Sie sind auf Seite 1von 77

Gut kochen

1,95 € Nr. 4 Juli/August 2017 B 2,20 €; I 2,20 €; L 2,20 €; E 2,70 €; A 2,20 €; CH 4,00 CHF; H 940 Ft

Lust auf Sc hnitzel


t Kruste,
Kross mi
&
würzig mit Kräutern S. 26
backen DAS GENUSS-MAGA ZIN
Vegane
Rezepte
Auf Eis gelegt:
Suppen für
heiße Tage

Salate
S. 36

zum Sattessen Mit Nudeln, Käse, Ei, Gemüse ...


S. 12

Die
Pasta mit super Soßen Schüssel zum
… die schnellste ist in Glück
5 Minuten fertig S. 8
Die sind eine
Klasse für sich:
Käsekuchen S. 68

Leicht & lecker


Raffinierte
Kartoffel-
Toll für Gäste:
Küche S. 22

Graved Lachs –
selbst gemacht Das große
Sommerkuchen-Extra
S. 46
S. 60

Beeren-Sahne-Torte Pfirsich-Streusel Nektarine-Mandel Himbeer-Schnittchen Aprikosen-Kuchen Schoko-Kirsch-Kranz


S T E LL E N !
N E LL B E
SCH
I C H E R N !
P RÄ M I E S

Schicker Smoothie-Maker
Leistungsstarker Motor, 250 W. Edelstahl-
messer. Kapazität 0,5 l. Kombibecher zum
Mixen und Trinken mit »to-go«-Deckel. Ein
fach zerlegbar und zu reinigen. Rutschfest.
Kompakt und platzsparend aufzubewah-
ren. Kabel 1,15 m lang. (Art.-Nr. 720076)

Tropicana-Set, 4-teilig
4 Schälchen in fruchtig-frischen
Farben zum Transportieren, Frisch-
halten und Servieren. Luft- und
wasserdicht schließende Deckel.
Inhalt je 400 ml. (Art.-Nr. 720075)

Gratis
zur Wahl !

Telefon: 01807-56 62 0120


30 Sek. kostenfrei ; danach 0,14 €/Min.( Festnetz ) bzw. max. 0,42 €/Min.( Mobilfunk )

IHRE VORTEILE www.bildderfrau.de/lesen


 Prämie auswählen ! Weiterer Bestellweg: bildderfrau-abo@funke-zeitschriften.de
Bitte Bestellnummer WA_B170026 + Artikelnummer angeben
 52 Ausgaben zzt. für nur 72,80 € !
 Nach 1 Jahr jederzeit kündbar !
 4 Ausgaben GRATIS bei Bankeinzug im Anschluss
an das 1. Bezugsjahr !
 BILD der FRAU bequem nach Hause bekommen !

BILD der FRAU erscheint in der FUNKE Frauenzeitschriften GmbH, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg, Registergericht Hamburg HRB 134730. Wir sind das BILD der FRAU
Liebe Leserin AKTUELL

 und lieber Leser Nicht verpassen: Fenchel, Stachelbeeren, Postelein . . . . . . . . . 4


Die mögen wir: Melonen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
b Schnell serviert: Rasante Nudel-Hits . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Warum denn Gut aufgelegt: Neues vom Grill. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
nicht gleich so?!
TITEL-THEMA
Haben Sie sich auch b Ein Teller Buntes, bitte: Sommer-Salate. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
schon häufiger ge­ Gesunde Trendsetter. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
fragt, warum Sie be­
stimmte Küchen­ GESUND
arbeiten so und nie Verbraucher-Frage: Wie gut sind vegane Fertigprodukte?. 17
anders erledigen? Ein Kraut, viele Möglichkeiten: Thymian . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Dass Traditionen Jetzt zugreifen: Superfoods aus dem Garten . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
nicht ewig währen müssen, ist b Weltweit beliebt: Kartoffeln ganz international . . . . . . . . . 22

28
mir bei der Arbeit an unserem
FAMILIEN-ESSEN
Umhefter aufgefallen: „100 Ab ins Gläschen
schlaue Küchentricks“ wollten b Frisch aus Italien: Schlemmer-Schnitzel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
Den Sommer einfangen? Das geht! Und zwar Genuss auf Vorrat: Ab ans Eingemachte. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
wir in der Redaktion zusam­
süß und herzhaft – für alle Genießer Tubenschlüssel & Co.: Wer braucht denn so was?. . . . . . . . . . . 30
menstellen. Solche, die uns ver­
blüffen, die den Alltag leichter Aus dem Topf gezaubert: One-Pot-Meals . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32
machen – und uns manches Mal REPORT
sogar zum Schmunzeln bringen. Willkommen im Himbeer-Himmel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
Beispiele gefällig? Ich werde
Wassermelonen nur noch als VEGETARISCH & VEGAN
Stifte servieren (Tipp Nr. 30) – b Sind die cool: Kalte Suppen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36
die lassen sich gut greifen, pas­ Mehr als nur Beilage: Hauptrolle für Möhren . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
sen easy in jeden Mund, und nie
CLEVER
wieder werde ich meinen Kin­
In 10 Minuten fertig: Schnelle Schnittchen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42
dern den klebrigen Saft von den
Prickelnd lecker: Limonaden, Bowle, Sangria. . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
Wangen wischen müssen. Kann
b Kochen nach Bildern: Graved Lachs. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46
mir also bitte jemand sagen,
wieso ich immer U-Boot-ähnli­ DEKO
che Riesenscheiben fabriziert Willkommen zum Weißen Dinner. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48
habe? Die Augen meiner Freun­
de möchte ich dagegen sehen, FÜR GÄSTE
wenn ich ihnen beim nächsten
Brunch die weich gekochten E ­ ier
backfrisch aus dem Muffinblech
26 Schnitzel in Urlaubslaune
Ideen aus Italien: Saftiges Fleisch mit viel
Schnell den Korb packen fürs Picknick am See. . . . . . . . . . . . . . . . 50
Joghurt-Desserts: Auf Creme-Wolke sieben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
KULINARISCHE REISE
serviere (Nr. 34). Und auch mein Gemüse … Mamma mia – das schmeckt!
Mann, der die Tipps vorab lesen Barcelona – die Traumstadt kann mehr als Tapas . . . . . . . . . . . . 56
durfte, hat seinen Favoriten ge­ BACKEN
kürt: Wenn er Gazpacho zube­ b Großes Back-Extra: Obstkuchen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
reitet (im Sommer gerne und Verführung in Orange. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62
oft), findet er das Reinigen des Gut Kirschen essen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
Mixers ausgesprochen lästig. Genial: Schoko trifft Frucht. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
Mittlerweile dagegen lässig: b Kolossal lecker: Käsekuchen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68
Spüli rein, Wasser und Deckel Rundherum gelungen: Süße Rollen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70
drauf und auf höchster Stufe
losmixen. Dauert 10 Sekunden, SERVICE
und der Mixer ist blitzblank Neu im Bio-Regal . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
(Tipp 82). Ich wünsche Ihnen viel Kennen Sie schon Eis-Rosen? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
Spaß beim Stöbern – und natür­ Für Sie entdeckt: Neu auf dem Markt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .25
lich beim Ausprobieren unse­ Getestet: Hummus. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
rer köstlichen Rezepte. Machen Ihr Menü-Planer. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72
wir uns den Sommer leicht! Rezepte-Übersicht. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72

68
Küchen-Quiz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74
Zu gewinnen: Kaffee-Kombis für 1000 €!
Ofenfrisch serviert Vorschau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74
IHRE BEATE VENEGAS Diese neuen Käsekuchen mit Frucht haben b Das sind unsere Titel-Themen
echte Klassiker-Qualitäten
IMPRESSUM
Art Direction Geschäftsanschrift Kaufmännische Leitung Druck PRINOVIS Ahrensburg GmbH,
Verlag: FUNKE Hermann Deck FUNKE Frauenzeitschriften GmbH Stefan Schweser Alter Postweg 6, 22926 Ahrensburg
Frauenzeitschriften GmbH Chef vom Dienst Großer Burstah 18-32, Gesamtanzeigenleitung
Titelfoto: Matthias Liebich

BILD der FRAU ist eine eingetragene Marke der Axel Springer SE.
Großer Burstah 18–32 Marco Leipold 20457 Hamburg Frauenmedien Anett Groch
20455 Hamburg Redaktion Beate Venegas Inarra Ein Unternehmen der FUNKE Mediengruppe. Gesamtvertriebsleitung Fragen zu den Beiträgen im Heft?
Internet: www.bildderfrau.de (Leitung), Sarah Eden, Jana Kensbock Geschäftsführung Zeitschriften Sabine Hinz und ihr Leserservice-Team helfen
(in Elternzeit), Nadine Siebert Michael Geringer, Sonja Oster Andreas Klinkmann Ihnen gern. Rufen Sie an: Montag bis Freitag
Chefredakteurin Schlussredaktion Gerd Jankuhn Verlagsgeschäftsführer Vertrieb (Einzelverkauf), 9.30-13 Uhr Tel. 040/73 50 66-06 oder -07
Sandra Immoor (V.i.S.d.P.) Freie Mitarbeiter dieser Ausgabe Jochen Beckmann MZV Moderner Zeitschriftenvertrieb Oder schreiben Sie: BILD der FRAU,
Stellvertreterin der Volker Eggers, Christine Matschke, Verlagsleiterin GmbH & Co. KG, Ohmstr. 1, Leserdienst, 20445 Hamburg
Chefredakteurin Sabine Sandfort Silke Stühmer Bianca Pohlmann 85716 Unterschleißheim Mail: service@bildderfrau.de, Fax: 040/73 50 66 37

BILD der FRAU Gut kochen & backen 3


AKTUE LL

Auberginen
■ Das zarte Gemüse bringt
den Geschmack von Sonne
und Meer auf den Teller!
Wichtig: Die Eierfrucht nie
Postelein
roh verzehren – das Alkaloid ■ Das vitaminreiche Blatt-
Solanin und Bitterstoffe gemüse – auch Tellerkraut
machen sie ungenießbar. genannt – ist ideal für den
Um die Bitterstoffe zu ent- Sommer: Die saftigen, fein-
ziehen, die Aubergine salzen nussigen Blätter erinnern
und gründlich abwaschen. ein wenig an Feldsalat oder
Gegart schmeckt sie wunder- Spinat – und können ebenso zubereitet werden: z. B. roh
bar in Antipasti, Ratatouille als Salat, blanchiert oder in Butter geschwenkt.
und Moussaka, aber auch in
Unser Tipp: Postelein-Pesto
Soßen und als Grillgemüse.
2 EL Pinienkerne rösten, abkühlen lassen. 125 g Postelein
waschen, trocknen. 2 Knoblauchzehen schälen. Beides mit ca.
140 ml Olivenöl, 30 g Parmesen, Pinienkernen und Salz pürieren.

Wie im Schlaraffenland
Erntefrischer Genuss Beeren, Wurzelgemüse, Kräuter und Salate … Die Natur schenkt uns jetzt wirklich
alles, was Augen, Herz und Magen erfreut!

Saison- Info
Kalender
für Juli & August

Heimischer Anbau
◗ Bohnen
◗ Borretsch
◗ Brokkoli
◗ Endiviensalat
◗ Erbsen
◗ Mangold
◗ Radicchio
◗ Rettich
◗ Staudensellerie
◗ Himbeeren
◗ Johannisbeeren
◗ Mirabellen
Fotos: Shutterstock (1), Mauritius (3), Stockfood (3)

◗ Sauerkirschen
◗ Weintrauben

Nicht heimischer
Anbau
◗ Aprikosen
Stachelbeeren
■ Sagenhaft erfrischend: Die saftigen Vitaminbomben sind reich an Mineralstoffen
◗ Feigen (Kalium und Magnesium) und zählen – aber nur, wenn sie vollreif gepflückt werden –
◗ Litschi neben Weintrauben zu den zuckerreichsten heimischen Obstsorten! Ob Sie sie pur ge-
◗ Pak-Choi nießen oder verarbeiten – sie machen immer eine gute Figur, z. B. in Kuchen und Kalt-
◗ Paprika schalen. Tolles Plus: Stachelbeeren sind quasi randvoll mit Pektin – einem natürli-
chen Geliermittel, durch das Gelees und Konfitüren extraleicht gelingen.

4 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Fenchel
■ Sein kräftiges, anis­
ähnliches Aroma passt
hervorragend zu mediter­
ranen Gerichten – und ist
daher idealer Begleiter für
leichte Salate, Fisch und mageres
Fleisch. Aber auch in der Hauptrolle –
roh, gedünstet, gebraten, gefüllt, über­
backen – kann sich das Gemüse sehen lassen!
Gebratener Fenchel mit Granatapfel
2 Fenchelknollen und 3 Pastinaken putzen und in Spalten
schneiden. 2 EL Olivenöl erhitzen, Gemüse darin 6–8 Minu­
ten braten. Mit 2 EL Honig beträufeln. Mit 80 ml Granat­
apfelsaft ablöschen, ca. 4 Minuten köcheln. Mit Salz und
Pfeffer würzen, mit 2 EL Granatapfelkernen bestreuen.

Wilde
Heidelbeeren
■ Blau gefärbte Zähne sind das
beste Zeichen dafür, dass es
endlich wieder Heidelbeeren
gibt! In Österreich werden sie
– als Konfitüre – zum Kaiser-
schmarrn serviert. Probieren
Sie sie zu Pfannkuchen – gigan-
tisch! Auch im Salat, Smoothie
oder Gebäck sorgen die Frücht-
chen für süße Glücksmomente.
Übrigens: Die Beeren sollen
sogar vor Übergewicht schüt-
zen – indem sie die Entstehung
von Fettzellen bremsen.
Schneller Fruchtjoghurt
125 g (Kultur-)Heidelbeeren
verlesen, waschen, trocknen.
1 EL beiseite legen. Restliche
Beeren mit 100 g Kokosjoghurt,
50 g Quark, 1 EL Honig und
5 Mandeln pürieren. Mit den
ganzen Beeren anrichten.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 5


AKTUE LL

Die können ja auch herzhaft!

Melonen – die
mögen wir
Unser liebstes Sommerobst ist extrasaftig, kalorienarm, mit feiner Süße – und passt
damit perfekt zu frischen Kräutern, würzigem Käse und aromatischem Gemüse!
Melonensalat mit Tomaten und Feta
1 2
kalorienarm Melonenfruchtfleisch Vorbereitete Zutaten gen. Schnittlauch unter-
Zutaten (für 4 Personen) entkernen. Zunächst in auf einer Platte vertei- rühren. Dressing über den
GG 500 g Wassermelonen- Scheiben, dann in Dreiecke len, Feta darüberbröckeln. Salat träufeln. Dazu
fruchtfleisch schneiden. Tomaten Schnittlauch waschen, tro- schmeckt Baguette.
GG 4 gelbe Tomaten waschen, putzen und in cken schütteln und in feine
GG 1 rote Zwiebel Scheiben schneiden. Zwie- Röllchen schneiden. Essig, Zubereitung: ca. 15 Minuten.
GG 100 g Feta bel schälen, halbieren, in Honig, Salz und Pfeffer ver- Pro Portion: ca. 260 kcal,
GG 1 Bund Schnittlauch feine Scheiben schneiden. rühren. Öl darunterschla- 20 g F, 10 g KH, 6 g E.
GG 3 EL weißer Balsamico-Essig
GG 1 TL Honig
GG Salz, Pfeffer
GG 4 EL Olivenöl

6 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Melonenspieße
mit Mozzarella
und Tomaten
schnell
Zutaten (für 4 Personen)
GG 250 g Wassermelonen-
fruchtfleisch
GG 250 g Mini-Mozzarella
GG 250 g Kirschtomaten
GG 1 Bund Basilikum
GG 2 EL weißer Balsamico-
Essig
GG Salz, Pfeffer
GG 2 EL Olivenöl

1 Melonenfruchtfleisch
entkernen und in mund-
gerechte Würfel schneiden.
Mozzarella abtropfen las-
sen. Tomaten waschen.
Basilikum waschen, tro-
cken schütteln, Blätt-
chen abzupfen.

2 Vorbereitete Zuta-
ten abwechselnd
auf 8 Spieße stecken.
Essig, Salz und Pfeffer
verrühren . Öl darun-
terschlagen. Über die
Spieße träufeln.

Zubereitung: ca. 15 Minuten.


Pro Portion: ca. 275 kcal,

Fotos: Stockfood (3), Fotolia (1)


20 g F, 6 g KH, 13 g E.

Crostini mit Melone


und Himbeeren
leicht
Zutaten (für 4 Personen)
GG 8 Scheiben Ciabattabrot
2 Melone schälen, ent-
kernen und das Frucht-
fleisch stückeln. Limetten-
GG ca. 1/4 Melone saft mit Honig verrühren.
(z. B. Cantaloupe) Melone und beide Pfeffer-
GG Saft von 1 Limette
sorten untermischen.
Himbeeren verlesen. Basi-
GG 1–2 EL flüssiger Honig
likum waschen, trocken
GG 1/2 TL Szechuanpfeffer
schütteln, Blätter abzup-
GG 1/2 TL rosa Pfefferbeeren
fen, grob hacken.
GG 250 g Himbeeren
GG 2 Stiele Basilikum
GG 150 g Frischkäse
3 Brotscheiben mit
Frischkäse bestreichen.
Mit Melone belegen und

1 Brotscheiben auf den


Ofenrost legen und im
vorgeheizten Backofen
Himbeeren darauf vertei-
len. Mit Basilikum
bestreut servieren.
unter dem Grill von bei-
den Seiten knusprig rös- Zubereitung: ca. 20 Minuten.
ten. Dann herausnehmen Pro Portion: ca. 300 kcal,
und kurz abkühlen lassen. 13 g F, 34 g KH, 9 g E.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 7


AKTUE LL

Passt immer:
Pasta
Rigatoni mit Tomatensoße und Würstchen
Hitverdächtig: Bei diesen neuen Schlemmer-
Gerichten jubeln jetzt alle Nudel-Fans

mit Alkohol
Zutaten (für 4 Personen)
GG 1 Zwiebel
1 Zwiebel und Knoblauch
schälen, fein würfeln. Möhre
schälen, Sellerie putzen. Beides
Mit Salz, Pfeffer und Chiliflo-
cken würzen. Ca. 15 Minuten
köcheln lassen.
GG 2 Knoblauchzehen
GG 1 Möhre
GG 1 Stange Staudensellerie
waschen, ebenfalls würfeln.
Würstchen klein schneiden. Oli-
venöl in einer Pfanne erhitzen,
2 Währenddessen Rigatoni in
Salzwasser nach Packungs-
angabe bissfest garen. Abgießen
GG 6 Salsiccia-Würstchen Salsiccia darin goldbraun und abtropfen lassen. Pasta mit
GG 2 EL Olivenöl anbraten. Zwiebel, Knoblauch, der Tomatensoße mischen,
GG 80 ml trockener Weißwein Möhre und Sellerie zugeben, abschmecken und in tiefe Teller
GG 1 Dose stückige Tomaten
mitdünsten. Mit Wein ablö- verteilen. Mit Basilikum und
(425 ml) schen. Tomaten unterrühren. Parmesan garniert servieren.
GG Salz, Pfeffer
GG 1 Prise Chiliflocken
Zubereitung: ca. 35 Minuten.
Pro Portion: ca. 751 kcal, 30 g F, 84 g KH, 33 g E.
GG 450 g Rigatoni
GG Basilikumblättchen
GG 40 g geriebener Parmesan

DAS BLITZREZEPT
Schnelle Mango-
Kokos-Soße el und
Für 4 Personen: 1 Zwieb
n
1 Knoblauchzehe schälen, fei
würfeln. ½ Mango sch äle n,
3 Mi-
ebenfalls würfeln. Zutaten
Öl dü nst en. Mi t
nuten in 1 EL
cke r bes tre uen . 30 0 g
1 TL Zu
20 0 ml
stückige Tomaten und
en. Mi t Sal z,
Kokosmilch zufüg r-
und Ko ria nd er wü
Chiliflocken
zen. Ca . 4 Mi nut en off en
köcheln lassen. Dann
zu Pasta servieren.
Pro Portion:
ca. 150 kcal, 10 g F,
11 g KH, 3 g E.
8 BILD der FRAU Gut kochen & backen
Extra-Tipp
Asiatische Reisnudeln sind
in ca. 5 Minuten gar. Wer
keine im Haus hat, kann
anstelle der aus Reismehl
hergestellten Nudeln auch
Spaghetti oder Tagliatelle
verwenden. Die Kochzeit
verlängert sich je nach
Sorte um einige Minuten.

Reisnudeln mit Süßkartoffeln und Tomaten


raffiniert vegetarisch

Zutaten (für 4 Personen)


GG 100 g Mangold
GG 200 g Kirschtomaten
Chilisoße abschmecken.
Zugedeckt ca. 5 Minuten 3 Petersilie waschen, tro-
cken schütteln, Blätter
GG 1 Knoblauchzehe GG 1 Bund Petersilie dünsten. abzupfen und grob hacken.
GG 1 Stück Ingwer (2 cm lang) GG 250 g Mozzarella
2 Inzwischen Reisnudeln
nach Packungsangabe in
Nudeln abgießen, abtropfen
lassen. Mit Petersilie unter

1
GG 200 g Süßkartoffeln
Knoblauch und Ingwer Salzwasser gar kochen. Man- das Süßkartoffel-Gemüse
GG 2 EL Sesamöl
schälen, fein hacken. Süß- gold putzen, waschen und heben und abschmecken. Auf
GG ca. 80 ml Gemüsebrühe kartoffeln schälen, waschen in Streifen schneiden. Kirsch­- Teller verteilen, den abge-
GG 2–3 EL Sojasoße und in Spiralen schneiden. tropften Mozzarella zerzup-
tomaten waschen und vier-
GG 2–3 EL Limettensaft Im heißen Öl kurz anschwit- teln. Beides zu den Süßkar- fen und darübergeben.
Fotos: Stockfood

GG süß-scharfe Chilisoße nach zen. Knoblauch und Ingwer toffeln geben und offen
Belieben zufügen, kurz mitbraten. einige Minuten mitdünsten. Zubereitung: ca. 30 Minuten.
GG 350 g dünne Reisnudeln Brühe angießen. Mit Soja- Nach Bedarf noch etwas Pro Portion: ca. 700 kcal,
GG Salz soße, Limettensaft und Gemüsebrühe nachgießen. 23 g F, 95 g KH, 16 g E.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 9


AKTUE LL

Neues vom Grill


Gut aufgelegt

Es müssen nicht immer Würstchen sein:


Zartes Ribeye, das auf der Zunge
zergeht, vegane Auberginenröllchen und
pikante Makrele bringen
Abwechslung auf den Rost

Gefüllte Chili-Makrelen
eiweißreich
Zutaten (für 4 Personen)
GG je 1 Bio-Zitrone und
1 Zitrone und Orange heiß
waschen, trocken reiben,
Schale fein abreiben. Chili-
2 Makrelenfilets waschen,
trocken tupfen, auf der
Hautseite mehrmals schräg
lichen Chiliwürfeln
bestreuen. Dazu schmeckt
ein Blattsalat mit Radies-
-Orange schote längs einschneiden, einschneiden und mit der chen, Orangenfilets und
GG 1 rote Chilischote entkernen, waschen und Würzmischung einreiben. frisch gehacktem Korian-
GG 1 TL Pfefferkörner fein würfeln. Pfefferkörner Makrelenfilets auf dem hei- dergrün.
GG 1 TL gemahlener Koriander grob zerstoßen. Pfeffer, ßen, geölten Rost auf der
GG Salz Koriander, Salz, Hälfte Chili- Hautseite ca. 5 Minuten gril- Zubereitung: ca. 30 Minuten.
GG 8 Makrelenfilets würfel, Zitronen- und Oran- len. Anschließend auf Teller Pro Portion: ca. 570 kcal,
(mit Haut; à ca. 150 g) genschale mischen. verteilen und mit den rest­ 28 g F, 8 g KH, 59 g E.

10 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Ribeye-Steaks mit Grillgemüse
für Gäste 2,5 cm dicke Scheiben Tomaten nach ca. 5 Minu-
Zutaten (für 4 Personen) schneiden. Zwiebeln schä- ten zum Gemüse geben
GG 4 Ribeye-Steaks len und vierteln. Maiskol- und mitgaren.

3
(à ca. 200 g) ben und Zwiebeln in eine Steaks vom Rost neh-
GG 2 Maiskolben Grillschale legen, salzen men und kurz ruhen
(vorgegart) und pfeffern. Mit 3 EL Öl lassen. Dann auf Bretter
GG 2 Zwiebeln beträufeln. Kirschtoma- oder Teller verteilen, in
GG Salz
ten waschen. Rucola put- breite Scheiben schnei-
zen, waschen und abtrop- den und mit Pfeffer und
GG grob zerstoßener Pfeffer
fen lassen. Fleur de Sel bestreuen.
GG 4 EL Olivenöl
GG 150 g Kirschtomaten
GG 50 g Rucola
2 Steaks salzen und mit
1 EL Öl bestreichen.
Fleisch und die Schale mit
Mit Gemüse und Rucola
anrichten.
GG Fleur de Sel (oder
Gemüse auf dem heißen Zubereitung:
einfaches Meersalz)
Rost ca. 10 Minuten gril- ca. 30 Minuten.

