Sie sind auf Seite 1von 144

GENUSSEDITION SÜSSER SOMMER

4,95 EURO

LandRezept
KUCHEN & TORTEN
V oller So gelingt’s
Liebe Grundrezepte
d
backen Schritt für Schritt
Plus: Alternativen für
Milch, Eier & Zucker

Unsere
101Lieblingsrezepte
Traditionell: Die b
besten Sahnetorten,
h Gugelhupfe
lh f und d Strudel
Ganz besonders: Tartes, Profiteroles, Crostate und Pies
d l

Außerdem: Biskuit, Baiser & Blätterteig mit Früchten der Saison


Genießen Sie noch mehr
ländlich leckere Momente …

Sie
Testen BEN
A
3 AUSG UR
für N
9,90 €

Aktions-
code: LR14M02

Mein LandRezept begeistert


als Genussedition mit saisonalen
Rezepten aus der ländlich-
raffinierten Küche. Bisher erschienen:
n:
Kräuterküche und Kuchen & Torten n

Bestellen Sie jetzt:


Tel. (02225) 7085 331
www.meinlandrezept.de/abo
bo
Liebe Leserin,
lieber Leser,

eins können wir Ihnen jetzt schon versprechen: Jeglicher Wider-


stand ist zwecklos, denn die neue Ausgabe von „Mein LandRezept“
führt Sie in die Backwelt der vielleicht köstlichsten Kuchen- und
Tortenträume.
Schmecken Sie den Sommer, wenn süßer Teig auf saftige Beeren und
Früchte trifft, erfahren Sie, wie sich der Gugelhupf mit Schokolade,
Nüssen, Gewürzen und vielen anderen feinen Zutaten wunderbar
variieren lässt und lassen Sie die schönsten Kindheitserinnerungen
vom Geschmack eines selbst gebackenen Bienenstichs, eines
Frankfurter Kranzes oder einer Schwarzwälder Kirschtorte
wecken.
Wir in der Redaktion sind übrigens derzeit ganz verliebt in die
Biskuitrollen, die natürlich durch ihren luftig-leichten Teig
überzeugen, aber auch eine bunte Vielfalt an Füllungen zulassen
– von sahnig-cremig bis erfrischend-fruchtig oder auch sündig
schokoladig. Einfach lecker!

Wir laden Sie ein, unsere Lieblingsrezepte nachzubacken, damit


es hoffentlich ganz schnell auch Ihre werden. Denn ein Stück selbst
gebackener Kuchen mit einem ordentlichen Schlag Sahne ist eine
Sünde wert!

Viel Freude dabei wünscht Ihnen

Ihr LandRezept-Team
Fotos: Shutterstock (2)

Mein LandRezept 3
Inhalt

9 BLECHKUCHEN
111 CHERRY PIE MIT RHABARBER

ZUM GARTENFEST 32 Erdbeer-Schnittchen PROFITEROLES


07 Tarte mit Beeren 33 Mohnkuchen mit Birnen 55 Profiteroles mit Schokolade
09 Blechkuchen mit Rhabarber GUGELHUPF 56 Espresso-Mini-Profiteroles
11 Biskuitrolle mit Beeren 57 Amaretto-Profiteroles

Titelfoto: Frauke Antholz, Ira Leoni; Inhalt: Ira Leoni (2), Dorling Kindersley Verlag/Annik Wecker,
35 Beeren-Joghurt-Kuchen
11 Scones 58 Limoncello-Profiteroles
36 Glühweinkuchen
13 Pinke Torte 37 Sächsische Bäbe SAHNIG & PRÄCHTIG
13 Käsekuchen mit Rhabarber 38 Marmorkuchen 61 Topfenstrudel
39 Nusskuchen 62 Zwetschgenwähe
BEERENZEIT
65 Zitronen-Biskuitrolle
15 Erdbeerkuchen mit Ricotta TORTEN
16 Tartelettes mit Beeren 41 Schokotorte mit Mascarpone BISKUITROLLEN
17 Blaubeerkuchen 42 Pfirsichtorte 67 Heidelbeer-Rolle
18 Himbeer-Ricotta-Tarte 43 Buchweizentorte 68 Früchte-Rolle
19 Gebratener Beeren-Panettone 44 Haselnuss-Hagebutten-Torte 68 Grundrezept Biskuitteig
45 Kaffeetorte 69 Schoko-Johannisbeeren-Rolle
SCHRITT FÜR SCHRITT 46 Mokkacreme-Torte 70 Erdbeer-Rolle
21 Maulwurfskuchen mit Grütze 47 Sternentorte 71 Grüne Himbeer-Rolle
22 Bienenstich
24 Erdbeer-Schmand-Torte MIT BEEREN & PFIFF KLEIN & FEIN
49 Himbeer-Kokos-Torte 75 Apfel-Tartelettes
25 Butterkuchen
50 Knusper-Beeren-Törtchen 76 Schokoküchlein mit Zabaione
VOM BLECH 50 Rhabarber-Scones 77 Amarettini-Kirsch-Auflauf
29 Apfelkuchen vom Blech 51 Erdbeer-Windbeutel 78 Kleine Rhabarber Gugelhupfe
30 Hessischer Schmandkuchen 53 Rhabarber-Crumble 79 Kleine Nusskuchen im Glas
31 Thüringer Streuselkuchen 53 Kleine Rhabarber-Pies 80 Schoko-Aprikosen-Küchlein

4 Mein LandRezept
117 HIMBEER-
BAISER-TARTE

79 NUSSKUCHEN IM GLAS
MIT MARINIERTEN BIRNEN

56
ESPRESSO-
MINI-PROFITEROLES

81 Kirschmichel 104 Grundrezept Blätterteig FEINE PIES


105 Fruchtige Schnittchen 127 Ahornsirup-Pekan-Pie
KLEINE KLASSIKER
106 Tartelettes mit Aprikosen 128 Blaubeer-Pie
83 Schwarzwälder Gugl
107 Pflaumentörtchen 129 Apple-Cranberry-Pie
84 Frankfurter Kränzlein
85 Buttercreme TRAUMHAFTE TARTES OBSTKUCHEN
86 Sacher-Gugelhupf 109 Steinobst-Tarte mit Pistazien 131 Birnenkuchen mit Prosecco
110 Zitrus-Ricotta-Tarte 132 Gestürzter Birnenkuchen
TRADITIONELLES 111 Cherry Pie 133 Birnen im Schokoküchlein
89 Scheiterhaufen
WUNDERBARE CROSTATE 134 Apfel-Quarkkuchen
90 Gedeckter Apfelkuchen
113 Feigen-Crostata 135 Pflaumenkuchen
91 Arme Ritter
136 Quarkstrudel mit Kirschen
©Tara Fisher/AT Verlag, Betina Hastoft/©Jan Thorbecke Verlag

114 Crostata mit Mandeln


ZUR KAFFEEZEIT 115 Krosse Nuss-Crostata 137 Apfel-Birnenstrudel
93 Haselnuss-Schoko-Kuchen
94 Kaffee-Walnuss-Torte BAISER-TORTEN SERVICE
117 Himbeer-Baiser-Tarte 03 Editorial
95 Aprikosen-Orangen-Kuchen
118 Grundrezept Mürbeteig 138 Das kleine Küchen-Einmaleins
RAFFINIERT ANDERS 118 Grundrezept Blindbacken 142 Vorschau
97 Pumpernickelkuchen 119 Tiramisu-Torte 142 Impressum
98 Kartoffeltorte 119 Grundrezept Biskuit
99 Vollkorn-Nusskuchen 120 Pavlova mit Erdbeeren
100 Aprikosen-Lavendelkuchen
101 Marmorkuchen mit Stevia
SCHOKOLADIGES
123 Cannoli mit Schokocreme
MIT BLÄTTERTEIG 124 Umbrischer Schokokuchen
103 Erdbeerschnitten 125 Mandel-Schoko-Torte 75 APFEL-
TARTELETTES
Mein LandRezept
Köstliches
zum Gartenfest

6 Mein LandRezept
So bunt wie der Garten im Sommer blüht, strahlt
jetzt auch die Tafel auf dem Gartenfest. Mit Beeren,
Rhabarber und Schokolade zaubern Sie ein
wunderbar abwechslungsreiches Kuchen- und
Tortenbüfett für Ihre Gäste

Tarte mit
Himbeeren und
Blaubeeren
Den Boden bei 180 °C Ober-/
Unterhitze ca. 12 Min. vorbacken.

ZUTATEN für 1 Tarteform, Ø 24cm

FÜR DEN MÜRBETEIG


3 Nüsse zu ganz feinem Nuss-
mehl mixen. Die Butter, das
Nussmehl, den Zucker und das Ei
* 125 g Butter + etwas für die Form zusammen zu einer Creme schla-
* 250 g Weizenmehl Type 405 gen. Die Creme auf den Kuchenbo-
* 1 Prise Salz * 100 g Zucker * 1 Ei den streichen. Die Beeren mit dem
Kartoffelmehl mischen. Die Bee-
FÜR DIE FÜLLUNG ren auf der Nusscreme verteilen.
* 50 g Haselnüsse * 50 g weiche und mit Puderzucker bestreuen.
Butter * 50 g Zucker * 1 Ei * 250 g
Himbeeren * 250 g Blaubeeren
* 1 EL Kartoffelmehl * Puderzucker 4 Die Tarte bei 220 °C Ober-/
Unterhitze 5 Min. backen,
dann auf 180 °C zurückdrehen und

1 Die Butter und das Mehl mit den


Fingern oder in einer Küchen-
maschine zerkrümeln. Das Salz,
weitere 20–25 Min. backen. Even-
tuell mit Alufolie bedecken, wenn
die Ränder der Tarte anfangen,
den Zucker und das Ei hinzufügen. dunkel zu werden. Die Tarte auf
Das Ganze zu einem Teig rühren einem Rost abkühlen lassen und
oder kneten. 1 Std. im Kühlschrank mit etwas Puderzucker bestreuen.
ruhen lassen.
ZUBEREITUNG 60 Min.

2 Den Teig auf einem bemehlten


Backbrett ausrollen und
eine eingefettete Tarteform mit
BACKZEIT 42 Min.
RUHEZEIT 2 Std.

dem Teig auskleiden. Mit einer


Gabel Löcher in den Tarteboden TIPP: Mit Crème fraîche, leicht
stechen. Mindestens 1 Std. im geschlagener Sahne oder einer
Gefrierschrank ruhen lassen. Kugel Vanilleeis servieren.

Mein LandRezept 7
KÖSTLICHES ZUM GARTENFEST

Tarte mit Himbeeren


und Blaubeeren
Rezept auf Seite 7

8 Mein LandRezept
Gleichgewichts-
kuchen mit
Rhabarber
ZUTATEN für 1 Backblech
* 4 Eier (ca. 275 g) * 275 g weiche
Butter * 275 g Zucker * 275 g
Weizenmehl Type 405 * 275 g
Rhabarber * Ca. 2 EL Hagelzucker

1 Die Eier wiegen und danach den


Rest der Zutaten nach dem glei-
chen Maß abwiegen. Butter und
Zucker miteinander verrühren.
Die Eier eines nach dem anderen
unter Rühren hinzufügen. Zum
Schluss das Mehl einrühren.

2 Den Ofen auf 200 °C Ober-/


Unterhitze vorheizen. Den
Teig in einen mit Backpapier
ausgekleideten Bräter geben. Die
Rhabarberstücke in den Teig legen.
Mit Hagelzucker bestreuen und
15 Min. backen.

ZUBEREITUNG 20 Min.
BACKZEIT 15 Min.

Mein LandRezept 9
KÖSTLICHES ZUM GARTENFEST

10 Mein LandRezept
Den Kuchen auf ein mit Zucker
bestreutes Backpapier stürzen.
Das Backpapier vorsichtig abzie-
1 Den Ofen auf 200 °C Ober-/
Unterhitze vorheizen. Das
Mehl, das Salz, das Backpulver,
hen und den Kuchen mit einem den Zucker und die Butter in einer
feuchten Geschirrtuch bedecken. Küchenmaschine mixen, bis die
Konsistenz krümelig ist. In eine

3 Für die Füllung die Sahne


schlagen und die Zitronen-
große Schüssel geben.

schale, die Marmelade und den


Vanillezucker einrühren. Die
Creme in einer gleichmäßigen
2 Den Zitronensaft, die Milch
und die Eier in einer anderen
Schüssel verquirlen. In die Mitte
Schicht auf den Kuchen strei- des Krümelteigs ein großes Loch
Biskuitrolle chen. Den Kuchen zu einer Rolle
rollen. Vor dem Aufschneiden im
machen und die Milchmischung
hineingießen. Den Teig rühren, bis
mit Johannis- Kühlschrank ruhen lassen. Er ist
auch gut zum Einfrieren geeignet.
er gerade zusammenhält. Even-
tuell die Schokolade grob hacken
beermarmelade 2–3 Std. vor dem Verzehr aus dem und hinzufügen.
Gefrierschrank nehmen.
ZUTATEN für 1 Biskuitrolle
(Blech 35 x 35 cm) ZUBEREITUNG 60 Min.
BACKZEIT 10 Min.
3 Den Teig auf eine mit Mehl
bestreute Fläche geben und
kneten, bis der Teig sich löst. Even-
FÜR DEN TEIG RUHEZEIT 3 Std. tuell noch etwas Mehl hinzufügen,
* 3 Eier * 175 g Zucker + 5 EL zum wenn er zu klebrig ist. Den Teig
Einrollen* 2 EL Weizenmehl Type ausrollen, bis er 4–5 cm dick ist.
405 * 3 EL Kartoffelmehl Mit einem Glas oder einer Aus-
* 1 TL Backpulver stechform Scones ausstechen.

FÜR DIE FÜLLUNG


* 250 g Sahne* 1 EL geriebene
Schale einer unbehandelten
4 Die ausgestochenen Scones auf
ein mit Backpapier belegtes
Blech legen. 12–15 Min. backen, bis
Zitrone* 150 g Johannisbeer- sie goldbraun sind. Auf einem Rost
marmelade * 1 EL Vanillezucker abkühlen lassen.

1 Die Eier trennen und die Eiweiße


steif schlagen. Die Hälfte des
Zuckers hineinstreuen und erneut
ZUBEREITUNG 30 Min.
BACKZEIT 15 Min.

schlagen. Den Rest des Zuckers hin-


zufügen und die Eigelbe einrühren. Scones
Das Mehl, das Kartoffelmehl und
das Backpulver hineinsieben. ZUTATEN für 15 Stück
* 400 g Weizenmehl Type 405

2 Den Teig in einem Viereck (ca.


35 × 35 cm) auf ein mit Backpa-
pier belegtes Backblech streichen
* 1 Msp. Salz * 3 TL Backpulver
* 2 EL Zucker * 85 g Butter * 1 TL
Zitronensaft * 200 ml Milch
und den Boden bei 200 °C Ober-/ * 2 Eier * Eventuell 100 g dunkle
Unterhitze 8–10 Min. backen. Schokolade

Mein LandRezept 11
KÖSTLICHES ZUM GARTENFEST

12 Mein LandRezept
kleinen Topf legen. Die Gelatine
schmelzen, bis sie flüssig ist. Die
Flüssigkeit abkühlen lassen, bevor
sie mit dem Frischkäse verquirlt
wird.

3 Die Sahne schlagen und zusam-


men mit der Rhabarbermar-
melade in die Frischkäsemischung
einrühren. Die Frischkäsecreme
gleichmäßig in der Springform
verteilen und den Kuchen mindes-
Pinke Torte Käsekuchen tens 5–6 Std. kühlen. Mit Blumen,
Streuseln und allem, wozu Sie sonst
ZUTATEN für 1 Springform,
Ø 26 cm
mit Rhabarber- noch Lust haben, dekorieren.

* 500 g Himbeeren (TK) * 1 Packung marmelade ZUBEREITUNG 50 Min.


fertige Tortenböden * 50 ml KÜHLZEIT mind. 6 Std.
Marsalawein oder anderer süßer ZUTATEN für 1 Springform,
Dessertwein * 1 Handvoll Makronen Ø 26 cm
* 500 g Sahne * Puderzucker für die * 260 g Karamell-Kekse * 75 g
Glasur * Rosenblätter Butter * 400 g Frischkäse * 230 g
Zucker * 1 Vanillestange * 2 Zitronen

1 Die Himbeeren in einem Sieb


über einer Schüssel auftauen.
Der Saft wird dazu verwendet, die
* 1 Limette * 3 Blatt Gelatine * 500 g
Sahne * 250 ml Rhabarbermarme-
lade * Blumen, Streusel o.Ä. zur
Glasur zu färben. Einen Torten- Dekoration
boden auf einen Teller legen. Mit
Dessertwein beträufeln und die
Makronen darüberbröckeln. 1 Die Kekse in einer Küchenma-
schine mixen. Die Butter in
einem kleinen Topf schmelzen. Die

2 Die Sahne schlagen und die


abgetropften Himbeeren mit
hineinquirlen. Einen großen
Butter mit den gemixten Keksen
vermischen. Den Keksteig in den
Boden einer Springform drücken.
Klecks Mousse auf den ersten Verwenden Sie die Handfläche, um
Boden geben. Einen Boden ihn zu einem Kuchenboden zusam-
Fotos: Betina Hastoft © Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern

darauflegen und das Ganze noch menzupressen. Den Kuchenboden


einmal wiederholen. Wenn der in den Kühlschrank stellen, wäh-
letzte Boden aufgelegt ist, wird rend die Füllung gemacht wird.
die Glasur aus Himbeersaft und BUCHTIPP
Puderzucker zu einer geeignet
dicken Konsistenz verrührt. 2 Die Zitronen und die Limette
auspressen. Den Frischkäse in
der Küchenmaschine mit Zucker,
Diese und noch viele weitere
süße und herzhafte Rezept-
ideen für jedes Fest im Jahr

3 Die Glasur mit einem breiten


Messer verstreichen und mit
Rosen und Rosenblättern dekorieren.
Vanillemark und dem Saft der
Zitronen und der Limette weich
rühren. Die Gelatineblätter in
finden Sie im wunderschönen
„Familienbrunch & Garten-
fest“ von Marie Melchior.
Wasser einweichen. Wenn die Thorbecke, 19,99 Euro
ZUBEREITUNG 60 Min. Gelatine geleeartig ist, in einen

Mein LandRezept 13
Beerenzeit

14 Mein LandRezept
Ob Himbeeren, Johannisbeeren,
Blau- oder Erdbeeren – sie alle
schmecken einfach himmlisch auf,
in und zu Gebackenem. Abgerundet mit
luftiger Sahne, cremiger Mascarpone,
Ricotta oder einer Kugel Eis –
einfach ein Traum!

Erdbeerkuchen
mit Ricotta
ZUTATEN für 1 Kastenform
* 100 g Erdbeeren * 150 g Mehl * 150 g Zucker
* 70 g Butter * 130 g Ricotta * 1 Ei * 1 Eigelb * 1/2 TL
Backpulver * Puderzucker zum Bestreuen * Etwas
Butter zum Fetten der Backform * Einige Erdbeeren
zum Dekorieren

1 Zimmerwarme Butter und Zucker mit dem Hand-


rührgerät ca. 5 Min. aufschlagen. Ricotta dazuge-
ben und weiterrühren, bis eine glatte Masse entsteht.
Ei und Eigelb zufügen und wieder gut vermischen.
Mehl und Backpulver dazugeben und den Teig gründ-
lich verrühren.

2 Erdbeeren in kleine Stücke schneiden, zum


Teig geben und vorsichtig unterrühren. In eine
gefettete Form geben und bei 180 °C ca. 50–60 Min.
backen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen
und nach Belieben mit Erdbeeren und Puderzucker
verzieren.

ZUBEREITUNG 20 Min. BACKZEIT 60 Min.

Mein LandRezept 15
BEERENZEIT

Tartelettes mit Beeren


ZUTATEN für 8 Tartelettes
* 1 Pck. Mürbeteig * 100 g Beeren-
konfitüre * 400 g Mascarpone
und den Teig mehrfach mit einer
Gabel einstechen. Ein Stück
Backpapier auf jedes Förmchen
3 Die ausgekühlten Tartelettes
mit Konfitüre ausstreichen
und mit der Creme füllen. An-
* 100 g Puderzucker * Saft von 1/2 geben und zum Blindbacken mit schließend die Beeren auf die
Zitrone * 500 g gemischte Beeren Trockenerbsen füllen. Die Tarte- Creme geben und für etwa 1 Std.
(Himbeeren, Johannisbeeren, lettes für 30–35 Min. backen, bis in den Kühlschrank stellen. Vor
Heidelbeeren) * Getrocknete sie goldbraun sind, dann aus dem dem Servieren mit Puderzucker
Hülsenfrüchte (z.B. Erbsen) zum Ofen nehmen, die Hülsenfrüchte bestäuben.
Blindbacken * Etwas Puderzucker entfernen und die Tartelettes
zum Bestäuben auskühlen lassen. ZUBEREITUNG 50 Min.
BACKZEIT 35 Min.

1 Backofen auf 180 °C Ober-/


Unterhitze vorheizen. Tarte-
letteförmchen mit Teig auslegen
2 Für die Creme Mascarpone mit
Puderzucker und Zitronensaft
verrühren.
KÜHLZEIT 60 Min.

16 Mein LandRezept
Blaubeer-
kuchen
ZUTATEN für eine Tarteform,
Ø 24–26 cm
* 300 g Blaubeeren, vorsichtig
gewaschen und von den Stielen
befreit * 150 g Sahne * 150 ml Milch
* 2 Eier * 3 EL Zucker * 1 Pck.
Vanillezucker * 100 g Mehl * 1 Prise
Salz * 1 TL Butter zum Einfetten
der Form

1Sahne und Milch in eine Schüs-


sel geben und die Eier mit einem
Handrührgerät unterrühren.

2 Zucker, Vanillezucker, Mehl


und eine kleine Prise Salz dazu-
geben. Wieder gut verrühren und
30 Min. beiseitestellen.

3 In der Zwischenzeit eine Auf-


laufform mit Butter einfetten
und den Ofen auf 200 °C Ober-/
Unterhitze vorheizen. Blaubeeren
in die Form geben und mit dem
Teig bedecken. 15 Min. bei 200 °C
backen, dann noch mal 20–25
Min. bei 180 °C, bis die Kruste
goldbraun ist. Sollte der Kuchen
zu dunkel werden, die Form mit
Alufolie abdecken.

4 Den Kuchen aus dem Ofen


nehmen und ein wenig abküh-
len lassen. Am besten schmeckt
er lauwarm – pur oder mit einer
Kugel Vanilleeis.

ZUBEREITUNG 20 Min.
RUHEZEIT 30 Min.
BACKZEIT 40 Min.

Mein LandRezept 17
BEERENZEIT

„ Für einen exotischeren


Geschmack können Sie
auch Kokosnussraspeln

über die Tarte streuen.
Himbeer-
Ricotta-Tarte
ZUTATEN für eine Tarteform,
Ø 24 cm
* 1 Pck. Mürbeteig * 500 g Ricotta
* 300-350 g Himbeeren * 1 Ei
* 2 Eigelb * 150 g Zucker
* Ausgelöstes Mark von 1 Vanille-
schote * Saft und Schale von
1 Bio-Zitrone * Etwas Butter zum
Fetten der Form * Puderzucker
zum Bestäuben

1 Backofen auf 180 °C Ober-/


Unterhitze. Das Ei, die Eigelbe,
den Zucker und das Vanillemark
mit dem Handrührgerät ver-
rühren. Ricotta dazugeben und
verrühren, dann Zitronensaft
und -schale hinzugeben. Alles gut
verrühren.

2 Die Backform einfetten und


mit dem Mürbeteig auslegen.
Den Teigboden mit einer Gabel
mehrfach einstechen und die
Füllung daraufgeben. Ca. 60 Min.
backen, dann aus dem Ofen neh-
men und etwas abkühlen lassen.
Mit den Himbeeren belegen und
mit Puderzucker bestäuben.

ZUBEREITUNG 20 Min.
BACKZEIT 60 Min.

18 Mein LandRezept
Gebratener Panettone mit Beeren
ZUTATEN für 4 Personen
* 8 Scheiben Panettone * 1 Ei
* 250 ml Milch * 2 EL Zucker * 1 EL
2 In einer großen Pfanne Butter
erhitzen. 4 Die noch warmen Panettone-
scheiben mit bunt gemischten
Beeren und einer Kugel Eis servieren.
Butter * 400 g bunt gemischte
Beeren, geputzt und gewaschen
* 4 Kugeln Eis nach Belieben
3 Panettonescheiben einzeln
in die Ei-Milch-Mischung
tauchen, damit sie sich gut voll-
ZUBEREITUNG 10 Min.
GARZEIT 10 Min.
saugen können. Die Scheiben in

1 In einer Schüssel Milch und Ei


mit einem Schneebesen schlagen.
Zucker zugeben und so lange ver-
die erhitzte Butter geben und bei
mittlerer Hitze auf beiden Seiten
goldbraun braten.
TIPP: Wenn Sie keinen Panettone
bekommen, können Sie stattdessen
rühren, bis der Zucker sich auflöst. Ciabattascheiben verwenden.
Fotos: Ira Leoni (5)

Mein LandRezept 19
Schritt für Schritt

20 Mein LandRezept
Wie gelingt ein Bienenstich, welches sind die besten
Handgriffe, um eine Maulwurftorte oder einen
Erdbeerkuchen zu zaubern und wie wird der geliebte
Butterkuchen so richtig buttrig? Schritt für Schritt
erklärt, sind diese Lieblingskuchen rasch zubereitet

Rote-Grütze-Maulwurftorte
ZUTATEN für 1 Springform, mit Haselnusskernen und Raspel-
Ø 26 cm schokolade in 2 Portionen unter-
heben. Eiweiß in 2 Portionen kurz
FÜR DEN RÜHRTEIG unterrühren (Bild 1). Den Teig in
* 4 Eiweiß * 1 Prise Salz * 125 g der Springform verstreichen. Die
weiche Butter oder Margarine Form auf dem Rost im unteren
* 125 g Zucker * 1 Pck. Vanillezu- Drittel in den vorgeheizten Back-
cker * 4 Eigelb * 150 g Weizenmehl ofen schieben. Tortenboden etwa
Type 405 * 2 gestr. TL Backpulver 30 Min. backen.
* 10 g Kakaopulver* 100 g gemahlene
Haselnusskerne * 100 g Zartbitter-
Raspelschokolade 3 Die Form auf einen Kuchenrost
stellen. Den Kuchen nach
10 Min. vorsichtig mit einem
FÜR DIE FÜLLUNG Messer aus der Springform lösen
* 5 Blatt weiße Gelatine * 500 g und etwa 2 Std. auf einem mit
rote Grütze * 150 g Joghurt * 200 g Backpapier belegten Kuchenrost
Sahne erkalten lassen. Den Gebäckbo-
den auf eine Tortenplatte legen.
AUSSERDEM Auf dem Gebäckboden mit einem
* Weiche Butter oder Margarine Messer rundherum einen 2 cm
zum Einfetten breiten Rand markieren. Den Tor-
tenboden mit einem Esslöffel etwa

1 Den Springformboden einfetten.


Den Backofen auf 180 °C Ober-/
Unterhitze vorheizen. Eiweiß und
1 cm tief bis zum markierten Rand
aushöhlen (Bild 2). Herausge-
nommene Stücke mit den Händen
Salz in eine Rührschüssel geben zerkrümeln (Bild 3).
und mit dem Handrührgerät steif
schlagen. Butter oder Margarine
auf höchster Stufe geschmeidig
rühren. Zucker und Vanillezucker
4 Für die Füllung Gelatine nach
Packungsanleitung einwei-
chen. Ein Drittel der roten Grütze
unterrühren. So lange rühren, bis auf den ausgehöhlten Tortenboden
eine gebundene Masse entstanden geben und glatt streichen. Rest-
ist. Eigelb nach und nach unter- liche rote Grütze und Joghurt in
rühren. eine Schüssel geben und mit dem

2 Mehl mit Backpulver und


Kakao mischen, abwechselnd Rezept geht weiter auf Seite 22 h

Mein LandRezept 21
SCHRITT FÜR SCHRITT

Bienenstich
ZUTATEN für 1 Backblech,
30x40 cm

FÜR DIE FÜLLUNG


* 2 Pck. Pudding-Pulver Vanille-
Geschmack * 750 ml Milch
* 80 g Zucker * 250 g Butter

1 2 FÜR DEN HEFETEIG


* 125 ml Milch * 50 g Butter oder
Margarine * 300 g Weizenmehl
Type 405 * 1 Pck. Trockenbackhefe
* 50 g Zucker* 1 Pck. Vanillin-
zucker * 1 Prise Salz * 1 Ei

FÜR DEN BELAG


* 150 g Butter * 75 g Zucker
* 1 Pck. Vanillinzucker * 4 EL
Sahne * 200 g gehobelte Mandeln

AUSSERDEM
3 4 * Weiche Butter oder Margarine
zum Einfetten

Schneebesen verrühren. Sahne


steif schlagen. Gelatine leicht
TIPP: Für eine „klassische“ Maul-
wurftorte mit Kirsch-Bananen-
1 Für die Füllung einen Pudding
aus Pudding-Pulver, Milch und
Zucker nach Packungsanleitung
ausdrücken, in einem kleinen Topf Füllung den Rührteig wie im zubereiten und in eine Rührschüs-
bei schwacher Hitze unter Rühren Basisrezept beschrieben zuberei- sel (Inhalt etwa 3 l) geben. Die
auflösen. 4 EL von der Roten- ten, backen und aushöhlen. Für die Butter in etwa 3 mm dicke Schei-
Grütze-Joghurt-Masse unter die Füllung Sauerkirschen aus einem ben schneiden und auf den heißen
Gelatine rühren, dann mit der Glas (350 g) abtropfen lassen. 2 Pudding legen (Bild 1). Die Schüs-
restlichen Roten-Grütze-Joghurt- kleine Bananen schälen, längs hal- sel mit Frischhaltefolie zudecken
Masse verrühren. Sahne und die bieren und mit 2 EL Zitronensaft und etwa 3 Std. kalt stellen.
Hälfte der Gebäckkrümel kurz mit beträufeln. Die Bananenhälften
den Rührbesen unterheben. auf den ausgehöhlten Tortenboden
legen, die Kirschen dazwischen 2 Für den Hefeteig Milch in
einem kleinen Topf bei schwa-

5 Die Masse kuppelförmig, von


außen nach innen, auf den
bestrichenen Tortenboden geben
verteilen. 400 g Sahne mit 2 Päck-
chen Sahnesteif, 25 g Zucker und
1 Päckchen Vanillinzucker steif
cher Hitze erwärmen, Butter oder
Margarine darin zerlassen. Mehl
mit Hefe in einer Rührschüssel
und glatt streichen. Restliche schlagen. Die Sahne kuppelförmig vermischen. Zucker, Vanillezucker,
Krümel darauf verteilen und auf das Obst geben und verstrei- Salz, Ei und die lauwarme Milch-
andrücken (Bild 4). Die Torte chen. Die Tortenbodenkrümel Butter-Mischung hinzufügen. Die
mindestens 2 Std. in den Kühl- daraufstreuen und leicht andrü- Zutaten mit dem Handrührgerät
schrank stellen. cken. Die Torte mind. 1 Std. in den erst auf niedrigster, dann auf
Kühlschrank stellen. höchster Stufe in etwa 5 Min. zu
ZUBEREITUNG 45 Min. einem glatten Teig verarbeiten.
KÜHLZEIT 4 Std. Den Teig zugedeckt ca. 20 Min. an
BACKZEIT 30 Min. einem warmen Ort gehen lassen.

