Sie sind auf Seite 1von 490

NABau

www.din.de/go/nabau

Jahresbericht
2018

DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau)

DIN e. V.
Titelbild © iStock, zhaojiankang
Inhaltsverzeichnis

1 Vorwort ..........................................................................................................................11
2 Darstellung des NABau .................................................................................................12
2.1 Aufgabenbeschreibung des NABau ......................................................................12
2.2 Organisationsschema des NABau ........................................................................12
2.3 Der Beirat .............................................................................................................13
2.4 Die Geschäftsstelle...............................................................................................15
2.5 Finanzierung der Normung und Standardisierung ................................................18
2.6 Die Förderer .........................................................................................................20
2.7 NABau in Zahlen ..................................................................................................23
3 Berichte und Arbeitsergebnisse aus den nationalen, europäischen und
internationalen Gremien ................................................................................................24
3.1 Fachbereich 01 Grund- und Planungsnormen ......................................................24
NA 005-01 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 01 – Grund- und
Planungsnormen“ .................................................................................................24
NA 005-01-05 AA „Kosten im Bauwesen“ ................................................................25
NA 005-01-07 AA „Bautoleranzen / Baupassungen“ ................................................26
NA 005-01-08 AA „Bauzeichnungen“ .......................................................................27
NA 005-01-11 AA „Barrierefreies Bauen“ .................................................................27
NA 005-01-12 AA „Sicherheit im Schulbau“ .............................................................29
NA 005-01-13 AA „Landschaftsbau“ ........................................................................29
NA 005-01-14 AA „Spielplätze“ ................................................................................30
NA 005-01-15 AA „Sportplätze, Planung, Abmessungen“ ........................................31
NA 005-01-17 AA „Sportböden“ ...............................................................................32
NA 005-01-18 AA „Rasenflächen“ ...........................................................................33
NA 005-01-19 AA „Tennenflächen“ ..........................................................................33
NA 005-01-22 AA „Kunststoffflächen und Kunststoffrasenflächen“ ..........................34
NA 005-01-23 AA „Sportplätze, Bewässerung“ ........................................................36
NA 005-01-25 AA „Sporthallen, Planung und Bau“ ..................................................36
NA 005-01-26 AA „Sporthallen, Bauliche Maßnahmen zum Einbau von
Sportgeräten“ ..............................................................................37
NA 005-01-27 AA „Sporthallen, Ballwurfsicherheit“..................................................38
NA 005-01-30 AA „Sporthallen, Eissporthallen und Eissportfreianlagen“ .................39
NA 005-01-31 AA „Nachhaltiges Bauen“ .................................................................40
NA 005-01-32 AA „Stallklima“ ..................................................................................42
NA 005-01-34 AA „Zuschaueranlagen (Veranstaltungsorte, Arenen und
Stadien)“ ......................................................................................42
NA 005-01-36 AA „Erhaltung des kulturellen Erbes“ ................................................44

1
NA 005-01-38 GA „Gemeinschaftsarbeitsausschuss NABau/NHRS, Radon-
geschütztes Bauen“ .....................................................................46
NA 005-01-39 AA „BIM - Building Information Modeling“ .........................................47
NA 005-01-39-01 AK „Arbeitskreis Strategie (BIM - Building Information Modeling“ ......50
NA 005-01-39-02 AK „Datenaustausch“........................................................................51
NA 005-01-39-03 AK „Informationsmanagement mit BIM“ ............................................52
NA 005-01-39-04 AK „Datenstrukturen für BIM-Kataloge“ ............................................54
3.2 Fachbereich 02 Abdichtung, Feuchteschutz .........................................................56
NA 005-02 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 02 – Abdichtung,
Feuchteschutz“ ............................................................................56
NA 005-02 FBR-01 SO „Koordinierung Bauwerksabdichtung“ .........................................56
NA 005-02-01 AA „Dachdeckungsprodukte für überdeckende Ver-legung und
Produkte für Außenwandbekleidung“ ...........................................57
NA 005-02-02 AA „Dachsteine aus Beton“...............................................................58
NA 005-02-03 AA „Dachziegel“................................................................................59
NA 005-02-04 AA „Faserzementplatten“ ..................................................................60
NA 005-02-05 AA „Bitumenschindeln und Bitumenwellplatten“ ................................61
NA 005-02-06 AA „Dachdeckungsprodukte aus Metallblech“ ..................................61
NA 005-02-07 AA „Vorgefertigte Zubehörteile für Dachdeckungen“ .........................62
NA 005-02-08 AA „Dachrinnen“ ...............................................................................64
NA 005-02-09 AA „Abdichtungsbahnen“ ..................................................................65
NA 005-02-10 AA „Dach- und Dichtungsbahnen“ ....................................................66
NA 005-02-11 AA „Dachabdichtungen“....................................................................67
NA 005-02-13 AA „Abdichtungen für erdberührte Bauteile“ .....................................67
NA 005-02-14 AA „Stoffe und Anwendung von Fugenbändern in Beton“ .................68
NA 005-02-16 AA „Fugendichtstoffe“ .......................................................................69
NA 005-02-17 AA „Schaumkunststoffbänder“ ..........................................................70
NA 005-02-18 AA „Sandwich-Elemente mit metallischer Oberfläche“ ......................71
NA 005-02-19 AA „Kunststoffmodifizierte Bitumendickbeschichtung zur
Bauwerksabdichtung“ ..................................................................72
NA 005-02-34 AA „Innenraumabdichtungen“ ...........................................................73
NA 005-02-35 AA „Behälterabdichtungen“ ...............................................................74
NA 005-02-91 AA „Flexible Bahnen unter Dachdeckungen“ ....................................74
NA 005-02-96 AA „Abdichtungssysteme auf Beton für Brücken und andere
Verkehrsflächen“ .........................................................................75
3.3 Fachbereich 03 Geodäsie; Geoinformation ..........................................................77
NA 005-03 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 03 – Geodäsie;
Geoinformation“ ...........................................................................77
NA 005-03-01 AA „Geodäsie“ ..................................................................................78
NA 005-03-02 AA „Photogrammetrie und Fernerkundung“ ......................................79

2
NA 005-03-03 AA „Geoinformation“ .........................................................................80
NA 005-03-04 AA „Geodätische Instrumente und Geräte“ .......................................82
NA 005-03-05 AA „Markscheidewesen“ ...................................................................85
3.4 Fachbereich 04 Holzbau .......................................................................................86
NA 005-04 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 04 – Holzbau“ ..........................86
NA 005-04-01 AA „Holzbau“ ....................................................................................87
NA 005-04-01-01 AK „EN 1995-1-1 und EN 1995-2“ ....................................................90
NA 005-04-01-02 AK „Brandschutz EN 1995-1-2“.........................................................91
NA 005-04-01-03 AK „Holzwerkstoffe/Schnittholz DIN EN 13986 und
DIN EN 14081“ ............................................................................92
NA 005-04-01-04 AK „Geklebte Produkte DIN EN 14080, DIN EN 14374,
DIN EN 15497 und DIN EN 16351“..............................................93
NA 005-04-01-05 AK „Vorgefertigte Bauteile DIN EN 14250 und DIN EN 14732“ ........94
NA 005-04-01-06 AK „Holzschutz, Holzmaste DIN EN 14229, Schalungsträger“ ..........94
NA 005-04-01-07 AK „Verbindungsmittel DIN EN 14545 und DIN EN 14592 ................95
NA 005-04-01-08 AK „Prüfnormen charakteristische Werte“ .........................................96
NA 005-04-01-09 AK „Anfragen zu DIN EN 1995 und NA“ ...........................................97
NA 005-04-01-10 AK „Eurocode 5 - Grundlagen der Bemessung und
Baustoffeigenschaften“ ................................................................98
NA 005-04-01-11 AK „Eurocode 5 – Brettsperrholz“......................................................98
NA 005-04-01-12 AK „Eurocode 5 - Holz-Beton-Verbundelemente“ ..............................99
NA 005-04-01-13 AK „Eurocode 5 – Cluster“ ................................................................99
NA 005-04-01-14 AK „Eurocode 5 - Baulicher Brandschutz“........................................100
NA 005-04-01-15 AK „Eurocode 5 – Verbindungen und Befestigungsmittel“ ............... 100
NA 005-04-01-16 AK „Eurocode 5 – Holzbrücken“ ......................................................100
NA 005-04-01-17 AK „Eurocode 5 – Verstärkungen“...................................................101
NA 005-04-01-18 AK „Eurocode 5 – Auslegung von Bauwerken gegen Erdbeben“ ..... 101
NA 005-04-01-19 AK „Eurocode 5 – Ausführung“ ........................................................102
NA 005-04-07 AA „Holzmastenbauart“ ...................................................................102
3.5 Fachbereich 05 Grundbau, Geotechnik ..............................................................103
NA 005-05 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 05 – Grundbau,
Geotechnik“ ...............................................................................103
NA 005-05-01 AA „Sicherheit im Erd- und Grundbau“ ...........................................103
NA 005-05-02 AA „Benennung, Beschreibung und Klassifizierung von Boden
und Fels“ ...................................................................................104
NA 005-05-03 AA „Baugrund; Laborversuche“ ......................................................105
NA 005-05-04 AA „Baugrund; Berechnungsverfahren“ ..........................................107
NA 005-05-06 AA „Untersuchungen von Boden und Fels“ .....................................108
NA 005-05-07 AA „Baugrund; Pfähle“ ....................................................................108

3
NA 005-05-08 AA „Injektionen, Düsenstrahlverfahren, tiefreichende
Bodenstabilisierung“ ..................................................................109
NA 005-05-09 AA „Baugrund; Feldversuche“.........................................................110
NA 005-05-10 AA „Baugrund; Gebäudedränung“ ..................................................112
NA 005-05-11 AA „Bohr- und Entnahmeverfahren, Grundwasser-messungen“ ..... 112
NA 005-05-17 AA „Verpressanker“ ........................................................................113
NA 005-05-18 AA „Spundwandkonstruktionen“ .....................................................114
NA 005-05-20 AA „Bodenbewehrungssysteme“ ....................................................115
NA 005-05-22 AA „Erdarbeiten“ .............................................................................116
3.6 Fachbereich 06 Mauerwerksbau.........................................................................117
NA 005-06 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 06 – Mauerwerksbau“ ........... 117
NA 005-06-01 AA „Mauerwerksbau“ ......................................................................118
NA 005-06-02 AA „Koordinierungsausschuss Mauersteine“ ..................................119
NA 005-06-03 AA „Mauermörtel“ ...........................................................................120
NA 005-06-04 AA „Prüfverfahren“ ..........................................................................121
NA 005-06-06 AA „Putzmörtel“ ..............................................................................122
NA 005-06-08 AA „Lehmbau“ ................................................................................123
NA 005-06-10 AA „Beton-, Leichtbeton-Mauersteine und Leichtbeton
Wandbauplatten“ .......................................................................124
NA 005-06-11 AA „Wandbausteine und -platten aus Porenbeton“ .........................125
NA 005-06-12 AA „Kalksandsteine“ .......................................................................126
NA 005-06-13 AA „Mauerziegel“ ............................................................................126
NA 005-06-14 AA „Deckenziegel“ ..........................................................................127
NA 005-06-18 AA „Werkmörtel“ .............................................................................128
NA 005-06-23 AA „Putz- und Mauerbinder“ ...........................................................128
NA 005-06-24 AA „Baukalk“ ..................................................................................129
NA 005-06-33 AA „Mauerwerk; Bauten aus Fertigbauteilen“ .................................130
NA 005-06-37 AA „Erdbebensicherheit von Mauerwerk“........................................131
3.7 Fachbereich 07 Beton- und Stahlbetonbau.........................................................132
NA 005-07 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 07 – Beton- und
Stahlbetonbau“ ..........................................................................132
NA 005-07-01 AA „Bemessung und Konstruktion“ .................................................133
NA 005-07-01-01 AK „Befestigungsmittel“...................................................................134
NA 005-07-02 AA „Betontechnik“...........................................................................136
NA 005-07-02-01 AK „Beton“ ......................................................................................137
NA 005-07-05 AA „Prüfverfahren für Beton“ ..........................................................138
NA 005-07-06 AA „Schutz Instandsetzung und Verstärkung“ ................................140
NA 005-07-08 AA „Betonfertigteile“ .......................................................................141
NA 005-07-09 AA „Porenbeton und haufwerksporiger Leichtbeton“ .......................142

4
NA 005-07-10 AA „Spritzbeton (DIN 18551)“ .........................................................143
NA 005-07-11 AA „Bauausführungen“ ...................................................................144
NA 005-07-13 AA „Zement“ ...................................................................................145
NA 005-07-15 AA „Gesteinskörnungen“ ................................................................147
NA 005-07-17 AA „Fasern für Beton“ .....................................................................148
NA 005-07-18 AA „Tragschichtbinder“ ...................................................................149
NA 005-07-20 AA „Betonbrücken“ .........................................................................150
NA 005-07-23 AA „Betonzusatzmittel“ ...................................................................151
NA 005-07-24 AA „Betonzusatzstoffe“ ...................................................................152
NA 005-07-27 AA „Betonangreifende Stoffe (DIN 4030)“ .......................................153
NA 005-07-82 AA „Betonwerkstein“ .......................................................................153
3.8 Fachbereich 08 Stahlbau, Verbundbau, Aluminiumbau ......................................155
NA 005-08 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 08 – Stahlbau,
Verbundbau, Aluminiumbau“ .....................................................155
NA 005-08-01 AA „Kranbahnen“ ............................................................................156
NA 005-08-05 AA „Türme, Maste und Schornsteine“ .............................................157
NA 005-08-07 AA „Aluminiumkonstruktionen“ ........................................................158
NA 005-08-14 AA „Stahlbauten; Herstellung“ ........................................................159
NA 005-08-16 AA „Tragwerksbemessung“ ............................................................160
NA 005-08-19 AA „Stahlspundwände und Stahlpfähle“..........................................163
NA 005-08-23 AA „Stahlbrücken“ ..........................................................................164
NA 005-08-25 AA „Gewächshausbau“ ...................................................................165
NA 005-08-99 AA „Verbundbau“ ............................................................................165
3.9 Fachbereich 09 Ausbau ......................................................................................167
NA 005-09 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 09 – Ausbau“ .........................167
NA 005-09-01 AA „Türen, Tore, Fenster, Abschlüsse, Baubeschläge und
Vorhangfassaden“ .....................................................................168
NA 005-09-02 AA „Einbruchschutz“ .......................................................................171
NA 005-09-03 AA „Stahlzargen“ ............................................................................172
NA 005-09-10 AA „Gips und Gipsprodukte“ ...........................................................173
NA 005-09-11 AA „Baugipse“ ................................................................................175
NA 005-09-25 AA „Bemessungs- und Konstruktionsregeln für Bauprodukte
aus Glas“ ...................................................................................176
NA 005-09-27 AA „Geklebte Glasfassaden“ ..........................................................178
NA 005-09-29 AA „Glas im Bauwesen“..................................................................179
NA 005-09-33 AA „Außenwandbekleidungen, hinterlüftet; Naturwerkstein“ ........... 184
NA 005-09-35 AA „Angemörtelte Außenwandbekleidungen“ .................................184
NA 005-09-36 AA „Außenwandbekleidungen, hinterlüftet; Betonwerkstein“ ........... 185
NA 005-09-40 AA „Schlösser und Baubeschläge“ .................................................186

5
NA 005-09-43 AA „Riegel- und Fallenschlösser“ ...................................................187
NA 005-09-44 AA „Schließzylinder“ .......................................................................188
NA 005-09-45 AA „(Scharniere) Tür- und Fensterbänder“ .....................................189
NA 005-09-46 AA „Schließmittel“ ...........................................................................190
NA 005-09-47 AA „Türbeschläge“ ..........................................................................191
NA 005-09-50 AA „Antipanik-Verschlüsse und –Vorrichtungen“ ............................192
NA 005-09-52 AA „Automatiktüren“ .......................................................................193
NA 005-09-53 AA Fensterbeschläge .....................................................................194
NA 005-09-54 AA „Dichtungen und Wetterschutzschienen“ ...................................195
NA 005-09-58 AA „Federbänder“ ...........................................................................196
NA 005-09-65 AA „Leichte Trennwände (DIN 4103)“ .............................................196
NA 005-09-75 AA „Estriche im Bauwesen“ ............................................................197
NA 005-09-80 AA „Abgehängte Decken“ ...............................................................199
NA 005-09-82 AA „Keramische Fliesen und Platten“ .............................................200
NA 005-09-84 AA „Stoffe für Tapezierarbeiten“ .....................................................201
NA 005-09-85 AA „Elektrische Anlagen in Wohngebäuden“ ..................................202
NA 005-09-86 AA „Treppen“ ..................................................................................203
NA 005-09-88 AA „Mehrscheiben-Isolierglas“ ........................................................204
3.10 Fachbereich 10 Verkehrswegebau .....................................................................206
NA 005-10 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 10 – Verkehrswegebau“ ....... 206
NA 005-10-01 AA „Pflastersteine, Platten und Bordsteine“ ....................................206
NA 005-10-02 AA „Pflastersteine, Platten und Bordsteine aus Beton“ ...................207
NA 005-10-06 AA „Straßenbaustoffe“ ....................................................................208
NA 005-10-07 AA „Materialien für Betonstraßen“...................................................209
NA 005-10-08 AA „Oberflächeneigenschaften“ ......................................................210
NA 005-10-09 AA „Oberflächenbehandlung/-schutz“ .............................................211
NA 005-10-10 AA „Asphalt Gemeinschaftsausschuss mit FGSV“ .........................212
NA 005-10-20 AA „Straßenausstattung“ ................................................................215
NA 005-10-21 AA „Passive Schutzeinrichtungen Gemeinschaftsausschuss
mit FGSV“ ....................................................................216
NA 005-10-22 AA „Straßenmarkierungen Gemeinschaftsausschuss mit
FGSV“ .......................................................................................217
NA 005-10-23 GA „Gemeinschaftsarbeitsausschuss NABau/ FNL/FNF:
Verkehrszeichen und –einrichtungen“........................................218
NA 005-10-24 GA „Anlagen zur Verkehrssteuerung Gemeinschaftsausschuss
mit FGSV“..................................................................................220
NA 005-10-26 AA „Lärmschutzeinrichtungen Gemeinschaftsausschuss mit
FGSV“ 221
NA 005-10-28 AA „Wechselverkehrszeichen“ ........................................................222
NA 005-10-29 AA „Lichtmaste und Leuchtenansatzstutzen“ ..................................223

6
NA 005-10-31 AA „Einrichtungen zur Parkraumbewirtschaftung“ ...........................224
3.11 Fachbereich 11 Sondergebiete ...........................................................................225
NA 005-11 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 11 – Sondergebiete“ .............. 225
NA 005-11-05 AA „Temporäre Bauhilfsmittel“ ........................................................225
NA 005-11-07 AA „Schutznetze“............................................................................227
NA 005-11-14 AA „Schwingungsfragen im Bauwesen, Glockentürme“ .................. 227
NA 005-11-15 AA „Fliegende Bauten; Jahrmarkt- und Freizeitpark-
maschinen, -geräte und -bauten“ ...............................................228
NA 005-11-16 AA „Traggerüste“ ............................................................................229
NA 005-11-17 AA „Abgasanlagen — Metall“..........................................................230
A 005-11-36 AA „Abgasanlagen aus Keramik und Beton“ ...................................231
NA 005-11-37 AA „Industrieschornsteine“..............................................................232
NA 005-11-38 AA „Kunststoffleitungen und Dichtungen“ .......................................233
NA 005-11-39 AA „Abgasanlagen“ ........................................................................234
NA 005-11-41 AA „Siebe, Siebung“ .......................................................................236
NA 005-11-42 AA „Partikelmesstechnik“ ................................................................237
NA 005-11-43 AA „Partikelmesstechnik; Porositäts- und Oberflächenmess-
verfahren“ ..................................................................................239
NA 005-11-82 GA „Gemeinschaftsarbeitsausschuss NABau/NAM, Steigleitern
an baulichen Anlagen“ ...............................................................240
NA 005-11-95 AA „Gärfuttersilos und Güllebehälter“ .............................................241
Fachbereich 12 Gesamtenergieeffizienz ........................................................................242
NA 005-12 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 12 – Gesamtenergie-
effizienz“ ....................................................................................242
NA 005-12-01 GA „Gemeinschaftsarbeitsausschuss NABau/FNL/NHRS:
Energetische Bewertung von Gebäuden“ ..................................243
3.12 Fachbereich 51 KOA 01: Mechanische Festigkeit und Standsicherheit .............. 247
NA 005-51 FBR „Fachbereichsbeirat KOA 01: Mechanische Festigkeit und
Standsicherheit“.........................................................................247
NA 005-51-01 AA „Grundlagen für Entwurf, Berechnung und Bemessung von
Tragwerken“ ..............................................................................248
NA 005-51-02 AA „Einwirkungen auf Bauten“ ........................................................249
NA 005-51-03 AA „Lastannahmen für Bauten, Bodenkenngrößen“ .......................251
NA 005-51-04 AA „Schwingungsfragen im Bauwesen; Ermittlung der
Schwingungsgrößen (DIN 4150-1)“ ...........................................252
NA 005-51-05 AA „Schwingungsfragen im Bauwesen; Einwirkungen auf
Bauwerke und Bauteile (DIN 4150-3)“ .......................................253
NA 005-51-06 AA „Erdbeben; Sonderfragen“ ........................................................253
NA 005-51-07 AA „Windenergieanlagen“ ...............................................................255
NA 005-51-07-01 AK „Bemessung, Konstruktion und Ausführung - Grundlagen
und Einwirkungen“ .....................................................................256

7
NA 005-51-07-02 AK „Bemessung und Konstruktion - Eurocode 2“ ............................257
NA 005-51-07-03 AK „Bemessung und Konstruktion - Eurocode 3“ ............................257
NA 005-51-07-04 AK „Geotechnik - Eurocode 7“ ........................................................258
NA 005-51-07-05 AK „Bemessung und Ausführung von Verbindungen zwischen
Stahl und Beton“ ........................................................................259
NA 005-51-07-06 AK „Schnittstellen und Redaktion“ ..................................................260
NA 005-51-08 AA „Eurocode für Membrantragwerke sowie DIN 18204—1
(SpA zu CEN/TC 250/WG 5) .....................................................260
NA 005-51-10 AA „Schachtbau“ ............................................................................262
NA 005-51-11 GA „Gemeinschaftsausschuss NABau/NALS: Schwingungs-
fragen im Bauwesen; Einwirkungen auf Menschen in
Gebäuden (DIN 4150-2)“ ...........................................................263
3.13 Fachbereich 52 KOA 02: Brandschutz ................................................................264
NA 005-52 FBR „Fachbereichsbeirat KOA 02: Brandschutz“ ..............................264
NA 005-52-01 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen – Baustoffe“ ..... 265
NA 005-52-02 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen – Bauteile“ ....... 267
NA 005-52-04 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen –
Klassifizierung (Katalog)“ ...........................................................269
NA 005-52-05 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen –
Feuerschutz- und Rauchschutzabschlüsse“ ..............................270
NA 005-52-06 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen –
Lüftungsleitungen“ .....................................................................272
NA 005-52-07 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen –
Bedachungen“ ...........................................................................273
NA 005-52-12 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen –
Funktionserhalt von elektrischen Kabelanlagen im Brandfall“ .... 275
NA 005-52-13 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen –
Brandschutzverglasungen“ ........................................................276
NA 005-52-20 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen –
Fahrschachttüren“ .....................................................................277
NA 005-52-21 AA „Brandschutzingenieurverfahren“ ..............................................278
NA 005-52-22 AA „Konstruktiver baulicher Brandschutz“.......................................280
NA 005-52-23 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen –
Außenwandbekleidungen“ (NEU) ..............................................281
NA 005-52-30 AA „Baulicher Brandschutz im Industriebau (DIN 18230-1)“ .......... 282
NA 005-52-32 AA „Rauch- und Wärmefreihaltung“ ................................................282
NA 005-52-34 AA „Baulicher Brandschutz großflächiger Dächer“ .........................284
NA 005-52-37 AA „Prüf- und Rechenverfahren zur Ermittlung der Toxizität von
Schwel- und Brandgasen“ .........................................................286
NA 005-52-40 AA „Abschottungen von Leitungsdurchführungen“ ..........................287
NA 005-52-41 AA „Baulicher Brandschutz im Industriebau – Brandsimulation
(DIN 18230-4)“...........................................................................288
3.14 Fachbereich 53 KOA 03: Hygiene, Gesundheit und Umweltschutz.....................290

8
NA 005-53 FBR „Fachbereichsbeirat KOA 03; Hygiene, Gesundheit und
Umweltschutz“ ...........................................................................290
NA 005-53-01 GA „Gemeinschaftsarbeitsausschuss NABau/NAW; Boden und
Grundwasser“ ............................................................................292
NA 005-53-02 GA „Gemeinschaftsarbeitsausschuss NABau/KRdL;
Innenraumluft“ ...........................................................................294
NA 005-53-51 AA „Abbrucharbeiten“ .....................................................................295
3.15 Fachbereich 54 KOA 04: Nutzungssicherheit .....................................................296
NA 005-54 FBR „Fachbereichsbeirat KOA 04: Nutzungssicherheit“ .................... 296
3.16 Fachbereich 55 KOA 05: Schallschutz................................................................297
NA 005-55 FBR „Fachbereichsbeirat KOA 05: Schallschutz“ ..............................297
NA 005-55-70 AA „Schallschutz im Städtebau“ .....................................................298
NA 005-55-74 AA „Anforderungen an den Schallschutz“ .......................................298
NA 005-55-75AA „Nachweisverfahren, Bauteilkatalog, Sicherheitskonzept“ ......... 299
NA 005-55-76 AA „Messtechnische Nachweise“ ...................................................301
NA 005-55-78 GA „Gemeinschaftsarbeitsausschuss NABau/NALS/NMP:
Akustisches Klassifizierungsschema für Gebäude“ ....................301
3.17 Fachbereich 56 KOA 06: Energieeinsparung und Wärmeschutz ........................303
NA 005-56 FBR „Fachbereichsbeirat KOA 06: Energieeinsparung und
Wärmeschutz“ ...........................................................................303
NA 005-56-10 AA „Dämmarbeiten an technischen Anlagen“ .................................304
NA 005-56-60 AA „Wärmedämmstoffe“ .................................................................305
NA 005-56-65 AA „Vakuumisolationspaneele (VIP)“ ..............................................308
NA 005-56-69 AA „Dämmstoffe für betriebstechnische Anlagen in Gebäuden
und in der Industrie“ ...................................................................309
NA 005-56-90 AA „Baulicher Wärmeschutz im Hochbau“ ......................................311
NA 005-56-91 AA „Wärmetransport“ ......................................................................313
NA 005-56-92 AA „Kennwerte und Anforderungsbedingungen“ .............................315
NA 005-56-93 AA „Luftdichtheit“ ............................................................................316
NA 005-56-97 AA „Transparente Bauteile“ ............................................................317
NA 005-56-98 AA „Wärmetechnisches Messen“ ....................................................319
NA 005-56-99 AA „Feuchte“ ..................................................................................320
3.18 Fachbereich 57 KOA 07 Brücken .......................................................................322
NA 005-57 FBR „Fachbereichsbeirat KOA 07: Brücken“ .....................................322
3.19 Fachbereich 58 KOA 08 - Qualitätssicherung/ Qualitätsmanagement-
Darlegung...........................................................................................................323
NA 005-58 FBR „Fachbereichsbeirat Qualitätssicherung/ Qualitätsmanage-
ment-Darlegung“........................................................................323
NA 005-58-01 AA „Güteüberwachung, allgemein“ .................................................323
3.20 Fachbereich 60 Deutscher Vergabe- und Vertragsausschuss für
Bauleistungen (DVA) ..........................................................................................325

9
Deutscher Vergabe- und Vertragsausschuss für Bauleistungen (DVA) ..........................325
Hauptausschuss Allgemeines (HAA) ..............................................................................326
Hauptausschuss Hochbau (HAH)...................................................................................327
Hauptausschuss Tiefbau (HAT) .....................................................................................328
Hauptausschuss GAEB (HA GAEB)...............................................................................329
4 Projekt-Fortschrittsbericht ............................................................................................332

10
1 Vorwort
Die Geschäftsstelle des DIN-Normenausschusses Bauwesen (NABau) legt hiermit ihren
Jahresbericht 2018 vor.

Der Jahresbericht 2018 informiert über die innerhalb des Berichtszeitraums geleistete Arbeit,
über abgeschlossene und in Bearbeitung befindliche Normungsprojekte. Er enthält Berichte und
Arbeitsergebnisse aus den nationalen, europäischen und internationalen Gremien sowie eine
Übersicht über alle baurelevanten Normungsvorhaben, für die der NABau zuständig ist und die
vom NABau bearbeitet wurden.

Wir danken allen Experten, die zu diesen Ergebnissen zum Nutzen von Wirtschaft, Staat und
Gesellschaft durch ihre engagierte Mitarbeit und/oder ihre finanzielle Unterstützung beigetragen
haben, verbunden mit dem Wunsch auf weiterhin gute Zusammenarbeit.

Dr.-Ing Matthias Witte


Geschäftsführer des NABau

11
2 Darstellung des NABau
2.1 Aufgabenbeschreibung des NABau
Der DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) ist bei DIN für die nationale, europäische und
internationale Normungsarbeit im Bauwesen zuständig.

Dabei werden Normen und Spezifikationen für Baustoffe und Bauteile sowie die zugehörigen
Normen für Prüfverfahren sowie Planungs- und Bemessungsnormen (z. B. Eurocodes für den
konstruktiven Ingenieurbau) erstellt. Der NABau koordiniert die deutsche Mitarbeit auf diesen
Gebieten und führt in ausgewählten Bereichen Sekretariate europäischer und internationaler
Normungsgremien.

Zudem ist der NABau für DIN in Gremien des Deutschen Vergabe- und Vertragsausschusses für
Bauleistungen (DVA) an der Aufstellung der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen
(VOB) und im HA GAEB des DVA (Hauptausschuss Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im
Bauwesen) an der Aufstellung des Standardleistungsbuches für das Bauwesen (STLB-Bau und
STLB-BauZ) beteiligt. Der DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) ist satzungsmäßig ein
Organ von DIN.

Der NABau hat die Aufgabe, alle Normungsvorschläge für das Bauwesen zu prüfen und, sofern
ein berechtigtes Interesse besteht und die Finanzierung der damit verbundenen Kosten der
Geschäftsstelle des NABau sichergestellt ist, zu bearbeiten. Er wirkt über die nationale Normung
hinaus bei der europäischen und internationalen Normung seines Bereiches mit. Ferner hat er
die Vorbereitung und Anwendung der Normen zu fördern.

2.2 Organisationsschema des NABau


Stand: Dezember 2018

12
2.3 Der Beirat
Stand: Februar 2019

Der Beirat ist das Lenkungsgremium des DIN-Normenausschusses Bauwesen (NABau), das für
die Planung, Koordinierung, Finanzierung sowie für Grundsatzentscheidungen zuständig ist.

Name/Firma bzw. Institution Autorisierende Stelle


Vorsitz
Roland Jörger Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e. V
Stellvertretender Vorsitz
Gerhard Breitschaft Deutsches Institut für Bautechnik (DIBt)
Holger Ortleb Bundesverband der Gipsindustrie e. V
Geschäftsführung
Dr. Matthias Witte Geschäftsführer des NABau
Beiratsmitglieder
Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und
Anne Katrin Bohle
Gleichstellung des Landes NRW
Prof. Rolf Breitenbücher Deutscher Ausschuss für Stahlbeton e. V.
Zentralverband des Deutschen Baugewerbes
Christine Buddenbohm
(ZDB)
Rudi Bull-Wasser Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
Dr. Albert Dürr WOLFF & MÜLLER Holding GmbH & Co. KG
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V.
Prof. Marco Einhaus
(DGUV)
Andreas Götze Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e. V.
Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
Christine Hammann
(BMI)
Dietmar Jonscher GEWOBA Nord Baugenossenschaft eG
Gregor Machura bauforumstahl e. V.
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und
Dietmar Menzer
nukleare Sicherheit (BMU)
Dr. Lars Meyer Deutscher Beton- und Bautechnik-Verein e. V.
Dr. Christoph Müller VDZ gGmbH
Jens Müller DB Netz AG
Dr. Wolfgang Plehn Umweltbundesamt (UBA)
Klaus Pöllath Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e. V.
Deutsche Gesellschaft für Mauerwerks- und
Dr. Ronald Rast
Wohnungsbau e. V. (DGfM)

13
Name/Firma bzw. Institution Autorisierende Stelle
Beiratsmitglieder
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und
Peter Rathert
nukleare Sicherheit (BMU)
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Dr. Andreas Rogge
(BAM)
Bundesverband der Deutschen
Dieter Rosen
Ziegelindustrie e. V.
Forschungsgesellschaft für Straßen- und
Elfriede Sauerwein-Braksiek
Verkehrswesen e. V. (FGSV)
Bundesverband Baustoffe - Steine und
Dr. Berthold Schäfer
Erden e. V.
Rudolf Scherzer Bundesarchitektenkammer e. V. (BAK)
Geschäftsstelle ARGEBAU bei der Vertretung des
Dr. Gerhard Scheuermann
Landes Nordrhein-Westfalen
Barbara Chr. Schlesinger Bundesarchitektenkammer e. V.
Xella Technologie- und Forschungsgesellschaft
Torsten Schoch
mbH
Dr. Bernd Schuppener Bundesanstalt für Wasserbau (BAW)
Landesamt für Digitalisierung, Breitband und
Dr. Markus Seifert
Vermessung
Zentralverband des Deutschen
Detlef Stauch
Dachdeckerhandwerks e. V. (ZVDH)
Dr. Peter Warnecke Verband Beratender Ingenieure (VBI)
Verein zur Förderung der Normung im Bereich
Gerhard Winkler
Bauwesen (VFBau) e. V.
Prof. Dr. Stefan Winter Technische Universität München

14
2.4 Die Geschäftsstelle
Stand: Dezember 2018

DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau)

Hausanschrift: Postanschrift:
Saatwinkler Damm 42/43 10772 Berlin
13627 Berlin

www.din.de/go/nabau

Die Zuordnung der Gremien zum jeweiligen Bearbeiter in der Geschäftsstelle kann dem
Abschnitt 3, Unterabschnitt "Struktur" entnommen werden.

Telefon
Name Telefax
E-Mail
Geschäftsführung
030/2601-2700
Dr.-Ing. Matthias Witte 030/2601-42700
matthias.witte@din.de
Mitarbeiter
030/2601-2381
Isabel Brähler
030/2601-42381
Projektmanagerin
isabel.braehler@din.de
030/2601-2521
Jens Brunner
030/2601-42521
Projektmanager
jens.brunner@din.de
030/2601-2642
Magdalena Diersch
030/2601-42642
Projektmanagerin
magdalena.diersch@din.de
030/2601-2108
Sebastian Edelhoff
030/2601-42108
Teamkoordinator
sebastian.edelhoff@din.de
030/2601-2522
Andreas Frisch
030/2601-42522
Projektmanager
andreas.frisch@din.de
030/2601-2884
Benjamin Fünfhaus
030/2601-42884
Projektmanager
benjamin.fuenfhaus@din.de
030-2601-2514
Dr.-Ing. Tristan Herbst
030-2601-42514
Projektmanager
tristan.herbst@din.de
030-2601-2550
Dr. Nanjie Hu
030-2601-42550
Projektmanager
nanjie.hu@din.de

15
Telefon
Name Telefax
E-Mail
Mitarbeiter

Steffen Jenkel 030/2601-2508


Projektmanager
030/2601-42508
steffen.jenkel@din.de
Susan Kempa 030-2601-2653
Projektkoordinatorin
030-2601-42653
susan.kempa@din.de
030/2601-2714
Billal Kiani
030/2601-42714
Projektmanager
billal.kiani@din.de
030/2601-2239
Martina Kliemchen
030/2601-42239
Projektmanagerin
martina.kliemchen@din.de
030/2601-2551
Dr. Andreas Kratzig
030/2601-42551
Projektmanagerin
andreas.kratzig@din.de
030/2601-2819
Franziska Krüger
030/2601-42819
Projektmanagerin
franziska.krueger@din.de
030/2601-2524
Dr. rer. nat. Gerrit Land
030/2601-42524
Projektmanager
gerrit.land@din.de
030/2601-2248
Izabela Liero
030/2601-42248
Projektmanagerin
izabella.liero@din.de
030/2601-2188
Elke Ludwig 030/2601-42188
Teamkoordinatorin
elke.ludwig@din.de
030/2601-2276
Peter Rauh
030/2601-42276
Projektmanager
peter.rauh@din.de
030/2601-2131
Sarah Röder
030/2601-42131
Projektmanagerin
sarah.roeder@din.de
030/2601-2504
Stefan Schaal
030/2601-42504
Projektmanager
stefan.schaal@din.de
030/2601-2539
Andrea Schilde
030/2601-42539
Projektmanagerin
andrea.schilde@din.de

16
Telefon
Name Telefax
E-Mail
Mitarbeiter
030/2601-2556
Ulrich Schilder
030/2601-42556
Projektmanager
ulrich.schilder@din.de
030/2601-2248
Franziska Slotta
030/2601-42248
Projektmanagerin
franziska.slotta@din.de
030/2601-2615
Sina Tiedtke
030/2601-42615
Projektmanagerin
sina.tiedtke@din.de
030/2601-2516
Benjamin Wienen
030/2601-42516
Projektmanager
benjamin.wienen@din.de
030/2601-2481
Maja Zimmer
030/2601-42481
Projektkoordinatorin
maja.zimmer@din.de
030/2601-2829
Damir Zorčec
030/2601-42829
Teamkoordinator
damir.zorcec@din.de

17
2.5 Finanzierung der Normung und Standardisierung
Die Mitarbeit in der Normung ist in aller Regel eine Interessen- und Aufgabenwahrnehmung, die
mit Kosten und Nutzen für die jeweils entsendende Seite verbunden ist.

Jeder Normenausschuss bei DIN hat einen eigenen Haushaltsplan, dem sein jährliches
Arbeitsprogramm zu Grunde liegt. Dieses Arbeitsprogramm setzt sich aus den zu bearbeitenden
Norm-Projekten zusammen. Jedes Norm-Projekt wird in seiner gesamten jeweiligen Dauer,
seinem Arbeitsumfang und Schwierigkeitsgrad vor Aufnahme der Arbeiten kalkuliert. Hierzu ist
DIN-intern ein Kalkulationsinstrument erarbeitet worden, mit dessen Hilfe Projekte vorkalkuliert
werden.

Zur Finanzierung der direkten Geschäftsstellenkosten der Normenausschüsse werden alle


interessierten Kreise unmittelbar und fachgebietsbezogen herangezogen. Direkte Kosten sind
die durch die Bearbeitung von Projekten ausgelösten Kosten, wie beispielsweise direkte
Personalkosten, direkte Reisekosten, direkte Sachkosten für Ringversuche, Fachliteratur oder
Ähnliches.

Diesen direkten Kosten werden per Kalkulationszuschlag die für die Normung notwendigen
indirekten Steuerungskosten hinzugerechnet. Dazu gehören u. a. die Kosten der
Interessenwahrnehmung auf europäischer und internationaler Ebene, die Mitgliedsbeiträge für
CEN und ISO und die Kosten für die Steuerung des Normungsprozesses. Sie bilden zusammen
mit den direkten Kosten die Herstellkosten der Normung. Für die weiteren unterstützenden
Funktionen von DIN, wie beispielsweise die gesamten IT-Aufwendungen, Personalmanagement,
Rechnungswesen und Justiziariat, wird auf die Herstellkosten ein Gemeinkostenzuschlag
Verwaltung erhoben.

Jedes Norm-Projekt erhält schließlich einen geringen Risikozuschlag für allgemein


kalkulatorische Wagnisse bei der Normungsarbeit, da DIN die Projektgeschwindigkeit und den
Projektablauf nicht allein bestimmt, sondern hier eine starke Einwirkung der interessierten Kreise
auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene erfolgt.

Diese ermittelten Gesamtkosten pro Norm-Projekt werden sowohl über die externen
Projektmittel als auch aus DIN-eigenen Mitteln finanziert. Ziel ist es, dass mindestens die
direkten Kosten von den interessierten Kreisen gedeckt werden.

Jeder Normenausschuss erstellt aus der Summe seiner jährlich zu bearbeitenden Projekte einen
Jahreshaushalt, der die jeweilige Summe der direkten Kosten, der Gemeinkosten Normung, der
Gemeinkosten Verwaltung und Wagniskosten ausweist. Diesem Kostenvolumen werden die zur
Finanzierung notwendigen Projektmittel gegenübergestellt.

Detaillierte Informationen zur Finanzierung der Normung finden Sie auch auf der
DIN-Homepage.

18
Verein zur Förderung der Normung im Bereich Bauwesen (VFBau) e. V.

Der VFBau e. V. wurde am 18. Juni 1992 gegründet und am 10. Dezember 1992 in das
Vereinsregister beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg eingetragen. Der Verein ist als
gemeinnützig anerkannt.

Zweck des Vereins ist die finanzielle Förderung der Normung im Bauwesen auf nationaler,
europäischer und internationaler Ebene, welche DIN (gemeinnützig) im NABau durchführt.

Satzungsgemäße Aufgabe von DIN ist es, zum Nutzen der Allgemeinheit unter Wahrung des
öffentlichen Interesses in geordneten und transparenten Verfahren die Normung und
Standardisierung anzuregen, zu organisieren, zu steuern und zu moderieren. Die
Arbeitsergebnisse dienen der Innovation, Sicherheit und Verständigung in Wirtschaft,
Wissenschaft, Verwaltung und Öffentlichkeit sowie der Qualitätssicherung und Rationalisierung
und dem Arbeits-, Umwelt- und Verbraucherschutz. Die Arbeitsergebnisse werden veröffentlicht
und ihre Anwendung wird gefördert.

Im Rahmen der finanziellen Förderung der Normung im Bauwesen verfolgt der Verein dabei
ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts
„Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

Die Mitgliedschaft können natürliche und juristische Personen erwerben. Die Mitgliedschaft wird
durch eine schriftliche Beitrittserklärung gegenüber dem Geschäftsführer des Vereins, durch
dessen Bestätigung sowie durch die Erklärung zur Bereitschaft zur Entrichtung eines
Mitgliedsbeitrages gemäß Beitragsordnung erworben. Der Verein ist im NABau-Beirat durch die
Delegation seines Vereinsvorsitzenden vertreten.

19
2.6 Die Förderer
Den Mitgliedern des VFBau, die den NABau im Geschäftsjahr 2018 finanziell förderten, möchten
wir an dieser Stelle unseren Dank aussprechen:

Firma bzw. Verband bzw. Institution Stand: Dezember 2018


(in alphabetischer Reihenfolge)
Arbeitsgemeinschaft Industriebau e. V. (AGI)
Arbeitskreis der Überwachungsgemeinschaften für Feuerschutz-, Rauchschutz-
und Schutzraumabschlüsse e. V.
BASF SE
bauforumstahl e. V.
Betonverband Straße, Landschaft, Garten e. V. (SLG)
Beratungsstelle für Gussasphaltanwendung e. V.
Braas GmbH
Bundesinnungsverband des Glaserhandwerks
Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla
Bundesarchitektenkammer e. V. (BAK)
Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e. V. (BDH)
Bundesingenieurkammer e. V.
Bundesinnung für das Gerüstbauer-Handwerk
Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik. Tore e. V. (BAS.T)
Bundesverband Baustoffe - Steine und Erden e. V. (BBS)
Bundesverband Brandschutz e. V.
Bundesverband Technischer Brandschutz e. V. bvfa
Bundesverband der Deutschen Kalkindustrie e. V. (BVK)
Bundesverband der Deutschen Transportbetonindustrie e. V. (BTB)
Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e. V.
Bundesverband Flachglas e.V.
Bundesverband der Gipsindustrie e. V.
Bundesverband Deutscher Fertigbau e. V. (BDF)
Bundesverband Deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V (GdW)
Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL)
Bundesverband Kalksandsteinindustrie e. V.
Bundesverband Leichtbeton e. V.
Bundesverband Metall (BVM) Vereinigung Deutscher Metallhandwerke
Bundesverband Mineralische Rohstoffe e. V. (MIRO)
Bundesverband Porenbetonindustrie e. V.
Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks - Zentralinnungsverband (ZIV)
Bundesverband der Deutschen Recycling-Baustoffe e. V. (BRB)
CEMEX Deutschland AG
DB Netz AG
Deutsche Bauchemie e. V.
Deutsche FOAMGLAS GmbH
Deutsche Gesellschaft für Geotechnik e. V. (DGGT)
Deutsche Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau e. V. (DGfM)
Deutsche Studiengesellschaft für Straßenmarkierungen e. V.
Deutscher Asphaltverband (DAV) e. V.
Deutscher Ausschuss für Stahlbeton e. V. (DAfStb)
Deutscher Beton- und Bautechnik-Verein E. V. (DBV)
DHV Deutscher Holzfertigbau-Verband e. V.
Deutscher Holzwirtschaftsrat e. V. (DHWR)

20
Firma bzw. Verband bzw. Institution Stand: Dezember 2018
(in alphabetischer Reihenfolge)
Doyma GmbH & Co.
Fachverband Eisenhüttenschlacken e. V.
Fachverband Konstruktiver Glasbau e. V. (FKG)
FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e. V.
Fachverband Schloss- und Beschlagindustrie e. V. (FVSB)
Fachverband Verbindungs- und Befestigungstechnik (VBT)
Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau (FDB) e. V.
FPX e. V. Fachvereinigung Polystyrol-Extruderschaumstoff
Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e. V. (FGSV)
Forschungsinstitut für Wärmeschutz e. V. München
GERB Schwingungsisolierungen GmbH & Co. KG
Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV)
Gesellschaft für Material- forschung und Prüfungsanstalt für das Bauwesen Leipzig GmbH
Dipl.-Ing. (FH) Leopold Glück Sachverständigenbüro
Gütegemeinschaft Kunststoffbeläge in Sportfreianlagen e. V. (GGK)
Gütegemeinschaft Sporthallenböden (GGS) e. V.
Güteschutzgemeinschaft Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen e. V. (GVZ)
Halfkann + Kirchner Sachverständigenpartnerschaft
Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e. V.
hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH
Hottgenroth Software GmbH & Co. KG
ift Rosenheim GmbH
Industrieverband Bau- und Bedachungsbedarf
Industrieverband Hartschaum e. V. (IVH)
DUD Industrieverband Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen e. V.
IVPU Industrieverband Polyurethan-Hartschaum e. V.
Industrieverband Technische Textilien - Rollladen - Sonnenschutz e. V. (ITRS)
Industrieverband Tore, Türen, Zargen in der WIB Wirtschaftsvereinigung Industrie-
und Bau-Systeme e. V.
Industrieverband WerkMörtel e. V. (IWM)
Internationaler Verband für den Metallleichtbau (IFBS)
LGA Landesgewerbeanstalt Bayern Körperschaft des öffentlichen Rechts
Materialprüfinstitut Nord BAU-ZERT e. V.
PlasticsEurope Deutschland e. V.
Promat GmbH
Schüco International KG
Sika Deutschland GmbH
SKZ-Testing GmbH
Spritzschaum GmbH & Co. KG
Strulik GmbH
Studiengesellschaft für Stahlschutzplanken e. V.
Fa. Theo Schröders Entwicklung & Beratung GmbH
TÜV NORD EnSys GmbH & Co. KG
TÜV Rheinland LGA Bautechnik GmbH
TÜV Süd Industrie Service GmbH
Unternehmerverband Mineralische Baustoffe e. V. (UVMB)
vdd Industrieverband Bitumen-Dach- und Dichtungsbahnen e. V.
Verband Deutscher Vermessungsingenieure e. V. (VDV)
VDZ gGmbH
VELUX Deutschland GmbH

21
Firma bzw. Verband bzw. Institution Stand: Dezember 2018
(in alphabetischer Reihenfolge)
Verband der Faserzementindustrie e. V. (VdFZ)
Verband Deutscher Betoningenieure e. V. (VDB)
Verband für Angewandte Thermografie e. V. (VATh)
VFF Verband Fenster + Fassade
WTA Deutschland e. V.
Xella Technologie- und Forschungsgesellschaft mbH
Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e. V. (ZDB)
Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V. (ZVDH)

22
2.7 NABau in Zahlen
1)
Anzahl der Projekte, 2015 2016 2017 2018
Norm-Entwürfe,
Normen etc.
Projekte 1.229 1.200 1.148 1.133
(national, europäisch, international)
Norm-Entwürfe 202 174 185 186
(Ausgabe- bzw. Erscheinungsdatum)
Normen, 197 232 170 170
DIN SPEC (Fachberichte, Vornormen)
(Ausgabedatum)
(national, europäisch, international)
davon Erstausgaben 24 24 30 24
Gesamtbestand Normen, DIN SPEC (Fachberichte, 2.324 2.324 2.398 2.406
Vornormen)

(DIN, DIN SPEC, DIN EN, DIN EN ISO, DIN ISO)


Gesamtbestand 812 812 882 889
ISO-Normen

1)
Durch den NA 005 betreute Gremien 2018

Gremien (national) 381


(mit Beirat, Obleuteversammlung und Fachbereichsbeiräten, AA, UA, AK)
Europäische Gremien 432
davon Europäische Gremien mit Sekretariat DIN 96
Internationale Gremien 232
davon Internationale Gremien mit Sekretariat DIN 18

1)
2015 2016 2017 2018
2)
Anzahl der Sitzungen 736 735 710 706
(Sitzungstage)
1)
2015 2016 2017 2018

Anzahl der nationalen Experten im NA 2.159 2.247 2.318 2.350

1) Stichtag 2018-12-31
2) alle Sitzungen (national, europäisch, international), an denen ein Mitglied der Geschäftsstelle teilgenommen hat

Die Website des NA 005


http://www.din.de/go/nabau
enthält eine Übersicht über den Gesamtbestand an veröffentlichten Normen,
Norm-Entwürfen, DIN SPEC (Vornormen, DIN-Fachberichten) und Projekten sowie weitere
Informationen zu den Gremien.

23
3 Berichte und Arbeitsergebnisse aus den nationalen,
europäischen und internationalen Gremien
3.1 Fachbereich 01 Grund- und Planungsnormen
NA 005-01 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 01 – Grund- und
Planungsnormen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Franziska Slotta, M. Sc.
Fachbereichsleiter: Dipl.-Ing. Rudolf Scherzer
Stellvertretender
Dipl.-Ing. Albrecht Eberspächer
Fachbereichsleiter:
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 325 „Vorbeugende Kriminalitätsbekämpfung durch Gebäude-, Anlagen- und
städtebauliche Planung“ (UNMZ)
CEN/TC 325/WG 1 „Terminologie“ (AFNOR)
CEN/TC 325/WG 2 „Städtebau“ (AFNOR)
CEN/TC 325/WG 3 „Gebäudeplanung“ (UNMZ)
CEN/TC 325/WG 4 „Öffentliche Transporteinrichtungen“ (AFNOR)
ISO/TC 59 „Buildings and civil engineering works“ (SN)
ISO/TC 59/SC 14 „Design life“ (BSI)
ISO/TC 59/SC 14/WG 4 „Maintenance and life cycle costing“ (BSI)
ISO/TC 59/SC 14/WG 7 „Condition assessment and feed-back of relevant durability data from
constructed assets“ (SCC)
ISO/TC 59/SC 15 „Framework for the description of housing performance“ (JISC)
ISO/TC 59/SC 15/WG 1 „Structural“ (SA)
ISO/TC 59/SC 15/WG 6 „Sustainable construction“ (SABS)
ISO/TC 59/SC 15/WG 7 „Accessibility and usability“ (JISC)
ISO/TC 59/SC 18 „Construction procurement“ (SABS)
ISO/TC 59/SC 18/WG 1 „Maintenance of ISO 10845 series“ (SABS)
ISO/TC 59/SC 18/WG 2 „Procurement strategy and tactics“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01 FBR umfasst die Überwachung und Steuerung der Arbeiten
der Grund- und Planungsnormen im Bereich des Bauwesens. Zielsetzung des Fachbereiches ist
es, wichtige Grundlagen für Planungsansätze und Planungen aller Gewerke im Bauwesen
bereitzustellen und dadurch für eine Koordination aller am Bau beteiligten Gewerke zu sorgen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Fachbereich besteht aus 30 Arbeitsausschüssen, von denen 23 im Jahr 2018 aktiv an der
Er- bzw. Überarbeitung von Normen gewirkt haben. Die jeweiligen Aktivitäten der einzelnen
Arbeitsausschüsse sind nachstehend aufgelistet.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-30 Berlin NA 005-01 FBR

24
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Fortsetzung der Steuerung und Koordinierung der Aktivitäten der zugeordneten
Arbeitsausschüsse.

NA 005-01-05 AA „Kosten im Bauwesen“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Maja Zimmer
Obmann: Dipl.-Ing. (FH) Werner Seifert

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01-05 AA umfasst Kostenberechnungen im Bauwesen. Der
Arbeitsausschuss wurde 2015 reaktiviert und ist u. a. für die Überarbeitung der Normenreihe
DIN 276, Kosten im Bauwesen zuständig.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Überarbeitung von DIN 276-1:2008-12, Kosten im Bauwesen — Teil 1: Hochbau, sowie von
DIN 276-4:2009-08, Kosten im Bauwesen — Teil 4: Ingenieurbau, wurde abgeschlossen und
beide Teile in einer Norm zusammengefasst. Die Norm DIN 276, Kosten im Bauwesen, wurde
im Dezember 2018 veröffentlicht.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-09 Berlin NA 005-01-05 AA
2018-04-24 Berlin NA 005-01-05 AA
2018-07-10 Berlin NA 005-01-05 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
DIN 276 2018-12 Norm Kosten im Bauwesen

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

25
NA 005-01-07 AA „Bautoleranzen / Baupassungen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Maja Zimmer
Obmann: Dipl.-Ing. Ralf Ertl
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
ISO/TC 59 (Teilbereiche) „Buildings and civil engineering works“ (SN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01-07 AA umfasst Toleranzen im Hochbau. Der
Arbeitsausschuss ist u. a. für die Norm DIN 18202, Toleranzen im Hochbau — Bauwerke,
zuständig.

Der Arbeitsausschuss spiegelt in Teilbereichen das ISO/TC 59 „Buildings and civil engineering
works“ zu Toleranzen im Hochbau.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Im Rahmen der turnusmäßigen Überprüfung von DIN 18202, Toleranzen im Hochbau —
Bauwerke, wurde diese überarbeitet und der Norm-Entwurf veröffentlicht.

Die Spiegelung der Teilbereiche zu Toleranzen im Hochbau des ISO/TC 59 wurde fortgesetzt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-04-26 Berlin NA 005-01-07 AA
2018-09-26 Berlin NA 005-01-07 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
DIN 18202 2018-12 Norm-Entwurf Toleranzen im Hochbau — Bauwerke

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung von DIN 18202 sowie Fortsetzung der Spiegelung der Teilbereiche zu
Toleranzen im Hochbau des ISO/TC 59

26
NA 005-01-08 AA „Bauzeichnungen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Franziska Slotta, M. Sc.
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Rudolf Bertig

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01-08 AA umfasst Normen im Bereich Bauzeichnungen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Im Arbeitsausschuss wird DIN 1356-1, Bauzeichnungen — Teil 1: Grundregeln der Darstellung,
überarbeitet. Der Entwurf erschien im März 2018. Gegenwärtig wird an der Fertigstellung der
Norm gearbeitet.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Termin Ort Gremium
2018-07-13 Berlin NA 005-01-08 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Bauzeichnungen — Teil 1: Grundregeln
DIN 1356-1 2018-03 Norm-Entwurf
der Darstellung

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung von DIN 1356-1

NA 005-01-11 AA „Barrierefreies Bauen“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Sarah Röder, M.Sc.
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Gerhard Loeschcke
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/CLC/JTC 11 „Barrierefreies Bauen“ (AENOR)
(Nachfolge von
CEN/CLC/JWG 6)
ISO/TC 59/SC 16 „Accessibility and usability of the built environment“ (AENOR)

Arbeitsgebiet
Der NA 005-01-11 AA veröffentlichte mit den Normen DIN 18040-1, Barrierefreies Bauen —
Planungsgrundlagen — Teil 1: Öffentlich zugängliche Gebäude und DIN 18040-2, Barrierefreies
Bauen — Planungsgrundlagen — Teil 2: Wohnungen, im Jahr 2010 und im Jahr 2011
technische Voraussetzungen, unter denen Gebäude und bauliche Anlagen barrierefrei sind. Mit
DIN 18040-3, Barrierefreies Bauen — Planungsgrundlagen — Teil 3: Öffentlicher Verkehrs- und

27
Freiraum, wurde im Jahr 2014 eine Norm für die barrierefreie Gestaltung des öffentlichen
Verkehrs- und Freiraumes herausgegeben.

Als Mitträger arbeiten der Arbeitsausschuss und der Arbeitskreis an verschiedenen Normen im
Normenausschuss Medizin mit.

Außerdem ist der NA 005-01-11 AA nationales Spiegelgremium und aktives Mitglied von
ISO/TC 59/SC 16 „Accessibility and usability of the built environment“. Der Arbeitsausschuss ist
ebenfalls Spiegelausschuss zu CEN/CLC/JTC 11 „Barrierefreies Bauen“. Das Joint TC hat in
diesem Jahr die Arbeiten an einer harmonisierten Norm zum Barrierefreien Bauen
vorangetrieben. Der NA 005-01-11 AA hat Experten entsandt und spiegelt aktiv die Aktivitäten
auf europäischer Ebene.
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
Das Gremium begleitete in 2018 die Arbeiten auf europäischer und internationaler Ebene. Die
Spiegelung auf internationaler Ebene erfolgte hauptsächlich auf schriftlichem Weg.

Auf europäischer Ebene wurde mit den Arbeiten an einer Norm und zwei Technischen Berichten
begonnen. An den Sitzungen nahmen die im Jahr 2013 nominierten deutschen Experten teil. Ein
europäischer Norm-Entwurf prEN 17210, Barrierefreiheit und Nutzbarkeit der gebauten
Umgebung — Funktionale Anforderungen sowie der Entwurf des ersten Technischen Berichts
werden im ersten Quartal 2019 erwartet.

Die Treffen des Arbeitskreises dienten im Jahr 2018 noch im Wesentlichen dem Erfahrungs-
austausch über die Normenreihe DIN 18040 sowie der Kommentierung erster Arbeitsfortschritte
der prEN 17210.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-10-15 Berlin NA 005-01-11 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Aktive Begleitung der Arbeiten von ISO/TC 59/SC 16 und der CEN/CLC/JTC 11
- Anpassung der Normenreihe DIN 18040 an die EN 17210

28
NA 005-01-12 AA „Sicherheit im Schulbau“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Franziska Slotta, M.Sc.
Obmann: —

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01-12 AA umfasst Festlegungen für den Bau und die Errichtung
allgemeinbildender Schulen und vergleichbare bauliche Anlagen berufsbildender Einrichtungen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitsausschuss wurde gemäß Beschluss des übergeordneten Lenkungsgremiums am
26. September 2017 reaktiviert, und es fanden im Jahr 2018 vier Sitzungen zur Überarbeitung
von DIN 58125, Schulbau — Bautechnische Anforderungen zur Verhütung von Unfällen, statt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Termin Ort Gremium
2018-02-13 Berlin NA 005-01-12 AA
2018-05-28 Berlin NA 005-01-12 AA
2018-09-07 Berlin NA 005-01-12 AA
2018-12-14 Berlin NA 005-01-12 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Fortsetzung der Überarbeitung von DIN 58125 und Veröffentlichung als Norm-Entwurf

NA 005-01-13 AA „Landschaftsbau“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr.-Ing. Tristan Herbst
Obmann: Prof. Dipl.-Ing. Martin Thieme-Hack

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01-13 AA umfasst die Festlegung von Anforderungen an die
Vegetationstechnik im Landschaftsbau.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Überarbeitung von DIN 18918, Vegetationstechnik im Landschaftsbau — Ingenieurbiologi-
sche Sicherungsbauweisen — Sicherungen durch Ansaaten, Bepflanzungen, Bauweisen mit
lebenden und nicht lebenden Stoffen und Bauteilen, kombinierte Bauweisen, wurde fortgesetzt.
Eine Änderung zu DIN 18917, Vegetationstechnik im Landschaftsbau — Rasen und
Saatarbeiten, wurde als Entwurf veröffentlicht. Anschließend erfolgte eine Neuausgabe von

29
DIN 18917, Vegetationstechnik im Landschaftsbau — Rasen und Saatarbeiten, mit der
enthaltenen Änderung.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-18/19 Weihenstephan NA 005-01-13 AA
2018-04-05/06 Berlin NA 005-01-13 AA
2018-07-16/17 Osnabrück NA 005-01-13 AA
2018-11-21/22 Osnabrück NA 005-01-13 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Vegetationstechnik im Landschaftsbau —
DIN 18917/A1 2018-03 Norm-Entwurf
Rasen und Saatarbeiten
Vegetationstechnik im Landschaftsbau —
DIN 18915 2018-06 Norm
Bodenarbeiten
Vegetationstechnik im Landschaftsbau —
DIN 18917 2018-07 Norm
Rasen und Saatarbeiten

Ziele für das Jahr 2019


- Fortsetzung der Überarbeitung von DIN 18918 und Veröffentlichung als Norm-Entwurf

NA 005-01-14 AA „Spielplätze“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: M. Eng. Billal Kiani
Obmann: Hr. Hans-Peter Barz

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01-14 AA umfasst die Planung, den Bau und den Betrieb von
Spielplätzen und Freiräumen zum Spielen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Überarbeitung von DIN 18034, Spielplätze und Freiräume zum Spielen — Anforderungen für
Planung, Bau und Betrieb, wurde fortgesetzt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-07 Berlin NA 005-01-14 AA
2018-07-05/06 Heilbronn NA 005-01-14 AA
2018-11-09 München NA 005-01-14 AA

30
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Fortsetzung der Überarbeitung von DIN 18034 und Veröffentlichung als Norm-Entwurf

NA 005-01-15 AA „Sportplätze, Planung, Abmessungen“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Franziska Slotta, M.Sc.
Obmann: Dipl.-Ing. Markus Illgas

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01-15 AA umfasst die Planungsgrundlagen und Festlegung der
Maße für Sportplätze.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die eingegangenen Kommentare zum Norm-Entwurf von DIN 18035-1, Sportplätze — Teil 1:
Freianlagen für Spiele und Leichtathletik, Planung und Maße, wurden auf zwei Sitzungen
besprochen, und die Norm wurde im September 2018 veröffentlicht.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-29 Berlin NA 005-01-15 AA
2018-04-09 Berlin NA 005-01-15 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Sportplätze — Teil 1: Freianlagen für
DIN 18035-1 2018-09 Norm Spiele und Leichtathletik, Planung und
Maße

Ziele für das Jahr 2019


- nach Veröffentlichung der Norm soll der Ausschuss „ruhend“ gesetzt werden

31
NA 005-01-17 AA „Sportböden“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Franziska Slotta, M.Sc.
Obmann: Ludger Peitzmeier
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 217/WG 2 „Sporthallenböden“ (AFNOR)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01-17 AA umfasst die Festlegung von Anforderungen an
Sportböden im Innenbereich von Sporthallen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Europäisch wurden die Arbeiten von CEN/TC 217/WG 2 gespiegelt. Die drei Teile der
Normenreihe DIN EN 14904, Sportböden — Mehrzweck-Sporthallenböden, wurden bereits 2017
jeweils als Norm-Entwurf veröffentlicht und die nationale Stellungnahme auf der europäischen
Sitzung vertreten. Aufgrund der zahlreichen Kommentare des CEN-Consultants fand am 24. und
25. Januar 2018 eine zweite europäische Sitzung zum Abschluss der Kommentarberatungen
statt. Die drei Teile der Normenreihe wurden für die formelle Abstimmung vorbereitet, die im
Januar 2019 starten wird.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:
Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 217/WG 2 Sporthallenböden 2018-01-24/25 Paris
CEN/TC 217 Sportböden 2018-11-21 London

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wird eine weitere aktive Beteiligung an den Arbeiten von CEN/TC 217/WG 2 verfolgt, um die
Veröffentlichungen der drei Norm-Entwürfe von DIN EN 14904-1, DIN EN 14904-2 und
DIN EN 14904-3 als Normen für das Jahr 2019 zu realisieren.

32
NA 005-01-18 AA „Rasenflächen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Franziska Slotta, M.Sc.
Obmann: Dipl.-Ing. Bernd Rundel

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01-18 AA umfasst Festlegungen für Sportflächen im Freien, die
eine Rasendecke haben.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Überarbeitung von DIN 18035-4, Sportplätze — Teil 4: Rasenflächen, wurde fortgeführt und
der Norm-Entwurf im Juni 2018 veröffentlicht. Die eingegangenen Kommentare wurden auf einer
Sitzung besprochen und die Norm im Dezember 2018 veröffentlicht.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-07-31 Frankfurt/Main NA 005-01-18 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs Normart Titel
-datum
DIN 18035-4 2018-06 Norm-Entwurf Sportplätze — Teil 4: Rasenflächen
DIN 18035-4 2018-12 Entwurf Sportplätze — Teil 4: Rasenflächen

Ziele für das Jahr 2019


- nach Veröffentlichung der Norm soll der Ausschuss „ruhend“ gesetzt werden

NA 005-01-19 AA „Tennenflächen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Franziska Slotta, M.Sc.
Obmann: Dipl.-Ing. Heinz Schomakers

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01-19 AA umfasst Festlegungen für Sportflächen im Freien, die
einen Tennenbelag haben.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Überarbeitung von DIN 18035-5, Sportplätze — Teil 5: Tennenflächen, wurde fortgeführt.

33
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-28 Berlin NA 005-01-19 AA
2018-06-07 Frankfurt/Main NA 005-01-19 AA
2018-07-30 Frankfurt/Main NA 005-01-19 AA
2018-11-19 Berlin NA 005-01-19 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Fortsetzung der Überarbeitung von DIN 18035-5 und Veröffentlichung als Norm-Entwurf

NA 005-01-22 AA „Kunststoffflächen und Kunststoffrasenflächen“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Franziska Slotta, M. Sc.
Obmann: Dipl.-Ing. Heinz Schomakers
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 217 „Sportböden“ (AFNOR)
CEN/TC 217/WG 6 „Sportflächen für den Außenbereich“ (NBN)
CEN/TC 217/WG 11 „Prüfmethoden für Sportflächen“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01-22 AA umfasst die Erarbeitung von Normen und technischen
Spezifikationen für Kunststoffrasenflächen und Kunststoffrasenflächen mit Festlegung für
Kunststoffflächen auf Sportanlagen im Freien. Außerdem werden die Arbeiten der beiden
Arbeitsgruppen WG 6 und WG 11 von CEN/TC 217 „Sportböden“ gespiegelt.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


National wurde weiter an der Überarbeitung von DIN 18035-7, Sportplätze — Teil 7:
Kunststoffrasensysteme, gearbeitet und ein Norm-Entwurf verabschiedet.

Europäisch wurden die Arbeiten aus CEN/TC 217/WG 6 und CEN/TC 217/WG 11 intensiv von
deutschen Experten begleitet und die Arbeiten national gespiegelt. DIN EN 16837,
Sportböden — Bestimmung der linearen Reibung zwischen Schuh und Boden,
DIN EN 13865 Berichtigung 1, Sportböden — Bestimmung des winkligen Ballverhaltens —
Tennis und DIN EN 14903, Sportböden — Synthetische Sportböden für den Innenbereich —
Bestimmung der Drehreibung, wurden veröffentlicht. Außerdem erschienen zu DIN EN 1517,
Sportböden — Bestimmung der Schlagfestigkeit, DIN EN 1569, Sportböden — Bestimmung des
Verhaltens bei rollender Last, DIN EN 17324, Sportböden — Prüfverfahren zur Bestimmung der
Widerstandsfähigkeit gegen dynamische Ermüdung von elastifizierenden Schichten und
Sportflächen sowie DIN EN 17326, Sportböden — Bestimmung der Dimensionsstabilität von
elastifizierenden Schichten in Sportsystemen, jeweils ein Norm-Entwurf.

34
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-04-10/11 Berlin (DIBt) NA 005-01-22 AA
2018-07-04/05 Hamburg NA 005-01-22 AA
2018-11-05/06 Berlin NA 005-01-22 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 217 Sportböden 2018-11-21 London

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs Normart Titel
-datum
Sportböden — Bestimmung der linearen
DIN EN 16837 2018-06 Norm
Reibung zwischen Schuh und Boden
DIN EN 13865 Sportböden — Bestimmung des
2018-07 Norm
Berichtigung 1 winkligen Ballverhaltens — Tennis
Sportböden — Bestimmung der
DIN EN 1517 2018-09 Norm-Entwurf
Schlagfestigkeit
Sportböden — Synthetische Sportböden
DIN EN 14903 2018-10 Norm für den Innenbereich — Bestimmung der
Drehreibung
Sportböden — Bestimmung des
DIN EN 1569 2018-11 Norm-Entwurf
Verhaltens bei rollender Last
Sportböden — Prüfverfahren zur
Bestimmung der Widerstandsfähigkeit
DIN EN 17324 2018-11 Norm-Entwurf gegen dynamische Ermüdung von
elastifizierenden Schichten und
Sportflächen
Sportböden — Bestimmung der
DIN EN 17326 2018-11 Norm-Entwurf Dimensionsstabilität von elastifizierenden
Schichten in Sportsystemen

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung von DIN 18035-7 als Norm-Entwurf und Veröffentlichung der Norm
- Spiegelung der Arbeiten aus CEN/TC 217/WG 6 und CEN/TC 217/WG 11

35
NA 005-01-23 AA „Sportplätze, Bewässerung“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Franziska Slotta, M.Sc.
Obmann: Ulf Elsner

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01-23 AA umfasst Festlegungen für die Bewässerung von
Rasenflächen, Einzelberegnungsflächen, Tennenflächen, Kunststoffrasenflächen sowie
Golfplätzen mittels einer Beregnungsanlage.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Nach einer ersten, konstituierenden Sitzung wurde mit der Überarbeitung von DIN 18035-2,
Sportplätze — Teil 2: Bewässerung, begonnen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-15 Berlin NA 005-01-23 AA
2018-05-25 Berlin NA 005-01-23 AA
2018-08-22 Berlin NA 005-01-23 AA
2018-11-20 Berlin NA 005-01-23 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Fortsetzung der Überarbeitung von DIN 18035-2 und Veröffentlichung als Norm-Entwurf

NA 005-01-25 AA „Sporthallen, Planung und Bau“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Franziska Slotta, M.Sc.
Obmann: —

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01-25 AA umfasst die Festlegung von Grundlagen für die
Planung und den Bau von Sporthallen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitsausschuss ist größtenteils mit der Beantwortung von Auslegungsanfragen, die zu
DIN 18032-1, Sporthallen — Hallen und Räume für Sport und Mehrzwecknutzung — Teil 1:
Grundsätze für die Planung, eingehen, beschäftigt.

36
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es ist geplant, bei der nächsten turnusmäßigen Überprüfung von DIN 18032-1 im Jahr 2019
auch die Inhalte aus DIN 18032-4, Sporthallen — Hallen für Turnen, Spiele und
Mehrzwecknutzung — Teil 4: Doppelschalige Trennvorhänge, mit zu übernehmen.

NA 005-01-26 AA „Sporthallen, Bauliche Maßnahmen zum Einbau


von Sportgeräten“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Franziska Slotta, M.Sc.
Obmann: Dipl.-Ing. Edgar Gutsche

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01-26 AA umfasst die Festlegung von baulichen Maßnahmen für
den Einbau und die Verankerung von Sportgeräten in Hallen und Räumen, die für Sport genutzt
werden.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitsausschuss wurde ruhend gesetzt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es ist geplant, den Ausschuss zu reaktivieren und mit der Überarbeitung von DIN 18032-6,
Sporthallen — Hallen und Räume für Sport und Mehrzwecknutzung — Teil 6: Bauliche
Maßnahmen für Einbau und Verankerung von Sportgeräten, zu beginnen.

