W

e
l
l
n
e
s
s
-
W
a
n
d
e
r
l
a
n
d
a
k
t
u
e
l
l
Mi alle Sinne genieße.
reichhaltiges Frühstück
und kleine Mittagssnacks
leckere Tortenkreationen
und hausgemachte
Kuchen
(natürlich auch zum
Mitnehmen)
1 Stück Kuchen
nach Wahl
+ 1 Tasse Kafee
3,45 €
Feierlichkeiten & Tagungen
bis 30 Personen im
seperaten Raum möglich
Wolfs Kaffeehaus
Tel 0 53 22 / 7 84 16 77
Fax 0 53 22 / 9 50 93 92
Herzog-Wilhelm-Str. 70
38667 Bad Harzburg
1 Stück Kuchen
nach Wahl
+ 1 Tasse Kafee
3,45 €
Dr. Heinrich-Jasper-Str. 12
Beim Kauf von einem
Bäckerjungen
1 Pott Kafee gratis
4 Brötchen
+ 1 Brötchen gratis
Herzog-Wilhelm-Str. 72

Gefügelburger
Jungbrunnen
Platz Stadtmitte
Veranstaltungen
und Informationen
Februar/März
2014
º Mcocn¬c ×cmvcn+zimmcn mi+ cLecic, vc,
n=oic, r=ne-1v, 1cLcvc¬
º ¡=LLc¬e=o, e=L¬=, ri+¬ceen=Lm
º nce+=Ln=¬+ ,uLLiLe ¡=LL- i~ici+n=L-
cicn), e=n, ec==n=+ce ciX+-nce+=Ln=¬+
º 1=cL¬ce- L¬o vcn=¬e+=L+L¬cenXLmc
eie ec =cnec¬c¬
º ec=L+×v=nm
º eXocn - M=ee=cc=e+ciLL¬c
º ×cccLe=i¬c¬
º nce+=Ln=¬+ ,zLm ¬& &¬ocn- in=Lcicn)
º e=me+=ce =e &c Uin 1=¬z
zeee¬ e=o ¡=nzeLnc
1cLcvc¬ c ez &&/¬= ec
1cLcv=x c ez &&/¬= e¬ ==
www.ic+cL-eccL=.oc
i¬vc@ic+cL-eccL=.oc
Liebe Urlauber, liebe Gäste,
fröhlich-familiäre Atmosphäre und unsere Erfahrung
lassen Ihren Urlaub in Bad Harzburg zu einem besonde-
ren Erlebnis werden. Wir bieten unseren Gästen groß-
zügige, gemütliche Zimmer mit viel Komfort, sowie
kostenlose Nutzung von Sauna, Solarium und Hotel-
parkplatz.
In unserer Auswahl haben wir eine Vielzahl attrak-
tiver Angebote für 2 bis 21 Tage Urlaub.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihre Familie Reul-Vieth
Herzog-Wilhelm-Straße 74 · 38667 Bad Harzburg
Telefon 05322-78050 · Telefax 05322-7805500
www.harz-hotelvictoria.de · h.victoria@t-online.de
5 Generationen Familienbetrieb im Bad Harzburgs ♥
Haus Bismarck



Unser Hotel liegt mitten im schönen Bad
Harzburg. Sie müssen keine zwei Minuten
gehen, bis Sie das Stadtzentrum und die
wunderschöne Bummelallee erreichen.
Von Ihrem Zimmer aus haben Sie einen
herrlichen Blick auf die Harzer Berge –
egal zu welcher Jahreszeit Sie uns be-
suchen, die Laubwälder sind
immer den Ausblick wert!
Susanne Petereit
Bismarckstraße 39 · 38667 Bad Harzburg
Telefon 0 53 22- 62 27 · Telefax 62 92 · Haus-Bismarck@gmx.de · www.haus-bismarck.de
Das romantische Hotel mit dem persönlichen und gepfegten Ambiente in Ausstattung und
Service. Zentral und ruhig gelegen. Behagliche Zimmer mit Dusche/WC, Kabel-TV, Durchwahl-
telefon, Radiowecker. Kurpark, Therapiezentrum, Sole-Therme, Golf- undTennisplatz in der Nähe. Ho-
teleigene Parkplätze und Liegewiese.
Hotel Rosenau
★★★
Inh. Annett Padberg-Koch
Goslarsche Straße 9 · 38667 Bad Harzburg
Telefon 0 53 22-22 57 · Telefax 0 53 22-96 14 35
www.rosenauhotel.de · E-Mail: info@rosenauhotel.de
KTWB-BHA-US-0810:KTWB-BHA-US-0810 19.09.2008 14:25 Uhr Seite 4
Bäckerstraße 31–35
38640 Goslar
Telefon (0 53 21) 33 33 33
www.creaktiv-printandmore.de
º Mcocn¬c ×cmvcn+zimmcn mi+ cLecic, vc,
n=oic, r=ne-1v, 1cLcvc¬
º ¡=LLc¬e=o, e=L¬=, ri+¬ceen=Lm
º nce+=Ln=¬+ ,uLLiLe ¡=LL- i~ici+n=L-
cicn), e=n, ec==n=+ce ciX+-nce+=Ln=¬+
º 1=cL¬ce- L¬o vcn=¬e+=L+L¬cenXLmc
eie ec =cnec¬c¬
º ec=L+×v=nm
º eXocn - M=ee=cc=e+ciLL¬c
º ×cccLe=i¬c¬
º nce+=Ln=¬+ ,zLm ¬& &¬ocn- in=Lcicn)
º e=me+=ce =e &c Uin 1=¬z
zeee¬ e=o ¡=nzeLnc
1cLcvc¬ c ez &&/¬= ec
1cLcv=x c ez &&/¬= e¬ ==
www.ic+cL-eccL=.oc
i¬vc@ic+cL-eccL=.oc
Liebe Urlauber, liebe Gäste,
fröhlich-familiäre Atmosphäre und unsere Erfahrung
lassen Ihren Urlaub in Bad Harzburg zu einem besonde-
ren Erlebnis werden. Wir bieten unseren Gästen groß-
zügige, gemütliche Zimmer mit viel Komfort, sowie
kostenlose Nutzung von Sauna, Solarium und Hotel-
parkplatz.
In unserer Auswahl haben wir eine Vielzahl attrak-
tiver Angebote für 2 bis 21 Tage Urlaub.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihre Familie Reul-Vieth
Herzog-Wilhelm-Straße 74 · 38667 Bad Harzburg
Telefon 05322-78050 · Telefax 05322-7805500
www.harz-hotelvictoria.de · h.victoria@t-online.de
5 Generationen Familienbetrieb im Bad Harzburgs ♥
Haus Bismarck



Unser Hotel liegt mitten im schönen Bad
Harzburg. Sie müssen keine zwei Minuten
gehen, bis Sie das Stadtzentrum und die
wunderschöne Bummelallee erreichen.
Von Ihrem Zimmer aus haben Sie einen
herrlichen Blick auf die Harzer Berge –
egal zu welcher Jahreszeit Sie uns be-
suchen, die Laubwälder sind
immer den Ausblick wert!
Susanne Petereit
Bismarckstraße 39 · 38667 Bad Harzburg
Telefon 0 53 22- 62 27 · Telefax 62 92 · Haus-Bismarck@gmx.de · www.haus-bismarck.de
Das romantische Hotel mit dem persönlichen und gepfegten Ambiente in Ausstattung und
Service. Zentral und ruhig gelegen. Behagliche Zimmer mit Dusche/WC, Kabel-TV, Durchwahl-
telefon, Radiowecker. Kurpark, Therapiezentrum, Sole-Therme, Golf- undTennisplatz in der Nähe. Ho-
teleigene Parkplätze und Liegewiese.
Hotel Rosenau
★★★
Inh. Annett Padberg-Koch
Goslarsche Straße 9 · 38667 Bad Harzburg
Telefon 0 53 22-22 57 · Telefax 0 53 22-96 14 35
www.rosenauhotel.de · E-Mail: info@rosenauhotel.de
KTWB-BHA-US-0810:KTWB-BHA-US-0810 19.09.2008 14:25 Uhr Seite 4
Bäckerstraße 31–35
38640 Goslar
Telefon (0 53 21) 33 33 33
www.creaktiv-printandmore.de
º Mcocn¬c ×cmvcn+zimmcn mi+ cLecic, vc,
n=oic, r=ne-1v, 1cLcvc¬
º ¡=LLc¬e=o, e=L¬=, ri+¬ceen=Lm
º nce+=Ln=¬+ ,uLLiLe ¡=LL- i~ici+n=L-
cicn), e=n, ec==n=+ce ciX+-nce+=Ln=¬+
º 1=cL¬ce- L¬o vcn=¬e+=L+L¬cenXLmc
eie ec =cnec¬c¬
º ec=L+×v=nm
º eXocn - M=ee=cc=e+ciLL¬c
º ×cccLe=i¬c¬
º nce+=Ln=¬+ ,zLm ¬& &¬ocn- in=Lcicn)
º e=me+=ce =e &c Uin 1=¬z
zeee¬ e=o ¡=nzeLnc
1cLcvc¬ c ez &&/¬= ec
1cLcv=x c ez &&/¬= e¬ ==
www.ic+cL-eccL=.oc
i¬vc@ic+cL-eccL=.oc
Liebe Urlauber, liebe Gäste,
fröhlich-familiäre Atmosphäre und unsere Erfahrung
lassen Ihren Urlaub in Bad Harzburg zu einem besonde-
ren Erlebnis werden. Wir bieten unseren Gästen groß-
zügige, gemütliche Zimmer mit viel Komfort, sowie
kostenlose Nutzung von Sauna, Solarium und Hotel-
parkplatz.
In unserer Auswahl haben wir eine Vielzahl attrak-
tiver Angebote für 2 bis 21 Tage Urlaub.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihre Familie Reul-Vieth
Herzog-Wilhelm-Straße 74 · 38667 Bad Harzburg
Telefon 05322-78050 · Telefax 05322-7805500
www.harz-hotelvictoria.de · h.victoria@t-online.de
5 Generationen Familienbetrieb im Bad Harzburgs ♥
Haus Bismarck



Unser Hotel liegt mitten im schönen Bad
Harzburg. Sie müssen keine zwei Minuten
gehen, bis Sie das Stadtzentrum und die
wunderschöne Bummelallee erreichen.
Von Ihrem Zimmer aus haben Sie einen
herrlichen Blick auf die Harzer Berge –
egal zu welcher Jahreszeit Sie uns be-
suchen, die Laubwälder sind
immer den Ausblick wert!
Susanne Petereit
Bismarckstraße 39 · 38667 Bad Harzburg
Telefon 0 53 22- 62 27 · Telefax 62 92 · Haus-Bismarck@gmx.de · www.haus-bismarck.de
Das romantische Hotel mit dem persönlichen und gepfegten Ambiente in Ausstattung und
Service. Zentral und ruhig gelegen. Behagliche Zimmer mit Dusche/WC, Kabel-TV, Durchwahl-
telefon, Radiowecker. Kurpark, Therapiezentrum, Sole-Therme, Golf- undTennisplatz in der Nähe. Ho-
teleigene Parkplätze und Liegewiese.
Hotel Rosenau
★★★
Inh. Annett Padberg-Koch
Goslarsche Straße 9 · 38667 Bad Harzburg
Telefon 0 53 22-22 57 · Telefax 0 53 22-96 14 35
www.rosenauhotel.de · E-Mail: info@rosenauhotel.de
KTWB-BHA-US-0810:KTWB-BHA-US-0810 19.09.2008 14:25 Uhr Seite 4
Bäckerstraße 31–35
38640 Goslar
Telefon (0 53 21) 33 33 33
www.creaktiv-printandmore.de
Am Stadtpark 2, 38667 Bad Harzburg, Tel. 05322.78090, Fax -89
www.vitalhotel-am-stadtpark.de, info@vitalhotel-am-stadtpark.de
Gern senden wir Ihnen auch unsere ausführlichen Prospekte zu.
Wel l ness & Erhol ung
Massagen, Bäder, Wohlfühl- u. Verwöhntage
Beauty & Kosmeti k
in unserer Spa-Abteilung „La Divina“
Gesundhei t & Fi tness
Nordic Walking, Wandern, Golfen & mehr ...
Erholen
Wandern
Biken
Golfen
Schwimm-
bad
Sauna
Massagen
Pauschalangebote
Hunde willkommen
Nordhäuser Straße 3 · 38667 Bad Harzburg
Telefon (0 53 22) 9 66 77 · Fax (0 53 22) 96 67 99
E-Mail: Harz-Autel@t-online.de · Internet: www.Harz-Autel.de
Lust auf Urlaub
für jeden Gast
Die Zeitung für die Harzregion.
Wellness-Wanderland
Herzlich willkommen in Bad Harz-
burg. Die Stadt der Luchse am
Nordrand des Harzes ge hört zu
den Top-Heil bädern Deutsch-
lands. Die Sole-Therme im Kur-
park ist ein wahrer Wellness-
Tempel.
In angenehm temperierten Innen-
und Außenbecken und in der
großzügigen Sauna-Erlebniswelt
werden Wohlfühlträume erfüllt.
Bad Harzburg ist zudem ein
echtes Wanderparadies. Ob als
„Starthilfe“ mit der Burgberg-
Seilbahn oder gleich per pedes bei
kleinen und großen Wandertouren
(auch geführt) können Sie die Natur
mit allen Sinnen genießen und zur
Stärkung in urigen Waldgaststätten
verweilen. Zum Bummeln gibt es eine wunderschöne Fuß-
gängerzone, eingerahmt von ehrwürdigen Kastanien sowie
mit attraktiven Geschäften. Und in Bad Harzburg ist immer
etwas los!
Well-being
and hiking world
Welcome to Bad (Spa) Harzburg. The
city of lynx at the northern border of
the Harz mountains is one of the top
therapeutic spas in Germany. The “Sole-
Therme” in the spa gardens is an oasis
for well-being. Dreams come true in the
comfortably tempered indoor and out-
door pools as well as the generously
spaced sauna adventure world.
In addition, Bad (Spa) Harzburg is a true
paradise for hiking. Whether you like a
jump start with the cable car (aerial
tramway) or not, on long or short hiking
tours (also guided), you can experience
nature with all senses and refresh your-
self in one of the quaint forest restau-
rants. Stroll along the beautifully
chestnut bordered pedestrian pre-
cinct with its appealing shops. There
is always something going on in
Bad (Spa) Harzburg.
Wellness – Wasser 1
Kompetenter Service
In unmittelbarer Nachbarschaft zur Burgberg-Seilbahn und
Sole-Therme im Kurpark steht Ihnen die Tourist-Information
in der Nordhäuser Straße 4 zur Verfügung.
Ein kompetentes Team freut
sich, Ihnen bei allen touris-
tischen Fragen behilflich zu
sein. Suchen Sie noch eine
Unterkunft oder ein interes-
santes Ziel für einen Tages-
ausflug, möchten Sie z.B.
mehr über die neuen
Wanderstrecken, die Füt-
terungen der Luchse, die
Magd Minna, die Kiepen-
frau Wally oder das Wild-
katzen-Walderlebnis erfah-
ren, oder drückt Ihnen
irgendwo der Schuh? Kom-
men Sie vorbei, rufen Sie an
oder schreiben Sie uns. Wir
wollen, dass Sie sich in Bad
Harzburg rundum wohl fühlen.
Öffnungszeiten, auch der zusätzlichen Info-Stelle in der
Wandelhalle im Badepark, sowie Telefonnummern und
E-Mail-Adresse finden Sie auf der nächsten Seite.
Qualified service
The tourist information, at the Nord-
häuser Straße 4, in direct neighbour-
hood to the cable car (aerial tramway)
and the “Sole-Therme“ in the spa gar-
dens provides all information needed.
A qualified team is looking forward to
help you with all your questions. Are you
looking for accommodations or an inte-
resting day trip? Would you like to know
more about the feeding of the lynx or the
maidservant Minna? Whatever it is, come
by, call or write. Your well-being is our
intention.
Opening hours, also the ones from the
additional info-counters at the pump
room in the “Badepark”, as well as the
telephone numbers and email addres-
ses are printed on the next page.
2 Lokales
Kur-, Tourismus-
und Wirtschaftsbetriebe
der Stadt Bad Harzburg GmbH
Tourist-Information
Nordhäuser Straße 4, 38667 Bad Harzburg
Telefon (0 53 22) 7 53 30
Telefax (0 53 22) 7 53 29
E-Mail info@bad-harzburg.de
Internet www.bad-harzburg.de
Öffnungszeiten
Montag–Freitag 09.00–18.00 Uhr
Bis 31. März 09.00–17.00 Uhr
Samstag 10.00–16.00 Uhr
Sonn- u. Feiertag 10.00–16.00 Uhr
Informationsstelle in der Wandelhalle
Badepark Telefon (0 5322) 7 53 85
Öffnungszeiten
Montag–Freitag 09.00–13.00 Uhr und
14.00–16.00 Uhr
Samstag,
Sonn- u. Feiertag 09.00–13.00 Uhr
Stadtführung
Samstag 10.00 Uhr, Wandertreff Haus der Natur
Lokales 3
Lokales Seite 2–5
Wellness – Wasser Seite 6–10
Sport – Spaß Seite 11–15
Wandern Seite 16–24
Veranstaltungskalender Seite 25–33
Musik – Kultur Seite 34–39
Highlights 2014 Seite 40
Branchenverzeichnis Seite 41–48
W E L L N E S S W A N D E R L A N D
de luchse
Historischer Stadtrundgang
Seit Ende September kann in Bad Harzburg auf einem histo-
rischen Rundweg gewandelt werden. Mit Start am Haus der
Natur wurde er durch die Stadt neu angelegt und endet auf
dem Großen Burgberg. Insgesamt 33 Standorte wurden aus-
gewählt. Dort sind Stelen mit geschichtlichen Informationen
in Bild und Wort aufgestellt. Ein Handzettel mit der Karte
zum knapp 6 Kilometer langen historischen Stadtrundgang
ist in der Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4, zu
erhalten.
4 Lokales
Attraktiver Wohnmobil-Stellplatz
In Bad Harzburg steht für
Wohnmobile ein ganzjährig
geöffneter Stellplatz zur Ver-
fügung. Er liegt in unmittel-
barer Nähe der Sole-Therme
mit Sauna-Erlebniswelt. Über
die B4 ist der Stellplatz aus
der Stadt kommend mit Ein-
fahrt kurz vor dem Groß-
parkplatz leicht zu erreichen.
25 befestigte Plätze sind vorhanden. Die Standgebühr be-
trägt pro Wohnmobil für 24 Stunden 9,00 1 inklusive Kurbei-
trag bei bis zu zwei Personen. Strom- und Wasserversorgung
ist gegen Gebühr ebenso möglich wie Dusch- und Toiletten-
nutzung. Die Entsorgung erfolgt über eine Holiday Clean
Anlage. Weitere Informationen unter:
www.wohnmobilstellplatz-bad-harzburg.de
Bahnhofs-
vorplatz
Stündlich
09.15–18.15
Stündlich
09.15–14.15
16.15 u. 18.15
13.15 u. 14.15
16.15 u. 18.15
Stadtmitte Stündlich
09.17–18.17
Stündlich
09.17–14.17
16.17 u. 18.17
13.17 u. 14.17
16.17 u. 18.17
Berliner
Platz
Stündlich
09.20–18.20
Stündlich
09.20–14.20
16.20 u. 18.20
13.20 u. 14.20
16.20 u. 18.20
Schlewecke
Silberbornbad
Stündlich
09.40–18.40
Stündlich
09.40–14.40
16.40 u. 18.40
13.40 u. 14.40
16.40 u. 18.40
Lokales 5
Wichtige Busverbindungen
873 Stadtverkehr Bad Harzburg (mit Kurkarte kostenlos)
KVG Bad Harzburg, Telefon (0 53 22) 5 20 17-18
Bahnhofs vorplatz
Stadtmitte
Berliner Platz
Märchenwald
Molkenhaus
Rabenklippe
Waldspielgelände
Abzw. Eckertalsperre
Radau-Wasserfall
Bahnhofsvorplatz
10.46, 11.46, 13.46, 14.46, 16.46
10.49, 11.49, 13.49, 14.49, 16.49
10.53, 11.53, 13.53, 14.53, 16.53
10.56, 11.56, 13.56, 14.56, 16.56
11.03, 12.03, 14.03, 15.03, 17.03
11.12, 12.12, 14.12, 15.12, 17.12
11.20, 12.20, 14.20, 15.20, 17.20
11.25, 12.25, 14.25, 15.25, 17.25
11.32, 12.32, 14.32, 15.32, 17.32
11.42, 12.42, 14.42, 15.42, 17.42
Bahnhofs-
vorplatz
Stadt mitte
Berliner
Platz
Käste-
klippen
10.50, 13.43, 15.50
10.52, 13.45, 15.52
10.55, 13.48, 15.55
11.18, 14.11, 16.18
Käste-
klippen
Berliner
Platz
Schmiede-
straße
Bahnhofs-
vorplatz
11.20, 14.15, 16.20
11.37, 14.32, 16.37
11.39, 14.34, 16.39
11.43, 14.38, 16.43
875 Bad Harzburg – Sennhütte – Molkenhaus –
Raben klippe – Radau-Wasserfall – Bad Harzburg,
täglich wieder ab 01.04.2014 und bis 09.11.2014
Ab
Montag–
Samstag
Sonn- und
Freitag Feiertag
866 Bad Harzburg – Kästeklippen,
täglich wieder ab 01.04.2014 und bis 09.11.2014 außer montags
Di.-Fr. nur Kleinbus, Gruppen bitte unter Tel.: 8 13 33 anmelden.
Hinfahrt: Rückfahrt:
6 Wellness – Wasser