22 Mein LandRezept
SCHRITT FÜR SCHRITT

3 Für den Belag Butter mit


Zucker, Vanillezucker und
Sahne in einem Topf unter Rüh-
ren erhitzen. Mandeln unterrüh-
ren. Die Masse zum Kochen brin-
gen. Den Topf von der Kochstelle
nehmen und die Masse etwas
abkühlen lassen. Das Backblech
fetten. Teig und Arbeitsfläche
leicht mit Mehl bestäuben. Den
Teig aus der Schüssel nehmen und
auf der Arbeitsfläche nochmals
kurz durchkneten. Den Teig auf
dem Backblech ausrollen und in
die Ecken drücken. Den Belag in
Klecksen auf dem Teig verteilen,
mit einer Teigkarte gleichmäßig
verstreichen (Bild 2).

4 Den Backofen auf 200 °C


Ober-/Unterhitze vorheizen.
Den Teig zugedeckt nochmals
15 Min. an einem warmen Ort
gehen lassen. Das Backblech auf
der mittleren Einschubleiste in
den vorgeheizten Backofen schie-
ben. Den Kuchen etwa 15 Min.
backen. Das Backblech auf einen
Kuchenrost stellen. Den Kuchen
etwa 1 Std. erkalten lassen.

5 Die Pudding-Butter-Masse
mit dem Handrührgerät in
etwa 3 Min. zu einer cremigen
Masse aufschlagen. Den Kuchen 1 2
senkrecht vierteln und jedes
Viertel einmal waagerecht
durchschneiden (Bild 3). Die
unteren Kuchenviertel mit je
einem Viertel der Buttercreme
bestreichen (Bild 4). Die oberen
Kuchenviertel darauflegen. Den
Bienenstich etwa 1 Std. in den
Kühlschrank stellen.

ZUBEREITUNG 50 Min.
KÜHLZEIT 5 Std.
GEHZEIT 35 Min. 3 4
BACKZEIT 15 Min.

Mein LandRezept 23
SCHRITT FÜR SCHRITT

Erdbeer-
Schmand-
Torte
ZUTATEN für 1 Springform,
Ø 26 cm

FÜR DEN ALL-IN-TEIG


* 80 g Butter oder Margarine
* 170 g Weizenmehl Type 405
* 2 gestr. TL Backpulver* 80 g
Zucker * 1 Pck. Vanillezucker
* 2 Eier * 100 ml Buttermilch

FÜR DEN BELAG


* 500 g Schmand * 1 Pck. Vanille-
zucker * 30 g Zucker * 500 g
Erdbeeren

FÜR DEN GUSS


* 1 Pck. Tortenguss klar
* 250 ml Orangensaft

AUSSERDEM
* Weiche Butter oder Margarine
zum Einfetten

1 2
1 Für den All-in-Teig Butter oder
Margarine in einem kleinen
Topf zerlassen, dann etwas abküh-
len lassen. Springformboden
einfetten und den Backofen auf
180 °C Ober-/Unterhitze vorhei-
zen. Mehl mit Backpulver in einer
Rührschüssel mischen. Zucker,
Vanillezucker, Eier, Butter oder
Margarine und Buttermilch
hinzufügen. Die Zutaten mit
dem Handrührgerät auf höchster
Stufe in 1 Min. zu einem glatten
3 4 Teig verarbeiten. Den Teig in die
Springform füllen.

24 Mein LandRezept
SCHRITT FÜR SCHRITT

2 Die Form auf dem Rost im


unteren Drittel in den vorge-
heizten Backofen schieben. Den
Tortenboden etwa 25 Min. backen.
Die Form auf einen Kuchenrost
setzen und den Boden etwa
10 Min. abkühlen lassen (Bild 1).

3 Für den Belag Schmand mit


Vanillezucker und Zucker in
einer Schüssel verrühren. Den
Tortenboden aus der Form lösen
und auf eine Tortenplatte legen.
Den Springformrand säubern und
um den Tortenboden stellen. Die
Schmandmasse sofort auf dem
noch warmen Tortenboden vertei-
len und glatt streichen (Bild 2). Die
Torte vollständig erkalten lassen.

4 Erdbeeren waschen, gut abtrop-


fen lassen, entstielen und hal-
bieren. Die Erdbeeren dachziegel- Butterkuchen
artig von außen nach innen auf die
Schmandmasse legen (Bild 3). Aus ZUTATEN für 1 Backblech, AUSSERDEM
Tortenguss und Saft nach Packungs- 30x40 cm * Weiche Butter oder Margarine
anleitung einen Guss zubereiten. zum Einfetten * Mehl zum
Den Guss mit einem Esslöffel FÜR DEN HEFETEIG Bestäuben
von der Mitte aus zügig über die * 200 ml Milch * 50 g Butter
Erdbeeren geben (Bild 4). Die Torte
mind. 1 Std. in den Kühlschrank
stellen. Dann den Springformrand
* 375 g Weizenmehl Type 405
* 1 Pck. Trockenbackhefe
* 50 g Zucker * 1 Pck. Vanille-
1 Für den Hefeteig Milch in einem
kleinen Topf bei schwacher
Hitze erwärmen. Butter hinzu-
mit einem kalt abgespülten Messer zucker * 1 Prise Salz * 1 Ei fügen und darin zerlassen. Mehl
lösen und entfernen. mit Hefe, Zucker, Vanillezucker
FÜR DEN BELAG und Salz in einer Rührschüssel
ZUBEREITUNG 50 Min. * 100 g Butter * 75 g Zucker
KÜHLZEIT 2 Std. * 1 Pck. Vanillezucker
BACKZEIT 25 Min. * 100 g gehobelte Mandeln Rezept geht weiter auf Seite 26 h

Mein LandRezept 25
SCHRITT FÜR SCHRITT

1 2 3

4 5 6

gut vermischen. Ei und lauwarme


Milch-Butter-Mischung hinzufü-
gen (Bild 1). Die Zutaten mit dem
3 Mit bemehlten Fingern in etwa
3 cm breiten Abständen Vertie-
fungen in den Teig drücken. Butter
Handrührgerät erst auf niedrigs- in kleinen Stücken in die Vertie-
ter, dann auf höchster Stufe in fungen geben (Bild 6). Zucker
etwa 5 Min. zu einem glatten Teig und Vanillezucker mischen.
verarbeiten (Bild 2). Den Teig Nacheinander Zuckergemisch und
zugedeckt etwa 20 Min. an einem Mandeln auf den Teig streuen.
warmen Ort gehen lassen (Bild 3). Das Backblech auf der mittleren
Einschubleiste in den vorgeheizten

BUCHTIPP
2 Das Backblech fetten. Teig und
Arbeitsfläche leicht mit Mehl
bestäuben. Den Teig aus der Schüs-
Backofen schieben und den Kuchen
etwa 15 Min. backen. Das Back-
blech auf einen Kuchenrost stellen.
Diese und viele weitere Rezepte sel nehmen und auf der Arbeitsflä- Den Kuchen erkalten lassen.
mit Schritt-für-Schritt-Anlei- che nochmals kurz durchkneten
Fotos: Dr. Oetker Verlag (23)

tungen für köstliche Kuchen, (Bild 4). Den Teig auf dem Back- ZUBEREITUNG 30 Min.
Brot und Herzhaftes finden Sie blech ausrollen und in die Ecken GEHZEIT 35 Min.
im „Grundbackbuch“. drücken (Bild 5). Den Backofen auf BACKZEIT 15 Min.
Dr. Oetker Verlag, 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
ca. 13 Euro Den Teig nochmals etwa 15 Min. an
einem warmen Ort gehen lassen.

26 Mein LandRezept
Testen Sie
Natürlich, gastlich und voller Liebe kochen
– mit den besten Rezepten der Saison!

ZWEI
AUSGABEN
GRATIS!

Gleich bestellen:
(02225) 7085 331
www.landgenuss-magazin.de/gratisabo Aktions-
code: LR14NLG02
Vom Blech

28 Mein LandRezept
Blechkuchen sind etwas Herrliches.
Ein dünner Teigboden bietet viel Platz
für saftigen und kreativen Belag. Und
weil man daraus viele kleine Stücke
schneiden kann, eignen sie sich
besonders gut für viele Leckermäulchen

Apfelkuchen vom Blech


ZUTATEN für 1 Backblech

FÜR DEN TEIG


* 200 g weiche Butter * 100 g Zucker * 2 Pck.
Vanillezucker * 1 Prise Salz * 3 Eigelb * 1 Ei * 350 g
Mehl Type 405 * 2 TL Backpulver * 4 EL Milch
* 2 TL geriebene unbehandelte Orangenschale

FÜR DEN BELAG


* 1,5 kg Äpfel (z.B. Boskop) * 40 ml Orangensaft
* 1 EL Orangenlikör * 100 g gemahlene Haselnüsse
* 100 g Zucker * 3 Eiweiß * 1 Prise Salz * 125 g
Puderzucker * 4 EL gehackte Haselnüsse

1 Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig rüh-


ren. Eigelb und Ei zugeben und schaumig schlagen.
Mehl, Backpulver, Milch und Orangenschale nach
und nach zugeben.

2 Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den


Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Mit
Saft und Likör beträufeln. Teig auf dem Backblech ver-
teilen, mit den gemahlenen Haselnüssen bestreuen und
mit Apfelspalten dicht belegen. Mit Zucker bestreuen
und für ca. 30 Min. im Ofen backen.

3 Eiweiß mit Salz und Puderzucker steif schlagen.


Kuchen aus dem Ofen nehmen. Backofentempera-
tur auf 180 °C reduzieren. Den Kuchen mit der Eiweiß-
masse bestreichen und mit den gehackten Haselnüssen
bestreuen. In 20 Min. fertig backen.

ZUBEREITUNG 45 Min. BACKZEIT 50 Min.

Mein LandRezept 29
VOM BLECH

„Wer mag, bestreut den


Kuchen mit aromatischem
Zimt-Zucker.

Nordhessischer
Schmand-
kuchen
ZUTATEN für 1 Backblech

FÜR DEN BODEN


* 300 g Mehl Type 405 * 150 g
Magerquark * 6 EL Rapsöl * 75 g
Zucker * 6 EL Milch * 1 Prise Salz
* 1 Pck. Backpulver * 1 Pck.
Vanillezucker

FÜR DEN BELAG


* 1,5 kg Schmand * 1 Becher Sahne
* 1 Eigelb * 100 g Zucker + 1–2 EL

1 Ein Backblech mit Backpapier


auslegen. Mehl, Quark, Öl,
Zucker, Milch, Salz, Backpulver
und Vanillezucker miteinander zu
einem glatten Teig verrühren. Auf
das Backblech streichen.

2 Den Backofen auf 190 °C Ober-/


Unterhitze vorheizen. Schmand
mit der Sahne glatt rühren. Das
Eigelb und 100 g Zucker unterrüh-
ren. Etwa 2/3 der Schmandmasse
auf den Teig geben und für 30–35
Min. backen.

3 Schmandkuchen herausnehmen
und den Rest der Schmand-
masse auf dem heißen Kuchen ver-
teilen. Mit 1–2 EL Zucker bestreuen
und etwas auskühlen lassen.

ZUBEREITUNG 30 Min.
BACKZEIT 35 Min.

30 Mein LandRezept
Thüringer Streuselkuchen
ZUTATEN für 1 Backblech

FÜR DEN TEIG


in die Mulde gießen. Mit dem Mehl
vom Rand bedecken und ca. 15 Min.
zugedeckt an einem warmen Ort
4 Den gegangenen Teig kurz
durchkneten und auf Blech-
größe ausrollen. Auf das Backblech
* 375 g Mehl Type 405 * 1 Pck. gehen lassen. legen und mit 20 g zerlassener
Trockenhefe * 200 ml lauwarme Butter bestreichen. Den Backofen
Milch * 50 g Zucker * 1 Pck.
Vanillezucker * 1/2 TL Salz * 50 g
weiche Butter * 1 Ei
2 Die restlichen Zutaten bis auf
den Mehlrest auf den Mehl-
rand geben und alles kräftig mit
auf 200 °C Ober-/Unterhitze
vorheizen. Die hellen und dunklen
Streusel abwechselnd in diagona-
einem Holzlöffel schlagen, bis der len Streifen auf dem Teig verteilen.
FÜR DIE STREUSEL Teig sich vom Schüsselboden löst
* 300 g Mehl Type 405 * 200 g
Zucker * 1 Pck. Vanillezucker
* 200 g weiche Butter * 1 EL
und Blasen schlägt. Dann den
Mehlrest unterkneten, den Teig
einige Minuten kräftig durch-
5 Den Streuselkuchen im vor-
geheizten Backofen auf der
2. Schiene von unten ca. 20 Min.
Kakaopulver kneten, bis er nicht mehr klebt. backen. Anschließend die 150 ml
Zugedeckt an einem warmen warme Milch und 60 g zerlassene
AUSSERDEM Ort noch mal ca. 30 Min. gehen Butter mischen und den heißen
* 120 g zerlassene Butter * 150 ml lassen. Kuchen damit gleichmäßig bepin-
warme Milch seln. Auskühlen lassen. Zum Schluss

1 Für den Teig 2/3 des Mehls in


eine Schüssel sieben und eine
3 In der Zwischenzeit alle Zutaten
bis auf den Kakao für die Streu-
sel verkneten. Den Streuselteig
den Kuchen mit den restlichen 40 g
zerlassener Butter beträufeln.

Mulde hineindrücken. Die Hefe halbieren und unter die eine Hälfte ZUBEREITUNG 40 Min.
mit einem Teelöffel Zucker in den Kakao kneten. Ein Backblech GEHZEIT 45 Min.
etwas warmer Milch auflösen und mit Backpapier auslegen. BACKZEIT 20 Min.

Mein LandRezept 31
VOM BLECH

Erdbeer-Schnittchen
ZUTATEN für 1 Backblech

FÜR DEN TEIG


2 Das Mehl mit Stärke, Backpul-
ver und Mandeln mischen, unter
die Eigelbmasse mischen und das
kaltem Wasser einweichen und die
Sahne steif schlagen. Gelatine im
Saft auflösen und unter die Sahne
* 6 Eier * 180 g Zucker * 70 g Mehl steif geschlagene Eiweiß unterhe- ziehen.
Type 405 * 70 g Speisestärke ben. Ein Backblech mit Backpapier
* 1 gestrichenen TL Backpulver
* 70 g gehackte Mandeln
auslegen und den Teig gleichmäßig
darauf verteilen. Den Teig ca. 15
Min. backen. Dabei darauf achten,
5 Den Biskuitboden mit der Erd-
beermarmelade bestreichen
und die Sahne darauf wellenför-
FÜR DEN BELAG dass er nicht braun wird. mig verteilen. Die gezuckerten
* 700 g Erdbeeren * 30 g Zucker Erdbeeren darauf verteilen und
* 500 ml Sahne * 6 Blatt Gelatine
* 3 EL Kirschsaft * 5 EL Erdbeer-
marmelade * Vanillezucker
3 Den Teig auf eine saubere
Unterlage stürzen, Backpapier
vorsichtig abziehen und den Teig
mit Vanillezucker und Pistazien
bestreuen. Entweder gleich in
Stücke schneiden und servieren
* 1–2 EL gehackte Pistazien mit einem leicht angefeuchteten oder bis zum Verzehr in den Kühl-
Geschirrhandtuch bedecken und schrank stellen.

1 Den Backofen auf 180 °C Ober-/


Unterhitze vorheizen. Die Eier
ruhen lassen.
ZUBEREITUNG 40 Min.
trennen und die Eigelbe mit 80 g
Zucker schaumig schlagen. Eiweiß
mit dem restlichen Zucker steif
4 In der Zwischenzeit die Erd-
beeren putzen, in Scheiben
schneiden und mit dem Zucker
BACKZEIT 15 Min.

schlagen. vorsichtig mischen. Die Gelatine in

32 Mein LandRezept
Mohnkuchen
mit Birnen
ZUTATEN für 1 Backblech,
20 Stück

FÜR DEN TEIG


* 1 Würfel frische Hefe * 125 ml
lauwarme Milch * 350 g Mehl Type
405 * 60 g Zucker * 1 Prise Salz
* 1 Pck. Vanillezucker * 50 g
flüssige Butter

FÜR DIE STREUSEL


* 150 g Butter * 200 g Mehl Type
405 * 100 g Zucker

FÜR DIE FÜLLUNG


* 4 Birnen * 2 EL Zitronensaft
* 150 g Mohnback * 3 EL Sahne

1 Die Hefe zerbröseln und in der


lauwarmen Milch auflösen. Mehl
mit Zucker, Salz, Vanillezucker
und Butter in eine Schüssel geben.
Hefe-Milch zugeben und alles zu
einem glatten Teig verarbeiten.
Abgedeckt an einem warmen Ort
1 Std. gehen lassen.

2 Butter mit Mehl und Zucker zu


Streuseln kneten. Die Birnen
Fotos: Frauke Antholz (3), Ira Leoni (2)

schälen, vierteln und entkernen. durchkneten, ausrollen und auf Die Streusel darüber verteilen.
In Spalten schneiden und mit das Backblech legen. Dabei einen Den Kuchen im Backofen für ca.
Zitronensaft beträufeln. Die Mohn- kleinen Rand hochziehen. 40 Min. backen. Etwas auskühlen
masse mit der Sahne verrühren. lassen und in Stücke schneiden.

3 Ein Backblech mit Backpapier


auslegen. Den Hefeteig auf
4 Backofen auf 180 °C Ober-/
Unterhitze vorheizen. Hefeteig
mit der Mohnmasse bestreichen
ZUBEREITUNG 45 Min.
GEHZEIT 60 Min.
einer bemehlten Arbeitsfläche und mit Birnenvierteln belegen. BACKZEIT 40 Min.

Mein LandRezept 33
Gugelhupf

34 Mein LandRezept
Der Gugelhupf ist eine besonders beliebte Form des
Rührkuchens, weil er so wandelbar ist wie kaum ein
anderer. Ob mit Beeren, mit Schokolade, Gewürzen
oder Nüssen, als Sächsische Bäbe mit Rosinen oder
als Marmorkuchen – er schmeckt einfach immer

Beeren-Joghurt-Kuchen
ZUTATEN für 1 Napfkuchenform rühren, anschließend die flüssige
Butter und dann den Joghurt ein-
FÜR DEN TEIG rühren. Den Eischnee daraufgeben
* 5 Eier * 190 g Butter * 225 g und unterheben. Die gefrorenen
Zucker * 1 Prise Salz * 225 g Mehl Beeren vorsichtig unterheben.
Type 405 * 40 g gemahlene
Mandeln * 100 g Naturjoghurt
* 150 g gemischte Beeren (TK) 3 Den Teig in die Form geben.
Auf der mittleren Schiene etwa
50–60 Min. backen. Dann auf ein
AUSSERDEM Kuchengitter stürzen und aus-
* Butter für die Form * Puderzucker kühlen lassen. Mit Puderzucker
zum Bestäuben bestäubt servieren.

1 Den Backofen auf 175 °C Ober-/


Unterhitze vorheizen. Eine
Gugelhupfform einfetten. Die
ZUBEREITUNG 25 Min.
BACKZEIT 60 Min.

Eier trennen und das Eiweiß steif


schlagen. Bis zur weiteren Ver- TIPP: Der Joghurt-Kuchen
wendung kalt stellen. schmeckt auch mit Heidelbeeren
köstlich. Beerenfrüchte werden

2 Die Butter in einem flachen


Topf schmelzen und etwas
abkühlen lassen. Eigelb mit Zucker
im Juli und August geerntet und
sollten dann prall, groß, glänzend
und zart sein. Sie halten sich nicht
und Salz cremig rühren. Das Mehl lange und sollten am gleichen Tag
mit den gemahlenen Mandeln verzehrt, verarbeitet oder einge-
mischen, unter die Eigelbmasse froren werden.

Mein LandRezept 35
GUGELHUPF

Glühweinkuchen
ZUTATEN für 1 Napfkuchenform

FÜR DEN TEIG


ren lassen. Den Backofen auf 225
°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Eine Napfkuchenform (26 cm
3 Den Teig in die Form gießen
und auf der mittleren Schiene
ca. 10 Min. backen. Den Backofen
* 25 g Rosinen * 1 EL brauner Rum Durchesser) einfetten und mit auf 175 °C herunterschalten und
* 5 Eier * 190 g Butter * 50 g dunkle Semmelbröseln ausstreuen. den Kuchen in ca. 40 Min. fertig
Kuvertüre (70 % Kakaoanteil) backen. Auf einem Kuchengitter
* 225 g Zucker * 1 Pck. Vanillezu-
cker * 50 ml Rotwein * 1 Prise Salz 2 Die Eier trennen und das
Eiweiß steif schlagen. Bis zur
auskühlen lassen.

* 225 g Mehl Type 405 * 50 g


ungesüßtes Kakaopulver
* Je 1/4 TL Zimt und Lebkuchen-
weiteren Verwendung kalt stellen.
Die Butter mit der Kuvertüre in
einem flachen Topf schmelzen und
4 In der Zwischenzeit 50 g
Kuvertüre fein raspeln. Die
restliche Kuvertüre in einem
gewürz * Je 1 Prise Kardamom und etwas abkühlen lassen. Eigelb mit flachen Topf schmelzen. Den Topf
Nelkenpulver Zucker, Vanillezucker, Rotwein vom Herd nehmen, die Schokola-
und Salz cremig rühren. Das Mehl denraspeln einrühren und darin
AUSSERDEM mit dem Kakao und den Gewürzen schmelzen lassen. Den Kuchen mit
* Butter und Semmelbrösel für die mischen und unter die Eiermasse der Kuvertüre überziehen. Aus-
Form * 200 g dunkle Kuvertüre rühren, die Rosinen unterheben, kühlen lassen und servieren.
zum Überziehen anschließend die flüssige Butter-
Kuvertüre-Mischung einrühren. ZUBEREITUNG 50 Min.

1 Die Rosinen mit dem Rum ver-


mengen und 60 Min. marinie-
Den Eischnee auf den Teig geben
und unterheben.
MARINIERZEIT 60 Min.
BACKZEIT 50 Min.

36 Mein LandRezept
Sächsische
Bäbe
ZUTATEN für 1 Napfkuchenform

FÜR DEN TEIG


* 500 g Mehl Type 405 * 100 g
Zucker * Salz * 200 g Butter * 4 Eier
* 3 EL Kaffeesahne * 100 g gemahle-
ne Mandeln * 20 g frische Hefe
* 125 ml lauwarme Milch * 250 g
Rosinen

AUSSERDEM
* Fett und Paniermehl für die Form
* Puderzucker zum Bestäuben

1 Für den Teig das Mehl mit


Zucker, 1 Prise Salz und Butter
in eine Rührschüssel geben. Die
Eier mit der Kaffeesahne und den
Mandeln hinzufügen.

2 Die Hefe in der lauwarmen


Milch auflösen und nach und
nach unter die Mehlmischung
kneten. Teig so lange kneten, bis er
Blasen wirft und sich vom Schüs-
selrand löst. Die Rosinen hinzu-
fügen und unterkneten. Den Teig
zugedeckt mindestens 60 Min. an
einem warmen Ort gehen lassen.

3 Anschließend den Teig kräftig


durchkneten. Backofen auf
200 °C Ober-/Unterhitze vorhei-
zen. Eine Napfkuchenform (24 cm
Durchmesser) dick einfetten, mit
Paniermehl ausstreuen und den
Teig hineinfüllen.

4 Den Kuchen im vorgeheizten


Backofen bei 200 °C etwa
60 Min. backen lassen. Die Bäbe
stürzen und auskühlen lassen. Vor
dem Servieren mit Puderzucker
bestäuben.

ZUBEREITUNG 30 Min.
GEHZEIT 60 Min.
BACKZEIT 60 Min.

Mein LandRezept 37
GUGELHUPF

rühren. 200 g Zucker und Vanil-


lezucker mischen, nach und nach
dazugeben und unterrühren. Die
Eier einzeln dazugeben und jedes
Ei etwa 1 Min. unterrühren.

2 Speisestärke, Mehl und Back-


pulver mischen und nach und
nach auf die Margarine-Masse
sieben und unterrühren. Zwi-
schendurch immer etwas Milch
dazugießen, bis der Teig schwer
reißend vom Löffel fällt.

3 Eine Napfkuchenform (24 cm


Durchmesser) einfetten und
mit Mehl ausstreuen. Zwei Drittel
des Teiges in die Form geben. Den
restlichen Teig mit Kakaopulver,
restlichem Zucker und 2–3 EL
Milch verrühren. Den dunklen
Teig auf den hellen Teig geben.
Eine Gabel spiralförmig durch die
beiden Teigschichten ziehen.

4 Den Kuchen auf der mittleren


Schiene etwa 65–75 Min.
backen, danach stürzen und aus-
kühlen lassen. Mit Puderzucker
bestäubt servieren.

ZUBEREITUNG 30 Min.
BACKZEIT 75 Min.

Marmorkuchen TIPP: Die Familie freut sich auf


das Kaffeetrinken, der Kuchen
ZUTATEN für 1 Napfkuchenform AUSSERDEM duftet schon so verführerisch –
* Fett und Mehl für die Form und will sich dann nicht aus der
FÜR DEN TEIG * Puderzucker zum Bestäuben Backform lösen. Da weiß die Land-
* 250 g Margarine * 250 g Zucker frau Rat, es helfen: Geduld, denn
* 1 Pck. Vanillezucker * 3 Eier
* 125 g Speisestärke * 375 g Mehl
Type 405 * 1 Pck. Backpulver
1 Backofen auf 200 °C Ober-/
Unterhitze vorheizen. Die wei-
che Margarine mit den Rührbesen
der Kuchen muss erst abkühlen,
und ein feuchtes Küchentuch, auf
das Sie die Kuchenform während
* 150 ml Milch * 50 g Kakaopulver des Handrührgerätes schaumig des Abkühlens stellen.

38 Mein LandRezept
Nusskuchen
ZUTATEN für 1 Napfkuchenform stürzen. Vollständig auskühlen
lassen und kurz vor dem Servieren
FÜR DEN TEIG mit Puderzucker bestäuben.
* 200 g gemahlene Haselnüsse
* 5 Eier * 250 g zimmerwarme ZUBEREITUNG 30 Min.
Butter * 300 g Zucker * 1 Pck. BACKZEIT 60 Min.
Vanillezucker * Salz * 300 g Mehl
Type 405 * 2 TL Backpulver
TIPP: Selbst gesammelte Hasel-
AUSSERDEM nüsse lassen sich gut für den BUCHTIPP
* Weiche Butter und Mehl für die späteren Genuss einlagern, der Über 60 Rezepte für tradi-
Form * Puderzucker zum Bestäuben Aufbewahrungsort sollte kühl und tionelle Kuchen wie diese
trocken sein. Das Nussaroma im Gugelhupf-Ideen finden Sie

1 Eine Gugelhupfform (22 cm


Durchmesser) einfetten und mit
Mehl ausstäuben. Den Backofen
Kuchen oder in anderen Gerichten
wird besonders kräftig, wenn Sie
die Haselnusskerne vor dem Mah-
im Backbuch „Die leckersten
Landfrauen-Kuchen. Von
fruchtig-frisch bis festtagsfein“.
auf 180 °C Ober-/Unterhitze len kurz in einer trockenen Pfanne Komet, ca. 10 Euro
vorheizen. Die Haselnüsse in einer ohne Fett anrösten.
Pfanne ohne Zugabe von Fett unter
ständigem Rühren rösten, bis sie
anfangen zu duften. Vom Herd
nehmen und abkühlen lassen.

2 Die Eier trennen. Butter mit


200 g Zucker, Vanillezucker
und 1 Prise Salz in eine hohe
Rührschüssel geben und mit den
Rührbesen des Handrührgeräts
schaumig rühren. Eigelb nach und
nach dazugeben und unter die
Buttermasse rühren. Das Mehl
mit dem Backpulver mischen und
über die Eier-Butter-Masse sie-
ben. Zusammen mit den geröste-
ten Haselnüssen zügig mit einem
Kochlöffel unter den Teig rühren.

3 Das Eiweiß mit 1 Prise Salz und


dem restlichen Zucker steif
schlagen. Mit einem Kochlöffel
erst ein Drittel, dann das restliche
Fotos: Komet Verlag/ TLC Fotostudio (6)

Eiweiß unter den Teig heben.