37
NA 005-01-27 AA „Sporthallen, Ballwurfsicherheit“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Franziska Slotta, M.Sc.
Obmann: Norbert Schulz

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01-27 AA umfasst die Prüfung der Ballwurfsicherheit von
Bauelementen für Sporthallen im Halleninnenraum.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Überarbeitung von DIN 18032-3, Sporthallen — Hallen und Räume für Sport und
Mehrzwecknutzung — Teil 3: Prüfung der Ballwurfsicherheit, wurde fortgeführt und der
Norm-Entwurf im März 2018 veröffentlicht. Die eingegangenen Kommentare wurden auf einer
Sitzung besprochen und die Norm im November 2018 veröffentlicht. Darüber hinaus wurde mit
der Überarbeitung von DIN 18032-7, Sporthallen — Hallen und Räume für Sport und
Mehrzwecknutzung — Teil 7: Prüfung von Prallschutzwandsystemen, begonnen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-08 Berlin NA 005-01-27 AA
2018-06-26 Berlin NA 005-01-27 AA
2018-11-15 Berlin NA 005-01-27 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Sporthallen — Hallen und Räume für
DIN 18032-3 2018-03 Norm-Entwurf Sport und Mehrzwecknutzung — Teil 3:
Prüfung der Ballwurfsicherheit
Sporthallen — Hallen und Räume für
DIN 18032-3 2018-11 Norm Sport und Mehrzwecknutzung — Teil 3:
Prüfung der Ballwurfsicherheit

Ziele für das Jahr 2019


- Fortsetzung der Überarbeitung von DIN 18032-7 und Veröffentlichung als Norm-Entwurf

38
NA 005-01-30 AA „Sporthallen, Eissporthallen und
Eissportfreianlagen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Franziska Slotta, M.Sc.
Obmann: Dieter Matz

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01-30 AA umfasst die Grundlagen für die Planung und den Bau
von Eissportanlagen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitsausschuss wurde ruhend gesetzt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

39
NA 005-01-31 AA „Nachhaltiges Bauen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Isabel Brähler, M.Eng.
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Thomas Lützkendorf
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 350 „Nachhaltigkeit von Bauwerken“ (AFNOR)
CEN/TC 350/WG 1 „Umweltqualität von Gebäuden“ (BSI)
CEN/TC 350/WG 3 „Produktebene“ (DIN)
CEN/TC 350/WG 4 „Bewertung der ökonomischen Qualität von Gebäuden“ (BSI)
CEN/TC 350/WG 5 „Bewertung der sozialen Qualität von Gebäuden“ (ASI)
CEN/TC 350/WG 6 „Ingenieurbauwerke“ (UNE)
CEN/TC 350/WG 7 „Rahmenbedingungen und Koordinierung“ (AFNOR)
CEN/TC 350/WG 8 „Nachhaltige Sanierung“ (SN)
ISO/TC 59/SC 17 „Sustainability in buildings and civil engineering works“ (AFNOR)
ISO/TC 59/SC 17/WG 1 „General principles and terminology“ (SCC)
ISO/TC 59/SC 17/WG 2 „Sustainability indicators and benchmarking“ (SFS)
ISO/TC 59/SC 17/WG 3 „Environmental declaration of products“ (SN)
ISO/TC 59/SC 17/WG 4 „Environmental performance of buildings“ (JISC)
ISO/TC 59/SC 17/WG 5 „Civil engineering works“ (UNE)
ISO/TC 59/SC 17/AHG 1 „Multiple resource productivity“ (SII)
ISO/TC 59/WG 4 „Resilience of buildings and civil engineering works“ (SAC)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01-31 AA umfasst die Spiegelung der Arbeiten von CEN/TC 350
„Nachhaltigkeit von Bauwerken“ und ISO/TC 59/SC 17 „Sustainability in buildings and civil
engineering works“. Das im Jahr 2005 konstituierte CEN/TC 350 ist verantwortlich für die
Entwicklung von freiwilligen horizontalen Verfahren zur Bewertung von Nachhaltigkeitsaspekten
neuer und bestehender Bauwerke sowie für die Entwicklung von Normen zur
Umweltproduktdeklaration von Bauprodukten. Die Normen sind allgemein (horizontal)
anwendbar und bedeutsam für die Bewertung integrierter Leistungsfähigkeit von Gebäuden über
ihren Lebenszyklus. Diese Normen sollen eine harmonisierte Methodik zur Bewertung der
Umweltqualität von Gebäuden und deren Lebenszykluskosten sowie quantifizierbare
Qualitätsaspekte hinsichtlich gesundheitlicher Anforderungen und Anforderungen an die
Behaglichkeit von Gebäuden beschreiben.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die derzeit veröffentlichten bzw. sich in der Erarbeitung befindlichen Normen aus CEN/TC 350
und ISO/TC 59/SC 17 stellen die erste Generation von Normen zum Nachhaltigen Bauen dar.
Erste Erfahrungen in der Anwendung der Normenreihen und weitere Erkenntnisse fließen in die
Überarbeitung mit ein. Obwohl die Normen aus ISO/TC 59/SC 17 nicht ins deutsche
Normenwerk übernommen werden, sind die deutschen Experten in die Erarbeitung stark
involviert. Die Aufgaben in der europäischen Normungsarbeit im CEN/TC 350 wurden primär
durch die Überarbeitung des Mandats M/350 und die damit verbundene Anpassung des
entwickelten Konzepts der Umwelt-Produkt-Deklaration von Bauprodukten geprägt.
Es wurde mit der aktiven Umsetzung der Mandatsänderung bzw. der Überarbeitung der
betroffenen Normen begonnen. Hier stand insbesondere die Arbeit von CEN/TC 350/WG 3
„Produktebene“ bzw. die Änderung zu EN 15804, Nachhaltigkeit von Bauwerken —
Umweltproduktdeklarationen — Grundregeln für die Produktkategorie Bauprodukte; im Fokus.

40
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-06-04 Berlin NA 005-01-31 AA
2018-11-12 Berlin NA 005-01-31 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 350/WG 3 Produktebene 2018-01-30 Brüssel
CEN/TC 350/WG 3 Produktebene 2018-04-09 Kopenhagen
CEN/TC 350/WG 3 Produktebene 2018-07-09/10 Berlin
CEN/TC 350/WG 3 Produktebene 2018-09-12/13 Brüssel
CEN/TC 350/WG 3 Produktebene 2018-10-10 Helsinki
CEN/TC 350 Nachhaltigkeit von Bauwerken 2018-10-11 Helsinki
CEN/TC 350/WG 3 Produktebene 2018-11-15/16 Berlin

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Nachhaltigkeit von Bauwerken —
Umweltproduktdeklarationen —
DIN EN 15804/A2 2018-03 Norm-Entwurf
Grundregeln für die Produktkategorie
Bauprodukte
Nachhaltigkeit von Bauwerken —
Bewertung der Nachhaltigkeit von
Gebäuden und Ingenieurbauwer-
DIN EN 15643-5 2018-05 Norm
ken — Teil 5: Leitfaden zu den
Grundsätzen für und den Anforderun-
gen an Ingenieurbauwerke

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung von DIN EN 15804/A2, Nachhaltigkeit von Bauwerken — Umweltprodukt-
deklarationen — Grundregeln für die Produktkategorie Bauprodukte
- aktive Beteiligung an den Arbeiten von CEN/TC 350 und ISO/TC 59/SC 17
- Vertretung der deutschen Interessen auf europäischer und internationaler Ebene

41
NA 005-01-32 AA „Stallklima“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr.-Ing. Tristan Herbst
Obmann: Prof. Dr. Wolfgang Büscher
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 422 „Lüftungsvorhänge“ (NEN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01-32 AA umfasst die Festlegung von Anforderungen an die
Wärmedämmung und Lüftung geschlossener Ställe.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Europäisch wurden die Arbeiten von CEN/TC 422 „Lüftungsvorhänge“ gespiegelt. Es erfolgte die
formelle Abstimmung zu DIN EN 17088, Lüftungssysteme mit Seitenvorhang — Sicherheit,
veröffentlicht.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung der Norm DIN EN 17088, Lüftungssysteme mit Seitenvorhang — Sicherheit

NA 005-01-34 AA „Zuschaueranlagen (Veranstaltungsorte, Arenen


und Stadien)“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Franziska Slotta, M.Sc.
Obmann: Hans Heiner Dohmen
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 315 „Zuschaueranlagen“ (UNI)
CEN/TC 315/WG 1 „Planung von Zuschaueranlagen“ (UNI)
CEN/TC 315/WG 2 „Produkte“ (UNI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01-34 AA umfasst Konstruktionsanforderungen und
Produktmerkmale für Zuschauerplätze für ortsfeste oder provisorische Veranstaltungsorte wie
Stadien, Sporthallen sowie Einrichtungen in Gebäuden und im Freien. Weiterhin werden die
mechanischen, physikalischen und chemischen Produktmerkmale von ortsfest montierten Sitzen
im Zuschauerbereich von Sport- und Mehrzweckanlagen und Produktmerkmale von

42
demontierbaren (provisorischen) Tribünen für ortsfeste oder provisorische Veranstaltungsorte
wie Stadien, Sporthallen sowie Einrichtungen in Gebäuden und im Freien geregelt.

Die Festlegungen umfassen weiterhin Konstruktionsanforderungen an die räumliche Anordnung


und an die Produkteigenschaften von Abschrankungen innerhalb von Zuschauerbereichen von
ortsfesten und provisorischen Veranstaltungsorten. Der Arbeitsausschuss spiegelt die Arbeiten
aus CEN/TC 315 „Zuschaueranlagen".

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


CEN/TC 315 beschäftigt sich mit der Überarbeitung der Teile 1, 2, 3 und 6 von EN 13200.
Momentan laufen die turnusmäßigen Überprüfungen der Teile 4 und 5 von EN 13200.
DIN EN 13200-3, Zuschaueranlagen — Teil 3: Abschrankungen — Anforderungen, wurde im
Dezember 2018 als Norm veröffentlicht.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:
Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 315 Zuschaueranlagen 2018-03-22/23 Mailand
CEN/TC 315/WG1 Planung von Zuschaueranlagen 2018-03-23 Mailand
CEN/TC 315/WG2 Produkte 2018-05-04 Mailand
CEN/TC 315 Zuschaueranlagen 2018-10-05 Brüssel

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs Normart Titel
-datum
Zuschaueranlagen — Teil 3:
DIN EN 13200-3 2018-12 Norm
Abschrankungen — Anforderungen

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Spiegelung der Arbeiten von CEN/TC 315
- Mitarbeit bei der Erarbeitung und Überarbeitung weiterer Teile der Normenreihe EN 13200
- Veröffentlichung von DIN EN 13200-1, Zuschaueranlagen — Teil 1: Allgemeine Merkmale
für Zuschauerplätze, DIN EN 13200-2, Zuschaueranlagen — Kriterien für die räumliche
Anordnung von Versorgungsbereichen — Teil 2: Merkmale und DIN EN 13200-6,
Zuschaueranlagen — Teil 6: Demontierbare Tribünen, als Norm

43
NA 005-01-36 AA „Erhaltung des kulturellen Erbes“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Steffen Jenkel
Obmann: Kornelius Götz
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 346 „Erhaltung des kulturellen Erbes“ (UNI)
CEN/TC 346/WG 1 „Allgemeine Richtlinien und Terminologie“ (-)
CEN/TC 346/WG 2 „Charakterisierung und Analyse von porösen inorganischen Materialien
des kulturellen Erbes“ (-)
CEN/TC 346/WG 3 „Bewertung von Verfahren und Produkten für Konservierungsarbeiten an
porösen anorganischen Materialien des kulturellen Erbes“ (-)
CEN/TC 346/WG 7 „Anforderungen und Messung von Innen- und Außenklima“ (UNI)
CEN/TC 346/WG 9 „Feuchtholz“ (UNI)
CEN/TC 346/WG 10 „Historische Holzbauwerke“ (-)
CEN/TC 346/WG 11 „Konservierungsprozess“ (DIN)
CEN/TC 346/WG 12 „Schauvitrinen“ (AFNOR)
CEN/TC 346/WG 13 „Untersuchung von Architekturoberflächen – Vorgehensweise, Methodik
und Ergebnisdokumentation“ (SIS)
CEN/TC 346/WG 14 „Überwachung kultureller Lagerstätten“ (SN)
CEN/TC 346/WG 15 „Beleuchtung für Ausstellungen des kulturellen Erbes“ (AFNOR)
CEN/TC 346/WG 16 „Festlegungen für das Management beweglichen Kulturerbes“ (-)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01-36 AA umfasst die Erarbeitung und Pflege von normativen
Dokumenten zum Themengebiet „Erhaltung des kulturellen Erbes“ sowie die Spiegelung der
Arbeiten zum gleichen Themengebiet auf europäischer Ebene (CEN/TC 346 „Erhaltung des
kulturellen Erbes“).

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der NA 005-01-36 AA begleitete die Arbeit in den Arbeitsgruppen (WG, Working Group) von
CEN/TC 346 und erarbeitete für Umfragen und Abstimmungen die nationale Meinung bzw. das
deutsche Votum.

Die betreuten Normungsthemen des CEN/TC 346 und seiner Arbeitsgruppen sind vielfältig und
erfordern das Expertenwissen aus verschiedenen Disziplinen vor dem Hintergrund der Erhaltung
des kulturellen Erbes. Die Arbeitsgruppen von CEN/TC 346 erarbeiten derzeit ausschließlich
neue Normprojekte. Die vom NA 005-01-36 AA für die Mitarbeit in den Arbeitsgruppen
entsandten deutschen Experten bringen sich hierbei umfangreich in die fachliche Arbeit ein.

In diesem Jahr konnten die Normprojekte DIN EN 15759-2, DIN EN 16893 und DIN EN 17036
abgeschlossen und als Normen veröffentlicht werden.

Die folgenden Projekte konnten ebenfalls im Jahr 2018 beendet werden; die Veröffentlichung
erfolgt im 1. Quartal 2019:

- DIN EN 17114, Erhaltung des kulturellen Erbes — Oberflächenschutz für poröse


anorganische Materialien — Technische und chemische Datenblätter von
wasserabweisenden Produkten

- DIN EN 17138, Erhaltung des kulturellen Erbes — Verfahren und Materialien für die
Reinigung von porösen anorganischen Materialien

44
Derzeitig werden zudem die Normprojekte, die in den Jahren 2017 und 2018 als Norm-Entwürfe
veröffentlicht wurden, weiterbearbeitet. Hierbei handelt es sich neben den unten in der Tabelle
aufgeführten Projekten DIN EN 15898 und DIN EN 17259 um die folgenden:

- DIN EN 17121, Erhaltung des kulturellen Erbes — Historische Holzkonstruktionen —


Leitlinien für die Bewertung vor Ort

- DIN EN 17135, Erhaltung des kulturellen Erbes — Allgemeine Begriffe zur Beschreibung
von Veränderungen an Objekten

- DIN EN 17187, Erhaltung des kulturellen Erbes — Charakterisierung von in kulturellem


Erbe verwendeten Mörteln

Darüber hinaus wurden 2018 zwei weitere neue Norm-Projekte durch das CEN/TC 346
angenommen, bei denen die Bearbeitung bereits begonnen hat:

- WI 00346048, Erhaltung des kulturellen Erbes — Beschaffung von Restaurierungs-


leistungen und –arbeiten

- WI 00346049, Erhaltung des kulturellen Erbes — Methodologie für die Bewertung von
Reinigungsmethoden — Verfahren für die analytische Prüfung der Objekte des kulturel-
len Erbes

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-03-08 Münster NA 005-01-36 AA
2018-08-27 Webmeeting NA 005-01-36 AA
2018-10-31 Webmeeting NA 005-01-36 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 346 Erhaltung des kulturellen 2018-04-18/19 Stockholm,
Erbes Schweden
CEN/TC 346/WG 11 Konservierungsprozess 2018-03-21 bis Athen,
2018-03-23 Griechenland
CEN/TC 346/WG 11 Konservierungsprozess 2018-05-04 Webmeeting
CEN/TC 346/WG 11 Konservierungsprozess 2018-07-19/20 London
CEN/TC 346/WG 11 Konservierungsprozess 2018-09-18 Webmeeting
CEN/TC 346/WG 11 Konservierungsprozess 2018-11-22/23 Paris,
Frankreich

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs Normart Titel
-datum
Erhaltung des kulturellen Erbes —
Raumklima — Teil 2: Lüftung für den
DIN EN 15759-2 03-2018 Norm
Schutz von Gebäuden und Sammlungen
des kulturellen Erbes

45
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs Normart Titel
-datum
Erhaltung des kulturellen Erbes —
Festlegungen für Standort, Errichtung und
Änderung von Gebäuden oder
DIN EN 16893 04-2018 Norm
Räumlichkeiten für die Lagerung oder
Nutzung von Sammlungen des kulturellen
Erbes
Erhaltung des kulturellen Erbes —
Norm-
DIN EN 17259 07-2018 Oberflächen gebauten Kulturerbes —
Entwurf
Untersuchung und Dokumentation (APR)
Erhaltung des kulturellen Erbes —
Künstliche Alterung von unbehandelten
DIN EN 17036 08-2018 Norm oder behandelten porösen anorganischen
Materialoberflächen mit simulierter
Sonnenstrahlung
Norm- Erhaltung des kulturellen Erbes —
DIN EN 15898 09-2018
Entwurf Allgemeine Begriffe

Ziele für das Jahr 2019


- Spiegelung der Arbeiten von CEN/TC 346 einschließlich entsprechender nationaler
Einspruchsberatungen sowie aktive Teilnahme an der Arbeit der Arbeitsgruppen

NA 005-01-38 GA „Gemeinschaftsarbeitsausschuss NABau/NHRS,


Radongeschütztes Bauen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr.-Ing. Tristan Herbst
Obmann: Dipl.-Ing. Roland Strubbe

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01-38 GA umfasst die Erarbeitung von DIN SPEC 18117,
Bauliche und lüftungstechnische Maßnahmen zum Radonschutz.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Erarbeitung von DIN SPEC 18117 wurde fortgesetzt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-25 Berlin NA 005-01-38 GA
2018-04-04 Berlin NA 005-01-38 GA
2018-06-18 Dresden NA 005-01-38 GA
2018-09-06 Berlin NA 005-01-38 GA
2018-11-23 Berlin NA 005-01-38 GA
2018-12-18 Berlin NA 005-01-38 GA

46
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung eines Norm-Entwurfes zu DIN SPEC 18117

NA 005-01-39 AA „BIM - Building Information Modeling“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. (FH) Sina Tiedtke
Obmann: Dr.-Ing. Thomas Liebich
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 442 „Building Information Modelling (BIM) “ (SN)
CEN/TC 442/WG 1 „Terminologie“ (BSI)
CEN/TC 442/WG 2 „Informationsaustausch“ (DIN)
CEN/TC 442/WG 3 „Prozess- und Informationsanforderungen“ (ASI)
CEN/TC 442/WG 4 „Unterstützende Datenwörterbücher Merkmalsdefinitionen und Server“
(AFNOR)
CEN/TC 442/WG 5 „Chairperson's Advisory Group“ (SN)
CEN/TC 442/WG 5/TG 2 „Geschäftsplanung und Strategie“
CEN/TC 442/WG 6 „Infrastruktur“ (SN)
CEN/TC 442/WG 7 „Horizontale Rolle“ (AFNOR)
ISO/TC 59/SC 13 „Organization of information about construction works“ (SN)
ISO/TC 59/SC 13/TF 1 „Terminology“ (BSI)
ISO/TC 59/SC 13/TF 2 „ Business Planning and Strategy“ (BSI)
ISO/TC 59/SC 13/WG 2 „Classification of the information on the construction industry“ (DS)
ISO/TC 59/SC 13/WG 8 „ Building information models - Information delivery manual “ (NEN)
ISO/TC 59/SC 13/JWG 12 „Joint ISO/TC 59/SC 13 - ISO/TC 184/SC 4 WG: Development of building
data related standards“ (SN)
ISO/TC 59/SC 13/WG 13 „Implementation of collaborative working over the asset lifecycle“ (SN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-01-39 AA umfasst die Erarbeitung und Pflege von normativen
Dokumenten zum Themengebiet „Building Information Modeling“ sowie die Spiegelung der
Arbeiten zum gleichen Themengebiet auf europäischer (CEN/TC 442) und internationaler Ebene
(ISO/TC 59/SC 13). Damit verbunden ist die Spiegelung der CEN/T 442/WG 5 „Chairperson's
Advisory Group“.

Der Arbeitsausschuss übernimmt darüber hinaus die Bewertung von potentiellen neuen
Normungsvorhaben. Auch die Überarbeitung bereits bestehender Dokumente und Übernahmen
im Rahmen der Wiener Vereinbarung, wenn sie thematisch nicht in einen der vorhandenen
Arbeitskreise passen, gehören zu den Aufgaben des Arbeitsausschusses.

Im Jahr 2018 wurden zwei neue europäische Arbeitsgruppen gegründet, die der
Arbeitsausschuss, abhängig von den zukünftigen Inhalten und Arbeitsumfängen, dauerhaft oder
vorübergehend spiegelt:

- CEN/TC 442/WG 6 „Infrastruktur“


- CEN/TC 442/WG 7 „Horizontale Rolle“

47
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
Der NA 005-01-39 AA hatte im Jahr 2018 vier Sitzungen. Eine jährliche Sitzung findet als
Gemeinschaftssitzung mit dem VDI statt, um sich gegenseitig auszutauschen und Synergien zu
bilden. Die vier Arbeitskreise (AKs) sprechen Empfehlungen für ihre weitere Besetzung und
normative Themen (Projekte, Inhalte) aus. Generell soll das Thema BIM in Deutschland weiter
vorangetrieben und eine aktive Mitarbeit in den europäischen und internationalen Gremien
gesichert werden.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-19 München NA 005-01-39 AA
(Gemeinschaftssitzung mit dem VDI)
2018-03-08 Berlin NA 005-01-39 AA
(Gemeinschaftssitzung mit dem
NA 005-01-39-03 AK)
2018-06-12 Berlin NA 005-01-39 AA
2018-07-26 Webmeeting NA 005-01-39 AA
2018-09-14 Berlin NA 005-01-39 AA
(Gemeinschaftssitzung mit dem
NA 005-01-39-03 AK)
2018-10-09 Berlin NA 005-01-39 AA
2018-11-07/08 Berlin NA 005-01-39 AA
(Gemeinschaftssitzung mit dem
NA 005-01-39-03 AK)
2017-12-20 Berlin NA 005-01-39 AA
(Gemeinschaftssitzung mit dem
NA 005-01-39-03 AK)

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 442 Building Information 2018-05-15/16 Kopenhagen
Modelling (BIM)
CEN/TC 442 Building Information 2017-11-13/14 London
Modelling (BIM)
CEN/TC 442/WG 2 Exchange Information 2017-03-06/07 Mailand
CEN/TC 442/WG 2 Exchange Information 2017-09- Paris
11/12/13

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs Normart Titel
-datum
Bauwerksinformationsmodelle —
Handbuch der
DIN EN ISO 29481-1 2018-01 Norm
Informationslieferungen — Teil 1:
Methodik und Format

48
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs Normart Titel
-datum
Organisation von Informationen zu
Bauwerken —
DIN EN ISO 19650-1 2018-02 Norm-Entwurf Informationsmanagement mit
BIM — Teil 1: Begriffe und
Grundsätze
Organisation von Informationen zu
Bauwerken —
DIN EN ISO 19650-2 2018-02 Norm-Entwurf Informationsmanagement mit
BIM — Teil 2: Planungs-, Bau- und
Inbetriebnahmephase
Datenstrukturen für elektronische
Produktkataloge der Technischen
DIN EN ISO 16757-1 2018-09 Norm-Entwurf
Gebäudeausrüstung — Teil 1:
Konzepte, Architektur und Modelle
Datenstrukturen für elektronische
Produktkataloge der Technischen
DIN EN ISO 16757-2 2018-09 Norm-Entwurf
Gebäudeausrüstung — Teil 2:
Geometrie
Informationscontainer zur
DIN EN ISO 21597-1 2018-09 Norm-Entwurf Datenübergabe — Austausch-
Spezifikation — Teil 1: Container
Informationscontainer zur
Datenübergabe — Austausch-
DIN EN ISO 21597-2 2018-09 Norm-Entwurf
Spezifikation — Teil 2: Dynamische
Semantik

Ziele für das Jahr 2019


- Mitarbeit bei der Überarbeitung verschiedener bereits bestehender ISO-Normen
- Mitarbeit bei der Übernahme bereits bestehender Dokumente ins europäische und deutsche
Normenwerk
- klare Positionierung Deutschlands zum Thema BIM, Einbringung bereits bestehender
nationaler Dokumente auf europäischer und internationaler Ebene
- Mitarbeit bei der europäischen Vereinheitlichung von Begrifflichkeiten und Definitionen
- dem Arbeitsgebiet entsprechende Spiegelung der Arbeiten auf europäischer und
internationaler Ebene

49
NA 005-01-39-01 AK „Arbeitskreis Strategie (BIM - Building
Information Modeling“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. (FH) Sina Tiedtke
Arbeitskreisleiter: Dr.-Ing. Jan Tulke
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 442/WG 1 „Terminologie“ (BSI)
CEN/TC 442/WG 5 „Beratungsgruppe des Vorsitzenden“ (SN)
CEN/TC 442/WG 5/TG 2 „Strategie und Planung“ (SN)
ISO/TC 59/SC 13/TF 1 „Terminology“ (BSI)
ISO/TC 59/SC 13/TF 2 „Business Planning and Strategy“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des Arbeitskreises NA 005-01-39-01 AK umfasst die europäische Spiegelung
der Arbeiten von CEN/TC 442/WG 1 „Terminologie“ und CEN/TC 442/WG 5/TG 2 „Strategie und
Planung“ und auf internationaler Ebene die Spiegelung der Arbeiten von
ISO/TC 59/SC 13/TF 01 „Terminology“ und ISO/TC 59/SC 13/TF 02 „Business Planning and
Strategy“.

Der Arbeitskreis befasst sich, neben der Terminologie, zumeist mit strategischen Themen und
spricht Empfehlungen an den Arbeitsausschuss aus. Arbeitskreis und Arbeitsausschuss
informieren sich gegenseitig über Experten, die in beiden Gremien mitarbeiten.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitskreis tagte im Jahr 2017 mit hoher Frequenz, um eine deutschlandweite
Online-Umfrage zum BIM-Normungsbedarf zu erarbeiten und auszuwerten. Die Online-Umfrage
wurde mit hoher Resonanz aufgenommen (Beteiligung von über 1.000 Personen) und die aus
der Bewertung gezogenen Schlüsse sollen in eine deutsche Normungsstrategie einfließen, an
der im Jahr 2018 weitergearbeitet wurde.

Außerdem wurde in 2018 die Entwicklung der englischsprachige CEN/TC 442-Road-Map vom
Arbeitskreis begleitet. Die Roadmap, die einen Teil des Business Plans darstellt, wurde auf der
Plenarsitzung im November 2017 verabschiedet.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-16 Webmeeting NA 005-01-39-01 AK
2018-01-30 Berlin NA 005-01-39-01 AK
2018-03-13 Webmeeting NA 005-01-39-01 AK
2018-04-12 Berlin NA 005-01-39-01 AK
2018-06-04 Webmeeting NA 005-01-39-01 AK
2018-09-05 Berlin NA 005-01-39-01 AK

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

50
Ziele für das Jahr 2019
- Formulierung einer deutschen Normungsstrategie auf Grundlage der Erkenntnisse der
durchgeführten Online-Umfrage zum BIM-Normungsbedarf
- weitere Spiegelung der Arbeiten auf europäischer und internationaler Ebene

NA 005-01-39-02 AK „Datenaustausch“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. (FH) Sina Tiedtke
Arbeitskreisleiter: Dr.-Ing. Gerald Faschingbauer
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 442/WG 2 „Informationsaustausch“ (DIN)
ISO/TC 59/SC 13/WG 8 „Building information models - Lieferinformationshandbuch“ (NEN)
ISO/TC 59/SC 13/JWG 12 „Joint ISO/TC 59/SC 13 - ISO/TC 184/SC 4 WG: Development of building
data related standards“ (SN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des Arbeitskreises NA 005-01-39-02 AK umfasst die europäische Spiegelung
von Arbeiten der CEN/TC 442/WG 2 „Informationsaustausch“ und auf internationaler Ebene die
Spiegelung der Arbeiten aus ISO/TC 59/SC 13/WG 8 „Building information models – Information
delivery manual“ sowie der ISO/TC 59/SC 13/JWG 12 „Development of building data related
standards“.

Der Arbeitskreis befasst sich mit Spezifika zu den betreffenden Thematiken und spricht
Empfehlungen an den Arbeitsausschuss aus. Arbeitskreis und Arbeitsausschuss informieren
sich gegenseitig über Experten, die in beiden Gremien mitarbeiten.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Im Jahr 2018 hat sich der Arbeitskreis im Schwerpunkt mit der Spiegelung der Arbeiten zum
Thema „Informationscontainer zur Datenübergabe“ beschäftigt. Auf Basis des Vienna
Agreements (parallele Erarbeitung auf CEN- und ISO-Ebene) werden, unter der Leitung von
ISO/TC 59/SC 13/WG 8, zwei Normen erarbeitet. Sowohl die Entwicklung des internen Entwurfs
(CD = Committee Draft) wie auch die Entwicklung des Entwurfs zur öffentlichen Kommentierung
wurden vom NA 005-01-39-02 AK auf nationaler und europäischer Seite intensiv begleitet. Beide
Entwürfe wurden im Oktober 2018 veröffentlicht:

- DIN EN ISO 21597-1, Informationscontainer zur Datenübergabe — Austausch-


Spezifikation — Teil 1: Container

- DIN EN ISO 21597-2, Informationscontainer zur Datenübergabe — Austausch-


Spezifikation — Teil 2: Dynamische Semantik

Der zweite Arbeitsschwerpunkt des Gremiums war die Spiegelung der CEN/TC 442/WG 2/TG 1
(LOIN). Im 3. Quartal wurde ein Arbeitsdokument veröffentlicht, das vom CEN/TC 442
kommentiert werden konnte. In mehreren (Web-) Meetings wurden die Kommentare
besprochen. Das Dokument wird voraussichtlich im 1. Quartal 2019 zur Entwurfsveröffentlichung
eingereicht.

Darüber hinaus wurde die Übersetzung der Begriffe aus DIN EN ISO 16739, Industry
Foundation Classes (IFC) für den Datenaustausch in der Bauindustrie und im

51
Anlagenmanagement, inklusive Erweiterungen als Basis für den ifc-Navigator, vom
NA 005-01-39-02 AK begleitet.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-19 Webmeeting NA 005-01-39-02 AK (TG LOIN)
2018-02-12 Webmeeting NA 005-01-39-02 AK (TG LOIN)
2018-02-15 Berlin NA 005-01-39-02 AK
2018-02-28 Webmeeting NA 005-01-39-02 AK (TG LOIN)
2018-05-02 Webmeeting NA 005-01-39-02 AK (TG LOIN)
2018-05-17 Berlin NA 005-01-39-02 AK
2018-05-28 Webmeeting NA 005-01-39-02 AK (TG LOIN)
2018-10-25 Berlin NA 005-01-39-02 AK
2018-11-16 Webmeeting NA 005-01-39-02 AK
2018-11-23 Webmeeting NA 005-01-39-02 AK

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 442/WG 2 Informationsaustausch 2018-03-06/07 Mailand
CEN/TC 442/WG 2 Informationsaustausch 2017-09-12/13 Paris

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Weitere aktive Spiegelung des Multi-Modell-Container-Projektes
- Mitarbeit bei der Überarbeitung verschiedener bereits bestehender ISO-Normen
- Erarbeitung des deutschen Inputs bei der Weiterbearbeitung des LOIN-Normungsprojektes
- Unterstützung bei der Übersetzung der DIN EN ISO 16739 und weiterer Begriffe aus
anderen Quellen als Grundlage für die Erstellung eines ifc-Navigators

NA 005-01-39-03 AK „Informationsmanagement mit BIM“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. (FH) Sina Tiedtke
Obmann: Dr.-Ing. Volker Krieger
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 442/WG 3 „Prozess- und Informationsanforderungen“ (ASI)
ISO/TC 59/SC 13/WG 13 „Implementation of collaborative working over the asset lifecycle” (UK)
Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des Arbeitskreises NA 005-01-39-03 AK umfasst die europäische Spiegelung
von Arbeiten der CEN/TC 442/WG 3 „Prozess- und Informationsanforderungen“ und auf
internationaler Ebene die Spiegelung der ISO/TC 59/SC 13/WG 13 „Implementation of
collaborative working over the asset lifecycle“.

52
Der Arbeitskreis befasst sich mit Spezifika zu den betreffenden Thematiken und spricht
Empfehlungen an den Arbeitsausschuss aus. Arbeitskreis und Arbeitsausschuss informieren
sich gegenseitig über Experten, die in beiden Gremien mitarbeiten.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Schwerpunkt der Arbeiten im Jahr 2018 war die Spiegelung der Arbeiten zu
DIN EN ISO 19650-1 und DIN EN ISO 19650-2. Die Normen werden auf Basis des Vienna
Agreements (parallele Erarbeitung auf CEN- und ISO-Ebene) unter Leitung von ISO erarbeitet.
Beide Teile wurden im Februar 2018 das 2. Mal als Entwurf veröffentlicht, da der Teil 2 in der
1. Umfrage (2017) abgelehnt wurde:

- DIN EN ISO 19650-1, Organisation von Informationen zu Bauwerken —


Informationsmanagement mit BIM — Teil 1: Begriffe und Grundsätze

- DIN EN ISO 19650-2, Organisation von Informationen zu Bauwerken —


Informationsmanagement mit BIM — Teil 2: Planungs-, Bau- und Inbetriebnahmephase

Die ISO-Normen wurden im Dezember 2018 veröffentlicht. Die deutschen Fassungen konnten,
aufgrund der noch nicht etablierten Terminologie und der damit verbundenen
Übersetzungsproblematik, in 2018 noch nicht fertiggestellt werden. Die Entwicklung der
deutschen Übersetzungen muss intensiv betreut werden, damit allgemein verständliche
Dokumente entstehen.

Um die Anwendung der Normen zu Erleichtern und zusätzliche Informationen bzw.


Interpretationen bereitzustellen, wird eine Guideline für DIN EN ISO 19650-1 und
DIN EN ISO 19650-2 erstellt und als Spezifikation (auf europäischer Ebene als TR=Technical
Report) veröffentlicht.

In der Erarbeitung befinden sich ebenfalls die Norm DIN EN ISO 19650-3, Organisation von
Daten zu Bauwerken — Informationsmanagement mit BIM — Teil 3: Nutzungsphase von
baulichen Anlagen und DIN EN ISO 19650-5, Organisation von Daten zu Bauwerken —
Informationsmanagement mit BIM — Teil 5: Spezifikation für Sicherheitsbelange von BIM, der
digitalisierten Bauwerke und smarten Assetmanagement. Die Arbeitspapiere (CD = Committee
Draft) befinden sich bis Anfang 2019 in einer internen Kommentierungsphase.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-14 Frankfurt/Main NA 005-01-39-03 AK
2018-03-08 Berlin NA 005-01-39-03 AK
2018-04-07 Berlin NA 005-01-39-03 AK
2018-09-14 Berlin NA 005-01-39-03 AK
(Gemeinschaftssitzung mit dem
NA 005-01-39 AA)
2018-10-08 Webmeeting NA 005-01-39-03 AK
(Gemeinschaftssitzung mit dem
NA 005-01-39 AA)
2018-11-07/08 Berlin NA 005-01-39-03 AK
(Gemeinschaftssitzung mit dem
NA 005-01-39 AA)
2018-12-13 Frankfurt/Main NA 005-01-39-03 AK

53
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- EN ISO 19650-1 und EN ISO 19650-2: Veröffentlichung der deutschen Fassungen
- ISO 19650-3 – Begleitung der Arbeiten durch den Arbeitskreis
- ISO 19650-5 – Begleitung der Arbeiten durch den Arbeitskreis
- Mitarbeit bei der Erarbeitung verschiedener bereits bestehender ISO-Normen
- Vorbereitung des europäischen Inputs zur Erarbeitung neuer Normungsprojekte

NA 005-01-39-04 AK „Datenstrukturen für BIM-Kataloge“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. (FH) Sina Tiedtke
Obmann: Klaus Aengenvoort
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 442/WG 4 „Unterstützende Datenwörterbücher Merkmalsdefinitionen und Server“
(ASI)
ISO/TC 59/SC 13/WG 6 „Framework for object-oriented information exchange“ (UK)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des Arbeitskreises NA 005-01-39-04 AK umfasst die europäische Spiegelung
von Arbeiten der CEN/TC 442/WG 4 „Unterstützende Datenwörterbücher Merkmalsdefinitionen
und Server“ und auf internationaler Ebene der von ISO/TC 59/SC 13/WG 6 „Framework for
object-oriented information exchange “.

Der Arbeitskreis befasst sich mit Spezifika zu den betreffenden Thematiken und spricht
Empfehlungen an den Arbeitsausschuss aus. Arbeitskreis und Arbeitsausschuss informieren
sich gegenseitig über Experten, die in beiden Gremien mitarbeiten.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitskreis begleitet u.a. die Arbeiten von CEN/TC 442/WG 4. Die Spiegelung umfasst
folgende Projekte:

- DIN EN ISO 23386, Bauwerksinformationsmodellierung und andere digitale Prozesse im


Bauwesen — Methodik zur Beschreibung, Erstellung und Pflege von Merkmalen in
miteinander verbundenen Datenkatalogen

- DIN EN ISO 23387, Vorlagen für auf CEN/CENELEC-Normen basierende Produktdaten


eines offenen europäischen Datenkatalogs — Teil 1: Allgemeine Struktur einer
Produktdatenvorlage und Inbeziehungsetzung dieser zu IFC-Klassen

- WI 00442008, Vorlagen für auf CEN/CENELEC-Normen basierende Produktdaten eines


offenen europäischen Datenkatalogs — Teil 2: Struktur für Produktdatenvorlagen, die auf
harmonisierten technischen Spezifikationen unter der EU-BauPVO basieren und
Inbeziehungsetzung der Produktdatenvorlagen zu IFC-Klassen

- WI 00442021, Building Information Modelling (BIM) — Modellierung und Verknüpfung


von semantischen Ontologien

54
Gemeinsam mit dem NA 005-01-39-02 AK spiegelt der NA 005-01-39-04 AK die Arbeiten der
CEN/TC 442/WG 2. Im Verantwortungsbereich des Arbeitskreises liegen die Projekte der
Task Group 3. Hier werden zwei Normen zum Thema ifcXML erarbeitet.

Des Weiteren spiegelt der NA 005-01-39-04 AK die Arbeiten der ISO/TC 59/SC 13/WG 6. In
dieser internationalen Arbeitsgruppe wird derzeit folgendes Projekt überarbeitet:

- DIN EN ISO 12006-3, Bauwesen — Organisation von Daten zu Bauwerken — Teil 3:


Struktur für den objektorientierten Informationsaustausch

Der Arbeitskreis arbeitete bei der Erstellung von ISO 16757-1, Data structures for electronic
product catalogues for building services — Part 1: Concepts, architecture and model und
ISO 16757-2, Data structures for electronic product catalogues for building services — Part 2:
Geometry, mit. Beide Normen sollen derzeit europäisch und damit auch national übernommen
werden. Der Arbeitskreis spiegelt die damit verbundenen Arbeiten.

Weiterhin entwickelt der Arbeitskreis, mit Unterstützung des NA 005-01-39-02 AK, einen
ifc-Navigator. Basis dafür sind verschiedene Quellen, u. a. DIN EN ISO 16739, Industry
Foundation Classes (IFC) für den Datenaustausch in der Bauindustrie und im
Anlagenmanagement.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-07 Frankfurt/Main NA 005-01-39-04 AK
2018-07-05 Berlin NA 005-01-39-04 AK
2018-11-12 Berlin NA 005-01-39-04 AK
2018-11-23 Webmeeting NA 005-01-39-04 AK

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Spiegelung der Arbeiten und Mitarbeit auf europäischer/internationaler Ebene bei der
Entwicklung der Normen zu Produktdatenvorlagen
- Spiegelung der Arbeiten und Mitarbeit auf europäischer Ebene bei der Entwicklung der
Normen zu ifcXML
- Spiegelung der Arbeiten und Mitarbeit auf internationaler Ebene bei der Überarbeitung von
DIN EN ISO 12006-3
- Übernahme von ISO 16757-1 und -2 als nationale/europäische Normen (DIN EN ISO)
- Weiterentwicklung und Veröffentlichung des ifc-Navigators

55
3.2 Fachbereich 02 Abdichtung, Feuchteschutz
NA 005-02 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 02 – Abdichtung,
Feuchteschutz“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: M. Eng. Billal Kiani
Leiter: Dachdeckermeister Dipl.-Ing. Detlef Stauch

Arbeitsgebiet
Der NABau-Fachbereich 02 ist im Wesentlichen zuständig für die Themen Dachdeckungspro-
dukte, einschließlich Abdichtung und Feuchteschutz. Der Aufgabenbereich umfasst die
Normungsarbeit zu Produkten und Maßnahmen, mit denen das Eindringen von Wasser und
Feuchte in Bauwerke verhindert werden kann.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Fachbereich besteht aus 22 Arbeitsausschüssen, von denen ein Großteil der europäischen
Arbeiten von CEN/TC 128 „Dachdeckungsprodukte für überdeckende Verlegung und Produkte
für Außenwandbekleidung“, CEN/TC 254 „Abdichtungsbahnen“, CEN/TC 314 „Gussasphalt für
Abdichtungen“, CEN/TC 349 „Fugendichtstoffe“, CEN/TC 361 „Kunststoffmodifizierte
Bitumendickbeschichtungen zur Bauwerksabdichtung“ und internationale Arbeiten von
ISO/TC 59/SC 8 „Sealants“ und ISO/TC 77 „Products in fibre reinforced cement“ spiegeln. Zur
Koordinierung der Normen für die Bauwerksabdichtung existiert ein Sonderausschuss
(NA 005-02 FBR-01 SO „Koordinierung Bauwerksabdichtungen“).

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-09-13 Berlin NA 005-02 FBR

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Der Arbeitsausschuss erarbeitet keine Normen. Siehe die Berichte zu den entsprechenden
Spiegelausschüssen der Untergremien des CEN/TC 128.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine zusätzlichen Ziele vereinbart.

NA 005-02 FBR-01 SO „Koordinierung Bauwerksabdichtung“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Maja Zimmer / Dipl.-Ing. Andrea Schilde
Vorsitzender: Dachdeckermeister Dipl.-Ing. Detlef Stauch

Arbeitsgebiet
Der NA 005-02 FBR-01 SO ist zuständig für die Koordinierung der Arbeiten der Gremien für die
nationalen Normen und Normenreihen zur Bauwerksabdichtung als Nachfolgenormen der
bisherigen Normenreihe DIN 18195.

56
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
Die Mitarbeit im NA 005-02 FBR-01 SO ist den Obleuten der für die nationale Normung der
Bauwerksabdichtung zuständigen Gremien vorbehalten. Der Ausschuss zur Koordinierung der
Normung für die Bauwerksabdichtung soll die Einheitlichkeit in Erarbeitung, Struktur und
Gliederung der Nachfolgenormen der bisherigen Normenreihe DIN 18195 sicherstellen sowie
Schnittstellen der jeweiligen Anwendungsbereiche erkennen und deren Regelungen
vereinheitlichen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen
Termin Ort Gremium
2018-11-30 Berlin NA 005-02 FBR-01 SO

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- begleitende und ausschussübergreifende Koordinierung der Arbeit der Ausschüsse für die
Abdichtung von Bauwerken.

NA 005-02-01 AA „Dachdeckungsprodukte für überdeckende Ver-


legung und Produkte für Außenwandbekleidung“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: M. Eng. Billal Kiani
Obmann: Dachdeckermeister Dipl.-Ing. Detlef Stauch
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 128 „Dachdeckungsprodukte für überdeckende Verlegung und Produkte für
Außenwandbekleidung“ (NBN)
CEN/TC 128/WG 1 „Mandatsvorbereitung“ (NBN)
CEN/TC 128/WG 3 „Erneuerbare Energiesysteme für Dächer“ (BSI)
CEN/TC 128/SC 1 „Allgemeine Anforderungen, Art und Umfang der Prüfungen“ (BSI) -
ruhend

Arbeitsgebiet
Der NA 005-02-01 AA ist ein übergreifender Arbeitsausschuss zu den Arbeitsausschüssen, die
sich mit Dachdeckungsprodukten für eine überdeckende Verlegung sowie mit Produkten für
Außenwandbekleidungen aus Beton, Ton, Faserzement und Metallblech befassen wie auch mit
den generellen Anforderungen an eine Dachdeckung.

Der Arbeitsausschuss spiegelt die Aktivitäten des CEN/TC 128 „Dachdeckungsprodukte für
überdeckende Verlegung und Produkte für Außenwandbekleidung“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Auf der Spiegelausschusssitzung wurde die jährliche Plenarsitzung des CEN/TC 128
vorbereitet. Hierzu wurde über alle Aktivitäten der Unterkomitees berichtet und über das

57
nationale Abstimmverhalten zu anstehenden Themen beraten. Zwischenzeitliche Abstimmungen
zu Umfragen im CEN/TC 128 wurden auf schriftlichem Wege beraten.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-04-11 Berlin NA 005-02-01 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 128 Dachdeckungsprodukte für 2018-05-15/16 Limassol,
überdeckende Verlegung und Zypern
Produkte für Außenwandbe-
kleidung

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine zusätzlichen Ziele vereinbart.

NA 005-02-02 AA „Dachsteine aus Beton“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: M. Eng. Billal Kiani
Obmann: Dipl.-Ing. Hans Peter Baum
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 128/SC 2 „Dachsteine aus Beton“ (BSI)
CEN/TC 128/SC 2/WG 1 „Mandate und geringfügige Änderungen“ (BSI)
CEN/TC 128/SC 2/WG 2 „Dach-Formsteine aus Beton“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Der NA 005-02-02 AA befasst sich mit Normen zu Dach- und Formsteinen aus Beton, die für
Dächer und Wandbekleidungen verwendet werden können. Dabei handelt es sich um
Produktanforderungen und Prüfverfahren.

Der Arbeitsausschuss spiegelt die Arbeiten des CEN/TC 128/SC 2 „Dachsteine aus Beton".

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Auf europäischer Ebene wurde die EN 490 mit den gewünschten Änderungen veröffentlicht,
welche aber noch nicht im europäischen Amtsblatt zitiert wird. Es gab bereits Gespräche mit
dem CEN Consultant. Eine Veröffentlichung im europäischen Amtsblatt sollte erfolgen, jedoch
ist nicht abzusehen, wann dies geschehen wird. Der Spiegelausschuss begleitet die Arbeiten
des SC 2.

Derzeit läuft eine Umfrage zu einem vorläufigen Projekt für die Überarbeitung der EN 490+A1.

58
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine zusätzlichen Ziele vereinbart.

NA 005-02-03 AA „Dachziegel“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: M. Eng. Billal Kiani
Obmann: Dr. Markus Schießl
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 128/SC 3 „Dachziegel“ (AFNOR)

Arbeitsgebiet
Der NA 005-02-03 AA befasst sich mit den Anforderungen, Prüfungen und der Überwachung
von Dachziegeln.

Der Arbeitsausschuss spiegelt die Arbeiten des CEN/TC 128/SC 3 „Dachziegel".

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Aktivitäten im CEN/TC 128/SC 3 „Dachziegel" wurden begleitet. EN 1304:2013 ist nach wie
vor noch nicht im europäischen Amtsblatt veröffentlicht, und es sind weitere Sitzungen auf
europäischer Ebene geplant, um den unklaren Zustand von Mandaten mit der Kommission zu
besprechen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine nationalen Sitzungen statt.

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 128/SC 3 Dachziegel 2018-02-01 Paris
CEN/TC 128/SC 3 Dachziegel 2018-04-18/19 Belgrad

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine zusätzlichen Ziele vereinbart.

59
NA 005-02-04 AA „Faserzementplatten“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: M. Eng. Billal Kiani
Obmann: Dipl.-Ing. Michael Lammert
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 128/SC 4 „Faserzementprodukte für geneigte Dächer“ (NBN)
ISO/TC 77 „Products in fibre reinforced cement“ (NBN)

Arbeitsgebiet
Der NA 005-02-04 AA befasst sich mit Tafeln, Dachplatten, Wellplatten sowie Formstücken und
Zubehörteilen aus Faserzement. Dabei handelt es sich um Produktanforderungen und
Prüfverfahren.

Der Arbeitsausschuss spiegelt die Arbeiten des CEN/TC 128/SC 4 „Faserzementprodukte für
geneigte Dächer“ sowie Teile des ISO/TC 77 „Products in „Erzeugnisse aus faserbewehrtem
Zement“, u. a. ISO 10904, Faserzement — Profiltafeln und — Profilformstücke für Dachdeckung
und Wandbekleidung.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Arbeiten im CEN/TC 128/SC 4 wurden begleitet. Das Gremium hat sich für die
Überarbeitung der EN 492, EN 12467/A1 und EN 494 ausgesprochen. Des Weiteren finden
Bemühungen statt, um den Prozess der Aufnahme im EU Amtsblatt zu beschleunigen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine nationalen Sitzungen statt.

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 128/SC 4 Faserzementprodukte für 2018-06-06 Tisselt
geneigte Dächer

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs Normart Titel
-datum
Faserzement-Dachplatten und
dazugehörige Formteile —
DIN EN 492/A2 2018-07 Norm
Produktspezifikation und
Prüfverfahren
Faserzement-Tafeln —
E DIN EN 12467/A2 2018-07 Norm Produktspezifikation und
Prüfverfahren

Ziele für das Jahr 2019


- Die Begleitung der europäischen Arbeiten.

60
NA 005-02-05 AA „Bitumenschindeln und Bitumenwellplatten“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: M. Eng. Billal Kiani
Obmann: N. N.
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 128/SC 6 „Bitumendachschindeln und Bitumenwellplatten“ (AFNOR)

Arbeitsgebiet
Der NA 005-02-05 AA befasst sich mit Produktfestlegungen und Prüfverfahren zu
Bitumenschindeln und Bitumen-Wellplatten.

Der Arbeitsausschuss spiegelt die Arbeiten des CEN/TC 128/SC 6 „Bitumendachschindeln und
Bitumenwellplatten“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Das Gremium wurde 2015 aufgrund jahrelanger Inaktivität offiziell „ruhend" gesetzt.
Dr. Henseleit wurde für die Arbeiten im CEN/TC 128/SC 6 benannt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Je nach Fortschritt und Entwicklung ist eine Reaktivierung des NA 005-02-05 AA möglich.

NA 005-02-06 AA „Dachdeckungsprodukte aus Metallblech“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: M. Eng. Billal Kiani
Obmann: Dr.-Ing. Ralf Podleschny
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 128/SC 7 „Dachdeckungsprodukte aus Metallblech“ (NBN)

Arbeitsgebiet
Der NA 005-02-06 AA befasst sich mit Dachdeckungsprodukten aus Metallblech.

Der Arbeitsausschuss spiegelt die Arbeiten des CEN/TC 128/SC 7 „Dachdeckungsprodukte aus
Metallblech“.

61
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
EN 14782, Selbsttragende Dachdeckungs- und Wandbekleidungselemente für die Innen- und
Außenanwendung aus Metallblech — Produktspezifikation und Anforderungen, wird
überarbeitet. Das Technische Komitee CEN/TC 128 „Dachdeckungsprodukte für überdeckende
Verlegung und Produkte für Außenwandbekleidung“ und das CEN/TC 128/SC 7 „Dachde-
ckungsprodukte aus Metallblech“ sollen die neue Fassung annehmen. CEN soll die
Genehmigung für ein zweites FV erteilen.

EN 506 soll nach einer Revision als EN 508-4 veröffentlicht werden.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine nationalen Sitzungen statt.

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 128/SC 7 Dachdeckungsprodukte aus 2018-07-02 Paris
Metallblech

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Beteiligung an den Überarbeitungen von EN 508-1 und EN 14782 sowie EN 508-2,
EN 508-3, EN 506 und EN 507

NA 005-02-07 AA „Vorgefertigte Zubehörteile für Dachdeckungen“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: M. Eng. Billal Kiani
Obmann: Dipl.-Ing. Axel Granz
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 128/SC 9 „Vorgefertigte Zubehörteile für Dachdeckungen“ (DIN)
CEN/TC 128/SC 9/WG 1 „Dachleitern und Sicherheitseinrichtungen“ (DIN)
CEN/TC 128/SC 9/WG 2 „Dachoberlichter“ (UNI)
CEN/TC 128/SC 9/WG 3 „Transluzente Dachplatten“ (AFNOR)
CEN/TC 128/SC 9/WG 4 „Prüfverfahren für Befestigungen“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Der NA 005-02-07 AA befasst sich mit vorgefertigten Zubehörteilen für Dachdeckungen.

Der Arbeitsausschuss spiegelt die Arbeiten des CEN/TC 128/SC 9 „Vorgefertigte Zubehörteile
für Dachdeckungen“. Deutschland führt das Sekretariat von CEN/TC 128/SC 9.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Am 18.06.2018 fand eine Sitzung in Oberursel statt. Es wurde hauptsächlich über die aktuellen
Normungsthemen und Aktivitäten im CEN/TC 128/SC 9 gesprochen.

62
Folgende Aktivitäten fanden auf europäischer Ebene statt:

- Working Group 1 (DIN-Sekretariat): Der delegierte Beschluss für Anschlageinrichtungen,


die bei Bauwerken eingesetzt werden und dazu bestimmt sind, Stürzen von Personen
aus der Höhe vorzubeugen oder Stürze abzufangen wurde durch die europäische
Kommission erlassen und mit dem AVCP System 1+ festgesetzt.
Darüber hinaus ist mit Ausgabedatum 2018-09 der Norm-Entwurf E DIN EN 17235,
Permanente Anschlageinrichtungen und Sicherheitsdachhaken; Deutsche und Englische
Fassung prEN 17235:2018, erschienen.

- Working Group 2: Der delegierte Beschluss zur Luftdichtigkeit wird abgewartet. Im


CEN/TC 128/SC 9 laufen derzeit Abstimmungen zu neuen Projekten.

- Working Group 3: EN 16240 ist noch mindestens dieses Jahr in Bearbeitung.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Datum Ort Gremium
2018-06-18 Oberursel NA 005-02-07 AA
2018-11-13 München NA 005-02-07-01 AK

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 128/SC 9/WG 1 Walkways and safety hooks 2018-05-23/24 Nogent-sur-
Seine
2018-11-21/22 London
CEN/TC 128/SC 9/WG 2 Rooflights 2018-02-01/02 London
2018-04-16/17 Brüssel
2018-09-19/20 Hørsholm
2018-11-13/14 Berlin
CEN/TC 128/SC 9/WG 3 Translucent roofsheets 2018-06-13 Paris
CEN/TC 128/SC 9/WG 4 Clip testing --- ---

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Permanente Anschlageinrichtungen
E DIN EN 17235 2018-09 Norm-Entwurf
und Sicherheitsdachhaken

Ziele für das Jahr 2019


- weitere aktive Begleitung der Arbeiten des CEN/TC 128/SC 9 sowie Sekretariatsführung,
insbesondere bei folgenden Themen:
- WG 1: Fertigstellung der neuen Norm zu dauerhaft installierten Anschlageinrichtungen
und der revidierten Normen EN 516, EN 12951

63
NA 005-02-08 AA „Dachrinnen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: M. Eng. Billal Kiani
Obmann: Holger Mietzner
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 128/SC 10 „Dachrinnen und Fallrohre“ (DIN)
CEN/TC 128/SC 10/WG 1 „Metall-Dachrinnen und Regenfallrohre“ (DIN)
CEN/TC 128/SC 10/WG 2 „Kunststoff-Dachrinnen“ (AFNOR)
CEN/TC 128/SC 10/WG 3 „Dachrinnenhalterungen“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Der NA 005-02-08 AA befasst sich mit Hängedachrinnen und Zubehörteilen aus PVC,
Hängedachrinnen mit Aussteifung der Rinnenvorderseite und Regenrohre aus Metallblech mit
Nahtverbindungen und mit Rinnenhaltern für Hängedachrinnen.

Der Arbeitsausschuss spiegelt die Arbeiten des CEN/TC 128/SC 10 „Dachrinnen und Fallrohre“.
Deutschland führt das Sekretariat von CEN/TC 128/SC 10.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Im Jahr 2018 wurde die Arbeit im nationalen Spiegelausschuss und im CEN/TC 128/SC 10
fortgeführt. Geplant ist es, die folgenden drei Normen

- EN 607, Hängedachrinnen und Zubehörteile aus PVC-U ― Begriffe, Anforderungen und


Prüfung

- EN 612, Hängedachrinnen mit Aussteifung der Rinnenvorderseite und Regenrohre aus


Metallblech mit Nahtverbindungen

- EN 1462, Rinnenhalter für Hängedachrinnen ― Anforderungen und Prüfung

zu überarbeiten. Die Überarbeitung von EN 607 soll nach Beschluss von CEN/TC 128/SC 10
durch eine Arbeitsgruppe unter französischer Führung erfolgen. Diese Arbeiten kommen bisher
aufgrund geringer Unterstützung nur schwer voran.

Auch gibt es auf europäischer Ebene weiterhin nur wenig Unterstützung für die Überarbeitung
von EN 1462 und EN 612. Aus diesem Grunde war auf der letzten Sitzung von
CEN/TC 128/SC 10 beschlossen worden, einen ersten Entwurf für EN 1462 auf Basis der
deutschen Vorarbeiten im CEN/TC 128/SC 10 in Umlauf zu bringen. Die Sitzungen im
Jahre 2018 dienten der Erarbeitung dieses Dokumentes. Es ist geplant, den Entwurf im
1. Quartal 2019 fertigzustellen und sodann den Mitgliedern des CEN/TC 128/SC 10 zur
Verfügung zu stellen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-05/06 Berlin NA 005-02-08 AA
2018-02-21 Köln Ad-Hoc Gruppe „Prüfungen“
2018-04-05/06 Berlin NA 005-02-08 AA
2018-10-11/12 Berlin NA 005-02-08 AA
2018-12-05 Moers NA 005-02-08 AA

64
begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:
Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 128/SC 10 Dachrinnen und Fallrohre 2018-11-05 Berlin

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Start der europäischen Arbeit in CEN/TC 128/SC 10/WG 1 zur Überarbeitung von
EN 1462 und EN 612
- Alternativ kann eine Entscheidung in CEN/TC 128 ohne Aktivierung der WG 1
herbeigeführt werden.
- Begleitung dieser europäischen Arbeit durch den Spiegelausschuss

NA 005-02-09 AA „Abdichtungsbahnen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Maja Zimmer
Obmann: Dachdeckermeister Dipl.-Ing. Detlef Stauch
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 254 „Abdichtungsbahnen" (NEN)
CEN/TC 254/SC 1 „Bitumenbahnen" (DIN)
CEN/TC 254/SC 2 Dach- und Dichtungsbahnen aus Kunststoffen und Elastomeren (DIN)
CEN/TC 254/WG 1 „Koordination" (NEN)
CEN/TC 254/WG 3 „Relevante Materialeigenschaften bezüglich des Widerstandes gegen
Abheben durch Wind" (NEN)
CEN/TC 254/WG 6 „Flexible Bahnen zur Abdichtung von Betonbrücken und anderen
Verkehrsflächen" (NBN)
CEN/TC 254/WG 9 „Unterdeckbahnen“ (DIN)
CEN/TC 254/WG 10 Künstliche Bewitterung (BSI); ruhend
CEN/TC 254/WG 15 Produktkategorie-Regeln (en: Product Category Rules, PCR) (NEN)

Arbeitsgebiet
Der NA 005-02-09 AA spiegelt die Arbeiten des CEN/TC 254 „Abdichtungsbahnen“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Überarbeitung von EN 16002 und EN 17190 wurde beendet und die Normen wurden
veröffentlicht.

Die Überarbeitung von Produktnormen in den dafür zuständigen WGs und den jeweiligen
Spiegelausschüssen wurde fortgesetzt.

Im europäischen Gremium fand die Überprüfung folgender Normen statt:

- EN 13583:2012, Abdichtungsbahnen — Bitumen-, Kunststoff- und Elastomerbahnen für


Dachabdichtungen — Bestimmung des Widerstandes gegen Hagelschlag

- EN 13956:2012, Abdichtungsbahnen — Kunststoff- und Elastomerbahnen für


Dachabdichtungen — Definitionen und Eigenschaften

65
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Abdichtungsbahnen — Bitumen-,
Kunststoff- und Elastomerbahnen für
DIN EN 12691 2018-05 Norm Dachabdichtungen — Bestimmung des
Widerstandes gegen stoßartige
Belastung
Abdichtungsbahnen — Index des
DIN EN 17190 2018-12 Norm
Reflexionsvermögens

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine zusätzlichen Ziele, als die Spiegelung der europäischen Arbeiten, für 2019
vereinbart.

NA 005-02-10 AA „Dach- und Dichtungsbahnen“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Maja Zimmer
Obmann: Dr.-Ing. Rainer Henseleit
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 254/SC 1 „Bitumenbahnen“ (DIN)

Arbeitsgebiet
Der Arbeitsausschuss ist zuständig für die Festlegung von Definitionen und Eigenschaften von
Bitumenbahnen mit Trägereinlagen, die für Dachabdichtungen verwendet werden. Dies bein-
haltet Bahnen, die als Oberlagen, Zwischenlagen und Unterlagen verwendet werden.

Der NA 005-02-10 AA spiegelt die Arbeiten des CEN/TC 254/SC 1 „Bitumenbahnen“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Für europäische Produktnormen wurden und werden die Anhänge ZA und der Text zur
Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit aktualisiert bzw. der Bauprodukten-
verordnung angepasst.

EN 13707, Abdichtungsbahnen — Bitumenbahnen mit Trägereinlage für Dachabdichtungen —


Definitionen und Eigenschaften, wurde überarbeitet und die Abstimmungen auf europäischer
Ebene haben begonnen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine nationalen Sitzungen statt.

66
begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:
Gremiumbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 254/SC 1 Bitumenbahnen 2018-03-15 Berlin

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine zusätzlichen Ziele, außer der Spiegelung der europäischen Arbeiten, für das
Jahr 2019 vereinbart.

NA 005-02-11 AA „Dachabdichtungen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Maja Zimmer / Dipl.-Ing. Andrea Schilde
Obmann: Dr.-Ing. Rainer Henseleit

Arbeitsgebiet
Festlegung von Anforderungen an Dachabdichtungen für genutzte und nicht genutzte Dächer.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Normenreihe DIN 18531 wurde im Juli 2017 veröffentlicht. Die Erfahrungen aus der Praxis
werden in den kommenden Sitzungen diskutiert und in eine zukünftige Überarbeitung einfließen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-11-22 Berlin NA 005-02-11 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

NA 005-02-13 AA „Abdichtungen für erdberührte Bauteile“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Maja Zimmer / Dipl.-Ing. Andrea Schilde
Obmann: Dr.-Ing. Detlef J. Honsinger
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 314 „Gussasphalt für Abdichtungen“, ruhend

67
Arbeitsgebiet
Festlegung von Anforderungen an Abdichtungsstoffe und Hilfsstoffe, die zur Herstellung von
Abdichtungen von erdberührten Bauteilen verwendet werden (DIN 18533).

Die europäischen Arbeiten im CEN/TC 314 ruhen derzeit.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Normenreihe DIN 18533 wurde im Juli 2017 veröffentlicht. Die Erfahrungen aus der Praxis
werden in den kommenden Sitzungen diskutiert und in eine zukünftige Überarbeitung einfließen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-11-21 Berlin NA 005-02-13 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Abdichtung von erdberührten
Bauteilen — Teil 1: Anforderungen,
DIN 18533-1/A1 2018-09 Änderung
Planungs- und Ausführungsgrundsätze;
Änderung A1
Abdichtung von erdberührten
Bauteilen — Teil 3: Abdichtung mit
DIN 18533-3/A1 2018-09 Änderung
flüssig zu verarbeitenden
Abdichtungsstoffen; Änderung A1

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

NA 005-02-14 AA „Stoffe und Anwendung von Fugenbändern in


Beton“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Maja Zimmer
Obmann: Prof. Dr. Rainer Hohmann

Arbeitsgebiet
Der NA 005-02-14 AA befasst sich mit der Erarbeitung von Regelungen für Fugenbänder, die
zur Abdichtung gegen Bodenfeuchte, nichtdrückendes oder drückendes Wasser sowie zum
Fugenabschluss dienen und bei der Herstellung von Fugen in Betonbauteilen oder -bauwerken
aus wasserundurchlässigem Beton nach den Normen der Reihe DIN 1045 „Tragwerke aus
Beton, Stahlbeton und Spannbeton“ einbetoniert werden.

68
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
Die Überarbeitung von DIN 18197:2011-04, Abdichten von Fugen in Beton mit Fugenbändern,
wurde abgeschlossen und die Norm veröffentlicht

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Abdichten von Fugen in Beton mit
DIN 18197 2018-01 Norm
Fugenbändern

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

NA 005-02-16 AA „Fugendichtstoffe“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Maja Zimmer
Obmann: Dipl.-Ing. (FH) Ralf Heinzmann
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 349 „Fugendichtstoffe“ (AFNOR)
CEN/TC 349/WG 1 „Fassadendichtstoffe“
CEN/TC 349/WG 2 „Fugendichtstoffe für Verglasungen“
CEN/TC 349/WG 3 „Fugendichtstoffe für Sanitärfugen“
CEN/TC 349/WG 4 „Fugendichtstoffe für Gehwege“
ISO/TC 59/SC 8 „Sealants“ (SAC)
ISO/TC 59/SC 8/WG 10 „Aesthetic issues“ (NBN)
ISO/TC 59/SC 8/WG 12 „Terminology“ (ANSI)
ISO/TC 59/SC 8/WG 14 „Test method for the stringiness of sealants“ (NBN)
ISO/TC 59/SC 8/WG 18 „Surface preparations for samples in glass and/or anodized aluminum“
(AFNOR)
ISO/TC 59/SC 8/WG 20 „Peel Adhesion“ (SAC)
ISO/TC 59/SC 8/WG 21 „Test method for the sanitary sealants“ (KATS)
ISO/TC 59/SC 8/WG 22 „Cure properties“ (NBN)

Arbeitsgebiet
Der NA 005/02/16 AA befasst sich mit der Festlegung von Begriffen, Definitionen und
Anforderungen an Dichtstoffe für die Anwendung im Hochbau.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die deutschen Experten arbeiten aktiv in den relevanten Ausschüssen auf europäischer und
internationaler Ebene mit.

69
Es erfolgen turnusmäßige Überprüfungen und Überarbeitungen internationaler Normen statt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-03-17 Düsseldorf NA 005-02-16 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Hochbau — Fugendichtstoffe —
Teil 2: Bestimmung der
DIN EN ISO 8394-2 2018-03 Norm
Verarbeitbarkeit von Dichtstoffen mit
genormtem Gerät
Bauwesen — Dichtstoffe —
DIN ISO 11527 2018-12 Norm Prüfverfahren zur Bestimmung des
Fadenzugs

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Spiegelung der europäischen und internationalen Arbeiten.

NA 005-02-17 AA „Schaumkunststoffbänder“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Maja Zimmer
Obmann: Dipl.-Ing. Wolfgang Jehl

Arbeitsgebiet
Der NA 005-02-17 AA widmet sich der Erarbeitung von Regelungen für imprägnierte
Fugendichtungsbändern aus Schaumkunststoff.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Überarbeitung von DIN 18542:2009-07, Abdichten von Außenwandfugen mit imprägnierten
Fugendichtungsbändern aus Schaumkunststoff — Imprägnierte Fugendichtungsbänder —
Anforderungen und Prüfung, wurde aktiv vorangetrieben.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Datum Ort Gremium
2018-01-11 Rosenheim NA 005-02-17 AA
2018-04-17 Berlin NA 005-02-17 AA
2018-07-05 Berlin NA 005-02-17 AA
2018-11-06 Hannover NA 005-02-17 AA

70
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Der Norm-Entwurf E DIN 18542:2009-07, Abdichten von Außenwandfugen mit imprägnierten
Fugendichtungsbändern aus Schaumkunststoff — Imprägnierte Fugendichtungsbänder —
Anforderungen und Prüfung, wird veröffentlicht.

NA 005-02-18 AA „Sandwich-Elemente mit metallischer Oberfläche“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: M. Eng. Billal Kiani
Obmann: Prof.-Dr.-Ing. Jörg Lange
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 128/SC 11 „Sandwich-Elemente mit metallischer Oberfläche“ (SFS)
CEN/TC 128/SC 11/WG 1 „Arbeitsgruppe zur Erarbeitung des Norm-Entwurfes“ (SFS)
CEN/TC 128/SC 11/WG 2 „Arbeitsgruppe Dauerhaftigkeit und Kernmaterialien“ (SFS)
CEN/TC 128/SC 11/WG 3 „Arbeitsgruppe Brandschutz“ (SFS)
CEN/TC 128/SC 11/WG 5 „Gestaltung durch Prüfung“ (SFS)
CEN/TC 128/SC 11/WG 8 „Verbindungselemente“ (SFS)

Arbeitsgebiet
Der NA 005-02-18 AA befasst sich mit Sandwich-Elementen, die eine metallische Oberfläche
haben.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


DIN EN 14509, Selbsttragende Sandwichelemente mit beidseitigen Metalldeckschichten —
Werkmäßig hergestellte Produkte — Spezifikationen, behandelt bisher nur selbsttragende
Elemente. An der geplanten Erweiterung von EN 14509 um tragende Sandwichelemente wurde
weitergearbeitet. Hierzu fanden mehrere Sitzungen des CEN/TC 128/SC 11 „Sandwich-
Elemente mit metallischer Oberfläche“ statt. Die Erarbeitung einer internationalen Norm zum
Thema Sandwich-Elemente wurde begonnen (ISO 17880, Plastics — Self-supporting metal-
faced sandwich panels). Die Inhalte stammen aus EN 14509:2006. Aus diesem Grund wurde
der NA 005-11-18 AA als Spiegelausschuss zu dem entsprechenden ISO-Gremium
(ISO/TC 61/SC 10/WG 10) eingesetzt und begleitet nun auch die Erarbeitung von ISO 17880.
Außerdem besteht seit August 2016 eine Liaison zwischen dem CEN/TC 128 und ISO/TC 61.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-25 Krefeld NA 005-02-18 AA
2018-04-20 Berlin NA 005-02-18 AA
2018-10-30/31 Darmstadt NA 005-02-18 AA
2018-01-11 Krefeld NA 005-02-18 AA

71
begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:
Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 128/SC 11 Double skin metal faced 2018-03-26 Paris
insulating sandwich panels 2018-02-23 Berlin
for roofing and cladding.
CEN/TC 128/SC 11/WG 01 Draft standard working group 2018-03-26 Paris
2018-03-22 Berlin
CEN/TC 128/SC 11/WG 03 Fire working group 2018-06-20 Krefeld

Im Jahr 2018 veröffentlichte Normen und Norm-Entwürfe


Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Selbsttragende Sandwich-Elemente
mit beidseitigen Metalldeckschichten
E DIN EN 14509-1 2018-10 Norm-Entwurf
- Werkmäßig hergestellte Produkte –
Teil 1: Spezifikationen

Ziele für das Jahr 2019


- weitere aktive Mitarbeit im SC 11, insbesondere bei der Umsetzung der Aufteilung von
EN 14509 in mehrere Teile zur Ermöglichung der inhaltlichen Erweiterung des
Anwendungsbereichs
- aktive Begleitung der Erarbeitung von ISO 17880, Plastics — Self-supporting metal-faced
sandwich panels

NA 005-02-19 AA „Kunststoffmodifizierte Bitumendickbeschichtung


zur Bauwerksabdichtung“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Maja Zimmer
Obmann: N. N.
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 361 „Projekt-Komitee — Kunststoffmodifizierte Bitumendickbeschichtung zur
Bau-werksabdichtung — Definitionen/Anforderungen und Prüfmethoden“
(N. N.)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-02-19 AA ist die Festlegung von Anforderungen an kunststoffmo-
difizierte Bitumendickbeschichtungen zur Bauwerksabdichtung, sowohl für Einkomponenten- als
auch für Zweikomponentenprodukte sowie die Erarbeitung von Prüfverfahren.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Während der turnusmäßigen Überprüfung von EN 15812 bis EN 15820 wurde die Notwendigkeit
der redaktionellen Anpassung der Normen (v. a. EN 15814) an die EU-BauPVO festgestellt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

72
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Spiegelung der europäischen Arbeiten

NA 005-02-34 AA „Innenraumabdichtungen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Maja Zimmer / Dipl.-Ing. Andrea Schilde
Obmann: Dipl.-Wirt.-Ing. Rudolf Voos

Arbeitsgebiet
Zuständig für die Normung zum Thema Innenraumabdichtungen von Bauwerken (Abdichtung
von Bauteilen gegen Brauch- und Reinigungswasser in Innenräumen) – DIN 18534.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Normenreihe DIN 18534 wurde im Juli 2017 veröffentlicht. Die Erfahrungen aus der Praxis
werden in den kommenden Sitzungen diskutiert und in eine zukünftige Überarbeitung einfließen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-11-12 Berlin NA 005-02-34 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinun Normart Titel
gs-datum
Abdichtung von Innenräumen — Teil 5:
Abdichtung mit bahnenförmigen
DIN 18534-5/A1 2018-09 Änderung Abdichtungsstoffen im Verbund mit
Fliesen und Platten (AIV-B);
Änderung A1

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine zusätzlichen Ziele vereinbart.

73
NA 005-02-35 AA „Behälterabdichtungen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Maja Zimmer / Dipl.-Ing. Andrea Schilde
Obmann: Dipl.-Ing. Mario Sommer

Arbeitsgebiet
Der NA 005-02-35 AA ist zuständig für die Normung zum Thema Behälterabdichtungen
(Abdichtungen von Behältern in Massivbauweise, Abdichtung von Behältern und Becken gegen
Füllwasser) – DIN 18535.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Normenreihe DIN 18535 wurde veröffentlicht. Die Erfahrungen aus der Praxis werden in den
kommenden Sitzungen diskutiert und in eine zukünftige Überarbeitung einfließen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine zusätzlichen Ziele vereinbart.

NA 005-02-91 AA „Flexible Bahnen unter Dachdeckungen“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Maja Zimmer / Dipl.-Ing. Andrea Schilde
Obmann: N. N.
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 254/WG 9 „Unterdeckbahnen“ (DIN)

Arbeitsgebiet
Der NA 005-02-91 AA befasst sich mit der Bestimmung von Eigenschaften für Unterdeck- und
Unterspannbahnen, die unter der Dachdeckung und unter Wänden zu verlegen sind, sowie
Festlegungen von Anforderungen und Prüfverfahren und Bewertung der Konformität von
Produkten. Der NA 005-02-91 AA spiegelt die Arbeiten der WG 9 des CEN/TC 254.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


In CEN/TC 254/WG 9 „Flexible Bahnen unter Dachdeckungen“ wurden

- EN 13859-1, Abdichtungsbahnen — Definitionen und Eigenschaften von Unterdeck- und


Unterspannbahnen — Teil 1: Unterdeck- und Unterspannbahnen für Dachdeckungen

74
- EN 13859-2, Abdichtungsbahnen — Definitionen und Eigenschaften von Unterdeck- und
Unterspannbahnen — Teil 2: Unterdeck- und Unterspannbahnen für Wände

überarbeitet. Für eine Neuausgabe von EN 13984, Abdichtungsbahnen — Kunststoff- und


Elastomer-Dampfsperrbahnen — Definitionen und Eigenschaften, werden zunächst
Rundversuche durchgeführt und die Ergebnisse in den Sitzungen der WG diskutiert.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine nationalen Sitzungen statt.

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremiumbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 254/WG 9 Underlays for discontin- 2018-04-19 Köln
uous roof coverings
CEN/TC 254/WG 9 Underlays for discontin- 2018-10-11 Lenzing
uous roof coverings

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Spiegelung der europäischen Arbeiten.

NA 005-02-96 AA „Abdichtungssysteme auf Beton für Brücken und


andere Verkehrsflächen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Maja Zimmer / Dipl.-Ing. Andrea Schilde
Obmann: Dipl.-Ing. Peter Rode
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 254/WG 6 „Flexible Bahnen zur Abdichtung von Betonbrücken und anderen
Verkehrsflächen“ (NBN)

Arbeitsgebiet
Der Arbeitsausschuss ist zuständig für die Normung von Abdichtungssystemen auf Beton für
Brücken und andere Verkehrsflächen – DIN 18532.

