00, Do 15.30 – 21.00, Sa/ So 10.00 – 19.00
OÖ Kulturquartier, OK Platz 1, A-4020 Linz, T.+43.732.784178, www.ok-centrum.at †
13
Mo 13. März, 19.00, Moviemento
deutscher Wettbewerb 2016

Mi 15. März, 21.00, Moviemento


Preisträger 2016

www.moviemento.at

KLASSIK
IM KINO

SAISON
16/17

DO 23. MÄRZ, 19.15


A MIDSUMMER NIGHT`S DREAM
Live Ballett aus der Opéra de Paris

DO 30. MÄRZ, 20.15


MADAMA BUTTERFLY
Live Oper, aus dem Royal Opera House

DO 6. APRIL, 19.45
RIGOLETTO
Live Oper, aus dem Gran Teatre del Liceu, Barcelona

DI 11. APRIL, 20.15


JEWELS
Live Ballett, aus dem Royal Opera House

CITY-KINO Graben 30 | 4020 Linz | Tel. 0732 776081


www.moviemento.at

14
Moviemento & City-Kino
Die Spielzeiten und -orte entnehmen Sie bitte
unserem Wochenprogramm, unserer Home-
page sowie der Tagespresse

März 2017
Filmstarts FilmBrunch
Sonntags im Moviemento & Gelben Krokodil
Bereits iM prograMM aB fr 24. März sonntag, 5. März
OmU OmU 11.15 Wilde Maus
BoB, Der StreUNer Der HIMMeL wIrD warteN 11.30 Jackie
A Street Cat Named Bob Le ciel attendra 11.30 The oTher side of hope
US 2016, 103 min, R: Roger Spottiswoode FR 2016, 105 min, 13.15 lion
Laufzeit: mindestens 2 Wochen R: Marie-Castille Mention-Schaar 13.30 la la land
Laufzeit: mindestens 2 Wochen 13.30 elle
aB fr 3. März
Der jUNge KarL Marx OdF sonntag, 12. März
KUBo – Le jeune Karl Marx 11.15 The oTher side of hope
Der tapFere SaMUraI DF / 3D FR/DE/BE 2016, 118 min, R: Raoul Peck 11.30 Wilde Maus
Kubo and the Two Strings Laufzeit: mindestens 3 Wochen 11.30 revoluTion: neue kunsT
US 2016, 102 min,R: Travis Knight für eine neue WelT
Laufzeit: mindestens 3 Wochen DIe rote 13.15 lion
13.15 elle
SCHILDKröte ohne Dialog 13.30 T2: TrainspoTTing
SILeNCe OmU La tortue rouge
US 2016, 161 min, R: Martin Scorsese FR/BE 2016, 94 min, sonntag, 19. März
Laufzeit: mindestens 3 Wochen R: Michael Dudok de Wit 11.15 neruda
Laufzeit: mindestens 3 Wochen 11.30 Wilde Maus
aB fr 10. März 11.30 revoluTion: neue kunsT
NoMa OmU für eine neue WelT
LINa OdF GB 2016, 100 min, R: Pierre Deschamps 13.15 hidden figures
AT 2016, 94 min, Laufzeit: mindestens 3 Wochen 13.15 The salesMan
R: Walter Wehmeyer, Christine Wurm
13.30 der hunderTeinJährige …
Laufzeit: mindestens 1 Woche aB fr 31. März
sonntag, 26. März
MooNLIgHt OmU aUF eDItHS SpUreN – 11.15 neruda
US 2016, 111 min, R: Barry Jenkins traCKINg eDItH OmU 11.15 T2: TrainspoTTing
Laufzeit: mindestens 3 Wochen AT 2016, 91 min, R: Peter Stephan Jungk 11.30 noMa
Laufzeit: mindestens 2 Wochen 13.15 der Junge karl Marx
t2: traINSpottINg OmU 13.20 der hiMMel Wird WarTen
GB 2017, 116 min, R: Danny Boyle taNNa OmU 13.30 für eine schöne WelT
Ab Freitag, 10. März AUS 2016, 104 min, R: M. Butler, B. Dean
Tischreservierung im Gelben Krokodil
Laufzeit: mindestens 4 Wochen Laufzeit: mindestens 3 Wochen
dringend empfohlen: 0732/784182

aB Mi 15. März UNtItLeD OmU


AT/DE 2017, 107 min, R: Michael Glawogger, FilmLUNCH
to MaKe a CoMeDy Monika Willi Sonntags im City-Kino & Café Stern
OmU
IS No FUN – jIrI MeNzeL Laufzeit: mindestens 3 Wochen
so 5. März
CH 2016, 80 min, R: Robert Kolinsky
fiXterMine 11.00 silence
Laufzeit: mindestens 2 Wochen
im Moviemento
11.15 BoB, der sTreuner
aB fr 17. März so 12. März
revoLUtIoN: NeUe KUNSt 11.00 MoonlighT
Der HUNDerteINjäHrIge, Der Für eINe NeUe weLt OmU 11.15 T2: TrainspoTTing
DIe reCHNUNg NICHt BezaHL- GB 2016, 85 min, R: Margy Kinmonth
so 19. März
te UND verSCHwaND OmU di 7. März, 18.30 / so 12. März, 11.30 /
11.00 la la land
Hundraettåringen som smet från di 14. März, 18.30 / so 19. März, 11.30
11.15 MoonlighT
notan och försvann
SE 2016, 108 min, Für eINe SCHöNe weLt so 26. März
R: Felix Herngren, Måns Herngren CH 2015, 74 min, OdF, R: Erich Langjahr 11.00 ManchesTer By The sea
Laufzeit: mindestens 2 Wochen so 26. März, 13.30 / di 28. März., 16.30 11.15 der hunderTeinJährige …
/ do 30. März, 18.30 Tischreservierung im City-Kino
NerUDa OmU dringend empfohlen: 0732/776081
CL/AR/FR/ES 2016, 108 min,
R: Pablo Larraín
Laufzeit: mindestens 3 Wochen
premiere Filmgespräche
im Moviemento mit Markus Vorauer
Mi 15. März, 18.00 fr 17. März, 21.00, MoVieMento
Babykino To Make a coMedy is no fun –
JirÍ Menzel
The salesMan
mit der Arbeiterkammer
im City-Kino
in Anwesenheit von Jirí Menzel und
Mi 1. März Robert Kolinsky (Regie) fr 24. März, 21.00, MoVieMento
9.30 lion neruda
10.00 BoB, der sTreuner mit der Volkshochschule
15
Österreichische Post AG/Sponsoring.Post - Verlagspostamt: 4020 Linz, Donau - GZ 02Z031032 S