1 Steaks trocken tupfen.


Die Maiskolben in ca.
len, dabei Steaks und
Gemüse einmal wenden.
Pro Portion: ca. 440 kcal,
16 g F, 23 g KH, 48 g E.

Auberginenröllchen
mit Tomaten
vegan
Zutaten (für 4 Personen)
GG 2 Auberginen
GG Salz
GG 350 g gelbe und rote Kirschtomaten
GG 1 Bund Schnittlauch
GG 3 Stiele Minze
GG Olivenöl zum Bestreichen
GG Pfeffer
Außerdem:
GG Bambus- oder Holzspieße

1 Auberginen waschen, putzen und


längs in dünne Scheiben schnei-
den. Auf einem Backblech auslegen,
mit Salz bestreuen und ca. 30 Minu-
ten ziehen lassen.

2 Kirschtomaten waschen. Schnitt-


lauch und Minze waschen, tro-
cken schütteln. Schnittlauch in Röll-
chen schneiden, Minze abzupfen, die
Blättchen grob hacken.

3 Auberginenscheiben mit Küchen-


papier trocken tupfen, dünn mit
Öl bestreichen und auf dem heißen
Grill von beiden Seiten ca. 4 Minuten
garen. Mit Pfeffer würzen und etwas
abkühlen lassen. Auberginenschei-
ben dann aufrollen und mit Spießen
feststecken. Mit Tomaten anrichten
und mit Kräutern bestreuen. Nach
Wunsch mit einer fruchtigen Vinai-
grette servieren.
Fotos: Stockfood

Zubereitung: ca. 30 Minuten +


Wartezeit.
Pro Portion: ca. 170 kcal,
15 g F, 5 g KH, 2 g E.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 11


TI TE L-TH E M A

Ein Teller
Überraschend mit Lachs,
pikant mit Chili oder knusprig
mit Röstbrot: Diese neuen
Mischungen sind perfekt für
warme Tage

Buntes, bitte!
Nudelsalat
„Caprese“
einfach schnell

Zutaten (für 4 Personen)


GG 250 g Nudeln
(z. B. „Täschle“ oder
Muschelnudeln)
GG Salz
GG 4 Päckchen Mini-Mozzarella-
Kugeln (600 g)
GG 250 g Kirschtomaten
GG 1 Bund Basilikum
GG 150 g grünes Pesto
(Glas)
GG 2 EL weißer Balsamico-Essig
GG 2 EL Mayonnaise
GG Pfeffer aus der Mühle
GG 50 g Pinienkerne

1 Nudeln in reichlich kochen-


dem Salzwasser nach
Packungsanleitung bissfest
Unser
Titel-
garen. Abgießen, abschrecken, Rezept
abtropfen und ganz auskühlen
lassen.

2 Inzwischen die Mozzarella-


Kugeln auf einem Sieb kurz
abtropfen lassen. Kirschtoma-
ten waschen und halbieren.
Basilikum waschen, trocken
schütteln, die Blättchen nur
grob zerzupfen, kleine Blätt-
chen ganz lassen.

3 Pesto, Balsamico und


Mayonnaise verrühren und
mit Salz und Pfeffer abschme-
cken. Nudeln, Tomaten und
Käse damit mischen und ca.
1 Stunde im Kühlschrank
durchziehen lassen. Pinien-
kerne in einer Pfanne ohne Fett
rösten, bis sie anfangen zu
­duften. Vor dem Servieren
Ba­silikumblättchen und Pini-
enkerne unter den Salat heben.
Dazu passt Weißbrot.
Foto: Matthias Liebich

Zubereitung: ca. 30 Minuten


+ Marinierzeit.
Pro Portion: ca. 800 kcal,
51 g F, 51 g KH, 33 g E.
Kartoffelsalat mit Lachs
für Gäste raffiniert
● GG 1 TL Ahornsirup ren, dann in Eiswasser abschre- kleine Stücke schneiden. Kar-
Zutaten (für 4 Personen) GG Pfeffer aus der Mühle cken und abtropfen lassen. Eier toffeln halbieren.
GG 400 g kleine, festkochende GG 150 g Brunnenkresse hart kochen, abschrecken und
Kartoffeln
GG Salz
GG 200 g Kirschtomaten
GG 2 Lauchzwiebeln
pellen. Hühnereier nach dem
Pellen klein würfeln.
3 Brunnenkresse auf Teller
verteilen. Kartoffeln, Toma-
ten, Lachs, Lauchzwiebeln und

2
GG 250 g grüne Bohnen GG 350 g Räucherlachs am Stück
Joghurt mit Öl, Essig, Zitro- Eier auf die Teller geben. Dres-
GG 16 Wachteleier (alternativ GG 1 Beet Gartenkresse
nensaft, Senf, Ahornsirup, sing darüber träufeln. Kresse

1
4 große Hühnereier) Kartoffeln waschen und in 1 Prise Salz und Pfeffer verquir- vom Beet schneiden und über
GG 4 EL Joghurt Salzwasser ca. 20 Minuten len. Brunnenkresse waschen die Salate streuen.
GG 2 EL Rapsöl
Foto: Stockfood

kochen. Danach abgießen und und trocken schleudern. Toma-


GG je 2 EL Sherryessig und ausdampfen lassen. Bohnen ten waschen, halbieren. Lauch- Zubereitung: ca. 40 Minuten.
Zitronensaft waschen, in kochendem Salz- zwiebeln putzen und in feine Pro Portion: ca. 462 kcal,
GG 2 TL körniger Senf wasser ca. 8 Minuten blanchie- Röllchen schneiden. Lachs in 21 g F, 32 g KH, 36 g E.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 13


TI TE L-TH E M A

Quinoa-Salat
mit Minze
vegan
Zutaten (für 4 Personen)
GG 200 g helle Quinoa
GG Salz
GG 100 g Babyspinat
GG 1–2 Handvoll Minze
GG 1 große Mango
GG 4 Tomaten
GG 1 milde rote Chilischote
GG 1/2 Granatapfel
GG Saft von 1 Limette
GG 1 TL Agavendicksaft
GG 4 EL Olivenöl
GG weißer Pfeffer

1 Quinoa in einem Sieb abbrausen


und in Wasser nach Packungsan-
leitung zubereiten. Abgießen, kalt
abschrecken, abtropfen lassen. Spi-
nat waschen, trocken schleudern.
Minze abbrausen, trocken schütteln
die Blätter abzupfen. Mango schälen,
das Fruchtfleisch vom Kern und in
mundgerechte Stücke schneiden.
Tomaten waschen, Fruchtfleisch
würfeln. Chili putzen, entkernen,
würfeln. Granatapfelkerne auslösen.

2 Limettensaft, Agavendicksaft,
Olivenöl, Salz und Pfeffer ver-
quirlen. Quinoa mit Tomaten,
Mango, Spinat und Minze in eine
Schüssel geben. Dressing zufügen,
mischen, abschmecken und mit Gra-
natapfelkernen anrichten.

Zubereitung: ca. 40 Minuten.

Gesunde Trendsetter
Pro Portion: ca. 324 kcal,
9 g F, 47 g KH, 9 g E.

Italienischer Brotsalat
einfach und halbieren oder dritteln.
Zutaten (für 4 Personen) Zwiebeln und Knoblauch
GG 1 Ciabatta (vom Vortag; schälen. Zwiebeln in Streifen
ca. 500 g) schneiden, Knoblauch hacken.
GG 5–6 EL Olivenöl Mozzarella würfeln.
GG 600 g rote und gelbe
Cocktailtomaten
GG 2 rote Zwiebeln
2 Das restliche Öl mit Balsa-
mico, Zitronensaft und
Zucker verrühren, mit Salz und
GG 1 Knoblauchzehe Pfeffer würzen. Basilikum
GG 250 g Mozzarella abbrausen, trocken schütteln,
GG 2–3 EL weißer Balsamico-Essig abzupfen, einige Blätter zum
GG 2 EL Zitronensaft Garnieren beiseite legen. Rest
GG 1 Prise Zucker in Streifen schneiden, mit allen
GG Meersalz vorbereiteten Zutaten vermi-
schen und auf Tellern anrichten.
GG Pfeffer aus der Mühle
Mit übrigem Basilikum garniert
GG 1 Handvoll Basilikum
servieren.

1
Fotos: Stockfood

Ciabatta würfeln und in 2–3 EL


heißem Olivenöl knusprig Zubereitung: ca. 25 Minuten.
braten. Auf Küchenkrepp abtrop- Pro Portion: ca. 616 kcal,
fen lassen. Tomaten waschen 26 g F, 68 g KH, 22 g E.

14 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Fruchtiger Hähnchensalat
kalorienarm
Zutaten (für 4 Personen) 2 Chili putzen, entkernen
und sehr fein würfeln.

Das erste
GG 2 Hähnchenbrustfilets Mit Essig, Olivenöl, Zucker,
Salz, Agavendicksaft und
GG 3 EL Öl
1–2 EL Wasser verquirlen.
GG Salz, Pfeffer
Babysalat waschen, verle-
GG 1 rote Chilischote sen und trocken schleu-

Basilikum, das
GG 3 EL Mirabellenessig (oder dern. Avocados halbieren,
ein anderer milder Essig) entkernen, Fruchtfleisch
GG 4 EL Olivenöl aus der Schale lösen und in
GG 1 Prise Zucker Spalten schneiden. Mit
GG 1 TL Agavendicksaft Zitronensaft beträufeln.

nie welk wird.


GG 200 g gemischter Pfirsiche waschen, halbie-
Babysalat ren, Steine entfernen,
Früchte in Spalten schnei-
GG 2 Avocados
den. Im übrigen Öl in der
GG 1–2 EL Zitronensaft
Grillpfanne ca. 2 Minuten je
GG 2–3 Pfirsiche Seite leicht anbraten.

1 Fleisch waschen, trocken


tupfen und in einer
Grillpfanne in 2 EL Öl von
3 Dressing abschmecken.
Hähnchenfleisch in
Stückchen schneiden. Salat
beiden Seiten je 4–6 Minu- mit Hähnchen, Avocado
ten braten. Salzen, pfeffern, und Pfirsichen auf Tellern
aus der Pfanne nehmen anrichten, mit Dressing
und abkühlen lassen. beträufelt servieren.

Zubereitung: ca. 30 Minuten.


Pro Portion: ca. 329 kcal, 25 g F, 7 g KH, 17 g E.

Mazola.
®

Meister aller Öle.

Mit
ku m
aus f

natürlichem
Extrakt
sc
ili
ri

h e m Bas

BILD der FRAU Gut kochen & backen 15 mazola.de


Gesund Rot oder grün? Beide sind

MAGAZIN gesund. Die Roten


punkten aber mit noch
mehr Vitamin C

Lebensmittel-Duell
?
Wer gewinnt
Sind rote Paprika gesünder? Und schmeckt Butter besser als Margarine?
Wir mussten feststellen: Nicht jeder Wettstreit hat einen eindeutigen Sieger

1Rote gegen
grüne Paprika 2 Butter gegen
Margarine
Eines vorweg: Beide
3 Vollkorn- gegen
Parboiled-Reis
Hier punktet ge-
4 Orange gegen
Orangensaft 5 Raps- gegen
Olivenöl
Vollkornreis ist reicher Beide sind Vitamin-C- Pflanzenöle sind reich
Sorten sind sehr schmacklich für viele an Ballaststoffen, Vita- reich. Mit Saft nehmen an ungesättigten
gesund. Es gewinnen die Butter, außerdem minen und Mineralstof- wir im Verhältnis zur Fettsäuren, die positiv
trotzdem die roten ist sie ein Natur- fen. Grund: Er hat noch Frucht mehr (natürli- auf den Cholesterin-
Schoten, denn die aus- produkt. Das „Kunst- Schale, Silberhäutchen chen) Fruchtzucker spiegel wirken. Hier
gereiften Früchte sind produkt“ Margarine sowie Keimling. Beim und mehr Kalorien hat Rapsöl die Nase
Vitamin-C-reicher als hat aber den Vorteil, Parboiled Reis fehlt das auf. Die Frucht liefert noch weiter vorn:
die grünen – bis zu dass sie rein pflanzlich zwar, dank des Parboiled- mehr Ballaststoffe, die Es liefert besonders
70 Prozent! Außerdem – und häufig preiswer- Verfahrens wandern weißen Schalenanteile viele Omega-3-
schmecken sie süßer, ter ist. Fazit: am Ende aber immerhin noch bitte nicht pingelig ab- Fettsäuren, die ent-
so essen sogar die ein Unentschieden, ca. 80 % der Vitamine zupfen, denn die sind zündungshemmend
meisten Kinder da wirklich reine und Mineralstoffe ins reich an zellschützen- wirken und den Blut-
Paprikaschoten gern. Geschmackssache. Korninnere. den Flavonoiden. druck senken.

NEU im Bio-Regal Aromatisches Walnussöl Fruchtiger Quark


Köstlicher Knusperspaß ■ Unter Ausschluss von Licht, ■ Im „Bio-Fruchtquark Heidelbee-
■ Gemüsechips sind in: Die Luft und Wärme wird das re“ stecken besonders viele der ge-
luftgetrockneten Chips in der „Walnussöl nativ“ hergestellt. sunden Früchtchen.
„Bio Veggie Box“ überzeugen Es ist besonders reich an mehr- Verfeinert ist der
mit natürlichem Geschmack fach ungesättigten Fettsäuren Quark mit Joghurt,
und wenig Kalorien (von my und verfeinert mit seinem fei- der ihn noch cremi-
Chipsbox, auch über www. nen Nussaroma u. a. Salatsoßen ger macht (Andech-
mychipsbox.de, 35 g 2,49 €). (von Rapunzel, 100 ml 6,99 €). ser, 450 g 2,19 €).

16 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Wohlfühl-
Drink der Was für ein Unterschied!
Saison
Das steckt in
Aprikosen- schnellen TK-Essen
Smoothie
Name
kcal/ Fett/
100 g 100 g
Für 2 Gläser Tagliatelle-Pilz-Pfanne (iglo) 178 8
250 g Aprikosen
Thai Nudelpfanne (Gosch) 169 10
waschen, halbie-
ren, entsteinen Garnelen Pfanne Knoblauch (Costa) 159 13
und kleiner Western Pfanne (Rewe Beste Wahl) 133 7
schneiden. Mit Gut & Günstig Gulaschpfanne (Edeka) 124 5
200 ml Orangensaft, Bunte Nudelpfanne mit Hähnchen (iglo) 119 5
2 EL Limettensaft, 1 TL Gyros Reis Pfanne (Rewe Beste Wahl) 114 3
gehacktem Ingwer Bratkartoffel Hähnchen Pfanne (Frosta) 100 4
und 100 g crushed Hack-Wirsing Pfanne (apetito) 99 5
Eis in einem Stand- Gut & Günstig Pasta Pfanne (Edeka) 98 2
mixer fein pürieren. Bratkartoffel Gemüsepfanne (Frosta) 94 3
Nach Belieben mit Wok-Mix (Rewe Beste Wahl) 43 0,4
Agavendicksaft nachsüßen.
In Gläser füllen und servieren. Gemüse Pfanne Toskana (Frosta) 41 2

Darum brauchen wir Kupfer


Durchblutung. Mängel
zeigen sich z. B. auch durch
gestörte Pigmentierung von
Haaren und Haut sowie des
Immun- und Nervensystems.
Die Deutsche Gesellschaft für
Ernährung (DGE) empfiehlt,
■ Müde, abgeschlagen, keinen 1–1,5 mg pro Tag, das Deutsche
Appetit? Dann kann es sein, Kupferinstitut sogar, 1–3 mg
dass ein Mangel am Spuren- Kupfer pro Tag aufzunehmen.
element Kupfer vorliegt. Haupt- Reich an dem Element sind Obst,
sächlich ist es an der Bildung von
Hämoglobin beteiligt und hilft
Gemüse, Fleisch, Fisch, Vollkorn-
podukte, Kartoffeln, Nüsse und Wir sagen Ja
beim Eisentransport bei der – Schokolade!
zu Kirschen!
5 gute Gründe, sie ◗ Kinder profitieren vom

Fotos: Fotolia (3), 123RF, istockphoto, Hersteller (4)


BUCH-TIPP jetzt öfter zu genießen Mix aus den vielen Mine-
◗ Kirschen sind reich an ralstoffen, Betacarotin,
Zusatzstoffe verständlich erklärt Farbstoffen, Antho­ Vitamin C, B-Vitaminen
■ Das „Who is who“ von Farbstoffen, cyanen, die unsere Zellen und Vitamin C, der den
Geschmacksverstärkern und Emulgatoren schützen. Aufbau von Zähnen und
finden Sie im Ratgeber „E-Nummern, ◗ Sie enthalten viel Knochen fördert.
Zusatzstoffe“ von der Stiftung Warentest. Kalium, das entschlackt ◗ Kirschen unterstützen
Die Autorin erklärt und bewertet darin alle und entwässert. mit ihren Ballaststoffen,
E-Nummern – ein prima Leitfaden für alle, ◗ Die Kombination von Fruchtsäuren und Frucht-
die wissen wollen, was sie wirklich essen Eisen, Vitamin C und zucker unsere Verdauung.
(258 Seiten, 12,90 €). Folsäure ist für die Blut- (Tipp: köstliche Kirsch­
bildung wichtig. kuchen ab Seite 62!)

Unsere aktuelle Frage an Armin Valet (Verbraucherzentrale Hamburg)

Wie gut sind nicht nur von strengen Veganern nach-


gefragt, sondern sind auch für „Flexitari-
stärker (darunter Hefeextrakt) aus.
Zusätzlich werden sie teilweise mit
vegane Fertigprodukte? er“ interessant, die zumindest teilweise Aromen aufgepeppt. Ökotest wertete
auf Fleisch verzichten. kürzlich etliche vegane Brotaufstriche ab,
■ Vegane Produkte sind mehr als Aber nicht alles, was sich vegan nennt, weil in Untersuchungen sogar Fettschad-
eine Modeerscheinung, sie haben sich ist natürlich: Viele dieser Fertigprodukte stoffe und Mineralöle nachgewiesen
mittlerweile einen festen Platz im Super- kommen nicht ohne Zusatzstoffe wie z.B. wurden. Wie immer gilt daher: unbedingt
marktregal erobert. Grund: Sie werden Verdickungsmittel oder Geschmacksver- auf die Zutatenliste achten.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 17


GESUN D

Aromatischer
Es grünt so grün

Thymian Wir schätzen ihn ganz klassisch,


aber auch mit feiner Zitrusnote
– und bringen ihn mit diesen drei
Gerichten richtig groß raus

Heidelbeertarte
für Gäste
Zutaten (für ca. 12 Stücke) 1 Mehl, Zucker, Vanillezu-
cker, Salz, Ei, Butter in
Stückchen und 2 EL eiskaltes
lesen, waschen und gut
abtropfen lassen. Mit 1 EL
Puderzucker, Thymianblätt-
Heidelbeeren darauf vertei-
len. Überlappenden Teig
vom Rand zur Mitte klappen
GG 300 g Mehl
GG 80 g Zucker Wasser zu einem glatten Teig chen, Zitronenschale und und mit Sahne bestreichen.
GG 1 Päckchen Vanillezucker
verkneten. Teig zu einer -saft mischen. Eine Tarte- Im vorgeheizten Ofen
Kugel formen, in Frischhalte- form (26 cm ø) fetten. (E-Herd: 200 °C, Umluft:
GG 1 Prise Salz
GG 1 Ei (M)
GG 150 g kalte Butter
folie wickeln und mindes-
tens 30 Minuten kalt stellen. 3 Mürbeteig auf leicht
bemehlter Arbeitsfläche
180 °C, Gas: Stufe 3) ca. 35
Minuten goldbraun backen.
GG 6 Stiele Thymian
GG 400 g Heidelbeeren
2 Thymian waschen und
trocken schütteln. Von
3 Stielen die Blättchen
rund (ca. 36 cm ø) ausrollen.
Form damit auslegen, Teig
am Boden mit einer Gabel
Lauwarm abkühlen lassen,
dann mit 1 EL Puderzucker
bestäuben. Mit übrigem
GG 2 EL Puderzucker Thymian garniert servieren.
abzupfen. Heidelbeeren ver- mehrmals einstechen.
GG abgeriebene Schale und
Saft von 1/2 Bio-Zitrone Zubereitung: ca. 30 Minuten + Kühlzeit. Backzeit: ca. 35 Minuten.
GG 1–2 EL Schlagsahne oder Pro Stück: ca. 240 kcal, 12 g F, 29 g KH, 3 g E.
Milch

18 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Gegrillte Pfirsiche
schnell
Zutaten (für 4 Personen) dem heißen, geschlossenen
GG 1/2 Bund Zitronenthymian Kugelgrill ca. 10 Minuten
GG 4 Weinbergpfirsiche garen. Zwischendurch vor-
GG 4 TL flüssiger Honig sichtig wenden.
GG ca. 2 EL Öl

1
Zubereitung: ca. 15 Minuten.
Thymian waschen und
Pro Portion: ca. 110 kcal,
trocken schütteln. Pfirsi-
5 g F, 14 g KH, 1 g E.
che waschen, trocken tup-
fen, waagrecht halbieren
und entsteinen. Die 4 unte-
ren Hälften in eine geölte
Grillschale oder Grill-
Extra-Tipp
pfanne legen. Hälften mit Beträufeln Sie die unteren
Honig beträufeln. Pfirsichhälften in Schritt
1 jeweils mit etwas Pfirsich-
2 Thymian auf den Pfirsi-
chen verteilen. Mit den
oberen Pfirsichhälften bele-
likör. Und: Servieren Sie je
eine Kugel Vanilleeis dazu –
perfekt für warme Tage!
gen, mit Öl beträufeln. Auf

Thymian-Schnitzel
einfach
Zutaten (für 4 Personen)
3 Zitrone waschen und
in Spalten schneiden.
GG 1/2 Bund Thymian Schnitzel mit Zitronen-
GG 4 Schweineschnitzel spalten auf einer vorge-
(à ca. 150 g) wärmten Platte anrichten.
GG Salz
Dazu schmeckt Baguette.
GG Pfeffer
GG 2 EL Butterschmalz
Zubereitung: ca. 20 Minuten.
Pro Portion: ca. 210 kcal,
GG 2 EL Zitronensaft
8 g F, 1 g KH, 32 g E.
GG Zitrone zum Garnieren

1 Thymian waschen,
trocken schütteln und
Blättchen abzupfen.
Schnitzel waschen, trocken
tupfen und eventuell fla-
cher klopfen. Mit Salz und
Fotos: Stockfood (3); Illustration: Shutterstock

Pfeffer würzen.

2 Butterschmalz in einer
Pfanne erhitzen,
Schnitzel darin von jeder
Seite ca. 2 Minuten anbra-
ten. Mit Thymian
bestreuen, mit Zitronen-
saft beträufeln. Pfanne
vom Herd ziehen, Schnit-
zel zugedeckt 1–2 Minuten
gar ziehen lassen.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 19


GESUN D
Das Gute wächst so nah

Superfoods aus
dem Garten
Vitalstoffe satt: Brokkoli,
Tomaten und Mangold sind
jetzt echte Fitmacher! Und
weil sie nicht lange importiert
werden müssen, freut sich
Gefüllte auch die Umwelt
Mangoldröllchen
raffiniert
Zutaten (für 4 Personen)
GG 8 große Mangoldblätter
GG Salz
GG 1 Bund Rucola
GG 4 Stiele Salbei (mit Blüten)
GG 200 g Ziegenfrischkäse
GG 50 g Magerquark
GG 2–3 EL Schlagsahne
GG Pfeffer
GG 3 EL Pinienkerne
GG 1 TL flüssiger Honig

1 Mangoldblätter waschen, put-


zen. In kochendem Salzwas-
ser ca. 1 Minute blanchieren,
bis sie weich sind. Heraus-
nehmen, abschrecken,
abtropfen lassen und
auf Küchenpapier
legen. Dicke Blattrip-
pen flacher schneiden.
Je 2 Blätter aufeinan-
derlegen.

2 Rucola und Salbei


waschen, trocken
schütteln. Rucola in
Streifen schneiden. Sal-
beiblüten abzupfen,
Blätter fein hacken. Zie-
genfrischkäse, Quark und
Sahne glatt rühren. Salzen
und pfeffern. Rucola und Sal-
beiblättchen unterheben.