Der NA 005-02-96 AA spiegelt aktiv die Arbeiten von CEN/TC 254/WG 6 „Flexible Bahnen zur
Abdichtung von Betonbrücken und anderen Verkehrsflächen“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Normenreihe DIN 18532 wurde veröffentlicht. Die Erfahrungen aus der Praxis werden in den
kommenden Sitzungen diskutiert und in eine zukünftige Überarbeitung einfließen.

75
Auf europäischer Ebene wurden Normen überarbeitet und diese Arbeiten aktiv begleitet
(Erarbeitung von Stellungnahmen, Abstimmung).

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Termin Ort Gremium
2018-01-17 Berlin NA 005-02-96 AA
2018-05-29 Berlin NA 005-02-96 AA
2018-09-04 Berlin NA 005-02-96 AA
2018-11-29 Berlin NA 005-02-96 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Abdichtung von befahrbaren
Verkehrsflächen aus Beton — Teil 3:
DIN 18532-3/A1 2018-09 Änderung
Abdichtung mit zwei Lagen
Polymerbitumenbahnen, Änderung A1
Abdichtung von befahrbaren
Verkehrsflächen aus Beton — Teil 5:
Abdichtung mit einer Lage
DIN 18532-5/A1 2018-09 Änderung
Polymerbitumenbahn und einer Lage
Kunststoff- oder Elastomerbahn,
Änderung A1

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Spiegelung der europäischen Arbeiten.

76
3.3 Fachbereich 03 Geodäsie; Geoinformation
NA 005-03 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 03 –
Geodäsie; Geoinformation“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: M. Eng Billal Kiani
Leiter: Dr.-Ing. Markus Seifert

Arbeitsgebiet
Der NABau-Fachbereich 03 „Lenkungsgremium Fachbereich 03 – Geodäsie; Geoinformation“ ist
im Wesentlichen zuständig für die normative Behandlung der praxisbezogenen Geodäsie und
Geoinformation. Hierzu wurden fünf Arbeitsausschüsse gebildet, die das komplexe Fachgebiet
umfassend repräsentieren. Sie erarbeiten nicht nur Normenvorschläge, die nationale
Forderungen und Interessen abdecken, sondern wirken darüber hinaus auch aktiv in der
europäischen Normung (CEN) und internationalen Normung (ISO) mit.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Thematik BIM (Building Information Modeling) besitzt Schnittstellen im Ingenieurwesen, u. a.
zum Fachbereich Geodäsie (z. B. Aufnahmeverfahren) und Aktivitäten auf diesem Gebiet
werden weiterverfolgt. Unter BIM wurde bereits ein Ausschuss mit 4 Arbeitskreisen eingerichtet,
welche die ISO-Arbeit spiegeln: NA 005-01-39 AA „BIM - Building Information Modeling (SpA zu
ISO/TC 59/SC 13 und CEN/TC 442)“.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Termin Ort Gremium
2018-10-25 Berlin NA 005-03 FBR

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Siehe Berichte zu den einzelnen Arbeitsausschüssen.

Ziele für das Jahr 2019


- Arbeitssitzung zur strategischen Ausrichtung des FBR in Bezug auf BIM-Aktivitäten im
Januar/Februar 2019

77
NA 005-03-01 AA „Geodäsie“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: M. Eng. Billal Kiani
Obmann: Dipl.-Ing. Matthias Adam

Arbeitsgebiet
Der NA 005-03-01 AA „Geodäsie“ befasst sich mit der Geodäsie/dem Vermessungswesen, d. h.
mit der Ausmessung und Abbildung der Erdoberfläche einschließlich der Bestimmung des
Erdschwerefeldes und des Meeresbodens. Er bearbeitet die Terminologie-Normenreihe
DIN 18709, Begriffe, Kurzzeichen und Formelzeichen in der Geodäsie, die Begriffe aus dem
Gesamtspektrum der Geodäsie thematisch gegliedert festlegt und die Dienstleistungs-
Normenreihe DIN 18710, Ingenieurvermessung.

DIN 18710, welche allgemeine Grundsätze schafft für Vermessungsarbeiten an baulichen


Anlagen und ihren Teilen (z. B. Industrieanlagen, Verkehrsanlagen, Maschinenanlagen) sowie
an anderen Objekten, deren Geometrie oder Geometrieänderungen von Interesse sind.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


An der Umsetzung der beschlossenen Neukonzipierung der Normenreihe DIN 18709 und der
daraus resultieren umfangreichen Abstimmung der Begriffe zu unterschiedlichen und
arbeitsausschussübergreifenden Normen/Normenteilen wurde weitergearbeitet. Es gab mehrere
Treffen zweier Arbeitsgruppen zur Überarbeitung von DIN 18709-1, Begriffe, Kurzzeichen und
Formelzeichen in der Geodäsie — Teil 1: Allgemeines und DIN 18709-2, Begriffe, Kurzzeichen
und Formelzeichen in der Geodäsie — Teil 2: Ingenieurgeodäsie, bei der es um die
Begriffsdefinitionen der Geodäsie im Allgemeinen (Teil 1) und der Ingenieurgeodäsie (Teil 2)
ging. Aufgrund der gegenseitigen Beziehungen der beiden Teile der Norm sind umfangreiche
Abstimmungen für die Begriffsdefinitionen und zugehöriger Anmerkungen sowohl zwischen den
beiden Normenteilen als auch außerhalb des Arbeitsausschuss zuständigen Normenwerke
erfolgt, und eine zeitgleiche Entwurfsveröffentlichung soll im Februar 2019 erfolgen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-08/09 Frankfurt NA 005-03-01 AA
2018-03-19/20 Berlin NA 005-03-01 AA
2018-04-03/04 Frankfurt NA 005-03-01 AA
2018-09-17/18 Berlin NA 005-03-01 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Entwurfsveröffentlichung von folgenden Projekten:

- E DIN 18709-1, Begriffe, Kurzzeichen und Formelzeichen in der Geodäsie —


Teil 1: Allgemeines
- E DIN 18709-2, Begriffe, Kurzzeichen und Formelzeichen in der Geodäsie —
Teil 2: Ingenieurgeodäsie

78
- Erstellung bzw. Fortschreibung von ersten Arbeitspapieren zur Überarbeitung der
Normenreihe DIN 18710, Ingenieurvermessung sowie aus der Normenreihe DIN 18709,
Begriffe, Kurzzeichen und Formelzeichen in der Geodäsie, DIN 18709-6, Begriffe,
Kurzzeichen und Formelzeichen in der Geodäsie — Teil 6: Geodätische Bezugssysteme
und Bezugsflächen und DIN 1870-3, Begriffe, Kurzzeichen und Formelzeichen in der
Geodäsie — Gewässervermessung, im Anschluss an die Veröffentlichung der
Norm-Entwürfe DIN 18709-1 und DIN 18709-2

NA 005-03-02 AA „Photogrammetrie und Fernerkundung“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: M. Eng. Billal Kiani
Obmann: Prof. Dr. rer. nat. Ralf Reulke

Arbeitsgebiet
Der NA 005-03-02 AA „Photogrammetrie und Fernerkundung“ befasst sich mit den
Themengebieten Photogrammetrie und Fernerkundung.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Es wurde an dem neuen Normenteil DIN 18740-8, Photogrammetrische Produkte — Teil 8:
Anforderungen an die Bildqualität (Güte optischer Fernerkundungsdaten), weitergearbeitet.

Es wurde an der Norm DIN 18740-5, Photogrammetrische Produkte — Teil 5: Anforderungen an


die Klassifizierung optischer Fernerkundungsdaten, gearbeitet.

Weitere neue Themen wie „Radar/Optik Fusion“, „Hyperspektralscanner“ und „UAV“ wurden in
Hinblick auf eine mögliche normative Behandlung diskutiert.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-04-04 Berlin NA 005-03-02 AA
2018-10-04 Berlin NA 005-03-02 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.
Ziele für das Jahr 2019
Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

79
NA 005-03-03 AA „Geoinformation“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: M. Eng. Billal Kiani
Obmann: Dr.-Ing. Markus Seifert
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 287 „Geoinformation“ (BSI)
CEN/TC 287/WG 5 „Räumliche Dateninfrastruktur“ (BSI)
ISO/TC 211 „Geographic information/Geomatics“ (SN)
ISO/TC 211/WG 1 „Framework and reference model“ (SN)
ISO/TC 211/WG 4 „Geospatial services“ (SN)
ISO/TC 211/WG 6 „Imagery“ (SCC)
ISO/TC 211/WG 7 „Information communities“ (SABS)
ISO/TC 211/WG 9 „Information management“ (ANSI)
ISO/TC 211/WG 10 „Ubiquitous public accessf“ (KATS)

Arbeitsgebiet
Der Arbeitsausschuss entwickelt Normen als informationstechnologische Grundlage für die
Modellierung von Geodaten (Geobasis- und Geofachdaten) und deren internetbasierte
Bereitstellung. Diese Normen bilden die zentrale Grundlage für den Aufbau einer
Geodateninfrastruktur in Europa und in Deutschland.

Der Arbeitsausschuss spiegelt die Arbeit des CEN/TC 287 „Geoinformation" sowie des
ISO/TC 211 „Geographic information/Geomatics" und arbeitet an der Umsetzung der
internationalen Standards in nationale Standards, einschließlich deren Übersetzung bei Bedarf.
Die Arbeiten laufen vorrangig bei ISO/TC 211 und werden anschließend ohne Änderungen von
CEN/TC 287 übernommen. Aufgrund der Thematik befürwortet der nationale Spiegelausschuss
bei der Übernahme der EN ISO-Normen, diese in englischer Sprachfassung als DIN EN ISO zu
übernehmen und auf eine deutsche Sprachfassung zu verzichten.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die meisten Abstimmungen hinsichtlich der Aktivitäten bei CEN/TC 287 und ISO/TC 211
erfolgten auf schriftlichem Weg. Die deutschen Delegierten nahmen aktiv an den internationalen
Sitzungen von ISO/TC 211 teil.

Im letzten Plenary Meeting in Wuhan wurde die Überarbeitung des Land Administration Domain
Model gestartet (ISO 19152), was nicht nur aus deutscher Sicht von großem Interesse ist,
sondern auch im Rahmen der UN-Aktivitäten (z. B. UN-GGIM, UN Habitat). Weitere deutsche
Beiträge werden bei ISO 19123-1, Geographic information — Schema for coverage geometry
and functions sowie bei ISO 19144-2, Geographic information — Classification systems —
Part 2: Land Cover Meta Language (LCML), eingebracht. Das neue Projekt ISO 19168-1,
Geographic information — Web feature services — Part 1: Core, wird unter deutscher Leitung
bearbeitet.

Mit dem neuen schwedischen Sekretariat wurde auch der Internetauftritt von ISO/TC 211
erneuert. Die neue Adresse lautet: https://committee.iso.org/home/tc211.

Es wurden erneut Anträge zum Verzicht auf die deutsche Sprachfassung bezüglich der zu
übernehmenden Normen des CEN/TC 287 gestellt.

80
Die Liste der Übersetzungen der Begriffe und Definitionen aus den ISO/TC 211-Normen ist als
weitergearbeitet. Diese vom Arbeitsausschuss festgelegten Übersetzungen sind im ISO/TC 211
„Multi-Lingual Glossary of Terms“ auf der ISO/TC 211-Homepage öffentlich zugänglich. Sie
dienen der einheitlichen Verwendung und dem einheitlichen Verständnis der Begriffe in
unterschiedlichen Fachbereichen. Erst damit wird eine fachübergreifende Verwendung
(Interoperabilität) der Normen ermöglicht.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen/Webkonferenzen
Termin Ort Gremium
2018-05-17 Berlin NA 005-03-03 AA
2018-11-06 Webmeeting NA 005-03-03 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
ISO/TC 211 Geoinformation/Geomatik 2018-05-28 bis Kopenhagen
2018-06-01
ISO/TC 211 Geoinformation/Geomatik 2018-11-12 bis Wuhan
2018-11-16

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgab
e-/
Norm-Nr. Erschei Normart Titel
nungs-
datum
E DIN EN ISO 19136-1 2018-10 Norm- Geoinformation — Geography Markup
Entwurf Language (GML) — Teil 1: Grundsätze
DIN EN ISO 19115-1/A1 2018-06 Norm Geoinformation — Metadaten — Teil 1:
Grundsätze — Änderung 1
DIN EN ISO 19146 2018-11 Norm Geoinformation —
Themenübergreifendes Vokabular
DIN EN ISO 19157/A1 2018-06 Norm Geoinformation — Datenqualität —
Änderung 1: Beschreibung von
Datenqualität durch Coverage

Ziele für das Jahr 2019


- Überarbeitung der Fachwörterliste

81
NA 005-03-04 AA „Geodätische Instrumente und Geräte“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: M. Eng. Billal Kiani
Obmann: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Ingo Neumann
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
ISO/TC 172/SC 6 „Geodätische Instrumente“ (SNV)

Arbeitsgebiet
Grundsätzlich werden die Arbeiten im Arbeitsausschuss durch folgende Themenfelder bestimmt,
die nachfolgend in ihrer Priorität der Bearbeitung beschrieben werden:

1. Aktive Mitarbeit im ISO/TC 172/SC 6 „Geodetic and surveying instruments“: Die


dort erarbeiteten Projekte müssen vorrangig bearbeitet werden, da der Zeitplan hierfür
vorgegeben wird und damit einhergehend nationale Abstimmverhalten zu offiziellen
Abstimmungen beraten werden müssen. Zusätzlich sind zum gegebenen Zeitpunkt
Projektvorschläge auszuarbeiten (PWI), die von besonderem nationalem Interesse sind.
Des Weiteren sind die internationalen Projekte i. d. R. auch von größtem fachlichem
Interesse.

2. Übernahme aktueller ISO-Normen als nationale Normen (DIN-ISO-Normen): Die


Übernahme von ISO-Normen kann identisch oder aber auch modifiziert erfolgen, falls auf
nationaler Ebene Interesse besteht, nationale Abweichungen oder Ergänzungen
einzubringen.

3. Überprüfung bestehender DIN-Normen mit möglichen Ergebnissen:

a. Beibehaltung,
b. Überarbeitung (ggfs. durch ISO-Norm-Übernahme),
c. Ersatzlose Zurückziehung

4. Vorschläge und Erarbeitung neuer DIN Projekte

Der Arbeitsausschuss NA 005-03-04 AA „Geodätische Instrumente und Geräte“ behandelt


vorrangig international die Normenreihe ISO 17123, Optik und optische Instrumente°—
Feldprüfverfahren geodätischer Instrumente.

National kann die Normenreihe DIN 18723, Feldverfahren zur Genauigkeitsuntersuchung


geodätischer Instrumente, die als Äquivalent zur internationalen Norm ISO 17123 betrachtet
werden kann, als höchste Priorität betrachtet werden. Beide Normenreihen wenden sich mit
ihren praxisbezogenen Prüfverfahren an alle Anwender vermessungstechnischer Instrumente,
um ohne spezielle und zusätzliche Hilfsmittel das eingesetzte Instrumentarium auf korrekte
Funktion und Genauigkeit überprüfen zu können. Daneben sollen künftig standardisierte
Laborverfahren entwickelt werden, die spezielle Prüfeinrichtungen und Kenntnisse
voraussetzen. Hier ist international insbesondere ISO 16331, Optik und optische Instrumente —
Laborprüfverfahren geodätischer Instrumente, zu nennen.

Die Normenreihe DIN 18723 wird jedoch in den nächsten Jahren durch die Übernahmen der
ISO-Normenreihe 17123 an Bedeutung verlieren.

Weiterhin gibt es einzelne Normen, die nur den nationalen Interessen und Anwendungen
dienen. Durch den Status als Spiegelausschuss zu ISO/TC 172/SC 6 zu agieren, sind die
Aufgaben einerseits geprägt durch die Vertretung nationaler Interessen, andererseits aber auch
durch eine fachkompetente internationale Zusammenarbeit.

82
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national und international
Im Arbeitsausschuss wurde ein Arbeitsplan zur Priorisierung der anstehenden Arbeiten, die
nationale sowie internationale Tätigkeiten umfasst, aufgestellt.

Im ISO/TC 172/SC 6 wurde die Überarbeitung von ISO 17123-8, Optik und optische
Instrumente — Feldprüfverfahren geodätischer Instrumente — Teil 8: GNSS Feldmesssysteme
in Echtzeit-Kinematik (RTK), unter aktiver deutscher Mitwirkung abgeschlossen und ist seit
Juni 2015 als ISO-Norm verfügbar. Für die ISO-Normenreihe sind weitere neue Teile in
Erarbeitung: Der neue Teil 9 zu terrestrischen Laserscannern sowie der neue Teil 11 zur GNSS-
Feldprüfung werden beide unter deutscher Projektleitung erarbeitet. Weiterhin gab es auf
internationaler Ebene Projekte, die mit deutscher Beteiligung überarbeitet worden sind z. B.
ISO 9849, Optik und optische Instrumente — Geodätische Instrumente — Begriffe und
ISO 16331-1, Optik und optische Instrumente — Laborprüfverfahren geodätischer
Instrumente — Teil 1: Leistungsbeschreibung von Handheld-Laserdistanzmessgeräten.

Auf nationaler Ebene wurde mit der Übernahme einiger ISO-Normen, die bestehende nationale
Normen ersetzen sollen, begonnen. DIN ISO 12858-1, Optik und optische Instrumente°—
Zubehör für geodätische Instrumente°— Teil 1: Präzisions-Nivellierlatten (Invarlatten) wurde
bspw. veröffentlicht.

Die inhaltliche Prüfung der Übersetzungen folgender ISO-Normen wurde vorgenommen und die
Veröffentlichung der entsprechenden DIN ISO-Normen erfolgte auch bereits in 2017:

• ISO 17123-1, Feldverfahren zur Untersuchung geodätischer Instrumente — Teil 1:


Theorie

• ISO 17123-4, Feldprüfverfahren geodätischer Instrumente — Teil 4: Elektrooptische


Distanzmesser (EDM Messungen mit Reflektoren)

In einem zweiten Arbeitspaket wurden folgende ISO-Normen ins Deutsche übersetzt und die
fachliche Prüfung weitestgehend abgeschlossen, sodass eine Entwurfsveröffentlichung
durchgeführt werden kann:

• ISO 12858-2, Zubehör für geodätische Instrumente — Teil 2: Stative

• ISO 12858-3, Zubehör für geodätische Instrumente — Teil 3: Dreifüße

• ISO 17123-2, Feldprüfverfahren geodätischer Instrumente — Teil 2: Nivelliere

• ISO 17123-3, Feldprüfverfahren geodätischer Instrumente — Teil 3: Theodolite

Als weitere anstehende Aufgabe des Arbeitsausschusses werden bestehende nationale


Normen, die auch derzeit nur nationale Relevanz haben, überarbeitet bzw. neu erarbeitet:

• DIN 18708, Höhenbolzen

• DIN 18703, Nivellierlatten

• DIN 18702, Zeichen für Vermessungsrisse, großmaßstäbige Karten und Pläne

Derzeit werden aus DIN im Spiegelausschuss die Projekte ISO 17123-9, Feldverfahren zur
Untersuchung geodätischer Instrumente — Teil 9: Terrestrisches Laserscanning und
ISO 17123-11, Feldverfahren zur Untersuchung geodätischer Instrumente — Teil 11: GNSS-
Prüfung, federführend aus Deutschland heraus bearbeitet.

83
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen
Termin Ort Gremium
2018-05-03 Karlsruhe NA 005-03-04 AA
2018-10-29 Berlin NA 005-03-04 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinung Normart Titel
s-datum
DIN ISO 12858-2 2018-09 Norm Optik und optische Instrumente —
Zusatzausrüstungen für geodätische
Instrumente — Teil 2: Stative
E DIN ISO 12858-3 2018-06 Norm- Optik und optische Instrumente —
Entwurf Zusatzausrüstungen für geodätische
Instrumente — Teil 3: Dreifüße
DIN ISO 16331-1 2018-10 Norm- Optik und optische Instrumente —
Entwurf Laborprüfverfahren geodätischer
Instrumente — Teil 1:
Leistungsbeschreibung von Handheld-
Laserdistanzmessgeräten

Ziele für das Jahr 2019


Weitere aktive Mitwirkung auf internationaler Ebene (insbesondere bei den Projekten, die unter
deutscher Leitung erarbeitet werden);

- Fertigstellung als Normen von folgenden Projekten:

- ISO 17123-9, Feldverfahren zur Untersuchung geodätischer Instrumente —


Teil 9: Terrestrische Laserscanner

- DIN ISO 12858-2, Zubehör für geodätische Instrumente — Teil 2: Stative

- DIN ISO 12858-3, Zubehör für geodätische Instrumente — Teil 3: Dreifüße

- DIN ISO 17123-2, Feldprüfverfahren geodätischer Instrumente — Teil 2:


Nivelliere

- DIN ISO 17123-3, Feldprüfverfahren geodätischer Instrumente — Teil 3:


Theodolite.

- Entwurfsveröffentlichung von :

- E DIN ISO 17123-5, Optik und optische Instrumente — Feldprüfverfahren


geodätischer Instrumente — Teil 5: Totalstationen

- E DIN ISO 12858-2, Zubehör für geodätische Instrumente — Teil 2: Stative

- E DIN ISO 12858-3, Zubehör für geodätische Instrumente — Teil 3: Dreifüße


- E DIN ISO 17123-2, Feldprüfverfahren geodätischer Instrumente — Teil 2:
Nivelliere

84
- E DIN ISO 17123-3, Feldprüfverfahren geodätischer Instrumente — Teil 3:
Theodolite

- Entwurfsveröffentlichung von

- E DIN 18708, Höhenbolzen

- E DIN 18703, Nivellierlatten

- E DIN 18702, Zeichen für Vermessungsrisse, großmaßstäbige Karten und Pläne

- (neu) E DIN 18723-9, Feldprüfverfahren geodätischer Instrumente — Teil 9:


Terrestrische Laserscanner.

- Teilnahme an der nächsten internationalen ISO-Sitzung (voraussichtlich in Österreich)

NA 005-03-05 AA „Markscheidewesen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: M. Eng. Billal Kiani
Obmann: Volker Busse

Arbeitsgebiet
Der Arbeitsausschuss NA 005-03-05 AA „Markscheidewesen“ umfasst die Normenreihe
„Bergmännisches Risswerk“, beginnend mit der Normnummer jeweils mit DIN 219xx. Diese
Normen sind bei der Herstellung und Ausgestaltung von Rissen, Karten und Plänen des
Bergmännischen Risswerks anzuwenden.

Nach der Verordnung über markscheiderische Arbeiten und Beobachtungen der Oberfläche
(Markscheider-Bergverordnung — MarkschBergV) sind bei markscheiderischen und sonstigen
vermessungstechnischen Arbeiten im Zusammenhang mit Tätigkeiten und Einrichtungen nach
Bundesberggesetz (BBergG, § 2) — hierzu zählen u. a. das Aufsuchen und Gewinnen von
bergfreien und grundeigenen Bodenschätzen sowie die damit verbundene
Wiedernutzbarmachung der Oberfläche — die allgemein anerkannten Regeln der Markscheide-
und Vermessungskunde einzuhalten. Die Einhaltung dieser Regeln wird vermutet, soweit die
Normen „Bergmännisches Risswerk“ beachtet werden.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national und international


Derzeit ist keine Spiegelarbeit vorhanden.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen
Termin Ort Gremium
2018-04-18/19 Unterbreizbach AG Grundlagen
2018-05-08 Greven AG Grundlagen
2018-05-15 Peine AA Markscheidewesen
2018-07-25/26 Köln AG Grundlagen
2018-07-26 Barnstorf AG Grundlagen
2018-11-28/29 Peine AG Grundlagen

85
Schwerpunkt der durchgeführten Sitzungen waren die Einspruchsbehandlung zu DIN 21907,
Bergmännisches Risswerk°— Blattgestaltung und die Überarbeitung von DIN 21901-2,
Bergmännisches Risswerk°— Allgemeine Regeln für Zeichen des Bergmännischen Risswerks.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
E DIN 21907 2018-03 Entwurf Bergmännisches Risswerk —
Blattgestaltung

Ziele für das Jahr 2019


- Abschluss der Überarbeitung DIN 21901-2, Bergmännisches Risswerk°— Allgemeine
Regeln für Zeichen des Bergmännischen Risswerks und Veröffentlichung des Entwurfs
- Überarbeitung der in DIN 21917, Bergmännisches Risswerk°— Gebirgs- und
Bodenbewegungen genannten Begriffe bezüglich der novellierten Einwirkungsbereichs-
Bergverordnung (EinwirkungsBergV)
- Prüfung der Normungsrelevanz der anstehenden Novellierung der Markscheider-
Bergverordnung (MarkschBergV)

3.4 Fachbereich 04 Holzbau


NA 005-04 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 04 – Holzbau“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Obmann: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Stefan Winter

Arbeitsgebiet
Der NABau-Fachbereich 04 ist im Wesentlichen für den Themenbereich des Holzbaus
zuständig. Der Holzbau ist ein eigenständiges Fachgebiet des Bauwesens mit spezifischen
Techniken und Werkstoffen. Der Aufgabenbereich umfasst die normative Behandlung des
konstruktiven Holzbaus, die Erarbeitung der Grundlagen des nationalen Anhangs zum
Eurocode 5 (Holzbau) sowie die Erarbeitung von nationalen Anwendungsnormen zur
Anwendung von Bauprodukten aus Holz sowie deren Bewertung der Konformität und
Kennzeichnung.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Neben der Koordination der europäischen und internationalen Gremien wurde über
Möglichkeiten zur engeren Koordination der relevanten europäischen Normungsgremien und der
entsprechenden nationalen Ebene beraten sowie Möglichkeiten zum Schließen von
Regelungslücken im Sinne eines einheitlich anwendbaren europäischen Normenwerks erörtert.

Des Weiteren wurden die nationalen Ausschüsse bei der Überarbeitung/Fortschreibung der
Eurocodes unterstützt.

86
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzung:
Termin Ort Gremium
2018-01-26 Berlin NA 005-04 FBR

Ziele für das Jahr 2019


- Fortführung der Begleitung der Arbeitsausschüsse bei der Überarbeitung/Fort-schreibung
der Eurocodes
- Intensivierung der Koordinierung übergeordneter europäischer und internationaler
Projekte
- Koordinierung und Zuordnung nationaler Projekte

NA 005-04-01 AA „Holzbau“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Obmann: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Mike Sieder
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 124 „Holzbauwerke“ (AFNOR)
CEN/TC 124/WG 1 „Prüfverfahren“ (NEN)
CEN/TC 124/WG 2 „Vollholz“ (AFNOR)
CEN/TC 124/WG 3 „Brettschichtholz und Holzleimbau“ (ASI)
CEN/TC 124/WG 4 „Mechanische Verbindungsmittel für Holzkonstruktionen“ (DS)
CEN/TC 124/WG 5 „Vorgefertigte Wand-, Decken- und Dachelemente“ (DIN)
CEN/TC 250/SC 5 „Eurocode 5 - Bemessung von Holzbauwerken“ (SIS)
ISO/TC 165 „Timber structures“ (SCC)
ISO/TC 165/WG 2 „Requirements for structural glued laminated elements“ (ANSI)
ISO/TC 165/WG 6 „Glued joints for timber structures“ (SA )
ISO/TC 165/WG 7 „Connections and assemblies“ (SNZ)
ISO/TC 165/WG 8 „Structural properties of wood-based panels“ (SCC)
ISO/TC 165/WG 10 „Evaluation of characteristic values for structural timber products“ (SA)
ISO/TC 165/WG 11 „Classification for Solid Timber“ (ANSI)

Arbeitsgebiet
Der NA 005-04-01 AA „Holzbau“ ist im NABau-Fachbereich 04 Holzbau zuständig für die
Normung im Bereich konstruktiver Holzbau. Die behandelten Themen reichen von
verschiedensten Prüfnormen bis zu stiftförmigen und nicht-stiftförmigen Verbindungsmitteln.

Der NA 005-04-01 AA spiegelt ebenso die Arbeiten zweier europäischer Komitees (TC,
Technical Committee), d. h. im Spiegelausschuss wird die Arbeit in den europäischen
Arbeitsgruppen (WG, Working Group) begleitet und für Umfragen und Abstimmungen die
nationale Meinung bzw. das Votum gebildet.

Der Arbeitsausschuss ist zudem der Spiegelausschuss für das europäische Technische Komitee
CEN/TC 124 „Holzbauwerke“. Ebenso wird im NA 005-04-01 AA die Arbeit des
CEN/TC 250/SC 5 „Eurocode 5 – Bemessung von Holzbauwerken“ gespiegelt. Das SC 5 ist
zuständig für Arbeiten, die im Zusammenhang mit dem Eurocode 5 (DIN EN 1995-1-1,

87
Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten — Teil 1-1: Allgemeines —
Allgemeine Regeln und Regeln für den Hochbau) stehen.
Darüber hinaus spiegelt der Ausschuss auch die internationalen Arbeiten des ISO/TC 165
„Holzbauwerke“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Neben den begleitenden Arbeiten zu europäischen Normungsprojekten aus dem Bereich
Holzbau als Spiegelausschuss zu CEN/TC 124 war eine der wesentlichen Aufgaben des
NA 005-04-01 AA die Beratung nationaler und europäischer Normungsvorhaben. International
wurden ISO-Dokumente des ISO/TC 165 „Holzbauwerke“ von den Experten geprüft und hierzu
das Abstimmungsverhalten festgelegt.

Auf europäischer Ebene nehmen deutsche Experten in allen sechs Arbeitsgruppen (WG) des
CEN/TC 124 und den zehn Arbeitsgruppen des CEN/TC 250/SC 5 aktiv an den
Normungsprojekten teil.

Die folgenden europäischen und internationalen Normungsprojekte (Überarbeitung bzw.


Neuerarbeitung) wurden aktiv begleitet.

- EN 384, Bauholz für tragende Zwecke — Bestimmung charakteristischer Werte für


mechanische Eigenschaften und Rohdichte

- EN 14081-2, Holzbauwerke — Nach Festigkeit sortiertes Bauholz für tragende Zwecke


mit rechteckigem Querschnitt — Teil 2: Maschinelle Sortierung; zusätzliche
Anforderungen an die Erstprüfung

- EN 14081-3, Holzbauwerke — Nach Festigkeit sortiertes Bauholz für tragende Zwecke


mit rechteckigem Querschnitt — Teil 3: Maschinelle Sortierung, zusätzliche
Anforderungen an die werkseigene Produktionskontrolle

- EN 14374, Holzbauwerke — Furnierschichtholz (LVL) — Anforderungen

- EN 14592, Holzbauwerke — Stiftförmige Verbindungsmittel — Anforderungen

- EN 16351, Holzbauwerke — Brettsperrholz — Anforderungen

- EN 16929, Prüfverfahren — Holzbodensysteme — Bestimmung von Schwingungseigen-


schaften

- EN ISO 8970, Timber structures — Testing of joints made with mechanical fasteners —
Requirements for wood density

- ISO/WD 8969, Timber structures — Testing of punched metal plate fasteners and joints

- ISO 9709, Structural timber — Visual strength grading — Basic principles

- ISO 12122-5, Timber structures — Determination of characteristic values — Part 5:


Connections

- ISO/NP 12580, Timber structures — Glued laminated timber — Methods of test for glue-
line delamination

- ISO 16696-1, Timber structures — Cross laminated timber — Part 1: Component


performance and production requirements
- ISO 19323, Timber structures — Joist hangers — Test methods

88
- ISO/DTR 19623, Timber structures — Glued laminated timber — Assignment of glued
laminated timber characteristic values from laminate properties

- ISO 19624, Bamboo structures — Structural grading of bamboo culms — Basic


principles and procedures

- ISO/DIS 19993, Timber structures — Glued laminated timber — Face and edge joint
cleavage test

- ISO/NP 20152-1, Timber structures — Bond performance of adhesives — Part 1: Basic


requirements

- ISO/DTR 21141, Timber structures — Timber connections and assemblages — Yield


and ultimate characteristics and ductility from test data

- ISO/CD 22156, Bamboo — Structural design

- ISO 22157, Bamboo structures — Determination of physical and mechanical properties


of bamboo culms — Test methods

- ISO/DIS 22389-2, Timber structures — Bending applications of I-beams — Part 2:


Component performance and manufacturing requirements

- ISO/DIS 22390, Timber structures — Laminated veneer lumber — Structural properties

- ISO/WD 22452, Timber structures — Structural insulated panel walls -- Test methods

- ISO/WD 23478, Bamboo structures — Glued laminated bamboo — Test methods for
determination of physical and mechanical properties

Darüber hinaus hat der NA 005-04-01 AA die Überarbeitung der einzelnen Abschnitte der
DIN EN 1995-1-1, Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten — Teil 1-1:
Allgemeines — Allgemeine Regeln und Regeln für den Hochbau intensiv und aktiv begleitet.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-16 Berlin NA 005-04-01 AA
2018-06-27 Berlin NA 005-04-01 AA
2018-10-26 Berlin NA 005-04-01 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 124 Holzbauwerke 2018-05-15/16 Mailand

89
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Nationaler Anhang — National
festgelegte Parameter — Euro-
DIN EN 1995-2/NA 2018-09 Norm-Entwurf code 5 — Bemessung und
Konstruktion von Holzbauten —
Teil 2: Brücken
Holzbauwerke — Nach Festigkeit
sortiertes Bauholz für tragende
Zwecke mit rechteckigem
DIN EN 14081-2 2018-12 Norm
Querschnitt — Teil 2: Maschinelle
Sortierung; zusätzliche
Anforderungen an die Erstprüfung
Holzbauwerke — Nach Festigkeit
sortiertes Bauholz für tragende
Zwecke mit rechteckigem
DIN EN 14081-3 2018-12 Norm Querschnitt — Teil 3: Maschinelle
Sortierung, zusätzliche
Anforderungen an die werkseigene
Produktionskontrolle
Holzbauwerke — Brettsperrholz —
DIN EN 16351 2018-12 Norm-Entwurf
Anforderungen
Timber structures — Testing of
joints made with mechanical
DIN EN ISO 8970 2018-09 Norm-Entwurf
fasteners — Requirements for wood
density

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung der Anwendungsnormen zu DIN EN 14250;

- Umsetzung der fachlichen Arbeit in der neuen Struktur und Koordinierung der
Bearbeitung der europäischen und internationalen Projekte

NA 005-04-01-01 AK „EN 1995-1-1 und EN 1995-2“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: Dipl.-Ing. Matthias Gerold

Arbeitsgebiet
Der Arbeitskreis spiegelt die Arbeiten des CEN/TC 250/SC 5 und deren zehn WGs. Er bereitet
die Arbeiten zu folgenden Projekten zur Entscheidungsfindung für den NA 005-04-01 AA vor:

- DIN EN 1995-1-1, Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten — Teil 1-1:
Allgemeines — Allgemeine Regeln und Regeln für den Hochbau

90
- DIN EN 1995-2, Eurocode 5 — Bemessung und Konstruktion von Holzbauten — Teil 2:
Brücken

sowie den zugehörigen nationalen Anhängen

- DIN EN 1995-1-1/NA, Nationaler Anhang — National festgelegte Parameter —


Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten — Teil 1-1: Allgemeines —
Allgemeine Regeln und Regeln für den Hochbau

- DIN EN 1995-2/NA, Nationaler Anhang — National festgelegte Parameter —


Eurocode 5 — Bemessung und Konstruktion von Holzbauten — Teil 2: Brücken

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-15 Berlin NA 005-04-01-01 AK
2018-06-18 Stuttgart NA 005-04-01-01 AK

Ziele für das Jahr 2019


- Vorbereitung des Manuskripts zur Veröffentlichung von DIN EN 1995-2/NA, Nationaler
Anhang — National festgelegte Parameter — Eurocode 5 — Bemessung und
Konstruktion von Holzbauten — Teil 2: Brücken, als Norm
- aktive Begleitung und Beteiligung an der Überarbeitung des Eurocode 5

NA 005-04-01-02 AK „Brandschutz EN 1995-1-2“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiterin: Dr.-Ing. Mandy Peter

Arbeitsgebiet
Der Arbeitskreis betreut auf nationaler Ebene die Arbeiten zur holzbauspezifischen
Brandschutznormung und arbeitet in Personalunion mit dem Holzbau-Arbeitskreis von
NA 005-52-22 AA zur Tragwerksbemessung im Brandfall.

Der Arbeitskreis spiegelt somit die Arbeiten des CEN/TC 250 hinsichtlich der
holzbauspezifischen Brandschutznormung. Er bereitet die Arbeiten zu folgenden Projekten zur
Entscheidungsfindung für den NA 005-04-01 AA vor:

- DIN EN 1995-1-2, Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten — Teil 1-2:
Allgemeine Regeln — Tragwerksbemessung für den Brandfall

sowie dem zugehörigen Nationalen Anhang

- DIN EN 1995-1-2/NA, Nationaler Anhang — National festgelegte Parameter —


Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten — Teil 1-2: Allgemeine
Regeln — Tragwerksbemessung für den Brandfall

Der Arbeitskreis behandelt zudem die holzbauspezifischen Teile von DIN 4102-4,
Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen — Teil 4: Zusammenstellung und Anwendung
klassifizierter Baustoffe, Bauteile und Sonderbauteile.

91
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
Es fanden keine Sitzungen statt.

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Begleitung und Beteiligung an der Überarbeitung des Eurocode 5

NA 005-04-01-03 AK „Holzwerkstoffe/Schnittholz DIN EN 13986 und


DIN EN 14081“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: Baudirektor Dipl.-Ing. Borimir Radovic

Arbeitsgebiet
Der Arbeitskreis spiegelt die Arbeiten von CEN/TC 124/WG 2. Er bereitet die Arbeiten zu
folgenden Projekten zur Entscheidungsfindung für den NA 005-04-01 AA vor:

- EN 336, Bauholz für tragende Zwecke — Maße, zulässige Abweichungen

- EN 338, Bauholz für tragende Zwecke — Festigkeitsklassen

- EN 384, Bauholz für tragende Zwecke — Bestimmung charakteristischer Werte für


mechanische Eigenschaften und Rohdichte

- EN 1912, Bauholz für tragende Zwecke — Festigkeitsklassen — Zuordnung von


visuellen Sortierklassen und Holzarten

- EN 14081-1, Holzbauwerke — Nach Festigkeit sortiertes Bauholz für tragende Zwecke


mit rechteckigem Querschnitt — Teil 1: Allgemeine Anforderungen

- EN 14081-2, Holzbauwerke - Nach Festigkeit sortiertes Bauholz für tragende Zwecke mit
rechteckigem Querschnitt — Teil 2: Maschinelle Sortierung; zusätzliche Anforderungen
an die Erstprüfung

- EN 14081-3, Holzbauwerke - Nach Festigkeit sortiertes Bauholz für tragende Zwecke mit
rechteckigem Querschnitt — Teil 3: Maschinelle Sortierung, zusätzliche Anforderungen
an die werkseigene Produktionskontrolle

- EN 14251, Rundholz für bauliche Zwecke — Prüfverfahren

- EN 14358, Holzbauwerke — Berechnung und Kontrolle charakteristischer Werte

- EN 14374, Holzbauwerke — Furnierschichtholz (LVL) — Anforderungen

- EN 15228, Bauholz — Bauholz für tragende Zwecke mit Schutzmittelbehandlung gegen


biologischen Befall

- EN 16737, Bauholz für tragende Zwecke — Visuelle Sortierung von Tropenholz nach der
Festigkeit

92
Zudem ist der Arbeitskreis für die nationalen Anwendungsnormen DIN 20000-1, Anwendung von
Bauprodukten in Bauwerken — Teil 1: Holzwerkstoffe, zu DIN EN 13986, Holzwerkstoffe zur
Verwendung im Bauwesen — Eigenschaften, Bewertung der Konformität und Kennzeichnung,
und DIN 20000-5, Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken — Teil 5: Nach Festigkeit
sortiertes Bauholz für tragende Zwecke mit rechteckigem Querschnitt zur Europäischen Norm
EN 14081-1, Holzbauwerke — Nach Festigkeit sortiertes Bauholz für tragende Zwecke mit
rechteckigem Querschnitt — Teil 1: Allgemeine Anforderungen und deren Überarbeitungen,
verantwortlich.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Mitarbeit in der CEN/TC 124/WG 2 und fachliche Vorbereitung der
Spiegeltätigkeiten

NA 005-04-01-04 AK „Geklebte Produkte DIN EN 14080, DIN EN 14374,


DIN EN 15497 und DIN EN 16351“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: Dr.-Ing. Tobias Wiegand
Arbeitsgebiet
Der Arbeitskreis spiegelt die Arbeiten von CEN/TC 124/WG 3. Er bereitet die Arbeiten zu
folgenden Projekten zur Entscheidungsfindung für den NA 005-04-01 AA vor:

- EN 14080, Holzbauwerke — Brettschichtholz und Balkenschichtholz — Anforderungen

- EN 14374, Holzbauwerke — Furnierschichtholz (LVL) — Anforderungen

- EN 15497, Keilgezinktes Vollholz für tragende Zwecke — Leistungsanforderungen und


Mindestanforderungen an die Herstellung

- EN 16351, Holzbauwerke — Brettsperrholz — Anforderungen

Zudem ist der Arbeitskreis für die nationalen Anwendungsnormen:

- DIN 20000-3, Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken — Brettschichtholz und


Balkenschichtholz nach DIN EN 14080

- DIN 20000-7, Anwendung von Bauprodukten im Bauwesen — Teil 7: Keilgezinktes


Vollholz für tragende Zwecke nach DIN EN 15497

- DIN 20000-8, Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken — Teil 8: Brettsperrholz für


tragende Zwecke nach DIN EN 16351

und deren Überarbeitungen verantwortlich.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

93
Ziele für das Jahr 2019
- aktive Mitarbeit in der CEN/TC 124/WG 3 und fachliche Vorbereitung der
Spiegeltätigkeiten

NA 005-04-01-05 AK „Vorgefertigte Bauteile DIN EN 14250 und


DIN EN 14732“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: Dipl.-Ing. (FH) Johannes Niedermeyer

Arbeitsgebiet
Der Arbeitskreis spiegelt die Arbeiten von CEN/TC 124/WG 5. Er bereitet im Wesentlichen die
Arbeiten zu folgenden Projekten zur Entscheidungsfindung für den NA 005-04-01 AA vor:

- EN 14732, Holzbauwerke — Tragende vorgefertigte Wand-, Decken- und


Dachelemente — Anforderungen

- EN 14250, Holzbauwerke — Produktanforderungen an vorgefertigte tragende Bauteile


mit Nagelplattenverbindungen

Zudem ist der Arbeitskreis für die nationale Anwendungsnorm DIN 20000-4, Anwendung von
Bauprodukten in Bauwerken — Teil 4: Vorgefertigte tragende Bauteile mit
Nagelplattenverbindungen nach DIN EN 14250:2010-05, und deren Überarbeitung
verantwortlich.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Ziele für das Jahr 2019


- Überarbeitung von DIN 20000-4, Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken — Teil 4:
Vorgefertigte tragende Bauteile mit Nagelplattenverbindungen nach
DIN EN 14250:2010-05.
- aktive Mitarbeit in der CEN/TC 124/WG 5 und fachliche Vorbereitung der
Spiegeltätigkeiten

NA 005-04-01-06 AK „Holzschutz, Holzmaste DIN EN 14229,


Schalungsträger“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: N.N.

Arbeitsgebiet
Der Arbeitskreis befindet sich noch im Aufbau.

Der Arbeitskreis soll künftig die Arbeiten von CEN/TC 124/WG 6 spiegeln und im Wesentlichen
die Arbeiten zu den Projekten der WG zur Entscheidungsfindung für den NA 005-04-01 AA
vorbereiten.

94
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
Es fanden keine Sitzungen statt.

Ziele für das Jahr 2019


- Gründung des Arbeitskreises und spätere aktive Mitarbeit in der CEN/TC 124/WG 6 und
fachliche Vorbereitung der Spiegeltätigkeiten

NA 005-04-01-07 AK „Verbindungsmittel DIN EN 14545 und


DIN EN 14592
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: Dipl.-Ing. FH Konrad Meier

Arbeitsgebiet
Der Arbeitskreis spiegelt die Arbeiten von CEN/TC 124/WG 4. Er bereitet im Wesentlichen die
Arbeiten zu folgenden Projekten zur Entscheidungsfindung für den NA 005-04-01 AA vor:

- EN 912, Holzverbindungsmittel — Spezifikationen für Dübel besonderer Bauart für Holz

- EN 13271, Holzverbindungsmittel — Charakteristische Tragfähigkeiten und


Verschiebungsmoduln für Verbindungen mit Dübeln besonderer Bauart

- EN 14545, Holzbauwerke — Nicht stiftförmige Verbindungselemente — Anforderungen

- EN 14592, Holzbauwerke — Stiftförmige Verbindungsmittel — Anforderungen

Der Arbeitskreis betreut auf nationaler Ebene die Arbeiten an der Anwendungsnorm
DIN 20000-6, Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken — Teil 6: Stiftförmige und nicht
stiftförmige Verbindungsmittel nach DIN EN 14592 und DIN EN 14545.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-08-07 Berlin NA 005-04-01-07 AK
2018-09-20 Berlin NA 005-04-01-07 AK

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Mitarbeit in der CEN/TC 124/WG 4 und fachliche Vorbereitung der
Spiegeltätigkeiten

95
NA 005-04-01-08 AK „Prüfnormen charakteristische Werte“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: Dipl.-Ing. Harald Schwab

Arbeitsgebiet
Der Arbeitskreis spiegelt die Arbeiten von CEN/TC 124/WG 1 und bereitet die Arbeiten zu
folgenden Projekten zur Entscheidungsfindung für den NA 005-04-01 AA vor:

- EN 380, Holzbauwerke — Prüfverfahren — Allgemeine Grundsätze für die Prüfung unter


statischen Belastungen

- EN 383, Holzbauwerke — Prüfverfahren — Bestimmung der Lochleibungsfestigkeit und


Bettungswerte für stiftförmige Verbindungsmittel

- EN 408, Holzbauwerke — Bauholz für tragende Zwecke und Brettschichtholz —


Bestimmung einiger physikalischer und mechanischer Eigenschaften

- EN 409, Holzbauwerke — Prüfverfahren — Bestimmung des Fließmoments von


stiftförmigen Verbindungsmitteln

- EN 594, Holzbauwerke — Prüfverfahren — Wandscheiben-Tragfähigkeit und -Steifigkeit


von Wandelementen in Holztafelbauart

- EN 595, Holzbauwerke — Prüfverfahren — Prüfung von Fachwerkträgern zur


Bestimmung der Tragfähigkeit und des Verformungsverhaltens

- EN 596, Holzbauwerke — Prüfverfahren — Prüfung von Wänden in Holztafelbauart bei


weichem Stoß

- EN 789, Holzbauwerke — Prüfverfahren — Bestimmung der mechanischen


Eigenschaften von Holzwerkstoffen

- EN 1075, Holzbauwerke — Prüfverfahren — Verbindungen mit Nagelplatten

- EN 1195, Holzbauwerke — Prüfverfahren — Tragverhalten tragender Fußbodenbeläge

- EN 1380, Holzbauwerke — Prüfverfahren — Tragende Verbindungen mit Nägeln,


Schrauben, Stabdübeln und Bolzen

- EN 1381, Holzbauwerke — Prüfverfahren — Tragende Klammerverbindungen

- EN 1382, Holzbauwerke — Prüfverfahren — Ausziehtragfähigkeit von Holzverbindungs-


mitteln

- EN 1383, Holzbauwerke — Prüfverfahren — Prüfung von Holzverbindungsmitteln auf


Kopfdurchziehen

- EN 12512, Holzbauwerke — Prüfverfahren — Zyklische Prüfungen von Anschlüssen mit


mechanischen Verbindungsmitteln

- EN 15736, Holzbauwerke — Prüfverfahren — Ausziehwiderstand von Nagelplatten unter


Transport- und Montagezuständen in vorgefertigten Fachwerkträgern

96
- EN 15737, Holzbauwerke — Prüfverfahren — Einschraubdrehmoment von Schrauben

- EN 16784, Holzbauwerke — Prüfverfahren — Bestimmung des Langzeitverhaltens


beschichteter und unbeschichteter stiftförmiger Verbindungsmittel

- EN 16929, Prüfverfahren — Holzdecken — Bestimmung der Schwingungseigenschaften

Auf der im Juni 2018 durchgeführten Sitzung wurde ein neuer Arbeitskreisleiter gewählt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-06-20 Karlsruhe NA 005-04-01-08 AK

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Mitarbeit in der CEN/TC 124/WG 1 und fachliche Vorbereitung der
Spiegeltätigkeiten

NA 005-04-01-09 AK „Anfragen zu DIN EN 1995 und NA“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Obmann: Dr.-Ing. Philipp Dietsch

Arbeitsgebiet
Der Arbeitskreis behandelt auf nationaler Ebene Anfragen zu DIN EN 1995 und den
zugehörigen Nationalen Anhängen (NA).

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

97
NA 005-04-01-10 AK „Eurocode 5 - Grundlagen der Bemessung und
Baustoffeigenschaften“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: Dr.-Ing. Norbert Burger

Arbeitsgebiet
Der Arbeitskreis spiegelt die Arbeiten von CEN/TC 250/SC 5/WG 10 und unterstützt den
NA 005-04-01-01 AK bei der Entscheidungsfindung.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-19 Nürnberg NA 005-04-01-10 AK
2018-06-28 Erfurt NA 005-04-01-10 AK

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Mitarbeit in CEN/TC 250/SC 5/WG 10 und fachliche Vorbereitung der
Spiegeltätigkeiten

NA 005-04-01-11 AK „Eurocode 5 – Brettsperrholz“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: Dr.-Ing. Tobias Wiegand

Arbeitsgebiet
Der Arbeitskreis spiegelt die Arbeiten von CEN/TC 250/SC 5/WG 1 und unterstützt den
NA 005-04-01-01 AK bei der Entscheidungsfindung.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-09 Frankfurt am Main NA 005-04-01-11 AK

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Mitarbeit in CEN/TC 250/SC 5/WG 1 und fachliche Vorbereitung der
Spiegeltätigkeiten

98
NA 005-04-01-12 AK „Eurocode 5 - Holz-Beton-Verbundelemente“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: Prof. Dr.-Ing. habil. Jörg Schänzlin

Arbeitsgebiet
Der Arbeitskreis spiegelt die Arbeiten von CEN/TC 250/SC 5/WG 2 und unterstützt den
NA 005-04-01-01 AK bei der Entscheidungsfindung.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Mitarbeit in CEN/TC 250/SC 5/WG2 und fachliche Vorbereitung der
Spiegeltätigkeiten

NA 005-04-01-13 AK „Eurocode 5 – Cluster“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: Dipl.-Ing. Markus Bernhard

Arbeitsgebiet
Der Arbeitskreis spiegelt die Arbeiten von CEN/TC 250/SC 5/WG 3 und unterstützt den
NA 005-04-01-01 AK bei der Entscheidungsfindung.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Termin Ort Gremium
2018-06-07 Kassel NA 005-04-01-13 AK
2018-06-27 Karlsruhe NA 005-04-01-13 AK
2018-11-04 Karlsruhe NA 005-04-01-13 AK

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Mitarbeit in CEN/TC 250/SC 5/WG 3 und fachliche Vorbereitung der
Spiegeltätigkeiten

99
NA 005-04-01-14 AK „Eurocode 5 - Baulicher Brandschutz“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: Dr.-Ing. Mandy Peter

Arbeitsgebiet
Der Arbeitskreis spiegelt die Arbeiten von CEN/TC 250/SC 5/WG 4 und unterstützt den
NA 005-04-01-01 AK bei der Entscheidungsfindung.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Ziele für das Jahr 2019


- Aktive Mitarbeit in CEN/TC 250/SC 5/WG 4 und fachliche Vorbereitung der
Spiegeltätigkeiten.

NA 005-04-01-15 AK „Eurocode 5 – Verbindungen und


Befestigungsmittel“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: Prof. Dr.-Ing. Thomas Uibel

Arbeitsgebiet
Der Arbeitskreis spiegelt die Arbeiten von CEN/TC 250/SC 5/WG 5 und unterstützt den
NA 005-04-01-01 AK bei der Entscheidungsfindung.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Termin Ort Gremium
2018-06-25 Aachen NA 005-04-01-15 AK

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Mitarbeit in CEN/TC 250/SC 5/WG 5 und fachliche Vorbereitung der
Spiegeltätigkeiten

NA 005-04-01-16 AK „Eurocode 5 – Holzbrücken“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: Prof. Dr.-Ing. Volker Schiermeyer

Arbeitsgebiet
Der Arbeitskreis spiegelt die Arbeiten von CEN/TC 250/SC 5/WG 6 und unterstützt den
NA 005-04-01-01 AK bei der Entscheidungsfindung.

100
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
Es fanden keine Sitzungen statt.

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Mitarbeit in CEN/TC 250/SC 5/WG 6 und fachliche Vorbereitung der
Spiegeltätigkeiten.

NA 005-04-01-17 AK „Eurocode 5 – Verstärkungen“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: Dr.-Ing. Philipp Dietsch

Arbeitsgebiet
Der Arbeitskreis spiegelt die Arbeiten von CEN/TC 250/SC 5/WG 7 und unterstützt den
NA 005-04-01-01 AK bei der Entscheidungsfindung.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Mitarbeit in CEN/TC 250/SC 5/WG 7 und fachliche Vorbereitung der
Spiegeltätigkeiten

NA 005-04-01-18 AK „Eurocode 5 – Auslegung von Bauwerken gegen


Erdbeben“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: Prof. Dr.-Ing. Werner Seim
Arbeitsgebiet
Der Arbeitskreis spiegelt die Arbeiten von CEN/TC 250/SC 5/WG 8 und unterstützt den
NA 005-04-01-01 AK bei der Entscheidungsfindung.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Termin Ort Gremium
2018-06-07 Kassel NA 005-04-01-18 AK

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Mitarbeit in CEN/TC 250/SC 5/WG 8 und fachliche Vorbereitung der
Spiegeltätigkeiten

101
NA 005-04-01-19 AK „Eurocode 5 – Ausführung“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: Dipl.-Ing. (FH) Johannes Niedermeyer

Arbeitsgebiet
Der Arbeitskreis spiegelt die Arbeiten von CEN/TC 250/SC 5/WG 9 und unterstützt den
NA 005-04-01-01 AK bei der Entscheidungsfindung.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Termin Ort Gremium
2018-03-02 Webmeeting NA 005-04-01-19 AK

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Mitarbeit in CEN/TC 250/SC 5/WG 9 und fachliche Vorbereitung der
Spiegeltätigkeiten

NA 005-04-07 AA „Holzmastenbauart“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Obfrau: Prof. Dipl.-Ing. Hannelore Damm
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 124/WG 6 „Holzmaste für Freileitungen“ (NBN)
ISO/TC 165/WG 9 „Rundholz und Masten“ (SA)

Arbeitsgebiet
Der Arbeitsausschuss begleitet national die europäischen Arbeiten von EN 14229,
Holzbauwerke — Holzmaste für Freileitungen und erarbeitet die deutsche Sprachfassung der
Europäischen Norm. Ebenso arbeitet der Ausschuss an der Überarbeitung von
DIN 18900:1982-10, Holzmastenbauart — Berechnung und Ausführung.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Mitarbeit in der CEN/TC 124/WG 6 und fachliche Vorbereitung der
Spiegeltätigkeiten

- Veröffentlichung eines Entwurfs der überarbeiteten DIN 18900:1982-10,


Holzmastenbauart — Berechnung und Ausführung

102
3.5 Fachbereich 05 Grundbau, Geotechnik
NA 005-05 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 05 –
Grundbau, Geotechnik“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Ulrich Schilder, M. Eng.
Obmann: Ltd. BD Dr.-Ing. Bernd Schuppener

Arbeitsgebiet
Der NABau-Fachbereich 05 ist im Wesentlichen zuständig für den Themenbereich des
Grundbaus. Der Aufgabenbereich umfasst die normativen Festlegungen zur Berechnung,
Ausführung und Sicherung von Gründungen (Fundamentierungen), Stützbauwerken, Baugruben
und ähnlichen Baumaßnahmen. Fachübergreifend bestehen Schnittstellen zu allen dem
Grundbau nachfolgenden Gewerken (z. B. Hochbau, Straßenbau, Wasserbau usw.).

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-10-11 Berlin NA 005-05 FBR

Ziele für das Jahr 2019


- strategische Ausrichtung mit dem Hauptaugenmerk auf die Begleitung der europäischen
und internationalen Normung

NA 005-05-01 AA „Sicherheit im Erd- und Grundbau“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Ulrich Schilder, M. Eng.
Obmann: Ltd. BD Dr.-Ing. Bernd Schuppener
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 250/SC 7 „Eurocode 7 — Entwurf, Berechnung und Bemessung in der Geotechnik“
(NEN)
CEN/TC 250/SC 7/WG 1 „Allgemeine Regeln und Koordination“ (NEN)
CEN/TC 250/SC 7/WG 3 „Geotechnische Bauwerke“ (NEN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-05-01 AA umfasst die Sicherheitsanforderungen, die beim
Entwurf, der Bemessung und der Berechnung in der Geotechnik gewährleistet sein müssen.

Der NA 005-05-01 AA spiegelt hierzu die Arbeiten des europäischen Technischen Komitees
CEN/TC 250/SC 7 „Eurocode 7 — Entwurf, Berechnung und Bemessung in der Geotechnik“
sowie von CEN/TC 250/SC 7/WG 1 „Allgemeine Regeln und Koordination“ und
CEN/TC 250/SC 7/WG 3 „Geotechnische Bauwerke“.

Das CEN/TC 250/SC 7 ist zuständig für die Bearbeitung des Eurocode 7, d. h. EN 1997,
Eurocode 7 — Entwurf, Berechnung und Bemessung in der Geotechnik.

103
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
Die wesentliche Aufgabe war die aktive Spiegelung der Überarbeitung der Teile 1 „Allgemeine
Regeln“ und 3 „Geotechnische Bauwerke“ des Eurocode 7 im CEN/TC 250/SC 7 „Eurocode 7 —
Entwurf, Berechnung und Bemessung in der Geotechnik“.

Auf nationaler Ebene wurden die nationalen Positionen zu den aktuellen Themen der
europäischen Arbeiten am Eurocode 7 festgelegt und in den europäischen Gremien vertreten.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-24 Webmeeting NA 005-05-01 AA
2018-05-08 Berlin NA 005-05-01 AA
2018-07-25 Webmeeting NA 005-05-01 AA
2018-11-08 Berlin NA 005-05-01 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- fortführende Begleitung der Überarbeitung von EN 1997-1 und EN 1997-3 durch die
Entsendung der deutschen Experten in die Working Groups des CEN/TC 250/SC 7

NA 005-05-02 AA „Benennung, Beschreibung und Klassifizierung


von Boden und Fels“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Ulrich Schilder, M. Eng.
Obmann: Dr. Dipl.-Geol. Volker Eitner
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
ISO/TC 182 „Geotechnics“ (BSI)
ISO/TC 182/WG 1 „Identification and classification of soil and rock“(BSI)
Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-05-02 AA umfasst neben der nationalen Normung im Bereich der
Benennung, Beschreibung und Klassifizierung von Boden und Fels auch die Spiegelung der
Arbeiten der internationalen Arbeitsgruppe ISO/TC 182/WG 1 „Identification and classification of
soil and rock“ sowie des Technischen Komitees ISO/TC 182 „Geotechnics“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitsausschuss hat im Rahmen seiner Spiegeltätigkeit den Schluss-Entwurf zu
DIN EN ISO 14689-1, Geotechnische Erkundung und Untersuchung — Benennung,
Beschreibung und Klassifizierung von Fels — Teil 1: Benennung und Beschreibung beraten und
die deutsche Übersetzung geprüft.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

104
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Geotechnische Erkundung und
Untersuchung — Benennung,
DIN EN ISO 14688-1 2018-05 Norm Beschreibung und Klassifizierung
von Boden — Teil 1: Benennung
und Beschreibung
Geotechnische Erkundung und
Untersuchung — Benennung,
DIN EN ISO 14688-2 2018-05 Norm Beschreibung und Klassifizierung
von Boden — Teil 2: Grundlagen
für Bodenklassifizierungen
Geotechnische Erkundung und
Untersuchung — Benennung,
DIN EN ISO 14689 2018-05 Norm
Beschreibung und Klassifizierung
von Fels

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

NA 005-05-03 AA „Baugrund; Laborversuche“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Ulrich Schilder, M. Eng.
Obmann: Dr.-Ing. Bernd Müllner
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 341/WG 6 „Bodenmechanische Laborversuche“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-05-03 AA umfasst neben der nationalen Normung von Labor-
versuchen (Baugrund) auch die Spiegelung der Arbeiten der europäischen Arbeitsgruppe
CEN/TC 341/WG 6 „Bodenmechanische Laborversuche“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die wesentliche Aufgabe war die nationale Begleitung der europäischen und internationalen
Normenreihe EN ISO 17892, Geotechnische Erkundung und Untersuchung — Labor-versuche
an Bodenproben, deren Teile durch die Überarbeitung der vorhandenen Technischen
Spezifikationen in reguläre EN-ISO-Normen überführt werden. Von deutscher Seite wird auf
europäischer Ebene aktiv mitgearbeitet.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-21/22 Karlsruhe NA 005-05-03 AA
2018-11-05 Nürnberg NA 005-05-03 AA

105
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Baugrund, Untersuchung von
DIN 18124 2018-09 Norm-Entwurf Bodenproben — Bestimmung der
Korndichte — Weithalspyknometer
Geotechnische Erkundung und
DIN EN ISO Untersuchung — Laborversuche an
2018-05 Norm
17892-7 Bodenproben — Teil 7: Einaxialer
Druckversuch
Geotechnische Erkundung und
Untersuchung — Laborversuche an
DIN EN ISO
2018-07 Norm Bodenproben — Teil 8:
17892-8
Unkonsolidierter undränierter
Triaxialversuch
Geotechnische Erkundung und
Untersuchung - Laborversuche an
DIN EN ISO
2018-07 Norm Bodenproben - Teil 9: Konsolidierte
17892-9
triaxiale Kompressionsversuche an
wassergesättigten Böden
Geotechnische Erkundung und
DIN EN ISO Untersuchung - Laborversuche an
2018-02 Norm
17892-12 Bodenproben - Teil 12: Bestimmung
der Fließ- und Ausrollgrenzen

Ziele für das Jahr 2019


- Fortführung der aktiven Begleitung der europäischen/internationalen Normenreihe
EN ISO 17892, Geotechnische Erkundung und Untersuchung — Laborversuche an
Bodenproben, im Rahmen der Spiegeltätigkeit des Arbeitsausschusses durch Prüfung
der deutschen Übersetzung und Beratung der Schluss-Entwürfe.

Beginn der Überarbeitung folgender Normen:

- DIN 18121-2, Baugrund, Untersuchung von Bodenproben — Wassergehalt — Teil 2:


Bestimmung durch Schnellverfahren

- DIN 18122-2, Baugrund — Untersuchung von Bodenproben; Zustandsgrenzen


(Konsistenzgrenzen) — Teil 2: Bestimmung der Schrumpfgrenze

- DIN 18125-2, Baugrund, Untersuchung von Bodenproben — Bestimmung der Dichte des
Bodens — Teil 2: Feldversuche

- DIN 18137-1, Baugrund, Untersuchung von Bodenproben — Bestimmung der


Scherfestigkeit — Teil 1: Begriffe und grundsätzliche Versuchsbedingungen“

106
NA 005-05-04 AA „Baugrund; Berechnungsverfahren“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Ulrich Schilder, M. Eng.
Obmann: Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Achim Hettler
Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-05-04 AA umfasst die nationale Normung von Berechnungs-
verfahren (Baugrund).

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitsausschuss bearbeitete 2018 folgende nationale Projekte:

- DIN 4085 Beiblatt 1, Baugrund — Berechnung des Erddrucks — Beiblatt 1:


Berechnungsbeispiele

- DIN 4084/A1, Baugrund — Geländebruchberechnungen; Änderung 1

- DIN 4084, Baugrund — Geländebruchberechnungen

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-06-26 Stuttgart NA 005-05-04 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Fertigstellung DIN 4085 Beiblatt 1, Baugrund — Berechnung des Erddrucks — Beiblatt 1:
Berechnungsbeispiele
- Fertigstellung Norm-Entwurf DIN 4084, Baugrund — Geländebruchberechnungen.

107
NA 005-05-06 AA „Untersuchungen von Boden und Fels“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Ulrich Schilder, M. Eng.
Obmann: Dipl.-Geol. Dr. Volker Eitner
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 250/SC 7/WG 2 „Baugrunderkundung“ (NEN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-05-06 AA umfasst neben der nationalen Normung im Bereich der
Untersuchungen von Boden und Fels auch die Spiegelung der Arbeiten der europäischen
Arbeitsgruppe CEN/TC 250/SC 7/WG 2 „Baugrunderkundung“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die wesentliche Aufgabe des Ausschusses stellte die Vorbereitung der Spiegelung der Arbeiten
zur Überarbeitung von EN 1997-2, Eurocode 7: Entwurf, Berechnung und Bemessung in der
Geotechnik — Teil 2: Erkundung und Untersuchung des Baugrunds dar.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-06 Nürnberg NA 005-05-06 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Spiegelung der Überarbeitung von EN 1997-2, Eurocode 7: Entwurf, Berechnung und
Bemessung in der Geotechnik — Teil 2: Erkundung und Untersuchung des Baugrunds

NA 005-05-07 AA „Baugrund; Pfähle“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Ulrich Schilder, M. Eng.
Obmann: Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Christian Moormann
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 288 (in Teilen) „Ausführung von Arbeiten im Spezialtiefbau“ (AFNOR)
CEN/TC 341/WG 4 „Prüfung von geotechnischen Bauwerken und Bauwerksteilen“ (AFNOR)
CEN/TC 341/WG 7 „Nicht-statische Prüfungen an Pfählen“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-05-07 AA umfasst neben der nationalen Normung im Bereich der
Pfähle (Baugrund) auch die Spiegelung der Arbeiten in den europäischen Technischen
Komitees CEN/TC 288 „Ausführung von Arbeiten im Spezialtiefbau“ und CEN/TC 341
„Geotechnische Erkundung und Untersuchung“ (CEN/TC 341/WG 4 und WG 7).

108
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
Die Arbeiten an den Pfahlprüfnormen DIN EN ISO 22477-1, Geotechnische Erkundung und
Untersuchung — Prüfung von geotechnischen Bauwerken und Bauwerksteilen — Teil 1:
Pfahlprobenbelastungen durch statische axiale Druckbelastungen, und DIN EN ISO 22477-4,
Geotechnische Erkundung und Untersuchung — Prüfung von geotechnischen Bauwerken und
Bauwerksteilen — Teil 4: Pfahlprüfungen: Dynamische Pfahlprobebelastung, wurden durch den
Ausschuss begleitet.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Datum Ort Gremium
2018-04-19 Berlin NA 005-05-07 AA
2018-10-09/10 Berlin NA 005-05-07 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Geotechnische Erkundung und
Untersuchung — Prüfung von
geotechnischen Bauwerken und
DIN EN ISO 22477-4 2018-07 Norm
Bauwerksteilen — Teil 4:
Pfahlprüfungen: Dynamische
Pfahlprobebelastung

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Begleitung der europäischen/internationalen Normungsprojekte in
CEN/TC 341/WG 4 „Prüfung von geotechnischen Bauwerken und Bauwerksteilen“

NA 005-05-08 AA „Injektionen, Düsenstrahlverfahren, tiefreichende


Bodenstabilisierung“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Ulrich Schilder, M. Eng.
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Norbert Vogt
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 288 Ausführung von Arbeiten im Spezialtiefbau (AFNOR)
CEN/TC 288/WG 17 Düsenstrahlverfahren (DIN)
CEN/TC 288/WG 18 Injektionen (BSI)
CEN/TC 288/WG 20 Bodenvereisung (-)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-05-08 AA umfasst neben der nationalen Normung im Bereich
Injektionen, Düsenstrahlverfahren und tiefreichende Bodenstabilisierung auch die Spiegelung
der Arbeiten des europäischen Technischen Komitees CEN/TC 288 „Ausführung von Arbeiten
im Spezialtiefbau“, insbesondere der zugehörigen CEN/TC 288/WG 17 „Düsenstrahlverfahren“,
CEN/TC 288/WG 18 „Injektionen“ und CEN/TC 288/WG 20 „Bodenvereisung“.

109
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
Die wesentliche Aufgabe war die Begleitung der europäischen Arbeiten zur Überarbeitung von
EN 12715, Ausführung von Arbeiten im Spezialtiefbau — Injektionen und EN 12716, Ausführung
von Arbeiten im Spezialtiefbau — Düsenstrahlverfahren. Außerdem wurde die Spiegelung der
Arbeiten im Bereich Bodenvereisung vorbereitet.
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Datum Ort
2018-06-20 Webmeeting NA 005-05-08 AA
2018-12-12 Webmeeting NA 005-05-08 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Begleitung der europäischen Normungsprojekte in CEN/TC 288, insbesondere der
neuen CEN/TC 288/WG 20 „Bodenvereisung“.

NA 005-05-09 AA „Baugrund; Feldversuche“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Ulrich Schilder, M. Eng.
Obmann: Dr.-Ing. Tilman Westhaus
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 341/WG 5 „Bohrlochaufweitungsversuche“ (AFNOR)
ISO/TC 182/WG 2 „Monitoring in Geotechnical Engineering“ (SNV)
ISO/TC 182/WG 5 „Geotechnical field vane test“ (SIS)
ISO/TC 182/WG 6 „Borehole dynamic probing“ (-)
ISO/TC 182/WG 7 “Cone and piezocone penetration tests” (AFNOR)
ISO/TC 182/WG 8 “Borehole expansion tests” (AFNOR)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-05-09 AA umfasst neben der nationalen Normung im Bereich
Feldversuche (Baugrund) auch die Spiegelung der Arbeiten des europäischen Technischen
Komitees CEN/TC 341 „Geotechnische Erkundung und Untersuchung“ (CEN/TC 341/WG 5)
und des internationalen Technischen Komitees „Geotechnics“ ISO/TC 182 (ISO/TC 182/WG 2,
WG 5, WG 6, WG 7 und WG 8).

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Das Einbringen der Inhalte der Normenreihe DIN 4107, Geotechnische Messungen, in die
europäische und internationale Normung (CEN/TC 341 „Geotechnische Erkundung und
Untersuchung“ und ISO/TC 182 „Geotechnics“) wurde fortgeführt. Die Normenreihe
DIN EN ISO 18674, Geotechnische Erkundung und Untersuchung — Geotechnische
Messungen, ist das Ergebnis dieser Aktivitäten und wird durch den Ausschuss gespiegelt.

Zudem wurden die Arbeiten zur Normenreihe DIN EN ISO 22476, Geotechnische Erkundung
und Untersuchung — Felduntersuchungen, begleitet, die die Geräte- und Ausführungsnormen
bezüglich der Feldversuche beinhaltet.

110
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-03-07 Hamburg NA 005-05-09 AA
2018-10-25 Karlsruhe NA 005-05-09 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Geotechnische Erkundung und
Untersuchung — Geotechnische
DIN EN ISO
2018-09 Norm Messungen — Teil 3:
18674-3
Verschiebungsmessungen quer zu
einer Messlinie: Inklinometer
Geotechnische Erkundung und
Untersuchung — Geotechnische
DIN EN ISO
2018-10 Norm Messungen — Teil 5:
18674-5
Spannungsänderungsmessungen
mittels Druckmessdosen
Geotechnische Erkundung und
DIN EN ISO Untersuchung —
2018-12 Norm
22476-6 Felduntersuchungen — Teil 6: Versuch
mit selbstbohrendem Pressiometer
Geotechnische Erkundung und
DIN EN ISO Untersuchung —
2018-03 Norm
22476-10 Felduntersuchungen — Teil 10:
Gewichtssondierung

Ziele für das Jahr 2019


- die aktive Spiegelung der europäischen bzw. internationalen Normungsarbeit
- Veröffentlichung von DIN EN ISO 22476-8, Geotechnische Erkundung und
Untersuchung — Felduntersuchungen —Teil 8: Verdrängungspressiometerversuch“
- Weitere Teile der Normenreihe DIN 4107, Geotechnische Messungen, sollen in die
europäische/internationale Normung über die deutschen Experten in ISO/TC 182/WG 2
eingebracht werden.

111
NA 005-05-10 AA „Baugrund; Gebäudedränung“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Ulrich Schilder, M. Eng.
Obmann: Dipl.-Ing. Gerhard Klingelhöfer

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-05-10 AA umfasst die nationale Normung im Bereich
Gebäudedränung (Baugrund).

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitsausschuss wurde im Oktober 2017 reaktiviert. 2018 wurde mit der Überarbeitung der
Normenreihe DIN 4095, Baugrund; Dränung zum Schutz baulicher Anlagen; Planung,
Bemessung und Ausführung, begonnen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-04-25 Berlin NA 005-05-10 AA
2018-11-13 Berlin NA 005-05-10 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.
Ziele für das Jahr 2019
- Fortsetzung der Überarbeitung der Normenreihe DIN 4095, Baugrund; Dränung zum
Schutz baulicher Anlagen; Planung, Bemessung und Ausführung

NA 005-05-11 AA „Bohr- und Entnahmeverfahren, Grundwasser-


messungen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Ulrich Schilder, M. Eng.
Obmann: Dipl.-Geol. Ferdinand Stölben
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
ISO/TC 182/WG 4 „Drilling and sampling methods and groundwater measurements“ (ILNAS)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-05-11 AA umfasst die Spiegelung der europäischen und
internationalen Normung im Bereich Bohr- und Entnahmeverfahren und Grund-
wassermessungen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Überarbeitung von DIN EN ISO 22475-1, Geotechnische Erkundung und Untersuchung —
Probenentnahmeverfahren und Grundwassermessungen — Teil 1: Technische Grundlagen der
Ausführung, wurde begleitet.