4 Den Teig in die Gugelhupfform


füllen, glatt streichen und den
Kuchen auf der mittleren Schiene
ca. 1 Std. backen. Den Kuchen
aus dem Ofen nehmen, 10 Min. in
der Form abkühlen lassen, dann
vorsichtig auf ein Kuchengitter

Mein LandRezept 39
Torten

40 Mein LandRezept
Torten herzustellen ist die Königs-
disziplin in der Backstube. Mit unseren
Rezepten und Ihrem handwerklichen
Geschick sind Sie auf der nächsten
Geburtstagsfeier oder dem Gartenfest
die Königin oder der König

Schokoladentorte mit
Mascarpone-Creme
ZUTATEN für eine Backform, Ø 26–28 cm
* 3 Eier * 1 Tasse Zucker * 1 Tasse Mehl Type 405
* 1/2 TL Backpulver * 4 EL Kakao * 500 g Mascarpone
* 205 g Puderzucker * 100 g Kakao * Etwas Butter zum
Fetten der Backform

1 Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.


Eier, Zucker, Mehl, Backpulver und 2 EL Kakao mit
dem Handrührgerät verrühren. Teig in eine gefettete
Backform geben und ca. 25–30 Min. backen. Eventu-
ell eine Stäbchenprobe machen. Den fertigen Kuchen
in 2 gleich dicke Böden teilen.

2 Für die Creme Mascarpone mit 125 g Puderzucker


und den restlichen 2 EL Kakao verrühren.

3 Für die Glasur 80 g Puderzucker und Kakao


vermischen und nur so viel kaltes Wasser hinzu-
geben, dass eine cremige Glasur entsteht.

4 Beide Kuchenböden mit Mascarponecreme


bestreichen und aufeinandersetzen. Zuletzt die
Glasur auftragen und gleichmäßig verteilen, danach
kühl stellen.

ZUBEREITUNG 40 Min. BACKZEIT 30 Min.

HINWEIS: Hier wird der Kuchen aus 2 Ebenen


gemacht, für das Foto wurden jedoch 3 verwendet.

Mein LandRezept 41
TORTEN

gleich große Teile schneiden.


Jeden Teil auf beiden Seiten mit
kaltem Wasser bestreichen.

4 Für die Creme Ei und Milch


in einem Topf mit einer Gabel
zu einer glatten Masse verrühren,
Zucker zugeben und bei mittlerer
Hitze unter ständigem Rühren
erhitzen. Die Masse darf nicht
kochen. Nach 5 Min. nach und
nach Mehl hineinsieben und
unterrühren. Nach weiteren
3–4 Min. vom Herd nehmen,
durch ein Sieb streichen und auf
Zimmertemperatur abkühlen las-
sen, dabei gelegentlich umrühren.

5 Butter mit einem Mixer


schaumig schlagen. Dann,
immer noch unter Rühren, die
Ei-Milch-Creme Löffel für Löffel
zugeben. Das Ergebnis sollte eine
glatte Creme mit glatter seidiger
Textur sein.

Pfirsichtorte
6 Etwa ein Drittel der Creme auf
das zuvor mit kaltem Wasser
bestrichene untere Kuchenteil
streichen. Den oberen Teil auf-
ZUTATEN für eine Form,
Ø 24-26 cm 1 Für den Biskuitteig die Eier
gründlich mit Zucker verschla-
gen, Mehl und Backpulver dazuge-
setzen und den Rest der Creme
auftragen. Die Creme gleichmäßig
über die Oberfläche des Kuchens
FÜR DEN BISKUITTEIG ben und gut verrühren. Backofen und die Seitenränder verteilen.
* 3 Eier * 150 g Zucker * 200 g Mehl auf 180° C Ober-/Unterhitze
Type 405 * 1/2 TL Backpulver
* Butter zum Einfetten der Form
vorheizen.
7 Die Pfirsiche entsteinen
und anschließend in dünne

FÜR DIE CREME


* 1 Ei * 200 ml Milch * 180 g Zucker
2 Den Teig in die gefettete
Backform füllen und für ca.
25–30 Min. backen. Mit Stäbchen-
Scheiben schneiden. Dann auf der
Oberseite des Kuchens auslegen
und den Kuchen über Nacht im
* 3 EL Mehl Type 405 * 200 g probe testen, ob er fertig ist. Kühlschrank stehen lassen.
weiche Butter

FÜR DIE DEKORATION


* 4 Pfirsiche
3 Den Kuchen aus dem Ofen
nehmen, ca. 20 Min. abkühlen
lassen. Kuchen horizontal in zwei
ZUBEREITUNG 60 Min.
BACKZEIT 30 Min.
KÜHLZEIT 12 Std.

42 Mein LandRezept
Niedersächsische Buchweizentorte
ZUTATEN für 1 Springform,
Ø 24 cm 1 Den Backofen auf 225 °C Ober-/
Unterhitze vorheizen. Eine
runde Springform mit Backpapier
etwas Wasser in einen Topf aufko-
chen und unter Rühren auflösen.
Mit der Quarkmasse verrühren.
FÜR DEN BODEN auslegen. Die Eier trennen. Das
* 4 Eier * 150 g Zucker * 100 g
Buchweizenmehl * 100 g gemah-
lene Mandeln * 2 TL Weinstein
Eigelb mit dem Zucker schaumig
schlagen. Mehl, Mandeln und
Backpulver dazugeben und alles
3 Den Biskuitboden einmal
waagerecht halbieren. Den
unteren Boden mit etwas Füllung
Backpulver kräftig miteinander verrühren. bestreichen. Den anderen Boden
Die Eiweiße steif schlagen und oben aufsetzen und die restliche
FÜR DIE FÜLLUNG unterheben. Die Teigmasse in Quarkmasse darauf und rund-
* 6 Blätter weiße Gelatine * 250 g die Form füllen und für 15 Min. herum verteilen. Glatt streichen.
Magerquark * 1 Dose Preiselbeeren backen. Auskühlen lassen. Nach Wunsch mit der Schokolade
(ca. 340 g) * 400 ml Sahne bestreuen und die Torte für mind.

AUSSERDEM
* Raspelschokolade
2 Die Gelatine in kaltem Wasser
quellen lassen. Den Quark mit
den Preiselbeeren verrühren. Die
1 Std. in den Kühlschrank stellen.

ZUBEREITUNG 45 Min.
Sahne steif schlagen und unter- BACKZEIT 15 Min.
heben. Gelatine ausdrücken, mit KÜHLZEIT mind. 60 Min.

Mein LandRezept 43
TORTEN

Haselnuss-Hagebutten-Torte
ZUTATEN für 1 Springform,
Ø 26 cm
* 150 g weiße Kuvertüre * 750 g
schlagen. Zucker und Vanillezu-
cker dabei einrieseln lassen. Eigelb
nacheinander unterrühren. Mehl,
4 Übrige Hagebuttenkonfitüre
glatt rühren, 4 EL beiseitestel-
len. Schokoladensahne auf den
Sahne * 75 g gemahlene Haselnüsse Stärke, Nüsse und Backpulver Boden geben und verstreichen.
* 3 Eier * 125 g Zucker * 1 Pck. mischen, unter die Eiercreme Konfitüre in Klecksen daraufge-
Vanillezucker * 50 g Mehl Type 405 heben. Boden einer Springform ben und mit einer Gabel durchzie-
* 50 g Speisestärke * 2 TL Backpul- mit Backpapier auslegen. Biskuit- hen, sodass Schlieren entstehen.
ver * 2 EL Orangenlikör * 2 Pck. masse einfüllen, glatt streichen. Zweiten Boden darauflegen.
Sahnesteif * 500 g Hagebuttenkon-
fitüre * 100 g gehackte Haselnüsse
3 Im vorgeheizten Backofen auf
der 2. Schiene von unten ca. 5 Übrige Schokosahne in einem
Rührbecher steif schlagen.

1 Für die Schokoladensahne


Kuvertüre hacken. 600 g Sahne
aufkochen, vom Herd ziehen und
20–30 Min. backen. Auskühlen
lassen. Biskuitboden einmal
waagerecht halbieren. Um den
1 Pck. Sahnesteif dabei einrieseln
lassen. Auf den Boden geben und
locker verstreichen. Ca. 2 Std. kalt
Kuvertüre darin schmelzen. In eine unteren Boden einen Tortenring stellen. Torte aus dem Rand lösen.
saubere, trockene Schüssel umfül- oder Springformrand stellen. 150 g Sahne steif schlagen, Rand
len und über Nacht kalt stellen. Ca. 350 g Hagebuttenkonfitüre damit bestreichen. Übrige Kon-
mit Likör verrühren. Auf dem fitüre als Kleckse auf der Torte

2 Backofen auf 150° C Ober-/


Unterhitze vorheizen. Für
den Biskuit Haselnüsse in einer
Boden verstreichen. Die Hälfte
der Schokoladensahne in einen
hohen Rührbecher geben. Mit
verteilen. Rand und Oberfläche
mit den Haselnüssen bestreuen.

Pfanne ohne Fett leicht rösten und den Schneebesen des Mixers steif ZUBEREITUNG 60 Min.
auskühlen lassen. Eier trennen. schlagen, dabei 1 Päckchen Sah- BACKZEIT 30 Min.
Eiweiß und 3 EL Wasser steif nesteif einrieseln lassen. KÜHLZEIT 2 Std.

44 Mein LandRezept
Kaffeetorte
ZUTATEN für 1 Springform, Ø 26 cm

FÜR DEN TEIG


* 2 Eigelb * 2–3 EL warmes Wasser * 100 g Zucker
* 1 Pck. Vanillezucker * 2 Eiweiß * 75 g Weizenmehl
* 50 g Speisestärke * 1 gestr. TL Backpulver

FÜR DIE FÜLLUNG


* 2 TL Instantkaffee * 750 ml Sahne * 100 g Puder-
zucker * 3 Päckchen Sahnesteif * 1 Pck. Vanillezucker
* Schokoladenstreusel * Kaffeepulver * Mokkabohnen

1 Den Ofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorhei-


zen. Für den Teig Eigelb und Wasser schaumig
schlagen, nach und nach 2/3 des Zuckers und den
Vanillezucker zugeben. Zu einer cremigen Masse
rühren. Eiweiß steif schlagen, nach und nach den
Rest des Zuckers unterschlagen und den Schnee auf
die Eigelbcreme geben. Mehl, Stärke und Backpulver
mischen, darübersieben, unter die Eigelbcreme zie-
hen (nicht rühren). Den Teig in eine mit Backpapier
ausgelegte Springform füllen, in den Ofen geben und
20–30 Min. backen. Herausnehmen und gut ausküh-
len lassen.

2 Für die Füllung Instantkaffee mit 2 EL der Sahne


verrühren, die übrige Sahne 1 Min. schlagen. Den
Puderzucker sieben, mit Sahnesteif und Vanillezu-
cker mischen, einstreuen, die Sahne steif schlagen,
den Instantkaffee unterrühren.

3 Den Tortenboden dreimal horizontal durch-


schneiden. Jeden Boden mit etwas Mokkasahne
bestreichen und aufeinanderlegen. Den Rand der
Torte ebenfalls mit etwas von der Sahne bestreichen
und mit Schokostreuseln bestreuen. Die Torte mit
etwas Kaffeepulver bestreuen und mit Mokkabohnen
garnieren.

ZUBEREITUNG 20 Min. BACKZEIT 30 Min.

Mein LandRezept 45
TORTEN

Mokkacreme-Torte
ZUTATEN für 1 Torte, Ø 26 cm hellen Biskuitboden die Eier tren- halbieren. Einen dunklen Boden
nen. Eiweiß mit Salz steif schlagen, auf eine Tortenplatte legen und
FÜR DEN HELLEN BISKUITTEIG dabei den Zucker einrieseln lassen. ein Drittel des Gelees dünn darauf
* 4 Eier * 1 Prise Salz * 150 g Zucker Eigelb glatt rühren, Vanillemark verstreichen. Mokkacreme etwa
* Ausgelöstes Mark von 1⁄2 zugeben und unter die Eischnee- 1⁄2 cm hoch auf dem Boden
Vanilleschote * 70 g Mehl * 30 g masse heben. Mehl, Stärke und verteilen. Einen hellen Boden
Speisestärke * 1 Msp. Backpulver Backpulver mischen und über die daraufsetzen und mit Gelee und
Masse sieben, vorsichtig unter- Mokkasahne bestreichen. Den
FÜR DEN DUNKLEN BISKUITTEIG heben. Masse in eine Springform zweiten hellen Boden daraufsetzen
* 4 Eier * 1 Prise Salz * 150 g Zucker füllen, im unteren Drittel des und wieder bestreichen. Abschlie-
* 70 g Mehl * 30 g Speisestärke vorgeheizten Backofens ca. 25 Min. ßend den zweiten dunklen Boden
* 1 Msp. Backpulver * 3 EL Kakao backen, vollständig in der Form daraufsetzen und gleichmäßig mit
abkühlen lassen. Mokkacreme, ebenfalls etwa 1/2 cm
FÜR DIE MOKKACREME hoch, bestreichen. Die Torte mit der
* 1 kg Sahne * 50 g Zucker * 1 TL
Zimt * 3 EL Instant-Espresso-
pulver * 1 EL heißes Wasser
2 Den dunklen Biskuitteig wie
zuvor beschrieben herstellen,
zum Schluss das Kakaopulver
restlichen Mokkacreme verkleiden,
dann für mind. 3 Std. kalt stellen.
Dann die Zartbitterschokolade über
unterheben, dann wie beschrieben die Torte raspeln.
AUSSERDEM backen und abkühlen lassen.
* Etwas Butter zum Fetten * 170 g Für die Mokkacreme Sahne steif ZUBEREITUNG 2 Std.
Johannisbeergelee * 50 g Zartbitter- schlagen, parallel den Zucker und BACKZEIT 25 Min.
schokolade den Zimt einrieseln lassen. Espres- KÜHLZEIT 3 Std.
sopulver mit 1 EL heißem Wasser

1 Den Backofen auf 180° C Ober-/


Unterhitze vorheizen. Den Boden
anrühren und hinzugeben.
TIPP: Diese Torte ist besonders gut
von 2 Springformen mit Backpapier
auslegen, den Rand fetten. Für den 3 Tortenböden aus den Formen
lösen und jeweils horizontal
vorzubereiten, da die Böden bereits
am Vortag gebacken werden können.

46 Mein LandRezept
Sternentorte
ZUTATEN für 1 Springform,
Ø 26 cm
die Form füllen. Mit Frischhalte-
folie zudecken und mindestens 3
Std. (am besten über Nacht) in den
5 Die Torte aus dem Kühlschrank
nehmen. Die Form vorsichtig
entfernen. Torte behutsam auf
FÜR DEN TEIG Kühlschrank stellen. eine Platte setzen. Dann Zimt
* 100 g Löffelbiskuit * 100 g und Zucker vermengen und damit
Zartbitterschokolade * 40 g Butter

FÜR DIE CREME


4 Für die Soße die Granatäpfel
halbieren. 1 EL Kerne heraus-
lösen, von den Häutchen befreien
einen Stern auf die Oberfläche
streuen. Den übrigen Zimtzucker
mit der Granatapfelsoße getrennt
* 250 ml Milch * 2 Zimtstangen und beiseitestellen. Den Saft mit dazu reichen.
* 3 Nelken * 6 Blatt weiße Gelatine der Zitruspresse auspressen.
* 75 g Puderzucker * 600 g Sahne 50 ml Kirschsaft mit der Stärke ZUBEREITUNG 2 Std.
glatt rühren. Übrigen Kirschsaft GARZEIT 10 Min.
AUSSERDEM mit dem Puderzucker aufkochen, KÜHLZEIT 13 Std.
* 2 Granatäpfel * 125 ml Kirschsaft die angerührte Stärke unter Rüh-
* 1 TL Speisestärke * 75 g Puder- ren dazugeben, bis die Soße etwas
zucker * 3 EL Zucker * 1 TL Zimt dicker wird. Granatapfelsaft und TIPP: Damit der Stern aus Zimt-
die Kerne unterrühren. Die Soße zucker akkurat gelingt, sollten Sie

1 Für den Boden die Löffelbis-


kuits in einen Gefrierbeutel
geben und mit einem Nudelholz
abkühlen lassen und zugedeckt in
den Kühlschrank stellen.
sich eine Stern-Schablone zu Hilfe
nehmen.

zerstoßen. Die Schokolade in


Stücke brechen, mit der Butter in
eine Schüssel geben und über dem
heißen Wasserbad schmelzen las-
sen. Die Biskuitbrösel dazugeben
und gut mischen. Eine Springform
ohne Boden auf eine mit Back-
papier ausgelegte Platte stellen.
Die Schokomasse als Boden in die
Form drücken.

2 Für die Creme die Milch mit


Zimtstangen und Nelken in
einem Topf aufkochen und bei
kleiner Hitze ca. 5 Min. auf die
Hälfte einkochen lassen. Die
Gewürze entfernen. Die Gelatine
in kaltem Wasser einweichen. Den
Puderzucker und 400 g Sahne
zur Gewürzmilch geben und bei
kleiner Hitze 4–5 Min. köcheln
lassen. Die Gelatine ausdrücken
Fotos: Frauke Antholz (3), Ira Leoni (4)

und in der Gewürzsahne auflösen.


Gewürzsahne 1 Std. in den Kühl-
schrank stellen, bis sie zu gelieren
beginnt.

3 Die übrige Sahne steif schla-


gen und unter die gelierende
Gewürzsahne heben. Die Masse in

Mein LandRezept 47
Mit Beeren & Pfiff

Knusper-Beeren-Törtchen
Rezept auf Seite 50

48 Mein LandRezept
Süßer Teig und saftige Früchte lassen sich
wunderbar kombinieren. Kommt dann noch luftige
Schlagsahne oder eine frische Creme hinzu,
dann ist das Dessert vollkommen

Himbeer-Kokos-Torte
ZUTATEN für 1 Springform von beersirup erwärmen, Gelatine
20 cm Ø tropfnass darin auflösen. Etwas
* 60 g Kokosraspel * 100 g weiße Crème fraîche unterrühren, die
Kuvertüre * 50 g Butter * 7 Blatt Mischung unter die restliche
weiße Gelatine * 100 ml Himbeer- Crème fraîche rühren. Die Creme
sirup * 500 g Crème fraîche * 250 g auf den Schokoboden gießen. Im
Himbeeren * 1 Pck. klarer Torten- Kühlschrank in mindestens 2 Std.
guss * 200 ml klarer Apfelsaft fest werden lassen.

1 Die Kokosraspel in einer Pfanne


ohne Fett in 3–4 Min. goldgelb
rösten, abkühlen lassen. Kuver-
3 Beeren verlesen und auf dem
Kuchen verteilen. Tortenguss,
übrigen Himbeersirup und
türe und Butter unter Rühren Apfelsaft in einem kleinen Topf
schmelzen, ca. 5 Min. abkühlen glatt rühren. Unter Rühren kurz
lassen. Die Hälfte der Kokosraspel aufkochen und 2–3 Min. abkühlen
unterrühren. Den Boden der lassen. Den Guss mit einem
Form mit Backpapier auslegen. Esslöffel auf den Beeren verteilen.
Die Schokomasse auf den Boden Auskühlen lassen. Torte aus der
geben, festdrücken und den Boden Form lösen und den Rand mit den
ca. 20 Min. kalt stellen. übrigen Kokosraspeln bestreuen.

2 Gelatine in kaltem Wasser


einweichen. 50 ml Him-
ZUBEREITUNG 35 Min.
KÜHLZEIT 2 Std. 20 Min.

Mein LandRezept 49
MIT BEEREN & PFIFF

der anderen mit einer Palette oder Rosetten auf das Blech spritzen.
einem Messer vom Backpapier neh- Blech mittig in den Ofen schieben,
men und behutsam über umgedrehte eine Tasse Wasser auf den Boden
Tassen drücken. Auskühlen lassen. des Ofens gießen, die Tür schlie-
ßen. In 20–25 Min. goldbraun

3 Beeren verlesen. Frischkäse


mit Quark, übrigem Zucker
und Limettenschale glatt rühren.
backen. Herausnehmen, einen
Deckel abschneiden und abkühlen
lassen.
Je einen Klecks Frischkäse in die
Törtchen geben. Beeren darauf
verteilen, mit Melissenblättchen
verzieren.
3 Inzwischen die Erdbeeren
abspülen, trocken tupfen,
putzen und fein würfeln. Sahne
Knusper- ZUBEREITUNG 35 Min.
mit übrigem Zucker steif schlagen,
Erdbeerwürfel untermischen. Die
Beeren- BACKZEIT 8 Min. Erdbeersahne in die untere Hälfte
füllen und den Deckel auflegen. Mit
Törtchen Puderzucker bestäuben.

ZUTATEN für 6 Stück


* 50 g Butter * 70 g + 1 EL Zucker
Erdbeer- ZUBEREITUNG 45 Min.
BACKZEIT 25 Min.
* 40 g Mandelblättchen * 1 Eiweiß Windbeutel
* 1 EL Sahne * 25 g Mehl Type 405
* 250 g gemischte Beeren (z.B. ZUTATEN für 12 Stück TIPP: Um die Sahne etwas aro-
Himbeeren und Brombeeren) * 60 g Butter * 3 EL Zucker matischer zu gestalten, einfach
* 200 g Frischkäse * 100 g Mager- * 2 Prisen Salz * 175 g Mehl Type 405 einige der Beeren pürieren und
quark * 2 TL abgeriebene Schale * 4 Eier * 250 g Erdbeeren * 400 g vorsichtig unter die Sahne heben
von 1 unbehandelten Limette Sahne * Spritzbeutel mit Sterntülle oder stattdessen etwas Marme-
* Einige Melissenblättchen zum * Puderzucker zum Bestäuben lade zur Sahne geben. Natürlich
Verzieren können auch alle anderen Beeren

1 Backofen auf 180° C Ober- /


Unterhitze vorheizen. Ein Back-
1 1/4 l Wasser, Butter, 1 EL Zucker
und Salz aufkochen. Das Mehl
dazugeben und unterrühren. Die
für diese Köstlichkeit verwendet
werden.

blech mit Backpapier auslegen. Für Masse bei mittlerer Hitze unter
die Hippen-Törtchen Butter und Rühren zu einem Kloß „abbren-
70 g Zucker erhitzen und abkühlen
lassen. Die Mandelblättchen leicht
nen“, bis sich am Topfboden ein
weißer Belag gebildet hat. Teig
Rhabarber-
zerdrücken. Mit Eiweiß, Sahne und in eine Schüssel geben und 1 Ei scones
Mehl mischen, die Butter-Zucker- gründlich unterrühren. Abkühlen
Mischung unterrühren. lassen, dann nach und nach die ZUTATEN für 8 Stück
übrigen Eier unterrühren. * 200 g Rhabarber * 125 g Zucker

2 Mit großem Abstand 6 Teig-


kleckse auf das Blech geben. Mit
dem Löffelrücken zu einem Kreis 2 Ofen auf 200° C Ober-/Unter-
hitze vorheizen. Ein Blech mit
* 2 Eier * 60 g Naturjoghurt * 325 g
Mehl Type 405 * 2 TL Backpulver
* 1 kräftige Prise Salz * 1 TL
von ca. 12 cm verstreichen. Im Backpapier auslegen. Teig in einen abgeriebene Schale von 1 unbehan-
Ofen in ca. 8 Min. knusprig backen. Spritzbeutel mit großer Sterntülle delten Zitrone * 100 g Butter
Herausnehmen, eine Hippe nach füllen, mit großem Abstand 12 * Mehl zum Arbeiten

50 Mein LandRezept
MIT BEEREN & PFIFF

Erdbeer-Windbeutel

1 Den Backofen auf 200° C Ober-/


Unterhitze vorheizen. Ein
Backblech mit Backpapier ausle-
gen. Rhabarber putzen, waschen,
schälen und in ca. 1 cm große
Stücke schneiden. Mit 2 EL Zucker
mischen und ca.10 Min. Saft zie-
hen lassen.

2 Eier und Joghurt verquirlen. 80 g


Zucker, Mehl, Backpulver, Salz
und Zitronenschale mischen. Die
Butter in kleinen Würfeln hinzu-
fügen, mit den Fingern unterarbei-
ten, bis grobe Krümel entstehen.
Die Eiermischung hinzufügen und
alles mit den Fingerspitzen unter-
rühren, bis die Mischung gerade Rhabarberscones
eben zusammenhält. Rhabarber
kurz untermischen.

3 Teig auf einer bemehlten


Arbeitsfläche zu einem Kreis
von ca. 20 cm Ø drücken. Teigkreis
vierteln, Viertel halbieren und
mit einem Tortenheber mit etwas
Abstand auf das Blech legen. Teig
mit übrigem Zucker bestreuen. Im
Ofen 15–20 Min. backen. Heraus-
nehmen und auskühlen lassen.

ZUBEREITUNG 35 Min. ZIEH-


ZEIT 10 Min. BACKZEIT 20 Min.

TIPP: Ein Klecks Crème double


oder cremiger Frischkäse und
Erdbeerkonfitüre machen sich
fein als Topping.

Mein LandRezept 51
MIT BEEREN & PFIFF

Rhabarbercrumble

Kleine Rhabarber-Pies

52 Mein LandRezept
MIT BEEREN & PFIFF

Rhabarber- Kleine
crumble Rhabarber-Pies
ZUTATEN für 1 Auflaufform von ZUTATEN für 6 Stück
30 cm Länge (6 Portionen) * 300 g Mehl Type 405 * 150 g Zucker damit bestreichen, mit Zimt-
* 200 g Mehl Type 405 * 150 g * 1 Prise Salz * 2 Eier * 200 g Butter zucker bestreuen. Im Ofen ca.
Zucker * 1 Pck. Bourbon-Vanille- * 500 g Rhabarber * 2 gestrichene EL 25 Min. backen.
zucker * 40 g grobe Haferflocken Speisestärke * 2 EL Zimtzucker
* 40 g Kürbis- oder Sonnenblumen- * Mehl zum Arbeiten ZUBEREITUNG 40 Min.
kerne * 1 kräftige Prise Salz * 125 g KÜHLZEIT 30 Min.
kalte Butter * 750 g Rhabarber
* 1 gestrichener EL Speisestärke
* Fett für die Form
1 Für den Mürbeteig das Mehl auf
eine Arbeitsfläche sieben, in die
Mitte eine Mulde drücken. 100 g
ZIEHZEIT 10 Min.
BACKZEIT 25 Min.

Zucker, Salz und 1 Ei dazugeben.

1 Das Mehl mit 100 g Zucker,


Vanillezucker, Haferflocken,
Kürbis- oder Sonnenblumenkernen
Die Butter in Flöckchen auf dem
Rand verteilen. Alles vom Rand
aus rasch zu einem glatten Teig
und Salz vermischen. Die kalte verkneten. Den Teig in Folie
Butter in Flöckchen dazugeben und wickeln, ca. 30 Min. kalt stellen.
mit den Händen zu Streuseln verar-
beiten. Die Streusel kalt stellen.
2 Inzwischen den Rhabarber
putzen, waschen, schälen und

2 Den Backofen auf 200° C Ober-/


Unterhitze vorheizen. Die Form
einfetten. Rhabarber putzen,
in ca. 1 cm lange Stücke schneiden.
Mit Stärke und übrigem Zucker
mischen und ca. 10 Min. Saft zie-
waschen, schälen und in ca. 5 cm hen lassen. Ofen auf 200° C Ober-/
lange Stücke schneiden. Mit der Unterhitze vorheizen. Blech mit
Stärke und dem übrigen Zucker Backpapier auslegen.
mischen und in die Auflaufform
geben. Die Streusel darauf vertei-
len. Im Backofen in 40–45 Min.
goldbraun backen. Warm servieren.
3 Den Teig in 5 Portionen
teilen, jeweils auf einer leicht
bemehlten Arbeitsfläche zu einem
Fotos: Gräfe und Unzer Verlag/Wolfgang Schardt

Kreis ausrollen. Einen Teller (ca.


ZUBEREITUNG 20 Min. 20 cm Ø) darauflegen, den Teig BUCHTIPP
BACKZEIT 45 Min. ausschneiden. Teigreste verkneten Diese und viele weitere saftig-
und einen sechsten Kreis ausrol- süße und fruchtig-leckere
len. Je ein Sechstel der Füllung Rezepte mit frischem Obst der
TIPP: Halb steif geschlagene in die Mitte der Kreise geben. Die Saison und vielen Tipps finden
Vanillesahne oder 1 Kugel Vanilleeis Teigränder so über die Füllung Sie im Backbuch „Obstkuchen“
schmecken sehr gut dazu. Und wer legen, dass in der Mitte etwas von Anne-Katrin Weber.
es etwas süßer mag, nimmt 500 g Füllung zu sehen ist. Auf das Blech GU, ca. 8 Euro
Rhabarber und 250 g Erdbeeren. legen, übriges Ei verquirlen. Teig

Mein LandRezept 53
Profiteroles

54 Mein LandRezept
Wie ein luftig leichter Traum kommen
diese süßen Leckerbissen mit dem
Aroma von Espresso, Schokolade,
Amaretto oder Limoncello daher

Profiteroles mit Schoko-


füllung und weißer
Schokoladensoße
ZUTATEN für ca. 40 Stück
* 1 EL Zucker * 100 g zimmerwarme Butter * 150 g
Mehl * 1 Prise Salz * 5 Eier * 1 Eigelb * 300 ml Wasser
* 2 TL Wasser * 100 g Schokoladeneis * 250 g Sahne
* 250 g weiße Schokolade (in Stückchen zerbrochen)

1 Zucker, Butter und Salz in 300 ml Wasser geben,


erhitzen, bis sie vollständig geschmolzen sind.
Unter ständigem Rühren Mehl zugeben. Topf vom
Herd nehmen, sobald sich der Teig vom Boden des
Topfes zu lösen beginnt.

2 Die Eier einrühren, bis eine geschmeidige Masse


entsteht. Masse in einen Spritzbeutel geben und
ca. 40 kleine Profiteroles auf ein mit Backpapier aus-
gelegtes Backblech spritzen.

3 Eigelb mit 2 TL Wasser verrühren und die Profite-


roles vorsichtig damit glasieren. Im Ofen ca.
10 Min. bei 200° C Ober-/Unterhitze backen. Danach

„Ein raffiniertes auf 180°C runterregeln und weitere 15 Min. backen.


Abkühlen lassen und in einem dicht verschlossenen
Behälter lagern.

Dessert, dass 4 Eis gut verrühren, in einen Spritzbeutel geben


und die gekühlten Profiteroles füllen. Danach die
Ihre Gäste Profiteroles im Gefrierschrank lagern.


begeistern wird.
5 Weiße Schokolade schmelzen. Sahne erwärmen
und mit der Schokolade gut vermischen. Die
kalten Profiteroles mit der warmen weißen Schoko-
ladensoße servieren.