3 Masse auf den Mangoldblättern


verteilen. Mit einigen Salbeiblü-
ten bestreuen und zu Rouladen auf-
rollen. Ca. 30 Minuten kalt stellen.
Mangold
4 Pinienkerne ohne Fett anrösten.
Honig unterrühren, leicht kara- Als Vorspeise oder anstelle des
mellisieren lassen. Auf ein mit Back- Abendbrotes: Diese Röllchen
papier belegtes Blech streichen. Aus- sind echte Vitalpäckchen! Denn
kühlen lassen. Mangoldröllchen hal- Mangold strotzt vor Vitaminen
bieren und auf Tellern anrichten. (z. B. A und B), Mineralstoffen
Mit Pinienkernen und restlichen und Betain. Die Aminosäure
Salbeiblüten bestreut servieren. wirkt antibakteriell, entzün-
dungshemmend und entgiftend.
Zubereitung: 30 Minuten + Kühlzeit.
Pro Portion: ca. 285 kcal,
22 g F, 8 g KH, 13 g E.

20 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Tomaten … noch mehr
Fitmacher Info
… sind prall gefüllt mit Lycopin. Der
Pflanzenstoff färbt das Gemüse rot
– und hält uns gesund: Er schützt
vor freien Radikalen – die Gefahr
von Sonnenbrand, Stress und
Bluthochdruck wird reduziert.
Brokkoli
Vitamin C stärkt das Immun-
system, Kalium ist wichtig für
die Muskeln und Fitness,
Sulforaphan kann Krebs vorbeu-
gen. Gute Gründe, zu der Nähr-
stoffbombe zu greifen. Wichtig:
Mäßig erwärmen, sonst werden
viele Gesund-Stoffe vernichtet.

Möhren
Gut für die Augen sind sie – das
wusste schon Großmutter. Aber
Karotten können noch mehr:
Die Antioxidantien schützen
unsere Zellen, Betacarotin
­mindert die Hautalterung und
Vitamin B macht fit.

Tarte Tatin mit Tomaten


für Gäste ten. In Folie wickeln und ca. Form setzen. Mit Salz und
Zutaten (für ca. 8 Stücke) 30 Minuten kalt stellen. Pfeffer würzen. Tomaten mit

2
Für den Teig: Für den Belag Pinien- gehacktem Thymian und
GG 160 g Mehl kerne in einer Pfanne Pinienkernen bestreuen.
GG 80 g kalte Butter
GG 3 EL geriebener Parmesan
ohne Fett rösten. Kurz
abkühlen lassen, dann grob 4 Teig auf einer leicht
bemehlten Arbeitsfläche
GG 1 Eigelb (M) hacken. Tomaten waschen. rund etwas größer als die
Thymian waschen und tro- Form ausrollen. Mit der Oli-
GG Salz
Für den Belag: cken schütteln. Von 3 Zwei- venpaste bestreichen. Mit Buschbohnen
GG 2 EL Pinienkerne gen die Blättchen abzupfen der Pastenseite auf die Reichlich Eiweiß, Kalium und
GG 450 g Kirschtomaten und fein hacken. Die übrigen Tomaten legen und den Teig- Ballaststoffe: Bohnen sind –
kleiner zupfen. Öl in einer rand nach unten drücken. gekocht – gut für den Bauch
GG 6 Zweige Thymian
Pfanne erhitzen. Tomaten Teig mit einer Gabel mehr- und die schlanke Taille. Zudem
GG 1 EL Olivenöl
darin kurz anschwitzen. Aus- mals einstechen. Tarte im sind sie cholesterin- und blut-
GG 40 g Zucker
tretende Flüssigkeit ver- vorgeheizten Ofen (E-Herd: hochdrucksenkend. Vorsicht:
GG Salz, Pfeffer dampfen lassen. 180 °C, Umluft: 160 °, Gas: Roh genossen verursachen sie
GG 2 EL Tapenade (grüne
Olivenpaste; Glas) 3 Zucker in einer Pfanne
schmelzen. Goldgelb
Stufe 2) ca. 30 Minuten
backen. Tarte dann heraus-
schwere Bauchschmerzen.

1
Fotos: Stockfood (2), Fotolia (3)

Mehl, Butter, Parmesan, karamellisieren lassen. In nehmen, auf einen Teller


Eigelb, Salz und 1–2 EL kal- eine gut gefettete Tarteform stürzen und mit restlichem
tes Wasser mischen. Zu (22 cm ø) gießen. Tomaten Thymian garnieren. In Stü-
einem glatten Teig verkne- dicht nebeneinander in die cke schneiden und servieren.

Zubereitung: ca. 45 Minuten + Kühlzeit. Backzeit: ca. 30 Minuten.


Pro Stück: ca. 250 kcal, 15 g F, 21 g KH, 5 g E.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 21


GESUN D

Mit Vital-Zutaten
verfeinert

Kartoffeln
Unsere liebste Knolle ganz
weltgewandt: Mit orientalischen
Gewürzen, spanischer Paprikawurst
oder mediterranen Pinienkernen.

in Urlaubslaune
Ausprobieren!

Kartoffelpfanne mit Chorizo und Zucchini


raffiniert GG Chilipulver schälen, längs halbieren, ent- Zwischenräume formen. Eier
GG 1 TL Paprikapulver kernen. Fruchtfleisch wür- aufschlagen und hineinglei-
Zutaten (für 4 Personen)
GG 600 g festkochende GG 150 g Kirschtomaten feln. Knoblauch schälen, ten lassen. Mit Salz und Pfef-
Kartoffeln GG 4 Eier hacken. Mit Wurst und fer würzen. Eier zugedeckt

1
GG 3 EL Olivenöl Kartoffeln schälen, ­Zucchini zu den Kartoffeln einige Minuten stocken las-
GG Salz, Pfeffer waschen und würfeln. Öl geben. Mit Kreuzkümmel, sen. Dann auf Teller verteilen
GG 250 g Chorizo (spanische erhitzen, Kartoffeln darin Chili und Paprika würzen. und servieren.
Paprikawurst) unter Wenden ca. 10 Minuten Weitere ca. 5 Minuten braten.

3
GG 1 Zucchini braten. Salzen und pfeffern.
Fotos: Stockfood

Kirschtomaten waschen, Zubereitung: ca. 30 Minuten.


GG 2 Knoblauchzehen
GG gemahlener Kreuzkümmel 2 Chorizo in Scheiben
schneiden. Zucchini
zur Kartoffelpfanne geben
und kurz mitbraten. Kleine
Pro Portion: ca. 553 kcal,
36 g F, 24 g KH, 28 g E.

22 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Indische Kartoffelplätzchen
1
für Gäste Kartoffeln waschen und mischen. Mit Salz, Pfeffer
Zutaten (für 4 Personen) in Wasser ca. 25 Minu- und Zitronensaft würzen.
GG 800 g mehlig ten kochen. Anschließend
kochende Kartoffeln
GG 1 Zwiebel
abgießen, abschrecken und
pellen. Durch eine Kartof-
3 Von der Kartoffelmasse
kleine Portionen
GG 1 grüne Chilischote abnehmen und zu Plätz-
felpresse drücken und
GG 3 EL Butterschmalz abkühlen lassen. chen formen. 2 EL Butter-
schmalz portionsweise in
GG 1 TL Garam Masala
(Gewürzmischung)
GG 1/2 TL grob zerstoßener
2 Zwiebel schälen, fein
würfeln. Chilischote
putzen, längs einschnei-
einer großen Pfanne erhit-
zen. Kartoffelplätzchen
Kreuzkümmel darin von beiden Seiten in
den, entkernen, waschen ca. 4 Minuten goldbraun
GG 1 TL frisch geriebener und fein hacken. 1 EL But-
Ingwer braten. Dann auf Küchen-
terschmalz in einer kleinen
GG 3–4 EL Kichererbsen-
papier abtropfen lassen.
Pfanne erhitzen. Zwiebel
mehl
GG 2 EL gehackte
und Chili darin andünsten.
Garam Masala, Kreuzküm- 4 Koriander waschen, tro-
cken schütteln, Blätter
Petersilie mel und Ingwer zufügen. abzupfen und fein hacken.
GG Salz Rösten, bis es duftet. Dann Mit etwas Salz vermischen.
GG Pfeffer zu den Kartoffeln geben. Kartoffelplätzchen mit
GG 1–2 TL Zitronensaft Kichererbsenmehl und etwas Koriandersalz
GG 1 Bund Koriander Petersilie zufügen, alles gut bestreut servieren.

Zubereitung: ca. 1 1/4 Stunden. Pro Portion: ca. 240 kcal, 8 g F, 34 g KH, 6 g E.
Kartoffelsalat
mit Avocado
einfach
Zutaten (für 4 Personen)
GG 1 kg kleine Kartoffeln
GG 3 EL Pinienkerne
GG 4 Lauchzwiebeln
GG 60 g getrocknete Tomaten (in Öl)
GG 1 Beet Kresse
GG 1 reife Avocado
GG 100 ml Gemüsebrühe
GG 3 EL weißer Balsamico-Essig
GG Salz, Pfeffer
GG 3 EL Öl

1 Kartoffeln waschen und in Wasser ca.


25 Minuten kochen. Anschließend abgie-
ßen, abschrecken, pellen und lauwarm
abkühlen lassen.

2 Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett


goldbraun rösten. Abkühlen lassen.
Lauchzwiebeln putzen, waschen, längs hal-
bieren und klein schneiden. Tomaten
abtropfen lassen und fein würfeln. Kresse
vom Beet schneiden. Avocado halbieren,
entkernen, Fruchtfleisch aus der Schale
lösen und in schmale Spalten schneiden.

3 Brühe, Essig, Salz und Pfeffer verrühren.


Öl darunterschlagen. Kartoffeln halbie-
ren. Mit dem Dressing, Lauchzwiebeln,
Tomaten und Kresse mischen. Avocado
vorsichtig unterheben. Salat mit den Pini-
enkernen bestreuen.

Zubereitung: ca. 45 Minuten.


Pro Portion: ca. 410 kcal, 23 g F, 40 g KH, 7 g E.

Extra-Tipp
Mit Schinken verfeinern: 100 g Speckwürfel
in einer Pfanne ca. 3 Min. rundherum braten.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 23


HAUSH ALT

Kennen Sie
schon
Eis-Rosen?
Dieser Trend aus Sydney darf gerne auch
bei uns in Mode kommen. Aus wenigen
Zutaten gerührt, gelingt die rosige
Nascherei nämlich ganz leicht zu Hause

Eis-Rosen
Zutaten (für ca. 30 Rosen)
GG 150 g TK-Himbeeren GG ca. 30 Eiswaffeln
GG 200 g TK-Erdbeeren GG nach Belieben
GG 150 g TK-Heidelbeeren Zuckerperlen
GG 100 g Mangostücke

Fotos: Matthias Liebich (5), Fotolia


Außerdem:
(Dose) GG stabile Gläser mit weitem
GG 2,5 l Vanilleeis (Packung) Rand
GG 1 EL Matcha-Pulver GG Zucker (zum Auffüllen
GG evtl. Speisefarbe der Gläser)

Pro Rose ca. 340 kcal, 17 g F, 41 g KH, 3 g E.

1 Himbeeren, Erdbeeren und


Heidelbeeren getrennt von-
einander auftauen lassen.
2 Jeweils 500 ml Vanilleeis
auf 5 gut gekühlte Metall-
schüsseln verteilen. Die Frucht-
3 Die Gläser zur Hälfte mit
Zucker füllen und ebenfalls
in den Tiefkühler stellen. Eis-
4 Je nach „Rosensorte“ in der
gleichen Farbe oder
abwechselnd mit anderen Far-
Jeweils pürieren und durch ein pürees und das Matcha-Pulver cremes kurz durchrühren. ben die Eiscreme in Blattform
feines Sieb streichen. Mango- jeweils mit den Schneebesen Dann in je einen Spritzbeutel auf die Kugel spritzen. Dabei
stücke abtropfen lassen und des Handrührgeräts unter eine mit Schlitztülle füllen und rundherum von innen nach
ebenfalls pürieren. Portion Vanilleeis rühren (für sofort wieder ins Eisfach legen. außen und versetzt arbeiten,
ein intensiveres Ergebnis mit Einen Spritzbeutel mit beliebi- bis eine Rosenblüte entsteht.
Speisefarben nach Wahl nach- ger Sorte entnehmen und eine Spritzbeutel immer sofort

Extra-Tipp färben). Jede Eissorte sofort in


eine Gefrierbox füllen und
Kugel Eis in eine Eiswaffel
spritzen. Kugel nach oben spitz
zurück ins Eisfach legen, wenn
sie nicht in Gebrauch sind. Fer-
Schnell auf die Hand gibt es die ca. 1 Stunde tiefkühlen. zulaufend mit einem Löffel in tige Eis-Rosen mit der Waffel in
Rosen in den Eis-Boutiquen von Kegelform bringen. ein Zuckerglas stellen, vor dem
Amorino, z. B. in Berlin, Ham- Servieren weitere ca. 30 Minu-
burg, Heidelberg, München. ten gefrieren. Nach Belieben
Info: www.amorino.com/de mit Zuckerperlen bestreuen.

24 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Drücken, bitte
Aus der „Clip & Close Eiswürfelbox“
lassen sich die Eisstücke kinder-
leicht herauslösen: Einfach auf den
flexiblen Boden drücken und schon
plumpst der Quader ins Glas. Die
Box ist 100 % auslaufsicher und hat
eine patentierte Frische-Dichtung,
durch die Keime keine Chance
haben (von Emsa, 12,99 €).

Für Sie
entdeckt
Praktisch oder lecker? Wir haben Vegan
uns auf dem Markt umgeschaut, Laktosefrei
Glutenfrei
was es Neues gibt
Grill-Spezialisten Natürliche Hilfe
Hier bekommt die deutsche
Bratwurst vom Rost inter­ beim Detoxing! *
nationale Konkurrenz: Die
„BBQ Minis“ als „Classique“
sowie „Pikanto“ mit Chili werden Bullrich Heilerde Kapseln ist
nach traditionellem Rezept in ein reines und mineralisches
Frankreich hergestellt und mit Naturprodukt, das in
Deutschland hergestellt wird
mediterranen Kräutern verfeinert
und bei zahlreichen innerlichen
(Aoste, 280 g 3,99 € im
Kleine Kraftriegel
Anwendungen hilft.
Kühlregal).
Unsere liebsten Haferflocken gibt’s jetzt auch als *
leckere „Müsli-Riegel“ zum Naschen für zwischendurch Unterstützt die Detox-Wirkung
– und das in 5 knackigen Sorten, z. B. sommerleicht als beim:
„Joghurt-Erdbeer (von Kölln, 4 Riegel à 25 g 1,59 €). Heilfasten
Entschlacken

Bindet Stoffe aus der Nahrung:


Süße Schätze Cholesterin
In der „Multi Mix Fette, Säuren & Schadstoffe
Schmatzinsel“-Tüte
geht es bunt zu, denn Lindert:
darin tummeln sich Super-Topf
Die Vorteile des Schnellkochtopfs: Magen-Darm-Beschwerden
viele witzig verpackte
Fruchtgummis wie Er gart Fleisch, Fisch und Gemüse
Mini-Burger, saure fix, sparsam und gesund! Der
neue „Clipso Minut’Perfect“ kann
Fotos: Hersteller

Glühwürmchen und Finden Sie jetzt mehr


Gummi Candy. Passt noch mehr: Er hat ein praktisches zu den vielfältigen
auch in jede Schultüte Ein-Hand-Verschluss-System, einen Anwendungsbereichen
(Trolli, 400 g 2,59 €). Smart Timer für den perfekten Gar- heraus.
punkt und ein Fünf-Stufen-Sicher-
heitssystem (von Tefal, 229,99 €).
www.bullrich.de
BILD der FRAU Gut kochen & backen 25 Mit Bullrich geht's mir gut.
FA M I LI E N E SSE N

Schlemmer-
Schnitzel
Mamma mia, wie lecker! Mit
würziger Salami, Parmaschinken
oder Parmesan verfeinert
schmecken die zarten Fleischstücke
nach schönstem Italien-Urlaub

Schweineschnitzel mit Broccolini und Salami


raffiniert
Zutaten (für 4 Personen) 1 Broccolini waschen, abtropfen
lassen. Zwiebel schälen, halbie-
ren, in feine Streifen schneiden.
3 Fleisch trocken tupfen, salzen,
pfeffern und im Mehl wenden.
In 4 EL heißem Öl von jeder Seite
GG 200 g Broccolini (Stängelkohl;
ersatzweise Broccoli) Chilischote putzen, entkernen und ca. 2 Minuten braten. Herausneh-
fein würfeln. Broccolini, Zwiebel men. Salami im Bratfett 2–3 Minu-
GG 1 kleine Zwiebel
und Chili auf einem mit Backpa- ten braten. Butter zufügen und
GG 1/2 Chilischote
pier belegten Blech verteilen. Mit aufschäumen. Knoblauch und Zit-
GG 6 EL Olivenöl
2 EL Öl beträufeln und im vorge- ronenschale zugeben, 1–2 Minuten
GG 100 g italienische Salami heizten Ofen (E-Herd: 220 °C, mitbraten. Petersilie unterrühren.
(z. B. Sopressata)
4
Umluft: 200 °C, Gas: Stufe 4) Schnitzel in der Pfanne erwär-
GG 2 Knoblauchzehen unter gelegentlichem Wenden ca. men. Broccolini mit Zitronen-
GG /2 Bio-Zitrone
1
20 Minuten backen. saft beträufeln. Mit Schnitzel und

2
GG 4 Schweineschnitzel (à ca. 150 g)
Salami in Streifen schneiden. Salami servieren.
GG Salz, Pfeffer

Foto: Stockfood
Knoblauch schälen, in Schei-
GG 2 EL Mehl zum Wenden ben schneiden. Zitrone heiß Zubereitung: ca. 40 Minuten.
GG 2 EL Butter waschen, trocknen, Schale dünn Pro Portion: ca. 655 kcal,
GG 1 EL gehackte Petersilie abreiben. Zitrone auspressen. 46 g F, 8 g KH, 41 g E.

26 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Schnitzel mit Kohlrabi-Salat
eiweißreich quirlen. Mehl auf einen
Zutaten (für 4 Personen) dritten Teller geben.
GG 1 Bund gemischte Schnitzel waschen, tro-
Kräuter (z. B. cken tupfen, salzen und
Schnittlauch, Dill, pfeffern. Erst in Mehl,
Petersilie, Estragon) dann in Eiern, zum
GG 6 Scheiben Toastbrot Schluss in der Kräuter-
GG 100 g Parmesan mischung wenden.
GG 3 Eier
GG 4 EL Mehl
GG 8 Minutenschnitzel
2 Für den Salat Kohl-
rabi schälen. Radies-
chen putzen, waschen
(à ca. 60 g) und mit Kohlrabi in
GG Salz, Pfeffer dünne Scheiben schnei-
GG 3 EL Öl den. Lauchzwiebeln put-
Für den Salat: zen und in feine Ringe
GG 2–3 Kohlrabi schneiden. Melisse
GG ½ Bund Radieschen
waschen, trocken schüt-
teln und die Blättchen,
GG 1 Bund Lauchzwiebeln
bis auf einige zum Gar-
GG ½ Bund
nieren, hacken. Zitrone
Zitronenmelisse
halbieren und auspres-
GG 1 Zitrone
sen. Saft mit Melisse,
GG Salz
Salz, Pfeffer und Zucker
GG Pfeffer verrühren. Öl unter-
GG Zucker schlagen. Dressing mit
GG 4 EL Öl den vorbereiteten Salat-

Foto: Matthias Liebich; Produktion: Nicole Reymann


1 Kräuter waschen, tro- zutaten mischen.
cken schütteln und
fein hacken. Toast ent- 3 Schnitzel im heißen
Öl portionsweise von
rinden und würfeln. Par- jeder Seite ca. 2 Minuten
mesan grob reiben. Alles braten. Auf Küchenpa-
im Universalzerkleinerer pier abtropfen lassen.
fein mahlen, dann auf Mit dem Kohlrabi-Salat
einem Teller verteilen. anrichten, mit übriger
Eier im tiefen Teller ver- Melisse garnieren.

Zubereitung: ca. 45 Minuten.


Pro Portion: ca. 775 kcal, 47 g F, 33 g KH, 45 g E.

Piccata mit Kräutern


mit Alkohol
Zutaten (für 4 Personen)
GG 600 g Schweineschnitzel
2 Paprika waschen, putzen,
entkernen und fein wür-
feln. Schalotten schälen, klein
GG Salz, Pfeffer würfeln. Petersilie waschen,
GG 12 Salbeiblätter
trocken schütteln, sehr fein
hacken. Tomate halbieren, aus-
GG 12 Scheiben Parmaschinken
drücken, Saft auffangen.
GG 1 rote Spitzpaprikaschote
Tomate würfen, mit dem Saft
GG 2 Schalotten
in eine Schüssel geben. Zitro-
GG 1 Bund glatte Petersilie nensaft, Salz und Pfeffer zuge-
GG 1 Tomate ben, verrühren. 2 EL Öl unter-
GG Saft von 1/2 Zitrone schlagen. Paprika, Schalotten
GG 5 EL Olivenöl und Kapern untermischen.
GG 2–3 EL kleine Kapern
(Glas, abgetropft)
GG 2 EL Butter
3 Übriges Öl und Butter erhit-
zen, Schnitzel portions-
weise von jeder Seite 2–3 Minu-
GG ca. 60 ml Marsala ten anbraten. Mit Marsala
GG 1 EL Petersilienblättchen ab­löschen, kurz weiterbraten.
Schnitzel dann anrichten und

1 Fleisch trocken tupfen, in


dünne Scheiben schneiden
mit Salsa beträufeln. Mit Peter-
silienblättchen garnieren.
Foto: Stockfood

und leicht plattieren. Salzen,


pfeffern. Mit je 1 Salbeiblatt Zubereitung: ca. 45 Minuten.
belegen, mit je 1 Scheibe Par- Pro Portion: ca. 610 kcal, 43 g F,
maschinken umwickeln. 6 g KH, 36 g E.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 27


FA M I LI E N E SSE N
Aprikosenkonfitüre
mit Lavendel
preiswert
Zutaten (für 6 Gläser à 250 ml)
GG 1,25 kg Aprikosen
GG 500 g Gelierzucker „2 : 1“
GG 10 Zweige frischer Lavendel

1 Aprikosen waschen, halbieren,


entsteinen. 1 kg abwiegen und in
Stücke schneiden. Mit Zucker in
einem Topf mischen und zugedeckt
mindestens 4 Stunden ziehen lassen.

2 Lavendel waschen und trocken


tupfen, 4 Zweige zu den Apriko-
sen geben und alles unter Rühren
aufkochen. Dann 4 Minuten spru-
delnd kochen lassen. Heiß in saubere
Gläser füllen. Vom übrigen Lavendel
die Blüten abzupfen und auf die
Konfitüre streuen. Gläser mit
Deckeln verschließen und ca.
10 Minuten auf den Kopf stellen.
Wenden und auskühlen lassen.

Foto: Stockfood
Zubereitung: ca. 40 Minuten + Ziehzeit.
Pro Portion (ca. 25 g): ca. 45 kcal,
0 g F, 10 g KH, 0 g E.

Ab ans Genuss auf Vorrat

Eingemachte Vermutlich würde jeder von uns den Sommer gerne einfangen. Geht nicht?
Geht doch! Mit diesen süßen und herzhaften Schätzen im Glas

Himbeerkonfitüre
schnell halbieren und das
Zutaten (für 4 Gläser Mark herausschaben.
à ca. 300 g)
GG 750 g Himbeeren
GG 1 Orange
3 Orangensaft, Zitro-
nensaft, Vanille-
mark, Zucker und Him-
GG 1 Zitrone beeren unter Rühren
GG 1 Vanilleschote aufkochen, dann ca.
GG 500 g Gelierzucker 4 Minuten sprudelnd
„2 : 1“ kochen lassen. Sofort
in saubere Gläser fül-
1 Himbeeren verle-
sen, nur wenn unbe-
dingt nötig waschen
len, verschließen und
auskühlen lassen.
und vorsichtig trocken
Zubereitung: ca.
tupfen.
Foto: Stockfood

20 Minuten.

2 Orange und Zitrone


auspressen. Vanille-
schote der Länge nach
Pro Portion (ca. 25 g):
ca. 45 kcal,
0 g F, 10 g KH, 0 g E.

28 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Eingelegte Steinpilze
mit Alkohol putzen, waschen und in
Zutaten (für 2 Gläser à 500 ml) Stücke schneiden.
GG 1 Zwiebel
GG 350 g Möhren
GG 250 g Steinpilze
2 Wein, Essig, 200 ml
Wasser, Zucker, Salz,
Lorbeerblätter, Wacholder­
GG 2 rote Paprikaschoten beeren und Senfsamen
(ca. 350 g) aufkochen. Möhren im Sud
GG 200 ml trockener ca. 3 Minuten kochen. Pilze,
Weißwein Paprika und Zwiebel zuge­
GG 300 ml Weißweinessig
ben und weitere 2–3 Minu­
ten garen – das Gemüse
GG 125 g Zucker
darf noch Biss haben.
GG 2 EL Salz
GG 6 Lorbeerblätter
GG 1 TL Wacholderbeeren
3 Pilze und Gemüse mit
einem Schaumlöffel
aus dem Sud heben und
GG 2 TL Senfkörner
in saubere Gläser füllen.