112
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Geotechnische Erkundung und
Untersuchung -
DIN EN ISO Probenentnahmeverfahren und
2018-11 Norm-Entwurf
22475-1 Grundwassermessungen - Teil 1:
Technische Grundlagen der
Ausführung

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Begleitung der Arbeiten der neuen ISO/TC 182/WG 4 „Drilling and sampling
methods and groundwater measurements“

NA 005-05-17 AA „Verpressanker“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Ulrich Schilder, M. Eng.
Obmann: Dipl.-Ing. Klaus Dietz
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
ISO/TC 182/WG 3 „Testing of ground anchors“ (BSI)
CEN/TC 288 (in Teilen) „Ausführung von Arbeiten im Spezialtiefbau“ (AFNOR)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-05-17 AA umfasst neben der nationalen Normung im Bereich
„Verpressanker“ auch die Spiegelung der Arbeiten der ISO/TC 182/WG 3 „Testing of ground
anchors“ und Teile der CEN/TC 288 „Ausführung von Arbeiten im Spezialtiefbau“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitsausschuss spiegelte die Arbeiten an den folgenden Normungsprojekten:

DIN EN ISO 22477-5, Geotechnische Erkundung und Untersuchung — Prüfung von


geotechnischen Bauwerken und Bauwerksteilen — Teil 5: Prüfung von Verpressankern

DIN EN ISO 22477-1, Geotechnische Erkundung und Untersuchung — Prüfung von


geotechnischen Bauwerken und Bauwerksteilen — Teil 1: Pfahlprobebelastungen durch
statische axiale Druckbelastungen

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Datum Ort
2018-07-04 München NA 005-05-17 AA

113
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Begleitung der Arbeiten der ISO/TC 182/WG 3 „Testing of ground anchors“ und
der CEN/TC 288 „Ausführung von Arbeiten im Spezialtiefbau“
- Veröffentlichung der Normen DIN EN ISO 22477-5 und DIN EN ISO 22477-1

NA 005-05-18 AA „Spundwandkonstruktionen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Ulrich Schilder, M. Eng.
Obmann: N.N.
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 288/WG 19 „Spundwandkonstruktionen“ (AFNOR)

Arbeitsgebiet
Der Ausschuss spiegelt die europäischen Arbeiten zu DIN EN 12063, Ausführung von Arbeiten
im Spezialtiefbau — Spundwandkonstruktionen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Ausschuss wurde reaktiviert, um die Arbeiten der neu gegründeten CEN/TC 288/WG 19
„Spundwandkonstruktionen“ zu spiegeln.
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Fortsetzung der Spiegeltätigkeit der Arbeiten von CEN/TC 288/WG 19
„Spundwandkonstruktionen“

114
NA 005-05-20 AA „Bodenbewehrungssysteme“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Ulrich Schilder, M. Eng.
Obmann: Dipl.-Ing. Gerhard Bräu
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 288 (Teile) „Ausführung von Arbeiten im Spezialtiefbau“ (AFNOR)
CEN/TC 341/WG 4 „Prüfung von geotechnischen Bauwerken und Bauwerksteilen“ (AFNOR)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-05-20 AA umfasst die Spiegelung der Arbeiten zu
Bodenbewehrungssystemen der europäischen Gremien CEN/TC 288 „Ausführung von Arbeiten
im Spezialtiefbau“ und CEN/TC 341/WG 4 „Prüfung von geotechnischen Bauwerken und
Bauwerksteilen“.

Darüber hinaus begleitet der Arbeitsausschuss als Mitträger europäische und internationale
Projekte im Bereich Geokunststoffe des CEN/TC 189 „Geokunststoffe“ und ISO/TC 221
„Geosynthetics“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitsausschuss bereitete sich auf die inhaltliche Zuarbeit zur Spiegelung der Inhalte zu
Bodenbewehrungssystemen im zukünftigen Eurocode 7 „Entwurf, Berechnung und Bemessung
in der Geotechnik“ vor.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Aufnahme der Spiegeltätigkeit zu den Inhalten zu Bodenbewehrungssystemen im
zukünftigen Eurocode 7 „Entwurf, Berechnung und Bemessung in der Geotechnik“
sobald die Arbeiten beginnen.

115
NA 005-05-22 AA „Erdarbeiten“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Ulrich Schilder, M. Eng.
Obmann: Reg.-Dir. Dipl.-Ing. Roderich Hillmann
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 396 „Erdarbeiten“ (AFNOR)
CEN/TC 396/WG 1 „Allgemeines“ (AFNOR)
CEN/TC 396/WG 2 „Klassifizierung von Boden und Fels für Erdarbeiten“ (DIN)
CEN/TC 396/WG 3 „Bauverfahren“ (AFNOR)
CEN/TC 396/WG 4 „Qualitätskontrolle und Überwachung“ (NBN)
CEN/TC 396/WG 5 „Auffüllungen im Spülverfahren“ (NEN)
CEN/TC 396/WG 6 „Hydraulische Einbringung von mineralischen Abfällen“ (BSI)
CEN/TC 396/WG 7 „Anwendung von industriellen Nebenprodukten und RC-Baustoffen im
Erdbau“ (AFNOR)
CEN/TC 396/WG 8 „Prüfverfahren“ (AFNOR)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-05-22 AA „Erdarbeiten“ umfasst die Spiegelung der Arbeiten des
europäischen Komitees CEN/TC 396 „Erdarbeiten“ (CEN/TC 396/WG 1 bis WG 8).

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitsausschuss spiegelte die Schluss-Entwürfe der Normenreihe DIN EN 16907-1 bis
DIN EN 16907-6 und prüfte deren deutsche Übersetzung. Die Spiegelarbeit an
CEN/TC 396/WG 7 „Anwendung von alternativen Materialien im Erdbau“ und
CEN/TC 396/WG 8 „Prüfverfahren“ wurde begonnen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-03-13 Berlin NA 005-05-22 AA
2018-04-10 Berlin NA 005-05-22 AA
2018-11-27 Berlin NA 005-05-22 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Fortführung der aktiven Begleitung der europäischen Normungsvorhaben in CEN/TC 396
„Erdarbeiten“
- Einbringen der deutschen Position über die aktive deutsche Mitarbeit in den
europäischen Arbeitsgruppen
- Veröffentlichung der Normen DIN EN 16907-1 bis DIN EN 16907-6.

116
3.6 Fachbereich 06 Mauerwerksbau
NA 005-06 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 06 –
Mauerwerksbau“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. Nanjie Hu / Dipl.-Ing. Peter Rauh
Fachbereichsleiter: Dr. Ronald Rast
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 125 „Mauerwerk“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Der NABau-Fachbereich 06 ist im Wesentlichen für den Themenbereich des Mauerwerksbaus
zuständig. Der Mauerwerksbau wird konstruktiv und in Kombination mit dem Holz- und
Stahlbetonbau eingesetzt, um die Lücken der tragenden Konstruktion zu schließen und diese zu
verstärken. Im Arbeitsprogramm des Fachbereiches 06 steht hierzu die Überprüfung und
Überarbeitung aller mauerwerksrelevanten Normungsgebiete auf nationaler und europäischer
Ebene im Vordergrund. Zu den betreuten Normen zählen vor allem harmonisierte europäische
Produktnormen, europäische Prüf-, Bemessungs- und Ausführungsnormen (z. B. Eurocodes)
sowie nationale Anwendungsdokumente. Der NABau-Fachbereich 06 "Mauerwerksbau" ist für
die Übernahme neuer Europäischer Normen im Fachgebiet Mauerwerksbau verantwortlich und
erarbeitet mit seinen Experten die zugehörigen nationalen Sprachfassungen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die mit den Normungsarbeiten auf nationaler Ebene betrauten Arbeitsausschüsse sind in erster
Linie mit der Überarbeitung von Anwendungsnormen mit Bezug zu Europäischen
Produktnormen und mit der Betreuung der Nationalen Anhänge zum Eurocode befasst.

Auf europäischer Normungsebene liegt der Bearbeitungsschwerpunkt auf den Überarbeitungen


bestehender Produkt- und Prüfnormen im CEN/TC 125 „Mauerwerk“. Das Lenkungsgremium
übernimmt selbst die allgemeine Spiegelarbeit von CEN/TC 125, hat aber die Spiegelarbeit
bezüglich der einzelnen Normungsprojekte an die Arbeitsausschüsse NA 005-06-01 AA
„Mauerwerksbau“, NA 005-06-02 AA „Koordinierungsausschuss Mauersteine“, NA 005-06-03 AA
„Mauermörtel“, NA 005-06-04 AA „Prüfverfahren“, NA 005-06-06 AA „Putzmörtel“ und
NA 005-06-14 AA „Deckenziegel“ übertragen. Weitere europäische Normungsaktivitäten finden
im CEN/TC 250/SC 6 „Eurocode 6 – Bemessung von Mauerwerksbauten“ statt. Das
Lenkungsgremium hat die Spiegelarbeit dem NA 005-06-01 AA „Mauerwerksbau“ übertragen.

Das betreffende internationale Normungsgremium ISO/TC 179 „Mauerwerk“ ist offiziell als
ruhend eingestuft. Es liegen keine Vorgänge vor, die Aktivitäten des Lenkungsgremiums
erfordern.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-12-11 Berlin NA 005-06 FBR

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 125 Mauerwerk 2018-11-05 Brüssel

117
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Der NA 005-06 FBR betreut keine eigenen Normen, er hat diese Aufgaben an die ihm unter-
stellten Arbeitsausschüsse delegiert.

Ziele für das Jahr 2019


Der NA 005-06 FBR "Mauerwerksbau" verfolgt das Ziel, die Arbeiten im NABau-Fachbereich 06
derart zu unterstützen, dass die Verzahnung von europäischen Bemessungsnormen,
einschließlich ihrer Nationalen Anhänge, mit der europäischen Produktnormung, einschließlich
der zugehörigen nationalen Anwendungsnormen, im Einklang mit den bestehenden gesetzlichen
Regelungen (BauPVO, etc.) und unter Wahrung der nationalen Sicherheits- und
Herstellerinteressen gestaltet wird. Weiterhin sollen nationale Interessen stärkeren Einfluss auf
die für 2019 vorgesehenen Überarbeitungen Europäischer Normen nehmen.

NA 005-06-01 AA „Mauerwerksbau“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. Nanjie Hu / Dipl.-Ing. Peter Rauh
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Carl-Alexander Graubner
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 125/WG 3 „Ergänzungsbauteile“ (BSI)
CEN/TC 125/WG 6 „EN 1745“ (SNV)
CEN/TC 125/WG 7 „Gefährliche Stoffe“ (NEN)
CEN/TC 125/WG 8 „Umweltproduktdeklaration“ (BSI)
CEN/TC 250/SC 6 Eurocode 6 - Bemessung von Mauerwerksbauten“ (DIN)
ISO/TC 179 „Masonry“ (DIN)
ISO/TC 179/SC 1 „Unreinforced masonry“ (BSI)
ISO/TC 179/SC 2 „Reinforced masonry“ (SAC)
ISO/TC 179/SC 3 „Test methods“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-06-01 AA umfasst die Spiegelarbeit zum europäischen Gremium
CEN/TC 250/SC 6 „Eurocode 6 – Bemessung von Mauerwerksbauten“ sowie zum
internationalen Gremium ISO/TC 179 „Mauerwerk“. Der Arbeitsausschuss betreut u. a. die
Normen für Ergänzungsbauteile sowie den Eurocode 6. Darüber hinaus sind dem
NA 005-06-01 AA einige Arbeitsgruppen von CEN/TC 125 zugeordnet.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Überarbeitung des Eurocode 6 wurde im CEN/TC 250/SC 6 fortgesetzt. Arbeitsgruppen
innerhalb von CEN/TC 250/SC 6 koordinieren die Arbeit an den vier Teilen des Eurocode 6.
Vier „Project Teams“ setzen dabei die mandatsgebundenen Aufgaben im Rahmen der
Überarbeitung der einzelnen Teile um.

Auf nationaler Ebene wurden parallel zu den europäischen Arbeiten am Eurocode 6 die
nationalen Positionen zu den aktuellen Themen festgelegt und in den europäischen Gremien
vertreten. Zudem werden aktuell Änderungsblätter zu DIN EN 1996-1-1 und DIN EN 1996-3 in
erarbeitet.

118
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-31 Berlin NA 005-06-01 AA
2018-05-16 Frankfurt NA 005-06-01 AA
2018-10-09 Berlin NA 005-06-01 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 250/SC 6/WG 2 Vereinfachte 2018-06-12 London
Berechnungsmethoden
CEN/TC 250/SC 6 Eurocode 6 - Bemessung von 2018-10-18 Pavia
Mauerwerksbauten

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Begleitung und Mitgestaltung der Überarbeitung des Eurocode 6
- Veröffentlichung der Änderungsblätter zum Nationalen Anhang von DIN EN 1996-1-1 und
DIN EN 1996-3

NA 005-06-02 AA „Koordinierungsausschuss Mauersteine“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. Nanjie Hu / Dipl.-Ing. Peter Rauh
Obmann: N. N.
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 125/WG 1 Mauersteine (DIN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-06-02 AA umfasst die Spiegelarbeit des europäischen Gremiums
CEN/TC 125/WG 1 „Mauersteine“. Der Arbeitsausschuss betreut u. a. die Produktnormen für
Mauersteine sowie entsprechende Anwendungsnormen. Er koordiniert die Aktivitäten der auf
bestimmte Mauersteine spezialisierten weiteren Arbeitsausschüsse.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Auf europäischer Ebene wurde durch CEN/TC 125/WG 1 auf Basis der bei der turnusmäßigen
Überprüfung der Normenreihe DIN EN 771, Festlegungen für Mauersteine, gesammelten
Kommentare die Einrichtung von Work-Items bei CEN initiiert.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

119
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Vertretung des nationalen Standpunkts bei der Überarbeitung der Produktnormen für
Mauersteine im europäischen Normungsgremium

NA 005-06-03 AA „Mauermörtel“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. Nanjie Hu / Dipl.-Ing. Peter Rauh
Obmann: Dr. Hans-Joachim Riechers
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 125/WG 2 Mörtel (DS)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-06-03 AA umfasst die Spiegelarbeit des europäischen Gremiums
CEN/TC 125/WG 2 „Mörtel“. Der Arbeitsausschuss betreut u. a. die Produktnormen für
Mauermörtel sowie entsprechende nationale Anwendungsnormen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Auf nationaler Ebene wurden die Arbeiten an den Normen DIN 18580, Baustellenmörtel
(Entwurfsveröffentlichung 2017-03) und DIN 20000-412, Anwendung von Bauprodukten in
Bauwerken — Teil 412: Regeln für die Verwendung von Mauermörtel nach
DIN EN 998-2:2017-02 (Entwurfsveröffentlichung 2017-04), abgeschlossen. Mit einer
Veröffentlichung der Normen wird in 2019 gerechnet.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-10-08 Berlin NA 005-06-03 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung der Normen zu DIN 20000-412 und DIN 18580

120
NA 005-06-04 AA „Prüfverfahren“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. Nanjie Hu / Dipl.-Ing. Peter Rauh
Obmann: Dr.-Ing. Ulf Schmidt
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 125/WG 4 „Prüfverfahren“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-06-04 AA umfasst die Spiegelarbeit des europäischen Gremiums
CEN/TC 125/WG 4 „Prüfverfahren“. Der Arbeitsausschuss betreut u. a. ca. 25 Prüfnormen für
Mauersteine und Mauerwerk, weitere zehn Prüfnormen für Ergänzungsbauteile zum Mauerwerk
sowie ca. 15 Prüfnormen für Mauermörtel.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Auf europäischer Ebene wurden im Dezember 2018 die konsolidierten Fassungen der Normen
DIN EN 772-5, Prüfverfahren für Mauersteine — Teil 5: Bestimmung des Gehalts an aktiven
löslichen Salzen von Mauerziegeln und DIN EN 1052-2, Prüfverfahren für Mauerwerk — Teil 2:
Bestimmung der Biegezugfestigkeit, veröffentlicht.
Als Entwurf wurde im Januar 2018 DIN EN 1015-11, Prüfverfahren für Mörtel für Mauerwerk —
Teil 11: Bestimmung der Biegezug- und Druckfestigkeit von Festmörtel, als Norm-Entwurf
veröffentlicht.

Vertreter des NA 005-06-04 AA „Prüfverfahren“ wirkten in CEN/TC 125/WG 4 an den genannten


Normungsaktivitäten mit.

National wurden in 2018 die Entwürfe der Normen DIN 18555-4, Prüfung von Mörteln mit
mineralischen Bindemitteln; Festmörtel; Bestimmung der Längs- und Querdehnung sowie von
Verformungskenngrößen von Mauermörteln im statischen Druckversuch, DIN 18555-7, Prüfung
von Mörteln mit mineralischen Bindemitteln; Frischmörtel; Bestimmung des
Wasserrückhaltevermögens nach dem Filterplattenverfahren und DIN 18555-9, Prüfung von
Mörteln mit mineralischen Bindemitteln — Teil 9: Festmörtel; Bestimmung der
Fugendruckfestigkeit, veröffentlicht.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-06-19 Berlin NA 005-06-04 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinung Normart Titel
s-datum
Prüfverfahren für Mörtel für
Mauerwerk — Teil 11: Bestimmung der
DIN EN 1015-11 2018-01 Norm-Entwurf
Biegezug- und Druckfestigkeit von
Festmörtel

121
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinung Normart Titel
s-datum
Prüfung von Mörteln mit mineralischen
Bindemitteln — Teil 4: Festmörtel —
Bestimmung der Längs- und
DIN 18555-4 2018-05 Norm-Entwurf Querdehnung sowie von
Verformungskenngrößen von
Mauermörteln im statischen
Druckversuch
Prüfung von Mörteln mit mineralischen
Bindemitteln — Teil 7: Frischmörtel —
DIN 18555-7 2018-05 Norm-Entwurf Bestimmung des
Wasserrückhaltevermögens nach dem
Filterplattenverfahren
Prüfung von Mörteln mit mineralischen
DIN 18555-9 2018-05 Norm-Entwurf Bindemitteln — Teil 9: Festmörtel —
Bestimmung der Fugendruckfestigkeit
Prüfverfahren für Mauersteine — Teil 5:
DIN EN 772-5 2018-12 Norm Bestimmung des Gehalts an aktiven
löslichen Salzen von Mauerziegeln
Prüfverfahren für Mauerwerk — Teil 2:
DIN EN 1052-2 2018-12 Norm
Bestimmung der Biegezugfestigkeit

Ziele für das Jahr 2019


- Vertretung des nationalen Standpunkts im europäischen Normungsgremium insbesondere
bei den laufenden Projekten
- Veröffentlichung der Normen DIN 18555-4, DIN 18555-7 und DIN 18555-9

NA 005-06-06 AA „Putzmörtel“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. Nanjie Hu / Dipl.-Ing. Peter Rauh
Obmann: Thomas Haider
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 125/WG 2 „Mörtel“ (DS)
(Teilaspekte)
CEN/TC 125/WG 5 „Ausführungsnorm für Außen- und Innenputz (Gemeinsame Arbeitsgruppe
von CEN/TC 125 und CEN/TC 241)“ (DIN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-06-06 AA umfasst die Spiegelarbeit des europäischen Gremiums
CEN/TC 125/WG 5 „Ausführungsnorm für Außen- und Innenputz“ (Gemeinsame Arbeitsgruppe
von CEN/TC 125 „Mauerwerk“ und CEN/TC 241 „Gips und Produkte auf Gipsbasis“) und den
Teil des Arbeitsgebietes von CEN/TC 125/WG 2, der Putzmörtel betrifft. In diesem
Zusammenhang betreut der Ausschuss u. a. die Produktnormen für Putzmörtel sowie
entsprechende nationale Planungs- und Ausführungsnormen.

122
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
In der nationalen Normung wurden im Januar 2018 die nationalen Ergänzungen der Reihe
DIN 18550, Planung, Zubereitung und Ausführung von Innen- und Außenputzen, zur im
Sommer 2016 erschienenen Normenreihe DIN EN 13914, Planung, Zubereitung und
Ausführung von Außen- und Innenputzen, als Normen veröffentlicht.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-09-06 Berlin NA 005-06-06 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Planung, Zubereitung und Ausführung
von Außen- und Innenputzen — Teil 1:
DIN 18550-1 2018-01 Norm Ergänzende Festlegungen zu
DIN EN 13914-1:2016-09 für
Außenputze
Planung, Zubereitung und Ausführung
von Außen- und Innenputzen — Teil 2:
DIN 18550-2 2018-01 Norm Ergänzende Festlegungen zu
DIN EN 13914-2:2016-09 für
Innenputze

Ziele für das Jahr 2019


- Vertretung des nationalen Standpunkts im europäischen Normungsgremium

NA 005-06-08 AA „Lehmbau“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Maja Zimmer
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Christof Ziegert

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-06-08 AA umfasst die Normungsarbeit zu den Themen
Lehmbauweisen und Lehmbauprodukte.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die bestehenden Normen DIN 18945 bis DIN 18947 wurden überarbeitet. Dabei wurden sowohl
für die Begriffe als auch für den Konformitätsnachweis separate Dokumente erarbeitet
(DIN 18952-1 und DIN 18942-100). Zudem wurde das Thema Lehmplatten in das
Arbeitsprogramm aufgenommen und eine Norm dazu veröffentlicht (DIN 18948).

123
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-08-22 Berlin NA 005-06-08 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Lehmbaustoffe und Lehmbauprodukte
DIN 18942-1 2018-12 Norm
— Teil 1: Begriffe
2018-12 Lehmbaustoffe und Lehmbauprodukte
DIN 18942-100 Norm
— Teil 100: Konformitätsnachweis
2018-12 Lehmsteine — Anforderungen, Prüfung
DIN 18945 Norm
und Kennzeichnung
2018-12 Lehmmauermörtel — Anforderungen,
DIN 18946 Norm
Prüfung und Kennzeichnung
2018-12 Lehmutzmörtel — Anforderungen,
DIN 18947 Norm
Prüfung und Kennzeichnung
2018-12 Lehmplatten — Anforderungen,
DIN 18948 Norm
Prüfung und Kennzeichnung

Ziele für das Jahr 2019


Die Normungsarbeiten sind vorerst beendet; der Ausschuss wird zum Jahr 2019 ruhend gesetzt.

NA 005-06-10 AA „Beton-, Leichtbeton-Mauersteine und Leichtbeton


Wandbauplatten“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. Nanjie Hu / Dipl.-Ing. Peter Rauh
Obmann: Dr.-Ing. Ulf Schmidt

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-06-10 AA umfasst die Normung von Mauersteinen und
Großblöcken aus Beton sowie Hohlwand- und Wandbauplatten aus Leichtbeton.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


In 2018 wurden die Arbeiten an der Zusammenführung der bestehenden Restnormen im
Arbeitsbereich des NA 005-06-10 AA in eine nationale Anwendungsnorm DIN 20000-403
fortgesetzt.
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-09-04 Neuwied NA 005-06-10 AA

124
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Unterstützung von NA 005-06-02 AA bei der Überarbeitung von DIN EN 771-3,
Festlegungen für Mauersteine — Teil 3: Mauersteine aus Beton (mit dichten und porigen
Zuschlägen), und DIN EN 771-5, Festlegungen für Mauersteine — Teil 5: Betonwerksteine
- Veröffentlichung des Entwurfs von DIN 20000-403

NA 005-06-11 AA „Wandbausteine und -platten aus Porenbeton“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. Nanjie Hu / Dipl.-Ing. Peter Rauh
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Ludger Lohaus

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-06-11 AA umfasst die Normung von Wandbausteinen
und -platten aus Porenbeton. Dazu zählen z. B. Bauplatten, Blocksteine, Plansteine und
Planelemente aus Porenbeton.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


DIN 20000-404, Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken — Teil 404: Regeln für die
Verwendung von Porenbetonsteinen nach DIN EN 771-4:2011-07, wurde im April 2018 als Norm
veröffentlicht. Die Norm regelt die Anwendung von Mauersteinen nach DIN EN 771-4,
Festlegungen für Mauersteine — Teil 4: Porenbetonsteine. In diesem Zusammenhang
unterstützt der NA 005-06-11 AA zudem die Arbeit auf europäischer Ebene von
NA 005-06-02 AA.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Anwendung von Bauprodukten in
Bauwerken — Teil 404: Regeln für die
DIN 20000-404 2018-04 Norm
Verwendung von Porenbetonsteinen
nach DIN EN 771-4:2015-11

Ziele für das Jahr 2019


- Unterstützung von NA 005-06-02 AA bei der Überarbeitung von DIN EN 771-4

125
NA 005-06-12 AA „Kalksandsteine“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. Nanjie Hu / Dipl.-Ing. Peter Rauh
Obmann: Dipl.-Ing. Günter Meyer

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-06-12 AA umfasst die Normung von Kalksandsteinen, die als
Mauersteine für tragendes und nichttragendes Mauerwerk, vorwiegend zur Erstellung von
Außen- und Innenwänden, verwendet werden.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Es lagen 2018 keine Normungsaktivitäten vor.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Unterstützung von NA 005-06-02 AA bei der Überarbeitung von DIN EN 771-2, Festlegungen für
Mauersteine — Teil 2: Kalksandsteine

NA 005-06-13 AA „Mauerziegel“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. Nanjie Hu / Dipl.-Ing. Peter Rauh
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Detleff Schermer

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-06-13 AA umfasst die Normung von Mauerziegeln. Dazu zählen
z. B. Leichtlanglochziegel und Leichtlanglochziegelplatten und Planziegel.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Überarbeitung von DIN 105-4, Mauerziegel — Keramikklinker und DIN 105-41,
Mauerziegel — Teil 41: Konformitätsnachweis für Keramikklinker nach DIN 105-4, wurde
abgeschlossen. Mit der Veröffentlichung der zugehörigen Normen wird im ersten Quartal 2019
gerechnet.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

126
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung von DIN 105-4 und DIN 105-41 als Norm
- Unterstützung von NA 005-06-02 AA bei der Überarbeitung von DIN EN 771-1,
Festlegungen für Mauersteine — Teil 1: Mauerziegel

NA 005-06-14 AA „Deckenziegel“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. Nanjie Hu / Dipl.-Ing. Peter Rauh
Obmann: Dr.-Ing. Thomas Kranzler
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 125/WG 9 „Deckenziegel“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-06-14 AA umfasst die Normung von keramischen
Zwischenbauteilen für Balkendecken und Ziegeln für Decken und Vergusstafeln.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Auf europäischer Ebene wurde im Januar 2018 der Norm-Entwurf von DIN EN 17193,
Deckenziegel, veröffentlicht.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Begleitung der Bearbeitung von DIN EN 17193 auf nationaler und europäischer Ebene

127
NA 005-06-18 AA „Werkmörtel“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. Nanjie Hu / Dipl.-Ing. Peter Rauh
Obmann: Dr. Hans-Joachim Riechers

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-06-18 AA umfasst die Betreuung von Normen zur werkseigenen
Produktionskontrolle von Mauermörteln nach Eignungsprüfung.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Es lagen 2018 keine Normungsaktivitäten vor.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

NA 005-06-23 AA „Putz- und Mauerbinder“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Steffen Jenkel
Obmann: N.N.
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 51/WG 10 „Putz- und Mauerbinder“ (-)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-06-23 AA umfasst die Spiegelung der Arbeiten der Arbeitsgruppe
CEN/TC 51/WG 10 „Putz- und Mauerbinder“ des Technischen Komitees CEN/TC 51 „Zement
und Kalk“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der NA 005-06-23 AA begleitete die Arbeit in der Arbeitsgruppe 10 (WG, Working Group) des
CEN/TC 51 und erarbeitete für Umfragen und Abstimmungen die nationale Meinung bzw. das
deutsche Votum. Die bereits für 2017 vorgesehene CEN-Umfrage des europäischen Norm-
Entwurfs zur EN 413-1, Putz- und Mauerbinder — Teil 1: Zusammensetzung, Anforderungen
und Konformitätskriterien, konnte nun in 2018 durchgeführt werden. Der Norm-Entwurf wurde
angenommen. Derzeit wird der Schluss-Entwurf vorbereitet.

128
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Putz- und Mauerbinder — Teil 1:
DIN EN 413-1 2018-07 Norm-Entwurf Zusammensetzung, Anforderungen und
Konformitätskriterien

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

NA 005-06-24 AA „Baukalk“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Steffen Jenkel
Obmann: Dr. Hans-M. Schiffner
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 51/WG 11 „Baukalk“ (DIN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-06-24 AA umfasst die Spiegelung der Arbeiten der Arbeitsgruppe
CEN/TC 51/WG 11 „Baukalk“ des Technischen Komitees CEN/TC 51 „Zement und Kalk“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der NA 005-06-24 AA begleitete die Arbeit in der Arbeitsgruppe 11 (WG, Working Group) des
CEN/TC 51. Dort wird derzeit ein Amendment für die Anpassung der
EN 459-1:2015, Baukalk — Teil 1: Begriffe, Anforderungen und Konformitätskriterien,
vorbereitet. Ziel ist die Anpassung derart, dass eine Zitierung im Europäischen Amtsblatt nach
der Veröffentlichung erreicht wird. Außerdem wird die technische Überarbeitung der
Produktnorm Prüfnorm EN 459-2:2010, Baukalk — Teil 2: Prüfverfahren, vorbereitet.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine nationalen Sitzungen statt.

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 51/WG 11 Baukalk 2018-06-20 Paris,
Frankreich

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

129
Ziele für das Jahr 2019
- Begleitung der Erarbeitung des Amendments zu EN 459-1:2015 sowie der Überarbeitung
von EN 459-2:2010 auf nationaler und europäischer Ebene.

NA 005-06-33 AA „Mauerwerk; Bauten aus Fertigbauteilen“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. Nanjie Hu / Dipl.-Ing. Peter Rauh
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Carl-Alexander Graubner

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-06-33 AA umfasst die Normung von Mauerwerk aus
Fertigbauteilen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


DIN 1053-4, Mauerwerk — Teil 4: Fertigbauteile sowie DIN 1053-41, Mauerwerk — Teil 41:
Konformitätsnachweis für Fertigbauteile nach DIN 1053-4, wurden im Mai 2018 als Normen
veröffentlicht.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
DIN 1053-4 2018-05 Norm Mauerwerk — Teil 4: Fertigbauteile
Mauerwerk — Teil 41:
DIN 1053-41 2018-05 Norm Konformitätsnachweis für Fertigbauteile
nach DIN 1053-4

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

130
NA 005-06-37 AA „Erdbebensicherheit von Mauerwerk“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. Nanjie Hu / Dipl.-Ing. Peter Rauh
Obmann: Dr.-Ing. Udo Meyer

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-06-37 AA umfasst die Erdbebensicherheit von Mauerwerk und
unterstützt alle betroffenen Arbeitsausschüsse bei erdbeben-relevanten Fragestellungen. Er
betreut selbst keine eigenen Normen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


In 2018 wurden die Arbeiten von NA 005-51-06 AA, dem nationalen Spiegelgremiums von
CEN/TC 250/SC 8 „Eurocode 8 — Erdbebensicherer Entwurf von Bauwerken“, begleitet und
dabei die für den Mauerwerksbau relevanten Positionen festgelegt. Schwerpunkt war dabei die
Begleitung der Arbeiten an DIN EN 1998-1/NA, Nationaler Anhang — National festgelegte
Parameter — Eurocode 8: Auslegung von Bauwerken gegen Erdbeben — Teil 1: Grundlagen,
Erdbebeneinwirkungen und Regeln für Hochbau.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-01 Frankfurt NA 005-06-37 AA
2018-04-13 Essen NA 005-06-37 AA
2018-08-14 Berlin NA 005-06-37 AA
2018-11-06 Berlin NA 005-06-37 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- laufende Begleitung der Arbeiten von NA 005-51-06 AA hinsichtlich mauerwerksrelevanter
Themen

131
3.7 Fachbereich 07 Beton- und Stahlbetonbau
NA 005-07 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 07 –
Beton- und Stahlbetonbau“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. rer. nat. Gerrit Land
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Rolf Breitenbücher

Arbeitsgebiet
Das Aufgabengebiet des NA 005-07 FBR umfasst die Steuerung und Koordinierung der
Aktivitäten der unten aufgeführten Arbeitsgremien auf dem Gebiet des Beton- und
Stahlbetonbaus.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Eine wesentliche Aufgabe des Lenkungsgremiums ist die Koordinierung der Spiegelung der
Arbeiten von CEN/TC 250/SC 2, CEN/TC 104, CEN/TC 229, CEN/TC 154, CEN/TC 177 und
CEN/TC 51 bzw. ISO/TC 74. Vor allem die Arbeiten des CEN/TC 104 sowie dessen
untergeordneten Gremien, werden in einer Vielzahl von Arbeitsausschüssen gespiegelt.

Der Sonderausschuss Strategie des NABau-Beirats hat in 2018 Leitlinien für den NABau
erarbeitet, die durch die Fachbereiche jeweils für ihren Arbeitsbereich konkretisiert werden
sollen. Hierzu hat der Fachbereich auf Basis der o.g. Leitlinien seine eigene Leitlinie erarbeitet,
die in Zukunft unter Koordination des Fachbereichs von den Arbeitsausschüssen umgesetzt
werden soll.

Darüber hinaus fanden im Fachbereich intensive Diskussionen darüber statt, wie durch die
Normung eine Überarbeitung der Bauproduktenmandate, insbesondere Mandat M/128,
unterstützt werden kann. Da die regulatorischen Anforderungen nicht durch die Normung
festgelegt werden können beschloss das Lenkungsgremium zukünftig die offiziellen Kanäle in
Richtung Kommission stärker zu aktivieren, damit die deutschen nationale Anforderungen in bei
der Kommission gemeldet werden und Mandatsüberarbeitungen angestoßen werden.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-10-10 München NA 005-07 FBR

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Fortsetzung der Steuerung und Koordinierung der Aktivitäten der zugeordneten
Arbeitsgremien

132
NA 005-07-01 AA „Bemessung und Konstruktion“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. (FH) Damir Zorčec
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Josef Hegger
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 250/SC 2 „Eurocode 2 – Entwurf, Berechnung und Bemessung von Tragwerken
aus Stahlbeton und Spannbeton“ (DIN)
CEN/TC 250/SC 2/MG „Fortschreibungsgruppe“ (DIN)
CEN/TC 250/SC 2/WG 1 „Koordination und Redaktion“ (DIN)
ISO/TC 71/SC 5 „Simplified design standard for concrete structures“ (ICONTEC)
ISO/TC 71/SC 5/WG 1 „Simplified seismic assessment and rehabilitation of concrete
structures“ (ICONTEC)
ISO/TC 71/SC 5/WG 2 „Simplified design of small reinforced concrete bridges“ (ICONTEC)
ISO/TC 71/SC 5/WG 3 „Simplified design of structural reinforced concrete for buildings“
(ICONTEC)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-07-01 AA umfasst die Erarbeitung von technischen
Spezifikationen und Normen zur Planung, Berechnung, Bemessung und konstruktiven
Durchbildung für Betontragwerke sowie die nationale Begleitung entsprechender europäischer
und internationaler Aktivitäten.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Schwerpunkt der Arbeiten war die Begleitung der Überarbeitung des Eurocode 2 (EN 1992-1-1
und EN 1992-1-2). Derzeit wird auf europäischer Ebene in sog. Project Teams (PT)
Arbeitsdokumenten zur Überarbeitung des Eurocode 2 vorbereitet, die jeweils vom zuständigen
SC, und damit auch den nationalen Spiegelausschüssen, zu kommentieren sind. Hierzu wurden
umfangreiche Stellungnahmen zur Verbesserung, Ergänzung und Kürzung der europäischen
Dokumente eingereicht.

Der Eurocode 2 wird in insgesamt drei PTs überarbeitet. Nach Abschluss der PT-Phase wird
das Arbeitsdokument an die WG übergeben, die für die Schlussberatung der Inhalte zuständig
ist. Die Arbeiten im PT 1 (Hauptteil von EN 1992-1-1 und brückenspezifische Regelungen) sind
abgeschlossen und ein Arbeitsdokument zur Weiterbearbeitung wurde an die Wg übergeben.
Die PTs 2 (EN 1992-1-2) und PT 3 (Erarbeitung von Anhängen für den EC 2 zu Stainless Steel,
Strengthening with Fibre Reinforced Polymers, Steel Fibre Reinforced Concrete, Assessment of
concrete structures) haben die Arbeiten aufgenommen und eine erste SC-interne
Kommentierungsrunde konnte 2018 abgeschlossen werden. Weitere Arbeitsergebnisse werden
für April 2019 erwartet.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-18 Berlin NA 005-07-01 AA
2018-06-14 Berlin NA 005-07-01 AA
2018-11-22 Berlin NA 005-07-01 AA

133
begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:
Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 250/SC 2/WG 1 Koordination und Redaktion 2018-03-01/02 Berlin
CEN/TC 250/SC 2/WG 1 Koordination und Redaktion 2018-06-26/27 Berlin
CEN/TC 250/SC 2/WG 1 Koordination und Redaktion 2018-11-07/08 Delft

begleitete Sitzungen der übergeordneten europ./intern. Gremien (z. B.:TC, SC):


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 250/SC 2 Eurocode 2 - Entwurf, Be- 2018-03-01/02 Berlin
rechnung und Bemessung
von Tragwerken aus Stahlbe-
ton und Spannbeton
CEN/TC 250/SC 2 Eurocode 2 - Entwurf, Be- 2018-06-27/28 Berlin
rechnung und Bemessung
von Tragwerken aus Stahlbe-
ton und Spannbeton
CEN/TC 250/SC 2 Eurocode 2 - Entwurf, Be- 2018-11-08/09 Delft
rechnung und Bemessung
von Tragwerken aus Stahlbe-
ton und Spannbeton

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Wesentliches Ziel für 2019 ist die weitere intensive Spiegelung und fachliche Begleitung im
CEN/TC 250/SC 2, insbesondere hinsichtlich der Überarbeitung des Eurocode 2.

NA 005-07-01-01 AK „Befestigungsmittel“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. (FH) Damir Zorčec
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Jan Hofmann
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 250/SC 2/WG 2 „Berechnung und Bemessung von Befestigungsmitteln zur Verwendung in
Beton“ (DIN)
ISO/TC 71/SC 5/WG 4 „Simplified design of mechanical connections between precast concrete
structural elements“ (UNI)
ISO/TC 71/SC 5/WG 5 „Simplified design of mechanical connections of nonstructural elements
attached to structural concrete“ (UNI)

Arbeitsgebiet
Das Aufgabengebiet umfasst die Erarbeitung von technischen Spezifikationen und Normen zur
Bemessung der Verankerung von Befestigungsmitteln in Beton sowie die nationale Begleitung
entsprechender europäischer und internationaler Aktivitäten.

134
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
Schwerpunkt der Arbeiten war die nationale Begleitung der Arbeiten zu

- DIN EN 1992-4, Eurocode 2: Bemessung und Konstruktion von Stahlbeton- und


Spannbetontragwerken — Teil 4: Bemessung der Verankerung von Befestigungen in
Beton.

Darüber hinaus wurden die Arbeiten zu den deutschen Sprachfassungen zu folgenden drei
Begleitdokumenten, fortgeführt:

- DIN CEN/TR 17079 (DIN SPEC 18144), Bemessung der Verankerung von
Befestigungen in Beton — Redundante nicht tragende Systeme

- DIN CEN/TR 17080 (DIN SPEC 18145), Bemessung der Verankerung von
Befestigungen in Beton — Ankerschienen — Ergänzende Regelungen

- DIN CEN/TR 17081 (DIN SPEC 18146), Bemessung der Verankerung von
Befestigungen in Beton — Traglastverfahren für Befestigungsmittel von Kopfbolzen und
Dübel.

Mit Beendigung der Schlussabstimmung zu DIN EN 1992-4 wurde in einer Arbeitsgruppe des
Arbeitskreises intensiv an der Anpassung der deutschen Sprachfassung gearbeitet. Hierfür
fanden mehrere Sitzungen in Stuttgart und Berlin statt.

Parallel zur Spiegelung der europäischen Arbeiten an DIN EN 1992-4 wurde auch am
Nationalen Anhang gearbeitet. Hierzu wurde im Juli 2018 der Entwurf veröffentlicht. Nach der
Einspruchsberatung wurde das Dokument fertiggestellt und soll gemeinsam mit DIN EN 1992-4
und den DIN SPEC 18144 bis 18146 Anfang 2019 veröffentlicht werden.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-22 Berlin NA 005-07-01-01 AK
2018-10-04 Berlin NA 005-07-01-01 AK

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
DIN EN 1992-4/NA 2018-07 Norm-Entwurf Nationaler Anhang — National
festgelegte Parameter — Eurocode
2: Bemessung und Konstruktion von
Stahlbeton- und
Spannbetontragwerken — Teil 4:
Bemessung von Befestigungen in
Beton

Ziele für das Jahr 2019


Veröffentlichung der DIN EN 1992-5 mit Nationalem Anhang und DIN SPEC 18144 bis 18146

135
NA 005-07-02 AA „Betontechnik“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. rer. nat. Gerrit Land
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Rolf Breitenbücher
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 104 „Beton und zugehörige Produkte“ (DIN)
CEN/TC 104/WG 14 „Beton in Berührung mit Trinkwasser“ (AFNOR)
CEN/TC 104/SC 1 „Beton - Festlegung, Eigenschaften, Herstellung und Konformität“ (DIN)
CEN/TC 154/SC 4 „Hydraulisch gebundene und ungebundene Zuschläge“ (AFNOR)
ISO/TC 71/SC 4 „Performance requirements for structural concrete“ (ANSI)
ISO/TC 71/SC 5 „Simplified design standard for concrete structures“ (ICONTEC)
ISO/TC 71/SC 5/WG 3 „Simplified design of structural reinforced concrete for buildings“ (ICONTEC)
ISO/TC 71/SC 6/WG 2 „Testing methods for fibre-reinforced cementitious composites“ (KATS)
ISO/TC 71/SC 6/WG 3 „FRP reinforcement material specifications“ (JISC)
ISO/TC 71/SC 8 „Environmental management for concrete and concrete structures“
(AFNOR)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-07-02 AA umfasst die Erarbeitung von technischen
Spezifikationen und Normen zur Zusammensetzung, Herstellung und zum Nachweis der
Konformität von Beton mit geschlossenem Gefüge sowie die nationale Begleitung
entsprechender europäischer und internationaler Aktivitäten.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitsausschuss begleitete im Wesentlichen die Aktivitäten der europäischen Gremien des
CEN/TC 104 „Beton und zugehörige Produkte“ sowie CEN/TC 104/SC 1 „Beton – Festlegung,
Eigenschaften, Herstellung und Konformität“ auf nationaler Ebene.

- DIN 1045-2, Tragwerke aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton — Teil 2:, Beton -
Festlegung, Eigenschaften, Herstellung und Konformität - Anwendungsregeln zu
DIN EN 206

Die Norm bedarf einer Überarbeitung. Nach Willen des Arbeitsausschusses sollen die Arbeiten
jedoch erst begonnen werden, wenn das Konzept „BetonBauQualität“ (BBQ) im Deutschen
Ausschuss für Stahlbeton (DAfStb) abschließend erarbeitet wurde, um einen Einheitlichkeit der
Betonregelsetzung zu gewährleisten. Der DAfStb kann derzeit keinen Termin für die
Fertigstellung des BBQ-Konzepts nennen.

- EN 206, Beton - Festlegung, Eigenschaften, Herstellung und Konformität

Die Norm befindet sich auf europäischer Ebene in Überarbeitung, da die darin enthaltenen
Konformitätsanforderungen nicht mit den Regelwerken der europäischen Normung vereinbar
sind. Im CEN/TC 104 wird derzeit nach einer langfristigen Lösung für die Beibehaltung von
Konformitätsanforderungen in EN 206 gesucht, was von deutscher Seite aktiv unterstützt wird.

136
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-03-19 Berlin NA 005-07-02 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 104 Beton und zugehörige 2018-06-11/12 Oslo
Produkte
CEN/TC 104/SC 1 Beton - Festlegung, 2018-06-12/13 Oslo
Eigenschaften, Herstellung
und Konformität
CEN/TC 104/SC 1/WG 1 Expositionsklassen 2018-05-14 Berlin

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018

Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung eines Norm-Entwurfs zu DIN 1045-2 nach Fertigstellung des BBQ-Konzept
durch den Deutschen Ausschuss für Stahlbeton (DAfStb),
- Begleitung der europäischen Arbeiten an EN 206
- aktive Begleitung der Aktivitäten von CEN/TC 104 und CEN/TC 104/SC 1.

NA 005-07-02-01 AK „Beton“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. rer. nat. Gerrit Land
Obmann: Dr.-Ing. Udo Wiens

Arbeitsgebiet
Der NA 005-07-02-01 AK „Beton“ unterstützt den NA 005-07-02 AA bei der Erarbeitung der
DIN 1045-2.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Neukonzeptionierung der DIN 1045-2 nach Fertigstellung des BBQ-Konzept durch den
DAfStb

137
NA 005-07-05 AA „Prüfverfahren für Beton“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. rer. nat. Gerrit Land
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Breit
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 104/SC 1/TG 8 „Prüfverfahren für Beton“ (-)
ISO/TC 71/SC 1 „Test methods for concrete“ (SII)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-07-05 AA umfasst die Erarbeitung von technischen Spezifika-
tionen und Normen für die Prüfung von Betoneigenschaften sowie die nationale Begleitung
entsprechender europäischer und internationaler Aktivitäten.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitsausschuss begleitet die europäischen Aktivitäten des CEN/TC 104/SC 1/TG 8
„Prüfverfahren für Beton - Prüfverfahren für Beton“ und des CEN/TC 51/WG 12 „Besondere
Leistungskriterien“.

Zu insgesamt 14 Normen der Normenreihen EN 12350, EN 12390 und EN 12504 wurden in


2017 Entwürfe veröffentlicht. Einer der Schwerpunkte der Tätigkeiten war die Begleitung der
europäischen Arbeiten zur Fertigstellung der Manuskripte für die Schlussabstimmung der
Normen, damit diese in 2019 veröffentlicht werden können (siehe unten). Zu weiteren Teilen der
Normenreihe EN 12390 wurden Norm-Entwürfe erarbeitet (siehe unten).

Der erste Entwurf zu:

- EN 13791, Bewertung der Druckfestigkeit von Beton in Bauwerken oder in


Bauwerksteilen

fand in der europäischen Entwurfsumfrage keine ausreichende Mehrheit. Das Manuskript wurde
daraufhin überarbeitet und in 2018 ein weiterer Entwurf veröffentlicht, welcher vom CEN/TC 104
mehrheitlich angenommen wurde. Unter intensiven Diskussionen, auch unter Beteiligung des
deutschen Arbeitsausschusses, konnte ein Manuskript für die Schlussabstimmung erstellt
werden. Sofern das Ergebnis der Abstimmung positiv ausfällt, ist von einer Veröffentlichung der
Norm in 2019 auszugehen. Parallel dazu hat der Arbeitsausschuss begonnen, eine
Überarbeitung des Nationalen Anhangs zu EN 13791 zu erstellen, um ihn an die geänderten
Inhalte der europäischen Norm anzupassen.

Derzeit wird eine neue Norme der Reihe EN 12390 erarbeitet:

- EN 12390-19, Prüfung von Festbeton — Teil 19: Bestimmung des elektrischen


Widerstands

Darüber hinaus wurden vorläufige Arbeiten für eine Überarbeitung von

- EN 12390-1, Prüfung von Festbeton — Teil 1: Form, Maße und andere Anforderungen
für Probekörper und Formen

- EN 12390-13, Prüfung von Festbeton — Teil 13: Bestimmung des Elastizitätsmoduls


unter Druckbelastung (Sekantenmodul)

138
- EN 12504-2, Prüfung von Beton in Bauwerken — Teil 2: Zerstörungsfreie Prüfung —
Bestimmung der Rückprallzahl

und

- EN 12504-4, Prüfung von Beton in Bauwerken — Teil 4: Bestimmung der


Ultraschallgeschwindigkeit

begonnen.
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-12-05 Kaiserslautern NA 005-07-05 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Prüfung von Festbeton — Teil 4:
DIN EN 12390-4 2018-04 Norm-Entwurf Bestimmung der Druckfestigkeit —
Anforderungen an Prüfmaschinen
Prüfung von Festbeton — Teil 12:
Bestimmung des
DIN EN 12390-12 2018-10 Norm-Entwurf Karbonatisierungswiderstandes von
Beton — Beschleunigtes
Karbonatisierungsverfahren
Prüfung von Festbeton — Teil 14:
Teiladiabatisches Verfahren zur
DIN EN 12390-14 2018-08 Norm Bestimmung der Wärme, die während
des Erhärtungsprozesses von Beton
freigesetzt wird
Prüfung von Festbeton — Teil 16:
DIN EN 12390-16 2018-04 Norm-Entwurf Bestimmung des Schwindens von
Beton
Prüfung von Festbeton — Teil 17:
DIN EN 12390-17 2018-04 Norm-Enwurf Bestimmung des Kriechens von Beton
unter Druckspannung
Prüfung von Festbeton — Teil 18:
DIN EN 12390-18 2018-11 Norm-Entwurf Bestimmung des
Chloridmigrationskoeffizienten
Bewertung der Druckfestigkeit von
DIN EN 13791 2018-06 Norm-Entwurf Beton in Bauwerken oder in
Bauwerksteilen

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Begleitung die europäischen Arbeiten
- Veröffentlichung der Normen DIN EN 12350, Teile -1 bis -8
- Veröffentlichung der Normen DIN EN 12390, Teile -2 bis -5, -7, -8, 10, -15 bis -17
- Veröffentlichung von DIN EN 12504-1
- Veröffentlichung von DIN EN 13791
- Vorbereiten eines neues Nationalen Anhangs zu DIN EN 13791

139
NA 005-07-06 AA „Schutz Instandsetzung und Verstärkung“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Maja Zimmer
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Michael Raupach
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 104/SC 8 „Stoffe zum Schutz, Instandsetzung und Verstärkung von Betonbauwerken
(AFNOR)
CEN/TC 104/SC 8/WG 1 „Oberflächenschutz“ (SNV)
CEN/TC 104/SC 8/WG 2 „Instandsetzung“ (SIS)
CEN/TC 104/SC 8WG 5 „Verankerung oder Befestigung“ (SIS)
CEN/TC 104/SC 8/WG 9 „Bauseitige Anwendung von Produkten und Systemen für Produkte“ (SIS)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet umfasst die Erarbeitung von technischen Spezifikationen und Normen für
Produkte und Systeme zum Schutz, zur Instandsetzung und Verstärkung von Betonbauwerken
und Betontragwerken sowie zugehöriger Prüfverfahren. Entsprechende europäische und
internationale Aktivitäten werden auf nationaler Ebene begleitet.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Schwerpunkt der Arbeiten ist die Spiegelung der Arbeiten von CEN/TC 104/SC 8, namentlich die
Fortführung der Überarbeitung von harmonisierten Produktnormen der Normenreihe EN 1504.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-03-20 Berlin NA 005-07-06 AA
2018-10-17 Berlin NA 005-07-06 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 104/SC 8 Schutz, Instandsetzung und 2018-11-15 Kopenhagen
Verstärkung von Betonbauteilen

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Spiegelung der europäischen Arbeiten.

140
NA 005-07-08 AA „Betonfertigteile“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. (FH) Damir Zorčec
Obmann: Bauassessorin Dipl.-Ing. Alice Becke
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 229 „Vorgefertigte Betonerzeugnisse“ (AFNOR)
CEN/TC 229/WG 1 „Produkte, bei welchen die Standsicherheit dominant ist“ (UNI)
CEN/TC 229/WG 1/TG 1 „Hohlplattendecken“ (NEN)
CEN/TC 229/WG 1/TG 2 „Gründungspfähle“ (NEN)
CEN/TC 229/WG 1/TG 4 „Elementdecken“ (AFNOR)
CEN/TC 229/WG 1/TG 5 „Balkendecken mit Zwischenbauteilen“ (AFNOR)
CEN/TC 229/WG 1/TG 6 „Rippendecken“ (UNI)
CEN/TC 229/WG 1/TG 7 „Stabförmige Bauteile“ (UNI)
CEN/TC 229/WG 3 „Produkte, bei welchen die Standsicherheit nicht dominierend ist“ (AFNOR)
CEN/TC 229/WG 3/TG 2 „Glasfaserbeton“ (AFNOR)
CEN/TC 229/WG 4 „Produkte, die keine spezifische Norm rechtfertigen und auf die in
spezifischen Normen Bezug genommen werden könnte“ (AFNOR)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-07-08 AA umfasst die Spiegelung der Arbeiten im europäischen
Normungsgremium CEN/TC 229 „Vorgefertigte Betonerzeugnisse". Der Arbeitsausschuss
betreut darüber hinaus die zu den europäischen Produktnormen gehörenden nationalen
Anwendungsnormen und Normen für Zwischenbauteile aus Beton für Stahlbeton- und
Spannbetondecken.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Schwerpunkt der Arbeiten war die Spiegelung der Arbeiten von CEN/TC 229. Die Arbeiten der
europäischen Gremien wurden intensiv von den nationalen Experten begleitet.

Schwerpunkt der Arbeiten war die Veröffentlichung der DIN EN 13369, Allgemeine Regeln für
Betonfertigteile. Das Dokument wurde im September 2018 veröffentlicht.

Auf nationaler Ebene wurde nachdem die Projekte aufgrund dringender euorpäischer Projekte
zurückgestellt werden mussten, die Wiederaufnahme der Überarbeitung der

- DIN V 20000-120, Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken — Teil 120:


Anwendungsregeln zu DIN EN 13369:2004-09

und

- DIN V 20000-125, Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken — Teil 125: Regeln für
die Verwendung von Betonfertiggaragen nach DIN EN 13978-1:2005-07

vorbereitet.

141
Ebenso wurde intensiv an der DIN V 18500, Betonwerkstein — Begriffe, Anforderungen,
Prüfung, Überwachung, gearbeitet. Nach längerer Diskussion wurde beschlossen, dem
Fachbereichsbeirat die Reaktivierung des NA 005-07-82 AA „Betonwerkstein (SpA zu
CEN/TV 229/WG 3/TG 1)“ zu empfehlen und das Projekt sowie die weiteren Normen zum
Themenbereich in diesen Arbeitsausschuss zu überführen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-05-03 Berlin NA 005-07-08 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
DIN EN 13369 2018-09 Norm Allgemeine Regeln für Betonfertigteile

Ziele für das Jahr 2019


Der NA 005-07-08 AA beabsichtigt, sich weiterhin intensiv im CEN/TC 229 sowie dessen
Working Groups einzubringen und den nationalen Standpunkt im CEN/TC 229 wirksam zu
vertreten, und die begonnenen Überarbeitungen fortzuführen.

NA 005-07-09 AA „Porenbeton und haufwerksporiger Leichtbeton“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Steffen Jenkel
Obmann: Prof. Dr.-Ing Karl-Christian Thienel
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 177 „Vorgefertigte bewehrte Bauteile aus Porenbeton oder haufwerksporigem
Leichtbeton“ (DIN)
CEN/TC 177/WG 1 „Bewehrte Bauteile aus Porenbeton“ (NBN)
CEN/TC 177/WG 2 „Bauteile aus haufwerksporigem Leichtbeton“ (DS)

CEN/TC 177/WG 3 „Prüfverfahren“ (NBN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-07-09 AA umfasst die Spiegelung der Arbeiten im europäischen
Normungsgremium CEN/TC 177 „Vorgefertigte bewehrte Bauteile aus Porenbeton oder
haufwerksporigem Leichtbeton“. Der Arbeitsausschuss ist darüber hinaus für die nationalen
Anwendungsnormen zu den europäischen Produktnormen zuständig.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der NA 005-07-09 AA begleitete die Arbeit in den Arbeitsgruppen (WG, Working Group) des
CEN/TC 177 und erarbeitete für Umfragen und Abstimmungen die nationale Meinung bzw. das
deutsche Votum.

142
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

NA 005-07-10 AA „Spritzbeton (DIN 18551)“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. rer. nat. Gerrit Land
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Rolf Breitenbücher
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 104/WG 10 „Spritzbeton“ (UNI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-07-10 AA umfasst die Erarbeitung von technischen Spezifika-
tionen und Normen für die Herstellung und Verarbeitung von Spritzbeton sowie für die Bemes-
sung von Spritzbetontragwerken. Entsprechende europäische und internationale Aktivitäten
werden auf nationaler Ebene begleitet.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Nach einer turnusmäßigen Überprüfung hat CEN/TC 104/WG 10 „Spritzbeton" mit vorläufigen
Arbeiten für die Überarbeitung von EN 14487, Teile -1 und-2 sowie für EN 14488, Teile 2 bis 7
begonnen, die vom Arbeitsausschuss begleitet werden.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Begleitung die europäischen Arbeiten zur Erarbeitung von Norm-Entwürfen zu den
o.g. Normen

143
NA 005-07-11 AA „Bauausführungen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. rer. nat. Gerrit Land
Obmann: Prof. Claus Flohrer
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 104/SC 2 „Ausführung von Betonarbeiten“ (SN)
CEN/TC 104/SC 2/WG 4 „Einbau von Bausätzen zur Vorspannung“ (SN)
CEN/TC 104/SC 2/WG 5 „Stahlfaserbeton“ (SN)
CEN/TC 104/SC 2/WG 6 „Bewehrung und Verstärkung mit Faserverbundwerkstoffen“ (SN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-07-11 AA umfasst die Erarbeitung von Technischen Spezifika-
tionen und Normen für die Verarbeitung von Beton und die Ausführung von Betontragwerken
sowie die nationale Begleitung entsprechender europäischer und internationaler Aktivitäten.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Auf Vorschlag der norwegischen Leitung von CEN/TC 104/SC 2 hat das Unterkommitee mit
Vorarbeiten zur Überarbeitung von EN 13670 begonnen. Dazu wurden drei neue Arbeitsgruppen
gegründet.

Der Arbeitsausschuss hat auf seiner Sitzung (siehe unten) eine erste deutsche Position zur
Überarbeitung von EN 13670 erarbeitet. Darüber hinaus wurden neue Delegierte für die
Arbeiten des SCs sowie der neugegründeten WGs bestimmt, um sich bei den dortigen Arbeiten
aktiv einbringen zu können. Darüber hinaus wurde diverse Anfragen zu DIN 1045-3 und der
zurückgezogenen DIN 18217 beantwortet.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Termin Ort Gremium
2018-12-07 Berlin NA 005-07-11 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Begleitung die europäischen Arbeiten

144
NA 005-07-13 AA „Zement“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Steffen Jenkel
Obmann: Prof. Dr. rer. nat. Albrecht Wolter
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 51 „Zement und Kalk“ (NBN)
CEN/TC 51/WG 6 „Zusammensetzung, Anforderungen und Konformitätskriterien von
Zement“ (DIN)
CEN/TC 51/WG 12 „Besondere Leistungskriterien“ (UNI)
CEN/TC 51/WG 13 „Beurteilung der Konformität“ (DIN)

CEN/TC 51/WG 15 „Überarbeitung von Prüfverfahren für Zement“ (UNI)


ISO/TC 74 „Cement and lime“ (-)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-07-13 AA umfasst die Erarbeitung von technischen
Spezifikationen und Normen für Zement (Zusammensetzung, Anforderungen,
Konformitätskriterien, Prüfverfahren). Entsprechende europäische und internationale Aktivitäten
werden auf nationaler Ebene begleitet.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der NA 005-07-13 AA begleitete die Arbeit in den Arbeitsgruppen (WG, Working Group) des
CEN/TC 51 und des ISO/TC 74 und erarbeitete für Umfragen und Abstimmungen die nationale
Meinung bzw. das deutsche Votum.

Auf nationaler Ebene wurde DIN CEN/TR 16912, Leitlinien für ein Verfahren zur Unterstützung
der europäischen Normung von Zement, veröffentlicht.

Auf europäischer Ebene wurde die Bearbeitung der geänderten Antwort des CEN/TC 51 zum
Mandat M/114 abgeschlossen und mit der Europäischen Kommission abgestimmt, wobei die
abschließende Bestätigung durch diese noch aussteht.

In CEN/TC 51/WG 6 wurde die bereits 2014 gestartete Überarbeitung der EN 197-1, Zement —
Teil 1: Zusammensetzung, Anforderungen und Konformitätskriterien von Normalzement, zu der
im Juli 2017 auch ein Norm-Entwurf veröffentlicht wurde, ohne Veröffentlichung beendet, um
direkt im Anschluss ein neues Projekt mit dem gleichen Zweck zu starten, da durch die erfolgten
Abstimmungen mit der Europäischen Kommission die Voraussetzung hierzu erfüllt waren. Der
Norm-Entwurf zu DIN EN 197-1 wurde im November 2018 veröffentlicht. Zudem wurde in
CEN/TC 51/WG 6 auch DIN EN 15638, Hydraulisches Bindemittel für nichttragende
Anwendungen — Definition, Anforderungen und Konformitätskriterien, überabreitet, wofür im
Oktober 2018 der Norm-Entwurf erschien.

In CEN/TC 51/WG 12 wurde DIN EN 196-11, Prüfverfahren für Zement — Teil 11: Bestimmung
der Hydratationswärme von Zement durch isotherme Wärmeflusskalorimetrie, fertiggestellt; die
Veröffentlichung wird im 1. Quartal 2019 erfolgen.

Die CEN/TC 51/WG 13 hat die Überarbeitung von DIN EN 197-2, Zement — Teil 2:
Konformitätsbewertung, fortgeführt, so dass im 1. Quartal 2019 die Entwurfsumfrage hierzu
beginnen kann. Im CEN/TC 51 wurde zudem auch ein Projekt für die Überarbeitung des
Technischen Berichts CEN/TR 14245, Zement — Leitlinien für die Anwendung von EN 197-2

145
Konformitätsbewertung, angenommen. Es ist vorgesehen die Umfrage zur Annahme von
CEN/TR 14245 und die formelle Abstimmung zu DIN EN 197-2 parallel durchzuführen.

In CEN/TC 51/WG 15 wurde DIN EN 196-6, Prüfverfahren für Zement — Teil 6: Bestimmung der
Mahlfeinheit, fertiggestellt; die Veröffentlichung wird im 1. Quartal 2019 erfolgen. Außerdem
wurde im CEN/TC 51 eine neues Projekt für die Erarbeitung des Technischen Berichts
CEN/TR 17365, Verfahren für die Bestimmung des C3A-Gehalts im Klinker aus der
Zementanalyse, angenommen, zu dem die die Umfrage zur Annahme durch das CEN/TC 51
ebenfalls im 1. Quartal 2018 beginnen wird.

Im ISO/TC 74 wurde entschieden, den Status des Technischen Komitees auf "ruhend" zu
setzen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Datum Ort Gremium
2018-01-16 Düsseldorf NA 005-07-13 AA
2018-10-30 Düsseldorf NA 005-07-13 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 51/WG 6 Zusammensetzung, 2018-07-03 Düssedorf
Anforderungen und
Konformitätskriterien von
Zement
CEN/TC 51/WG 13 Beurteilung der Konformität 2018-07-04 Düssedorf

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs Normart Titel
-datum
Leitlinien für ein Verfahren zur
DIN CEN/TR 16912 Technischer
2018-07 Unterstützung der europäischen
(DIN SPEC 18119) Bericht
Normung von Zement
Hydraulische Bindemittel für
nichttragende Anwendungen —
DIN EN 15368 2018-10 Norm-Entwurf
Definition, Anforderungen und
Konformitätskriterien
Zement — Teil 1:
Zusammensetzung, Anforderungen
DIN EN 197-1 2018-11 Norm-Entwurf
und Konformitätskriterien von
Normalzement

Ziele für das Jahr 2019


Für 2019 ist die Weiterbearbeitung und Abschluss der laufenden Projekte geplant.

146
NA 005-07-15 AA „Gesteinskörnungen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Isabel Brähler, M.Eng.
Obmann: Dipl.-Min. Markus Schumacher
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 154 „Gesteinskörnungen“ (BSI)
CEN/TC 154/WG 10 „Wasserbausteine“ (BSI)
CEN/TC 154/WG 11 „Gleisschotter“ (-)
CEN/TC 154/WG 12 „Gesteinskörnungen aus zweitrangiger Quelle“ (NEN)
CEN/TC 154/WG 13 „Gefährliche Stoffe“ (BSI)
CEN/TC 154/SC 1 „Zuschläge für Mörtel“ (NEN)
CEN/TC 154/SC 2 „Zuschläge für Beton“ (BSI)
CEN/TC 154/SC 3 „Gesteinskörnungen für Asphalte“ (DIN)
CEN/TC 154/SC 4 „Hydraulisch gebundene und ungebundene Zuschläge“ (AFNOR)
CEN/TC 154/SC 5 „Leichtzuschläge“ (DS)
CEN/TC 227/WG 4 „Hydraulisch gebundene und ungebundene Mischungen“ (DIN)
ISO/TC 71/SC 3/WG 8 „Aggregates for concrete“ (SN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-07-15 AA umfasst die Erarbeitung von Produktnormen für
Gesteinskörnungen für Mörtel, Beton, bitumengebundene, hydraulisch gebunden und
ungebunden Mischungen, Gleisschotter, Wasserbausteine, leichte Gesteinskörnungen und die
Bewertung der Konformität dieser Gesteinskörnungen und für hydraulisch gebundene und
ungebundene Mischungen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Schwerpunkt der Arbeiten ist die Spiegelung der europäischen Normungsarbeiten des
CEN/TC 154 „Gesteinskörnungen“ sowie der CEN/TC 227/WG 4 „Hydraulisch gebundene und
ungebundene Mischungen“.

Des Weiteren wurde die DIN SPEC 18004, Anwendungen von Bauprodukten in Bauwerken —
Prüfverfahren für Gesteinskörnungen für Beton nach DIN 1045-2, erarbeitet. Der entsprechende
Entwurf wurde bereits auf den Weg gebracht und wird Anfang 2019 erscheinen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-08-02 Duisburg NA 005-07-15 AA

147
begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:
Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 227/WG 4 Hydraulisch gebundene und 2018-02-01 Duisburg
ungebundene Mischungen
(einschließlich
Nebenprodukte und
Recyclingprodukte)
CEN/TC 154/SC 3 Gesteinskörnungen für 2018-02-21 Brüssel
Asphalte

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Ungebundene Gemische —
DIN EN 13285 2018-10 Norm
Anforderungen
Bewertung und Überprüfung der
Leistungsbeständigkeit (AVCP) von
DIN EN 16236 2018-11 Norm
Gesteinskörnungen — Typprüfung und
werkseigene Produktionskontrolle

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung des Entwurfs zu DIN SPEC 18004, Anwendungen von Bauprodukten in
Bauwerken — Prüfverfahren für Gesteinskörnungen für Beton nach DIN 1045-2
- Beginn der Überarbeitung von einzelnen Teilen der Normenreihe EN 13286, Ungebundene
und hydraulisch gebundene Gemische
- Begleitung der Lösungsfindung zur Veröffentlichung der europäischen Produktnormen für
Gesteinskörnungen in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission nach dem
zweiten negativen „assessment“

NA 005-07-17 AA „Fasern für Beton“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. rer. nat. Gerrit Land
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Rolf Breitenbücher
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 104/WG 11 „Fasern für die Verwendung in Beton“ (NBN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-07-17 AA umfasst die Erarbeitung von technischen Spezifika-
tionen sowie Produkt- und Prüfnormen für Stahl- und Polymerfasern für die Verwendung in
Beton; darüber hinaus die nationale Begleitung entsprechender europäischer und internationaler
Aktivitäten.

148
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
In CEN/TC 104/WG 11 wurde unter deutscher Mitarbeit ein Entwurf zu:

- EN 14889-2, Fasern für Beton — Teil 2: Polymerfasern — Begriffe, Festlegungen und


Konformität

erarbeitet. Dieser wurde 2018 veröffentlicht. Der Arbeitsausschuss hat die dazu eingegangenen
Einsprüche aus seiner Sitzung (siehe unten) beraten. Bei der europäischen Entwurfsumfrage
wurde das Manuskript angenommen. Das Assessment des von der Europäischen Kommission
berufenen HAS-Consultants (HAS= Harmonized Standards) war jedoch negativ, sodass eine
Veröffentlichung der Norm im Amtsblatt der Europäischen Union nicht möglich wäre. Die WG
versucht derzeit durch eine Anpassung des Manuskripts in Kooperation mit dem Consultant eine
Zitierbarkeit der Norm im Amtsblatt zu erreichen. Der Arbeitsausschuss begleitet diese Arbeiten
aktiv.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Termin Ort Gremium
2018-05-24 Bochum NA 005-07-11 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Fasern für Beton —Teil 2:
DIN EN 14889-2 2018-09 Norm-Entwurf Polymerfasern - Begriffe,
Festlegungen und Konformität

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Begleitung der europäischen Normungsarbeiten

NA 005-07-18 AA „Tragschichtbinder“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Steffen Jenkel
Obmann: Dr. Silvan Baetzner
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 51/WG 14 „Hydraulische Tragschichtbinder“ (UNE)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-07-18 AA umfasst die Erarbeitung von Normen für hydraulische
Tragschichtbinder sowie die nationale Begleitung entsprechender europäischer Aktivitäten.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der NA 005-07-13 AA begleitete die Arbeit in der Arbeitsgruppe CEN/TC 51/WG 14. Es wurden
in 2018 keine Projekte bearbeitet.

149
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

NA 005-07-20 AA „Betonbrücken“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. (FH) Damir Zorčec
Obmann: Dr.-Ing. Karl-Heinz Haveresch

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet umfasst die Erarbeitung von technischen Spezifikationen und Normen zur
Planung, Berechnung, Bemessung und konstruktiven Durchbildung für Betonbrücken sowie die
nationale Begleitung entsprechender europäischer und internationaler Aktivitäten.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Bleibender Schwerpunkt der Arbeiten war wie bereits im Vorjahr die Ausarbeitung von
Stellungnahmen zur Kürzung, Verbesserung und Ergänzung von

- EN 1992-2, Eurocode 2: Bemessung und Konstruktion von Stahlbeton- und


Spannbetontragwerken — Teil 2: Betonbrücken — Bemessungs- und
Konstruktionsregeln

im Rahmen der Überarbeitung der Eurocodes.

Im zuständigen europäischen Arbeitsgremium SC 2 gibt es Überlegungen, im Rahmen der


laufenden Revision der Eurocodes, die Regelungen zu Betonbrücken in den Hauptteil EN 1992-
1-1 zu überführen. Der Spiegelausschuss steht diesem Vorhaben eher kritisch gegenüber und
tritt in den zuständigen Gremien des ECN/TC 250 für eine Beibehaltung des Teils 2 ein.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-09-12 Dortmund NA 005-07-20 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

150
Ziele für das Jahr 2019
Ziel ist die intensive Begleitung des Überarbeitungsprozesses der betonbrückenrelevanten
Eurocodeteile auch in Phase 2.

NA 005-07-23 AA „Betonzusatzmittel“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. rer. nat. Gerrit Land
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Horst-Michael Ludwig
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 104/SC 3 „Betonzusatzmittel“ (DIN)
CEN/TC 104/SC 3/WG 3 „Elektrochemische Prüfverfahren“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-07-23 AA umfasst die Erarbeitung von technischen Spezifika-
tionen und Normen zu Eigenschaften, zur Zusammensetzung und zum Nachweis der Konfor-
mität von Zusatzmitteln, die zur Modifikation von Betoneigenschaften verwendet werden sowie
die nationale Begleitung entsprechender europäischer und internationaler Aktivitäten.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Schwerpunkt der Arbeit war die Spiegelung der europäischen Normungsaktivitäten im
CEN/TC 104/SC 3 „Betonzusatzmittel" zur Überarbeitung von:

- EN 934-6, Zusatzmittel für Beton, Mörtel und Einpressmörtel — Teil 6: Probenahme,


Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit,

Aufgrund geänderter Anforderungen der Europäischen Kommission zur Zitierung der Normen
der Reihe EN 934 im Amtsblatt der Europäischen Union sowie Unklarheiten über die an den
Normen vorzunehmenden Änderungen führten zeitweise zu einem Stillstand der Arbeiten des
CEN/TC 104/SC 3. Die Arbeiten an Teil 2 der Normenreihe wurden eingestellt. In
Zusammenarbeit mit dem CEN-Consultant wird derzeit nach einem neuen Konzept für die
Normenreihe EN 934 gesucht, um eine Anpassung der Teile 2 bis 5 an die europäische
Bauproduktenverordnung und eine Zitierung der Normenreihe im Amtsblatt der
Europäischen Union zu ermöglichen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine nationalen Sitzungen statt.

Begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 104/SC 3 Betonzusatzmittel 2018-05-16 Brüssel

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

151
Ziele für das Jahr 2019
Ziel ist die aktive Mitarbeit bei der Erarbeitung einen Zukunftskonzepts für die Normenreihe
EN 934 im CEN/TC 104/SC 3.