ZUBEREITUNG 60 Min. BACKZEIT 25 Min.

Mein LandRezept 55
PROFITEROLES

ACHTUNG: Während der ersten


15 Min. der Backzeit nicht die Ofen-
tür öffnen. Sonst fallen die luftigen
Profiteroles zusammen.

kneten, bis eine glatte Masse


entsteht. Den Backofen auf 180 °C
Ober-/ Unterhitze vorheizen.
Ein Backblech mit Backpapier
auslegen.

3 Teig in einen Spritzbeutel mit


kleiner Lochtülle geben und
45 nussgroße Teighäufchen auf das
ausgelegte Backblech spritzen. Den
Teig für ca. 10–15 Min. backen. Fer-
tige Windbeutel aus dem Ofen neh-
men, sofort waagerecht aufschnei-
den und auf einem Kuchengitter
vollständig auskühlen lassen.

4 Gelatine in kaltem Wasser ein-


weichen. Die Milch in einen Topf
geben und zum Kochen bringen.
Puddingpulver mit ca. 8 EL kalter
Milch verrühren, in die übrige
Milch geben und einmal aufkochen
Espresso-Mini-Profiteroles lassen. Gelatine ausdrücken, in
den Pudding geben, verrühren und
ZUTATEN für 45 Stück AUSSERDEM abkühlen lassen.
* Puderzucker
FÜR DEN TEIG
* 125 ml Milch * 125 ml Wasser
* 2 Prisen Zucker * 60 g weiche 1 Für den Brandteig Milch, Wasser,
Zucker, Butter und 1 Prise Salz
5 Ricotta mit dem Espresso glatt
rühren und unter den Pudding
ziehen. Die Füllung in einen
Butter * Salz * 200 g Mehl Type in einem Topf aufkochen. Das Mehl Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle
405 * 3 Eier hineingeben und die Masse so lange füllen und auf die unteren Hälften
rühren, bis sich der Teig als Kloß der Profiteroles spritzen. Den
FÜR DIE FÜLLUNG vom Topfboden löst und eine flau- Teigdeckel aufsetzen und mit
* 8 Blatt weiße Gelatine * 750 ml mige Schicht im Topf entsteht. Puderzucker bestäuben.
Milch * 2 Pck. Vanillepudding-
pulver * 250 g Ricotta * 100 ml
Espresso 2 Den Topf vom Herd nehmen.
Nach und nach die Eier unter-
ZUBEREITUNG 45 Min.
BACKZEIT 15 Min.

56 Mein LandRezept
Amaretto-Profiteroles
ZUTATEN für 6 Stück

FÜR DEN TEIG


unterrühren und die Masse abküh-
len lassen. Sahne steif schlagen
und unter die Masse ziehen. Alles
6 Amarettocreme in einen
Spritzbeutel füllen und in die
Profiteroles spritzen. Pflaumen
* 125 ml Milch * 125 ml Wasser für ca. 1 Std. kalt stellen. auf die Creme setzen und mit den
* 2 Prisen Zucker * 60 g weiche Mandelblättchen bestreuen.
Butter * Salz * 200 g Mehl Type
405 * 3 Eier 5 Die Pflaumen waschen, ent-
steinen. Pflaumen in Spalten
schneiden. Zucker und Butter in
ZUBEREITUNG 60 Min.
BACKZEIT 30 Min.
FÜR DIE FÜLLUNG einer Pfanne schmelzen, Pflaumen KÜHLZEIT 60 Min.
* 1 Blatt weiße Gelatine * 150 g zugeben und ca. 2 Min. schwen-
weiße Kuvertüre * 1 Ei * 3 EL ken. Abkühlen lassen.
Amaretto * 300 g Sahne
* 150 g reife Pflaumen * 30 g
Zucker * 1 EL Butter * 1 EL
geröstete Mandelblättchen

1 Milch, Wasser, Zucker, Butter


und 1 Prise Salz in einem Topf
aufkochen. Das Mehl hineingeben
und die Masse so lange rühren, bis
sich der Teig als Kloß vom Topfbo-
den löst und eine flaumige Schicht
im Topf entsteht.

2 Den Topf vom Herd nehmen.


Nach und nach die Eier
unterkneten, bis eine glatte Masse
entsteht. Den Backofen auf 180° C
Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein
Backblech mit Backpapier auslegen.

3 Teig in einen Spritzbeutel mit


großer Lochtülle geben und
6 große Teighäufchen auf das
Backblech spritzen. Den Teig für
ca. 25–30 Min. backen. Windbeutel
aus dem Ofen nehmen, sofort waa-
gerecht aufschneiden, aber nicht
durchschneiden, und auf einem
Kuchengitter vollständig ausküh-
len lassen.

4 Gelatine in kaltem Wasser ein-


weichen. Kuvertüre fein hacken
und über einem heißen Wasserbad
schmelzen. Ei und Amaretto über
einem zweiten Wasserbad cremig
schlagen und die ausgedrückte
Gelatine einrühren und auflösen.
Die geschmolzene Schokolade

Mein LandRezept 57
PROFITEROLES

Limoncello-Profiteroles
ZUTATEN für 12 Stück

FÜR DEN TEIG


hineingeben und die Masse so lange
rühren, bis sich der Teig als Kloß
vom Topfboden löst und eine flau-
4 Die Gelatine in kaltem Wasser
einweichen. Das Eigelb mit
Vanillemark, Puderzucker, etwas
* 125 ml Milch * 125 ml Wasser mige Schicht im Topf entsteht. Zitronensaft, abgeriebener
* 2 Prisen Zucker * 60 g weiche Zitronenschale und Salz über
Butter * Salz * 200 g Mehl Type
405 * 3 Eier 2 Topf vom Herd nehmen. Nach
und nach die Eier unterkneten,
bis eine glatte Masse entsteht. Den
einem Wasserbad cremig aufschla-
gen. Gelatine ausdrücken und mit
dem Limoncello in die Eigelb-
FÜR DIE FÜLLUNG Backofen auf 180° C Ober-/Unter- masse rühren. Auskühlen lassen.
* 5 Blätter weiße Gelatine * 2 Eigelb hitze vorheizen. Ein Backblech mit
* Mark von 1 Vanilleschote * 100 g
Puderzucker * Etwas Zitronensaft
Backpapier auslegen.
5 Sahne steif schlagen und mit
dem Ricotta unter die Limon-
und abgeriebene Schale * 1 Prise
Salz * 200 ml Limoncello * 200 g
Ricotta * 250 g Sahne
3 Den Teig in einen Spritzbeutel
mit großer Sterntülle geben
und 12 Teighäufchen auf das Back-
cellocreme ziehen. Die Masse in
einen Spritzbeutel füllen und auf
die unteren Hälften der Profitero-
blech spritzen. Im Ofen ca. 25 Min. les spritzen. Den Teigdeckel aufset-
AUSSERDEM backen. Fertige Windbeutel her- zen und auf einer Platte anrichten.
* 100 g Zartbitterkuvertüre ausnehmen, waagerecht halbieren Kuvertüre schmelzen und die
Fotos: Ira Leoni (4)

und auf einem Kuchengitter Profiteroles damit überziehen.

1 Für den Brandteig Milch, Wasser,


Zucker, Butter und 1 Prise Salz
in einem Topf aufkochen. Das Mehl
vollständig auskühlen lassen.
ZUBEREITUNG 35 Min.
BACKZEIT 25 Min.

58 Mein LandRezept
Exklusiv für Sie!

Testen Sie
2 Ausgaben gratis !

Foto: Nicky & Max


Aktions-
code: LR14NSI02

Extra-Rezept gratis
für Sie !
„S
„Spargelpizza
S mit Zitrone und Basilikum“
Laden Sie sich das Rezept unter
La
www.soisstitalien.de/Spargelpizza GRATIS herunter!
ww

Be
Bestellen Sie Ihre zwei Gratis-Ausgaben So isst Italien
Tel. (02225) 7085 331
Te
www.soisstitalien.de/abo
ww
Sahnig & prächtig

60 Mein LandRezept
Quark, Schmand, Sahne und Schichtkäse sind

„ Eine fein die erfrischenden Zutaten dieser Käsekuchen.


Sie geben Topfenstrudel, Zwetschgenwähe oder
Biskuitrolle ihren ganz besonderen Geschmack
abgeschmeckte
Schichtkäsefüllung
mit Rumrosinen,
das Ganze umhüllt
von blättrigem Topfenstrudel
Strudelteig – ein

köstlicher Traum! ZUTATEN für 12 Stücke Rosinen samt Flüssigkeit unter-
rühren.
FÜR DEN STRUDELTEIG
* 225 g Mehl * 3 EL Sonnenblumen-
öl *1/2 TL Salz * Mehl zum Arbeiten 3 Ein großes Küchentuch aus-
breiten und leicht mit Mehl
bestäuben. Den Teig daraufgeben
FÜR DIE FÜLLUNG und so dünn wie möglich zu einem
* 50 g Rosinen * 2 EL Rum (oder Quadrat ausrollen. Den Teig behut-
Apfelsaft) * Mark von 1 Vanille- sam über die Handrücken (Bild 1)
schote * 500 g Schichtkäse (20 % zu einem Quadrat (ca. 40 x 40 cm)
Fett i. Tr.) * 125 g Zucker * 2 Eier ausziehen und auf das Tuch legen.
* 2 EL frisch gepresster Zitronen- Die Butter zerlassen. Den Teig mit
saft * 2 TL abgeriebene Schale von 2 EL Butter bestreichen und mit
1 Bio-Zitrone * 2 gestrichene EL Semmelbröseln bestreuen. Back-
Speisestärke * 75 g Butter zum ofen auf 180° C Umluft vorheizen.
Bestreichen * 3 EL Semmelbrösel Ein Backblech mit Backpapier
zum Bestreuen * Puderzucker zum auslegen.
Bestreuen

1 Für den Teig das Mehl in


eine Schüssel geben. 110 ml
lauwarmes Wasser, Öl und Salz
dazugeben. Alles zuerst mit den
Knethaken des Handrührgeräts,
dann mit den Händen zu einem
elastischen Teig verkneten. In
Frischhaltefolie wickeln und den
Teig bei Zimmertemperatur ca.
30 Min. ruhen lassen.

2 Inzwischen für die Füllung die


Rosinen in Rum einweichen.
Schichtkäse mit Vanillemark,
1
Zucker, Eiern, Zitronensaft und
-schale und Stärke verrühren. Rezept geht weiter auf Seite 62 h

Mein LandRezept 61
SAHNIG & PRÄCHTIG

Zwetschgenwähe
ZUTATEN für 1 tiefes Backblech den, dann an der Narbe entlang
(16 Stücke) einschneiden und entsteinen.

4 Die Quarkmasse auf dem Teig


verstreichen, dabei jeweils
einen kleinen Rand frei lassen.
FÜR DEN HEFETEIG
* 125 ml Milch * 375 g Mehl * 1/2 4 Das Backblech einfetten. Den
Backofen auf 180° C Umluft
Durch Anheben des Tuches den Würfel frische Hefe (ca. 20 g) vorheizen. Den Teig auf einer leicht
Strudel aufrollen (Bild 2), mit * 75 g Zucker * 60 g weiche Butter bemehlten Arbeitsfläche ausrollen
der Naht nach unten auf das * 1 kräftige Prise Salz * Butter für und auf das Blech legen, dabei
Blech legen und mit 2 EL Butter das Backblech * Mehl zum Arbeiten einen kleinen Rand hochziehen.
bestreichen. Auf der untersten Mit den Kekskrümeln bestreuen.
Schiene im Ofen in 30–35 Min. FÜR DEN BELAG Zwetschgen dachziegelartig dar-
goldbraun backen. Den Strudel * 500 g Quark (40 % Fett i. Tr.) auflegen (Bild 2). Die Quarkmasse
herausnehmen, noch heiß mit der * 250 g Schmand * 5 Eier * 125 g darauf verteilen. Im Ofen bei ca.
übrigen Butter bestreichen und Zucker * 50 g Speisestärke * 2 TL 50 Min. backen. Herausnehmen,
mit Puderzucker bestreuen. abgeriebene Schale von 1 Bio- abkühlen lassen und nach Belieben
Zitrone * 10 Löffelbiskuits (oder mit Puderzucker bestreuen.
ZUBEREITUNG 40 Min. 6–7 Zwiebäcke) * 2 kg Zwetschgen
RUHEZEIT 30 Min. * 1 EL Puderzucker (nach Belieben) ZUBEREITUNG 60 Min.
BACKZEIT 35 Min. GEHZEIT 60 Min.

TIPP: Für eine fruchtige Variante


1 Milch lauwarm erhitzen. Mehl in
eine Schüssel geben, in die Mitte
eine Mulde drücken. Hefe hinein-
BACKZEIT 50 Min.

des Klassikers die Rosinen durch bröckeln, mit etwas Milch, 1 TL VARIANTE – HEIDELBEER-
getrocknete Sauerkirschen oder Zucker und etwas Mehl vom Rand KUCHEN MIT QUARKGUSS:
Cranberrys ersetzen und zuvor in verrühren. Vorteig abgedeckt an Für 1 Blech den Hefeteig wie oben
Kirschwasser oder Apfelsaft ein- einem warmen Ort gehen lassen. zubereiten. Für den Guss 40 g
weichen. Mohn im Blitzhacker mahlen.

2 Übrige lauwarme Milch, rest-


lichen Zucker, Butter und Salz
zum Vorteig geben. Zuerst mit den
Mit 500 g Quark (40 % Fett i. Tr.),
250 g Sahne, 5 Eiern, 100 g Zucker,
1 Päckchen Vanillepuddingpulver,
Knethaken des Handrührgeräts, 1 EL abgeriebener Schale 1 Bio-
dann mit den Händen zu einem Orange verrühren. 1 kg Heidelbee-
glatten Teig verkneten. Abgedeckt ren verlesen, waschen und trocken
an einem warmen Ort ca. 45 Min. tupfen. Den gegangenen Teig auf
gehen lassen, bis sich das Volumen einer leicht bemehlten Arbeitsflä-
verdoppelt hat (Bild 1). che ausrollen, auf das Blech legen,
dabei einen kleinen Rand bilden.

3 Inzwischen Quark, Schmand,


Eier, Zucker, Stärke und Zitro-
nenschale glatt rühren. Löffelbis-
Teig mit 200 g Heidelbeerkon-
fitüre bestreichen, mit den Hei-
delbeeren belegen und den Guss
kuits fein zerkrümeln. Zwetschgen darübergießen. Im vorgeheizten
2 waschen und trocken tupfen, oben Backofen bei 180° C Umluft ca. 50
und unten kreuzförmig einschnei- Min. backen.

62 Mein LandRezept
SAHNIG & PRÄCHTIG

„Genießen Sie den saftigen Herbst-


kuchen ganz frisch aus dem Ofen.
Mit den späten süßen Zwetschgen-
1 2

sorten schmeckt er am allerbesten!

Mein LandRezept 63
SAHNIG & PRÄCHTIG
„Scheibchenweise Genuss pur! Den
englischen Touch erhält die Biskuitrolle
durch Lemon-Curd. Und wie wär’s
mit einem Tässchen Earl Grey dazu?

64 Mein LandRezept
Zitronen-Biskuitrolle
ZUTATEN für 12 Stücke

FÜR DEN BISKUIT


2 Ein Küchenhandtuch auf die
Arbeitsfläche legen, mit Zucker
bestreuen. Die Biskuitplatte auf
* 5 Eier * 75 g Zucker * 1 Prise Salz das Handtuch stürzen (Bild 1)
* 100 g Mehl * Zucker zum Bestreuen und das Backpapier abziehen. Bis-
kuit zusammen mit dem Handtuch
FÜR DIE FÜLLUNG aufrollen und auskühlen lassen.
* 4 Blatt weiße Gelatine * 300 g
BUCHTIPP
Frischkäse (Doppelrahmstufe)
* 300 g Lemon-Curd (Zitronenauf-
strich) * 50 g Puderzucker * 3 EL
3 Für die Füllung die Gelatine in
kaltem Wasser ca. 5 Min. ein-
weichen. Frischkäse, 150 g Lemon-
Käsekuchen schmeckt immer.
Im Backbuch „Käsekuchen“
frisch gepresster Zitronensaft Curd und Puderzucker verrühren. von Anne-Katrin Weber finden
* 200 g Sahne * Puderzucker zum Den Zitronensaft erhitzen, die Sie diese und viele weitere raffi-
Bestreuen Gelatine tropfnass darin auflösen. nierte Rezeptideen, wie Sie den
Etwas Creme unterrühren, dann Klassiker neu in Szene setzen.

1 Für den Biskuit den Backofen auf


200° C Ober-/Unterhitze vorhei-
zen. Ein Backblech mit Backpapier
die Mischung unter die übrige
Creme rühren. Die Sahne steif
schlagen und behutsam unter die
GU, ca. 8 Euro

auslegen. Die Eier trennen. Eigelbe Creme heben.


und Zucker hellcremig schlagen. (Bild 2) und ca. 2 Std. in den Kühl-
Eiweiße und Salz steif schlagen und
auf die Eigelbcreme geben. Das
Mehl darauf sieben und alles behut-
4 Die Biskuitrolle vorsichtig aus-
einanderrollen und dünn mit
restlichem Lemon-Curd bestrei-
schrank stellen. Die Biskuitrolle
mit Puderzucker bestreuen.

sam unterheben. Die Masse auf das chen. Die Frischkäsecreme darauf ZUBEREITUNG 45 Min.
Backpapier streichen. Im heißen streichen. Die Biskuitrolle von der BACKZEIT 8 Min.
Ofen in ca. 8 Min. hellgelb backen. Längsseite her vorsichtig aufrollen KÜHLZEIT 2 Std.
Fotos: Gräfe und Unzer Verlag/Wolfgang Schardt (9)

1 2

Mein LandRezept 65
Biskuitrollen

66 Mein LandRezept
Jetzt geht’s rund! Luftiger Biskuitteig
gefüllt mit erfrischend fruchtiger
Füllung aus bunten Beeren, Quark,
Sahne und Schokolade – das sind die
Zutaten für eine herrliche Genusszeit

Heidelbeer-Rolle
ZUTATEN für 12 Stücke
* 1 Grundrezept Biskuitteig * 300 g Heidelbeeren
* 150 g Quark * 150 g Mascarpone * 100 g Sahne
* 1 Pck. Vanillezucker * 3 Blatt weiße Gelatine
* 60 ml Heidelbeersaft * 2 Stiele Minze

AUSSERDEM
* Puderzucker zum Bestäuben

1 Heidelbeeren waschen. 200 g der Beeren pürieren.


Quark mit Mascarpone glatt rühren. Sahne mit
Vanillezucker steif schlagen und unter den Quark
ziehen. Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen.
Heidelbeersaft leicht erhitzen, Gelatine ausdrücken
und im Saft auflösen. Heidelbeerpüree und aufgelöste
Gelatine unter den Quark heben und kühlen. Den
Teig wie auf Seite 70 beschrieben herstellen.

2 Biskuit entrollen, mit dem Heidelbeer-Quark


bestreichen und mithilfe des Geschirrhandtuches
erneut von der kürzeren Seite fest aufrollen. Minze
waschen, trocken schütteln und Blättchen von den
Stielen zupfen. Die Rolle mit Puderzucker bestäuben
und mit den restlichen Beeren und den Minzblätt-
chen garnieren.

ZUBEREITUNG 40 Min. BACKZEIT 15 Min.

Mein LandRezept 67
BISKUITROLLEN

Grundrezept
Biskuitrollen-
Früchte-Rolle teig
ZUTATEN für 12 Stücke
* 1 Grundrezept Biskuitteig * 700 g
gemischte Früchte (Erdbeeren,
2 Biskuit entrollen, mit der
Quark-Sahne bestreichen
und mit etwa 250–300 g der
ZUTATEN für 1 Rolle (12 Stücke)
* 3 Eier * Salz * 80 g Zucker * 100 g
Mehl Type 405
Himbeeren, Heidelbeeren, Rote Früchte füllen. Mithilfe des
Johannisbeeren) * 100 g Sahne Geschirrhandtuches wieder von AUSSERDEM
* 1 Pck. Vanillezucker * 50 g Quark der kürzeren Seite fest aufrollen. * Geschirrtuch * Zucker zum
Mit Puderzucker bestäuben und Bestreuen
AUSSERDEM mit den restlichen Früchten
* Puderzucker zum Bestäuben servieren.
1 Den Backofen auf 190° Ober-/
Unterhitze vorheizen. Die Eier

1 Den Teig wie beschrieben


herstellen. Früchte waschen
und putzen. Größere Früchte klein
ZUBEREITUNG 30 Min.
BACKZEIT 15 Min.
trennen und Eiweiß mit einer Prise
Salz steif schlagen, Zucker langsam
einrieseln lassen. Eigelb glatt rüh-
würfeln. Sahne mit Vanillezucker ren und mit dem Mehl vorsichtig
steif schlagen, Quark unterrühren. unterheben. Die Biskuitmasse
gleichmäßig auf ein mit Backpapier
ausgelegtes Backblech streichen
und im unteren Drittel des heißen
Ofens 12–15 Min. backen.

2 Ein Geschirrhandtuch ausbrei-


ten und mit Zucker bestreuen.
Den Biskuit darauf stürzen und
das Backpapier abziehen. Die Bis-
kuitplatte mithilfe des Tuchs von
der kürzeren Seite her aufrollen
und im Tuch abkühlen lassen.

ZUBEREITUNG 15 Min.
BACKZEIT 15 Min.
KÜHLZEIT 30 Min.

TIPP: Wird der Biskuit mit einer


Creme bestrichen, sollte diese zu
einer Seite hin etwas dicker auf-
getragen werden. Von dieser Seite
muss die Rolle dann aufgerollt
werden – durch das Aufrollen ver-
teilt sich die Creme dann schön
gleichmäßig.

68 Mein LandRezept
BISKUITROLLEN

Schokoladen-
Johannisbeer-
Rolle
ZUTATEN für 12 Stücke
* 1 Grundrezept Biskuitteig
* 150 g Quark * 150 g Mascarpone
* 160 g Sahne * 3 Blatt weiße
Gelatine * 50 ml Milch * 60 g
Kakaopulver * 200 g Rote
Johannisbeeren * 50 g Pistazien-
kerne * 50 g Zartbitterschokolade
* 1 TL Butter * 60 g Sahne

1 Quark mit Mascarpone glatt


rühren, 100 g Sahne steif schla-
gen und unterheben. Gelatine in
etwas kaltem Wasser einweichen.
Milch mit 20 g Kakao verrühren
und leicht erhitzen, die ausge-
drückte Gelatine darin auflösen.
Aufgelöste Gelatine unter den
Quark heben und Creme kühlen.
Den Teig wie beschrieben unter
Hinzugabe von dem restlichen
Kakaopulver herstellen.

2 Johannisbeeren waschen,
etwa die Hälfte der Beeren mit
einer Gabel vorsichtig von den
Rispen streifen und grob pürieren.
Pistazien grob hacken. Schokolade
hacken und mit der Butter, der
Hälfte der Pistazien und den
pürierten Johannisbeeren in eine
Schale geben. Übrige Sahne auf-
kochen, hinzufügen und Ganache
glatt rühren.

3 Biskuit entrollen und mit der


Schokoladen-Creme bestreichen.
Erneut mithilfe des Tuchs von der
kürzeren Seite aufrollen. Ganache
glatt rühren und auf der Rolle ver-
teilen, mit restlichen Pistazien und
Johannisbeeren servieren.

ZUBEREITUNG 45 Min.
BACKZEIT 15 Min.

Mein LandRezept 69
BISKUITROLLEN

„Ein paar gehackte


Pfefferminzblätter auf die
Konfitüre gestreut,
bringen extra Frische!

Erdbeer-Rolle
ZUTATEN für 12 Stücke
* 1 Grundrezept Biskuitteig * 400 g
Erdbeeren * 250 g Gelierzucker 1:1
* Saft von 1/2 Zitrone * 80 g weiße
Schokolade

1 Erdbeeren waschen, putzen und


längs halbieren. 250 g Erdbee-
ren mit Gelierzucker und Zitrone
sprudelnd aufkochen, fein pürie-
ren und in einer Schale abkühlen
lassen. Den Teig wie beschrieben
herstellen.

2 Biskuit entrollen und mit der


abgekühlten Erdbeerkonfitüre
großzügig bestreichen, mithilfe des
Geschirrhandtuches wieder von
der kürzeren Seite fest aufrollen.
Etwa 60 g der Schokolade grob
hacken und im heißen Wasserbad
schmelzen, die Rolle damit ein-
streichen. Restliche Schokolade
mit einem Sparschäler raspeln,
Rolle mit restlichen Erdbeeren und
Schokoladenraspeln dekorieren.

ZUBEREITUNG 40 Min.
BACKZEIT 15 Min.

70 Mein LandRezept
BISKUITROLLEN
Grüne Himbeer-Rolle
ZUTATEN für 12 Stücke stellen. Die Himbeeren vorsichtig und mithilfe des Geschirrhand-
* 1 Grundrezept Biskuitteig * 2 TL waschen und putzen. Butter mit tuches erneut von der kürzeren
Matcha-Tee * 150 g Himbeeren Quark glatt rühren, die Himbee- Seite fest aufrollen.
* 100 g weiche Butter * 300 g Quark ren untermischen.
ZUBEREITUNG 25 Min.

1 Den Teig wie beschrieben unter


Hinzugabe von Matcha-Tee her- 2 Biskuit entrollen, mit dem
Himbeer-Quark bestreichen
BACKZEIT 15 Min.
Fotos: Ira Leoni (5)

Mein LandRezept 71
LandRezept bequem nach Hause

PRÄMIE DES MONATS


Küchenshopper „Küchenwunder“
Ein praktischer und schöner Begleiter beim Einkauf,
inklusive Kühlfunktion für kürzere Strecken. Auch als
Picknicktasche nutzbar. Aus 600D Polyester mit PVC-
Beschichtung. 24 cm x 17 cm x 14 cm UVP: 12,95 € *
GRATIS DAZU !

Kochbuch „Backen Kochbuch


wie auf dem Land“ Springform „Beere“ „Liebevolle Geschenke
Lassen Sie sich von über 100 Kombination von Silikon und aus der Küche“
Rezepten mit praktischen und an- Glas, die Backen und Servieren Kulinarische Geschenke aus der
* Nur solange der Vorrat reicht!

schaulichen Anleitungen aus den in einem ermöglicht. Der Kuchen eigenen Küche sind immer etwas
verschiedenen Regionen Deutsch- kann auf der Glasplatte geschnit- ganz Besonderes und machen
lands inspirieren. Hardcover, 208 ten und serviert werden. Ø 26 cm viel Freude. Hardcover 144 Seiten.
Seiten. UVP: 24,95 € * UVP: 34,90 € * UVP: 16,90 € *
GRATIS DAZU ! Zuzahlung nur 9,90 € ! GRATIS DAZU !

Einfach online abonnieren unter: www.meinlandrezept.de/abo ,


Ihre Vorteile im Überblick
Keine der 6 Ausgaben verpassen
Ihr Heft pünktlich frei Haus
Ein Wunschgeschenk erhalten

In jeder Ausgabe von Mein LandRezept finden Sie


eine Vielzahl an ländlichen Rezepten zu einem
köstlichen Thema. Freuen Sie sich auf Ideen mit den
frischen Produkten der Saison, hilfreiche Tipps für
Koch- und Backbegeisterte sowie wertvolle Ratgeber.
In Mein LandRezept finden Sie Schritt-für-Schritt-
Anleitungen, mit denen die Rezepte ganz sicher
gelingen. Mein LandRezept liefert Inspiration für
wunderbare Genussmomente, ob für zwei Personen
oder ein großes Fest – für jeden Anlass ist etwas dabei.

JA, ich möchte 6 x Mein LandRezept und meine Wunschprämie Aktions-


code: LR14E02
Ich bestelle Mein LandRezept im Jahresabo zum Preis von derzeit nur 29,40 € (eu-
rop. Ausland zzgl. 10 €) frei Haus. Wenn ich im Anschluss keinen weiteren Bezug
möchte, genügt die schriftliche Kündigung beim Verlag bis 6 Wochen vor Ablauf der
*Name | Vorname *Geburtsdatum (TT:MM:JJ)
Bezugszeit. Ansonsten verlängert sich das Abonnement um jeweils ein Jahr.
Ich will nichts verpassen und bin damit einverstanden, dass die falkemedia: e.K.,
digital GmbH, living GmbH mir weitere Medienangebote per E-Mail/Telefon/SMS
unterbreitet. Freiwillige Angabe. *Straße | Hausnummer | Postfach

Meine Wunschprämie: *Postleitzahl | Ort Land


Küchenshopper „Küchenwunder“ (ohne Zuzahlung) F 259
Kochbuch „Liebevolle Geschenke aus der Küche“ *
(ohne Zuzahlung) F 506 *Telefon E-Mail
Springform „Beere“ * (Zuzahlung nur 9,90 €) F 632 * *
BEQUEM PER BANKEINZUG oder PER RECHNUNGSSTELLUNG
Kochbuch „Backen wie auf dem Land“ * (ohne Zuzahlung) F 460
Die Prämie wird nach Rechnungsbegleichung zugestellt (Prämienversand ins Ausland
zzgl. 16 € Porto und Verpackung). Ich kann die Bestellung beim Verlag ohne Angabe IBAN BIC
von Gründen binnen 30 Tagen schriftlich widerrufen.