1 Zwiebel schälen und in


schmale Streifen schnei­
den. Möhren schälen und
Den Sud noch einmal auf­
kochen lassen und sofort
über das Gemüse gießen.
in dünne Scheiben schnei­ Alles muss gut bedeckt
den oder hobeln. Pilze sein. Gläser verschließen
putzen, große Exemplare und auskühlen lassen.
vierteln, kleinere nur hal­ Mindestens 2 Wochen
bieren. Paprikaschoten durchziehen lassen.

Foto: Stockfood
Zubereitung: ca. 45 Minuten.
Pro Portion (ca. 125 g): ca. 100 kcal, 1 g F, 20 g KH, 2 g E.

Aprikosen mit Ingwer


und Vanille
einfach
Zutaten (für 3 Gläser à 500 ml)
GG 1,5 kg Aprikosen
GG 3 eingelegte Ingwerkugeln in Sirup
GG 1 Vanilleschote
GG 3 EL Ingwersirup (aus dem Glas)
GG 4 EL Essigessenz
GG 400 g Zucker

1 Aprikosen waschen, halbieren und ent­


steinen. Ingwer in Scheiben, Vanilleschote
in Stücke schneiden. Beides mit Ingwersirup,
Essigessenz, Zucker und 1/2 l Wasser auf­
kochen. Aprikosen zugeben und einmal
aufkochen lassen.

2 Aprikosen mit einer Schaumkelle heraus­


heben und in mit heißem Wasser ausge­
spülte, abgetropfte Gläser füllen. Sud ca.
15 Minuten einkochen lassen, dann über die
Aprikosen gießen. Gläser sofort mit Deckeln
verschließen und abkühlen lassen. Kühl und
dunkel lagern.

Zubereitung: ca. 45 Minuten.


Pro Portion (ca. 1/4 Glas): ca. 210 kcal,
Foto: Oliver Brachat / Hölker Verlag

0 g F, 48 g KH, 1 g E.

BUCH-TIPP
Extra-Tipp Marmeladen, Pestos, Chutneys – feine
Sehr reife Früchte nicht kochen, sondern gleich Ideen für einen leckeren Vorrat gibt’s
in die Gläser füllen und mit kochendem Sud in „Sonne im Glas“ von Karin Iden.
übergießen. Die Früchte müssen gut bedeckt Hölker Verlag, 176 Seiten, 16,95 €.
sein, sollten mindestens 2 Wochen durchziehen.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 29


HAUSH ALT
Note
4
Tomatenschneider
Was soll er? ten, weiß man nicht mehr, wo
Tomaten (auch weiche) in man die Frucht festhalten soll.
gleichmäßige Scheiben Preis: ab ca. 5 €
schneiden. Unsere Meinung:
Was kann er tatsächlich? Mit einem geriffelten Toma­
Klingt zwar simpel, aber es ist tenmesser (gibt für kleines
recht mühsam, eine Tomate Geld in jedem Kaufhaus)
damit in Scheiben zu „sägen“. geht’s besser. Das Gerät
Ist sie zur Hälfte eingeschnit­ nimmt nur Platz weg.

GROSSER CHECK:
Küchenhelfer

Brauche ich die?


Eierköpfer, Tubenschlüssel und Tomatenschneider sollen uns das Werkeln in der Küche erleichtern.
Aber mal ehrlich: Sind das wirklich Heinzelmänner oder ein Fall für die hinterste Ecke im Schrank?

Löffelständer Tubenschlüssel Note


Was soll er? Was soll er? 3
Ablage für den Kochlöffel sein. Uns ermöglichen, Tuben rest­
Was kann er tatsächlich? los zu entleeren. Eierköpfer
Der Kochlöffel steht so immer Was kann er tatsächlich?
griffbereit, die Arbeitsfläche Was soll er?
Tuben nach und nach bis zum Eine Sollbruchstelle
bleibt sauber. Die Schale die­ letzten Rest ordentlich auf-
ses Ständers ist herausnehm­ auf dem Frühstücksei
rollen. Da bleibt nichts drin! erzeugen.
bar, darf in den Spüler. Preis: ab ca. 1,50 €
Preis: ab ca. 4 € Was kann er
Unsere Meinung: tatsächlich?
Unsere Meinung: Echt praktisch. Die Anschaf­
Einige schwören drauf Note Durch die herunter­
3- fung lohnt sich, denn nun ist fallende Kugel ent­
(„Da bleibt die Arbeitsflä­ Schluss mit zerquetschten
che sauber.“), andere fin­ steht tatsächlich eine
Tuben!
den ihn unnötig („Nimmt Spaghetti-Maß Bruchstelle in der Eier­
nur Platz weg. Ich lege Was soll es? schale, die sich dann
Note abpellen oder mit dem
den Löffel auf einem Spaghetti für 1, 2, 3 oder 1
Teller, Brett oder 4 Personen portionieren. Messer abheben lässt.
Stück Küchenrolle Was kann es tatsächlich? Preis: ab ca. 5 €
ab“). Je nach Anbieter hat das Maß Unsere Meinung:
Note vier Löcher für eine bis vier Nett, aber wirklich
2 Portionen, oder die ge­ reine Spielerei.
wünschte Portionszahl wird
auf einem Ring eingestellt.
Preis: ab ca. 2 €
Unsere Meinung:
Es braucht Fingerspitzen­
Fotos: K. Constanzo

gefühl, um Spaghetti in
die Löcher zu stecken,
ohne dass welche brechen.
Ziemlich umständlich also.

30 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Note Note
Mixbecher 2 2
Zitrussprüher
Was soll er? Was soll er?
Dressings mischen. Gleichzei- Einen Hauch Zitrussaft an
tig ist er Frischhaltedose. Salat, Meeresfrüchte, Fisch
Was kann er tatsächlich? und Drinks sprühen.
Note Zutaten für ein Dressing Was kann er tatsächlich?
2 klümpchenfrei und cremig Er versprüht den Saft hauch-
durch Schütteln mischen. fein. Den Zitrussprayer gibt’s
Praktisch: Mithilfe der Skala in zwei Größen: Der größere
Spiralschneider kann man Essig, Öl & Co. ist für Früchte wie Zitronen
Was soll er? abmessen. Der Becher hält und Orangen, der kleine
Feste Gemüsesorten wie absolut dicht, Reste können für Limetten.
Möhren, Rettich und Gurken in darin im Kühlschrank aufbe- Tomaten- Note
Preis: ab ca. 3 €
„Endlosspiralen“ schneiden. wahrt werden. Entstieler 4 Unsere Meinung:
Was kann er tatsächlich? Preis: ab ca. 10 € Was soll er? Funktioniert wirklich gut.
Das Gerät schneidet durch Unsere Meinung: Den grünen faserigen Stielan- Wichtig: Die Frucht muss
einfaches Drehen aus dem Kurz geschüttelt – Dressing satz aus Tomaten (oder auch anschließend im Kühlschrank
Gemüse superlange Spiralen. fertig. Sie können damit sogar bei Erdbeeren) entfernen. gelagert werden.
Preis: ab ca. 5 € Sahne steif „schütteln“. Was kann er tatsächlich?
Unsere Meinung: Durch Drehen löst er den
Seit Gemüse-Spaghetti norma- Strunk aus Tomaten heraus.
len Nudeln fast schon den Rang Das von uns getestete Gerät
ablaufen, sollte der Schneider in funktionierte allerdings recht
keinem Haushalt fehlen. Etwas „schwerfällig“.
Übung ist notwendig, dann Preis: ab ca. 4 €
geht’s lässig von der Hand. Unsere Meinung:
Praktisch: Man kann zwischen Ein Kollege ist überzeugt:
zwei Stärken wählen. Das Ge- „Das geht mit einem kleinen
müse sieht hübsch aus – auch Messer doch viel besser.“
viele Kinder greifen plötzlich zu. Recht hat er!
FA M I LI E N E SSE N

Kartoffel-Gulasch
einfach
Zutaten (für 4 Personen)
GG 1 kg Kürbis (alternativ
700 g aus dem Glas)
GG 500 g festkochende Kartoffeln
GG 4 Möhren
GG 2 rote Paprikaschoten
GG 2 Zwiebeln
GG 2 Knoblauchzehen
GG 5 EL Öl
GG Salz, Pfeffer
GG 2 TL Paprikapulver
GG 1 TL rosenscharfes Paprikapulver
GG 1 EL Tomatenmark
GG 500 ml Gemüsebrühe
GG 200 g passierte Tomaten (Dose)

1 Kürbis putzen, schälen, Fasern


und Kerne entfernen. Kürbis aus
dem Glas abtropfen lassen. Kartof-
feln und Möhren putzen, schälen,
waschen. Mit dem Kürbisfleisch in
ca. 1,5 cm große Würfel schneiden.
Paprika putzen, waschen, würfeln.
Zwiebeln und Knoblauch schälen,
fein würfeln.

2 Öl im Schmortopf erhitzen.
Zwiebeln bei mittlerer Hitze
ca. 2 Minuten glasig dünsten. Kürbis,
Kartoffeln, Möhren, Paprika und
Knoblauch dazugeben, unter Rühren
2–3 Minuten mitdünsten. Salzen,
pfeffern und mit beiden Sorten Pap-
rikapulver bestreuen. Tomatenmark
einrühren, 2–3 Minuten anrösten.
Brühe und Tomaten zugeben, unter
Rühren aufkochen. Dann mit halb
aufgelegtem Deckel bei mittlerer
Foto: Gräfe und Unzer/Fotografin: Nicky Walsh

Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen.

3 Gulasch mit Salz und Pfeffer


abschmecken. Noch ca. 5 Minuten
zugedeckt bei kleiner Hitze köcheln
lassen. Dann in Schalen oder tiefen
Tellern anrichten.

Zubereitung: ca. 60 Minuten.


Pro Portion: ca. 290 kcal,
7 g EW, 14 g F, 33 g KH

Aus dem Topf


So lecker,
so leicht
gemacht

gezaubert
Keine Lust auf Küchenchaos? Prima! Bei diesen Gerichten werfen wir alles in einen Topf
– und können nach entspannter Garzeit gemeinsam mit unseren Lieben schlemmen
Kartoffel-Linsen-Topf mit
Rostbratwürstchen
einfach kochen. Kartoffeln und
Zutaten (für 4 Personen) Linsen zugeben, aufko­
GG 250 g festkochende chen und unter gelegent­
Kartoffeln lichem Rühren ca. 35 Mi­­
GG 4 Stangen nuten köcheln lassen.
Staudensellerie Nach Bedarf noch Brühe
GG 1 Knoblauchzehe oder Wasser zugießen.

3
GG 2 EL Butterschmalz
Möhren schälen,
GG 8 Rostbratwürstchen
waschen, längs
GG ca. 1 1/2 l Gemüsebrühe
halbieren und in Schei­
GG 250 g Tellerlinsen
ben schneiden. Porree
GG 2 Möhren
putzen, waschen und in
GG 1 Stange Porree Ringe schneiden. Beides
GG 1 Bund Schnittlauch nach ca. 25 Minuten
GG Salz, Pfeffer Garzeit zu den Linsen

1 Kartoffeln schälen, geben und mitkochen.


waschen und klein
würfeln. Staudensellerie 4 Schnittlauch
waschen, trocken
waschen, putzen und in schütteln und in feine
Scheiben schneiden. Röllchen schneiden.
Knoblauch schälen und Würstchen schräg in
fein hacken. Stücke schneiden und

2 Butterschmalz in in der Suppe erhitzen.

Foto: Stockfood
einem Topf erhitzen. Mit Salz und Pfeffer wür­
Würstchen darin rund­ zen. Mit Schnittlauch
herum goldbraun bra­ bestreut servieren.
ten, herausnehmen.
Sellerie und Knoblauch Zubereitung: ca. 1 Stunde.
im Bratfett andünsten. Pro Portion: ca. 575 kcal,
Brühe angießen und auf­ 29 g F, 47 g KH, 32 g E.

BUCH-TIPP
Stundenlanges Abspülen war
gestern: Klasse Koch-Ideen für
einen einzigen Topf in „One Pot
Meals“ von Martina Kittler.
GU Verlag, 64 Seiten, 8,99 €.

Nudeln mit Kokos-Tomaten-Soße


schnell rypaste einrühren, mit-
Zutaten (für 4 Personen) dünsten. Zucker darin
GG 2 Schalotten schmelzen lassen. Mit
GG 1 Knoblauchzehe Brühe und Tomaten ablö-
GG 1 EL Kokosöl schen, aufkochen. Nudeln
GG 1–2 TL rote Currypaste und Kokosmilch zugeben,
GG 1 TL brauner Zucker salzen, pfeffern. 10–12
GG 500 ml Gemüsebrühe Minuten kochen.
GG 200 ml passierte Tomaten
GG 350 g Bandnudeln
GG 150 ml Kokosmilch (Dose)
2 Spinat putzen. Paprika
in Streifen schneiden.
Mit Erbsen unter die Nudeln
GG Salz, Pfeffer rühren, ca. 3 Minuten
GG 100 g Blattspinat
köcheln, bis die Nudeln
bissfest sind. Spinat zuge-
GG 1 rote Paprikaschote
ben. Mit Salz und Pfeffer
GG 100 g TK-Erbsen
abschmecken.

1 Schalotten und Knob-


lauch würfeln. Kokosöl Zubereitung: ca. 35 Minuten.
Foto: Stockfood

erhitzen. Schalotten und Pro Portion: ca. 455 kcal,


Knoblauch andünsten. Cur- 12 g F, 73 g KH, 15 g E.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 33


R E P ORT

Wir leben
im Himbeer-
Himmel
Das Paradies für Fans der zuckersüßen
Früchte liegt in Schleswig-Holstein. Auf
Gut Steinwehr werden jetzt jeden Tag
unzählige Körbe damit gefüllt. Die perfekte
Zeit, uns dort genauer umzugucken

S
aftig-rot leuchten die erntet w
­ urde, wird spätestens
Eigenes Obst, Himbeeren zwischen am nächsten Morgen
Marmeladen, den Blättern ihrer im Laden verkauft. „Mich
ofenfrisches zwei Meter hohen entspannt das Pflücken. Die
Brot, bunte Sträucher hervor. Hundertau- frische Luft, der einmalige
Wohnacces- sende der leckeren Sommer- Geruch von Sommer – und
soires und früchte reifen zurzeit auf den natürlich der süße Geschmack
mehr finden Plantagen des schleswig- beim Naschen, herrlich“, sagt
Besucher holsteinischen Himbeerhofs seine Frau Christina (37),
in der Markt- Gut Steinwehr heran. Und das während sie Himbeeren in die
scheune macht Arbeit, denn jede ein- Kiste füllt.
zelne Beere muss von Hand Die meisten davon werden
gepflückt werden. Maschinen direkt auf dem Hof oder von
würden die empfindlichen Händlern in der Region ver-
Früchte sofort zermatschen. kauft, außerdem ganz pflück-
Um das süße
frisch zu Spezialitäten wie
Aroma der Süße Sensibelchen Marmelade, Likör, Zucker und
Beeren einzu- in Profi-Händen Himbeersecco verarbeitet und
fangen, wird
„Die Himbeere ist ein Sen- im eigenen Hofladen sowie
ein Teil der
sibelchen. Deswegen sollte sie dem Garten-Café angeboten.
Früchte zu
nach dem Pflücken auch so Doch am allerliebsten, da
Likör ver-
schnell wie möglich gegessen sind sich Christian und Chris-
arbeitet.
werden“, erklärt Christian tina Kleimeier einig, essen sie
Schmeckt pur
Kleimeier (37), der den Hof – wie vermutlich wir alle – die
und in Sekt!
seit 2016 verwaltet. Was nach- süßen Früchtchen direkt vom
mittags von seinen Mitar­ Strauch.
beitern auf den Feldern ge­ MONIKA KAUSSEN

34 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Himbeer-Eistorte
mit Alkohol
Zutaten (für ca. 15 Scheiben) Zucker mischen. 1–2 EL ziehen. 400 g Sahne steif
GG 150 g Butterkekse zum Bestreuen beiseite schlagen, unterheben.
GG 50 g zarte Haferflocken stellen. Butter schmelzen Ganze Beeren bis auf
GG 100 g gehobelte und mit der Keksmi­ einige zum Verzieren
Mandeln schung verrühren. Eine unterheben. Masse in
GG 60 g feiner brauner Kastenform (24 cm) mit die Form streichen.
Zucker Frischhaltefolie ausle­ Mindestens 4 Stunden
GG 120 g Butter gen. Keksmasse hinein­ ins Gefrierfach stellen.
GG 600 g Himbeeren
3
geben und zu einem Schokolade hacken
GG 4 Eigelb (M) gleichmäßigen Boden und mit 3–4 EL Sahne
GG 4 EL Orangenlikör andrücken. Kalt stellen. schmelzen. Eistorte aus
(ersatzweise
Orangensaft)
GG 125 g Puderzucker
2 Beeren verlesen. Ca.
1/ beiseitelegen, Rest
3
der Form auf eine Platte
stürzen. Frischhaltefolie

Fotos: Karin Costanzo (4); Stockfood


pürieren. Eigelbe mit entfernen und Torte mit
GG 400 g + 3–4 EL
Likör und Puderzucker Schoko-Sahne übergie­
Schlagsahne
über einem warmen ßen. Mit den übrigen
GG 70 g weiße Schokolade
Wasserbad dickcremig Keksbröseln bestreuen

1 Butterkekse fein zer­


bröseln. Mit Hafer­
flocken, Mandeln und
aufschlagen. Von der
Hitze nehmen und kalt
schlagen. Püree unter­
und mit restlichen
Himbeeren verzieren.
Sofort servieren.

Zubereitung: ca. 50 Min. o. Wartezeit. Pro Scheibe: ca. 375 kcal, 26 g F, 27 g KH, 6 g E.

Ein eingespieltes Team:


Christina und
Christian verwalten
Gut Steinwehr
(himbeerhof.de)

Himbeer-Likör
einfach
GG 300 g Himbeeren zerkleinerter Zimt­
GG 300 g Zucker stange in eine Flasche
GG 1 Stange Zimt füllen. Mit Korn auf­
GG 700 ml Korn
gießen, sechs Wochen
ruhen lassen.

1 Himbeeren und
Zucker mischen,
zugedeckt ca. 4 Stun­
3 Likör durch ein
Sieb streichen, in
kleinere Flaschen
den ziehen lassen.
füllen. Verschließen,

2 Beeren mit
Zuckersaft und
weitere vier Wochen
ruhen lassen.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 35


V EG E TARI SCH & VEGA N

Gurken-Avocado-
Suppe mit Dill
kalorienarm schnell

Zutaten (für 4 Personen)


GG 1 Salatgurke
2 Hälfte vom Avoca­
dofruchtfleisch
mit Gurke, 100 g
GG 2 Avocados Joghurt, Limettensaft
und Kokoszucker im
GG 150 g Joghurt
Mixer pürieren. Mit
GG Saft von 2 Limetten
Salz und Pfeffer wür­
GG 1/2 TL Kokos-
zen. Dill waschen, tro­
blütenzucker cken schütteln und die
GG Salz, Pfeffer Fähnchen hacken.
GG 1/2 Bund Dill
GG 6–8 grüne Oliven
ohne Stein
3 Gurkensuppe in
Schälchen anrich­
ten. Oliven in Scheiben

1 Gurke waschen und


klein schneiden.
Avocados halbieren,
schneiden. Zusammen
mit Dill, den übrigen
50 g Joghurt und den
entkernen und das restlichen Avocado­
Fruchtfleisch mit würfeln auf den Sup­
einem Löffel aus den pen verteilen. Dazu
Schalen heben. Frucht­ passen geröstete
fleisch würfeln. Baguettescheiben.

Zubereitung: ca. 15 Minuten


Pro Portion: ca. 140 kcal, 11 g F, 5 g KH, 3 g E.

Sommer-Suppen
Seid ihr aber cool!

Sonnengereifte Avocados, Tomaten, Paprika und Staudensellerie – wir haben


sie alle auf Eis gelegt und finden: So sind sie perfekt für heiße Tage
Mexikanische Tomatensuppe
mit Avocadosalsa
für Gäste vegan
● in Streifen schneiden. Öl erhit­
Zutaten (für 4 Personen) zen. Zwiebel, Knoblauch und
GG 1 kg Fleischtomaten Chili darin dünsten. Tomaten
GG 1 Zwiebel zugeben, Brühe angießen. Ca.
GG 1 Knoblauchzehe
20 Minuten köcheln lassen.
GG 1–2 rote Chilischoten
GG 2 EL Olivenöl 2 Suppe pürieren, mit Essig,
Salz, Pfeffer und Zucker
würzen. Abkühlen lassen, min­
GG ca. 200 ml Gemüsebrühe
GG 2–3 EL Sherryessig destens 3 Stunden kalt stellen.
GG Salz, Pfeffer, Zucker
GG 2 reife Avocados 3 Avocados halbieren, entker­
nen, schälen und würfeln.
GG Saft von 1 Limette Mit Limettensaft mischen.
GG 1 Bund Koriandergrün Koriander waschen, grob
GG 1 Prise gem. Koriander
hacken. Mit Gewürzen zur Avo­
cado geben, salzen und pfef­
GG 1 Prise gem. Kreuzkümmel
fern. Suppe mit der Avocado­

1 Tomaten kochend heiß


überbrühen. Kalt abschre­
cken, häuten, halbieren, ent­
salsa servieren.

Zubereitung: ca. 30 Minuten +


kernen und würfeln. Zwiebel Abkühl- und Kühlzeit.
und Knoblauch schälen, wür­ Pro Portion: ca. 258 kcal,
feln. Chili putzen, entkernen, 20 g F, 12 g KH, 4 g E.

36 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Gemüsesuppe mit
Ricotta-Ravioli Extra-Tipp
mit Alkohol
Zutaten (für 4 Personen)
GG 1 Zwiebel
2 Olivenöl in einem Topf
erhitzen. Vorbereitetes
Gemüse, bis auf die Toma-
Soll die Suppe besonders
gut gekühlt auf den Tisch,
hilft ein kleiner Trick:
GG 2 Knoblauchzehen ten, darin andünsten. Toma- eine Handvoll Eiswürfel
GG 1 Möhre ten zufügen, mit Zucker zerkleinern und mit 3–4 EL
GG 1 Stange Staudensellerie bestreuen. Mit Wein und gekühltem Ricotta
GG 500 g Tomaten Brühe ablöschen. Aufko- verrühren. Ricotta-Eis unter
chen und ca. 10 Minuten bei die Suppe rühren und
GG 1–2 EL Olivenöl
niedriger Temperatur garen. diese sofort servieren.
GG 1 TL brauner Zucker
Mit Oregano, Salz und Pfef-
GG 150 ml trockener
fer würzen. Sahne zufügen
Weißwein und Suppe fein pürieren.
GG 100 ml Gemüsebrühe
Würzig abschmecken,
GG 1/2 TL gerebelter Oregano abkühlen lassen und
GG Salz, Pfeffer anschließend mindestens
GG 50 g Schlagsahne 2 Stunden kalt stellen.
GG 400 g Ravioli mit
Ricottafüllung (Kühlregal)
GG Petersilie zum Garnieren
3 Vor dem Servieren Ravi-
oli nach Packungsanwei-
sung garen. Dann abtropfen

1 Zwiebel und Knoblauch


schälen, würfeln. Möhre
schälen, putzen und fein
lassen. Gemüsesuppe in tie-
fen Tellern anrichten. Ravi-
oli darauf verteilen und mit
raspeln. Sellerie putzen, Petersilie garnieren. Nach
würfeln. Tomaten waschen Wunsch mit geröstetem
und klein schneiden. Bauernbrot servieren.

Zubereitung: ca. 30 Minuten + Abkühl- und Kühlzeit.


Pro Portion: ca. 351 kcal, 21 g F, 26 g KH, 9 g E.

Fotos: Stockfood

BILD der FRAU Gut kochen & backen 37


V EG E TARI SCH & VEGA N

Zum Anknabbern,
diese Möhrchen!
Immer nur Beilage? Wäre doch zu schade. Bei uns spielen die knackigen Wurzeln
zur Abwechslung die Hauptrolle. Das können sie nämlich richtig gut

Würzige
Tortilla-Rollen
einfach vegan

Zutaten (für 4 Personen)


GG 400 g Möhren
GG 1 kleine rote Zwiebel
GG 2 Knoblauchzehen
GG 400 g Kidneybohnen (Dose)
GG 2 EL Olivenöl
GG 200 ml Gemüsebrühe
GG Salz, Pfeffer
GG Cayennepfeffer
GG je 1/2 TL gem. Koriander,
Kreuzkümmel und geräuchertes
Paprikapulver
GG 3 vegane Tortillafladen

1 Möhren schälen, waschen


und sehr fein würfeln. Zwie-
bel und Knoblauch schälen, fein
hacken. Bohnen abgießen,
abspülen und abtropfen lassen.