NA 005-07-24 AA „Betonzusatzstoffe“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. rer. nat. Gerrit Land
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Detlef Heinz
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 104/WG 4 „Flugasche im Beton“ (NEN)
CEN/TC 104/WG 9 „Silika-Staub für Beton“ (SN)
CEN/TC 104/WG 15 „Hüttensand“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-07-24 AA umfasst die Erarbeitung von technischen Spezifika-
tionen und Normen zur Zusammensetzung, Herstellung und zum Nachweis der Konformität von
Betonzusatzstoffen (Flugasche, Silikastaub und Hüttensandmehl) sowie die nationale Begleitung
entsprechender europäischer und internationaler Aktivitäten.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitsschwerpunkt lag auf der Begleitung der europäischen Normungsaktivitäten.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

152
NA 005-07-27 AA „Betonangreifende Stoffe (DIN 4030)“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. rer. nat. Gerrit Land
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Detlef Heinz

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-07-27 AA umfasst die Erarbeitung von technischen Spezifika-
tionen und Normen zur Bestimmung und Beurteilung von betonangreifenden Stoffen aus
Wasser, Grundwasser und Böden sowie die nationale Begleitung entsprechender europäischer
und internationaler Aktivitäten.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Es fanden keine Aktivitäten statt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

NA 005-07-82 AA „Betonwerkstein“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. rer. nat. Gerrit Land
Obmann: Andreas Teich

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet der Ausschusses umfasst die (Vor-)Norm DIN 18500.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die bisherige Vornorm

- DIN V 18500, Betonwerkstein — Begriffe, Anforderungen, Prüfung, Überwachung

soll überarbeitet und dabei in eine Norm überführt werden. Der NA 005-07 FBR hat
beschlossen, dass hierzu der Arbeitsausschuss reaktiviert werden soll. Der Ausschuss hat sich
in 2018 rekonstituiert. Die bisherige Vornorm enthält Konformitätsanforderungen. Der Ausschuss
hat beschlossen, diese zukünftig in einer separaten Norm einer dadurch entstehenden
Normenreihe festzulegen. Die Produktanforderungen an den Betonwerkstein sollen in Teil 1 der

153
Reihe festgelegt werden. Hierfür wurde ein Arbeitsentwurf erarbeitet. Der Teil zu den
Konformitätsanforderungen soll erst später erarbeitet werden.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-04-20 Berlin NA 005-07-82 AA
2018-07-10 Berlin NA 005-07-82 AA
2018-10-11 Berlin NA 005-07-82 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung eines Norm-Entwurfes zu DIN 18500-1

154
3.8 Fachbereich 08 Stahlbau, Verbundbau, Aluminiumbau
NA 005-08 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 08 –
Stahlbau, Verbundbau, Aluminiumbau“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Susan Kempa
Obmann: Ministerialrat Dr. Gerhard Scheuermann

Arbeitsgebiet
Der NABau-Fachbereich 08 ist im Wesentlichen zuständig für die Themenbereiche des
Stahlbaus, Verbundbaus und Aluminiumbaus. Der Hauptschwerpunkt ist die Koordinierung der
Arbeiten an normativen Dokumenten im Bereich Stahlbau, Verbundbau, Aluminiumbau sowie
die Fertigstellung der Normen zum Eurocode 3 (Stahlbau), Eurocode 4 (Verbundbau) sowie
Eurocode 9 (Aluminiumbau) und deren Nationalen Anhängen, damit die Normen bauaufsichtlich
in Deutschland eingeführt werden können.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Hauptschwerpunkt ist die Koordinierung der Arbeiten an normativen Dokumenten im
Bereich Stahlbau, Verbundbau, Aluminiumbau sowie die Überarbeitung der Normen zum
Eurocode 3 (DIN EN 1993-Reihe - Stahlbau), Eurocode 4 (DIN EN 1994 – Reihe – Verbund-
bau) sowie Eurocode 9 (DIN EN 1999 - Reihe - Aluminiumbau) und deren Nationalen Anhängen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-04-24 Berlin NA 005-08 FBR
2018-11-28 Berlin NA 005-08 FBR

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremium Gremientitel Datum Ort
CEN/TC 250/SC 3 Eurocode 3 - Entwurf, Berechnung und 2018-03-22/23 Berlin
Bemessung von Stahltragwerken
CEN/TC 250/SC 3 Eurocode 3 - Entwurf, Berechnung und 2018-10-25/26 Berlin
Bemessung von Stahltragwerken

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Weiterentwicklung der Eurocodes 3, 4 und 9 sowie der zugehörigen Nationalen Anhänge
- Fertigstellung der Reihe DIN EN 1090

155
NA 005-08-01 AA „Kranbahnen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Susan Kempa
Obmann: Univ.- Prof. Dr.-Ing. Ulrike Kuhlmann
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 250/SC 3 „Eurocode 3 - Stahl, Entwurf, Berechnung und Bemessung von
Stahltragwerken“ (DIN)
CEN/TC 250/SC 3/WG 19 „Weiterentwicklung von EN 1993-6 – Kranbahnen“ (DIN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet umfasst Normen im Bereich Kranbahnen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Arbeiten in der WG 19 zur Überarbeitung von EN 1993-6, Eurocode 3: Bemessung und
Konstruktion von Stahlbauten — Teil 6: Kranbahnen, wurden aufgenommen. Das Project Team
wurde entsprechend der Bedingungen nach Mandat M/515 eingerichtet. Der Spiegelausschuss
hat sich in diesem Jahr nicht getroffen. Weiterhin wird die Spiegelung der Lastannahmen für
Kranbahnen (zuständiger Ausschuss NA 005-52-02 AA) stark unterstützt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:
Gremium Gremientitel Datum Ort
CEN/TC 250/SC 3 Eurocode 3 - Entwurf, Berechnung 2018-03-22/23 Berlin
und Bemessung von Stahltragwerken
CEN/TC 250/SC 3 Eurocode 3 - Entwurf, Berechnung 2018-10-25/26 Berlin
und Bemessung von Stahltragwerken

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Weiterentwicklung von DIN EN 1993-6 sowie des zugehörigen Nationalen Anhangs

156
NA 005-08-05 AA „Türme, Maste und Schornsteine“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Susan Kempa
Obmann: Prof. Udo Peil
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 250/SC 3 „Eurocode 3 - Stahl, Entwurf, Berechnung und Bemessung von
Stahltragwerken“ (DIN)
CEN/TC 250/SC 3/WG 14 „Weiterentwicklung von EN 1993-3 - Türme, Maste und Schornsteine“
(DIN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet umfasst Normen im Bereich Bemessung von Türmen, Masten und
Schornsteinen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Arbeiten in der WG 14 zur Überarbeitung von EN 1993-3, Eurocode 3: Bemessung und
Konstruktion von Stahlbauten — Teil 3: Türme, Maste und Schornsteine, wurden aufgenommen.
Das Project Team wurde entsprechend der Bedingungen nach Mandat M/515 eingerichtet. Der
Spiegelausschuss hat sich in diesem Jahr nicht getroffen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-26 Berlin NA 005-08-05 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremium Gremientitel Datum Ort
CEN/TC 250/SC 3 Eurocode 3 - Entwurf, Berechnung und 2018-03-22/23 Berlin
Bemessung von Stahltragwerken
CEN/TC 250/SC 3 Eurocode 3 - Entwurf, Berechnung und 2018-10-25/26 Berlin
Bemessung von Stahltragwerken

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Spiegelung der europäischen Arbeiten

157
NA 005-08-07 AA „Aluminiumkonstruktionen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Susan Kempa
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Helmut Saal
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 135 „Ausführung von Tragwerken aus Stahl und aus Aluminium“ (SN)
CEN/TC 135/WG 14 „Ausführung von Aluminiumtragwerken und Stahltragwerken mit
kaltgeformten tragenden Profiltafeln“ (DIN)
CEN/TC 135/WG 15 „EN 1090-1, Konformitätsnachweisverfahren für tragende Bauteile (DIN)
CEN/TC 250/SC 9 „Eurocode 9 - Bemessung und Konstruktion von Aluminium-Tragwerken“
(SN)
ISO/TC 167/SC 3 „Aluminium structures“ (SN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet umfasst Bemessungs- und Ausführungsnormen im Bereich
Aluminiumkonstruktionen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die europäischen Arbeiten zu EN 1090-3, Ausführung von Stahltragwerken und
Aluminiumtragwerken — Teil 3: Technische Anforderungen an Aluminiumtragwerke, sowie die
Arbeiten am Eurocode 9 wurden begleitet.

Weiterhin wurden Änderungen zum Nationalen Anhang von DIN EN 1999-1-1 erstellt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Nationaler Anhang — National
festgelegte Parameter —
Eurocode 9: Bemessung und
DIN EN 1999-1-1/NA 2018-03 Norm Konstruktion von
Aluminiumtragwerken —
Teil 1-1: Allgemeine
Bemessungsregeln

Ziele für das Jahr 2019


- Fertigstellung der vorgenannten Änderung zu DIN EN 1999-1-1/NA
- Begleitung der Arbeiten in CEN/TC 135 sowie in CEN/TC 250/SC 9 zur Überarbeitung der
Eurocodes

158
NA 005-08-14 AA „Stahlbauten; Herstellung“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Susan Kempa
Obmann: Dipl.-Ing. Volker Hüller
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 135 „Ausführung von Tragwerken aus Stahl und aus Aluminium“ (SN)
CEN/TC 135/WG 2 „Technische Regeln für die Ausführung von Stahltragwerken“ (AFNOR)
CEN/TC 135/WG 14 „Ausführung von Aluminiumtragwerken und Stahltragwerken mit
kaltgeformten tragenden Profiltafeln“ (DIN)
CEN/TC 135/WG 15 „EN 1090-1, Konformitätsnachweisverfahren für tragende Bauteile“ (DIN)
ISO/TC 167 „Steel and aluminium structures“ (SN)
ISO/TC 167/WG 3 „Execution of steel structures“ (ANSI)
ISO/TC 167/SC 2 „Steel: Fabrication and erection (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet umfasst Normen im Bereich „Stahlbauten; Herstellung“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Überarbeitung von

- EN 1090-1, Ausführung von Stahltragwerken und Aluminiumtragwerken — Teil 1:


Konformitätsnachweisverfahren für tragende Bauteile

- EN 1090-2, Ausführung von Stahltragwerken und Aluminiumtragwerken — Teil 2:


Technische Regeln für die Ausführung von Stahltragwerken

sowie die Erstellung von

- EN 1090-4, Ausführung von Stahltragwerken und Aluminiumtragwerken — Teil 4:


Technische Anforderungen an tragende, kaltgeformte Bauelemente aus Stahl und tragende,
kaltgeformte Bauteile für Dach-, Decken-, Boden- und Wandanwendungen

wurde aktiv vom NA 005-08-14 AA begleitet. EN 1090-2 und EN 1090-4 wurden veröffentlicht.
Von EN 1090-1 ist der Entwurf erschienen.

Auf internationaler Ebene wurde das ISO/TC 167 reaktiviert.

Hier wird an der Übernahme der

- EN 1090-2 als ISO 17607, Steel structures — Execution of structural steelwork

gearbeitet, wobei geplant ist, die Norm in mindestens 6 Teile zu untergliedern.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-06-26 Berlin NA 005-08-14 AA

159
begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:
Gremium Gremientitel Datum Ort
CEN/TC 135/WG 15 EN 1090-1, Konformitätsnachweisverfah- 2018-02-16 Berlin
ren für tragende Bauteile

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Ausführung von Stahltragwerken
und Aluminiumtragwerken —
Teil 4: Technische
Anforderungen an tragende,
DIN EN 1090-4 2018-09 Norm
kaltgeformte Bauelemente aus
Stahl und tragende, kaltgeformte
Bauteile für Dach-, Decken-,
Boden- und Wandanwendungen
Ausführung von Stahltragwerken
und Aluminiumtragwerken —
Teil 1: Bewertung und
DIN EN 1090-1 2018-12 Norm-Entwurf Überprüfung der
Leistungsbeständigkeit für
tragende Bauteile aus Stahl und
Aluminium

Ziele für das Jahr 2019


- Beteiligung an den Arbeiten des CEN/TC 135 und ISO/TC 167

NA 005-08-16 AA „Tragwerksbemessung“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Susan Kempa
Obmann: Dipl.-Ing. Heinz Friedrich
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 250/SC 3 „Eurocode 3 - Stahl, Entwurf, Berechnung und Bemessung von
Stahltragwerken“ (DIN)
CEN/TC 250/SC 3/WG 1 „Weiterentwicklung von EN 1993-1-1 - Allgemeine Bemessungsregeln für
den Hochbau“ (DIN)
CEN/TC 250/SC 3/WG 3 „Weiterentwicklung von EN 1993-1-3 - Kaltgeformte Bauteile“ (DIN)
CEN/TC 250/SC 3/WG 4 „Weiterentwicklung von EN 1993-1-4 - Nichtrostende Stähle“ (DIN)
CEN/TC 250/SC 3/WG 5 „Weiterentwicklung von EN 1993-1-5 - Plattenförmige Bauteile“ (DIN)
CEN/TC 250/SC 3/WG 6 „Weiterentwicklung von EN 1993-1-6 – Schalen“ (DIN)
CEN/TC 250/SC 3/WG 7 „Weiterentwicklung von EN 1993-1-7 - Plattenförmige Bauteile mit
Querbelastung“ (DIN)
CEN/TC 250/SC 3/WG 8 „Weiterentwicklung von EN 1993-1-8 - Anschlüsse und Verbindungen“
(DIN)
CEN/TC 250/SC 3/WG 9 „Weiterentwicklung von EN 1993-1-9 – Ermüdung“ (DIN)
CEN/TC 250/SC 3/WG 10 „Weiterentwicklung von EN 1993-1-10 - Stahlsortenauswahl im Hinblick auf
Bruchzähigkeit und Eigenschaften in Dickenrichtung“ (DIN)
CEN/TC 250/SC 3/WG 11 „Weiterentwicklung von EN 1993-1-11 - Zugglieder aus Stahl (DIN)
CEN/TC 250/SC 3/WG 12 „Weiterentwicklung von EN 1993-1-12 - Hohe Stahlgüte“ (DIN)

160
CEN/TC 250/SC 3/WG 15 „Weiterentwicklung von EN 1993-4-1 – Silos“ (DIN)
CEN/TC 250/SC 3/WG 17 „Weiterentwicklung von EN 1993-4-3 – Rohrleitungen“ (DIN)
CEN/TC 250/SC 3/WG 20 „Träger mit großen Stegöffnungen – EN 1993-1-13“ (DIN)
ISO/TC 167/SC 1 „Steel: Material and design“ (SN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet umfasst Normen im Bereich Tragwerksbemessung im Stahlbau.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Spiegelausschuss zu CEN/TC 250/SC 3 „Eurocode 3 – Stahl, Entwurf, Berechnung und
Bemessung von Stahltragwerken“ ist zuständig für die Mehrzahl der Teile zur Normenreihe
DIN EN 1993, Eurocode 3: Bemessung und Konstruktion von Stahlbauten. Die wesentlichen
Arbeiten 2018 waren die Begleitung der Überarbeitung des Eurocode 3 und die Beantwortung
von technischen Anfragen hierzu.

Aufgrund der europäischen Änderungen zu EN 1993-1-5, EN 1993-1-6 und -4-1 wurden die
Nationalen Anhänge angepasst. Weiterhin wurde die Auswahl der Ausführungsklassen in
DIN EN 1993-1-1/NA noch einmal angepasst.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-21/22 Berlin NA 005-08-16 AA
2018-10-04 Berlin NA 005-08-16 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremium Gremientitel Datum Ort
CEN/TC 250/SC 3 Eurocode 3 - Entwurf, Berechnung 2018-03-22/23 Berlin
und Bemessung von
Stahltragwerken
CEN/TC 250/SC 3 Eurocode 3 - Entwurf, Berechnung 2018-10-25/26 Berlin
und Bemessung von
Stahltragwerken

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Nationaler Anhang — National
festgelegte Parameter —
Eurocode 3: Bemessung und
DIN EN 1993-1-1/NA 2018-04 Norm-Entwurf Konstruktion von Stahlbauten —
Teil 1-1: Allgemeine
Bemessungsregeln und Regeln
für den Hochbau

161
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Nationaler Anhang — National
festgelegte Parameter —
Eurocode 3: Bemessung und
DIN EN 1993-1-1/NA 2018-12 Norm Konstruktion von Stahlbauten —
Teil 1-1: Allgemeine
Bemessungsregeln und Regeln
für den Hochbau
Nationaler Anhang — National
festgelegte Parameter —
DIN EN 1993-1-5/NA 2018-06 Norm-Entwurf Eurocode 3: Bemessung und
Konstruktion von Stahlbauten —
Teil 1-5: Plattenförmige Bauteile
Nationaler Anhang — National
festgelegte Parameter —
DIN EN 1993-1-5/NA 2018-11 Norm Eurocode 3: Bemessung und
Konstruktion von Stahlbauten –
Teil 1-5: Plattenförmige Bauteile
Nationaler Anhang — National
festgelegte Parameter —
Eurocode 3: Bemessung und
DIN EN 1993-1-6/NA 2018-06 Norm-Entwurf
Konstruktion von Stahlbauten —
Teil 1-6: Festigkeit und Stabilität
von Schalen
Nationaler Anhang — National
festgelegte Parameter –
Eurocode 3: Bemessung und
DIN EN 1993-1-6/NA 2018-11 Norm
Konstruktion von Stahlbauten -
Teil 1-6: Festigkeit und Stabilität
von Schalen
Nationaler Anhang — National
festgelegte Parameter —
DIN EN 1993-4-1/NA 2018-06 Norm-Entwurf Eurocode 3: Bemessung und
Konstruktion von Stahlbauten —
Teil 4-1: Silos
Nationaler Anhang — National
festgelegte Parameter —
DIN EN 1993-4-1/NA 2018-11 Norm Eurocode 3: Bemessung und
Konstruktion von Stahlbauten —
Teil 4-1: Silos

Ziele für das Jahr 2019


- Weiterentwicklung des Eurocodes 3 sowie der zugehörigen Nationalen Anhänge

162
NA 005-08-19 AA „Stahlspundwände und Stahlpfähle“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Susan Kempa
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Matthias Pulsfort
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 250/SC 3 „Eurocode 3 - Stahl, Entwurf, Berechnung und Bemessung von
Stahltragwerken“ (DIN)
CEN/TC 250/SC 3/WG 18 „Weiterentwicklung von EN 1993-5 – Pfähle und Spundwände“ (DIN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet umfasst Normen im Bereich Bemessung von Stahlspundwänden und
Stahlpfählen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die europäische WG 18 hat zum Ende des Jahres 2016 die Überarbeitung der EN 1993-5
begonnen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:
Gremium Gremientitel Datum Ort
CEN/TC 250/SC 3 Eurocode 3 - Entwurf, Berechnung 2018-03-22/23 Berlin
und Bemessung von Stahltragwerken
CEN/TC 250/SC 3 Eurocode 3 - Entwurf, Berechnung 2018-10-25/26 Berlin
und Bemessung von Stahltragwerken

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Weiterentwicklung des Eurocodes 3, Teil 5

163
NA 005-08-23 AA „Stahlbrücken“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Susan Kempa
Obmann: Univ.- Prof. Dr.-Ing. Ulrike Kuhlmann
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 250/SC 3 „Eurocode 3 - Stahl, Entwurf, Berechnung und Bemessung von
Stahltragwerken“ (DIN)
CEN/TC 250/SC 3/WG 19 „Weiterentwicklung von EN 1993-6 – Kranbahnen“ (DIN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet umfasst Normen im Bereich Bemessung von Stahlbrücken.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die europäischen Arbeiten zu EN 1993-2 werden gespiegelt. Auf der Sitzung wurde die
Änderung zum Nationalen Anhang besprochen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-06-14 Stuttgart NA 005-08-23 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremium Gremientitel Datum Ort
CEN/TC 250/SC 3 Eurocode 3 - Entwurf, Berechnung 2018-03- Berlin
und Bemessung von Stahltragwerken 22/23
CEN/TC 250/SC 3 Eurocode 3 - Entwurf, Berechnung 2018-10- Berlin
und Bemessung von Stahltragwerken 25/26

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung der Änderung von DIN EN 1993-2/NA und die Begleitung der
Überarbeitung von EN 1993-2

164
NA 005-08-25 AA „Gewächshausbau“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Susan Kempa
Obmann: Univ.-Prof. Dr. Eur.-Ing. Ram Puthli
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 284 „Gewächshäuser“ (NEN)
CEN/TC 284/WG 1 „Definitionen und Klassifikationen“ (NEN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet umfasst Normen im Bereich Gewächshausbau.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die europäischen Arbeiten im CEN/TC 284 werden gespiegelt. EN 13031-1 wird überarbeitet.
Ein Work Item für EN 13031-2 wurde auf deutsche Anregung hin beschlossen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Fertigstellung von DIN EN 13031-1 und Erstellung des Nationalen Anhangs

NA 005-08-99 AA „Verbundbau“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Susan Kempa
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Kurz
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 250/SC 4 „Eurocode 4 - Entwurf, Berechnung und Bemessung von
Verbundtragwerken“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet umfasst Normen im Bereich Verbundbau.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Schwerpunkt der Arbeiten umfasst die Fortschreibung des Eurocodes und die damit
verbundenen Aktivitäten auf europäischer Ebene. Die Drafts der Project Teams zu Eurocode 4
wurden auf den Sitzungen kommentiert.

165
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-06-19 Berlin NA 005-08-99 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Weiterentwicklung des Eurocodes 4

166
3.9 Fachbereich 09 Ausbau
NA 005-09 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 09 – Ausbau“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr.-Ing. Tristan Herbst
Leiter: Dipl.-Ing. Architekt Dietmar Jonscher
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
ISO/TC 87 „Cork“ (IPQ)

Arbeitsgebiet
Der NABau-Fachbereich 09 ist im Wesentlichen zuständig für die Themenbereiche des
Ausbaus. Die normative Behandlung umfasst Gewerke, die nicht zum Rohbau, also zur
Erstellung der Gebäudehülle und auch nicht zur Haustechnik zählen. Hierunter fallen z. B.
Türen, Tore, Beschläge, Trennwände, abgehängte Decken, Außenwandbekleidungen, Estriche,
Fliesen und Verglasungen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Keine Aktivitäten auf nationaler und europäischer Ebene in 2018. Es gibt keine deutsche
Mitarbeit im ISO/TC 87 „Kork“.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen
Termin Ort Gremium
2018-04-10 Webmeeting NA 005-09 FBR

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Das Lenkungsgremium tagt einmal im Jahr, um aktuelle Themen aus der Normungsarbeit und
dem Fachbereich zu diskutieren und Synergien zu bilden.

167
NA 005-09-01 AA „Türen, Tore, Fenster, Abschlüsse, Baubeschläge
und Vorhangfassaden“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr.-Ing. Tristan Herbst
Obmann: Prof. Dipl.-Ing. (FH) Ulrich Sieberath
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 33 „Türen, Tore, Fenster, Abschlüsse, Baubeschläge und Vorhangfassaden“
(AFNOR)
CEN/TC 33/WG 1 „Fenster und Türen“ (DIN)
CEN/TC 33/WG 3 „Zusätzliche Abschlüsse und Schutzeinrichtungen an Fenstern, Türen und
Fassaden“ (AFNOR)
CEN/TC 33/WG 5 „Tore“ (DIN)
CEN/TC 33/WG 6 „Vorhangfassaden“ (UNI)
CEN/TC 388 „Außengelände-Sicherheit“ (NEN)
CEN/TC 388/WG 1 „Methode der Leistungsklassifikation“ (NEN)
ISO/TC 162 „Doors and windows“ (JISC)
ISO/TC 162/WG 3 „Terminology“ (JISC)
ISO/TC 162/WG 4 „Windows and doors“ (DIN)
ISO/TC 162/WG 5 „Curtain walling“ (UNI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-01 AA „Türen, Tore, Fenster, Abschlüsse, Baubeschläge und
Vorhangfassaden“ umfasst das Themengebiet „Türen, Tore, Fenster, Abschlüsse und
Vorhangfassaden“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Europäisch und international wurden die Arbeiten der oben genannten europäischen und
internationalen Gremien und Komitees gespiegelt.

Aktive Normprojekte, die in den Aufgabenbereich des NA 005-09-01 AA „Türen, Tore, Fenster,
Abschlüsse, Baubeschläge und Vorhangfassaden“ fallen, waren 2018:

- DIN 18055/A1, Kriterien für die Anwendung von Fenstern und Außentüren nach
DIN EN 14351-1
- DIN 18073, Rollläden, Markisen und sonstige Abschlüsse im Bauwesen — Begriffe und
Einsatzempfehlungen
- DIN 68706-1, Innentüren aus Holz und Holzwerkstoffen — Teil 1: Türblätter — Begriffe,
Maße, Anforderungen
- DIN 68706-2, Innentüren aus Holz und Holzwerkstoffen — Teil 2: Türzargen — Begriffe,
Maße, Einbau
- DIN EN 12046-1, Bedienungskräfte - Prüfverfahren — Teil 1: Fenster
- DIN EN 12216, Abschlüsse — Terminologie, Benennungen und Definitionen
- DIN 12453/A1, Tore — Nutzungssicherheit kraftbetätigter Tore — Anforderungen und
Prüfverfahren
- DIN EN 12519, Fenster und Türen — Terminologie
- DIN EN 12604/A1, Tore — Mechanische Aspekte — Anforderungen und Prüfverfahren
- DIN EN 12635, Tore — Informationen zur Nutzung
- DIN EN 12978, Türen und Tore — Schutzeinrichtungen für kraftbetätigte Türen und Tore —
Anforderungen und Prüfverfahren
- DIN EN 13115, Fenster — Klassifizierung mechanischer Eigenschaften — Vertikallasten,
Verwindung und Bedienkräfte
- DIN EN 13830/A1, Vorhangfassaden — Produktnorm

168
- DIN EN 14351-1, Fenster und Türen — Produktnorm, Leistungseigenschaften — Teil 1:
Fenster und Außentüren
- DIN EN 14351-2, Fenster und Türen — Produktnorm, Leistungseigenschaften — Teil 2:
Innentüren
- DIN EN 14500, Abschlüsse — Thermischer und visueller Komfort — Prüf- und
Berechnungsverfahren
- DIN EN 14501, Abschlüsse — Thermischer und visueller Komfort —
Leistungsanforderungen und Klassifizierung
- DIN EN 16034 Berichtigung 1, Türen, Tore und Fenster — Produktnorm,
Leistungseigenschaften — Feuer- und/oder Rauchschutzeigenschaften; Berichtigung zu
DIN EN 16034:2014-12
- DIN EN 16758/A1, Vorhangfassaden — Bestimmung der Beanspruchbarkeit von auf
Abscheren beanspruchten Verbindungen — Prüfverfahren und Anforderungen
- DIN EN 16759, Geklebte Glaskonstruktionen für Türen, Fenster und Vorhangfassaden —
Überprüfung der mechanischen Leistungseigenschaften der Verklebung auf Aluminium- und
Stahloberflächen
- DIN EN 17146, Bestimmung der Festigkeit von Auflagern für Ausfachungen —
Prüfverfahren und Anforderungen
- DIN EN 17213, Fenster und Türen — Umweltproduktdeklarationen —
Produktkategorieregeln für Fenster und Türen

Folgende Normprojekte, die in den Aufgabenbereich des NA 005-09-01 AA „Türen, Tore,


Fenster, Abschlüsse, Baubeschläge und Vorhangfassaden“ fallen, befanden sich 2018 in
Vorbereitung zur Erarbeitung oder Überarbeitung:

- DIN EN 13049, Fenster — Belastung mit einem weichen, schweren Stoßkörper —


Prüfverfahren, Sicherheitsanforderungen und Klassifizierung
- DIN EN 13050, Vorhangfassaden — Schlagregendichtheit — Laborprüfung mit
wechselndem Luftdruck und Besprühen mit Wasser
- DIN EN 13116, Vorhangfassaden — Widerstand gegen Windlast —
Leistungsanforderungen
- DIN EN 13120, Abschlüsse innen — Leistungs- und Sicherheitsanforderungen
- DIN EN 13123-1, Fenster, Türen und Abschlüsse — Sprengwirkungshemmung:
Anforderungen und Klassifizierung — Teil 1: Stoßrohr
- DIN EN 13124-1, Fenster, Türen und Abschlüsse — Sprengwirkungshemmung;
Prüfverfahren — Teil 1: Stoßrohr
- DIN EN 13125, Abschlüsse — Zusätzlicher Wärmedurchlasswiderstand — Zuordnung einer
Luftdurchlässigkeitsklasse zu einem Produkt
- DIN EN 13241, Tore — Produktnorm, Leistungseigenschaften
- DIN EN 14024, Metallprofile mit thermischer Trennung — Mechanisches
Leistungsverhalten — Anforderungen, Nachweis und Prüfungen für die Beurteilung
- DIN EN 14201, Abschlüsse und Läden —- Widerstand gegen wiederholte Bedienungen
(mechanische Lebensdauer) — Prüfverfahren
- DIN EN 14202, Abschlüsse — Gebrauchstauglichkeit von Rohr- und Blockmotoren —
Anforderungen und Prüfverfahren
- DIN EN 14351-1, Fenster und Türen — Produktnorm, Leistungseigenschaften — Teil 1:
Fenster und Außentüren
- DIN EN 00033531, Tore — Einbruchhemmung — Anforderungen, Klassifizierung und
Prüfverfahren

Es wurden die unten aufgeführten Norm-Entwürfe und Normen veröffentlicht.

169
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-03-14 Rosenheim NA 005-09-01 AA
2018-10-22/23/24 Rosenheim NA 005-09-01 AA
2018-12-06 Hagen NA 005-09-01 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 33/WG 1 Fenster und Türen 2018-03-15 Rosenheim
CEN/TC 33/WG 5 Tore 2018-06-19/20 Berlin
CEN/TC 33/WG 5 Tore 2018-11-28/29 Mailand

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Kriterien für die Anwendung von
DIN 18055/A1 2018-11 Norm-Entwurf Fenstern und Außentüren nach
DIN EN 14351-1
Rollläden, Markisen und sonstige
DIN 18073 2018-09 Norm-Entwurf Abschlüsse im Bauwesen — Begriffe
und Einsatzempfehlungen
Bedienkräfte — Prüfverfahren —
DIN EN 12046-1 2018-04 Norm-Entwurf
Teil 1: Fenster
Abschlüsse — Terminologie,
DIN EN 12216 2018-12 Norm
Benennungen und Definitionen
Fenster — Klassifizierung
mechanischer Eigenschaften —
DIN EN 13115 2018-04 Norm-Entwurf
Vertikallasten, Verwindung und
Bedienkräfte
DIN EN 13830/A1 2018-09 Norm-Entwurf Vorhangfassaden — Produktnorm
Abschlüsse — Thermischer und
DIN EN 14500 2018-06 Norm-Entwurf visueller Komfort — Prüf- und
Berechnungsverfahren
Abschlüsse — Thermischer und
visueller Komfort —
DIN EN 14501 2018-06 Norm-Entwurf
Leistungsanforderungen und
Klassifizierung
Türen, Tore und Fenster —
DIN EN 16034 Produktnorm,
2018-02 Norm
Berichtigung 1 Leistungseigenschaften — Feuer-
und/oder Rauchschutzeigenschaften
Fenster und Türen —
Umweltproduktdeklarationen —
DIN EN 17213 2018-01 Norm-Entwurf
Produktkategorieregeln für Fenster
und Türen

Ziele für das Jahr 2019


- Fortsetzung der Normungsarbeit zu den oben genannten Normprojekten
- Veröffentlichung verschiedener nationaler und europäischer Normen und Norm-Entwürfe

170
NA 005-09-02 AA „Einbruchschutz“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr.-Ing. Tristan Herbst
Obmann: Dipl.-Ing. Christian Kehrer
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 33 „Türen, Tore, Fenster, Abschlüsse, Baubeschläge und Vorhangfassaden“
(AFNOR)
CEN/TC 33/WG 7 „Einbruchschutz“ (SIS)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des Arbeitsausschusses NA 005-09-02 AA „Einbruchschutz“ umfasst das
Themengebiet „Einbruchschutz“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Europäisch wurden die Arbeiten der CEN/TC 33/WG 7 „Einbruchschutz“ gespiegelt.

Aktive Normprojekte, die in den Aufgabenbereich des NA 005-09-02 AA fallen, waren 2018:

- DIN EN 1627/A1, Türen, Fenster, Vorhangfassaden, Gitterelemente und Abschlüsse —


Einbruchhemmung — Anforderungen und Klassifizierung
- DIN EN 1627, Türen, Fenster, Vorhangfassaden, Gitterelemente und Abschlüsse —
Einbruchhemmung — Anforderungen und Klassifizierung
- DIN EN 1628, Türen, Fenster, Vorhangfassaden, Gitterelemente und Abschlüsse —
Einbruchhemmung — Prüfverfahren für die Ermittlung der Widerstandsfähigkeit unter
statischer Belastung
- DIN EN 1629, Türen, Fenster, Vorhangfassaden, Gitterelemente und Abschlüsse —
Einbruchhemmung — Prüfverfahren für die Ermittlung der Widerstandsfähigkeit unter
dynamischer Belastung
- DIN EN 1630, Türen, Fenster, Vorhangfassaden, Gitterelemente und Abschlüsse —
Einbruchhemmung — Prüfverfahren für die Ermittlung der Widerstandsfähigkeit gegen
manuelle Einbruchversuche

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort
2018-04-19 Berlin NA 005-09-02 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Fortsetzung der Normungsarbeit zu den oben genannten Normprojekten;
- Veröffentlichung verschiedener europäischer Normen und Norm-Entwürfe.

171
NA 005-09-03 AA „Stahlzargen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr.-Ing. Tristan Herbst
Obmann: Dipl.-Ing. Olaf Heptner

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-03 AA „Stahlzargen“ umfasst das Themengebiet
„Stahlzargen“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitsausschuss NA 005-09-03 AA „Stahlzargen“ befasste sich mit der Überarbeitung der
nationalen Normenreihe DIN 18111 (alle Teile), Türzargen — Stahlzargen:
- DIN 18111-1, Türzargen — Stahlzargen — Teil 1: Standardzargen (1-schalig und 2-schalig)
für gefälzte Türen in Mauerwerkswänden und Ständerwerkswänden
- DIN 18111-2, Türzargen — Stahlzargen — Teil 2: Sonderzargen (1- und 2-schalig) für
gefälzte und ungefälzte Türen in Mauerwerkswänden und Ständerwerkswänden
- DIN 18111-3, Türzargen — Stahlzargen — Teil 3: Einbau von Stahlzargen nach
DIN 18111-1 und DIN 18111-2

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs Normart Titel
-datum
DIN 18111-1 2018-10 Norm Türzargen — Stahlzargen — Teil 1:
Standardzargen (1-schalig und 2-schalig)
für gefälzte Türen in Mauerwerkswänden
und Ständerwerkswänden
DIN 18111-2 2018-10 Norm Türzargen — Stahlzargen — Teil 2:
Sonderzargen (1-schalig und 2-schalig)
für gefälzte und ungefälzte Türen in
Mauerwerkswänden und
Ständerwerkswänden
DIN 18111-3 2018-10 Norm Türzargen — Stahlzargen — Teil 3:
Einbau von Stahlzargen nach
DIN 18111-1 und DIN 18111-2

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

172
NA 005-09-10 AA „Gips und Gipsprodukte“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Steffen Jenkel
Obmann: Swen Auerswald, M.A. (Arch.)
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 241 „Gips und Produkte auf Gipsbasis“ (AFNOR)
CEN/TC 241/WG 1 „Pulverförmige Gipse und Anhydrit“ (DIN)
CEN/TC 241/WG 3 „Gipsplatten und Produkte hieraus“ (DIN)
CEN/TC 241/WG 5 „Rahmenbedingungen und Koordination“ (AFNOR)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-10 AA „Gips und Gipsprodukte“ umfasst die Erarbeitung von
Normen und technischen Spezifikationen für Gips- und Gipsprodukte.

Der NA 005-09-10 AA spiegelt auch die Arbeiten des europäischen Technischen Komitees (TC)
CEN/TC 241 „Gips und Produkte auf Gipsbasis“, d. h. im Arbeitsausschuss wird die Arbeit in
den Arbeitsgruppen (WG, Working Group) des CEN/TC 241 begleitet und für Umfragen und
Abstimmungen die nationale Meinung bzw. das deutsche Votum gebildet.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Auf nationaler Ebene konnte der Arbeitsausschuss NA 005-09-10 AA bereits 2017 die Revision
der DIN 18183-1, Trennwände und Vorsatzschalen aus Gipsplatten mit
Metallunterkonstruktionen — Teil 1: Beplankung mit Gipsplatten, abschließen; die
Veröffentlichung erfolgte im Mai 2018. Die Überarbeitung der DIN 18181, Gipsplatten im
Hochbau — Verarbeitung, wurde fortgeführt und im Oktober 2018 konnte der Norm-Entwurf
veröffentlicht werden. Die Einsprüche hierzu befinden sich noch in Abstimmung. Es wird von
einer Veröffentlichung der Norm DIN 18181 im 2. Quartal 2019 ausgegangen.

Die Überarbeitung der DIN 18182-2, Zubehör für die Verarbeitung von Gipsplatten — Teil 2:
Schnellbauschrauben, Klammern und Nägel, wurde bereits in 2017 abgeschlossen. Für die
Veröffentlichung wurde auf die Veröffentlichung der DIN EN 14566, Mechanische
Befestigungsmittel für Gipsplattensysteme — Begriffe, Anforderungen und Prüfverfahren,
gewartet, da sich DIN 18182-2 auf diese Europäische Norm bezieht. Da jedoch der
Veröffentlichungszeitpunkt von DIN EN 14566 weiterhin unklar ist, wird im NA 005-09-10 AA
derzeit die Möglichkeit einer Veröffentlichung der DIN 18182-2 ohne Bezug auf die zu
erwartende DIN EN 14566 geprüft.

In der CEN/TC 241/WG 1 „Pulverförmige Gipse und Anhydrit“ wurden die Einsprüche aus der
Entwurfsumfrage zu

- DIN EN 13279-1, Gipsbinder und Gips-Trockenmörtel — Teil 1: Begriffe und Anforderungen


- DIN EN 13454-1, Calciumsulfat-Binder für Estriche — Teil 1: Begriffe und Anforderungen
- DIN EN 13454-2, Calciumsulfat-Binder und Werkmörtel für Estriche — Teil 2: Prüfverfahren
- DIN EN 13658-1, Putzträger und Putzprofile aus Metall — Begriffe, Anforderungen und
Prüfverfahren — Teil 1: Innenputze und
- DIN EN 13658-2, Putzträger und Putzprofile aus Metall — Begriffe, Anforderungen und
Prüfverfahren — Teil 2: Außenputze

abschließend behandelt und die formelle Abstimmung vorbereitet. DIN EN 13454-1 und
DIN EN 13454-2 wurden in der formellen Abstimmung angenommen; DIN EN 13454-2 wird
derzeit für die Veröffentlichung in 2019 vorbereitet. Für Bauproduktnorm DIN EN 13454-1 ist
derzeit noch das sog. Assessment des HAS-Consultants ausstehend.

173
Zu DIN EN 13279-1, DIN EN 13658-1 und DIN EN 13658-2 konnten die formellen
Abstimmungen noch nicht begonnen werden. Zu den drei Bauproduktnorm-Schluss-Entwürfen
liegen die Assessments des HAS-Consultants mit dem Ergebnis "lack of compliance" vor, das
auf einen wesentlichen Überarbeitungsbedarf hinweist, bevor es zu einer Aufnahme in das
Amtsblatt der Europäischen Union kommen kann. Die Abstimmungen zum weiteren Vorgehen
finden derzeit statt.

In der CEN/TC 241/WG 3 „Gipsplatten und Produkte hieraus“ wurden die Einsprüche aus der
Entwurfsumfrage zu DIN EN 14195/A1, Metall-Unterkonstruktionsbauteile für Gipsplatten-
Systeme — Begriffe, Anforderungen und Prüfverfahren, behandelt; die formelle Abstimmung
wird im 1. Quartal 2019 beginnen. Die Veröffentlichung der überarbeiteten DIN EN 14566,
Mechanische Befestigungsmittel für Gipsplattensysteme — Begriffe, Anforderungen und
Prüfverfahren, steht weiter aus. Der Schluss-Entwurf wurde zwar in der formellen Abstimmung
2017 bestätigt, dennoch mussten in Hinblick auf die geplante Aufnahme der späteren Norm in
das Amtsblatt der Europäischen Union noch kleinere Anpassungen vorgenommen werden,
weswegen 2018 eine zweite formelle Abstimmung durchgeführt wurde. Auch in dieser zweiten
Abstimmung wurde der Schluss-Entwurf angenommen, jedoch ist jüngst ein Assessment des
HAS-Consultants mit dem Ergebnis "lack of compliance" ergangen. Die weiteren Abstimmungen
laufen.

Im CEN/TC 241 wird derzeit ein Vorschlag für die Überarbeitung des Mandats M/106 erarbeitet,
der der Europäischen Kommission 2019 übergeben werden soll. Das Mandat ist an die
Bauprodukteverordnung (BauPVO) anzupassen und in Hinblick auf die erforderlichen
wesentlichen Merkmale zu aktualisieren und zu erweitern. Infolge der Mandatsüberarbeitung
werden in den nächsten Jahren alle Bauproduktnormen des CEN/TC 241 unter
Berücksichtigung der Anforderungen der BauPVO überarbeitet werden müssen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-06-07 Berlin NA 005-09-10 AA
2018-11-14 Berlin NA 005-09-10 AA
2018-12-17 Webmeeting NA 005-09-10 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
„Gips und Produkte auf 2018-03-07 Paris,
CEN/TC 241
Gipsbasis“ Frankreich
CEN/TC 241/WG 1 „Pulverförmige Gipse und 2018-02-21/22 Berlin
CEN/TC 241/WG 1 Anhydrit“ 2018-03-09 Webmeeting
CEN/TC 241/WG 3 2018-01-17/18 Berlin
CEN/TC 241/WG 3 2018-05-29/30 Wien,
„Gipsplatten und Produkte Österreich
CEN/TC 241/WG 3 hieraus“ 2018-09-25/26 Avignon,
Frankreich
CEN/TC 241/WG 3 2018-12-12/13 Berlin

174
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Trennwände und Vorsatzschalen aus
Gipsplatten mit
DIN 18183-1 2018-05 Norm
Metallunterkonstruktionen — Teil 1:
Beplankung mit Gipsplatten
Gipsplatten im Hochbau —
DIN 18181 2018-10 Norm-Entwurf
Verarbeitung
Ergänzende Produktkategorieregeln
DIN EN 17328 2018-12 Norm-Entwurf
für Bauprodukte aus Gips

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung der Norm DIN 18181
- Fertigstellung der aktuellen Norm-Projekte auf europäischer Ebene
- Fertigstellung des CEN/TC 241-Vorschlags für die Überarbeitung des Mandats M/106

NA 005-09-11 AA „Baugipse“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Steffen Jenkel
Obmann: N.N.
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 241/WG 1 „Pulverförmige Gipse und Anhydrit“ (DIN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-11 AA umfasst die Spiegelung der europäischen Arbeiten an
Baugipsen in der CEN/TC 241/WG 1 „Pulverförmige Gipse und Anhydrit“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Es fanden keine Aktivitäten auf nationaler und europäischer Ebene statt. Die Arbeit im
CEN/TC 241/WG 1 wird im NA 005-09-10 AA „Gips und Gipsprodukte (SpA zu CEN/TC 241)“
gespiegelt. Das Lenkungsgremium Fachbereichs – Ausbau (NA 005-09 FBR) hat die
Ruhendsetzung des NA 005-09-11 AA beschlossen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

175
NA 005-09-25 AA „Bemessungs- und Konstruktionsregeln für
Bauprodukte aus Glas“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: M.A. (FH) Stefan Schaal
Obmann: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Geralt Siebert
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 129/WG 8 „Mechanische Festigkeit“ (BSI); teilweise
CEN/TC 250/SC 11 „Tragende Konstruktionen aus Glas“ (DIN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-25 AA umfasst Bemessungs- und Konstruktionsregeln für
Bauprodukte aus Glas (DIN 18008-Reihe) und die Spiegelung der Aktivitäten des
CEN/TC 129/WG 8 „Mechanische Festigkeit“ sowie des CEN/TC 250/SC 11 „Tragende
Konstruktionen aus Glas“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Im Jahr 2017 wurde auf nationaler Ebene vorrangig an der Überarbeitung folgender Normen
gearbeitet:

- DIN 18008-1, Glas im Bauwesen — Bemessungs- und Konstruktionsregeln — Teil 1:


Begriffe und allgemeine Grundlagen
- DIN 18008-2, Glas im Bauwesen — Bemessungs- und Konstruktionsregeln — Teil 2:
Linienförmig gelagerte Verglasungen

Beide Teile wurden im April 2018 als Entwürfe der Öffentlichkeit zur Kommentierung zur
Verfügung gestellt. Es folgten bislang drei Kommentarberatungen (zwei öffentliche, eine nicht-
öffentliche) in denen die Einsprüche von mehr als 190 Einsprechern behandelt wurden. Die
Ergebnisse werden aktuell in die Normen-Texte eingearbeitet.

Die drei Normen

- DIN 18008-3, Glas im Bauwesen — Bemessungs- und Konstruktionsregeln — Teil 3:


Punktförmig gelagerte Verglasungen,
- DIN 18008-4, Glas im Bauwesen — Bemessungs- und Konstruktionsregeln — Teil 4:
Zusatzanforderungen an absturzsichernde Verglasungen, und
- DIN 18008-5, Glas im Bauwesen — Bemessungs- und Konstruktionsregeln — Teil 5:
Zusatzanforderungen an begehbare Verglasungen,

die im Juli 2013 veröffentlicht wurden, durchlaufen aktuell eine interne Übersetzungsprüfung
durch den DIN Sprachendienst. Im nächsten Jahr sollen die vom NA 005-09-25 AA
freigegebenen englischen Sprachfassungen veröffentlicht werden.

Des Weiteren wurden für diese drei Normen im Zeitraum September bis November
systematische Überprüfungen (5-Jahre Überprüfungen) durchgeführt. Nach Beschluss des
Gremiums erfolgt eine Überarbeitung aller drei Normen. Die Arbeiten daran beginnen
voraussichtlich Anfang 2019.

176
Ein wesentlicher Bestandteil der Arbeiten des NA 005-09-25 AA war wie bereits im Vorjahr, die
Spiegelung der Arbeiten des CEN/TC 250/SC 11 „Tragende Konstruktionen aus Glas“
(Eurocode). In dieser europäischen Arbeitsgruppe wurden die Ergebnisse der
Entwurfsfassungen der Norm-Entwürfe:

- WI 00250210, CEN/TS Glas im Bauwesen — Bemessung und Konstruktionsregeln —


Teil 1: Grundlagen der Bemessung und Materialien
- WI 00250211, CEN/TS Glas im Bauwesen — Bemessung und Konstruktionsregeln —
Teil 2: Querbelastete Bauteile
- WI 00250212, CEN/TS Glas im Bauwesen — Bemessung und Konstruktionsregeln —
Teil 3: In Scheibenebene belastete Bauteile und mechanische Verbindungen

beraten und freigegeben. Die inhaltlich technische Ausarbeitung erfolgt stufenweise durch
sogenannte "Project Teams" (PT). Diese haben Ihre Zwischenergebnisse im August 2018 an
das durch die europäische Kommission gebundene niederländische Sekretariat (NEN)
übergeben. Die Weiterführung der Arbeiten erfolgte im CEN/TC 250/SC 11, mit Fokus auf dem
WI 00250212 (Teil 3).

Bei der Spiegelung der Arbeiten von CEN/TC 129/WG 8 ging es im Wesentlichen um die

- DIN EN 16612, Glas im Bauwesen — Bestimmung des Belastungswiderstandes von


Glasscheiben durch Berechnung und Prüfung.

Für den zuletzt veröffentlichten Entwurf vom Dezember 2017 wurde eine Vielzahl von
Kommentaren eingereicht, die in mehreren Sitzungen der europäischen Arbeitsgruppe beraten
wurden. Diese sind zum Teil von elementarer Natur und berufen sich auf eine Überschneidung
zum Arbeitsgebiet des Eurocodes. Auf dieser Grundlage wurde auf Initiative der deutschen
Baubehörden ein Positionspapier erarbeitet und die entsprechenden Gremien (CEN/TC 250 und
CEN/TC 129) zur Aufklärung angerufen. Hierzu erfolgte ein Koordinierungsgespräch unter
Federführung von CEN. Auf dieser Grundlage wurde der Entwurf erneut überarbeitet und wird
erneut zur Umfrage gestellt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-12 Berlin NA 005-09-25 AA
2018-03-05 Berlin NA 005-09-25 AA
2018-07-11 + 12 Berlin NA 005-09-25 AA
2018-10-01 + 02 Berlin NA 005-09-25 AA
2018-12-17 Webmeeting NA 005-09-25 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 250/SC 11 Tragwerke aus Glas 2018-01-11 + 12 Bratislava
CEN/TC 250/SC 11 Tragwerke aus Glas 2018-05-31 + Paris
2018-06-01
CEN/TC 250/SC 11 Tragwerke aus Glas 2018-08-23 + 24 Delft
CEN/TC 250/SC 11 Tragwerke aus Glas 2018-10-01 + 02 Troisdorf
CEN/TC 250/SC 11 Tragwerke aus Glas 2018-12-13 + 14 Düsseldorf
(keine Vor-Ort Betreuung)

177
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Glas im Bauwesen - Bemessungs- und
DIN 18008-1 2018-05 Norm-Entwurf Konstruktionsregeln - Teil 1: Begriffe
und allgemeine Grundlagen
Glas im Bauwesen - Bemessungs- und
DIN 18008-2 2018-05 Norm-Entwurf Konstruktionsregeln - Teil 2:
Linienförmig gelagerte Verglasungen
Glas im Bauwesen - Bemessungs- und
Konstruktionsregeln - Teil 6:
DIN 18008-6 2018-02 Norm Zusatzanforderungen an zu
Instandhaltungsmaßnahmen betretbare
Verglasungen und an durchsturzsichere
Verglasungen

Ziele für das Jahr 2019

- DIN 18008-1, -2: Veröffentlichung als Norm


- DIN 18008-3 bis -5: Überarbeitungen der Normen
- aktive Spiegelung: CEN/TC 129/WG 8 „Mechanische Festigkeit“ und CEN/TC 250/SC 11
„Tragende Konstruktionen aus Glas“

NA 005-09-27 AA „Geklebte Glasfassaden“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: M.A. (FH) Stefan Schaal
Obmann: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jens Schneider
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 129/WG 16 „Geklebte Glasfassaden“ (AFNOR)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-27 AA umfasst Normen zu geklebten Verglasungen. Der
Arbeitsausschuss spiegelt die Arbeiten der CEN/TC 129/WG 16 „Geklebte Glasfassaden“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Im Jahr 2018 fanden auf nationaler Ebene, abgesehen von der systematischen Überprüfung der
nachfolgenden Norm, keine erwähnenswerten Aktivitäten statt:

- DIN EN 15434, Glas im Bauwesen — Produktnorm für lastübertragende und/oder


UV-beständige Dichtstoffe (für geklebte Verglasungen und/oder Isolierverglasungen mit
exponierten Dichtungen)

178
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Im Jahr 2018 sollen die Arbeiten von CEN/TC 129/WG 16 „Geklebte Glasfassaden“ weiterhin
gespiegelt werden. Außerdem wird an den Schnittstellen zu den Technischen Komitees
CEN/TC 33 und CEN/TC 349 gearbeitet.

NA 005-09-29 AA „Glas im Bauwesen“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: M.A. (FH) Stefan Schaal
Obmann: Dr. Norbert Wruk
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 129 „Glas im Bauwesen“ (NBN)
CEN/TC 129/WG 1 „Basis-Glaserzeugnisse“ (AFNOR)
CEN/TC 129/WG 2 „Vorgespanntes, teilvorgespanntes und emailliertes Glas“ (DIN)
CEN/TC 129/WG 3 „Verbundglas“ (DIN)
CEN/TC 129/WG 5 „Beschichtetes Glas für Spiegel“ (NBN)
CEN/TC 129/WG 6 „Beschichtetes Glas für Fenster“ (UNI)
CEN/TC 129/WG 7 „Glassteine“ (SNV)
CEN/TC 129/WG 8 „Mechanische Festigkeit“ (BSI); teilweise
CEN/TC 129/WG 9 „Lichttransmission, Strahlungstransmission, Wärmeschutz“ (UNI)
CEN/TC 129/WG 10 „Schallschutzverglasungen“ (BSI)
CEN/TC 129/WG 12 „Verglasungsregeln“ (NBN)
CEN/TC 129/WG 13 „Sicherheitsverglasungen“ (BSI)
CEN/TC 129/WG 14 „Sicherheit“ (UNI)
CEN/TC 129/WG 17 „Management“ (NBN)
CEN/TC 129/WG 18 „Folien auf Glas“ (NBN)
CEN/TC 129/WG 19 „Säuregeätztes Glas und sandgestrahltes Glas“ (--)
CEN/TC 129/WG 20 „Gesundheit, Hygiene, Umweltschutz und Nachhaltigkeit“ (--)
ISO/TC 160 Glas im Bauwesen (BSI)
ISO/TC 160/SC 1 „Product considerations“ (BSI)
ISO/TC 160/SC 1/WG 1 „Basic glass products“ (AFNOR)
ISO/TC 160/SC 1/WG 2 „Toughened glass“ (DIN)
ISO/TC 160/SC 1/WG 3 „Laminated glass“ (DIN)
ISO/TC 160/SC 1/WG 4 „Insulating glass units“ (ANSI) partially
ISO/TC 160/SC 1/WG 5 „Mirrors“ (NBN)
ISO/TC 160/SC 1/WG 6 „Coated glass for buildings“ (ANSI)
ISO/TC 160/SC 1/WG 7 „Glass blocks and glass paver units“ (BSI)
ISO/TC 160/SC 1/WG 9 „Glass in building - Building integrated photovoltaics“ (SAC)
ISO/TC 160/SC 1/WG 10 „Vacuum glass“ (BSI)
ISO/TC 160/SC 2 „Use considerations“ (ANSI)
ISO/TC 160/SC 2/WG 1 „Design strength of glazing“ (BSI)
ISO/TC 160/SC 2/WG 2 Light and energy transmission properties and thermal properties of glazing
(DIN)
ISO/TC 160/SC 2/WG 3 Airborne sound insulation of glazing (DIN)
ISO/TC 160/SC 2/WG 5 „Assembly rules and structural sealant glazing“ (AFNOR)
ISO/TC 160/SC 2/WG 6 „Safety glazing tests“ (BSI)
ISO/TC 160/SC 2/WG 7 „Security glazing tests“ (ANSI)

179
Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-29 AA „Glas im Bauwesen (SpA zu CEN/TC 129 und
ISO/TC 160)" umfasst als übergeordneter Ausschuss die Spiegelung der Arbeiten des
CEN/TC 129 „Glas im Bauwesen“ und ISO/TC 160 „Glass in building“.

Eingegliederte Gremien:

- NA 005-09-28 AA „Glassteine und Glassteinwände" (SpA zu CEN/TC 129/WG 7 und


ISO/TC 160/SC 1/WG 7)
- NA 062-03-75 GA „Gemeinschaftsarbeitsausschuss NMP/NABau „Glas im Bauwesen
(SpA zu CEN/TC 129 und ISO/TC 160)“
- NA 005-09-90 AA „Glasfestigkeit und Prüfung von Glas für bauliche Anlagen und Prüfung
von Sicherheits-Sonderverglasung (SpA zu CEN/TC 129/WG 14, CEN/TC 129/WG 15,
ISO/TC 160/ SC 2/WG 1, ISO/TC 160/SC 2/WG 6, ISO/TC 160/SC 2/WG 7)“
- NA 005-09-91 AA „Prüfung von Beschichtungen auf Glas (SpA zu CEN/TC 129/WG 6,
CEN/TC 129/WG 9, ISO/TC 160/SC 1/WG 6, ISO/TC 160/SC 2/WG 2)“

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Es wurden die Arbeiten des CEN/TC 129 und des ISO/TC 160 gespiegelt und die
Plenarsitzungen des CEN/TC 129 und des ISO/TC 160 im November 2017 vorbereitet.

CEN – Aktive Projekte, die vom NA 005-29-09 AA gespiegelt werden (neben den Norm-
Entwürfen in der unten stehenden Tabelle):

- DIN 572-9, Glas im Bauwesen — Glaskanten; Begriff — Kantenformen und Ausführung


- DIN EN 1748-1-1, Glas im Bauwesen — Spezielle Basiserzeugnisse — Borosilikat-Floatglas
— Teil 1-1: Definitionen und allgemeine physikalische und mechanische Eigenschaften
- DIN EN 1748-1-2, Glas im Bauwesen — Spezielle Basiserzeugnisse — Borosilikat-Floatglas
— Teil 1-2: Produktnorm
- DIN EN 1748-2-1, Glas im Bauwesen — Spezielle Basiserzeugnisse — Glaskeramik —
Teil 2-1: Definitionen und allgemeine physikalische und mechanische Eigenschaften
- DIN EN 1748-2-2, Glas im Bauwesen — Spezielle Basiserzeugnisse — Glaskeramik —
Teil 2-2: Produktnorm
- DIN EN 1863-1 rev, Glas im Bauwesen — Teilvorgespanntes Kalknatronglas — Teil 1:
Definition und Beschreibung
- DIN EN 1863-1/A1, Glas im Bauwesen — Teilvorgespanntes Kalknatronglas — Teil 1:
Definition und Beschreibung
- DIN EN 12150-1/A1, Glas im Bauwesen — Thermisch vorgespanntes Kalknatron-
Einscheiben-Sicherheitsglas — Teil 1: Definition und Beschreibung
- DIN EN 12150-2, Glas im Bauwesen — Thermisch vorgespanntes Kalknatron-
Einscheibensicherheitsglas — Teil 2: Produktnorm
- DIN EN 12898, Glas im Bauwesen — Bestimmung des Emissionsgrades
- EN 1096-4, Glas im Bauwesen — Beschichtetes Glas — Teil 4: Produktnorm
- EN 13024-1, Glas im Bauwesen — Thermisch vorgespanntes Borosilicat-Einscheibensi-
cherheitsglas — Teil 1: Definition und Beschreibung
- EN 13024-2, Glas im Bauwesen — Thermisch vorgespanntes Borosilicat-
Einscheibensicherheitsglas — Teil 2: Konformitätsbewertung/Produktnorm
- DIN EN 14178-1:2017-08, Glas im Bauwesen — Basiserzeugnisse aus Erdalkali-Silicatglas
— Teil 1: Floatglas
- DIN EN 14178-2:2017-08, Glas im Bauwesen — Basiserzeugnisse aus Erdalkali-Silicatglas
— Teil 2: Produktnorm
- DIN EN 14179-2, Glas im Bauwesen — Heißgelagertes thermisch vorgespanntes
Kalknatron-Einscheibensicherheitsglas — Teil 2: Produktnorm

180
- DIN EN 14449, Glas im Bauwesen — Verbundglas und Verbund-Sicherheitsglas —
Produktnorm
- EN 16477-1, Glas im Bauwesen — Lackiertes Glas für den Innenbereich — Teil 1:
Anforderungen
- EN 16613, Glas im Bauwesen - Verbundglas und Verbundsicherheitsglas — Bestimmung
der mechanischen Eigenschaften von Zwischenschichten
- DIN EN 17074, Glas im Bauwesen — Umweltproduktdeklaration — Produktkategorieregeln
für Flachglasprodukte

ISO – Aktive Projekte, die vom NA 005-29-09 AA gespiegelt werden:

ISO/TC 160/SC 1:

- ISO 12543-1, Glass in building — Laminated glass and laminated safety glass — Part 1:
Definitions and description of component parts
- ISO 12453-2, Glass in building — Laminated glass and laminated safety glass — Part 2:
Laminated safety glass
- ISO 12543-3, Glass in building — Laminated glass and laminated safety glass — Part 3:
Laminated glass
- ISO 12543-4, Glass in building — Laminated glass and laminated safety glass — Part 4:
Test methods for durability
- ISO 12543-5, Glass in building — Laminated glass and laminated safety glass — Part 5:
Dimensions and edge finishing
- ISO 12543-6, Glass in building — Laminated glass and laminated safety glass — Part 6:
Appearance
- ISO 18543, Glass in building — Electrochromic glazings — Accelerated ageing test and
requirements
- ISO 19916-1, Glass in building — Vacuum glass — Part 1: Basic specification of products
and evaluation methods for thermal and sound insulation performance
- ISO 19916-2, Glass in building — Vacuum glass — Part 2: Mechanical behavior
- ISO 19916-3, Glass in building — Vacuum insulating glass — Part 3: Test methods for
evaluation of performance under temperature differences
- ISO 20492-1, Glass in buildings -- Insulating glass — Part 1: Durability of edge seals by
climate tests
- ISO 20492-2, Glass in buildings — Insulating glass — Part 2: Chemical fogging tests
- ISO 20492-3, Glass in buildings — Insulating glass — Part 3: Gas concentration and gas
leakage
- ISO 20492-4, Glass in buildings — Insulating glass — Part 4: Methods of test for the
physical attributes of edge seals
- ISO 21480, Glass in building — General technical requirements of glass photovoltaic
module recycling for using in building
- ISO 21486, Glass in building — Retesting guideline for laminated solar photovoltaic glass
for use in building
- ISO 21690, Glass in building — Glass blocks — Specification and test methods
- ISO 22509, Glass in building — Heat strengthened soda lime silicate glass — Definition and
description
- ISO 23862, Enamel on heat treated glass
- ISO 23238, Glass in building — Test method of chromatic aberration for photovoltaic glass
module
- ISO 23237, Glass in building — Test method of light transmittance for solar photovoltaic
glass module in building

181
ISO/TC 160/SC 2:

- ISO 10291, Glass in building — Determination of steady-state U values (thermal


transmittance) of multiple glazing — Guarded hot plate method
- ISO 10293, Glass in building — Determination of steady-state U values (thermal
transmittance) of multiple glazing — Heat flow meter method
- ISO 1288-3, Glass in building — Determination of the bending strength of glass — Part 3:
Test with specimen supported at two points (four point bending)
- ISO 16936-1, Glass in building — Forced-entry security glazing — Part 1: Test and
classification by repetitive ball drop
- ISO/DIS 16932, Glass in building — Destructive-windstorm-resistant security glazing — Test
and classification
- ISO 21690, Glass in building — Glass blocks — Specification and test methods
- ISO 22897, Glass in building — Glazing and airborne sound insulation — Product
descriptions and determination of properties
- ISO 23237, Glass in building — Test method of light transmittance for solar photovoltaic
glass module in building
- ISO 23238, Glass in building — Test method of chromatic aberration for photovoltaic glass
module
- ISO 28278-2, Glass in building — Glass products for structural sealant glazing — Part 2:
Assembly rules

Im Jahr 2018 veröffentlichte ISO-Normen:

- ISO 19916-1, Glass in building — Vacuum insulating glass — Part 1: Basic specification of
products and evaluation methods for thermal and sound insulating performance
- ISO/TS 18178, Glass in building — Laminated solar photovoltaic glass for use in buildings

Die oben aufgeführten ISO-Projekte werden vom NA 005-09-29 AA gespiegelt, aber nicht in das
Deutsche Normenwerk aufgenommen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-18 Berlin NA 005-09-29 AA
2018-06-06 Berlin NA 005-09-29 AA
2018-07-30 Webmeeting NA 005-09-29 AA
2018-10-29 Berlin NA 005-09-29 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 129/WG 2 Vorgespanntes, 2018-03-06 Berlin
teilvorgespanntes und
emailliertes Glas
CEN/TC 129/WG 2 Vorgespanntes, 2018-07-03 Berlin
teilvorgespanntes und
emailliertes Glas
CEN/TC 129/WG 3 Verbundglas 2018-07-03 Berlin
ISO/TC 160 CAG Glass in building 2017-05-14 Zhuhai
ISO/TC 160/SC 1/WG 2 Toughened glass 2017-05-16 Berlin
ISO/TC 160/SC 1/WG 2 Toughened glass 2017-11-06 Neapel
ISO/TC 160/SC 1/WG 3 Laminated glass 2017-05-16 Berlin
ISO/TC 160/SC 1/WG 3 Laminated glass 2017-11-06 Neapel

182
Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
ISO/TC 160/SC 2/WG 3 Airborne sound insulation of 2017-05-15 Berlin
glazing
CEN/TC 129 Glas im Bauwesen 2017-12-11 Mestre

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs Normart Titel
-datum
Glas im Bauwesen — Glas und
Luftschalldämmung —
DIN EN 12758 2018-09 Norm-Entwurf Produktbeschreibungen,
Bestimmung der Eigenschaften
und Erweiterungsregeln
Glas im Bauwesen — Thermisch
vorgespanntes Borosilicat-
EN 13024-1 2018-03 Norm-Entwurf Einscheibensicherheitsglas —
Teil 1: Definition und
Beschreibung
Glas im Bauwesen — Thermisch
vorgespanntes Borosilicat-
Einscheibensicherheitsglas —
EN 13024-2 2018-03 Norm-Entwurf
Teil 2:
Konformitätsbewertung/Produkt-
norm
Glas im Bauwesen —
DIN EN 17257-1 2018-06 Norm-Entwurf Säuregeätztes Glas — Teil 1:
Definition und Beschreibung
Glas im Bauwesen —
DIN EN 17257-2 2018-06 Norm-Entwurf Säuregeätztes Glas — Teil 2:
Produktnorn
Glas im Bauwesen —
DIN EN 17258-1 2018-06 Norm-Entwurf Sandgestrahltes Glas — Teil 1:
Definition und Beschreibung
Glas im Bauwesen —
DIN EN 17258-2 2018-06 Norm-Entwurf Sandgestrahltes Glas — Teil 2:
Produktnorm

Ziele für das Jahr 2019


- weitere Spiegelung der Arbeiten des CEN/TC 129 und des ISO/TC 160 sowie die
Vorbereitung der Plenarsitzungen des CEN/TC 129 und des ISO/TC 160

183
NA 005-09-33 AA „Außenwandbekleidungen, hinterlüftet;
Naturwerkstein“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Sarah Röder, M.Sc.
Obmann: Prof. Dr. Alfred Stein

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-33 AA umfasst hinterlüftete Außenwandbekleidungen mit
Naturstein. Der Arbeitsausschuss ist zudem Mitträger bei diversen Projekten des NMP in
Verbindung mit Naturstein.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Norm DIN 18516-3, Außenwandbekleidungen, hinterlüftet°— Teil 3: Naturwerkstein;
Anforderungen, Bemessung wurde 2017 überarbeitet. Nach kontroversen Diskussionen wurde
die Normvorlage zur Veröffentlichung durch den Ausschuss freigegeben und im März 2018
veröffentlich.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Außenwandbekleidungen,
DIN 18516-3 2018-03 Norm hinterlüftet —Teil 3: Naturwerkstein,
Anforderungen, Bemessungen

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele vereinbart.

NA 005-09-35 AA „Angemörtelte Außenwandbekleidungen“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Sarah Röder, M.Sc.
Obmann: NN

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-35 AA umfasst angemörtelte Außenwandbekleidungen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Arbeiten des Gremiums wurden auf Grund eines Normungsantrags im vierten Quartal
wieder aufgenommen. Es wurden neue Mitarbeiter gesucht. Eine erste Sitzung zur Definition
des neuen Arbeitsaufwands für die DIN EN 18515-1, Außenwandbekleidungen — Grundsätze

184
für Planung und Ausführung — Teil 1: Angemörtelte Fliesen oder Platten, soll im
ersten Quartal 2019 stattfinden.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Überarbeitung der Norm DIN 18515-1, Außenwandbekleidungen — Grundsätze für Planung
und Ausführung — Teil 1: Angemörtelte Fliesen oder Platten

NA 005-09-36 AA „Außenwandbekleidungen, hinterlüftet;


Betonwerkstein“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Sarah Röder, M.Sc.
Obmann: Prof. Dr. Alfred Stein

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-36 AA umfasst hinterlüftete Außenwandbekleidungen mit
Betonwerkstein.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Überarbeitung der DIN 18516-5, Außenwandbekleidungen, hinterlüftet — Teil 5:
Betonwerkstein, hinsichtlich anderer Befestigungsmittel wurde beschlossen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Termin Ort Gremium
2018-12-05 Webmeeting NA 005-09-36 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019

- Veröffentlichung des Norm-Entwurfs E DIN 18516-5, Außenwandbekleidungen,


hinterlüftet — Teil 5: Betonwerkstein

185
NA 005-09-40 AA „Schlösser und Baubeschläge“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr.-Ing. Tristan Herbst
Obmann: Dipl.-Ing. Stephan Schmidt
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 33/WG 4 „Schlösser und Baubeschläge“ (SIS)
CEN/TC 398 „Kinderschutzprodukte“ (ASI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-40 AA umfasst „Schlösser und Baubeschläge“, Spiegelung
der Arbeiten von CEN/TC 33/WG 4 „Schlösser und Baubeschläge“. Darüber hinaus spiegelt der
Arbeitsausschuss auch bestimmte beschlagsverwandte Projekte des CEN/TC 398
„Kinderschutzprodukte“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Spiegelung der Arbeiten in CEN/TC 33/WG 4 „Schlösser und Baubeschläge“. Viele Normen der
WG 4 werden thematisch sortiert in separaten Spiegelausschüssen gespiegelt.

Aktive Normprojekte, die in den Aufgabenbereich des NA 005-09-40 AA fallen, waren 2018:

- DIN EN 1527, Schlösser und Baubeschläge — Beschläge für Schiebetüren und Falttüren —
Anforderungen und Prüfverfahren
- DIN EN 16654, Kinderschutzprodukte — Vom Verbraucher anzubringende
Fingerschutzvorrichtungen für Türen — Sicherheitstechnische Anforderungen und
Prüfverfahren

Folgende Normprojekte, die in den Aufgabenbereich des NA 005-09-40 AA fallen, befanden sich
2018 in Vorbereitung zur Erarbeitung oder Überarbeitung:

- DIN 18268, Baubeschläge —Türbänder — Bandbezugslinie


- DIN EN 12320, Baubeschläge — Hangschlösser und Hangschlossbeschläge —
Anforderungen und Prüfverfahren
- DIN EN 00033454, Schlösser und Baubeschläge — Umweltproduktdeklarationen —
Produktkategorieregeln für Schlösser und Baubeschläge

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-03-08 Velbert NA 005-09-40 AA
2018-09-20 Velbert NA 005-09-40 AA

186
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Erschei-
Norm-Nr. Normart Titel
nungs-
datum
Kinderschutzprodukte — Vom
Verbraucher anzubringende
DIN EN 16654 2018-04 Norm Fingerschutzvorrichtungen für Türen —
Sicherheitstechnische Anforderungen
und Prüfverfahren

Ziele für das Jahr 2019


- Fortsetzung der Normungsarbeit zu den oben genannten Normprojekten
- Veröffentlichung verschiedener europäischer Normen und Norm-Entwürfe

NA 005-09-43 AA „Riegel- und Fallenschlösser“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr.-Ing. Tristan Herbst
Obmann: Jürgen Meinhardt
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 33/WG 4/TG 3 „Schlösser“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-43 AA „Riegel- und Fallenschlösser“ umfasst das
Themengebiet „Riegel- und Fallenschlösser“ sowie die Spiegelung der Arbeiten von
CEN/TC 33/WG 4/TG 3 „Schlösser“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Spiegelung der Normungsarbeiten von CEN/TC 33/WG 4/TG 3 „Schlösser“.

Die Überarbeitung der nationalen Normen DIN 18250, Schlösser — Einsteckschlösser für
Feuerschutz- und Rauchschutztüren, DIN 18251-1, Schlösser — Einsteckschlösser — Teil 1:
Einsteckschlösser für gefälzte Türen, DIN 18251-2, Schlösser — Einsteckschlösser — Teil 2:
Einsteckschlösser für Rohrrahmentüren sowie DIN 18251-3, Schlösser — Einsteckschlösser —
Teil 3: Einsteckschlösser als Mehrfachverriegelung, wurde in 2018 fortgesetzt. Alle vier Normen
wurden dabei zu einer neuen DIN 18251, Schlösser — Einsteckschlösser und
Mehrfachverriegelungen — Begriffe und Maße, zusammengefasst.