Diese und weitere Prämien unter Geldinstitut

www.meinlandrezept.de/abo *
PER KREDITKARTE Visa Eurocard | Mastercard
gültig bis

Einfach Coupon senden an: Kreditkarten-Nr. KPN-Nr.

falkemedia Aboservice
Postfach 1331, 53335 Meckenheim *Unterschrift Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden *Datum

per Telefon unter (02225) 7085 331 ODER per Fax (02225) 7085 399
Klein & fein

74 Mein LandRezept
Nicht immer müssen es üppige Torten
sein. Diese kleinen Naschereien mit
Obst, Gemüse oder Kakao eignen sich
besonders gut als Nachtisch oder als
süße Zwischenmahlzeit am Nachmittag

Apfel-Tartelettes
ZUTATEN für 6 Stück
* 1 Packung Mürbeteig aus dem Kühlregal * 4 große
Äpfel * Saft von 1/2 Zitrone * 4 EL Zucker * 1/2 TL
gemahlener Zimt * 30 g kalte Butter, in Flöckchen
* Etwas Butter zum Fetten der Förmchen * Etwas
Mehl zum Ausstäuben der Förmchen

1 Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in dünne


Scheiben schneiden. In eine Schüssel mit kaltem
Wasser geben, sodass sie gerade eben bedeckt sind.
Zitronensaft dazugeben und vorsichtig verrühren.

2 Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen.


Zucker und Zimt vermischen. 6 Tarteförmchen
mit etwas Butter einfetten und mit Mehl ausstäuben.

3 Den Teig dünn ausrollen, 6 gleich große Kreise


ausstechen und die Förmchen damit auslegen,
dabei einen Rand hochziehen. Den Teigboden mehr-
fach mit einer Gabel einstechen. Die Apfelscheiben
aus dem Zitronenwasser nehmen und etwas abtrop-
fen lassen.

4 Äpfel übereinanderlappend in die Förmchen


legen, mit Zimtzucker bestreuen. Butterflöckchen
obenauf geben und ca. 25 Min. im vorgeheizten Ofen
backen. Sollten die Tartelettes zu dunkel werden, die
Förmchen mit Alufolie abdecken.

ZUBEREITUNG 30 Min. BACKZEIT 25 Min.

Mein LandRezept 75
KLEIN & FEIN

Schokoküchlein mit Grappa-Zabaione


ZUTATEN für 4 Personen

FÜR DIE KÜCHLEIN


1 Vier kleine hitzebeständige
Förmchen (ca. 180 ml Inhalt)
einfetten und mit etwas Zucker
3 In der Zwischenzeit die Zaba-
ione zubereiten. Dazu Eier,
Eigelb, Zucker, Kaffeepulver und
* 100 g Zartbitterschokolade * 200 g ausstreuen. Die Schokolade grob Grappa in eine Schüssel geben und
weiche Butter * 2 Eier * 120 g feiner hacken und mit der Butter in einer über einem heißen Wasserbad bei
Zucker * Ausgelöstes Mark von Schüssel über dem heißen Wasser- schwacher Hitze und unter starkem
1 Vanilleschote * 2 EL Mehl Type bad schmelzen. Glatt rühren und Rühren erwärmen, bis die Zabaione
405 abkühlen lassen. angedickt ist.

FÜR DIE ZABAIONE


* 2 Eier * 3 Eigelb * 85 g Zucker
* 4 TL Instant-Kaffeepulver * 2 EL
2 Den Backofen auf 200° C
Ober-/Unterhitze vorheizen.
Eier mit Zucker, Vanillemark und
4 Küchlein aus dem Ofen neh-
men und auf Teller stürzen.
Die Küchlein mit der Zabaione
Grappa Mehl verrühren und die geschmol- beträufeln und heiß servieren.
zene Schokolade unterziehen. Die
AUSSERDEM Masse in die Förmchen füllen, auf ZUBEREITUNG 35 Min.
* Etwas Butter zum Einfetten ein Backblech setzen und für ca. 15 BACKZEIT 15 Min.
* Etwas Zucker zum Ausstreuen Min. backen.

76 Mein LandRezept
Amarettini-
Ricotta-Auflauf
mit Kirschen
ZUTATEN für 4 Personen
* 1 Glas Kirschen * 4 Eier * 1 Prise
Salz * 80 g Butter, zzgl. etwas
Butter zum Fetten * 80 g Zucker
* Ausgelöstes Mark von 1/2
Vanilleschote * 250 g Magerquark
* 250 g Ricotta * 50 g Grieß
* 2 Handvoll Amarettini

1 Backofen auf 200° C Ober-/


Unterhitze vorheizen. Eine Auf-
laufform oder 4 kleine Förmchen
mit Butter einfetten.

2 Kirschen in einem Sieb abtrop-


fen lassen. Eier trennen, Eiweiß
mit Salz schaumig schlagen und
kühl stellen.

3 Butter und Zucker schaumig


schlagen, bis sich der Zucker
komplett aufgelöst hat, dann das
Vanillemark unterrühren. Nach
und nach Eigelb unterschlagen,
dann den Ricotta und den Mager-
quark unterrühren. Den Grieß
einstreuen und gut verrühren,
sodass eine geschmeidige Masse
entsteht. Eischnee unterheben.

4 Amarettini zerbröseln. 2/3


davon in die Ricottamasse brö-
seln, vorsichtig die abgetropften
Kirschen unterheben. Die Masse
in die Auflaufform geben und mit
den übrigen Amarettinibröseln
bestreuen. Ca. 60 Min. backen.
Stäbchenprobe machen. Sollte die
Oberfläche zu dunkel werden, den
Auflauf mit Alufolie abdecken.

ZUBEREITUNG 60 Min.
BACKZEIT 60 Min.

Mein LandRezept 77
KLEIN & FEIN

Stücke schneiden. Mit 2 EL Zucker


bestreuen und ziehen lassen. In
der Zwischenzeit die weiße Scho-
kolade fein hacken. Das Mehl mit
dem Backpulver mischen.

2 Die Butter mit dem restlichen


Zucker, dem Salz und den Eiern
cremig rühren. Mehlmischung und
Eierlikör nun abwechselnd dazuge-
ben. Ist der Teig zu fest, noch etwas
Milch einrühren. Rhabarber, weiße
Schokolade und die Schokotröpf-
chen unter den Teig heben.

3 Den Backofen auf 175 °C Ober-/


Unterhitze vorheizen. Kleine
Gugelhupfformen (Inhalt ca. 200
ml) mit Butter einfetten und mit
etwas Mehl bestäuben. Den Teig
einfüllen und mittig im Ofen
30–35 Min. backen. Vor Ende der
Garzeit mit einem Holzstäbchen
eine Garprobe durchführen. Sollte
noch etwas Teig kleben bleiben, die
Gugelhupfe ca. 5 Min. im ausge-
schalteten Ofen nachziehen lassen.

4 Für die Soße die Orangenschale


mit dem Eierlikör und der Milch
langsam in einem kleinen Topf
erwärmen. Das Vanillepuddingpul-
ver mit ca. 2 EL der warmen Milch-
mischung verrühren und ebenfalls
Kleine Rhabarber–Gugelhupfe in den Topf geben.

ZUTATEN für 12 Gugelhupfe

FÜR DIE GUGELHUPFE


FÜR DIE SOSSE
* 1 TL geriebene Orangenschale
* 100 ml Eierlikör * 200 ml Milch
5 Die Schokolade fein hacken und
in die Milchmischung geben.
Langsam schmelzen lassen und
* 300 g Rhabarber * 200 g Zucker * 2 EL Vanillepuddingpulver * 50 g dann die Soße einmal aufkochen.
* 50 g Schokolade, weiß * 500 g weiße Schokolade Warm oder kalt zu den kleinen
Mehl Type 405 * 1 Pck. Backpulver Gugelhupfen servieren.
* 250 g weiche Butter * 1 Prise Salz
* 5 Eier (M) * 150 ml Eierlikör * 50 g
Schokoladentröpfchen, zartbitter
1 Für die Gugelhupfe den
Rhabarber waschen, trocken
tupfen, putzen und in kleine
ZUBEREITUNG 40 Min.
BACKZEIT 35 Min.

78 Mein LandRezept
Im Glas gebackener Nusskuchen
mit marinierten Birnen
ZUTATEN für 6 Personen

FÜR DEN NUSSKUCHEN


2 Butter mit dem Handrührgerät
schaumig rühren, nach und
nach den Zucker unterrühren,
vorbereitet werden. Dazu die
Birnen vierteln, vom Kerngehäuse
befreien, schälen und in kleine
* 100 g gemahlene Haselnüsse bis er sich aufgelöst hat. Die Eier Würfel schneiden. Zucker in einer
zzgl. 4 EL zum Ausstreuen * 2 EL unterrühren, bis sie sich komplett Pfanne erhitzen und die Birnen-
Semmelbrösel * 200 g Butter * 150 g mit der Buttermasse verbunden würfel zugeben. Wenn sie etwas
Zucker * 4 Eier * 150 g Mehl * 1 TL haben. Mehl, Backpulver und Zimt karamellisiert sind, den Birnen-
Backpulver * 1 Msp. Zimt * Sonnen- vermischen und in die Butter-Ei- schnaps zugeben und aufkochen
blumenöl Masse sieben. Gut verrühren, dann lassen. Die Birnen vom Herd neh-
die abgekühlten Nüsse zugeben. men und marinieren lassen.
FÜR DIE BIRNEN
* 2 mittelgroße Birnen * 1 EL Zucker
* 4 EL Williams Birnenschnaps 3 Die Gläser ca. zu 2/3 mit
Teig befüllen, da der Teig
beim Backen noch aufgeht. Im
5 Den Kuchen zusammen mit den
marinierten Birnen servieren.
Lauwarm schmeckt beides am

1 Backofen auf 175 °C Ober-/


Unterhitze vorheizen. 6 ofen-
feste Gläser à 160 ml Inhalt mit
vorgeheizten Ofen etwa 20 Min.
backen, dann eine Stäbchenprobe
machen. Sollten die Kuchen dro-
besten.

ZUBEREITUNG 30 Min.
Öl einfetten und mit gemahlenen hen zu dunkel zu werden, können BACKEN 20 Min.
Nüssen ausstreuen. Haselnüsse sie mit Alufolie abgedeckt werden.
und Semmelbrösel in einer Pfanne
ohne Zugabe von Fett anrösten,
dann vom Herd nehmen. 4 Während die Kuchen backen,
können die marinierten Birnen

Mein LandRezept 79
KLEIN & FEIN

„Reife Aprikosen schmecken so


herrlich süß nach Sommer –
da kann keiner widerstehen …

Schokoladen-Aprikosen-Küchlein
ZUTATEN für 12 Küchlein mit Zucker zu einer dichten Masse Teig drücken. Bei 180° C Ober-/
* 6 mittelgroße Aprikosen * 2 Eier schlagen. Unter Rühren löffelweise Unterhitze ca. 25 Min. backen. Mit
* 1 Eigelb * 150 g Zucker * 150 g Mehl und Kakao untermischen. Puderzucker bestäuben.
Mehl Type 405 * 2 EL Kakao * 125 g
Mascarpone * Puderzucker zum
Bestäuben 2 In einer Schüssel Mascarpone
schlagen. Vorsichtig unter
den Teig rühren. Förmchen zu
ZUBEREITUNG 15 Min.
BACKZEIT 25 Min.

1 Aprikosen waschen, halbieren


und entsteinen. Eier und Eigelb
2/3 füllen, oben auf eine halbe
Aprikose setzen. Vorsichtig in den

80 Mein LandRezept
Kirschmichel
ZUTATEN für 4 Personen

FÜR DEN KIRSCHMICHEL


* 4 Brötchen vom Vortag * 300 ml Milch * 2 Eier
* 1/2 unbehandelte Zitrone * 600 g Süßkirschen * 50 g
Butter * 40 g Zucker * 4 EL Mandelstifte * 1 TL Zimt

FÜR DIE SOSSE


* 500 ml Milch * 1/2 Pck. Vanillepuddingpulver

AUSSERDEM
* Butter und 2 EL Zucker

1 Brötchen in etwa fingerdicke Scheiben schneiden


und in eine Schüssel legen. Die Milch leicht erwär-
men und darübergießen. Eier trennen. Zitronenschale
fein abreiben. Kirschen waschen und entkernen.

2 Das Eigelb mit 30 g Butter, Zucker und der abge-


riebenen Zitronenschale schaumig schlagen. Die
Eigelbmasse mit den eingeweichten Brötchen und
den Mandeln verrühren. Kirschen unterheben.

3 Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor-


heizen. Die Eiweiße steif schlagen und unter die
Masse heben. Eine Auflaufform mit Butter fetten und
die Brötchen-Kirsch-Masse hineingeben. Die Masse
mit der restlichen Butter in Flöckchen belegen und mit
Zimt bestreuen. Im Backofen für ca. 45 Min. backen.

4 In der Zwischenzeit die Milch aufkochen. Pud-


dingpulver einrühren und unter Rühren einmal
aufkochen lassen. Den warmen Kirschmichel mit 2 EL
Fotos: Frauke Antholz (4), Ira Leoni (3)

Zucker bestreuen und mit der Soße servieren.

ZUBEREITUNG 50 Min. BACKZEIT 45 Min.

TIPP: Die Mandeln können Sie durch Hasel- oder Wal-


nüsse ersetzen. Und wer es schokoladig liebt, nimmt
Schokoladenpuddingpulver anstatt Vanille.

Mein LandRezept 81
Kleine Klassiker

„Schwarzwälder Kirschtorte liebt


jeder. Und im Kleinformat sieht der
Paradekuchen erst recht zum Anbeißen
aus. Da bleibt kein Krümel übrig!

82 Mein LandRezept
Schwarzwälder Kirsch-, Sachertorte und Frankfurter
Kranz – sie sind vielleicht die traditionellsten Kuchen
und Torten auf den heimischen Kaffeetafeln. Warum
nicht mal der Tradition eine ganz neue Form verpassen?
Als Mini-Guglhupfe begeistern sie von Neuem

Schwarzwälder Gugl
ZUTATEN für 6 Förmchen à 100 ml sieben und im Wechsel mit der
* 1/4 Vanilleschote * 100 g Kirschen Milch unterrühren. Den Teig in
(frisch oder aus dem Glas) * 75 g die Förmchen füllen. Die Küchlein
weiche Butter * 50 g Zucker * Salz mittig im Ofen 15–20 Min. backen.
* 1 Ei * 100 g Mehl Type 405 * 1 TL Herausnehmen, etwas abkühlen
Backpulver (4 g) * 15 g Kakao- lassen, dann aus den Förmchen
pulver * 4 EL Milch * Evtl. weiche lösen und auf einem Kuchengitter
Butter und Mehl für die Förmchen ganz abkühlen lassen. Die abge-
kühlten Guglhupfe einmal quer
ZUM FERTIGSTELLEN durchschneiden.
* 300 g Sahne * 1 Pck. Vanillezucker
* 1 Pck. Sahnesteif * 40 g Schoko-
raspel (Zartbitter) 4 Sahne mit Vanillezucker und
Sahnesteif steif schlagen. Die
Böden mit Sahne bestreichen und

1 Den Backofen auf 200° C Ober-/


Unterhitze vorheizen. Die Förm-
chen evtl. einfetten und mit Mehl
die Kirschen daraufstreuen. Die
oberen Teile auflegen und leicht
andrücken. Die Guglhupfe mit der
ausstäuben. Vanilleschote längs restlichen Sahne bestreichen und
aufschneiden und das Mark mit mit Schokoraspeln bestreuen. Mit
einem spitzen Messer herauskrat- je 1 Kirsche dekorieren.
zen. Frische Kirschen waschen
und entkernen. Kirschen aus ZUBEREITUNG 30 Min.
dem Glas in einem Sieb abtropfen BACKZEIT 20 Min.
lassen. 6 Kirschen für die Deko
beiseitelegen, den Rest in kleine
Stücke schneiden. TIPP: Wer mag, kann die Sauer-
kirschen aus dem Glas auch noch

2 Die Butter mit Vanillemark,


Zucker und 1 Prise Salz
schaumig schlagen. Dann das Ei
leicht einkochen: Dafür 1/2 Päck-
chen Vanillepuddingpulver nach
Packungsangabe mit Zucker und
unterrühren. Kirschsaft aufkochen. Die Kirschen
hineingeben, die Masse abkühlen

3 Das Mehl mit Backpulver und


Kakao mischen, auf die Eimasse
lassen und wie beschrieben auf den
Guglhupfböden verteilen.

Mein LandRezept 83
KLEINE KLASSIKER

3 Das Mehl mit dem Backpulver


auf die Eimasse sieben und mit
einem Teigspatel rasch unterheben.
Den Teig in die Förmchen füllen.
Die Küchlein mittig im Backofen
15–20 Min. backen. Herausnehmen,
etwas abkühlen lassen, dann aus
den Förmchen lösen und auf einem
Kuchengitter ganz abkühlen lassen.

„ Das Frankfurter Kränzlein ist 4 Inzwischen die Butter-


creme wie in den Schritten
beschrieben zubereiten. Die
eine Hommage an den Klassiker, gekühlten Guglhupfe mit einem
Wellenmesser quer durchschnei-
der leider ein bisschen aus der Mode den. Die unteren Hälften mit


gekommen ist – völlig zu Unrecht! Buttercreme bestreichen. Darauf
Johannisbeerkonfitüre streichen,
die oberen Teile aufsetzen und
leicht andrücken. Kurz kühl stellen.

Frankfurter Kränzlein
5 Die gekühlten Guglhupfe nun
außen mit einem Messer mit
ZUTATEN für 6 Förmchen à 100 ml
* 1/4 Vanilleschote * 1 kleine Bio-
Zitrone * 1 Ei * 50 ml Sonnenblumen-
1 Den Backofen auf 200° C Ober-/
Unterhitze vorheizen. Die Förm-
chen evtl. einfetten und mit Mehl
Buttercreme bestreichen und mit
Haselnusskrokant bestreuen. Die
restliche Buttercreme in einen
öl * 50 ml Mineralwasser * 55 g ausstäuben. Vanilleschote längs Spritzbeutel mit Sterntülle füllen
Zucker * Salz * 50 g Mehl Type 405 aufschneiden und das Mark mit und Tuffs auf die Guglhupfe sprit-
* 1 TL Backpulver (4 g) * Evtl. einem spitzen Messer herauskrat- zen und je 1 Belegkirsche aufsetzen.
weiche Butter und Mehl für die zen. Die Zitrone heiß abwaschen,
Förmchen abtrocknen und die Schale fein ZUBEREITUNG 45 Min.
abreiben. BACKZEIT 20 Min.
ZUM FERTIGSTELLEN
* 1 Grundrezept Buttercreme
(siehe Seite 85) * 60 g Johannis-
beerkonfitüre * Haselnusskrokant
2 Ei, Öl, Wasser, Zucker, Zitro-
nenschale, Vanillemark und
Salz in eine Schüssel geben und
TIPP: Die Buttercreme für Extra-
Aroma zusätzlich mit ein wenig
zum Bestreuen * 6 Belegkirschen schaumig rühren. Kirschwasser abschmecken.

84 Mein LandRezept
Schritt für Schritt

Buttercreme
ZUTATEN für 400 g ZUBEREITUNG 10 Min.
* 1/4 l Milch * 40 g Zucker * 1/2 Pck. Vanillepuddingpulver KÜHLZEIT 30 Min.
* 125 g weiche Butter

1 Zwei Drittel der Milch (175 ml)


in einem kleinen Topf zum
Kochen bringen. Vorsicht: Milch
2 Die restliche Milch mit dem
Zucker und Puddingpulver
glatt rühren, in die kochende
3 Den heißen Pudding in eine
flache Schale gießen und mit
Frischhaltefolie abdecken, damit
kocht sehr leicht über! Milch rühren und alles aufkochen. sich keine Haut bildet. Erkalten
lassen.

TIPP: Für eine Schoko-Butter-


Creme 50–80 g dunkle Kuvertüre
schmelzen und unter die Creme

4 Die Butter mit dem Schneebe-


sen weiß-cremig aufschlagen.
Dann den kalten Vanillepudding
5 Die fertige Buttercreme mit
dem Schneebesen noch einmal
cremig aufschlagen und verwen-
rühren. Oder die gleiche Menge
Nugat auflösen und unterrühren.
Auch Fruchtmark können Sie
glatt rühren und nach und nach den. Übrige Buttercreme lässt sich dazugeben, aber nach und nach,
unter die Butter rühren. wunderbar einfrieren. damit die Creme nicht gerinnt.

Mein LandRezept 85
KLEINE KLASSIKER

1 Den Backofen auf 200° C Ober-/


Unterhitze vorheizen. Die
Förmchen evtl. einfetten und mit
Mehl ausstäuben. Die Mandeln
grob hacken. Die Vanilleschote
längs aufschneiden und das Mark
herauskratzen.

2 Die Kuvertüre fein hacken und


50 g in ein Schälchen geben. Die
Sahne erhitzen, darauf gießen und
glatt rühren. Die Butter zerlassen
und mit Vanillemark, Zucker, je
1 Prise Salz und Zimt sowie der
Sahne-Schoko-Masse schaumig
rühren. Das Ei unterrühren.

3 Das Mehl mit dem Backpulver


auf die Eimasse sieben und
unterheben. Mandeln untermi-
schen. Teig in die Förmchen füllen

„Unter den Klassikern


und mittig im Backofen 15–20 Min.
backen. Herausnehmen, etwas
abkühlen lassen, aus den Förmchen
lösen und auf einem Kuchengitter
darf eine Mini-Variante abkühlen lassen. Die ausgekühlten
Guglhupfe quer durchschneiden.
der berühmten Sacher-
“ 4
torte nicht fehlen. Die unteren Guglhälften mit
Preiselbeerkonfitüre bestrei-
chen, die oberen Hälften auflegen
und diese leicht andrücken.

5 Die restliche gehackte Kuver-


türe über dem heißen Wasserbad
schmelzen. Mit der Unterlippe
testen, ob sie körperwarm (32°)
ist. Sollte sie zu warm geworden
sein, einfach noch etwas gehackte
Sacher- Kuvertüre langsam unterrühren.
Dies nennt man „impfen“, man
Guglhupf bringt die Kuvertüre wieder auf die
Fotos: Gräfe und Unzer Verlag/Monika Schürle

richtige Temperatur. Wichtig: Die


ZUTATEN für 6 Förmchen à 100 ml Masse dabei nicht schaumig rühren.
BUCHTIPP * 45 g Mandeln * 1/4 Vanilleschote
Kleine Mini-Guglhupfe sorgen
für Abwechslung. Diese und
andere kleine, feine Rezepte
* 150 g Zartbitterkuvertüre * 60 g
Sahne * 50 g Butter * 55 g Zucker
* Salz * Zimtpulver * 1 Ei * 60 g
6 Die Guglhupfe auf das Kuchen-
gitter stellen, zügig mit der
temperierten Kuvertüre übergie-
finden Sie in „Mini-Guglhupf“ Mehl Type 405 * 1 TL Backpulver ßen und diese trocknen lassen.
von Andrea Schirmaier-Huber. (4 g) * 100 g Preiselbeerkonfitüre
GU, ca. 8 Euro * Evtl. weiche Butter und Mehl für ZUBEREITUNG 25 Min.
die Förmchen BACKZEIT 20 Min.

86 Mein LandRezept
HIMMLIS
REZEPCTHEE
TR AUM
DEKO -HUAN
FTE
BAST D
ELTIPPS

Jetzt
IM H A NDE L!

DIE NEUE AUSGABE DES BELIEBTEN FOOD- & STYLEMAGAZINS


AB SOFORT BEI DEINEM ZEITSCHRIFTENHÄNDLER
ODER DIREKT BESTELLEN TEL.: (0431) 200 766 00 | WWW.SWEETPAUL.DE
Traditionelles

88 Mein LandRezept
Die deutsche Küche ist reich an
traditionellen Gerichten. Und gerade
diese drei süßen Nachspeisen wecken
schöne Kindheitserinnerungen und
bringen uns, egal wo wir gerade sind,
die Heimat wieder ein Stück näher

Scheiterhaufen
ZUTATEN für 4 Personen
* 5 altbackene Brötchen * 4–5 große Äpfel * 3 EL Zucker
* 1 TL Zimt * 50 g Rosinen * 50 g Mandelblättchen
* 2 Eier * 250 ml Milch * Etwas Butter

1 Die Brötchen in dünne Scheiben schneiden. Äpfel


waschen, das Kerngehäuse entfernen und ebenfalls
in dünne Scheiben schneiden.

2 Eine Auflaufform mit etwas Butter fetten und eine


Lage Brötchenscheiben fächerförmig hineinlegen.
Darüber nun eine Schicht Apfelscheiben legen und so
weiter fortfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.
Mit einer Schicht Brötchen abschließen.

3 Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorhei-


zen. Die geschichteten Brot- und Apfelscheiben
mit Zucker, Zimt, Rosinen und Mandelblättchen
bestreuen. Die Eier mit der Milch verquirlen und
gleichmäßig über den Zutaten verteilen. Etwas ein-
ziehen lassen. Im vorgeheizten Backofen für ca.
45 Min. backen.

ZUBEREITUNG 30 Min. BACKZEIT 45 Min.

TIPP: Für dieses Gericht eignet sich auch altbackenes


Weißbrot oder ein fester Hefezopf. Wer die Abwechs-
lung liebt, kann die Äpfel gegen Pflaumen, Kirschen
oder Birnen tauschen.

Mein LandRezept 89
TRADITIONELLES

Gedeckter Apfelkuchen
ZUTATEN für 1 Springform, Die kalte Butter in Stücken zuge-
Ø 26 cm ben und alles schnell zu einem
geschmeidigen Teig verarbeiten.
FÜR DEN TEIG In Frischhaltefolie packen und für legen und die Apfelmasse darauf
* 400 g Mehl Type 405 * 1 Pck. 1 Std. in den Kühlschrank legen. verteilen.
Backpulver * 150 g Zucker * 1 Msp.
Salz * 2 Eier * 150 g kalte Butter

FÜR DEN BELAG


2 Die Äpfel schälen, vierteln und
entkernen. In feine Würfel
schneiden, mit 2 EL Zitronensaft
4 Übrigen Teig ebenfalls ausrol-
len, als Deckel über die Zutaten
legen und etwas andrücken. Den
* 1 kg Äpfel (z.B. Elstar) * 4 EL beträufeln und mit Rosinen, Kuchen für ca. 50 Min. im vorge-
Zitronensaft * 40 g Rosinen * 1 TL Zucker und Zimt mischen. heizten Backofen backen. Vor dem
Zucker * 1 Msp. Zimt * 100 g Servieren den Puderzucker mit
Puderzucker

AUSSERDEM
3 Den Backofen auf 180 °C
Ober-/Unterhitze vorheizen.
Springform einfetten. Etwa ein
dem restlichen Zitronensaft glatt
rühren und den fertigen Kuchen
damit bepinseln.
* Fett für die Form * Etwas Mehl Drittel des Teiges abteilen und
beiseitelegen. Den übrigen Teig ZUBEREITUNG 25 Min.

1 Mehl, Backpulver, Zucker, Salz


und Eier in eine Schüssel geben.
auf einer bemehlten Arbeitsfläche
ausrollen, in die Springform
KÜHLZEIT 60 Min.
BACKZEIT 50 Min.

90 Mein LandRezept
Arme Ritter
ZUTATEN für 4 Personen
* 250 ml Milch * 1 TL abgeriebene
Zitronenschale * 3 EL Zucker
2 Eier aufschlagen und auf einem
Teller verquirlen. Weißbrot-
scheiben in die abgekühlte Milch
darin von jeder Seite 2–3 Min.
goldbraun braten.

* 1 EL Zimt * 4 Scheiben Weißbrot legen und ca. 5 Min. einweichen. ZUBEREITUNG 15 Min.
vom Vortag * 4 Eier * 60 g Butter Die eingeweichten Brotscheiben GARZEIT 6 Min.
aus der Milch nehmen und im

1 Die Milch mit Zitronenschale,


Zucker und Zimt in einem Topf
Eischaum wenden.
TIPP: Wer keinen Zimt mag, kann
einmal aufkochen und abkühlen
lassen. 3 Die Butter in einer großen
beschichteten Pfanne schmel-
zen und die Weißbrotscheiben
auch eine Msp. Vanillemark oder
etwas Tonkabohnenabrieb in die
Milch geben.
Fotos: Frauke Antholz (2), Ira Leoni (1)

Mein LandRezept 91
Zur Kaffeezeit

92 Mein LandRezept
Um halb vier am Nachmittag kehrt endlich
etwas Ruhe ein. Der Kaffee dampft, der Tee zieht
in der Kanne und der Duft von frisch gebackenem
Kuchen erfüllt das ganze Haus. Kaffeezeit ist
doch die schönste Zeit des Tages

Haselnuss-Schokoladen-Kuchen
ZUTATEN für 1 Backform, Ø 18 cm
* 3 Eier * 200 g extrafeiner Zucker
* 120 g gesalzene Butter * 40 g
3 Den Teig in die mit Backpapier
ausgekleidete Backform füllen
und glatt streichen. Gleichmäßig
dunkle Schokolade * 150 g Mehl mit den ganzen und halbierten
Type 405 * 1⁄4 TL Backpulver Haselnüssen bestreuen. Im
* 120 g gemahlene Haselnüsse Backofen 85–90 Min. lang backen.
* 1 Handvoll ganze und halbierte Garprobe mit einem Holzspieß
Haselnüsse zum Dekorieren machen. Ein paar Minuten lang in
der Form, anschließend auf einem

1 Den Backofen auf 170 °C


Ober-/Unterhitze vorheizen.
Eier, Zucker und 4 EL warmes
Kuchengitter abkühlen lassen.

ZUBEREITUNG 45 Min.
Wasser in einer großen Schüssel BACKZEIT 1 Std. 30 Min.
mit einem Schneebesen so lange
schlagen, bis eine glatte Masse
entstanden ist und sich am Boden TIPP: Der Kuchen schmeckt am
der Schüssel keine Zuckerkristalle besten am Tag seiner Zubereitung,
mehr befinden. hält sich aber in einem luftdichten
Behälter 3–4 Tage lang.

2 Schokolade grob hacken. Butter


und Schokolade in einer hitze-
beständigen Schüssel über einem
VARIANTE: Wenn Sie kleine
Kuchen backen wollen, verteilen
Wasserbad schmelzen, anschlie- Sie den Teig auf 7 Förmchen,
ßend glatt rühren. Die Butter-Scho- z.B. Panettone-Förmchen, und
koladen-Mischung zur Eiermasse backen Sie ihn 35–40 Min. lang.
geben und behutsam glatt rühren. Garprobe mit einem Holzspieß
Mehl, Backpulver und Haselnüsse machen.
hinzufügen und zu einem glatten
Teig verarbeiten.