2 Zwiebeln und Knoblauch im


heißen Öl glasig dünsten.
2/ der Möhrenwürfel zufügen,
3
2-3 Minuten mit anschwitzen.
Mit Brühe ablöschen. Gewürze
zufügen, Bohnen zugeben und
ca. 10 Minuten köcheln lassen.

3 Topf vom Herd nehmen,


Möhrenmischung etwas
abkühlen lassen. Dann nicht zu
fein pürieren. Rohe Möhrenwür-
fel unterheben, abschmecken
und auskühlen lassen.

4 Möhrenmasse auf die Tortil-


lafladen streichen. Aufrollen,
in Folie wickeln und ca. 1 Stunde
kühl stellen. Tortillarollen vor
dem Servieren in ca. 3 cm dicke
Stücke schneiden und mit Spieß-
chen feststecken.

Zubereitung: ca. 40 Minuten +


Abkühl- und Kühlzeit.
Pro Portion: ca. 505 kcal,
14 g F, 68 g KH, 22 g E.

38 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Extra-Tipp
Möhren mögen es kühl und
leicht feucht – deshalb sind
sie im Gemüsefach des Kühl-
schranks perfekt aufgehoben.
Dort sind sie, je nach Sorte,
bis zu vier Wochen haltbar.

Lauwarmer Möhrensalat
vegan schnell
● GG 2 Stiele Salbei Stifte schneiden. Zwiebeln Möhren streuen und lau-
Zutaten (für 4 Personen) GG 2 Zweige Rosmarin und Knoblauch in 2 EL hei- warm abkühlen lassen.
GG 2 kleine, weiße Zwiebeln GG 4 Zweige Thymian ßem Öl kurz anschwitzen. Anschließend mit 2 EL Öl
GG 4 Knoblauchzehen
Möhren zugeben, 2–3 Minu- und Apfelessig beträufeln.
GG 2 EL gerösteter Sesam
ten anbraten. Mit Salz, bun- Abschmecken, nach Wunsch
GG 1 kg bunte Möhren GG 2–3 EL Apfelessig
tem Pfeffer und Zucker wür- mit Chiliflocken verfeinern
GG 4 EL Öl

1 Zwiebeln und Knoblauch zen. Mit Zitronensaft und und servieren.


GG Salz Brühe ablöschen, zugedeckt
schälen. Zwiebeln halbie-
GG bunter Pfeffer
Fotos: Stockfood

ren und in Streifen schnei- 4–5 Minuten garen. Zubereitung: ca. 30 Minuten +

2
GG 1/2 TL Zucker den. Knoblauch andrücken. Kräuter waschen, trocken Abkühlzeit.
GG 2 EL Zitronensaft Möhren schälen, waschen schütteln und grob zer- Pro Portion: ca. 250 kcal,
GG 2-3 EL Gemüsebrühe und längs in fingerdicke zupfen. Mit Sesam über die 18 g F, 15 g KH, 4 g E.
Clever Immer ein Hit:

MAGAZIN „Caprese“. Der


Italo-Klassiker
kann aber mehr

Multitalent
Mozzarella
Der milde Käse 2 Cremig und gehackten Knoblauch belegen und unter dem
in etwas heißem Olivenöl heißen Ofengrill kurz über­
schmeckt wie ein geschmolzen glasig andünsten. Halbierte backen, pfeffern. Mit Basili-
kleiner Italien-Urlaub im Rührei Kirschtomaten zufügen und kum garniert servieren.
Eier mit Sahne, Salz, Pfeffer kurz darin schwenken.
und Muskat verquirlen. 1 gehacktes Bund Basilikum 5 Caprese
1 Kunterbunt In Butter in einer Pfanne zu untermischen. Mit Salz und
als Salat Rührei braten, dabei kurz vor Pfeffer würzen. Mit abge-
ganz fruchtig
Mini-Mozzarellakugeln Ende der Garzeit Mozzarella- tropften Nudeln, gewürfel- mit Melone
mit Gurkenwürfeln, Kirsch- würfel, Schnittlauchröllchen tem Mozzarella und etwas Mozzarella wie Caprese, aber
tomaten, Kapernäpfeln, und Schinkenwürfel zufügen. Nudelwasser mischen. nicht mit Tomaten, sondern
Wassermelonenstückchen, Käse in der zugedeckten mit dünnen Melonenschei-
Römersalat- und Radicchio- Pfanne schmelzen.
4 Raffiniert ben auf Tellern als Vorspeise
streifen mischen. Mit einer gratiniert anrichten. Mit gehacktem
Vinaigrette aus Balsamico-
3 Lecker gemixt Frikadellen wie gewohnt Basilikum bestreuen und mit
Essig, Senf, Salz, Pfeffer, mit Pasta braten, dann auf ein Back- weißem Balsamico-Essig und
Olivenöl und gehackter Kurze Nudeln (z. B. Penne) blech legen. Mit Tomaten- gutem Olivenöl beträufeln.
Petersilie beträufeln. kochen. Rote Zwiebelwürfel und Mozzarellascheiben Mit Pfeffer bestreuen.

Neu: „Pull-apart-Bread“?
■ Der Trend kommt aus den z. B. mit Tomatensoße beträufelt
USA und bedeutet schlicht mit Käse obendrauf. Die Teig-
„Zupfbrot“. Das kann süß sowie platte wird in Quadrate ge-
herzhaft sein – ist aber immer schnitten, die werden hochkant
aus Hefeteig. Dabei wird der zum Backen in die Kastenform
ausgerollte Teig z. B. mit Butter geschichtet. Nach dem Ausküh-
bestrichen und mit Zimtzucker len „zupft“ man sich die einzel-
bestreut oder auf pikante Art nen Scheiben zum Essen ab.

40 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Kleine Kochschule
Sparen
Sie Zeit Pfirsiche häuten Das rät
Schnelle – echt easy der Profi
Salzkartoffeln Für viele Torten, Desserts und Fruchtsoßen müssen
die Früchte von ihrer samtenen Haut befreit werden.
THOMAS KRAUSE, Inhaber der
Kochschule Hamburg,
■ Normalerweise brauchen die Das geht ganz einfach: www.kochschule-hamburg.de,
Kartoffeln ca. 25 Minuten, bis sie 1 Tel. 040/333 10 860
im kochenden Salzwasser gar 1. Pfirsiche waschen,
sind. So geht’s fixer: Kartoffeln am Blütenansatz kreuzweise Kennen Sie schon
schälen, waschen. Dann in ca. einritzen und kurz in Sriracha?
2 cm große Stücke, schneiden. kochendes Wasser legen, Sriracha-Soße
Inzwischen etwas Salzwasser reife Früchte nur wenige stammt aus Thailand.
(ca. 2 cm hoch) aufkochen. Die Sekunden, etwas härtere Sie ist ein scharfer
Kartoffeln – sie müssen nicht mit 2 länger. Mix aus Chili, Essig,
Wasser bedeckt sein – darin 2. Pfirsiche herausheben, Knoblauch, Zucker
zugedeckt garen. Der Deckel in kaltem Wasser ab- und Salz. Die rote
sollte gut schließen. So sparen schrecken und abtropfen Soße gibt vielen Asia-
Sie ca. 10 Minuten Garzeit und lassen. Dann die Haut mit Gerichten eine gehö-
auch Energie! einem Messer abziehen. rige Portion Schärfe
und peppt auch Grillfleisch,
Hamburger und Suppen auf.
Gegrillt wird auf Tipp: als Dip verwenden.
Praktisch: All-in-Teig
dem Tisch Der schnellste Rührteig, den
es gibt: Mehl und Backpulver
Neue Reiben: ■ Meist steht der Grill abseits
von den Gästen. Zum gemein-
in einer Schüssel mischen.
Edel und scharf samen Happening wird das
Übrige Zutaten, also Zucker,
weiche Butter und Eier
Freiluft-Brutzeln mit dem Holz- zufügen. Alles mit den
■ Jetzt gibt es die rasiermesser-
kohle-Tischgrill „Table BBQ“. Schneebesen des Handrühr-
scharfen Reiben von Microplane
Möglich macht’s der Kork­ geräts kurz auf niedrigster
auch in einer „Master-Serie“.
deckel, der nicht nur Verschluss Stufe, dann auf höchster Stufe
Genau das Richtige für Hobby­
ist, sondern beim Grillen als 2–3 Minuten verrühren.
köche, die Wert auf Funktionali-
isolierender Untersatz dient.
tät und zugleich auf tolles Design
legen. Die fünf Küchenhelfer,
Dank der Trageschlaufe können Knusprige Pommes
Sie das stilvolle Gerät sicher Im Backofen werden sie
darunter z. B. für Zesten, haben
transportieren, denn sie hält besonders kross, wenn Sie
einen robusten Edelstahlrahmen
alle Teile sicher zusammen (von sie auf dem Blech vor dem
und formschöne Griffe aus
BergHOFF, 35 cm ø, 22 cm hoch, Backen mit Salzwasser be-
Walnussholz (ab 34,95 €).
in Weiß und Schwarz, 199 €). sprühen oder bestreichen.

PRODUKT-TEST: Hummus
Produkt/Hersteller Preis/Menge Bewertung = unser Favorit
Edeka Hummus 200 g/1,99 € Appetitlich mit ganzen Kichererbsen
Fotos: Fotolia (2), Stockfood, istockphoto, 123RF (3), Hersteller (3), Karin Costanzo (6)

natur (100 g/1,00 €) garniert. Riecht nussig, schmeckt cremig,


(Edeka) etwas säuerlich

Garden Gourmet Hummus 200 g/2,49 € Mit getrockneten Kräutern und Olivenöl
Arabia (Edeka) (100 g/1,25 €) garniert. Schmeckt sehr cremig,
angenehm bitter, typisch.

Hummus Naturel 200 g/0,99 € Cremig hell, aber krümelig.


(Netto) (100 g/0,50 €) Schmeckt sehr sauer, scharf.

Marhaba Hummus 160 g/1,79 € Schönes Kichererbsen-Aroma.


Natur (100 g/1,12 €) Schmeckt stark nach Sesam,
(Rewe Center) ziemlich säuerlich.

King Cuisine 175 g/2,29 € Riecht stark nach Knoblauch.


Hummus (100 g/1,31 €) Schmeckt mehlig, salzig.
(Rewe Center)

Noa Hummus Kräuter 175 g/1,99 € Riecht mild nach getrockneten Kräutern.
(Rewe Center) (100 g/1,14 €) Schmeckt untypisch, kräuterlastig.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 41


CL E VE R

Schnelle
Keine Lust auf die allabendliche Stulle
mit Käse oder Schinken? Verstehen wir gut –
und servieren Ihnen deshalb raffiniert
belegte Brote für Genießer

Baguette-
Brötchen mit
Roastbeef
Laugenbrötchen einfach
Zutaten (für 1 Person)
mit Pute GG 1 EL TK-8 Kräuter-Mix
schnell Fladenbrot mit Aubergine „Italien“
Zutaten (für 1 Person)
GG 1 Lauchzwiebel
GG 1 Laugenbrötchen
vegetarisch
Zutaten (für 1 Person)
GG 1/2 kleine Aubergine
2 Chicorée und Tomate
waschen und putzen.
Chicorée in Streifen,
GG 3 EL Doppelrahm-
Frischkäse
GG Salz, Pfeffer
GG 1 TL Butter GG 3 EL Olivenöl Tomate in Scheiben GG 2 Blätter Radicchio
GG 4 hauchdünne Scheiben GG Salz, Pfeffer
schneiden. Fladenbrot GG 1 kleine Tomate
Putenbrust-Aufschitt (ca. 35 g) waagerecht aufschnei-
GG 2 Blätter Chicorée GG 1 Baguettebrötchen
den und unter dem hei-
GG 1 EL Mango-Chutney (Glas) GG 1 kleine Tomate GG 2 Scheiben Roastbeef-
ßen Grill kurz rösten.
GG 2 Scheiben Camembert oder Brie GG 1 Stück Fladenbrot Aufschnitt (ca. 60 g)
Anschließend mit Butter
(ca. 30 g)
1
(ca. 10 x 15 cm) bestreichen. Kräuter mit Frischkäse
Fotos: Fotolia, Matthias Liebich, Produktion: Nicole Reymann

1
GG 1 TL Butter

3
Lauchzwiebel putzen, waschen Aubergine, Chicorée verrühren. Salzen und
und in feine Ringe schneiden. GG 50 g Feta pfeffern. Radicchio
und Tomate auf der

2
GG 2 Stiele Oregano waschen. Tomate waschen
Laugenbrötchen waagerecht unteren Brothälfte ver-

1
halbieren. Beide Seiten dünn Aubergine waschen, teilen. Feta gleichmäßig und in Scheiben schneiden.
mit Butter bestreichen. Puten-
brust-Aufschnitt auf die untere
Brötchenhälfte legen. Mit Mango-
putzen und in vier ca.
1 cm dicke Scheiben
schneiden. Mit 2 EL Oli-
darüberbröckeln. Ore-
gano waschen, Blättchen
abzupfen und mit 1 EL Öl
2 Brötchen waagerecht
halbieren, in einer Grill-
pfanne rösten. Mit Frisch-
Chutney bestreichen und mit venöl bepinseln, salzen auf dem Feta verteilen. käse bestreichen. Mit Salat,
Camembert belegen. Obere Bröt- und pfeffern. Unter dem Mit Salz und Pfeffer wür- Roastbeef und Tomate bele-
chenhälfte auflegen. heißen Grill des Back- zen. Obere Brothälfte gen, zusammenklappen.
ofens goldbraun rösten. auflegen und servieren.
Zubereitung: ca. 10 Minuten. Zubereitung: ca. 10 Minuten.
Pro Portion: ca. 400 kcal, Zubereitung: ca. 20 Minuten. Pro Portion: ca. 425 kcal,
13 g F, 47 g KH, 24 g E. Pro Portion: ca. 405 kcal, 47 g F, 31 g KH, 15 g E. 20 g F, 38 g KH, 23 g E.

42 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Schnittchen

Körnerbrot mit
Kichererbsenpaste
vegan
Zutaten (für 1 Person)
GG 3 getr. Tomatenhälften (ohne Öl)
Ciabatta-Brötchen GG 50 g gekochte Kichererbsen (Dose)
mit Räucherlachs
Das richtige raffiniert cado-Scheiben und
GG 1/2 Knoblauchzehe
GG 1/2 Fenchelknolle

Brot für Sie Zutaten (für 1 Person)


GG 1/2 kleine Avocado
Koriander belegen. Mit
Salz würzen. Lachstatar
GG 2 EL Öl
GG Salz
Roggenvollkornbrot Es darauf verteilen, mit
GG 2 EL Zitronensaft GG gemahlener Kreuzkümmel
besteht zu mindestens restlichen Avocado-
90 % aus Vollkornmehl – GG 4 Stiele Koriandergrün GG 2 Blätter Eisbergsalat
Scheiben und Koriander GG 3 schwarze Oliven (ohne Stein)
und ist reich an Vitaminen, GG 2 Scheiben
belegen. Obere Bröt-
Mineral- und Ballaststoffen. Räucherlachs GG 2 Scheiben veganes Körnerbrot
chenhälfte auflegen.
(ca. 35 g)
1
Ein echter Fit- und Satt­ Tomaten mit 6 EL kochendem Was-
macher unter den Broten! GG 1/2 TL rosa
Zubereitung: ser übergießen. Ca. 30 Minuten zie-
Pfefferbeeren
ca. 10 Minuten. hen lassen. Kichererbsen abbrausen,
Weizenvollkornbrot Das GG 1 Ciabatta-Brötchen
Pro Portion: ca. 340 kcal, abtropfen lassen. Knoblauch schälen,
helle Gebäck ist leichter GG Salz
hacken. Fenchel waschen, in ca. 1 cm
17 g F, 33 g KH, 14 g E.
verdaulich als das dunkle -
enthält aber mehr Nähr-
und Ballaststoffe als Weiß- 1 Avocado schälen, in
Scheiben schneiden
und mit 1 EL Zitronen-
dicke Scheiben schneiden. In 1 EL hei-
ßem Öl ca. 5 Minuten rösten. Salzen
und abkühlen lassen. Tomaten abtrop-
brot. Prima für Menschen, fen lassen, würfeln. Mit Kichererbsen
saft bepinseln. Korian-
denen kräftige Brote
schwer im Magen liegen. der waschen, trocken Extra-Tipp und Knoblauch pürieren. Mit Kümmel
und Salz würzen. 1 EL Öl unterrühren.
schütteln, Blättchen Anstelle des Lachs
Hirsebrot Das Mehl ist frei
von Gluten – also ideal bei
Zöliakie.
grob hacken. Räucher-
lachs fein würfeln. Mit
1 EL Zitronensaft und
schmeckt auch Toma-
tentatar. Dafür 1 Tomate
waschen, klein würfen.
2 Salat waschen, zerzupfen. Oliven in
Ringe schneiden. Brot mit Kicher-
erbsenpaste bestreichen. 1 Scheibe mit
zerdrückten rosa Pfef- Mit 1 EL feinen Zwiebel- Salat, Fenchel und Oliven belegen,
ferbeeren mischen. würfeln und 1 TL Oli- andere Scheibe auflegen.
Eiweißbrot Das Low-
Carb-Brot enthält wenig
Kohlenhydrate, dafür aber
mehr pflanzliche Proteine.
2 Brötchen waage-
recht aufschneiden.
Untere Brötchenhälfte
venöl mischen. Mit Salz
und Pfeffer würzen. Auf
den Avocadoscheiben in
Zubereitung: ca. 20 Minuten + Abkühlzeit.
Pro Portion: ca. 505 kcal,
Vorsicht: Es ist oft fettreich! mit je der Hälfte Avo- Schritt 2 verteilen. 26 g F, 55 g KH, 13 g E.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 43


CL E VE R

Erdbeerlimonade
einfach
Zutaten (für ca. 4 Gläser) 1 Erdbeeren waschen, würfeln, 50 g
beiseite stellen. Rest mit Zucker,
Zitronensaft und 200 ml Wasser auf-
dünne Scheiben schneiden. 4 Schei-
ben zum Garnieren beiseite legen.
Rest mit Erdbeerstücken, Minze, Eis-
GG 600 g Erdbeeren
kochen. Ca. 10 Minuten köcheln las- würfeln und Sirup in eine Glaskanne
GG 100 g Zucker
sen. Von der Kochstelle nehmen und füllen. Mit Mineralwasser auffüllen,
GG Saft von 1 Zitrone
leicht abkühlen lassen. Dann durch mit Limettenscheiben garnieren.
GG 2 Stiele Minze ein mit einem Mulltuch ausgelegtes
GG 1 Bio-Limette Sieb passieren. Gut ausdrücken, Zubereitung: ca. 30 Minuten +
GG 12 Eiswürfel Sirup auffangen, kalt stellen. Abkühl- und Kühlzeit.
GG ca. 500 ml gut gekühltes,
kohlensäurehaltiges Mineralwasser 2 Minze waschen, trocken schüt-
teln. Limette heiß waschen, in
Pro Glas: ca. 150 kcal,
1 g F, 34 g KH, 1 g E.

Prickelnd lecker
Erfrischung gefällig? Hier kommt sie. Unsere 4 Ideen sind perfekt für lange Sommerabende,
fröhliche Partys und im Handumdrehen gemixt
Melonen-Bowle
raffiniert cher ausstechen. Etwa die Hälfte
Zutaten (für 8 Gläser) der Kugeln einfrieren, Rest in ein
GG je 1/2 Wasser-, Cantaloupe- und Bowlegefäß füllen. Limetten heiß
Charentaismelone waschen, in dünne Scheiben
GG 2 Bio-Limetten schneiden und zugeben. Zitronen-
saft, Holunderblütensirup, 500 ml
GG Saft von 2 Zitronen
kaltes Wasser und Traubensaft
GG 4 EL Holunderblütensirup
zugießen. Ca. 1 Stunde kalt stellen.
GG 400 ml weißer Traubensaft
GG 3 Stiele Minze
GG 500 ml gut gekühlte
2 Minze waschen, trocken schüt-
teln und Blätter abzupfen.
Angefrorene Melonenkugeln und
Zitronenlimonade
Minze in die Bowle geben. Mit

1 Melonen entkernen. Frucht-


fleisch mit einem Kugelausste-
Limonade auffüllen. Alternativ
schmeckt auch Sekt statt Limo.

Zubereitung: ca. 30 Minuten + Kühlzeit. Pro Glas: ca. 140 kcal, 0 g F, 32 g KH, 1 g E.

44 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Sangria
für Gäste mit Alkohol

Zutaten (für 8 Gläser)


GG 2 Äpfel
GG 2 Nektarinen
GG 400 g Wassermelonenfruchtfleisch
GG je 2 Orangen und Zitronen
GG 500 ml Traubensaft
GG 750 ml trockener Rotwein
GG 4 EL Zuckersirup
GG 8 EL Brandy (spanischer Weinbrand)
GG Eiswürfel
GG Minze zum Garnieren

1 Äpfel und Nektarinen waschen, halbie-


ren, entkernen bzw. entsteinen und
würfeln. Melone in Stücke schneiden.
Früchte in einen Krug füllen.

2 Orangen und Zitronen auspressen. Saft


mit Traubensaft, Rotwein, Sirup und
Brandy in den Krug gießen. Mindestens
2 Stunden kalt stellen. Anschließend Eis-
würfel in die Sangria geben und mit Minze
garniert servieren. Orangeade mit Minze
schnell nehmen. Zitronen und Bio-Orangen
Zubereitung: ca. 30 Minuten + Kühlzeit. Zutaten (für 6 Gläser) heiß waschen. In Scheiben schnei-
Pro Glas: ca. 220 kcal, 0 g F, 31 g KH, 1 g E. GG 150 g brauner Zucker den und in einer Schüssel mit dem
GG 2 Bio-Zitronen
Zuckersirup übergießen. Zugedeckt
über Nacht ziehen lassen.
GG 8 Orangen (4 davon Bio)

Extra-Tipp
Besonders aromatisch schmeckt Sangria,
GG 6 Stiele Minze
GG 20 Eiswürfel 2 Minze waschen und trocken
schütteln. Restliche 4 Orangen
auspressen. Minze, Orangensaft,
GG ca. 500 ml gut gekühltes,
wenn sie über Nacht kalt gestellt wird. Und: eingelegte Orangen- und Zitronen-
kohlensäurehaltiges Mineralwasser
Sangria Blanca ist eine prima Alternative! scheiben sowie Sirup und Eiswürfel
Dafür den Rotwein durch 750 ml trockenen
1 Zucker und 400 ml Wasser aufko- in einen Limo-Spender füllen. Mit
Fotos: Stockfood

Weißwein ersetzen. Wer es prickelnder mag, chen. Ca. 2 Minuten sprudelnd dem Mineralwasser auffüllen und
greift statt Wein zu Cava (span. Schaumwein). kochen, dann von der Kochstelle sofort servieren.

Zubereitung: ca. 20 Minuten + Ziehzeit. Pro Glas: ca. 150 kcal, 0 g F, 35 g KH, 1 g E.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 45


KOC H SC H ULE

Mein Tipp
Von unserem
Redakteur
Volker Eggers

In hauchdünne Scheiben geschnitten


schmeckt der Fisch wirklich köstlich.
Am besten gelingt das Aufschneiden
mit einem speziellen Lachsmesser.
Alternativ tut es aber auch ein langes,
sehr scharfes Küchenmesser. Dieses
fast waagrecht am Fisch ansetzen
und den Lachs sehr schräg zur Haut in
Scheiben schneiden.

Wie gelingt eigentlich ...