Aktive Normprojekte, die in den Aufgabenbereich des NA 005-09-43 AA fallen, waren 2018:

- DIN 18251, Schlösser — Einsteckschlösser und Mehrfachverriegelungen — Begriffe und


Maße
- DIN EN 12209/A1, Schlösser und Baubeschläge — Mechanisch betätigte Schlösser und
Schließbleche — Anforderungen und Prüfverfahren
- DIN EN 14846, Schlösser und Baubeschläge – Schlösser — Elektromechanische Schlösser
und Schließbleche — Anforderungen und Prüfverfahrenren
- DIN EN 15685, Schlösser und Beschläge — Mehrfachverriegelungen und deren
Schließbleche — Anforderungen und Prüfverfahren

187
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Schlösser — Einsteckschlösser und
DIN 18251 2018-08 Norm-Entwurf Mehrfachverriegelungen — Begriffe
und Maße

Ziele für das Jahr 2019


- Fortsetzung der Normungsarbeit zu den oben genannten Normprojekten
- Veröffentlichung von DIN 18251, Schlösser — Einsteckschlösser und Mehrfachverriegelun-
gen — Begriffe und Maße
- Veröffentlichung verschiedener europäischer Normen und Norm-Entwürfe

NA 005-09-44 AA „Schließzylinder“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr.-Ing. Tristan Herbst
Obmann: Dr. Marc Zacher
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 33/WG 4/TG 4 „Schließzylinder“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-44 AA „Schließzylinder“ umfasst das Themengebiet
„Schließzylinder“ sowie die Spiegelung der Arbeiten von CEN/TC 33/WG 4/TG 4
„Schließzylinder“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Aktive Normprojekte, die in den Aufgabenbereich des NA 005-09-44 AA fallen, waren 2018:

- DIN 18252/A1, Profilzylinder für Türschlösser — Begriffe, Maße, Anforderungen,


Kennzeichnung
- DIN EN 15684, Schlösser und Baubeschläge — Mechatronische Schließzylinder —
Anforderungen und Prüfverfahren
- DIN EN 16867, Schlösser und Baubeschläge — Mechatronische Beschläge —
Anforderungen und Prüfverfahren

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

188
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Profilzylinder für Türschlösser —
DIN 18252 2018-05 Norm Begriffe, Maße, Anforderungen,
Kennzeichnung
Schlösser und Baubeschläge —
DIN EN 16867 2018-12 Norm-Entwurf Mechatronische Beschläge —
Anforderungen und Prüfverfahren

Ziele für das Jahr 2019


- Fortsetzung der Normungsarbeit zu den oben genannten Normprojekten
- Veröffentlichung des Norm-Entwurfs DIN 18252/A1, Profilzylinder für Türschlösser —
Begriffe, Maße, Anforderungen, Kennzeichnung
- Veröffentlichung verschiedener Europäischer Normen und Norm-Entwürfe

NA 005-09-45 AA „(Scharniere) Tür- und Fensterbänder“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr.-Ing. Tristan Herbst
Obmann: Wolfgang Landwehr
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 33/WG 4/TG 5 „Tür- und Fensterbänder“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-45 AA „(Scharniere) Tür- und Fensterbänder“ umfasst das
Themengebiet „Scharniere, Tür- und Fensterbänder“ sowie die Spiegelung der Arbeiten von
CEN/TC 33/WG 4/TG 5 „Tür- und Fensterbänder“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Folgende Normprojekte, die in den Aufgabenbereich des NA 005-09-40 AA fallen, befanden sich
2018 in Vorbereitung zur Erarbeitung oder Überarbeitung:

- DIN EN 1935, Baubeschläge — Einachsige Tür- und Fensterbänder — Anforderungen und


Prüfverfahren
- DIN EN 00033579, Schlösser und Baubeschläge — Mehrachsige Bänder — Anforderungen
und Prüfverfahren

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

189
Ziele für das Jahr 2019
- Begleitung der Arbeiten an EN 1935, Baubeschläge — Einachsige Tür- und
Fensterbänder — Anforderungen und Prüfverfahren
- Begleitung der Arbeiten zur Erstellung einer Normvorlage für mehrachsige Bänder

NA 005-09-46 AA „Schließmittel“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr.-Ing. Tristan Herbst
Obmann: Torsten Vogel
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 33/WG 4/TG 6 „Schließmittel/Türschließer“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-46 AA „Schließmittel“ umfasst das Themengebiet
„Schließmittel“ sowie die Spiegelung der Arbeiten der CEN/TC 33/WG 4/TG 6
„Schließmittel/Türschließer“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


CEN/TC 33/WG 4/TG 6 „Schließmittel/Türschließer“ wurde weiter an EN 15887, Schlösser und
Baubeschläge — Türschließmittel ohne Schließdämpfung für Anschlagtüren — Anforderungen
und Prüfverfahren gearbeitet. Die Arbeiten zur EN 15887, Schlösser und Baubeschläge —
Türschließmittel ohne Schließdämpfung für Anschlagtüren — Anforderungen und Prüfverfahren,
werden vom NA 005-09-58 AA „Federbänder“ übernommen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Begleiten der Arbeiten der CEN/TC 33/WG 4/TG 6 „Schließmittel/Türschließer“

190
NA 005-09-47 AA „Türbeschläge“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr.-Ing. Tristan Herbst
Obmann: Susanne Buschmann
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 33/WG 4/TG 7 Türbeschläge (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-47 AA „Türbeschläge“ umfasst das Themengebiet
„Türbeschläge“, Spiegelung der Arbeiten von CEN/TC 33/WG 4/TG 7 „Türbeschläge“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Aktive Normprojekte, die in den Aufgabenbereich des NA 005-09-47 AA fallen, waren 2018:

- DIN 18255, Baubeschläge — Türdrücker, Türschilder und Türrosetten — Begriffe, Maße,


Anforderungen, Kennzeichnung

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Baubeschläge — Türdrücker,
Türschilder und Türrosetten —
DIN 18255 2018-12 Norm-Entwurf
Begriffe, Maße, Anforderungen,
Kennzeichnung

Ziele für das Jahr 2019


Veröffentlichung von DIN 18255, Baubeschläge — Türdrücker, Türschilder und Türrosetten —
Begriffe, Maße, Anforderungen, Kennzeichnung

191
NA 005-09-50 AA „Antipanik-Verschlüsse und –Vorrichtungen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr.-Ing. Tristan Herbst
Obmann: Gerhard Hennecke
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 33/WG 4/TG 10 „Fluchttürverschlüsse“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09--50 AA „Antipanik-Verschlüsse und -Vorrichtungen“ umfasst
das Themengebiet „Antipanik-Verschlüsse und -Vorrichtungen“ sowie die Spiegelung der
Arbeiten von CEN/TC 33/WG 4/TG 10 „Fluchttürverschlüsse“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Aktive Normprojekte, die in den Aufgabenbereich des NA 005-09-50 AA fallen, waren 2018:

- DIN EN 179, Schlösser und Baubeschläge — Notausgangsverschlüsse mit Drücker oder


Stoßplatte für Türen in Fluchtwegen — Anforderungen und Prüfverfahren
- DIN EN 1125, Schlösser und Baubeschläge — Paniktürverschlüsse mit horizontaler
Betätigungsstange für Türen in Rettungswegen — Anforderungen und Prüfverfahren

Folgende Normprojekte, die in den Aufgabenbereich des NA 005-09-50 AA fallen, befanden sich
2018 in Vorbereitung zur Erarbeitung oder Überarbeitung:

- DIN EN 13637/A1, Schlösser und Baubeschläge — Elektrisch gesteuerte Fluchttüranlagen


für Türen in Fluchtwegen — Anforderungen und Prüfverfahren

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Termin Ort Gremium
2018-01-10 Velbert NA 005-09-50 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.
Ziele für das Jahr 2019
- Veröffentlichung der Normen EN 179, Schlösser und Baubeschläge —
Notausgangsverschlüsse mit Drücker oder Stoßplatte für Türen in Fluchtwegen —
Anforderungen und Prüfverfahren und EN 1125, Schlösser und Baubeschläge —
Paniktürverschlüsse mit horizontaler Betätigungsstange für Türen in Rettungswegen —
Anforderungen und Prüfverfahren
- Fortsetzung der Normungsarbeit zu den oben genannten Normprojekten

192
NA 005-09-52 AA „Automatiktüren“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr.-Ing. Tristan Herbst
Obmann: Stefan Ulrich
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 33/WG 9 „Kraftbetätigte Türen“ (UNI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-52 AA „Automatiktüren“ umfasst den Themenbereich
„Automatiktüren“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Europäisch wurden die Arbeiten der CEN/TC 33/WG 9 „Kraftbetätigte Türen“ gespiegelt.

Aktive Normprojekte, die in den Aufgabenbereich des NA 005-09-52 AA „Automatiktüren“ fallen,


waren 2018:

- DIN EN 17352, Kraftbetätigte Zugangskontrolleinrichtungen — Nutzungssicherheit —


Anforderungen und Prüfverfahren
- DIN EN 16361, Kraftbetätigte Türen — Produktnorm, Leistungseigenschaften —
Türsysteme, mit Ausnahme von Drehflügeltüren, vorgesehen für den kraftbetätigten Betrieb
- DIN EN 16361/A2, Kraftbetätigte Türen — Produktnorm, Leistungseigenschaften —
Türsysteme, mit Ausnahme von Drehflügeltüren, vorgesehen für den kraftbetätigten Betrieb
- DIN EN 00033575, Antriebe für kraftbetätigte Drehflügeltüren mit Selbstschließfunktion —
Anforderungen und Prüfverfahren

Folgende Normprojekte, die in den Aufgabenbereich des NA 005-09-52 AA „Automatiktüren“


fallen, befanden sich 2018 in Vorbereitung zur Erarbeitung oder Überarbeitung:

- DIN EN 16005, Kraftbetätigte Türen — Nutzungssicherheit — Anforderungen und


Prüfverfahren

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Termin Ort Gremium
2018-01-31 Hagen NA 005-09-52 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Fortsetzung der Normungsarbeit zu den oben genannten Normprojekten

193
NA 005-09-53 AA Fensterbeschläge
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr.-Ing. Tristan Herbst
Obmann: Dipl.-Ing. (FH) Johannes Trampert
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 33/WG 4/TG 13 „Fensterbeschläge“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-53 AA „Fensterbeschläge“ umfasst das Themengebiet
„Fensterbeschläge“ sowie Spiegelung der Arbeiten von CEN/TC 33/WG 4/TG 13 auf
europäischer Ebene.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Aktive Normprojekte, die in den Aufgabenbereich des NA 005-09-53 AA fallen, waren 2018:

- DIN EN 13126-15, Baubeschläge — Beschläge für Fenster und Fenstertüren —


Anforderungen und Prüfverfahren — Teil 15: Laufwagen für Horizontalschiebe- und
Faltschiebe-Fenster
- DIN EN 13126-16, Baubeschläge — Beschläge für Fenster und Fenstertüren —
Anforderungen und Prüfverfahren — Teil 16: Beschläge für Hebeschiebe-Fenster und -
Fenstertüren
- DIN EN 13126-17, Baubeschläge — Beschläge für Fenster und Fenstertüren —
Anforderungen und Prüfverfahren — Teil 17: Beschläge für Kippschiebe-Fenster und -
Fenstertüren

Folgende Normprojekte, die in den Aufgabenbereich des NA 005-09-53 AA fallen, befanden sich
2018 in Vorbereitung zur Erarbeitung oder Überarbeitung:

- DIN EN 13126-1, Baubeschläge — Beschläge für Fenster und Fenstertüren —


Anforderungen und Prüfverfahren — Teil 1: Gemeinsame Anforderungen an alle Arten von
Beschlägen
- DIN EN 13126-2, Baubeschläge — Beschläge für Fenster und Fenstertüren —
Anforderungen und Prüfverfahren — Teil 2: Einreibverschlüsse
- DIN EN 13126-5, Baubeschläge — Beschläge für Fenster und Fenstertüren —
Anforderungen und Prüfverfahren — Teil 5: Vorrichtungen zur Begrenzung des
Öffnungswinkels von Fenstern
- DIN EN 13126-7, Baubeschläge — Anforderungen und Prüfverfahren für Fenster und
Fenstertüren — Teil 7: Fallen-Schnäpper
- DIN EN 13126-13, Baubeschläge — Beschläge für Fenster und Fenstertüren —
Anforderungen und Prüfverfahren — Teil 13: Ausgleichgewichte für Vertikal-Schiebefenster

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Termin Ort Gremium
2018-11-07 Velbert NA 005-09-53 AA

194
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erschein- Normart Titel
ungsdatum
Baubeschläge — Beschläge für Fenster
und Fenstertüren — Anforderungen
DIN EN 13126-6 2018-10 Norm und Prüfverfahren — Teil 6: Scheren
mit veränderlicher Geometrie (mit oder
ohne Friktionssystem)
Baubeschläge — Beschläge für Fenster
und Fenstertüren — Teil 8:
DIN EN 13126-8 2018-01 Norm Anforderungen und Prüfverfahren für
Drehkipp-, Kippdreh- und Dreh-
Beschläge

Ziele für das Jahr 2019


- Fortsetzung der Normungsarbeit zu den oben genannten Normprojekten
- Veröffentlichung verschiedener Teile der Normenreihe DIN EN 13126, Baubeschläge —
Beschläge für Fenster und Fenstertüren — Anforderungen und Prüfverfahren

NA 005-09-54 AA „Dichtungen und Wetterschutzschienen“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr.-Ing. Tristan Herbst
Obmann: --
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 33/WG 4/TG 14 „Dichtungen und Wetterschutzschienen“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-54 AA „Dichtungen und Wetterschutzschienen“ umfasst das
Themengebiet „Dichtungen, Dichtungsprofile und Wetterschutzschienen“ sowie die Spiegelung
der Arbeiten von CEN/TC 33/WG 4/TG 14 „Dichtungen und Wetterschutzschienen“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Arbeiten in CEN/TC 33/WG 4/TG 14 „Dichtungen und Wetterschutzschienen“ ruhen aktuell.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

195
NA 005-09-58 AA „Federbänder“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr.-Ing. Tristan Herbst
Obmann: Heinz Schulte
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 33/WG 4/TG 6 „Schließmittel/Türschließer“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-58 AA „Federbänder“ umfasst das Themengebiet
„Federbänder“ sowie die Spiegelung der Arbeiten der CEN/TC 33/WG 4/TG 6
„Schließmittel/Türschließer“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


CEN/TC 33/WG 4/TG 6 „Schließmittel/Türschließer“ wurde weiter an EN 15887, Schlösser und
Baubeschläge — Türschließmittel ohne Schließdämpfung für Anschlagtüren — Anforderungen
und Prüfverfahren, gearbeitet. Die Arbeiten zur EN 15887, Schlösser und Baubeschläge —
Türschließmittel ohne Schließdämpfung für Anschlagtüren — Anforderungen und Prüfverfahren;
werden vom NA 005-09-58 AA „Federbänder“ übernommen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

NA 005-09-65 AA „Leichte Trennwände (DIN 4103)“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr.-Ing. Tristan Herbst
Obmann: Dr.-Ing. A.-W. Gutsch

Arbeitsgebiet
Der Arbeitsausschuss NA 005-09-65 AA „Leichte Trennwände“ war 2009 für die Überarbeitung
von DIN 4103-1, Nichttragende innere Trennwände; Anforderungen, Nachweise, reaktiviert
worden.

196
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
Die überarbeitete DIN 4103-1 wurde im Juni 2015 als Norm neu veröffentlicht. Seitdem war der
Ausschuss nicht mehr aktiv.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für 2019 vereinbart.

NA 005-09-75 AA „Estriche im Bauwesen“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Peter Rauh
Obmann: Dipl.-Phys. Oliver Erning
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 303 „Estriche im Bauwesen“ (UNI)
CEN/TC 303/WG 1 „Allgemeines“ (UNI)
CEN/TC 303/WG 2 „Prüfverfahren“ (DIN)
CEN/TC 303/WG 3 „Zement“ (BSI)
CEN/TC 303/WG 4 „Kalziumsulfat“ (NEN)
CEN/TC 303/WG 5 „Magnesia“ (DIN)
CEN/TC 303/WG 6 „Bitumen“ (DIN)
CEN/TC 303/WG 7 „Kunstharz“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-75 AA umfasst neben der nationalen Normung für Estriche
auch die Spiegelung der Arbeiten im europäischen Komitee CEN/TC 303.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


- DIN EN 13813, Estrichmörtel, Estrichmassen und Estriche — Estrichmörtel und
Estrichmassen — Eigenschaften und Anforderungen:

Im März 2017 wurde der Norm-Entwurf veröffentlicht. In der formellen Abstimmung auf
europäischer Ebene wurde der durch CEN/TC 303 überarbeitete Norm-Entwurf am
19. April 2018 bestätigt. Derzeit die Abstimmungen mit der europäischen Kommission, welche
Schritte notwendig sind, um EN 13813 in das Amtsblatt der europäischen Union aufzunehmen.

- DIN EN 13892-9, Prüfverfahren für Estrichmörtel und Estrichmassen — Teil 9:


Bestimmung des Schwindens und Quellens:

In der formellen Abstimmung auf europäischer Ebene wurde der durch CEN/TC 303
überarbeitete Norm-Entwurf am 19. April 2018 bestätigt. Die deutsche Fassung von EN 13892-9
wird voraussichtlich im 1. Quartal 2019 veröffentlicht.

197
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-04-24 Bonn NA 005-09-75 AA
2018-09-03 Berlin NA 005-09-75 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 303 Estriche 2018-12-11 Mailand

Ziele für das Jahr 2019


- Begleitung der weiteren europäischen Normungsaktivitäten, insbesondere der
vorgesehenen Überarbeitung von DIN EN 13892-2 in CEN/TC 303, CEN/TC 303/WG 1 und
CEN/TC 303/WG 2
- Veröffentlichung von DIN EN 13813 und DIN EN 13892-9 als Norm

NA 005-09-78 AA „Estrichstoffe“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Steffen Jenkel
Obmann: Dipl.-Ing. Andres Seifert
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 241/WG 1 „Pulverförmige Gipse und Anhydrit“ (DIN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-78 AA umfasst die Spiegelung der europäischen Arbeiten zu
„Gipse und Anhydrit für Estriche“ der CEN/TC 241/WG 1 „Pulverförmige Gipse und Anhydrit“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der NA 005-09-78 AA begleitete die Arbeit in der Arbeitsgruppe 1 (WG, Working Group) des
CEN/TC 241 und erarbeitete für Umfragen und Abstimmungen die nationale Meinung bzw. das
deutsche Votum.

Auf europäischer Ebene wurden die Einsprüche zu den 2017 veröffentlichten Norm-Entwürfe zu
DIN EN 13454-1, Calciumsulfat-Binder für Estriche — Teil 1: Begriffe und Anforderungen und
DIN EN 13454-2, Calciumsulfat-Binder für Estriche — Teil 2: Prüfverfahren, behandelt. Die
beiden Dokumente durchliefen die formelle Abstimmung erfolgreich. DIN EN 13454-2 wird
derzeit für die Veröffentlichung vorbereitet. Zu DIN EN 13454-1 ging im Zuge der
formellen Abstimmung ein sog. Assessment des Harmonised Standards Consultants der
Europäischen Kommission (HAS-Consultant) ein, das den Bedarf einer weiteren Überarbeitung
vor Veröffentlichung aufgezeigt hat. Das Vorgehen hierzu wird derzeit abgestimmt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine nationalen Sitzungen statt.

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 241/WG 1 „Pulverförmige Gipse und 2018-02-21/22 Berlin
Anhydrit“

198
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung von DIN EN 13454-1 und DIN EN 13454-2

NA 005-09-80 AA „Abgehängte Decken“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Steffen Jenkel
Obmann: Dipl.-Ing. Leo Hammer
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 277 Abgehängte Decken (NBN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-80 AA umfasst das Thema abgehängte Decken, die
Spiegelung der Arbeiten im CEN/TC 277 und nationale Normung.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der NA 005-09-80 AA begleitete die Arbeit in den Ad-hoc-Gruppen des CEN/TC 277 und
erarbeitete für Umfragen und Abstimmungen die nationale Meinung bzw. das deutsche Votum.

Auf nationaler Ebene wird derzeit die Überarbeitung von DIN 18177, Werksmäßig im
Nassverfahren hergestellte Mineralplatten — Kennwerte und Prüfverfahren, vorbereitet.

Auf europäische Ebene wird derzeit die Überarbeitung und Aufteilung der DIN EN 13964,
Unterdecken — Anforderungen und Prüfverfahren, in mehrere Teile vorbereitet.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Datum Ort Gremium
2018-02-20 Berlin NA 005-09-80 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- aktives Einbringen deutscher Interessen im europäischen Gremium

199
NA 005-09-82 AA „Keramische Fliesen und Platten“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Maja Zimmer
Obmann: Friedrich Höltkemeyer
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 67 „Keramische Fliesen und Platten“ (UNI)
CEN/TC 67/WG 1 „Prüfverfahren“ (UNI)
CEN/TC 67/WG 2 „Anforderungen“ (BSI)
CEN/TC 67/WG 3 „Fliesenmörtel und –klebstoffe“ (UNI)
CEN/TC 67/WG 5 „Produktspezifische Regeln für keramische Fliesen und Platten sowie
Einbau- und Verlegeprodukte für keramische Beläge“ (UNI)
ISO/TC 189 „Ceramic tile“ (ANSI)
ISO/TC 189/WG 1 „Test methods“ (UNI)
ISO/TC 189/WG 2 „Product specifications“ (ANSI)
ISO/TC 189/WG 3 „Products for installation“ (ANSI)
ISO/TC 189/WG 4 „Thin Tiles“ (UNI)
ISO/TC 189/WG 6 „Installation methods“ (BSI)
ISO/TC 189/WG 7 „Sustainability issues for ceramic tiling systems“ (UNI)
ISO/TC 189/WG 8 „Antimicrobial properties of ceramic tile surfaces“ (ANSI)
ISO/TC 189/WG 9 „Low modulus adhesives for exterior tile finishing“ (ANSI)
ISO/TC 189/WG 10 „Slip Resistance Measurement for Ceramic Tile“ (ANSI)
ISO/TC 189/WG 11 „Uncoupling membranes for ceramic tile installation“ (SCC)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-82 AA umfasst die Keramischen Fliesen und Platten, die ent-
sprechenden Kleber und Mörtel, die Bestimmungsverfahren und produktbezogenen Prüfungen.
Außerdem werden die Arbeiten des europäischen Komitees CEN/TC 67 „Keramische Fliesen
und Platten“ und des Internationalen Komitees ISO/TC 189 „Ceramic tile“ national gespiegelt.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die folgenden europäischen und internationalen Normungsprojekte (Überarbeitung bzw.
Neuerarbeitung) wurden aktiv begleitet.

- EN 17160, Produktspezifische Regeln für keramische Fliesen und Platten


- Normenreihe EN ISO 10545, Keramische Fliesen und Platten

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-10-18 Berlin NA 005-09-82 AA

200
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Keramische Fliesen und Platten —
Teil 2: Bestimmung der Maße und
DIN EN ISO 10545-2 2018-10 Norm
der Oberflächenbeschaffenheit
(ISO 10545-2:2018)
Keramische Fliesen und Platten —
Teil 3: Bestimmung von
DIN EN ISO 10545-3 2018-06 Norm Wasseraufnahme, offener Porosität,
scheinbarer relativer Dichte und
Rohdichte (ISO 10545-3:2019)

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Mitarbeit an europäischen und internationalen Projekten

NA 005-09-84 AA „Stoffe für Tapezierarbeiten“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Obmann: Dr. Jürgen Troitzsch
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 99 „Wandbekleidungen“ (AFNOR)
CEN/TC 357 „Spanndecken“ (AFNOR)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-84 AA umfasst neben den rollenförmigen Wandbekleidungen
und Tapezierstoffen auch Bestimmungs- und Prüfverfahren. Es wurde das Aufgabengebiet auf
die Normung im Bereich Spanndecken ausgeweitet. Ebenso wird national die Arbeit der
europäischen Komitees CEN/TC 99 und CEN/TC 357 gespiegelt.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die folgenden europäischen Normungsprojekte in CEN/TC 99 „Wandbekleidungen“ und
CEN/TC 357 „Spanndecken“ wurden aktiv begleitet.

- DIN EN 234 rev, Wandbekleidungen in Rollen — Festlegungen für Wandbekleidungen für


nachträgliche Behandlung

- DIN EN 235 rev, Wandbekleidungen — Begriffe und Symbole

- DIN EN 266 rev, Wandbekleidungen in Rollen — Festlegungen für Textilwand-


bekleidungen

- DIN EN 15102, Dekorative Wandbekleidungen — Rollen

Im Rahmen der im Jahr 2018 durchgeführten Sitzung wurde ein neuer Obmann gewählt.

201
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-08-30 Berlin NA 005-09-84 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Wandbekleidungen in Rollen —
DIN EN 234 2018-11 Norm-Entwurf Festlegungen für Wandbekleidungen
für nachträgliche Behandlung

Ziele für das Jahr 2019


- weiteres aktives Einbringen deutscher Interessen in den europäischen Gremien

NA 005-09-85 AA „Elektrische Anlagen in Wohngebäuden“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Steffen Jenkel
Obmann: Dipl. Ing. (FH) Michael Fuchs

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-85 AA „Elektrische Anlagen in Wohngebäuden“ umfasst die
normative Behandlung von elektrischen Anlagen in Wohngebäuden auf nationaler Ebene. Der
NA 005-09-85 AA ist gegenwärtig zuständig für folgende Dokumente: DIN 18012, Haus-
Anschlusseinrichtungen — Allgemeine Planungsgrundlagen, DIN 18013, Nischen für
Zählerplätze (Zählerschränke) für Elektrizitätszähler, DIN 18014, Fundamenterder — Planung,
Ausführung und Dokumentation und DIN 18015, Elektrische Anlagen in Wohngebäuden,
Teile 1-5.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Überarbeitung von DIN 18012, Haus-Anschlusseinrichtungen — Allgemeine
Planungsgrundlagen, konnte abgeschlossen und die Norm im April 2018 veröffentlicht werden.
Die Erarbeitung des Norm-Entwurfs zu der Überarbeitung von DIN 18013, Nischen für
Zählerschränke für Elektrizitätszähler und DIN 18015-1, Elektrische Anlagen in
Wohngebäuden — Teil 1: Planungsgrundlagen, konnten ebenfalls abgeschlossen werden. Die
Norm-Entwürfe wurden im August bzw. im September 2018 veröffentlicht.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-03-14 Regensburg NA 005-09-85 AA
2018-10-24/25 Berlin NA 005-09-85 AA

202
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Anschlusseinrichtungen für Gebäude -
DIN 18012 2018-04 Norm
Allgemeine Planungsgrundlagen
Nischen für Zählerschränke für
DIN 18013 2018-08 Norm-Entwurf
Elektrizitätszähler
Elektrische Anlagen in Wohn—
DIN 18015-1 2018-09 Norm-Entwurf gebäuden — Teil 1:
Planungsgrundlagen

Ziele für das Jahr 2019


Ziel für 2019 ist die Behandlung der Einsprüche zu den Norm-Entwürfen zu DIN 18013 und
DIN 18015-1 und, sofern möglich, auch die Veröffentlichung der beiden überarbeiteten Normen.

NA 005-09-86 AA „Treppen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Maja Zimmer
Obmann: Dipl.-Ing. Andreas Kummerow

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-86 AA umfasst Treppen. Weiterhin ist der Arbeitsausschuss
Mitträger der Arbeiten der WG 37 „Holztreppen" des CEN/TC 175 „Rund- und Schnittholz".

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Es fanden keine Normungsaktivitäten statt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Die Beratungen zu einer möglichen Überarbeitung von DIN 18065 werden aufgenommen.

203
NA 005-09-88 AA „Mehrscheiben-Isolierglas“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: M.A. (FH) Stefan Schaal
Obmann: Dr. Klaus Huntebrinker
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 129/WG 4 „Isolierglas“ (NBN)
ISO/TC 160/SC 1/WG 4 „Insulating glass units“ (ANSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-09-88 AA umfasst Mehrscheiben-Isolierglas. Der
Arbeitsausschuss spiegelt die Arbeiten von CEN/TC 129/WG 4 „Isolierglas" sowie von
ISO/TC 160/SC 1/ WG 4 „Insulating glass units".

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der NA 005-09-88 AA arbeitete an folgenden Projekten:

- DIN EN 1279-1, Glas im Bauwesen — Mehrscheiben-Isolierglas — Teil 1: Allgemeines,


Systembeschreibung, Austauschregeln, Toleranzen und visuelle Qualität
- DIN EN 1279-2, Glas im Bauwesen — Mehrscheiben-Isolierglas — Teil 2:
Langzeitprüfverfahren und Anforderungen bezüglich Feuchtigkeitsaufnahme
- DIN EN 1279-3, Glas im Bauwesen — Mehrscheiben-Isolierglas — Teil 3:
Langzeitprüfverfahren und Anforderungen bezüglich Gasverlustrate und
Grenzabweichungen für die Gaskonzentration
- DIN EN 1279-4, Glas im Bauwesen — Mehrscheiben-Isolierglas — Teil 4: Verfahren zur
Prüfung der physikalischen Eigenschaften des Randverbundes
- DIN EN 1279-5, Glas im Bauwesen — Mehrscheiben-Isolierglas — Teil 5:
Konformitätsbewertung
- DIN EN 1279-6, Glas im Bauwesen — Mehrscheiben-Isolierglas — Teil 6: Werkseigene
Produktionskontrolle und Auditprüfungen

Nach den Entscheidungen über die Aktivierung der Projekte und die Veröffentlichung der
Entwürfe Ende 2014 wurden die sechs Teile der DIN EN 1279-Reihe nach einer zweitägigen
Redaktionssitzung, in der die Übersetzungen geprüft wurden, im August 2015 publiziert.

Bis zum 10. September 2015 konnten die Entwürfe kommentiert werden und am
23./24. September 2015 fand die nationale Einspruchssitzung mit internen und externen
Einsprechern statt. Die abgestimmte deutsche Stellungnahme wurde mit einem positiven Votum
weitergegeben.

Im Jahr 2016 wurden die Kommentare in der europäischen Arbeitsgruppe besprochen und die
Normen für die formelle Abstimmung vorbereitet. Die Aufgabe des Spiegelausschusses bestand
im Wesentlichen darin, die Umsetzung der angenommenen Kommentare in den Manuskripten
zu prüfen und teilweise neue Formulierungsvorschläge zu entwickeln.

Im Jahr 2017 wurden alle 6 Teile für die Schlussabstimmung vorbereit. Parallel arbeiteten die
benannten Redaktionsteams an den deutschen Übersetzungen. In der Sitzung am
6. Dezember 2017 wurden die deutschen Fassungen im Arbeitsausschuss besprochen.

Im Februar Jahr 2018 erfolgte das Votum zum Schluss-Entwurf der Norm-Reihe. Nach
redaktioneller Endbearbeitung erfolgte im September 2018 die Publizierung der Norm-Reihe.

204
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
Es wurden keine nationalen, europäischen oder internationalen Sitzungen durchgeführt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Glas im Bauwesen — Mehrscheiben-
Isolierglas — Teil 1: Allgemeines,
DIN EN 1279-1 2018-10 Norm
Systembeschreibung, Austauschregeln,
Toleranzen und visuelle Qualität
Glas im Bauwesen — Mehrscheiben-
Isolierglas — Teil 2:
DIN EN 1279-2 2018-10 Norm Langzeitprüfverfahren und
Anforderungen bezüglich
Feuchtigkeitsaufnahme
Glas im Bauwesen — Mehrscheiben-
Isolierglas — Teil 3:
Langzeitprüfverfahren und
DIN EN 1279-3 2018-10 Norm Anforderungen bezüglich
Gasverlustrate und
Grenzabweichungen für die
Gaskonzentration
Glas im Bauwesen — Mehrscheiben-
Isolierglas — Teil 4: Verfahren zur
DIN EN 1279-4 2018-10 Norm
Prüfung der physikalischen
Eigenschaften des Randverbundes
Glas im Bauwesen — Mehrscheiben-
DIN EN 1279-5 2018-10 Norm Isolierglas — Teil 5:
Konformitätsbewertung
Glas im Bauwesen — Mehrscheiben-
Isolierglas — Teil 6: Werkseigene
DIN EN 1279-6 2018-10 Norm
Produktionskontrolle und
Auditprüfungen

Ziele für das Jahr 2019


Für das Jahr 2019 sind keine konkreten Aktivitäten geplant.

205
3.10 Fachbereich 10 Verkehrswegebau
NA 005-10 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 10 –
Verkehrswegebau“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Sarah Röder, M.Sc.
Obmann: Dipl.-Ing. Rudi Bull-Wasser

Arbeitsgebiet
Der NABau-Fachbereich 10 ist im Wesentlichen zuständig für die Themenbereiche des
Verkehrswegebaus (z. B. Straßenausstattung, Straßenbau). Die normative Behandlung umfasst
die Instandsetzung und Erhaltung sowie die Sanierung oder den Abbruch der baulichen Anlagen
des Verkehrswesens (Verkehrsinfrastruktur).

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Keine Aktivitäten auf nationaler und europäischer Ebene in 2018.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-05-03 Bergisch-Gladbach NA 005-10 FBR

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Sitzungen sollen zukünftig einmal jährlich stattfinden, um die Aufgaben der Arbeitsausschüsse
zu koordinieren und den Status der Arbeitsausschüsse und aktuelle Themen zu diskutieren.

NA 005-10-01 AA „Pflastersteine, Platten und Bordsteine“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Sarah Röder, M.Sc.
Obmann: --
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 178 „Pflastereinheiten und Bordsteine“ (BSI)
CEN/TC 178/WG 2 „Natursteinprodukte“ (BSI)
CEN/TC 178/WG 3 „Produkte aus gebranntem Ton“ (NEN)
CEN/TC 178/WG 4 „Prüfverfahren zur Simulierung der Alterung von Pflastersteinen“ (AFNOR)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-10-01 AA umfasst Pflastersteine, Platten und Bordsteine aus
Naturstein und Ziegel.

206
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
Spiegelung der Arbeiten von CEN/TC 178, CEN/TC 178/WG 2, WG 3 und WG 4.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-08-23 Köln NA 005-10-01 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 178 Pflastereinheiten und 2018-06-20 Köln
Bordsteine

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele vereinbart.

NA 005-10-02 AA „Pflastersteine, Platten und Bordsteine aus Beton“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Sarah Röder, M.Sc.
Obmann: Dipl.-Ing. Dietmar Ulonska
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 178/WG 1 „Betonprodukte“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-10-02 AA umfasst Pflastersteine, Platten und Bordsteine aus
Beton.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der NA 005-10-02 AA spiegelt die Arbeiten von CEN/TC 178/WG 1. Im Jahr 2018 wurden die
Arbeiten an den Überarbeitungen der EN 1338, Pflastersteine aus Beton — Anforderungen und
Prüfverfahren, EN 1339, Platten aus Beton — Anforderungen und Prüfverfahren und EN 1340,
Bordsteine aus Beton — Anforderungen und Prüfverfahren, bis auf weiteres eingestellt. Eine
Anpassung des Mandats ist notwendig, bevor die Normen weiterhin überarbeitet und
veröffentlicht werden können.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-08-23 Köln NA 005-10-01 AA

207
begleitete Sitzungen der europ./intern. Gespiegelten Gremien:
Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 178/ WG 1 Betonprodukte 2018-11-27 Brüssel

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele vereinbart.

NA 005-10-06 AA „Straßenbaustoffe“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Isabel Brähler, M.Eng.
Obmann: Rudi Bull-Wasser
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 227 „Straßenbaustoffe“ (BSI)
CEN/TC 227/WG 6 „Nachhaltigkeit“ (BSI)
CEN/TC 227/WG 7 „Chairman‘s Advisory Group“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-10-06 AA umfasst die Erarbeitung von europäischen Normen
(Anforderungsnormen und Prüfverfahren) von Straßenbaustoffen für Asphalt, Beton und
Oberflächenbehandlungen sowie für gebundene und ungebundene Gemische und die
Erarbeitung von europäischen Prüfmethoden zur Bestimmung der Oberflächeneigenschaften.
Seit dem Jahr 2016 spiegelt der Arbeitsausschuss zudem die Arbeiten der CEN/TC 227/WG 6
„Nachhaltigkeit“, die insbesondere Themen der Nachhaltigkeit in Bezug auf Bauprodukte aus
dem Bereich der Straßenbaustoffe behandelt.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Spiegelung der übergreifenden Arbeiten des CEN/TC 227 „Straßenbaustoffe“. Im Fokus stand
hier insbesondere die direkte Auseinandersetzung mit der Europäischen Kommission
hinsichtlich der Produktnormen bzw. der möglichen Zitierung im europäischen Amtsblatt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-09-04 Köln NA 005-10-06 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

208
Ziele für das Jahr 2019
- Veröffentlichung des Norm-Entwurfs zur Umweltproduktdeklaration (WI: 227441);
- Weiterführung der Spiegelarbeiten zu CEN/TC 227 „Straßenbaustoffe“, CEN/TC 227/WG 6
„Nachhaltigkeit“ sowie CEN/TC 227/WG 7 „Chairman‘s Advisory Group“
- aktive Beteiligung an europäischer Normungsarbeit

NA 005-10-07 AA „Materialien für Betonstraßen“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Isabel Brähler, M.Eng.
Obmann: Dipl.-Ing. Rupert Schmerbeck
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 227/WG 3 „Materialien für Betonstraßen einschließlich Fugenfüller und –verguss“
(UNE)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-10-07 AA umfasst die Erarbeitung von europäischen Normen
(Produktnormen und Prüfverfahren) für Materialien für die Verwendung im Betonstraßenbau.
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
Spiegelung der Arbeiten der CEN/TC 227/WG 3. Sowohl die Normenreihe zu den Prüfungen der
heiß verarbeitbaren Fugenmassen (EN 14187) als auch die zu den Prüfungen der kalt
verarbeitbaren Fugenmassen (EN 13880) wird aktuell überarbeitet.
Zudem wird weiterhin an der Veröffentlichung der Produktnorm EN 14188-2 gearbeitet.
Nachdem die Zitierung im europäischen Amtsblatt nicht empfohlen wurde, kam es trotz des
positiven Votums in der formellen Abstimmung bisher nicht zur Veröffentlichung der Norm.
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-03-19 Berlin NA 005-10-07 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Heiß verarbeitbare Fugenmassen —
Teil 10: Prüfverfahren zur Bestimmung
DIN EN 13880-10 2018-07 Norm des Dehn- und Haftvermögens bei
kontinuierlicher Dehnung und
Stauchung
Heiß verarbeitbare Fugenmassen —
Teil 13: Prüfverfahren zur Bestimmung
DIN EN 13880-13 2018-08 Norm
der diskontinuierlichen Dehnung
(Prüfung der Haftfestigkeit)

209
Ziele für das Jahr 2019
- Bearbeitung der Prüfnormenreihe DIN EN 14187, Kalt verarbeitbare Fugenmassen
- Bearbeitung der Prüfnormenreihe DIN EN 13880, Heiß verarbeitbare Fugenmassen
- Beginn der Arbeiten zur Überarbeitung der Produktnormen DIN EN 13877,
Fahrbahnbefestigungen aus Beton, der Prüfnormen DIN EN 13863, Fahrbahnbefestigungen
aus Beton — Prüfverfahren
- aktive Beteiligung an europäischer Normungsarbeit
- Gewinnung neuer Gremienmitarbeiter

NA 005-10-08 AA „Oberflächeneigenschaften“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Isabel Brähler, M.Eng.
Obmann: André Meyer
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 227/WG 5 „Oberflächeneigenschaften“ (ASI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-10-08 AA umfasst die Erarbeitung von europäischen
Prüfmethoden zur Bestimmung der Oberflächeneigenschaften. Der Arbeitsausschuss steht
zudem dem NA 001-01-05 AA „Geräuschemissionsmessungen an Straßenfahrzeugen
einschließlich Messungen im Fahrgastraum und am Arbeitsplatz“ beratend zu Seite bei der
Spiegelung der Arbeiten des ISO/TC 43/SC 1 „Noise“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Spiegelung der Arbeiten der CEN/TC 227/WG 5. Auf europäischer Ebene laufen zurzeit die
vorbereitenden Arbeiten für Überarbeitungen infolge der Ergebnisse der letzten turnusmäßigen
Überprüfung.
Zudem wurde auf deutscher Ebene die Zusammenarbeit mit dem DIN/VDI-Normenausschuss
Akustik, Lärmminderung und Schwingungstechnik (NALS) intensiviert hinsichtlich der
themenübergreifenden EN ISO Normen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-04-11 Bergisch Gladbach NA 005-10-08 AA
2018-09-20 Celle NA 005-10-08 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Beteiligung an europäischer Normungsarbeit
- Einbringung in die internationale Normung im Bereich Akustik

210
NA 005-10-09 AA „Oberflächenbehandlung/-schutz“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Isabel Brähler, M.Eng.
Obmann: Dipl.-Ing. Oliver Ripke
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 227/WG 2 „Oberflächenbehandlung, -schutz“ (AFNOR)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet umfasst die Erarbeitung von Produktnormen und Prüfverfahren im Bereich
von Oberflächenbehandlung/-schutz von Asphaltstraßen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitsausschuss spiegelt die Arbeit der CEN/TC 227/WG 2 und arbeitet zudem an
nationalen Anwenderdokumenten zu DIN EN 12271 und DIN EN 12273.
Nach dem Wechsel des CEN/TC 227/WG 2 Sekretariats wurden die Arbeiten auf europäischer
Ebene wieder aufgenommen. Die Veröffentlichung der 6 Teile der Prüfnormenreihe EN 12274,
Dünne Asphaltdeckschichten in Kaltbauweise, konnten im Jahr 2018 veröffentlicht werden. Es
wurden zudem neue Preliminary Work Item angenommen, zu denen die Arbeiten auf
europäischer Ebene bereits begonnen haben.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Dünne Asphaltdeckschichten in
DIN EN 12274-1 2018-05 Norm Kaltbauweise – Prüfverfahren — Teil 1:
Probenahme
Dünne Asphaltdeckschichten in
Kaltbauweise – Prüfverfahren — Teil 2:
DIN EN 12274-2 2018-05 Norm
Bestimmung des Bindemittelgehaltes
einschließlich Probenvorbereitung
Dünne Asphaltdeckschichten in
DIN EN 12274-3 2018-05 Norm Kaltbauweise – Prüfverfahren — Teil 3:
Konsistenz von Bitumenschlämmen
Dünne Asphaltdeckschichten in
Kaltbauweise – Prüfverfahren — Teil 4:
DIN EN 12274-4 2018-05 Norm
Bestimmung der Kohäsion von
Bitumenschlämmen
Dünne Asphaltdeckschichten in
Kaltbauweise – Prüfverfahren — Teil 5:
Bestimmung des
DIN EN 12274-5 2018-05 Norm
Mindestbindemittelgehaltes und der
Verschleißfestigkeit von
Bitumenschlämmen

211
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Dünne Asphaltdeckschichten in
DIN EN 12274-6 2018-05 Norm Kaltbauweise – Prüfverfahren — Teil 6:
Bestimmung der Einbaumasse

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Beteiligung an europäischer Normungsarbeit
- Gewinnung neuer Gremienmitarbeiter

NA 005-10-10 AA „Asphalt
Gemeinschaftsausschuss mit FGSV“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Isabel Brähler, M.Eng.
Obmann: Rudi Bull-Wasser
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 227/WG 1 „Asphalt“ (NEN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet umfasst die Erarbeitung von europäischen Produkt- und Prüfnormen für
Asphalt.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitsausschuss spiegelt die Arbeit der CEN/TC 227/WG 1 und ist an der Erarbeitung bzw.
Überarbeitung von Produkt- und Prüfnormen im Bereich Asphalt beteiligt.
Eine Zitierung im europäischen Amtsblatt der im Jahr 2016 veröffentlichten Normenreihe
EN 13108, Asphaltmischgut — Mischgutanforderungen, wurde nicht empfohlen. Nach
umfangreichen Überlegungen zur möglichen Problemlösung wird in Absprache mit der
Europäischen Kommission an einem „delegated act“ gearbeitet.

Darüber hinaus wird die umfangreiche Normenreihe zur Prüfung von Asphalt (EN 12697)
kontinuierlich überarbeitet.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-03-22 Bergisch Gladbach NA 005-10-10 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Asphalt — Prüfverfahren — Teil 13:
DIN EN 12697-13 2018-01 Norm
Temperaturmessung

212
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Asphalt — Prüfverfahren — Teil 53:
Norm-
DIN EN 12697-53 2018-01 Beurteilung der Kohäsionszunahme
Entwurf
durch Messung der Konsistenz
Asphalt — Prüfverfahren — Teil 54:
Norm-
DIN EN 12697-54 2018-02 Reifung von Probekörpern aus
Entwurf
emulsionsgebundenem Mischgut
Asphalt — Prüfverfahren — Teil 55:
Norm- Organoleptische Ansprache der
DIN EN 12697-55 2018-02
Entwurf Verträglichkeit der Ausgangsstoffe für
emulsionsgebundenes Mischgut
Asphalt — Prüfverfahren — Teil 56:
Norm-
DIN EN 12697-56 2018-02 Probekörperherstellung durch
Entwurf
statische Verdichtung
Asphalt — Prüfverfahren — Teil 23:
DIN EN 12697-23 2018-02 Norm der indirekten Zugfestigkeit von
Asphalt-Probekörpern
Asphalt — Prüfverfahren — Teil 10:
DIN EN 12697-10 2018-03 Norm
Verdichtbarkeit
Asphalt — Prüfverfahren — Teil 22:
DIN EN 12697-22 2018-06 Norm
Spurbildungstest
Asphalt — Prüfverfahren — Teil 50:
DIN CEN/TS Technische
2018-07 Widerstand gegen
12697-50 Spezifikation
Oberflächenverschleiß
Asphalt — Prüfverfahren — Teil 12:
Bestimmung der
DIN EN 12697-12 2018-10 Norm
Wasserempfindlichkeit von Asphalt-
Probekörpern
Asphalt — Prüfverfahren — Teil 24:
DIN EN 12697-24 2018-11 Norm
Beständigkeit gegen Ermüdung
Norm- Asphalt — Prüfverfahren — Teil 1:
DIN EN 12697-1 2018-12
Entwurf Löslicher Bindemittelgehalt
Asphalt — Prüfverfahren — Teil 6:
Norm-
DIN EN 12697-6 2018-12 Bestimmung der Raumdichte von
Entwurf
Asphalt-Probekörpern
Asphalt — Prüfverfahren — Teil 11:
Norm-
DIN EN 12697-11 2018-12 Bestimmung der Affinität von
Entwurf
Gesteinskörnungen und Bitumen
Norm- Asphalt — Prüfverfahren — Teil 14:
DIN EN 12697-14 2018-12
Entwurf Wassergehalt
Norm- Asphalt — Prüfverfahren — Teil 19:
DIN EN 12697-19 2018-12
Entwurf Durchlässigkeit der Probekörper
Asphalt — Prüfverfahren — Teil 20:
Norm-
DIN EN 12697-20 2018-12 Eindringversuch an Würfeln oder
Entwurf
Marshall-Probekörpern
Norm- Asphalt — Prüfverfahren — Teil 21:
DIN EN 12697-21 2018-12
Entwurf Löslicher Bindemittelgehalt
Asphalt — Prüfverfahren — Teil 28:
Vorbereitung von Proben zur
Norm-
DIN EN 12697-28 2018-12 Bestimmung des Bindemittelgehaltes,
Entwurf
des Wassergehaltes und zur
Korngrößenbestimmung

213
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Asphalt — Prüfverfahren — Teil 29:
Norm-
DIN EN 12697-29 2018-12 Bestimmung der Maße von Asphalt-
Entwurf
Probekörpern
Norm- Asphalt — Prüfverfahren — Teil 34:
DIN EN 12697-34 2018-12
Entwurf Marshall-Prüfung
Asphalt — Prüfverfahren — Teil 39:
Norm-
DIN EN 12697-39 2018-12 Bindemittelgehalt durch
Entwurf
Thermoanalyse
Norm- Asphalt — Prüfverfahren — Teil 40:
DIN EN 12697-40 2018-12
Entwurf In-situ-Durchlässigkeit
Asphalt — Prüfverfahren — Teil 45:
Norm- Alterungsprüfung an gesättigten
DIN EN 12697-45 2018-12
Entwurf Asphalt-Probekörpern (SATS-
Prüfung)
Asphalt — Prüfverfahren — Teil 46:
Norm- Widerstand gegen Kälterisse und
DIN EN 12697-46 2018-12
Entwurf Tieftemperaturverhalten bei
einachsigen Zugversuchen

Ziele für das Jahr 2019

- aktive Beteiligung an europäischer Normungsarbeit;


- Veröffentlichung der Norm-Entwürfe zu den geplanten Änderungen zur Normenreihe
DIN EN 13108, für die Zitierung im europäischen Amtsblatt nach möglichem „delegated
act
- Veröffentlichung der Normen:
- DIN EN 12697-5, Asphalt — Prüfverfahren — Teil 5: Bestimmung der Rohdichte
- DIN EN 12697-8, Asphalt — Prüfverfahren — Teil 8: Bestimmung von
volumetrischen Charakteristiken von Asphalt-Probekörpern
- DIN EN 12697-30, Asphalt — Prüfverfahren — Teil 30: Probenvorbereitung,
Marshall-Verdichtungsgerät
- DIN EN 12697-31, Asphalt — Prüfverfahren — Teil 31: Herstellung von
Probekörpern mit dem Gyrator-Verdichter
- DIN EN 12697-32, Asphalt — Prüfverfahren — Teil 32: Herstellung von
Probekörpern mit einem Vibrationsverdichter
- DIN EN 12697-33, Asphalt — Prüfverfahren — Teil 33: Probestückvorbereitung
mittels Walzverdichtungsgerät
- DIN EN 12697-44, Asphalt — Prüfverfahren — Teil 44: Bestimmung der
Rissausbreitung mittels Halbzylinder-Biegeversuch
- DIN EN 12697-3/A1, Asphalt — Prüfverfahren — Teil 3: Rückgewinnung des
Bindemittels: Rotationsverdampfer

214
NA 005-10-20 AA „Straßenausstattung“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Sarah Röder, M.Sc.
Obmann: Dr. Sandra Jacobi
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 226 „Straßenausstattung“ (AFNOR)
CEN/TC 226/WG 12 „Zusammenwirken von Straßenausstattung und ADAS / Autonomen
Fahrzeugen“ (AFNOR)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-10-20 AA umfasst Gegenstände der Straßenausstattung.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Spiegelung der Arbeiten des CEN/TC 226 „Straßenausstattung“.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-06-06 Bergisch Gladbach NA 005-10-20 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 226 Straßenausstattung 2018-06-14/15 Mailand

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden, abgesehen von der kontinuierlichen Betreuung der europäischen Normungsarbeit,
keine konkreten Ziele für 2019 vereinbart.

215
NA 005-10-21 AA „Passive Schutzeinrichtungen
Gemeinschaftsausschuss mit FGSV“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Sarah Röder, M.Sc.
Obmann: Dr.-Ing. Ralf Klöckner
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 226/WG 1 „Rückhaltesysteme an Straßen“ (AFNOR)
CEN/TC 226/WG 10 „Passive Schutzeinrichtungen“ (SIS)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-10-21 AA umfasst Passive Schutzeinrichtungen aus Beton und
Stahl.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Spiegelung der Arbeiten von CEN/TC 226/WG 1 „Rückhaltesysteme an Straßen“. Überarbeitung
der Normenreihe EN 1317 sowie Spiegelung der Arbeiten von CEN/TC 226/WG 10 „Passive
Schutzeinrichtungen“.

WG 1

WG 1 arbeitet weiterhin an der Zusammenfassung der Normenreihe EN 1317,


Rückhaltesysteme an Straßen, zu einer Norm, die Anforderungen und Prüfungen enthält. Zur
Frage, inwiefern nationale Anforderungen in dieses Dokument einfließen müssen, gab es
Gespräche mit der EU-Kommission. Eine endgültige Klärung, die ggf. das Dokument inhaltlich
völlig ändern würde, steht jedoch noch aus, so dass der dt. Spiegelausschuss die Empfehlung
der WG 1 unterstützt, die Arbeiten vorerst einzustellen.
Die Antwort auf das Mandat für Schutzeinrichtungen (Section D) konnte fertiggestellt werden.

Die Technische Spezifikation CEN/TS 16786, Rückhaltesysteme an Straßen —


Transportfahrzeug-gestützte mobile Anprallverzögerer (TMA) — Leistungsklassen,
Abnahmekriterien für Anprallprüfungen und Prüfverfahren, wurde fertiggestellt und im Juni 2018
veröffentlicht.

Die Erarbeitung der Norm EN 16303 (virtual testing) ist so gut wie abgeschlossen und es wird
mit einer zeitnahen Veröffentlichung gerechnet.

WG 10

Nach Veröffentlichung eines zweiten Norm-Entwurfs der E DIN EN 12767, Passive Sicherheit
von Tragkonstruktionen für die Straßenausstattung — Anforderungen und Prüfverfahren, im
Dezember 2017 wurden die eingegangenen Kommentare beraten und in das Dokument
eingearbeitet. Mit der Veröffentlichung der Norm ist 2019 zu rechnen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-09 Bergisch Gladbach NA 005-10-21 AA
2018-02-27 Bergisch Gladbach NA 005-10-21 AA
2018-06-21 Bergisch Gladbach NA 005-10-21 AA
2018-10-10 Bergisch Gladbach NA 005-10-21 AA

216
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Rückhaltesysteme an Straßen —
Validierungs- und Nachweisverfahren
für die Nutzung von
DIN EN 16303 2018-04-01 Norm-Entwurf
Computersimulaionen bei
Anprallprüfungen an Fahrzeug-
Rückhaltesysteme

Ziele für das Jahr 2019


- Erstellung eines Dokuments zu Übergängen
- Fachbericht zu Brückenkräften

NA 005-10-22 AA „Straßenmarkierungen
Gemeinschaftsausschuss mit FGSV“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Sarah Röder, M.Sc.
Obmann: Dr. Harald Guder
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 226/WG 2 „Straßenmarkierungen“ (AENOR)
CEN/TC 226/WG 2/TG 1 „Allgemeine Anforderungen“ (DS)
CEN/TC 226/WG 2/TG 2 „Prüfverfahren“ (--)
CEN/TC 226/WG 2/TG 3 „Markierungsknöpfe“ (ASI)
CEN/TC 226/WG 2/TG 4 „Markierungsfolien“ (UNI)
CEN/TC 226/WG 2/TG 5 „Nachstreumittel“ (UNI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-10-22 AA umfasst Straßenmarkierungen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Spiegelung der Arbeiten im CEN/TC 226/WG 2 „Straßenmarkierungen“.

In Bezug auf die ausstehende Zitierung von EN 1790, Straßenmarkierungsmaterialien —


Vorgefertigte Markierungen, im europäischen Amtsblatt wurde auf der Plenarsitzung
entschieden, ein Begründungsschreiben an die EU-Kommission zu verfassen. In diesem
Schreiben sollen die Kommentare der EU-Kommission behandelt werden.
Die Überarbeitung der Norm EN 1463-1, Straßenmarkierungsmaterialien — Markierungs-
knöpfe — Teil 1: Anforderungen im Neuzustand, wurde in WG 2 fast fertiggestellt und man
rechnet 2019 mit dem Erscheinen des Norm- Entwurfs. Der neue Teil 3 der Normenreihe wurde
im März 2017 als Norm-Entwurf veröffentlicht und wird voraussichtlich Mitte 2019 in die finale
Abstimmung gehen.

Die Norm EN 1436, Straßenmarkierungsmaterialien — Anforderungen an Markierungen auf


Straßen, wurde Februar 2018 als Norm herausgegeben.

217
Außerdem wurden Arbeiten an einem Technischen Bericht zu Bedingungen für das
Entfernen/Abdecken von Straßenmarkierungen weitergeführt. Die Veröffentlichung des
Technischen Berichts wird in 2019 erwartet.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Termin Ort Gremium
2018-07-11 Bergisch Gladbach NA 005-10-22 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Straßenmarkierungsmaterialien —
DIN EN 1436 2018-02 Norm Anforderungen an Markierungen auf
Straßen
Straßenmarkierungsmaterialien —
DIN EN 1824 2018-12 Norm-Entwurf
Feldprüfungen
Straßenmarkierungsmaterialien —
Markierungsfarben, Kaltplastikmassen
DIN EN 1871 2018-12 Norm-Entwurf
und Heißplastikmassen —
Physikalische Eigenschaften
Straßenmarkierungsmaterialien —
DIN EN 12802 2018-12 Norm-Entwurf
Laborverfahren für die Identifikation

Ziele für das Jahr 2019


- Zitierung von EN 1790, Straßenmarkierungsmaterialien — Vorgefertigte Markierungen,
im europäischen Amtsblatt
- Veröffentlichung der Norm-Entwürfe E DIN EN 1463-1, Straßenmarkierungs-
materialien — Markierungsknöpfe — Teil 1: Anforderungen im Neuzustand und
E DIN EN 1463-3, Straßenmarkierungsmaterialien — Markierungsknöpfe — Teil 3:
Selbstleuchtende Markierungsknöpfe

NA 005-10-23 GA „Gemeinschaftsarbeitsausschuss NABau/


FNL/FNF: Verkehrszeichen und –einrichtungen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Sarah Röder, M.Sc.
Obmann: Dr. Sandra Jacobi
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 226/WG 3 „Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen“ (DIN)
CEN/TC 226/WG 3/PT 1A „Retroreflektierende und nicht-retroreflektierende sign face material“
CEN/TC 226/WG 3/ “Retro-reflective and non-retroreflective sign face material/
PT 1B/PT 4 Aufstellvorrichtungen“
CEN/TC 226/WG 3/PT 2 „Verkehrsleitsäulen“
CEN/TC 226/WG 3/PT 3 „Leitpfosten und Retroreflektoren für Leitpfosten“
CEN/TC 226/WG 3/PT 6 „EN 13422 – Überarbeitung“

218
Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-10-23 GA umfasst vertikale Verkehrszeichen, retroreflektierend
oder innenbeleuchtet.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Spiegelung der Arbeiten im CEN/TC 226/WG 3 „Verkehrszeichen und Verkehrs-einrichtungen“.
Überarbeitung der Normenreihe EN 12899, Ortsfeste, vertikale Straßenverkehrszeichen.

Die Arbeit in den Projektteams macht nach wie vor nicht in allen Untergruppen guten Fortschritt.
WG 3 konnte sich jedoch auf die Struktur der Normenreihe einigen und hat zudem beschlossen,
den Abschnitt für die Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit (AVCP) in alle
Teile und Unterteile der Normenreihe zu integrieren.

Die Konsensfindung in der PT1A gestaltete sich nach wie vor schwierig, doch durch eine
Meinungsumfrage in allen CEN-Mitgliedstaaten ist eine zeitnahe Einigung in Sicht.

Die Überarbeitung von EN 13422, Straßenverkehrszeichen (vertikal) — Transportable


Straßenverkehrszeichen — Leitkegel und Leitzylinder, wurde fertiggestellt und der Norm-Entwurf
veröffentlicht.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-05 Bergisch Gladbach NA 005-10-23 GA
2018-12-11 Bergisch Gladbach NA 005-10-23 GA

begleitete Sitzungen der europ./intern. Gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 226/WG 3 Verkehrszeichen und 2018-02-20 Berlin
Verkehrseinrichtungen
CEN/TC 226/WG 3 Verkehrszeichen und 2018-10-02 Berlin
Verkehrseinrichtungen

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Straßenverkehrszeichen (vertikal) —
DIN EN 13422 2018-10 Norm-Entwurf Transportable Straßenverkehrs-
zeichen — Leitkegel und Leitzylinder

Ziele für das Jahr 2019

- Veröffentlichung der Norm DIN EN 13422, Straßenverkehrszeichen (vertikal) —


Transportable Straßenverkehrszeichen — Leitkegel und Leitzylinder
- weitere Bearbeitung der Teile der Normenreihe DIN EN 12899, Ortsfeste, vertikale
Straßenverkehrszeichen

219
NA 005-10-24 GA „Anlagen zur Verkehrssteuerung
Gemeinschaftsausschuss mit FGSV“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Sarah Röder, M.Sc.
Obmann: Dr. Andreas Walkling
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 226/WG 4 „Anlagen zur Verkehrssteurung“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-10-24 AA umfasst Anlagen zur Verkehrssteuerung wie zum
Beispiel Warn- und Sicherheitsleuchten und Signalleuchten sowie ihre Steuerung.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Spiegelung der Arbeiten im CEN/TC 226/WG 4 „Anlagen zur Verkehrssteuerung“.

Sämtliche Normen im Zuständigkeitsbereich von WG 4 wurden 2013 und 2014 überarbeitet.


DIN EN 12368, Anlagen zur Verkehrssteuerung — Signalleuchten, ist mit Ausgabe
September 2015 erschienen, wurde jedoch auf Antrag von Großbritannien überarbeitet. Der
Norm-Entwurf wird im ersten Quartal 2019 erwartet.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019

- Zitierung von EN 12368 im europäischen Amtsblatt

220
NA 005-10-26 AA „Lärmschutzeinrichtungen
Gemeinschaftsausschuss mit FGSV“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Sarah Röder, M.Sc.
Obmann: Dipl.-Ing. (FH) Immanuel Wojan
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 226/WG 6 „Lärmschutzeinrichtungen“ (NBN)
CEN/TC 226/WG 6/TG 1 „Akustische Anforderungen“ (BSI)
CEN/TC 226/WG 6/TG 2 „Nicht-Akustische Anforderungen“ (AFNOR)
CEN/TC 226/WG 6/TG 3 „Feuerwiderstand“

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-10-26 AA umfasst Lärmschutzeinrichtungen, akustische und
mechanische Anforderungen und die entsprechenden Prüfverfahren.
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
Spiegelung der Arbeiten im CEN/TC 226/WG 6 „Lärmschutzeinrichtungen“. Überarbeitung der
Normenreihe DIN EN 1793, Lärmschutzvorrichtungen an Straßen — Prüfverfahren zur
Bestimmung der akustischen Eigenschaften und DIN EN 1794, Lärmschutzvorrichtungen an
Straßen — Nichtakustische Eigenschaften.

Die Produktnorm für Lärmschutzvorrichtungen EN 14388, Lärmschutzvorrichtungen an


Straßen — Vorschriften wurde zuvor von der Europäischen Kommission kommentiert und in der
vorliegenden veröffentlichten Form nicht für die Zitierung im Amtsblatt empfohlen. Das
CEN/TC 226 hat daher auf Empfehlung der WG 6 beschlossen eine Überarbeitung anzugehen,
deren Norm-Entwurf mit Ausgabe September 2017 veröffentlicht wurde.

Die WG 6 beschäftigt sich außerdem mit dem Thema Nachhaltigkeit der standardisierten
Produkte. Dies wird in einer Norm festgehalten werden, deren Work Item bereits angenommen
wurde.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-09-13 Bonn NA 005-10-26 GA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 226/WG 6 Lärmschutzvorrichtungen 2018-11-07 bis Straßburg
2018-11-09

221
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Lärmschutzvorrichtungen an Straßen -
Prüfverfahren zur Bestimmung der
akustischen Eigenschaften - Teil 2:
DIN EN 1793-2 2018-08 Norm
Produktspezifische Merkmale der
Luftschalldämmung in diffusen
Schallfeldern
Lärmschutzvorrichtungen an Straßen -
Prüfverfahren zur Bestimmung der
akustischen Eigenschaften - Teil 5
DIN EN 1793-5 2018-12 Norm
Produktspezifische Merkmale - In-situ-
Werte der Schallreflexion in gerichteten
Schallfeldern
Lärmschutzvorrichtungen an Straßen -
Prüfverfahren zur Bestimmung der
akustischen Eigenschaften - Teil 6:
DIN EN 1793-6 2018-08 Norm
Produktspezifische Merkmale - In-situ-
Werte der Luftschalldämmung in
gerichteten Schallfeldern
Lärmschutzvorrichtungen an Straßen -
Nichtakustische Eigenschaften - Teil 1:
DIN EN 1794-1 2018-04 Norm
Mechanische Eigenschaften und
Anforderungen an die Standsicherheit
Lärmschutzvorrichtungen an Straßen -
Nichtakustische Eigenschaften - Teil 2:
DIN EN 1794-2 2018-11 Norm-Entwurf
Allgemeine Sicherheits- und
Umweltanforderungen

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung der Norm DIN EN 14388, Lärmschutzvorrichtungen an Straßen —
Vorschriften
- Veröffentlichung des Norm-Entwurfs E DIN EN 00226215, Lärmschutzvorrichtungen an
Straßen — Verfahren zur Bewertung der Nachhaltigkeit

NA 005-10-28 AA „Wechselverkehrszeichen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Sarah Röder, M.Sc.
Obmann: --
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 226/WG 11 „Wechselverkehrszeichen“ (ASI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-10-28 AA umfasst Wechselverkehrszeichen.

222
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
Spiegelung des CEN/TC 226/WG 11 „Wechselverkehrszeichen“. Die drei Teile von
DIN EN 12966, Vertikale Verkehrszeichen — Wechselverkehrszeichen, wurden in einer Norm
zusammengefasst und an die EU-BauPVO angepasst. DIN EN 12966, Vertikale
Verkehrszeichen — Wechselverkehrszeichen, erschien mit Ausgabe 2015-02, wurde von der
EU-Kommission kommentiert und bis dato nicht für die Zitierung im europäischen Amtsblatt
freigegeben. Die Arbeitsgruppe WG 11 erarbeitete eine Begründung für die
Einführung/Änderung von Klassen in der Norm, die entsprechend an die EU-Kommission
weitergereicht wurde.
Nach langer Diskussion mit der europäischen Kommission wurde durch diese nach Änderung
des Anhang ZA ein Delegated Act ausgesprochen. Mit der Veröffentlichung der DIN EN 12899,
Vertikale Verkehrszeichen — Wechselverkehrszeichen und deren Zitierung im europäischen
Amtsblatt ist 2019 zu rechnen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019

- Zitierung von EN 12966, Vertikale Straßenbeschilderung — Wechselverkehrszeichen im


europäischen Amtsblatt.

NA 005-10-29 AA „Lichtmaste und Leuchtenansatzstutzen“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Sarah Röder, M.Sc.
Obmann: Stefan Jungk
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 50 „Lichtmaste und Leuchtenansatzstutzen“ (AFNOR)
CEN/TC 50/WG 3 „Lichtmaste aus Holz“ (-)
CEN/TC 50/WG 4 „Überarbeitung der Normen zu Bemessung und Nachweis“ (-)
CEN/TC 50/WG 5 „Überarbeitung von Produktnormen“ (-)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-10-29 AA umfasst das Themengebiet der Lichtmaste und
Leuchtenansatzstutzen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Spiegelung des CEN/TC 50 „Lichtmaste und Leuchtenansatzstutzen“. Die Normenreihe
DIN EN 40, Lichtmaste, soll dahingehend verändert werden, dass die Teile 1 und 2 zu einem
neuen Teil 1 und die Teile 4 bis 7 zu einem neuen Teil 2 zusammenfasst werden.

223
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-26 Webmeeting NA 005-10-29 AA
2018-04-26 Berlin NA 005-10-29 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019

- Klärung ob das CEN/TC 50 in das Technische Komitee CEN/TC 226 „Straßen-ausstattung“


integriert wird und eine Neustrukturierung erfolgt

NA 005-10-31 AA „Einrichtungen zur Parkraumbewirtschaftung“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Sarah Röder, M.Sc.
Obmann: Dipl.-Ing. Alexander Schmidt
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 226/WG 9 „Parkscheinautomaten“ (AFNOR)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-10-31 AA umfasst Parkscheinautomaten.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


CEN/TC 226/WG 9 „Parkscheinautomaten“ überarbeitet DIN EN 12414, Geräte zur
Parküberwachung von Fahrzeugen — Parkscheinautomaten — Anforderungen und
Prüfverfahren bereits seit 2012. Aufgrund der umfangreichen Aktualisierungen und
Anpassungen an den Stand der Technik dauerte die Überarbeitung des Dokuments in WG 9 an.
Der Norm-Entwurf wird im ersten Quartal 2019 erwartet.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-08-15 Webmeeting NA 005-10-31 AA
2018-09-05 Berlin NA 005-10-31 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung des Norm-Entwurfs E DIN EN 12414, Geräte zur Parküberwachung von
Fahrzeugen — Parkscheinautomaten — Anforderungen und Prüfverfahren

224
3.11 Fachbereich 11 Sondergebiete
NA 005-11 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 11 –
Sondergebiete“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Leiter: Prof. Dr.-Ing. Marco Einhaus

Arbeitsgebiet
Der NABau-Fachbereich 11 ist im Wesentlichen zuständig für die Sondergebiete des
Bauwesens, welche den vorgenannten Bereichen nicht zugeordnet werden können. Die
normative Behandlung umfasst z. B. fliegende Bauten (Jahrmarkt- und Freizeitparkmaschinen),
Abgasanlagen und Schornsteine, Gerüste und Schalungen, Silos usw.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Keine Aktivitäten auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene in 2018.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


In Ermangelung von pressierenden Themen, fand keine Sitzung statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurde beschlossen, das Lenkungsgremium lediglich bei Bedarf zusammenzurufen, die
Koordination sollte – sofern möglich – im Einzelfall per Korrespondenz erfolgen.

NA 005-11-05 AA „Temporäre Bauhilfsmittel“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: M. Eng. Billal Kiani
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Robert Hertle
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 53 „Temporäre Konstruktionen für Bauwerke“ (DIN)
CEN/TC 53/WG 1 „Arbeits- und Schutzgerüste“ (SIS)
CEN/TC 53/WG 2 „Fassadengerüste aus vorgefertigten Bauteilen“ (DIN)
CEN/TC 53/WG 3 „Rohre und Kupplungen“ (UNI)
CEN/TC 53/WG 4 „Fahrbare Arbeitsbühnen“ (BSI)
CEN/TC 53/WG 10 „Schutzgeländer für temporäre Konstruktionen“ (SIS)
CEN/TC 53/WG 13 „Schutzgerüste“ (-)
CEN/TC 53/WG 14 „Wetterschutzsysteme“ (SIS)
CEN/TC 53/WG 15 „Ausführung“ (DIN)
Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-11-05 AA umfasst Arbeits- und Schutzgerüste und Gerüstbau-
teile, Einhausungen.

225
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
DIN 4425 wurde im April 2017 veröffentlicht.

Die Arbeiten des Technischen Komitees CEN/TC 53, dessen Sekretariat DIN innehat, wurden
aktiv begleitet.

Die Arbeiten in der WG 4 zur Überarbeitung der EN 1004, Fahrbare Arbeitsbühnen aus
vorgefertigten Bauteilen — Werkstoffe, Maße, Lastannahmen und sicherheitstechnische
Anforderungen, sind soweit, dass zeitnah ein Schlussentwurf veröffentlicht werden soll.

Die Arbeiten in der WG 15, deren Sekretariatsführung bei DIN liegt, sind so weit
vorangeschritten, dass auch hier 2019 ein Schlussentwurf veröffentlicht werden soll.

Die Änderung zu der EN 13374 wird 2019 veröffentlicht.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Datum Ort Gremium
2018-03-01 Berlin NA 005-11-05 AA
Gemeinschaftssitzung mit
NA 005-11-16 AA
2018-07-25 Berlin Sitzung zur Beratung der Einsprüche
zur E DIN EN 1004
2018-09-20 Stuttgart Sitzung zur Beratung der Einsprüche
zur E DIN 17293
2018-11-14 Berlin NA 005-11-05 AA
Gemeinschaftssitzung mit
NA 005-11-16 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 53/WG 4 Fahrbare Arbeitsbühnen 2018-02-20/21 Oslo
CEN/TC 53/WG 4 Fahrbare Arbeitsbühnen 2018-09-26/27 Prag
CEN/TC 53/WG 4 Fahrbare Arbeitsbühnen 2018-11-20/21 Wien
CEN/TC 53 Temporäre Bauhilfsmittel 2018-10-19 Stockholm

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Fahrbare Arbeitsbühnen aus
vorgefertigten Bauteilen – Werkstoffe,
DIN EN 1004 2018-06 Norm-Entwuf
Maße, Lastannahmen und
sicherheitstechnische Anforderungen;
Temporäre Konstruktionen für
DIN EN 17293 2018-09 Norm-Entwuf Bauwerke – Ausführung –
Anforderungen für die Herstellung

226
Ziele für das Jahr 2019

- aktive Mitwirkung in der WG 4 zur Überarbeitung von EN 1298


- weitere aktive Mitwirkung in der WG 15 zur Einarbeitung der Kommentare aus den
Stellungnahmen zum Norm-Entwurf

NA 005-11-07 AA „Schutznetze“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: M. Eng. Billal Kiani
Obmann: Dipl.-Ing. Thomas Glaser
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 53/WG 7 „Sicherheitsnetze“ (DIN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet umfasst Normen im Bereich „Schutznetze im Bauwesen“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Es ging bisher kein Antrag für die Standardisierung von Arbeitsplattformnetzen ein, worauf im
CEN/TC 53 beschlossen wurde die WG 7 zu schließen. Daher wurde auf der Sitzung des NA
005-11 FBR beschlossen diesen Arbeitsausschuss ruhend zu setzen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.
Ziele für das Jahr 2019
Es wurden keine zusätzlichen Ziele vereinbart.

NA 005-11-14 AA „Schwingungsfragen im Bauwesen,


Glockentürme“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: M. Eng. Billal Kiani
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Haupt

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet umfasst die Norm zu Glockentürmen, welche für den Neubau von
Glockentürmen und für Umbauten sowie Sanierungen von bestehenden, insbesondere
historischen Glockentürmen und für Bauwerke gilt, bei denen das Geläute erneuert, verändert
oder ergänzt werden soll.

227
Bericht aus dem Gremium
Der Arbeitsausschuss ist dabei die DIN 4178, Glockentürme zu überarbeiten.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-10-23 Mannheim NA 005-11-14 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung des Normenentwurfes E DIN 4178

NA 005-11-15 AA „Fliegende Bauten; Jahrmarkt- und


Freizeitparkmaschinen, -geräte und -bauten“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: M. Eng. Billal Kiani
Obmann: Dipl.-Ing. Stefan Kasper
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 152 „Fliegende Bauten auf Veranstaltungsplätzen und in Vergnügungsparks –
Sicherheit“ (UNI)
CEN/TC 152/WG 1 „Fahrgeschäfte“ (AFNOR)
CEN/TC 152/WG 2 „Zelte“ (DIN)
ISO/TC 254 „Safety of amusement rides and amusement devices“ (GOST R)
ISO/TC 254/WG 1 „Biomechanical effects“ (GOST R)
ISO/TC 254/WG 2 „Design, manufacture and construction“ (DIN)
ISO/TC 254/WG 3 „Operation and use“ (AFNOR)
ISO/TC 254/WG 4 „Methods of measuring acceleration acting on amusement ride
passengers“ (GOST R)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet umfasst Normen zu Fliegenden Bauten; Jahrmarkt- und
Freizeitparkmaschinen, -geräten und -bauten. Der Ausschuss spiegelt die Arbeit des
CEN/TC 152 „Fliegende Bauten auf Veranstaltungsplätzen und in Vergnügungsparks –
Sicherheit“ sowie des ISO/TC 254 „Sicherheit von Fahrgeschäften“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Internationale Ebene:
Die Arbeiten des Technischen Komitees ISO/TC 254 wurden von deutscher Seite aktiv begleitet.
Das Sekretariat der WG 2 (ISO 17842-1, Sicherheit von Fahrgeschäften und
Vergnügungseinrichtungen — Teil 1: Konstruktion, Bemessung und Herstellung) lag bei DIN.

228
Europäische Ebene:

In der WG 1 wurde die Überarbeitung der Normenreihe EN 13814, Sicherheit von


Fahrgeschäften und Vergnügungseinrichtungen, die das Pendant zur ISO-Normenreihe
ISO 17842 darstellt, abgeschlossen. Die Norm ist in drei Teile aufgeteilt:

- Teil 1: Konstruktion, Bemessung und Herstellung;


- Teil 2: Betrieb, Instandhaltung und Gebrauch;
- Teil 3: Anforderungen an die Überprüfung während der Konstruktion, Bemessung,
Herstellung, Betrieb und Gebrauch.

Deutschland ist weiterhin an der finalen Veröffentlichung der Normenreihe EN 13814 aktiv
beteiligt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Datum Ort Gremium
2018-03-13 Dresden NA 005-11-15 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 152/WG 3 Veranstaltungsbauten 2018-04-29 Delft
ISO/TC 254 Safety of Amusement Rides 2018-09-28 Delft
and Amusement Devices

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Mitwirkung im CEN/TC 152 und im ISO/TC 254

NA 005-11-16 AA „Traggerüste“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: M. Eng. Billal Kiani
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Robert Hertle
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 53/WG 5 „Stützentürme“ (AFNOR)
CEN/TC 53/WG 6 „Traggerüste“ (BSI)
CEN/TC 53/WG 8 „Bestimmungen für Baustützen“ (UNI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-11-16 AA umfasst Traggerüste und Baustützen sowie
Schalungsanker für Betonschalungen.