Mein LandRezept 93
ZUR KAFFEEZEIT

gen. Kaffee, Mehl, Mandeln und


gehackte Walnüsse unterrühren.
Alles gut vermischen, aber nicht
zu viel rühren.

2 Den Teig in die mit Backpapier


ausgekleidete Backform füllen,
glatt streichen und im Backofen
auf mittlerer Schiene 55–60 Min.
lang backen. Garprobe mit einem
Holzspieß machen. Den Kuchen
aus dem Ofen nehmen und in der
Form abkühlen lassen. Den Back-
ofen angeschaltet lassen.

3 Walnusshälften auf einem


Backblech auf der untersten
Schiene 10 Min. lang rösten.
Abkühlen lassen.

4 Für die Füllung den übrigen


1 EL Kaffeepulver mit 2 EL
kochendem Wasser in einer Rühr-
schüssel vermischen und glatt
rühren. Abkühlen lassen, weiche
Butter und Puderzucker hinzu-
fügen und alles zu einer leichten,
cremigen Masse schlagen.

5 Den abgekühlten Kuchen aus


der Form nehmen und quer
halbieren. Die Hälfte der Füllung
auf die Schnittfläche der unteren
Kaffee-Walnuss-Torte Kuchenhälfte streichen, dann
beide Hälften zusammensetzen.
ZUTATEN für 1 Backform, Ø 18 cm
* 2 EL Instantkaffeepulver * 200 g
Mehl Type 405 * 1 TL Backpulver
1 Den Backofen auf 170°C Ober-/
Unterhitze vorheizen. In einer
Tasse 1 EL Kaffeepulver mit 2 EL
Die restliche Füllung auf der
Oberseite der Torte verstreichen
und mit den gerösteten Walnuss-
* 170 g weiche, gesalzene Butter kochendem Wasser vermischen hälften dekorieren. In einem
* 150 g extrafeiner Zucker * 3 Eier und glatt rühren. Mehl und Back- luftdichten Behälter hält sich die
* 55 g gemahlene Mandeln * 100 g pulver sieben, Walnüsse hacken. Torte 4–5 Tage lang.
Walnüsse * 12 Walnusshälften zum Weiche Butter und Zucker in einer
Dekorieren * 150 g gesalzene großen Schüssel schaumig rühren. ZUBEREITUNG 60 Min.
Butter * 300 g Puderzucker Die Eier einzeln gut unterschla- BACKZEIT 60 Min.

94 Mein LandRezept
Aprikosen-Orangen-Kuchen vom Blech
ZUTATEN für eine Backform
(34 × 20 × 3 cm)
* 150 g gesalzene Butter * 200 g
3 Im Backofen 40 Min. lang
backen. Garprobe mit einem
Holzspieß machen. Aus dem Back-
luftdichten Behälter hält sich der
Blechkuchen im Kühlschrank 3–4
Tage lang.
extrafeiner Zucker * 3 Eier * Fein ofen nehmen und mit einem Messer
geriebene Schale von 3 unbehan- die Ränder umfahren, anschlie- ZUBEREITUNG 30 Min.
delten Orangen * 225 g Mehl Type ßend auf ein Kuchengitter setzen. BACKZEIT 40 Min.
405 * 2 TL Backpulver * 6 Aprikosen Noch warm servieren. In einem
* 1 EL Demerara-Zucker

1 Den Backofen auf 170 °C Ober-/


Unterhitze vorheizen. Weiche
Butter und Zucker in einer großen
Schüssel schaumig schlagen. Eier
leicht verquirlen und in 2 Portio-
nen hinzufügen, jeweils gründlich
unterschlagen. Die Orangenschale
unterrühren. Mehl und Back-
pulver sieben, zur Schaummasse
geben und alles zu einem glatten
Teig verarbeiten.

2 Den Teig in die mit Backpapier


ausgekleidete Backform füllen
und glatt streichen. Die Aprikosen
halbieren und entsteinen, mit der
Schnittfläche nach oben auf den
Teig legen und mit dem Demerara-
Zucker gleichmäßig bestreuen.
Fotos: Steve Painter © Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern

BUCHTIPP
Weitere gebackene Köstlich-
keiten wie diese Kuchen zur
Kaffeezeit finden Sie in Julian
Days Backbuch „Kuchenliebe“.
Thorbecke, ca. 20 Euro

Mein LandRezept 95
Raffiniert anders

96 Mein LandRezept
Sie backen mit Leidenschaft und möchten
gern mal etwas anderes ausprobieren?
Dann probieren Sie es doch mal mit gekochten
Kartoffeln, Pumpernickel, Stevia, Lein- oder
Sesamsamen als Zutaten

Einfacher Pumpernickelkuchen
ZUTATEN für 1 Kuchen

FÜR DEN MÜRBETEIGBODEN


3 Die Schokolade in kleine Stücke
brechen und im Wasserbad
schmelzen. Honig, Butter, Sahne,
* 150 g kalte Butter * 250 g Mehl Vanillezucker und Pumpernickel
Type 405 * 1 Ei * 70 g Zucker nacheinander dazugeben. Den
* 1 Prise Salz Boden einer Springform (26 cm Ø)
mit Backpapier auslegen, die Rän-
FÜR DIE FÜLLUNG der fetten. Den Backofen auf 180 °C
* 100 g Pumpernickel * 2 EL Ober-/Unterhitze vorheizen.
Kirschwasser * 100 g Zartbitter-
schokolade * 100 g Vollmilch-
schokolade * 1 TL Honig * 80 g
weiche Butter * 2 EL Sahne * 1 TL
4 Den Mürbeteig ausrollen und
in die Form legen, fest andrü-
cken und im unteren Drittel des
Vanillezucker heißen Ofens 50–55 Min. backen.
Auf einem Kuchengitter abkühlen
FÜR DIE GLASUR lassen. Die Masse darauf verteilen
* 100 weiße Schokolade * 40 g und 30 Min. im Kühlschrank fest
Puderzucker * 60 g weiche Butter werden lassen.
* 180 g Doppelrahmfrischkäse
* Schokoraspeln zum Bestreuen
5 Nun die weiße Schokolade
schmelzen. Puderzucker mit

1 Für den Teig die Butter mit den


Fingerspitzen unter das Mehl
reiben, restliche Zutaten zugeben
Butter schaumig schlagen, den
Frischkäse und die geschmolzene
Schokolade zugeben. Glasur auf dem
und zügig zu einem glatten Teig Kuchen verteilen. Nach Belieben mit
verkneten. Teig in Folie gewickelt Schokoraspeln bestreuen.
1 Std. kühlen.
ZUBEREITUNG 60 Min.

2 Pumpernickel zerkrümeln,
Kirschwasser darübergeben
und 30 Min. ziehen lassen.
KÜHLZEIT 1 Std. 30 Min.
ZIEHZEIT 30 Min.
BACKZEIT 55 Min.

Mein LandRezept 97
RAFFINIERT ANDERS

Kartoffeltorte
„Kartoffeln vom Vortag ZUTATEN für 1 Springform,
Ø 26 cm
* 2 unbehandelte Zitronen * 500 g
machen diesen Kuchen gegarte mehlige Kartoffeln * 8 Eier
* 380 g brauner Zucker * 130 g
besonders saftig.
“ gehackte Mandeln * 1 EL Mehl
Type 405 * 2 EL Mandelblättchen
* 600 ml Sahne * 1 EL Puderzucker

AUSSERDEM
* Butter zum Einfetten

1 Die Zitronen heiß waschen,


trocken tupfen und die Schale
fein abreiben. 1 Zitrone halbieren
und den Saft auspressen.

2 Kartoffeln pellen und auf einer


Küchenreibe fein reiben. Die
Eier mit dem Zucker schaumig
schlagen und die geriebenen
Kartoffeln unterheben. Mandeln,
Zitronenschale, Saft und Mehl
unterrühren.

3 Den Backofen auf 200 °C Ober-/


Unterhitze vorheizen. In der
Zwischenzeit die Springform
ordentlich einfetten, die Masse
hineingeben und gleichmäßig
verteilen. Die Kartoffeltorte nun
für ca. 70 Min. im vorgeheizten
Backofen backen.

4 Die Mandelblättchen in einer


Pfanne ohne Fett goldbraun
anrösten. Torte aus dem Backofen
nehmen. Die Sahne mit dem
Puderzucker steif schlagen und
die Torte vor dem Servieren damit
verzieren. Geröstete Mandelblätt-
chen darüberstreuen.

ZUBEREITUNG 40 Min.
BACKZEIT 1 Std. 10 Min.

98 Mein LandRezept
Vollkorn-Nusskuchen
mit Nuss-Sesam-Streuseln
ZUTATEN für 1 Backblech mit 1 TL Zucker, etwas lauwarmer etwa 1 cm dick ausrollen bzw. mit
Milch und etwas Mehl aus der der Hand ausziehen, noch mal zuge-
FÜR DEN TEIG Mulde verrühren. Diesen Vorteig in deckt etwa 15 Min. gehen lassen.
* 375 g Vollkornmehl (z.B. Dinkel der zugedeckten Schüssel an einem
oder Weizen) * 20 g frische Hefe
* 80 g brauner Zucker * 250 ml
lauwarme Milch * 1/2 TL Salz
warmen Ort ca. 15 Min. gehen
lassen, bis er etwa das doppelte
Volumen erreicht hat.
4 Für die Streusel die Butter in
einem Topf zerlassen, mit dem
Zucker und dem ausgelösten Mark
* Abgeriebene Schale von 1/2 der Vanilleschote und dem Salz
unbehandelten Zitrone * 2 Eier
* 80 g sehr weiche Butter * 50 g
gemahlene Haselnusskerne
2 Entlang des Schüsselrandes
den übrigen Zucker das Salz, die
Zitronenschale, die Eier, die Butter
verrühren. Das Weizenvollkorn-
mehl mit Sesam, Leinsamen und
Nüssen vermischen, zugeben und
und die Haselnüsse verteilen. mit einem Kochlöffel zu krümeli-
FÜR DIE STREUSEL Alles gut mit dem Knethaken des gen Streuseln verarbeiten.
* 200 g Butter * 200 g brauner Handrührgeräts verkneten. Dabei
Zucker * 1/2 Vanilleschote * 1 Prise
Salz * 200 g Weizenvollkornmehl
* 2 EL Sesamsamen * 2 EL Leinsa-
so viel Milch einarbeiten, dass der
Teig weich, aber nicht klebrig wird.
Den Teig zugedeckt an einem war-
5 Die Butter zum Bestreichen
zerlassen und den Teig damit
bepinseln. Die Streusel auf dem
men * 75 g gemahlene Haselnuss- men Ort etwa 30 Min. zu doppelter Teig verteilen und den Kuchen im
kerne * 50 g Butter zum Bestreichen Größe aufgehen lassen. Backofen etwa 20 Min. goldbraun
backen.

1 Für den Teig das Vollkornmehl


in eine Schüssel sieben, in die
Mitte eine Mulde drücken. Die
3 Den Backofen auf 200 °C Ober-/
Unterhitze vorheizen. Ein
Backblech mit Backpapier auslegen.
ZUBEREITUNG 30 Min.
GEHZEIT 60 Min.
Hefe hineinbröckeln und diese Danach den Teig auf dem Blech BACKZEIT 20 Min.

Mein LandRezept 99
RAFFINIERT ANDERS

1 Die Backform mit Backpapier


auslegen. Von der Zitrone die
Schale abreiben. Butter in Stück-
chen schneiden. Mehl, Butter,
Zucker, Zitronenabrieb, 1 EL
Crème fraîche, Eigelb und Salz
rasch zu einem Mürbeteig verar-
beiten. Den Teig zwischen zwei
Lagen Klarsichtfolie ausrollen
und dann in die Form drücken.
Ca. 30 Min. kühl stellen.

2 Die Aprikosen waschen,


halbieren und entsteinen. Die
Lavendelblüten abzupfen und bei-
seitestellen. Der Lavendelstängel
wird nicht benötigt, die Blätter
fein schneiden.

3 Die Butter in einer Pfanne zer-


lassen, bis sie schäumt. Honig
(am besten passt natürlich Laven-
delhonig) und Lavendelblätter
hinzugeben. Nun die Aprikosen-
hälften ca. 2–3 Min. darin garen,
wenden und weitere 2–3 Min.
garen. Etwas abkühlen lassen.

4 Den Teig ca. 15 Min. bei


220 °C Ober-/Unterhitze
blind backen. Unterdessen das Ei
mit dem Eiweiß, einem Esslöffel
Pistazien und einem Esslöffel
Crème fraîche vermischen und
dann auf dem Teigboden verteilen.
Die Aprikosen daraufsetzen, die
Aprikosenkuchen mit Lavendel Lavendelblüten sowie die übrigen
gehackten Pistazien dazwischen-
ZUTATEN für 1 Kuchen, Ø 28 cm FÜR DEN BELAG streuen. Den Kuchen ca. 20 Min.
* 800 g Aprikosen * 6 Zweige backen und abkühlen lassen.
FÜR DEN TEIG Lavendel mit Blüten * 2 EL Butter
* 1/2 Bio-Zitrone * 100 g kalte * 1 Ei * 1 Eiweiß * 2 EL Pistazien, ZUBEREITUNG 30 Min.
Butter * 200 g Mehl * 3 EL Zucker gehackt * 1 EL Crème fraîche KÜHLZEIT 30 Min.
* 1 EL Crème fraîche * 1 Eigelb * 2 EL Honig (z.B. Lavendelhonig) GARZEIT 6 Min.
* 1 Prise Salz BACKZEIT 35 Min.

100 Mein LandRezept


Marmorkuchen
mit Stevia
ZUTATEN für 1 Kastenform
(ca. 12 Scheiben)
* 500 g Mehl Type 405 * 1 Pck.
Backpulver * 4 Eier (M) * 250 g
Margarine * 1 Schuss Rum oder
1 Flasche Rumaroma * Mark
1 Vanilleschote oder 1 TL natürl.
Vanillearoma * 125 ml Milch
* 1 Prise Salz * 1 gestr. TL Stevia-
pulver * 2 EL Kakaopulver

1 Das Mehl mit dem Backpulver


in eine Schüssel sieben. Die
Eier mit der weichen Margarine
schaumig schlagen. Rum- und
Vanillemark sowie Milch und die
Prise Salz dazugeben und 5 Min.
kräftig verrühren.

2 Die Eiermischung zum Mehl


geben und alles kräftig mitei-
nander verrühren. Nun nach und
nach das Steviapulver dazugeben
und ab und zu den Teig probieren
(s. Tipp).

3 Die Kastenform fetten und gut


zwei Drittel des Teiges hinein-
geben. Den Backofen auf 190 °C
Ober-/Unterhitze vorheizen. Den
übrigen Teig mit dem Kakaopulver
und 2 EL Milch verrühren und auf
den hellen Teig geben. Mit einer
Gabel etwas verrühren.

4 Den Kuchen auf der untersten


Schiene im Backofen ca. 50 Min.
backen. Vor dem Servieren etwas
abkühlen lassen.
Fotos: Frauke Antholz (4), Julia Zenk (1)

ZUBEREITUNG 20 Min.
BACKZEIT 50 Min.

TIPP: Das kalorienfreie Stevia


hat eine viel höhere Süßkraft als
Zucker und einen speziellen Eigen-
geschmack.

Mein LandRezept 101


Mit Blätterteig

102 Mein LandRezept


Der mehrlagige Ziehteig eignet sich
besonders gut für kleine Gebäckteile.
Ob selbst gemacht oder aus dem
Kühlregal – diese knusprige Grundlage
für Süßes ist einfach unheimlich lecker

Erdbeerschnitten
ZUTATEN für 4 Stück
* 2 rechteckige TK-Blätterteigplatten * Etwas Mehl
zum Verarbeiten * 200 g Erdbeeren * 4 EL Puder-
zucker zzgl. 1 EL zum Bestäuben * 150 g Mascarpone
* 100 g Magerquark

1 Backofen auf 220° C Ober-/Unterhitze vorheizen.


Blätterteig kurz antauen lassen, dann beide Platten
auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dick ausrol-
len. Die Platten sollten dabei das gleiche Format haben.

2 Beide Platten in vier gleich große Stücke schneiden,


diese mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier
belegtes Backblech legen. Im Ofen ca. 10 Min. backen,
bis der Teig gar und goldbraun ist. Aus dem Ofen neh-
men und auskühlen lassen.

3 Erdbeeren waschen, putzen und abtropfen lassen.


Die Hälfte davon mit Puderzucker in ein hohes
Gefäß geben und pürieren. Übrige Erdbeeren in kleine
Würfel schneiden.

4 Mascarpone und Quark glatt rühren. Erdbeerpü-


ree untermischen. Die Erdbeerwürfel vorsichtig
unterheben und die Creme ca. 20 Min. kühlen.

5 Kurz vor dem Servieren vier der gebackenen Blät-


terteigstücke mit der Erdbeercreme bestreichen
und ein weiteres Stück Blätterteig daraufsetzen. Mit
Puderzucker bestäuben und sofort servieren, damit
der knusprige Blätterteig nicht durchweicht.

ZUBEREITUNG 35 Min. BACKZEIT 10 Min.


KÜHLZEIT 20 Min.

Mein LandRezept 103


MIT BLÄTTERTEIG

Blätterteig Grundrezept
ZUTATEN
* 500 g Mehl Type 405 * 500 g sehr kalte Butter,
in Stücken * 1 TL Salz * 1/4 l Wasser, eiskalt
3 Den Teig mit etwas Mehl ca. 40 x 20 cm ausrollen.
Die Enden über die Mitte falten, den Teig um
90 Grad drehen. Abermals zur vorherigen Größe
ausrollen und 2 mal falten. Den Teig wieder in Folie

1 Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und eine


Mulde in die Mitte drücken. Butter und Salz in die
Mitte geben, miteinander vermengen und nach und
wickeln und 30 Min. kühlen. Die Prozedur noch 4 mal
wiederholen, danach, eingepackt in Folie, wieder für
30 Min. in den Kühlschrank legen.
nach das Mehl einarbeiten.
ZUBEREITUNG 30 Min.

2 Wird der Teig etwas krümelig, das Eiswasser


schrittweise zugeben und zu einem glatten Teig
verarbeiten. Den Teig zu einem Barren formen und
KÜHLZEIT 1 Std. 20 Min.

in Frischhaltefolie gewickelt für 20 Min.in den Kühl- TIPP: Im Kühlschrank ist der Teig 3 Tage haltbar, in
schrank legen. der Gefriertruhe 4 Wochen.

104 Mein LandRezept


Fruchtige Blätterteigschnittchen
ZUTATEN für 12 Stück
* 200 g Mehl Type 405 * 100 g
Zucker * 1 Ei * 125 g Butter, in
2 Blätterteig auf eine bemehlte
Fläche legen und in ca. 10 x 10
cm große Quadrate schneiden.
verrühren und die Sahne vorsich-
tig unterheben.

Flocken * 450 g Blätterteig


* 2 Pck. Sahnesteif * 1 Pck. Vanille-
zucker * 200 ml Sahne * 500 g
Die Oberfläche mit den Streuseln
bestreuen und im Backofen ca.
25 Min. backen. Den Blätterteig
4 Die Blätterteigquadrate nun
waagerecht halbieren. Auf die
untere Hälfte die Sahne-Quark-
Magerquark * 350 g rote Grütze herausnehmen und abkühlen Mischung füllen und nach Belie-
oder Konfitüre * 2 EL Puderzucker lassen. ben rote Grütze, Marmelade oder
Gelee darübergeben. Die obere

1 Für die Streusel das Mehl, 80 g


Zucker, das Ei und die Butter-
flocken verkneten. Backofen
3 Sahnesteif mit dem Vanillezu-
cker vermischen. Die Sahne
1 Min. schlagen und unter Rühren
Hälfte darauflegen und vorsichtig
mit Puderzucker bestäuben.

auf 200° C Ober-/Unterhitze Sahnesteif zufügen. Dann den ZUBEREITUNG 30 Min.


vorheizen. Quark mit dem restlichen Zucker BACKZEIT 25 Min.

Mein LandRezept 105


MIT BLÄTTERTEIG

Blätterteig-Tartelettes mit Aprikosen


ZUTATEN für 8 Stück Blätterteig ausrollen, mithilfe kosenscheiben legen. Bei 200° C
* 5 große Aprikosen * 1 Packung einer Tasse und eines scharfen Ober-/Unterhitze ca. 15–20 Min.
Blätterteig (Kühlregal) * 8 TL Messers mehrere kreisförmige lang backen, bis die Tartelettes
Aprikosenmarmelade Teigstückchen ausschneiden. goldbraun sind.

1 Aprikosen waschen, halbieren,


entsteinen und in dünne
Scheiben schneiden. Eine Schicht
2 Auf jedes Stück mit einem
Löffel Aprikosenmarmelade
streichen. Darüber einige Apri-
ZUBEREITUNG 30 Min.
BACKZEIT 20 Min.

106 Mein LandRezept


Pflaumen-
törtchen
ZUTATEN für 4 Stück
* 150 g TK-Blätterteig (2 rechtecki-
ge Platten) * 4–6 frische Pflaumen
* 1 EL Zucker * 1/2 TL Zimt
* Etwas Milch zum Bestreichen
* 250 g Mascarpone * 2 EL Zucker
* Saft und Schale von 1 unbehan-
delten Orange

1 Den Backofen auf 190° C Ober-/


Unterhitze vorheizen.

2 Die beiden Blätterteigplatten


halbieren, sodass 4 Quadrate
entstehen. Diese auf ein mit
Backpapier belegtes Backblech
legen. In jedes Quadrat mit einem
Messer einen 1 cm breiten Rand
einziehen, jedoch nicht bis zum
Boden durchschneiden. Die Teig-
mitte mit einer Gabel mehrfach
einstechen.

3 Die Pflaumen waschen, vier-


teln und vom Stein befreien.
Die Viertel auf den Teigquadraten
verteilen, die Ränder jedoch nicht
belegen.

4 Zucker und Zimt vermischen


und auf die Pflaumentörtchen
streuen, dann die Teigränder mit
Milch bestreichen und die Tört-
chen für etwa 15 Min. in den Ofen
geben, bis der Teig durchgebacken
und goldbraun ist.

„Wenn sich spontaner


Fotos: Frauke Antholz (4), Ira Leoni (1)

5 Mascarpone mit Zucker, Oran-


gensaft und -schale verrühren
und zu den noch warmen Törtchen
servieren.
Besuch ankündigt, sind diese
ZUBEREITUNG 25 Min.
BACKZEIT 15 Min. “
Törtchen schnell gemacht.
Mein LandRezept 107
Traumhafte Tartes

108 Mein LandRezept


Heiße Pflaumen, fruchtige Zitronen oder saftige
Kirschen – sie alle haben es verdient, auf diesen
Tartes die Hauptrollen zu spielen. Fein kombiniert
mit Pistazien, Pinienkernen oder einem Hauch
Zimt machen sie einfach glücklich

Steinobst-Tarte mit Pistazien


ZUTATEN für 1 Tarteform,
Ø 24–26 cm 2 Die Tarte im vorgeheizten Ofen
auf der mittleren Schiene etwa
10 Min. vorbacken. Inzwischen für
FÜR DEN TEIGBODEN den Guss alle Zutaten miteinander
* 1 Paket Blätterteig (270 g) vermischen und nach 10 Min.
* 2 Handvoll geriebene Haselnüsse Backzeit über die Früchte geben.
* 800 g Aprikosen, Zwetschgen Die Tarte weitere 25–30 Min.
oder Pflaumen backen. Zum Schluss den Backofen
5 Min. auf Unterhitze schalten,
FÜR DEN GUSS damit der Boden der Tarte schön
* 2 Eier * 150 ml Vollrahm knusprig wird.
(Schlagsahne) * Mark von
1 Vanilleschote * 2 EL Zucker

AUSSERDEM
3 Die Tarte noch warm servieren
oder nur kurz auskühlen lassen.
Vor dem Servieren mit Pistazien
* 2–3 EL grob gehackte Pistazien bestreuen und mit Schlagsahne
* Geschlagene Sahne anrichten.

1 Den Ofen auf 200 °C Ober-/


Unterhitze vorheizen. Den
Blätterteig rund auf die Größe der
ZUBEREITUNG 25 Min.
BACKZEIT 45 Min.

Form ausrollen, in die Form legen


und großzügig mit den geriebenen TIPP: Diese Tarte ist schnell zube-
Haselnüssen bestreuen. Das Obst reitet und schmeckt auch warm,
waschen, trocknen, entsteinen, dann dampfen die Aprikosen,
in Schnitze schneiden und Zwetschgen oder Pflaumen schön
kreisförmig auf den Haselnüssen in ihrem Fruchtsaft und verspre-
verteilen. chen einen süß-saftigen Genuss.

Mein LandRezept 109


TRAUMHAFTE TARTES

1 Für den Teig Butter und Zucker


in der Küchenmaschine gut
vermischen, dann das Ei und
das Mehl dazugeben und alles zu
einem gleichmäßigen Teig rühren,
dabei rasch arbeiten. Den Teig zu
einer Kugel formen, diese flach
drücken und in Klarsichtfolie
gewickelt 45 Min. im Kühlschrank
ruhen lassen.

2 Den Ofen auf 180 °C Ober-/


Unterhitze vorheizen. Den Teig
auf der leicht bemehlten Arbeits-
fläche ausrollen und die Tarteform
damit auskleiden, überstehenden
Teig mit einem scharfen Messer
wegschneiden (oder einfach mit
dem Nudelholz über den Rand
der Form fahren). Zum Blind-
backen den Teig mit Backpapier
belegen und mit Hülsenfrüchten
beschweren. Erneut 20 Min. kühl
stellen. Dann den Teigboden im
vorgeheizten Ofen auf der mittle-
ren Schiene 10 Min. blind backen.
Hülsenfrüchte und Backpapier
entfernen und den Teigboden
weitere 5–10 Min. goldgelb backen.
Aus dem Ofen nehmen und aus-
kühlen lassen.

3 Für die Füllung alle Zutaten


mit dem Mixer gut vermischen.
Die Füllung auf den ausgekühlten
Teigboden geben und glatt strei-
Zitrus-Ricotta-Tarte chen. Die Tarte im Ofen auf der
mittleren Schiene etwa 20 Min.
ZUTATEN für 1 Tarteform, 1 unbehandelten Orange oder backen, bis die Füllung gestockt
Ø 26 cm Zitrone * 4 EL Zitrusfruchtsaft ist. Auskühlen lassen, dann aus
(Orangen-, Mandarinen- oder der Form lösen, mit den Pinien-
FÜR DEN TEIG Zitronensaft) * 2 Eier * 350 g kernen bestreuen und vor dem
* 125 g Butter in Stückchen * 90 g Ricotta * 50 g Zucker Servieren mit etwas Puderzucker
Zucker * 1 Ei * 250 g Mehl * Mehl bestäuben.
für die Arbeitsfläche AUSSERDEM
* Hülsenfrüchte zum Blindbacken ZUBEREITUNG 25 Min.
FÜR DIE FÜLLUNG * 1 Handvoll Pinienkerne KÜHLZEIT 1 Std. 5 Min.
* Abgeriebene Schale von * Etwas Puderzucker BACKZEIT 40 Min.

110 Mein LandRezept


Cherry Pie
ZUTATEN für 1 Tarteform mit 1⁄3 aufteilen. Das größere Stück
herausnehmbarem Boden, auf der bemehlten Arbeitsfläche
Ø 26 cm ausrollen und die Tarteform damit
auskleiden. Dabei die Teigränder
FÜR DEN TEIG großzügig stehen lassen. Die ausge-
* 240 g Mehl * 30 g Puderzucker kühlten Kirschen auf dem Teigbo-
* 150 g kalte Butter * 1 Ei * Ca. 1/2 EL den verteilen. Den restlichen Teig
kaltes Wasser * Mehl für die ausrollen und dekorative Formen
Arbeitsfläche (Sterne oder Blätter) aus dem Teig BUCHTIPP
ausstechen. Weitere süße Rezepte wie diese
FÜR DIE FÜLLUNG und auch salzige Ideen für
* 80 g Zucker * 1/2 TL gemahlene
Zimtblüte (oder Zimt) * 3 Karda-
momkapseln, geröstet, dann Samen
4 Das Ei mit der Milch verquir-
len und die Teigsterne oder
Teigblätter damit bestreichen. Die
das ganze Jahr finden Sie in
„Myriams Kuchen, Tartes &
Co.“ von Myriam Zumbühl.
zerstoßen * 1/2 TL Korianderkörner, Tarte großzügig damit dekorieren. AT Verlag, ca. 25 Euro
geröstet und zerstoßen * 1 1/2 kg Mit der restlichen Ei-Milch-
Kirschen * Abgeriebene Schale und Mischung bestreichen und mit
Saft von 1 unbehandelten Zitrone braunem Zucker bestreuen. ZUBEREITUNG 50 Min.
* 2 EL Speisestärke BACKZEIT 40 Min.

AUSSERDEM
* 1 Ei * 1 EL Milch * Etwas brauner
5 Die Tarteform auf ein Back-
blech stellen und im unteren
Drittel des Ofens 35–40 Min.
Zucker goldgelb backen.

1 Für den Teig Mehl, Puderzucker


und kalte Butter in der Küchen-
maschine zu einem krümeligen
Teig rühren. Das Ei und vorsichtig
das kalte Wasser einarbeiten und
zu einem Teig zusammenfügen.
Den Teig zu einer Kugel formen,
diese flach drücken, in Klarsicht-
folie wickeln und im Kühlschrank
ruhen lassen.

2 Für die Füllung den Zucker


mit Zimt, Kardamom und
Korianderkörnern vermischen. Die
Kirschen waschen, entsteinen und
Fotos: © Tara Fisher, www.tarafisher.co.uk / AT Verlag

zusammen mit dem Würzzucker


und der Zitronenschale in einem
Topf aufkochen. Die Speisestärke
im Zitronensaft auflösen und unter
Rühren zu den Kirschen geben. So
lange weiterkochen, bis die Masse
etwas eindickt. Auskühlen lassen.