Therme

Montag–Samstag 08.00–21.00 Uhr
Sonntag 08.00–19.00 Uhr
Telefon (0 53 22) 7 53 60

Sauna-Erlebniswelt

Montag, Dienstag,
Freitag u. Samstag 08.00–21.00 Uhr G
Mittwoch 08.00–13.00 Uhr H 13.00–21.00 Uhr G
Donnerstag 08.00–15.00 Uhr D 15.00–21.00 Uhr G
Sonntag 08.00–19.00 Uhr G
Letzter Einlass 1 Std. vor Schließung
Schließungszeit: 12. Mai bis einschl. 18. Mai 2014

Fitnessangebote

Dienstag–Freitag 10.30 Uhr: Fitness im Wellness-Pavillon
Montag–Freitag 11.30, 14.00 und 17.30 Uhr: Aqua-Fit
Samstag und Sonntag 10.30 und 15.30 Uhr: Aqua-Fit
Fitness im Wellness-Pavillon jeden 1. und 3. Sonntag
im Monat um 09.30 Uhr

Bad Harzburger Sole-Therme
Öffnungszeiten
An Feiertagen ist die Bad Harzburger Sole-Therme immer
von 8.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. An diesen Tagen ist
Gemeinschaftssauna, aber es findet kein Gymnastikpro-
gramm statt.
Wellness – Wasser 7
Entspannung pur in der
Wellness-Oase
Mit selbst geförderter, heilkräftiger
Natur-Sole aus rund 840 Metern
Tiefe sind die vier Schwimmbecken
der Bad Harzburger Sole-Therme
gefüllt. Die Heilkraft der Sole
und die angenehme Wärme in
den beiden Außen-, im großen
Innen- und im Sprudelbecken
laden zum Verweilen ein.
Aqua-Fit und ein wechseln-
des Gymnastikangebot „an
Land“ sind Ihrer Fitness
gewidmet, im Beauty-
Bereich können Sie sich
verwöhnen und bei der
Physiotherapie behandeln
lassen.
Prunkstück der Wellness-
Oase ist die Sauna-Erlebnis-
welt mit sechs Saunen.
Hauptattraktion ist die So le-
Gabbro-Grotte.
Für das leibliche Wohl sorgt
das Bistro „Verde“.
Pure relaxation inside
a spa oasis
The four pools in Bad (Spa) Harzburg’s
“Sole-Therme” are filled with curative
salt water (brine) which is pumped from
a depth of 840 meters. The salt water’s
healing power and the enjoyable warmth
in the two outside pools as well as the big
inside pool and the whirlpool invite the
guests to stay.
The “Sole-Therme” offers aqua-fit as well
as a varying choice of “on land” gymnas-
tics for your fitness and you can spoil
yourself inside the beauty parlour.
The spa oasis’s show-piece is the sauna
world with its six saunas. The main
attraction is the salt water-gabbro-
grotto. The bistro “Verde” takes care of
your physical well-being.
8 Wellness – Wasser
Workshop zum Lebensglück
Shaolin-Meister Shi Yancheng bietet am 8. und
9. Februar sowie am 22. und 23. März wieder
eine Einführung in die Shaolin Kultur an. Das
Motto lautet „Lebensglück – Meditation im
Bewegen“. Die Workshops für Einsteiger und
Fortgeschrittene finden im Wellness-Pavillon
der Sole-Therme im Kurpark statt und dauern
jeweils zehn Stunden.
Shaolin Qi Gong bedeutet so viel wie „arbeiten an der
Lebensenergie (Qi)” und lehrt heilgymnastische und medita-
tive Übungen. Da die Bewegungsabläufe langsam, harmo-
nisch und fließend sind, eignet sich Shaolin Qi Gong auch
sehr gut für ältere und schwache Menschen. Es führt zur
Aufnahme neuer Energie aus der Natur, löst Blockaden,
stärkt die Abwehrkräfte, baut Stress und Ärger ab. Shaolin Qi
Gong eröffnet den Blick für das Entstehen von Denken und
Handeln, Gong dient der Emanzipation des Menschen und
der Befreiung von seiner Persönlichkeit.
Die Kurse laufen jeweils samstags von 11 bis 17 Uhr und
sonntags von 10 bis 14 Uhr. Die Teilnahme kostet inklusive
Bad-Besuch in der Sole-Therme 75,00 1. Anmeldungen
nimmt die Bad Harzburger Tourist-Information, Nordhäuser
Straße 4, Tel. (0 53 22) 7 53 30, info@bad-harzburg.de,
entgegen.
Notruftafel
Polizei 053 22/911110
oder 110
Feuerwehr/Rettungsdienst 112
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117
Kinderärztlicher Notdienst (Mi., Sa., So.) 018 05/112 04 55
Notdienst Augenärzte 05 31/7 00 99 33
Rettungsleitstelle / Krankentransport 053 21/1 92 22
Giftnotruf 05 51/1 92 40
Asklepios Harzklinik GmbH, Fritz-König-Stift 053 22/7 60
Frauenhaus Goslar 053 21/30 61 32
Kinderschutzbund 053 22/8 64 00
Sorgentelefon für Kinder und Jugendliche 053 22/8 24 43
Zentr. Annahmedienst bei Verlust der EC-Karte 116 116
Pannenhilfe des ADAC 018 02/22 22 22
Pannenhilfe des ACE 07 11/5 30 33 66 77
Störungsd. d. Stadtwerke Bad Harzburg GmbH 053 22/7 50
Wellness – Wasser 9
Kraftquelle
für Körper und Geist
Die Trink- und Wandelhalle im
Badepark ist weit über 100 Jahre
alt. Im imponierenden Bau mit
der Tambour-Pendentif-Kuppel
werden wochentags von 9 bis
13 Uhr und 14 bis 15.30 Uhr so-
wie an Wochenenden und Fei-
ertagen von 9 bis 12.30 Uhr Bad
Harzburger Quellen zum Trinken
ausgeschenkt. Darunter sind der
Krodo-Brunnen und der Barba-
rossa-Brunnen, beides fluorid-
haltige Natrium-Chlorid-Wässer,
die in historischem Ambiente ver-
köstigt werden können.
In der Wandelhalle mit touristischer Info-Stelle finden zu-
dem Konzerte, Vorträge, Ausstellungen und regelmäßig
dienstags Gästebegrüßungen statt. Aktuelle Tageslektü-
re wartet im Lesesaal kostenlos auf die Besucher, und im
sich anschließenden Palmen-Café kann sich gestärkt wer-
den. Vis-à-vis der Wandelhalle befindet sich die Spielbank
mit Roulette sowie insgesamt 103 modernsten Glücksspiel-
geräten.
Spring of strength
for body and soul
The pump room at the “Badepark” is
over 100 years old. Divers springs in Bad
(Spa) Harzburg are served inside the
impressive building with its Tambour-
Pendentif-cupola (week ly from 9 a.m. - 1
p.m. & 2 p.m. - 3.30 p.m. and on week-
ends and holidays from 9 a.m. - 12.30
p.m.).
For example you can drink from the
Krodo fountain and the Barbarossa
fountain in a wounderful ambience.
There are also concerts, lectures and
exhibitions inside the pump room as
well as a tourist counter.
You can rest vis-à-vis the casino at
the palms-café.
10 Wellness – Wasser
Badespaß
ohne Zeitdruck
Ein besonderes Badevergnügen
bietet das Silberbornbad im Sport-
park an der Rennbahn. Dort ist
Schwimmen ohne Zeitbegrenz-
ung möglich. Das kombinierte
Hallen- und Freibad verfügt
innen über ein 25-m-Becken,
einen Nichtschwimmerbereich
sowie ein extra Eltern-Kind-
Becken. Zum Entspannen laden
die Saunen ein. Und für das
leibliche Wohl sorgt die „Nass-
und Trocken“- Cafeteria. Dieser
gesamte Innenbereich ist nach
der Winterpause ab 18. März
sowie vom 4. bis 31. Oktober 2014
dienstags bis freitags geöffnet. In
der Hauptsaison vom 13. Mai bis 3.
Oktober 2014 mit täglicher Öffnung
stehen zudem das beheizte Außen-
Erlebnisbecken sowie die komplette
Außenanlage mit Fun-Becken, zwei
Rutschen und eine weiträumige Frei-
fläche zum Sonnen und Toben zur Ver-
fügung.
Waterfun without
any time pressure
Part of the Sportpark the Silberborn-
bad offers a special fun splash in a
relaxed atmosphere allowing for
swimming without any time limits.
Combining indoor and outdoor areas
it comprises a 25 meters long pool, a
children’s pool as well as a special area
for families with children. The invitingly
designed cafeteria is taking care of
the guests’ physical well being. After
the winterbreak the entire indoor area
reopens for its guests starting March
18th. Between March 18th and May
12th as well as between October 4th
and October 31st the indoor area is
only available for guests from Tuesday
to Friday. During summer from May
13th until October 3rd the Bath is
open daily and besides the indoor
area also the outdoor area invites
its guests to stay. The outdoor
area includes an adventure pool,
a fun pool, two water slides and
an open area appropriate for
sunning and bluster.
Öffnungszeiten Silberbornbad (Telefon 7 53 05)
Bad
18.03. bis 12.05. sowie 04.10. bis 31.10.2014:
Di. - Fr. 08.00–20.00 Uhr
13.05. bis 03.10. 2014:
Mo. 14.00-20.00 Uhr, Di. - Fr. 08.00–20.00 Uhr
Sa., So. und an Feiertagen 08.00–19.00 Uhr
Sauna
18.03. bis 12.05. sowie 04.10. bis 31.10.2014:
Di. 08.00–20.00 Uhr H
Mi. 08.00–13.00 Uhr G 13.00–20.00 Uhr D
Do. 08.00–16.00 Uhr H 16.00–20.00 Uhr G
Fr. 08.00–20.00 Uhr D
13.05. bis 03.10. 2014:
Mo. 14.00–20.00 Uhr G, Di. 08.00–20.00 Uhr H
Mi. 08.00–13.00 Uhr G 13.00–20.00 Uhr D
Do. 08.00–16.00 Uhr H 16.00–20.00 Uhr G
Fr. 08.00–20.00 Uhr D
Sa., So. und an Feiertagen 08.00–19.00 Uhr G
Schwimmkurse auf Anfrage, Aqua-Fitness: Mi. 18.30-19.15 Uhr.
Aktivsein leicht gemacht
In Bad Harzburg gehören Wellness
und Sport eng zusammen. Egal ob
Sie den Tennisschläger auf den
zahlreichen Frei- und Hallenplät-
zen schwingen, mit dem Golf-
schläger möglichst schnell zum
erfolgreichen Putt kommen, die
Swin-Golf-Anlage im Krodoland
testen oder sich dem Nervenkitzel
des Hochseilparks aussetzen, für
Vielfalt ist gesorgt.
Der Sportpark an der Rennbahn ist
Ausgangspunkt vieler Strecken
unterschiedlicher Schwierigkeit für
Wandern, Walking, Nordic Walking,
Jogging und Mountainbiking.
It’s easy to be active
In Bad (Spa) Harzburg, well-being
and sports are closely related. No
matter if you swing your tennis
racket on one of the many indoor
and outdoor courts, try to make
a good putt with the golf club,
test the swin-golf-faci lities at the
“Krodoland” or experience the
thrill at the high ropes course, it
is taken care of diversity. The
sports park is the starting point
for a lot of differently challen-
ging routes for hiking, walking,
nor dic-walking, jogging and
mountain biking.
8. Bad Harzburger Bergmarathon
Laufen, Walking und Nordic-Wal-
king ist beim 8. Bad Harzburger
Bergmarathon angesagt. Er findet
am Pfingstsamstag, 7. Juni 2014,
statt. Um Punkt 10 Uhr erfolgt vor
den Tribünen im Sportpark an der
Rennbahn der erste Startschuss,
mit dem die Halbmarathonläufer-
innen und -läufer auf die Reise
geschickt werden. Um 10.10 Uhr
folgen die Marathonteilnehmer. Das Streckenprofil und na-
türlich die herrliche Naturlandschaft Harz machen Marathon
und Halbmarathon zu etwas ganz Besonderem. Als weitere
Laufstrecken sind eine 11- und eine 6-km-Distanz im Ange-
bot. Der Nachwuchs absolviert je nach Alter einen 500 m-
oder 1,5 km-Kurs. Für Walker und Nordic Walker sind ein
Halbmarathon sowie 11 und 6 km ausgeschrieben.
Weitere Informationen, auch zu Anmeldemöglichkeiten,
unter www.sportpark-bad-harzburg.de.
Sport – Spaß 11
12 Sport – Spaß
Sportpark an der Rennbahn
Herzstück des Sportparks an der Rennbahn ist die in herr-
licher Landschaft gelegene Pferderennbahn. Dort findet
jährlich das Bad Harzburger Galoppmeeting statt. Die 135.
Auflage des rennsportlichen Familienfestes ist vom 19. bis
27. Juli 2014 geplant. Höhepunkte sind immer die Seejagd-
rennen an den beiden Veranstaltungs-
sonntagen. Der Pferdesportreigen
setzt sich fort mit dem 17. Interna-
tionalen Vielseitigkeitsreitturnier
des VfV Bad Harzburg vom 8. bis
10. August 2014. Das traditio-
nelle Dressur- und Springturnier
(23. und 24. August 2014) der
Gesellschaft für Jagdreiterei/
RV Weste rode und das 12. Shet-
land-Pony-Festival (13. und 14.
September 2014) der IG Shet-
landpony runden das Pferde-
sportprogramm ab. Wandern,
Walking, Nordic Walking, Jog-
ging und Mountainbiking bis
zur Halbmarathondistanz ist auf
neun ausgeschilderten Strecken
mit Start am Sportparkzentrum
möglich. Golf, Fußball, Hockey,
Schießsport, Beach, Schach, ein
Fitnessparcours und das Silber-
bornbad sorgen für ein vielfälti-
ges Sportangebot.
Sports park at the
horseracing-course
The beautifully located horse-
racing-course is the heart of
the sports park, where Bad (Spa)
Harzburg’s 135
th
horseracing week
will takeplace probable from 19
th