229
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
Auf nationaler Ebene wurden die Einsprüche zum Entwurf zur DIN 18216, Schalungsanker für
Betonschalungen; Anforderungen, Prüfung, Verwendung, behandelt. Die Norm soll 2019
veröffentlicht werden.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Datum Ort Gremium
2018-03-01 Berlin NA 005-11-16 AA
Gemeinschaftssitzung mit
NA 005-11-05 AA
2018-07-25 Berlin Sitzung zur Beratung der Einsprüche
zur E DIN EN 1004
2018-09-20 Stuttgart Sitzung zur Beratung der Einsprüche
zur E DIN 17293
2018-11-14 Berlin NA 005-11-16 AA
Gemeinschaftssitzung mit
NA 005-11-05 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung der Norm DIN 18216, Schalungsanker für Betonschalungen;
Anforderungen, Prüfung, Verwendung

NA 005-11-17 AA „Abgasanlagen — Metall“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Obmann: Dipl.-Phys. Dr. Heinrich Göddeke
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 166/SC 2 „Abgasanlagen und ihre Bauteile mit Innenrohren aus Metall“ (AENOR)
CEN/TC 166/SC 2/WG 1 „Prüfverfahren Korrosion“ (-)
CEN/TC 166/SC 2/WG 2 „Systemabgasanlagen und –prüfungen“ (AFNOR)
CEN/TC 166/SC 2/WG 3 „Metall-Abgasanlagen - Innenrohre und Verbindungsstücke“ (AFNOR)
CEN/TC 166/SC 2/WG 4 „Abgasanlagen mit mehreren Feuerstätten“ (-)
CEN/TC 166/SC 2/WG 5 „Metall-Abgasanlagen für raumluftunabhängige Feuerstätten“ (-)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-11-17 AA umfasst Abgasanlagen aus Metall.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Spiegelung der Arbeiten des CEN/TC 166/SC 2 „Abgasanlagen und ihre Bauteile mit
Innenrohren aus Metall“. In WG 2 wird EN 1856-1, Abgasanlagen — Anforderungen an Metall-
Abgasanlagen — Teil 1: Bauteile für System-Abgasanlagen, überarbeitet, in WG 3 EN 1856-2.
WG 5 überarbeitet beide Teile von EN 14989, Abgasanlagen — Anforderungen und

230
Prüfverfahren für Metall-Abgasanlagen und materialunabhängige Luftleitungen für
raumluftunabhängige Anlagen, deren Inhalt dann in die Normenreihe EN 1856 integriert wird,
und WG 4 leistet Grundlagenermittlung und Zuarbeit für WG 2 und WG 3. In WG 1 wurde die
Überarbeitung des Korrosionsversuchs abgeschlossen und WG 2 und WG 3 zur Integration in
die Normenreihe EN 1856 zur Verfügung gestellt.

Eine Veröffentlichung der Norm-Entwürfe E DIN EN 1856-1 und E DIN EN 1856-2 soll
voraussichtlich in 2019 erfolgen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-03-08 Berlin NA 005-11-17 AA
2018-08-29 Berlin NA 005-11-17 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung der Norm-Entwürfe E DIN EN 1856-1 rev und E DIN EN 1856-2 rev

A 005-11-36 AA „Abgasanlagen aus Keramik und Beton“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Obmann: Hans-Walter Keul
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 166/WG 3 „Abgasanlagen und ihre Bauteile mit Innenrohren aus Keramik“ (AFNOR)
CEN/TC 166/WG 5 „Abgasanlagen und ihre Bauteile mit Innenrohren aus Beton“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-11-36 AA umfasst Abgasanlagen aus Keramik und Beton.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Spiegelung der Arbeiten im CEN/TC 166/WG 3 „Abgasanlagen und ihre Bauteile mit
Innenrohren aus Keramik“ und CEN/TC 166/WG 5 „Abgasanlagen und ihre Bauteile mit
Innenrohren aus Beton“.

WG 3
Die Überarbeitung der Normenreihe EN 13063, Abgasanlagen — System-Abgasanlagen mit
Keramik-Innenrohren, wurde von deutscher Seite initiiert und dauert an. Die Teile 1 und 2 sollen
zu einer Norm zusammengefasst und an die EU-BauPVO angepasst werden. Es soll zudem
eine Anpassung an die überarbeiteten Normen EN 13216-1, Abgasanlagen — Prüfverfahren für
System-Abgasanlagen — Teil 1: Allgemeine Prüfverfahren und EN 1443, Abgasanlagen —
Allgemeine Anforderungen, erfolgen. Außerdem wurde seitens Frankreich die Überarbeitung
von EN 13069, Abgasanlagen — Keramik-Außenschalen für Systemabgasanlagen —
Anforderungen und Prüfungen, initiiert und dauert an.

231
Die Abstimmung hinsichtlich der Schluss-Entwürfe FprEN 1457-1, Abgasanlagen — Keramik-
Innenrohre — Teil 1: Innenrohre für den Trockenbetrieb — Anforderungen und Prüfungen und
FprEN 1457-2, Abgasanlagen — Keramik-Innenrohre — Teil 2: Innenrohre für den
Nassbetrieb — Anforderungen und Prüfungen, wurde durchgeführt.

WG 5
Mitte 2018 hat der Arbeitskreisleiter des europäischen Gremiums CEN/TC 166/WG 5 sein Amt
niedergelegt. Ein Aufruf für die Übernahme des Sekretariates war nicht erfolgreich. Die aktive
Arbeit an den Normungsprojekten ruht daher derzeit.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-07-17 Berlin NA 005-11-36 AA
2018-08-01 Berlin NA 005-11-36 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Weitere Überarbeitung von DIN EN 13063 und DIN EN 13069

NA 005-11-37 AA „Industrieschornsteine“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Obmann: Georg Werner Berger
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 250/SC 3 „Eurocode 3 - Stahl, Entwurf, Berechnung und Bemessung von
Stahltragwerken“ (BSI)
CEN/TC 297 „Freistehende Industrieschornsteine“ (AFNOR)
CEN/TC 297/WG 2 „Betonschornsteine“ (NEN)
CEN/TC 297/WG 3 „Stahlschornsteine“ (BSI)
CEN/TC 297/WG 4 „Futter“ (UNI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-11-37 AA umfasst Industrieschornsteine.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Spiegelung der Arbeiten des CEN/TC 297 „Freistehende Industrieschornsteine“ und
CEN/TC 250/SC 3 „Eurocode 3 — Stahl, Entwurf, Berechnung und Bemessung von
Stahltragwerken“.

Im Jahr 2018 wurde die Arbeit an den Normen der Normenreihe EN 13084 aufgenommen.
Insbesondere die Diskussionen an EN 13084-1, Freistehende Schornsteine — Teil 1:
Allgemeine Anforderungen, standen hierbei im Vordergrund. Die gesamte Normenreihe

232
EN 13084; Freistehende Schornsteine, muss auf Konsistenz mit den CEN/TC 166-Normen und
mit den Eurocodes geprüft werden.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-19 Berlin NA 005-11-37 AA
2018-06-13 Berlin NA 005-11-37 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 297 Industrieschornsteine 2018-07-16 Paris

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- aktive Begleitung der Überarbeitung der gesamten Normenreihe EN 13084 mit
Berücksichtigung der Konsistenz mit den CEN/TC 166-Normen sowie den relevanten
Eurocodes

NA 005-11-38 AA „Kunststoffleitungen und Dichtungen“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Franziska Slotta, M. Sc.
Obmann: Dipl.-Ing. Johannes Steiglechner
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 166/WG 4 „Abgasanlagen und ihre Bauteile mit Innenrohren aus Kunststoff“ (DIN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-11-38 AA umfasst Normen im Bereich von Kunststoffleitungen
und Dichtungen in Systemabgasanlagen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Spiegelung der Arbeiten aus CEN/TC 166/WG 4 „Abgasanlagen und ihre Bauteile mit
Innenrohren aus Kunststoff“. National wurde die Überarbeitung der DIN EN 14471,
Abgasanlagen — Systemabgasanlagen mit Kunststoffinnenrohren — Anforderungen und
Prüfungen, fortgeführt.

Es fand eine nationale Sitzung als Vorbereitung auf die WG 4-Sitzung statt.

233
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-10-08 Berlin NA 005-11-38 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 166/WG 4 Abgasanlagen und ihre 2018-10-22/23 Berlin
Bauteile mit Innenrohren aus
Kunststoff“

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Spiegelung der Arbeiten aus CEN/TC 166/WG 4 „Abgasanlagen und ihre Bauteile mit
Innenrohren aus Kunststoff“

NA 005-11-39 AA „Abgasanlagen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Obmann: Dr.-Ing. Dieter Stehmeier
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 166 „Abgasanlagen“ (ASI)
CEN/TC 166/WG 1 „Abgasanlagen – Allgemeine Anforderungen“ (DIN)
CEN/TC 166/WG 1/TG 1 „Schalldämpfer“
CEN/TC 166/WG 1/TG 2 „Abgasventilatoren“
CEN/TC 166/WG 1/TG 4 „Regenhauben, Nebenluftvorrichtungen, Reinigungsöffnungen, etc.“
CEN/TC 166/WG 1/TG 5 „Überarbeitung von EN 13126-1“
CEN/TC 166/WG 2 „Wärme- und strömungstechnische Berechnungsverfahren für
Abgasanlagen“ (ASI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-11-39 AA umfasst Abgasanlagen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Spiegelung der Arbeiten im CEN/TC 166 „Abgasanlagen“, CEN/TC 166/WG 1 „Abgasanlagen –
Allgemeine Anforderungen“ und CEN/TC 166/WG 2 „Wärme- und strömungstechnische
Berechnungsverfahren für Abgasanlagen“.

WG 1
Die Einarbeitung der Kommentare in EN 13216-1, Abgasanlagen — Prüfverfahren für System-
Abgasanlagen — Teil 1: Allgemeine Prüfverfahren, ist erfolgt und die formelle Abstimmung
wurde durchgeführt.
Ebenso wurde der Schluss-Entwurf der EN 1443, Abgasanlagen — Allgemeine Anforderungen,
vorgelegt und auf europäischer Ebene abgestimmt.
Weitere Normen der Normenreihe EN 16475, Abgasanlagen — Zubehörteile, wurden beraten
und hierfür die CEN-Umfragen bzw. formellen Abstimmungen durchgeführt.

234
WG 2
WG 2 hat einige Korrekturen in den zwei Normen der Reihe EN 13384, Abgasanlagen —
Wärme- und strömungstechnische Berechnungsverfahren, vorgenommen und beide Teile als
Änderungsentwurf veröffentlicht.

National wurde die Überarbeitung von DIN V 18160-1, Abgasanlagen — Teil 1: Planung und
Ausführung, fortgesetzt. Es wurden mehrere Ad-hoc-Gruppen gebildet, die sich mit
verschiedenen Aspekten der Vornorm auseinandersetzen. Es sind nach wie vor noch einige
vornormative Untersuchungen im Gange, die noch nicht abgeschlossen wurden.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-04-24 Berlin NA 005-11-39 AA
2018-08-30 Berlin NA 005-11-39 AK DIN 18160
2018-10-29 Berlin NA 005-11-39 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 166/WG 1 Allgemeine Anforderungen 2018-01-30-02-01 Berlin
CEN/TC 166/WG 1 Allgemeine Anforderungen 2018-03-06/07 München
CEN/TC 166 Abgasanlagen 2018-05-28/29/30 Madrid
CEN/TC 166/WG 1 Allgemeine Anforderungen 2018-09-25/26/27 Berlin

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erschein- Normart Titel
ungsdatum
Abgasanlagen — Zubehörteile —
DIN EN 16475-4 2018-11 Norm-Entwurf Teil 4: Abgasklappen —
Anforderungen und Prüfverfahren
Abgasanlagen — Zubehörteile —
DIN EN 16475-7 2018-11 Norm-Entwurf Teil 7: Regenhauben —
Anforderungen und Prüfverfahren
Abgasanlagen — Wärme- und
strömungstechnische
DIN EN 13384-1/A1 2018-10 Norm-Entwurf
Berechnungsverfahren — Teil 1:
Abgasanlagen mit einer Feuerstätte
Abgasanlagen — Wärme- und
strömungstechnische
DIN EN 13384-2/A1 2018-10 Norm-Entwurf Berechnungsverfahren — Teil 2:
Abgasanlagen mit mehreren
Feuerstätten
Ziele für das Jahr 2019
- Veröffentlichung der Norm DIN EN 1443
- Veröffentlichung der Norm DIN EN 13216-1
- Veröffentlichung der Norm DIN EN 16475-1 (Schalldämpfer)
- Veröffentlichung der Norm DIN EN 16475-4 (Absperrklappen)
- Veröffentlichung der Norm DIN EN 16475-6 (Zugangsbauteile)
- Veröffentlichung der konsolidierten Fassung DIN EN 16475-3 (Nebenluftvorrichtungen)
- Veröffentlichung der konsolidierten Fassung DIN EN 16475-7 (Regenhauben)

235
- Veröffentlichung der konsolidierten Fassung DIN EN 13384-1
- Veröffentlichung der konsolidierten Fassung DIN EN 13384-2
- Veröffentlichung des Norm-Entwurfs E DIN 18160-1

NA 005-11-41 AA „Siebe, Siebung“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Steffen Jenkel
Obmann: Dipl.-Ing Walter Haver
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
ISO/TC 24 „Particle characterization including sieving“ (DIN)
ISO/TC 24/SC 8 „Test sieves, sieving and industrial screens“ (DIN)
ISO/TC 24/SC 8/WG 1 „Test sieves and sieving“ (DIN)
ISO/TC 24/SC 8/WG 2 „Industrial wire cloth“ (DIN)
Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-11-41 AA umfasst die Spiegelung der Arbeiten des
Unterkomitees (SC) 8 „Test sieves, sieving and industrial screens“ (Sekretariat: DIN) des
Technischen Komitees ISO/TC 24 „Particle characterization including sieving“, d. h. im
Arbeitsausschuss wird die Arbeit in den Arbeitsgruppen (WG, Working Group) des
ISO/TC 24/SC 8 begleitet und für Umfragen und Abstimmungen die nationale Meinung bzw. das
deutsche Votum gebildet.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Auf der Plenarsitzung des ISO/TC 24 im Oktober 2018 in Shanghai, China, wurde insbesondere
die Überarbeitung des Business Plans vorbereitet, die sich aller Voraussicht nach auch über das
Jahr 2019 erstrecken wird. Das ISO/TC 24/SC 8 tagte ebenfalls im Oktober 2018 in Shanghai,
China. Dort wurden die Vorbereitungen zukünftiger Projekte abgestimmt.

Für Oktober 2019 ist eine Plenarsitzung des ISO/TC 24 sowie des ISO/TC 24/SC 8 in Geel,
Belgien, geplant.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-07-05 Webmeeting NA 005-11-41 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
ISO/TC 24 Particle characterization 2018-10-17 Shanghai,
including sieving China
ISO/TC 24/SC 8 Test sieves, sieving 2018-10-17 Shanghai,
and industrial screens China

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.
Ziele für das Jahr 2019
- Vorbereitung und Durchführung der kommenden Plenarsitzungen des ISO/TC 24 und des
ISO/TC 24/SC 8
- Überarbeitung des ISO/TC 24 Business Plans

236
NA 005-11-42 AA „Partikelmesstechnik“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Steffen Jenkel
Obmann: Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Stintz
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
ISO/TC 24/SC 4 „Particle characterization“ (JISC)
ISO/TC 24/SC 4/WG 1 „Representation of analysis data“ (-)
ISO/TC 24/SC 4/WG 2 „Sedimentation, classification“ (DIN)
ISO/TC 24/SC 4/WG 5 „Liquid displacement methods“ (BSI)
ISO/TC 24/SC 4/WG 6 „Laser diffraction methods“ (BSI)
ISO/TC 24/SC 4/WG 7 „Dynamic light scattering“ (NBN)
ISO/TC 24/SC 4/WG 8 „Image analysis methods“ (DIN)
ISO/TC 24/SC 4/WG 9 „Single particle light interaction methods“ (BSI)
ISO/TC 24/SC 4/WG 10 „Small angle X-ray scattering method“ (JISC)
ISO/TC 24/SC 4/WG 11 „Sample preparation and reference materials“ (NBN)
ISO/TC 24/SC 4/WG 12 „Electrical mobility and number concentration analysis for aerosol particles“
(DIN)
ISO/TC 24/SC 4/WG 14 „Acoustic methods“ (BSI)
ISO/TC 24/SC 4/WG 16 „Characterisation of particle dispersion in liquids“ (DIN)
ISO/TC 24/SC 4/WG 17 „Methods for zeta potential determination“ (ANSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-11-42 AA umfasst die Spiegelung der Arbeiten des
Unterkomitees (SC) 4 „Particle characterization“ des Technischen Komitees ISO/TC 24 „Particle
characterization including sieving“, d. h. im Arbeitsausschuss wird die Arbeit in den
Arbeitsgruppen (WGs, Working Groups) des ISO/TC 24/SC 4 mit Ausnahme der WG 3 begleitet
und für Umfragen und Abstimmungen die nationale Meinung bzw. das deutsche Votum gebildet.
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
Auf nationaler Ebene wurden DIN ISO 9276-2 und DIN ISO 22412 fertiggestellt und
veröffentlicht. Zu DIN ISO 9276-4/A1 wurde der Norm-Entwurf in 2018 veröffentlicht; die
Bearbeitung konnte ebenfalls in diesem Jahr abgeschlossen werden, so dass die
Veröffentlichung im 1. Quartal 2019 erfolgen wird.

Auf internationaler Ebene wurden die Arbeiten im ISO/TC 24/SC 4 gespiegelt. Die
Internationalen Normen ISO 18747-1 und ISO 21501-4 sowie der Technische Bericht
ISO/TR 19997 und der internationale Norm-Entwurf ISO/DIS 18747-2 wurden veröffentlicht.

Zu den nachfolgenden Projekten werden die Entwurfsumfragen im 1 Quartal 2019 beginnen:

- ISO 13320, Particle size analysis — Laser diffraction methods


- ISO 14411-2, Preparation of particulate reference materials — Part 2: Polydisperse
spherical particles
- ISO 14488:2007/Amd 1, Particulate materials — Sampling and sample splitting for the
determination of particulate properties
- ISO 21501-2, Determination of particle size distribution — Single particle light interaction
methods — Part 2: Light scattering liquid-borne particle counter
- ISO 21501-3, Determination of particle size distribution — Single particle light interaction
methods — Part 3: Light extinction liquid-borne particle counter

237
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-03-12 Berlin NA 005-11-42 AA
2018-09-28 Berlin NA 005-11-42 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
ISO/TC 24/SC 4 Particle characterization 2018-10-15/16 Shanghai,
inkl. Arbeitsgruppen China

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs Normart Titel
-datum
Darstellung der Ergebnisse von
Partikelgrößenanalysen —
Teil 2: Berechnung von mittleren
DIN ISO 9276-2 2018-09 Norm Partikelgrößen/-durchmessern und
Momenten aus
Partikelgrößenverteilungen
(ISO 9276-2:2014)
Partikelgrößenanalyse —
DIN ISO 22412 2018-09 Norm Dynamische Lichtstreuung (DLS)
(ISO 22412:2017)
Determination of particle density by
ISO 18747-1 2018 Norm sedimentation methods — Part 1:
Isopycnic interpolation approach
Guidelines for good practices in zeta-
ISO/TR 19997 2018 Norm
potential measurement
Determination of particle size
distribution — Single particle light
ISO 21501-4 2018 Norm interaction methods — Part 4: Light
scattering airborne particle counter for
clean spaces
Darstellung der Ergebnisse von
Partikelgrößenanalysen —
Teil 2: Berechnung von mittleren
Norm-
DIN ISO 9276-2 01-2018 Partikelgrößen/-durchmessern und
Entwurf
Momenten aus
Partikelgrößenverteilungen
(ISO 9276-2:2014)
Darstellung der Ergebnisse von
Partikelgrößenanalysen —
Norm-
DIN ISO 9276-4/A1 06-2018 Teil 4: Charakterisierung eines
Entwurf
Trennprozesses
(ISO 9276-4:2001/Amd.1:2017)
Partikelgrößenanalyse —
Norm-
DIN ISO 22412 2018-02 Dynamische Lichtstreuung (DLS)
Entwurf
(ISO 22412:2017)

238
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs Normart Titel
-datum
Determination of particle density by
Norm-
ISO/DIS 18747-2 2018 sedimentation methods — Part 2:
Entwurf
Multi-velocity approach

Ziele für das Jahr 2019


- Beteiligung an der Überarbeitung des Business Plans des ISO/TC 24
- Weiterbearbeitung der aktuellen Norm-Projekte im ISO/TC 24/SC 4
- Begleitung der aktuellen Projekte des ISO/TC 24/SC 4 auf nationaler Ebene

NA 005-11-43 AA „Partikelmesstechnik; Porositäts- und


Oberflächenmessverfahren“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Steffen Jenkel
Obmann: Dr. Jürgen Adolphs
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
ISO/TC 24/SC 4/WG 3 „Pore size distribution, porosity“(ANSI)

Arbeitsgebiet
Das Aufgabengebiet des NA 005-11-43 AA umfasst die Spiegelung der Arbeiten der
Arbeitsgruppe WG 3 „Pore size distribution, porosity“ von ISO/TC 24/SC 4 „Particle
characterization“ und legt die nationale Meinung bzw. das deutsche Votum für Umfragen und
Abstimmungen fest.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Auf nationaler Ebene wurden die Norm-Entwürfe DIN 66137-1 und DIN 66137-2 sowie zu
DIN ISO 15901-1 veröffentlicht. Bereits im Januar 2017 wurde der Norm-Entwurf zu
DIN 66137-3, Bestimmung der Dichte fester Stoffe — Teil 3: Gasauftriebsverfahren,
veröffentlicht. Es wurde beschlossen, die Teile 1, 2 und 3 der DIN 66137 dann zusammen zu
veröffentlichen. Die Überarbeitung der drei Teile der DIN 66137 sowie die Erarbeitung von
DIN ISO 15901-1 konnten in 2018 abgeschlossen werden, sodass diese vier Projekte als
Normen im 1. Quartal 2019 veröffentlicht werden.

Auf internationaler Ebene wurden die Arbeiten im ISO/TC 24/SC 4/WG 3 gespiegelt. Dort wird
derzeit an der Überarbeitung von ISO 15901-2 gearbeitet, die nun unter neuem Titel „Pore size
distribution and porosity of solid materials by mercury porosimetry and gas adsorption — Part 2:
Analysis of nanopores by gas adsorption“ die aktuellen Teile 2 und 3 in einem Dokument
aktualisiert zusammenführen wird.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-04-24 Berlin NA 005-11-43 AA
2018-11-06 Berlin NA 005-11-43 AA

239
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Bestimmung der Dichte fester Stoffe —
DIN 66137-1 2018-03 Norm-Entwurf
Teil 1: Grundlagen
Bestimmung der Dichte fester Stoffe —
DIN 66137-2 2018-03 Norm-Entwurf
Teil 2: Gaspyknometrie
Porengrößenverteilung und Porosität
von Feststoffen — Bestimmung mittels
DIN ISO 15901- Quecksilberporosimetrie und
2018-08 Norm-Entwurf
1 Gasadsorption — Teil 1:
Quecksilberporosimetrie
(ISO 15901-1:2016)

Ziele für das Jahr 2019


- Begleitung der Überarbeitung von ISO 15901-2

NA 005-11-82 GA „Gemeinschaftsarbeitsausschuss NABau/NAM,


Steigleitern an baulichen Anlagen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Franziska Slotta, M.Sc.
Obmann: Georg Werner Berger

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-11-82 GA umfasst Normen im Bereich von Steigleitern an
baulichen Anlagen. Aufgrund des ausschussübergreifenden Charakters des Themas wurde im
Fachbereichsbeirat 11 beschlossen, den Arbeitsausschuss in einen Gemeinschaftsausschuss
mit dem DIN-Normenausschuss Maschinenbau (NAM) bei Federführung NABau umzuwandeln.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Teile 1 und 2 der Normenreihe DIN 18799 wurden zur Veröffentlichung als Norm
verabschiedet mit dem Ziel, die Normungsinhalte auf europäischer und/oder internationaler
Normungsebene einzubringen. Darüber hinaus wurde mit der Erarbeitung von DIN 18799-3,
Ortsfeste Steigleitern an baulichen Anlagen — Sicherheitstechnische Anforderungen und
Prüfungen —Teil 3: Zubehörteile begonnen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-09/10 Bad Camberg NA 005-11-82 GA
2018-03-13/14 Nürnberg NA 005-11-82 GA
2018-05-15/16 Hof NA 005-11-82 GA
2018-08-01 Berlin NA 005-11-82 GA
2018-08-02 Berlin NA 005-11-82 GA
2018-10-30 Berlin NA 005-11-82 GA
2018-10-31 Berlin NA 005-11-82 GA

240
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Ortsfeste Steigleitern an baulichen
Anlagen — Sicherheitstechnische
DIN 18799-1 2018-04 Norm-Entwurf
Anforderungen nd Prüfungen — Teil 1:
Steigleitern mit Seitenholmen
Ortsfeste Steigleitern an baulichen
Anlagen — Sicherheitstechnische
DIN 18799-2 2018-07 Norm-Entwurf
Anforderungen und Prüfungen —
Teil 2: Steigleitern mit Mittelholm

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung von DIN 18799-1 und DIN 18799-2
- Fortführung der Überarbeitung von DIN 18799-3 und Veröffentlichung als Norm-Entwurf

NA 005-11-95 AA „Gärfuttersilos und Güllebehälter“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Franziska Slotta, M.Sc.
Obmann: Dipl.-Ing. Thomas Busch

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-11-95 AA umfasst Normen im Bereich Gärfuttersilos und
Güllebehälter einschließlich Behälter im Gärprozess von Biogasanlagen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Überarbeitung von DIN 11622-4, Gärfuttersilos, Güllebehälter, Behälter in Biogasanlagen
Fahrsilos — Teil 4: Bemessung und Ausführung von Gärfutterhochsilos, Güllehochbehältern,
Behältern in Biogasanlagen aus Stahl, wurde fortgeführt. Der Entwurf soll 2019 veröffentlicht
werden. Darüber hinaus wurde mit der Erarbeitung eines Beiblattes zu DIN 11622, Gärfuttersilos
und Güllebehälter — Erläuterungen, Systemskizzen für Fußpunktausbildung, begonnen.
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort
2018-02-01 Berlin NA 005-11-95 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.
Ziele für das Jahr 2019
- Fortführung der Überarbeitung von DIN 11622-4, Gärfuttersilos, Güllebehälter, Behälter in
Biogasanlagen Fahrsilos — Teil 4: Bemessung und Ausführung von Gärfutterhochsilos,
Güllehochbehältern, Behältern in Biogasanlagen aus Stahl und Veröffentlichung als Norm-
Entwurf
- Veröffentlichung eines Beiblattes zu DIN 11622, Gärfuttersilos und Güllebehälter —
Erläuterungen, Systemskizzen für Fußpunktausbildung

241
Fachbereich 12 Gesamtenergieeffizienz
NA 005-12 FBR „Lenkungsgremium Fachbereich 12 –
Gesamtenergieeffizienz“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Sebastian Edelhoff
Obmann: MR Dipl.-Ing. Peter Rathert

Arbeitsgebiet
Der NABau-Fachbereich 12 ist zuständig für den Themenbereich der „Gesamtenergieeffizienz“
und die Koordinierung der Arbeiten in diesem Bereich.

Der Fachbereich 12 hat das Ziel, die strategische Ausrichtung der interessierten Kreise des
NABau, des NHRS und des FNL auf dem Gebiet der Gesamtenergieeffizienz auf europäischer
und internationaler Ebene entsprechend einzubringen.

Es steuert und koordiniert die Facharbeit innerhalb des Fachbereiches 12 und der betroffenen
Normenausschüsse.

Bezüglich des zugeordneten Gemeinschaftsausschusses wirkt der NA 005-12 FBR


koordinierend zur Sicherstellung der Belange seines Arbeitsgebietes.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


̶ Festlegung der Zusammensetzung von NABau Fachbereich 12;
̶ Beratung über die strategische Ausrichtung des Fachbereiches.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-06-22 Berlin NA 005-12 FBR

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.
Ziele für das Jahr 2019
Die weitere Steuerung der Facharbeit des zugeordneten Gemeinschaftsausschusses,
insbesondere unter Beachtung der nationalen Aktivitäten zum geplanten Gebäudeenergiegesetz
(GEG) und der europäischen Aktivitäten zur EU-Gebäuderichtlinie (Energy Performance of
Buildings Directive - EPBD), sind die Ziele für das Jahr 2019.

242
NA 005-12-01 GA „Gemeinschaftsarbeitsausschuss
NABau/FNL/NHRS: Energetische Bewertung von
Gebäuden“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Sebastian Edelhoff
Obmann: Dipl.-Ing. Hans Erhorn
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 371 „Projekt-Komitee – „Energetische Bewertung von Gebäuden“ (NEN)
CEN/TC 371/WG 1 „Beratungsgruppe“ (NEN)
ISO/TC 163/WG 3 „Energy performance buildings“ (NEN)
ISO/TC 163/WG 4 „Joint ISO/TC 163 - ISO/TC 205 WG: Energy performance of buildings
using holistic approach” (NEN)
ISO/TC 163/SC 2/WG 15 „Energy Performance calculation methods“ (SN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-12-01 GA umfasst die Erarbeitung und Pflege von normativen
Dokumenten zum Themengebiet „Energetische Bewertung von Gebäuden“. Die Spiegelung der
Arbeiten zum gleichen Themengebiet finden auf europäischer Ebene in CEN/TC 371) und
internationaler Ebene in ISO/TC 163/WG 3, ISO/TC 163/WG 4 sowie ISO/TC 163/SC 2/WG 15
statt. Weiterhin umfasst das Arbeitsgebiet die Zuarbeit an den NA 005-12 Fachbereich
Gesamtenergieeffizienz.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Zur Unterstützung der Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (Energy
Performance of Buildings Directive - EPBD) hat die EU-Kommission CEN, CENELEC und ETSI
mit dem Mandat 480 beauftragt. Ziel ist die Ausarbeitung von Berechnungsnormen für eine
integrierte Energiebewertung und die Förderung der Energieeffizienz von Gebäuden. Die zuerst
auf europäischer Ebene vorgesehenen EBPD-Normungsvorhaben wurden nach Wiener
Vereinbarung auf ISO-Ebene gehoben.

Der NA 005-12-01 GA ist maßgeblich in die nationale Erarbeitung und Einbringung der
deutschen Stellungnahme auf europäischer und internationale Ebene zu den EPBD-Normen
beteiligt. Besondere Relevanz hat hierbei die Norm DIN EN ISO 52000-1, Energieeffizienz von
Gebäuden — Festlegungen zur Bewertung der Energieeffizienz von Gebäuden — Teil 1:
Allgemeiner Rahmen und Verfahren. Die Normen und die zugehörigen nationale Anhänge des
Mandates 480 wurden im Jahr 2018 veröffentlicht.

National wurde die Vornormenreihe DIN V 18599, Energetische Bewertung von Gebäuden —
Berechnung des Nutz-, End- und Primärenergiebedarfs für Heizung, Kühlung, Lüftung,
Trinkwarmwasser und Beleuchtung, überarbeitet. Der Inhalt wurde in den letzten Jahren von
den zuständigen Arbeitsausschüssen der im Gemeinschaftsausschuss beteiligten DIN-
Normenausschüsse aktualisiert und an die technischen Entwicklungen angepasst. Die Zeit
zwischen der Herausgabe der vierten Ausgabe im Jahr 2016 und der fünften Ausgabe im Jahr
2018 wurde u. a. auch für eine umfängliche Validierung des Normenwerks genutzt.

243
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-05-02 Berlin NA 005-12-01 GA
2018-05-18 Webmeeting NA 005-12-01 GA
2018-09-10 Webmeeting NA 005-12-01 GA
2018-12-20 Berlin NA 005-12-01 GA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Energieeffizienz von Gebäuden —
Festlegungen zur Bewertung der
Energieeffizienz von Gebäuden —
DIN EN ISO 52000-1 2018-03-01 Norm Teil 1: Allgemeiner Rahmen und
Verfahren (ISO 52000-1:2017);
Deutsche Fassung EN ISO 52000-
1:2017
Energieeffizienz von Gebäuden —
Indikatoren, Anforderungen,
Kennwerte und Ausweise — Teil 1:
Allgemeine Aspekte und
DIN EN ISO 52003-1 2018-03-01 Norm
Anwendung auf die
Gesamtenergieeffizienz
(ISO 52003-1:2017); Deutsche
Fassung EN ISO 52003-1:2017
Energieeffizienz von Gebäuden —
Äußere Umweltbedingungen —
Teil 1: Umrechnung von
DIN EN ISO 52010-1 2018-03-01 Norm Wetterdaten für
Energieberechnungen (ISO 52010-
1:2017); Deutsche Fassung EN ISO
52010-1:2017
Energetische Bewertung von
Gebäuden — Energiebedarf für
Heizung und Kühlung,
Innentemperaturen sowie fühlbare
DIN EN ISO 52016-1 2018-04-01 Norm
und latente Heizlasten — Teil 1:
Berechnungsverfahren
(ISO 52016-1:2017); Deutsche
Fassung EN ISO 52016-1:2017
Energieeffizienz von Gebäuden —
Indikatoren für EPB-Teilanforderun-
gen im Hinblick auf die Wärmeener-
giebilanz und Funktionen der
DIN EN ISO 52018-1 2018-03-01 Norm
Bausubstanz — Teil 1: Überblick
über die Möglichkeiten
(ISO 52018-1:2017); Deutsche
Fassung EN ISO 52018-1:2017

244
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Energetische Bewertung von
Gebäuden — Berechnung des
Nutz-, End- und Primärenergiebe-
darfs für Heizung, Kühlung, Lüftung,
DIN V 18599-1 2018-09-01 Vornorm Trinkwarmwasser und
Beleuchtung — Teil 1: Allgemeine
Bilanzierungsverfahren, Begriffe,
Zonierung und Bewertung der
Energieträger
Energetische Bewertung von
Gebäuden — Berechnung des
Nutz-, End- und Primärenergiebe-
darfs für Heizung, Kühlung, Lüftung,
DIN V 18599-2 2018-09-01 Vornorm
Trinkwarmwasser und
Beleuchtung — Teil 2:
Nutzenergiebedarf für Heizen und
Kühlen von Gebäudezonen
Energetische Bewertung von
Gebäuden — Berechnung des
Nutz-, End- und Primärenergiebe-
darfs für Heizung, Kühlung, Lüftung,
DIN V 18599-3 2018-09-01 Vornorm
Trinkwarmwasser und
Beleuchtung — Teil 3:
Nutzenergiebedarf für die
energetische Luftaufbereitung
Energetische Bewertung von
Gebäuden — Berechnung des
Nutz-, End- und Primärenergiebe-
DIN V 18599-4 2018-09-01 Vornorm darfs für Heizung, Kühlung, Lüftung,
Trinkwarmwasser und
Beleuchtung — Teil 4: Nutz- und
Endenergiebedarf für Beleuchtung
Energetische Bewertung von
Gebäuden — Berechnung des
Nutz-, End- und Primärenergiebe-
darfs für Heizung, Kühlung, Lüftung,
DIN V 18599-5 2018-09-01 Vornorm
Trinkwarmwasser und
Beleuchtung — Teil 5:
Endenergiebedarf von
Heizsystemen
Energetische Bewertung von
Gebäuden — Berechnung des
Nutz-, End- und
Primärenergiebedarfs für Heizung,
DIN V 18599-6 2018-09-01 Vornorm Kühlung, Lüftung, Trinkwarmwasser
und Beleuchtung — Teil 6: Enden-
ergiebedarf von Lüftungsanlagen,
Luftheizungsanlagen und Kühlsys-
temen für den Wohnungsbau

245
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Energetische Bewertung von
Gebäuden — Berechnung des
Nutz-, End- und Primärenergiebe-
darfs für Heizung, Kühlung, Lüftung,
DIN V 18599-7 2018-09-01 Vornorm Trinkwarmwasser und
Beleuchtung — Teil 7:
Endenergiebedarf von Raumluft-
technik- und Klimakältesystemen für
den Nichtwohnungsbau
Energetische Bewertung von
Gebäuden — Berechnung des
Nutz-, End- und Primärenergiebe-
darfs für Heizung, Kühlung, Lüftung,
DIN V 18599-8 2018-09-01 Vornorm
Trinkwarmwasser und
Beleuchtung — Teil 8: Nutz- und
Endenergiebedarf von Warmwas-
serbereitungssystemen
Energetische Bewertung von
Gebäuden — Berechnung des
Nutz-, End- und Primärenergiebe-
darfs für Heizung, Kühlung, Lüftung,
DIN V 18599-9 2018-09-01 Vornorm
Trinkwarmwasser und
Beleuchtung — Teil 9: End- und Pri-
märenergiebedarf von
stromproduzierenden Anlagen
Energetische Bewertung von
Gebäuden — Berechnung des
Nutz-, End- und Primärenergiebe-
darfs für Heizung, Kühlung, Lüftung,
DIN V 18599-10 2018-09-01 Vornorm
Trinkwarmwasser und
Beleuchtung — Teil 10:
Nutzungsrandbedingungen,
Klimadaten
Energetische Bewertung von
Gebäuden - Berechnung des Nutz-,
End- und Primärenergiebedarfs für
DIN V 18599-11 2018-09-01 Vornorm
Heizung, Kühlung, Lüftung, Trink-
warmwasser und Beleuchtung —
Teil 11: Gebäudeautomation

Ziele für das Jahr 2019


National ist die Bearbeitung eines Projektes unter dem derzeitigen Arbeitstitel „Energetische
Bewertung von Gebäuden — Berechnung des Nutz-, End- und Primärenergiebedarfs für
Heizung, Kühlung, Lüftung, Trinkwarmwasser und Beleuchtung — Teil xx: Tabellenverfahren für
Nichtwohngebäude“ vorgesehen. Weiterhin sind Arbeiten zur Begleitung des geplanten
Gebäudeenergiegesetzes (GEG) geplant. Ggf. müssen europäische Aktivitäten zur EU-
Gebäuderichtlinie (Energy Performance of Buildings Directive - EPBD) begleitet werden.

246
3.12 Fachbereich 51 KOA 01: Mechanische Festigkeit und
Standsicherheit
NA 005-51 FBR „Fachbereichsbeirat KOA 01:
Mechanische Festigkeit und Standsicherheit“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Susan Kempa
Obmann: Ministerialrat Dr. Gerhard Scheuermann
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 250 „Eurocodes für den konstruktiven Ingenieurbau“ (BSI)
CEN/TC 250/WG 1 „Grundlagen, Verfahren, Zusammenhang mit anderen Normen“ (-)
ISO/TC 98 „Bases for design of structures“ (PKN)
ISO/TC 98/SC 1 „Terminology and symbols“ (NEN)
ISO/TC 98/SC 2 „Reliability of structures“ (PKN)
ISO/TC 98/SC 2/WG 8 „General framework for structural design“ (SA)
ISO/TC 98/SC 2/WG 11 „General principles on risk assessment for structures“ (JISC)

Arbeitsgebiet
Der NABau Fachbereich 51 ist im Wesentlichen zuständig für den Themenbereich
„Mechanische Festigkeit und Standsicherheit“ und umfasst die Behandlung allgemeiner Fragen
baulicher Sicherheit sowie die Koordinierung entsprechender Fragen zwischen den
NABau-Fachbereichen. Ergänzend erfolgt die nationale Koordinierung der Arbeiten im
CEN/TC 250 „Eurocodes für den konstruktiven Ingenieurbau“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Arbeiten 2018 waren weiterhin geprägt von der angestoßenen Überarbeitung der
Eurocodes. Hierzu hat die Europäische Kommission das Mandat M/515 verabschiedet, das vom
CEN/TC 250 umgesetzt werden muss. Im Mandat sind die wesentlichen Eckpunkte der
Überarbeitung festgelegt; der Fachbereichsbeirat hat unter Einbeziehung aller betroffenen
Arbeitsausschüsse deutsche Positionen ausgearbeitet, die von allen an der Überarbeitung
eingebundenen Experten und Delegierten über alle Baustoffe und alle Bauarten hinweg
vertreten werden sollen.

Die ISO-Normen aus dem Technischen Komitee ISO/TC 98 werden in Deutschland nicht
veröffentlicht. Hier werden die Europäischen Normen (Eurocodes) verwendet. Daher ist das
Interesse an den ISO-Aktivitäten relativ gering. Man hat sich daher entschieden, den Status
O-Member (Observer) in den ISO-Gremien anzunehmen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-09 Berlin NA 005-51 FBR
2018-03-16 Berlin NA 005-51 FBR
2018-11-13 Berlin NA 005-51 FBR

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 250/CG Coordination Group 2018-02-28 – Brüssel
CEN/TC 250 2018-03-02
CEN/TC 250 Eurocodes für den 2018-05-24/25 Oslo
konstruktiven Ingenieurbau

247
Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 250/CG Coordination Group 2018-09-24/25 Göteborg
CEN/TC 250
CEN/TC 250 Eurocodes für den 2018-11-22/23 Amersfoort
konstruktiven Ingenieurbau

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Geplant ist eine weitere Umsetzung der deutschen Position im CEN/TC 250.
- Es sollen die einzelnen Fachbereiche mehr eingebunden und in die Pflicht genommen
werden, diese Vorgaben intensiver zu verfolgen.
- Ferner wird eine engere Abstimmung mit den Gremien angestrebt, die für die Erarbeitung
harmonisierter Produktnormen verantwortlich sind.

NA 005-51-01 AA „Grundlagen für Entwurf, Berechnung und


Bemessung von Tragwerken“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Susan Kempa
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Wolfram Jäger
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 250/SC 10 „EN 1990 – Grundlagen der Tragwerksbemessung“ (SN)
CEN/TC 250/WG 2 „Bauen im Bestand“ (SNV)
CEN/TC 250/WG 6 „Robustheit“ (NEN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des Ausschusses umfasst die Erarbeitung von Normen zu grundsätzlich
sicherheitsrelevanten Festlegungen mit Bezug auf die Standsicherheit von Tragwerken und die
Erarbeitung von Normen im Bereich von Bestandsbauten sowie die nationale Begleitung
entsprechender Aktivitäten auf europäischer Ebene.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


2018 wurde die europäische Überarbeitung der Europäischen Norm EN 1990, Eurocode:
Grundlagen der Tragwerksplanung, weiterhin begleitet, zu der umfangreiche nationale
Positionen ausgearbeitet und europäisch eingebracht wurden.
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-09 Berlin NA 005-51-01 AA
2018-01-30 Berlin NA 005-51-01 AA
2018-11-12 Berlin NA 005-51-01 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

248
Ziele für das Jahr 2019
- Weiterentwicklung von EN 1990
- Spiegelung der Arbeiten der WG 2 und WG 6

NA 005-51-02 AA „Einwirkungen auf Bauten“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Architekt Jens Brunner
Obmann: Dr.-Ing. Frank Breinlinger
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 250/SC 1 „Eurocode 1 – Einwirkungen“ (DIN)
CEN/TC 250/SC 1/WG 1 „Klimatisch bedingte Einwirkungen“ (DS)
CEN/TC 250/SC 1/WG 2 „Atmosphärisch bedingte Vereisung von Tragwerken“ (DS)
CEN/TC 250/SC 1/WG 3 „Verkehrslasten auf Brücken“ (DIN)
CEN/TC 250/SC 1/WG 4 „Durch Feuer bedingte Einwirkungen auf Tragwerke“ (DIN)
CEN/TC 250/SC 1/WG 5 „Silos und Tanks“ (BSI)
CEN/TC 250/SC 1/WG 6 „Einwirkungen von Wellen und Strömingen auf Küstenbauwerke“ (SN)
CEN/TC 250/SC 1/WG 7 „Evolution of EN 1991-1-1, EN 1991-1-6, EN 1991-1-7 and En 1991-3“
ISO/TC 98/SC 3 „Loads, forces and other actions“ (JISC)
ISO/TC 98/SC 3/WG 1 „Snow loads“ (SN)
ISO/TC 98/SC 3/WG 4 „Accidental actions“ (SN)
ISO/TC 98/SC 3/WG 11 „Seismic actions on non structural components for building applications“
(ANSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des Ausschusses umfasst die Erarbeitung von Normen für die Festlegung von
Einwirkungen auf Bauten sowie die nationale Begleitung entsprechender Aktivitäten auf
europäischer Ebene.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der NA 005-51-02 AA spiegelt gegenwärtig im Wesentlichen die Arbeiten des
CEN/TC 250/SC 1, Eurocode 1 — Einwirkungen auf Tragwerke“. Im Rahmen der Phase 1 zur
Überarbeitung der Eurocodes unter dem Mandat M/515 sind hier seit längerem folgende
Arbeitsgruppen aktiv: SC1.T1 EN 1991-1-2 (Durch Feuer bedingte Einwirkungen auf
Tragwerke), SC1.T9 EN 1991-2 (Verkehrslasten auf Brücken) und SC1.T5 „Klimawandel“.

Die Arbeitsgruppen SC1.T1, SC1.T9 und SC1.T5 haben ihre Arbeiten im Juni 2018
abgeschlossen. EN 1991-1-2 und EN 1991-2 wurden zur weiteren Bearbeitung an die
CEN/TC 250/SC 1/WG 4 und CEN/TC 250/SC 1/WG 3 übergeben.

Zur Mitte des Jahres 2017 wurden im CEN/TC 250/SC 1 im Rahmen der Phase 2 zusätzlich
folgende neue Arbeitsgruppen (Project Teams) gegründet: SC1.T2 EN 1991-1-3 (Schneelasten);
SC1.T3 EN 1991-1-4 (Windlasten); SC1.T4 EN 1991-1-5 (Temperatureinwirkungen); SC1.T7
EN 1991-1-8 (Einwirkungen von Wellen und Strömungen); SC1.T8 EN 1991-1-9
(Atmosphärische Eisbildung an Tragwerken) und SC1.T10 EN 1991-4 (Silos und Tanks).

Die vorgenannten Arbeitsgruppen haben im April 2018 offiziell ihre ersten Entwürfe zur
Überarbeitung von EN 1991-1-3, EN 1991-1-4, EN 1991-1-5 und EN 1991-4 und Erarbeitung
von EN 1991-1-8 und EN 1991-1-9 vorgelegt. Die Kommentare aller Mitgliedsländer zu den
Dokumenten wurden auf einer Sitzung des CEN/TC 250/SC 1 am 27. und 28. Juni 2018 in
Berlin behandelt.

249
Weiterhin war geplant, im April 2018 im Rahmen der Phase 3 und 4 folgende neue
Arbeitsgruppen (Project-Teams) zu konstituieren: SC1.T6 (gegenseitige Abhängigkeit von
klimatischen Einwirkungen und Glasstrukturen) und SC1.T11: EN 1991-1-1 (Wichten,
Eigengewicht und Nutzlasten für Gebäude), EN 1991-1-6 (Einwirkungen während der
Bauausführung), EN 1991-1-7 (Außergewöhnliche Einwirkungen) und EN 1991-3 (Einwirkungen
infolge von Kranen und Maschinen).
Aufgrund eines Mangels an Bewerbern konnte dies jedoch zunächst nicht erfolgen. Ende
November 2018 lagen schließlich ausreichend Bewerbungen vor, sodass beide Arbeitsgruppen zu
Beginn des Jahres 2019 konstituiert werden und mit den Arbeiten beginnen können.

Auf nationaler Ebene beschäftigte sich der NA 005-51-02 AA mit der Überarbeitung der
Nationalen Anhänge zu

- DIN EN 1991-1-3, Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke — Teil 1-3: Allgemeine


Einwirkungen, Schneelasten,
- DIN EN 1991-1-7, Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke — Teil 1-7: Allgemeine
Einwirkungen - Außergewöhnliche Einwirkungen und
- DIN EN 1991-3, Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke — Teil 3: Einwirkungen infolge
von Kranen und Maschinen.

Zu allen drei Projekten sind im Laufe des Jahres 2018 Norm-Entwürfe erschienen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Datum Ort
2018-11-29 Berlin NA 005-51-02 AA
2018-07-12 Berlin NA 005-51-02 AA
2018-06-07 Berlin NA 005-51-02 AA
2018-01-08 Berlin NA 005-51-02 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremium Gremientitel Datum Ort
CEN/TC 250 Eurocodes für den konstruktiven 2018-05-24/25 Oslo
Ingenieurbau

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Nationaler Anhang —
Norm- Eurocode 1: Einwirkungen auf
E DIN EN 1991-1-3/NA 2018-03
Entwurf Tragwerke — Teil 1-3: Allgemeine
Einwirkungen — Schneelasten
E DIN EN 1991-1-7/NA Nationaler Anhang —
Eurocode 1: Einwirkungen auf
Norm-
2018-09 Tragwerke — Teil 1-7:
Entwurf
Allgemeine Einwirkungen —
Außergewöhnliche Einwirkungen

250
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
E DIN EN 1991-3/NA Nationaler Anhang —
Eurocode 1: Einwirkungen auf
Norm-
2018-08 Tragwerke — Teil 3:
Entwurf
Einwirkungen infolge von Kranen
und Maschinen

Ziele für das Jahr 2019


- Intensive Begleitung der Normungsarbeiten der verschiedenen Arbeitsgruppen im
CEN/TC 250/SC 1
- Veröffentlichung der Nationalen Anhänge zu DIN EN 1991-1-3, DIN EN 1991-1-7 und
DIN EN 1991-3 als Normen

NA 005-51-03 AA „Lastannahmen für Bauten, Bodenkenngrößen“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. (FH) Damir Zorčec
Obmann: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Anton Weißenbach

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des Ausschusses umfasst die Erarbeitung von Normen für die Festlegung von
Lastannahmen für Bauten infolge Einwirkung aus Böden und für entsprechende
Bodenkenngrößen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Es fanden keine Aktivitäten statt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele vereinbart.

251
NA 005-51-04 AA „Schwingungsfragen im Bauwesen; Ermittlung der
Schwingungsgrößen (DIN 4150-1)“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Architekt Jens Brunner
Obfrau: Dr.-Ing. Tanja Grießmann

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des Ausschusses konzentriert sich gegenwärtig auf die Überarbeitung von
DIN 4150-1, Erschütterungen im Bauwesen – Teil 1: Vorermittlung von Schwingungsgrößen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der NA 005-51-04 AA befasste sich intensiv mit der Überarbeitung der

- DIN 4150-1, Erschütterungen im Bauwesen — Teil 1: Vorermittlung von Schwingungs-


größen.

Die Arbeiten an DIN 4150-1 wurden im Hinblick auf die Inhalte der Neufassung von
DIN 4150-3:2016-12 fortgesetzt und konnten bis auf die Überarbeitung der Bilder
abgeschlossen werden.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-27 Berlin NA 005-51-04 AA
2018-04-16 Höchberg NA 005-51-04 AA
2018-06-14 Berlin NA 005-51-04 AA
2018-11-06 Kassel NA 005-51-04 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Fortsetzung der Arbeiten an DIN 4150-1 und Veröffentlichung eines Norm-Entwurfs im
Frühjahr 2019

252
NA 005-51-05 AA „Schwingungsfragen im Bauwesen; Einwirkungen
auf Bauwerke und Bauteile (DIN 4150-3)“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Architekt Jens Brunner
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Haupt

Arbeitsgebiet
Der Ausschuss ist zuständig für DIN 4150-3, Erschütterungen im Bauwesen — Teil 3:
Einwirkungen auf bauliche Anlagen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Neufassung von DIN 4150-3, Erschütterungen im Bauwesen — Teil 3: Einwirkungen auf
bauliche Anlagen, wurde bereits im Dezember 2016 veröffenlicht. Der Ausschuss hat im
Jahr 2018 die Arbeiten an der englischen Fassung von DIN 4150-3:2016-12 abgeschlossen,
und wurde daraufhin ruhend gesetzt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Die englische Sprachfassung von DIN 4150-3:2016-12 wurde veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele vereinbart. Der Ausschuss ruht.

NA 005-51-06 AA „Erdbeben; Sonderfragen“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Sarah Röder, M.Sc.
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Ekkehard Fehling
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 250/SC 8 „Eurocode 8 - Erdbebensicherer Entwurf von Bauwerken“ (IPQ)
CEN/TC 250/SC 8/WG 1 „Mauerwerk“ (IPQ)
CEN/TC 250/SC 8/WG 2 „Stahl- und Verbundbauwerke“ (IPQ)
CEN/TC 250/SC 8/WG 3 „Holz“ (-)
CEN/TC 250/SC 8/WG 4 „Erdbebeneinwirkungen und Klassifizierung“ (-)
CEN/TC 250/SC 8/WG 5 „Beton“ (-)
ISO/TC 98/SC 3/WG 9 „Erdbebeneinwirkungen auf Bauwerke“ (JISC)
ISO/TC 98/SC 3/WG 10 „Einwirkungen durch Erbeben“ (JISC)
ISO/TC 98/SC 3/WG 11 „Erdbebeneinwirkung auf nicht tragende Bauteile für Bauten“ (JISC)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des Ausschusses umfasst die Erarbeitung von Normen für die Festlegung von
Einwirkungen aus seismischen Aktivitäten auf Bauten sowie Auslegung der Tragwerke gegen
diese Einwirkungen. Daneben erfolgt die nationale Begleitung entsprechender Aktivitäten auf
europäischer Ebene.

253
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
Der Arbeitsausschuss befasste sich intensiv mit der Weiterentwicklung der nationalen Anhänge
zur Normenreihe

- DIN EN 1998, Eurocode 8: Auslegung von Bauwerken gegen Erdbeben.

Insbesondere die Entwicklung der neuen Generation von Gefährdungszonenkarte und


Einwirkungen steht dabei im Fokus. Im Rahmen eines Forschungsprojektes fand eine
probabilistische Neueinschätzung der Erdbebengefährdung statt, deren Ergebnisse direkt in die
Normungsarbeit einfließen.
Im Arbeitsausschuss wurde eine auf das Plateau des Antwortspektrums bezogene Darstellung
verfolgt und dazu eine Karte (bzw. Karten für unterschiedliche Wiederkehrperioden) der
Antwortbeschleunigungen erarbeitet. Ein Entwurf für den NA zu Teil 1 von EC 8 wurde im
Oktober 2018 veröffentlich. Ein Entwurf für den NA zu Teil 5 von EC 8 ist weitgehend
fertiggestellt.
Aufgrund des horizontalen Koordinierungsbedarfs hat CEN/TC 250/SC 8 „Eurocode 8 -
Erdbebensicherer Entwurf von Bauwerken“ mehrere Arbeitsgruppen eingerichtet, die alle mit
deutscher Beteiligung arbeiten.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-23 Frankfurt NA 005-51-06 AA
2018-05-07 Frankfurt NA 005-51-06 AA
2018-06-25 Frankfurt NA 005-51-06 AA
2018-11-15 Frankfurt NA 005-51-06 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Nationaler Anhang — National
festgelegte Parameter —
Eurocode 8: Auslegung von
E DIN EN 1998-1/NA 2018-10 Norm-Entwurf
Bauwerken gegen Erdbeben —
Teil 1: Grundlagen, Erdbebenein-
wirkungen und Regeln für Hochbau

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung der Nationalen Anhänge zu DIN EN 1998-1, Eurocode 8: Auslegung
von Bauwerken gegen Erdbeben°— Teil 1: Grundlagen, Erdbebeneinwirkungen und
Regeln für Hochbauten und DIN EN 1998-5, Eurocode 8: Auslegung von Bauwerken
gegen Erdbeben°— Teil 5: Gründungen, Stützbauwerke und geotechnische Aspekte, als
Norm bzw. Norm-Entwurf
- Spiegelung der Arbeiten auf europäischer und internationaler Ebene
- deutsche Beteiligung auf europäischer Ebene bei der Überarbeitung des Eurocode 8

254
NA 005-51-07 AA „Windenergieanlagen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Werner Rücker

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des Ausschusses umfasst die Erarbeitung einer nationalen Normenreihe mit
dem Schwerpunkt der Bemessung und Konstruktion sowie der Gründung von
Windenergieanlagen on- und offshore sowie Plattformen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitsausschuss hat sich im September 2013 konstituiert. Im Rahmen der Normenreihe
„Tragstrukturen für Windenergieanlagen und Plattformen“ werden neben der Bemessung,
Konstruktion und Ausführung bezüglich Grundlagen und Einwirkungen, Beton, Stahl sowie der
Verbindung beider Werkstoffe und der Bereich der Gründungen bearbeitet.
Im ersten Halbjahr 2018 wurden intensiv die eingegangenen Kommentare zu den im
Dezember 2017 veröffentlichten Norm-Entwürfen beraten und in Einspruchssitzungen
behandelt. In der Folge wurden die beschlossenen Anpassungen in die Normenteile
DIN 18088-1 bis DIN 18088-4 eingearbeitet und die Veröffentlichung als Norm beschlossen.

Aufgrund intensiver Diskussionen zu DIN 18088-5, Tragstrukturen für Windenergieanlagen und


Plattformen — Teil 5: Verbindungen zwischen Stahlbauten und Stahlbeton- und
Spannbetontragwerken, wurde für diesen Normenteil eine Überarbeitung und die
Veröffentlichung eines zweiten Entwurfs beschlossen.

Die nationale Normenreihe DIN 18088 besteht aus folgenden Teilen:

- DIN 18088-1, Tragstrukturen für Windenergieanlagen und Plattformen — Teil 1:


Grundlagen und Einwirkungen

- DIN 18088-2, Tragstrukturen für Windenergieanlagen und Plattformen — Teil 2:


Stahlbeton- und Spannbetontragwerke

- DIN 18088-3, Tragstrukturen für Windenergieanlagen und Plattformen — Teil 3:


Stahlbauten

- DIN 18088-4, Tragstrukturen für Windenergieanlagen und Plattformen — Teil 4:


Baugrund und Gründungselemente

- DIN 18088-5, Tragstrukturen für Windenergieanlagen und Plattformen — Teil 5:


Verbindungen zwischen Stahlbauten und Stahlbeton- und Spannbetontragwerken

Die Veröffentlichung der Normenteile DIN 18088-1 bis DIN 18088-4 als Norm erfolgt im
Januar 2019.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-06-11 Berlin NA 005-51-07 AA

255
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Vorbereitung eines zweiten Entwurfs der DIN 18088-5, Tragstrukturen für
Windenergieanlagen und Plattformen — Teil 5: Verbindungen zwischen Stahlbauten und
Stahlbeton- und Spannbetontragwerken zur Veröffentlichung

- Aufnahme von Beratungen zur Erarbeitung eines ergänzenden Normenteils mit dem Inhalt
"Windenergieanlagen und Plattformen - Wiederkehrende Prüfungen"

NA 005-51-07-01 AK „Bemessung, Konstruktion und Ausführung -


Grundlagen und Einwirkungen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: Dr.-Ing. Matthias Baeßler

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des Arbeitskreises umfasst die Erarbeitung des Themas Grundlagen und
Einwirkungen hinsichtlich der Bemessung, Konstruktion und Ausführung der
Windenergieanlagen und Plattformen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitskreis hat im Jahr 2018 die Einspruchsverhandlungen zu

- DIN 18088-1, Tragstrukturen für Windenergieanlagen und Plattformen — Teil 1:


Grundlagen und Einwirkungen

vorbereitet und durchgeführt sowie die beschlossenen Änderungen eingearbeitet und das
Dokument für die Veröffentlichung fertiggestellt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-23 Berlin NA 005-51-07-01 AK
2018-03-20 Berlin NA 005-51-07-01 AK
2018-04-26 Berlin NA 005-51-07-01 AK

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

256
NA 005-51-07-02 AK „Bemessung und Konstruktion - Eurocode 2“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: Prof. Dr.-Ing. Josef Hegger

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des Arbeitskreises umfasst im Wesentlichen die Erarbeitung von stahl- und
spannbetonspezifischen Festlegungen zur Bemessung, Konstruktion und Ausführung von
Windenergieanlagen onshore.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitskreis hat im Jahr 2018 die Einspruchsverhandlungen zu

- DIN 18088-2, Tragstrukturen für Windenergieanlagen und Plattformen — Teil 2:


Stahlbeton- und Spannbetontragwerke

vorbereitet und durchgeführt sowie die beschlossenen Änderungen eingearbeitet und das
Dokument für die Veröffentlichung fertiggestellt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-05 Frankfurt am Main NA 005-51-07-02 AK
2018-04-12 Berlin NA 005-51-07-02 AK

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

NA 005-51-07-03 AK „Bemessung und Konstruktion - Eurocode 3“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: Prof. Dr.-Ing. Peter Schaumann

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des Arbeitskreises umfasst im Wesentlichen die Erarbeitung von
stahlspezifischen Festlegungen zur Bemessung, Konstruktion und Ausführung von
Windenergieanlagen on- und offshore sowie Plattformen.

257
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
Der Arbeitskreis hat im Jahr 2018 die Einspruchsverhandlungen zu

- DIN 18088-3, Tragstrukturen für Windenergieanlagen und Plattformen — Teil 3:


Stahlbauten

vorbereitet und durchgeführt sowie die beschlossenen Änderungen eingearbeitet und das
Dokument für die Veröffentlichung fertiggestellt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-22 Berlin NA 005-51-07-03 AK
2018-04-11 Berlin NA 005-51-07-03 AK

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

NA 005-51-07-04 AK „Geotechnik - Eurocode 7“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: Prof. Dr.-Ing. Thomas Richter

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des Arbeitskreises umfasst im Wesentlichen die Erarbeitung von zusätzlichen
geotechnischen Festlegungen zum Entwurf, zur Berechnung und Bemessung von
Windenergieanlagen on- und offshore sowie Plattformen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitskreis hat im Jahr 2018 die Einspruchsverhandlungen zu

- DIN 18088-4, Tragstrukturen für Windenergieanlagen und Plattformen — Teil 4:


Baugrund und Gründungselemente

vorbereitet und durchgeführt sowie die beschlossenen Änderungen eingearbeitet und das
Dokument für die Veröffentlichung fertiggestellt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-25 Berlin NA 005-51-07-04 AK
2018-04-10 Berlin NA 005-51-07-04 AK
2018-04-25 Berlin NA 005-51-07-04 AK

258
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

NA 005-51-07-05 AK „Bemessung und Ausführung von Verbindungen


zwischen Stahl und Beton“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: Dr.-Ing. Hans-Carsten Kühne

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des Arbeitskreises umfasst im Wesentlichen die Erarbeitung von zusätzlichen
Festlegungen zur Bemessung und Ausführung von Verbindungen zwischen Stahl und Beton von
Windenergieanlagen on- und offshore sowie Plattformen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitskreis hat im Jahr 2018 die Einsprüche zu

- DIN 18088-5, Tragstrukturen für Windenergieanlagen und Plattformen — Teil 5:


Verbindungen zwischen Stahlbauten und Stahlbeton- und Spannbetontragwerken

beraten und eine erneute technische Überarbeitung des Norm-Entwurfs beschlossen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-13 Berlin NA 005-51-07-05 AK
2018-04-23 Berlin NA 005-51-07-05 AK
2018-05-14 Webmeeting NA 005-51-07-05 AK
2018-07-05 Webmeeting NA 005-51-07-05 AK

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Überarbeitung des Bemessungsteils der DIN 18088-5, Tragstrukturen für
Windenergieanlagen und Plattformen — Teil 5: Verbindungen zwischen Stahlbauten und
Stahlbeton- und Spannbetontragwerken, und Vorbereitung eines Arbeitsdokumentes zur
Veröffentlichung als zweiter Norm-Entwurf.

259
NA 005-51-07-06 AK „Schnittstellen und Redaktion“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Andreas Frisch
Arbeitskreisleiter: —

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des Arbeitskreises umfasst die Bearbeitung von Schnittstellen zwischen den
Arbeitskreisen NA 005-51-07-01 AK bis -05 AK und die Sicherstellung einer einheitlichen
Vorgehensweise.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Arbeitskreis befasst sich mit themenübergreifenden Fragestellungen bzw. redaktionellen
Themen, die alle Teile der Normenreihe DIN 18088, Tragstrukturen für Windenergieanlagen und
Plattformen, betreffen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Sicherstellung einer einheitlichen Vorgehensweise und Widerspruchsfreiheit in der
Normenreihe DIN 18088.

- Aufnahme von Beratungen zur Erarbeitung eines ergänzenden Normenteils mit dem Inhalt
"Windenergieanlagen und Plattformen - Wiederkehrende Prüfungen"

NA 005-51-08 AA „Eurocode für Membrantragwerke sowie


DIN 18204—1 (SpA zu CEN/TC 250/WG 5)
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. (FH) Damir Zorčec
Obfrau: Frau Prof. Natalie Stranghöner
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 250/WG 5 Membrantragwerke (NBN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet umfasst die Erarbeitung eines Dokuments zur Bemessung von
Membrantragwerken sowie die Überarbeitung von DIN 18204-1, Bauteile aus textilen
Flächengebilden und Folien — Teil 1: Hallen und Zelte. Die Arbeiten werden europäisch von der
CEN/TC 250/WG 5 durchgeführt. Langfristiges Ziel ist es, das Dokument in den Eurocode zu
integrieren.

260
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
Die Europäischen Arbeiten werden weiterhin intensiv gespiegelt. Die Deutschen Experten sind
in der WG 5 federführend beteiligt. Vorbereitend für eine zukünftige Bemessungsnorm für
Membrantragwerke innerhalb des Eurocodes, wird europäisch an einer TS gearbeitet.

Außerdem wurde die Überarbeitung der

- DIN 18204-1, Raumabschließende Bauteile aus textilen Flächengebilden und Folien


(Zeltplanen) für Hallen und Zelte — Teil 1: PVC-beschichtetes Polyestergewebe

fertiggestellt. Um den Regelungen zur Konformitätsbewertung in normativen Dokumenten von


DIN gerecht zu werden, wurden alle Inhalte zum Thema aus dem Teil 1 in eine neue

- DIN 18204-101, Bauteile aus textilen Flächengebilden und Folien — Teil 101:
Konformitätsnachweis für Hallen und Zelte nach DIN 18204-1

überführt. Beide Dokumente wurden im November 2018 veröffentlicht.

Der Arbeitsausschuss führte intensiv die im November 2017 begonnene Überarbeitung der
DIN 4134, Tragluftbauten — Berechnung, Ausführung und Betrieb, fort. Das Dokument wird
inhaltlich komplett geprüft und die Bemessungsverfahren an den Eurocode angepasst.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-04-10 Essen NA 005-51-08 AA
2018-11-20 Essen NA 005-51-08 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Bauteile aus textilen Flächengebilden
DIN 18204-1 2018-11 Norm
und Folien — Teil 1: Hallen und Zelte
Bauteile aus textilen Flächengebilden
und Folien — Teil 101: Konformitäts-
DIN 18204-101 2018-11 Norm
nachweis für Hallen und Zelte nach
DIN 18204-1

Ziele für das Jahr 2019


- Entwurfsveröffentlichung zur Überarbeitung DIN 4134

261
NA 005-51-10 AA „Schachtbau“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. (FH) Damir Zorčec
Obmann: Dipl.-Ing. Thomas Ahlbrecht

Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):


ISO/TC 82/WG 4 „Bauwerke für Bergbauschächte“ (SABS)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet umfasst die Erarbeitung von nationalen Dokumenten zum Schachtbau sowie
zu Fördergerüste und Fördertürme für den Bergbau. Daneben werden die entsprechenden
ISO-Arbeiten aktiv durch Entsendung von Delegierten begleitet.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die 2016 begonnenen Überarbeitung der DIN 4118, Fördergerüste und Fördertürme für den
Bergbau — Lastannahmen, Berechnungs- und Konstruktionsgrundlagen wurde auch 2018
fortgeführt. Das überarbeitete Dokument wurde im März 2018 als Entwurf veröffentlicht und das
Projekt nach Beratung der Kommentare mit der Veröffentlichung der Norm im Dezember 2018
zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht.

Parallel zu den Arbeiten an DIN 4118, wurde im Ausschuss auch Überarbeitungsbedarf an


DIN 21181-1, Schachtbau — Bergekübel — Teil 1: Bergekübel mit Bügel-Aufhängung und
DIN 21181-2, Schachtbau — Bergekübel — Teil 2: Bergekübel mit Aufhängung an
zweisträngiger Ringkette, identifiziert. Eine Arbeitsgruppe wurde mit der Prüfung der
Notwendigkeit der Überarbeitung und ggf. Erarbeitung eines Vorschlages der praktischen,
konstruktiven Umsetzung gebeten. In mehreren Sitzungen wurde Prüfergebnisse vorgestellt. Auf
Basis der Ergebnisse aus der Arbeitsgruppe, wurde die Überarbeitung der Normen beschlossen.

International begleiten Experten intensiv die Arbeiten an der mittlerweile 8-teiligen Normenreihe
ISO 19426, Schachtbau. Die ersten fünf Teile wurden veröffentlicht, bei den Teilen 6 bis 8 haben
die Arbeiten 2017 begonnen und wurden auch 2018 von deutschen Experten aktiv begleitet.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-04-19 Nordhausen NA 005-51-10 AA
2018-09-04 Berlin NA 005-51-10 AA
2018-12-13 Herne NA 005-51-10 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Fördergerüste und Fördertürme für den
Bergbau — Einwirkungen,
DIN 4118 2018-03 Norm-Entwurf
Berechnungs- und
Konstruktionsgrundlagen

262
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Fördergerüste und Fördertürme für den
Bergbau — Einwirkungen,
DIN 4118 2018-12 Norm
Berechnungs- und
Konstruktionsgrundlagen

Ziele für das Jahr 2019


Der Ausschuss hat sich zum Ziel gesetzt, die Überarbeitung von DIN 21181-1 und DIN 21181-2
voranzutreiben und zur Entwurfsreife zu bringen.

NA 005-51-11 GA „Gemeinschaftsausschuss NABau/NALS:


Schwingungsfragen im Bauwesen; Einwirkungen
auf Menschen in Gebäuden (DIN 4150-2)“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Architekt Jens Brunner
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Dieter Heiland

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des Ausschusses konzentriert sich gegenwärtig auf die Überarbeitung von
DIN 4150-2, Erschütterungen im Bauwesen — Teil 2: Einwirkungen auf Menschen in Gebäuden.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international

Der NA 005-51-11 GA wurde am 13.06.2018 in Berlin als Gemeinschaftsausschuss mit dem


NALS neu konstituiert mit dem Auftrag zur Überarbeitung von:

- DIN 4150-2:1999-06, Erschütterungen im Bauwesen — Teil 2: Einwirkungen auf


Menschen in Gebäuden.

Die Arbeiten an DIN 4150-2 liefen am 13.6.18 an. Auf einer weiteren Sitzung am 05.11.18 in
Kassel wurde die Überarbeitung fortgesetzt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-06-13 Berlin NA 005-51-11 GA
2018-11-05 Kassel NA 005-51-11 GA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Fortsetzung der Überarbeitung von DIN 4150-2

263
3.13 Fachbereich 52 KOA 02: Brandschutz
NA 005-52 FBR „Fachbereichsbeirat KOA 02: Brandschutz“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Architekt Jens Brunner
Leiter: LBD Prof. Dipl.-Ing. Gunter Hoppe
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 127 „Baulicher Brandschutz“ (BSI)
CEN/BT/WG 50 „Brandschutztechnik“ (-)
ISO/TC 92 „Fire safety“ (BSI)
ISO/TC 92/WG 8 „Fire terms and definitions“ (ANSI)

Arbeitsgebiet
Der NABau-Fachbereich 52 KOA 02 Brandschutz ist im Wesentlichen zuständig für den
Themenbereich des vorbeugenden baulichen Brandschutzes. Der Aufgabenbereich umfasst die
normative Behandlung aller Maßnahmen, die der Entstehung eines Brandes und der
Ausbreitung von Feuer und Rauch (Brandausbreitung) vorbeugen und bei einem Brand den
Schutz menschlicher Gesundheit sowie wirksame Löscharbeiten ermöglichen.

Da der Brandschutz in eine Vielzahl weiterer Bereiche des täglichen Lebens eingreift, ist die
Berücksichtigung umfangreicher Schnittstellen zum Bauwesen von zentraler Bedeutung.

Zu erwähnen sind hier beispielsweise elektrotechnische Verordnungen oder Lager-


bestimmungen für Gase oder brennbare Flüssigkeiten.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die wesentliche Arbeit in den nationalen Gremien bezieht sich auf die Koordinierung der
Brandschutznormung über alle Baustoffarten und Bauweisen hinweg, insbesondere auch die
nationale Umsetzung der europäischen Arbeiten bei CEN.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-25 Berlin NA 005-52 FBR

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremium Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 127 Baulicher Brandschutz 2018-05-15 Brüssel
CEN/TC 127 Baulicher Brandschutz 2018-11-22 Brüssel

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
DIN EN ISO 13943 2018-01 Norm Brandschutz — Vokabular

264
Ziele für das Jahr 2019
- Weiterverfolgung der Prüfung des Bestands an nationalen und europäischen
Regelwerken zum Brandverhalten von Baustoffen und Feuerwiderstand von Bauteilen

NA 005-52-01 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen –


Baustoffe“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Architekt Jens Brunner
Obmann: Dr. Stefan Lehner
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 127/WG 4 „Brandverhalten von Baustoffen“ (NEN)
CEN/TC 127/WG 7 „Klassifizierung“ (AFNOR)
ISO/TC 92/SC 1 „Fire initiation and growth“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-52-01 AA umfasst das Brandverhalten von Baustoffen.
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
Schwerpunkt der europäischen Arbeiten ist die Spiegelung der Arbeitsgruppe
CEN/TC 127/WG 4, die sich mit dem Brandverhalten (reaction to fire) von Baustoffen
beschäftigt.

Die europäischen Prüf- und Klassifizierungsnorm

- DIN EN ISO 1716, Prüfungen zum Brandverhalten von Produkten — Bestimmung der
Verbrennungswärme (des Brennwerts), wurde im Oktober 2018 neu veröffentlicht.

Weiterhin wurden die Schlussabstimmungen zu folgenden Dokumenten durchgeführt:

- DIN EN 13501-1, Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem


Brandverhalten — Teil 1: Klassifizierung mit den Ergebnissen aus den Prüfungen zum
Brandverhalten von Bauprodukten und

- DIN EN 13501-6, Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem


Brandverhalten — Teil 6: Klassifizierung mit den Ergebnissen aus den Prüfungen zum
Brandverhalten von elektrischen Kabeln

DIN EN 13501-1 und DIN EN 13501-6 werden im Frühjahr 2019 neu erscheinen.

Darüber hinaus wurden Norm-Entwürfe veröffentlicht zu

- DIN EN 13238, Prüfungen zum Brandverhalten von Bauprodukten —


Konditionierungsverfahren und allgemeine Regeln für die Auswahl von Trägerplatten und
- DIN EN ISO 11925-2, Prüfungen zum Brandverhalten — Entzündbarkeit von Produkten
bei direkter Flammeneinwirkung — Teil 2: Einzelflammentest

Die Einspruchsberatung zu beiden Dokumenten erfolgte auf einer Sitzung des NA 005-52-01 AA
am 27.11.18 in Berlin.