3 Den Backofen auf 180 °C Ober-/


Unterhitze vorheizen. Den Mür-
beteig in zwei Stücke von 2⁄3 und

Mein LandRezept 111


Wunderbare
Crostate

112 Mein LandRezept


Feine Crostate – sie sind ein klassisches
italienisches Gebäck mit knusprigem
Mürbeteigboden und ebenso zartem
und knusprigem Gitterdeckel aus
buttrigen Mürbeteigstreifen. Ob mit
Frucht-, Ricotta- oder Nussfüllung,
sie schmecken einfach wunderbar!

Feigen-Crostata
ZUTATEN für 1 Tarteform, Ø 26 cm

FÜR DEN TEIG


* 300 g Mehl Type 405 * 100 g Zucker * 200 g kalte
Butter, in kleinen Stücken * 1 Prise Salz * 1 Ei
* Abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone

AUSSERDEM
* 1 Glas Feigenkonfitüre (etwa 350–400 g) * Etwas
Mehl und Butter für die Form

1 Alle Zutaten für den Teig verkneten, bis sich ein


geschmeidiger Teig ergibt. Diesen in Frischhalte-
folie wickeln und 30 Min. kühl stellen.

2 Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.


In der Zwischenzeit die Tarteform mit Butter
einfetten und mit Mehl ausstäuben.

3 1/3 des Teiges abnehmen und wieder in den Kühl-


schrank geben. Den übrigen Teig ausrollen und
die Tarteform an Boden und Rand damit auskleiden.
Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Die
Feigenkonfitüre auf den Teig geben und verstreichen.

4 Den übrigen Teig dünn ausrollen und in 1–1,5 cm


breite Streifen schneiden. Diese gitterförmig über
die Crostata legen und im vorgeheizten Ofen etwa
40 Min. goldgelb backen. Sollte die Crostata zu dun-
kel werden, einfach mit etwas Alufolie abdecken. Aus
dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.

ZUBEREITUNG 20 Min. KÜHLZEIT 30 Min.


BACKZEIT 40 Min.

Mein LandRezept 113


WUNDERBARE CROSTATE

Crostata mit Mandeln und Ricotta


ZUTATEN für 1 Tarteform, diger Teig ergibt. Bei Bedarf kaltes auskleiden. Den Boden mehrfach
Ø 26 cm Wasser zufügen. In Frischhaltefolie mit einer Gabel einstechen. In den
wickeln und 30 Min. kühl stellen. Kühlschrank stellen. Nun den bei-
FÜR DEN TEIG Orange heiß abwaschen, trocken seitegelegten Teig ebenfalls dünn
* 200 g Mehl Type 405 * 100 g reiben und die Schale abreiben, die ausrollen und in 1–1,5 cm breite
gemahlene Mandeln * 1 Pck. Hälfte des Safts auspressen. Streifen schneiden.
Vanillezucker * 100 g Zucker
* 1 Prise Salz * 200 g kalte Butter, in
kleinen Stücken * 1 Ei * Evtl. etwas
kaltes Wasser, sollte der Teig zu
2 Ricotta mit dem Handrühr-
gerät cremig rühren. Zucker,
Mandeln und Ei unterrühren.
4 Die Ricottafüllung erneut
durchrühren und in die Tar-
teform geben. Gitterförmig mit
trocken sein Orangenschale und -saft ebenfalls den Teigstreifen belegen und im
zugeben und rühren, bis die Masse vorgeheizten Ofen etwa 40 Min.
FÜR DIE FÜLLUNG glatt ist, dann die Mandelblätt- goldgelb backen. Sollte die Cros-
* 250 g Ricotta * 100 g Zucker * 100 g chen unterrühren. Kühl stellen. tata zu dunkel werden, einfach mit
gemahlene Mandeln * 1 Ei * 1 Bio- etwas Alufolie abdecken.
Orange * 3 EL Mandelblättchen

AUSSERDEM
3 Backofen auf 180 °C Ober-/
Unterhitze vorheizen. In der
Zwischenzeit eine Tarteform mit 5 Die Crostata aus dem Ofen
nehmen und in der Form aus-
* Etwas Mehl und Butter für die Butter einfetten und mit Mehl kühlen lassen. Mit Puderzucker
Form * Etwas Puderzucker zum ausstäuben. Ein Drittel des Teiges bestreut servieren.
Bestäuben, nach Belieben abnehmen und wieder in den
Kühlschrank geben. Den restli- ZUBEREITUNG 35 Min.

1 Alle Zutaten für den Teig gut


verkneten, bis sich ein geschmei-
chen Teig ausrollen und eine Tar-
teform an Boden und Rand damit
KÜHLZEIT 30 Min.
BACKZEIT 40 Min.

114 Mein LandRezept


Krosse Nuss-Crostata
ZUTATEN für 1 Tarteform, Diese gitterförmig über die Fül- ZUBEREITUNG 25 Min.
Ø 26 cm lung legen und im vorgeheizten KÜHLZEIT 30 Min.
Ofen etwa 40 Min. goldgelb backen. BACKZEIT 40 Min.
FÜR DEN TEIG Sollte die Crostata zu dunkel
* 300 g Mehl Type 405 * 100 g werden, einfach mit etwas Alufolie TIPP: Die Füllung dieser Crostata
Zucker * 200 g kalte Butter, in abdecken. Die Tarte aus dem Ofen ist sehr knackig, da die gehackten
kleinen Stücken * 1 Prise Salz * 1 Ei nehmen und in der Form ausküh- Nüsse in der Zuckermasse karamel-
len lassen. lisiert werden.
FÜR DIE FÜLLUNG
* 150 g Zucker * 2 EL Honig * 2 EL
Milch * 200 g gehackte Walnuss-
kerne

AUSSERDEM
* Mehl und Butter für die Form

1 Alle Zutaten für den Teig gut


verkneten, bis sich ein geschmei-
diger Teig ergibt. Diesen in Frisch-
haltefolie wickeln und 30 Min. kühl
stellen. Walnüsse in einer Pfanne
ohne Zugabe von Fett rösten, bis sie
anfangen zu duften, dann vom Herd
nehmen und abkühlen lassen.

2 Backofen auf 180 °C Ober-/


Unterhitze vorheizen. In der
Zwischenzeit eine Tarteform mit
Butter einfetten und mit Mehl
ausstäuben.

3 Ein Drittel des Teiges abneh-


men und wieder in den Kühl-
schrank geben. Den Rest ausrollen
und die Tarteform an Boden und
Rand damit auskleiden. Den Boden
mehrfach mit einer Gabel einste-
chen und kühl stellen.

4 Für die Füllung Zucker und


Honig in einem kleinen Topf bei
mittlerer Hitze schmelzen lassen,
dann die gehackten Nüsse und die
Milch zugeben. Gut vermischen.
Die Nussfüllung auf den Teigboden
geben.
Fotos: Ira Leoni (3)

5 Nun den beiseitegelegten Teig


ebenfalls dünn ausrollen und in
1–1,5 cm breite Streifen schneiden.

Mein LandRezept 115


Baiser-Torten

116 Mein LandRezept


Luftig leicht und herrlich süß – Baiser
ist der beste Freund für fruchtige
Beeren und ein Traumpartner für
herbes Kaffee- und Amaretto-Aroma.
Diese zauberhaften Baiser-Torten von
Backbuchautorin Annik Wecker sind
der Star auf jeder Kaffeetafel

Himbeer-Baiser-Tarte
ZUTATEN für 1 Tarteform, Ø 28 cm

FÜR DEN MÜRBETEIG


* 100 g kalte Butter * 50 g Puderzucker * 1/4 TL
gemahlene Vanille * 1 Ei (S) * 220 g Mehl
* 1 Prise Salz

FÜR DIE FÜLLUNG


* 6 Eier * 600 g Himbeeren * 50 ml Zitronensaft
* 375 g Zucker * 40 g Speisestärke * 80 g kalte Butter
* 1 Prise Salz

AUSSERDEM
* Frische Himbeeren zum Dekorieren

1 Aus den Zutaten einen Mürbeteig zubereiten wie


im Grundrezept beschrieben. Mindestens 2 Std.
oder maximal 4 Tage im Kühlschrank ruhen lassen.

2 Backofen auf 200 °C vorheizen. Teig kurz tempe-


rieren lassen und eine Tarteform damit auskleiden.
Boden blindbacken wie im Grundrezept beschrieben.
Herausnehmen und abkühlen lassen.

3 Für die Füllung die Eier trennen. Die Himbeeren


mit 100 ml Wasser, 40 ml Zitronensaft und 40 g
Zucker in einen Topf geben und aufkochen. Köcheln
lassen, bis sie zerfallen. Durch ein Sieb streichen.

Rezept geht weiter auf Seite 118 h

Mein LandRezept 117


BAISER-TORTEN
400 ml Püree abmessen. Eigelbe, 35 g Zucker und
Speisestärke in einer Schüssel verrühren. Das
Grundrezept
Himbeermus unter Rühren in die Eigelbmischung Blindbacken
gießen. Alles wieder in den Topf geben und erneut
aufkochen. Ein paarmal aufwallen lassen. Vom Herd Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und etwa
nehmen. Durch ein Sieb streichen. Die Butter in der 20 Min. temperieren lassen. Zwischen 2 Schichten
heißen Masse schmelzen. Alles auf dem Tarteboden Frischhaltefolie oder Backpapier ausrollen. So bleibt
verteilen und abkühlen lassen. nichts an der Teigrolle kleben. Die Teigplatte sollte
etwa 5 mm dick und etwas größer als die Form sein.

4 Backofen auf Grillstufe stellen. Eiweiße, Salz, rest-


lichen Zucker (300 g) und restlichen Zitronensaft
(10 ml) in eine Metallschüssel geben. Über dem Was-
Die obere Folie abziehen, die Teigplatte umdrehen
und mit der verbliebenen Folie nach oben über die
Form legen. Den Teig gleichmäßig in den Boden und
serbad aufschlagen, bis der Zucker sich gelöst hat und Rand der Form hineindrücken. Die obere Folie vor-
die Masse eine Temperatur von etwa 65 °C erreicht sichtig abziehen. Den überschüssigen Teig entfernen,
hat. Die Schüssel herunternehmen und auf hoher indem man mit der Teigrolle über den Rand der Tarte
Stufe weiterschlagen, bis die Masse fast abgekühlt ist. rollt. Um das Absacken des Rands beim Backen zu
80 ml des restlichen Himbeerpürees abmessen und verhindern, Form 30 Min. tiefkühlen.
unter den Eischnee heben. Eischnee auf der Himbeer- Nach der Kühlzeit die Tarte mit Backpapier auslegen
masse verteilen. Die Tarte im Backofen auf der zwei- und getrocknete Hülsenfrüchte einfüllen, um eine
ten Schiene von oben 1–2 Min. auf Sicht überbacken. Blasenbildung zu verhindern. Auf mittlerer Schiene im
Herausnehmen, sobald der Eischnee gebräunt ist. vorgeheizten Ofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze oder
Das geht sehr schnell! Die Tarte abkühlen lassen, mit 180 °C Umluft 16 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen,
Himbeeren verzieren. die Hülsenfrüchte mit einem großen Löffel entfernen
und das Papier abziehen.
ZUBEREITUNG 1 Std. 30 Min.
BACKZEIT 18 Min. KÜHLZEIT 2 Std.

TIPP: Wem das Schlagen über dem Wasserbad zu


mühsam ist, schlägt Eiweiß auf konventionelle Art
und Weise steif. Es ist dann allerdings nicht ganz so
standhaft.

Grundrezept Mürbeteig
Butter in Stückchen schneiden. Butter, Puderzucker
und Vanille rasch miteinander vermengen. Puderzu-
cker eignet sich am besten, weil er sich in der Butter
schneller auflöst. Die Butter sollte nicht schaumig
werden, nur geschmeidig. Das Ei dazugeben und
weiterrühren.
Mehl und Salz auf einmal hineinschütten. Nur so
lange weiterrühren, bis ein geschmeidiger Teig ent-
standen ist. Wird der Mürbeteig zu lang gerührt, wird
er zäh. Der Teig muss weich sein, aber nicht klebrig.
Ist der Teig zu brüchig, 1 EL Milch oder Wasser dazu-
geben. Ist er zu weich, etwas Mehl.
Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie
wickeln. Vor der Weiterverarbeitung für mindestens
2 Std. und maximal 4 Tage in den Kühlschrank legen.

118 Mein LandRezept


BAISER-TORTEN

Tiramisu-Torte
ZUTATEN für 1 Springform, Ø 26 cm

FÜR DEN BISKUIT


* 60 g Butter * 5 Eier * 1 Eigelb * 150 g Zucker * 1/4 TL
gemahlene Vanille * 1 Prise Salz * 150 g Mehl

FÜR DIE FÜLLUNG


* 30 g Mandelblättchen * 90 ml starker Espresso
* 270 g Zucker * 2 EL Amaretto (oder Cognac) * 3 Blatt
Gelatine * 6 Eigelb * 1 EL Honig * 400 g Mascarpone
* 2 EL Milch * 2 Eiweiß * 1 Prise Salz * 1 TL Zitronensaft

AUSSERDEM
* 1 Tortenring * 1 Spritzbeutel mit Lochtülle (Ø 12 mm)

1 Aus den Zutaten einen Biskuit backen wie im Grund-


rezept beschrieben. Herausnehmen und abkühlen
lassen. Die Springform abnehmen und den Boden
dreimal waagerecht durchschneiden.

2 Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rös-


ten und beiseitestellen. Espresso, 30 g Zucker und
Amaretto oder Cognac vermischen. Gelatine in etwas
kaltem Wasser einweichen. Eigelbe mit 120 g Zucker
und Honig schaumig schlagen. Mascarpone einrüh-
ren. Milch aufkochen, den Topf vom Herd nehmen,
die Gelatine ausdrücken und in der Milch auflösen. dekorative Tupfen auf die Torte spritzen. Restlichen
Gelatinemilch in die Creme rühren. Eischnee an den Seiten verstreichen. Mit den Mandel-
blättchen bestreuen. Die Baiserspitzen nach Belieben

3 Einen Boden auf eine Kuchenplatte legen und


einen Tortenring darumstellen. Den Boden mit
einem Drittel der Creme bestreichen. Einen zweiten
mit einem Bunsenbrenner leicht bräunen.

ZUBEREITUNG 1 Std. 30 Min.


Boden darauflegen und mit einem Drittel der Espresso- BACKZEIT 20 Min. KÜHLZEIT 1 Std. 30 Min.
mischung tränken. Mit dem zweiten Drittel der Creme
bestreichen. Den dritten Boden auflegen, mit einem
Drittel der Espressomischung tränken und mit dem
Rest der Creme bestreichen. Den vierten Boden auf- Grundrezept Biskuit
legen und mit der restlichen Espressomischung trän-
ken. Mindestens 1 Std. in den Kühlschrank stellen. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Boden der Springform einfetten. Die Butter zerlassen.

4 Für die Dekoration Eiweiße, Salz, restlichen


Zucker (120 g) und Zitronensaft in eine Metall-
schüssel geben. Über dem Wasserbad aufschlagen, bis
Eier, Eigelb, Zucker, Vanille und Salz schaumig schla-
gen. Es ist wichtig, die Eier so lange zu schlagen, bis sie
nicht mehr an Volumen zunehmen. Die Masse sollte
der Zucker sich aufgelöst und die Masse eine Tempe- hellgelb und luftig sein. Das Mehl darübersieben und
ratur von etwa 65 °C erreicht hat. Herunternehmen vorsichtig unterheben. Zerlassene Butter unterziehen.
und weiterschlagen, bis die Masse fast wieder abge- Den Teig in der Springform glatt streichen. Im Ofen auf
kühlt ist. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und mittlerer Schiene 20 Min. backen.

Mein LandRezept 119


BAISER-TORTEN

BUCHTIPP
In Annik Weckers liebevoll
Pavlova mit Erdbeeren
gestalteten Backbuch „Anniks und Balsamico-Karamell
Lieblingskuchen“ finden Fans
bunter Torten und köstlicher
Kuchen rund 120 zauberhafte
Ideen wie diese drei Baiser-
ZUTATEN für 1 Backblech,
35 × 45 cm
* 4 Eiweiß * 1 Prise Salz * 350 g
3 Für den Karamell den restlichen
Zucker (100 g) und 40 ml Wasser
in einen großen Topf geben und
Torten. Darunter sind Klassiker Zucker * 1 TL Speisestärke * 1 TL aufkochen. Kochen lassen, bis ein
und originelle Eigenkreationen, Weißweinessig * 540 g Sahne brauner Karamell entstanden ist.
die das i-Tüpfelchen am Sonn- * 1 EL Balsamico-Essig * 500 g Nicht rühren. 40 g Sahne dazugeben.
tagnachmittag oder auch zu Erdbeeren (Achtung, die Masse wallt stark auf!)
einem besonderen Anlass sind. Unter Rühren weiterköcheln, bis
Annik gibt außerdem viele tolle
Verpackungsvorschläge und
Dekotipps für Gebackenes.
1 Den Backofen auf 110 °C Umluft
vorheizen. Ein Backblech mit
Backpapier auslegen. Die Eiweiße
sich eventuell fest gewordene Kara-
mellstückchen wieder verflüssigen.
Den Balsamico-Essig einrühren.
Dorling Kindersley, mit Salz steif schlagen, dabei 250
24,95 Euro g Zucker einrieseln lassen und
weiterschlagen, bis ein glänzender
Eischnee entstanden ist.
4 Die Erdbeeren von den Kelchen
befreien und vierteln. Die rest-
liche Sahne (500 g) steif schlagen
und auf dem Baiserboden verteilen.

2 Die Speisestärke über den


Eischnee sieben und mit dem
Essig unterheben. Den Teig auf
Die Erdbeeren auf die Sahne geben.
Die Karamellsoße darübergießen.

dem Backpapier so zu einem ZUBEREITUNG 60 Min.

Fotos: Copyright Dorling Kindersley Verlag/Text und Fotografie Annik Wecker


Kreis (24 cm Ø) verstreichen, BACKZEIT 90 Min.
dass sich in der Mitte eine Mulde
befindet und die Ränder etwas
höher sind. Im Ofen auf mittlerer TIPP: Pavlova sollte schnell geges-
Schiene 90 Min. trocknen lassen. sen werden, da die Sahne das Baiser
Backofen ausschalten, das Baiser sonst durchweicht. Man kann
dort stehen und langsam abkühlen den Boden aber schon am Vortag
lassen. machen.

120 Mein LandRezept


BAISER-TORTEN

Mein LandRezept 121


Schokoladiges

122 Mein LandRezept


Ganz egal ob als Creme, zarte Füllung oder einfach
nur pur: Schokolade ist in jeder Form eine echte
Gaumenfreude und der absolute Liebling in der süßen
Küche. Der zart schmelzende Alleskönner lässt die
Herzen aller Genießer höherschlagen

Cannoli mit Schokocreme


ZUTATEN für 10 Stück

FÜR DIE CANNOLI


3 Den Teig 2–3 mm dünn ausrol-
len und 10 Ovale ausschneiden.
Jedes Oval um eine Cannoliform
* 300 g Mehl * 15 g Kakaopulver aus Metall legen, dabei die Teigen-
* 30 g Zucker * 1 Prise Salz * 25 g den mit etwas Eiweiß bestreichen
Butter * 1 Ei * 2 EL Marsala und aneinanderdrücken, damit
sie zusammenhalten. Erdnussöl
FÜR DIE CREME in einer hohen Pfanne erhitzen.
* 130 g Zartbitterschokolade, Wenn kleine Bläschen an einem
gehackt * 1 Eigelb * 230 g Sahne Holzlöffelstiel hochsteigen, hat es
die richtige Temperatur. Nun die
AUSSERDEM Cannoli portionsweise mitsamt
* 10 Cannoliformen aus Edelstahl den Formen in das Öl geben und
(siehe Tipp) * 1 Eiweiß zum unter Wenden goldbraun und
Bestreichen * Erdnussöl zum knusprig frittieren. Auf Küchen-
Ausbacken * Etwas Kakaopulver papier abtropfen lassen, ausküh-
zum Bestäuben len lassen und vorsichtig von den
Formen lösen.

1 Für die Cannoli Mehl und


Kakaopulver in eine Schüssel
sieben und mit Zucker, Salz, Butter, 4 Die Creme kurz vor dem Ser-
vieren mit einem Spritzbeutel
Ei und Marsala zu einem weichen, in die ausgekühlten Cannoli fül-
elastischen Teig verarbeiten. In len. Mit Kakaopulver bestäuben
Frischhaltefolie wickeln und etwa und sofort servieren, damit sie
1 Std. in den Kühlschrank legen. nicht durchweichen.

2 Inzwischen für die Creme die


Schokolade langsam über dem
Wasserbad schmelzen. Etwas
ZUBEREITUNG 50 Min.
KÜHLZEIT 1 Std. 30 Min.

abkühlen lassen, dann das Eigelb


unterrühren. Weiter abkühlen TIPP: Cannoliformen sind Edel-
lassen, inzwischen die Sahne steif stahlröhren, die dem sizilianischen
schlagen. Die Sahne vorsichtig Gebäck die typische Form geben. Sie
unter die leicht abgekühlte Schoko- sind im Fachhandel oder im Internet
ladenmasse heben, sodass sie nicht erhältlich. Traditionellerweise wer-
zusammenfällt. Für ca. 30 Min. in den die ausgebackenen Teigröhrchen
den Kühlschrank stellen. mit Ricottacreme gefüllt.

Mein LandRezept 123


SCHOKOLADIGES

Umbrischer Schokoladenkuchen
ZUTATEN für 1 Springform In eine Rührschüssel umfüllen und Nun vorsichtig mit einem Löffel
* 120 g Zucker * 60 g Maismehl unter gelegentlichem Umrühren den Eischnee unterheben. Eine
* 50 g Schokolade, gerieben etwas abkühlen lassen. Kuchenform oder kleinere Souff-
* Schale von 1 Bio-Zitrone * 2 Eier léförmchen einfetten und den Teig
* 1 Prise Salz * 250 ml Milch
* Butter zum Einfetten 2 Die Eier trennen, die Eigelbe
mit dem abgekühlten Maismehl
mischen, das Eiweiß steif schlagen.
einfüllen. Im vorgeheizten Ofen
bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca.
30 Min. backen. Der Kuchen kann

1 Die Milch mit dem Maismehl


unter ständigem Rühren aufko-
chen und 1–2 Min. köcheln lassen.
Salz, Zucker, Schokolade und Zitro-
nenschale nach und nach unter die
Eier-Mehlmischung rühren und
warm oder kalt serviert werden.

ZUBEREITUNG 15 Min.
Dabei weiterhin ständig umrühren. alles gut miteinander vermischen. BACKZEIT 30 Min.

124 Mein LandRezept


Mandel-Schokoladentorte
ZUTATEN für 1 Kuchen, Ø 22 cm Masse fest, die Torte herausholen rösten. Vor dem Servieren über
* 120 g Butter * 90 g Puderzucker und abkühlen lassen, dann kalt der Schokoladentorte verteilen.
* 30 g gemahlene Mandeln * 4 Eier stellen, am besten über Nacht.
* 230 g Mehl * 250 g Zartbitter- ZUBEREITUNG 60 Min.
Kuvertüre * 340 g Sahne * 2 Eigelb
* 160 ml Milch * 1 Msp. Muskat
* 2 EL Mandelblättchen
5 Die Mandelblättchen in einer
Pfanne ohne Fett goldbraun
BACKZEIT 50 Min.
KÜHLZEIT 4 Std.

AUSSERDEM
* Etwas Butter und Mehl für die
Backform * Einige getrocknete
Hülsenfrüchte zum Blindbacken

1 Butter und Puderzucker cremig


rühren. Mandeln, 2 Eier und das
Mehl unterrühren und zu einem
festen Teig verkneten. Den Teig in
Frischhaltefolie wickeln und für
2 Std. in den Kühlschrank legen.

2 Den Backofen auf 160 °C Ober-/


Unterhitze vorheizen. Teig auf
einer bemehlten Arbeitsfläche
ausrollen und eine gefettete und
mit Mehl ausgestäubte Springform
damit auslegen. Dabei einen etwa
3 cm hohen Rand ziehen. Backpa-
pier darauflegen, mit getrockneten
Hülsenfrüchten füllen und im
vorgeheizten Backofen ca. 10 Min.
blind backen. Herausnehmen,
Papier und Hülsenfrüchte entfer-
nen und auskühlen lassen.

3 Kuvertüre hacken. Die Sahne


aufkochen, Topf vom Herd
ziehen und die Kuvertüre darin
unter Rühren schmelzen. Übrige
Eier mit Eigelb und Muskat
verquirlen und in die Schokola-
denmasse geben. Dann die Milch
zugeben. Verrühren, bis die Masse
Fotos: Ira Leoni (2); Frauke Antholz (1)

glatt ist.

4 Backofentemperatur auf
140 °C reduzieren. Die Scho-
koladenmasse auf dem vorgeba-
ckenen Mürbeteigboden verteilen
und den Kuchen im Backofen in
30–40 Min. fertig backen. Ist die

Mein LandRezept 125


Feine Pies

126 Mein LandRezept


Eine Hülle aus knusprig-buttrigem Mürbeteig und
eine aromatische Füllung machen diese Pies aus.
Sie schmecken noch warm mit einer Kugel Vanilleeis
oder auch gut durchgezogen am nächsten Tag
zu einer großen Tasse Kaffee

Ahornsirup Pekan Pie


ZUTATEN für 1 Pie-Form, Std. lang im Kühlschrank ruhen
24 oder 26 cm lassen.

FÜR DEN TEIG


* 200g Mehl Type 405 * 1 Prise Salz
* 1/2 TL Zucker * 7 EL sehr kalte
2 Dann auf einer bemehlten
Unterlage ausrollen und in eine
Pie-Form geben. Die überstehen-
Butter in Würfeln * 80 ml sehr den Ränder abschneiden. Den Pie
kaltes Wasser nun in den Kühlschrank stellen,
während die Füllung zubereitet
FÜR DIE FÜLLUNG wird. Den Ofen auf 190°C Ober-/
* 3 Eier * 110 g Zucker * 240 ml Unterhitze vorheizen.
Ahornsirup * 3 EL Butter * 1 Msp.
Salz * 150 g Pekannuss-Hälften
3 Die Butter zerlassen. Eier und
Zucker cremig rühren. Den

1 Für den Pie-Teig Mehl, Salz und


Zucker mischen. Die Butter hin-
zufügen und alles rasch zu einem
Ahornsirup, Butter, Salz und
Pekannuss-Hälften hinzufügen
und in die Pie-Form füllen. Ca.
streuseligen Teig verarbeiten. 45 Min. lang backen.
Das Wasser dazugeben und einen
glatten Teig entstehen lassen. ZUBEREITUNG 50 Min.
Den Teig nun zu einem flachen KÜHLZEIT 45 Min.
Ziegel formen und mindestens 1/2 BACKZEIT 45 Min.

Mein LandRezept 127


FEINE PIES

Blaubeer Pie
ZUTATEN für 1 rechteckige Tarteform, 35 x 11 cm

FÜR DEN TEIG


* 315 g Mehl Type 405 * 1 Prise Salz * 1 TL Zucker * 190 g
sehr kalte Butter in Stücken * 125 ml eiskaltes Wasser

FÜR DIE FÜLLUNG


* 500 g Blaubeeren * 150 g Zucker* 3 EL Speisestärke
* 1 Prise Zimt * 1 unbehandelte Zitrone

AUSSERDEM
* 1 Ei * Etwas brauner Zucker

1 Mehl, Salz und Zucker mischen. Die Butter zuge-


ben und alles rasch vermengen, bis eine krümelige
Mischung entsteht. Das Wasser zufügen und alles
zügig zu einem Teig verarbeiten. Ist er zu trocken,
esslöffelweise Wasser zugeben, bis er zusammenhält.

2 Den Teig in zwei gleiche Stücke teilen und diese


leicht flach drücken. In Frischhaltefolie wickeln
und für mindestens 1/2 Std. kalt stellen. Anschlie-
ßend eine Teigportion dünn ausrollen und in die
Tarteform geben, überschüssige Ränder abschneiden.
Den Boden mit einer Gabel einstechen und die Form
in den Kühlschrank stellen.

3 Den Ofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.


Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben, Schale
abreiben und die Frucht auspressen. Für die Füllung
die Blaubeeren mit Zucker, Stärke, Zimt, Zitronen-
abrieb sowie 1 EL Zitronensaft mischen und 10 Min.
ziehen lassen. Dann die vorbereitete Form aus dem
Kühlschrank holen und die Blaubeermischung ein-
füllen. Danach erneut kalt stellen.

4 In der Zwischenzeit die zweite Teigportion aus-


rollen und mit einem Ausstecher verschiedene
Formen ausstechen. Den Teig dann vorsichtig auf die
Blaubeerfüllung legen und die Ränder abschneiden. Ei
verquirlen. Den Pie nun mit dem Ei bestreichen, mit
braunem Zucker bestreuen und 50–60 Min. im Ofen
backen. 1 Std. lang abkühlen lassen.

ZUBEREITUNG 60 Min. ZIEHZEIT 10 Min.


KÜHLZEIT 1 Std. 45 Min. BACKZEIT 60 Min.

128 Mein LandRezept


Apple Pie mit Cranberrys
ZUTATEN für 1 Tarteform,
Ø 24 cm 4 Den Teig vorsichtig in die Form
legen, die Apfelstücke ein-
schichten, die Butter in Flöckchen
FÜR DEN TEIG daraufgeben und nach Belieben mit
* 200 g Mehl Type 405 * 1 Prise Salz braunem Zucker bestreuen. Den BUCHTIPP
* 1 TL Zucker * 100 g sehr kalte überlappenden Teig über die Äpfel Diese und viele weitere himm-
Butter * 80 ml eiskaltes Wasser klappen und den Pie 40–50 Min. lisch leckere Rezepte finden
im Ofen backen. Sie in „Zucker, Zimt und Liebe.
FÜR DIE FÜLLUNG Jeannys süße Rezepte“ von
* 150 g brauner Zucker * 3 EL Mehl ZUBEREITUNG 60 Min. Virginia Horstmann.
* 1 Prise Zimt * 1 Prise Salz * 4 Äpfel KÜHLZEIT 30 Min. Hölker Verlag, ca. 25 Euro
* 1 Handvoll frische Cranberrys BACKZEIT 50 Min.
* 1 EL Butter

AUSSERDEM
* Brauner Zucker

1 Für den Teig Mehl, Salz und


Zucker mischen. Die Butter in
Stücken zugeben und alles rasch
vermengen, bis eine krümelige
Mischung entsteht. Das Wasser
zufügen und alles zügig zu einem
Teig verkneten. Falls er zu tro-
cken ist, esslöffelweise weiteres
Wasser zugeben, bis er zusam-
menhält.