Graved
Lachs?
Hauchfeiner Genuss: Die
Fischspezialität selbst
zuzubereiten, ist gar nicht so
schwer. Es braucht nur ein
Fotos: Stockfood

wenig Muße und Geduld

46 BILD der FRAU Gut kochen & backen


So geht’s Schritt für Schritt

Graved Lachs mit


Honig-Senf-Soße
für Gäste braucht etwas Zeit

Zutaten (für 10 Personen)


Für den Lachs:
GG 1 küchenfertiges Lachsfilet mit Haut
(ca. 1,2 kg)
GG 4 EL Zucker
GG 4 EL grobes Meersalz
GG 1 TL schwarze Pfefferkörner
GG 1 Bund Dill
Für die Soße:
GG 1/2 Bund Dill
4
GG je 4 Stiele Kerbel und Basilikum
GG 4 EL Dijonsenf
GG Salz, Pfeffer
1
Lachs waschen und trocken tupfen.
Lachs mit Frischhaltefolie bedecken.
Mit einem Brett belegen und z. B. mit Kon-
GG 3 EL flüssiger Honig servendosen (oder einem großen Topf)
Eventuell vorhandene Gräten mit einer beschweren. Im Kühlschrank ca.
GG 2 EL Apfelessig
Grätenzange entfernen. 48 Stunden durchziehen lassen, dabei den
GG 6 EL Öl
Außerdem:
Lachs ca. alle 12 Stunden wenden.
GG gehackte Kräuter zum Bestreuen

Zubereitung: ca. 45 Minuten +


48 Std. Beizzeit.
Pro Portion: ca. 240 kcal,
14 g F, 5 g KH, 22 g E.

Info Wandlungskünstler
mit Tradition
W Sie können den Lachs auch in der
„geschichteten Variante“ zuberei-
ten: Das küchenfertige Lachsfilet
2
Zucker, Meersalz und Pfeffer in einem 5
quer in 2 Portionen (à 600 g) Mörser zerstoßen. Dill waschen, trocken
schneiden. Mit der Hautseite nach schütteln, Fähnchen abzupfen und fein Für die Soße Kräuter waschen, trocken
unten auf die Arbeitsplatte legen. schneiden. schütteln. Fähnchen bzw. Blätter abzupfen.
Filets mit der im Rezept genannten Kräuter fein schneiden bzw. hacken. Senf,
Würzmischung und Dill bestreuen. Salz, Pfeffer, Honig und Essig verrühren. Öl
Filets mit den Würz-Seiten aufein- erst tropfenweise, dann in dünnem Strahl
anderlegen, straff in Folie einschla- darunterschlagen. Eventuell mit 2–3 EL
gen, in eine Form legen und wie ab Wasser verdünnen. Kräuter unterrühren.
Schritt 4 beschrieben fortfahren. Soße mit Salz, Pfeffer und nach
Geschmack mehr Honig abschmecken.
W Graved Lachs schmeckt köstlich
auf Baguette, im Salat und zu Rösti,
aber auch als Tatar. Dafür 200 g
Graved Lachs, 1 Tomate und 1 ge-
schälte Schalotte fein würfeln. Alles
mit 1 EL Schmand, je 1 TL Zitronen-
saft und Öl, etwas frischem Meer-
rettich, Salz und Pfeffer mischen.
WHätten Sie es gewusst?
Vor Jahrhunderten haben die Skan-

3
dinavier Lachs eingegraben (daher
der Name), um ihn haltbarer zu ma-
chen! Den Geschmack des gebeiz-
ten Fisches wissen wir auch heutzu-
tage zu schätzen – packen ihn aber
6
Ca. 1/3 der Würzmischung in eine Form oder Lachs mit kaltem Wasser abbrausen, tro-
lieber in den Kühlschrank (bei 0 °C auf ein Blech streuen. Lachs mit der cken tupfen und auf einer Platte anrichten.
bis 2 °C). Ungeschnitten hält er sich Hautseite darauflegen. Fleischseite erst Mit Kräutern bestreuen und mit einem
dort ca. 2 1/2 Wochen. mit übriger Würzmischung, dann mit Lachsmesser in feine Scheiben schneiden.
dem Dill bestreuen. Soße dazu servieren.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 47


Deko
MAGAZIN

Romantisch
Diese weißen Accessoires
finden sich in den meisten
Wohnungen: Tischdecke,
schlichte Teller und Kerzen
verbinden sich ohne
großen Aufwand zu einer
wunderbaren Einheit

Willkommen zum
Weißen Dinner
Vielleicht ein wenig extravagant, aber perfekt für einen wunderbaren Sommerabend: Laden Sie Ihre
Freunde – am besten mit Kleiderordnung! – zu einem ganz besonderen Abendessen ein
48 BILD der FRAU Gut kochen & backen
Festlich
Weiße Stoffserviette falten, mit einem
Spitzenband lose verschnürt auf einen Teller
legen. Einen Rosmarinzweig unter das Prächtig Für diesen festlichen Strauß wird eine silberne Schale zur Vase
Bändchen schieben. Wunderschön dazu: umfunktioniert. Dafür z. B. Ranunkeln und Schneeball (gerne auch weiße Hortensienblüten)
die üppige Schneeballblüte bündeln und in die Schale legen. Wasser täglich wechseln

Zauberhaft
Zarte Zweige mit weißen Mini-Blüten
werden hier um ein Windlicht geschlungen.
Sieht auch bildschön aus, wenn Sie
mehrere davon längs in die Tischmitte
stellen

ZUM KAUFEN
Fotos: Strauß (1), Flora Press (4), Hersteller (2)

1. Der detailverliebte
Serviettenring mit
Koralle obendrauf 1
(aus Plyresin) kommt
im Set mit einem Mu­ Nostalgisch
schelring. 24,95 € Wenn Sie das Motto nicht
(impressionen.de). ganz streng nehmen wollen:
2. Die klasse Isolier­ Am besten passen zarte Pas-
kanne aus Kunststoff 2 telltöne zur sonst reinweißen
fasst 1 Liter. 16,50 € Deko. Die Lampions gibt’s im
(car-moebel.de). Sommer in vielen Dekoläden
F ÜR GÄSTE

Auszeit am Ufer:
Zum Glücklichsein
braucht es
manchmal nicht
viel

Picknick am See
Für diesen Kurzurlaub brauchen wir keine Koffer zu packen – wohl aber einen großen Korb mit
vielen Köstlichkeiten. Badesachen nicht vergessen: Appetit holen wir uns bei einer Runde im Wasser

Gefülltes Brot
raffiniert nat und Schalotte darin
Zutaten (für 4 Personen) dünsten. Sahne angießen.
GG 250 g frischer Blattspinat Mit Salz, Pfeffer und Muskat
GG 1 Schalotte würzen. Anschließend
GG 1 EL Butter abkühlen lassen.
GG 5 EL Schlagsahne
GG Salz
GG Pfeffer
2 Eier ca. 10 Minuten hart
kochen, abschrecken
und pellen. Petersilie
GG geriebene Muskatnuss waschen, trocken schütteln,
GG 2 Eier
Blättchen abzupfen und bis
auf einige zum Garnieren
GG 4 Stiele Petersilie
fein schneiden. Die beiden
GG 250 g Doppelrahm-
Frischkäsesorten mit Spinat
frischkäse und Petersilie verrühren.
GG 100 g körniger Frischkäse
Eier fein würfeln, unter­
GG etwas Zitronensaft heben. Mit Salz, Pfeffer und
GG 1 kleines Weißbrot Zitronensaft abschmecken.

1 Spinat waschen, trocken


3 Vom Brot einen kleinen
Fotos: Stockfood (2), Mauritius

schütteln und grob „Deckel“ abschneiden.


hacken. Schalotte schälen Brot aushöhlen. Spinat-Dip
und fein würfeln. Butter in einfüllen und mit restlicher
einer Pfanne erhitzen, Spi­ Petersilie garniert servieren.

Zubereitung: ca. 35 Minuten + Abkühlzeit.


Pro Portion: ca. 380 kcal, 28 g F, 17 g KH, 15 g E.

50 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Hummus mit
Sesam-Grissini
vegan
Zutaten (für 4 Personen)
Für die Brotsticks:
GG 10 g frische Hefe
GG 200 g Mehl
GG 50 g Weizengrieß
GG 1 Prise Salz
GG 5 EL Olivenöl
GG 1 Prise Zucker
GG 2 EL Kürbiskerne
GG 2 EL Sesamsamen
GG 1 EL Leinsamen
Für das Hummus:
GG 400 g Kichererbsen (Dose)
GG 2 Knoblauchzehen
GG Salz
GG 2–3 EL Tahin (Sesampaste; Glas)
GG 1–2 EL Zitronensaft
GG gemahlener Kreuzkümmel
GG 3–4 EL Olivenöl

1 Hefe zerbröckeln, mit Mehl,


Grieß, Salz, Öl, ca. 100 ml lau-
warmem Wasser und Zucker in
eine Schüssel geben. Mit den Knet-
haken des Handrührgeräts zu
einem glatten Teig verarbeiten, bis
er sich vom Schüsselrand löst.
Zugedeckt an einem warmen Ort
ca. 30 Minuten gehen lassen.

2 Teig kurz durchkneten, zu


einer Rolle formen und in ca.
20 gleich große Stücke schneiden.
Jeweils auf bemehlter Arbeitsflä-
che zu ca. 20 cm langen Strängen
formen. Nebeneinander mit etwas
Abstand auf ein mit Backpapier
belegtes Blech legen. Zugedeckt ca.
20 Minuten gehen lassen.

3 Teig mit Wasser bestreichen,


mit Kürbiskernen, Sesam- und
Leinsamen bestreuen. Im vorge-
heizten Backofen (E-Herd: 180 °C,
Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2) ca.
20 Minuten backen. Dann vom
Blech nehmen, auskühlen lassen.

4 Kichererbsen im Sieb abbrau-


sen, dann fein pürieren. Knob-
lauchzehen schälen, hacken, mit
etwas Salz fein zerreiben. Zu den
Kichererbsen geben. Mit Tahin,
Zitronensaft, Kümmel und Öl ver-
rühren. Nach Bedarf wenig kaltes
Wasser untermischen. Mit Salz
würzen, mit Grissini genießen.

Zubereitung: ca. 50 Minuten.


+ Geh- und Kühlzeiten.
Backzeit: ca. 20 Minuten.
Pro Portion: ca. 595 kcal,
30 g F, 62 g KH, 18 g E.

Noch mehr leckere Picknick-Rezepte finden Sie auf den nächsten Seiten —
F ÜR GÄSTE

Knusprige
Hähnchenkeulen
preiswert einfach

Zutaten (für 4 Personen)


GG 60 g Butter
GG 30 g Cornflakes
GG ca. 100 g Panko (japanisches Paniermehl;
alternativ Semmelbrösel)
GG Salz
GG Pfeffer
GG Paprikapulver edelsüß
GG Knoblauchpulver
GG 12 Hähnchenunterkeulen

1 Butter schmelzen. Cornflakes grob zerbrö-


seln. Mit Panko mischen. Mit Salz, Pfeffer,
Paprika- und Knoblauchpulver würzen.

2 Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen,


und mit Butter bestreichen. In der Panko-
Panade wälzen und gut andrücken. Auf ein mit
Backpapier belegtes Blech legen. Im vorgeheiz-
ten Ofen (E-Herd: 200 °C, Umluft: 180 °C, Gas:
Stufe 3) ca. 25 Minuten unter gelegentlichem
Wenden backen. Dazu passt eine fruchtige
Tomaten-Paprika-Salsa.

Zubereitung: ca. 20 Minuten.


Backzeit: ca. 25 Minuten.
Pro Portion: ca. 750 kcal, 49 g F, 27 g KH, 47 g E.

Kasseler im Brotmantel
raffiniert
Zutaten (für 6–8 Personen)
3 Kasseler abbrausen und tro-
cken tupfen. Teig durchkneten
GG 350 g Roggenmehl (Type 1150) und auf leicht bemehlter Arbeits-
GG 150 g Weizenmehl fläche ca. 1/2 cm dick ausrollen.
GG 1/2 Würfel Hefe (21 g) Kasseler auf die Teigmitte legen
GG 1/2 TL Zucker und im Teig einschlagen, Teigrän-
GG 75 g flüssiger Sauerteig
der andrücken. Mit der Nahtstelle
nach unten auf ein mit Backpapier
GG 1 TL Salz
belegtes Blech legen. Mit Wasser
GG 1 1/2 kg Kasseler (ohne Knochen)
bepinseln. Im vorgeheizten Ofen

1 Mehlsorten in einer Schüssel


mischen, in die Mitte eine
Mulde drücken. Hefe mit Zucker in
(E-Herd: 240 °C, Umluft: 220 °C,
Gas: Stufe 5) mit einer ofenfesten
Schale voll Wasser 70–90 Minuten
5 EL lauwarmem Wasser auflösen, backen. Nach ca. 20 Minuten die
in die Mulde gießen und mit etwas Hitze reduzieren (E-Herd: 200 °C,
Mehl vom Rand verrühren. Vorteig Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3).
zugedeckt an einem warmen Ort
ca. 15 Minuten gehen lassen. 4 Kasseler aus dem Ofen nehmen
und abkühlen lassen. Dann

2 Sauerteig mit Salz zum Vorteig


geben. Ca. 200 ml lauwarmes
Wasser zugießen und alles mit den
locker in ein Tuch gewickelt mit
zum Picknick nehmen. Dazu
schmeckt ein bunter Gemüsesalat.
Fotos: Stockfood (3), Fotolia

Knethaken des Handrührgeräts


zu einem glatten Teig verkneten. Zubereitung: ca. 40 Minuten +
Teig zu einer Kugel formen und in Gehzeit.
der Schüssel mit Frischhaltefolie Backzeit: ca. 1 1/2 Stunden.
bedeckt an einem warmen Ort Pro Portion: ca. 500 kcal,
ca. 3 Stunden gehen lassen. 11 g F, 51 g KH, 45 g E.

52 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Mit den Köstlich-
keiten wird es ein
Vergnügen für
Groß und Klein

Süßes
Finale

Tutti-Frutti-Tiramisu
mit Alkohol
Zutaten (für 6–8 Personen)
Für den Biskuit:
1 Eier trennen. Eiweiße mit
Salz und Zucker steif
schlagen. Eigelbe verquirlen,
2 Mango schälen, Frucht­
fleisch vom Stein und in
kleine Stücke schneiden.
unterschlagen. 1–2 TL Gela­
tine unter die helle Mascar­
ponecreme schlagen. Zuerst
GG 2 Eier unter den Eischnee ziehen. Hälfte der Mangostücke mit die Mangocreme, dann die
GG 1 Prise Salz Mehl darübersieben, unter­ 1–2 EL Zitronensaft fein helle Creme auf den Biskuit­
GG 60 g Zucker ziehen. Masse auf ein mit pürieren. Himbeeren boden streichen. Tiramisu
GG 60 g Mehl Backpapier belegtes Blech waschen, abtropfen lassen. zugedeckt mindestens
streichen (ca. 20 x 30 cm). Hälfte der Beeren mit Oran­ 3 Stunden kalt stellen.
Außerdem:
Im vorgeheizten Ofen
4
GG 1 Mango genlikör pürieren und auf
(E-Herd: 200 °C, Umluft: Zum Servieren das Apfel­
GG 4 EL Zitronensaft den Biskuitboden streichen.
180 °C, Gas: Stufe 3) ca. gelee unter Rühren auf­
GG 250 g Himbeeren
GG 1 EL Orangenlikör
(oder -saft)
12 Minuten backen. Dann
herausnehmen und aus­ 3 Mascarpone mit Joghurt,
Vanillezucker und 2–3 EL
kochen und vom Herd
nehmen. Übrige Mango­
kühlen lassen. Backpapier Zitronensaft cremig rühren. stücke und Himbeeren auf
GG 500 g Mascarpone vorsichtig abziehen und den 1/ der Masse abnehmen und
3 dem Tiramisu verteilen. Mit
GG 200 g Joghurt Biskuit mit einem eckigen mit dem Mangopüree ver­ dem heißen Gelee bepinseln,
GG 2 Päckchen Vanillezucker Backrahmen umspannen. rühren. 2 TL Instant-Gelatine mit Pistazien bestreuen.
GG 3–4 TL Instant-Gelatine
GG 2 EL Apfelgelee Zubereitung: ca. 40 Minuten Kühlzeit Backzeit: ca. 12 Minuten
GG 2 EL gehackte Pistazien Pro Portion: ca. 415 kcal, 26 g F, 30 g KH, 13 g E.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 53


F ÜR GÄSTE

Joghurt-Beeren-Terrine
raffiniert mit Alkohol

Zutaten (für 4 Personen) 1 Gelatine in kaltem


Wasser einweichen.
Beeren verlesen,
mit der Hälfte der Bee-
ren unter die Quark-
creme ziehen. Masse in
GG 8 Blatt Gelatine
waschen und trocken eine mit Frischhaltefolie
GG 750 g gemischte
tupfen. Große Früchte ausgelegte Terrinenform
Beeren
klein schneiden. (ca. 1,5 l Inhalt) füllen.
GG 2 Eigelb

2 Eigelbe mit Zucker Mindestens 4 Stunden


GG 100 g Zucker
und Likör über kalt stellen.
GG 2 EL Orangenlikör
GG 200 g Magerquark
GG Saft von /2 Zitrone
1
einem warmen Wasser-
bad weißcremig auf- 3 Minze waschen. Bee-
ren-Terrine aus der
schlagen. Gelatine aus- Form stürzen und in
GG 500 g Joghurt
drücken, unterrühren. Scheiben schneiden. Mit
GG 200 g Schlagsahne Quark, Zitronensaft und übrigen Beeren und
GG 4 Stiele Minze Joghurt untermischen. Minze verzieren . Mit
GG 1 EL Puderzucker Sahne steif schlagen und Puderzucker bestäuben.

Zubereitung: ca. 20 Minuten + Kühlzeit. Pro Portion: ca. 485 kcal, 25 g F, 45 g KH, 17 g E.
Extra-Tipp
... für Schokosoße:
100 g Crème double
erhitzen. 50 g gehackte
Zartbitter-Kuvertüre darin
schmelzen. 1 TL Kakao-
pulver und 1 EL Orangen-
likör unterrühren.

Neue Joghurt-Desserts

Auf Creme-Wolke
sieben
Mit Beeren, Honig oder Knusper-Keksen:
An warmen Tagen kommen diese Nachspeisen
gerade richtig

54 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Joghurt-Knuspercreme
schnell entsteinen und in Stücke
Zutaten (für 4 Personen) schneiden.

2
GG 3 reife, weiche Pfirsiche
Joghurt mit Puderzucker,
GG 500 g Joghurt Vanillezucker, Zitronen-
GG 50 g Puderzucker schale und -saft cremig rüh-
GG 1 Päckchen Vanillezucker ren. Sahne steif schlagen
GG abgeriebene Schale und und unterziehen. Müsli-
Saft von 1/2 Bio-Zitrone plätzchen zerbröseln.
GG 150 g Schlagsahne
GG 8 Müsliplätzchen (50 g)
GG 1 EL Schokoröllchen
3 Hälfte der Joghurt-
Creme auf 4 Dessertglä-
ser verteilen. Jeweils die

1 Pfirsiche in kochendem
Wasser ca. 1/2 Minute
blanchieren. Kalt abschre-
Hälfte Pfirsiche, Kekse und
Schokoröllchen darauf-
streuen. Mit übriger Creme
cken und die Haut abziehen. bedecken und die restlichen
Anschließend halbieren, Zutaten daraufschichten.

Zubereitung: ca. 15 Minuten.


Pro Portion: ca. 350 kcal, 19 g F, 36 g KH, 7 g E.

Blaubeer-Joghurt-Eis
preiswert
Zutaten (für 10 Stück)
GG 350 g Blaubeeren
2 Sahne mit den restlichen
80 g Zucker und dem
Vanillezucker leicht anschla-
GG 120 g Zucker gen. Joghurt unterrühren,
Masse halbieren.
GG 1 EL Zitronensaft
GG 100 g Schlagsahne
GG 1 Päckchen Vanillezucker
3 Unter eine Hälfte der
Masse die Hälfte der Blau-
beeren rühren. Übrige Beeren
GG 500 g Sahnejoghurt
pürieren, unter die restliche

1 Blaubeeren waschen, in
eine Schüssel geben und
mit einer Gabel zerdrücken.
Joghurtmasse rühren. Beide
Cremeportionen in Eisfor-
men füllen. 45 Minuten im
40 g Zucker und Zitronensaft Tiefkühler einfrieren. Dann
untermischen. Zugedeckt im Holzstiele einstecken und
Kühlschrank ca. 2 Stunden weitere ca. 2 Stunden gefrie-
ziehen lassen. ren lassen, bis das Eis fest ist.

Zubereitung: ca. 25 Minuten + Warte- + Gefrierzeit


Pro Stück: ca. 150 kcal, 8 g F, 17 g KH, 2 g E.

Griechische Joghurtcreme
einfach
Zutaten (für 4 Personen)
GG 6 EL gehackte Pistazienkerne
GG 500 g Ziegenjoghurt
GG 4 EL Pinienhonig

1 Pistazien in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis


sie duften. Dann abkühlen lassen.

2 Joghurt glatt rühren und auf 4 Schälchen ver-


teilen. Pistazien daraufstreuen, mit Honig
beträufeln und sofort servieren.
Fotos: Stockfood

Zubereitung: ca. 10 Minuten + Abkühlzeit.


Pro Portion: ca. 250 kcal, 19 g F, 12 g KH, 6 g E.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 55


K ULI N ARI SCH E R E I SE

Traumziel am Mittelmeer

¡Hola Barcelona!
Die katalanische Metropole ist ideal für einen Kurztrip: Morgens schlendern wir über
einen der bunten Märkte, die heiße Tageszeit verbringen wir am Strand, abends schlemmen
wir Tapas und lassen den Tag mit einem Vino tinto ausklingen

D
ie Altstadt Barcelo- such des Mercat de la Boquería.
nas ist eine der größ- Auf Barcelonas größtem Markt Schönes Strandleben:
ten Europas: gut er- türmen sich Berge von Früch- Cocktails gibt’s hier auch to go
halten, eng, verwin- ten und Gemüsen neben Ser-
kelt, voller Leben, Läden, Kir- rano-Schinken und Frisch-
chen, Plätze und Paläste. Am fleisch. Hummer, Haie und
besten verschafft man sich erst halbe Thunfische liegen neben
einmal einen Überblick, fährt Muscheln, Doraden und Gar-
mit der Seilbahn auf den 173 Me- nelen auf Eis. Touristen machen
ter hohen Montjuïc, den Haus- staunend Fotos, Hausfrauen pa-
berg der katalanischen Haupt- cken ihre Einkaufskörbe voll.
stadt, und genießt von dort die Wenige Schritte weiter befin-
spektakuläre Aussicht. det sich die Rambla, Barcelonas
Frühmorgens, wenn die Stadt berühmteste Flaniermeile mit
noch schläft, lohnt sich ein Be- vielen Straßencafés.
Lesen Sie weiter auf der
nächsten Seite —

Sonnenbaden und
Beach-Volleyball
an der hafennahen
Strandpromenade

56 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Extra-Tipp Cava-Cocktail
8 Baguettescheiben mit
1 Knoblauchzehe einreiben, mit Alkohol
mit Olivenöl beträufeln, Zutaten (für 4 Personen)
salzen und in einer Pfanne GG 1 Bio-Zitrone
rösten. GG 100 ml Grenadine
(Granatapfelsirup)
GG 2 Handvoll Crushed Eis
GG 1 Flasche eisgekühlter Cava
(spanischer Sekt; 750 ml)

1 Zitrone heiß waschen, tro-


cken reiben und die Schale
dünn abschälen.

2 Zitrone auspressen. Saft,


Grenadine und Crushed Eis
in einen Shaker geben. Gut
schütteln. Saft durch ein
Barsieb in Sektgläser gießen.
Mit Cava auffüllen und mit
je einem Stück Zitronenschale
garniert servieren.

Zubereitung: 10 Minuten.
Pro Glas: ca. 240 kcal,
0 g F, 19 g KH, 0 g E.

Kichererbsen-Eintopf mit Chorizo


mit Alkohol GG 400 ml Fleischbrühe waschen, putzen und in
Zutaten (für 4 Personen) GG Salz, Pfeffer Streifen schneiden.
GG 300 g getrocknete
Kichererbsen
GG 4 EL Crème fraîche
GG 1 kleines Bund 3 Öl in einem Topf erhitzen.
Zwiebeln, Paprika und
GG 400 g Chorizo Koriandergrün Wurst darin anbraten. Knob-
(span. Paprikawurst) lauch, Tomatenmark und
GG 2 kleine Zwiebeln
GG 2–3 Knoblauchzehen
1 Kichererbsen über Nacht
in reichlich kaltem Wasser
einweichen. Am nächsten
beide Paprikapulver unter-
rühren, kurz mitbraten. Mit
Wein, Tomaten und Fleisch-
GG 2 rote Spitzpaprika Tag im Einweichwasser auf- brühe ablöschen,
GG 4 EL Olivenöl kochen und ca. 45 Minuten aufkochen. Kichererbsen
GG 2 EL Tomatenmark köcheln lassen. Abgießen untermischen und alles ca.
Fotos: Look, Mauritius, Stockfood (2)

GG 1 TL edelsüßes und abtropfen lassen. 10 Minuten köcheln.

2
Paprikapulver
GG 1 TL Rosenpaprika
Von der Chorizo die Haut
abziehen, Wurst in Schei- 4 Eintopf mit Salz und Pfef-
fer abschmecken. Dann in
GG 75 ml trockener Weißwein ben schneiden. Zwiebeln und tiefe Teller geben, mit Crème
GG 1 Dose Pizzatomaten Knoblauch schälen, beides fraîche und Koriandergrün
(400 g) fein würfeln. Paprika garniert servieren.

Zubereitung: 1 1/2 Stunden + Einweichzeit. Pro Portion: ca. 990 kcal, 68 g F, 45 g KH, 42 g E.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 57


K ULI N ARI SCH E R E I SE

F linke Kellner flitzen über die


Bürgersteige, um den Gästen
ein erstes Gläschen Wein zu kre-
denzen. Natürlich aus dem nahen
Penedés, einem der bedeutends-
ten Weinanbaugebiete Spaniens.
Ein Muss ist die Besichtigung der
immer noch unvollendeten Basi-
lika „La Sagrada Familia“, an der
seit 1882 fleißig gebaut wird. Im
Jahr 2026, zum 100. Todestag des
Architekten Antoni Gaudí, soll die
Kirche endlich fertig werden.