265
Weiterhin wurde ein Entwurf zur Änderung von

- DIN 4102-16, Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen — Teil 16: Durchführung von
Brandschachtprüfungen

abgestimmt und zur Veröffentlichung als Norm-Entwurf verabschiedet.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-11-27 Berlin NA 005-52-01 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Prüfungen zum Brandverhalten von
Produkten — Bestimmung der
DIN EN ISO 1716 2018-10 Norm
Verbrennungswärme (des
Brennwerts)
Prüfungen zum Brandverhalten —
Norm- Entzündbarkeit von Produkten bei
DIN EN ISO 11925-2 2018-10
Entwurf direkter Flammeneinwirkung —
Teil 2: Einzelflammentest
Prüfungen zum Brandverhalten von
Bauprodukten —
Norm-
DIN EN 13238 2018-10 Konditionierungsverfahren und
Entwurf
allgemeine Regeln für die Auswahl
von Trägerplatten

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung der Dokumente DIN EN 13501-1, Klassifizierung von Bauprodukten und
Bauarten zu ihrem Brandverhalten — Teil 1: Klassifizierung mit den Ergebnissen aus den
Prüfungen zum Brandverhalten von Bauprodukten und DIN EN 13501-6, Klassifizierung
von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem Brandverhalten — Teil 6: Klassifizierung mit
den Ergebnissen aus den Prüfungen zum Brandverhalten von elektrischen Kabeln, als
Normen
- Veröffentlichung eines Norm-Entwurfs zur Änderung von DIN 4102-16, Brandverhalten
von Baustoffen und Bauteilen — Teil 16: Durchführung von Brandschachtprüfungen
- Veröffentlichung eines Norm-Entwurfs zur Überarbeitung von DIN EN 13823, Prüfungen
zum Brandverhalten von Bauprodukten — Thermische Beanspruchung durch einen
einzelnen brennenden Gegenstand für Bauprodukte mit Ausnahme von Bodenbelägen;
- Durchführung der Schlussabstimmungen zu DIN EN ISO 11925-2, Prüfungen zum
Brandverhalten — Entzündbarkeit von Produkten bei direkter Flammeneinwirkung —
Teil 2: Einzelflammentest und DIN EN 13238, Prüfungen zum Brandverhalten von
Bauprodukten — Konditionierungsverfahren und allgemeine Regeln für die Auswahl von
Trägerplatten

266
NA 005-52-02 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen –
Bauteile“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Architekt Jens Brunner
Obmann: Dipl.-Ing. Thorsten Mittmann
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 127/WG 1 „Tragende und raumabschließende Bauteile“ (BSI)
CEN/TC 127/WG 7 „Klassifizierung“ (AFNOR)
ISO/TC 92/SC 2 „Fire containment“ (ANSI)
ISO/TC 92/SC 2/WG 1 „General requirements“ (ANSI)
ISO/TC 92/SC 2/WG 2 „Calculation methods“ (BSI)
ISO/TC 92/SC 2/WG 7 „Fire safety engineering in fire resistance tests“ (BSI)
ISO/TC 92/SC 2/WG 8 „Jet fires“ (BSI)
ISO/TC 92/SC 2/WG 11 „Fire Resistance of Separating Elements Exposed to Hydrocarbon Type
Fires“ (ANSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-52-02 AA umfasst das Gebiet Feuerwiderstand von Bauteilen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Schwerpunkt der europäischen Arbeiten des NA 005-52-02 AA ist die Spiegelung der
europäischen Arbeitsgruppen CEN/TC 127/WG 1 „Tragende und raumabschließende Bauteile“,
die sich mit dem Feuerwiderstand von Bauteilen beschäftigt, und CEN/TC 127/WG 7
„Klassifizierung“, die die Klassifizierungsnormen im Bereich des Brandschutzes bearbeitet.

Für folgendes Projekt wurde im CEN/TC 127 eine nationale Abweichung (A-Abweichung)
beantragt, und auch genehmigt. Hintergrund ist, dass Stahlzugglieder in Deutschland belastet
geprüft werden müssen. Daraufhin wurde DIN EN 13381-10 im Rahmen einer
2. Entwurfsumfrage im November 2018 erneut als Norm-Entwurf veröffentlicht.

- DIN EN 13381-10, Prüfverfahren zur Bestimmung des Beitrages zum Feuerwiderstand


von tragenden Bauteilen — Teil 10: Brandschutzmaßnahmen für Stahl-Vollstäbe unter
Zugbeanspruchung

267
Die Einspruchsberatungen zu

- DIN EN 15254-3, Erweiterter Anwendungsbereich der Ergebnisse von


Feuerwiderstandsprüfungen – Nichttragende Wände — Teil 3: Leichte Trennwände und
- DIN EN 1363-1, Feuerwiderstandsprüfungen — Teil 1: Allgemeine Anforderungen
wurden im Rahmen einer Webkonferenz am 06.06.2018 durchgeführt.

Die EXAP-Dokumente

- DIN EN 15254-7, Erweiterter Anwendungsbereich der Ergebnisse von


Feuerwiderstandsprüfungen — Nichttragende Unterdecken — Teil 7: Sandwichelemente
in Metallbauweise und
- DIN EN 15254-5, Erweiterter Anwendungsbereich der Ergebnisse von
Feuerwiderstandsprüfungen — Nichttragende Wände — Teil 5: Sandwichelemente in
Metallbauweise

wurden im Juni 2018 als Normen veröffentlicht. Weiterhin wurde

- DIN EN 1364-2, Feuerwiderstandsprüfungen für nichttragende Bauteile — Teil 2:


Unterdecken

im März 2018 als Norm veröffentlicht.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Gremium Ort
2018-04-19 Berlin NA 005-52-02 AA
2018-06-06 Webmeeting NA 005-52-02 AA
2018-09-21 Braunschweig NA 005-52-02 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Feuerwiderstandsprüfungen für
DIN EN 1364-2 2018-03 Norm nichttragende Bauteile — Teil 2:
Unterdecken
Feuerwiderstandsprüfungen — Teil 1:
DIN EN 1363-1 2018-04 Norm-Entwurf
Allgemeine Anforderungen
Prüfverfahren zur Bestimmung des
Beitrages zum Feuerwiderstand von
DIN EN 13381-10 2018-11 Norm-Entwurf tragenden Bauteilen — Teil 10:
Brandschutzmaßnahmen für Stahl-
Vollstäbe unter Zugbeanspruchung
Erweiterter Anwendungsbereich der
Ergebnisse von Feuerwiderstands-
DIN EN 15254-3 2018-03 Norm-Entwurf
prüfungen — Nichttragende Wände —
Teil 3: Leichte Trennwände

268
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Erweiterter Anwendungsbereich der
Ergebnisse von Feuerwiderstands-
DIN EN 15254-5 2018-06 Norm prüfungen — Nichttragende Wände —
Teil 5: Sandwichelemente in Metall-
bauweise
Erweiterter Anwendungsbereich der
Ergebnisse von Feuerwiderstands-
DIN EN 15254-7 2018-06 Norm prüfungen — Nichttragende
Unterdecken — Teil 7:
Sandwichelemente in Metallbauweise

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung von DIN EN 15254-3, Erweiterter Anwendungsbereich der Ergebnisse
von Feuerwiderstandsprüfungen — Nichttragende Wände — Teil 3: Leichte Trennwände,
DIN EN 1363-1, Feuerwiderstandsprüfungen — Teil 1: Allgemeine Anforderungen und
DIN EN 13381-10, Prüfverfahren zur Bestimmung des Beitrages zum Feuerwiderstand
von tragenden Bauteilen — Teil 10: Brandschutzmaßnahmen für Stahl-Vollstäbe unter
Zugbeanspruchung, als Normen
- weitere Begleitung der europäischen Arbeiten in der CEN/TC 127/WG 1

NA 005-52-04 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen –


Klassifizierung (Katalog)“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. (FH) Damir Zorčec
Obfrau: Dipl.-Ing. Christiane Hahn

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-52-04 AA umfasst die Klassifizierung des Brandverhaltens von
Baustoffen und Bauteilen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Schwerpunkt der Arbeiten ist die Fortschreibung von

- DIN 4102-4, Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen — Teil 4: Zusammenstellung


und Anwendung klassifizierter Baustoffe, Bauteile und Sonderbauteile.

Eine Neufassung wurde im Mai 2016 veröffentlicht.


Es konnten jedoch im Rahmen der Einspruchssitzung verschiedene
Änderungsvorschläge aus Zeitgründen nicht eingearbeitet werden. Es wurde daher
beschlossen, im Anschluss an die Veröffentlichung der Neufassung eine Änderung des
Dokuments auf Basis dieser Kommentare vorzubereiten.
Die Arbeiten zur Änderung wurden 2016 mit dem Ziel einer zeitnahen Veröffentlichung
wenn möglich noch 2016 begonnen. Dieses Ziel könnte aufgrund des Umfangs der
Änderung bis zum Berichtszeitpunkt nicht erfüllt werden. Die Veröffentlichung des Norm-
Entwurfs erfolgte erst im November 2018.

269
Verschiedene Mitarbeiter des Arbeitsausschuss erhoben mit Erscheinen des Norm-Entwurfs
Einspruch und beantragten die Zurückziehung des Entwurfs. Die Anträge wurden im Rahmen
einer Sondersitzung am 16. November 2018 intensiv diskutiert. Der Arbeitsausschuss beschloss
letztlich die Zurückziehung des Norm-Entwurfs. Auf Basis des zurückgezogenen Entwurfs soll
ein neues Dokument erarbeitet werden. Hierfür werden auch die bis zum Ende der
Einspruchsfrist eingegangenen Kommentare von einer Ad-hoc-Gruppe geprüft und ggf. in das
neue Dokument aufgenommen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-11-16
Berlin NA 005-52-04 AA
(Sondersitzung)

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Brandverhalten von Baustoffen
und Bauteilen — Teil 4:
Zusammenstellung und
DIN EN 4102-4/A1 2018-11 Norm-Entwurf
Anwendung klassifizierter
Baustoffe, Bauteile und
Sonderbauteile; Änderung A1

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung eines neuen Norm-Entwurfs zur Änderung der DIN 4102-4:2016-05

NA 005-52-05 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen –


Feuerschutz- und Rauchschutzabschlüsse“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr.-Ing. Tristan Herbst
Obmann: Dipl.-Ing. Klaus-Dieter Wathling
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 127/WG 3 Feuerschutzabschlüsse (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-52-05 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen –
Feuerschutz- und Rauchschutzabschlüsse“ umfasst die Feuerwiderstandsfähigkeit von
Feuerschutz- und Rauchschutzabschlüssen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Auf Europäischer Ebene beschäftigt sich der NA 005-52-05 AA „Brandverhalten von Baustoffen
und Bauteilen – Feuerschutz- und Rauchschutzabschlüsse“ hauptsächlich mit der Spiegelung
der Arbeiten der CEN/TC 127/WG 3 „Feuerschutzabschlüsse“. Im Jahr 2018 wurden die unten

270
aufgeführten Dokumente veröffentlicht. Gegenwärtig befinden sich einzelne Teile der
Normenreihe DIN EN 15269, Erweiterter Anwendungsbereich von Prüfergebnissen zur
Feuerwiderstandsfähigkeit und/oder Rauchdichtigkeit von Türen, Toren und Fenstern
einschließlich ihrer Baubeschläge sowie der Normenreihe DIN EN 1634,
Feuerwiderstandsprüfungen und Rauchschutzprüfungen für Türen, Tore, Abschlüsse, Fenster
und Baubeschläge, in Arbeit bzw. Überarbeitung. Darüber hinaus erfolgte die Übernahme der
Normenreihe DIN EN 17020, Erweiterter Anwendungsbereich von Prüfergebnissen zur
Dauerhaftigkeit des Selbstschließens für Feuerschutz- und/oder Rauchschutztüren und zu
öffnende Fenster, in das Arbeitsprogramm von CEN/TC 127/WG 3. Die Spiegelarbeit zu diesen
Projekten erfolgt nun auch im NA 005-52-05 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen –
Feuerschutz- und Rauchschutzabschlüsse“.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-03-20 Berlin NA 005-52-05 AA
2018-11-13 Berlin NA 005-52-05 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Feuerwiderstandsprüfungen und
Rauchschutzprüfungen für Türen,
Tore, Abschlüsse, Fenster und
DIN EN 1634-1 2018-04 Norm Baubeschläge — Teil 1:
Feuerwiderstandsprüfungen für
Türen, Tore, Abschlüsse und
Fenster

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung weiterer Normen und Norm-Entwürfe der Normenreihe DIN EN 15269,
Erweiterter Anwendungsbereich von Prüfergebnissen zur Feuerwiderstandsfähigkeit
und/oder Rauchdichtigkeit von Türen, Toren und Fenstern einschließlich ihrer
Baubeschläge sowie der Normenreihe DIN EN 1634, Feuerwiderstandsprüfungen und
Rauchschutzprüfungen für Türen, Tore, Abschlüsse, Fenster und Baubeschläge
- Fortsetzung der Arbeiten an den Schluss-Entwürfen der Normenreihe DIN EN 17020,
Erweiterter Anwendungsbereich von Prüfergebnissen zur Dauerhaftigkeit des
Selbstschließens für Feuerschutz- und/oder Rauchschutztüren und zu öffnende Fenster

271
NA 005-52-06 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen –
Lüftungsleitungen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Architekt Jens Brunner
Obmann: Dr. rer. nat. Horst Fark
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 127/WG 2 „Installationen“ (BSI)
CEN/TC 127/WG 7 „Klassifizierung“ (AFNOR)
CEN/TC 156/WG 9 „Lüftung von Gebäuden – Brandschutzmaßnahmen für
Luftverteilungsanlagen in Gebäuden“ (AFNOR)
ISO/TC 92/SC 2/WG 4 „Ventilation ducts and fire dampers“ (SCC)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-52-06 AA umfasst das Brandverhalten von Baustoffen und
Bauteilen im Hinblick auf Lüftungsleitungen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Schwerpunkt der europäischen Arbeiten ist die Spiegelung der europäischen Arbeitsgruppen
CEN/TC 127/WG 2, die sich mit dem Feuerwiderstand von Installationen beschäftigt und
CEN/TC 156/WG 9, welche das Gebiet "Brandschutzmaßnahmen für Lüftungsanlagen"
bearbeitet.

Bearbeitet werden in diesem Rahmen verschiedene Teile der Normen-Reihe DIN EN 1366,
Feuerwiderstandsprüfungen für Installationen sowie DIN EN 15882-1, Erweiterter
Anwendungsbereich der Ergebnisse aus Feuerwiderstandsprüfungen für Installationen — Teil 1:
Leitungen und die beiden Produktnormen DIN EN 15650, Lüftung von Gebäuden —
Brandschutzklappen und DIN EN 15871, Lüftung von Gebäuden — Feuerwiderstandsfähige
Leitungen.

Die CEN/TC 127/WG 2 hat in Zusammenarbeit mit dem CEN/TC 166 den Entwurf einer
Prüfnorm

- DIN EN 1366-13, Feuerwiderstandsprüfungen für Installationen — Teil 13: Abgasanlagen

für die Bestimmung des Feuerwiderstandes von Abgasanlagen erstellt. Die Schlussabstimmung
zu vorgenanntem Dokument wurde auf der Sitzung des NA 005-52-06 AA am 30. Oktober 2018
in Berlin durchgeführt. Das Dokument wurde vom NA 005-52-06 AA abgelehnt. Da Deutschland
als einziges Land abgelehnt hatte, verlief die europäische Abstimmung insgesamt positiv. Es ist
damit zu rechnen, dass DIN EN 1366-13 im Frühjahr 2019 als Norm veröffentlicht wird.

Die europäischen Einspruchsberatungen zu DIN EN 15650, Lüftung von Gebäuden —


Brandschutzklappen erfolgten in der CEN/TC 156/WG 9 auf mehreren Sitzungen, konnten
jedoch nicht abgeschlossen werden.
Ebenso wurde auf europäischer Ebene mit der Beratung der eingegangenen Einsprüche zu
DIN EN 15871, Lüftung von Gebäuden — Feuerwiderstandsfähige Leitungen, begonnen. Auch
hier laufen die Arbeiten noch.

Die geänderte Fassung von DIN EN 15882-1, Erweiterter Anwendungsbereich der Ergebnisse
aus Feuerwiderstandsprüfungen — Teil 1: Leitungen, wurde im Januar 2018 als Norm
veröffentlicht.

272
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-10-30 Berlin (DIBt) NA 005-52-06 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Erweiterter Anwendungsbereich
der Ergebnisse aus
DIN EN 15882-1 2018-01 Norm
Feuerwiderstandsprüfungen —
Teil 1: Leitungen

Ziele für das Jahr 2019

- Fortführung der Arbeiten an der Normenreihe DIN EN 1366


- Behandlung der Einsprüche zu DIN EN 15650 und DIN EN 15871 auf europäischer
Ebene
- Veröffentlichung von DIN EN 1366-13, Feuerwiderstandsprüfungen für Installationen —
Teil 13: Abgasanlagen als Norm

NA 005-52-07 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen –


Bedachungen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Architekt Jens Brunner
Obmann: Dipl.-Ing. Frank Waibel
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 127/WG 5 „Bedachungen“ (DIN)
CEN/TC 127/WG 7 „Klassifizierung“ (AFNOR)
ISO/TC 92/SC 2/WG 5 „External exposure of roofs“ (MSZT)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-52-07 AA umfasst das Brandverhalten von Baustoffen und
Bauteilen bei Bedachungen.

Schwerpunkt der europäischen Arbeiten ist die Spiegelung der europäischen Arbeitsgruppe
CEN/TC 127/WG 5 „Bedachungen“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der NA 005-52-07 AA sich im Jahr 2018 im Wesentlichen mit der Überarbeitung der Dokumente

- DIN 4102-7, Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen — Teil 7: Bedachungen;


Begriffe, Anforderungen und Prüfungen und

273
- DIN SPEC 4102-23, Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen — Teil 23:
Bedachungen — Anwendungsregeln für Prüfergebnisse von Bedachungen nach
DIN V ENV 1187, Prüfverfahren 1, und DIN 4102-7 beschäftigt.

Die Arbeiten an beiden Dokumenten konnten abgeschlossen werden. Beide Dokumente wurden
im Laufe des Jahres 2018 veröffentlicht.

Weiterhin wurde in der CEN/TC 127/WG 5 „Bedachungen“ die Überarbeitung von

- DIN CEN/TS 16459, Beanspruchung von Bedachungen durch Feuer von außen —
Erweiterter Anwendungsbereich der Prüfergebnisse aus CEN/TS 1187 fortgeführt.

Diese Arbeiten wurden vom NA 005-52-07 AA begleitet. Die Ergebnisse der Überarbeitung von
DIN SPEC 4102-23 sollen in die Arbeiten an DIN CEN/TS 16459 eingehen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Gremium Ort Datum
2018-03-22 Berlin NA 005-52-07 AA
2018-11-07 Stuttgart NA 005-52-07 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Brandverhalten von Baustoffen und
Bauteilen — Teil 7: Bedachungen;
DIN 4102-7 2018-03 Norm-Entwurf
Begriffe, Anforderungen und
Prüfungen
Brandverhalten von Baustoffen und
DIN 4102-7 2018-11 Norm Bauteilen — Teil 7: Bedachungen —
Anforderungen und Prüfungen
Brandverhalten von Baustoffen und
Bauteilen — Teil 23: Bedachungen —
Anwendungsregeln für Prüfergebnisse
DIN SPEC 4102-23 2018-07 DIN SPEC
von Bedachungen nach
DIN CEN/TS 1187, Prüfverfahren 1,
und DIN 4102-7

Ziele für das Jahr 2019


- Fortführung und Begleitung der europäischen und internationalen Normungstätigkeit;
- Veröffentlichung der Neufassung von DIN CEN/TS 16459
- Beginn der Überarbeitung von DIN CEN/TS 1187 (DIN SPEC 91187), Prüfverfahren zur
Beanspruchung von Bedachungen durch Feuer von außen

274
NA 005-52-12 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen –
Funktionserhalt von elektrischen Kabelanlagen im
Brandfall“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Architekt Jens Brunner
Obmann: Dipl.-Ing. Frank Diekmann
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 127/WG 2 „Installationen“ (NEN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-52-12 AA umfasst das Brandverhalten von Baustoffen und
Bauteilen in Bezug auf den Funktionserhalt von elektrischen Kabelanlagen im Brandfall.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Ausschuss spiegelt hauptsächlich die Arbeiten der CEN/TC 127/WG 2/TG 2.

Bereits im November 2014 wurde

- DIN EN 1366-11, Feuerwiderstandsprüfungen für Installationen — Teil 11:


Brandschutzsysteme für Kabelanlagen und zugehörige Komponenten, als Norm-Entwurf
veröffentlicht.

Die Behandlung der eingegangenen Einsprüche zu E DIN EN 1366-11 und Festlegung der
deutschen Stellungnahme erfolgten auf einer Einspruchssitzung am 3. Februar 2015 in
Braunschweig.

Die formelle Abstimmung zum Schluss-Entwurf von DIN EN 1366-11 wurde zu Beginn des
Jahres 2017 durchgeführt. Der NA 005-52-12 AA hat dem Dokument zugestimmt, auch auf
europäischer Ebene verlief die Abstimmung positiv. Lediglich Großbritannien hatte abgelehnt.
Eine Veröffentlichung konnte jedoch aufgrund von formalen Einwänden seitens des
CEN-Consultants nicht erfolgen. Die Einwände hatten weitere Änderungen am Dokument
notwendig gemacht. Daraufhin wurde eine zweite Formelle Abstimmung durchgeführt.

Die Veröffentlichung von DIN 1366-11 erfolgte schließlich im Juli 2018.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Feuerwiderstandsprüfungen für
Installationen — Teil 11:
DIN EN 1366-11 2018-07 Norm Brandschutzsysteme für
Kabelanlagen und zugehörige
Komponenten

275
Ziele für das Jahr 2019
- Überarbeitung von DIN 4102-12, Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen —
Teil 12: Funktionserhalt von elektrischen Kabelanlagen; Anforderungen und Prüfungen,
im Hinblick auf DIN EN 1366-11:2018-07, Feuerwiderstandsprüfungen für
Installationen — Teil 11: Funktionserhalt von elektrischen Kabelanlagen mit
Brandschutzsystem

NA 005-52-13 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen –


Brandschutzverglasungen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Architekt Jens Brunner
Obmann: Dipl.-Ing. Thomas M. Karschti
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 127/WG 1 „Tragende und raumabschließende Bauteile“ (BSI)
CEN/TC 129/WG 11 „Brandschutzverglasungen“ (DIN)
ISO/TC 160/SC 2/WG 4 „Fire resistant glazed assemblies“ (DIN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-52-13 AA umfasst die Nationale Normung im Bereich des
Feuerwiderstands von Brandschutzverglasungen, sowie die Spiegelung der themenbezogenen
Arbeiten auf europäischer und internationaler Ebene.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Schwerpunktthema im Jahr 2018 war die Überarbeitung von

- DIN EN 15254-4, Erweiterter Anwendungsbereich der Ergebnisse von


Feuerwiderstandsprüfungen — Nichttragende Wände — Teil 4: Verglaste
Konstruktionen.

Die entsprechenden Arbeiten werden im NA 005-52-13 AA gespiegelt. Im Sommer wurde die


Schlussabstimmung zu DIN EN 15254-4 durchgeführt. Das Dokument wird im Februar 2019
als Norm veröffentlicht.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung von DIN EN 15254-4, Erweiterter Anwendungsbereich der Ergebnisse
von Feuerwiderstandsprüfungen — Nichttragende Wände — Teil 4: Verglaste
Konstruktionen, als Norm
- Veröffentlichung von DIN EN 15998, Glas im Bauwesen — Brandsicherheit,
Feuerwiderstandsfähigkeit — Verfahrensweise von Glasprüfungen zur Klassifizierung,
als Norm-Entwurf

276
NA 005-52-20 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen –
Fahrschachttüren“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Architekt Jens Brunner
Obmann: Dipl.-Ing. Frank Diekmann
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
Teilbereiche von „Aufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige“ (AFNOR)
CEN/TC 10/WG 6
ISO/TC 92/SC 2/WG 9 „Gemeinsame Arbeitsgruppe zwischen ISO/TC 92/SC 2 und ISO/TC 178:
Fahrschachttüren“ (BSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-52-20 AA umfasst im Wesentlichen die Spiegelung der
europäischen Norm

- DIN EN 81-58, Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Aufzügen —
Überprüfung und Prüfverfahren — Teil 58: Prüfung der Feuerwiderstandsfähigkeit von
Fahrschachttüren

aus der CEN/TC 10/WG 6 „Aufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige“ sowie die Spiegelung der
internationalen Aktivitäten des ISO/TC 92/SC 2 im Bereich des Feuerwiderstands von
Fahrschachttüren.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Veröffentlichung des Norm-Entwurfes zu DIN EN 81-58, Sicherheitsregeln für die
Konstruktion und den Einbau von Aufzügen — Überprüfung und Prüfverfahren — Teil 58:
Prüfung der Feuerwiderstandsfähigkeit von Fahrschachttüren, erfolgte im März 2016.
Die nationale Einspruchssitzung fand am 08. Juni 2016 in der MPA NRW in Dortmund statt.
Die europäische Einspruchsberatung in der CEN/TC 10/WG 6 erfolgte am 3. und 4. August 2016
in Helsinki. Drei Vertreter des NA 005-52-20 AA nahmen zur Vertretung der deutschen
Einsprüche an der Sitzung in Helsinki teil.

Die formelle Abstimmung zum Schluss-Entwurf von DIN EN 81-58 erfolgte zu Mitte des
Jahres 2017. Die Abstimmung verlief auf europäischer Ebene positiv. DIN EN 81-58 wurde im
Mai 2018 als Norm veröffentlicht.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

277
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Sicherheitsregeln für die
Konstruktion und den Einbau von
Aufzügen — Überprüfung und
DIN EN 81-58 2018-05 Norm
Prüfverfahren —Teil 58: Prüfung
der Feuerwiderstandsfähigkeit von
Fahrschachttüren

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart

NA 005-52-21 AA „Brandschutzingenieurverfahren“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Architekt Jens Brunner
Obmann: Dr.-Ing. Jürgen Wiese
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 127/WG 8 „Brandschutzingenieurverfahren“ (AFNOR)
ISO/TC 92/SC 4 „Fire safety engineering“ (AFNOR)
ISO/TC 92/SC 4/TG 1 „Advisory group“ (SCC)
ISO/TC 92/SC 4/WG 1 „Application of fire safety performance concepts to design objectives“ (BSI)
ISO/TC 92/SC 4/WG 6 „Design fire scenarios and design fires“ (SNZ)
ISO/TC 92/SC 4/WG 7 „Assessment, verification and validation of fire models and computer
codes“ (DIN)
ISO/TC 92/SC 4/WG 9 „Calculation methods for FSE“ (JISC)
ISO/TC 92/SC 4/WG 10 „Risk assessment“ (ANSI)
ISO/TC 92/SC 4/WG 11 „Behaviour and movement of people“ (ANSI)
ISO/TC 92/SC 4/WG 12 „Structures in fires“ (SNZ)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-52-21 AA umfasst die nationale Normung im Bereich des
Brandschutzingenieurwesens sowie die Spiegelung aller themenbezogenen Arbeiten auf
europäischer und internationaler Ebene.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Normungsarbeiten am Projekt

- DIN 18009-1, Brandschutzingenieurwesen — Teil 1: Grundsätze und Regeln für die


Anwendung

sind abgeschlossen. Die Norm wurde im September 2016 veröffentlicht. Die Arbeiten an der
englischen Übersetzung der Norm sind ebenfalls beendet. Die englische Sprachfassung wird
Anfang 2019 erscheinen.

278
Die Arbeiten an E DIN 18009-2, Personensicherheit und Räumungssimulationen, im AK 2 des
NA 005-52-21 AA wurden fortgesetzt. Es gab im Jahr 2017 mehrere Sitzungen des AK 2. Aktuell
wird an einer Methodik für die sicherheitstechnische Bewertung von Staubildungen bei
Gebäuderäumungen gearbeitet.

Der AK 3 arbeitet parallel am Entwurf zu E DIN 18009-3, Brandsimulation und


Bemessungsbrände.

Weiterhin hat einer weiterer Arbeitskreis des NA 005-52-21 AA (AK 4) mit den Arbeiten an
E DIN 18009-4, Sicherheitskonzepte, begonnen.
Hier werden zunächst Fragestellungen erörtert, die sich aus DIN 18009-1 in Bezug auf die
Behandlung „streuender Größen“ und von Modellunsicherheiten für konkrete
Nachweisführungen ergeben. Im aktuellen Fokus stehen dabei Fragen für die Nachweisführung
der Personensicherheit im Räumungsfall bei Brandszenarien wie sie nach DIN 18009-2
zunächst konzeptionell vorgesehen werden. Hier wird zurzeit untersucht, ob und ggf. wie die
Methodik der semi-probabilistischen Sicherheitskonzepte ähnlich wie zur Bauteilbemessung
auch für die Personensicherheit aufbereitet werden kann.

Schwerpunkt der europäischen und internationalen Arbeiten sind die Spiegelung der
europäischen Arbeitsgruppe CEN/TC 127/WG 8 sowie der internationalen Gremien innenhalb
des ISO/TC 92/SC 4.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-24 Berlin NA 005-52-21 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Fortsetzung der Arbeiten an E DIN 18009-2, Personensicherheit und
Räumungssimulationen; E DIN 18009-3, Brandsimulation und Bemessungsbrände und E
DIN 18009-4, Sicherheitskonzepte
- Begleitung der europäischen und internationalen Normungsarbeiten im Bereich des
Brandschutzingenieurwesens

279
NA 005-52-22 AA „Konstruktiver baulicher Brandschutz“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. (FH) Damir Zorčec
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Jochen Zehfuß
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
ISO/TC 59/SC 15/WG 4 „Fire protection“ (JISC)
ISO/TC 92/SC 2/WG 11 Fire Resistance of Separating Elements Exposed to Hydrocarbon Type
Fires (ANSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-52-22 AA umfasst den konstruktiven baulichen Brandschutz.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Schwerpunkte der Arbeiten war die nationale Spiegelung der Arbeiten an der Änderung zu
DIN EN 1992-1-2, Eurocode 2: Bemessung und Konstruktion von Stahlbeton- und
Spannbetontragwerken — Teil 1-2: Allgemeine Regeln — Tragwerksbemessung für den
Brandfall, und der in den Project Teams erstellten Entwurfsdokumente zur Überarbeitung der
Eurocodes.
Zu diversen weiteren Eurocodeteilen sind Revisionen in Vorbereitung, die vom
Arbeitsausschuss ab 2019 begleitet werden.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-27 Berlin NA 005-52-22 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.
Ziele für das Jahr 2019
- Fortführung der Spiegelung der europäischen Arbeiten und Veröffentlichung der
geänderten DIN EN 1992-1-2

280
NA 005-52-23 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen –
Außenwandbekleidungen“ (NEU)
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Architekt Jens Brunner
Obmann: Dipl.-Ing. Sebastian Hauswaldt
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
ISO/TC 92/SC 1/WG 7 “Large and intermediate scale fire test methods” (BSI)

Arbeitsgebiet
Der NA 005-52-23 AA ist gegenwärtig zuständig für

- DIN 4102-20, Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen — Teil 20: Besonderer
Nachweis für das Brandverhalten von Außenwandbekleidungen und

- DIN 4102-24 (zurzeit im Entwurf), Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen —


Teil 24: Prüfung des Brandverhalten von Außenwandbekleidungen unter
Berücksichtigung des Sockelbrandszenarios.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die Norm DIN 4102-20, Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen — Teil 20: Besonderer
Nachweis für das Brandverhalten von Außenwandbekleidungen, wurde bereits im Oktober 2017
veröffentlicht. Diesbezüglich gab es im Jahr 2018 keine Aktivitäten.

Die Normungsarbeiten an DIN 4102-24 liefen im Juni 2017 an und wurden im Jahr 2018
fortgesetzt. Um die Arbeiten zu beschleunigen wurde ein technischer Arbeitskreis gegründet.
Hier werden insbesondere technische Randbedingungen des Prüfstands (Zuluft, Rückstrahlung,
Kalibrierung des Prüfkörpers und der Holzkrippe, Messmethoden und die Vorgehensweise zum
Löschen der Holzkrippe diskutiert.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-14 Berlin NA 005-52-23 AA
2018-09-12 Berlin NA 005-52-23 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Fortsetzung der Arbeiten an DIN 4102-24 zur normativen Beschreibung des
Sockelbrandszenarios
- Begleitung der europäischen und internationalen Normungsarbeiten im Bereich des
Brandverhaltens von Außenwandbekleidungen

281
NA 005-52-30 AA „Baulicher Brandschutz im Industriebau
(DIN 18230-1)“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. (FH) Damir Zorčec
Obmann: Dr. Markus Bauch

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet umfasst Normen im Bereich „Baulicher Brandschutz im Industriebau“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Derzeit wird die Muster-Industriebaurichtlinie überarbeitet, primär mit dem Auftrag, Möglichkeiten
zur Vereinfachung der Verwendung des Baustoffes Holz im Industriebau zu prüfen. Der
Abschnitt 7 (Rechenverfahren nach DIN 18230-1) ist von diesen Überlegungen nicht berührt, da
die Verwendung von Holz im Rechenverfahren nach DIN 18230-1 nicht grundsätzlich
ausgeschlossen ist. Daher sah der Ausschuss keinen Handlungsbedarf im Hinblick auf
Änderungen an DIN 18230-1.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- Es wurden keine Ziele vereinbart.

NA 005-52-32 AA „Rauch- und Wärmefreihaltung“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. (FH) Damir Zorčec
Obmann: Dipl.-Ing. Thomas Hegger
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 127/WG 7 „Klassifizierung“ (NBN)
CEN/TC 191/SC 1 „Anlagen zur Rauch- und Wärmefreihaltung und deren Bestandteile“ (BSI)
CEN/TC 191/SC 1/WG 1 „Rauchschürzen“ (BSI)
CEN/TC 191/SC 1/WG 2 „Natürliche Rauch- und Wärmeabzugsgeräte“ (DIN)
CEN/TC 191/SC 1/WG 3 „Maschinelle Rauch- und Wärmeabzugsgeräte“ (BSI)
CEN/TC 191/SC 1/WG 4 „Rauch-Wärmeabzugsanlagen (natürliche/maschinelle) Komponenten,
Installation, Inbetriebnahme und Instandhaltung“ (AFNOR)
CEN/TC 191/SC 1/WG 5 „Konstruktion und Berechnung für Rauch- und Wärmeabzugssysteme“
(BSI)
CEN/TC 191/SC 1/WG 6 „Konstruktion, Berechnung und Installationsverfahren für
Differenzdruckanlagen zur Kontrolle von Rauchströmungen“ (BSI)
CEN/TC 191/SC 1/WG 7 „Energieversorgung und Steuerungstafeln“ (BSI)

282
CEN/TC 191/SC 1/WG 8 „Entrauchungsleitungen und –klappen“ (BSI)
CEN/TC 191/SC 1/WG 9 „Rauchkontrolle in geschlossenen Parkhäusern“ (-)
ISO/TC 21/SC 11 „Smoke and heat control systems and components“ (DIN)
ISO/TC 21/SC 11/WG 2 „Smoke barriers“ (DIN)
ISO/TC 21/SC 11/WG 3 „Natural smoke and heat exhaust ventilators“ (DIN)
ISO/TC 21/SC 11/WG 4 „Powered smoke and heat exhaust ventilators“ (DIN)
ISO/TC 21/SC 11/WG 5 „Control equipment“ (DIN)
ISO/TC 21/SC 11/WG 6 „Power output devices“ (DIN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet umfasst Normen im Bereich „Rauch- und Wärmefreihaltung“.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


2018 hat der NA 005-52-32 AA Projekte auf allen Ebenen der Normung bearbeitet.

National wurde intensiv an der Überarbeitung der DIN V 18232-8, Rauch- und
Wärmefreihaltung — Teil 8: Öffneraggregate für Gebäudeabdeckungen zur Entlüftung oder
Rauchableitung, gearbeitet. Der Ausschuss nahm einen von einem Arbeitskreis vorbereiteten
Entwurf an, und beschloss die Veröffentlichung als DIN SPEC. Der Arbeitsausschuss prüfte das
Ergebnis der Arbeitsgruppe, und beschloss die Veröffentlichung als DIN SPEC Vornorm. Das
Erscheinen des Dokuments ist für Anfang 2019 zu erwarten.

In der Normenreihe EN 12101-2, Rauch- und Wärmefreihaltung, konnte der Teil 2, Rauch- und
Wärmefreihaltung — Teil 2: Natürliche Rauch- und Wärmeabzugsgeräte, zur Veröffentlichung
gebracht werden. Leider wurde das Dokument nicht in das Official Journal der Europäischen
Kommission aufgenommen. In der europäischen Working Group wurden die Arbeiten zur
Anpassung des Dokuments an die Kommentare der Europäischen Kommission bzw. des
HAS-Consultants begonnen.
An den weiteren Teilen der Reihe EN 12101, Rauch- und Wärmefreihaltung (Teile 9, 11 und 13)
wird weiterhin auf europäischer Ebene gearbeitet. Der Termin der Entwurfsveröffentlichung ist
jedoch noch offen.

Im von DIN geleiteten ISO/TC 21/SC 11 „Rauch- und Wärmeabzugsanlagen“ wurden vier
Entwürfe fertiggestellt, die Kommentare in einer Arbeitsgruppe des SC beraten und die ISO-
Normen veröffentlicht:

- ISO 21927-2, Smoke and heat control systems — Part 2: Specification for natural smoke
and heat exhaust ventilators

- ISO 21927-3, Smoke and heat control systems — Part 3: Specification for powered
smoke and heat exhaust ventilators

- ISO 21927-4, Smoke and heat control systems — Part 4: Natural smoke and heat
exhaust ventilators; design, requirements and installation

- ISO 21927-5, Smoke and heat control systems — Part 5: Powered smoke and heat
exhaust ventilators; design, requirements and installation

Eine nationale Übernahme ist aufgrund der inhaltlichen Überschneidung mit EN 12101 nicht
vorgesehen.

283
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Datum Ort Gremium
2018-03-13 Köln NA 005-52-32 AA
2018-05-25 Berlin NA 005-52-32 AA
2018-11-23 Webmeeting NA 005-52-32 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 191/SC 1/WG 2 Natürliche Rauch- und 2018-04-04 Berlin
Wärmeabzugsgeräte
CEN/TC 191/SC 1/WG 2 Natürliche Rauch- und 2018-06-25 Berlin
Wärmeabzugsgeräte
CEN/TC 191/SC 1/WG 2 Natürliche Rauch- und 2018-10-29 Helsinki
Wärmeabzugsgeräte
CEN/TC 191/SC 1 Natürliche Rauch- und 2018-10-30 Helsinki
Wärmeabzugsgeräte
CEN/TC 191 Ortsfeste 2018-10-31 Helsinki
Brandbekämpfungsanlagen

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Rauch- und Wärmefreihaltung —
DIN EN 12101-1 2018-10 Norm Teil 1: Bestimmungen für
Rauchschürzen

Ziele für das Jahr 2019


- Begleitung der europäischen Arbeiten im CEN/TC 191/SC 1

NA 005-52-34 AA „Baulicher Brandschutz großflächiger Dächer“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Architekt Jens Brunner
Obmann: Dipl.-Ing. Dieter Brein
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 127/WG 5 „Bedachungen“ (DIN)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet umfasst den Brandschutz von großflächigen Dächern.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der NA 005-52-34 AA ist zuständig für die nachfolgend genannten Dokumente.

- DIN 18234-1, Baulicher Brandschutz großflächiger Dächer — Brandbeanspruchung von


unten — Teil 1: Geschlossene Dachflächen — Anforderungen und Prüfung

284
- DIN 18234-2, Baulicher Brandschutz großflächiger Dächer — Brandbeanspruchung von
unten — Teil 2: Verzeichnis von Dächern, welche ohne weiteren Nachweis die
Anforderungen nach DIN 18234-1 erfüllen — Dachflächen

- DIN 18234-3, Baulicher Brandschutz großflächiger Dächer — Brandbeanspruchung von


unten — Teil 3: Durchdringungen, Anschlüsse und Abschlüsse von Dachflächen —
Anforderungen und Prüfung

- DIN 18234-4, Baulicher Brandschutz großflächiger Dächer — Brandbeanspruchung von


unten — Teil 4: Verzeichnis von Durchdringungen, Anschlüssen und Abschlüssen von
Dachflächen, welche ohne weiteren Nachweis die Anforderungen nach DIN 18234-3
erfüllen.

Im Frühjahr 2018 wurden die Manuskripte der Normen DIN 18234-1 bis -4 so weit fertiggestellt,
dass eine Veröffentlichung im Mai 2018 erfolgen konnte.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Baulicher Brandschutz großflächiger
Dächer — Brandbeanspruchung von
DIN 18234-1 2018-05 Norm unten — Teil 1: Geschlossene
Dachflächen — Anforderungen und
Prüfung
Baulicher Brandschutz großflächiger
Dächer — Brandbeanspruchung von
unten — Teil 2: Verzeichnis von Dächern,
DIN 18234-2 2018-05 Norm
welche ohne weiteren Nachweis die
Anforderungen nach DIN 18234-1
erfüllen — Dachflächen
Baulicher Brandschutz großflächiger
Dächer — Brandbeanspruchung von
unten — Teil 3: Durchdringungen,
DIN 18234-3 2018-05 Norm
Anschlüsse und Abschlüsse von
Dachflächen — Anforderungen und
Prüfung
Baulicher Brandschutz großflächiger
Dächer — Brandbeanspruchung von
unten — Teil 4: Verzeichnis von
DIN 18234-4 2018-05 Norm Durchdringungen, Anschlüssen und
Abschlüssen von Dachflächen, welche
ohne weiteren Nachweis die
Anforderungen nach DIN 18234-3 erfüllen

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele für das Jahr 2019 vereinbart.

285
NA 005-52-37 AA „Prüf- und Rechenverfahren zur Ermittlung der
Toxizität von Schwel- und Brandgasen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Architekt Jens Brunner
Obfrau: Dipl.-Phys. Edith Antonatus
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
ISO/TC 92/SC 3 „Fire threat to people and environment“ (ANSI)
ISO/TC 92/SC 3/WG 1 „Fire model“ (AFNOR)
ISO/TC 92/SC 3/WG 2 „Fire chemistry“ (SCC)
ISO/TC 92/SC 3/WG 5 „Prediction of toxic effects of fire effluents“ (ANSI)
ISO/TC 92/SC 3/WG 6 „Fire Threat to the Environment“ (SIS)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-52-37 AA umfasst im Wesentlichen die Spiegelung der
internationalen Aktivitäten des ISO/TC 92/SC 3 „Fire threat to people and environment“.
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
Der NA 005-52-37 AA beschäftigt sich hauptsächlich mit der Erarbeitung von normativen
Dokumenten, welche die Brandbedrohung von Mensch und Umwelt durch toxische Brandgase
beschreiben und bewerten.

Schwerpunkt der internationalen Arbeiten ist die Spiegelung des ISO/TC 92/SC 3.
Im ISO/TC 92/SC 3 wurde unter deutscher Mitwirkung auf internationaler Ebene eine Reihe von
ISO-Normen veröffentlicht.

Gegenwärtig wird vorwiegend an den folgenden Dokumenten gearbeitet:

- ISO/CD 13571-1, Life-threatening components of fire — Guidelines for the estimation of


time to compromised tenability in fires;
- PWI ISO/TR 16312-2 Guidance for assessing the validity of physical fire models for
obtaining fire effluent toxicity data for fire hazard and risk assessment — Part 2:
Evaluation of individual physical fire models;
- ISO/PWI 26367-3 Guidelines for assessing the adverse environmental impact of fire
effluents — Part 3: Sampling and analysis.
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-03-05 Wuppertal NA 005-52-37 AA
2018-09-26 Berlin NA 005-52-37 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


- fachliche Begleitung der internationalen Normungstätigkeit des ISO/TC 92/SC 3

286
NA 005-52-40 AA „Abschottungen von Leitungsdurchführungen“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Architekt Jens Brunner
Obfrau: Dipl.-Ing. Sabine Meske-Dallal
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 127/WG 2 „Installationen“ (BSI)
CEN/TC 127/WG 7 „Klassifizierung“ (AFNOR)
CEN/TC 127/WG 9 „Brandschutzprodukte“ (BSI)
ISO/TC 92/SC 2/WG 6 „Sealed penetrations of fire resistant separating elements“ (ANSI)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-52-40 AA umfasst die normative Behandlung von Abschottungen
von Leitungsdurchführungen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Schwerpunkt der europäischen Arbeiten ist die Bearbeitung verschiedener Teile der
Normenreihe DIN EN 1366, Feuerwiderstandsprüfungen für Installationen sowie der
Normenreihe DIN EN 15882, Erweiterter Anwendungsbereich der Ergebnisse aus Feuerwider-
standsprüfungen für Installationen.

Der NA 005-52-40 AA hat sich im Laufe des Jahres 2018 im Wesentlichen mit der
Überarbeitung von

- DIN EN 1366-3 Feuerwiderstandsprüfungen für Installationen — Teil 3: Abschottungen

beschäftigt. Im Februar 2018 erschien der Norm-Entwurf. Die Neufassung der Prüfnorm umfasst
180 Seiten. Die nationalen Einsprüche wurden auf einer Einspruchssitzung am 17. und
18. April 2018 in Berlin beraten, und verabschiedet. Gegenwärtig laufen die europäischen
Einspruchsberatungen in der CEN/TC 127/WG 2.

Weiterhin überarbeitet der NA 005-52-40 AA momentan

- DIN 4102-11, Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen; Rohrummantelungen —


Teil 11: Rohrabschottungen, Installationsschächte und -kanäle sowie Abschlüsse ihrer
Revisionsöffnungen; Begriffe, Anforderungen und Prüfungen.

Im Laufe des Jahres 2018 fanden mehrere Sitzungen der hierfür im NA 005-52-40 AA
gegründeten Arbeitsgruppe statt.

In der CEN/TC 127/WG 2 wurden darüber hinaus die Arbeiten an der Neufassung von

- DIN EN 1366-5, Feuerwiderstandsprüfungen für Installationen — Teil 5: Installationska-


näle und –schächte

abgeschlossen. Der nationale Norm-Entwurf wird Anfang 2019 erscheinen.

287
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
Datum Ort Gremium
2018-02-13 Berlin NA 005-52-40 AA
2018-04-17/18 Berlin NA 005-52-40 AA
2018-06-21 Berlin NA 005-52-40 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Feuerwiderstandsprüfungen für
DIN EN 1366-3 2018-02 Norm-Entwurf Installationen — Teil 3:
Abschottungen

Ziele für das Jahr 2019


- Fortsetzung der Überarbeitung von DIN EN 1366-3, Feuerwiderstandsprüfungen für
Installationen — Teil 3: Abschottungen
- Fortsetzung der Überarbeitung von DIN 4102-11, Brandverhalten von Baustoffen und
Bauteilen; Rohrummantelungen, Rohrabschottungen, Installationsschächte und -kanäle
sowie Abschlüsse ihrer Revisionsöffnungen; Begriffe, Anforderungen und Prüfungen
- Veröffentlichung eines Norm-Entwurfs zu DIN EN 1366-5, Feuerwiderstandsprüfungen
für Installationen — Teil 5: Installationskanäle und –schächte

NA 005-52-41 AA „Baulicher Brandschutz im Industriebau –


Brandsimulation (DIN 18230-4)“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. (FH) Damir Zorčec
Obmann: Dipl.-Ing. Hardy Rusch

Arbeitsgebiet
Der NA 005-52-41 AA ist zuständig für

- DIN SPEC 18230-4, Baulicher Brandschutz im Industriebau — Teil 4: Brandsimulation.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Im Unterausschuss AK Simulation hat auch im Jahr 2018 die Arbeiten an den Simulationen
fortgeführt. In einer Sitzung des Hauptausschusses am 23. Januar 2018 in Berlin wurden Inhalte
zur Fortschreibung von DIN SPEC 18230-4:2015-09 als Zielvorgabe für den AK Simulation
abgestimmt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-23 Berlin NA 005-52-41 AA

288
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Ziel des Ausschusses ist es, 2019 die Überarbeitung des Fachberichts
DIN SPEC 18230 4:2015-09 zur Entwurfsreife zu bringen.

289
3.14 Fachbereich 53 KOA 03: Hygiene, Gesundheit und
Umweltschutz
NA 005-53 FBR „Fachbereichsbeirat KOA 03; Hygiene, Gesundheit
und Umweltschutz“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. Gerrit Land
Leiter: Dr. Utz Draeger
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 351 „Bewertung der Freisetzung gefährlicher Stoffe aus Bauprodukten“ (NEN)
CEN/TC 351/WG 3 „Radioaktivität von Bauprodukten“ (NEN)
CEN/TC 351/WG 4 „Terminologie“ (DIN)
CEN/TC 351/WG 5 „Inhalts- und Eluatanalyse in Bauprodukten“ (NEN)

Arbeitsgebiet
Der Fachbereichsbeirat NA 005-53 FBR ist für den Themenbereich Hygiene, Gesundheit und
Umweltschutz zuständig und spiegelt die Arbeiten von CEN/TC 351 „Bauprodukte - Bewertung
der Freisetzung gefährlicher Stoffe“, CEN/TC 351/WG 3 „Radioaktivität von Bauprodukten“,
CEN/TC 351/WG 4 „Terminologie“, CEN/TC 351/WG 5 „Inhalts- und Eluatanalyse in
Bauprodukten“ sowie das Thema „Ökotoxizität und biologische Abbaubarkeit“ aus
CEN/TC 351/WG 1.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Schwerpunkt der Arbeiten waren die Steuerung und Koordinierung der beiden
Gemeinschaftsarbeitsausschüsse NA 005-53-01 GA „Boden und Grundwasser“ und
NA 005-53-02 GA „Innenraumluft“ mit dem Normenausschuss Wasserwesen (NAW) und der
Kommission Reinhaltung der Luft im VDI und DIN (KRdL).

Außerdem spiegelte der NA 005-53 FBR die Arbeiten des CEN/TC 351 und dabei im Speziellen
die der CEN/TC 351/WG 3 „Radioaktivität von Bauprodukten“, CEN/TC 351/WG 4
„Terminologie“, CEN/TC 351/WG 5 „Inhalts- und Eluatanalyse in Bauprodukten" sowie das
Thema „Ökotoxizität und biologische Abbaubarkeit“ aus CEN/TC 351/WG 1.

Die Arbeiten von CEN/TC 351 waren in 2018 geprägt von intensiven Debatten um das
zukünftige Arbeitsprogramm der TCs. Die niederländische Leitung des TCs hatte hierzu eine
umfangreiche Liste mit potentiellen zukünftigen Projekten erarbeitet und hierfür eine
Finanzierung durch die EU-Kommission bekommen. Einige der vorgeschlagenen Arbeiten
stießen jedoch auf deutliche Ablehnung durch nationale Delegationen und/oder Arbeitsgruppen
des TCs. Auch der Fachbereich hat hierzu regelmäßig Stellungnahmen in die europäischen
Gremien eingebracht. Dem Fachbereich war dabei insbesondere wichtig, dass der
Arbeitsbereich des Technischen Komitees nicht über den bisherigen Rahmen hinaus
ausgedehnt wird, und sich das TC bei seiner zukünftigen Arbeit auf diejenigen Projekte
fokussiert, die für die Umsetzung der EU-Bauproduktenverordnung benötigt werden.

Inhaltlicher Schwerpunkt der Tätigkeiten in 2018 war die Begleitung der Arbeiten zu zahlreichen
Technischen Spezifikationen zur Gehaltsbestimmung aus der CEN/TC 351/WG 5.
CEN/TS 17195, CEN/TS 17196. CEN/TS 17197, CEN/TS 17200 und CEN/TS 17201 wurden in
der Schlussabstimmung bestätigt. Die deutschen Fassungen der Technischen Spezifikationen
erscheinen Anfang 2019.

290
EN 17087 wurde vom CEN/TC in der Schlussabstimmung bestätigt und wird Anfang 2019 als
Deutsche Norm veröffentlicht.

CEN/TC 351 hat beschlossen den CEN/TR 17105 zur Ökotoxizität in eine Technische
Spezifikation zu überführen. Das Projekt wurde gestartet und erste Vorarbeiten wurden
begonnen.

Der NA 005-53 FBR spiegelte folgende aktive Projekte:

- CEN/TC 351/WG 1 Ökotoxizität und biologische Abbaubarkeit


WI 00351033, Bauprodukte — Bewertung der Freisetzung von gefährlichen Stoffen —
Anwendung von ökotoxikologischen Untersuchungen auf Eluate aus Bauprodukten mit
organischen Bestandteilen

- CEN/TC 351/WG 3 Radioaktivität von Bauprodukten


WI 00351032, Bauprodukte — Bewertung der Freisetzung von gefährlichen Stoffen —
Verfahren zur Beurteilung von emittierter Gammastrahlung

- CEN/TC 351/WG 5 Inhalts- und Eluatanalyse in Bauprodukten


- DIN SPEC 18486 / CEN/TS 17331, Bauprodukte — Bewertung der Freisetzung von
gefährlichen Stoffen — Gehalt an nichtflüchtigen organischen Stoffen — Extraktions- und
Analyseverfahren
- DIN SPEC 18487 / CEN/TS 17332, Bauprodukte — Bewertung der Freisetzung von
gefährlichen Stoffen — Analyse von nichtflüchtigen organischen Stoffen in Eluaten
- DIN EN 17087, Bauprodukte — Bewertung der Freisetzung von gefährlichen Stoffen —
Herstellung von Prüfmengen aus Laboratoriumsproben zur Analyse von Eluaten und
Aufschlusslösungen
- WI 00351034, Bauprodukte — Bewertung der Freisetzung von gefährlichen Stoffen —
Bestimmung des Gehalts an polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) und
an Benzol, Toluol, Ethylbenzol und Xylol (BTEX) — Gas-chromatographisches Verfahren
mit massenspektrometrischer Detektion
- WI 00351035, Bauprodukte - Bewertung der Freisetzung von gefährlichen Stoffen —
Bestimmung von Biozid-Rückständen mittels LC-MS/MS

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-05-08 Berlin NA 005-53 FBR

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 351 Bewertung der Freisetzung 2018-03-21/22 Madrid
gefährlicher Stoffe aus
Bauprodukten
CEN/TC 351 Bewertung der Freisetzung ge- 2018-10-19 Brüssel
fährlicher Stoffe aus Bauproduk-
ten

291
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Bauprodukte — Bewertung der
Freisetzung von gefährlichen
Technischer Stoffen — Radioaktivität von Bau-
DIN CEN/TR 17113 2018-08
Bericht produkten — Verfahren zur Beurtei-
lung von emittierter Gammastrah-
lung
Bauprodukte — Bewertung der
Freisetzung von gefährlichen
Stoffen — Messung der
Technische
DIN CEN/TS 17216 2018-12 spezifischen Aktivität von
Spezifikation
Radium-226, Thorium-232 und
Kalium-40 in Bauprodukten mittels
Halbleiter-Gammaspektrometrie

Ziele für das Jahr 2019


Zu den Zielen für das Jahr 2019 gehört die Koordinierung der Gemeinschaftsausschüsse
NA 005-53-01 GA und NA 005-53-02 GA sowie die aktive Spiegelung der Arbeiten im
CEN/TC 351. In diesem Zusammenhang werden die Arbeiten an den oben genannten Projekten
aktiv begleitet.

NA 005-53-01 GA „Gemeinschaftsarbeitsausschuss NABau/NAW;


Boden und Grundwasser“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. Gerrit Land
Obmann: Dr. Gerhard Spanka
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 351/WG 1 „Freisetzung in Boden und Grundwasser/Oberflächenwasser“ (DIN)
CEN/TC 351/WG 1/AHG „Arbeitsprogramm“ (DIN)
Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-53-01 GA umfasst die Spiegelung der Aktivitäten von
CEN/TC 351/WG 1, die Europäische Normen (im ersten Schritt Technische Spezifikationen) für
den Bereich Boden und Grundwasser erarbeitet. Die Normen erfassen die Freisetzung
gefährlicher Substanzen in den Boden und das Grundwasser bzw. das Oberflächenwasser.
Dabei wird der Fokus auf die Verfahren und Methoden gelegt, mit denen die Auslaugung von
gefährlichen Substanzen aus Bauprodukten für bestimmte Freisetzungsszenarien ermittelt
werden kann.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Schwerpunkt auf europäischer Ebene lag zunächst in der Planung und Durchführung der
Robustheitsprüfungen für die Prüfnormen. Auf Grundlage der Ergebnisse der
Robustheitsprüfung wurden im Jahr 2013, unter intensiver Mitarbeit des Spiegelausschusses,
drei Entwürfe für Technische Spezifikationen entwickelt, die horizontale Prüfmethoden für
Bauprodukte zur Verfügung stellen.
Die Spezifkationen haben folgende Inhalte:

292
- CEN/TS 16637-1, Bauprodukte — Bewertung der Freisetzung von gefährlichen Stoffen —
Teil 1: Leitfaden für die Festlegung von Auslaugprüfungen und zusätzlichen Prüfschritten
- CEN/TS 16637-2, Bauprodukte — Bewertung der Freisetzung von gefährlichen Stoffen —
Teil 2: Horizontale dynamische Oberflächenauslaugprüfung
- CEN/TS 16637-3, Bauprodukte — Bewertung der Freisetzung von gefährlichen Stoffen —
Teil 3: Horizontale Perkolationsprüfung im Aufwärtsstrom

CEN/TS 16637-1 und -2 wurden im Jahr 2014 veröffentlicht.

Für die dritte Technische Spezifikation wurden zusätzliche Tests durchgeführt. Aufgrund
unterschiedlicher gesetzlicher Vorgaben in den Niederlanden und Deutschland war zunächst
keine vollständige Harmonisierung in CEN/TS 16637-3 möglich. Nach einem zusätzlichen
Validierungsprogramm konnten sich die Experten der CEN/TC 351/WG 1 auf einen Kompromiss
einigen. CEN/TS 16637-3 wurde Anfang 2016 im TC-Approval von den europäischen Ländern
bestätigt und im Dezember 2016 veröffentlicht.

Im Zusammenhang mit der Veröffentlichung des 3. Teils wurde der 1. Teil angepasst, der 2018
veröffentlicht werden konnte.

Derzeit beschäftigt sich die WG gemeinsam mit der WG 5 mit der 2. Validierungsphase. Für die
anorganischen Substanzen hat das Joint Research Center der Europäischen Union die
Ergebnisse in 2018 vorgestellt. Sie werden derzeit durch beide WGs ausgewertet. Die
Ergebnisse für die organischen Substanzen werden in 2019 erwartet. Unter Einarbeitung der
Ergebnisse aus der 2. Validierungsphase sollen alle drei Technischen Spezifikationen in
Europäische Normen überführt werden.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es wurden keine nationalen Sitzungen durchgeführt.

Begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 351/WG 1 Freisetzung in Boden und 2018-06-19/20 Berlin
Grundwasser/Oberflächenwasser
Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.
Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Bauprodukte — Bewertung der
Freisetzung von gefährlichen
Technische
DIN CEN/TS 16637-1 2018-12 Stoffen — Teil 1: Leitfaden für die
Spezifikation
Festlegung von Auslaugprüfungen
und zusätzlichen Prüfschritten

Ziele für das Jahr 2019


NA 005-53-01 GA wird weiterhin die Arbeiten der CEN/TC 351/WG 1 spiegeln.

Schwerpunkte sind dabei:


- Begleitung der 2. Phase der Validierung
- Einarbeitung der Ergebnisse der 2. Validierung in die Teile 2 und 3
- Anpassung des 1. Teils
- Herausgabe der Teile 1 bis 3 als Norm-Entwürfe

293
NA 005-53-02 GA „Gemeinschaftsarbeitsausschuss NABau/KRdL;
Innenraumluft“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dr. Gerrit Land
Obmann: Dr. Utz Draeger
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 351/WG 2 „Emissionen in die Innenraumluft“ (AFNOR)

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-53-02 GA umfasst die Spiegelung der Arbeiten von
CEN/TC 351/WG 2 „Emission von gefährlichen Substanzen in die Innenraumluft“ sowie die
Abstimmung mit der Kommission der Reinhaltung der Luft (KRdL) bei relevanten Themen. Dazu
zählt beispielsweise die DIN-ISO-Reihe „Innenraumluftverunreinigungen“, die im
Verantwortungsbereich der KRdL liegt.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


CEN/TS 16516, Bauprodukte — Bewertung der Freisetzung von gefährlichen Stoffen —
Bestimmung von Emissionen in die Innenraumluft, wurde Anfang 2018 veröffentlicht. In
CEN/TC 351/WG 2 wurden Diskussionen geführt, ob Ammoniakemissionen in die Innenraumluft
in die Norm aufgenommen werden sollten. Die WG und das TC haben zugestimmt die Norm
entsprechend zu ändern. Vorarbeiten hierfür wurden in 2018 unter Beteiligung des
Gemeinschaftsausschusses begonnen. Der dazugehörige Entwurf wird für 2019 erwartet.

Darüber hinaus wurden die vom der TC-Leitung vorgeschlagenen zukünftigen Projekte (siehe
dazu auch den Bericht zum NA 005-53 FBR), die die Emissionen in die Innenraumluft betreffen,
in der WG 2 intensiv diskutiert. Auch der Gemeinschaftsausschuss hat sich hier aktiv
eingebracht.

Aktive Projekte des NA 005-53-02 GA:

- WI 00351031, Bauprodukte: Bewertung der Freisetzung von gefährlichen Stoffen—


Bestimmung von Ammoniakemissionen in die Innenraumluft
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-09-04 Berlin NA 005-53-02 GA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Bauprodukte — Bewertung der
Freisetzung von gefährlichen
DIN EN 16516 2018-01 Norm
Stoffen — Bestimmung von
Emissionen in die Innenraumluft

294
Ziele für das Jahr 2019
NA 005-53-02 GA wird weiterhin die Arbeiten der CEN/TC 351/WG 2 spiegeln.

Schwerpunkte:
- Begleitung der Arbeiten zur Änderung von EN 16516 und er zukünftigen Projekte aus dem
neuen Arbeitsprogramm des TCs

NA 005-53-51 AA „Abbrucharbeiten“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: M.A. (FH) Stefan Schaal
Obmann: Walter Werner
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
Derzeit keine

Arbeitsgebiet
Das Arbeitsgebiet des NA 005-53-51 AA umfasst die Bearbeitung von Normen im Bereich
Abbrucharbeiten. Dabei wird der Fokus auf die Definition von branchenüblichen Begriffen sowie
die Beschreibung von technischen Verfahren und Methoden für den Abbruch gelegt.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Der Ausschuss wurde zum Zwecke der Überarbeitung der DIN 18007 im Januar 2018 nach
Stattfinden der konstituierenden Sitzung reaktiviert. Die Arbeiten sind aktuell auf die nationale
Ebene beschränkt. Die Spiegelung von europäischen Arbeiten findet derzeit nicht statt. Die
Übernahme von europäischen Normen ist aktuell nicht vorgesehen.

Im Berichtsjahr wurden neben der Konstituierung drei weitere Sitzungen durchgeführt. Dabei
wurden die grundsätzlichen Inhalte der Norm beraten und in ein Arbeitsdokument
aufgenommen. Eine Entwurfsveröffentlichung fand bislang nicht statt, ist jedoch für das
Geschäftsjahr 2019 vorgesehen.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationalen Sitzungen
Termin Ort Gremium
2018-01-17 Berlin NA 005-53-51 AA
2018-04-25 Berlin NA 005-53-51 AA
2018-06-20 Berlin NA 005-53-51 AA
2018-11-30 Berlin NA 005-53-51 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Der NA 005-53-51 AA wird die Arbeiten an der Norm DIN 18007 fortsetzen.

Schwerpunkte:
- Veröffentlichung eines Norm-Entwurfes

295
3.15 Fachbereich 54 KOA 04: Nutzungssicherheit
NA 005-54 FBR „Fachbereichsbeirat KOA 04: Nutzungssicherheit“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. (FH) Damir Zorčec
Leiter: Dipl.-Ing. Joachim Edeler

Arbeitsgebiet
Der NABau-Fachbereich 54 ist im Wesentlichen zuständig für den Themenbereich der Um-
weltaspekte in der Normung im Rahmen der Bauproduktenrichtlinie /Bauproduktenver-ordnung.

Die Bauproduktnormen und die sog. unterstützenden Normen bilden die Grundlage der CE-
Kennzeichnung für die entsprechenden Bauprodukte. Unterstützende Normen sind die zu den
Bauproduktnormen gehörenden vereinheitlichten Prüf-, Nachweis-, Bemessungs- und
Berechnungsverfahren.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Es fand keine Aktivität statt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Es wurden keine Normen und Norm-Entwürfe veröffentlicht.

Ziele für das Jahr 2019


Es wurden keine Ziele vereinbart.

296
3.16 Fachbereich 55 KOA 05: Schallschutz
NA 005-55 FBR „Fachbereichsbeirat KOA 05: Schallschutz“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Peter Rauh
Fachbereichsleiter: Dipl.-Ing. Gerhard Hilz

Arbeitsgebiet
Im Arbeitsprogramm des NA 005-55 FBR steht die Überprüfung und Überarbeitung aller im
Bauwesen schallschutzrelevanter Normen auf nationaler, europäischer und internationaler
Ebene im Vordergrund.

Europäisch und international ist der NA 005-55 FBR „Fachbereichsbeirat KOA 05: Schallschutz“
für die Übernahme neuer Normen im Fachgebiet des baulichen Schallschutzes verantwortlich
und erarbeitet mit seinen Experten die zugehörigen nationalen Sprachfassungen.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Die mit den Normungsarbeiten auf nationaler Ebene betrauten Arbeitsausschüsse sind in erster
Linie mit der Betreuung der Normenreihe DIN 4109, Schallschutz im Hochbau, beauftragt.
Derzeit soll ein zusätzlicher Normenteil zum erhöhten Schallschutz erarbeitet werden. Ein
Arbeitsausschuss des Fachbereichs befasst sich mit dem Schallschutz im Städtebau
(DIN 18005).

Ein Gemeinschaftsausschuss aus NABau, NALS und NMP (NA 005-55-78 GA) beteiligt sich auf
internationaler Ebene zudem an den Arbeiten in ISO/TC 43/SC 2/WG 29, Akustisches
Klassifizierungsschema für Gebäude.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-12-04 Berlin NA 005-55 FBR

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Der NA 005-55 FBR betreut keine eigenen Normen, er hat diese Aufgaben an die ihm unter-
stellten Arbeitsausschüsse delegiert.

Ziele für das Jahr 2019


- Koordinierung der Normungsthemen zum Schallschutz

297
NA 005-55-70 AA „Schallschutz im Städtebau“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Peter Rauh
Obmann: Dipl.-Ing. Gerhard Hilz

Arbeitsgebiet
Festlegung von normativen Regelungen im Bereich Schallschutz im Städtebau.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Im Jahr 2018 wurde die Überarbeitung von DIN 18005-1, Schallschutz im Städtebau — Teil 1:
Grundlagen und Hinweise für die Planung und DIN 18005-1 Beiblatt 1, Schallschutz im
Städtebau; Berechnungsverfahren; Schalltechnische Orientierungswerte für die städtebauliche
Planung, fortgesetzt.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung von DIN 18005-1 und DIN 18005-1 Beiblatt 1 als Entwürfe

NA 005-55-74 AA „Anforderungen an den Schallschutz“


Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Peter Rauh
Obmann: Prof. Dr. rer. nat. Oliver Kornadt

Arbeitsgebiet
Der Ausschuss befasst sich mit der Erarbeitung der normativen Regelungen zu den
Anforderungen an den baulichen Schallschutz. Dabei betreut er DIN 4109-1, Schallschutz im
Hochbau — Teil 1: Mindestanforderungen. Darüber hinaus wurde dem Gremium der
Arbeitsauftrag zur Erarbeitung eines weiteren Normenteils, DIN 4109-5, Schallschutz im
Hochbau — Teil 5: Erhöhte Anforderungen, erteilt.
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
Im Januar 2018 wurden die A1-Änderungen zu DIN 4109-1 und DIN 4109-2 als konsolidierte
Fassungen veröffentlicht.
Das im Herbst 2017 eingeleitete Schlichtungsverfahren zur Änderung zum Teil 2 konnte nicht
erfolgreich beendet werden. Durch die Antragsteller wurde im Anschluss an das
Schlichtungsverfahren das Schiedsverfahren beim DIN-Präsidium eingeleitet. Der Abschluss
des Verfahrens wird im ersten Halbjahr 2019 erwartet.
Die Arbeitskreise NA 005-55-74-01 AK „Außenlärm“ und NA 005-55-74-03 AK „Tieffrequenter
Schall“ nahmen ihre Arbeit auf, um bei der nächsten turnusmäßigen Überprüfung von DIN 4109
dem NA 005-55-74 AA Ergebnisse vorlegen zu können.
Der Arbeitskreis NA 005-55-74-02 AK „Überarbeitung Beiblatt 2“ befasste sich im Jahr 2017 mit
der Erarbeitung eines weiteren Normenteils zur Reihe DIN 4109 zum erhöhten Schallschutz. Mit
einer Entwurfsveröffentlichung wird im Jahr 2018 gerechnet.

298
Auf europäischer und internationaler Ebene fanden keine Aktivitäten statt.
Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen
nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-01-09 Berlin NA 005-55-74-02 AK
2018-02-28 Berlin NA 005-55-74 AA
2018-03-01 Berlin NA 005-55-74-01 AK
2018-04-10 Berlin NA 005-55-74-02 AK
2018-06-13 Berlin NA 005-55-74-02 AK
2018-06-18 Berlin NA 005-55-74 AA
2018-06-29 Berlin NA 005-55-74-01 AK
2018-11-12 Berlin NA 005-55-74-02 AK
2018-11-26 Berlin NA 005-55-74 AA

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erscheinungs- Normart Titel
datum
Schallschutz im Hochbau — Teil 1:
DIN 4109-1 2018-01 Norm
Mindestanforderungen
Schallschutz im Hochbau — Teil 2:
DIN 4109-2 2018-01 Norm Rechnerische Nachweise der Erfüllung
der Anforderungen

Ziele für das Jahr 2019


- Veröffentlichung von DIN 4109-5 als Entwurf

NA 005-55-75AA „Nachweisverfahren, Bauteilkatalog, Sicher-


heitskonzept“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Peter Rauh
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Heinz-Martin Fischer
Spiegelgremien auf CEN- und ISO-Ebene (Sekretariat):
CEN/TC 126 Akustische Eigenschaften von Bauteilen und von Gebäuden (AFNOR)
ISO/TC 43/SC 2 Bauakustik (DIN)

Arbeitsgebiet
Betreuung des Bauteilkatalogs für den Bereich des Schallschutzes im Hochbau
DIN 4109, Teile 31 bis 36 und des zugehörigen Rechenverfahrens DIN 4109-2 auf der Basis
von DIN EN 12354, Bauakustik — Berechnung der akustischen Eigenschaften von Gebäuden
aus den Bauteileigenschaften.

299
Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international
Im Oktober 2018 wurden die Entwürfe der A1-Änderungsblätter zu DIN 4109-34, Schallschutz
im Hochbau — Teil 34: Daten für die rechnerischen Nachweise des Schallschutzes
(Bauteilkatalog) — Vorsatzkonstruktionen vor massiven Bauteilen und DIN 4109-35,
Schallschutz im Hochbau — Teil 35: Daten für die rechnerischen Nachweise des Schallschutzes
(Bauteilkatalog) — Elemente, Fenster, Türen, Vorhangfassaden, veröffentlicht. Mit der
Veröffentlichung der Normen wird im ersten Halbjahr 2019 gerechnet.

Auf europäischer Ebene wurden die Arbeiten von CEN/TC 126 an der Normenreihe
DIN EN (ISO) 12354 begleitet.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


nationale Sitzungen:
Termin Ort Gremium
2018-02-27 Berlin NA 005-55-75 AA
2018-11-27 Berlin NA 005-55-75 AA

begleitete Sitzungen der europ./intern. gespiegelten Gremien:


Gremienbezeichnung Gremientitel Termin Ort
CEN/TC 126 Akustische Eigenschaften 2018-06-14 Brüssel
von Bauteilen und von
Gebäuden

Normen mit Ausgabedatum 2018 und Norm-Entwürfe mit Ausgabe- bzw.


Erscheinungsdatum 2018
Ausgabe-/
Norm-Nr. Erschei- Normart Titel
nungsdatum
Schallschutz im Hochbau — Teil 34:
Daten für die rechnerischen Nachweise
DIN 4109-34/A1 2018-10 Norm-Entwurf des Schallschutzes (Bauteilkatalog) —
Vorsatzkonstruktionen vor massiven
Bauteilen
Schallschutz im Hochbau — Teil 35:
Daten für die rechnerischen Nachweise
DIN 4109-35/A1 2018-10 Norm-Entwurf des Schallschutzes (Bauteilkatalog) —
Elemente, Fenster, Türen,
Vorhangfassaden

Ziele für das Jahr 2019


- Durchführung ggf. notwendiger Anpassungen aufgrund der Neuveröffentlichung der Reihe
DIN EN ISO 12354 am Nachweisverfahren der DIN 4109
- Veröffentlichung der A1-Änderungsblätter zu DIN 4109-34 und DIN 4109-35 als Normen
- ggf. weitergehende Erweiterung der Bauteilkataloge zu DIN 4109

300
NA 005-55-76 AA „Messtechnische Nachweise“
Struktur
Bearbeiter bei DIN: Dipl.-Ing. Peter Rauh
Obmann: Prof. Dr.-Ing. Alfred Schmitz

Arbeitsgebiet
Bauakustische Prüfungen im Bereich Schallschutz im Hochbau auf nationaler, europäischer und
internationaler Ebene.

Bericht aus dem Gremium/Arbeiten national, europäisch und international


Es lagen 2018 keine Normungsaktivitäten vor.

Im Jahr 2018 durchgeführte Sitzungen


Es fanden keine Sitzungen statt.

Normen mit Aus