2 Den Teig in Frischhaltefolie


wickeln und für mindestens
eine 1/2 Std. kalt stellen. Die
Äpfel schälen, entkernen und in
dünne Spalten schneiden. Für
die Füllung Zucker, Mehl, Zimt
und Salz mischen. Apfelspalten
und Cranberrys zugeben und
alles gut vermengen, bis die Äpfel
mit der Zuckermischung überzo-
gen sind.
Fotos: Hölker Verlag, Münster (4)

3 Den Ofen auf 200 °C Ober-/


Unterhitze vorheizen. Den
Teig aus dem Kühlschrank holen
und mithilfe eines Nudelholzes
kreisrund und etwas größer als
die Tarteform ausrollen.

Mein LandRezept 129


Obstkuchen

130 Mein LandRezept


Äpfel, Birnen und Pflaumen fühlen
sich in Teig gehüllt und eingebettet
besonders wohl. Das schmeckt man
und daher darf es davon auch mal ein
Stückchen mehr sein…

Birnenkuchen
mit Prosecco
ZUTATEN für 1 Springform, Ø 28 cm
* 100 g Bitterschokolade * 75 g weiche Butter * 6 kleine
Birnen * 100 ml Prosecco * 2 EL flüssiger Honig * 150 g
Marzipanrohmasse * 3 Eier * 65 g Zucker * 100 g Mehl
Type 405 * 1 TL Backpulver

AUSSERDEM
* Fett für die Form * Puderzucker zum Bestäuben

1 Die Schokolade grob hacken und über einem


Wasserbad mit der Butter schmelzen. Die Birnen
schälen, halbieren und entkernen. Zusammen mit
dem Prosecco und dem Honig in einen Topf geben
und in 8–10 Min. bissfest pochieren.

2 Marzipan mit den Fingern zerbröseln. Eier mit


dem Zucker mischen und cremig rühren. Mar-
zipan und geschmolzene Schokolade unterheben.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit den
anderen Zutaten zu einem Teig verrühren.

3 Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor-


heizen. Eine Springform fetten und den Teig darin
verteilen. Die pochierten Birnen mit der Schnitt-
fläche nach unten in den Teig setzen und für ca.
40 Min. backen. Vor dem Servieren mit Puderzucker
bestreuen.

ZUBEREITUNG 35 Min. GARZEIT 10 Min.


BACKZEIT 40 Min.

Mein LandRezept 131


OBSTKUCHEN

Gestürzter
Birnenkuchen
ZUTATEN für 1 Kastenform,
ca. 20 Stück
* 400 g Birnen * 125 g weiche Butter
* 150 g Zucker * 2 Eier * 200 ml
Birnensaft * 250 g Mehl Type 405
* 1 TL Backpulver * 2 EL brauner
Zucker

1 Die Birnen schälen, vierteln


und entkernen. Butter mit dem
Zucker in eine Schüssel geben und
mit den Quirlen des Handrühr-
gerätes cremig schlagen. Die Eier
und den Saft zugeben und ver-
quirlen. Mehl mit dem Backpulver
mischen, zu den anderen Zutaten
hineinsieben und alles zu einem
geschmeidigen Teig verrühren.

2 Den Backofen auf 180 °C


Ober-/Unterhitze vorheizen.
Eine Kastenform (20 x 10 x 7 cm)
mit Backpapier auslegen und mit
dem braunen Zucker ausstreuen.

3 Die Birnen hineinlegen und


den Teig gleichmäßig darüber-
geben. Den Kuchen nun für ca. 50
Min. im vorgeheizten Backofen
backen. Anschließend den Kuchen
in der Form ca. 15 Min. auf einem
Kuchengitter auskühlen lassen,
stürzen und servieren.

ZUBEREITUNG 30 Min.
BACKZEIT 50 Min.
KÜHLZEIT 15 Min.

132 Mein LandRezept


Weißweinbirnen im Schokoladenkuchen
ZUTATEN für 6 Portionen

FÜR DIE BIRNEN


4 In der Zwischenzeit Eiweiß
steif schlagen und beiseite-
stellen. Den Backofen auf 200° C
6 Kuchen etwa 10–15 Min. im vor-
geheizten Ofen backen, dann
aus dem Ofen nehmen und etwas
* 3/4 l trockener Weißwein * 1/4 l Ober-/ Unterhitze vorheizen. 6 abkühlen lassen. Mit Puderzucker
Wasser * 200 g Zucker * 1 unbehan- feuerfeste Förmchen einfetten bestäuben und lauwarm servieren.
delte Zitrone * 1 Vanilleschote und mit etwas Mehl ausstäuben.
* 6 mittelgroße feste Birnen ZUBEREITUNG 40 Min. KOCH-

FÜR DEN KUCHEN


* 100 g Zartbitterschokolade
5 Eigelb in die lauwarme Scho-
koladenmasse rühren, dann
unter ständigem Rühren das
ZEIT 15 Min. BACKZEIT 15 Min.

* 100 g Butter * 80 g Zucker * 80 g Mehl einarbeiten, sodass eine TIPP: Das abgeschnittene untere
Mehl, gesiebt * 3 Eiweiß * 2 Eigelb homogene Masse entsteht. Das Viertel der Birnen kann man sehr gut
* Etwas Butter zum Fetten der Eiweiß vorsichtig unterheben. Die zu einem kleinen Kompott verarbei-
Förmchen * Etwas Mehl für die Förmchen zu einem Drittel mit ten. Dazu das Kerngehäuse entfernen
Förmchen * Puderzucker zum Schokoladenteig füllen, dann die und das Fruchtfleisch in kleine
Bestäuben Birnen obenauf setzen und etwas Würfel schneiden und mit etwas
in den Teig drücken. Kochflüssigkeit vermischen. Zu den

1 Wein, Wasser und Zucker in


einem Topf vermischen, Zitro-
nensaft hineinpressen und auch
Birnen im Schokokuchen servieren.

die abgeriebene Zitronenschale


hinzugeben. Vanillemark aus der
Schote lösen, Mark und Schote
ebenfalls in die Flüssigkeit geben
und zum Kochen bringen.

2 Birnen waschen und schälen,


die Stiele jedoch nicht ent-
fernen. Birnen in die kochende
Flüssigkeit geben und etwa 15
Min. bei mittlerer Hitze köcheln
lassen, dann vom Herd nehmen
und abkühlen lassen. Das untere
Viertel der abgekühlten Birnen
abschneiden, sodass das Kernge-
häuse entfernt ist. Für die Birnen
im Schokoladenkuchen wird nur
der obere Teil der Birne verwen-
det, der abgeschnittene Teil kann
jedoch noch weiterverarbeitet
werden (siehe Tipp).

3 Schokolade im Wasserbad
schmelzen lassen, Butter und
Zucker nach und nach unter-
rühren, sodass der Zucker sich
komplett auflöst. Die Masse vom
Herd nehmen und etwas abküh-
len lassen, dabei immer wieder
rühren.

Mein LandRezept 133


OBSTKUCHEN
„Heben Sie noch eine
Handvoll kleiner Marzipan-
kügelchen unter den Quark Apfel-

– das duftet verführerisch. Quarkkuchen
ZUTATEN für 1 Springform,
Ø 28 cm
* 150 g Mehl Type 405 * 1 Eigelb
* 50 g Zucker * 100 g Margarine
* 3 EL Semmelbrösel * 1 Ei * 250 g
Speisequark * 125 g Zucker * 1 Pck.
Vanillezucker * 1 EL Speisestärke
* 500 g Apfel (z.B. Boskop) * 50 g
Rosinen * 50 g Mandelstifte * 1 EL
Puderzucker * Mehl zum Ausrollen

1 Für den Teig Mehl, Eigelb,


Zucker und Margarine in eine
Schüssel geben und zu einem
glatten Teig verarbeiten. Zu einer
Kugel formen und für 30 Min. in
den Kühlschrank stellen.

2 Den Teig auf einer bemehlten


Arbeitsfläche ausrollen, eine
Springform damit auslegen und
einen ca. 3 cm hohen Rand stehen
lassen. Den Teigboden mit den
Semmelbröseln bestreuen.

3 Für die Quarkmasse das Ei


trennen. Quark mit Zucker,
Vanillezucker, Eigelb und Stärke
verrühren. Die Äpfel schälen, ent-
kernen und würfeln. Mit Rosinen
und Mandeln in den Teig geben.
Das Eiweiß steif schlagen und
ebenfalls unterheben.

4 Den Backofen auf 180 °C Ober-/


Unterhitze vorheizen. Die
Quarkmasse auf dem vorbereiteten
Boden verteilen und im Ofen ca.
60 Min. backen. Vor dem Servieren
mit Puderzucker bestäuben.

ZUBEREITUNG 40 Min.
KÜHLZEIT 30 Min.
BACKZEIT 60 Min.

134 Mein LandRezept


Pflaumenkuchen
ZUTATEN für 1 Springform,
Ø 26 cm
* 1 kg Pflaumenhälften, gewaschen,
1 Für den Teig das Mehl mit dem
Backpulver in eine Schüssel
geben und mischen. Zucker, Salz,
mehrmals mit den Zinken einer
Gabel einstechen. Die Pflau-
menhälften gleichmäßig darauf
entsteint Vanillezucker und Ei zugeben. Die verteilen.
Butter in Flöckchen darauf vertei-
FÜR DEN TEIG
* 250 g Mehl Type 405 * 1/2 Pck.
Backpulver * 70 g Zucker * 1 Prise
len und alles zu einem geschmei-
digen Teig verkneten. Zugedeckt
1/2–1 Std. im Kühlschrank ruhen
3 Für die Streusel alle Zutaten
miteinander verkneten und
krümelig auf den Pflaumen vertei-
Salz * 1 Pck. Vanillezucker * 1 Ei lassen. Den Backofen auf 180° C len. Den Kuchen im vorgeheizten
* 125 g Butter Umluft vorheizen. Backofen ca. 35 Min. backen.

FÜR DIE STREUSEL


* 50 g Mehl * Etwas Zucker
* Ca. 30 g Marzipan * 1/2 TL Zimt
2 Die Springform gut einfetten.
Den Teig dünn ausrollen.
Boden und Rand der Springform
ZUBEREITUNG 30 Min.
RUHEZEIT 60 Min.
* 35 g Butter + etwas zum Fetten mit dem Teig auslegen. Teigboden BACKZEIT 35 Min.

Mein LandRezept 135


OBSTKUCHEN

Quarkstrudel
mit Kirschen
ZUTATEN für 4 Personen
* 250 ml Milch * 1/2 Pck. Pudding-
pulver * 120 g Puderzucker * 2 EL
Grieß * 250 g Quark * 1 Ei * 1 Blätter-
oder Strudelteig aus dem Kühlregal
* 150 g Kirschen, entsteint * 1 Eigelb
* Puderzucker zum Bestäuben

1 Die Milch mit dem Puddingpul-


ver, Zucker und Grieß verrühren,
in einen Topf geben und einmal
aufkochen. Abkühlen lassen.

2 Quark mit dem Ei verrühren


und unter die Pudding-Grieß-
masse ziehen. Den Backofen auf
180 °C Umluft vorheizen. Blätter-
teigblätter leicht überlappend auf
einem angefeuchteten Küchentuch
oder Backpapier auslegen. Die
Masse der Länge nach darauf
verteilen. Mit den Kirschen bele-
gen und den Strudel mithilfe des
Tuches einrollen.

3 Den Strudel mit einer Gabel


mehrfach einstechen. Eigelb
mit 2 EL Wasser verrühren und
den Strudel damit bepinseln.
Den Quarkstrudel 25–30 Min.
im Backofen backen. Sollte er
drohen zu braun zu werden, mit
Aluminiumfolie abdecken. Aus
dem Backofen nehmen, mit etwas
Puderzucker bestäuben, in Schei-
ben schneiden und genießen.

ZUBEREITUNG 30 Min.
BACKZEIT 30 Min.

TIPP: Probieren Sie anstatt der


Milch doch mal Vanille- oder Schoko-
ladensojamilch aus.

136 Mein LandRezept


Apfel-Birnenstrudel
ZUTATEN für 1 Strudel,
ca. 10 Stück
* 250 g Mehl Type 405 * 2 EL
und Birnen schälen, entkernen
und würfeln. Mit Rumrosinen,
Vanillezucker, Mandeln und Pista-
4 Den Backofen auf 180 °C Ober-/
Unterhitze vorheizen. Das
Eigelb mit der Milch verquirlen und
Rapsöl * 1 Ei * 125 ml Wasser zien mischen. Den Teig sehr dünn den Strudel damit bestreichen. Den
* 1 Prise Salz * 4 Butterkekse * 50 g ausrollen und ausziehen. Mit der Strudel für ca. 50 Min. backen.
Butter * 750 g Äpfel (z.B. Elstar) zerlassenen Butter bestreichen
* 750 g Birnen * 60 g Rumrosinen und die Keksbrösel gleichmäßig ZUBEREITUNG 40 Min.
* 1 EL Vanillezucker * 100 g gehackte darauf verteilen. RUHEZEIT 30 Min.
Mandeln * 50 g Pistazienkerne, BACKZEIT 50 Min.
ungesalzen * 1 Eigelb * 3 EL Milch
3 Die Apfel-Birnenmischung
ebenfalls auf dem Teig verteilen,
Fotos: Ira Leoni (6); Frauke Antholz (1)

1 Mehl, Öl, Ei, Wasser und Salz zu


einem glatten glänzenden Teig
verkneten. Zu einer Kugel formen
dabei Ränder lassen, damit der
Strudel sich gut schließen lässt.
Den Teig von der breiten Seite her
TIPP: Legen Sie den ausgerollten
Teig auf ein feuchtes Küchentuch.
Zum Aufrollen dann die Längsseite
und zugedeckt an einem warmen aufrollen, Öffnung gut zudrücken des Tuches anheben, bis der Strudel
Ort ca. 30 Min. ruhen lassen. und die Enden umschlagen. Mit der von selbst rollt. Wenn Sie den Stru-
Naht nach unten auf ein mit Back- del heller mögen, decken Sie ihn

2 Kekse fein zerbröseln und die


Butter schmelzen. Die Äpfel
papier ausgelegtes Backblech legen. nach der Hälfte der Backzeit mit
Backpapier ab.

Mein LandRezept 137


Das kleine
Küchen-Einmaleins

Rezepte einfach umrechnen


Vom Blech zur Springform, von Umluft zur Oberhitze: Mit unseren praktischen
Umrechnungstabellen können Sie im Handumdrehen gängige Rezeptangaben
vielfältig umrechnen

Tassen, TL & EL
Immer die richtige Alte Rezepte mit Tassen- und Löffelangaben sind
Temperatur einfach in Grammwerte umgeschrieben, so gibt
es keine unterschiedlichen Backergebnisse mehr
Wenn nicht anders vermerkt, beziehen sich die
Backangaben in der Mein LandRezept auf die
Heizeinstellung Ober- und Unterhitze. Falls Sie Lebensmittel in g/ml 1 EL 1 TL Tasse
mit Umluft oder Gas arbeiten, hilft Ihnen diese
Tabelle beim Umrechnen der Temperaturen Flüssige Lebensmittel
Butter 20 5 100
Ober-/ Umluft Gas Gas
Unterhitze (6 Stufen) (9 Stufen) Honig 20 6 150

100 °C 80–90 °C Stufe 1/2 Stufe 1/2 Kondensmilch 18 6 130

160 °C 140 °C Stufe 1 Stufe 2 Öl 20 4 150

180 °C 160 °C Stufe 2 Stufe 4 Wasser, Milch,


15 5 120
Sahne, Brühe
200 °C 180 °C Stufe 3 Stufe 6
Trockene Lebensmittel
225 °C 200 °C Stufe 4 Stufe 7
Backpulver 10 3
Gelatine gem. 10 3
Grieß 12 3 110
Tassen, Teelöffel oder Esslöffel
Kakao 3 1
sind nicht genormt, sodass
es zu unterschiedlichen Mehl 10 5 100
Auslegungen kommt.
Wir gehen bei der nach- Puderzucker 10 3 100
folgenden Tabelle von
Reis 15 3 120
der mittleren Größe
eines TL und EL aus. Salz 15 5
Eine durchschnittliche
Tassengröße schwankt Stärke 9 3 80
zwischen 100 und
Zucker 15 5 120
160 ml

138 Mein LandRezept


Vom Blech zur Springform
Ihr liebstes Blechkuchenrezept können Sie mit einfachen Umrechnungsformeln schnell für eine
kleinere Springform umschreiben Text: Inge Schweinebraten
Zutatenmengen, die für Blechkuchen ausgelegt Bei einer runden Springform wird die Fläche wie
sind, auf runde Springformen umzurechnen, ist folgt berechnet: Den Durchmesser (z.B. 26 cm)
oft problematisch. So passen die Mengen an Teig teilt man durch 2 (Radius des Kreises). Die Zahl
nicht zum Belag oder umgekehrt. Aus diesem wird dann mit sich selbst und mit 3,14 (mathema-
Grund möchten wir Ihnen eine Hilfestellung bei tische Konstante Pi) multipliziert.
der Umrechnung geben. Entscheidend dabei ist Die Fläche der Springform teilt man dann durch
die Flächenberechnung der Backform. Ein übli- die Fläche des Backblechs, so erhält man eine
ches Backblech hat eine Größe von 35 x 45 cm und Umrechnungszahl, mit der man dann die einzel-
somit eine Fläche von 1575 cm2. nen Zutaten multiplizieren muss.

Umrechnen leicht gemacht


FLÄCHE EINER SPRINGFORM Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern,
Durchmesser : 2 = A hier einige gängige Umrechnungsgrößen:
h A x A x 3,14
Die Fläche der Springform beträgt also: Springform 26 cm Durchmesser
umrechnen auf Springform
26 : 2 = 13
16 cm, Umrechnungszahl = 0,4
13 x 13 x 3,14 = 530,66 cm²
18 cm, Umrechnungszahl = 0,5
20 cm, Umrechnungszahl = 0,6
UMRECHNUNGSZAHL
22 cm, Umrechnungszahl = 0,7
Fläche der Springform : Fläche des Backblechs
24 cm, Umrechnungszahl = 0,9
530,66 cm² : 1575 cm² = 0,34 (gerundet 0,4)
28 cm, Umrechnungszahl = 1,2

Mit der Umrechnungszahl lassen sich Rezepte Backblech 35 x 45 cm


ganz einfach auf größere oder kleinere Formen umrechnen auf Springform
umrechnen: Alle Zutaten werden einzeln mit der 18 cm, Umrechnungszahl = 0,15
Umrechnungszahl multipliziert. Heraus kommt 20 cm, Umrechnungszahl = 0,2
jeweils die Menge für die neue Backformgröße.
22 cm, Umrechnungszahl = 0,25
26 cm, Umrechnungszahl = 0,3
28 cm, Umrechnungszahl = 0,4

KOSTENLOSER DOWNLOAD
Die praktischen Umrechnungstabellen können Sie unter
www.meinlandrezept.de/Service herunterladen

Mein LandRezept 139


Es geht auch anders
Mit diesen genialen Tipps können auch Hobbybäcker, die auf Ei, Milch, Zucker,
Butter und Co. verzichten möchten oder müssen, die Zeit des Backens genießen

Alternativen für Eier Pflanzliche


BANANEN EI-ERSATZPULVER Milchprodukte
Anstelle von Eiern können zer- Als Bindemittel kann auch Ei-
drückte Bananen in den Kuch- Ersatzpulver verwendet wer- MILCHERSATZ
enteig gegeben werden. Die den, das hauptsächlich aus In nahezu jedem Supermarkt werden
Banane schmeckt nur leicht Maisstärke und Lupinenmehl mittlerweile Pflanzenmilchprodukte ver-
vor. 1/2 Banane ersetzt 1 Ei besteht. Es wird mit Wasser kauft, die anstelle von Kuhmilch hervorra-
angerührt und eignet sich gend zum Backen verwendet werden kön-
APFELMUS sowohl für Gebäck als auch nen. Probieren Sie Soja-, Mandel-, Kokos-,
Für feuchte Teige und Muffins Kuchen. 1 TL Ei-Ersatzpulver Hafer- oder Reismilch als Ersatz. Je nach
eignet sich auch Apfelmus, des- vermischt mit 40 ml Wasser Rezept sorgt die gewählte Pflanzenmilch
sen Geschmack beim Backen ersetzt 1 Ei für einen besonderen Geschmack des
fast vollständig verloren geht. Gebäcks.
3 EL Apfelmus ersetzen 1 Ei SOJA- ODER
STÄRKEMEHL SAHNEERSATZ
LEINSAMEN In vielen Koch- und Back- Eine Alternative für Sahne ist in gut
Für Vollkorngebäck emp- rezepten lassen sich Eier sortierten Super- und Biomärkten oder
fehlen sich Leinsamen als einfach ersatzlos aus der Zuta- in Reformhäusern zu finden: Soja-Sahne.
Bindemittel. 2 EL gemahlene tenliste streichen. Benötigt Auch Kokosmilch kann verwendet wer-
Leinsamen mit 3 EL Wasser man etwas zum Binden des den, sie gibt dem Gebäck eine exotische
vermengt ersetzen 1 Ei Teiges, wie bei Gebäck, kann Note. Auch pflanzliche Sahne zum Auf-
man auf Soja- oder Stärkemehl schlagen gelingt mit etwas Sahnesteif
BACKPULVER zurückgreifen: 1 EL Soja- oder und guter Kühlung wie herkömmliche
Möchte man einen Teig auflo- Stärkemehl ersetzt 1 Ei Sahne.
ckern, leistet 1 TL Backpulver
sogar viel bessere Arbeit als Ei. BUTTERERSATZ
Margarine und Öl
Vegane Margarine oder mildes Öl ersetzen
einfach und effektiv die klassische Butter.
Die süße Alternative 1 Teil Margarine/Öl ersetzt 1 Teil Butter

Zucker, Stevia und Süßstoff sind nicht die einzigen Zutaten, Erdnuss- und Mandelbutter
die leckere Rezepte versüßen. Diese beiden Alternativen Kreativ und abwechslungsreich sind
sollten Sie auch einmal ausprobieren: auch Erdnuss- oder Mandelbutter. Sie
bringen einen Eigengeschmack mit, der
Honig ist eines unserer ältesten Süßungsmittel und ist uni- besonders bei Weihnachtsgebäck gut
versell zum Kochen und Backen einsetzbar. passen kann. 1 Teil Erdnuss-/Mandel-
butter ersetzt 1 Teil Butter
Agavendicksaft besitzt eine hohe Süßkraft, ist neutral im
Geschmack und verstärkt das Aroma der Lebensmittel. Für Mehr unter www.vebu.de/pflanzliche-
Veganer stellt er eine gute Alternative zu Honig dar. alternativen

140 Mein LandRezept


So bewahren Sie Ihre Zutaten sicher auf
Produkt Haltbarkeit Lagerung
g g
Backpulver
p 18 Monate trocken in luftdichtem Behälter lagern
g
Brauner Zucker g
trocken in luftdichtem Behälter lagern
je nach kühl und gut verschlossen lagern/einfrieren, um die Haltbarkeit zu ver-
Butter
Packungsangabe
g g längern.
g Riecht und schmeckt sie ranzig,g sollte sie ausgetauscht
g werden
ab Legedatum kühl lagern. Frischetest: Liegt ein Ei in einem Wasserglas am Boden,
Ei
ca. 4 Wochen ist es frisch, schwimmt oder sinkt es, ist vom Verzehr abzuraten.
Essig
g (geöffnet)
(g ) 1 Jahr g
gut verschlossen lagern
g
Essig (ungeöffnet) 2 Jahre
Frischhefe 10–12 Tage g g
im Kühlschrank lagern, alte Hefe ist unbrauchbar
Gelatine 18 Monate in luftdichtem Behälter lagern
in luftdichtem Behälter an einem trockenen, dunklen, kühlen
Gewürze und Kräuter
1–2 Jahre Ort lagern. Falls das Aroma schwach ist, das Produkt ersetzen.
(ganz, getrocknet)
Gewürze können eingefroren werden
Gewürze und Kräuter
6 Monate siehe Gewürze und Kräuter (ganz)
(getrocknet, gemahlen)
Kakao 1 Jahr
Kondensmilch 1 Jahr nach dem Öffnen im Kühlschrank lagern und in 5–7 Tagen verbrauchen
Kokosnuss (geöffnet)
(g ) 6 Monate im Kühlschrank lagern
g
Kokosnuss (ungeöffnet) 1 Jahr
Lein-, Kürbiskern- 6 Monategut verschlossene Flasche oder Dose an einem dunklen,
und Walnussöl kühlen und trockenen Ort lagern
g
je nach kühl und gut verschlossen lagern. Ist die Oberfläche dunkel,
Margarine
g g
Packungsangabe g austauschen
schmeckt oder riecht sie ranzig:
Mehl (Vollkorn- in luftdichtem Behälter lagern und einfrieren, um die Haltbarkeit
6–8 Monate
und Weizenmehl) zu verlängern
g
Natron 2 JJahre trocken in luftdichtem Behälter lagern
g
Olivenöl 14–18 Monate ggut verschlossen und dunkel lagern
g
Puderzucker trocken in luftdichtem Behälter lagern
g
Quark
Q (geöffnet))
(g 3–4 Tageg g
gut abgedeckt
g im Kühlschrank aufbewahren
Sahne (g
(geöffnet)) 4–6 Tageg im Kühlschrank lagern,
g vor dem Gebrauch Geruch/Geschmack
/ testen
Schokolade 18 Monate kühler Ort
in luftdichtem Behälter im Kühlschrank aufbewahren,
Sirup (geöffnet) 6 Monate
um die Haltbarkeit zu verlängern
g
Sirup (ungeöffnet) 2 Jahre
Sonnenblumen-/Rapsöl
/ p 1 JJahr
Stärke 18 Monate trocken in luftdichtem Behälter lagern
je nach
Trockenhefe einfrieren, um die Haltbarkeit zu verlängern
Packungsangabe
g g
Weißer Zucker trocken in luftdichtem Behälter lagern

Mein LandRezept 141


LandRezept
Vorschau
Die neue Ausgabe von LandRezept zum Thema
www.meinlandrezept.de

Impressum
Mein LandRezept ist eine Publikation
aus dem Hause falkemedia
„Einmachen“ erscheint am 10. Juni 2014 Verlag
falkemedia living GmbH
An der Halle 400 #1 · 24143 Kiel
Tel.: +49 (0) 431 / 200 766-0
Fax: +49 (0) 431 / 200 766-50
E-Mail: info@landgenuss-magazin.de

Herausgeber Kassian Alexander Goukassian

Redaktionsdirektorin Ilka Wirdemann

Chefredakteurin Ilka Wirdemann (v. i. S. d. P.)


(i.wirdemann@falkemedia.de)

Art-Direktorin Notburga Reisener

Redaktion (redaktion@landgenuss-magazin.de)
Vivien Koitka, Ann-Kristin Kleinschmidt,
Mit unseren köstlichen Rezepten Amelie Flum, Lena Schröder,
Joanna Grohn (Red. Ass.)

zum Einmachen lässt sich der Fotografen dieser Ausgabe 


Frauke Antholz, Ira Leoni
Sommer mit all seiner Beeren- Grafik und Bildbearbeitung 
Mareike Hansen, Heike Reinke
pracht im Glas bewahren Lektorat Dr. Tanja Lindauer

Abonnementbetreuung
abo@meinlandrezept.de,
Tel.: +49 (0) 2225 / 7085-331
falkemedia Aboservice, Postfach 1331,
53335 Meckenheim

Anzeigendisposition
Dörte Schröder (d.schroeder@falkemedia.de),
Tel.: +49 (0) 431 / 200 766-12

Anzeigenpreise nach Preisliste 01/2014,


gültig seit 01.01.2014

Produktionsmanagement/Druck
Impress Media, www.impress-media.de

Vertrieb Axel Springer Vertriebsservice GmbH,


Süderstraße 77, 20097 Hamburg

Vertriebsleitung Niels Kleimann,


Impress-Media (kleimann@impress-media.de)

Bezugsmöglichkeiten Abonnement,
Zeitschriftenhandel, Buchhandel, Bahnhöfe,
Flughäfen

Einzelpreis 4,95 Euro

Manuskripteinreichung Manuskripte jeder Art


werden gerne entgegengenommen. Sie müssen
frei von Rechten Dritter sein. Mit der Einsendung
gibt der Verfasser die Zustimmung zum Abdruck
des Manuskriptes auf Datenträgern der Firma
falkemedia. Ein Einsenden garantiert keine
Veröffentlichung. Honorare nach Vereinbarung
oder unseren AGB. Für unverlangt eingesandte
Manuskripte übernimmt der Verlag keine Haftung.

Urheberrecht Alle hier veröffentlichten


Beiträge sind urheberrechtlich geschützt.
Reproduktionen jeglicher Art sind nur mit
Genehmigung des Verlages gestattet.

Haftungsausschluss Für Fehler im Text, in der


Anwendung oder bei Nichtgelingen wird keine
Haftung übernommen.

Bei falkemedia erscheinen außerdem die


Publikationen: So is(s)t Italien, sweet paul, Land-
Genuss, Mac Life, MAC easy, DigitalPHOTO,
iPad Life, Bücher und KIELerLEBEN.

© falkemedia, 2014 | www.falkemedia.de


Foto: Shutterstock

142
IM PRAKTISCHEN
KOMPAKTFORMAT

JETZT IM HANDEL ODER ONLINE BESTELLEN:


+49(0)431 200 766 00
direkt PDF-Download
www.falkemedia-shop.de
Kuchen & Torten

101 traditionelle, kreative und außergewöhnliche Rezepte für


feine Kuchen, köstliche Torten und Kleingebäck sowie Tipps zu
Grundteigen, praktische Schritt-für-Schritt-Anleitungen und ein
hilfreicher Backratgeber. Alles für die süße Auszeit im Leben.