Blick auf Barcelona vom Nationalpalast

Die Rambla del Mar


verbindet Jachthafen
und Innenstadt

Nachmittags, wenn es heiß wird


in der Metropole am Mittelmeer,
genießt man ein kühles Bad an den
schönen, über vier Kilometer lan-
gen weißen Sandstränden.
Wichtig: Die Katalanen essen
spät – erst ab 21 Uhr wird der Tisch Tortilla mit Miesmuscheln
gedeckt. Barcelonas ältestes Res-
taurant ist das „Can Culleretes“
(Carrer d’en Quintana, 5; www.
raffiniert
Zutaten (für 4 Personen)
ren. Knoblauch schälen und
hacken. 2 EL Öl in einem wei- 3 Die übrigen 4 EL Öl in
einer großen ofenfesten
GG 1 kg Miesmuscheln ten Topf erhitzen. Knoblauch Pfanne erhitzen. Zwiebeln
culleretes.com). Serviert wird
(küchenfertig) darin glasig andünsten. darin glasig dünsten. Cho-
traditionelle katalanische Küche
GG 1 Knoblauchzehe Muscheln und Wein zuge- rizo, Kartoffeln und Muschel-
ohne Chichi zu erschwinglichen
GG 6 EL Olivenöl ben. Zugedeckt 8–10 Minu- fleisch zufügen, kurz anbra-
Preisen (Menü ab 24 €). Oder man
GG 150 ml trockener Weißwein ten dünsten, bis sich die ten. Eier mit Salz, Pfeffer und
kehrt in einer Tapas-Bar ein. Eine
Muscheln geöffnet haben. Petersilie verquirlen. Den
der schönsten der Stadt ist die GG 200 g Chorizo
Geschlossene Muscheln Kartoffel-Muschel-Mix zu
Bodega „La Palma“ (Carrer de la Pal- (spanische Paprikawurst)
wegwerfen. Übrige Muscheln den Eiern geben, kurz durch-
ma de Sant Just 7). Unter der De- GG 500 g gegarte
aus den Schalen lösen. rühren. Dann alles zurück in
cke hängen Würste und Schinken, Pellkartoffeln
und der Vino de la casa wird aus
großen Eichenfässern gezapft.
GG 1 Zwiebel
GG 6 Eier 2 Chorizo aus der Haut
lösen und in dünne
die Pfanne gießen, gut
mischen und kurz stocken
Fotos: Huber (4), Stockfood (2)

Freuen Sie sich auf Kartoffeltortil- Scheiben schneiden. Kartof- lassen. Anschließend im hei-
GG Salz, Pfeffer
la und Kapern, Oktopus, Manche- feln pellen und ebenfalls in ßen Ofen (E-Herd: 200 °C,
GG 4 EL gehackte Petersilie
go-Käse, Serrano-Schinken. Bald dünne Scheiben schneiden. Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3)
stapeln sich die Tellerchen auf dem
Tisch, der Wirt füllt die Karaffe, und
der Tag endet mit einem schönen
1 Muscheln waschen, geöff-
nete Muscheln aussortie-
Zwiebel schälen und in feine
Würfel schneiden.
ca. 20 Minuten backen.
Schmeckt heiß und kalt.

Schluck Wein. Zubereitung: ca. 1 Stunde. Backzeit: ca. 20 Minuten. Pro Portion: ca. 530 kcal, 38 g F, 23 g KH, 20 g E.

58 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Praktisch: Tapas
können auch mal
das Abendessen
ersetzen

Weiter unvollendet:
die Kathedrale
La Sagrada Familia

Metropole für Genießer


Crema catalana
preiswert geben. Bei geringer Hitze
Zutaten (für 4 Personen) unter ständigem Rühren
GG 1/2 Bio-Zitrone so lange erwärmen, bis
GG 500 ml Milch die Creme anfängt, dick
GG 1/2 TL Anissamen
zu werden. In 4 ofenfeste
Portionsfömchen füllen
GG 1 Stange Zimt
und mindestens 2 Stun­
GG 4 Eigelb
den im Kühlschrank fest
GG 80 g Zucker
werden lassen.
GG 1 EL Speisestärke
GG 1/2 TL Vanilleessenz
3 Creme vor dem
Servieren mit rest­

1 Zitrone heiß waschen,


trocknen und die
Schale fein abtreiben.
lichem Zucker bestreuen
und mit einem Gasbren­
ner goldgelb karamelli­
Milch, Anissamen und sieren.
Zimtstange einmal auf­
kochen und kurz ziehen Zubereitung: 25 Minuten
lassen. + Kühlzeit.

2 Eigelbe mit 40 g Pro Portion: ca. 285 kcal,


Zucker cremig rüh­ 14 g F, 29 g KH, 9 g E.
ren. Stärke unterrühren.
Heiße Milch durch ein
Sieb passieren, Vanille­
Extra-Tipp
essenz zufügen. Nach Noch aromatischer wird
und nach unter die die Kruste, wenn Sie zum
Eigelbmischung rühren. Karamellisieren braunen
Creme in einen Topf Rohrzucker nehmen.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 59


BACKE N
Jedes Stück ein Glücksgriff

GROSSES
Extra!
Obstkuchen?
Aber ja!

Himbeer-Schnittchen
für Gäste steif schlagen. Zucker cken und bei schwacher
Zutaten (für ca. 24 Stücke) und Vanillezucker ein- Hitze unter Rühren
GG 4 Eier (M) rieseln lassen. Weiter- schmelzen. 3–4 EL Him-
GG 1 Prise Salz schlagen, bis sich der beercreme zufügen,
GG 200 g Zucker Zucker löst. Eigelbe kurz Masse dann unter die
GG 1 Päckchen
unterrühren. Mehl und restliche Creme ziehen.
Vanillezucker Backpulver mischen, auf Creme kalt stellen, bis
die Creme sieben, unter- sie zu gelieren beginnt.
GG 120 g Mehl

3
heben. Teig auf ein mit Biskuit mit Konfitüre
GG 1 TL Backpulver
Backpapier belegtes bestreichen. Sahne
GG 10 Blatt Gelatine
Blech streichen. Im vor- steif schlagen und unter
GG 800 g Himbeeren
geheizten Ofen (E-Herd: die gelierende Creme
GG 120 g Puderzucker 180 °C, Umluft: 160 °C,
GG 6–7 EL Himbeersirup heben. Auf den Biskuit
Gas: Stufe 2) ca. 15 Minu- streichen, übrige Him-
GG Saft und Schale von ten backen. Dann aus- beeren dicht an dicht
Foto: Matthias Liebich / Produktion: Nicole Reymann

1 Bio-Limette kühlen lassen. daraufsetzen. Kuchen ca.


GG 500 g Doppelrahm-
Frischkäse
GG 750 g Schmand 2 Gelatine einweichen.
Himbeeren verlesen.
300 g Himbeeren,
3 Stunden kalt stellen.
Mit Puderzucker
bestäubt servieren.
GG 5–6 EL
Himbeerkonfitüre Puderzucker, Sirup und
GG 400 g Schlagsahne
Limettensaft pürieren. Zubereitung:
Durch ein Sieb streichen. ca. 50 Minuten + Abkühl-
GG Puderzucker zum
Frischkäse glatt rühren. und Kühlzeit.
Bestäuben
Schmand, Püree und Backzeit: ca. 15 Minuten.

1 Eier trennen. Eiweiße,


Salz und 2 EL Wasser
Limettenschale unter-
rühren. Gelatine ausdrü-
Pro Stück: ca. 320 kcal,
19 g F, 28 g KH, 6 g E.

60 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Von der Sonne geküsst: Saftige Beeren-Sahne-Torte
Beeren, Kirschen und raffiniert mit Alkohol

Aprikosen versüßen Zutaten (für 12 Stücke)


uns nun die schönste Für die Böden:
GG 75 g Butter
Jahreszeit! GG 1 Prise Salz
GG 1 EL Zucker
GG 225 g Mehl
GG 6 Eier (M)
Für die Füllung:
GG 10 Blatt Gelatine
GG 500 g gemischte Beeren
GG 200 g Naturjoghurt
GG 6 EL Beerenlikör
GG 250 g Magerquark
GG 80 g Zucker
GG Saft von 1 Zitrone
GG 500 g Schlagsahne
Zum Verzieren:
GG 200 g gemischte Beeren
GG 2 EL Puderzucker
GG Minzeblätter

1 Butter mit 350 ml Wasser, Salz und


Zucker aufkochen. Mehl unter Rühren
auf einmal hineingeben. Weiterrühren, bis
sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst.
Teig kurz abkühlen lassen. Dann die Eier
einzeln mit einem Holzlöffel unterschla-
gen, bis ein zäher, glatter Teig entsteht.

2 Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle


füllen. Je 1 Kreis (24 cm ø) auf zwei
Bögen Backpapier zeichnen. Bögen umge-
kehrt auf zwei Bleche legen, Teig vom Rand
beginnend kreisförmig als Böden darauf-
spritzen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd:
220 °C, Umluft: 200 °C, Gas: Stufe 4) ca.
20 Minuten backen. Dann herausnehmen
und einen der Böden in 12 Stücke schnei-
den. Beide Böden auskühlen lassen.

3 Für die Füllung Gelatine einweichen.


Beeren verlesen, waschen, trocken tup-
fen. Mit 50 g Joghurt und Likör pürieren.
Durch ein Sieb streichen. Quark mit 150 g
Joghurt, Zucker, Beerenmark und Zitronen-
saft glatt rühren. Sahne steif schlagen.

4 Gelatine ausdrücken und auflösen. Mit


2–3 EL Quarkcreme verrühren, dann in
die übrige Creme rühren. Hälfte Sahne
unterheben, übrige Sahne kalt stellen. Gan-
zen Tortenboden auf einer Kuchenplatte
mit einem Tortenring umstellen. Quark-
creme auf dem Boden glatt streichen und
mindestens 3 Stunden kalt stellen.

5 Vor dem Servieren Torte aus der Form


lösen. Übrige Schlagsahne locker darauf
verteilen. Die 12 Boden-Stücke leicht schräg
als kleine Deckel darauflegen. Beeren zum
Garnieren waschen, trocken tupfen und mit
Puderzucker mischen. In der Mitte der Torte
verteilen und mit Minze verzieren.

Zubereitung: ca. 50 Minuten +


Foto: Stockfood

Abkühl- und Kühlzeit.


Backzeit: ca. 20 Minuten.
Pro Stück: ca. 410 kcal, 22 g F, 33 g KH, 12 g E.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 61


BACKE N

Filoteig-Käsekuchen
mit Aprikosen
einfach überhängen lassen.
Zutaten (für ca. 12 Stücke) Die einzelnen Teig-
GG ca. 50 g flüssige blätter mit flüssiger
Butter Butter bepinseln.
GG 400 g Filoteig
GG 8 Aprikosen
GG Mark von
2 Aprikosen
waschen, halbie-
ren und entsteinen.
1 Vanilleschote
GG 4 Eier (M) 3 Vanillemark, Eier,
Quark, Stärke,
GG 400 g Magerquark Zucker, Zitronen-
GG 2 1/2 EL Speisestärke schale und -saft glatt
GG 80 g Zucker rühren. Masse in die
GG abgeriebene Schale
Form füllen und glatt
und Saft von 1/2 Bio- streichen. Aprikosen
Zitrone darauf verteilen,
Puderzucker darüber-
GG 2 EL Puderzucker
sieben. Den überste-

1 Eine Springform
(ca. 24 cm ø) mit
etwas flüssiger Butter
henden Teigrand
nach innen einschla-
gen. Im vorgeheizten
auspinseln. Filtoteig Backofen (E-Herd:
ausbreiten, die Form 200 °C, Umluft:
damit überlappend 180 °C, Gas: Stufe 3)
und in mehreren ca. 50 Minuten
Schichten auslegen. backen. Dann aus-
Den Rand dabei leicht kühlen lassen.

Zubereitung: ca. 25 Minuten + Abkühlzeit.

Foto: Stockfood
Backzeit: ca. 50 Minuten.
Pro Portion: ca. 285 kcal, 16 g F, 24 g KH, 9 g E.

GROSSES
Extra!
Verführung in Orange
Pfirsich-Streusel-Schnittchen
preiswert eine gefettete Backform
Zutaten (für ca. 12 Stücke) (ca. 30 x 24 cm) füllen und
GG 500 g Mehl am Boden flach drücken.
GG 2 TL Backpulver
GG 1 Prise Salz
GG 75 g Zucker
2 Pfirsiche waschen,
halbieren, entsteinen
und in Spalten schneiden.
GG 175 g Butter Gleichmäßig auf dem
GG 1 Ei (M) Teig verteilen.
GG 200 g Schlagsahne
GG 4 Pfirsiche 3 Eiweiße mit Zitronen-
saft steif schlagen,
GG 3 Eiweiß dabei 150 g Puderzucker
GG 1 EL Zitronensaft einrieseln lassen. Baiser-
GG 150 g + 1 EL Puderzucker
masse auf den Pfirsichen
glatt streichen. Übrigen

1 Mehl, Backpulver, Salz


und Zucker in eine
Schüssel geben. Butter in
Teig als Streusel darüber-
bröseln. Im vorgeheizten
Ofen (E-Herd: 180 °C, Um-
Stücken zufügen und ver- luft: 160 °C, Gas: Stufe 2)
kneten. Ei und Sahne ver- ca. 50 Minuten goldbraun
quirlen, dazugeben. Rasch backen. Auskühlen lassen
zu einem festen, glatten und mit 1 EL Puderzucker
Teig verkneten. Etwa 2/3 in bestäubt servieren.
Foto: Stockfood

Zubereitung: ca. 20 Minuten + Abkühlzeit.


Backzeit: ca. 50 Minuten.
Pro Stück: ca. 410 kcal, 18 g F, 53 g KH, 6 g E.

62 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Mascarpone-Nektarinen-Torte
raffiniert für Gäste

Zutaten (für ca. 12 Stücke)


Backpulver mischen. Eier
trennen. Eigelbe (7 Stück), Zit-
sen. Saft, 80 g Zucker und
200 ml Aprikosennektar auf- 4 Sahne steif schlagen,
unter die Creme ziehen.
ronenschale und 2 EL heißes kochen. Puddingpulver ein- Einen „Doppel-Boden“ auf
GG 2 Zitronen (davon 1 Bio)
Wasser verrühren. Dabei 50 g rühren, aufkochen. Nektari- eine Tortenplatte setzen. Mit
GG 125 g Mehl
Zucker einrieseln lassen. nenwürfel zugeben, kurz einem hohen Tortenring
GG 75 g gemahlene Mandeln Eiweiße und Salz steif schla- köcheln, abkühlen lassen. umschließen. 1/3 der Creme
GG 1 TL Backpulver gen. 100 g Zucker einrieseln 4 EL Konfitüre unterheben. aufstreichen. Im Wechsel
GG 5 Eier + 2 Eigelb (M)
3
lassen. Eischnee und Mehl- Böden je zweimal durch- übrige Böden und Creme ein-
GG 280 g + 4 EL Zucker mix auf die Eigelbcreme schichten. Mit Creme enden,
schneiden. Mit 6 EL
GG 1 Prise Salz ­häufen, unterheben. Teig in erwärmter Konfitüre bestrei- mit Folie bedeckt mindestens
GG 6 Nektarinen 2 mit Backpapier ausgelegte chen. Nektarinen-Kompott 3 Stunden kalt stellen.

5
GG 1 Päckchen Puddingpulver Springformen (à 18 cm ø) auf 3 Böden verteilen, je 1 wei- 4 EL Zucker und 2 EL Was-
Vanille ­verteilen. Nacheinander im
Foto: Matthias Liebich / Produktion: Nicole Reymann

teren Boden auflegen. Aus- ser karamellisieren. Nek-


GG 250 ml Aprikosennektar vorgeheizten Ofen (E-Herd: kühlen lassen. Gelatine ein- tarinenspalten und Mark von
GG 10 EL Aprikosenkonfitüre 180 °C, Umluft: 160 °C, Gas: weichen. 1 Zitrone auspres- ½ Vanilleschote zugeben,
Stufe 2) ca. 30 Minuten sen. Mascarpone, 3 EL Zitro- abkühlen lassen. Torte auslö-
GG 6 Blatt Gelatine
backen. Auskühlen lassen. nensaft, Mark von 1/2 Vanille- sen, Nektarinen und Vanille-
GG 250 g Mascarpone
GG Mark von 1 Vanilleschote
GG 150 g Magerquark 2 Nektarinen waschen, 2
für die Deko in Spalten
schneiden. Rest einritzen, mit
schote und 50 g Zucker ver-
rühren. Quark unterschlagen.
Gelatine ausdrücken, auflö-
sirup darauf anrichten, mit
Zitronenverbene verzieren.
GG 150 g Schlagsahne
kochendem Wasser überbrü- sen. Etwas Mascarponecreme Zubereitung: ca. 50 Minuten +
GG 1 Stiel Zitronenverbene
hen, abschrecken. Häuten, einrühren, dann unter die Wartezeit.

1 Bio-Zitrone heiß waschen


und ca. 1 TL Schale abrei-
ben. Mehl, Mandeln und
fein würfeln. Puddingpulver
und 50 ml Aprikosennektar
verrühren. 1 Zitrone auspres-
übrige Creme schlagen. Kalt
stellen, bis die Creme zu
gelieren beginnt.
Backzeit: ca. 30 Minuten.
Pro Stück: ca. 470 kcal,
24 g F, 49 g KH, 11 g E.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 63


BACKE N

GROSSES
Extra!

Gut
Kirschen
essen
Schoko-Kirsch-Kranz
für Gäste
Zutaten (für ca. 16 Stücke)
GG 250 g weiche Butter
1 Butter, Vanillepulver, 150 g
Zucker und Salz verrühren.
Eier einzeln unterrühren.
gen. Teigkranz zweimal waa-
gerecht durchschneiden.
Unteren Kranz mit etwas
GG 1 TL Vanillepulver Nüsse, Mehl, Backpulver und Sahne bestreichen. Hälfte der
GG 200 g Zucker Streusel mischen. Unter die Kirschen darauf verteilen.
GG 1 TL Salz Eicreme rühren, in eine gefet- Zweiten Kranz auflegen.
GG 6 Eier (M)

tete Kranzform (Rohrboden- Ebenso mit etwas Sahne
einsatz; 26 cm ø) streichen. Im bestreichen und mit den übri-
Fotos: Matthias Liebich / Produktion: Nicole Reymann

GG 400 g gemahlene
vorgeheizten Ofen (E-Herd: gen Kirschen belegen. Dritten
Haselnüsse
180 °C, Umluft: 160 °C, Gas: Kranz auflegen, mit restlicher
GG 100 g Mehl
Stufe 2) ca. 40 Minuten Sahne bestreichen. Mit übri-
GG 1 1/2 Päckchen Backpulver
backen. Auskühlen lassen. gen ganzen Kirschen und
GG 60 g Schokoladenstreusel

2
Kuvertüre verzieren.
GG 700 g Kirschen Kirschen waschen. 500 g
GG 150 g Kirschkonfitüre Kirschen entsteinen, mit
Zubereitung: ca. 30 Minuten +
GG 500 g Schlagsahne der Konfitüre mischen und ca.
Abkühl- und Marinierzeit.
GG 2 Päckchen Sahnefestiger
2 Stunden marinieren lassen.
Backzeit: ca. 40 Minuten.
GG 50 g grob geraspelte
Zartbitterkuvertüre 3 Sahne mit Sahnefestiger
und 50 g Zucker steif schla-
Pro Stück: ca. 570 kcal,
43 g F, 37 g KH, 8 g E.

64 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Kirschcreme-Torte
mit Alkohol raffiniert
● 70 g Zucker einrieseln lassen. ren. Kurz aufkochen und andi- boden daraufsetzen und kalt
Weiterschlagen, bis sich der cken lassen. Pudding in eine stellen.
Zutaten (für ca. 12 Stücke)

5
GG 220 g zimmerwarme Butter Zucker gelöst hat. Eigelbe und Schüssel füllen und mit Folie
Puderzucker, 370 g zimmer-
GG 5 Eier (M)
50 g Zucker verrühren. Mehl bedeckt auf Zimmertempera-
warme Butter und 4 EL
und Backpulver mischen. Mit tur abkühlen lassen.
GG 1 Prise Salz Kirschwasser aufschlagen.
GG 2 Päckchen Vanillezucker
GG 220 g Zucker
5 EL Kirschwasser unter die
Eigelbcreme ziehen. Flüssige
Butter unterrühren. Biskuit-
3 Gelatine einweichen. Sauer-
kirschen waschen und ent-
Abgekühlten Kirschpudding
löffelweise unterrühren, bis
steinen. Vanilleschote auf- eine glatte Buttercreme ent-
GG 120 g Mehl masse auf 3 Schüsseln vertei- schneiden, das Mark heraus- standen ist.
GG 1 EL Backpulver len. Mit Speisefarbe je einmal kratzen. Kirschen mit Schote
GG 9 EL Kirschwasser
GG rote Speisefarbe
dunkelrot, mittelrot und zart
hellrot einfärben. Eischnee zu
gleichen Teilen unterheben.
und Mark, Zitronensaft, 100 g
Zucker und 100 ml Wasser auf- 6 Tortenböden in der Form
mit einer ca. 2 cm dicken
Cremeschicht bestreichen.
GG 1 1/2 Päckchen Puddingpulver kochen. Ca. 5 Minuten düns-
„Vanillegeschmack“ Massen in 3 mit Backpapier ten, dann kurz abkühlen las- Dunkelroten Boden auflegen
GG 750 ml Kirschsaft ausgelegte Springformen (à sen. Gelatine ausdrücken, und mit Creme bestreichen.
GG 4 Blatt Gelatine 18 cm ø) füllen. Im vorgeheiz- unterrühren. Abkühlen und Rest Creme in einen Spritzbeu-
GG 400 g Sauerkirschen ten Ofen (E-Herd: 180 °C, leicht gelieren lassen. tel mit Sterntülle füllen. Torte
und Creme ca. 1 Stunde in den
4
GG 1 Vanilleschote
Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2) Biskuitböden aus den For-
ca. 15 Minuten backen. Dann Kühlschrank stellen.
GG 2 EL Zitronensaft men lösen und, falls nötig,

7
auskühlen lassen. gerade schneiden. Den hellen Die Torte aus der Form
GG 70 g Puderzucker
GG 12 Süßkirschen zum Verzieren
2 Puddingpulver mit 6 EL
Kirschsaft mischen. Restli-
Boden mit einem Tortenring
umstellen. Leicht geliertes
lösen. Buttercreme in
Rosetten an den Tortenrand

1 Bei kleiner Hitze 50 g Butter


schmelzen. Eier trennen.
Eiweiße und Salz steif schla-
chen Kirschsaft aufkochen,
Puddingmischung unterrüh-
Kirschkompott auf dem Boden
verteilen. Mittelroten Biskuit-
spritzen. Mit Süßkirschen ver-
zieren und servieren.

gen. Dabei Vanillezucker und Zubereitung: ca. 1 Stunde + Abkühlzeit. Backzeit: ca. 15 Minuten Pro Stück: ca. 505 kcal, 32 g F, 44 g KH, 5 g E.
BACKE N
Vorsicht, Suchtgefahr!

Schoko trifft
Frucht Birne-Helene-Kuchen
Torte, Kuchen oder Schnittchen? Wieso
„oder“? Idealerweise backen Sie gleich alle
drei. Ihre Gäste wird’s begeistern!

einfach
Zutaten (für ca. 12 Stücke)
GG 4 reife Birnen
1 Birnen waschen, schälen, vier-
teln, entkernen. Zitronensaft
mit wenig Wasser mischen, Bir-
3 Hälfte des Teiges in eine gefet-
tete und mit Mehl ausge-
stäubte Springform (24 cm ø) ver-
GG Saft von 1 Zitrone nen darin einlegen. Schokolade teilen. Abgetropfte Birnen dar-
GG 100 g Zartbitterschokolade hacken, über einem warmen Was- auflegen. Mit restlichem Teig
GG 200 g Butter serbad schmelzen. Dann leicht bedecken. Im vorgeheizten Ofen
abkühlen lassen. (E-Herd: 180 °C, Umluft: 160 °C,
GG 200 g Zucker
Gas: Stufe 2) 45–50 Minuten
GG 4 Eier (M)
GG 1 Prise Salz
GG 100 ml Milch
2 Butter und Zucker cremig
rühren. Eier, Salz und Milch
unterrühren. Mehl, Backpulver
backen. Abkühlen lassen. Mit
Schokospänen bestreuen.