to 27
th
of July 2014. The family
event’s highlights are the steeple-
chase which lead the participant
through a lake. In 2014 the inter-
national eventing tournament (8
th

to 10
th
of August), the traditional
dressage and show jumping tourna-
ment (23
th
and 24
th
of August) and
the 12
th
Shetlandpony-festival (13
th
and 14
th
of September) round out the
summer’s impressive program.
The sports park is the startingpoint
for nine different signposted tours
for hiking, walking, nordicwalk-
ing, jogging and mountainbiking up
to a distance of a halfmarathon. A
wide range of sports is guaranteed
through the additional offering of
golf, football, hockey, shooting,
beachvolleyball, chess, a fitness
track and swimming in the “Silber-
bornbad”.
Sport – Spaß 13
7. Oster-Tanzgala im Kursaal
Auch die 7. Tanzgala des Casino Tanzclub Rot-
Gold Bad Harzburg verspricht wieder Sport
der Extraklasse. Am Ostersamstag, 19. April,
wird im Bad Harzburger Kursaal ab 20 Uhr
eine abwechslungsreiche Show über die
gesamte Breite des Tanzsports präsentiert.
Dabei ist das Siegerpaar der Tanzshow „Got to
Dance“ Daniel Schmuck und Veronika Obholz
(Latein) sowie deren Kontrahenten Jonas und
Tabea Gagelmann (Rock’n Roll). Zu sehen sind
zudem die frisch gebackenen Vizeweltmeister
im Showdance Kür-Standard Valentin Lusin und Renata
Busheeva und die Gruppe Flor de Andalucia (Flamenco). Für
die Livemusik zur Show und zur Tanzmöglichkeit der Besucher
sorgen „Tony Pop und Band“.
Weitere Informationen und Eintrittskarten sind unter Tel.
(0 53 22) 8 62 11 (ab 19 Uhr) oder www.casino-tanzklub.de
sowie in der Tourist-Information, Tel. (0 53 22) 7 53 30, zu
erhalten.
96-Fußball-Nachwuchscamp
Das Nachwuchscamp des Fuß-
ball-Bundesligisten Hannover 96
ist auch 2014 im Sportpark an
der Rennbahn zu Gast. Termin
ist von Freitag, 30. Mai, bis
Sonntag, 1. Juni. In den drei
Tagen werden die Nachwuchs-
kicker, weiblich und männlich im Alter zwischen 6 und 14
Jahren, nicht nur in vier Trainingseinheiten viele Tricks und
Anregungen rund um den Fußballsport erhalten. Es wird
auch einen Vortrag oder ein Fußballquiz und ein Torwand-
schießen geben. Zudem erhalten alle Teilnehmer eine kom-
plette Trainingsausrüstung mit Trikot, Hose und Stutzen der
Hannover-96-Fußballschule, Getränke zu den Trainingsein-
heiten, ein Mittagessen sowie eine Eintrittskarte zu einem
Heimspiel des Bundesligisten. Die Teilnahmegebühr beträgt
99,96 1.
Weitere Informationen und Anmeldungen im Internet unter:
http://www.nachwuchsleistungszentrum.de/fussballschule/
termine.php?y=&campid=476&id=25
14 Sport – Spaß
Eiszeit an der Sole-Therme
Die bei Jung und Alt beliebte Frei-Eisbahn bereichert das
Freizeit- und Sportangebot Bad Harzburgs noch bis zum
23. Februar. Zwischen Sole-Therme mit Sauna-Erlebniswelt
und Wohnmobil-Stellplatz steht dieses besondere Vergnügen
zur Verfügung. Schlittschuhe können gegen eine Gebühr aus-
geliehen werden.
Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag 12-18 Uhr
Freitag, Samstag 10-20 Uhr
Sonntag 10-18 Uhr
Weitere Informationen bei der Tourist-Information, Nord-
häuser Straße 4, 38667 Bad Harzburg, Tel. (0 53 22) 7 53 30,
info@bad-harzburg.de und www.bad-harzburg.de.
Hochseilpark im Kalten Tal
Eine echte Herausforderung für die
Sinne auf wortwörtlich hohem Niveau
bietet der SKYROPE-Hochseilpark im
Kalten Tal. Auf dem Weg über Draht-
seile, Schaukeln, Seilbrücken und
Holzstege werden in zehn Metern
Höhe Verstand, Herz und Können
gerade auch im Team in Einklang
gebracht. Steigen Sie bestens
gesichert und betreut in eine
individuelle und intensive Erleb-
niswelt ein. Sie müssen aller-
dings mindestens 12 Jahre alt
und mindestens 1,50 Meter
groß sein. Der Erlebnisparcours
des SKYROPE Hochseilparks kann
ohne Voranmeldung von April
bis Oktober immer sonntags um
10, 12, 14.30 und 16.30 Uhr
genutzt werden.
Weitere Infos unter Telefon
(0 55 83) 92 26 28, mail@skyrope.de
oder www.skyrope.de.
High ropes course
A literally high-level challenge for all
senses offers the high ropes course at
the “Kaltes Tal”.
Making your way on wires, swings,
ropeways and boardwalks, you can
train your skills as well as your mind
and soul at a height of ten metres.
Secured and supervised, you can step
into this customized and intense
world of adventure.
For more information please call
+49 (0) 5583–922628 or visit us
at www.skyrope.de.
Sport, Spaß und Spiel
Swin-Golf und Fußball-Golf, Spiel-
scheune, große Außen-Spielanlage,
Reiten u.v.m. – im Bad Harzburger
Stadtteil Westerode ist im Freizeit-
park Krodoland zu jeder Jahreszeit
Sport, Spaß und Spiel angesagt. Auf
130.000 m² mit herrlichem Blick auf
die Harzberge ist Langeweile ein
absolutes Fremdwort. Ein beson-
derer Spaß ist auf den Außenan-
lagen neben Swin- und Fußball-
Golf u.a. auch Pit-Pat (Mischung
aus Minigolf und Billard) und
Natur-Minigolf. Unbeschwertes
und witterungsunabhängiges Spie-
len ist in der Spielscheune mög-
lich. Sie ist bis zum 28. Februar
2014 wochentags nur von 14 bis
19 Uhr geöffnet. An den Wochen-
enden sowie ab dem 3. März
steht die Spielscheune täglich von
10 bis 19 Uhr zur Verfügung.
Rund um das Krodoland wird zu-
dem beim Festen wie zur Ar-
tischockenblüte im September
oder der Kürbisernte im Oktober
immer wieder tüchtig gefeiert.
Weitere Informationen unter
Telefon (0 53 22) 87 73 32,
info@krodoland.de oder
www.krodoland.de.
Sport – Spaß 15
Sports, fun and
games
Swin-golf and soccer-golf (new),
a play barn, a wide outdoor play-
ground, horse-back riding and a
lot more – in Bad (Spa) Harzburg’s
suburb Wes terode the amusement
park “Krodoland” sounds a bugle
for sports, fun and games. It will
never get boring on 130.000 m²
with an admirable view over the
Harz Mountains. The Krodoland
also offers the extremely entertai-
ning Pit-Pat, a mixture between
miniature golf and billiard, as well
as outdoor miniature golf. For
undisturbed playing without being
dependent on the weather you
should visit the play barn. Moreo-
ver, there are a lot of festivals like
i.e. the western, artichoke or the
pumpkin festival.
For more information please call
+49 (0)5322–877332 or visit us at
info@krodoland.de or
www.krodoland.de.
16 Wandern
Dem Alltag
entschweben –
Natur erleben
Die Burgberg-Seilbahn feiert im
Juli 2014 ihren 85. Geburtstag.
Mehr als 25 Millionen Passa-
giere sind bereits mit ihr auf
den Großen Burgberg (483 m)
geschwebt. Bis zu 18 Gäste pro
Gondel befördert die Seilbahn
in drei Minuten nach oben. Von
dort bietet sich ein beeindru-
ckender Blick auf Bad Harzburg,
die umgebenden Berge und das
weite Harzvorland.
Auf dem Burgberg zeugen die Rui-
nen der Harzburg von kriegerischen
Zeiten und reckt sich seit 1877 zu
Ehren von Reichskanzler Bismarck die
Canossa-Säule in die Höhe.
Der Burgberg ist beliebter Ausgangspunkt
vieler Wandertouren. Rund um Bad Harz-
burg, dem Tor zum Nationalpark Harz, ver-
laufen mehrere hundert Kilometer Wander-
wege. Interessante Ziele wie der Brocken, das
Luchsgehege und die urigen Waldgaststätten kön-
nen auf eigene Faust oder mit geschulten Wanderfüh-
rern erwandert werden. Vom 1. April 2014 bis Mitte
November 2014 fahren schadstoffarme Busse die Wald-
gaststätten an.
Fly away from your daily routine – experience nature The cable car (aerial
tramway) celebrates its 85
th
birthday in 2014. Up to 18 passengers per gondo-
la can be carried up the “Burgberg” (483 m) in only three minutes. More than
25 million passengers have already been floated on the hill. The mountain top
offers a spectacular view over Bad (Spa) Harzburg, the surrounding mountains as
well as the wide-open spaces of the lower Harz. On the “Burgberg”, you should
discover the ruins of the ancient castle as well as the ‘Canossa monument’ that
has stretched to the sky since 1877 to honor the former German republic chancel-
lor, Bismarck. The “Burgberg” is a favored place to start hiking tours. You can ex-
plore hundreds of kilometers of hiking trails around Bad (Spa) Harzburg, the gate to
the “Harz Mountains National Park”, Interesting places like the “Brocken”, the lynx
natural preserve and the quaint forest restaurants can be hiked on your own or
with the help of qualified guides. From the start of April to the midst of November
environmentally compatible busses commute to and from the forest restaurants.
Burgberg-Seilbahn
Fahrzeiten:
Bis 16. März 10 -16 Uhr
29. März bis 31. Oktober
9.30 -18 Uhr
Wartungszeit:
17. März bis
einschl. 28. März 14
Änderungen
vorbehalten
Wandern 17
Das entspannte Wandererlebnis
Das Wanderland Bad Harzburg hat sich neu aufgestellt. Fünf
Themenwege wurden aufgefrischt. Ziel ist, allen Wanderern
entspannte Stunden in der wunderschönen Natur zu bieten.
Besondere Aussichtspunkte, interessante Ziele, attraktive
Einkehrmöglichkeiten und eine verlässliche Ausschilderung
sollen das garantieren. Hinweis: Bei allen Touren handelt es
sich nicht um geräumte Winterwanderwege.
Drei-Täler-Tour: Start der Rundtour (16,9 km)
ist am Wandertreff am Haus der Natur.
Durchs Kalte Tal, übers Molkenhaus, am
Eckerstausee vorbei in Richtung Eckerque-
rung führt die Wanderung über das Ski-
Denkmal in Richtung Baste und dann durch
das Radautal zurück in den Kurpark.
Luchstour: Diese Rundtour (16,4 km) beginnt
ebenfalls am Wandertreff. Nach dem Auf-
stieg auf den Burgberg geht es über Besin-
nungsweg, Säperstelle, Kreuz des Deutschen
Ostens zur Rabenklippe. Von dort erfolgt der
Abstieg ins Eckertal. Über die Molkenhaus-
wiese und Ettersklippen geht es zurück nach
Bad Harzburg.
Rundweg Eckerstausee: Einstieg ist an der
Wald-Bushaltestelle „Abzweig Eckerstausee“.
An der Staumauer kann entschieden werden,
ob der Stausee im oder entgegen dem Uhr-
zeigersinn umrundet wird. Die Streckenlänge
beträgt 10,2 km.
Kästeklippentour: Start ist am Café Gold-
berg. Die 11,6 km lange Rundstrecke geht
über Gläseken- und Bornetal, an den Stief-
mutterklippen entlang zur Käste. Über
Steinebrecherweg und Schlackental führt der
Weg zurück.
Teufelsstieg: Dieser schwierige Aufstieg auf
den Brocken ist 13,3 km lang und kein Rund-
weg. Zurück bietet sich der Goetheweg zum
Torfhaus an. Von dort fährt die Buslinie 820
nach Bad Harzburg.
Weitere Informationen sind bei Tourist-Information, Nord-
häuser Straße 4, Tel. (0 53 22) 7 53 30, zu erhalten.
18 Wandern
Hochharz-Wanderwoche im Juni
Das Wanderland Bad Harz-
burg lädt zu einer Wander-
woche ein. Unter der Füh-
rung von Hans Hillebrecht
werden von Montag, 2. Juni
bis Samstag, 7. Juni 2014,
tägliche Touren mit Start am
Wandertreff im Kurpark
durch den Hochharz ange-
boten. Bei den sechs Wan-
derungen kann der Wanderpass der Harzer Wandernadel
durch 17 Stempel bereichert werden.
Die erste Wanderung am 2. Juni startet um 10.15 Uhr. Die
ca. 18 km lange Tour führt von Oderbrück zum Molkenhaus
(Einkehr) und zurück nach Bad Harzburg. „Durch den schö-
nen Hochharz“ geht es am 3. Juni ab 10.15 Uhr. Von Torf-
haus wird über Oderteich nach Königskrug (Einkehr) und
dann nach Braunlage gewandert (ca. 17 km).
Am 4. Juni wird der Brocken bestiegen. Treffpunkt ist um
8.15 Uhr am Wandertreff. Nach der Fahrt nach Schierke
erfolgt die Wanderung über ca. 26 km. Nach der Einkehr auf
dem Brocken wird auf dem Goetheweg zum Torfhaus gewan-
dert. Um 10.15 Uhr startet am 5. Juni die 4. Tour. Vom Torf-
haus geht es über Lorenzbrücke, Eckertalsperre und Molken-
haus nach Bad Harzburg (ca. 18 km).
Am 6. Juni ist Start um 10.15 Uhr. Zuerst wird von Torfhaus
nach Altenau und dann nach einer Einkehr auf dem Hexen-
Stieg (steiler Anstieg) zum Torfhaus gewandert. Die Tour ist
ca. 18 Kilometer lang. Zum Abschluss der Wanderwoche ist
am 7. Juni der „Ring der Erinnerung“ das Ziel. Start ist um
10.15 Uhr. Von Braunlage wird auf dem Grünen Band zum
Grenzdenkmal, dann auf dem Grenzweg zum „Ring der Erin-
nerung“ bei Sorge und zurück nach Braunlage gewandert.
Insgesamt werden ca. 18 Kilometer zurückgelegt.
Die Teilnahme an allen Touren (einschließlich Transfers) kos-
ten 50,00 1. Buchbar sind bei der Tourist-Information, Nord-
häuser Straße 4, Tel. (0 53 22) 7 53 30, info@bad-harzburg.de,
aber auch Einzeltouren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Anmeldeschluss ist am Mittwoch, 28. Mai.
Wandern 19
Viermal geht es über den Harz
Streckenlängen zwischen 40 und 42 Kilo-
metern sind auch 2014 bei den Harzüber-
querungen mit Zielort Bad Harzburg zu
bewältigen. Beste Kondition ist deshalb
bei allen Teilnehmern gefragt, um bei die-
sen sportlichen Wanderungen an den Start
zu gehen. Vier Touren sind immer an einem
Samstag bei diesem Angebot der Kur-,
Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der
Stadt Bad Harzburg vorgesehen. Geleitet
werden die Harzüberquerungen wieder von
Wanderführer Hans Hillebrecht.
In der Teilnehmergebühr von 18,00 1 sind neben der fach-
kundigen Begleitung der Bustransfer (immer um 7 Uhr vom
Bad Harzburger Großparkplatz an der B 4) zum jeweiligen
Startort, ein bis zwei Servicestationen mit der Möglichkeit,
die Getränkeflaschen aufzufüllen, sowie eine Urkunde ent-
halten. Die wird nach der zwischen 17 und 18 Uhr in Bad
Harzburg geplanten Ankunft in gemütlicher Runde über-
reicht. Wer zum Entspannen noch die Sole-Therme mit Sau-
na-Erlebniswelt besuchen
möchte, zahlt insgesamt
28,00 1. Erster Termin der
Harzüberquerungen 2014 ist
am 31. Mai. Unter dem Titel
„Über den Harz von Süden
nach Norden“ erfolgt der
Start dieser Drei-Länder-
Wanderung im thüringi-
schen Rothesütte. Die zweite
Harzüberquerung 2014 fin-
det am 21. Juni statt, startet in Bad Lauterberg und führt
„Durch den schönen Hochharz“. Die dritte Tour am 13.
September führt von Neuwerk (Rübeland) nach Bad Harz-
burg und heißt „Der Ostharz im Herbst“. Zum Abschluss wird
am 18. Oktober unter dem Titel „Über Berg und Tal“ von
Münchehof nach Bad Harzburg gewandert.
Weitere Informationen und Anmeldungen sind über die Tou-
rist-Information, Nordhäuser Straße 4, 38667 Bad Harzburg,
Tel. (0 53 22) 7 53 30, oder info@bad-harzburg.de möglich.
Anmeldeschluss ist jeweils der Donnerstag, 18 Uhr, vor dem
Wandertermin. Da die Teilnehmerzahl auf 47 Personen
begrenzt ist, empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung.
20 Wandern
Historie und Besinnung
Regelmäßig finden auf dem Großen Burg-
berg Themenwanderungen statt. Start ist
immer um 11 Uhr am Wandertreff am
Haus der Natur im Kurpark. Die Dauer
beträgt ca. zwei Stunden. Die Ruinen
der Harzburg stehen im Mittelpunkt
der Führung „Historischer Burgberg“.
Horst Woick, Vorsitzender des Förder-
vereins Historischer Burgberg, hat
dabei allerlei auch aus dem Leben Kaiser
Heinrich IV. zu erzählen.
Da wo die Sachsen einst
im Jahr 1073 die Harzburg
belagerten, befindet sich
der Besinnungsweg, der
Mittelpunkt der zweiten Themen-
wanderung. Mit einer Länge von
rund 1,6 km und einigen leichten
Steigungen führt der Weg zu insge-
samt acht Verweilplätzen und endet
am Antoniusplatz.
Führungen 2014:
Besinnungsweg: 22. Februar, 22. März, 19. April, 24. Mai,
21. Juni, 19. Juli, 23. August, 20. September, 18. Oktober,
22. November, 31. Dezember
Historischer Burgberg: 2. und 16. Februar (im Rahmen des
Harzer KulturWinters), 29. März, 26. April, 31. Mai, 28. Juni,
26. Juli, 30. August, 27. September, 25. Oktober, 29. November,
27. Dezember
Die Teilnehmergebühr ohne Fahrt mit der Burgberg-Seilbahn
beträgt 4,00 1 (mit Kurkarte 2,00 1). Kinder bis zwölf Jahre
nehmen kostenlos teil.
Regelmäßige Wandertouren
Die Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad
Harzburg bieten jede Woche geführte Wanderungen durch
den National- und Naturpark Harz an. Treffpunkt ist immer
der Wandertreff am Haus der Natur im Kurpark. Teilnehmer-
gebühren sind 4,00 1 (mit Kurkarte 2,00 1):
Kurgast-Kurzwanderung – montags, 13.15 Uhr, ca. 2,5 Std.;
Kurgast-Wanderung – donnerstags, 13.15 Uhr, 3,5 Std.;
Kurgast-Tageswanderung – samstags, 10.15 Uhr, 5 Std.
Wandern 21
Drei-Burgen-Wanderung
Der Große und der Kleine Burgberg
sowie der Sachsenberg sind die
Ziele der Bad Harzburger „Drei-
Burgen-Wanderung“. Diese beson-
dere Tour startet im Rahmen der
Kurgast-Tageswanderungen immer
an einem Samstag um 10.15 Uhr
am Wandertreff vor dem Haus der
Natur im Kurpark. Rund acht Kilo-
meter mit einigen steilen Anstiegen sind dabei mit geschul-
tem Wanderführer zu bewältigen. Da die Wanderung rund
vier Stunden dauert, wird eine Rucksackverpflegung em-
pfohlen. Auf dem Rückweg wird das Diaskop besucht. Dort
ist ein fiktiver Blick auf die Harzburg möglich.
Die Teilnahme an dieser geführten Wanderung kostet ohne
Fahrt mit der Burgberg-Seilbahn 4,00 1 (mit Kurkarte 2,00 1).
Termine 2014: 8. Februar, 12. April, 14. Juni, 16. August
(im Rahmen des Deutschen Wandertages), 11. Oktober,
20. Dezember
Weitere Informationen sind in der Tourist-Information,
Nordhäuser Straße 4, Tel. (0 53 22) 7 53 30, info@bad-
harzburg.de, www.bad-harzburg.de, zu erhalten.
114. Deutscher Wandertag im August
Auf Wanderfreunde aus allen Bundes-
ländern freuen sich der Deutsche Wan-
derverband, der Harzklub und das Well-
ness-Wanderland Bad Harzburg als
zentraler Veranstaltungsort des Deut-
schen Wandertages 2014. Vom 13. bis
18. August werden mehr als 30.000
Gäste im Harz erwartet. Das Motto des Deutschen Wander-
tages lautet: Weltkultur erwandern – Mythen erleben. Die
faszinierende Harzer Natur mit Nationalpark und Naturpark,
bedeutende Kulturschätze, die in UNESCO-Welterbestätten
zu bestaunen sind, ein Reichtum an Sagen und Mythen, die
dem Wanderer auf den Gipfeln, in den Schluchten oder in
den Höhlen des Harzes hautnah begegnen – das alles bietet
der Harz. Und diese Vielfalt ist nie besser zu erleben als auf
einer Erkundungstour auf Schusters Rappen.
Weitere Infos unter www.Deutscher-Wandertag-2014.de.
Stadt der Luchse
Der Luchs ist im Harz seit einigen
Jahren wieder heimisch. An der
Rabenklippe bei Bad Harzburg sind
drei der Großkatzen in zwei Schau-
gehegen des Nationalpark-Harz
auch von einer Beobachtungsplatt-
form zu bestaunen. Jeden Mitt-
woch und Samstag finden dort um
14.30 Uhr öffentliche Fütterungen
mit interessanten Erläuterungen zu den Tieren und zum Aus-
wilderungsprojekt statt. Das Luchsgehege ist zu Fuß mit
oder ohne „Starthilfe“ durch die Burgberg-Seilbahn oder
vom 1. April 2014 bis Mitte November 2014 auch mit der
Buslinie 875 zu erreichen.
Einmal im Monat bieten die Kur-, Tourismus- und Wirt-
schaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg eine geführte
Wanderung zu den Luchsfütterungen an. In die ca. 5-stün-
dige Tour ist immer auch eine Einkehr mit eingeplant. Die
nächsten Termine sind am Mittwoch, 19. Februar, und am
Mittwoch, 26. März, mit Start um11.30 Uhr am Wander-
treff am Haus der Natur im
Kurpark. Die geführten Luchs-
wanderungen kosten 4,00 1
(mit Kurkarte 2,00 1). Die
Fahrt mit der Burgberg-
Seilbahn ist nicht inbe-
griffen!
City of lynx
The lynx repopulate the Harz Moun-
tains. You can watch these shy cats at
the “Rabenklippe” near Bad (Spa)
Harzburg, in the National Park’s natural
preserve. There are public feedings with
interesting explanations every Wed-
nesday and Saturday at 2:30 p.m.
Until April 1st, you reach the lynx
natural preserve only by foot, or
with a jump start through the cable
car (aerial tramway). From April to
the midst of November there are
also busses commuting to and
from the preserve. Furthermore,
there are regularly guided hiking
tours to the feedings (4 1 per per-
son, with a spa card from the tou-
rism organization only 2 1, for dates
see calendar of events).
22 Wandern
Luchs-Ausflugspaket
Fast fünf Stunden dreht sich beim
Luchs-Ausflugspaket, dem Luchsticket,
alles um die Großkatzen. Start ist
immer um 14 Uhr im Haus der Natur
mit dem Besuch der Luchs-Information
Harz zur theoretischen Einstimmung. Per
Umweltbus geht es dann zur Luchsfütterung,
um die Tiere live zu erleben. Anschließend heißt
es für die Teilnehmer in der Wald-
gaststätte Rabenklippe „futtern können
wie ein Luchs“ (Wildbret vom Harzer
Reh). Mit einer „Luchstüte“ im Ge-
päck wird per Bus nach Bad Harz-
burg zurückgefahren. Ankunft ist
dort gegen 18.30 Uhr.
2014 wird die Luchsticket-Tour an
folgenden Terminen angeboten:
30. Mai, 27. Juni, 25. Juli, 29.
August und 26. September.
Der Preis für Erwachsene beträgt
28,90 1 und für Kinder von 5 bis
einschließlich 14 Jahren 21,90 1.
Das Luchsticket kann bei der Tourist-
Information, Telefon (0 53 22) 7 53 30,
info@bad-harzburg.de, gebucht werden.
Herausgeber:
Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe Bad Harzburg
Postfach 1364 Telefon (0 53 22) 7 53 30 info@bad-harzburg.de
38655 Bad Harzburg Telefax (0 53 22) 7 53 29 www.bad-harzburg.de
Druck: Gestaltung:
KOCH-DRUCK hc media
Telefon (0 39 41) 69 00-0 Telefon (0 53 21) 3 33-3 00
info@koch-druck.de info@hcmedia.de
Am Sülzegraben 28 Bäckerstraße 31-35
38820 Halberstadt 38640 Goslar
Impressum
W E L L N E S S W A N D E R L A N D
de luchse
Wandern 23
Der Brocken als Wanderziel
Aus Bad Harzburg werden 2014 sechs geführte Touren auf
den Brocken angeboten. Die Wanderungen auf den mit 1141
Metern höchsten Berg Norddeutschlands starten jeweils an
einem Mittwoch um 9 Uhr am Wandertreff in der Nähe des
Hauses der Natur im Kurpark. Auf dem Brockenplateau an-
gekommen, sind immer ein Rundgang, teilweise auch durch
den Brockengarten, und eine Einkehr von ca. 45 Minuten zur
Stärkung geplant.
Geleitet werden die Touren von erfahrenen Wanderführern.
Insgesamt werden etwa 26 Kilometer auf Schusters Rappen
zurückgelegt. Die Rückkehr in Bad Harzburg ist gegen 16 Uhr.
Brockentouren 2014:
14. Mai: „Frühling auf dem Brocken“
18. Juni: „Auf Goethes Spuren“
16. Juli: „Natur und Geologie am Brocken“
20. August: „Sagenhafter Brocken“
17. September: „Das Höchste im Norden – der Brocken“
15. Oktober: „Herbst auf dem Brocken“
Für Kurkarten-Inhaber kostet die Führung jeweils 2,00 1.
Alle anderen Teilnehmer zahlen 4,00 1. Notwendige Bus-
transfers erfolgen mit Linienbussen (Selbstzahler).
Weitere Informationen sind in der Tourist-Information,
Nordhäuser Str. 4, Telefon (0 53 22) 7 53 30, info@bad-
harzburg.de oder unter www.bad-harzburg.de zu erhalten.
24 Wandern
Veranstaltungen 25
bis 23. Februar
Eisbahn an der Sole-Therme, „Schlittschuhlaufen
auf der Frei-Eisbahn“
Samstag, 01. Februar
10:00 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Gang durch den
Kurort“ - Stadtführung -, 4,00 1 pro Person (mit
Kurkarte 2,00 1)
10:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Tages-
wanderung“ durch das Eckertal mit Einkehr
(ca. 45 Minuten). Wanderzeit: 5 Stunden.
4,00 1 pro Person (mit Kurkarte 2,00 1)
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Tanzmusik“ mit
Nikolay Tcherkin
17-20 Uhr Eisbahn an der Sole-Therme, „Eisdiskothek“ zu
aktueller Musik, Info-Tel. 01 77/3 62 32 21
Sonntag, 02. Februar
09:15 Uhr Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Wanderung mit dem
Harzklub Bad Harzburg“
11:00 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Führung auf dem
historischen Burgberg“ - 7. Harzer KulturWinter -
Wanderzeit: 2 Stunden, 4,00 1 pro Person (mit
Kurkarte 2,00 1)
14:30-16:30 Uhr Museum in der Remise, „Besichtigung der Remise“
15:30 Uhr Bündheimer Schloß/Gewölbekeller, „Die geraubte
Prinzessin oder wie Prinz Sigesmund den Drachen
Balaurus besiegte“, Harzburger Puppentheater,
Erwachsene 5,00 1, Kinder 4,00 1, Info-Tel. 92 87 64
17:00 Uhr Wandelhalle, „Herzog-Julius-Konzert“ - Aus-
drucksstarke Zigeunermusik - mit dem Ensemble
„Zariza Gitara“, Eintritt 15,00 1 (mit Kurkarte
13,00 1), Info-Tel. 7 53 30
Montag, 03. Februar
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Kurz-
wanderung“, 2,5 Std. Wanderung mit Einkehr
Molkenhaus (ca. 45 Minuten). 4,00 1 pro Person
(mit Kurkarte 2,00 1)
Dienstag, 04. Februar
10:30 Uhr Haus der Natur, „Mit den Rangern die Natur
entdecken“, Wanderzeit ca. 3,5 Stunden
16:00 Uhr Wandelhalle, „Aus anderer Perspektive -
Begegnungen mit Ernst Barlach“, Dia-Vortrag
von Dr. Renate Bleicher, Harzburger
Geschichtsverein, Info-Tel. 5 37 90
Mittwoch, 05. Februar
09-10 Uhr Eisbahn an der Sole-Therme, „Eislaufen für
Senioren“, Info-Tel. 0177/3 62 32 21
10:00 Uhr Museum in der Remise, „Führung mit Dia-
Vortrag über Bad Harzburg und Umgebung“
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Donnerstag, 06. Februar
08-13 Uhr Badepark, „Wochenmarkt“
26 Veranstaltungen
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Wanderung“
nach Bettingerode mit Einkehr Schwalbennest (ca.
45 Minuten). Wanderzeit: 3,5 Stunden. 4,00 1 pro
Person (mit Kurkarte 2,00 1)
Freitag, 07. Februar
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit
Nikolay Tcherkin
18:30 Uhr Café Goldberg, „Schweizer Abend“ - Schweizer
Spezialitäten -, 19,80 1 pro Person, Anmeldung
unter Telefon 28 73
20:00 Uhr Bündheimer Schloß, „Lebenslänglich Klassen-
fahrt“, Lesung mit Bastian Bielendorfer, Vorver-
kauf 10,00 1, Abendkasse 12,00 1, Info-Tel. 18 88
08. und 09. Februar
Sa. 11-17 Uhr,
So. 10-14 Uhr
Sole-Therme & Sauna-Erlebniswelt, „Lebensglück
- Meditation im Bewegen“ - Workshop für
Einsteiger und Fortgeschrittene -, 75,00 1 pro
Person, Anmeldung unter Telefon 7 53 30
Samstag, 08. Februar
10:00 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Gang durch den
Kurort“ - Stadtführung -, 4,00 1 pro Person (mit
Kurkarte 2,00 1)
10:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Tages-
wanderung“ - Drei-Burgen-Wanderung - über den
kleinen und großen Burgberg und über den
Sachsenberg. Wanderzeit: ca. 4 Stunden.
4,00 1 pro Person (mit Kurkarte 2,00 1)
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Tanzmusik“ mit
Nikolay Tcherkin
17-20 Uhr Eisbahn an der Sole-Therme, „Eisdiskothek“ zu
aktueller Musik, Info-Tel. 0177/3 62 32 21
Sonntag, 09. Februar
09:15 Uhr Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Wanderung mit dem
Harzklub Bad Harzburg“
14:30-16:30 Uhr Museum in der Remise, „Besichtigung der Remise“
15:00 Uhr Wandelhalle, „Unterhaltungsmusik“ mit Miglena
und Nikolay Tcherkin
Montag, 10. Februar
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Kurz-
wanderung“, 2,5 Std. Wanderung mit Einkehr
Radau-Wasserfall (ca. 45 Minuten). 4,00 1 pro
Person (mit Kurkarte 2,00 1)
Dienstag, 11. Februar
10:30 Uhr Haus der Natur, „Mit den Rangern die Natur
entdecken“, Wanderzeit ca. 3,5 Stunden
16:00 Uhr Wandelhalle, „1945: Ein deutsches Familien-
schicksal - Tagebuch des Hauptmanns Ernst-
Adolf Busold“, Dia-Vortrag von Dietmar Busold,
Harzburger Geschichtsverein, Info-Tel. 5 37 90
Mittwoch, 12. Februar
09-10 Uhr Eisbahn an der Sole-Therme, „Eislaufen für
Senioren“, Info-Tel. 0177/3 62 32 21
Veranstaltungen 27
10:00 Uhr Museum in der Remise, „Führung mit Dia-Vortrag
über Bad Harzburg und Umgebung“
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Donnerstag, 13. Februar
08-13 Uhr Badepark, „Wochenmarkt“
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Wanderung“,
die Rabenklippe und die Luchse mit Einkehr
Rabenklippe (ca. 45 Minuten). Wanderzeit:
3,5 Stunden. 4,00 1 pro Person (mit Kurkarte 2,00 1)
Freitag, 14. Februar
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit
Nikolay Tcherkin
19:00 Uhr Radau-Wasserfall, „Valentin-Geschichten“,
- Radautaler Lesestunde - Info-Tel. 22 90
Samstag, 15. Februar
10:00 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Gang durch den
Kurort“ - Stadtführung -, 4,00 1 pro Person (mit
Kurkarte 2,00 1)
10:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Tages-
wanderung“ zu den Kästeklippen mit Einkehr
Kästehaus (ca. 45 Minuten). Wanderzeit: 5 Stunden.
4,00 1 pro Person (mit Kurkarte 2,00 1)
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Tanzmusik“ mit
Nikolay Tcherkin
17-20 Uhr Eisbahn an der Sole-Therme, „Eisdiskothek“ zu
aktueller Musik, Info-Tel. 0177/3 62 32 21
20:00 Uhr Bündheimer Schloß, „Zu alt für diesen Scheiß“,
Musikcomedy mit Dittmar Bachmann, Vorverkauf
17,00 1, Abendkasse 19,00 1, Info-Tel. 18 88
Sonntag, 16. Februar
09:15 Uhr Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Wanderung mit dem
Harzklub Bad Harzburg“
11:00 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Führung auf dem
historischen Burgberg“ - 7. Harzer KulturWinter
-, Wanderzeit: 2 Stunden, 4,00 1 pro Person (mit
Kurkarte 2,00 1)
14:30-16:30 Uhr Museum in der Remise, „Besichtigung der Remise“
15:00 Uhr Wandelhalle, „Unterhaltungsmusik“ mit Miglena
und Nikolay Tcherkin
Montag, 17. Februar
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Kurz-
wanderung“, 2,5 Std. Wanderung mit Einkehr Café
Liersch (ca. 45 Minuten). 4,00 1 pro Person (mit
Kurkarte 2,00 1)
Dienstag, 18. Februar
10:30 Uhr Haus der Natur, „Mit den Rangern die Natur
entdecken“, Wanderzeit ca. 3,5 Stunden
Mittwoch, 19. Februar
09-10 Uhr Eisbahn an der Sole-Therme, „Eislaufen für
Senioren“, Info-Tel. 0177/3 62 32 21
10:00 Uhr Museum in der Remise, „Führung mit Dia-Vortrag
über Bad Harzburg und Umgebung“
28 Veranstaltungen
11:30 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Wanderung zur
Luchsfütterung“ mit Einkehr, Wanderzeit ca.
5 Stunden, 4,00 1 pro Person (mit Kurkarte 2,00 1)
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Donnerstag, 20. Februar
08-13 Uhr Badepark, „Wochenmarkt“
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Wanderung“,
die Gestütswiesen und der Langenberg mit Einkehr
Café Goldberg (ca. 45 Minuten). Wanderzeit:
3,5 Stunden. 4,00 1 pro Person (mit Kurkarte 2,00 1)
Freitag, 21. Februar
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit
Nikolay Tcherkin
19:00 Uhr Radau-Wasserfall, „Wildschwein am Spieß“,
Anmeldung unter Telefon 22 90
Samstag, 22. Februar
10:00 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Gang durch den
Kurort“ - Stadtführung -, 4,00 1 pro Person (mit
Kurkarte 2,00 1)
10:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Tages-
wanderung“ nach Goslar mit Einkehrmöglichkeit
(ca. 45 Minuten). Wanderzeit: 5 Stunden. 4,00 1
pro Person (mit Kurkarte 2,00 1)
11:00 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Führung auf dem
Besinnungsweg“, Wanderzeit ca. 2 Stunden, 4,00 1
pro Person (mit Kurkarte 2,00 1)
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Tanzmusik“ mit
Nikolay Tcherkin
17-20 Uhr Eisbahn an der Sole-Therme, „Eisdiskothek“ zu
aktueller Musik, Info-Tel. 0177/3 62 32 21
Sonntag, 23. Februar
09:15 Uhr Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Wanderung mit dem
Harzklub Bad Harzburg“
14:30-16:30 Uhr Museum in der Remise, „Besichtigung der Remise“
17:00 Uhr Wandelhalle, „Herzog-Julius-Konzert“
- Vielseitiger Mozart - mit dem Duo Canto und
Dagmar Nabert (Sprecherin), Eintritt 15,00 1 (mit
Kurkarte 13,00 1), Info-Tel. 7 53 30
Montag, 24. Februar
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Kurz-
wanderung“, 2,5 Std. Wanderung mit Einkehr Café
Peters (ca. 45 Minuten). 4,00 1 pro Person (mit
Kurkarte 2,00 1)
19:30 Uhr Kursaal, „Die volkstümlichen Schlager-Melodien“
präsentiert von Michael Thürnau, Eintritt ab 35,00 1
Dienstag, 25. Februar
10:30 Uhr Haus der Natur, „Mit den Rangern die Natur
entdecken“, Wanderzeit ca. 3,5 Stunden
16:00 Uhr Wandelhalle, „Lutherweg in Sachsen-Anhalt“,
Dia-Vortrag von Dagmar und Rudolf Nabert,
Harzburger Geschichtsverein, Info-Tel. 5 37 90
Veranstaltungen 29
Mittwoch, 26. Februar
10:00 Uhr Museum in der Remise, „Führung mit Dia-
Vortrag über Bad Harzburg und Umgebung“
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
20:00 Uhr Bündheimer Schloß, „DESiMOs Spezial Club“, Mix
Show mit hochkarätigen Überraschungsgästen aus
der Kleinkunstszene, Vorverkauf 18,00 1, Abend-
kasse 20,00 1, Info-Tel. 18 88
Donnerstag, 27. Februar
08-13 Uhr Badepark, „Wochenmarkt“
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Wanderung“,
Spitzenbergklippen und Tiefenbachtal mit Einkehr
Marienteich-Baude (ca. 45 Minuten). Wanderzeit:
3,5 Stunden. 4,00 1 pro Person (mit Kurkarte 2,00 1)
Freitag, 28. Februar
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit
Nikolay Tcherkin
Samstag, 01. März
10:00 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Gang durch den
Kurort“ - Stadtführung -, 4,00 1 pro Person (mit
Kurkarte 2,00 1)
10:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Tages-
wanderung“ nach Ilsenburg mit Einkehrmöglichkeit
(ca. 45 Minuten). Wanderzeit: 5 Stunden. 4,00 1
pro Person (mit Kurkarte 2,00 1)
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Tanzmusik“ mit
Nikolay Tcherkin
16:00 Uhr Haus der Kirche, „Benefizkonzert mit dem
Gitarrenduo Expineto“ mit Frieder Stolzenburg &
Volker Steinhoff, Info-Tel. 8 20 90 56
20:00 Uhr Bündheimer Schloß, „Mein Höhenflug, mein
Absturz, meine Landung im Leben“, Lesung mit
Sven Hannawald, Vorverkauf 10,00 1, Abendkasse
12,00 1, Info-Tel. 18 88
Sonntag, 02. März
09:15 Uhr Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Wanderung mit dem
Harzklub Bad Harzburg“
14:30-16:30 Uhr Museum in der Remise, „Besichtigung der Remise“
15:00 Uhr Wandelhalle, „Unterhaltungsmusik“ mit Miglena
und Nikolay Tcherkin
Montag, 03. März
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Kurz-
wanderung“, 2,5 Std. Wanderung mit Einkehr
Molkenhaus (ca. 45 Minuten). 4,00 1 pro Person
(mit Kurkarte 2,00 1)
Dienstag, 04. März
10:30 Uhr Haus der Natur, „Mit den Rangern die Natur
entdecken“, Wanderzeit ca. 3,5 Stunden
16:00 Uhr Wandelhalle, „Volksrepublik China zwischen
Tradition und Fortschritt“, Dia-Vortrag von
Dr. Dr. Herbert Wüst, Harzburger Geschichtsverein,
Info-Tel. 5 37 90
30 Veranstaltungen
Mittwoch, 05. März
10:00 Uhr Museum in der Remise, „Führung mit Dia-
Vortrag über Bad Harzburg und Umgebung“
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Donnerstag, 06. März
08-13 Uhr Badepark, „Wochenmarkt“
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Wanderung“
zu den Luchsen mit Einkehr Rabenklippe (ca.
45 Minuten). Wanderzeit: 3,5 Stunden.
4,00 1 pro Person (mit Kurkarte 2,00 1)
Freitag, 07. März
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit
Nikolay Tcherkin
18:00 Uhr Lutherkirche, „Weltgebetstag der Frauen“,
anschließend gemütliches Beisammensein,
Info-Tel. 32 85
Samstag, 08. März
10:00 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Gang durch den
Kurort“ - Stadtführung -, 4,00 1 pro Person (mit
Kurkarte 2,00 1)
10:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Tages-
wanderung“ zu den Kästeklippen und ins Okertal
mit Einkehr Kästehaus (ca. 45 Minuten). Wanderzeit:
ca. 5 Stunden. 4,00 1 pro Person (mit Kurkarte 2,00 1)
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Tanzmusik“ mit
Nikolay Tcherkin
20:00 Uhr Bündheimer Schloß, „Genesis Classic“, Konzert
mit Ray Wilson & Genesis Classic Quartett,
leider ausverkauft, Info-Tel. 18 88
Sonntag, 09. März
09:15 Uhr Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Wanderung mit dem
Harzklub Bad Harzburg“
14:30-16:30 Uhr Museum in der Remise, „Besichtigung der Remise“
15:00 Uhr Wandelhalle, „Unterhaltungsmusik“ mit Miglena
und Nikolay Tcherkin
Montag, 10. März
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Kurz-
wanderung“, 2,5 Std. Wanderung mit Einkehr
Radau-Wasserfall (ca. 45 Minuten). 4,00 1 pro
Person (mit Kurkarte 2,00 1)
19:00 Uhr Wichernhaus, „Endlich schmerzfrei“, Schmerz-
behandlung und Bewegungslehre nach Liebscher
und Bracht -, Ärztevortrag von Dr. med. Judith-
Emilia Gal
Dienstag, 11. März
10:30 Uhr Haus der Natur, „Mit den Rangern die Natur
entdecken“, Wanderzeit ca. 3,5 Stunden
Mittwoch, 12. März
10:00 Uhr Museum in der Remise, „Führung mit Dia-Vortrag
über Bad Harzburg und Umgebung“
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Veranstaltungen 31
Donnerstag, 13. März
08-13 Uhr Badepark, „Wochenmarkt“
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Wanderung“
durch die Gestütswiesen mit Einkehr Café Goldberg
(ca. 45 Minuten). Wanderzeit: 3,5 Stunden. 4,00 1
pro Person (mit Kurkarte 2,00 1)
Freitag, 14. März
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit
Nikolay Tcherkin
19:00 Uhr Radau-Wasserfall, „Alltagsgeschichten“,
- Radautaler Lesestunden - Info-Tel. 22 90
20:00 Uhr Bündheimer Schloß, „Knast“, Lesung mit Joe Bausch,
Gefängnisarzt und Rechtsmediziner aus dem
Kölner Tatort, Vorverkauf 10,00 1, Abendkasse
12,00 1, Info-Tel. 18 88
Samstag, 15. März
09-12 Uhr Freizeitzentrum, Harlingerode, „7. Sommer-
Outdoor-Börse“, Verkauf von Spielzeug, Sommer-
Outdoor-Artikeln und Kleidung
10:00 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Gang durch den
Kurort“ - Stadtführung -, 4,00 1 pro Person (mit
Kurkarte 2,00 1)
10:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Tages-
wanderung“ rund um Torfhaus mit Einkehr-
möglichkeit (ca. 45 Minuten). Wanderzeit:
5 Stunden. 4,00 1 pro Person (mit Kurkarte 2,00 1)
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Tanzmusik“ mit
Nikolay Tcherkin
Sonntag, 16. März
09:15 Uhr Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Wanderung mit dem
Harzklub Bad Harzburg“
14:30-16:30 Uhr Museum in der Remise, „Besichtigung der Remise“
17:00 Uhr Wandelhalle, „Herzog-Julius-Konzert“ - Tango,
Musette und Klezmer - mit dem Duo Acuerdo,
Eintritt 15,00 1 (mit Kurkarte 13,00 1),
Info-Tel. 7 53 30
Montag, 17. März
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Kurz-
wanderung“, 2,5 Std. Wanderung mit Einkehr Café
Liersch (ca. 45 Minuten). 4,00 1 pro Person (mit
Kurkarte 2,00 1)
Dienstag, 18. März
10:30 Uhr Haus der Natur, „Mit den Rangern die Natur
entdecken“, Wanderzeit ca. 3,5 Stunden
16:00 Uhr Wandelhalle, „Brocken - Entdeckung eines Berges“,
Dia-Vortrag von Uwe Lagatz, Harzburger Geschichts-
verein, Info-Tel. 5 37 90
Mittwoch, 19. März
10:00 Uhr Museum in der Remise, „Führung mit Dia-Vortrag
über Bad Harzburg und Umgebung“
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
32 Veranstaltungen
Donnerstag, 20. März
08-13 Uhr Badepark, „Wochenmarkt“
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Wanderung“
zum Schwalbennest Bettingerode mit Einkehr (ca.
45 Minuten). Wanderzeit: 3,5 Stunden. 4,00 1 pro
Person (mit Kurkarte 2,00 1)
Freitag, 21. März
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit
Nikolay Tcherkin
19:00 Uhr Radau-Wasserfall, „Wildschwein am Spieß“,
Anmeldung unter Telefon 22 90
22. und 23. März
Sa. 11-17 Uhr,
So. 10-14 Uhr
Sole-Therme & Sauna-Erlebniswelt, „Lebensglück
- Meditation im Bewegen“ - Workshop für
Einsteiger und Fortgeschrittene -, 75,00 1 pro
Person, Anmeldung unter Telefon 7 53 30
Samstag, 22. März
10:00 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Gang durch den
Kurort“ - Stadtführung -, 4,00 1 pro Person (mit
Kurkarte 2,00 1)
10:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Tages-
wanderung“ rund um Braunlage mit Einkehr-
möglichkeit (ca. 45 Minuten). Wanderzeit:
5 Stunden. 4,00 1 pro Person (mit Kurkarte 2,00 1)
11:00 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Führung auf dem
Besinnungsweg“, Wanderzeit ca. 2 Stunden, 4,00 1
pro Person (mit Kurkarte 2,00 1)
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Tanzmusik“ mit
Nikolay Tcherkin
20:00 Uhr Bündheimer Schloß, „Fatihtag“, Kabarett mit
Fatih Cevikkollu, Vorverkauf 17,00 1, Abendkasse
19,00 1, Info-Tel. 18 88
Sonntag, 23. März
09:15 Uhr Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Wanderung mit dem
Harzklub Bad Harzburg“
14:30-16:30 Uhr Museum in der Remise, „Besichtigung der Remise“
15:00 Uhr Wandelhalle, „Unterhaltungsmusik“ mit Miglena
und Nikolay Tcherkin
16:00 Uhr Kursaal, „Der Feuervogel - Ein Märchenballett“,
aufgeführt von den Schülerinnen und Schülern der
Ballettschule Freese-Baus, Eintritt ab 9,00 1
Montag, 24. März
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Kurz-
wanderung“, 2,5 Std. Wanderung mit Einkehr Café
Peters (ca. 45 Minuten). 4,00 1 pro Person (mit
Kurkarte 2,00 1)
Dienstag, 25. März
10:30 Uhr Haus der Natur, „Mit den Rangern die Natur
entdecken“, Wanderzeit ca. 3,5 Stunden
Mittwoch, 26. März
10:00 Uhr Museum in der Remise, „Führung mit Dia-
Vortrag über Bad Harzburg und Umgebung“
Veranstaltungen 33
11:30 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Wanderung zur
Luchsfütterung“ mit Einkehr, Wanderzeit ca.
5 Stunden, 4,00 1 pro Person (mit Kurkarte 2,00 1)
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Donnerstag, 27. März
08-13 Uhr Badepark, „Wochenmarkt“
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Wanderung“
durch das Radautal mit Einkehr Marienteich-
Baude (ca. 45 Minuten). Wanderzeit: 3,5 Stunden.
4,00 1 pro Person (mit Kurkarte 2,00 1)
19:30 Uhr Hotel Braunschweiger Hof, „Goethe – der Pflanzen-,
Garten- und Naturfreund“, Vortrag von Gaby
Drewes, Goethegesellschaft Bad Harzburg,
Info-Tel. 5 02 95
Freitag, 28. März
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit
Nikolay Tcherkin
Samstag, 29. März
10:00 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Gang durch den
Kurort“ - Stadtführung -, 4,00 1 pro Person (mit
Kurkarte 2,00 1)
10:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Tages-
wanderung“ im Eckertal mit Einkehr Eckerkrug
(ca. 45 Minuten). Wanderzeit: 5 Stunden. 4,00 1
pro Person (mit Kurkarte 2,00 1)
11:00 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Führung auf dem
historischen Burgberg“, Wanderzeit: 2 Stunden,
4,00 1 pro Person (mit Kurkarte 2,00 1)
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Tanzmusik“ mit
Nikolay Tcherkin
Sonntag, 30. März
09:15 Uhr Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Wanderung mit dem
Harzklub Bad Harzburg“
14:30-16:30 Uhr Museum in der Remise, „Besichtigung der Remise“
15:00 Uhr Wandelhalle, „Unterhaltungsmusik“ mit Miglena
und Nikolay Tcherkin
15:30 Uhr Bündheimer Schloß/Gewölbekeller, „Rumpelstilzchen“,
Harzburger Puppentheater, Erwachsene 5,00 1,
Kinder 4,00 1, Info-Tel. 92 87 64
16:00 Uhr Kursaal, „Der Feuervogel - Ein Märchenballett“,
aufgeführt von den Schülerinnen und Schülern der
Ballettschule Freese-Baus, Eintritt ab 9,00 1
Montag, 31. März
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Kurgast-Kurz-
wanderung“, 2,5 Std. Wanderung mit Einkehr
Molkenhaus (ca. 45 Minuten). 4,00 1 pro Person
(mit Kurkarte 2,00 1)
19:00 Uhr Wichernhaus, „Endlich schmerzfrei“,
Schmerzbehandlung und Bewegungslehre nach
Liebscher und Bracht -, Ärztevortrag von Dr. med.
Judith-Emilia Gal
34 Musik – Kultur
Fünf Herzog-Julius-Konzerte
Der künstlerische Leiter der Kur-, Tourismus- und Wirtschafts-
betriebe, Rudolf Nabert, hat wieder ein interessantes Pro-
gramm für die schon traditionellen Herzog-Julius-Konzerte
zusammengestellt. Bis zum 4. Mai werden fünf Aufführun-
gen in der Wandelhalle im Badepark stattfinden.
Auftakt ist am Sonntag, 2. Februar, 17 Uhr, mit ausdrucks-
voller Zigeunermusik aus Russland von „Zariza Gitara“. Zariza
ist ein russisches Wort und heißt Königin, Zarin. Es hat aber
auch Einklang in die Sprache der Zigeuner gefunden. Es
beschreibt eine „unbezähmbare Schönheit“. Eine solch stolze
Schönheit, gepaart mit Sinnlichkeit, Sehnsucht und großer
Lebensfreude, prägt auch die Lieder des internationalen
Ensembles „Zariza Gitara“.
Die zweite Vorstellung der Herzog-Julius-Konzerte 2014 fin-
det am Sonntag, 23. Februar, in der Wandelhalle statt. Ab
17 Uhr ist das bekannte Duo Canto mit Regina Schwinge
(Sopran) und Rudolf Nabert (Bariton) zu hören. Es wird mit
Klavierbegleitung von Catalina Huros die Vielseitigkeit von
Mozart zu Gehör bringen. Als Sprecherin fungiert Dagmar
Nabert.
Das dritte Konzert ist am Sonntag,
16. März, ab 17 Uhr in der Wan-
delhalle. Musik aus Argentinien,
Frankreich und Osteuropa mit
Tango, Musette und Klezmer wird
vom Ensemble „Acuerdo“ geboten.
Das Duo mit Anja Dolak am Knopf-
akkordeon und Bernhard Hariolf
Suhm am Violoncello bewegt sich
in seiner Musik zwischen Melan-
cholie, Leidenschaft und Lebensfreude und beeindruckt
durch unerwartete Variabilität.
Weitere Konzerte folgen am 6. April (Klavierwerke) mit
Slawomir Saranok und am 4. Mai (Musik der großen B = Bach,
Beethoven, Brahms) mit Inna Kogan (Violine) und Helen Blau
(Klavier).
Eintrittskarten gibt es für je 15,00 1 (mit Kurkarte je 13,00 1)
im Vorverkauf in der Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4,
38667 Bad Harzburg, Tel. (0 53 22) 75 330, info@bad-
harzburg.de und an der Abendkasse.
Musik – Kultur 35
Lesung mit Bastian Bielendorfer
Er kommt aus Gelsenkirchen, ist Lehrer-
kind, Mützenträger und Fast-Psychologe.
Der Kulturklub Bad Harzburg lädt am
Freitag, 7. Februar, zu einer Lesung mit
Bastian Bielendorfer ins Bündheimer
Schloss ein. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass
ist ab 19.15 Uhr. Bielendorfers präsentiert
sein 2013 erschienenes Buch „Lebens-
länglich Klassenfahrt - Mehr vom Lehrer-
kind“. Es ist Nachfolger seiner 2011 veröf-
fentlichten komische Autobiographie, die
davon erzählt, wie es sich anfühlt, 13 Jahre lang im tauben-
kotgrauen Pädagogenpassat zur Schule gefahren zu werden,
und bisher über 250.000 Mal verkauft wurde.
Musikcomedy im Bündheimer Schloss
Der Popstar der Comedy ist back - obwohl
er nie weg war. Lange haben die Fans von
Dittmar Bachmann auf sein zweites Solo-
Programm warten müssen - jetzt ist es
endlich soweit. Der sympathische Hanno-
veraner tritt am Samstag, 15. Februar,
20 Uhr (Einlass ab 19.15 Uhr) im Bünd-
heimer Schloss mit „Zu alt für diesen
Scheiß“ auf. Bachmann stellt sich dabei
seinem tatsächlichen Alter und den damit
verbundenen Vorurteilen, wobei ihn das
gefühlte Alter genau das machen lässt,
was die Zuschauer von ihm erwarten.
Wen präsentiert DESiMO diesmal?
Es ist wieder DESiMO-Zeit im Bündheimer
Schloss. Am Mittwoch, 26. Februar, ist
Detlef Simon ab 20 Uhr (Einlass ab 19.30
Uhr) erneut Gastgeber seines „Spezial-
Clubs“. Welche Künstler er mitbringt, wird
wie immer nicht verraten. Es wird also
wieder spannend, lustig und unterhalt-
sam. So wie es das Publikum von DESiMO
gewohnt ist.
36 Musik – Kultur
Sven Hannawalds Höhen und Tiefen
„Mein Höhenflug, mein Absturz, meine Landung im Leben“
umschreibt die Stationen von Sven Hannawald. Der ehema-
lige Weltklasse-Skispringer wird im Gespräch mit Eike Bruns
am Samstag, 1. März, ab 20 Uhr (Einlass ab 19.15 Uhr) im
Bündheimer Schloss über Höhen und Tiefen seiner Karriere
erzählen. Mit zahlreichen Erfolgen im Weltcup, bei Olym-
pischen Spielen und der Vierschanzentournee erreichte der
Sportler des Jahres 2002 den Status einer „Skispringerlegen-
de“. Aber 2004 beendete er nach einem Burnout seine Ski-
springer-Karriere. Heute geht es ihm wieder ausgezeichnet.
Mit Kraft, Leistungswillen und neuer Lebensfreude blickt er
in eine positive Zukunft.
Joe Bausch erzählt aus dem „Knast“
Als Rechtsmediziner Dr. Joseph Roth
beugt er sich im Kölner Tatort mit grü-
nem Kittel mürrisch über Leichen. Nach
Drehschluss fährt er zurück in sein rich-
tiges Leben: Seit über 25 Jahren arbeitet
der 1953 geborene Joe Bausch als
Gefängnisarzt in Werl, einer der größten deutschen Justizvoll-
zugsanstalten. Über das, was er im „Knast“ erlebt hat und
erlebt, erzählt Bausch am Freitag, 14. März, ab 20 Uhr (Ein-
lass ab 19.15 Uhr) im Bündheimer Schloss.
„Fatihtag“ im Bündheimer Schloss
Die Welt befindet sich im Wandel und die Gesell-
schaft wird umgebaut. Wir leben im Zeitalter des
Digitalen, in dem es mehr Nullen als Einsen gibt.
Die Mehrheiten kippen, so dass wir Deutschen
Angst vor uns Türken haben. Eine neue Genera-
tion tritt an, wir sind die neuen Erben dieser
Gesellschaft, jedoch Erben ohne Sünde. Und wir
kommen in Frieden. „Fatihtag“ ist ein Programm mit Identi-
tätsbildungsauftrag. Fatih Ceyikkollu präsentiert es am
Samstag, 22. März, ab 20 Uhr (Einlass ab 19.15 Uhr) im
Bündheimer Schloss.
Weitere Informationen und Karten zu den Veranstaltungen
des Kulturklubs Bad Harzburg auf Seite 35 und 36 sind unter
Tel. (0 53 22) 18 88 und www.kulturklub-bad-harzburg.de zu
erhalten.
Musik – Kultur 37
Volkstümliche Schlager mit Thürnau
Für Radiohörer ist Michael Thürnau
die „Stimme des Nordens“, Fern-
sehzuschauern ist der schwerge-
wichtige Norddeutsche bekannt als
der „Bingobär“, seit 2009 mode-
riert er außerdem noch die Aktu-
elle Schaubude. Als ausgewiesener
Kenner für Schlager, Pop und Volks-
musik schrieb er sogar das Stan-
dardwerk „Lexikon der Volksmusik“.
Thürnau ist auch Gastgeber bei
vielen Veranstaltungen und Tour-
neen. Am Montag, 24. Februar,
führt er ab 19.30 Uhr im Kursaal Bad Harzburg mit seiner
humorvollen Art durch einen volkstümlichen Schlagerabend.
Dabei präsentiert Thürnau mit Gaby Albrecht, Edith Prock
(Hörst du die Glocken von Stella Maria), Willi Seitz vom Ori-
ginal Naabtal Duo, Sebastian Charelle (Sha-la-lie - ich bin
verliebt) und dem Panflötenspieler und Gewinner des Super-
talent 2011 Leo Rojas ein abwechslungsreiches Programm.
Eintrittskarten sind im Vorverkauf ab 35,00 1 bei der Goslar-
schen Zeitung, dem KartenForum in Goslar sowie unter
www.adticket.de zu erhalten.
Nikolay Tcherkin als Alleinunterhalter
Die Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad
Harzburg erweitern ihr Kurmusik-Angebot. In der Wandel-
halle im Badepark sorgt Alleinunterhalter Nikolay Tcherkin
im Februar und März immer freitags bis sonntags für den
guten Ton. Freitags spielt er ab 15 Uhr im Palmen-Café
Kaffeehausmusik. Ebenfalls im Palmen-Café ist jeden Sams-
tag ab 15 Uhr von Tcherkin Tanzmusik zu hören. Sonntags tritt
der Musiker zusammen mit der Cellistin Miglena Tcherkin im
Konzertsaal der Wandelhalle ab 15 Uhr auf. Mit Unterhal-
tungsmusik werden die Besucher erfreut. Der Eintritt zu all
diesen Konzerten ist frei.
38 Musik – Kultur
Int. Musiktage in Bad Harzburg
Die 45. Bad Harzburger Musiktage finden vom 12. bis 19. Juli
2014 statt. Die Festspiel-Woche wird wieder mitreißende
Musikerlebnisse bieten.
Der Auftakt am Samstag, 12. Juli, erfolgt mit dem Weimarer
Klenke Quartett sowie David C. Bunners um 19.30 Uhr im
Bündheimer Schloss. Das Klenke Quartett spielt am Sonntag,
13. Juli, ab 16 Uhr ein im Wortsinn märchenhaftes Familien-
konzert im Bündheimer Schloss. Am Dienstag, 15. Juli, folgt
traditionell das Preisträgerkonzert des Wettbewerbs „Jugend
musiziert“, das ab 18 Uhr im Werner-von-Siemens-Gymna-
sium stattfindet.
Einen ebenso hohen
Stellenwert genießt seit
etlichen Jahren auch der
Musiktage-Mittwoch
mit „Noten in der Bank“,
die das Duo Apeiron am
16. Juli ab 19.30 Uhr in
der Volksbank präsen-
tiert. Ein Wiedersehen
mit Sheila Arnold bieten
die Musiktage 2014 mit dem vorletzten Konzert am Freitag,
18. Juli, im Bündheimer Schloss. Die international renom-
mierte Pianistin war 2013 bei ihrem Auftritt mit dem Man-
delring-Quartett vom Publikum enthusiastisch gefeiert wor-
den und wird ab 19.30 Uhr mit Werke u.a. von Beethoven,
Brahms, Rachmaninov zu hören sein.
Während die Festspiele in einigen dieser Konzerte ihre hoch-
karätigen kammermusikalischen Wurzeln pflegen, steht der
„große Auftritt“, den ansonsten das Eröffnungskonzert bot,
diesmal zum Finale am Samstag, 19. Juli, an: Die Capella
Gabetta unter der Leitung von Andrés Gabetta, das „Hausor-
chester“ der internationalen Star-Cellistin Sol Gabetta, laden
zu einem fantastischen Barockkonzert mit Werken von Georg
Friedrich Händel, Johann Adolf Hasse, Antonio Lotti, Giuseppe
Maria Orlandini, Nicolò Porpora, Domenico Sarro und Antonio
Vivaldi ab 20 Uhr in die Lutherkirche ein. Als Solistin tritt die
Sopranistin Simone Kermes auf.
Kartenreservierungen für die 45. Bad Harzburger Musiktage
sind beim Kulturklub Bad Harzburg, Tel. (0 53 22) 18 88
möglich.
Musik – Kultur 39
Elfen-Sagen-Märchen-Ticket
Ein zauberhafter Nachmittag rund um uralte
Harzsagen und Märchen mit einem leckeren
Imbiss zum Abschluss versteckt sich hinter dem
„Elfen-Sagen-Märchen-Ticket“. Mit der Burg-
berg-Seilbahn wird auf den Großen Burgberg
geschwebt. In der Harzsagenhalle startet um
14.30 Uhr die Vorstellung des Figurentheaters.
Gespielt werden Sagen und Märchen aus alter
und neuer Zeit mit viel Musik, gelegentlich
auch mit Schattentheater und natürlich mit
dem Kasper. Nach der Vorstellung gibt es Kaffee, Kakao, Limo-
nade, Kuchen, Eis und Snacks auf dem Burgberg. Dann geht es
mit der Seilbahn zurück ins Tal.
Termine 2014:
31. April: „Wo sich Luchs und Hase Gute Nacht sagen“;
18. Mai: „Der Froschkönig“;
8. Juni: „Die Räuber Snips und Snaps“;
6. Juli: „Wo sich Luchs und Hase Gute Nacht sagen“;
17. August: „Die verzauberte Sonne oder Das Wandern ist
des Kaspers Lust“;
7. September: „Der Froschkönig“
Preise: Kinder von 3 bis 6 Jahren 11,00 1, Kinder ab 7 Jahren,
Jugendliche und Erwachsene 16,00 1.
Anmeldungen sind bei der Tourist-Information, Nordhäuser
Straße 4, 38667 Bad Harzburg, Tel.: (0 53 22) 7 53 30,
info@bad-harzburg.de, möglich.
„Der Feuervogel – Ein Märchenballett“
Die Hildesheimer und Goslarer Ballettschule Freese-Baus gas-
tiert mit ihren Schülerinnen und Schülern im Bad Harzburger
Kursaal. Am Sonntag, 23. März, und am Sonntag, 30. März,
führt die Ballettschule jeweils um 16 Uhr „Der Feuervogel“
auf. Das russische Ballett besteht im Original aus zwei Akten.
Um aber allen Ballettschülerinnen und -schülern einen Auf-
tritt zu ermöglichen, hat die Leiterin der Freese-Baus Ballett-
schule, Hanna-Sibylle Werner, die Geschichte des Feuervogels
zum Teil neu erdacht. So wurde eine Choreographie geschaf-
fen, in der auch die jüngsten Mitglieder ( 3 Jahre alt ) das
zwei Stundenprogramm mittanzen können. Eintrittskarten
kosten ab 9,00 1, Kinder von 3 bis 14 Jahren erhalten eine
Ermäßigung.
40 Highlights 2014
Februar 2014
bis 23. Februar Frei-Eisbahn an der Sole-Therme
April 2014
18. bis 21. April Oster-Oldtimertreffen
19. April 7. Bad Harzburger Oster-Tanzgala
26. und 27. April 6. MTB-Harzcup
30. April Walpurgis im Sportpark
30. April Kinderwalpurgis
Mai 2014
04. Mai Maisingen am Molkenhaus
11. Mai 12. Kastanienblütenfest
30. Mai bis 1. Juni Fußball-Nachwuchscamp Hannover 96
Juni 2014
07. Juni 8. Bad Harzburger Bergmarathon
12. bis 15. Juni 15. Harzer Trike-Treffen
Juli 2014
12. bis 19. Juli 45. Bad Harzburger Musiktage
19. bis 27. Juli 135. Bad Harzburger Galopprennwoche
31. Juli bis 03. August 6. Bad Harzburger Tennis-Open
August 2014
02. und 03. August 2. Int. Cabrio-Treffen
08. bis 10. August 17. Int. Vielseitigkeitsreitturnier
13. bis 18. August 114. Deutscher Wandertag
22. August Open-Air-Summernight
23. und 24. August Salz- und Lichterfest
23. und 24. August Dressur- und Springtunier
September 2014
07. September 24. Öko-Markt
13. u. 14. September 12. Shetland-Pony-Festival
20. September Tag der Sicherheit im Sportpark
28. September 19. Kastanienfest
Oktober 2014
03. bis 05. Oktober 5. Internationales Bad Harzburger
Oldtimertreffen
November 2014
15. November Start Frei-Eisbahn an der Sole-Therme
Dezember 2014
31. Dezember Silvesterpartys
31. Dezember 32. Bad Harzburger Silvesterlauf
(Stand 15. Januar 2014/Änderungen möglich)
Ausflugslokale:
Bistro „Verde“, Nordhäuser Straße 3 (in der Sole-Therme), Tel. 5 53 37 97
Café „Goldberg“, OT Göttingerode, Tel. 28 73, (Busverbindung),
dienstags Ruhetag, Betriebsferien 16. März bis 16. April
Café-Restaurant Peters, Obere Bummelallee, Tel. 28 27
Café „Winuwuk“, Kunstausstellung „Sonnenhof“, Tel. 14 59,
Waldstraße 9, Bushaltestelle Lärchenweg, montags und dienstags Ruhetag
Der Windbeutel-König, Gemkenthal 1/B 498, 38707 Altenau –
direkt am Okersee, Tel. (053 28) 1713
Hexenstübchen am Wohnmobil-Stellplatz, täglich ab 17 Uhr, Tel. 9 05 29 44
Hofcafé „Zum Schwalbennest“, Tel. 8 72 09, Hauptstr. 23, Bettingerode
Hofladen für exquisite Wohnaccessoires, Mi. bis So.14.00 bis 18.00 Uhr
Kästehaus, Tel. (0 53 21) 69 13, oberhalb des Okertales,
herrlicher Rundblick, montags Ruhetag, Betriebsferien 10. März bis 31. März
Landgasthaus „Eckerkrug“, OT Eckertal, Tel. 9 50 79 13, (Busverbindung),
montags und dienstags Ruhetag, Betriebsferien bis 14. Februar
Restaurant „Aubergine am Golfplatz“, Tel. 5 59 05 45
Sportpark-Gaststätte an der Rennbahn, Tel. 87 85 97, montags Ruhetag
Waldcafé am Jungborn, Tel. 55 36 80, 14.00 bis 18.00 Uhr täglich geöffnet,
bis 31. März geschlossen
Waldgaststätte „Marienteich-Baude“, täglich von 11.00 bis 22.00 Uhr,
Hofladen 11.00 bis 18.00 Uhr
Waldgaststätte „Molkenhaus“, Tel. 78 43 44, Wildfütterung,
Abenteuerspielplatz, donnerstags Ruhetag
Waldgasthaus „Rabenklippe“, Tel. 28 55, Kaffeeterrasse, Luchsgehege,
Brockenblick und Blick über das Eckertal, montags Ruhetag
Waldgaststätte Radau-Wasserfall, Tel. 22 90, Kindereisenbahn,
nur freitags, samstags und sonntags geöffnet,
vom 01. bis 09. Februar täglich geöffnet
Ärztenotruf:
Notfallpraxis Asklepios Harzklinik, Goslar, Kösliner Str. 12,
Mi. 14-20 Uhr, Fr. 15-20 Uhr, Sa., So., Feiertag 08.00 bis 20.00 Uhr,
Telefon (0 53 21) 68 90 30,
Notdienst auch nachts unter der Telefonnummer 116 117
Ausstellung:
Haus der Natur (neben der Talstation der Burgberg-Seilbahn im
Kurpark), Erlebnisausstellung über Nationalpark und Forstwirtschaft
im Harz. Geöffnet täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr, montags – außer an
Feiertagen – geschlossen, Tel. Ausstellung: 78 43 37, Pädagogische Begleitung:
5 30 06, Exkursionsbegleitung: 5 30 01 – Luchs-Information Harz –
Bogenschießen:
Im Ortsteil Westerode, Auskunft: Klaus Neumann, Tel. (0 53 21) 8 23 01
Sportpark an der Rennbahn, Auskunft: (0 53 21) 4 22 33
Boule:
Für jedermann (kostenlose Benutzung). Kugeln gegen Pfand (5,00 €)
während der Öffnungszeiten im Palmen-Café. Anregungen gibt die Deutsch-
Französische Gesellschaft während ihrer Spielzeit donnerstags ab 16.00 Uhr.
A
B
Branchenverzeichnis A–B 41
42 Branchenverzeichnis B–F
Brigde:
Bridge Club Bad Harzburg e.V., Infos zu Spielmöglichkeiten, Rezeption,
Braunschweiger Hof, Tel. 78 80, E-Mail: info@hotel-braunschweiger-hof.de
Brocken:
Wandergebiet im Nationalpark, 1.141 m über NN. Zu erreichen von
Bad Harzburg über Eckertalsperre, Teufelsstieg oder Torfhaus, Goetheweg.
Auskunft erteilt die Tourist-Information.
Brunnenausschank in der Wandelhalle:

montags–freitags 09.00 bis13.00 Uhr und 14.00 bis 15.30 Uhr,
samstags, sonntags, feiertags 09.00 bis 12.30 Uhr, Tel. 7 53 85
Bücherei:
siehe Text Seite 47 unter Stadtbücherei
Burgberg-Seilbahn:
Die nördlichste Großkabinenbahn Deutschlands fährt in 3 Minuten auf den
Großen Burgberg (483 m). Burgruinen, historischer Rundweg, Canossasäule,
herrliche Rundsicht auf das Harzvorland, Tel. 7 53 70. (siehe auch Seite 18)
Wartungszeit 17. bis einschl. 28. März 2014
Campingplatz:
Freizeit-Oase „HARZ-Camp“ Göttingerode, Tel. 8 12 15
Die Wölfe vom Wolfsstein, Tel. 01 52/54 00 40 21
Catchen/Wrestling:
Turnhalle Bettingerode, Training: sonntags 14.00 bis 18.00 Uhr, Tel. 9 09 60
Diskothek:
Diskothek „Fun Factory“, Goedeckekamp 4 (Gewerbegebiet), Tel. 8 78 90 01
Einkaufen:
Edeka-aktiv, Herzog-Wilhelm-Str. 68, sonntags 11.00 bis 13.00 Uhr geöffnet
(nur von Ostern bis Oktober)
Eislauf:
Zwischen Sole-Therme und Wohnmobil-Stellplatz, Info Tel. 0 39 41/59 58 86,
montags bis donnerstags 12.00 bis 18.00 Uhr,freitags und samstags 10.00 bis
20.00 Uhr, sonntags 10.00 bis 18.00 Uhr, geöffnet bis voraussichtlich 23. Februar 2014
Fitness-Center:
Evers Sportcenter, Tel. 8 32 00
Praxis Kröppelin, Tel. 5 14 84
Freibad:
Silberbornbad: Erlebnisbecken, weitere Außenanlage mit Fun-Becken und Rut-
schen, Cafeteria, Sportpark an der Rennbahn, Bushaltestelle, Parkplatz,
Tel. 7 53 05, geöffnet vom 13. Mai bis einschl. 03. Oktober 2014
C
D
E
F
Freizeitpark:
Krodoland „Sport und Spaß“, Fasanenstraße 21, Westerode,
Telefon 8773 32, Öffnungszeiten täglich 10.00-19.00 Uhr
(Bis 28. Februar 2014 14.00-19.00 Uhr,
an den Wochenenden von 10.00-19.00 Uhr)
Galerie:

Rathaus Galerie, Forstwiese 5, Tel. 740
Golf:
18-Löcher-Anlage, Trainer, Anmeldung Golf-Club Harz e.V.,
Am Breitenberg 107, Tel. 10 96 u. 6737
Hallenbäder:

Sole-Therme mit Innenbecken (32° C), 2 Außenbecken (28°C), Solarium, FKK-
Sonnendeck, Sauna-Erlebniswelt, Massagen, Beauty-Bereich, Bistro „Verde“
Telefon 7 53 60, Schließungszeit 12.05. bis einschl. 18.05.2014
Silberbornbad: 25 m-Becken, Kinder- und Saunabereich, Solarium, Cafeteria,
Bushaltestelle, Parkplatz, Tel. 7 53 05, Schließungszeit bis einschl. 17.03.2014
Haus der Natur:
Neben der Talstation der Burgberg-Seilbahn im Kurpark, geöffnet täglich von
10.00 bis 17.00 Uhr, montags (außer an Feiertagen) geschlossen – Tel. 78 43 37
Hochseilpark:
Im Kalten Tal, Bad Harzburg, Info-Tel. 03 94 57/9 86 20
Hofladen:
Kunsthandwerk, Saison-Ausstellungen und Künstler-Atelier, Kulinarisches,
mittwochs bis sonntags von 14.00 bis 18.00 Uhr, Hauptstraße 23, Bettinge rode,
Tel. 8 72 09
Information:
Tourist-Information Nordhäuser Straße 4, Tel. 7 53 30
Verkehrsverein am Bahnhof, Tel. 29 27
Wandelhalle, Badepark, Tel. 7 53 85
Internetzugang für jedermann:
Stadtbücherei, Herzog-Wilhelm-Straße 86, Tel. 90 15 15, Öffnungszeiten Seite 47
Jugendtreff/Jugendförderung:
Gestütsstraße 12, Tel. 8 76 73, Infos, Ferienpässe,
Aktionen und Programme unter: www.jugend-treff.de sowie Rathaus und
Jugendtreff. Kontakte: Büro 876 77, Fax 8 76 79, Treff 8 76 73,
E-Mail: info@jugend-treff.de
Jugendherberge:
Jugendherberge Torfhaus, Tel. 0 53 20/2 42, Fax: 2 54
Naturfreundehaus (80 Betten), OT Bündheim, Waldstraße 5, Tel. 45 82
Kartenvorverkauf:
Kulturklub, Tel. 18 88
Tourist-Information, Tel. 7 53 30
K
Branchenverzeichnis F–J 43
G
H
I
J
44 Branchenverzeichnis K–L
Kegeln:
Appartmenthaus, Tel. 5 33 81, Hotel Seela, Tel. 79 60, Tennispark Bad Harzburg,
Tel. 90 70, Romantik Hotel Braunschweiger Hof, Tel. 78 80
Kinderbetreuung:
Info-Tel. 0 53 21/7 64 24 oder 7 64 56, www.landkreis-goslar.de
Kinderspielplätze:
Im Stadtpark neben den Tennisplätzen, im Schlosspark, im Kurpark,
Abenteuerspielplatz am Molkenhaus, an der Eichenbergschule und in den Ortsteilen
Kirchliche Nachrichten:
Gottesdienste siehe Auslagen und
www.bad-harzburg.de/veranstaltungen/gottesdienste-heilige-messe
Ökumenischer Kirchenladen, Schmiedestr. 7, Tel. 01 52/23 05 32 79
Kirchenführungen, Info-Tel.: 48 23
Krankenhaus:
Asklepios GmbH „Fritz-König-Stift“, Ilsenburger Straße 95, Tel. 760
Krodoland „Sport und Spaß“:
Fasanenstraße 21 (Westerode), Tel. 87 73 32,
Öffnungszeiten täglich 10.00 bis 19.00 Uhr,
Bis 28. Februar 2014 14.00 bis 19.00 Uhr,
an den Wochenenden von 10.00 bis 19.00 Uhr
Kulturklub:
Herzog-Wilhelm-Straße 65, Tel. 18 88, E-Mail: info@kulturklub-bad-harzburg.de
Kunstausstellungen:
„Kleine Galerie“ im Rathaus, Tel. 7 40
Kunsthandwerk und wechselnde Ausstellungen im „Sonnenhof“, Tel. 5 02 00
Kurkonzerte:
Wandelhalle, Tel. 7 53 85 (siehe Veranstaltungskalender)
Kursaal:
Tel. 7 53 13 (siehe Veranstaltungskalender)
Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe:
Tourist-Information, Nordhäuser Str. 4, Tel. 7 53 30
Kutschfahrten:
Rüdiger Hasenbalg, Tel. 55 36 80 und 0172/3 89 90 54
Leichtathletik:
Sportanlage an der Planstraße, OT Harlingerode
L
Lesesaal:
In der Wandelhalle im Badepark: montags 09.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis
16.00 Uhr, dienstags bis sonntags und feiertags 09.00 bis 16.00 Uhr und in der
Stadtbücherei (Öffnungszeiten Seite 47)
Luchsgehege:
Luchse an der Rabenklippe, mittwochs und samstags Fütterung 14.30 Uhr
Märchenwald:
Nordhäuser Straße 1A, Tel. 35 90, täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr
(März bis Oktober)
Malschule Bad Harzburg:
Malkurse für Erwachsene und Kinder, Kreativkurse, Ferienprogramme,
Kindergeburtstage. Herzog-Wilhelm-Straße 93, Tel. 87 72 62
Medizinische Trainingstherapie:
Praxis Kröppelin, Tel. 5 23 53
Mehrgenerationenspielplatz:
Im Kurpark, Fitnessgeräte
Minigolf-Turnieranlage:
Ostern bis Ende Oktober im Kurpark, Firmenturniere und Kindergeburtstage.
Außerdem warme und kalte Getränke sowie Eis. Tel. 01 77/1 57 46 70
Minigolf im Krodoland:
Pit Pat (Tisch-Minigolf), Spiel-Golf (Natur-Minigolf) und Fußball-Golf
Tel. 87 73 32
Mountainbike-Verleih:
MTB-Verleih, Touren, Transfer,
BikeHouseHarz, Ilsenburger Str. 112, Tel. 9 87 06 23
Museum in der Remise:
Forstwiese, mittwochs 10.00 Uhr Diavortrag,
sonntags 14.30 bis 16.30 Uhr Besichtigung
Nordic-Walking:
Judith Bothe, Physiotherapeutin, Am Diestelkamp 5, Tel. 98 76 40,
www.nordic-walking-harz.de
Pferdewetten (Deutschland, England, Frankreich):
Albers Wettannahmen, Dr.-Heinrich-Jasper-Straße 28, Tel. 5 53 5870
Polizei:
Notruf 110, Herzog-Wilhelm-Straße 47, Tel. 911110
Postagentur:
Herzog-Wilhelm-Straße 80, montags bis freitags: 08.30 bis 12.30 Uhr
und 14.30 bis 17.30 Uhr; samstags: 09.00 bis 12.00 Uhr
Puppentheater:
Harzburger Puppentheater, Tel. 92 87 64 (siehe Veranstaltungskalender)
M
N
P
Branchenverzeichnis L–P 45
46 Branchenverzeichnis P–S
Radsport:
R.V. Germania Harlingerode, Hallensport, dienstags um 19.00 Uhr,
Turnhalle Harlingerode, Heinz-Otto Hartewieg, Tel. 8 16 13
Nordharzer RSG, Training jew. dienstags mit dem Rennrad (60 bis 100 km),
18.00 Uhr, Treffpunkt BIKE-STORE am Bahnhof.
Steffen Abel, Tel. 01 60/97 93 56 22
Reiten:
Reit- und Trainingszentrum Bad Harzburg, Hoher Weg 1,
38667 Bad Harzburg/Westerode, Tel. 8 00 66: Boxenvermietung,
„Pferdehotel“, Reitunterricht, Ausritte, Lehrgänge, alternative Bodenarbeit
Reitsportanlage „Buritz“, Bettingeröder Straße 1, OT Westerode, Tel. 87 73 32
Reitsportanlage „Kattenbach“, Fasanenstraße 21, Tel. 87 73 32
Rennverein:
Harzburger Rennverein, An der Rennbahn, Tel. 36 07
Rollstuhlverleih:
Sanitätshaus Färber, Herzog-Wilhelm-Straße 34, Tel. 28 18
Saunarien:
Bad Harzburger Sole-Therme, Tel. 753 60,
Schließungszeit 12.05. bis einschl. 18.05.2014
Silberbornbad, Sportpark an der Rennbahn, Tel. 7 53 05
Schließungszeit bis einschl. 17.03.2014
Schach:
Cafeteria Werner von Siemens-Gymnasium,
mittwochs 15.45 bis 19.00 Uhr Kinder und Jugendliche, ab 19.00 Uhr Erwachsene,
Info Tel. 16 68 und 27 57
Sportpark an der Rennbahn,
donnerstags ab 17.00 Uhr Erwachsene, Info Tel. 16 68 und 27 57
Freischachanlage im Kurpark
Freischachanlage im Sportpark an der Rennbahn,
Segway:
Ausleihe am Plumbohms, Stadttour: täglich 10.00 Uhr,
Kästetour: täglich 14.00 Uhr außer montags, Tel. 9 05 29 44
Schießen:
Tontaubenschießen am Weißberg, (zwischen Bettingerode und Eckertal)
ab 31. März alle 14 Tage samstags von 14 bis 16 Uhr, Tel. 8 23 86
Kurgästen ist die Möglichkeit gegeben, gegen Vorlage der Kurkarte am Schieß-
sport teilzunehmen. Auskunft über Übungszeiten erteilt das
Schützenhaus, Schützenstraße 8, Tel. 9 87 50 88.
Spielbank:
Automatenspiel täglich 13.00 bis 02.00 Uhr, Klassisches Spiel (American Rou-
lette) Tägl. 19.00 bis 01.00 Uhr. Ausweispflicht (Personalausweis oder Reise-
pass). Herzog-Julius-Str. 64b (Badepark) Tel. 9 60 10.
R
S
Spielothek und Sportwetten:
Albers Wettannahmen, Dr.-Heinrich-Jasper-Straße 28, Tel. 5 53 58 70
Sportabzeichen:
Für Kurgäste in Bronze, Silber und Gold, Leichtathletik-Zentrum
Harlingerode. Ansprechpartner: Sabine Höhmann Tel. 8 19 30
Sport-Live-Übertragung:
Gaststätte „Amadeus“ Herzog-Julius-Straße 67, Tel. 5 03 48
„Sportpark-Gaststätte“ Herbrink 30, Tel. 87 85 97
Stadtbücherei:
Im Kurzentrum, Herzog-Wilhelm-Straße 86, Tel. 90 15 15,
Mo. bis Fr. 10.00 bis 13.00 Uhr, Mo., Di., Do., Fr. 15.00 bis 18.00 Uhr,
Sa. 10.00 bis 12.00 Uhr
Stadtführung:
Gang durch den Kurort jeden Samstag (10.00 Uhr),
Treffpunkt: Wandertreff Haus der Natur
Stadtmarketing „Besser Bad Harzburg“:
Nordhäuser Str. 4, Tel. 7 53 99
Stadtverwaltung:
Rathaus, Forstwiese 5, Tel. 740; Öffnungszeiten: Servicebüro:
montags bis donnerstags 07.00 bis 17.00 Uhr, freitags 07.00 bis 13.00 Uhr,
allgemein: montags bis freitags 09.00 bis 12.00 Uhr, donnerstags 14.00 bis 17.00
Uhr und nach Vereinbarung, E-Mail: info@stadt-bad-harzburg.de
Swin-Golf:
Krodoland, Telefon: 87 73 32
Tanzen:
Domizil, nur freitags und samstags geöffnet
(Sonderveranstaltungen siehe Aushang), Tel. 33 77
Hotel Seela samstags ab 20.00 Uhr, Tel. 79 60
Taxen:
Tel. 8 12 10, 8 13 33, 33 23, 5 44 29
Tennis:
6 Tennisplätze mit Klubhaus Am Stadtpark 41, Tel. 15 43 oder 50 20 27
Tennishalle Tennispark Westerode, Tel. 9070
Tierärztlicher Notdienst:
www.goslar-tierarzt.de
Tischtennis:
Für Kurgäste mittwochs 10.00 bis 12.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus
OT Göttingerode, Tel. 85 33
Verkehrsverein:
Am Bahnhof, Tel. 29 27, Auskünfte: Zimmernachweis.
Geöffnet montags bis freitags 08.30 bis 16.00 Uhr, samstags 09.00 bis 12.00 Uhr
Vollblutgestüt:
Im Stadtteil Bündheim, Tel. 8 15 65
T
V
Branchenverzeichnis S–V 47
48 Branchenverzeichnis V–Z
Wandelhalle:
Im Badepark, Tel. 7 53 85. Palmen-Café, Lesesaal, Kurkonzert, Vorträge,
Trinkbrunnen Öffnungszeiten: montags–freitags 09.00 bis 13.00 Uhr und
14.00–16.00 Uhr, samstags, sonntags, feiertags 09.00 bis 13.00 Uhr
Wanderwege – Wander-Tipps:
Broschüre in der Tourist-Information erhältlich.
Geführte Wanderungen siehe Veranstaltungskalender
Wassersport:
Schiffsrundfahrten, Segeln, Bootsverleih, Surfschule auf dem Okerstausee,
Segeln, Bootsverleih und Badeanstalt am Vienenburger See.
Auskunft: Tourist-Information, Tel. 7 53 30
Wellness und Beauty:
Bad Harzburger Sole-Therme, Tel. 7 53 60,
Schließungszeit 12.05. bis einschl. 18.05.2014
Romantik Hotel Braunschweiger Hof, Herzog-Wilhelm-Straße 54, Tel. 78 80
Hotel Am Eichenberg, Fritz-König-Straße 17, Tel. 9 62 10
Vitalhotel Am Stadtpark, Am Stadtpark 2, Tel. 7 80 90
Hotel Seela, Nordhäuser Straße 5, Tel. 79 60
Wildfütterung:
Molkenhaus, Tel. 78 43 44
Marienteich-Baude, Tel. 5 54 95 44
Wildgehege:
Am Golfplatz mit Dam-, Rot-, Sika- und Muffelwild
Winter-Angebote:
Eisbahn an der Sole-Therme (siehe Seite 42)
Ski- u. Rodellift Körber, Torfhaus, Tel. 0 53 29/69 00 60
Loipe: vom Torfhaus zum Molkenhaus, Rennbahn
Torfhaus: Ski- und Wandergebiet 800 m über NN, Busverbindung
Rodelbahnen: Naturbahn Bad Harzburg (Seelaparkplatz, ca. 300 m),
am Golfplatz, am Butterberg, am Langenberg für Kinder
Schlittenverleih: Tourist-Information, Tel. 7 53 30,
Skiverleih: Sportpark Zentrum, Tel. 87 85 97
Ski- und Schlittenverleih: Torfhaus, Tel. 0 53 22/55 91 29
Pferdeschlittenfahrten: Hasenbalg, Tel. 0 53 22/ 55 36 80
Wohnmobil-Stellplatz:
Harz-Event-Management, Tel. 9 05 29 44
Wrestling/Catchen:
Turnhalle Bettingerode, Training: sonntags 14.00 bis 17.00 Uhr, Tel. 9 09 60
Yoga:
MTK Bad Harzburg, Liebfrauenstraße 7, Tel. 29 90, Übungszeiten: dienstags
08.45 bis 09.45 Uhr und 19.15 bis 20.30 Uhr, donnerstags 15.30 bis 16.30 Uhr
Zimmernachweis:
Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4, Tel. 7 53 30
Verkehrsverein am Bahnhof, Tel. 29 27
W
Y
Z
º Mcocn¬c ×cmvcn+zimmcn mi+ cLecic, vc,
n=oic, r=ne-1v, 1cLcvc¬
º ¡=LLc¬e=o, e=L¬=, ri+¬ceen=Lm
º nce+=Ln=¬+ ,uLLiLe ¡=LL- i~ici+n=L-
cicn), e=n, ec==n=+ce ciX+-nce+=Ln=¬+
º 1=cL¬ce- L¬o vcn=¬e+=L+L¬cenXLmc
eie ec =cnec¬c¬
º ec=L+×v=nm
º eXocn - M=ee=cc=e+ciLL¬c
º ×cccLe=i¬c¬
º nce+=Ln=¬+ ,zLm ¬& &¬ocn- in=Lcicn)
º e=me+=ce =e &c Uin 1=¬z
zeee¬ e=o ¡=nzeLnc
1cLcvc¬ c ez &&/¬= ec
1cLcv=x c ez &&/¬= e¬ ==
www.ic+cL-eccL=.oc
i¬vc@ic+cL-eccL=.oc
Liebe Urlauber, liebe Gäste,
fröhlich-familiäre Atmosphäre und unsere Erfahrung
lassen Ihren Urlaub in Bad Harzburg zu einem besonde-
ren Erlebnis werden. Wir bieten unseren Gästen groß-
zügige, gemütliche Zimmer mit viel Komfort, sowie
kostenlose Nutzung von Sauna, Solarium und Hotel-
parkplatz.
In unserer Auswahl haben wir eine Vielzahl attrak-
tiver Angebote für 2 bis 21 Tage Urlaub.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihre Familie Reul-Vieth
Herzog-Wilhelm-Straße 74 · 38667 Bad Harzburg
Telefon 05322-78050 · Telefax 05322-7805500
www.harz-hotelvictoria.de · h.victoria@t-online.de
5 Generationen Familienbetrieb im Bad Harzburgs ♥
Haus Bismarck