GG 350 g Mehl und Kakao mischen. Auf die Ei- Zubereitung: ca. 25 Minuten.
GG 1 Päckchen Backpulver Masse sieben. Geschmolzene Backzeit: 45–50 Minuten.
Schokolade zugießen und alles Pro Stück: ca. 405 kcal,
GG 2 EL Kakaopulver
glatt rühren. 20 g F, 47 g KH, 7 g E.
GG 3 EL Schokoladenspäne
Schokotorte mit Himbeeren
raffiniert und nach unterrühren. Löffel-
Zutaten (für ca. 12 Stücke) biskuits in Stücke brechen. Teig
GG 100 g Mehl und Biskuitstücke in eine gefet-
GG 170 g Zucker tete Springform (20 cm ø)
GG 1 Päckchen Vanillezucker
schichten. Im vorgeheizten
Backofen (E-Herd: 180 °C,
GG 40 g Kakaopulver
Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2)
GG 1 TL Backpulver
30–35 Minuten backen. Etwas
GG 1 TL Natron
abkühlen lassen, dann aus der
GG 2 Eier (M)
Form lösen und auf einem
GG 125 ml Milch Kuchengitter vollständig aus-
GG 6 EL Öl kühlen lassen.

2
GG 12 Löffelbiskuits
Schokolade klein hacken.
GG 250 g Zartbitterschokolade
Mit der Sahne in einem Topf
GG 200 g Schlagsahne
unter Rühren erhitzen und die
GG 1 TL Kakaopulver zum Schokolade schmelzen. Kalten
Bestäuben Kuchen rundherum mit der Gla-
GG 1 TL Puderzucker sur bestreichen. Ca. 4 Stunden
GG 100 g Himbeeren fest werden lassen.

1 Mehl, Zucker, Vanillezucker,


Kakao, Backpulver, Natron,
Eier, Milch und Öl verrühren.
3 Die Torte vor dem Servieren
mit Kakaopulver und Puder-
zucker bestäuben. Mit Himbee-
125 ml kochendes Wasser nach ren verzieren.

Zubereitung: ca. 20 Minuten + Wartezeit. Backzeit: 30–35 Minuten.


Pro Stück: ca. 265 kcal, 15 g F, 27 g KH, 4 g E.

Brownies mit Apfel-


Frischkäse-Topping
für Gäste 160 °C, Gas: Stufe 2) ca.
Zutaten (für ca. 16 Stücke) 25–30 Minuten backen.
GG 160 g Zartbitter- Auskühlen lassen.
schokolade
GG 200 g Butter 3 Frischkäse, Zitronensaft
und Puderzucker cre-
GG 160 g Zucker mig schlagen. Apfel
GG 1 Päckchen Vanillezucker waschen, schälen,
GG 3 Eier (M)
entkernen,fein raspeln.
Unter die Creme heben.
GG 160 g Mehl
Sahne mit Sahnefestiger
GG 2 EL Kakaopulver steif schlagen. Unter die
GG 250 g Doppelrahm- Creme ziehen. Kuchen waa-
frischkäse gerecht halbieren. Unteren
GG 1 EL Zitronensaft Boden mit der Hälfte der
GG 150 g Puderzucker Creme bestreichen. Oberen
GG 1 Apfel Boden daraufsetzen. Mit
GG 200 g Schlagsahne übriger Creme bestreichen,
würfeln. Mit Zuckerherzen
GG 1 Päckchen Sahnefestiger
und Minze garnieren.
GG rote Zuckerherzchen und
Minzeblätter zum
Zubereitung: ca. 25 Minuten.
Verzieren
Backzeit: 25–30 Minuten.

1 Schokolade hacken. Mit


der Butter über dem
warmen Wasserbad
Pro Stück: ca. 375 kcal,
24 g F, 32 g KH, 5 g E.

schmelzen. Leicht abküh-


len lassen. Zucker, Vanille- Extra-Tipp
zucker und Eier unterrüh- Lust auf noch mehr
ren. Mehl und Kakao Fruchtaroma? Dann
mischen, unterrühren. bestreichen Sie eine

2 Teig in eine mit Backpa- Kuchenhälfte in Schritt 4


Fotos: Stockfood

pier ausgelegte Back- mit 2 EL Fruchtkonfitüre


form (ca. 20 x 20 cm) fül- nach Wahl. Anschließend
len. Im vorgeheizten Ofen Creme daraufstreichen und
(E-Herd: 180 °C, Umluft: wie beschrieben fortfahren.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 67


BACKE N

Am liebsten frisch aus dem Ofen

Käsekuchen –
kolossal lecker In fast jeder Familie gibt es ein
Traditionsrezept dafür. Gut so,
aber wir finden: Auch diese beiden
Neulinge haben echte Klassiker-
Qualitäten

Heidelbeer-Käsekuchen
leicht preiswert

Zutaten (für ca. 12 Stücke) 1 Butter schmelzen und


abkühlen lassen. Heidelbee-
ren verlesen, waschen, abtrop-
daraufgeben, glatt streichen.
Im vorgeheizten Ofen (E-Herd:
180 °C, Umluft: 160 °C, Gas:
GG 80 g Butter
GG 250 g Heidelbeeren
fen lassen. Eier, Zucker und Stufe 2) 45–50 Minuten
Vanillezucker schaumig schla- backen. Eventuell zum Ende
GG 5 Eier (M)
gen. Zerlassene Butter unter- hin mit Alufolie bedecken.
GG 120 g Zucker
rühren. Quark, Sahne, Zitro- Kuchen dann – am besten über
GG 1 Päckchen Vanillezucker nenschale und -saft unterrüh- Nacht – auskühlen lassen. Zum
GG 800 Magerquark ren. Stärke, Backpulver und Servieren mit restlichen Hei-
GG 100 g Schlagsahne Grieß mischen, unterrühren. delbeeren bestreuen.

2
GG Abgeriebene Schale und Saft Hälfte der Masse in eine
von 1 Bio-Zitrone mit Backpapier ausgelegte Zubereitung: ca. 15 Minuten.
GG 2 EL Speisestärke Springform (24 cm ø) füllen. Backzeit: 45-50 Minuten.
GG 1/2 TL Backpulver Mit der Hälfte Heidelbeeren Pro Stück: ca. 225 kcal,
GG 3 EL Weichweizengrieß belegen. Restliche Masse 10 g F, 19 g KH, 13 g E.

68 BILD der FRAU Gut kochen & backen


Dunkle Käsetorte mit Kirschen
für Gäste GG 75 g Puderzucker unterrühren. Kirschen Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2)
GG 1 Ei waschen, Stiele entfernen ca. 1 Stunde backen. Dann
Zutaten (für ca. 12 Stücke)
Für den Teig: Für den Guss: und entsteinen. auskühlen lassen.
GG 100 g Zartbitterschokolade
GG 175 g Butter
GG 150 ml Kirschnektar
GG 1 EL Zucker 3 Für die Kässemasse
Quark, saure Sahne, Pud- 4 Kirschnektar und Zucker
aufkochen. Speisestärke
GG 3 Eier (M) GG 1 TL Speisestärke dingpulver, Puderzucker und und Zitronensaft glatt rüh-
GG 120 g Zucker GG 2 EL Zitronensaft 1 Ei verrühren. Ca. 2/3 vom ren, Kirschsaft damit andi-
Schokoteig in eine gefettete cken. Ganze Kirschen unter-
GG 120 g Mehl
GG 2 EL Kakaopulver
GG 1 TL Backpulver
1 Schokolade hacken. Mit
der Butter über einem
warmen Wasserbad schmel-
Springform (24 cm ø) füllen.
An Boden und Rand vertei-
rühren und abkühlen lassen.
Auf dem Kuchen verteilen.
len. Mit der Hälfte der Kir-
GG 1 kg Sauerkirschen zen. Leicht abkühlen lassen.
schen belegen. Käsemasse Zubereitung: ca. 30 Minuten +
Für die Käsemasse:
GG 250 g Magerquark
GG 150 g saure Sahne
2 Eier und Zucker aufschla-
gen. Schoko-Mischung
unterrühren. Mehl, Kakao
mittig darauffüllen. Übrigen
Schokoteig in Klecksen dar-
auf verteilen. Im vorgeheiz-
Abkühlzeit.
Backzeit: ca. 1 Stunde.
Pro Stück: ca. 375 kcal,
GG 2 EL Puddingpulver Vanille und Backpulver mischen, ten Ofen (E-Herd: 180 °C, 19 g F, 40 g KH, 8 g E.

Extra-Tipp
Statt frischer Früchte
können Sie auch 2 Gläser
Sauerkirschen (á 720 ml)
nehmen. Die Früchte in
einem Sieb gut abtropfen
lassen. Hälfte Saft für den
Guss verwenden.
Fotos: Stockfood

BILD der FRAU Gut kochen & backen 69


BACKE N
Rundherum gelungen

Süße Rollen
Wir haben luftigem Baiser, duftendem Hefeteig und fixem Brandteig einen neuen Dreh verpasst
– damit wickeln Sie Ihre Gäste kurzerhand um den Finger
Nektarinen-Marzipan-Röllchen
für Gäste
Zutaten (für 8 Stück)
GG 320 g Mehl
1 Mehl, Salz, 60 g Zucker,
Vanillezucker und Zitro-
nenschale mischen. Hefe in
dabei einen kleinen Rand frei
lassen. Freie Teighälfte über-
klappen. Teigplatte mit dem
Nektarinenspalten belegen
und aufrollen. Nektarinen-
Röllchen in Papierbackfor-
GG 1 Prise Salz die lauwarme Milch bröckeln, Nudelholz auf eine Größe men verteilen, diese in ein
GG 80 g Zucker darin auflösen. Mit Eigelb von ca. 55 x 30 cm ausrollen. Muffinblech setzen. Mit 20 g
und Ei unter die Mehlmi- Teig zweimal übereinander- Zucker bestreuen. Im vorge-
GG 1 Päckchen Vanillezucker
schung rühren. Alles zu klappen. Nochmals ausrollen, heizten Backofen (E-Herd:
Foto: Matthias Liebich / Produktion: Nicole Reymann

GG 1 TL abgeriebene
einem glatten Teig verkneten. erneut zusammenklappen. 200 °C, Umluft: 180 °C, Gas:
Bio-Zitronenschale
Zugedeckt am warmen Ort ca. Ca. 30 Minuten kalt stellen. Stufe 3) ca. 25 Minuten
GG 1/2 Würfel frische Hefe

3
30 Minuten gehen lassen. Teig nahezu quadratisch backen. Zum Schluss eventu-
GG 100 ml lauwarme Milch

2 Hefeteig auf bemehlter (ca. 32 x 30 cm) ausrollen. ell mit Alufolie abdecken.
GG 1 Eigelb (M)
GG 1 Ei (M)
GG 100 g kalte Butter
Arbeitsfläche zum Recht-
eck (ca. 50 x 35 cm) ausrollen.
In 8 ca. 4 cm breite Streifen
schneiden. Nektarinen 4 Konfitüre erwärmen. Röll-
chen aus dem Ofen neh-
Butter und Marzipan in feine waschen, halbieren, entstei- men, mit Konfitüre bestrei-
GG 100 g Marzipanrohmasse
Scheiben schneiden. Auf nen und in dünne Spalten chen. Etwas abkühlen lassen
GG 4 Nektarinen einer Teighälfte verteilen, schneiden. Teigstreifen mit und servieren.
GG 4 EL Aprikosenkonfitüre
Außerdem: Zubereitung: ca. 40 Minuten + Geh- und Kühlzeit. Backzeit: ca. 25 Minuten.
GG 8 Papierbackförmchen Pro Stück: ca. 400 kcal, 16 g F, 56 g KH, 7 g E.
Schoko-Karamell-Baiserrolle
raffiniert Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2) ca.
Zutaten (für ca. 12 Scheiben) 10–12 Minuten backen.
GG 5 Eiweiß (M)
GG 200 g + 1 EL Zucker
GG 2 Päckchen Vanillezucker
2 Einen Bogen Backpapier in
Blechgröße auf die Arbeitsflä-
che legen. Mit 1 EL Zucker
GG 1 EL Speisestärke bestreuen. Baiser noch heiß auf das
vorbereitete Papier stürzen. Mitge-
GG 1 EL Zitronensaft
backenes Backpapier mit kaltem
GG 2 EL Mandelblättchen
Wasser bestreichen und vorsichtig
GG 100 g Zartbitterkuvertüre abziehen. Baiser mit dem mit
GG 75 g Schlagsahne Zucker bestreuten Backpapier vor-
GG 350 g Karamellsoße (Flasche) sichtig eng aufrollen. Auf die Naht
GG Puderzucker zum Bestäuben legen und auskühlen lassen.

1 Eiweiße steif schlagen. Zum


Schluss 200 g Zucker und Vanil-
3 Kuvertüre hacken. Mit der
Sahne im kleinen Topf bei mil-
lezucker einrieseln lassen. Weiter- der Hitze unter Rühren schmelzen.
schlagen, bis der Zucker gelöst ist Schokosoße etwas abkühlen lassen.
und der Baiser glänzt. Speisestärke
und Zitronensaft unterrühren. 4 Baiserrolle vorsichtig entrollen.
Mit der Karamellsoße bestrei-
Baiser auf einem mit Backpapier chen. Vorbereitete Schokosoße dar-
belegten Blech verstreichen. Mit überträufeln. Baiserboden wieder
Mandelblättchen bestreuen. Im aufrollen. Dick mit Puderzucker
vorgeheizten Ofen (E-Herd: 180 °C, bestäuben und servieren.
Foto: Stockfood

Zubereitung: ca. 45 Minuten + Abkühlzeit. Backzeit: 10–12 Minuten.


Churros-Schnecken Pro Scheibe: ca. 260 kcal, 6 g F, 47 g KH, 4 g E.
mit Schokosoße
einfach
Zutaten (für ca. 12 Stück)
Für die Soße:
GG 200 g Zartbitterkuvertüre
GG 200 g Schlagsahne
GG 1 TL abgeriebene 1 Bio-Orangenschale
Für den Teig:
GG 1 Prise Salz
GG 300 g Mehl
GG 50 g Butter
GG 3 Eier
GG Öl zum Frittieren
GG Puderzucker zum Bestäuben

1 Kuvertüre hacken. Mit Sahne in einen Topf


geben, schmelzen. Etwas abkühlen lassen.
Dann Orangenschale unterrühren.

2 Für den Teig 500 ml Wasser mit Salz und


Butter aufkochen. Mehl auf einmal hinein-
schütten. Mit einem Kochlöffel ca. 3 Minuten
rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Topfbo-
den löst. Teig in eine Schüssel geben. Eier ver-
quirlen, unter den Teig rühren. Teig zugedeckt
ca. 10 Minuten ruhen lassen. Dann in einen
Spritzbeutel mit mittlerer Sterntülle füllen.

3 Öl in einem Topf auf ca. 170 °C erhitzen. Teig


in Schnecken in das Öl spritzen. Dabei den
Teig zwischendurch mit einem Messer von der
Tülle abschneiden (Vorsicht: Es spritzt!). Schne-
cken 4–5 Minuten frittieren, dabei einmal wen-
den. Churros mit einer Schaumkelle aus dem
Fett heben, abtropfen lassen. Mit Puderzucker
bestäuben. Mit der Schokoladensoße servieren.
Foto: Stockfood

Zubereitung: ca. 35 Minuten + Ruhezeit.


Ausbacken: ca. 5 Minuten.
Pro Stück: ca. 250 kcal, 12 g F, 31 g KH, 5 g E.

BILD der FRAU Gut kochen & backen 71


Alle Rezepte im Überblick
3 GÄNGE VOM GRILL
Vorspeisen & Snacks

+ +
VORSPEISE HAUPTGERICHT DESSERT
Postelein-Pesto S. 4 Kartoffelsalat mit Lachs S. 13
Auberginenröllchen S. 11 Ribeye-Steaks & Grillgemüse S. 11 Gegrillte Pfirsiche S. 19

SUPERFOODS FÜR ALLE

+ +
Melonensalat mit Feta S. 6 Kartoffelsalat mit Avocado S. 23
VORSPEISE HAUPTGERICHT DESSERT
Gefüllte Mangoldröllchen S. 20 Schnitzel mit Kohlrabi-Salat S. 27 Heidelbeer-Tarte S. 18

Neu Ihr cleverer Menü-Planer


Geburtstag, Familienfeier oder einfach lieber Besuch von Freunden –
hier finden Sie für jeden Anlass die richtigen drei Gänge Crostini mit Melone S. 7

WUNDERBAR VEGETARISCH

+ +
Gefülltes Brot S. 50
VORSPEISE HAUPTGERICHT DESSERT
Tomatensuppe m. Avocado S. 36 Indische Kartoffelplätzchen S. 23 Joghurt-Beeren-Terrine S. 54

URLAUBSKÜCHE

+ + Sommerlicher Nudelsalat S. 12 Hummus mit Sesam-Grissini S. 51

VORSPEISE HAUPTGERICHT DESSERT


GENUSS AUF VORRAT
Fenchel mit Granatapfel S. 5 Piccata mit Kräutern S. 27 Griech. Joghurtcreme S. 55

PREISWERT? PRIMA!

+ + Aprikosenkonfitüre mit Lavendel S. 28

VORSPEISE HAUPTGERICHT DESSERT


Lauwarmer Möhrensalat S. 39 Kasseler im Brotmantel S. 52 Brownies m. Apfel-Topping S. 67

SOMMERLEICHT UNTER 350 KCAL


Himbeer-Konfitüre S. 28 Aprikosen mit Vanille S. 29

+ +
VORSPEISE HAUPTGERICHT DESSERT
Melonenspieße S. 7 Tarte Tatin mit Tomaten S. 21 Heidelbeer-Käsekuchen S. 68
Eingelegte Steinpilze S. 29 Himbeer-Likör S. 35

Einige Rezepte in dieser Ausgabe wurden uns von den Herstellern zur Verfügung gestellt. Die Redaktion
weist darauf hin, dass nicht alle genannten Produkte getestet wurden und natürlich auch entsprechende Produkte anderer
Hersteller verwendet werden können.
SCHNELLE SCHNITTEN S. 42/43

Unsere Übersicht macht Lust Mit Räucher-


lachs Eis-Rosen
aufs Kochen und hilft Ihnen dabei, Schritt für Schritt erklärt S. 24

Rezepte schnell wiederzufinden Aus wenigen Zutaten


gerührt, gelingt dieser Trend
Mit Kicher-
Mit Pute Mit Aubergine Mit Roastbeef erbsenpaste aus Sydney ganz leicht

Fleisch, Fisch & Co. Wenn’s was Süßes sein soll

Schnitzel mit Broccolini S. 26 Schneller Fruchtjoghurt S. 5 Crema Catalana S. 59 Nektarinen-Torte S. 63

Rigatoni mit Tomatensoße S. 8 Kartoffel-Linsen-Topf S. 33 Himbeer-Eistorte S. 35 Schoko-Kirsch-Kranz S. 64 Schokotorte mit Himbeeren S. 67

Gefüllte Chili-Makrelen S. 10 Graved Lachs S. 46 Tutti-Frutti-Tiramisu S. 53 Beeren-Sahne-Torte S. 61 Kirschcreme-Torte S. 65 Dunkle Käsetorte m. Kirschen S. 69

Fruchtiger Hähnchensalat S. 15 Knusprige Hähnchenkeulen S. 52 Blaubeer-Joghurt-Eis S. 55 Nektarinen-Röllchen S. 70

Thymian-Schnitzel S. 19 Kichererbsen-Eintopf S. 57 Joghurt-Knuspercreme S. 55 Filoteig-Käsekuchen mit Aprikosen S. 62 Churros-Schnecken S. 71

Kartoffelpfanne mit Chorizo S. 22 Tortilla mit Miesmuscheln S. 58 Himbeer-Schnittchen S. 60 Pfirsich-Streusel-Schnitten S. 62 Birne-Helene-Kuchen S. 66 Schoko-Karamell-Baiserrolle S. 71

COOLE DRINKS Vegetarisch & vegan

Aprikosen-Smoothie S. 17 Melonen-Bowle S. 44 Reisnudeln mit Süßkartoffeln S. 9 Italienischer Brotsalat S. 14 Nudeln mit Kokossoße S. 33 Suppe mit Ricotta-Ravioli S. 37

Erdbeerlimonade S. 44 Sangria S. 45 Quinoa-Salat mit Minze S. 14 Kartoffel-Gulasch S. 32 Gurken-Avocado-Suppe mit Dill S. 36 Würzige Tortilla-Rollen S. 38

Cava-Cocktail S. 57
Orangeade mit Minze S. 45 BILD der FRAU Gut kochen & backen 73
GEWI N N SPI E L
Mitmachen und gewinnen!

Kleines Küchen-Quiz
Rätseln Sie mit: Auf unsere aufgeweckten Gewinner
warten Kaffee-Sets im Gesamtwert von 1000 €!
engl.: Fett von Wäh- Arbeits-
Sonder- Wärme- Wild- Kassen- Meeres- rungs-
Kuchen, säugern, code nieder- Gewässer
ling spender pfleger zettel
Gebäck Fischen für Euro legung

Gäste-
Verhält-
betreue-
niswort
3 rin 12
Angel-
stock
Das ist Ihr Preis
Teig be-
arbeiten oben- Zum Frühstück ein schneller Milchkaffee, nach-
6 drein mittags ein cremiger Latte Macchiato, nach
Reini- Röst-,
gungs- Trocken- dem Essen ein kleiner Espresso – mit der
vor-
8 mittel richtung Kaffee-Kapselmaschine von Leysieffer sind
Alkaloid Rund- Stadt an gefloch- Ihre Lieblings-Kaffeegetränke ruck, zuck
in Tee- blick; der Maas Kolben-
blättern, Rund- (Frank- tener
getreide genussfertig. Für die perfekte Zubereitung und
Koffein gemälde reich) 2 Behälter
stilvolles Servieren verlost Leysieffer exklusiv
Vorname
feines Ge- der Schau- in BILD der FRAU-„Gut kochen & backen“ vier
Pulver
10
feierter spielerin
Cattrall
Kapselmaschinen mit Milchschaumsystem
sowie je zwei Kaffee- bzw. Espresso- und
positives Kampf- Latte-­Macchiato-Gläser. Dazu kommen
Ergebnis sportler
1 ­Kapseln in den Sorten Lungo und Espresso.
Spei-
cherart
immer-
grüne Flächen- Kaffee-
unnötig ­Jedes Set hat einen Wert von 250 €.
(Com- Kletter- längere Infos: leysieffer-kaffee.com
maß sorte
puter) pflanze 4 Strecke
trop. Rie-
sengras So machen Sie mit
Künstler-
honorar 11 Lösen Sie unser Küchen-Kreuzworträtsel, und
Gewebe Gelände- bargeld- zwei ein notieren Sie die Lösungsbuchstaben im unten
mit Holz- vertie- loser Rhein- Insel- stehenden Feld. Das Lösungswort können Sie
o. Wellen- Zahlungs- euro-
fung Zuflüsse
musterung verkehr päer zusammen mit Ihrem Namen, Ihrer Anschrift
an kei- exot. und Ihrer Rufnummer telefonisch durchgeben
ne Ton- Frucht
art ge- (Torten- unter 0 13 78/80 90 11 (0,50 €/Anruf aus dem
bunden 9 belag)
Ausdruck
deutschen Festnetz, Mobilfunk deutlich teurer!).
Jahr-
der Mul- markts- Oder schicken Sie eine SMS mit folgendem Text
Fotos: Stockfood (3), Hersteller

tiplika-
tion künstler 5 ® an die Kurzwahl 40400 (0,50 €/SMS): TASSE,
Haupt- Lösungswort, Name, Anschrift.
stadt Wasser-
in Nord- pflanze Teilnahmeschluss ist am
afrika 7 svd1213-31
24. August 2017 um Mitternacht.
Teilnahme nur aus Deutschland und ab 18 Jahren möglich.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Mitarbeiter der FUNKE Mediengruppe GmbH & Co. KGaA
sowie der beteiligten Firmen dürfen nicht teilnehmen. Der
Rechtsweg und die Bar­auszahlung sind ausgeschlossen.

VORSCHAU Unsere nächste Ausgabe erscheint am 25. August 2017

Apfelkuchen – ach, wie lecker Mit karamelli-


sierten Früchten, mit Knusper-Streuseln …
UND AUSSERDEM

Pizza-Party
Das wird ein Fest: Neue
Ideen für den Liebling
aus Italien.
Gulasch – echt genial
Sanft geschmurgelt, mit
Fleisch oder Gemüse –
perfekt für die ersten
langen Herbstabende.
Weinlese im Bordeaux
Genießer zieht es jetzt Wohlfühl-Küche
in die berühmte Wein­ Ofenkartoffeln sind die
Ofenfrisch Draußen wird’s region – wir fahren mit. Stars der Saison – bunt
kühler? Prima: Dann beginnt Schnell aus dem Wok gefüllt, oberlecker – und
die Auflauf-Zeit Feines ganz vegetarisch. gesund obendrein
74 BILD der FRAU Gut kochen & backen
Unser Grillfleisch von bester Qualität ist absolut in Mode. Kein Wunder, denn was so saftig
und lecker ist, liegt nicht nur auf jedem Grill, sondern auch voll im Trend. Mehr auf edeka.de