Unser Hotel liegt mitten im schönen Bad
Harzburg. Sie müssen keine zwei Minuten
gehen, bis Sie das Stadtzentrum und die
wunderschöne Bummelallee erreichen.
Von Ihrem Zimmer aus haben Sie einen
herrlichen Blick auf die Harzer Berge –
egal zu welcher Jahreszeit Sie uns be-
suchen, die Laubwälder sind
immer den Ausblick wert!
Susanne Petereit
Bismarckstraße 39 · 38667 Bad Harzburg
Telefon 0 53 22- 62 27 · Telefax 62 92 · Haus-Bismarck@gmx.de · www.haus-bismarck.de
Das romantische Hotel mit dem persönlichen und gepfegten Ambiente in Ausstattung und
Service. Zentral und ruhig gelegen. Behagliche Zimmer mit Dusche/WC, Kabel-TV, Durchwahl-
telefon, Radiowecker. Kurpark, Therapiezentrum, Sole-Therme, Golf- undTennisplatz in der Nähe. Ho-
teleigene Parkplätze und Liegewiese.
Hotel Rosenau
★★★
Inh. Annett Padberg-Koch
Goslarsche Straße 9 · 38667 Bad Harzburg
Telefon 0 53 22-22 57 · Telefax 0 53 22-96 14 35
www.rosenauhotel.de · E-Mail: info@rosenauhotel.de
KTWB-BHA-US-0810:KTWB-BHA-US-0810 19.09.2008 14:25 Uhr Seite 4
Bäckerstraße 31–35
38640 Goslar
Telefon (0 53 21) 33 33 33
www.creaktiv-printandmore.de
º Mcocn¬c ×cmvcn+zimmcn mi+ cLecic, vc,
n=oic, r=ne-1v, 1cLcvc¬
º ¡=LLc¬e=o, e=L¬=, ri+¬ceen=Lm
º nce+=Ln=¬+ ,uLLiLe ¡=LL- i~ici+n=L-
cicn), e=n, ec==n=+ce ciX+-nce+=Ln=¬+
º 1=cL¬ce- L¬o vcn=¬e+=L+L¬cenXLmc
eie ec =cnec¬c¬
º ec=L+×v=nm
º eXocn - M=ee=cc=e+ciLL¬c
º ×cccLe=i¬c¬
º nce+=Ln=¬+ ,zLm ¬& &¬ocn- in=Lcicn)
º e=me+=ce =e &c Uin 1=¬z
zeee¬ e=o ¡=nzeLnc
1cLcvc¬ c ez &&/¬= ec
1cLcv=x c ez &&/¬= e¬ ==
www.ic+cL-eccL=.oc
i¬vc@ic+cL-eccL=.oc
Liebe Urlauber, liebe Gäste,
fröhlich-familiäre Atmosphäre und unsere Erfahrung
lassen Ihren Urlaub in Bad Harzburg zu einem besonde-
ren Erlebnis werden. Wir bieten unseren Gästen groß-
zügige, gemütliche Zimmer mit viel Komfort, sowie
kostenlose Nutzung von Sauna, Solarium und Hotel-
parkplatz.
In unserer Auswahl haben wir eine Vielzahl attrak-
tiver Angebote für 2 bis 21 Tage Urlaub.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihre Familie Reul-Vieth
Herzog-Wilhelm-Straße 74 · 38667 Bad Harzburg
Telefon 05322-78050 · Telefax 05322-7805500
www.harz-hotelvictoria.de · h.victoria@t-online.de
5 Generationen Familienbetrieb im Bad Harzburgs ♥
Haus Bismarck



Unser Hotel liegt mitten im schönen Bad
Harzburg. Sie müssen keine zwei Minuten
gehen, bis Sie das Stadtzentrum und die
wunderschöne Bummelallee erreichen.
Von Ihrem Zimmer aus haben Sie einen
herrlichen Blick auf die Harzer Berge –
egal zu welcher Jahreszeit Sie uns be-
suchen, die Laubwälder sind
immer den Ausblick wert!
Susanne Petereit
Bismarckstraße 39 · 38667 Bad Harzburg
Telefon 0 53 22- 62 27 · Telefax 62 92 · Haus-Bismarck@gmx.de · www.haus-bismarck.de
Das romantische Hotel mit dem persönlichen und gepfegten Ambiente in Ausstattung und
Service. Zentral und ruhig gelegen. Behagliche Zimmer mit Dusche/WC, Kabel-TV, Durchwahl-
telefon, Radiowecker. Kurpark, Therapiezentrum, Sole-Therme, Golf- undTennisplatz in der Nähe. Ho-
teleigene Parkplätze und Liegewiese.
Hotel Rosenau
★★★
Inh. Annett Padberg-Koch
Goslarsche Straße 9 · 38667 Bad Harzburg
Telefon 0 53 22-22 57 · Telefax 0 53 22-96 14 35
www.rosenauhotel.de · E-Mail: info@rosenauhotel.de
KTWB-BHA-US-0810:KTWB-BHA-US-0810 19.09.2008 14:25 Uhr Seite 4
Bäckerstraße 31–35
38640 Goslar
Telefon (0 53 21) 33 33 33
www.creaktiv-printandmore.de
º Mcocn¬c ×cmvcn+zimmcn mi+ cLecic, vc,
n=oic, r=ne-1v, 1cLcvc¬
º ¡=LLc¬e=o, e=L¬=, ri+¬ceen=Lm
º nce+=Ln=¬+ ,uLLiLe ¡=LL- i~ici+n=L-
cicn), e=n, ec==n=+ce ciX+-nce+=Ln=¬+
º 1=cL¬ce- L¬o vcn=¬e+=L+L¬cenXLmc
eie ec =cnec¬c¬
º ec=L+×v=nm
º eXocn - M=ee=cc=e+ciLL¬c
º ×cccLe=i¬c¬
º nce+=Ln=¬+ ,zLm ¬& &¬ocn- in=Lcicn)
º e=me+=ce =e &c Uin 1=¬z
zeee¬ e=o ¡=nzeLnc
1cLcvc¬ c ez &&/¬= ec
1cLcv=x c ez &&/¬= e¬ ==
www.ic+cL-eccL=.oc
i¬vc@ic+cL-eccL=.oc
Liebe Urlauber, liebe Gäste,
fröhlich-familiäre Atmosphäre und unsere Erfahrung
lassen Ihren Urlaub in Bad Harzburg zu einem besonde-
ren Erlebnis werden. Wir bieten unseren Gästen groß-
zügige, gemütliche Zimmer mit viel Komfort, sowie
kostenlose Nutzung von Sauna, Solarium und Hotel-
parkplatz.
In unserer Auswahl haben wir eine Vielzahl attrak-
tiver Angebote für 2 bis 21 Tage Urlaub.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihre Familie Reul-Vieth
Herzog-Wilhelm-Straße 74 · 38667 Bad Harzburg
Telefon 05322-78050 · Telefax 05322-7805500
www.harz-hotelvictoria.de · h.victoria@t-online.de
5 Generationen Familienbetrieb im Bad Harzburgs ♥
Haus Bismarck



Unser Hotel liegt mitten im schönen Bad
Harzburg. Sie müssen keine zwei Minuten
gehen, bis Sie das Stadtzentrum und die
wunderschöne Bummelallee erreichen.
Von Ihrem Zimmer aus haben Sie einen
herrlichen Blick auf die Harzer Berge –
egal zu welcher Jahreszeit Sie uns be-
suchen, die Laubwälder sind
immer den Ausblick wert!
Susanne Petereit
Bismarckstraße 39 · 38667 Bad Harzburg
Telefon 0 53 22- 62 27 · Telefax 62 92 · Haus-Bismarck@gmx.de · www.haus-bismarck.de
Das romantische Hotel mit dem persönlichen und gepfegten Ambiente in Ausstattung und
Service. Zentral und ruhig gelegen. Behagliche Zimmer mit Dusche/WC, Kabel-TV, Durchwahl-
telefon, Radiowecker. Kurpark, Therapiezentrum, Sole-Therme, Golf- undTennisplatz in der Nähe. Ho-
teleigene Parkplätze und Liegewiese.
Hotel Rosenau
★★★
Inh. Annett Padberg-Koch
Goslarsche Straße 9 · 38667 Bad Harzburg
Telefon 0 53 22-22 57 · Telefax 0 53 22-96 14 35
www.rosenauhotel.de · E-Mail: info@rosenauhotel.de
KTWB-BHA-US-0810:KTWB-BHA-US-0810 19.09.2008 14:25 Uhr Seite 4
Bäckerstraße 31–35
38640 Goslar
Telefon (0 53 21) 33 33 33
www.creaktiv-printandmore.de
Am Stadtpark 2, 38667 Bad Harzburg, Tel. 05322.78090, Fax -89
www.vitalhotel-am-stadtpark.de, info@vitalhotel-am-stadtpark.de
Gern senden wir Ihnen auch unsere ausführlichen Prospekte zu.
Wel l ness & Erhol ung
Massagen, Bäder, Wohlfühl- u. Verwöhntage
Beauty & Kosmeti k
in unserer Spa-Abteilung „La Divina“
Gesundhei t & Fi tness
Nordic Walking, Wandern, Golfen & mehr ...
Erholen
Wandern
Biken
Golfen
Schwimm-
bad
Sauna
Massagen
Pauschalangebote
Hunde willkommen
Nordhäuser Straße 3 · 38667 Bad Harzburg
Telefon (0 53 22) 9 66 77 · Fax (0 53 22) 96 67 99
E-Mail: Harz-Autel@t-online.de · Internet: www.Harz-Autel.de
Lust auf Urlaub
für jeden Gast
Die Zeitung für die Harzregion.
W
e
l
l
n
e
s
s
-
W
a
n
d
e
r
l
a
n
d
a
k
t
u
e
l
l
Mi alle Sinne genieße.
reichhaltiges Frühstück
und kleine Mittagssnacks
leckere Tortenkreationen
und hausgemachte
Kuchen
(natürlich auch zum
Mitnehmen)
1 Stück Kuchen
nach Wahl
+ 1 Tasse Kafee
3,45 €
Feierlichkeiten & Tagungen
bis 30 Personen im
seperaten Raum möglich
Wolfs Kaffeehaus
Tel 0 53 22 / 7 84 16 77
Fax 0 53 22 / 9 50 93 92
Herzog-Wilhelm-Str. 70
38667 Bad Harzburg
1 Stück Kuchen
nach Wahl
+ 1 Tasse Kafee
3,45 €
Dr. Heinrich-Jasper-Str. 12
Beim Kauf von einem
Bäckerjungen
1 Pott Kafee gratis
4 Brötchen
+ 1 Brötchen gratis
Herzog-Wilhelm-Str. 72

Gefügelburger
Jungbrunnen
Platz Stadtmitte
Veranstaltungen
und Informationen
Februar/März
2014